Schattenblick → INFOPOOL → KINDERBLICK → VERANSTALTUNGEN


FERIEN/959: Mönchengladbach - "Algenspaghetti meets Biberburger" vom 14.-16. August


Stadt Mönchengladbach

Algenspaghetti meets Biberburger

Sommerferienprogramm Museum Schloss Rheydt 2019


"Hilfe, die Biber kommen zurück!", denkt Wassergespenst Arthur, der sich in dem verlassenen Biberbau am Ufer des Burggrabens gemütlich eingerichtet hat. Für ihn und die Biber wird es aber in seiner Höhle zu eng, daher muss eine neue Unterkunft für die Nagetiere her. Was unterscheidet eine Ritterburg eigentlich von einer Biberburg? In diesem Kurs vom 14.-16. August, jeweils 15 bis 18 Uhr, gehen die Kinder ab 6 Jahren verschiedenen Spuren nach und schauen, ob es tatsächlich Biber auf dem Schlossgelände gibt. Oder sind es Tiere, die Bibern nur ziemlich ähnlich sehen? Man munkelt ebenso, Eisvögel seien rund um Schloss Rheydt gesichtet worden. Auch sie ziehen ihre Jungen in Höhlen groß und bevorzugen klares Wasser zum Jagen. Ihre Leibspeise ist Fisch. Arthur mag am liebsten Algenspaghetti. Essen Biber Bäume oder warum nagen sie daran? Von der neuen Algenspaghetti-Geschichte "Paul & Arthur und die Biberburger" inspiriert, denken die Kinder sich eigene Geschichten aus und halten ihre Ideen, (Text und/oder Zeichnungen) in einem kleinen Buch/Leporello fest. Danach können sie aus Pappmaché und Stöcken, die sie auf dem Rundgang gesammelt haben, eine Biber- oder Ritterburg bauen.

Kursgebühr: 25 Euro
Materialkosten: 5 Euro
Leitung: Nicola Grosch

Anmeldungen unter: 02166 / 92890-19 zu den Öffnungszeiten der Museumskasse Di-Fr 11-17, Sa-So 11-18 Uhr oder per E-Mail unter museumspaedagogik@schlossrheydt.de.

*

Quelle:
Pressemitteilung von Dienstag, 25. Juni 2019
Stadt Mönchengladbach
Pressestelle
Rathaus Abtei - 41050 Mönchengladbach
Telefon (0 21 61) 25 20 81 - Telefax (0 21 61) 25 20 99
E-Mail: Pressestelle@moenchengladbach.de


veröffentlicht im Schattenblick zum 3. August 2019

Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang