Schattenblick → INFOPOOL → GEISTESWISSENSCHAFTEN → VERANSTALTUNGEN


VORTRAG/762: Trier - Karl Marx als Journalist, Stadtbibliothek Weberbach 19.10.2018


Karl Marx als Journalist

Vortrag und Diskussion zur Bedeutung seiner publizistischen Ideen

Fr. 19.10. - 19 Uhr Trierer Stadtbibliothek Weberbach


Karl Marx war Zeit seines Lebens auch Journalist. In einem Vortrag und einer Podiumsdiskussion setzen sich Experten am 19. Oktober in der Trierer Stadtbibliothek mit dieser Rolle auseinander. Veranstalter sind außerdem die Medienwissenschaft der Universität und der SWR.

Marx war Chefredakteur der Rheinischen Zeitung und der Neuen Rheinischen Zeitung, Herausgeber verschiedener Zeitschriften und er war Korrespondent für die damals reichweitenstärkste Zeitung der Welt, die New York Tribune. Hinter dem Ökonomen, Philosophen und Politiker Marx ist diese publizistische Seite oft unterbelichtet geblieben.

Die Veranstaltung befasst sich zum einen mit der Rolle von Marx als Journalist des 19. Jahrhunderts sowie mit der Funktion seiner publizistischen Tätigkeit für die Verbreitung seiner Philosophie. Zum andern wird die Frage aufgegriffen, welche Bedeutung seine publizistischen Ideen für den gegenwärtigen Journalismus und seine Krise in Zeiten von Fakenews, Lügenpresse-Vorwürfen und zunehmender Ökonomisierung haben.

Den Einführungsvortrag hält Dr. Jürgen Herres von der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften. Anschließend diskutieren auf dem Podium: Dr. Uwe Krüger (Netzwerk Kritische Kommunikationswissenschaft; Universität Leipzig), Monika Anthes (Redakteurin und Autorin von "Report Mainz"), Prof. Dr. Horst Pöttker (TU Dortmund) und Dr. Jürgen Herres. Moderation: Thomas Nettelmann, SWR

Die Veranstaltung beginnt am Freitag, 19. Oktober 2018, um 19 Uhr im Lesesaal der Trierer Stadtbibliothek Weberbach. Der Eintritt ist frei.

*

Quelle:
Pressemitteilung: Trier, 9. Oktober 2018
Universität Trier
Universitätsring 15, 54296 Trier
Pressestelle
Telefon: 0651 201-4239, Fax: 0651 201-42 47
E-Mail: presse@uni-trier.de
Internet: www.pressestelle.uni-trier.de


veröffentlicht im Schattenblick zum 12. Oktober 2018

Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang