Schattenblick → INFOPOOL → MEDIEN → FERNSEHPROGRAMME


TV - ARD/1170: Woche vom 22.02. bis 28.02.2020


ARD – Erstes Deutsches Fernsehen – 9. Programmwoche vom 22.02. bis 28.02.2020


Samstag, 22. Februar 2020


Kinderprogramm
05:30 Das Waisenhaus für wilde Tiere (25 Min.) (HDTV, UT)

Abenteuer Afrika
Für den Pavian-Nachwuchs auf Harnas soll ein neues Gehege gebaut werden, aber dafür müssen die Jungtiere vorübergehend in die Buschklinik umquartiert werden. Doch das ist leichter gesagt als getan bei zehn übermütigen Teenagern! Für die Löffelhunde soll es heute eine besondere Art der Essenausgabe geben. Mariettas Enkelin Morgan ist auf der Suche nach einer Art "Ameisen am Stiel" für die lustigen Tiere mit den großen Ohren. Ob die Löffelhunde auf diese speziellen Holzknochen auch anspringen?


Kinderprogramm
05:55 Wissen macht Ah! (25 Min.) (HDTV, UT)
Wünsch Dir was

Redaktion: Hilla Stadtbäumer

Heute geht Ralphs größter Wunsch in Erfüllung: ein eigener Kiosk – zum Platzen gefüllt mit Süßigkeiten und Wissenshäppchen! Denn bei Shary und Ralph ist "Wünsch dir was"-Tag. Und was wünscht sich Shary? Lasst euch überraschen und erfahrt gleichzeitig die Antworten auf folgende fünf Fragen:
Warum haben Kamele Höcker?
Kamele haben merkwürdige Hügel auf dem Rücken – man nennt sie Höcker. Manche haben nur einen, andere haben direkt zwei davon. Während Menschen lieber keinen Buckel haben wollen, sind die Höcker bei Kamelen eine tolle Sache. Aber wozu sind sie gut? Und was ist eigentlich drin? Shary und Ralph haben nachgesehen.
Was ist Studentenfutter? Und warum heißt es so?
Warum haben Busse und Bahnen eigene Ampeln?
Woher weiß der Getränkekühlschrank im Hotel automatisch, dass etwas entnommen wurde?
Warum hat man zwei Nieren, zwei Augen und Ohren, aber zum Beispiel nur ein Herz?


Kinderprogramm
06:20 Durch die Wildnis – Sierra Nevada (25 Min.) (HDTV, UT)
Folge 13 von 20
Abenteuerserie Deutschland, 2017

In der Wildnis müssen die sechs Abenteurer auf viele Bequemlichkeiten der Zivilisation verzichten. Für Mädchen ist das an manchen Tagen im Monat besonders schwer. Zum Glück können die drei Mädchen miteinander über alles sprechen und teilen so freundschaftlich alle Sorgen. Die Herausforderung hat es heute wieder mal in sich: Alle sechs müssen an einem "Flying Fox" von einer Klippe über eine Schlucht rauschen. Das kostet ganz schön Überwindung.


Kinderprogramm
06:45 Durch die Wildnis – Sierra Nevada (25 Min.) (HDTV, UT)
Folge 14 von 20
Abenteuerserie Deutschland, 2017

In Zelten zu übernachten, sind die sechs Abenteurer nach 14 Tagen in der Wildnis nun schon gewöhnt. Für heute hat sich Coach Tobi zur Abwechslung etwas Besonderes einfallen lassen: Die sechs sollen ein Baumhaus über einen kleinen Fluss bauen und darin übernachten. Eine super Überraschung! Die sechs sind begeistert. Doch die Konstruktion stellt sie vor Herausforderungen.


Kinderprogramm
07:10 Paula und die wilden Tiere (25 Min.) (HDTV, UT)
Achtung Büffel!
Folge 36
Tierdoku Deutschland, 2013

Paula bekommt es heute mit den gefährlichen Büffeln zu tun. Sie werden bis zu einer Tonne schwer. Ihre Hörner sind gewaltig und können im Kampf zu einer tödlichen Waffe werden. Zusammen mit Löwe, Nashorn, Leopard und Elefant zählen Büffel in Afrika zu den "Big Five", den Großen Fünf. Großwildjäger haben in dieser Liste festgelegt, welche fünf Tiere für sie am gefährlichsten sind und am schwersten zu fangen. Dabei sind Büffel friedliche Weidengänger. Sie leben in großen Herden und passen aufeinander auf. Die starken Bullen stehen außen Wache, die Kühe und Jungtiere grasen sicher in der Mitte der Herde. Im Grunde tun sie keiner Fliege etwas zu Leide. Was macht sie dann so gefährlich für uns Menschen? Das will die mutige Paula herausfinden und macht sich im Safari-Jeep auf die Suche. Bei der abenteuerlichen Reise überrascht Paula einen Büffel bei seiner Morgentoilette. Die Tiere lieben Schlammbäder, denn Matsch kühlt nicht nur angenehm in der sengenden Hitze: Die Büffel können sich Insekten und Parasiten vom Leib schrubben und gleichzeitig ist die Matschpackung auf dem Fell ein praktischer Sonnenschutz. Eine herrliche Sauerei! Fast überfährt Paula einen Dungkäfer auf der Straße. Der Käfer rollt da gerade sein kugelrundes Häuschen aus Büffelmist mitsamt Weibchen über den Weg. Nach der Begattung legt das Weibchen die Eier in die Mistkugel hinein. Die steckt nämlich noch voller Nährstoffe. Sobald die Larven schlüpfen, haben sie jede Menge zu Futtern. Hinter einem Busch entdeckt Paula ein Büffelskelett. Ein Bulle wurde vor knapp vier Monaten von Raubtieren erlegt. Die Knochen riechen ganz schön übel. Doch von der großen Büffelherde ist weit und breit nichts zu sehen. Wird Paula die Tiere aufspüren? Aber Achtung: Sie ist nicht alleine. Löwen haben ebenfalls die Fährte der Büffel aufgenommen.


Kinderprogramm
07:35 Anna und die Haustiere (15 Min.) (HDTV, UT)
Schildkröte
Tierdoku Deutschland, 2015

Redaktion: Stefanie Baumann

Schildkröten gehen es gemütlich an. Dafür werden sie sehr alt: Griechische Landschildkröten zum Beispiel können locker über 80 Jahre alt werden! Bei Tierarzt Markus in der Reptilienauffangstation München erfährt Anna alles, was man für eine perfekte Schildkrötenhaltung wissen muss. Schildkröten sind wechselwarme Tiere und können keine eigene Körperwärme erzeugen. Darum sollte ihr Gehege immer an einem sonnigen Platz im Garten liegen. Im Winter hingegen brauchen die Tiere Winterruhe. Dazu setzt man sie am besten in eine Kiste mit getrockneten Herbstblättern oder Stroh und stellt sie, wenn sie schlafen, an einen kühlen Platz, zum Beispiel im Keller. Schildkröten sind Vegetarier, frisches Gras, Salat und Gemüse, auch mal ein Stückchen Obst, das ist ihre Nahrung. Was mit ihnen bei falscher Ernährung passiert, erfährt Anna auf der Krankenstation. Ein Tier hatte Fleisch zu fressen bekommen und nun einen Panzer so weich wie Gummi! Doch mit der richtigen Ernährung wird auch dieses Tier sicherlich bald wieder gesund.


Kinderprogramm
07:50 Checker Tobi (25 Min.) (HDTV, UT)
Der Piraten-Check
Entdeckershow

Moderation: Tobias Krell
Redaktion: Birgitta Kaßeckert

Bei "Piraten" denkt Tobi sofort an Totenkopf-Flaggen, riesige Goldschätze und finstere Gestalten, die mit ihren Schiffen die Weltmeere unsicher gemacht haben. Ob das Piratenleben wirklich so aussah wie in Tobis Vorstellung? Das will Tobi in dieser Folge checken. Dafür ist er nach Spanien gereist, weil hier der Nachbau eines Segelschiffs liegt, wie es vor über 500 Jahren über die Meere gesegelt ist. Gemeinsam mit Historiker Eberhardt und zehn waschechten Seemännern sticht Tobi in See, um am eigenen Leib herauszufinden, wie die Piraten damals gelebt haben. Auf hoher See klärt Tobi, ob die Seeräuber wirklich Augenklappen trugen, und warum überhaupt. Außerdem erklärt ihm Eberhardt, welche Tiere die Piraten an Bord ihres Schiffes dabei hatten und wovon sich eine Piraten-Crew bei ihren langen Reisen ernährt hat. Zum Schluss zeigt Eberhardt dem Checker, wie Seeräuber-Mannschaften feindliche Schiffe überfallen haben. Klar, dass Tobi das gleich selbst ausprobieren will. Ob er ein Schiff entdecken und den Überfall wagen wird? Zurück an Land besucht Tobi das Piraten-Open-Air-Theater in Grevesmühlen. Hier spielen Schauspieler nach, wie das Piratenleben an Land aussah. Theater-Chef Peter erklärt Tobi, dass Seeräuber durchaus auch echte Berufe hatten und zeigt ihm, wo sich noch heute Piraten-Schätze befinden könnten. Das Highlight kommt zum Schluss: Tobis erster Kinofilm, "Checker Tobi und das Geheimnis unseres Planeten", beginnt auch auf einem Piratenschiff - mit einer richtigen Seeräuber-Action-Szene inklusive Säbelkampf!


Kinderprogramm
08:15 neuneinhalb (10 Min.) (HDTV, UT)
Gemeinsam gegen Mobbing – Was jeder von uns tun kann


Kinderprogramm
08:25 Die Pfefferkörner (25 Min.) (HDTV, UT)
Hortensienschneider
Folge 116
Krimiserie Deutschland, 2011

Rollen und Darsteller:
Emma – Aurelia Stern
Max – Bruno Alexander
Nina – Carolin Garnier
Henri – Sammy O'Leary
Matteo Pellicano – Robin Huth
Antonio Pellicano – Orazio Zambelletti
Maria Pellicano – Clelia Sarto

Regie: Klaus Wirbitzky
Drehbuch: Katharina Mestre
Kamera: Uwe Neumeister
Redaktion: Sandra Le Blanc-Marissal

Ninas Vater Antonio bereitet die Blumenbeete auf dem Schulhof für den großen Wettbewerb "Deutschlands schönster Schulgarten" vor. Er ahnt noch nicht, dass seine Frau Maria ihren Verlobungsring versetzt hat, um ihm dafür eine große Menge wunderschöner Hortensien zu spendieren. Doch ausgerechnet die Hortensien werden mitten in der Nacht einfach geköpft. Die Entrüstung ist groß und so machen sich die Pfefferkörner daran, den Täter zu finden. Während Nina und Max versuchen, eine Fußspur in der Blumenerde zu identifizieren, geht Emma einer ganz anderen Spur nach: Sie glaubt, dass sich Jackie, eine Mitschülerin, die sich völlig aussichtslos in Ninas Vater verliebt hatte, möglicherweise rächen wollte. Emma folgt Jackie zu ihrem Hausboot und findet prompt auf der Toilette säckeweise Hortensienblüten … Nina hat unterdessen ein ganz anderes Problem: Ihr Cousin Marcello reist mit seinem Opa aus Italien an und Max erkennt in Marcello den Jungen, den Nina ihm vor einiger Zeit auf einem Foto als ihren Freund präsentiert hat. Max ist eifersüchtig und glaubt fälschlicherweise, dass Nina ihn belügt.


08:50 Tagesschau (5 Min.) (HDTV, UT)


08:55 Sportschau (545 Min.) (HDTV, UT)

dazwischen ca. 10.50 – 10.53, ca. 14.35 – 14.38, ca. 17.15 – 17.18 Tagesschau (ARD / HD / vt / stereo)

Ski-Weltcup
Riesenslalom Herren

Reporter: Tobias Barnerssoi

Zusammenfassung aus Yuzawa Naeba

ca. 09:30
Weltcup Nordische Kombination
Kombinationsspringen
Übertragung aus Trondheim

Reporter: Torsten Püschel

ca. 10:20
DEL Eishockey-Bundesliga
Der 47. Spieltag

ca. 10:30
Weltcup Rodeln
1. Lauf Doppelsitzer

Reporter: Peter Grube

Zusammenfassung aus Winterberg

ca. 10:53
Ski-Weltcup
Abfahrt Damen
Übertragung aus Crans-Montana

Reporter: Bernd Schmelzer

ca. 11:35
Biathlon-Weltmeisterschaften
4 x 6 km Staffel Damen
Übertragung aus Antholz

Reporter: Wilfried Hark

ca. 13:05
Weltcup Skispringen
1. Durchgang Herren
Übertragung aus Rasnov

Reporter: Tom Bartels

ca. 13:35
Zweierbob-Weltmeisterschaft
1. und 2. Lauf Herren
Übertragung aus Altenberg

Reporter: Eik Galley

ca. 13:55
Weltcup Skispringen
2. Durchgang Herren
Übertragung aus Rasnov

Reporter: Tom Bartels

ca. 14:38
Biathlon-Weltmeisterschaften
4 x 7,5 km Staffel Herren
Übertragung aus Antholz

Reporter: Christian Dexne

ca. 16:10
Weltcup Nordische Kombination
10 km Kombinationslanglauf
Übertragung aus Trondheim

Reporter: Torsten Püschel

ca. 16:45
Rodel-Weltcup
2. Lauf Doppelsitzer

Reporter: Peter Grube

Zusammenfassung aus Winterberg

ca. 16:55
Rodel-Weltcup
Damen

Reporter: Peter Grube

Zusammenfassung aus Winterberg

ca. 17:05
Langlauf-Weltcup
Sprint Damen und Herren

Reporter: Jens Jörg Rieck

Zusammenfassung aus Trondheim

ca. 17:18
Zweierbob-Weltmeisterschaft
3. und 4. Lauf Damen
Übertragung aus Altenberg

Reporter: Eik Galley


18:00 Sportschau (30 Min.) (HDTV, UT)

Moderation: Alexander Bommes

Fußball
3. Liga
Der 25. Spieltag
Frauenfußball-Bundesliga
Der 15. Spieltag
SGS Essen – TSG Hoffenheim


18:30 Sportschau (87 Min.) (HDTV, Dolby Surround, UT)

Moderation: Alexander Bommes

Fußball-Bundesliga
Der 23. Spieltag
Borussia Mönchengladbach – TSG Hoffenheim
SV Werder Bremen – Borussia Dortmund
Hertha BSC – 1. FC Köln
SC Freiburg – Fortuna Düsseldorf
FC Bayern München – TSG Hoffenheim
2. Liga
Der 23. Spieltag
VfB Stuttgart – Jahn Regensburg
Hamburger SV – FC St. Pauli
Holstein Kiel – 1. FC Heidenheim
Dynamo Dresden – VfL Bochum


19:57 Lotto am Samstag (3 Min.) (HDTV)
Gewinnzahlen der 8. Ausspielung

Moderation: Franziska Reichenbacher


20:00 Tagesschau (15 Min.) (HDTV, UT)


20:15 Tödliche Geheimnisse – Das Versprechen (90 Min.) (HDTV, AD, Dolby Surround, UT)
Spielfilm Deutschland, 2020

Rollen und Darsteller:
Rommy Kirchhoff – Nina Kunzendorf
Karin Berger – Anke Engelke
Vicky Urban – Petra Schmidt-Schaller
Sebastian Schülke – Mark Waschke
Taras Potrenko – Ivan Shvedoff
Yilmaz – Pegah Ferydoni
Zumdick – Julius Feldmeier
Felix Stein – Anton von Lucke
Lars Tremme – Michael Rotschopf
Hans Remscheid – Sebastian Rudolph
Herbert Sandner – Rainer Wöss
Anna Bentham – Judith Hofmann
Recep Ceheli Sultan – Özgür Karadeniz
Sabine Schülke – Laura Sundermann
Dr. Kouyaté – Tyron Ricketts
Professor Sprau – Thomas Bading
Maxim Potrenko – Nikolay Sidorenko
RC Sultan KAPO-1 – Hasan H. Tasgin
Anton Astachow – Alan Meyer
Layla (14 Jahre) – Sanjana Lugani
Baiba Broka – Tatjana Gergel

Regie: Barbara Kulcsar
Drehbuch: Florian Oeller
Musik: Jasmin Shakeri, Beathoavenz
Kamera: Jörg Widmer

Der Wahrheit verpflichtet: Anke Engelke und Nina Kunzendorf alias Karin Berger und Rommy Kirchhoff zeigen in dem Politthriller "Tödliche Geheimnisse – Das Versprechen" als investigative Journalistinnen, wer den Preis für günstig gebauten Wohnraum im boomenden Berlin bezahlt: illegale Arbeitsmigranten, die sklavenähnlich auf Baustellen ausgebeutet werden. Mark Waschke spielt einen ebenso charismatischen wie populistischen Bausenator, der Erfolge bei Großprojekten für seinen Aufstieg nutzen möchte. Eine grandiose Schauspielleistung zeigt die 2018 mehrfach ausgezeichnete Petra Schmidt-Schaller als seine Politikberaterin, die heimlich eigene Pläne verfolgt und sich überraschend als Whistleblower anbietet. Die ehemalige Chefredakteurin Karin Berger (Anke Engelke) und ihre investigative Journalistin Rommy Kirchhoff (Nina Kunzendorf) werden zufällig Zeuginnen eines tödlichen Unfalls auf einer Berliner Großbaustelle. Vom Bruder des ukrainischen Unfallopfers, Taras (Ivan Shvedoff), erfahren die beiden, wie katastrophal die Situation auf den Baustellen ist. Dort arbeiten Migranten aus Osteuropa illegal für Dumpinglöhne und werden von "Vermittlern" ausgenommen. Von der Ausbeutung profitieren jedoch nicht nur Baukonzerne und ihre dubiosen Subunternehmer. Auch der ehrgeizige Bausenator Schülke (Mark Waschke) kann nur so sein Versprechen realisieren, schnell tausende preisgünstige Wohnungen fertigzustellen. Karin und Rommy möchten herausfinden, was hinter dem glänzenden Macher-Image von Schülke wirklich steckt – ihre erste Geschichte als freie Journalistinnen! Bei einem Treffen mit dem Politiker, gerät Referentin Vicky (Petra Schmidt-Schaller) in den Fokus: Sie ist die Strategin hinter Schülkes kometenhaftem Aufstieg, sie hat Großes mit ihm vor: Der Polit-Shootingstar soll das Prestigeprojekt "Wohnen für Berlin" nutzen, um für das Amt des Regierenden Bürgermeisters zu kandidieren. Vicky, die heimlich Informationen an die Medien durchsteckt, bietet den Journalistinnen bald überraschend an, gegen ihren Chef auszupacken. Doch Rommy und Karin müssen erkennen, selbst Opfer eines perfiden Plans zu sein.


21:45 Harter Brocken (90 Min.) (HDTV, AD, Dolby Surround, UT)
(Der Bankraub)
Spielfilm Deutschland, 2017

Rollen und Darsteller:
Frank Koops – Aljoscha Stadelmann
Simone Schmidt – Julia Koschitz
Heiner – Moritz Führmann
Mette Vogt – Anna Fischer
Hagen Witt – Michael Rotschopf
Björn – Jan Krauter
Irene Kiefer – Hildegard Schroedter
Frau Lüders – Tanja Schleiff
Herr Lüders – Jonas Fürstenau
Anna – Sara Fazilat
Ina Meier – Katarina Gaub
Frau Böhm – Monika Lennartz
Frau Müller – Uta Maria Schütze
Moritz – Leon Seidel
Leon – Bela Gabor Lenz
Wildhagen – Roman Kanonik
Schanz – Thomas Werrlich
Sicherheitsmann – Peter Sikorski
Polizist Jansen – Gabriel von Berlepsch

Regie: Andreas Senn
Drehbuch: Holger Karsten Schmidt
Musik: Johannes Kobilke
Kamera: Mathias Neumann

Verkehrte Welt beim dritten Harz-Krimi "Harter Brocken: Der Bankraub" mit Aljoscha Stadelmann, Moritz Führmann und Anna Fischer: Ausgerechnet der integre Gesetzeshüter Frank Koops wird von seiner alten Freundin/Feindin Simone Schmidt gezwungen, bei einem Banküberfall mitzumachen, um seine Kollegin Mette zu retten – woran auch Koops' bestem Freund Heiner sehr gelegen ist. Dass es in der beschaulichen Harzbank von St. Andreasberg nicht viel zu holen gibt, weiß Polizist Frank Koops (Aljoscha Stadelmann) aus eigener Erfahrung: Ihm wurde gerade ein Kredit verweigert. Ausgerechnet diese Filiale möchte die frisch aus der Haft entlassene Simone Schmidt (Julia Koschitz) mit ihren beiden Komplizen ausräumen – und Koops muss mitmachen. Ihm bleibt keine andere Wahl, denn Simone, mit der er schon einmal die Klingen kreuzte, hat seine Kollegin Mette (Anna Fischer) in ihrer Gewalt. Die Ansage ist klar: Die Geisel bleibt nur am Leben, wenn der Coup gelingt. Also muss sich Koops etwas einfallen lassen. Während Mette von dem unberechenbaren Björn (Jan Krauter) in einem Ferienhaus gefangen gehalten wird, macht sich Koops mit Simone und ihrem skrupellosen Freund Hagen (Michael Rotschopf) an die Durchführung seines verwegenen Plans. Was die durchtriebene Simone nicht ahnt: Koops ist es trotz ihrer Vorsichtsmaßnahmen gelungen, seinem besten Freund Heiner (Moritz Führmann) heimlich eine Nachricht zuzustecken. Aber auch Simone hat noch ein paar Überraschungen in petto. Mit einer raffinierten Erpressung, einem großen Coup und einer verführerischen Antagonistin, wie im ersten Film gespielt von Julia Koschitz, bietet der von Andreas Senn inszenierte Krimi beste Unterhaltung. Das Drehbuch stammt auch hier von Grimme-Preis-Träger Holger Karsten Schmidt, dessen spannende und wendungsreiche Geschichten die Reihe auszeichnen.


23:15 Tagesthemen (20 Min.) (HDTV, UT)

Moderation: Caren Miosga

mit Wetter


23:35 Das Wort zum Sonntag (5 Min.) (HDTV, UT)

Spezial-Person: Gereon Alter (Essen)


23:40 Maria Wern, Kripo Gotland (85 Min.) (FSK 16, HDTV, Dolby Surround, UT)
Maria Wern
(Die Insel der Puppen (Inte ens det Förflutna))
Spielfilm Schweden, 2011

Rollen und Darsteller:
Maria Wern – Eva Röse
Thomas Hartman – Allan Svensson
Arvidsson – Peter Perski
Ek – Ulf Friberg
Emil Wern – Oscar Pettersson
Linda Wern – Matilda Wännström
Helén – Frida Hallgren
Cissi – Rebecka Hemse
Therese – Fanny Risberg
Jenny – Vanna Rosenberg
Karin – Helena af Sandeberg
Victoria – Mirja Turestedt
Frau im Rollstuhl – Pernilla Ribeiro Novais

Regie: Erik Leijonborg
Drehbuch: Fredrik T. Olsson, Erik Ahrnbom
Musik: Magnus Strömberg
Kamera: Calle Persson

Maria Wern entgeht nur knapp einem Mordanschlag. Offenbar will sich jemand an ihr rächen, die Kollegen raten der Kriminalinspektorin, für eine Weile unterzutauchen. Mit dem Klassentreffen auf einer einsamen Insel bietet sich hierfür eine willkommene Gelegenheit. Doch das Wiedersehen mit den alten Schulkameradinnen erweist sich als Begegnung mit dem Tod: Während die Frauen von der Außenwelt abgeschnitten sind, wird eine nach der anderen ermordet. Die Überlebenden glauben, dass Maria etwas mit der Todesserie zu tun hat. Seit geraumer Zeit erhält Maria Wern (Eva Röse) anonyme Anrufe. Die Kriminalinspektorin ist genervt, irgendein Verrückter scheint sie zu beobachten. Auf der Fahrt nach Hause entgeht sie nur knapp einem Anschlag, jemand manipulierte die Bremsleitungen ihres Wagens. Am Innenspiegel hängt eine mysteriöse Stoffpuppe, doch Maria vermag diesen Hinweis nicht zu deuten. Hartman (Allan Svensson) stellt den Kollegen Arvidsson (Peter Perski) zur persönlichen Bewachung ab. Dennoch schleicht nachts jemand um ihr Haus, woraufhin Maria beschließt, für eine Weile unterzutauchen. Entgegen ihrem ursprünglichen Plan nimmt sie nun doch an einem Klassentreffen teil, das wie vor 20 Jahren auf einer abgelegenen Insel stattfindet. Die Gegenwart der alten Schulkameradinnen wirkt entspannend, es wird getrunken, geredet und viel gelacht. Als eine der Frauen mit durchschnittener Kehle vor dem Haus liegt, schlägt die Stimmung um. Maria will ihre Kollegen alarmieren, doch alle Handys sind verschwunden. Auch die einzige Festnetzleitung wurde gekappt, das Boot für die Rückfahrt ist unbrauchbar. Schlimmer noch: Marias Dienstwaffe ist weg. Und das Morden geht weiter. Als Maria erklärt, dass sie von einem Unbekannten bedroht wird, gibt man ihr die Schuld an der Situation. Schließlich gerät sie sogar in Verdacht, die Mörderin zu sein, wird niedergeschlagen und in einen Keller gesperrt. Allein unter Frauen: In dieser packenden Verfilmung eines Romans von Anna Jansson wird Maria Wern von ihrer Vergangenheit eingeholt. Eva Röse überzeugt als Kriminalinspektorin, die einen Albtraum durchlebt. Die Verfilmung eines Romans der schwedischen Autorin Anna Jansson entwickelt sich zu einem nervenaufreibenden Psychothriller. Eva Röse macht in der Rolle der Kriminalinspektorin die schmerzliche Erfahrung, dass man manche alte Klassenkameradin besser nicht wiedersieht. Die klaustrophobische Stimmung auf einer abgelegenen Insel gipfelt nach und nach in einen Zickenkrieg ungeahnter Intensität. Mit "Stille Wasser" zeigt Das Erste am 29. Februar einen weiteren Film mit Eva Röse als Maria Wern.


01:05 Tagesschau (5 Min.) (HDTV, UT)


01:10 Tödliche Geheimnisse – Das Versprechen (93 Min.) (HDTV, AD, Dolby Surround, UT)
Spielfilm Deutschland, 2020

Regie: Barbara Kulcsar
Drehbuch: Florian Oeller


02:43 Tagesschau (2 Min.) (HDTV)


02:45 Harter Brocken (90 Min.) (HDTV, AD, Dolby Surround, UT)
(Der Bankraub)
Spielfilm Deutschland, 2017

Regie: Andreas Senn
Drehbuch: Holger Karsten Schmidt


04:15 Deutschlandbilder (28 Min.) (HDTV)


04:43 Tagesschau (2 Min.) (HDTV)


04:45 – 05:30 Die Florian Schroeder Satireshow (45 Min.) (HDTV, UT)
Folge 1
Vom 20.2.2020

*

Sonntag, 23. Februar 2020


Kinderprogramm
05:30 Das Waisenhaus für wilde Tiere (25 Min.) (HDTV, UT)

Abenteuer Afrika
Etwa 700 Kilometer von Harnas entfernt, auf dem Cuando-Fluss, ist Annika mit der Bootsbesatzung eigentlich auf der Suche nach Elefanten. Wer sucht, findet aber manchmal was anderes. Nach Elefanten hält sie vergeblich Ausschau, doch dafür tauchen ein paar andere dicke Dinger auf. Volontärin Davina spielt unterdessen eine Runde Fußball und zwar mit Ham and Bacon und einer Melone. Sie hat die Warzenschweine damals mit der Flasche aufgezogen und sieht heute nach dem Rechten bei ihren zwei Schützlingen. Für seinen Abschied auf Harnas hat sich Volontär Moritz etwas Besonderes ausgedacht. Er will der blinden Grünen Meerkatze Audrey etwas Abwechslung bieten und hat extra dafür ein "Testbrett" gebastelt. Blindenschrift auf Affenart.


Kinderprogramm
05:55 Wissen macht Ah! (25 Min.) (HDTV, UT)
Brot force

Redaktion: Hilla Stadtbäumer

Ralph und Clarissa haben ein Problem: Wenn es ihnen nicht gelingt, ganz schnell ein Brot zu backen, wird sich ihre Sendung in kürzester Zeit selbst auflösen. Entsprechend konsequent schreiten sie zur Tat. In Anlehnung an die so genannte "Brute-Force-Methode" lautet ihr Motto "Brot Force": Zur Lösung ihres Problems werden entsprechend alle Möglichkeiten möglichst radikal ausprobiert. So kommen Ralph und Clarissa vom Hölzchen aufs Stöckchen und klären ganz nebenbei folgende fünf Fragen:
Was macht ein Souffleur und warum heißt er so?
Warum heißt das Schwein im Englischen sowohl pig als auch pork?
Warum knistert Holz beim Brennen?
Warum sagt man "alles in Butter"?
Macht sauer lustig?


Kinderprogramm
06:20 Durch die Wildnis – Sierra Nevada (25 Min.) (HDTV, UT)
Folge 15 von 20
Abenteuerserie Deutschland, 2017

Gestern Abend durften die sechs in einem selbst gebauten Baumhaus über einem Fluss übernachten. Die Jungs nehmen die Gelegenheit wahr, im eiskalten Fluss ein Wildnisbad zu nehmen. Brrrr! Coach Tobi hat danach eine weitere feuchte Überraschung: Die sechs müssen sich in einem Wasserfall abseilen und in ein sprudelndes Felsbassin springen.


Kinderprogramm
06:45 Durch die Wildnis – Sierra Nevada (20 Min.) (HDTV, UT)
Folge 16 von 20
Abenteuerserie Deutschland, 2017

Waschtag in der Wildnis: Endlich können die sechs einmal ein paar Sachen waschen. Natürlich mit biologisch abbaubarer Seife. Die Wäscheleine spannen sie dann einfach zwischen ihre Rucksäcke, und los geht's. Die Klamotten sind in kürzester Zeit trocken. Perfekt! Coach Tobi wartet schon mit einem Transportmittel der besonderen Art: Die sechs sollen auf Kamelen weiterreiten.


Kinderprogramm
07:05 Tigerenten Club (60 Min.) (HDTV, UT)
"Die Astronautin" mit Dr. Insa Thiele-Eich

Produzent: Der "Tigerenten Club" ist eine Produktion des Südwestrundfunks für Das Erste und KiKA

Der Club zum Mitmachen
Spiele, Spaß und spannendes Wissen

Die Menschheit ist schon seit Jahrtausenden vom Nachthimmel fasziniert, der unseren blauen Planeten umgibt. Egal ob funkelnde Sterne, ferne Planeten oder fremde Galaxien: Es gibt eine Menge, das noch entdeckt und erforscht werden will. Und genau dafür sorgen die Pioniere des Alls: Astronauten. Aber bevor sie abheben können, stehen erst einmal Übungseinheiten in Wasser, Luft und an Land auf der Erde an. Der Gast der Sendung ist hier mittendrin: Dr. Insa Thiele-Eich ist Astronautin in Ausbildung und will bald die erste deutsche Frau im All werden. Im Studio berichtet sie von ihren Erlebnissen im Training und schildert, wie man als Astronaut den Space-Alltag meistert. Außerdem sieht unser Kinderreporter Samuel mit Insa Thiele-Eichs Kollegin Dr. Suzanna Randall in die Sterne und lernt, wie Astronomen von der Erde aus tief ins Weltall schauen. Und auch in dieser Folge treten zwei Schulklassen gegeneinander an: Das Tigerenten-Team der Gemeinschaftsschule Obere Donau (Baden-Württemberg) trifft auf die Frösche der Gesamtschule der Stadt Büren (NRW). Die beiden Schülerteams spielen nicht nur um den begehrten goldenen Tigerenten-Pokal, sondern unterstützen mit ihrem gewonnenen Spendengeldern auch ein Hilfsprojekt ihrer Wahl.


Kinderprogramm
08:05 Tiere bis unters Dach (30 Min.) (HDTV, UT)
Wie die Wildsau
Folge 23
Kinder- und Familienserie Deutschland, 2010

Wildschweine machen Waldau unsicher und bedrohen Grieshabers Maisernte. Als Almuts Schwarm Rektor Stelzl mannhaft die Attacke eines Wildschweins abwehrt und sich dabei verletzt, beschließt Gretas Oma, ihre Abreise zu verschieben: Sie muss Stelzl gesund pflegen! Die Familie hat kaum Zeit, darüber nachzudenken. Denn von dem ebenfalls verletzten Wildschwein geht große Gefahr aus – Dr. Hansen, Grieshaber und Förster Nachtweyh machen sich gemeinsam auf die Suche. Aber Greta hat mit dem Borstenvieh mal wieder eigene Pläne …


Kinderprogramm
08:35 Die Sendung mit der Maus (30 Min.) (HDTV, AD, UT)

Lach- und Sachgeschichten


09:05 Tagesschau (5 Min.) (HDTV, UT)


09:10 Sportschau (495 Min.) (HDTV, UT)

dazwischen ca. 11.45 – 11.48, ca. 14.25 – 14.28, ca. 15.50 – 15.53 Tagesschau (ARD / HD / vt / stereo)

Ski-Weltcup
Slalom Herren

Reporter: Tobias Barnerssoi

Zusammenfassung aus Yuzawa Naeba

ca. 09:30
Rodel-Weltcup
1. Lauf Herren
Übertragung aus Winterberg

Reporter: Peter Grube

ca. 09:55
Weltcup Nordische Kombination
Kombinationsspringen
Übertragung aus Trondheim

Reporter: Torsten Püschel

ca. 10:50
Ski-Weltcup
Alpine Kombination – Super-G Damen
Übertragung aus Crans-Montana

Reporter: Bernd Schmelzer

ca. 11:50
Rodel-Weltcup
2. Lauf Herren
Übertragung aus Winterberg

Reporter: Peter Grube

ca. 12:20
Biathlon-Weltmeisterschaften
12,5 km Massenstart Damen
Übertragung aus Antholz

Reporter: Wilfried Hark

ca. 13:20
Langlauf-Weltcup
15 km Verfolgung Damen

Reporter: Jens Jörg Rieck

Zusammenfassung aus Trondheim

ca. 13:35
Ski-Weltcup
Alpine Kombination – Slalom Damen

Reporter: Bernd Schmelzer

ca. 14:28
Zweierbob-Weltmeisterschaft
3. Lauf Herren
Übertragung aus Altenberg

Reporter: Eik Galley

ca. 14:50
Biathlon-Weltmeisterschaften
15 km Massenstart Herren
Übertragung aus Antholz

Reporter: Christian Dexne

ca. 15:50
Rodel-Weltcup
Teamstaffel

Reporter: Peter Grube

Zusammenfassung aus Winterberg
ca. 15:55
Weltcup Nordische Kombination
10 km Kombinationslanglauf
Übertragung aus Trondheim

Reporter: Torsten Püschel

ca. 16:30
Zweierbob-Weltmeisterschaft
4. Lauf Herren
Übertragung aus Altenberg

Reporter: Eik Galley

ca. 17:00
Weltcup Skispringen
Damen

Reporter: Philipp Sohmer

Zusammenfassung aus Ljubno

ca. 17:15
Langlauf-Weltcup
30 km Verfolgung Herren

Reporter: Jens Jörg Rieck

Zusammenfassung aus Trondheim


17:25 Tagesschau (5 Min.) (HDTV, UT)


Wahl 2020

17:30 Bürgerschaftswahl Hamburg (110 Min.) (HDTV, UT)

Wer hat die Nase vorn? Bei der Bürgerschaftswahl am 23. Februar 2020 in Hamburg könnte es zu einem Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen SPD und Grünen kommen. Die Wahl ist der einzige Stimmungstest auf Landesebene in diesem Jahr und hat deshalb große Bedeutung für die Parteien. Können die Sozialdemokraten mit ihrem Spitzenkandidaten Peter Tschentscher den negativen Bundestrend stoppen und ihre Stellung als stärkste Partei in der Hansestadt behaupten? Oder schaffen es die Grünen, dass ihre Spitzenkandidatin Katharina Fegebank die erste grüne Regierungschefin eines Bundeslandes wird? Ab 17:30 Uhr präsentiert NDR-Chefredakteur Andreas Cichowicz die Antworten: Im ARD-Wahlstudio auf der Hamburger Messe befragt er die Spitzen der Parteien zu den Wahlergebnissen. WDR-Programmdirektor Jörg Schönenborn stellt die Analysen und Hochrechnungen von Infratest Dimap vor. NDR-Reporter fangen in Liveschalten die Stimmung bei den Wahlpartys der Gewinner und Verlierer ein. Und aus Berlin werden Tina Hassel und die Livereporter des ARD-Hauptstadtstudios über die Reaktionen aus der Hauptstadt berichten.

dazwischen: 18:49 Gewinnzahlen Deutsche Fernsehlotterie

dazwischen: 18:50 Lindenstraße
Gefährlicher Cocktail
Folge 1753
Fernsehserie
Deutschland, 2020
Diese Sendung ist nach der Ausstrahlung sechs Monate lang in der ARD Mediathek verfügbar

Rollen und Darsteller:
Vasily Sarikakis – Hermes Hodolides
Nina Zöllig – Jacqueline Svilarov
Alex Behrend – Joris Gratwohl
Helga Beimer – Marie-Luise Marjan
Gabi Zenker – Andrea Spatzek
Jack Aichinger – Cosima Viola
Klaus Beimer – Moritz A. Sachs
Ben Hofer – Valentin Schreyer

Regie: Ester Amrami
Drehbuch: Tina Müller
Musik: Jürgen Knieper
Kamera: Christoph Berg
Redaktion: Götz Schmedes

Klaus und Nina sind einem rechten Netzwerk innerhalb der Polizei auf die Spur gekommen. Im Internet veröffentlicht Klaus einen Artikel über die Machenschaften der Nazis. Und die schlagen erbarmungslos zurück … Drama um Helga: Während sie in Klaus' Wohnung auf die kleine Ida aufpasst, bricht plötzlich ein Feuer aus. Die Küche steht in Flammen und der Rauch ist mörderisch. Wird es Helga gelingen, das Baby und sich selbst zu retten? Jack in Sorge: Alex beichtet ihr, dass er Bens Tabletten gegen Placebos ausgetauscht hat. Ben leidet an einer bipolaren Störung und ist spurlos verschwunden. Ohne Medikamente ist er eine Gefahr für sich selbst und andere …


Wahl 2020
19:20 Berliner Runde (40 Min.) (HDTV, UT)

Moderation: Tina Hassel


20:00 Tagesschau (15 Min.) (HDTV, UT)


20:15 Tatort (90 Min.) (HDTV, AD, UT)
Ich hab im Traum geweinet
Fernsehfilm Deutschland, 2020
Diese Sendung ist nach der Ausstrahlung sechs Monate lang in der ARD Mediathek verfügbar (Stand: 14. Januar 2020)

Rollen und Darsteller:
Franziska Tobler – Eva Löbau
Friedemann Berg – Hans-Jochen Wagner
Romy Schindler – Darja Mahotkin
Elena Kiehl – Bibiana Beglau
David Hans – Andrei Viorel Tacu
Karl Brambach – Jean-Luc Bubert

Regie: Jan Bonny
Drehbuch: Jan Eichberg
Musik: Jens Thomas
Kamera: Stefan Sommer

Im Taumel der alemannischen Fasnet, in dem alles möglich scheint und die Strafe trotzdem hinter der nächsten Ecke lauert, spielt Jan Bonnys "Tatort: Ich hab im Traum geweinet". Es geht ums Lieben und Geliebtwerden, ums Maskieren und Demaskieren, um Bedrohung und Rausch. An der Seite von Eva Löbau und Hans-Jochen Wagner, Bibiana Beglau und Andreas Döhler behaupten sich eindrucksvoll die beiden jungen Schauspieler Darja Mahotkin und Andrei Viorel Tacu. Das Drehbuch schrieben Jan Eichberg und Jan Bonny, Jens Thomas schrieb (und singt) die Filmmusik. Fasnet im Schwarzwald. Ausnahmezustand, auch für Kommissare. Franziska Tobler und Friedemann Berg lassen sich mitreißen, treiben durch Umzüge und Kneipen. Allerdings werden sie auch an einen Tatort gerufen: Philipp Kiehl, der seine Frau Elena zu einer Schönheits-OP in den Schwarzwald begleitete, liegt erschlagen in seinem Hotelzimmer. Den Abend seines Todes, soviel ist bald klar, verbrachte er mit Romy Schindler. Romy ist heute Krankenschwester in der Schönheitsklinik, hat einen kleinen Sohn und lebt mit dem Arzt David Hans zusammen. Früher arbeitete sie im Escort und Kiehl war einer ihrer Kunden. Er hatte Romy überredet, ihn im Hotel noch einmal zu treffen. Nur ein ausgelassener Abend, ein spontaner Impuls, beteuert Romy Schindler gegenüber den Kommissaren. Was ihm nichts ausgemacht habe, versichert David Hans. Aber beide sind verdächtig und der Druck auf sie und ihre Beziehung wird immer größer.


21:45 Tagesthemen extra (5 Min.) (HDTV, UT)


21:50 Anne Will (60 Min.) (HDTV, UT)


22:50 Tagesthemen (30 Min.) (HDTV, UT)

Moderation: Caren Miosga

mit Sport und Wetter


23:20 ttt – titel thesen temperamente (30 Min.) (HDTV, UT)

Moderation: Max Moor

Eine bessere Welt, jetzt! – Maja Göpel kämpft für einen Kapitalismus ohne Wachstum


23:50 Druckfrisch (30 Min.) (HDTV, UT)

Moderation: Denis Scheck

Neue Bücher mit Denis Scheck


KinoFestival im Ersten
00:20 Cloud Atlas – Der Wolkenatlas (163 Min.) (HDTV, AD, Dolby Surround, UT)
(Cloud Atlas)
Spielfilm Deutschland / Hongkong / USA, 2012

Rollen und Darsteller:
Dermot Hoggins / Zachry – Tom Hanks
Jocasta / Luisa Rey / Dr. Ovid – Halle Berry
Timothy Cavendish – Jim Broadbent
Giles Horrox / Lloyd Hooks – Hugh Grant
Madame Horrox / Ursula / Abbess – Susan Sarandon
Robert Frobisher / Georgette – Ben Whishaw
Adam Ewing / Chang / Adam – Jim Sturgess
Kupaka / Joe Napier / An-Kor-Apis – Keith David
Haskell Moore / Tadeusz – Hugo Weaving
Old Salty Dog / Mr. Meeks – Robert Fyfe
Tilda / Megans Mutter / Sonmi-451 – Doona Bae
Talbot / Yoona-939 / Rose – Xun Zhou

Regie: Tom Tykwer, Lana Wachowski, Andy Wachowski
Drehbuch: Tom Tykwer, Lana Wachowski, Andy Wachowski
Musik: Tom Tykwer, Johnny Klimek, Reinhold Heil
Kamera: John Toll, Frank Griebe

Auf der Heimreise von einer Südseeinsel schließt der junge Anwalt Adam Freundschaft mit einem geflüchteten Sklaven. Das Erlebnis der Brüderlichkeit verändert nicht nur sein Leben. Adams Tagebuch entfesselt 1936 auch die Schöpferkraft eines Komponisten und bringt 1973 eine Journalistin dazu, einen Atomunfall zu verhindern. Die Raum und Zeit überwindende Kettenreaktion setzt sich bis in die ferne Zukunft fort, in der eine geklonte Arbeiterin verbotenerweise ein menschliches Bewusstsein entwickelt. Im Jahr 1846 wird der junge Notar Adam Ewing (Jim Sturgess) auf einer entlegenen Pazifikinsel mit den Schrecken der Sklaverei konfrontiert. Er vertraut die schockierende Erfahrung seinem Tagebuch an, nicht ahnend, dass seine bewegenden Schilderungen knapp 100 Jahre später den talentierten Komponisten Robert Frobisher (Ben Whishaw) zu seinem Opus Magnum inspirieren: das Cloud Atlas Sextett. In leidenschaftlichen Briefen an seinen Liebhaber Rufus Sixsmith (James D'Arcy) beschreibt er seine künstlerische Vision einer niemals endenden Seelenwanderung. 1973 übergibt Sixsmith, inzwischen ein alter Mann, die Briefe seines Geliebten an die Journalistin Luisa Rey (Halle Berry), die über einen Atomskandal recherchiert. Ihr aufgeweckter junger Nachbar schreibt die abenteuerliche Geschichte nieder, doch erst 2012 verarbeitet der Autor Dermot Hoggins (Tom Hanks) sie zu einem Bestseller. Der Erfolg des Buches verwickelt den Verleger Timothy Cavendish (Jim Broadbent) in eine teuflische Intrige: Gegen seinen Willen landet er in einem Sanatorium, das sich als heimtückisches Privatgefängnis entpuppt. Ein Video von seiner Flucht ermutigt im Jahr 2144 die geklonte Kellnerin Sonmi-451 (Doona Bae) zu einer Rebellion gegen das totalitäre Regime der Zukunft. In der postapokalyptischen Welt des Jahres 2346 ist Sonmis Botschaft vom friedlichen Zusammenleben der Menschen zu einer tröstlichen Religion geworden. Drei Regisseure erzählen sechs Geschichten, die einen Zeitraum von 500 Jahren umspannen. Tom Tykwer und den Wachowski-Geschwistern gelingt ein bildgewaltiges Menschheitsepos mit Starbesetzung. Gemeinsam mit den "Matrix"-Machern Andy und Lana Wachowski sprengt Tom Tykwer die Grenzen des Kinos. Der berauschende Bildersturm nach dem gleichnamigen Bestseller von David Mitchell verflicht Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft zu einem faszinierenden Epos über die unendlichen Möglichkeiten des Schicksals. Gemäß dem verbindenden Motiv der Seelenwanderung verkörpern Tom Hanks, Halle Berry, Jim Broadbent und Ben Whishaw sechs verschiedene Rollen in jeweils anderen Zeitebenen. Dabei verknüpft "Cloud Atlas" mit spielerischer Leichtigkeit Genres wie Abenteuerfilm, Thriller, Fantasy und Endzeitdrama. Schöpferischer Höhepunkt dieses filmischen Wunderwerks ist jedoch die Science-Fiction-Episode, die Erinnerungen an "Blade Runner" wachruft.


03:03 Tagesschau (2 Min.) (HDTV)


03:05 Anne Will (60 Min.) (HDTV, UT)


04:05 ttt – titel thesen temperamente (30 Min.) (HDTV, UT)


04:35 Deutschlandbilder (23 Min.) (HDTV)


04:58 Tagesschau (2 Min.) (HDTV)


05:00 – 05:30 Druckfrisch (30 Min.) (HDTV, UT)

*

Montag, 24. Februar 2020

(Die mit * gekennzeichneten Sendungen werden im Rahmen des ARD/ZDF-Vormittagsprogramms gesendet)


* 05:30 ZDF-Morgenmagazin (210 Min.) (HDTV, UT)
Das ARD-Frühstücksfernsehen
Moderation:
5.30 – 7.00 Charlotte Potts
7.00 – 9.00 Dunja Hayali, Mitri Sirin


09:00 Tagesschau (5 Min.) (HDTV, UT)


09:05 Live nach Neun (50 Min.) (HDTV, UT)

Moderation: Isabel Varell, Peter Großmann

Raus ins Leben


09:55 Quizduell-Olymp (50 Min.) (HDTV, UT)

Moderation: Jörg Pilawa


10:45 Meister des Alltags (30 Min.) (HDTV, UT)

Moderation: Florian Weber

Zuschauerinnen und Zuschauer erfahren in der 30-minütigen Quiz-Sendung Wissenswertes und Skurriles zum Alltagsleben. Moderator Florian Weber bereichert die richtigen Antworten mit Service-Informationen für das Publikum.


11:15 Wer weiß denn sowas? (45 Min.) (HDTV, UT)

Moderation: Kai Pflaume


12:00 Tagesschau (15 Min.) (HDTV, UT)


12:15 Rosenmontagszug Mainz 2020 (105 Min.) (UT)
Motto: Humor ist Meenzer Lebensart – mit Herz und Toleranz gepaart
live

Der Mainzer Rosenmontagszug gehört zu den drei größten Rosenmontagszügen Deutschlands neben den Umzügen in Köln und Düsseldorf. Narren von nah und fern reisen zum Fastnachtsumzug in die Landeshauptstadt von Rheinland-Pfalz. Erwartet werden etwa 500.000 Zuschauer. Begleitet von zahlreichen Musikkapellen und Spielmannszügen präsentieren sich etwa 8000 "Fassenachter" auf dem sieben Kilometer langen Zugweg. Seit 1839 gab es insgesamt 35 Änderungen der Strecke. Highlight des Umzuges – die Motivwagen. Rollende Karikaturen, die das politische und gesellschaftliche Zeitgeschehen glossieren – so ist es Tradition. Die Sicherheit an den närrischen Tagen ist sehr wichtig. Polizei in Uniform und in Zivil, Videokameras, Bodycams, Beobachtung aus der Luft – so wird die Polizei an den närrischen Tagen in Mainz für ein friedliches und sicheres Fest sorgen. Kommentiert werden die 132 Zugnummern von Patricia Küll, Landesschau-Moderatorin des SWR, und Sebastian Grom, SWR-Moderator und Redakteur. Verstärkung erhalten die beiden von dem Mainzer Comedian Sven Hieronymus, der als Zugreporter dem ein oder anderen Aktiven "auf den Zahn fühlen" wird.


14:00 Rosenmontagszug Köln 2020 (90 Min.) (HDTV, UT)
Motto: Et Hätz schleiht em Veedel

Redaktion: Julius Braun

Der Rosenmontag ist der höchste Feiertag des Kölner Karnevals, denn dann ziehen tausende Menschen durch die Innenstadt und beschenken mehr als eine Million Zuschauer am Straßenrand mit Strüßjer, Kamelle und ganz viel rheinischem Frohsinn. "Et Hätz schleiht em Veedel" lautet diesmal das Motto. Das Erste zeigt die Highlights des Kölner Rosenmontagszugs zeitversetzt am Rosenmontag von 14:00 Uhr bis 15:30 Uhr. Im Ersten kommentieren wieder Thorsten Schorn und Monika Salchert den Kölner Rosenmontagszug. Auf der Straße fängt Reporter Marc Schlömer die Strüssjer und liefert Stimmungsbilder aus dem närrischen Volk. Vom Zugleiterwagen berichtet Yvonne Willicks.


15:30 Rosenmontagszug Düsseldorf 2020 (90 Min.) (HDTV, UT)
Motto: Unser Rad schlägt um die Welt

Reporter: Simon Stäblein
Redaktion: Michael Kerkmann

Der politischste Rosenmontagszug Deutschlands zieht seit jeher durch die NRW-Landeshauptstadt – diesmal unter dem Motto "Unser Rad schlägt um die Welt". Die provokanten Mottowagen des legendären Wagenbauers Jacques Tilly werden wie immer für Gesprächsstoff sorgen. Wie jedes Jahr gibt es ein großes Rätselraten, wen oder was die Narren diesmal aufs Korn nehmen werden. Dieses karnevalistische Staatsgeheimnis ist ein liebgewonnenes Ritual geworden – und wird erst am Rosenmontag gelüftet. Dann werden wie immer hunderttausende Narren an den Straßen der Rheinmetropole jubeln und sich vom Zug begeistern lassen. Aber bei aller politischer Bissigkeit fehlt es in der Welthauptstadt des Altbieres natürlich nicht an unbeschwerter Leichtigkeit: vom traditionellen Spielmannszug über artistische Funkemariechen bis hin zu brasilianischen Sambarhythmen. Höhepunkt wird natürlich der prachtvoll geschmückte Prinzenwagen der diesjährigen Tollitäten Prinz Axel I. und Venetia Jula sein.


17:00 Tagesschau (15 Min.) (HDTV, UT)


17:15 Brisant (45 Min.) (HDTV, UT)


18:00 Wer weiß denn sowas? (50 Min.) (HDTV, UT)

Moderation: Kai Pflaume
Gäste: Judith Rakers, Jens Riewa


18:50 Großstadtrevier (55 Min.) (HDTV, AD, UT)
Nina Undercover
Folge 443
Fernsehserie Deutschland, 2019
Diese Sendung ist nach der Ausstrahlung sechs Monate lang in der ARD Mediathek verfügbar

Rollen und Darsteller:
Dirk Matthies – Jan Fedder
Frau Küppers – Saskia Fischer
Harry Möller – Maria Ketikidou
Piet Wellbrook – Peter Fieseler
Nina Sieveking – Wanda Perdelwitz
Lukas Petersen – Patrick Abozen
Daniel Schirmer – Sven Fricke
Hannes Krabbe – Marc Zwinz
Roman Gregorowitsch – Tambet Tuisk
Odessa – Natalia Bobyleva
Gerrit Lange – Tino Führer
Hehnitz – Ingo Abel
Jelena Pawlowa – Marina Weis
Koch – Jörg Zuch
Paddy Hoffmann – Kalle Diedrich
Torben Hoffmann – Adrian Topol

Regie: Andrea Katzenberger
Drehbuch: Beatrice Blank, Sören Hüper
Redaktion: Diana Schulte-Kellinghaus (NDR), Franziska Dillberger (NDR)

Zwei LKA-Beamte tauchen unvermittelt mit einem dringenden Anliegen im PK 14 auf: Es geht um Roman Gregorowitsch. Der reiche russische Geschäftsmann steht im Verdacht, mit Placebo-Krebsmedikamenten zu handeln, die bereits vielen Kranken das Leben gekostet haben. Bei einer Charity-Gala im Hause Gregorowitsch soll Nina Sieveking als verdeckte Ermittlerin den Millionär ablenken, während die LKA-Beamtin Jelena Pawlowa Beweise gegen ihn sichert. Frau Küppers behagt die Idee nicht, doch Nina will den Einsatz wagen. Der Plan scheint aufzugehen, bis sich plötzlich das Blatt wendet und Nina in Lebensgefahr gerät. Daniel Schirmer und Lukas Petersen fürchten währenddessen um das Leben des achtjährigen Paddy, der sich beim Spielen im Tresor seines Großvaters eingeschlossen hat. Selbst sein Vater kennt den rettenden Zahlencode nicht. Mit jeder Minute wird die Angst größer und die Luft weniger.


19:45 Wissen vor acht – Zukunft (5 Min.) (HDTV, AD, UT)
Meerwasserentsalzung mit Wellenkraft

Moderation: Anja Reschke

Wo Wasser knapp ist, greift man aufs Meer zurück – doch Entsalzung ist schwierig. In Australien soll eine neue Anlage gleichzeitig Strom generieren und dabei das Wasser entsalzen. Wie das funktioniert, zeigt Anja Reschke bei "Wissen vor acht – Zukunft".


19:50 Wetter vor acht (5 Min.) (HDTV, UT)


19:55 Börse vor acht (5 Min.) (HDTV, UT)

Moderation: Anja Kohl


20:00 Tagesschau (15 Min.) (HDTV, UT)


20:15 Karneval in Köln 2020 (195 Min.) (UT)
Motto: Et Hätz schleiht em Veedel
Die Aufzeichnung findet am 12. und 14. Februar 2020 im Kölner Gürzenich statt.

Moderation: Joachim Wüst
Gäste: Guido Cantz, Jürgen Beckers, Bernd Stelter, Klaus Rupprecht, Volker Weininger, die Bläck Fööss, Kasalla, Brings, Cat Ballou, Höhner, Räuber, Paveier, Querbeat, das Kölner Dreigestirn
Redaktion: Carsten Wiese

Dass auch die Zuschauerinnen und Zuschauer bei dem zu erwartenden schillernden Programm aus dem über 500 Jahre alten Kölner Gürzenich wieder begeistert sein werden, dafür sorgen in diesem Jahr Top-Künstler und Bands auf der Bühne wie Guido Cantz, Jürgen Beckers alias Jürgen B. Hausmann, Bernd Stelter, Klaus Rupprecht, Volker Weininger, die Bläck Fööss, Kasalla, Brings, Cat Ballou, Höhner, Räuber, Paveier, Querbeat, das Kölner Dreigestirn und viele andere.


23:30 Tagesthemen (30 Min.) (HDTV, UT)

Moderation: Ingo Zamperoni

mit Wetter


00:00 Tatort (93 Min.) (HDTV, AD, UT)
Ich hab im Traum geweinet
Fernsehfilm Deutschland, 2020
Vom 23.2.2020

Regie: Jan Bonny
Drehbuch: Jan Eichberg


01:33 Tagesschau (2 Min.) (HDTV)


01:35 Wir tun es für Geld (93 Min.) (HDTV, AD, UT)
Spielfilm Deutschland, 2014

Rollen und Darsteller:
Moritz – Florian Lukas
Ines – Diana Amft
Ekkehard – Ludger Pistor
Gisela – Ursula Karusseit
Günther – Uwe Preuss
Bernd – Matthias Weidenhöfer
Vanessa – Tabea Bettin
Wolfi – Daniel Aichinger
Robert – Helmut Mooshammer
Polizist – Ronald Marx
Feuerwehrmann – Max Gertsch
Tanzlehrer – Patrick Pinheiro

Regie: Manfred Stelzer
Drehbuch: Jens Urban
Musik: Biber Gullatz, Moritz Freise
Kamera: Namche Okon

Nicht aus Liebe gibt Ines ihrem Jugendfreund Moritz das Jawort, auch nicht, weil er reich wäre. Im Gegenteil. Für die Finanzexpertin ist der verträumte Verliertyp als Geringverdiener interessant. Die Scheinehe mit ihm bringt für Ines nämlich jede Menge Steuerersparnis. Auf dem Papier ist das alles perfekt ausgeklügelt, bis auf die letzte Stelle hinter dem Komma. Dummerweise zieht im gleichen Mietshaus ein gewissenhafter Finanzbeamter ein. Um nicht als skrupellose Steuerhinterzieher entlarvt zu werden, müssen Ines und Moritz ihm das frisch verliebte Ehepaar vorspielen – mit ungeahnten Folgen. Ein routiniertes Küsschen, mehr hat Ines (Diana Amft) für ihren frisch angetrauten Ehemann Moritz (Florian Lukas) nicht übrig, denn schon im nächsten Moment liegt die Braut in den Armen ihres Liebhabers Bernd (Matthias Weidenhöfer). Die zielstrebige Karrierefrau, Aufsichtsratsmitglied eines großen Finanzkonzerns, zählt zu den Topverdienern, doch auf den Spitzensteuersatz hat sie keine Lust. Um den Fiskus auszutricksen, geht Ines eine Zweckehe mit ihrem Jugendfreund Moritz ein, der als Archivar eines Musikmagazins nur wenig verdient. So spart Ines – dem Ehegattensplitting sei Dank – Steuern im sechsstelligen Bereich. Die Miete ihres Scheinehemanns zahlt sie nebenbei aus der Portokasse: eine echte Win-Win-Situation. Bis Moritz der Schreck in die Glieder fährt. Der nette neue Nachbar Ekkehard Stöckelein-Grummler (Ludger Pistor) ist ausgerechnet der für das junge Paar zuständige Finanzbeamte! Um nicht als Steuersünder hinter Gittern zu landen, müssen Moritz und Ines ihm eine potemkinsche Ehe vorgaukeln. Leichter gesagt als getan, denn die beiden Sandkastenfreunde sind eigentlich wie Hund und Katz. Dem sensiblen Beamten bleiben die Spannungen nicht verborgen. Also setzt er alle Hebel in Bewegung, damit seine neuen Freunde auch weiterhin gemeinsam steuerlich veranlagt werden. In dieser fiskalischen Komödie tun Diana Amft und Florian Lukas es für Geld. Ludger Pistor glänzt als Steuermann der Liebe. Sparen am falschen Ende bringt nichts. Diese bitter-süße Erfahrung machen Diana Amft und Florian Lukas als trautes Paar, das seinen Gefühlen misstraut: Ihre Ehe ist Schein, aber ihre Krise echt. Die Adolf-Grimme-Preisträgerin und der aus "Weissensee" bekannte Darsteller müssen aus ihrer Steueroase in eine ungewollte Liebesbeziehung flüchten. Für punktgenaue Lacher sorgt dabei der begnadete Komiker Ludger Pistor in der Rolle des fiskalischen Postillion d'Amour. Manfred Stelzer inszenierte diesen emotionalen Zahlendreher nach dem erfolgreichen Comedy-Roman von Matthias Sachau.


03:08 Tagesschau (2 Min.) (HDTV)


03:10 Papa auf Probe (90 Min.) (HDTV, AD, UT)
Spielfilm Deutschland, 2013

Rollen und Darsteller:
Moritz – Pasquale Aleardi
Nina – Tanja Wedhorn
Max – Tom Hoßbach
Jule – Camares Amonat
Veronika – Alma Leiberg
Toby – Rainer Piwek
Uschi – Marie Gruber
Inge – Isabel Tuengerthal
Simay – Jale Arikan
Carlo – Tobias J. Lehmann
Bob – Eric Langner
Hotelmanager – Burkhard Heyl
Erste Assistentin – Sarah Maria Besgen
Zweite Assistentin – Victoria Deutschmann
Dritte Assistentin – Franziska Fuhrmann
Peter Falkenstein – Karl Kranzkowski

Regie: Udo Witte
Drehbuch: Andreas Heckmann
Musik: Thomas Klemm
Kamera: Jochen Radermacher

Moritz Kaiser, erfolgsverwöhnter Stardesigner und überzeugter Single, hat mit allem gerechnet, nur nicht mit der fristlosen Kündigung. Da das Finanzamt eine saftige Nachzahlung fordert, braucht er dringend Arbeit. Der alternative Möbelhersteller Toby Breuer hätte eine Stelle frei – aber nur für einen verheirateten Familienvater. Aus seinem Stammcafé kennt Moritz die attraktive Nina, die von ihrem Exmann einen Berg Schulden geerbt hat. Die beiden sind sich alles andere als grün, doch als Moritz von Ninas Kindern erfährt, macht er ihr ein Angebot, das sie nicht ablehnen kann. Moritz Kaiser (Pasquale Aleardi), gut aussehender Single aus Leidenschaft, genießt das sorgenfreie Leben auf der Überholspur. Der erfolgreiche Chefdesigner eines Möbelkonzerns bewohnt eine Luxuswohnung und fährt einen dicken Sportwagen. Das Blatt wendet sich, als er nach einer Affäre mit der Gattin seines Chefs gefeuert wird und keinen Job mehr findet. Nach erfolglosem Klinkenputzen landet er bei dem kleinen Möbelhersteller Toby Breuer (Rainer Piwek), der gemäß seiner alternativen Firmenphilosophie nur einen gestandenen Familienvater einstellen will. Moritz flunkert ihm eine Frau mit zwei Kindern vor und hat, nachdem der neue Chef seinen Anhang kennenlernen will, ein Problem. In der Not besinnt er sich auf die schlagfertige Kellnerin Nina (Tanja Wedhorn), mit der er sich in seinem Stammcafé täglich gepfefferte Wortgefechte liefert. Die alleinerziehende Mutter des zehnjährigen Max (Tom Hoßbach) und der pubertierenden Jule (Camares Amonat) hat von selbstverliebten Männern wie Moritz eigentlich die Nase voll. Doch Nina wurde von ihrem Exmann mit einem Berg Schulden sitzen gelassen und kann das Geld, das Moritz ihr für einen Auftritt als gemietete Ehefrau bietet, gut gebrauchen. Dass selbst ein fingiertes Familienleben seinen penibel durchgetakteten Alltag radikal auf den Kopf stellt, ist für den eingefleischten Junggesellen eine höchst irritierende Erfahrung. Keine Familie ist auch keine Lösung: Diese überraschende Erfahrung macht Pasquale Aleardi als bindungsunwilliger Junggeselle mit Tanja Wedhorn als Miet-Ehefrau. Die glänzend fotografierte Berlin-Komödie amüsiert mit ihren pointierten Beobachtungen zwischen Plüsch und Edeldesign, Dinkel und Dünkel. Wortwitz, Tempo und liebevoll beobachtete Figuren zeichnen diese romantische Komödie aus. Tanja Wedhorn als scharfzüngige Kellnerin öffnet Pasquale Aleardi in der Rolle des charmanten, aber bindungsscheuen Single-Manns die Augen für die wichtigen Dinge des Lebens. Immer für eine Pointe gut ist der Kontrast zwischen Moritz' kühler Designerwelt und dem plüschigen Milieu, in dem Rainer Piwek als Kindermöbelhersteller mit den Fallstricken alternativer Lebenskultur hadert. Nachwuchsdarsteller Tom Hoßbach als Karl-May-Leser mit Vatersehnsucht, Camares Amonat als schrilles Manga-Girl und Marie Gruber als patente Haushälterin schließt man gleich ins Herz. Udo Witte inszenierte den Geschlechterkampf im Herzen Berlins.


04:40 Deutschlandbilder (8 Min.) (HDTV)


04:48 Tagesschau (2 Min.) (HDTV)


04:50 – 05:30 Brisant (40 Min.) (HDTV)

*

Dienstag, 25. Februar 2020


05:30 ZDF-Morgenmagazin (210 Min.) (HDTV, UT)
Das ARD-Frühstücksfernsehen
Moderation:
5.30 – 7.00 Charlotte Potts
7.00 – 9.00 Dunja Hayali, Mitri Sirin


09:00 Tagesschau (5 Min.) (HDTV, UT)


09:05 Live nach Neun (50 Min.) (HDTV, UT)

Moderation: Isabel Varell, Peter Großmann

Raus ins Leben


09:55 Quizduell-Olymp (50 Min.) (HDTV, UT)

Moderation: Jörg Pilawa


10:45 Meister des Alltags (30 Min.) (HDTV, UT)

Moderation: Florian Weber

Zuschauerinnen und Zuschauer erfahren in der 30-minütigen Quiz-Sendung Wissenswertes und Skurriles zum Alltagsleben. Moderator Florian Weber bereichert die richtigen Antworten mit Service-Informationen für das Publikum.


11:15 Wer weiß denn sowas? (45 Min.) (HDTV, UT)

Moderation: Kai Pflaume


12:00 Tagesschau (15 Min.) (HDTV, UT)


12:15 ARD-Buffet (45 Min.) (HDTV, UT)

Leben & genießen


* 13:00 ARD-Mittagsmagazin (60 Min.) (HDTV, UT)


14:00 Tagesschau (10 Min.) (HDTV, UT)


14:10 Rote Rosen (50 Min.) (HDTV, UT)
Folge 3072
Fernsehserie Deutschland, 2020

Rollen und Darsteller:
Astrid – Claudia Schmutzler
Pia – Clara Apel
Claudia – Margot Rothweiler
Bruno – Wolfgang Häntsch
Cynthia – Katja Hoffmann
Alex – Philipp Oliver Baumgarten
Torben – Joachim Kretzer
Carla – Maria Fuchs
Gregor – Wolfram Grandezka
Ben – Hakim-Michael Meziani
Tina – Katja Frenzel
Britta – Jelena Mitschke
Cem – Varol Sahin
Johanna – Brigitte Antonius
Vivien – Anna Mennicken
Merle – Anja Franke
Amelie – Lara-Isabelle Rentinck
Erika – Madeleine Lierck-Wien
Hannes – Claus Dieter Clausnitzer

Regie: Kerstin Krause, Anni Knubben
Drehbuch: Britta K. Öhding
Musik: Tunepool
Kamera: Wulf Sager, Till Sündermann
Redaktion: Meibrit Ahrens (NDR), Frida Steimer (NDR)

Astrids Tag der offenen Käserei ist ein Erfolg. Aber es irritiert sie immer mehr, dass Bruno, Alex und Henning jedes Gespräch über Heikes Todestag abblocken. Als sie Bruno allein trauern sieht, bittet sie Alex, nach seinem Vater zu sehen. Doch der macht ihr eine harsche Ansage: Sie soll ihn gefälligst in Ruhe lassen! Cem ist fassungslos, dass jemand ihm den Bäckerladen vor der Nase weggekauft hat. Voller Reue versucht er, von Gregor wenigstens die Familienfirma zurückzukaufen. Doch Gregor lehnt ab – denn er verfolgt einen anderen Plan … Cynthia Blackrose fordert von Gregor einen Widerruf seiner Zeitungsstory. Aber dann ist sie von seinem Charme beeindruckt und lässt sich überreden, das Gerücht in der Welt zu lassen. Und lädt ihn in ihr Hotelzimmer ein. Claudia ist überglücklich, Willis Asche in einem sauberen Müllbeutel wieder zu finden. Jetzt will sie ihn nicht mehr hergeben. Aber Ben hat, inspiriert durch ein Bild von Lilly, eine Idee: Sie verstreuen Willis Asche in Rimini, da wollte er doch immer hin!


15:00 Tagesschau (10 Min.) (HDTV, UT)


15:10 Sturm der Liebe (50 Min.) (HDTV, UT)
Folge 3328
Fernsehserie Deutschland, 2019

Rollen und Darsteller:
Franzi Krummbiegl – Léa Wegmann
Tim Degen – Florian Frowein
Annabelle Sullivan – Jenny Löffler
Christoph Saalfeld – Dieter Bach
Alfons Sonnbichler – Sepp Schauer
Hildegard Sonnbichler – Antje Hagen
Werner Saalfeld – Dirk Galuba
Robert Saalfeld – Lorenzo Patané
André Konopka – Joachim Lätsch
Natascha Schweitzer – Melanie Wiegmann
Paul Lindbergh – Sandro Kirtzel
Lucy Ehrlinger – Jennifer Siemann
Bela Moser – Franz-Xaver Zeller
Nadja Holler – Anna Lena Class
Dirk Baumgartner – Markus Pfeiffer

Regie: Lutz von Sicherer, Alexander Wiedl
Drehbuch: Oliver Thaller, Hanne Weyh
Redaktion: Matthias Körnich (WDR), Lara Höltkemeier (BR)

Christoph vermutet Paul hinter Annabelles Verschwinden. Pfarrer Rimpel erlebt eine Überraschung. Franzi erfährt ein Geheimnis. Tim spürt, dass mit Paul etwas nicht stimmt, und auch André wundert sich über dessen Verhalten. Nur Christoph ahnt, dass Paul etwas mit dem Verschwinden von Annabelle zu tun hat. Pfarrer Rimpel bekommt durch Werner mit, dass Prinz und Prinzessin von Lichtfeld-Baaden am "Fürstenhof" residieren. So ein hoher Besuch in seinem Gottesdienst wäre ein großer Prestigegewinn für ihn! Doch als er sich zur Fürstensuite schleicht, um das Prinzenpaar abzufangen, erlebt er eine Überraschung. Nachdem Tim Nadja einen Heiratsantrag gemacht hat, will Franzi zu ihm auf Abstand gehen. Aber das ist nicht so einfach, denn Nadja genießt ihren Triumph in vollen Zügen und provoziert Franzi, wo sie nur kann. Doch dann bekommt Franzi ungewollt ein Gespräch zwischen Nadja und Dirk mit, das sie aufhorchen lässt …


16:00 Tagesschau (10 Min.) (HDTV, UT)


16:10 Verrückt nach Meer (50 Min.) (HDTV, UT)
Halloween in Mosambik
Folge 407
Dokumentationsserie Deutschland, 2019

Redaktion: Ingmar Grundmann, Frank Johne

Kapitänsgeburtstag auf der Mosambik-Insel! Doch bevor Kapitän Fronenbroek in Partylaune kommt, bremsen ihn seichtes Gewässer und hartnäckige Behörden aus. Während die Passagierinnen Mama Gabi und Tochter Julia bei der Schatzsuche Goldfieber bekommen, gehen die Reiseleiter Bernd und Helen mit Drahteseln auf Entdeckungstour und erobern kickend die Kinderherzen. Entertainer Sebastian Reich und Kreuzfahrtdirektorin Manuela Bzdega erleben afrikanische Gastfreundschaft. Am Abend wird dann gleich zweifach gefeiert: Denn die "Weiße Lady" wird zum Geisterschiff.


17:00 Tagesschau (15 Min.) (HDTV, UT)


17:15 Brisant (45 Min.) (HDTV, UT)


18:00 Wer weiß denn sowas? (50 Min.) (HDTV, UT)

Moderation: Kai Pflaume
Gäste: Bernd Herzsprung, Sabine Kaack


18:50 WaPo Berlin (55 Min.) (HDTV, AD, UT)
Ein tödlicher Auftrag
Folge 5
Fernsehserie Deutschland, 2019

Rollen und Darsteller:
Jasmin Sayed – Sesede Terziyan
Paula Sprenger – Sarina Radomski
Wolf Malletzke – Christoph Grunert
Fahri Celik – Hassan Akkouch
Marlene Weber – Oska Melina Borcherding
Polizeipräsidentin Alexandra Falkenbach – Marion Kracht
Dr. Jan Conrad – Juri Padel
Federico – Nils Brunkhorst
Anton Sprenger – Leonard Rosik
Klaus Neumann – Oliver Breite
Gerlind Mehling – Anna Böttcher
Thomas Schröder – Michael Klammer
Reporter – Nicolas Buitrago

Regie: Neelesha Barthel
Drehbuch: Isabell Serauky
Redaktion: Martina Zöllner, Kerstin Freels (rbb)

Bei der Instandsetzung der Ufermauer einer Farbenfirma kommt die sehr erfahrene Industrietaucherin Rosi Neumann zu Tode. Das Merkwürdige: Alles war wie immer. Keine Anzeichen einer Überforderung oder schwierigen Situation. Die Taucherin hinterlässt einen berufsunfähigen Ehemann und zwei Kinder, die in Zukunft durch die Berufsgenossenschaft abgesichert sein werden. Zunächst sieht alles wie ein Unfall aus, aber schon bald sprechen erste Indizien für einen Suizid. Die Ermittlungen der WaPo Berlin im Umfeld der Farbenfirma Mehling und Rosi Neumanns langjährigem Kollegen Thomas Schröder erhärten allerdings den Verdacht, dass es sich auch um Mord handeln könnte …


19:45 Wissen vor acht – Natur (5 Min.) (HDTV, AD, UT)
Primaten mit Alarmanlage

Moderation: Thomas D

Viele Gefahren lauern im Dschungel: Wie warnen Affen ihre Artgenossen vor natürlichen Feinden? Thomas D zeigt einen besonderen Intelligenztest und gibt bei "Wissen vor acht - Natur" Unterricht in Affensprache.


19:50 Wetter vor acht (5 Min.) (HDTV, UT)


19:55 Börse vor acht (5 Min.) (HDTV, UT)

Moderation: Stefan Wolff


20:00 Tagesschau (15 Min.) (HDTV, UT)


20:15 Um Himmels Willen (45 Min.) (HDTV, AD, UT)
Loslassen
Folge 241
Fernsehserie Deutschland, 2020
Diese Sendung ist nach der Ausstrahlung sechs Monate lang in der ARD Mediathek verfügbar

Rollen und Darsteller:
Hanna Jakobi – Janina Hartwig
Wolfgang Wöller – Fritz Wepper
Oberin Theodora – Nina Hoger
Felicitas Meier – Karin Gregorek
Agnes Schwandt – Emanuela von Frankenberg
Novizin Claudia – Mareike Lindenmeyer
Schwester Sina – Romina Küper
Schwester Hildegard – Andrea Sihler
Bischof Rossbauer – Horst Sachtleben
Marianne Laban – Andrea Wildner
Polizist Anton Meier – Lars Weström
Hermann Huber – Wolfgang Müller
Weihbischof Landkammer – Wolfgang Böck
Klaus Stolpe – Markus Hering
Jenny Winter – Barbara Wussow
Friedhelm Breitner – Bernd Herzsprung
Barbara Forster – Miriam Morgenstern
Cornelia Schuler – Brigitte Karner
Ruben Schuler – David Paryla
Alexander Rauscher – Jakob Geßner
Kevin Meier – Tim Offerhaus
Dr. Brendel – Adrian Spielbauer
Kellnerin Erika – Julia von Juni

Regie: Nikolai Müllerschön
Drehbuch: Jürgen Werner
Musik: Philipp Fabian Kölmel
Kamera: Bernd Neubauer
Redaktion: Sven Döbler

Obwohl das kleine Klosterhofkonzert ein voller Erfolg war, ist die Stimmung bei den Kaltenthaler Nonnen gedrückt. Weihbischof Landkammer hatte in letzter Minute Wind von der Veranstaltung bekommen und kocht seither vor Wut. Sein Plan, das Kloster an Bürgermeister Wöller zu verkaufen, scheint beschlossen. Einzig Schwester Sina sieht noch optimistisch in die Zukunft: Einige junge Frauen melden sich auf ihrem Blog, um mehr über das Leben als Nonne zu erfahren. Agnes zieht ihre Kraft aus der neu entdeckten Liebe zu einem sehr alten Baum des Klosterwalds. In ihrem Übermut hält Sina sogar Barbara Forster, die eines Morgens im Klosterhof steht, für eine potenzielle Novizin. Doch die junge Frau wendet sich aus einem ganz anderen Grund an Schwester Hanna. Seit einiger Zeit ist sie in einer glücklichen Beziehung mit Ruben, einem jungen Kaltenthaler Anwalt, und arbeitet als Schneiderin. Nun hat sie ein tolles Stellenangebot bekommen und kann ihre Karriere als Designerin vorantreiben. Dass sie dafür nach Berlin ziehen müssen, scheint für Ruben und sie kein Problem zu sein. Allein Rubens Mutter Cornelia macht den beiden einen Strich durch die Rechnung. Die ehemalige Pianistin konnte Barbara noch nie leiden und sieht in ihr eine Konkurrenz um die Liebe ihres Sohnes. Schwester Hannas Vermittlungsversuche bei Cornelia bleiben erfolglos. Auch Wolfgang Wöller steckt in einem kleinen Familiendrama. Völlig unerwartet steht ein gewisser Friedhelm Breitner im Rathaus und behauptet, Wöllers Halbbruder zu sein. Auch Frau Laban und Wachtmeister Meier sind zunächst skeptisch, doch Friedhelm scheint die Wahrheit zu sagen. Oberin Theodora macht sich große Sorgen um ihren Orden, seit Weihbischof Landkammer im Amt ist. Angeschlagen vom Stress der letzten Wochen stattet sie gemeinsam mit Hildegard ihren Mitschwestern einen Besuch ab und findet ausgerechnet in Agnes' Lieblingsbaum einen Ruhepol.


21:00 In aller Freundschaft (45 Min.) (HDTV, AD, UT)
Bruchlandung
Folge 886
Fernsehserie Deutschland, 2020
Diese Sendung ist nach der Ausstrahlung drei Monate lang in der ARD Mediathek verfügbar

Rollen und Darsteller:
Erika Wildenhorst – Daniela Ziegler
Thomas Wildenhorst – Steffen Münster
Jonas Heilmann – Anthony Petrifke
Hanno Brückner – Kasimir Brause
Dr. Roland Heilmann – Thomas Rühmann
Dr. Kathrin Globisch – Andrea Kathrin Loewig
Dr. Martin Stein – Bernhard Bettermann
Sarah Marquardt – Alexa Maria Surholt
Dr. Philipp Brentano – Thomas Koch
Arzu Ritter – Arzu Bazman
Dr. Rolf Kaminski – Udo Schenk
Dr. Lea Peters – Anja Nejarri
Otto Stein – Rolf Becker
Miriam Schneider – Christina Petersen
Kris Haas – Jascha Rust
Hans-Peter Brenner – Michael Trischan
Dr. Maria Weber – Annett Renneberg
Dr. Kai Hoffmann – Julian Weigend
Katja Brückner – Julia Jäger

Regie: Susanne Boeing
Drehbuch: Stephan Wuschansky
Musik: Oliver Kranz, Carsten Rocker, Anselm Kreuzer
Kamera: Bernhard Wagner

Ausgerechnet am Geburtstag ihres Mannes Thomas stürzt Erika Wildenhorst von einem Stuhl und zieht sich eine komplizierte Schulterfraktur zu. Um die volle Funktionalität der Schulter wiederherzustellen, braucht Erika eine Endoprothese. Doch davon raten die Ärzte der Sachsenklinik ab. Das OP-Risiko erscheint zu hoch, auch wegen des hohen Alters der Patientin. Die Fraktur werde auch so verheilen, wenn auch nicht perfekt. Doch damit will sich Erika nicht zufriedengeben. Sie fürchtet ohnehin, dass ihr 20 Jahre jüngerer Ehemann sie nicht mehr attraktiv findet. Wie soll das erst werden, wenn sie jetzt auch noch körperlich eingeschränkt bleibt? Katja muss zu einer Fortbildung. Eigentlich war verabredet, dass Emma und Hanno mit ihrem Vater zum Skilaufen fahren. Doch der sagt kurzfristig ab. Emma kommt bei einer Freundin unter, aber wer kümmert sich um Hanno? Roland bietet an, dass er zu ihm zieht. Doch erst legt Hanno das gesamte Computer-Netzwerk der Klinik lahm und dann hat er auch noch einen Unfall.


21:45 Report Mainz (30 Min.) (HDTV, UT)

Moderation: Fritz Frey


22:15 Tagesthemen (30 Min.) (HDTV, UT)

Moderation: Ingo Zamperoni

mit Wetter


TALK am Dienstag
22:45 NDR Talk Show Best of (120 Min.) (HDTV, UT)

Gäste: Bastian Pastewka, Mario Barth, den Ehrlich Brothers, Cordula Stratmann, Annette Frier, Carolin Kebekus, Bülent Ceylan, Jürgen von der Lippe, Maren Kroymann, Christoph Maria Herbst
Redaktion: Ulrike Eigel (NDR)

In den "NDR Talk Shows" wird gern getalkt, gesungen, gegessen, manchmal diskutiert und natürlich auch sehr viel gelacht. Deshalb sind in dieser Sendung die lustigsten und schönsten Talkmomente mit Comedians und anderen Gästen der NDR Talkshows in einem Best of zusammengefasst. Ein humorvolles und erfrischendes Potpourri, u. a. mit Bastian Pastewka, Mario Barth, den Ehrlich Brothers, Cordula Stratmann, Annette Frier, Carolin Kebekus, Bülent Ceylan, Jürgen von der Lippe, Maren Kroymann, Christoph Maria Herbst und vielen, vielen weiteren humorvollen Gästen.


00:45 Nachtmagazin (20 Min.) (HDTV, UT)


01:05 Um Himmels Willen (45 Min.) (HDTV, AD, UT)
Loslassen
Folge 241
Fernsehserie Deutschland, 2020

Regie: Nikolai Müllerschön
Drehbuch: Jürgen Werner


01:50 In aller Freundschaft (48 Min.) (HDTV, AD, UT)
Bruchlandung
Folge 886
Fernsehserie Deutschland, 2020

Regie: Susanne Boeing
Drehbuch: Stephan Wuschansky


02:38 Tagesschau (2 Min.) (HDTV)


TALK am Dienstag
02:40 NDR Talk Show Best of (120 Min.) (HDTV, UT)


04:40 Brisant (18 Min.) (HDTV)


04:58 Tagesschau (2 Min.) (HDTV)


05:00 – 05:30 Report Mainz (30 Min.) (HDTV, UT)

*

Mittwoch, 26. Februar 2020


05:30 ZDF-Morgenmagazin (210 Min.) (HDTV, UT)
Das ARD-Frühstücksfernsehen
Moderation:
5.30 – 7.00 Charlotte Potts
7.00 – 9.00 Dunja Hayali, Mitri Sirin


09:00 Tagesschau (5 Min.) (HDTV, UT)


09:05 Live nach Neun (50 Min.) (HDTV, UT)

Moderation: Isabel Varell, Peter Großmann

Raus ins Leben


09:55 Sturm der Liebe (50 Min.) (HDTV, UT)
Folge 3328
Fernsehserie Deutschland, 2019
Vom 25.2.2020


10:45 Meister des Alltags (30 Min.) (HDTV, UT)

Moderation: Florian Weber

Hat ein Bußgeldbescheid eigentlich ein Verfallsdatum? Wie viel Liter Obstbrand darf man steuerfrei selbst produzieren? Und wie lassen sich schlechte Gerüche aus dem Kühlschrank entfernen? Das Quiz steht mit beiden Beinen fest auf der Erde: Denn mit den Antworten bei "Meister des Alltags" lernt man fürs tägliche Leben! Moderator Florian Weber stellt die Alltagstauglichkeit seiner prominenten Kandidaten auf die Probe. Kabarettist Christoph Sonntag und Schauspielerin Alice Hoffmann treten gegen Comedian Bodo Bach und Moderatorin Enie van de Meiklokjes an. Kreativität und Ideenreichtum sind gefragt beim Erraten der kniffligen Fragen aus dem täglichen Leben. Beide Teams spielen jeweils für einen guten Zweck – und die erspielte Summe des Siegerteams wird verdoppelt! Die Teams spielen heute für zwei Projekte der Kinderhilfsaktion Herzenssache. Zum einen für ein mobiles Jugendhaus in Heidenheim sowie für das Kinderhaus "Blauer Elefant" in Mainz.


11:15 Wer weiß denn sowas? (45 Min.) (HDTV, UT)

Moderation: Kai Pflaume


12:00 Tagesschau (15 Min.) (HDTV, UT)


12:15 ARD-Buffet (45 Min.) (HDTV, UT)

Leben & genießen


* 13:00 ARD-Mittagsmagazin (60 Min.) (HDTV, UT)


14:00 Tagesschau (10 Min.) (HDTV, UT)


14:10 Rote Rosen (50 Min.) (HDTV, UT)
Folge 3073
Fernsehserie Deutschland, 2020

Rollen und Darsteller:
Astrid – Claudia Schmutzler
Pia – Clara Apel
Claudia – Margot Rothweiler
Bruno – Wolfgang Häntsch
Cynthia – Katja Hoffmann
Alex – Philipp Oliver Baumgarten
Torben – Joachim Kretzer
Carla – Maria Fuchs
Gregor – Wolfram Grandezka
Ben – Hakim-Michael Meziani
Tina – Katja Frenzel
Britta – Jelena Mitschke
Cem – Varol Sahin
Johanna – Brigitte Antonius
Vivien – Anna Mennicken
Merle – Anja Franke
Amelie – Lara-Isabelle Rentinck
Erika – Madeleine Lierck-Wien
Hannes – Claus Dieter Clausnitzer

Regie: Kerstin Krause, Anni Knubben
Drehbuch: Britta K. Öhding
Musik: Tunepool
Kamera: Wulf Sager, Till Sündermann
Redaktion: Meibrit Ahrens (NDR), Frida Steimer (NDR)

Alex entschuldigt sich bei Astrid für seine schroffe Reaktion, und es kommt zu einem befreienden Gespräch über den Unfalltod seiner Mutter. Astrid sorgt auch dafür, dass Alex auf Bruno zugeht und sie zum ersten Mal gemeinsam dem Tod der Mutter gedenken. Doch dann kann Alex Bruno doch nicht verzeihen und will nichts mehr mit ihm zu tun haben. Cem will keine kleinen Brötchen mehr backen, sondern das große Geld machen. Mit Gregor handelt er gute Konditionen für seinen neuen Job aus und kündigt Vivien und Pia. Vivien ist sauer. Auch sie hat Pläne für ihre Zukunft: einen eigenen Frisörsalon. Der eindeutigen Avancen von Cynthia Blackrose kann sich Gregor kaum erwehren, was Carla köstlich amüsiert. Schließlich gesteht Gregor der Erfolgsautorin, dass sein Herz einer anderen gehört. Auch Cynthia lässt vor Gregor ihre verruchte Maske fallen: In Wahrheit ist sie keine Femme fatale. Ben erklärt, dass die Gärtnerei nicht die notwendigen Brandschutzbestimmung für eine Lesung mit über hundert Zuhörern erfüllt. Prompt sagt Cynthia Blackrose ab. Merle und Erika sind bestürzt.


15:00 Tagesschau (10 Min.) (HDTV, UT)


15:10 Sturm der Liebe (50 Min.) (HDTV, UT)
Folge 3329
Fernsehserie Deutschland, 2019

Rollen und Darsteller:
Franzi Krummbiegl – Léa Wegmann
Tim Degen – Florian Frowein
Christoph Saalfeld – Dieter Bach
Annabelle Sullivan – Jenny Löffler
Alfons Sonnbichler – Sepp Schauer
Hildegard Sonnbichler – Antje Hagen
Robert Saalfeld – Lorenzo Patané
Werner Saalfeld – Dirk Galuba
André Konopka – Joachim Lätsch
Paul Lindbergh – Sandro Kirtzel
Lucy Ehrlinger – Jennifer Siemann
Linda Baumgartner – Julia Grimpe
Bela Moser – Franz-Xaver Zeller
Nadja Holler – Anna Lena Class
Dirk Baumgartner – Markus Pfeiffer

Regie: Lutz von Sicherer, Alexander Wiedl
Drehbuch: Tom Chroust, Hanne Weyh
Redaktion: Matthias Körnich (WDR), Lara Höltkemeier (BR)

Lucy erfährt die Wahrheit. Franzi informiert Tim über die vermeintliche Affäre von Nadja und Dirk. Lucy versetzt Bela. Alfons will weiterhin keinen Kontakt zu seinem Bruder. Lucy stellt Paul wegen seines merkwürdigen Verhaltens zur Rede. Zunächst weicht Paul ihren Fragen aus, doch dann gesteht er ihr aufgewühlt, dass Annabelle Romy ermordet hat. Lucy ist geschockt. Franzi berichtet Tim von ihrer Vermutung, dass Nadja und Dirk eine heimliche Affäre haben. Tim macht sich sofort auf den Weg, um die beiden in flagranti zu erwischen. Doch was Tim zu sehen bekommt, entspricht nicht seinen Erwartungen … Bela gibt sich einen Ruck und lädt Lucy ins Bräustüberl ein. Zu seiner Überraschung sagt sie zu und er beschließt, ihr endlich seine Liebe zu gestehen. Doch Lucy versetzt den enttäuschten Bela. André steht ihm tröstend zur Seite. Hildegard versucht, Alfons dazu zu bewegen, Kontakt zu seinem Bruder Günther aufzunehmen. Doch Alfons bleibt stur.


16:00 Tagesschau (10 Min.) (HDTV, UT)


16:10 Verrückt nach Meer (50 Min.) (HDTV, UT)
Sonne, Sand und Sansibar
Folge 408
Dokumentationsserie Deutschland, 2019

Redaktion: Ingmar Grundmann, Frank Johne

Nach einem aufregenden Anlegemanöver in Sansibar wechselt Kapitän Fronenbroek das Schiff: Die Crewmitglieder segeln per traditioneller Dhau ins Paradies. Das Passagierpaar Miriam und Stephan staunt in den Altstadtgassen von Stone Town über kunstvolle Türportale aus 1001 Nacht und erlebt in einer Werkstatt eine filigrane Überraschung. Und während Gabi und Julia in einem Schulgarten Nachhilfe in Sachen Heilpflanzen bekommen, tauchen Küchenchef Patrick Müller und Entertainer Sebastian Reich auf dem historischen Darajani Markt in die kulinarische Vielfalt der Gewürzinsel ein.


17:00 Tagesschau (15 Min.) (HDTV, UT)


17:15 Brisant (45 Min.) (HDTV, UT)


18:00 Wer weiß denn sowas? (50 Min.) (HDTV, UT)

Moderation: Kai Pflaume
Gäste: Ingo Appelt, Hannes Ringlstetter


18:50 Rentnercops (55 Min.) (HDTV, AD, UT)
Ich bring dich um
Folge 48
Fernsehserie Deutschland, 2019
Diese Sendung ist nach der Ausstrahlung sechs Monate lang in der ARD Mediathek verfügbar

Rollen und Darsteller:
Edwin Bremer – Tilo Prückner
Günter Hoffmann – Peter Lerchbaumer
Vicky Adam – Katja Danowski
Dr. Rosalind Schmidt – Helene Grass
Hui Ko – Aaron Le
Polizeipräsident Plocher – Michael Prelle
Hannah Gereg – Swetlana Schönfeld
Heidrun Hoffmann – Verena Plangger
Tina – Isabelle Barth
Hanno – Christian Hockenbrink
Joschua – Paul Eilert
Lotta – Katharina Witza
Sascha Kesko – Jesse Albert
Manuel Teich – René Heinersdorff
Sandra Ruch – Nicola Gründel
Peter Müller – Julius Dombrink
Kira Kesko – Tabea Bettin
Martin Turm – Heinrich Reichwein

Regie: Patrick Winczewski
Drehbuch: Sonja Schönemann
Redaktion: Elke Kimmlinger, Nils Wohlfarth (WDR)

Weil Heidrun androht, ihn nie wieder zum Abendessen bei den Hoffmanns einzuladen, wenn er nicht netter zu Hannah ist, gibt sich Edwin redlich Mühe, freundlich zu sein – wenn auch nicht aus Überzeugung. Und zu seiner Überraschung funktioniert die Zusammenarbeit mit Hannah bei ihrem nächsten Fall erstaunlich gut: Martin Turm wird vor seiner Garage in einer Mülltonne erschlagen aufgefunden. Verdächtig schient sein ehemaliger Mitarbeiter Sascha Kesko, den er am Tag zuvor nach einer Auseinandersetzung über Teichs Affäre mit Keskos Frau entlassen hatte. Kesko drohte vor allen Kollegen, ihn umzubringen. Der Fall scheint klar, zumal Keskos Fingerabdrücke auf der Tatwaffe zu finden sind. Aber Kesko kann sich an den Tatabend nicht erinnern, denn er ist auch zum Zeitpunkt seiner Festnahme noch sturzbetrunken.


19:45 Wissen vor acht – Werkstatt (5 Min.) (HDTV, AD, UT)
Wieso wird der Rückspiegel nachts dunkler, wenn man ihn abkippt?

Moderation: Vince Ebert

Nachts Auto zu fahren wird besonders anstrengend, wenn man durch das Licht eines anderen Autos im Rückspiegel geblendet wird. Gut, dass man diesen abkippen kann wodurch die Blendung weniger wird, doch was passiert da eigentlich physikalisch, fragt Vince Ebert heute in "Wissen vor acht – Werkstatt".


19:50 Wetter vor acht (5 Min.) (HDTV, UT)


19:55 Börse vor acht (5 Min.) (HDTV, UT)

Moderation: Stefan Wolff


20:00 Tagesschau (15 Min.) (HDTV, UT)


FilmMittwoch im Ersten
20:15 Eine harte Tour (90 Min.) (HDTV, AD, UT)
Fernsehfilm Deutschland, 2020

Rollen und Darsteller:
Ulrike – Anna Schudt
Corinna – Juliane Köhler
Alexa – Anna Unterberger
Clemens – Benjamin Sadler
Jonas – Thomas Loibl
Dominik – Moritz Führmann
Daniela – Victoria Mayer
Ronny – Roeland Wiesnekker
Martina – Elena Uhlig
Manuel – Francois Goeske
Wirtsenkel Matti – Niklas Nißl
Wirt Franz – Johann Lanz

Regie: Isabel Kleefeld
Drehbuch: Dominique Lorenz
Musik: Kall Kollektiv
Kamera: Martin Langer

Der langjährige Freundeskreis von Clemens (Benjamin Sadler) und Corinna (Juliane Köhler) bemüht sich seit deren Scheidung, das Miteinander in einem äußerst heiklen Balanceakt aufrecht zu halten. Bis Clemens plötzlich stirbt. Die Clique (Anna Schudt, Elena Uhlig, Victoria Mayer, Thomas Loibl, Roeland Wiesnekker, Moritz Führmann) beschließt, eine von Clemens vor seinem Tod gemeinsam geplante Wanderung zu gehen und in der Gipfelkapelle zum Gedenken ein Foto von ihm aufzuhängen. Doch wer soll mit? Die Exfrau? Oder seine neue, deutlich jüngere Partnerin (Anna Unterberger)? Und wer bestimmt eigentlich, wer gefragt werden soll? Zunächst brechen die drei verbleibenden Paare auf - doch als die Rucksäcke geschultert werden, gibt es eine erste Überraschung. Nicht nur die Freundschaften untereinander, sondern auch die ein oder andere Ehe werden auf dieser Tour de Force auf eine harte Probe gestellt …


21:45 Plusminus (30 Min.) (HDTV, UT)
Wirtschaftsmagazin

Moderation: Markus Gürne

Wilke-Wurst-Skandal – Warum die tödlichen Keime so lange unentdeckt blieben.


22:15 Tagesthemen (30 Min.) (HDTV, UT)

Moderation: Ingo Zamperoni

mit Wetter


22:45 maischberger. die woche (75 Min.) (HDTV, UT)


00:00 Nachtmagazin (20 Min.) (HDTV, UT)


00:20 ttt-extra (30 Min.) (HDTV, UT)
Die Berlinale

Moderation: Max Moor

"ttt-extra" – die Sondersendung des ARD-Kulturmagazins – präsentiert die Höhepunkte und Trends der diesjährigen 70. Internationalen Filmfestspiele Berlin.


FilmMittwoch im Ersten
00:50 Eine harte Tour (93 Min.) (HDTV, AD, UT)
Fernsehfilm Deutschland, 2020

Regie: Isabel Kleefeld
Drehbuch: Dominique Lorenz


02:23 Tagesschau (2 Min.) (HDTV)


02:25 maischberger. die woche (75 Min.) (HDTV, UT)


03:40 ttt-extra (30 Min.) (HDTV, UT)
Die Berlinale


04:10 Deutschlandbilder (5 Min.) (HDTV)


04:15 Brisant (43 Min.) (HDTV)


04:58 Tagesschau (2 Min.) (HDTV)


05:00 – 05:30 Plusminus (30 Min.) (HDTV, UT)

*

Donnerstag, 27. Februar 2020


05:30 ZDF-Morgenmagazin (210 Min.) (HDTV, UT)
Das ARD-Frühstücksfernsehen
Moderation:
5.30 – 7.00 Charlotte Potts
7.00 – 9.00 Dunja Hayali, Mitri Sirin


09:00 Tagesschau (5 Min.) (HDTV, UT)


09:05 Live nach Neun (50 Min.) (HDTV, UT)

Moderation: Isabel Varell, Peter Großmann

Raus ins Leben


09:55 Sturm der Liebe (50 Min.) (HDTV, UT)
Folge 3329
Fernsehserie Deutschland, 2019
Vom 26.2.2020


10:45 Meister des Alltags (30 Min.) (HDTV, UT)

Moderation: Florian Weber

Ist Mikrofaser-Bettwäsche anfällig für Bakterien? Sind Rauchmelder in Kinderzimmern in Rheinland-Pfalz Pflicht? Und bezahlt die deutsche Botschaft im Ausland Hotelrechnungen, wenn einem alles gestohlen wurde? Diese und viele weitere spannende und kuriose Fragen rund um den ganz normalen Alltag gibt es im Wissensquiz! Moderator Florian Weber stellt die Alltagstauglichkeit seiner prominenten Kandidaten auf die Probe. Kabarettist Christoph Sonntag und Schauspielerin Alice Hoffmann treten gegen Comedian Bodo Bach und Moderatorin Enie van de Meiklokjes an. Kreativität und Ideenreichtum sind gefragt beim Erraten der kniffligen Fragen aus dem täglichen Leben. Beide Teams spielen jeweils für einen guten Zweck – und die erspielte Summe des Siegerteams wird verdoppelt! Heute gehen die Spenden an Projekte der Kinderhilfsaktion "Herzenssache". Zum einen an das Mannheimer Secondhand-Kinderkaufhaus PLUS sowie an eine Wohngruppe für übergewichtige Jugendliche in Homburg.


11:15 Wer weiß denn sowas? (45 Min.) (HDTV, UT)

Moderation: Kai Pflaume


12:00 Tagesschau (15 Min.) (HDTV, UT)


12:15 ARD-Buffet (45 Min.) (HDTV, UT)

Leben & genießen


* 13:00 ARD-Mittagsmagazin (60 Min.) (HDTV, UT)


14:00 Tagesschau (10 Min.) (HDTV, UT)


14:10 Rote Rosen (50 Min.) (HDTV, UT)
Folge 3074
Fernsehserie Deutschland, 2020

Rollen und Darsteller:
Astrid – Claudia Schmutzler
Pia – Clara Apel
Claudia – Margot Rothweiler
Bruno – Wolfgang Häntsch
Cynthia – Katja Hoffmann
Alex – Philipp Oliver Baumgarten
Torben – Joachim Kretzer
Carla – Maria Fuchs
Gregor – Wolfram Grandezka
Ben – Hakim-Michael Meziani
Tina – Katja Frenzel
Britta – Jelena Mitschke
Cem – Varol Sahin
Johanna – Brigitte Antonius
Vivien – Anna Mennicken
Merle – Anja Franke
Amelie – Lara-Isabelle Rentinck
Erika – Madeleine Lierck-Wien
Hannes – Claus Dieter Clausnitzer

Regie: Kerstin Krause, Anni Knubben
Drehbuch: Britta K. Öhding
Musik: Tunepool
Kamera: Wulf Sager, Till Sündermann
Redaktion: Meibrit Ahrens (NDR), Frida Steimer (NDR)

Die Vorstellung, Gregor könnte mit Cynthia schlafen, weckt Carlas Eifersucht, auch wenn sie das nicht wahrhaben will. Denn zwischen den beiden läuft es erstaunlich gut. Gregor gibt den perfekten Partner und Carla kann trotz ihrer Krankheit Leichtigkeit leben. Dennoch kommt ein Geständnis Carlas für beide völlig überraschend. Dass Astrid Alex ermutigt hat, ausgerechnet an Heikes Todestag auf Bruno zuzugehen, war anscheinend keine gute Idee. Denn Bruno und Alex haben sich jetzt richtig zerstritten. Um seinen Amerika-Deal zu retten, muss Gregor Cynthia Blackrose einen Tag länger in Lüneburg halten. Da kommt ihm Torben gerade recht – er verkuppelt die beiden erfolgreich mit dem positiven Nebeneffekt, dass Cynthia auch ihre Lesung in der Gärtnerei hält und damit das Sexleben der Lüneburger anheizt. Claudia erkennt durch Hannes' weise Worte, dass sie Willi gehen lassen muss. Zu Bens Erleichterung beschließt sie, seine Asche doch an Willis Traumziel Rimini zu verstreuen.


15:00 Tagesschau (10 Min.) (HDTV, UT)


15:10 Sturm der Liebe (50 Min.) (HDTV, UT)
Folge 3330
Fernsehserie Deutschland, 2019

Rollen und Darsteller:
Franzi Krummbiegl – Léa Wegmann
Tim Saalfeld – Florian Frowein
Annabelle Sullivan – Jenny Löffler
Christoph Saalfeld – Dieter Bach
Alfons Sonnbichler – Sepp Schauer
Eva Saalfeld – Uta Kargel
Robert Saalfeld – Lorenzo Patané
Michael Niederbühl – Erich Altenkopf
Natascha Schweitzer – Melanie Wiegmann
Paul Lindbergh – Sandro Kirtzel
Bela Moser – Franz-Xaver Zeller
Lucy Ehrlinger – Jennifer Siemann
Nadja Holler – Anna Lena Class
Dirk Baumgartner – Markus Pfeiffer

Regie: Lutz von Sicherer, Alexander Wiedl
Drehbuch: Günter Overmann, Hanne Weyh
Redaktion: Matthias Körnich (WDR), Lara Höltkemeier (BR)

Paul bringt sich in Gefahr. Franzi macht Nadja eine Kampfansage. Natascha will Michael unbedingt glauben. Lucy ist von den jüngsten Ereignissen sehr mitgenommen und Bela steht ihr mitfühlend zur Seite. Unterdessen läuft Paul in seinem unendlichen Schmerz verzweifelt zu dem Ort, an dem Romy und er geheiratet haben, bis er entkräftet bei eisigen Temperaturen zu Boden fällt und liegen bleibt … Nadja nutzt die peinliche Situation geschickt aus und lässt Franzi als Lügnerin dastehen. Tim verdächtigt Franzi daraufhin, aus Eifersucht gehandelt zu haben. Als sich die beiden Frauen das nächste Mal begegnen und Nadja erneut ihre Überlegenheit demonstriert, platzt Franzi endgültig der Kragen. Natascha will Michael unbedingt vertrauen und hofft, dass er nach der Aufklärung von Romys Tod weniger gestresst ist. Doch dann erwischt sie Michael erneut bei der Einnahme von Tabletten und stellt ihn zur Rede.


16:00 Tagesschau (10 Min.) (HDTV, UT)


16:10 Verrückt nach Meer (50 Min.) (HDTV, UT)
Der Rhythmus von Mombasa
Folge 409
Dokumentationsserie Deutschland, 2019

Redaktion: Ingmar Grundmann, Frank Johne

Es wird heiß in Kenia – und die Reisenden Miriam und Stephan fühlen sich unterm Wasserfall der Shimba Hills fast wie Tarzan und Jane. Am weißen Sandstrand des Diani Beach treffen Gabi und Julia Thomas Spitzer, den musikalischen Kopf der Band Erste Allgemeine Verunsicherung (EAV), in seinem persönlichen Paradies und werden kurzerhand zu Müllsammlerinnen. Und während Kadett Julian und Reiseleiterin Caro im kenianischen Swahili-Dorf Kochlöffel und Tanzbein schwingen, macht ihr Kollege Bernd Bekanntschaft mit fliegenden Hunden und den wohl größten Stoßzähnen der Welt.


17:00 Tagesschau (15 Min.) (HDTV, UT)


17:15 Brisant (45 Min.) (HDTV, UT)


18:00 Wer weiß denn sowas? (50 Min.) (HDTV, UT)

Moderation: Kai Pflaume
Gäste: Ekaterina Leonova, Gil Ofarim


18:50 In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte (55 Min.) (HDTV, AD, UT)
Herausforderungen
Folge 214
Fernsehserie Deutschland, 2019
Diese Sendung ist nach der Ausstrahlung drei Monate lang in der ARD Mediathek verfügbar

Rollen und Darsteller:
Dr. Leyla Sherbaz – Sanam Afrashteh
Ben Ahlbeck – Philipp Danne
Dr. Marc Lindner – Christian Beermann
Tom Zondek – Tilman Pörzgen
Dr. Elias Bähr – Stefan Ruppe
Dr. Theresa Koshka – Katharina Nesytowa
Julia Berger – Mirka Pigulla
Mikko Rantala – Luan Gummich
Dr. Matteo Moreau – Mike Adler
Prof. Dr. Karin Patzelt – Marijam Agischewa
Wolfgang Berger – Horst Günter Marx
Rebecca Krieger – Milena Straube
Emma Jahn – Elisa Agbaglah
Jasper Behrens – Louis von Klipstein
Sarah Krause – Diane Willems
Claudia Kühne – Katja Studt

Regie: David Carreras
Drehbuch: Martina Müller
Redaktion: Jana Brandt, Melanie Brozeit (MDR)

Assistenzarzt Ben Ahlbeck kommt mit seiner Tochter Raya ins Johannes-Thal-Klinikum. Dort wird er unerwartet von Dr. Matteo Moreau eingespannt, als der achtjährige Kai Krause mit schweren Brandverletzungen eingeliefert wird. Er hatte einen Autounfall mit seinem Vater Jasper Behrens. Kai wird sofort operiert, doch die Operation muss abgebrochen und Kai in ein künstliches Koma versetzt werden. Die Ärzte überbringen Jasper und der Mutter des Kindes, Sarah Krause, die schlimmen Neuigkeiten. Die gemeinsame Sorge um ihren kleinen Sohn verbindet die jungen Eltern zunächst. Doch als Kais Zustand rapide schlechter wird, gehen mit Sarah die Nerven durch und ihre unterdrückten Vorwürfe an Jasper brechen sich Bahn. Zeitgleich finden Matteo und Ben eine ungewöhnliche und unerprobte Heilmethode für Kai. Lassen die zerstrittenen Eltern das zu? Claudia Kühne ist eine lebensfrohe Kunstlehrerin. Seit bei ihr vor kurzem Diabetes diagnostiziert wurde, muss sie ihr Leben umstellen und nach Diätplan leben, was sie tapfer versucht. Doch trotz Claudias Bemühungen steigt ihr Zuckerspiegel immer weiter an. Für Dr. Theresa Koshka und Mikko Rantala ist das ein Rätsel. Können sie Claudia vertrauen, dass sie strikt auf Zucker verzichtet? Die Suche nach den Auslösern beginnt … Gott sei Dank springen Dr. Theresa Koshka und Wolfgang Berger spontan ein, als Ben in den Patientenfall verwickelt wird. Ob Bens freiwillige Elternzeit das richtige ist? Leyla bekommt so ihre Zweifel.


19:45 Wissen vor acht – Mensch (5 Min.) (HDTV, AD, UT)
Warum haben wir keine Haare an den Fußsohlen?

Moderation: Susanne Holst

Unser Körper ist übersäht mir Haaren – bis auf die Fußsohlen und die Handinnenflächen. Die sind ziemlich haarlos. Warum ausgerechnet diese beiden Körperstellen nackt bleiben, verrät Susanne Holst bei "Wissen vor acht – Mensch".


19:50 Wetter vor acht (5 Min.) (HDTV, UT)


19:55 Börse vor acht (5 Min.) (HDTV, UT)

Moderation: Markus Gürne


20:00 Tagesschau (15 Min.) (HDTV, UT)


DonnerstagsKrimi im Ersten
20:15 Blind ermittelt (90 Min.) (HDTV, AD, Dolby Surround, UT)
(Die verlorenen Seelen von Wien)
Spielfilm Deutschland / Österreich, 2020

Rollen und Darsteller:
Alexander Haller – Philipp Hochmair
Nikolai Falk – Andreas Guenther
Sophie Haller – Patricia Aulitzky
Laura – Jaschka Lämmert
Caro – Julia Franz Richter
Adrian – Sabin Tambrea
Joe Scheicher – Peter Pertusini
Tim – Milton Welsh
Uli – Jasper Engelhardt
Frau Molden – Birgit Linauer
Peter Lassmann – Michael Edlinger
Rezeptionistin – Valentina Schatzer

Regie: Jano Ben Chaabane
Drehbuch: Ralph Werner, Jano Ben Chaabane
Musik: Tim Schwerdter
Kamera: Tobias Koppe

Die Wiener Krimireihe "Blind ermittelt" ist furios gestartet, nun folgt der zweite Fall für das unkonventionelle Privatermittlerduo. In "Die verlorenen Seelen von Wien" müssen Philipp Hochmair als blinder Ex-Kommissar Haller und Andreas Guenther als sein Gefährte Niko eine Entführung aufklären. Die Geisel ist allerdings nicht irgendwer, sondern Hallers Schwester Sophie, die von Patricia Aulitzky gespielt wird. Um sie zu retten, setzt Haller auf seine messerscharfen Sinne und die Sehkraft seines Partners. Die rasante Bildsprache, düstere Soundgestaltung und die moderne Erzählweise sorgen in dem atmosphärischen Thriller für Hochspannung. Das Burgtheater und das Riesenrad im Prater dienen als imposante Kulissen für die deutsch-österreichische Koproduktion. Mit Entführungen kennt sich der blinde Ex-Kommissar Alexander Haller (Philipp Hochmair) aus seiner Zeit als Wiener Chefinspektor aus. Als seine Schwester Sophie (Patricia Aulitzky) bei einem Theaterbesuch mit seinem Chauffeur Niko (Andreas Guenther) gekidnappt wird, weiß Haller sofort: keine Polizei, denn 50 Prozent der Geiselnahmen mit Polizeibeteiligung enden tödlich! Nikos Vermutung, dass es um die 50.000 Euro gehen könnte, die er der Wettmafia schuldet, erweist sich als falsche Fährte. Die Geiselnehmer Adrian (Sabin Tambrea) und Caro (Julia Franz Richter) sind ein anderes Kaliber: Sie fordern 750.000 Euro und scheinen über die Hallers gut informiert zu sein. Als die Leiche ihres Komplizen (Peter Pertusini) gefunden wird, stößt Kommissarin Laura Janda (Jaschka Lämmert) auf den Fall. Sie weiß zwar nichts von dem Kidnapping, jedoch von dem blutigen Handgemenge Nikos mit dem Ermordeten in der Tatnacht. Dass der vorbestrafte Fahrer und Haller etwas verschweigen, ist der Kommissarin klar. Dennoch hält sie sich auf Bitten ihres früheren Chefs zunächst aus der geheimnisvollen Sache heraus. Haller setzt darauf, das Lösegeld möglichst ebenso schnell wie diskret zu übergeben und in der Zwischenzeit herauszufinden, mit wem er es zu tun hat. Unterdessen versucht die gefesselte Sophie, ihre Entführer gegeneinander auszuspielen. "Blind ermittelt – Der Feuerteufel von Wien" setzt am 5. März die Reihe mit Philipp Hochmair als blindem Ermittler fort.


21:45 Kontraste (30 Min.) (HDTV, UT)

Moderation: Matthias Deiß


22:15 Tagesthemen (30 Min.) (HDTV, UT)

Moderation: Ingo Zamperoni

mit Wetter


22:45 extra 3 (45 Min.) (HDTV, UT)
Satiremagazin

Moderation: Christian Ehring


23:30 Die Florian Schroeder Satireshow (45 Min.) (HDTV, UT)
Folge 2

Diese Show ist Kult in Berlin – ausverkauft und garantiert mit Starbesetzung. Radio, Fernsehen, Internet – in Zeiten von Facebook, YouTube und WhatsApp setzt der rbb mit dem Berliner Politkabarettisten Florian Schroeder auf das Echte, das einzig Wahre, das Unverfälschte – und das nur einen Steinwurf entfernt vom Kanzleramt. Die besten Komiker und Kabarettisten erzählen, parodieren und kommentieren. Die Fetzen fliegen, wenn Schroeder zu Hochform aufläuft und seinen prominenten Gästen auf den Zahn fühlt. Florian Schroeder präsentiert Satire, Comedy, Musik und Talk in einer einmaligen Mischung.


00:15 Nachtmagazin (20 Min.) (HDTV, UT)


DonnerstagsKrimi im Ersten
00:35 Blind ermittelt (93 Min.) (HDTV, AD, Dolby Surround, UT)
(Die verlorenen Seelen von Wien)
Spielfilm Deutschland / Österreich, 2020

Regie: Jano Ben Chaabane
Drehbuch: Ralph Werner, Jano Ben Chaabane
Musik: Tim Schwerdter
Kamera: Tobias Koppe


02:08 Tagesschau (2 Min.) (HDTV)


02:10 Zwei Leben (90 Min.) (HDTV, AD, Dolby Surround, UT)
Spielfilm Deutschland / Norwegen, 2012

Rollen und Darsteller:
Katrine – Juliane Köhler
Åse – Liv Ullmann
Bjarte – Sven Nordin
Anne – Julia Bache-Wiig
Solbach – Ken Duken
Hugo – Rainer Bock
Kontakt in Norwegen – Thomas Lawinky
Katrine (jung) – Klara Manzel
Kathrin Lehnhaber – Vicky Krieps
Høgseth – Dennis Storhøi
Hiltrud – Ursula Werner

Regie: Georg Maas
Drehbuch: Georg Maas, Christoph Tölle
Musik: Christoph M. Kaiser, Julian Maas
Kamera: Judith Kaufmann

Norwegen, 1990. Katrine ist zufrieden: Sie führt eine glückliche Ehe, hat ein enges Verhältnis zu ihrer Tochter und ihrer Mutter und ist seit kurzem stolze Oma. Doch dann fällt die Berliner Mauer, die Weltgeschichte bricht in Katrines Leben. Denn Katrine hat ein Geheimnis: Sie kam in den 1970er Jahren als DDR-Spionin nach Norwegen, mit der fiktiven Identität eines von den Nazis im Zweiten Weltkrieg im Zuge der Lebensborn-Politik entführten Kindes. Nach dem Zusammenbruch der DDR versucht ein junger, engagierter Anwalt, das Unrecht, das seinerzeit den norwegischen Kriegskindern angetan wurde, aufzuklären. Er möchte, dass Katrine und ihre Mutter die Leidensgeschichte ihrer Trennung vor Gericht bezeugen. Katrines Lebenslüge zerbricht, sie droht alles zu verlieren. In Norwegen hat die deutschstämmige Katrine (Juliane Köhler) scheinbar ihr Familienglück gefunden. Sie, ihr Ehemann Bjarte Myrdal (Sven Nordin), Tochter Anne (Julia Bache-Wiig), der kleine Enkel und Katrines Mutter Åse (Liv Ullmann) sind fast eine Bilderbuchfamilie. Wobei Katrine und Åse schwere Zeiten hinter sich haben. Aber darüber wird nie gesprochen. Dann fällt die Berliner Mauer. Wenig später taucht der Anwalt Sven Solbach (Ken Duken) bei Katrine auf. Er will Gerechtigkeit für ehemalige "Lebensborn"-Kinder in der DDR und vertritt deren Recht auf Wiedergutmachung vor dem Europäischen Gerichtshof. Katrines ungewöhnliche Geschichte, auf die er bei seinen Recherchen gestoßen ist, interessiert ihn besonders: Als Kind eines deutschen Besatzungssoldaten wurde Katrine einst von den Nationalsozialisten in eines der "Lebensborn"-Heime verschleppt. Jahre später gelang ihr jedoch die abenteuerliche Flucht über die Ostsee, um nach ihrer norwegischen Mutter zu suchen. Ihr Fall ist offenbar der einzige, bei dem Mutter und Tochter sich nach vielen Jahren wiedergefunden haben. Aber jetzt verhält Katrine sich seltsam, und ihre Familie versteht nicht, warum sie Solbach nicht unterstützt und vor Gericht nicht aussagen will. Vor allem Anne, selber angehende Juristin, ist irritiert. Katrines Erklärung: Sie möchte Åse das Leid ersparen, die dramatischen Ereignisse wieder aufzuwühlen. Tatsächlich wurde Åse damals wegen ihrer Liebe zu einem deutschen Soldaten diskriminiert und gab schließlich dem Druck nach, das "Kind der Schande" zur Adoption freizugeben. Aber der Grund für Katrines Verhalten liegt ganz woanders: Katrine lebt unter einer falschen Identität; sie ist in den 70er Jahren mit der Biografie einer "Lebensborn"-Frau nach Norwegen gekommen: als Spionin der DDR. Basierend auf wahren Ereignissen drehte Georg Maas ein Filmdrama mit Thriller-Qualität, dessen vibrierende Spannung in fast jeder Szene der verzwickten Story spürbar ist. Der "Lebensborn"-Verein der SS unterhielt während des NS-Regimes Heime zur "Erhaltung der arischen Rasse". Im Zuge des makabren Rassenwahns wurden auch Kinder hierhin verschleppt, die aus der Verbindung deutscher Soldaten mit Norwegerinnen entstanden. Deutsche Truppen hatten das neutrale Norwegen 1940 – 1945 besetzt. Georg Maas inszeniert das Filmdrama mit Juliane Köhler in der Hauptrolle als ein vielschichtiges und beklemmendes Puzzle mit kurzen Sequenzen als Rückblenden. Die Story ist ein Geflecht aus überraschenden Wendungen, Erinnerungsfetzen und Lügen, bis sich alles fügt. Dramatisch und spannend bis zur letzten Minute.


03:40 extra 3 (45 Min.) (HDTV, UT)


04:25 Brisant (33 Min.) (HDTV)


04:58 Tagesschau (2 Min.) (HDTV)


05:00 – 05:30 Kontraste (30 Min.) (HDTV, UT)

*

Freitag, 28. Februar 2020


05:30 ZDF-Morgenmagazin (210 Min.) (HDTV, UT)
Das ARD-Frühstücksfernsehen
Moderation:
5.30 – 7.00 Charlotte Potts
7.00 – 9.00 Dunja Hayali, Mitri Sirin


09:00 Tagesschau (5 Min.) (HDTV, UT)


09:05 Live nach Neun (50 Min.) (HDTV, UT)

Moderation: Isabel Varell, Peter Großmann

Raus ins Leben


09:55 Sturm der Liebe (50 Min.) (HDTV, UT)
Folge 3330
Fernsehserie Deutschland, 2019
Vom 27.2.2020


10:45 Meister des Alltags (30 Min.) (HDTV, UT)

Moderation: Florian Weber

Woran erkennt man eigentlich frischen Spargel? Wird schwarze Lakritze mit Kohle gefärbt? Und müssen Warnwesten für Autofahrer immer gelb sein? Das Quiz steht mit beiden Beinen fest auf der Erde: Denn mit den Antworten bei "Meister des Alltags" lernt man fürs tägliche Leben! Moderator Florian Weber stellt die Alltagstauglichkeit seiner prominenten Kandidaten auf die Probe. Kabarettist Christoph Sonntag und Schauspielerin Alice Hoffmann treten gegen Comedian Bodo Bach und Moderatorin Enie van de Meiklokjes an. Kreativität und Ideenreichtum sind gefragt beim Erraten der kniffligen Fragen aus dem täglichen Leben. Beide Teams spielen jeweils für einen guten Zweck – und die erspielte Summe des Siegerteams wird verdoppelt! Heute treten die Teams an für zwei Projekte der Kinderhilfsaktion "Herzenssache": Der Erlös geht zum einen an die Initiative "Seelentröster auf leisen Pfoten", einer Tiertherapie für traumatisierte Kinder in Bad Breisig sowie an die Neunkirchener Mittendrin Sozial gGmbH für eine Musikausstattung für benachteiligte Kinder und Jugendliche.


11:15 Wer weiß denn sowas? (45 Min.) (HDTV, UT)

Moderation: Kai Pflaume


12:00 Tagesschau (15 Min.) (HDTV, UT)


12:15 ARD-Buffet (45 Min.) (HDTV, UT)

Leben & genießen


* 13:00 ARD-Mittagsmagazin (60 Min.) (HDTV, UT)


14:00 Tagesschau (10 Min.) (HDTV, UT)


14:10 Rote Rosen (50 Min.) (HDTV, UT)
Folge 3075
Fernsehserie Deutschland, 2020

Rollen und Darsteller:
Astrid – Claudia Schmutzler
Pia – Clara Apel
Claudia – Margot Rothweiler
Bruno – Wolfgang Häntsch
Cynthia – Katja Hoffmann
Alex – Philipp Oliver Baumgarten
Torben – Joachim Kretzer
Carla – Maria Fuchs
Gregor – Wolfram Grandezka
Ben – Hakim-Michael Meziani
Tina – Katja Frenzel
Britta – Jelena Mitschke
Cem – Varol Sahin
Johanna – Brigitte Antonius
Judith – Katrin Ingendoh
Merle – Anja Franke
Amelie – Lara-Isabelle Rentinck
Erika – Madeleine Lierck-Wien
Hannes – Claus Dieter Clausnitzer

Regie: Kerstin Krause, Anni Knubben
Drehbuch: Britta K. Öhding
Musik: Tunepool
Kamera: Wulf Sager, Till Sündermann
Redaktion: Meibrit Ahrens (NDR), Frida Steimer (NDR)

Cem versucht, sich mit seinem dicken Bankkonto über den Verrat an seiner Familie hinweg zu trösten. Dabei gesteht er Alex, dass er sich immer noch irgendwann mit Amelie eine richtige Familie wünscht. Aber davon will die nichts wissen. Amelie sticht es leicht, als sie Gregors Glück mit Carla sieht. Doch dann besinnt sie sich auf ihr eigenes Glück, das einfach perfekt scheint: Cem und sie sind jung, erfolgreich und ungebunden. Für Amelie kann alles für immer bleiben, wie es ist. Bis sie feststellt, dass sie schwanger ist … Als Carla die magischen drei Worte rausrutschen, nagelt Gregor sie glücklich darauf fest. Sie beschließen, ihre Beziehung geheim zu halten – um gleich vor Britta aufzufliegen. Alex hat genug von Bruno und bricht den Kontakt ab. Bruno lässt seine Wut an Pia aus. Das ruft Astrid auf den Plan – und schon hat Judith neue Munition, um bei Alex gegen Astrid zu schießen. Die akzeptiert trotzig Alex' Wunsch nach Abstand. Als Astrid Henning in Stockholm erreicht, um ihrer Wut Luft zu machen, trifft sie auch bei ihm mit den Erinnerungen an Heikes Tod einen Nerv.


15:00 Tagesschau (10 Min.) (HDTV, UT)


15:10 Sturm der Liebe (50 Min.) (HDTV, UT)
Folge 3331
Fernsehserie Deutschland, 2019

Rollen und Darsteller:
Franzi Krummbiegl – Léa Wegmann
Tim Saalfeld – Florian Frowein
Christoph Saalfeld – Dieter Bach
Alfons Sonnbichler – Sepp Schauer
Robert Saalfeld – Lorenzo Patané
Werner Saalfeld – Dirk Galuba
André Konopka – Joachim Lätsch
Michael Niederbühl – Erich Altenkopf
Natascha Schweitzer – Melanie Wiegmann
Paul Lindbergh – Sandro Kirtzel
Lucy Ehrlinger – Jennifer Siemann
Bela Moser – Franz-Xaver Zeller
Linda Baumgartner – Julia Grimpe
Nadja Holler – Anna Lena Class
Dirk Baumgartner – Markus Pfeiffer

Regie: Lutz von Sicherer, Alexander Wiedl
Drehbuch: Gabriele Kosack, Hanne Weyh
Redaktion: Matthias Körnich (WDR), Lara Höltkemeier (BR)

Franzi kann Tims Hochzeit mit Nadja nicht mehr verhindern. Bela scheitert erneut mit seinem Liebesgeständnis. Michael fühlt sich von Natascha kontrolliert. Franzi gibt vor Lucy zu, dass sie Tim immer noch liebt. In der Nacht träumt Franzi, dass sie mit Tim glücklich wird. Daraufhin beschließt sie, ihm doch noch eine Chance zu geben. Doch sie kommt zu spät: Tim hat Nadja das Jawort gegeben. Bela will sich von nichts und niemanden mehr davon abbringen lassen, Lucy seine Liebe zu gestehen. Doch als er mit einem Strauß roten Rosen auf Lucy zusteuert, fällt er über seine eigenen Füße … Die Stimmung zwischen Michael und Natascha ist angespannt, denn er spürt, dass sie ihm misstraut. Als Michael dann noch mitbekommt, dass Natascha und André über ihn geredet haben und Natascha ihn unangekündigt in seiner Praxis aufsucht, wirft er ihr vor, ihn zu kontrollieren.


16:00 Tagesschau (10 Min.) (HDTV, UT)


16:10 Verrückt nach Meer (50 Min.) (HDTV, UT)
Schildkrötensuche auf den Seychellen
Folge 410
Dokumentationsserie Deutschland, 2019

Redaktion: Ingmar Grundmann, Frank Johne

In bester Laune ankert Kapitän Robert Fronenbroek im Inselparadies der Seychellen. Die Passagiere Miriam und Stephan nehmen am Traumstrand Source d' Argent wehmütig Abschied von ihrer Traumreise. Während Gabi und Julia in der Unterwasserwelt von La Digue magische Momente mit Meeresschildkröten erleben, suchen Reiseleiterin Caro und Zauberer Kalibo die sagenumwobene Coco de Mer, eine gigantische Nuss. Und die Zuckerbäckerinnen der "Weißen Lady" dürfen am Puderzuckerstrand von Praslin das süße Nichtstun genießen – allerdings nur für zwei Stunden.


17:00 Tagesschau (15 Min.) (HDTV, UT)


17:15 Sportschau (150 Min.) (HDTV, UT)

ca. 19:25
Weltcup Skispringen
1. und 2. Durchgang Herren
Übertragung aus Lahti

Reporter: Tom Bartels

Skeleton-Weltmeisterschaft
Damen und Herren

Reporter: Eik Galley

Zusammenfassung aus Altenberg


19:45 Sportschau vor acht (5 Min.) (HDTV, UT)

Moderation: Okka Gundel

Es gibt einen kompakten Ausblick auf den aktuellen Spieltag der Fußball-Bundesliga und die Zuschauer werden über weitere sportliche Höhepunkte des Wochenendes informiert. Die redaktionelle Federführung für die "Sportschau vor acht" liegt beim WDR.


19:50 Wetter vor acht (5 Min.) (HDTV, UT)


19:55 Börse vor acht (5 Min.) (HDTV, UT)

Moderation: Markus Gürne


20:00 Tagesschau (15 Min.) (HDTV, UT)


Freitag im Ersten
20:15 Verliebt in Kroatien (90 Min.) (HDTV, AD, Dolby Surround, UT)
Spielfilm Deutschland, 2020

Rollen und Darsteller:
Gisela Bauer – Saskia Vester
Werner Bauer – Michael Lerchenberg
Sebastian Bauer – Sebastian Fräsdorf
Jana Raninger – Victoria Schulz
Mila Filipovic – Jördis Richter
Franjo Bauer – Siemen Rühaak
Suse Schmid – Karolina Horster
Onkel Ivica – Aleksandar Strecha
Milas Oma – Anka Dobric
Busfahrer – Matthias Rauch
Paketbote – Andelko Ribarc

Regie: Bruno Grass
Drehbuch: Christine Heinlein, Martin Dolejs
Musik: Martin Rott
Kamera: Andreas Doub

Wer lässt denn schon die perfekte Schwiegertochter ziehen? Nicht Gisela und Werner Bauer - gespielt von Saskia Vester und Michael Lerchenberg! Die beiden unternehmen alles, damit die geplatzte Traumhochzeit ihres verwöhnten, einzigen Sohnes (Sebastian Fräsdorf) mit seiner/ihrer Jana doch noch zustande kommt. Das Problem ist allerdings, dass Sebastian Gefallen an der von Mutter Gisi verordneten Verwandlung vom heimatverbundenen Kumpeltyp zum verwegenen Segler findet und nicht nur in Kroatien bleiben will, sondern sich dort auch noch verliebt. Um ihn zurückzuholen, müssen sich seine Eltern einiges einfallen lassen – und geraten selbst durch den Einfluss des mediterranen Lebensgefühls gehörig aus dem Tritt. Gisela (Saskia Vester) und Werner Bauer (Michael Lerchenberg) sind geschockt: Kurz vor der Hochzeit mit ihrem einzigen Sohn Sebastian (Sebastian Fräsdorf) hat Traumschwiegertochter Jana (Victoria Schulz) die Reißleine gezogen. Ihr fehlt es dringend an Leidenschaft in der zur Routine gewordenen Langzeitbeziehung zum bodenständigen, aber auch etwas bequemen Sebastian. Während dieser ratlos reagiert, beschließen seine Eltern, die ihren Stammhalter und die alteingesessene bayrische Schreinerei bei Jana in den besten Händen wissen, ihre Schwiegertochter in spe nicht kampflos ziehen zu lassen. Um Sebastian etwas Sexappeal und Coolness einzuhauchen, schickt ihn Gisela an die Adriaküste zu ihrem abenteuerlustigen Schwager Franjo (Siemen Rühaak), der es sich dort als Bootsverleiher gutgehen lässt. Die Rosskur schlägt unvermutet stärker an als erhofft, denn Sebastian kündigt via Videobotschaft an, nicht zurück nach Hause zu kommen, sondern frisch verliebt mit seiner bildhübschen Freundin Mila (Jördis Richter) auf einen einjährigen Segeltörn zu gehen. Um ihn umzustimmen, machen sich Gisela und Werner selbst auf den Weg an die Adria. Als sie auch noch Jana unter einem Vorwand nach Kroatien locken, ist das Chaos perfekt. Während Sebastian gegen seine Gefühle für Jana kämpft und versucht, den mit Mila eingeschlagenen Kurs zu halten, läuft die Beziehung von Gisela und Werner dank Franjos Einmischung immer mehr aus dem Ruder.


21:45 Tagesthemen (15 Min.) (HDTV, UT)

Moderation: Ingo Zamperoni

mit Wetter


22:00 Tatort (90 Min.) (HDTV, AD, UT)
Der Fall Holdt
Fernsehfilm Deutschland, 2016
(Erstsendung 5.11.2017)

Rollen und Darsteller:
Charlotte Lindholm – Maria Furtwängler
Frank Holdt – Aljoscha Stadelmann
Frauke Schäfer – Susanne Bormann
Christian Rebenow – Ernst Stötzner
Gudrun Rebenow – Hedi Kriegeskotte
Jonas Holdt – Moritz Jahn
Julia Holdt – Annika Martens
Marc Kohlund – Stephan Grossmann
Henning – Adam Bousdoukos

Regie: Anne Zohra Berrached
Drehbuch: Jan Braren
Musik: Jasmin Reuter
Kamera: Bernhard Keller
Redaktion: Christian Granderath

Ein neuer Fall führt Charlotte Lindholm in menschliche Abgründe und sie selbst an den Rand der Belastbarkeit. In der Nähe von Walsrode wurde eine Bankiersfrau entführt. In heller Panik bittet Frank Holdt, ihr Ehemann und Leiter einer örtlichen Bank, seine wohlhabenden Schwiegereltern, Christian und Gudrun Rebenow, um Hilfe bei der Lösegeldforderung. Er kann die geforderte Summe bis zum gesetzten Termin nicht allein aufbringen. Gegen Holdts ausdrücklichen Willen informiert Rebenow die Polizei; daraufhin überbringt Holdt auf Anweisung der Entführer im Alleingang das Geld. Fieberhaft laufen die Ermittlungen an. Als Julia Holdts Wagen leer im Wald gefunden wird, ist das Schlimmste zu befürchten. Nach kurzer Zeit gerät Holdt selbst ins Visier der Ermittlungen. Charlotte Lindholm findet heraus, dass er hoch verschuldet ist, seine Ehe am Ende und Julia Holdt einen Liebhaber hatte. Als Beweise für häusliche Gewalt hinzukommen, verstrickt Holdt sich immer stärker in widersprüchliche Aussagen. Scheinbar hat er auch einen Tag vor der Entführung mit den Tätern telefoniert. Dann wird Julia Holdt brutal ermordet aufgefunden und Charlotte treibt Holdt weiter in die Enge. Fieberhaft beteuert er seine Unschuld, doch seine Lage wird immer verzweifelter. Am Ende steht ein tragisches Schicksal, das Charlotte sich zum Vorwurf macht. Ihr Chef, Marc Kohlund, entzieht ihr daraufhin den Fall.


23:30 Irene Huss, Kripo Göteborg (90 Min.) (FSK 16, HDTV, Dolby Surround, UT)
Irene Huss
(Der erste Verdacht (Guldkalven))
Spielfilm Deutschland / Schweden, 2008

Rollen und Darsteller:
Irene Huss – Angela Kovács
Sven Andersson – Lars Brandeby
Krister Huss – Reuben Sallmander
Jonny Blom – Dag Malmberg
Fredrik Stridh – Eric Ericson
Birgitta Moberg – Emma Swenninger
Yvonne Stridner – Anki Lidén
Jenny Huss – Mikaela Knapp
Katarina Huss – Felicia Löwerdahl
Sanna Kaegler – Tuva Novotny
Stefan Wermling – Linus Wahlgren
Josefin – Petra Hultgren
John – Jens Hultén
Magnus Roos – Frederik Nilsson
Thomas Bonetti – Daniel Eriksson
Philip Bergman – Erik Bolin
Simic – Zoltan Bajkai
Ellinor Hansson – Annika Nordin
Synnöve – Anna Harling
Jocke – Andreas Papastefanou
Arzt – Victor Gadderus
Mutter – Tove Wiréen
Johannes – Nicke Ludvigsson
Fahrradbote – Jesper Blomqvist
Sannas Vater – Ingemar Carlehed

Regie: Alexander Moberg
Drehbuch: Ulf Kvensler
Musik: Thomas Hagby, Fredrik Lidin
Kamera: Håkan Holmberg

Die Ermordung der beiden Jungunternehmer Philip Bergman und Thomas Bonetti führt Irene Huss in den Bereich der Wirtschaftskriminalität. Mit dem Börsengang ihrer Computerfirma ergaunerten Bergman und Bonetti ein Vermögen. Das Nachsehen hatten Anleger wie der Inkasso-Eintreiber Simic, die wertlos gewordene Aktien nicht rechtzeitig verkauften. Ob einer der Geschädigten tatsächlich ein ausreichendes Mordmotiv hatte, scheint zweifelhaft. Nähere Auskünfte erhofft Irene sich von Bergmans Exfreundin Sanna Kaegler und deren Freund Stefan Wermling, der in dem dubiosen Unternehmen die Bücher führte. Als Sanna auf offener Straße niedergeschossen wird, nimmt der Fall eine unerwartete Wendung. Im Kofferraum eines geparkten Wagens wird die Leiche von Philip Bergman (Erik Bolin) entdeckt, einem IT-Millionär, genannt "das goldene Kalb". Im Gespräch mit ihrem Mann erfährt Irene Huss (Angela Kovács) zufällig, dass das Opfer erst kürzlich eine protzige Champagner-Party in Kristers (Reuben Sallmander) Restaurant gefeiert hatte. Einer von Bergmans betrunkenen Freunden habe dabei mit einer Pistole herumgefuchtelt. Durch eine Routinebefragung der Restaurantchefin Josefin (Petra Hultgren) findet Irene heraus, dass es sich dabei um Bergmans Geschäftspartner Thomas Bonetti (Daniel Eriksson) handelte, dessen Leiche inzwischen ebenfalls entdeckt wurde. Ganz nebenbei beschleicht Irene auch noch der Verdacht, ihr Mann habe eine Affäre mit der ausnehmend attraktiven Josefin. Bei den weiteren Ermittlungen erhält die Kommissarin Unterstützung von Ellinor Hansson (Annika Nordin) aus dem Wirtschaftsdezernat, die Bergman und Bonetti Insiderhandel und Konkursverschleppung vorwirft. Die börsennotierte Computerfirma der beiden IT-Überflieger erwies sich als Spekulationsblase, die einigen Großanlegern herbe Verluste einbrachte – mit Ausnahme von Bergman und Bonetti selbst, die ihre kometenhaft gestiegenen Aktien rechtzeitig verkauft hatten. Zu den Anlegern zählten auch der zwielichtige Unternehmer Magnus Roos (Frederik Nilsson) und der Inkasso-Eintreiber Simic (Zoltan Bajkai). Nähere Informationen über die geschäftlichen Verstrickungen der beiden und ein eventuelles Motiv erhofft sich Irene von Bergmans Exfreundin Sanna Kaegler (Tuva Novotny) und deren neuem Freund Stefan Wermling (Linus Wahlgren), der für die inzwischen abgewickelte Firma als Prokurist tätig war. Als Sanna vor Irenes Augen auf offener Straße niedergeschossen wird, nimmt der Fall eine dramatische Wendung. In dieser gelungenen Verfilmung des gleichnamigen Krimi-Bestsellers von Helene Tursten bekommt Kommissarin Irene Huss es mit der Mafia zu tun. Auch in dieser gelungenen Adaption eines Krimis der schwedischen Bestsellerautorin Helene Tursten ist die Ermittlerin menschlich, allzu menschlich. Kommissarin Irene Huss, glänzend gespielt von Angela Kovács, ringt mit Eifersuchtsgefühlen und sucht nebenbei Rat in einer Frauenzeitschrift. Liebevoll gezeichnet sind auch die höchst unterschiedlichen Charaktere der Kollegen: Emma Swenninger spielt die ehrgeizige Kollegin Birgitta und Dag Malmberg den machohaften Jonny, einen "Hard Boiled" Ermittler der alten Schule. Eric Ericson als Irenes junger Kollege Fredrik ist ein verspielter Computer-Spezialist, und in der Rolle des verständnisvollen Chefs ist Lars Brandeby zu sehen.


01:00 Tagesschau (10 Min.) (HDTV, UT)


Freitag im Ersten
01:10 Verliebt in Kroatien (93 Min.) (HDTV, AD, Dolby Surround, UT)
Spielfilm Deutschland, 2020

Regie: Bruno Grass
Drehbuch: Christine Heinlein, Martin Dolejs


02:43 Tagesschau (2 Min.) (HDTV)


02:45 Irene Huss, Kripo Göteborg (90 Min.) (FSK 16, HDTV, Dolby Surround, UT)
Irene Huss
(Der erste Verdacht (Guldkalven))
Spielfilm Schweden / Deutschland, 2008

Regie: Alexander Moberg
Drehbuch: Ulf Kvensler


04:15 Die Florian Schroeder Satireshow (48 Min.) (HDTV, UT)
Folge 2
Vom 27.2.2020


05:03 Tagesschau (2 Min.) (HDTV)


05:05 – 05:30 Deutschlandbilder (25 Min.) (HDTV)
 

– Änderungen und Ergänzungen vorbehalten –

• letzte Aktualisierung: 21. Februar 2020
 

*


Quelle:
ARD – Das Erste – Programminformationen
9. Woche – 22.02. bis 28.02.2020
Zuschauerredaktion Das Erste
Postfach 200665
80006 München
Telefon: 089/5900-23344 (täglich von 9.00 Uhr bis 23.00 Uhr)
Fax: 089/5900-24070
E-Mail: info@daserste.de


veröffentlicht im Schattenblick zum 14. Februar 2020

Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang