Schattenblick → INFOPOOL → MEDIEN → FERNSEHPROGRAMME


TV - KI.KA/0573: Woche vom 15.12. bis 21.12.2018


KI.KA – 51. Programmwoche vom 15.12. bis 21.12.2018


Samstag, 15. Dezember 2018


06:00 logo! Die Welt und ich. (10 Min.) (VPS: 06:00)
Nachrichten für Kinder

Du willst wissen, was in der Welt los ist? Du willst super gut informiert sein? Dann: Hallo bei logo! – deinen Kindernachrichten bei KiKA.


06:10 Die Tigerentenbande (10 Min.) (VPS: 06:10)
Wandertag im Wilden Westen
Folge 21 von 26
2D-Animationsserie Deutschland / Spanien / Polen, 2008 / 2011

Regie: Roberto Chamorro Moriana, Pedro J. Molina Caudet, Grzegorz Handzlik
Produzent: Papa Löwe Filmproduktion GmbH, Virgin Lands Animated Pictures, Orange Studio, Animados Film, ARD
Drehbuch: Jan Strathmann, Alexandra Mauritz, Anke Klemm
Musik: Reinhold Hoffmann, Wolfgang Gleixner

Wandertag im Wilden Westen
Helle Aufregung auf dem Schrottplatz. Die Kuhfladen-Alarmdusche gegen eindringende Bösewichte geht los. Und schon beginnt für die Tigerentenbande eines ihrer Abenteuer. Hannes Strohkopp geht zur Abwechslung mal gerne zur Schule. Es ist Wandertag. Doch der Ausflug führt die Klasse in die Geisterstadt Slamy Bamy Footle Pitch, in das Revier des Mäusesheriffs Browning. Das riecht nach Ärger …

Helle Aufregung auf dem Schrottplatz. Die Kuhfladen-Alarmdusche gegen eindringende Bösewichte geht los. Und schon beginnt für die Tigerentenbande eines ihrer Abenteuer. In 26 Episoden der Animationsserie und einem Kinofilm geraten Hannes Strohkopp und seine Freunde die Erfinderin Laika, die Mäuse Tütü, Schischi und der Hund Bergmann in aufregende Situationen. Schätze müssen gefunden, die Tigerente aus den Fängen des Mäuse-Sheriffs gerettet, die Gringos im Seifenkistenrennen geschlagen und alte Indianer-Geister abgewehrt werden. Zu allem Überfluss gibt es Hannes eines Tages doppelt, ein anderes Mal ist er plötzlich unsichtbar. Eine Menge Aufregung in Oberfimmel!

Info: Koproduktion von Papa Löwe Filmproduktion GmbH / Virgin Lands Animated Pictures / Orange Studio Animacji / Animados Film / Creative Union mit der ARD unter Federführung des SWR


06:20 Die Tigerentenbande (15 Min.) (VPS: 06:20)
Der Bruchpilot
Folge 22 von 26
2D-Animationsserie Deutschland / Spanien / Polen, 2008 / 2011

Regie: Roberto Chamorro Moriana, Pedro J. Molina Caudet, Grzegorz Handzlik
Produzent: Papa Löwe Filmproduktion GmbH, Virgin Lands Animated Pictures, Orange Studio, Animados Film, ARD
Drehbuch: Jan Strathmann, Alexandra Mauritz, Anke Klemm
Musik: Reinhold Hoffmann, Wolfgang Gleixner

Der Bruchpilot
Helle Aufregung auf dem Schrottplatz. Die Kuhfladen-Alarmdusche gegen eindringende Bösewichte geht los. Und schon beginnt für die Tigerentenbande eines ihrer Abenteuer. Laika steht vor einer kniffligen Aufgabe: Sie muss den abgestürzten Astronautenfrosch Asparagus Brokkoli zurück in den Weltraum befördern. Als ihre Versuche scheitern, lasten alle Hoffnungen auf Hannes, der gar nichts von Technik versteht …

Helle Aufregung auf dem Schrottplatz. Die Kuhfladen-Alarmdusche gegen eindringende Bösewichte geht los. Und schon beginnt für die Tigerentenbande eines ihrer Abenteuer. In 26 Episoden der Animationsserie und einem Kinofilm geraten Hannes Strohkopp und seine Freunde die Erfinderin Laika, die Mäuse Tütü, Schischi und der Hund Bergmann in aufregende Situationen. Schätze müssen gefunden, die Tigerente aus den Fängen des Mäuse-Sheriffs gerettet, die Gringos im Seifenkistenrennen geschlagen und alte Indianer-Geister abgewehrt werden. Zu allem Überfluss gibt es Hannes eines Tages doppelt, ein anderes Mal ist er plötzlich unsichtbar. Eine Menge Aufregung in Oberfimmel!

Info: Koproduktion von Papa Löwe Filmproduktion GmbH / Virgin Lands Animated Pictures / Orange Studio Animacji / Animados Film / Creative Union mit der ARD unter Federführung des SWR


Kult!
06:35 Oiski! Poiski! – Neues von Noahs Insel (25 Min.) (UT) (VPS: 06:35)
Ein lausiger Zirkus
Folge 33 von 39
Zeichentrickserie Großbritannien / Frankreich, 1997 / 1999

Regie: Philippe Leclerc, Frederic Touillot, Alan Simpson
Produzent: European Broadcasting Union, Praxinos, Telemagination
Drehbuch: Steve Walker
Musik: Detlev Kühne

Ein lausiger Zirkus
Ein Weibchen für Ventil-Rhino wird gesucht. Doch wie soll die künftige Partnerin sein? Bei dieser Frage geraten die großmäulige Gertie und das sensible Rhinozeros heftig aneinander. Beleidigt verschwindet Ventil-Rhino im unterirdischen Höhlenlabyrinth von Diamantina. Wenig später machen sich Rocco und Bumera auf die Suche nach dem verloren gegangenen Dickhäuter. Auch Rick ist in Diamantinas Unterwelt abgetaucht: Er will heimlich zur Froschkönigin Affront, um dort sein Examen als Frosch zu machen. Im dunklen Gewirr der Gänge kommt es zum gegenseitigen Versteckspiel.

Am Anfang steht ein Meteoriteneinschlag infolgedessen ein Stück Küste vom Festland abgetrennt wird und fortan im Meer treibt. Auf der Insel leben die Mammuts Almut und Helmut, ein stummer Hase und der Eisbär Noah. Als Noah von der Existenz des Paradieses Diamantina erfährt, einem Stück Land, das von den Menschen unentdeckt blieb, beschließt er die treibende Insel an diesen Ort zu steuern. Er bedient sich hierbei der Energie des Feuerballs, der im Inneren der Insel kocht. Als das Schiff eines Zoos ganz in der Nähe von Noahs Insel versinkt, nimmt er die verunglückten Tiere bei sich auf. Doch das von Noah angestrebte friedliche Zusammenleben der Tiere erweist sich als große Herausforderung. Auf der Reise nach Diamantina werden die Bewohner von Noahs Insel immer wieder von Naturkatastrophen wie Wirbelstürmen bedroht und geraten in missliche Lagen. Als die treibende Insel nur noch wenige Tagesreisen von Diamantina entfernt scheint, bleibt die Insel im antarktischen Eis stecken.


Kult!
07:00 Oiski! Poiski! – Neues von Noahs Insel (25 Min.) (UT) (VPS: 07:00)
Im Eisgefängnis
Folge 34 von 39
Zeichentrickserie Großbritannien / Frankreich, 1997 / 1999

Regie: Philippe Leclerc, Frederic Touillot, Alan Simpson
Produzent: European Broadcasting Union, Praxinos, Telemagination
Drehbuch: Steve Walker
Musik: Detlev Kühne

Im Eisgefängnis
Auf Diamantina ist die Welt endlich einmal in Ordnung. Die Tiere faulenzen und genießen die Sonne. Plötzlich überziehen eisig kalte Winde das Land. Mit den fallenden Temperaturen sinkt auch die Stimmung. Schon wieder Ärger im Paradies! Noah dagegen genießt die vertraute Kälte. Sein Glück ist perfekt, als am nächsten Morgen ein Eisberg am Strand liegt! Nun ist das Lager unter den Freunden entgültig gespalten. Während die einen begeistert übers Eis rutschen, sitzen die anderen grummelnd am Lagerfeuer oder fallen in den Winterschlaf. Inzwischen entdeckt Mammut Miesmut eine gute Gelegenheit, die unerwünschten Fremdlinge für immer loszuwerden.

Am Anfang steht ein Meteoriteneinschlag infolgedessen ein Stück Küste vom Festland abgetrennt wird und fortan im Meer treibt. Auf der Insel leben die Mammuts Almut und Helmut, ein stummer Hase und der Eisbär Noah. Als Noah von der Existenz des Paradieses Diamantina erfährt, einem Stück Land, das von den Menschen unentdeckt blieb, beschließt er die treibende Insel an diesen Ort zu steuern. Er bedient sich hierbei der Energie des Feuerballs, der im Inneren der Insel kocht. Als das Schiff eines Zoos ganz in der Nähe von Noahs Insel versinkt, nimmt er die verunglückten Tiere bei sich auf. Doch das von Noah angestrebte friedliche Zusammenleben der Tiere erweist sich als große Herausforderung. Auf der Reise nach Diamantina werden die Bewohner von Noahs Insel immer wieder von Naturkatastrophen wie Wirbelstürmen bedroht und geraten in missliche Lagen. Als die treibende Insel nur noch wenige Tagesreisen von Diamantina entfernt scheint, bleibt die Insel im antarktischen Eis stecken.


07:25 Ein Fall für Freunde (5 Min.) (VPS: 07:25)
Die Fahrerflucht
Folge 11 von 26
Animationsserie Deutschland / Italien, 2003 / 2005

Rollen und Darsteller:
Erzähler – Gunther Schoß
Johnny – Marie-Lusie Schramm
Franz – Lutz Mackensy
Waldemar – Lutz Schnell

Regie: Tony Loeser, Olaf Ulbricht
Produzent: MotionWorks GmbH, Enanimation s.r.l., WDR
Drehbuch: Helme Heine, Gisela von Radowitz
Musik: Andreas Hoge

Die Fahrerflucht
Wer nachts spazieren geht, muss aufpassen. Keiner weiß das besser als der Igel. Trotzdem wird er eines Nachts überfahren und verliert viele wertvolle Stacheln. Der feige Täter begeht Fahrerflucht. Franz, Johnny und Waldemar übernehmen den Fall: War es Bauer Husemann auf seinem Motorrad? Doch als am Fahrrad der drei Freunde ein platter Reifen entdeckt wird, werden sie plötzlich selbst zu Verdächtigen. Können die drei ihre Unschuld beweisen und den Fall lösen?

Das beschauliche Mullewapp ist Handlungsort der oft ungewöhnlichen Fälle, die die drei Freunde, Waldemar das Schwein, Franz der Hahn und Johnny Mauser die Maus gemeinsam lösen, immer unterwegs mit dem Fahrrad.


07:30 Ein Fall für Freunde (5 Min.) (VPS: 07:30)
Der Löwe
Folge 20 von 26
Animationsserie Deutschland / Italien, 2003 / 2005

Rollen und Darsteller:
Erzähler – Gunther Schoß
Johnny – Marie-Lusie Schramm
Franz – Lutz Mackensy
Waldemar – Lutz Schnell

Regie: Tony Loeser, Olaf Ulbricht
Produzent: MotionWorks GmbH, Enanimation s.r.l., WDR
Drehbuch: Helme Heine, Gisela von Radowitz
Musik: Andreas Hoge

Der Löwe
Kikeriki! Jeden Morgen weckt Franz von Hahn die Mullewapper. Schnell sind alle auf den Beinen, nur Hofhund Bello bleibt heute liegen. Er fühlt sich alt und kraftlos und möchte nicht mehr aufstehen. Die drei Freunde beschließen, Bellos Lebensgeister zu wecken. Mit einer List wollen sie den alten Wachhund wieder auf die Beine bringen. Dazu verkleidet sich der dicke Waldemar als Löwe, der die Mullewapper angeblich bedroht. Das funktioniert, Bello springt drauf an.

Das beschauliche Mullewapp ist Handlungsort der oft ungewöhnlichen Fälle, die die drei Freunde, Waldemar das Schwein, Franz der Hahn und Johnny Mauser die Maus gemeinsam lösen, immer unterwegs mit dem Fahrrad.


07:35 Ein Fall für Freunde (5 Min.) (VPS: 07:35)
Der Honigdieb
Folge 21 von 26
Animationsserie Deutschland / Italien, 2003 / 2005

Rollen und Darsteller:
Erzähler – Gunther Schoß
Johnny – Marie-Lusie Schramm
Franz – Lutz Mackensy
Waldemar – Lutz Schnell

Regie: Tony Loeser, Olaf Ulbricht
Produzent: MotionWorks GmbH, Enanimation s.r.l., WDR
Drehbuch: Helme Heine, Gisela von Radowitz
Musik: Andreas Hoge

Der Honigdieb
Kurz nach Sonnenaufgang verlassen Franz von Hahn, Johnny Mauser und der dicke Waldemar Mullewapp, um sich ihr Frühstück zu besorgen. Plötzlich landet Biene Sabine auf Waldemars Nase. Sie bittet die drei Freunde um Hilfe. Die Bienenkönigin ist böse auf Sabine, weil sie ihren Eimer mit Honig nicht abgeliefert hat. Das Seltsame an der Sache: Sabine weiß selbst nicht, was mit ihrem Eimer geschehen ist. Johnny, Franz und Waldemar untersuchen den Tatort und kommen schnell auf des Rätsels Lösung.

Das beschauliche Mullewapp ist Handlungsort der oft ungewöhnlichen Fälle, die die drei Freunde, Waldemar das Schwein, Franz der Hahn und Johnny Mauser die Maus gemeinsam lösen, immer unterwegs mit dem Fahrrad.


07:40 Au Schwarte! – Die Abenteuer von Ringel, Entje und Hörnchen (20 Min.) (4:3) (VPS: 07:40)
Das spukende Schiffswrack
Folge 41 von 52
3D-Animationsserie USA, 2003 / 2006

Rollen und Darsteller:
Ringel – Christian Zeiger
Sprecher
Entje – Andreschka Großmann
Sprecher
Hörnchen – Sebastian Schulz
Sprecher
Willy – Roland Hemmo
Sprecher
Opa – Hasso Zorn
Sprecher
Molly – Friedel Morgenstern
Sprecher
Patrick – Hans-Jürgen Dittberner
Sprecher
Mami – Helga Sasse
Sprecher
Don Toro – Helmut Gauß
Sprecher

Regie: John Over
Produzent: Mike Young Production Inc., Entara Ltd.
Drehbuch: Sindy McKay, Tom Mason, Dan Danko
Musik: Mike Tavera, Steve Marson
Titellied: Geoff Levin, Harriet Schock

Das spukende Schiffswrack
Peter und Paul wollen nicht mit ihrer Mutter in den Park, weil sie dort schon alles kennen. Da erzählt ihnen Opa Ringel die Geschichte, wie er als Jungschwein ausgerechnet an einem bekannten Strand ein spukendes Schiffswrack entdeckt hat. Ringel, Entje und Hörnchen spielen Piraten, als sie ein altes Schiffswrack entdecken. Ihr Freund Käpt'n Cumara berichtet, dass es auf dem Wrack spukt. Vor langer Zeit hat Käpt'n White, der Kapitän des Schiffes, in einem Sturm die Galionsfigur seines Schiffes verloren, die aussah wie seine schöne Frau. Nun muss Käpt'n White spuken, bis die Galionsfigur wieder gefunden wird. Was für aufregendes Abenteuer wartet da auf Ringel, Entje und Hörnchen! Sogleich richten sie sich auf eine Nacht am Strand ein, um Käpt'n White zu befreien. Doch als es endlich tiefdunkle Nacht ist und das Lagerfeuer aus, sinkt der Mut der drei Freunde beträchtlich.

Die beiden Schweinchen Peter und Paul machen am liebsten den ganzen Tag Unsinn. Aber wenn ihr Opa Ringel eine Geschichte aus seiner Kindheit erzählt, dann sind sie ganz Ohr. Denn Ringel ist in seiner Kindheit auf dem Bauernhof seiner Eltern in Irland aufgewachsen. Und dort kann man den ganzen Tag allerhand erleben! Gemeinsam mit seinen beiden Freunden, der Ente Entje und dem kleinen Stier Hörnchen geht Ringel auf Schatzsuche und Koboldjagd, muss sich gegen böse Feen wehren und andere freche Bewohner des Bauernhofes bändigen. Oft entdecken die drei Freunde in ganz alltäglichen Dingen das große Abenteuer. Und weil Ringel immer ganz besondere Ideen hat, wie man ein Ziel erreicht, geraten die drei Freunde bei ihren Taten oft in ziemlich turbulente Situationen. Langeweile ist für die Drei sowieso ein Fremdwort! Und in jeder Episode sorgt das freche Schaf Wiley, das als Leithammel stets mit neuen Ideen die anderen Schafe auf Trab hält, für zusätzlichen Spaß. Oder hat schon mal jemand eine Fitnessolympiade für Schafe gesehen? "Au Schwarte!" erzählt davon, dass man mit Fantasie, Abenteuerlust und Kreativität viel erleben kann. Gleichzeitig sind die Abenteuer von Ringel und seinen Freunden nicht nur Spaß und Action. In jeder Folge lernt Ringel auch kleine und große Lebensweisheiten, die er als Opa an seine Enkel weitergibt.


08:00 Sesamstraße (20 Min.) (HDTV) (VPS: 08:00)
Lernen mit Spaß für Kinder USA / Deutschland, 1973 / 2018

Regie: Dirk Nabersberg, Jojo Wolff
Produzent: Studio Hamburg Produktion, NDR, Sesame Workshop

Bert muss noch seine Kronkorken sortieren und bittet Ernie um Hilfe. Der macht allerdings nur dann mit, wenn Bert ihn in Entensprache fragt … Eine Kuh hat ein Problem: Sie kommt nicht die Treppen vom Friseur-Salon herunter. Ein klarer Fall für Supergrobi 2.0! In der Reihe "Das Wort des Tages" erklären Elmo und Olli Dittrich das Wort "imitieren". Im Badezimmer haben Wisch und Mop großen Spaß mit Schattenspielen hinterm Duschvorhang. Im Eifer des Gefechts merken die Beiden erst nicht, was sich unter ihnen zusammenbraut …


08:20 Trudes Tier (5 Min.) (HDTV) (VPS: 08:20)
Waschtag
Folge 16 von 26
Animationsserie Deutschland, 2014 / 2018

Rollen und Darsteller:
Tier – Bernhard Hoëcker
Sprecher
Trude – Ruth Macke
Sprecher

Regie: Klaus Morschheuser, Johannes Weiland, Michael Bohnenstingl
Produzent: Studio Soi GmbH im Auftrag des Westdeutschen Rundfunks
Drehbuch: Marcus Sauermann
Musik: Christian Heck

Waschtag
"Was stinkt denn hier so fürchterlich?" Trude kann es kaum glauben: es ist das Tier, das sich offenbar eine Ewigkeit nicht mehr gewaschen hat. Nachdem es geschickt einem Wannenbad ausweichen kann, landet es schließlich in einer Waschstraße, wo Trude doch noch hinter das Geheimnis kommt, warum das Tier sich so gegen das Waschen wehrt.

Trude wohnt zusammen mit einem großen, haarigen und bärenstarken Wesen, das jedoch nicht weiß, wo es eigentlich herkommt und wie man sich im Umgang mit Menschen benimmt. Also zeigt sie ihm ihre Welt und bringt ihm in amüsanten wie herzergreifenden Episoden zivilisiertes Verhalten bei. Aber auch umgekehrt veranlasst das Tier seine menschliche Kumpanin dazu, so manche Regel ihres Alltags zu hinterfragen und eröffnet ihr neue Blickwinkel. Auf diese Weise vermittelt die Serie ihrer im Schwerpunkt fünf- bis neunjährigen Zielgruppe, dass trotz großer Verschiedenheit enge Freundschaften entstehen können.


08:25 Trudes Tier (10 Min.) (HDTV) (VPS: 08:25)
Die Wunderbrille
Folge 20 von 26
Animationsserie Deutschland, 2014 / 2018

Rollen und Darsteller:
Tier – Bernhard Hoëcker
Sprecher
Trude – Ruth Macke
Sprecher

Regie: Klaus Morschheuser, Johannes Weiland, Michael Bohnenstingl
Produzent: Studio Soi GmbH im Auftrag des Westdeutschen Rundfunks
Drehbuch: Marcus Sauermann
Musik: Christian Heck

Die Wunderbrille
Das Tier wähnt sich in der wunderbaren Welt der virtuellen Realität, nachdem es ein Bastelset für eine entsprechende Brille zusammengebaut und aufgesetzt hat. Nun kann es alles ausprobieren, was es normalerweise nicht darf. Dass die Brille gar nicht funktioniert und alles in Wahrheit doch echt ist, begreift es erst reichlich spät.

Trude wohnt zusammen mit einem großen, haarigen und bärenstarken Wesen, das jedoch nicht weiß, wo es eigentlich herkommt und wie man sich im Umgang mit Menschen benimmt. Also zeigt sie ihm ihre Welt und bringt ihm in amüsanten wie herzergreifenden Episoden zivilisiertes Verhalten bei. Aber auch umgekehrt veranlasst das Tier seine menschliche Kumpanin dazu, so manche Regel ihres Alltags zu hinterfragen und eröffnet ihr neue Blickwinkel. Auf diese Weise vermittelt die Serie ihrer im Schwerpunkt fünf- bis neunjährigen Zielgruppe, dass trotz großer Verschiedenheit enge Freundschaften entstehen können.


08:35 Tauch, Timmy, Tauch! (10 Min.) (HDTV) (VPS: 08:35)
Ein Zuhause für Käpt'n Brandt
Folge 19 von 104
3D-Animationsserie USA / Irland / Australien / Deutschland, 2005 / 2011

Rollen und Darsteller:
Timmy – Pete Stefanow
Sprecher
Bess – Katharina Ritter
Sprecher
Taucher Tom – Robin Kahnmeyer
Sprecher
Skid – Konrad Bösherz
Sprecher
Käpt'n Brandt – Bernhard Völger
Sprecher
UMA – Helga Sasse
Sprecher
Ranger Bill – Ben Posener
Sprecher
Shanty – Robin Brosch
Sprecher
Suzie – Friedel Morgenstern
Sprecher
Roberta – Jodie Blank
Sprecher

Regie: Bob Doucette, Jane Schneider, Garry Hurst
Produzent: Mike Young Production, Flying Bark Production, Moonscoop, KI.KA, Taffy Entertainment, Telegael
Drehbuch: Melanie Alexander, Simon Hopkinson, Susan Oliver, Gina Roncoli, Dan Wicksman, Gibson Nolte
Musik: Ceiri Torjussen

Ein Zuhause für Käpt'n Brandt
Skid macht Dummheiten, als er mit Timmy und Bess Verstecken spielt. Im allgemeinen Durcheinander zerbricht dabei das Schneckenhaus von Käptn Brandt, in dem er lebt. Brandt ist völlig verzweifelt und möchte sein Schneckenhaus wiederhaben. Timmy und Bess machen sich auf die Suche, während Skid zurückbleibt, um dem weinenden Käptn Brandt Beistand zu leisten. Doch was auch immer die beiden U-Boote anschleppen, nichts passt oder sieht gut genug aus. Endlich entdecken sie im Lava Park ein Schneckenhaus, das genauso aussieht wie Brandts altes. Leider will ein alter Hai, der im Lava Park lebt, nicht zulassen, dass Timmy und Bess das Schneckenhaus nehmen. Ob den beiden eine Möglichkeit einfällt, wie sie den Hai austricksen können? Bess erinnert sich an Skids Dummheit.

Timmy ist ein junges U-Boot, das zusammen mit seinen Freunden seine Welt entdeckt und erforscht. Er ist begeisterungsfähig, fröhlich und optimistisch und er setzt alles daran, unter Anleitung seines Lehrers Taucher Tom, einmal ein großes und richtiges Forschungs-U-Boot zu werden. Mit seiner ungestümen und manchmal ungeduldigen Art schießt Timmy gerne auch mal übers Ziel hinaus. Doch dann gibt es immer noch seine beste Freundin Bess, die Dinge mit größerer Sorgfalt und Vorbereitung angeht. Bess hilft ihrem Freund oft genug aus verschiedenen misslichen Situationen. Gemeinsam sind die beiden unschlagbar, auch wenn sie sich ständig kabbeln und in lustigem Wettstreit miteinander liegen. In Skid, einem Unterwasserflitzer, und dessen ständigem Begleiter Käptn Brandt, einem Einsiedlerkrebs, der gerne Pirat wäre, haben Timmy und Bess zwei weitere Freunde. Doch ist Skid auch derjenige, der auf die beiden oft eifersüchtig ist oder sie zu Streichen anstiftet, die Taucher Tom gar nicht gut heißen kann. Die Serie spiegelt das alltägliche Leben von Mädchen und Jungen im Alter von 4 bis 7 Jahren und ermutigt sie in ihrem Drang, die Welt zu entdecken und zu erforschen. Zugleich wird dem Bedürfnis von kleinen Kindern nach Geborgenheit und Sicherheit Rechnung getragen. Figuren wie 'Taucher Tom' oder 'Shanty, der Kran' kümmern sich um die beiden und sind für sie da, wenn sie Hilfe, Trost oder einfach nur mal ein gutes Wort brauchen.


08:45 Tauch, Timmy, Tauch! (15 Min.) (HDTV) (VPS: 08:45)
Ehrlich taucht am längsten
Folge 20 von 104
3D-Animationsserie USA / Irland / Australien / Deutschland, 2005 / 2011

Rollen und Darsteller:
Timmy – Pete Stefanow
Sprecher
Bess – Katharina Ritter
Sprecher
Taucher Tom – Robin Kahnmeyer
Sprecher
Skid – Konrad Bösherz
Sprecher
Käpt'n Brandt – Bernhard Völger
Sprecher
UMA – Helga Sasse
Sprecher
Ranger Bill – Ben Posener
Sprecher
Shanty – Robin Brosch
Sprecher
Suzie – Friedel Morgenstern
Sprecher
Roberta – Jodie Blank
Sprecher

Regie: Bob Doucette, Jane Schneider, Garry Hurst
Produzent: Mike Young Production, Flying Bark Production, Moonscoop, KI.KA, Taffy Entertainment, Telegael
Drehbuch: Melanie Alexander, Simon Hopkinson, Susan Oliver, Gina Roncoli, Dan Wicksman, Gibson Nolte
Musik: Ceiri Torjussen

Ehrlich taucht am längsten
Timmy und Bess fotografieren Meerestiere im Auftrag von Taucher Tom. Skid versucht die ganze Zeit, Timmy zum Ballspielen zu überreden, aber der will zuerst seinen Auftrag erledigen. Bald schon findet Timmy eine Hechtmuräne und eine Zweipunkt-Krake, nun fehlt ihm nur noch eine schwarzbäuchige Seegurke, dann ist seine Arbeit getan. Skid ist bereits völlig genervt, er glaubt, niemals zum Ballspielen zu kommen. Tatsächlich zieht sich Timmys Suche nach der schwarzbäuchigen Seegurke lange hin. Da kommt Skid auf die Idee, heimlich eine normale Seegurke mit der Tinte eines Tintenfischs schwarz anzumalen und zu fotografieren. Er bietet Timmy das Bild an, der es annimmt und stolz Taucher Tom präsentiert. Leider stellt sich heraus, dass es gar keine schwarzbäuchige Seegurke gibt.

Timmy ist ein junges U-Boot, das zusammen mit seinen Freunden seine Welt entdeckt und erforscht. Er ist begeisterungsfähig, fröhlich und optimistisch und er setzt alles daran, unter Anleitung seines Lehrers Taucher Tom, einmal ein großes und richtiges Forschungs-U-Boot zu werden. Mit seiner ungestümen und manchmal ungeduldigen Art schießt Timmy gerne auch mal übers Ziel hinaus. Doch dann gibt es immer noch seine beste Freundin Bess, die Dinge mit größerer Sorgfalt und Vorbereitung angeht. Bess hilft ihrem Freund oft genug aus verschiedenen misslichen Situationen. Gemeinsam sind die beiden unschlagbar, auch wenn sie sich ständig kabbeln und in lustigem Wettstreit miteinander liegen. In Skid, einem Unterwasserflitzer, und dessen ständigem Begleiter Käptn Brandt, einem Einsiedlerkrebs, der gerne Pirat wäre, haben Timmy und Bess zwei weitere Freunde. Doch ist Skid auch derjenige, der auf die beiden oft eifersüchtig ist oder sie zu Streichen anstiftet, die Taucher Tom gar nicht gut heißen kann. Die Serie spiegelt das alltägliche Leben von Mädchen und Jungen im Alter von 4 bis 7 Jahren und ermutigt sie in ihrem Drang, die Welt zu entdecken und zu erforschen. Zugleich wird dem Bedürfnis von kleinen Kindern nach Geborgenheit und Sicherheit Rechnung getragen. Figuren wie 'Taucher Tom' oder 'Shanty, der Kran' kümmern sich um die beiden und sind für sie da, wenn sie Hilfe, Trost oder einfach nur mal ein gutes Wort brauchen.


09:00 Q Pootle 5 (10 Min.) (HDTV) (VPS: 09:00)
Planet Fred malt
Folge 19 von 52
Animationsabenteuerserie Großbritannien, 2013

Rollen und Darsteller:
Pootle – Berhard Völger
Sprecher
Oopsy – Sarah Tkotsch
Sprecherin
Groobie – Frank Ciazynski
Sprecher
Eddi – Rainer Fritzsche
Sprecher
Stella – Anja Stadlober
Sprecherin
Krah – Thomas Nicolai
Sprecher

Regie: Oli Hyatt
Produzent: Snapper Productions, Q Pootle 5 LTD
Drehbuch: Dave Ingham, Nick Butterworth, Lee Pressman, Darren Jones, Ian Carney, Ben ButterworthsEmpty, James Mason
Musik: David Schweitzer

Planet Fred malt
Pootle und seine Freunde arbeiten an Kunstwerken, mit denen sie Planet Fred überraschen wollen. Als es endlich so weit ist, freut sich Fred über die gelungene Ausstellung. Doch gleichzeitig bedrückt ihn etwas. Er sieht, wie viel Spaß die Freunde hatten und würde gerne selbst etwas zur Ausstellung beitragen. Pootle hat eine Idee: Fred soll alle Raumschiffe durchs All dirigieren, während sie bunte Rauchfahnen hinter sich herziehen. Was Fred sich dabei einfallen lässt, können die Freunde erst hinterher erkennen.

Willkommen in der wunderbaren Welt von Q Pootle 5! Dort draußen unter den Millionen und Milliarden von Sternen findet sich ein kleiner Pla-net namens Okidoki. Wie man ihn findet? Folgt einfach der Milchstraße, vorbei am Gold Top Ne-bula. Dieser magische Planet ist der perfekte Spielplatz für einen freundlichen kleinen Alien namens Pootle. Es ist nie langweilig auf Okidoki. Auf dem bröckeligen Mond gestrandet? Hilfe eilt herbei. Ein Planet mit erhöhter Temperatur? Kein Problem. Ein Partyhut für einen zweiköpfigen Freund? Pootle findet einen, der passt oder viel-leicht auch zwei! Das Herzstück der Serie ist Freundschaft. Mit lustigen und fesselnden Geschichten sowie fein detailliert dargestellten Charakteren ist das Weltall ein weiter, unbeschwerter Ort, den wir zusammen mit Pootle entdecken können.


09:10 Q Pootle 5 (10 Min.) (HDTV) (VPS: 09:10)
Oopsys Rückwärtstag
Folge 20 von 52
Animationsabenteuerserie Großbritannien, 2013

Rollen und Darsteller:
Pootle – Berhard Völger
Sprecher
Oopsy – Sarah Tkotsch
Sprecherin
Groobie – Frank Ciazynski
Sprecher
Eddi – Rainer Fritzsche
Sprecher
Stella – Anja Stadlober
Sprecherin
Krah – Thomas Nicolai
Sprecher

Regie: Oli Hyatt
Produzent: Snapper Productions, Q Pootle 5 LTD
Drehbuch: Dave Ingham, Nick Butterworth, Lee Pressman, Darren Jones, Ian Carney, Ben Butterworth
Musik: David Schweitzer

Oopsys Rückwärtstag
Oopsy beschließt, den ganzen Tag über alles rückwärts zu machen, egal ob Fliegen, Reden oder Laufen. Sie will ihre Freunde damit überraschen, doch die sind schon mit etwas anderem beschäftigt. Sie wollen in Bud-Es Film mitspielen und geben sich deshalb größte Mühe beim Singen und Tanzen. Oopsy setzt ihren Rückwärtsspaziergang fort und fällt dabei in eine Grube. Pootle kann sie daraus befreien und beide schaffen es noch rechtzeitig zu Bud-Es Filmpremiere. Dort erwartet sie eine große Überraschung.

Willkommen in der wunderbaren Welt von Q Pootle 5! Dort draußen unter den Millionen und Milliarden von Sternen findet sich ein kleiner Pla-net namens Okidoki. Wie man ihn findet? Folgt einfach der Milchstraße, vorbei am Gold Top Ne-bula. Dieser magische Planet ist der perfekte Spielplatz für einen freundlichen kleinen Alien namens Pootle. Es ist nie langweilig auf Okidoki. Auf dem bröckeligen Mond gestrandet? Hilfe eilt herbei. Ein Planet mit erhöhter Temperatur? Kein Problem. Ein Partyhut für einen zweiköpfigen Freund? Pootle findet einen, der passt oder viel-leicht auch zwei! Das Herzstück der Serie ist Freundschaft. Mit lustigen und fesselnden Geschichten sowie fein detailliert dargestellten Charakteren ist das Weltall ein weiter, unbeschwerter Ort, den wir zusammen mit Pootle entdecken können.


09:20 Percys Drachenbande (10 Min.) (HDTV) (VPS: 09:20)
Percy und der Heilige Gral
Folge 21 von 26
3D-Animationsserie Belgien, 2012

Rollen und Darsteller:
Percy – Oliver Szerkus
Sprecher
Sissibelle – Zalina Sanchez
Sprecherin
Störte – Max Asmus
Sprecher
Flip-Flap – Sarah Kunze
Sprecherin
Schnipp – Sebastian Schulz
Sprecher
Alabaa – Axel Lutter
Sprecher
Frau Eule – Heide Domanowski
Sprecherin
Nuts – Michael Wiesner
Sprecher

Regie: Federico Milella
Produzent: Fabrique d’images
Drehbuch: Myles McLeod, Jonathan Trueman, Steve Middleton
Musik: Yves Barbieux

Percy und der Heilige Gral
Es regnet und die Kinder verbringen die Pause im Klassenraum. Jeder hat etwas dabei, um sich zu beschäftigen, aber alle wollen, dass Percy mit ihnen spielt. Percy möchte eigentlich lieber seinen Comic lesen. Da erzählt Frau Eule eine Geschichte: Percy und seine Freunde machen sich auf die Suche nach dem "Heiligen Gral". Dazu müssen sie als erstes den magischen Stein Merlins suchen und ihn am Rand des Heiligen Bachs ablegen. Aber Vorsicht ist geboten: sie dürfen nichts übereilen, aber auch nicht verweilen. Percy lässt sich jedoch immer wieder von seinen Freunden überreden die Regeln zu brechen. Um ihr Ziel aber zu erreichen, muss Percy endlich lernen, auf sich selbst zu hören und auch mal "nein" zu sagen.

Der achtjährige Percy und seine besten Freunde Sissibelle, Flap-Flap und Störte kämpfen, rennen und spielen sich durch die Fantasiewelt der jeweils anderen. Ausgehend von Frau Eules Schule in der realen Welt stürzen sich die vier Freunde in die größten Abenteuer die ihre Fantasiewelten zu bieten haben. Der Übergang in diese Welten wird durch Schnipp geöffnet, Percys Kuscheldrache, der als einziger in allen vier Welten derselbe bleibt. Die Kinder nehmen in ihren Fantasiewelten ihre Alter-Ego-Figuren an. Percy ist ein Ritter in einer mittelalterlichen Ritterwelt. Sissibelle ist eine Fee in einer Feenwelt. Störte ist ein wilder Pirat in einem weiten Ozean. Flap-Flaps Superhelden-Welt ist voller dunkler Geheimnisse und Mysterien.


09:30 Percys Drachenbande (10 Min.) (HDTV) (VPS: 09:30)
Störte und der gigantische Schatz
Folge 22 von 26
3D-Animationsserie Belgien, 2012

Rollen und Darsteller:
Percy – Oliver Szerkus
Sprecher
Sissibelle – Zalina Sanchez
Sprecherin
Störte – Max Asmus
Sprecher
Flip-Flap – Sarah Kunze
Sprecherin
Schnipp – Sebastian Schulz
Sprecher
Alabaa – Axel Lutter
Sprecher
Frau Eule – Heide Domanowski
Sprecherin
Nuts – Michael Wiesner
Sprecher

Regie: Federico Milella
Produzent: Fabrique d’images
Drehbuch: Myles McLeod, Jonathan Trueman, Steve Middleton
Musik: Yves Barbieux

Störte und der gigantische Schatz
Frau Eule möchte mit ihren Schülern ein Picknick im Grünen veranstalten. Nuts soll eigentlich den Bus fahren, aber ihm ist schrecklich übel, nachdem er einen riesengroßen Schokoriegel gegessen hat, den Störte eigentlich haben wollte. Frau Eule erzählt Störte dafür die Geschichte von Käpt'n Rotbarts Schatz. Störte und seine Freunde haben ihn am Strand ausgegraben. Leider ist der Schatz so groß und schwer, dass sie ihn nicht auf das Schiff transportieren können. Die Freunde haben einfach alles versucht und wissen keinen Rat mehr. Doch für Störte kommt es nicht in Frage aufzugeben.

Der achtjährige Percy und seine besten Freunde Sissibelle, Flap-Flap und Störte kämpfen, rennen und spielen sich durch die Fantasiewelt der jeweils anderen. Ausgehend von Frau Eules Schule in der realen Welt stürzen sich die vier Freunde in die größten Abenteuer die ihre Fantasiewelten zu bieten haben. Der Übergang in diese Welten wird durch Schnipp geöffnet, Percys Kuscheldrache, der als einziger in allen vier Welten derselbe bleibt. Die Kinder nehmen in ihren Fantasiewelten ihre Alter-Ego-Figuren an. Percy ist ein Ritter in einer mittelalterlichen Ritterwelt. Sissibelle ist eine Fee in einer Feenwelt. Störte ist ein wilder Pirat in einem weiten Ozean. Flap-Flaps Superhelden-Welt ist voller dunkler Geheimnisse und Mysterien.


09:40 ENE MENE BU – und dran bist du (10 Min.) (HDTV) (VPS: 09:40)
Mitmachsendung von Vorschülern für Vorschüler Deutschland, 2011 / 2018
Emma bastelt Figuren für ein Theaterstück
Folge 1512

Produzent: B+M Entertainment GmbH, KiKA
Drehbuch: Ysabel Fantou, Eva Schatz, Alexander Thümmler, Manuela Stacke, Ute Hilgenfort, Peter Kroker, Annette Walther, Julian Plica, Ysabel FantousEmpty, Ysabel Fantour, Eva Schatz, Alexander Thümmler
Musik: Phrasenmäher

Emma bastelt Figuren für ein Theaterstück
Emma bastelt Figuren für ein Theaterstück und Kinngesichter singen ein Weihnachtslied. Im Museum gibt es Stecknashörner, die Zuschauerkinder gebastelt und an ENE MENE BU geschickt haben. Ronja und Finn basteln einen Steckschneemann und rufen die Zuschauer auf selbst kreativ zu sein und einen Steckschneemann zu basteln.

Bei ENE MENE BU tun Kinder das, was ihnen Spaß macht. Sie basteln, malen, entdecken, spielen und erfinden Geschichten. Im Museum gibt es tolle Basteleien und Bilder von Kindern zu sehen. Aber sie stehen und hängen nicht einfach nur still herum. Da kommen zum Beispiel Eulen angeflogen, Kängurus hüpfen vorbei und Dinos stampfen umher. In jeder Folge zeigen Dir Kinder, welches Tier du als nächstes basteln oder welches Bild du malen kannst. Mach doch auch mit und schick uns dein Kunstwerk. ENE MENE BU!


09:50 Knall Genial (15 Min.) (HDTV) (VPS: 09:50)
Folge 39
Österreich, 2014 / 2018

Regie: Bernhard Nezold
Produzent: Tower 10 Kids TV, ORF
Drehbuch: Thomas Brezina
Musik: Freddy Gigele

40 Originelle Tipps und Tricks von Thomas C. Brezina und den Kids!
Folge
Inhalt wird nachgereicht!
Witzig, verrückt, einfach "Knall Genial" – so ist das Wissensformat von und mit Thomas Brezina. In seinem kunterbunten Kuriositätenladen empfängt Thomas Brezina in jeder Folge eine Gruppe wissbegieriger Kinder. Geschichte wird lebendig gemacht, geniale Erfindungen und sensationelle Tricks werden getestet und verblüffende Phänomene präsentiert.
Fragen über Fragen …
Wie kann Estella bloß fliegen?
Können Pferde im Stehen schlafen?
Und was ist ein Bananenklavier?
Fragen wie diese werden in "Knall Genial" beantwortet. Thomas schickt die jungen Forscher auch zu spannenden Expeditionen außerhalb seines Kuriositätenladens. Obendrein gibt es Experimente, die jeder zu Hause nachmachen kann. Außerdem gibt es eine magische Tür, hinter der sich in jeder Folge eine neue Wunderwelt verbirgt und die eines der Kinder hautnah in einem spannenden Song erleben kann.


10:05 OLI's Wilde Welt – Auf dem Bauernhof (15 Min.) (HDTV) (VPS: 10:05)
Kreuzspinne
Dokumentationsreihe Deutschland, 2017

Rollen und Darsteller:
Puppenspiel – Martin Paas
Davina – Davina Platz

Regie: Priska Metten
Produzent: Film Company Baden-Baden, SWR
Drehbuch: Oliver Neitzel

Kreuzspinne
Davina fährt in die Stadt und OLI bleibt alleine auf dem Bauernhof zurück. Der kleine Löwe macht sich's beim Frühstück erst mal so richtig gemütlich. Aber die Ruhe findet ein jähes Ende, als OLI eine Spinne auf dem Küchenboden entdeckt. Als er dann auch noch bemerkt, dass die ein Kreuz auf dem Rücken hat, ist er sicher, dass er es mit einer gefährlichen Giftspinne zu tun zu hat. Panik macht sich breit. OLI flieht Hals über Kopf aus der Küche und veranstaltet dabei ein heilloses Chaos. Schließlich kommt ihm die Idee, Davina anzurufen. Doch ausgerechnet jetzt gibt der Handy-Akku den Geist auf. OLI kann nicht auf fremde Hilfe hoffen. Also sammelt er all seinen Mut und stellt sich schließlich der Begegnung mit der Spinne.


10:20 SingAlarm (15 Min.) (HDTV) (VPS: 10:20)
Hits für Kids
Singglöckchen
Deutschland, 2015 / 2018

Regie: W.A. Lange-Heukrodt
Produzent: MES GmbH Wiesbaden, ZDF
Drehbuch: Juri Tetzlaff, Juri Tetzlaff, Mario Ganß

Singglöckchen
Sing Glöckchen, Klingelingeling … – Weihnachten steht vor der Tür und das heißt, es wird gesungen! Für die richtige Weihnachtsstimmung sorgen "KIDS ON STAGE" mit ihrem Lied "Stern der Hoffnung". Und an Weihnachten darf eine duftende Weihnachtsbäckerei mit "Weihnachtsfreunde & Co." (3Berlin) natürlich nicht fehlen! Zum Schluss geht es dann endlich zum Geschenke auspacken mit "Radau" und ihrem Song "Geschenke sind toll".


10:35 TanzAlarm (10 Min.) (HDTV) (VPS: 10:35)
Doofer Skitag
Deutschland, 2005 / 2017

Produzent: MingaMedia Entertainment München, ZDF, KiKA
Moderation: Singa Gätgens

Songs zum Mittanzen
Doofer Skitag
An einem wunderschönen Wintertag macht die TA Crew einen Ausflug auf den über 3000 Meter hoch gelegenen Top Mountain Star. Mit dabei TA Kumpel Kai Lüftner und ein ziemlich frierender Tanztapir. Gegen die Kälte hilft nur Bewegung und so tanzt der Tanztapir arglos drauflos – mitten hinein auf eine Abfahrtspiste und in drei wedelnde Skifahrer. Das Ende vom Lied – blaue Augen und lädierte Knochen. Dabei wollte der Tanztapir doch nur mitwedeln. Zum Glück hat Kai den passenden Song parat, der die doofe Sache wieder gradebiegt, die Tanzalarm-Kids empfehlen "Cheese".

Der "TanzAlarm" bei KiKA bekommt Verstärkung: Den TanzTapir. Sein unbändiger Drang, immer und überall zu tanzen, bringt ihn in der Pizzeria, auf der Skipiste, in der Kung Fu-Schule und an anderen Orten immer wieder in Schwierigkeiten. Seine Rettung aus dem Schlamassel ist die TanzAlarm-Crew, die ihn mit Songs und Tanz aus jeder brenzligen Situation befreit. Mit seinen rhythmischen Bewegungen animiert der TanzTapir alle unwiderstehlich zum Tanzen: "Ich bin froh über meinen neuen Freund und liebe es, wenn er seine Hufe schwingt", sagt Moderatorin Singa Gätgens, die auch den neuen TanzTapir-Song singt. Nicht nur der tanzende Unpaarhufer ist neu – in der neuen Staffel können sich Tanzfans auch auf neue TanzAlarm-Kids freuen: die nachdenkliche und fürsorgliche Hannah (11), die kreative und fröhliche Käthe (12), die lustige und temperamentvolle Luna (11) sowie das quirlige und pfiffige Nesthäkchen Larissa (10) verstärken ab sofort die TanzAlarm-Crew. Neben den TanzAlarm-Kids präsentieren Volker Rosin, Kai Lüftner, Tom Lehel, Herr H und Alex Huth wieder neue Songs zum Mittanzen.


10:45 Tigerenten Club (60 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 10:45)
der Club zum Mitmachen Deutschland, 1996 / 2018
Die Pfefferkörner

Produzent: SWR, HR, MDR, NDR, rbb

Thema: Die Pfefferkörner
Die Pfefferkörner: Seit über 18 Jahren ermitteln die cleveren Detektive aus der Hamburger Speicherstadt. Inzwischen steht die zehnte Generation vor der Kamera. Nele, Levin, Kira, Tayo und Femi sind rund um die Elbphilharmonie, im Freibad, in der Schule und natürlich an Elbe und Alster im Einsatz und lösen mit ihren ungewöhnlichen Methoden jeden Fall. Zusammen mit dem Regisseur Felix Ahrens berichten die fünf jungen Darsteller im "Tigerenten Club" von den Dreharbeiten und von ihren Erlebnissen am Set. Sie haben brandaktuelle Ausschnitte aus der neuen Pfefferkörner-Staffel mitgebracht. Und sie zeigen im Studio, worauf es bei der Schauspielerei ankommt. In einem spannenden Spiel zeigen sie ihr Können – und geben damit den Tigerenten und Fröschen die Chance auf eine Extra-Notbremse! Jessica Schöne und Johannes Zenglein feuern ihre Tigerenten und Frösche bei spannenden Wettkämpfen an. Im Kampf um den goldenen Pokal und eine Spende für ein Hilfsprojekt treten die Frösche von der Liebfrauenschule aus Bensheim in Hessen und die Tigerenten vom Saarpfalz-Gymnasium aus Homburg im Saarland gegeneinander an.

Tigerenten Club im Internet: www.tigerentenclub.de

Info: Der Tigerenten Club ist eine Produktion des Südwestrundfunks für "Das Erste" und "KiKA". Seit 20 Jahren steht das Format für Action, Spaß und kunterbunte Themen. Zwei Schulklassen treten in spannenden Spielen gegeneinander an, bis sich am Ende entscheidet, wer die kultige Rodeoente bezwingt und wer seinen Lehrer baden schicken darf.

Im Tigerenten Club wird auf spielerische und unterhaltsame Weise über unterschiedlichste Themen aus Gesellschaft, Kultur, Politik und Wissenschaft informiert. Als Gäste können Muschda und Pete Experten zum Thema, Abenteurer, Filmemacher und Prominente begrüßen. Ganz vorn dabei sind die Studio-Zuschauer, die Spielekinder und die Kinder-Reporter. Die Tigerenten-Reporter sind vor Ort und blicken hinter die Kulissen. Als Nachwuchsreporter berichten für ihre Altersgenossen aus Deutschland und der ganzen Welt. Und natürlich darf in keiner Sendung das Tigerenten- und das Frösche-Team fehlen. Für die Wettkämpfer gibt es tolle Aktions- und Wissensspiele.


11:45 Schmatzo – Kochen mit WOW (15 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 11:45)
Pilze
Folge 93 von 100
Kochreihe für Kids Österreich, 2013 / 2018

Regie: Peter Rabinger
Produzent: Tower 10 Kids TV, ORF in Koproduktion mit ZDF, Tower10 KidsTV für ORF in Koproduktion mit ZDF
Musik: Freddy Gigele

Pilze
Alex mochte sie früher gar nicht, doch inzwischen schmecken sie ihm sehr gut: Es geht um Pilze. Die Auswahl an Sorten ist groß: Champignons, Shiitake-Pilze, Steinpilze und noch viele mehr. Das blaue Team darf eine Pfifferling-Tarte verfeinern, während Team Rot Riesenchampignons füllt. Dafür müssen sie zuerst den Stiel aus dem Pilz bekommen – wenn sie es richtig machen, knackt es. Und das gelbe Team bereitet ein Shiitake-Omelett zu. Hmmm, lecker!

In der Kochsendung für Kinder macht Szenekoch Alexander Kumptner wöchentlich wieder Lust aufs Kochen – und das nach einem ganz neuen Sendungsrezept: Gemeinsam mit drei Kinderteams widmet er sich in jeder Sendung einem bestimmten Nahrungsmittel. Jedes Team kann kreativ zeigen, was sich mit den einzelnen Zutaten alles zubereiten lässt. Alex steht ihnen dabei mit Tipps und Tricks zur Seite. Die köstlichen Gerichte werden dann kreativ angerichtet und gemeinsam verkostet. Außerdem zeigt Alex in jeder Folge, wie man auch aus Resten noch tolle und einfache Gerichte zaubern kann, denn bei "Schmatzo" wird nichts weggeworfen. Das "okidoki"-Format veranschaulicht so, wie vielfältig ein Nahrungsmittel sein kann und schafft damit auf verspielte Art einen verantwortungsbewussten Umgang mit Essen.


12:00 Astrid Lindgrens: Pippi Langstrumpf (25 Min.) (4:3) (VPS: 12:00)
Die wilde Reise ins Taka-Tuka-Land
Folge 5 von 26
Zeichentrickserie Schweden / Kanada / Deutschland, 1997

Regie: Paul Riley
Produzent: AB Svensk Filmindustri, Taurus Film, TFC Trickcompany, Nelvana Limited
Drehbuch: Catharina von Stackelberg
Musik: Tim Thorney, Carl Lenox, Brent Barkman

Die wilde Reise ins Taka-Tuka-Land
Pippis Vater ist gekommen, um Pippi mit ins Taka-Tuka-Land zu nehmen, und Tommy und Annika dürfen sogar mitfahren. Auch die beiden Ganoven Karlsson und Bloom schleichen sich als blinde Passagiere an Bord. Während der Reise wird das Schiff von Piraten angegriffen, und es kommt zu einer Schlacht, nach der Pippi als Siegerin gefeiert wird.


12:25 Astrid Lindgrens: Pippi Langstrumpf (25 Min.) (4:3) (VPS: 12:25)
Das große Rennen
Folge 8 von 26
Zeichentrickserie Schweden / Kanada / Deutschland, 1997

Regie: Paul Riley
Produzent: AB Svensk Filmindustri, Taurus Film, TFC Trickcompany, Nelvana Limited
Drehbuch: Catharina von Stackelberg
Musik: Tim Thorney, Carl Lenox, Brent Barkman

Das große Rennen
Ein großes Skirennen steht bevor. In dem Dorf von Pippi wird ein Vorentscheidungsrennen gestartet, an dem auch Pippi teilnehmen soll. Die ist jedoch damit beschäftigt, Kleiner Onkel das Skirennen beizubringen. Durch gewisse Umstände ist sie plötzlich doch mitten im Rennen und gewinnt sogar, was natürlich heißt, dass sie das Dorf auf dem großen Rennen vertreten muss …


12:50 Astrid Lindgrens: Pippi Langstrumpf (30 Min.) (4:3) (VPS: 12:50)
Pippi's Weihnachtsfest
Folge 14 von 26
Zeichentrickserie Schweden / Kanada / Deutschland, 1997

Regie: Paul Riley
Produzent: AB Svensk Filmindustri, Taurus Film, TFC Trickcompany, Nelvana Limited
Drehbuch: Catharina von Stackelberg
Musik: Tim Thorney, Carl Lenox, Brent Barkman

Pippi's Weihnachtsfest
Es ist Heiligabend, und Donner-Karlsson und Bloom sehnen sich nach einem gemütlichen Weihnachtsfest. Doch sie haben weder Geld noch ein Zuhause. Ihre Idee, ein Hotel zu buchen, das sie sowieso nicht bezahlen können, schlägt leider fehl. Auch der Versuch, dem Weihnachtsmann auf dem Weihnachtsmarkt das Geld, dass dieser für die Armen gesammelt hat, zu stehlen, schlägt fehl. Egal welche Idee sie sich einfallen lassen, eine Weihnachtsfeier ist nicht in Sicht. Pippi lädt die beiden vertrottelten Schurken in die Villa Kunterbunt zu einem großen Weihnachtsschmaus ein.


SamstagsKINO
13:20 Als der Weihnachtsmann vom Himmel fiel (100 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 13:20)
Fantasykomödie Deutschland, 2011

Rollen und Darsteller:
Julebukk – Alexander Scheer
Ben Schuster – Noah Kraus
Charlotte Blumenfeld – Mercedes Jadea Diaz
Lena Schuster – Jessica Schwarz
Fred Schuster – Fritz Karl
Wichteltod – Volker Lechtenbrink
Emmanuel – Charly Hübner
Matilda – Christine Urspruch
Patricia Blumenfeld – Gruschenka Stevens
Mike – Paul Alhäuser

Regie: Oliver Dieckmann
Produzent: Bavaria Filmverleih- und Produktions GmbH, Wega Film, Ackermann Film, Kiddinx Filmprod., ZDF
Drehbuch: Benjamin Biehn, Robin Getrost, Uschi Reich
Musik: Peter Wolf
Kamera: Alexander Fischerkoesen

Es regnet in Strömen. Und das soll bis Weihnachten anhalten. Aber für den achtjährigen Ben fällt das Fest dieses Jahr wahrscheinlich ohnehin aus. Zusammen mit seinen Eltern ist er in eine neue Stadt gezogen, wo seine Mutter noch vor dem Fest eine Konditorei eröffnen möchte. Ein kompletter Neubeginn für die ganze Familie und ein großes Wagnis, aber auch eine Chance, seit sein Vater seine Arbeit in der Bank verloren hat. Ben ist alles andere als begeistert. Die neuen Mitschüler sind doofer als erlaubt, und mit dem Nachbarsmädchen Charlotte gibt es auch gleich Streit. Da fällt auf einmal der Weihnachtsmann vom Himmel und direkt in das Leben von Ben. Niklas Julebukk ist der letzte der echten Weihnachtsmänner, der übrig geblieben ist, seit der große Weihnachtsrat mit seinem Chef Waldemar Wichteltod die Sache mit den Geschenken wie in einem Wirtschaftsunternehmen in die Hand genommen hat. Julebukk hat eigentlich Berufsverbot, doch er kümmert sich nicht darum. Er ist mit einem Rentier, einem Weihnachtsmann-Wohnwagen, zwei Engeln und ein paar Kobolden aus dem Weihnachtsland geflohen, um die alte und richtige Weihnachtsidee zu retten. Ben soll ihm helfen, den Kindern doch noch die echten Wünsche zu erfüllen – solche, die sich nicht für Geld kaufen lassen. Eine Aufgabe, die Ben sehr reizt. Doch es scheint nicht zu klappen. Der Vater überrascht Ben und dessen Mutter mit Flugtickets nach Mallorca. Wenn schon kein Schnee in Sicht ist und die Situation der Familie im Moment frustrierend, dann lieber Weihnachten in der Sonne feiern, als bei diesem Sauwetter. Während Ben versucht, die Reise abzuwenden, hat Waldemar Wichteltod die Spur von Julebukk aufgenommen.

Info: Mit "Als der Weihnachtsmann vom Himmel fiel" hat Cornelia Funke eine Geschichte über ein "nicht kommerzielles" Weihnachten geschrieben, bei dem es gelingt, die kindliche Freude an Weihnachten zu bewahren. Sie schafft um Julebukk herum eine ziemlich "wunderbare" Welt, die nicht nur Kinder in ihren Bann zieht, sondern auch Erwachsene verzaubert – ein Stoff für die ganze Familie. Die Dreharbeiten fanden zwischen dem 6. Dezember 2010 und dem 8. März 2011 statt. Gedreht wurde in Altomünster, Köln, München und Salzburg. Nach einer Vorlage von Cornelia Funke


15:00 Schneewelt – Eine Weihnachtsgeschichte (25 Min.) (HDTV, AD, UT) (VPS: 15:00)
Dezember
Folge 1 von 24
Weihnachstserie Norwegen, 2016

Rollen und Darsteller:
Selma – Siri Skjeggedal
Ruth – Kjersti Elvik
Håkon – Even Aakre
Julius – Trond Høvik
Winter – Vidar Magnussen
Pil – Kevin Haugan
Frida – Charlotte Myrset
Hjerterud – Iselin Shumba
und andere

Regie: Synne Teksum, Ida Sagmo Tvedte
Produzent: Beta Fim GmbH, NRK super
Drehbuch: Hanne Hagerup, Hilde Hagerup, Klaus Hagerup, Synne Teksum
Musik: Henrik Skram
Kamera: Jon Anton Brekne

Dezember
Am 1. Dezember macht sich die neunjährige Selma Gedanken, wie sie wohl Weihnachten feiern wird. Seit sie vor 6 Jahren ihre Eltern verloren hat, lebt sie bei der Pflegemutter Ruth, die eigentlich nie Kinder haben wollte und auch nicht mit ihnen umzugehen weiß. Weit entfernt, in der Schneewelt, ist der 1. Dezember etwas Besonderes. Hier, in der Heimat des Weihnachtsmannes, beginnt die wohl "fabelhafteste" Zeit. Zumindest meint das Julius, der zweihundertdreiundsiebzigjährige derzeit amtierende Weihnachtsmann, der kurz vor der Pensionierung steht! Eigentlich sind es zwei parallele Welten – die Menschenwelt und die Schneewelt. Aber wie kommt es, dass Selma des Weihnachtsmanns hören kann?

Das Mädchen Selma hat vor 6 Jahren ihre Eltern verloren. Seit dem lebt sie bei einer Pflegemutter, die nie Kinder haben wollte, keinen Zugang zu ihnen findet und der Selma eher lästig ist. Nichts wünscht sich Selma mehr als eine echte Familie und da Adventszeit ist und ihr neuer Freund Håkon sie von der Magie der Wunschzettel überzeugt, schreibt sie dem Weihnachtmann einen Brief. Als Papierschwalbe gelangt dieser tatsächlich in die Schneewelt, einem magischen Dorf mit wundervollen Bewohnern – Heimat des Weihnachtsmannes. Eigentlich ist die Schneewelt eine geschlossene Welt. Niemand von dort kann in die Menschenwelt, die "Welt draußen". Nur der Weihnachtsmann, der zweihundertdreiundsiebzigjährigen Julius, der kurz vor der Pensionierung steht. Und niemand aus der "Welt draußen" kennt die Schneewelt. Eigentlich - denn Selma scheint eine Verbindung zu dieser Welt zu haben. Den Gesang des Weihnachtsmanns hört sie in ihrem Kopf. Ein Streit mit der Pflegemutter führt dazu, dass Selma am 4. Dezember ausreißt und im Antiquariat der Pflegmutter ein geheimes Portal findet, das sie selbst in die Schneewelt bringt. Dort erfährt sie, dass sie die Enkelin des Weihnachtsmannes ist. Selma verbringt einen wundervollen Tag mit ihrem Großvater Julius. Doch am nächsten Morgen ist er unter mysteriösen Umständen verschwunden. Selma wird von seiner besten Freundin Gertrud aufgenommen, um dort auf Julius Rückkehr zu warten. Doch der Weihnachtsmann kommt nicht zurück und langsam nehmen die überschwängliche Freude, der kindliche Spaß und das vergnügte Lachen der Schneewelt ab. Denn Julius wird durch einen eher spröden und freudlosen Bürokraten ersetzt – durch Ole Winter. Er ist es, der hinter dem Verschwinden des Weihnachtsmannes steckt. Er hat Julius in einen Tiefschlaf versetzt und versteckt, um in seine Fußstapfen treten zu können. Aber Ole hat seine Rechnung ohne Selma und die Kinder der Schneewelt gemacht. Mit ihrem Mut und ihrer Freundschaft bringen sie die Freude und das Lachen in die Schneewelt zurück. Auf ihrer Reise durch eine bezaubernde Weihnachtsgeschichte findet Selma zu sich selbst und sie findet ein Zuhause.
Serienstart! – Erstmals bei KiKA


15:25 Schneewelt – Eine Weihnachtsgeschichte (25 Min.) (HDTV, AD, UT) (VPS: 15:25)
Dezember
Folge 2 von 24
Weihnachstserie Norwegen, 2016

Rollen und Darsteller:
Selma – Siri Skjeggedal
Ruth – Kjersti Elvik
Håkon – Even Aakre
Julius – Trond Høvik
Winter – Vidar Magnussen
Pil – Kevin Haugan
Frida – Charlotte Myrset
Hjerterud – Iselin Shumba
und andere

Regie: Synne Teksum, Ida Sagmo Tvedte
Produzent: Beta Fim GmbH, NRK super
Drehbuch: Hanne Hagerup, Hilde Hagerup, Klaus Hagerup, Synne Teksum
Musik: Henrik Skram
Kamera: Jon Anton Brekne

Dezember
Am Morgen des 2. Dezembers lernt Selma Håkon kennen – er ist gerade hierher gezogen und sucht den Weg zu seiner neuen Schule. Da er wie Selma zur Haukebakken-Schule gehen soll, machen sich beide gemeinsam auf den Weg. In der Schneewelt trudeln währenddessen immer mehr Wunschzettel ein. Als Papierschwalben finden sie selbst ihren Weg in den Briefkasten des Weihnachtsmanns. Nur einer von ihnen hat sich wohl vor vielen Jahren verirrt. Denn Ole Winter, Sekretär des Weihnachtsmanns, findet ihn zerknittert und vergilbt hinter dem Kasten. Eine neunjährige Ruth wünscht sich darin "alle Geschichten der Welt". Ob auch Selma ihren Wunschzettel schon geschrieben hat, will Håkon nachmittags von seiner neuen Freundin wissen. Wunschzettel, ob das wirklich funktioniert?

Das Mädchen Selma hat vor 6 Jahren ihre Eltern verloren. Seit dem lebt sie bei einer Pflegemutter, die nie Kinder haben wollte, keinen Zugang zu ihnen findet und der Selma eher lästig ist. Nichts wünscht sich Selma mehr als eine echte Familie und da Adventszeit ist und ihr neuer Freund Håkon sie von der Magie der Wunschzettel überzeugt, schreibt sie dem Weihnachtmann einen Brief. Als Papierschwalbe gelangt dieser tatsächlich in die Schneewelt, einem magischen Dorf mit wundervollen Bewohnern – Heimat des Weihnachtsmannes. Eigentlich ist die Schneewelt eine geschlossene Welt. Niemand von dort kann in die Menschenwelt, die "Welt draußen". Nur der Weihnachtsmann, der zweihundertdreiundsiebzigjährigen Julius, der kurz vor der Pensionierung steht. Und niemand aus der "Welt draußen" kennt die Schneewelt. Eigentlich - denn Selma scheint eine Verbindung zu dieser Welt zu haben. Den Gesang des Weihnachtsmanns hört sie in ihrem Kopf. Ein Streit mit der Pflegemutter führt dazu, dass Selma am 4. Dezember ausreißt und im Antiquariat der Pflegmutter ein geheimes Portal findet, das sie selbst in die Schneewelt bringt. Dort erfährt sie, dass sie die Enkelin des Weihnachtsmannes ist. Selma verbringt einen wundervollen Tag mit ihrem Großvater Julius. Doch am nächsten Morgen ist er unter mysteriösen Umständen verschwunden. Selma wird von seiner besten Freundin Gertrud aufgenommen, um dort auf Julius Rückkehr zu warten. Doch der Weihnachtsmann kommt nicht zurück und langsam nehmen die überschwängliche Freude, der kindliche Spaß und das vergnügte Lachen der Schneewelt ab. Denn Julius wird durch einen eher spröden und freudlosen Bürokraten ersetzt – durch Ole Winter. Er ist es, der hinter dem Verschwinden des Weihnachtsmannes steckt. Er hat Julius in einen Tiefschlaf versetzt und versteckt, um in seine Fußstapfen treten zu können. Aber Ole hat seine Rechnung ohne Selma und die Kinder der Schneewelt gemacht. Mit ihrem Mut und ihrer Freundschaft bringen sie die Freude und das Lachen in die Schneewelt zurück. Auf ihrer Reise durch eine bezaubernde Weihnachtsgeschichte findet Selma zu sich selbst und sie findet ein Zuhause.
Serienstart! – Erstmals bei KiKA


15:50 Pound Puppies – Der Pfotenclub (20 Min.) (HDTV) (VPS: 15:50)
Der Kavalier
Folge 46 von 65
Animationserie USA, 2010 / 2015

Regie: Richard Weston
Produzent: Hasbro Studios USA
Drehbuch: Bart Jennett, Joe Ansolabehere
Musik: Daniel Ingram, Steffan Andrews
Titelsong: Jonathan Evans for Spaceman Music

Der Kavalier
Die Dackelhündin Strudel und die Boxerhündin Cookie sind über das raue Benehmen ihrer männlichen Pfotenclub-Kollegen sehr verärgert. Zu ihrer großen Freude wird der charmante Chihuahua Antonio in ihr Tierheim versetzt. Antonio überhäuft die Hunde-Damen mit Komplimenten und beginnt mit ihnen zu flirten. Die anderen Hunde werden eifersüchtig, sodass das Team von Pfotenclub-Chef Lucky beinahe auseinanderbricht. Doch dann wird der Pfotenclub auf eine Probe gestellt und nur mit der Hilfe von Antonio und seinem unwiderstehlichen Charme schaffen sie es gemeinsam, einen Welpen zu seinem Menschen zu bringen. Die gelungene Aktion vereint die Hunde wieder und aller Streit ist vergessen.

Eine Bande von lustigen Hunden von "Pound Puppies – Der Pfotenclub" macht den KIKA unsicher. Im Tierheim von Herrn Vonderleine leben viele gestrandete und einsame Hunde. Doch eine pfiffige Gruppe von Ihnen hat sich zusammen gerauft und zur Aufgabe gemacht, Neuankömmlinge so schnell wie möglich an passende Menschen zu vermitteln. Dafür haben die cleveren Hunde eine bestens funktionierende und geheime Untergrundorganisation gegründet, deren Standort sich genau unter ihrem Tierheim befindet. Sie nennen sich selbst "Der Pfotenclub" und ihr Motto lautet: "Ein Hund für jeden Menschen, ein Mensch für jeden Hund". Mit dieser ebenso liebenswerten wie chaotischen Truppe ist Spaß garantiert!


16:10 Pound Puppies – Der Pfotenclub (20 Min.) (HDTV) (VPS: 16:10)
Kleiner Welpe, großer Star
Folge 47 von 65
Animationserie USA, 2010 / 2015

Regie: Richard Weston
Produzent: Hasbro Studios USA
Drehbuch: Bart Jennett, Joe Ansolabehere
Musik: Daniel Ingram, Steffan Andrews
Titelsong: Jonathan Evans for Spaceman Music

Kleiner Welpe, großer Star
Das Welpenmädchen Pixi, der Star einer lustigen Fernsehserie, flüchtet aus dem Fernsehstudio, um sich eine kleine Auszeit vom Show-Geschäft zu gönnen. Sie bittet den Pfotenclub um Unterstützung. Damit die Show weitergehen kann, wird Hund Törtchen mit ein bisschen Farbe in Pixi verwandelt und ersetzt sie bei den nächsten Dreharbeiten. Doch als die echte Pixi ihren Platz in der Serie wieder einnehmen möchte, ist Törtchen auf einmal nicht mehr bereit, auf den Star-Rummel zu verzichten. Mit der Hilfe des Pfotenclubs und der Boxerhündin Cookie gelingt es den Hunden, Törtchen zur Vernunft zu bringen und Pixi dabei auch noch an ihr passendes Mädchen zu vermitteln.

Eine Bande von lustigen Hunden von "Pound Puppies – Der Pfotenclub" macht den KIKA unsicher. Im Tierheim von Herrn Vonderleine leben viele gestrandete und einsame Hunde. Doch eine pfiffige Gruppe von Ihnen hat sich zusammen gerauft und zur Aufgabe gemacht, Neuankömmlinge so schnell wie möglich an passende Menschen zu vermitteln. Dafür haben die cleveren Hunde eine bestens funktionierende und geheime Untergrundorganisation gegründet, deren Standort sich genau unter ihrem Tierheim befindet. Sie nennen sich selbst "Der Pfotenclub" und ihr Motto lautet: "Ein Hund für jeden Menschen, ein Mensch für jeden Hund". Mit dieser ebenso liebenswerten wie chaotischen Truppe ist Spaß garantiert!


16:30 The Garfield Show™ (10 Min.) (HDTV) (VPS: 16:30)
Garfield auf dem Baum
Folge 46 von 210
3D-Animationsserie Frankreich, 2008 / 2013

Regie: Philippe Vidal
Produzent: Dargaud Media, MediaToon, Paws Inc., France 3
Drehbuch: Julien Magnat, Mark Evanier
Musik: Laurent Bertrand, Jean-Christophe Prudhomme

Garfield auf dem Baum
Kater Harry beeindruckt mal wieder mit seinen Abenteuergeschichten. Um nicht als Sesselpupser dazustehen, entschließt sich Garfield, auch mal etwas Katzentypisches zu machen. Er klettert auf einen Baum. Leider traut er sich aber nicht mehr runter. Im Laufe der Zeit bekommt er Gesellschaft von Odie, Nermal, Jon und einem Feuerwehrmann. Alle sitzen mit ihm auf demselben Ast und keiner schafft es, herunterzuklettern. Plötzlich kommt ein Gewitter auf …

Garfield ist ein fetter, fauler Kater, der gerne frisst und schläft. Sein Leibgericht ist Lasagne. Das liegt wohl daran, dass er in "Mama Leone's Italian Restaurant" das Licht der Welt erblickte. Ist Garfield gerade nicht mit Fressen oder Schlafen beschäftigt, was recht selten der Fall ist, sieht er fern, ärgert seinen Besitzer Jon oder Hund Odie. "The Garfield Show" series © 2008 Dargaud Media – All right reserved © PAWS – GARFIELD and GARFIELD CHARACTERS ™ © Paws. Inc.


16:40 The Garfield Show™ (15 Min.) (HDTV) (VPS: 16:40)
Superhelden
Folge 47 von 210
3D-Animationsserie Frankreich, 2008 / 2013

Regie: Philippe Vidal
Produzent: Dargaud Media, MediaToon, Paws Inc., France 3
Drehbuch: Julien Magnat, Mark Evanier
Musik: Laurent Bertrand, Jean-Christophe Prudhomme

Superhelden
Garfield ist auf eine neue Idee gekommen, wie er sich was zu futtern besorgen kann. Er zwängt sich in ein Superheldenkostüm und ist fortan der "Megamächtige Typ", der die Bürger der Stadt vor allem Möglichen rettet. Allerdings konzentriert er sich dabei auf einen Bürger, nämlich auf Nermal. Der schafft es dann aufgrund seiner Niedlichkeit, Garfield zum Dank für seine Rettung Essen zu besorgen. Als Nermal einen Banküberfall beobachtet, findet er, das sei ein Fall für den M.M.T. Garfield sieht das natürlich ganz anders …

Garfield ist ein fetter, fauler Kater, der gerne frisst und schläft. Sein Leibgericht ist Lasagne. Das liegt wohl daran, dass er in "Mama Leone's Italian Restaurant" das Licht der Welt erblickte. Ist Garfield gerade nicht mit Fressen oder Schlafen beschäftigt, was recht selten der Fall ist, sieht er fern, ärgert seinen Besitzer Jon oder Hund Odie. "The Garfield Show" series © 2008 Dargaud Media – All right reserved © PAWS – GARFIELD and GARFIELD CHARACTERS ™ © Paws. Inc.


16:55 Checkpoint (25 Min.) (HDTV) (VPS: 16:55)
Folge 48
Neue Experimente-Show für Jugendliche Deutschland, 2014 / 2016

Regie: Salim Butt, Jonas Lang, Lothar Brus
Produzent: Visual Bridges AG Köln

Folge
Inhalt wird nachgereicht!
In "Checkpoint" wird alles ausprobiert, was Jugendliche cool finden, Väter immer schon mal machen wollten und Müttern den Schlaf raubt. Kann man an Saugnäpfen eine Wand hochlaufen? Hilft Urin gegen Brennnessel-Ausschlag? Kann man aus Mist Papier herstellen? Mit ungewöhnlichen Tests findet das "Checkpoint"-Testteam unkonventionelle Antworten auf alltägliche und weniger alltägliche Fragen. Dabei steht der Spaß zwar deutlich im Vordergrund, dieser ist aber immer verbunden mit einer wissenschaftlichen Fragestellung. Grenzenlose Neugier und die pure Lust, Dinge einfach zu probieren, diese Bedürfnisse befriedigt "Checkpoint" mit ungewöhnlichen Versuchen und Spielen für Kinder und Jugendliche. Stellvertretend probiert das Testteam all die Dinge aus, die sie zu Hause niemals realisieren dürften – in einer sicheren Umgebung, aber trotzdem mit viel Nervenkitzel. Bei den zum Teil spektakulären Aktionen steht Moderator Tommy Scheel dem Testteam zur Seite: Er baut, experimentiert, berät und lacht mit der Truppe – auch dann, wenn mal was schiefgeht. Jede Sendung besteht aus einem großen, aufwändigen Experiment, zwei Kurztests und einem Mädchen gegen Jungen-Duell. Hier tobt der Kampf der Geschlechter: Wer kann besser zielen, hat mehr Mut, kann wirklich besser mit Baumaschinen und Feuer umgehen oder ekelt sich schneller – Jungen oder Mädchen? "Checkpoint" findet es heraus und lässt die Jugendlichen Schrottautos stapeln, Messer werfen, mit einem BMX-Rad von aufgetürmten Hochseecontainern springen, glühend heißes Eisen schmieden oder Mobil-Toiletten reinigen.

Info: Das Programm basiert auf der Erfolgsproduktion "Checkpoint" des niederländischen Senders Evangelische Omroep. 2012 wurde die niederländische Reihe mit dem Prix Jeunesse der Kinderjury in der Kategorie "7-11 Non-Fiction" ausgezeichnet.


17:20 Leider lustig (25 Min.) (HDTV) (VPS: 17:20)
Folge 26 von 30
Sketch-Comedy Deutschland, 2016 / 2018

Mitwirkende:
Lena Kupke
Mirella Precek
Katalyn Bohn
Jan Hasenfuß
Alexander Königsmann
Alexis Kara
Frank Schneider
Gabriele Schulze
Uke Bosse
Christian Michalak
Anna Röser
David Hanke
Martina Maria Reichert
Henning Jung
Julia Grafflage
Daniela Wutte
Elsie Nabu
Markus Halbe
Leonie Huber
Martin Brindöpke
Doro Breuer
Studiogast – Jessica Lange

Regie: Sven Nagel
Produzent: Warner Bros. International Television Production Deutschland GmbH, Köln im Auftrag des ZDF
Drehbuch: Sven Nagel

Folge
Marti Fischer ist außer sich. Er hat riesen Hunger und nur sprechendes Obst im Kühlschrank. Kann sein Gast Jessica Lange helfen? Gebacken wird heute auch – mit Mirella, aber im schrägen Studio. Für Jess hat sich Marti ein Lippenlesen-Spiel und ein Genre-Tanzbattle ausgedacht. In andere Rollen schlüpft Marti im "Perfekten Horror-Dinner" und im Promi-Babysitter. Heute bewerben sich Mark Forster, Piedro Lombardi und Jorge González für den Job als Babysitter.

"Leider lustig" ist eine Sketch-Comedy für Kinder, in der Internet-Star Marti Fischer regelmäßig aus dem Rahmen fällt. Der Stimmenimitator, Musiker, Synchronsprecher, Niemals-Stillsitzer und Quatschmacher Marti kennt den Kosmos der Kinder und Jugendlichen. Er spricht ihre Sprache und kennt ihre Welt. Eine Welt, in der SMS out und Snapchat in ist, in der Megastars merkwürdige Namen wie Dner und Unge tragen, eine Panda-Maske cool ist und man von Beruf YouTuber werden will. Mit seinem Laubbläser wirbelt er jede Menge Fragen auf, die die Welt nicht braucht und er beantwortet diese `leider lustig´. Immer wieder springt Marti Fischer in Sketchen, Genre- und Werbeparodien in andere Rollen: Udo Lindenberg, Joachim Löw, Otto, Gollum, Heino oder Joko und Klaas und viele mehr. "Leider lustig" ist auch Musikcomedy: schräge Crossover, Metal-Musicals oder Loopen von schnöden Geräuschen zu einer ganzen Symphonie. In jeder Sendung gibt es Jamsessions von einem Promi und Marti Fischer, der bereits den Deutschen Webvideopreis 2015 in der Kategorie Sound erhalten hat. Auf der Gästeliste stehen die Comedy-YouTuber "Space Frogs", der Musiker und Entertainer Bürger Lars Dietrich oder die Meister des Human Beatboxing "The Art of Mouth". Auch Comedian Chris Tall schaut vorbei, genauso wie die KiKA-Gesichter Shary Reeves, "Bernd das Brot" oder "pur+"- Moderator Eric Mayer.

Autoren: Kerstin Brune, Stephan Greitemeyer, Sabine Steher, Alexander Löher, Frank Conrad, Attik Kargar, Markus Weber


17:45 Timster (15 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 17:45)
Adventspost
Folge 168
Medienmagazin Deutschland, 2015 / 2018

Produzent: KiKA, rbb, SWR, NDR

Adventspost
Ob Wunschzettel, Advents- und Weihnachtsgrüße oder -päckchen – in der Vorweihnachtszeit haben vor allem die fleißigen Mitarbeiter der Post jede Menge zu tun. Tim schaut sich das heute ganz genau an. Was passiert mit seinem Weihnachtsgruß, wenn er ihn, nachdem er ihm mit Adresse und Briefmarke versehen, in den Briefkasten wirft.

"Timster" ist das wöchentliche Medienmagazin des Kinderkanals. In dem 15minütigen Format können die Zuschauer im Alter von ca. 7-11 Jahren mehr über den Umgang mit Apps und Spielen erfahren, sowie neue Bücher und Filme kennen lernen.


18:00 Beutolomäus und der wahre Weihnachtsmann (15 Min.) (HDTV, AD, UT) (VPS: 18:00)
Weihnachtswunderland
Folge 15 von 24
Adventsabenteuerserie Deutschland, 2017

Rollen und Darsteller:
Sprecher Beutolomäus – Constantin von Jascheroff
Sascha Claus – Simon Böer
Ruprecht Tumb – Björn Harras
Lena Claus – Inez Bjørg David
Martin Claus – Mirko Lang
Knorre – Hark Bohm
Rosabella – Anna Fischer
Paule Claus – Cloé Heinrich
Rosalie – Ramona Krönke
Rosalba – Annette Strasser
Max – Santino Bathe
Weihnachtsliedermacher – Milton Welsh
Väterchen Frost – Detlef Bierstedt
Schneeflöckchen – Gloria Endres de Oliveira
Arzt – Thomas Chemnitz
Frau vom Arzt – Luise Schnittert
Judith – Judith Sehrbrock
Johann – Timo Hack

Regie: Alex Schmidt
Produzent: WunderWerk GmbH, MotionWorks GmbH, KiKA
Drehbuch: Alex Schmidt, Valentin Mereutza
Musik: Felix Raffel aufgenommen mit dem MDR Sinfonieorchester und dem MDR Rundfunkchor
Kamera: Felix Leiberg

Weihnachtswunderland
Paules Freund Max bekommt das magische Weihnachtsbuch in die Hände. Ehe er sich versieht, steht er mitten in der tiefverschneiten Weihnachtswelt. Dort trifft er den geheimnisvollen Liedermacher. Beutolomäus entdeckt Ruprechts dunkles Geheimnis und ahnt jetzt, welchen Schaden der falsche Weihnachtsmann in der Weihnachtswelt anrichtet. Doch bevor er etwas unternehmen kann, wird er von Ruprecht erwischt.

Nach einer uralten Tradition wird alle hundert Jahre ein neuer Weihnachtsmann auserwählt. Voller Vorfreude erwartet Beutolomäus, der Geschenkesack und beste Freund des Weihnachtsmanns, die Ankunft seines neuen Gefährten in der Weihnachtswelt. Als Beutolomäus jedoch den auserkorenen Ruprecht Tumb freudig begrüßen will, erlebt er eine herbe Enttäuschung. Beutolomäus erkennt, dass Ruprecht nicht der neue Weihnachtsmann sein kann. Die magische Auswahlzeremonie wurde manipuliert, der falsche Weihnachtsmann will das Weihnachtsfest nach seinen Vorstellungen umgestalten. Beutolomäus muss den wahren Weihnachtsmann finden.


18:15 Pettersson und Findus (10 Min.) (VPS: 18:15)
Der Raketenkater
Folge 6 von 26
Zeichentrickserie Schweden / Deutschland, 1999 / 2006

Regie: Albert Hanan Kaminski
Produzent: TV-Loonland AG, Svensk Filmindustri Happy Life, ZDF, SVT, Nordic Film Fund
Drehbuch: Sven Nordqvist, Torbjörn Jansson
Musik: Jochen Schmidt-Hambrock

Der Raketenkater
Beim Eis fischen geraten Findus und Pettersson in einen gefährlichen Sturm. Es gelingt ihnen gerade noch, ein Iglu zu bauen, in dem sie sich verstecken können. Aber in der frostigen Behausung ist es so kalt, dass sie schon nach kürzester Zeit ganz fürchterlich zittern und bibbern. Wenn nicht bald Hilfe kommt, werden sie erfrieren.


18:25 Pettersson und Findus (15 Min.) (VPS: 18:25)
Pettersson kriegt Weihnachtsbesuch
Folge 5 von 26
Zeichentrickserie Schweden / Deutschland, 1999 / 2006

Regie: Albert Hanan Kaminski
Produzent: TV-Loonland AG, Svensk Filmindustri Happy Life, ZDF, SVT, Nordic Film Fund
Drehbuch: Sven Nordqvist, Torbjörn Jansson
Musik: Jochen Schmidt-Hambrock

Pettersson kriegt Weihnachtsbesuch
Ausgerechnet am Tag vor Weihnachten hat sich der alte Pettersson den Fuß verstaucht. Findus sieht schwarz für das Weihnachtsfest: Es gibt keinen Baum und die Vorratskammer ist wie leer gefegt. Aber zum Glück ist Pettersson ja ein genialer Erfinder, und er zaubert doch noch einen Baum her. Schließlich gibt es auch noch die Nachbarn, die dafür sorgen, dass Findus auch etwas Leckeres zu essen bekommt.


18:40 Tilda Apfelkern (7 Min.) (HDTV) (VPS: 18:40)
Der Brillentausch
Folge 17 von 26
2D-Animationsserie Deutschland, 2016

Regie: Konrad Weise
Produzent: WunderWerk GmbH im Auftrag des MDR mit Förderung von MDM, FFHSH, FFF Bayern
Drehbuch: Lisa Clodt, Ishel Eichler, Eckart Fingberg, Stefanie Schütz
Roman: Andreas H. Schmachtl

Der Brillentausch
Tilda hat Besuch von ihrer Urgroßtante Emily. Das nehmen die Freunde zum Anlass, eine Partie "Blinde Kuh" zu spielen. Emily und Rupert müssen dafür ihre Brillen abnehmen. Nach dem Spiel verwechseln die beiden ihre Brillen und wundern sich, dass ihnen plötzlich ständig Missgeschicke passieren: Rupert beißt in eine Zwiebel statt in einen Apfel und putzt sich die Zähne mit Schuhcreme. Emily garniert einen Erdbeerkuchen mit Tomaten statt Kirschen. Als Rupert und Emily auf der Straße zusammenstoßen, fliegen ihnen die Brillen von der Nase. Erneut vertauschen sie sie und halten es für ein Wunder, dass sie wieder sehen können.

Tilda Apfelkern, die kleine holunderblütenweiße Kirchenmaus, liebt Ihre Freunde, köstliches Essen und gemütliche Picknicke. Jeder Tag ist wunderbar in dem kleinen Dorf, das herrlich zwischen Hügeln liegt und wo kleine und große Abenteuer auf seine Bewohner warten.

Info: Tilda und ihre Freunde erleben in der liebevoll animierten TV-Serie berührende und spannende Geschichten, in denen kleinen Leuten große Botschaften fein und unaufdringlich vermittelt werden. Nach der Buchreihe von Andreas H. Schmachtl


18:47 Baumhaus (3 Min.) (HDTV) (VPS: 18:47)
Jan und Henry: Memo-Spiel
Folge 349
Gute-Nacht-Sendung für Vorschüler Deutschland, 2018

Regie: Christian Kapp
Produzent: KiKA
Drehbuch: Martin Reinl und Carsten Haffke
Musik: Michael Krause
Kamera: Thomas Hempel

Jan und Henry: Memo-Spiel
Jan und Henry haben ein tolles Weihnachts-Memo gebastelt! Und Juri darf es zum ersten Mal ausprobieren. Dummerweise haben sie jedes Motiv nur einmal gemalt – da kann Juri natürlich lange nach dem Pärchen suchen …

Singa, Juri und der Stern sehen sich die Bilder und Basteleien an, welche die Zuschauer an KiKA geschickt haben und wünschen dem Sandmann eine Gute Nacht.


18:50 Unser Sandmännchen (10 Min.) (VPS: 18:50)
Fuchs & Elster: Eine Sternenkette für Frau Elster
Abendgruß Deutschland, 1959 / 2018

Rollen und Darsteller:
Herr Fuchs – Heinz Schröder
Sprecher
Frau Elster – Heinz Fülfe
Sprecher

Regie: Gerhard Behrendt
Produzent: Sandmannstudio Trickfilm GmbH Berlin, DFF, DEFA-Puppentrickstudio
Drehbuch: Ingeborg Feustel

Fuchs & Elster: Eine Sternenkette für Frau Elster
Frau Elster entdeckt im Fuchsbau goldene und silberne Sterne. Sie glaubt, Herr Fuchs will ihr eine neue Kette basteln. Ihre Enttäuschung ist groß, als sie erfährt, dass Herr Fuchs einen Sternenkalender klebt, der die Tage bis Weihnachten anzeigt.


19:00 SimsalaGrimm (25 Min.) (VPS: 19:00)
Aladin und die Wunderlampe
Folge 41 von 52
Zeichentrickserie Irland / Deutschland / Frankreich, 1999 / 2010

Rollen und Darsteller:
Yoyo – Hubertus von Lerchenfeld
Sprecher
Doc Croc – Jörg Reitbacher-Stuttmann
Sprecher
Erzähler – Bert Franzke
Sprecher
Esel/ Graf von Greif/ Ochse/ Wolf – Manfred Erdmann
Sprecher
Frau Wolf/ Katze – Angelika Bender
Sprecher

Regie: Gerhard Hahn, Eunice A. Ellis
Produzent: Greenlight Media, Millimages, Magma, NDR, France 5, Greenlight Media AG, Magma, NDR, Millimages
Musik: Harry Schnitzler, Nicholas Varley

Aladin und die Wunderlampe
Aladin, ein einfacher Junge, wird von einem bösen Zauberer, der sich als sein Onkel ausgibt, gebeten, eine merkwürdige Öllampe aus einer magischen Höhle zu holen. Doch der Zauberer versucht ihn zu täuschen. Nur mit Mühe können Aladin, Doc Croc und Yoyo, die ihn begleiten, entkommen. Die Lampe aber hat Aladin mitgenommen, und schon bald findet er heraus, dass darin ein Geist wohnt, der dem Besitzer jeden Wunsch erfüllen muss, und da er sich nichts sehnlicher wünscht, als die Tochter des Sultans zu heiraten, wünscht er sich genügend Reichtümer, um bei dem Vater als ebenbürtiger Prinz auftreten zu können. Tatsächlich kann er das Herz der Prinzessin gewinnen, doch er hat nicht mit den Intrigen des bösen Zauberers gerechnet …

Die neuen SIMSALAGRIMM-Abenteuer führen die Märchenhelden Doc Croc und Yoyo noch weiter in die internationale Märchenwelt. Auf eine sehr frische, kindgerechte Art werden hier die Märchen der Brüder Grimm, alte europäische Märchen, Kunstmärchen von Wilhelm Hauff und Märchen von Bechstein neu erzählt: spannend, humorvoll und stets mit Respekt vor der bewährten Erzähltradition.


19:25 Checker Tobi (25 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 19:25)
Der Eis-Check
Die Entdecker-Show Deutschland, 2013 / 2018

Regie: Martin Tischner, Johannes Honsell, Imke Hansen
Produzent: megaherz film und fernsehen GmbH, BR

Der Eis-Check
Nein, heute geht's nicht ums Speiseeis, sondern um das Eis, das auf den Gletschern liegt, und im Winter Seen, Flüsse und Straßen in Rutschbahnen verwandelt. Eis ist gefrorenes Wasser und hat ein paar ziemlich erstaunliche Eigenschaften: Man kann nicht nur super drauf Schlittschuh laufen, sondern Eis schwimmt auch auf Wasser, und hat es zu wenig Platz, entwickelt es Riesenkräfte. Dann kann es Fahrbahnen zum Platzen und Gläser zum Springen bringen. Tobi findet heute heraus, was man auf und im Eis alles machen kann. In einer Eissporthalle lernt er, wie man mit Schläger und Puck übers Eis flitzt und wie man eine Pirouette dreht. Außerdem darf er das coole Riesen-"Eisglattmachmobil" fahren, das die Eisfläche spiegelblank putzt. Aber wie funktioniert so ein Fahrzeug eigentlich? In einer riesigen Eishöhle auf dem Hintertuxer Gletscher erforscht Tobi zehn Meter lange Eiszapfen, fährt auf einem See tief im Eis und seilt sich in eine Gletscherspalte ab. Dabei checkt er auch, wie Wasser überhaupt zu Eis wird, und dass das Eis auf den Bergen immer in Bewegung ist. Ob Tobi den Ausgang aus der Eishöhle findet?

Es gibt noch so viele Fragen da draußen – da ist es gut, dass es von nun an zwei Checker gibt: Checker Can UND Checker Tobi! Keine Angst, das bewährte Checker-Konzept bleibt erhalten: Tobi stellt sich und seinen Zuschauern zu Beginn jeder Folge coole Checkerfragen: Warum kippt ein Kran nicht um? Wie funktioniert ein Steinzeitfeuerzeug? Wie kommt der Ton ins Ohr? … Diese und viele weitere Fragen beantwortet Tobi in lustigen Reportagen. Dazwischen wird Kompliziertes in der runderneuerten "Checkerbude" und in tollen Grafiken erklärt. Ab jetzt wechseln sich Checker Can und Checker Tobi in den Folgen, die ausgestrahlt werden ab!


19:50 logo! Die Welt und ich. (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 19:50)
Nachrichten für Kinder

Du willst wissen, was in der Welt los ist? Du willst super gut informiert sein? Dann: Hallo bei logo! – deinen Kindernachrichten bei KiKA.


20:00 ERDE AN ZUKUNFT (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 20:00)
Aus Alt wird Neu – Reparieren und Umbauen
Zukunftsmagazin Deutschland, 2012 / 2018

Produzent: tvision GmbH
Musik: Clueso

Aus Alt wird Neu – Reparieren und Umbauen
Kaufen und Wegwerfen gehören heutzutage zusammen. Geht etwas kaputt, ist es oft billiger, etwas Neues zu kaufen. Tonnen von wertvollen Rohstoffen landen so im Müll, obwohl etwas noch repariert werden könnte. "ERDE AN ZUKUNFT" checkt, wie man Nerven, Geld und Rohstoffe sparen kann – gerade jetzt vor dem Weihnachts-Konsumstress.

Die Kinder von heute sind die Erwachsenen von morgen – gerade deshalb wollen und sollen sie die Zukunft aktiv mitgestalten. Und zwar nachhaltig. Doch nur mit dem nötigen Hintergrundwissen sind sie auch in der Lage dazu. Dabei unterstützt sie ERDE AN ZUKUNFT. Kindgerecht und spannend werden in dem neuen Format die Themen der Zukunft aufbereitet: von Umweltschutz über soziale Fragen bis hin zu technischen und Bildungs-Themen. So werden die Kinder animiert, über die Auswirkungen ihres Handelns nachzudenken und sich aktiv als Zukunftsmacher zu engagieren. Denn nur, wer informiert ist, kann auch etwas tun. Ausgangspunkt jeder Sendung sind Wünsche und Fantasien von Kindern: Was sollte in der Zukunft anders, besser, schöner oder neu sein? Auf seiner monothematischen Reise macht sich Moderator Felix Seibert-Daiker zunächst auf den Weg dahin, wo Zukunft im Hier und Jetzt entsteht oder bereits erlebbar ist. Er begegnet Menschen, die heute schon um eine bessere Zukunft ringen, an der Umsetzung konkreter Ideen arbeiten oder neuartige Überlegungen anstellen. Im Studio demonstriert Felix anschaulich und unterhaltsam verblüffende Hintergründe zum jeweiligen Thema, erläutert Zusammenhänge und gibt Ausblicke. Doch damit nicht genug: In einer comic-haften futuristischen Animationswelt trifft Felix als sein eigener Avatar auf den Avatar des Kindes, das mit seinem Wunsch zu Sendungsbeginn die Reise in die Zukunft initiiert hat. Gemeinsam finden sie in einem Was-wäre-wenn-Zukunftsszenario heraus, welche positiven wie auch negativen Folgen unser jeweiliges Handeln haben könnte. So regt ERDE AN ZUKUNFT seine jungen Zuschauer zum Nachdenken an und zeigt Optionen für nachhaltiges Verhalten auf. Und um dem Nachdruck zu verleihen, stellt Felix am Ende der Sendung Zukunftsmacher vor, die sich vorbildhaft und beispielgebend mit den beschriebenen Herausforderungen auseinandersetzen: Kinder oder Jugendliche also, die bereits aktiv sind, vor allem im Sinne von Nachhaltigkeit. Diese Kinder, aber auch engagierte Prominente, geben damit Anregungen zum Weiterdenken und Mittun.


20:10 Dein großer Tag (25 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 20:10)
Veranstaltungstechniker
Folge 23 von 25
Adventure-Doku Deutschland, 2017 / 2018

Produzent: SWR

Veranstaltungstechniker
Inhalt wird nachgereicht!
Bei "Dein großer Tag" bekommt jeweils ein Kind (10 – 13 Jahre) die Chance, sich einer ganz besonderen "Herausforderung" zu stellen. Das Kind kann sich und allen anderen beweisen, dass er oder sie es wirklich drauf hat. Damit verbunden erhalten die Mädchen und Jungen die Möglichkeit, sich in Dingen auszuprobieren, die für sie im Alltag – auch aufgrund ihres Alters – sonst nur schwer erreichbar wären. In jeder Folge wird ein Kind von Moderatorin Muschda Sherzada überrascht. Die Kinder haben sich zwar für die Sendung beworben, dass sie ausgewählt wurden wissen sie aber zu Beginn der Sendung noch nicht. Erst bei der großen Überraschung durch Moderatorin Muschda, z.B. beim Fußball-Training oder im Mathe-Unterricht, erfahren sie, dass sie bald "ihren großen Tag" haben werden. In authentischen Settings werden sie z.B. erleben, wie man einen 50 Tonnen schweren Bagger steuert, wie man versteckte Höhlen erforscht, spektakuläre Stunts performt oder lodernde Feuer löscht. Wie man ganz allein ein Rudel Schlittenhunde lenkt, einen Tag in der Wildnis übersteht oder wie ein Artist hoch oben unter dem Zirkuszelt von einem Trapez zum nächsten schwingt. Nach einem dreitägigen Abenteuer haben die Kinder nicht nur ihren Wunsch erfüllt bekommen, sondern sind in Mut und Selbstvertrauen gewachsen. Mit "Dein großer Tag" begeben sich Protagonisten und Zuschauer auf eine spannende Entdeckungsreise und erleben an spektakulären "Herausforderungen", dass Kids ziemlich viel können – wenn man sie nur lässt! Die Sendung macht den zuschauenden Kids Lust, Neues auszuprobieren und gibt durch Dramaturgie und erzählerische Haltung die Sicherheit, dass man das als Kind schaffen und eventuelle Hindernisse auch aus eigener Kraft überwinden kann.


20:35 Dein großer Tag (25 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 20:35)
Polizei
Folge 21 von 25
Adventure-Doku Deutschland, 2017 / 2018

Produzent: SWR

Polizei
Was macht man so als Polizist? Das will Lucas unbedingt wissen! Muschda erfüllt ihm seinen großen Traum und nimmt ihn einfach mit zur Polizei. Dort erfährt er jede Menge über die abwechslungsreiche, spannende Arbeit der "Freunde und Helfer". Lucas darf mit Polizeihund Rico trainieren und geht mit der Wasserschutzpolizei "auf Streife" …

Bei "Dein großer Tag" bekommt jeweils ein Kind (10 – 13 Jahre) die Chance, sich einer ganz besonderen "Herausforderung" zu stellen. Das Kind kann sich und allen anderen beweisen, dass er oder sie es wirklich drauf hat. Damit verbunden erhalten die Mädchen und Jungen die Möglichkeit, sich in Dingen auszuprobieren, die für sie im Alltag – auch aufgrund ihres Alters – sonst nur schwer erreichbar wären. In jeder Folge wird ein Kind von Moderatorin Muschda Sherzada überrascht. Die Kinder haben sich zwar für die Sendung beworben, dass sie ausgewählt wurden wissen sie aber zu Beginn der Sendung noch nicht. Erst bei der großen Überraschung durch Moderatorin Muschda, z.B. beim Fußball-Training oder im Mathe-Unterricht, erfahren sie, dass sie bald "ihren großen Tag" haben werden. In authentischen Settings werden sie z.B. erleben, wie man einen 50 Tonnen schweren Bagger steuert, wie man versteckte Höhlen erforscht, spektakuläre Stunts performt oder lodernde Feuer löscht. Wie man ganz allein ein Rudel Schlittenhunde lenkt, einen Tag in der Wildnis übersteht oder wie ein Artist hoch oben unter dem Zirkuszelt von einem Trapez zum nächsten schwingt. Nach einem dreitägigen Abenteuer haben die Kinder nicht nur ihren Wunsch erfüllt bekommen, sondern sind in Mut und Selbstvertrauen gewachsen. Mit "Dein großer Tag" begeben sich Protagonisten und Zuschauer auf eine spannende Entdeckungsreise und erleben an spektakulären "Herausforderungen", dass Kids ziemlich viel können – wenn man sie nur lässt! Die Sendung macht den zuschauenden Kids Lust, Neues auszuprobieren und gibt durch Dramaturgie und erzählerische Haltung die Sicherheit, dass man das als Kind schaffen und eventuelle Hindernisse auch aus eigener Kraft überwinden kann.


21:00 – 06:00 Sendeschluss (540 Min.) (VPS: 21:00)

Zwischen 21 Uhr und 6 Uhr legt KiKA eine Sendepause ein!

*

Sonntag, 16. Dezember 2018


06:00 logo! Die Welt und ich. (10 Min.) (VPS: 06:00)
Nachrichten für Kinder

Du willst wissen, was in der Welt los ist? Du willst super gut informiert sein? Dann: Hallo bei logo! – deinen Kindernachrichten bei KiKA.


06:10 Bernard (5 Min.) (HDTV) (VPS: 06:10)
104 Folgen
3D-Animationsserie Spanien / Frankreich / Südkorea, 2005 / 2008

Regie: José Luis Ucha, Claudio Biern Lliviria
Produzent: BRB Internacional S.A., Screen 21, EBS, M6, RG
Drehbuch: Screen 21
Musik: Oscar Maceda Rodriguez

Eigentlich will Bernard vor der Welt seine Ruhe haben. Der meist unfreiwillig komische und im Grunde eher grimmige Polarbär bringt sich von einer unangenehmen Situation in die nächste, und strapaziert dabei die Lachmuskeln der Zuschauer. Egal was Bernard anfasst, selten kommt er ohne ein blaues Auge, einen gequetschten Finger oder die völlige Bloßstellung vor sich und der Welt davon. Man könnte fast Mitleid mit ihm haben. Aber eben nur fast! Denn sobald bei ihm Selbstsicherheit und Neugier die Oberhand gewinnen, beginnt er seine Umgebung nach Lust und Laune zu piesacken. Zu den Opfern dieser Launen zählen Zack, die verschlagene Eidechse und Lloyd, der penetrant-naive Pinguin. Beide sind selbst nicht ohne und kommen Bernard in den absurdesten Situationen immer wieder in die Quere. Die alltäglichsten Aktivitäten wie Fotografieren, Golfspielen oder Einkaufen werden so für Bernard zu teils lebensgefährlichen Unterfangen. Bernard ist mit verschiedenen seiner Abenteuer heute zu sehen. In welche Situationen er dabei verstrickt wird, seht selbst!


06:15 Hier ist Ian (20 Min.) (4:3) (VPS: 06:15)
Schachmatt
Folge 13 von 62
Zeichentrickserie Kanada, 2003 / 2008

Rollen und Darsteller:
Ian – Constantin von Jascheroff
Sprecher
Kyle – Tobias Müller
Sprecher
Korey – Sebastian Schulz
Sprecher
Sandi – Josephine Schmidt
Sprecher
Tyrone – David Turba
Sprecher
Vicky – Sabine Arnhold
Sprecher
Ken – Andreas Müller
Sprecher
Oma Kelley – Luise Lunow
Sprecher
Oma Mensky – Margot Rothweiler
Sprecher

Regie: Dallas Parker, Josh Mepham, Andy Bartlett
Produzent: Nelvana Ltd., Studio B, YTV, Being Ian Productions Inc.
Drehbuch: Jeff Biederman, Ian James Corlett, Terry Klassen, Dennis Heaton, Steve Sullivan, A. Hagen
Musik: Hoot Gibson, Hal Foxton Beckett – Titellied gesungen von Peter Bolmer

Schachmatt
Um später an einer renommierten Filmhochschule studieren zu können, muss Ian auch in der Freizeit mehr Engagement in seiner Schule zeigen. Er prüft alle Freizeitangebote und entscheidet sich am Ende für Grace und ihren Schachclub. Schnell merkt er, dass Schach doch kein Spießer-Sport ist, und feiert Erfolge am laufenden Band. Doch mit seiner PR-Arbeit für das Schachspiel schreckt er Grace derart ab, dass sie den Club verlässt. Ian steht deshalb erst einmal alleine da, als es darum geht, sich auf das Spiel gegen seinen gefürchteten russischen Widersacher Iwan vorzubereiten. Sandi und Tyrone konkurrieren unterdessen darum, wer der bessere Sportler ist. Ein angesetzter Fitness-Test am nächsten Morgen soll Klärung schaffen. Was aber, wenn beide verschlafen?

Ian Kelley sieht seine Zukunft bereits genau vorgezeichnet: Aus ihm wird einmal ein bedeutender Regisseur. Schon heute ist ihm seine Filmkamera sein liebstes Instrument. Aber mehr noch als mit großen Filmgeschichten, sein Hauptwerk ist ein bemerkenswerter Werbespot für das Klaviergeschäft seines Vaters, ist er damit beschäftigt, sein Überleben im täglichen Familien- und Schulstress zu sichern. Bedrohungen gibt es viele: Abwaschen, Müll raus bringen, Wochenenddienst in Papas Klaviergeschäft, Campingwochenende mit der Familie, Projektabgabetermin in Geschichte und nicht zuletzt seine beiden zwar coolen, aber im Geiste langsamen Brüder Kyle und Korey, die nur dann zu Hochform auflaufen, wenn sie ihm mal wieder eine Abreibung erteilen können. Doch auch mit den anderen Leuten hat's Ian nicht leicht. Neben seinen Brüdern hat er zwei penible und ziemlich schrullige Eltern, Vicky und Ken, die ihn zum Klavierverkauf und Tofuwaffelessen zwingen, und zwei Omas, die sich nicht ausstehen können. Die eine, Oma Kelley, ist ein drahtiges, faltiges und niederträchtiges Ungeheuer aus Schottland, die andere, Oma Mensky, eine rundliche, Piroggen preisende, polnischstämmige Bäuerin. Und dann gibt es noch seine beiden Freunde Sandi und Tyrone, aber die sind leider viel zu vernünftig für Ians Sicht auf die Welt. Denn für Ian ist die Welt eine Abfolge von Tausenden von Filmen. Und so quält ihn ständig die Frage: Warum sieht die Welt nicht alles so wie ich? Doch Ian wäre nicht Ian, wenn er nicht sofort Lösungen parat hätte. Nach dem Vorbild all der Filme, die ihm im Kopf umherschwirren, wittert er überall Verschwörungen, ermittelt er im Stil von James Bond oder entwickelt Horrorszenarien, gegen die "Frankenstein" ein Kinderfilm ist. Doch die Wirklichkeit will sich seinen Fantasien nicht fügen. Und so gerät Ian regelmäßig aus dem Schlamassel in noch größeren Schlamassel.


06:35 Hier ist Ian (25 Min.) (4:3) (VPS: 06:35)
Ian allein im Krankenhaus
Folge 14 von 62
Zeichentrickserie Kanada, 2003 / 2008

Rollen und Darsteller:
Ian – Constantin von Jascheroff
Sprecher
Kyle – Tobias Müller
Sprecher
Korey – Sebastian Schulz
Sprecher
Sandi – Josephine Schmidt
Sprecher
Tyrone – David Turba
Sprecher
Vicky – Sabine Arnhold
Sprecher
Ken – Andreas Müller
Sprecher
Oma Kelley – Luise Lunow
Sprecher
Oma Mensky – Margot Rothweiler
Sprecher

Regie: Dallas Parker, Josh Mepham, Andy Bartlett
Produzent: Nelvana Ltd., Studio B, YTV, Being Ian Productions Inc.
Drehbuch: Jeff Biederman, Ian James Corlett, Terry Klassen, Dennis Heaton, Steve Sullivan, A. Hagen
Musik: Hoot Gibson, Hal Foxton Beckett – Titellied gesungen von Peter Bolmer

Ian allein im Krankenhaus
Ken ist erschüttert, dass seine Söhne schon morgens fernsehen. Kurz entschlossen meldet er Ian, Kyle und Korey zu einem Motivationsseminar im Gemeindezentrum an. Doch Ian langweilt sich und wechselt bald zum Hallenhockey und Korey sprengt das Seminar, weil er, aufgeputscht durch ungewohnten Kaffeegenuss, selbst den Seminarleiter an Motivation übertrumpft. Während Kyle versucht, das Seminar wieder zu beruhigen, wird Ian im Krankenhaus eingeliefert. Dort will ihm keiner glauben, dass er sich bei seinem Hockeyunfall nichts getan hat. Er durchläuft die ganze Palette an medizinischen Untersuchungen und sieht sich am Ende auch noch der sadistischen Schwester Ester gegenüber. Unerwartet trifft Ian auf Korey und Kyle, die ebenfalls ins Krankenhaus eingeliefert wurden. Gemeinsam beschließen die drei die Flucht aus dem Krankenhaus und vor Schwester Ester.

Ian Kelley sieht seine Zukunft bereits genau vorgezeichnet: Aus ihm wird einmal ein bedeutender Regisseur. Schon heute ist ihm seine Filmkamera sein liebstes Instrument. Aber mehr noch als mit großen Filmgeschichten, sein Hauptwerk ist ein bemerkenswerter Werbespot für das Klaviergeschäft seines Vaters, ist er damit beschäftigt, sein Überleben im täglichen Familien- und Schulstress zu sichern. Bedrohungen gibt es viele: Abwaschen, Müll raus bringen, Wochenenddienst in Papas Klaviergeschäft, Campingwochenende mit der Familie, Projektabgabetermin in Geschichte und nicht zuletzt seine beiden zwar coolen, aber im Geiste langsamen Brüder Kyle und Korey, die nur dann zu Hochform auflaufen, wenn sie ihm mal wieder eine Abreibung erteilen können. Doch auch mit den anderen Leuten hat's Ian nicht leicht. Neben seinen Brüdern hat er zwei penible und ziemlich schrullige Eltern, Vicky und Ken, die ihn zum Klavierverkauf und Tofuwaffelessen zwingen, und zwei Omas, die sich nicht ausstehen können. Die eine, Oma Kelley, ist ein drahtiges, faltiges und niederträchtiges Ungeheuer aus Schottland, die andere, Oma Mensky, eine rundliche, Piroggen preisende, polnischstämmige Bäuerin. Und dann gibt es noch seine beiden Freunde Sandi und Tyrone, aber die sind leider viel zu vernünftig für Ians Sicht auf die Welt. Denn für Ian ist die Welt eine Abfolge von Tausenden von Filmen. Und so quält ihn ständig die Frage: Warum sieht die Welt nicht alles so wie ich? Doch Ian wäre nicht Ian, wenn er nicht sofort Lösungen parat hätte. Nach dem Vorbild all der Filme, die ihm im Kopf umherschwirren, wittert er überall Verschwörungen, ermittelt er im Stil von James Bond oder entwickelt Horrorszenarien, gegen die "Frankenstein" ein Kinderfilm ist. Doch die Wirklichkeit will sich seinen Fantasien nicht fügen. Und so gerät Ian regelmäßig aus dem Schlamassel in noch größeren Schlamassel.


07:00 Rocket & Ich (10 Min.) (VPS: 07:00)
Die doppelten Duckies
Folge 13 von 52
Animationsserie Australien / Großbritannien / Südkorea / Deutschland, 2004 / 2007

Regie: Glenn Kirkpatrick
Produzent: SLR Prod., Mike Young Prod., Taffy Ent., Sunwoo Ent., Peach Blossom, KI.KA, ARD, Europool
Drehbuch: Stu Connelly

Die doppelten Duckies
Vinnie und Rocket feiern gemeinsam Vinnies Geburtstag und Rockets Jahrestag der Fertigstellung und Aktivierung. Professor Q schenkt ihnen eine goldene geflügelte Krakenkühlerfigur mit beweglichen Fangarmen. Die beiden sind überglücklich und präsentieren ihr Geschenk im Joe's. Frankie Duckie findet, dass die Krakenkühlerfigur wunderbar zu ihren Augen passt und will sie unbedingt besitzen. Mit einem billigen Trick luchsen die Duckies Vinnie und Rocket die Figur ab. Als die beiden begreifen, dass sie übertölpelt wurden, versuchen sie, die Einwohner der Stadt gegen die Duckies aufzuhetzen. Aber nur Gabby und Rainbow halten zu ihnen, denn ihre Geburtstagsgeschenke wurden ebenfalls von den Duckies gestohlen. Vinnie und Rocket schmieden gemeinsam mit Gabby und Rainbow einen Plan. Sie verkleiden sich als die drei Duckie-Geschwister und gelangen an Ma Duckie vorbei ins Haus der Duckies, um ihrer Geschenke zurückzuholen. Dort wartet eine Überraschung auf sie.

Das Leben des 11-jährigen Vinnie Q ändert sich schlagartig, als er zum Geburtstag von seinem Vater, dem Erfinder Professor Q, ein ganz besonderes Geschenk bekommt: Eine Rakete. Nicht irgendeine Rakete. Seine Rakete kann sprechen, Probleme lösen, lachen, Unsinn machen, Quadratwurzeln ziehen, Burger toasten und sogar raketenmäßig durchs All düsen. Kurz, das coolste jemals an einen 11-jährigen verschenkte Geschenk. Vinnie nennt seine Rakete Rocket. Beide werden beste Freunde. Gemeinsam mit Rocket ist Vinnie viel cooler und angesehener bei seinen Mitschülern. Alles wäre perfekt, wenn es nicht die fiesen Duckies gäbe. Die drei Geschwister Frankie, Scuds und Biffo haben es sich zur Aufgabe gemacht, Vinnie und seine Freunde zu piesacken und zu ärgern, wo es nur geht. Unglücklicherweise sind sie größer und stärker als er und haben keine Angst vor seiner Rakete. Vinnies und seine beiden besten Freunde Rainbow, ein in Tofu vernarrter langhaariger Hippi, und Gabby, das schlaue Mädchen vom Bauernhof, leiden gemeinsam unter den Duckies und ihren hinterhältigen "Gesichtswindeln", einer denkwürdigen Technik, Unterhosen vom Gesäß bis über die Augen ins Gesicht zu ziehen. Wenn Vinnie und seine Freunde es ausnahmsweise schaffen, die drei Duckies in die Enge zu treiben, währt die Freude nicht lang, denn dann eilt ihnen ihre Mutter, die lebende Dampfwalze Ma Duckie zu Hilfe. Zu Hause ist das Leben für Vinnie ebenfalls nicht einfach. Denn sein Vater Professor Q hofft, dass Vinnie sein Erfinder-Gen geerbt hat. Doch es scheint Vinnies ältere Schwester Crystal zu sein, die dieses Erbe angetreten hat. Sie gewinnt mit ihrem selbst aufgebauten 57er Ford Thunderbird Autorennen, ist erfolgreicher als Vinnie und macht niemals Unsinn. Deswegen hat Vinnie einen Horror vor Tagen, die er gemeinsam mit seiner Schwester verbringen muss. Lieber fliegt er mit Rocket ins Joe's, seiner Lieblingsmilchbar, in der Maya als Kellnerin arbeitet. Maya ist Vinnies heimliche Liebe, aber viel älter als er und scheinbar unerreichbar.

Auszeichnungen: "Daytime Emmy 2008" in der Kategorie "New Approaches – Daytime Children's Entertainment" bei den 35. Emmy Awards


07:10 Rocket & Ich (10 Min.) (VPS: 07:10)
Das Überraschungs-Date
Folge 14 von 52
Animationsserie Australien / Großbritannien / Südkorea / Deutschland, 2004 / 2007

Regie: Glenn Kirkpatrick
Produzent: SLR Prod., Mike Young Prod., Taffy Ent., Sunwoo Ent., Peach Blossom, KI.KA, ARD, Europool
Drehbuch: Stu Connelly

Das Überraschungs-Date
Vinnie Q hat lange gespart, um seine Super-Deluxe-Unterhose kaufen zu können. Endlich ist sie da. Er zieht sie an, und siehe da: Alle finden ihn plötzlich hübscher, schlauer, größer und toller. Vinnies Freude über die neue Super-Deluxe-Unterhose währt nicht lange. Die Duckies wollen Vinnie nun erst recht eine Gesichtswindel verpassen. Da hat Rocket einen bestechenden Einfall. Er vereinbart hinter Vinnies Rücken ein Blind-Date zwischen Vinnie und Frankie Duckie. Vinnie muss alle Wünsche von Frankie Duckie erfüllen, dann wird er von den fiesen Gesichtswindel-Attacken der Duckies verschont. Da Vinnie nicht mitbekommen soll, mit welch übler Person er sich trifft, geht er blind zum Blind-Date mit Frankie.

Das Leben des 11-jährigen Vinnie Q ändert sich schlagartig, als er zum Geburtstag von seinem Vater, dem Erfinder Professor Q, ein ganz besonderes Geschenk bekommt: Eine Rakete. Nicht irgendeine Rakete. Seine Rakete kann sprechen, Probleme lösen, lachen, Unsinn machen, Quadratwurzeln ziehen, Burger toasten und sogar raketenmäßig durchs All düsen. Kurz, das coolste jemals an einen 11-jährigen verschenkte Geschenk. Vinnie nennt seine Rakete Rocket. Beide werden beste Freunde. Gemeinsam mit Rocket ist Vinnie viel cooler und angesehener bei seinen Mitschülern. Alles wäre perfekt, wenn es nicht die fiesen Duckies gäbe. Die drei Geschwister Frankie, Scuds und Biffo haben es sich zur Aufgabe gemacht, Vinnie und seine Freunde zu piesacken und zu ärgern, wo es nur geht. Unglücklicherweise sind sie größer und stärker als er und haben keine Angst vor seiner Rakete. Vinnies und seine beiden besten Freunde Rainbow, ein in Tofu vernarrter langhaariger Hippi, und Gabby, das schlaue Mädchen vom Bauernhof, leiden gemeinsam unter den Duckies und ihren hinterhältigen "Gesichtswindeln", einer denkwürdigen Technik, Unterhosen vom Gesäß bis über die Augen ins Gesicht zu ziehen. Wenn Vinnie und seine Freunde es ausnahmsweise schaffen, die drei Duckies in die Enge zu treiben, währt die Freude nicht lang, denn dann eilt ihnen ihre Mutter, die lebende Dampfwalze Ma Duckie zu Hilfe. Zu Hause ist das Leben für Vinnie ebenfalls nicht einfach. Denn sein Vater Professor Q hofft, dass Vinnie sein Erfinder-Gen geerbt hat. Doch es scheint Vinnies ältere Schwester Crystal zu sein, die dieses Erbe angetreten hat. Sie gewinnt mit ihrem selbst aufgebauten 57er Ford Thunderbird Autorennen, ist erfolgreicher als Vinnie und macht niemals Unsinn. Deswegen hat Vinnie einen Horror vor Tagen, die er gemeinsam mit seiner Schwester verbringen muss. Lieber fliegt er mit Rocket ins Joe's, seiner Lieblingsmilchbar, in der Maya als Kellnerin arbeitet. Maya ist Vinnies heimliche Liebe, aber viel älter als er und scheinbar unerreichbar.

Auszeichnungen: "Daytime Emmy 2008" in der Kategorie "New Approaches – Daytime Children's Entertainment" bei den 35. Emmy Awards


07:20 Matzes Monster (15 Min.) (UT) (VPS: 07:20)
Das Jukebox-Monster
Folge 13 von 52
Animationsserie Frankreich / Italien / Niederlande, 2008 / 2009

Rollen und Darsteller:
Markus Mustermann – Uwe Büschken
Sprecher
Maria Mustermann – Sabine Mazay
Sprecherin
Robin – Diana Borgwardt
Sprecherin
Frau Bösartig – Heike Schrötter
Sprecherin
Professor Wurmfortsatz – Hans Hohlbein
Sprecher
Matze Mustermann – Hannes Maurer
Sprecher

Regie: Grégory Panaccione
Produzent: Gaumont-Alphanim, Lanterna Magica, Rai Fiction, M6
Drehbuch: Thierry Gaudin, Yves Coulon, Jean-Philippe Robin, Alba Maria Calicchio, Valentina Mazzo
Musik: Laurent Aknin

Das Jukebox-Monster
Matzes Großmutter verscherbelt auf dem Flohmarkt ihre alte Jukebox. Kaum schmeißen die neuen Besitzer diese an, verwandelt sich der Automat in ein gefräßiges Musik-Monster, das in der Lage ist, die Stadt mit seinen Schallwellen zu zerstören.

Wer ist Matze Mustermann? Der Knirps erzählt in zahlreichen Abenteuern, warum er und seine Familie am liebsten Monster jagen und wie es mit ihrer Karriere als Monsterjäger losging. Hübschheim ist ein netter Ort zum Leben, vorausgesetzt, es macht einem nichts aus, hin und wieder auf Monster zu treffen. So wirkt auch der neunjährige Matze Mustermann auf den ersten Blick wie ein ganz normaler Junge, der mit seinen Freunden abhängt, gerne Rad fährt und fernsieht. Doch eines unterscheidet ihn von den meisten Kids: Wenn Matze aus der Schule kommt, macht er erst Hausaufgaben und begibt sich dann auf Monsterjagd. Seine Eltern betreiben eine Agentur, die schaurige Quälgeister aller Art fängt. Ob ein Eiscreme-Monster das Einkaufszentrum belagert oder ein gigantischer Krake aus der Kanalisation springt, gemeinsam mit seiner besten Freundin Robin und seinem Haustier-Monster Ding unterstützt Matze die Eltern, so gut er kann. Da er mit Ding aufgewachsen ist, beherrscht er als einziger in Hübschheim die Sprache der Bestien. Doch der Markt ist hart umkämpft, auch die Konkurrenz schläft nicht: Frau Bösartig und Prof. Wurmfortsatz sind ebenfalls in der Branche tätig, und ihre Methoden sind alles andere als freundlich.


07:35 Matzes Monster (10 Min.) (VPS: 07:35)
Das nebulöse Monster
Folge 14 von 52
Animationsserie Frankreich / Italien / Niederlande, 2008 / 2009

Rollen und Darsteller:
Markus Mustermann – Uwe Büschken
Sprecher
Maria Mustermann – Sabine Mazay
Sprecherin
Robin – Diana Borgwardt
Sprecherin
Frau Bösartig – Heike Schrötter
Sprecherin
Professor Wurmfortsatz – Hans Hohlbein
Sprecher
Matze Mustermann – Hannes Maurer
Sprecher

Regie: Grégory Panaccione
Produzent: Gaumont-Alphanim, Lanterna Magica, Rai Fiction, M6
Drehbuch: Thierry Gaudin, Yves Coulon, Jean-Philippe Robin, Alba Maria Calicchio, Valentina Mazzo
Musik: Laurent Aknin

Das nebulöse Monster
Matzes Klasse macht einen Schulausflug ins Grüne und stöbert dabei in einer Höhle eine geheimnisvolle Waldkreatur auf. Das Monster sinnt auf Rache und hüllt ganz Hübschheim in einen dicken Nebel.

Wer ist Matze Mustermann? Der Knirps erzählt in zahlreichen Abenteuern, warum er und seine Familie am liebsten Monster jagen und wie es mit ihrer Karriere als Monsterjäger losging. Hübschheim ist ein netter Ort zum Leben, vorausgesetzt, es macht einem nichts aus, hin und wieder auf Monster zu treffen. So wirkt auch der neunjährige Matze Mustermann auf den ersten Blick wie ein ganz normaler Junge, der mit seinen Freunden abhängt, gerne Rad fährt und fernsieht. Doch eines unterscheidet ihn von den meisten Kids: Wenn Matze aus der Schule kommt, macht er erst Hausaufgaben und begibt sich dann auf Monsterjagd. Seine Eltern betreiben eine Agentur, die schaurige Quälgeister aller Art fängt. Ob ein Eiscreme-Monster das Einkaufszentrum belagert oder ein gigantischer Krake aus der Kanalisation springt, gemeinsam mit seiner besten Freundin Robin und seinem Haustier-Monster Ding unterstützt Matze die Eltern, so gut er kann. Da er mit Ding aufgewachsen ist, beherrscht er als einziger in Hübschheim die Sprache der Bestien. Doch der Markt ist hart umkämpft, auch die Konkurrenz schläft nicht: Frau Bösartig und Prof. Wurmfortsatz sind ebenfalls in der Branche tätig, und ihre Methoden sind alles andere als freundlich.


07:45 Rowdy & Zwick (15 Min.) (HDTV) (VPS: 07:45)
Der Astronaut
Folge 13 von 52
Animationsserie Australien, 2012 / 2013

Rollen und Darsteller:
Floh Zwick – Gerald Schaale
Sprecher
Hund Rowdy – Jan Makino
Sprecher
Bulldogge Napoleon – Axel Lutter
Sprecher
Dobermann Güldenhund – Marlon Rosenthal
Sprecher
Erfinder Tom von Edison – Klaus Peter Grap
Sprecher
Pudel Friedabelle und Flohdame Flohvette – Angela Ringer
Sprecherin
Ratte – Michael Pan
Sprecher
Pferd Sammy – Felix Würgler
Sprecher
Dino – Dirc Simpson
Sprecher
Ziege Frank – Steven Merting
Sprecher
Clarice Milton – Claudia Galdy
Sprecherin
Katze Glamour Puss – Diana Borgwardt
Sprecherin
Ameise Karl – Rainer Fritzsche
Sprecher
Artist Flohgov – Sven Gerhardt
Sprecher

Regie: Gillian Carr
Produzent: Moody Street Kids, Vision Animation, Australian Children's Television Foundation
Drehbuch: Katherine Sandford, Dennys McCoy, Brendan Luno, Pamela Hickey, Ray Boseley, Edward Kay
Musik: Christopher Elves

Der Astronaut
Rowdy glaubt, er wird fürs Fernsehen entdeckt und merkt erst später, dass er stattdessen an einem Weltraum-Forschungsprogramm teilnimmt. Um besonders gut abzuschneiden, gibt er sich große Mühe und wird zusammen mit seinem Erzrivalen Güldenhund sogar ausgewählt - für eine Reise zum Mars. Der Schrecken ist groß, doch in letzter Sekunde gelingt es Rowdy zu fliehen und Zwick, eine aufdringliche Flohdame namens Olga loszuwerden.

Der kleine Hund Rowdy liegt bei einer netten Familie als Weihnachtsgeschenk unter dem Christbaum. Seine Herrchen sind nun zwei Kinder, bei denen Rowdy glücklich ist. Doch während eines Familienausflugs fällt Rowdy dummerweise aus dem Auto, was die Kinder erst gar nicht bemerken. Der verlorene Hund landet im Tierheim. Dort trifft er auf Zwick, einen frechen und selbstbewussten Floh. Rowdy gewährt dem Floh Asyl in seinem Pelz und Zwick wird sein bester Freund. Gemeinsam entkommen die beiden aus dem Tierheim und machen sich auf den Weg durch die große Stadt und noch viel weiter, um Rowdys Familie wieder zu finden. In jeder Episode auf der Suche nach Rowdys Herrchen erleben Rowdy & Zwick nun ein aufregendes Abenteuer. Hund und Floh begegnen dabei vielen skurrilen Gestalten wie schrägen Hunden, heimtückischen Katzen, überdrehten Insekten oder durchgeknallten Wissenschaftlern. Rowdy & Zwick ist eine Zeichentrick-Comedy-Serie voller grandiosem Slapstick, mit vielen Verfolgungsjagden und jeder Menge Spaß.


08:00 Rowdy & Zwick (10 Min.) (HDTV) (VPS: 08:00)
Im Untergrund
Folge 14 von 52
Animationsserie Australien, 2012 / 2013

Rollen und Darsteller:
Floh Zwick – Gerald Schaale
Sprecher
Hund Rowdy – Jan Makino
Sprecher
Bulldogge Napoleon – Axel Lutter
Sprecher
Dobermann Güldenhund – Marlon Rosenthal
Sprecher
Erfinder Tom von Edison – Klaus Peter Grap
Sprecher
Pudel Friedabelle und Flohdame Flohvette – Angela Ringer
Sprecherin
Ratte – Michael Pan
Sprecher
Pferd Sammy – Felix Würgler
Sprecher
Dino – Dirc Simpson
Sprecher
Ziege Frank – Steven Merting
Sprecher
Clarice Milton – Claudia Galdy
Sprecherin
Katze Glamour Puss – Diana Borgwardt
Sprecherin
Ameise Karl – Rainer Fritzsche
Sprecher
Artist Flohgov – Sven Gerhardt
Sprecher

Regie: Gillian Carr
Produzent: Moody Street Kids, Vision Animation, Australian Children's Television Foundation
Drehbuch: Katherine Sandford, Dennys McCoy, Brendan Luno, Pamela Hickey, Ray Boseley, Edward Kay
Musik: Christopher Elves

Im Untergrund
Rowdy und Zwick fallen in die Kanalisation. Dort werden sie plötzlich von Mäusen verehrt, die glauben, Rowdy sei der große ER, der gekommen sei, um sie von einem bösen Biest zu befreien. Dieses Biest ist jedoch ausgerechnet Glamour Puss, die ehemalige Katze von Clarice Milton, mit der Rowdy und Zwick schon allerhand Probleme hatten. Durch Rowdy und Zwick war sie bei ihrem Frauchen Clarice in Ungnade gefallen und sie will sich an allen rächen.

Der kleine Hund Rowdy liegt bei einer netten Familie als Weihnachtsgeschenk unter dem Christbaum. Seine Herrchen sind nun zwei Kinder, bei denen Rowdy glücklich ist. Doch während eines Familienausflugs fällt Rowdy dummerweise aus dem Auto, was die Kinder erst gar nicht bemerken. Der verlorene Hund landet im Tierheim. Dort trifft er auf Zwick, einen frechen und selbstbewussten Floh. Rowdy gewährt dem Floh Asyl in seinem Pelz und Zwick wird sein bester Freund. Gemeinsam entkommen die beiden aus dem Tierheim und machen sich auf den Weg durch die große Stadt und noch viel weiter, um Rowdys Familie wieder zu finden. In jeder Episode auf der Suche nach Rowdys Herrchen erleben Rowdy & Zwick nun ein aufregendes Abenteuer. Hund und Floh begegnen dabei vielen skurrilen Gestalten wie schrägen Hunden, heimtückischen Katzen, überdrehten Insekten oder durchgeknallten Wissenschaftlern. Rowdy & Zwick ist eine Zeichentrick-Comedy-Serie voller grandiosem Slapstick, mit vielen Verfolgungsjagden und jeder Menge Spaß.


08:10 Rowdy & Zwick (10 Min.) (HDTV) (VPS: 08:10)
Monsterfloh
Folge 15 von 52
Animationsserie Australien, 2012 / 2013

Rollen und Darsteller:
Floh Zwick – Gerald Schaale
Sprecher
Hund Rowdy – Jan Makino
Sprecher
Bulldogge Napoleon – Axel Lutter
Sprecher
Dobermann Güldenhund – Marlon Rosenthal
Sprecher
Erfinder Tom von Edison – Klaus Peter Grap
Sprecher
Pudel Friedabelle und Flohdame Flohvette – Angela Ringer
Sprecherin
Ratte – Michael Pan
Sprecher
Pferd Sammy – Felix Würgler
Sprecher
Dino – Dirc Simpson
Sprecher
Ziege Frank – Steven Merting
Sprecher
Clarice Milton – Claudia Galdy
Sprecherin
Katze Glamour Puss – Diana Borgwardt
Sprecherin
Ameise Karl – Rainer Fritzsche
Sprecher
Artist Flohgov – Sven Gerhardt
Sprecher

Regie: Gillian Carr
Produzent: Moody Street Kids, Vision Animation, Australian Children's Television Foundation
Drehbuch: Katherine Sandford, Dennys McCoy, Brendan Luno, Pamela Hickey, Ray Boseley, Edward Kay
Musik: Christopher Elves

Monsterfloh
Rowdy und Zwick verirren sich in ein Wissenschaftslabor. Dort begegnen sie einer Ratte, die anbietet, ihnen die Flucht zu ermöglichen. Doch dafür müssen sie der Ratte helfen, ihren kleinen Lieblingshappen mit der Verkleingrößerungs-Maschine des Erfinders zu vergrößern, da die Ratte das Gerät nicht selbst bedienen kann. Leider geht alles schief und Zwick wird von der Maschine zum Monsterfloh vergrößert. Außerdem wollen sich die verrückten Wissenschaftler an den Eindringlingen rächen und jagen sie. Zum Glück wurde Zwick in den Monster-Riesenfloh verwandelt und kann nun sich selbst und den winzigen Rowdy retten.

Der kleine Hund Rowdy liegt bei einer netten Familie als Weihnachtsgeschenk unter dem Christbaum. Seine Herrchen sind nun zwei Kinder, bei denen Rowdy glücklich ist. Doch während eines Familienausflugs fällt Rowdy dummerweise aus dem Auto, was die Kinder erst gar nicht bemerken. Der verlorene Hund landet im Tierheim. Dort trifft er auf Zwick, einen frechen und selbstbewussten Floh. Rowdy gewährt dem Floh Asyl in seinem Pelz und Zwick wird sein bester Freund. Gemeinsam entkommen die beiden aus dem Tierheim und machen sich auf den Weg durch die große Stadt und noch viel weiter, um Rowdys Familie wieder zu finden. In jeder Episode auf der Suche nach Rowdys Herrchen erleben Rowdy & Zwick nun ein aufregendes Abenteuer. Hund und Floh begegnen dabei vielen skurrilen Gestalten wie schrägen Hunden, heimtückischen Katzen, überdrehten Insekten oder durchgeknallten Wissenschaftlern. Rowdy & Zwick ist eine Zeichentrick-Comedy-Serie voller grandiosem Slapstick, mit vielen Verfolgungsjagden und jeder Menge Spaß.


08:20 Timster (15 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 08:20)
Adventspost
Folge 168
Medienmagazin Deutschland, 2015 / 2018

Produzent: KiKA, rbb, SWR, NDR

Adventspost
Ob Wunschzettel, Advents- und Weihnachtsgrüße oder -päckchen – in der Vorweihnachtszeit haben vor allem die fleißigen Mitarbeiter der Post jede Menge zu tun. Tim schaut sich das heute ganz genau an. Was passiert mit seinem Weihnachtsgruß, wenn er ihn, nachdem er ihm mit Adresse und Briefmarke versehen, in den Briefkasten wirft.

"Timster" ist das wöchentliche Medienmagazin des Kinderkanals. In dem 15minütigen Format können die Zuschauer im Alter von ca. 7-11 Jahren mehr über den Umgang mit Apps und Spielen erfahren, sowie neue Bücher und Filme kennen lernen.


08:35 stark! (15 Min.) (HDTV) (VPS: 08:35)
Yael – Mein Wald soll bleiben
EBU-Reihe

Regie: Ilona Stämpfli
Produzent: diverse, EBU, Zambo Children’s programm of Switzerland SRF Swiss Radio and Television, EBU, 2014
Drehbuch: Ilona Stämpfli
Musik: Adrian Bühler
Kamera: Ilona Stämpfli

Yael – Mein Wald soll bleiben
Bei "stark! – jetzt erzähle ich" schildern Kinder, wie sie ihre Ziele erreichen, Träume verfolgen und persönliche Herausforderungen meistern. Die Dokumentationen bilden das Leben von 10 – 14 Jährigen konsequent aus Kinderperspektive ab. Die preisgekrönte Doku-Reihe zeigt, dass Kinder auf unterschiedlichste Weise stark sein können. Das macht Mut und hat Vorbildcharakter. Yael, 10 Jahre, und ihre Freunde spielen am liebsten in dem kleinen Wäldchen direkt bei ihrer Siedlung. Fast jeden Tag sind sie da. Doch wegen einer neuen Tramlinie soll der Wald jetzt weg! Yael will den Wald unbedingt als Spielplatz für die Kinder retten. Alleine traut sie sich zur zuständigen Behörde, doch es scheint aussichtslos. Aber Yael gibt nicht auf, sie organisiert eine Unterschriftenaktion und wendet sich an das Kinderparlament. Ihr Ziel ist es, ein Gesuch bei der Gemeindeversammlung einzureichen. Eine Volksabstimmung soll dann über den Wald entscheiden.

"stark!" ist eine Sendereihe der EBU (European Broadcasting Union). Kinder aus verschiedenen Ländern erzählen ihre ganz besondere Geschichte von einem außerordentlichen Erlebnis, wie sie zum Beispiel mit einem großen Problem fertig wurden oder ein hochgestecktes Ziel erreichten.


08:50 neuneinhalb – Deine Reporter (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 08:50)

Produzent: tvision GmbH im Auftrag der ARD unter Federführung des WDR

Gesellschaftspolitisches Reportermagazin für Kinder
neuneinhalb ist jeden Sonntag deine aktuelle Sendung im Kika und im Netz. Warum sind keine Erdbeeren im Erdbeerjogurt? Wer schützt uns vor Terroranschlägen? Wie kann ich Snowboard fahren ohne die Alpen zu zerstören? Darf ich Hühnchen aus Massentierhaltung essen? In neuneinhalb Minuten bringen deine neuneinhalb Reporter Malin, Johannes und Siham Themen aus Gesellschaft und Politik auf den Punkt und suchen Antworten auf deine Fragen. Das gilt natürlich auch bei aktuellen Ereignissen wie dem Atomunfall in Fukushima oder dem Amoklauf in Winnenden. Wenn dir etwas komisch vorkommt oder du etwas nicht verstehst, finden wir für dich heraus was falsch läuft und was du selbst tun kannst um aktiv etwas zu ändern. Denn du bist die Zukunft und gestaltest die Welt in der wir leben mit. Sei mit uns neugierig, offen und aktiv! Weitere Infos, Spiele zu den Sendungsthemen und noch viel mehr – wie eine Nachrichtenschule- gibt es auf den Internetseiten zur Sendung unter www.9einhalb.de. Die aktuelle Sendung wird als Podcast angeboten und gestreamt. Zudem gibt es zu jedem Thema ein zeitlich begrenztes Gästebuch, in dem du deine Meinung zum Thema oder zur Sendung äußern kannst.


09:00 Checker Can (25 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 09:00)
Der Christkind-Check
Die Entdecker-Show Deutschland, 2011 / 2013

Regie: Martin Tischner, Johannes Honsell, Imke Hansen
Produzent: megaherz film und fernsehen GmbH, BR

Der Christkind-Check
Das Christkind ist ganz schön schwer aufzuspüren. Trotzdem macht Can sich auf die Suche nach dem engelsgleichen Geschöpf, das die Geschenke bringt – schließlich möchte Can persönlich seinen Wunschzettel abliefern. Los geht seine Suche natürlich auf einem Christkindlmarkt! Tausende Lichter und Lampen glitzern dort an den Ständen und an dem riesigen Weihnachtsbaum vor dem Rathaus. Das Christkind allerdings ist noch nicht aufgetaucht. Bis Can es gefunden hat, kann er ja schon mal Fragen auf dem Weihnachtsmarkt checken: Zum Beispiel wie man die schönen Christbaumkugeln macht, die überall an den Ständen verkauft werden und in Hunderten verschiedenen Farben funkeln! Glasbläser Sigi zeigt Can in seiner Werkstatt nicht nur, wie das geht, sondern Can darf es auch selbst probieren. Ob der Checker eine schöne Kugel hinbekommt? Auf dem Weihnachtsmarkt gibt es auch jede Menge weihnachtstypische Süßigkeiten: Lebkuchen, Christstollen und Plätzchen. In der Konditorei Oberlaa backen 30 fleißige Bäcker eifrig Leckereien für die Weihnachtszeit. Can knetet, rührt und walzt den Teig, sticht Plätzchen aus und bäckt zum Schluss ein ganz besonderes Weihnachtsbäckermeisterstück. Zurück auf dem Christkindlmarkt hat sich eine heiße Spur aufgetan: Das Christkind soll ganz in der Nähe sein! Mal sehen, ob der Checker es findet …

In jeder Folge von "Checker Can" geht es um ein bestimmtes Thema. Checker Can stellt dazu Fragen, die jeden neugierig machen: Sind Ziegen wirklich dumm? Wie verhaftet man einen Dieb? Warum stinken Schuhe? Wie wickelt man einen Turban? Checker Can macht sich natürlich auch auf die Suche nach Antworten. In seinen Reportagen siehst du, was er rausgefunden hat. Und am Ende kannst du – zusammen mit Checker Can – sagen: Gecheckt! Und Checker Can hat Verstärkung bekommen: Checker Tobi! Keine Angst, das bewährte Checker-Konzept bleibt erhalten: Tobi stellt sich und seinen Zuschauern zu Beginn jeder Folge coole Checkerfragen: Warum kippt ein Kran nicht um? Wie funktioniert ein Steinzeitfeuerzeug? Wie kommt der Ton ins Ohr? … Diese und viele weitere Fragen beantwortet Tobi in lustigen Reportagen. Dazwischen wird Kompliziertes in der runderneuerten "Checkerbude" und in tollen Grafiken erklärt. Ab jetzt wechseln sich Checker Can und Checker Tobi in den Folgen, die ausgestrahlt werden ab!


09:25 Anna und die wilden Tiere (25 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 09:25)
Knochen für den Bartgeier
Wildlife-Reihe Deutschland, 2014 / 2018

Regie: Christiane Streckfuß, Sylvia Obst
Produzent: Text+Bild Medienproductions GmbH, BR
Drehbuch: Christiane Streckfuß
Musik: Harald Reitinger, Uli Fischer
Kamera: Peter Gillemot, Jost Bradke

Knochen für den Bartgeier
Lämmergeier wurde er voller Angst genannt. Denn früher glaubten die Menschen, der Bartgeier würde kleine Lämmer reißen und sogar Babys aus den Kinderwagen rauben. Deshalb ist der Bartgeier, der größte Greifvogel Europas, in den Alpen beinahe ausgerottet. Anna will mehr über den größten Greifvogel Europas wissen und besucht Hans in der Eulen-und Greifvogelstation Haringsee in Österreich. Hier zieht Hans junge Bartgeier groß, damit sie ausgewildert werden können. Anna ist beeindruckt von dem schönen Vogel. Und sie kann auch verstehen, dass er furchteinflößend ist: Wenn er seine Flügel ausbreitet, hat er eine Spannweite von fast drei Metern! Aber Angst muss niemand vor ihm haben. Als Aasfresser ernährt sich der friedliche Vogel nur von toten Tieren. Genauer gesagt: Er frisst vor allem Knochen und nicht, wie seine Geier-Kollegen, Fleisch. In der Schweiz darf Anna zwei Bartgeier-Junge auswildern. Noch werden die kleinen Geier jeden Tag von der Biologin Franziska gefüttert. Aber schon bald werden sie flügge und, wenn alles gut geht, ein wunderbares wildes Leben in den Alpen führen.
Neue Folge!


09:50 Meine Freundin Conni (10 Min.) (HDTV) (VPS: 09:50)
Conni macht Musik
Folge 19 von 52
Animationsserie Deutschland, 2011 / 2015

Regie: Henning Windelband
Produzent: Youngfilms GmbH & Co. KG., ZDF Enterprises GmbH, Sony Music Entertainment, digital 360°
Drehbuch: Nana Andrea Meyer

Conni macht Musik
Conni stibitzt die Küchenutensilien für ihr erstes Hauskonzert, doch Mama und Papa sind zunächst von Connis Konzert mit Topfdeckeln wenig begeistert. Dabei lernt Conni doch gerade im Kindergarten, dass man mit fast allen Dingen Musik machen kann. Man muss nur eine richtig gute Melodie erfinden! In ihrer Kindergartengruppe erfährt Conni, was ein Takt ist und wie Noten aussehen. Denn die Gruppe plant ein Musikkonzert für die Eltern. Conni wählt ein Tamburin, zeichnet ihre ersten Noten und übt unermüdlich für den Auftritt. Da staunen Connis Eltern und Jakob nicht schlecht, als die Kindergartengruppe ihr selbst einstudiertes Lied vorführt.

Conni ist ein ganz normales Mädchen, das in einer normalen Familie aufwächst – und so Kindern im Alter von drei bis sechs Jahren ein hohes Identifikationspotenzial bietet. Sie lebt mit ihrer Mama Annette, ihrem Papa Jürgen, ihrem kleinen Bruder Jakob und dem Kater Mau in einer kleinen Stadt. Connis Markenzeichen sind ihre Pullover oder T-Shirts mit rot-weißen Ringelstreifen und die rote Schleife im Haar. Die Geschichten beschäftigen sich mit den typischen Situationen des kindlichen Alltags. So gibt es für jedes Thema, das kleine Kinder bewegt, die passende Geschichte, wie z.B. ein Umzug, die erste Übernachtung im Kindergarten, der erste Flug oder auch der erste Zahnarztbesuch. Diese ersten Erfahrungen, die in den meisten Familien irgendwann Thema sind, werden in den kleinen Geschichten von allen Seiten beleuchtet und erklärt – und vermitteln so spielerisch relevantes Alltagswissen.


10:00 Meine Freundin Conni (15 Min.) (HDTV) (VPS: 10:00)
Conni fährt Ski
Folge 20 von 52
Animationsserie Deutschland, 2011 / 2015

Regie: Henning Windelband
Produzent: Youngfilms GmbH & Co. KG., ZDF Enterprises GmbH, Sony Music Entertainment, digital 360°
Drehbuch: Nana Andrea Meyer

Conni fährt Ski
Winterurlaub in den Bergen ist besonders schön, wenn man auch Ski fahren kann. Und genau das will Conni lernen. In einem Skikindergarten lernt Conni nicht nur Tricks und Kniffe fürs Skifahren, sondern was noch viel besser ist, sie lernt eine neue Freundin kennen. Zusammen üben sie den Schneepflug und fahren als Bandwurm einen Berg hinunter. Und in einem Slalom-Parcour als Abschlussübung beweisen Conni und Lena ihren Eltern wie toll sie schon Ski fahren können.

Conni ist ein ganz normales Mädchen, das in einer normalen Familie aufwächst – und so Kindern im Alter von drei bis sechs Jahren ein hohes Identifikationspotenzial bietet. Sie lebt mit ihrer Mama Annette, ihrem Papa Jürgen, ihrem kleinen Bruder Jakob und dem Kater Mau in einer kleinen Stadt. Connis Markenzeichen sind ihre Pullover oder T-Shirts mit rot-weißen Ringelstreifen und die rote Schleife im Haar. Die Geschichten beschäftigen sich mit den typischen Situationen des kindlichen Alltags. So gibt es für jedes Thema, das kleine Kinder bewegt, die passende Geschichte, wie z.B. ein Umzug, die erste Übernachtung im Kindergarten, der erste Flug oder auch der erste Zahnarztbesuch. Diese ersten Erfahrungen, die in den meisten Familien irgendwann Thema sind, werden in den kleinen Geschichten von allen Seiten beleuchtet und erklärt – und vermitteln so spielerisch relevantes Alltagswissen.


10:15 Ella (10 Min.) (HDTV) (VPS: 10:15)
Das Wandbild
Folge 19 von 52
CGI-Animationsserie Kanada / USA, 2013

Rollen und Darsteller:
Ella – Sarah Strehlocke
Sprecher
Frankie – Max Asmus
Sprecher
Belinda – Zoe Friedmann
Sprecher
Tiki – Mia Friedmann
Sprecher
Frau Fröhlich – Schaukje Könning
Sprecher
Frau Grau – Susanne Geier
Sprecher
Frau Melba – Nicole Hannak
Sprecher

Regie: Larry Jacobs
Produzent: TVOKids, FremantleMedia Kids & Family Entertainment, DHX Cookie Jar Inc., DHX Media
Drehbuch: Christin Simms, Shelia Dinsmore, Hugh Duffy, Jamie Waese, Karen Moonah, Bernice Vanderlaan, Dale Schott, Scott Albert, J.D. Smith, Shelley Hoffman, Robert Pincombe, Steve Wright, Diana Moore
Roman: Carmela D' Amico, Steven Henry
Musik: Brent Barkman, Earl Torno

Das Wandbild
Die Schule bekommt für ihren Sportplatz eine neue Punkte-Tafel, doch die sieht ziemlich langweilig aus. Deshalb dürfen die Kinder ein Wandbild darauf malen. Ella schlägt "Teamgeist" als Thema vor und Belinda "Gewinnen". Frau Fröhlich erlaubt beide Motive. Nur für die Mitte müssen sich die Kinder noch auf ein geeignetes Bild einigen.

Auf der Elefanteninsel am Rande des Ozeans ist so Einiges los. Ob Seifenkisten-Rennen, Schatzsuche oder Backwettbewerb – bei Elefantenmädchen Ella und ihren besten Freunden Frankie, Tiki, Belinda, Ada und Ida wird jeder Tag zu einem fantastischen Abenteuer. Und sollte es doch mal ein Problem geben, kann Ella es lösen. Denn zwischen ihren Ohren hat sie alles, was sie braucht – Fantasie, Köpfchen und natürlich ihren gro-ßen, roten Zauberhut.

Buch: Christin Simms, Shelia Dinsmore, Hugh Duffy, Jamie Waese, Karen Moonah, Bernice Vanderlaan, Dale Schott, Scott Albert, J.D. Smith, Shelley Hoffman, Robert Pincombe, Steve Wright, Diana Moore u.a., basierend auf den Büchern von Carmela D' Amico, Steven Henry


10:25 Ella (15 Min.) (HDTV) (VPS: 10:25)
Verregneter Muttertag
Folge 20 von 52
CGI-Animationsserie Kanada / USA, 2013

Rollen und Darsteller:
Ella – Sarah Strehlocke
Sprecher
Frankie – Max Asmus
Sprecher
Belinda – Zoe Friedmann
Sprecher
Tiki – Mia Friedmann
Sprecher
Frau Fröhlich – Schaukje Könning
Sprecher
Frau Grau – Susanne Geier
Sprecher
Frau Melba – Nicole Hannak
Sprecher

Regie: Larry Jacobs
Produzent: TVOKids, FremantleMedia Kids & Family Entertainment, DHX Cookie Jar Inc., DHX Media
Drehbuch: Christin Simms, Shelia Dinsmore, Hugh Duffy, Jamie Waese, Karen Moonah, Bernice Vanderlaan, Dale Schott, Scott Albert, J.D. Smith, Shelley Hoffman, Robert Pincombe, Steve Wright, Diana Moore
Roman: Carmela D' Amico, Steven Henry
Musik: Brent Barkman, Earl Torno

Verregneter Muttertag
Morgen ist Muttertag. Ella und ihre Freunde basteln eine schöne Karte. Außerdem hat sich jeder ein besonderes Geschenk ausgedacht. Ella möchte mit ihrer Mutter eine Radtour zu den Lieblingsplätzen ihrer Kindheit machen. Doch als Ella am nächsten Tag aufwacht, regnet es. Zum Glück kommen Frankie und seine Mutter vorbei und gemeinsam wird es noch ein richtig schöner Muttertag mit vielen Überraschungen.

Auf der Elefanteninsel am Rande des Ozeans ist so Einiges los. Ob Seifenkisten-Rennen, Schatzsuche oder Backwettbewerb – bei Elefantenmädchen Ella und ihren besten Freunden Frankie, Tiki, Belinda, Ada und Ida wird jeder Tag zu einem fantastischen Abenteuer. Und sollte es doch mal ein Problem geben, kann Ella es lösen. Denn zwischen ihren Ohren hat sie alles, was sie braucht – Fantasie, Köpfchen und natürlich ihren gro-ßen, roten Zauberhut.

Buch: Christin Simms, Shelia Dinsmore, Hugh Duffy, Jamie Waese, Karen Moonah, Bernice Vanderlaan, Dale Schott, Scott Albert, J.D. Smith, Shelley Hoffman, Robert Pincombe, Steve Wright, Diana Moore u.a., basierend auf den Büchern von Carmela D' Amico, Steven Henry
Drehbuch basierend auf den Büchern von Carmela D' Amico, Steven Henry


10:40 Siebenstein (25 Min.) (HDTV) (VPS: 10:40)
Rudi in der Schneekugel
Deutschland, 1988 / 2018

Rollen und Darsteller:
Siebenstein – Henriette Heinze
Rabe Rudi – Werner Knoedgen – Puppenspieler
Koffer – Thomas Rohloff – Puppenspieler

Regie: Arend Agthe
Produzent: studio.tv.film GmbH Berlin, studio.tv.film GmbH Berlin, 2013
Drehbuch: Arend Agthe

mit Siebenstein, Rabe Rudi und dem Koffer
Rudi in der Schneekugel
Es ist Winter und Rabe Rudi sehnt sich nach Schnee. Doch der lässt auf sich warten! Zum Glück weiß der kleine Schneemann in der Schneekugel von Siebenstein, was zu tun ist, damit es endlich schneit. Rudi und der Schneemann begeben sich auf die Reise ins geheimnisvolle Schneereich zur magischen Eishöhle, aus der der Schnee kommt. Aber der Weg durch die klirrende Kälte ist weiter als gedacht und birgt die Gefahr, an Ort und Stelle festzufrieren.
Peter Claus und die Liste der unartigen Kinder
Alle Jahre wieder prüft der Weihnachtsmann Santa Claus, welche Kinder artig waren und ein Geschenk bekommen und welche nicht. Sein Sohn Peter findet es ungerecht, dass sein Vater gar nicht wissen möchte, weshalb manche Kinder unartig waren. So beschließt er, alle unartigen Kinder, die sein Vater auf eine Liste geschrieben hat, zu ihm zu bringen. Als die Kinder erzählen, aus welchem Grund sie unartig waren, ist der Weihnachtsmann beeindruckt. Denn keines der Kinder hatte einen bösen Beweggrund, jedes wollte doch nur Gutes tun! So streicht der Weihnachtsmann alle Namen von der Liste und lässt Geschenke für jedes Kind einpacken. Sein Sohn Peter verdient natürlich auch eines!


11:05 Löwenzahn (25 Min.) (HDTV, AD, UT) (VPS: 11:05)
Allergie – Freundschaft in Not
Fragen Forschen Wissen Deutschland, 1981 / 2018

Rollen und Darsteller:
Nachbar Paschulke – Helmut Krauss
Suse Fuchs-Liebig – Eva Mannschott
Yasemin Saidi – Sanam Afrashteh
Fritz Fuchs – Guido Hammesfahr
Herr Kluthe – Holger Handtke
Ärztin – Susan Sideropoulos

Regie: Patrick Schlosser
Produzent: studio-tv-film Berlin GmbH
Drehbuch: Jürgen Michel
Titelmelodie: Matthias Raue, Martin Cyrus

Allergie – Freundschaft in Not
Fritz ist verzweifelt. Sein geliebter Hund Keks soll Ursache für seine Allergie sein? Als auch noch viele andere in Fritz' Umgebung allergisch reagieren, muss er seinen Hund schützen. Fritz Fuchs versucht gemeinsam mit einer Allergologin herauszufinden, woher seine allergischen Reaktionen kommen, denn seine Freundschaft zu Keks steht auf dem Spiel. Als dann auch noch Yasemin und Herr Kluthe allergische Reaktionen zeigen, wird es für Keks eng. Fritz Fuchs wohnt in Bärstadt, in einem umgebauten Wohnwagen. An seiner Seite ist Hund Keks. Gemeinsam finden sie immer wieder interessante Themen und Spuren, denen sie folgen. Dabei erforschen sie immer aufs Neue ihre Umgebung und gehen Fragen aus Natur, Umwelt und Technik nach.

"Löwenzahn" ist eine Kinderserie des ZDF mit dem Ziel unterhaltsamer Wissensvermittlung. Die seit 1981 laufende Sendereihe wurde bekannt durch Peter Lustig, der sie bis Ende 2005 moderierte. Im Oktober 2006 übernahm Guido Hammesfahr als Fritz Fuchs die Moderation der Sendung.


11:30 Die Sendung mit der Maus (29 Min.) (HDTV, AD, UT) (VPS: 11:30)
Lach- und Sachgeschichten für Fernsehanfänger Deutschland, 1971 / 2018

Produzent: WDR
Musik: Hans Posegga

Lach- und Sachgeschichten mit der Maus, der Ente und dem Elefanten.
Die Maus im Internet www.die-maus.de
E-Mail-Adresse maus@wdr.de
Inhalt wird nachgereicht!
Die Maus im Internet: www.die-maus.de
E-Mail-Adresse: maus@wdr.de


11:59 HoHoHo – die Adventsshow (1 Min.) (HDTV) (VPS: 11:59)
deutsche vorweihnachtliche Show 2018

Regie: Ulrike Lehmann
Produzent: Anderthalb Medienproduktion GmbH im Auftrag des rbb für KiKA

Immer kurz vor und nach den beliebten Märchen, sowie nach den anschließenden Serien, sendet Moderatorin Clarissa Corrêa da Silva eine Extraportion Weihnachtszauber in die Wohnzimmer. In "HoHoHo – die Adventsshow" begleitet sie die Zuschauer*innen an den Adventssonntagen durch das vorweihnachtliche TV-Programm. Sie bastelt, backt und schmückt mit Kindern, singt mit Stargästen und präsentiert den wöchentlichen Wunschfilm.


Sonntagsmärchen
12:00 Wunschfilm (75 Min.) (75 Min.) (75 Min.) (VPS: 12:00)
Dein Wunschfilm im Advent

In diesem Jahr können die Zuschauer das Adventsprogramm bei KiKA selbst bestimmen. Bei der Wunschfilmaktion entscheiden sie, welcher Klassiker der Gebrüder Grimm oder anderer bekannter Märchenerzähler beim Sonntagsmärchen am zweiten, dritten und vierten Advent gezeigt wird. Die Advents- und Weihnachtszeit ist die Zeit der Rituale und jede Familie hat ihr Lieblingsmärchen. Man versammelt sich, macht es sich vor dem Fernseher, Tablet oder Laptop gemütlich und erlebt magische Geschichten bei KiKA. In der Online-Weihnachtswelt auf kika.de können die Zuschauer*innen in diesem Jahr jeweils eine Woche lang aus zwei Märchen-Klassikern ihren Favoriten auswählen. Es bleibt bis zum Schluss spannend: Ob die Lieblingsgeschichte auch zum Sonntagsmärchen im Advent wird, erfahren die Märchenfans erst zur Ausstrahlung.
In dieser Woche stehen folgende Filme zur Auswahl:
Die Prinzessin mit dem goldenen Stern (CSSR 1959)
Der Hirsch mit dem goldenen Geweih (UdSSR 1971)

Wunschfilm
Sonntagsmärchen (VPS: 12:00)
12:00 Die Prinzessin mit dem goldenen Stern
Märchenklassiker Tschechoslowakei, 1959
(Bild: 4:3)
(Ton: Mono)

Rollen und Darsteller:
Koch – Stanislav Neumann
König Hostivit – Frantisek Smolik
König Kazisvet – Martin Ruzek
Prinzessin Lada – Marie Kyselková
Prinz Radovan – Josef Zima
Chuva / Amme – Jarmila Kurandová

Regie: Martin Fric
Produzent: Filmstudio Barrandov Prag
Drehbuch: K. M. Wallo, Martin Fric
Musik: Bohuslav Sedlacek

Prinzessin Lada liebt den duftenden Rhododendron, und sie liebt das Singen und Lachen. Der alte König Hostivit wiederum liebt seine schöne Tochter. Von ihrer Schönheit und Anmut kann sich jeder sogleich überzeugen, denn auf ihrer Stirn glänzt ein goldener Stern. Goldene Sterne locken von jeher die Freier. An diesem Sommertage, der für Lada so unbeschwert begann, kündigt sich der mächtige König Kazisvet an. Der alte König versprach ihm einst Ladas Hand, die Prinzessin jedoch mag den kriegerischen, klirrenden Kazisvet ganz und gar nicht. So stellt ihm die Prinzessin eine Aufgabe. Erfüllt er die bis zum nächsten Tage, so will sie seine Frau werden. Drei Kleider soll er ihr nähen lassen: eines aus den funkelnden Strahlen der Morgensonne, eines aus der Stille des Sommertages, eines aus der Sanftheit der Sommernacht. Kazisvet scheitert, aber erklärt dem Land den Krieg. Und dann ist da noch Prinz Radovan: gut, edelmütig und gerecht! Radovan weiß Liebe und Ehre wohl zu verteidigen. So bekommt er am Ende des Märchens seine geliebte Prinzessin Lada.

Wunschfilm
Sonntagsmärchen (VPS: 12:00)
12:00 Der Hirsch mit dem goldenen Geweih
Märchenklassiker UdSSR, 1971

Rollen und Darsteller:
Jewdoijka – Raissa Rjasanowa
Sprecher: Petra Kelling
Ein alter Waldgeist (Kapitonytsch) – Aleksei Smirnow
Sprecher: Maximilian Larsen
Maschenka – Ira Tschigrinowa
Daschenka – Lena Tschigrinowa
Kirill – Wolodja Below
Räuberhauptmann (Irod) – Mikhail Pugowkin
Sprecher: Helmut Müller-Lankow
Hexe Baba Jaga – Georgi Milljar
Köchin – W. Altaiskaja
Chochrik – I. Chartschenko
Sprecher: Werner Lierck
Fjap – I. Baida
Sprecher: Viktor Deiß
Ljap – A. Gorbatschow
Sprecher: Dietmar Richter-Reinick

Regie: Alexander Rou, W. Makarow

Produzent: Gorki-Studio Moskau

Drehbuch: Lew Potjomkin, Alexander Rou

Musik: Arkadi Filippenko

Tief im Märchenwald lebte einmal ein wundersamer Hirsch mit einem goldenen Geweih. Er half den Armen und Schwachen wenn sie in Not gerieten und wurde von ihnen geliebt und geschützt. Doch er hatte auch Feinde. Er war der bösen Hexe Baba Jaga ein Dorn im Auge. Wo sie nur konnte, versuchte sie, ihm Böses zu tun. Sie schickte wilde Räuber aus, um den Hirsch zu fangen. Die beiden kleinen Mädchen Maschenka und Daschenka verirren sich beim Pilze sammeln im Wald. Böse kleine Waldgeister, Irrlichter und Gnome führen die Kinder immer tiefer ins Reich der Hexe Baba Jaga. Diese verzaubert die Kinder in Rehe und bindet sie fest, denn sie will sie schlachten. Die Mutter der Beiden macht sich mit dem Hund und einen Laib Brot auf den Weg, ihre Mädchen zu suchen. Sie begegnet dem Hirsch mit dem goldenen Geweih und rettet ihn vor den Räubern. Zum Dank schenkt er ihr einen Ring, den sie drehen soll, wann immer sie in Not wäre. Er gibt ihr den Rat, zur roten Sonne zu gehen, denn sie scheint überall hin und wüßte vielleicht, wo die Kinder zu finden wären. Und so begibt sich die Mutter tief in den Zauberwald. Doch hier gibt es viele Überraschungen, denn im Zauberwald können auch die Tiere sprechen. Plötzlich beginnt der Hund ein Gespräch mit seiner Herrin, ja sogar das runde Brot trällert lustig ein Liedchen vor sich her! Weit ist der Weg zur roten Sonne und die Baba Jaga schläft nicht! Mit Zauberei und Spuk versucht sie, die junge Mutter loszuwerden. Doch diese geht tapfer weiter. Endlich gelangt sie zur Sonne, doch auch sie kann ihr nicht helfen. Niemals scheint sie in den Hexenwald hinein und deshalb hat sie die Kinder auch nicht gesehen. sie gibt ihr den Rat, zum klaren Mond zu gehen und ihn um Hilfe zu bitten. Nachdem die Mutter fort war, begiebt sich auch das kleine Brüderlein mit seiner Katze in den Zauberwald, um der Mutter beizustehen. Beim klaren Mond angekommen, bittet die Mutter um Hilfe, doch auch der Mond gelangt mit seinem Licht niemals in den Hexenwald. Er schickt die verzweifelte Frau zum Wind, seinem kleinen Bruder. Während die junge Frau den Wind sucht, feiert Baba Jaga schon mit den Räubern ihren Siegeszug. Sie schickt Feuer und Sturm auf den Weg der Mutter. Doch der Ring des Hirsches kann sie vor diesen Gefahren schützen. Endlich gelangt sie zum Wind. Er hat ihre Kinder gesehen und erzählt ihr, daß sie sich im Hexenwald befinden. Bewaffnet mit einem kleinen Säckchen Muttererde macht sie sich auf den Weg dorthin. Doch verzauberte Bäume versuchen, sie festzuhalten, Irrlichter zeigen ihr den falschen Weg und Geister und Gnome versuchen, sie zu erschrecken. Sie denkt an ihre Kinder und geht mutig weiter. Das kleine Brüderchen ist inzwischen auch im Hexenwald angekommen. Er findet einen gefesselten Bären, den er befreit. Dafür wird ihm dieser noch gute Dienste leisten. Er gelangt zum Hühnerhaus auf drei Beinen und versucht, der Hexe mit Schmeicheleien, die Tarnkappe zu stehlen. Der Plan mißlingt, der Kleine wird in einen Ziegenbock verwandelt und soll am Abend gemeinsam mit den Schwestern von der Köchin geschlachtet werden. Aber die Köchin weigert sich und kündigt! Denn schließlich steht davon nichts im Arbeitsvertrag! Die Katze des Jungen ist inzwischen bei der Mutter angekommen und zeigt ihr den Weg zum Hexenhaus. Hier hört die Mutter das Weinen ihrer Kinder und sieht sich plötzlich der Baba Jaga gegenüber. Diese trägt eine Rüstung und ein Schwert. Die Mutter ist unbewaffnet. Sie nimmt das Säckchen mit der Erde und fleht zu ihrer Mutter Erde. Diese schenkt ihr ebenfalls eine Rüstung und ein Schwert und so beginnt ein harter Kampf …

Info: Es sing und tanzt der Staatliche Russische Akademische Pjatznizki-Chor unter Leitung von W. Lewaschow


Sonntagsmärchen
13:15 HoHoHo – die Adventsshow (5 Min.) (HDTV) (VPS: 13:15)
deutsche vorweihnachtliche Show 2018

Regie: Ulrike Lehmann
Produzent: Anderthalb Medienproduktion GmbH im Auftrag des rbb für KiKA

Immer kurz vor und nach den beliebten Märchen, sowie nach den anschließenden Serien, sendet Moderatorin Clarissa Corrêa da Silva eine Extraportion Weihnachtszauber in die Wohnzimmer. In "HoHoHo – die Adventsshow" begleitet sie die Zuschauer*innen an den Adventssonntagen durch das vorweihnachtliche TV-Programm. Sie bastelt, backt und schmückt mit Kindern, singt mit Stargästen und präsentiert den wöchentlichen Wunschfilm.


13:20 Beutolomäus und der wahre Weihnachtsmann (20 Min.) (HDTV, AD, UT) (VPS: 13:20)
Die geheime Zutat
Folge 9 von 24
Adventsabenteuerserie Deutschland, 2017

Rollen und Darsteller:
Sprecher Beutolomäus – Constantin von Jascheroff
Sascha Claus – Simon Böer
Ruprecht Tumb – Björn Harras
Lena Claus – Inez Bjørg David
Martin Claus – Mirko Lang
Knorre – Hark Bohm
Rosabella – Anna Fischer
Paule Claus – Cloé Heinrich
Rosalie – Ramona Krönke
Rosalba – Annette Strasser
Max – Santino Bathe
Weihnachtsliedermacher – Milton Welsh
Väterchen Frost – Detlef Bierstedt
Schneeflöckchen – Gloria Endres de Oliveira
Arzt – Thomas Chemnitz
Frau vom Arzt – Luise Schnittert
Judith – Judith Sehrbrock
Johann – Timo Hack

Regie: Alex Schmidt
Produzent: WunderWerk GmbH, MotionWorks GmbH, KiKA
Drehbuch: Alex Schmidt, Valentin Mereutza
Musik: Felix Raffel aufgenommen mit dem MDR Sinfonieorchester und dem MDR Rundfunkchor
Kamera: Felix Leiberg

Die geheime Zutat
Beutolomäus und Sascha finden Schneeflöckchen in der Welt der Menschen. Sie muss sich unbedingt mit ihrem Vater, Väterchen Frost, versöhnen. Zusammen können sie es schneien lassen. Tatsächlich gelingt das Wunder und Sascha gewinnt die erste weihnachtliche Prüfung. Die zweite Prüfung der Weihnachtselfen klingt einfach. Sascha und Ruprecht müssen Weihnachtsplätzchen backen. Doch für das leckerste Gebäck ist eine geheime Zutat notwendig. Mit seinem Supercomputer 143 will Ruprecht die richtigen Zutaten ausrechnen. Sascha und Beutolomäus sind praktischer veranlagt und probieren alle möglichen Zusammenstellungen aus. Das Ergebnis ist jedes Mal nur ungenießbar.

Nach einer uralten Tradition wird alle hundert Jahre ein neuer Weihnachtsmann auserwählt. Voller Vorfreude erwartet Beutolomäus, der Geschenkesack und beste Freund des Weihnachtsmanns, die Ankunft seines neuen Gefährten in der Weihnachtswelt. Als Beutolomäus jedoch den auserkorenen Ruprecht Tumb freudig begrüßen will, erlebt er eine herbe Enttäuschung. Beutolomäus erkennt, dass Ruprecht nicht der neue Weihnachtsmann sein kann. Die magische Auswahlzeremonie wurde manipuliert, der falsche Weihnachtsmann will das Weihnachtsfest nach seinen Vorstellungen umgestalten. Beutolomäus muss den wahren Weihnachtsmann finden.


13:40 Beutolomäus und der wahre Weihnachtsmann (10 Min.) (HDTV, AD, UT) (VPS: 13:40)
Der erste Wunsch
Folge 10 von 24
Adventsabenteuerserie Deutschland, 2017

Rollen und Darsteller:
Sprecher Beutolomäus – Constantin von Jascheroff
Sascha Claus – Simon Böer
Ruprecht Tumb – Björn Harras
Lena Claus – Inez Bjørg David
Martin Claus – Mirko Lang
Knorre – Hark Bohm
Rosabella – Anna Fischer
Paule Claus – Cloé Heinrich
Rosalie – Ramona Krönke
Rosalba – Annette Strasser
Max – Santino Bathe
Weihnachtsliedermacher – Milton Welsh
Väterchen Frost – Detlef Bierstedt
Schneeflöckchen – Gloria Endres de Oliveira
Arzt – Thomas Chemnitz
Frau vom Arzt – Luise Schnittert
Judith – Judith Sehrbrock
Johann – Timo Hack

Regie: Alex Schmidt
Produzent: WunderWerk GmbH, MotionWorks GmbH, KiKA
Drehbuch: Alex Schmidt, Valentin Mereutza
Musik: Felix Raffel aufgenommen mit dem MDR Sinfonieorchester und dem MDR Rundfunkchor
Kamera: Felix Leiberg

Der erste Wunsch
Unentschieden. Sascha und Ruprecht haben jeweils eine weihnachtliche Prüfung bestanden. Die dritte Prüfung ist die alles entscheidende. Wer sie gewinnt, der ist der neue Weihnachtsmann. Unumstößlich für die nächsten hundert Jahre. Die Aufgabe lautet, den ersten Weihnachtswunsch zu bringen. Beutolomäus ist siegesgewiss. Denn nur der wahre Weihnachtsmann kann wie ein Gedankenleser die Wünsche der Kinder hören und im Raum der Wünsche bis zum Weihnachtsfest aufheben. Doch Sascha hört nichts. Ruprecht ist ebenso verzweifelt und ist kurz vorm Aufgeben. Sein Supercomputer 143 richtet ihn wieder auf. Zusammen beginnen sie, die Wünsche der Kinder auszurechnen.

Nach einer uralten Tradition wird alle hundert Jahre ein neuer Weihnachtsmann auserwählt. Voller Vorfreude erwartet Beutolomäus, der Geschenkesack und beste Freund des Weihnachtsmanns, die Ankunft seines neuen Gefährten in der Weihnachtswelt. Als Beutolomäus jedoch den auserkorenen Ruprecht Tumb freudig begrüßen will, erlebt er eine herbe Enttäuschung. Beutolomäus erkennt, dass Ruprecht nicht der neue Weihnachtsmann sein kann. Die magische Auswahlzeremonie wurde manipuliert, der falsche Weihnachtsmann will das Weihnachtsfest nach seinen Vorstellungen umgestalten. Beutolomäus muss den wahren Weihnachtsmann finden.


13:50 Beutolomäus und der wahre Weihnachtsmann (15 Min.) (HDTV, AD, UT) (VPS: 13:50)
Ein Lachen
Folge 11 von 24
Adventsabenteuerserie Deutschland, 2017

Rollen und Darsteller:
Sprecher Beutolomäus – Constantin von Jascheroff
Sascha Claus – Simon Böer
Ruprecht Tumb – Björn Harras
Lena Claus – Inez Bjørg David
Martin Claus – Mirko Lang
Knorre – Hark Bohm
Rosabella – Anna Fischer
Paule Claus – Cloé Heinrich
Rosalie – Ramona Krönke
Rosalba – Annette Strasser
Max – Santino Bathe
Weihnachtsliedermacher – Milton Welsh
Väterchen Frost – Detlef Bierstedt
Schneeflöckchen – Gloria Endres de Oliveira
Arzt – Thomas Chemnitz
Frau vom Arzt – Luise Schnittert
Judith – Judith Sehrbrock
Johann – Timo Hack

Regie: Alex Schmidt
Produzent: WunderWerk GmbH, MotionWorks GmbH, KiKA
Drehbuch: Alex Schmidt, Valentin Mereutza
Musik: Felix Raffel aufgenommen mit dem MDR Sinfonieorchester und dem MDR Rundfunkchor
Kamera: Felix Leiberg

Ein Lachen
Beutolomäus und Sascha suchen eine seltene Pflanze, das Weihnachtsglöckchen. Aus ihr lässt sich ein besonderes Elixier herstellen. Beutolomäus hofft, dass Sascha mit Hilfe dieses Mittels die Wünsche der Kinder hören und einsammeln kann. Allerdings wächst die Wunderpflanze im Garten des größten Griesgrams weit und breit, beim Instrumentenbauer Knorre. Der erwischt Beutolomäus und Sascha prompt in seinem Garten.

Nach einer uralten Tradition wird alle hundert Jahre ein neuer Weihnachtsmann auserwählt. Voller Vorfreude erwartet Beutolomäus, der Geschenkesack und beste Freund des Weihnachtsmanns, die Ankunft seines neuen Gefährten in der Weihnachtswelt. Als Beutolomäus jedoch den auserkorenen Ruprecht Tumb freudig begrüßen will, erlebt er eine herbe Enttäuschung. Beutolomäus erkennt, dass Ruprecht nicht der neue Weihnachtsmann sein kann. Die magische Auswahlzeremonie wurde manipuliert, der falsche Weihnachtsmann will das Weihnachtsfest nach seinen Vorstellungen umgestalten. Beutolomäus muss den wahren Weihnachtsmann finden.


14:05 Beutolomäus und der wahre Weihnachtsmann (10 Min.) (HDTV, AD, UT) (VPS: 14:05)
Der Sieger
Folge 12 von 24
Adventsabenteuerserie Deutschland, 2017

Rollen und Darsteller:
Sprecher Beutolomäus – Constantin von Jascheroff
Sascha Claus – Simon Böer
Ruprecht Tumb – Björn Harras
Lena Claus – Inez Bjørg David
Martin Claus – Mirko Lang
Knorre – Hark Bohm
Rosabella – Anna Fischer
Paule Claus – Cloé Heinrich
Rosalie – Ramona Krönke
Rosalba – Annette Strasser
Max – Santino Bathe
Weihnachtsliedermacher – Milton Welsh
Väterchen Frost – Detlef Bierstedt
Schneeflöckchen – Gloria Endres de Oliveira
Arzt – Thomas Chemnitz
Frau vom Arzt – Luise Schnittert
Judith – Judith Sehrbrock
Johann – Timo Hack

Regie: Alex Schmidt
Produzent: WunderWerk GmbH, MotionWorks GmbH, KiKA
Drehbuch: Alex Schmidt, Valentin Mereutza
Musik: Felix Raffel aufgenommen mit dem MDR Sinfonieorchester und dem MDR Rundfunkchor
Kamera: Felix Leiberg

Der Sieger
Paule und ihr Freund Max schaffen es, die magische Pflanze "Weihnachtsglöckchen" vom knurrigen Instrumentenbauer Knorre zu bekommen, und bringen sie Beutolomäus und Sascha. Sofort stellen die beiden daraus aus ein besonderes Elixier her. Wenn Sascha das trinkt, kann er die Wünsche der Kinder hören, hofft Beutolomäus. Das Elixier heilt allerdings auch von allen Schmerzen und Krankheiten. Darum trifft Sascha eine folgenschwere Entscheidung. Zusammen mit Beutolomäus stattet Sascha dem Instrumentenbauer Knorre erneut einen heimlichen Besuch ab. Ruprecht schafft es inzwischen mit Hilfe seines Supercomputers 143 den Weihnachtswunsch eines Kindes auszurechnen und diesen Wunsch in eine Energiekugel umzuwandeln. Siegesgewiss begibt sich Ruprecht in den Weihnachtssaal, um den Elfen zu zeigen, dass er ihre Aufgabe erfüllt hat.

Nach einer uralten Tradition wird alle hundert Jahre ein neuer Weihnachtsmann auserwählt. Voller Vorfreude erwartet Beutolomäus, der Geschenkesack und beste Freund des Weihnachtsmanns, die Ankunft seines neuen Gefährten in der Weihnachtswelt. Als Beutolomäus jedoch den auserkorenen Ruprecht Tumb freudig begrüßen will, erlebt er eine herbe Enttäuschung. Beutolomäus erkennt, dass Ruprecht nicht der neue Weihnachtsmann sein kann. Die magische Auswahlzeremonie wurde manipuliert, der falsche Weihnachtsmann will das Weihnachtsfest nach seinen Vorstellungen umgestalten. Beutolomäus muss den wahren Weihnachtsmann finden.


14:15 Beutolomäus und der wahre Weihnachtsmann (15 Min.) (HDTV, AD, UT) (VPS: 14:15)
Alles auf Anfang
Folge 13 von 24
Adventsabenteuerserie Deutschland, 2017

Rollen und Darsteller:
Sprecher Beutolomäus – Constantin von Jascheroff
Sascha Claus – Simon Böer
Ruprecht Tumb – Björn Harras
Lena Claus – Inez Bjørg David
Martin Claus – Mirko Lang
Knorre – Hark Bohm
Rosabella – Anna Fischer
Paule Claus – Cloé Heinrich
Rosalie – Ramona Krönke
Rosalba – Annette Strasser
Max – Santino Bathe
Weihnachtsliedermacher – Milton Welsh
Väterchen Frost – Detlef Bierstedt
Schneeflöckchen – Gloria Endres de Oliveira
Arzt – Thomas Chemnitz
Frau vom Arzt – Luise Schnittert
Judith – Judith Sehrbrock
Johann – Timo Hack

Regie: Alex Schmidt
Produzent: WunderWerk GmbH, MotionWorks GmbH, KiKA
Drehbuch: Alex Schmidt, Valentin Mereutza
Musik: Felix Raffel aufgenommen mit dem MDR Sinfonieorchester und dem MDR Rundfunkchor
Kamera: Felix Leiberg

Alles auf Anfang
Beutolomäus muss schweren Herzens Ruprecht als neuen Weihnachtsmann akzeptieren. Doch dann findet er heraus, dass Ruprecht mit seinem Supercomputer 143 die Weihnachtswünsche der Kinder ausrechnet. Beutolomäus begreift, dass Ruprecht damit das Herz der Weihnacht vergiftet und die Weihnachtswelt in große Gefahr bringt. Auch Paule ist tieftraurig, dass ihr Onkel Sascha doch nicht der neue Weihnachtsmann wird. Ihre Eltern Lena und Martin versuchen sie auf andere Gedanken zu bringen. Aber Paule entdeckt im Weihnachtsbuch, welches Unheil ein falscher Weihnachtsmann in der Weihnachtswelt anrichten kann.

Nach einer uralten Tradition wird alle hundert Jahre ein neuer Weihnachtsmann auserwählt. Voller Vorfreude erwartet Beutolomäus, der Geschenkesack und beste Freund des Weihnachtsmanns, die Ankunft seines neuen Gefährten in der Weihnachtswelt. Als Beutolomäus jedoch den auserkorenen Ruprecht Tumb freudig begrüßen will, erlebt er eine herbe Enttäuschung. Beutolomäus erkennt, dass Ruprecht nicht der neue Weihnachtsmann sein kann. Die magische Auswahlzeremonie wurde manipuliert, der falsche Weihnachtsmann will das Weihnachtsfest nach seinen Vorstellungen umgestalten. Beutolomäus muss den wahren Weihnachtsmann finden.


14:30 Beutolomäus und der wahre Weihnachtsmann (15 Min.) (HDTV, AD, UT) (VPS: 14:30)
Die falschen Wünsche
Folge 14 von 24
Adventsabenteuerserie Deutschland, 2017

Rollen und Darsteller:
Sprecher Beutolomäus – Constantin von Jascheroff
Sascha Claus – Simon Böer
Ruprecht Tumb – Björn Harras
Lena Claus – Inez Bjørg David
Martin Claus – Mirko Lang
Knorre – Hark Bohm
Rosabella – Anna Fischer
Paule Claus – Cloé Heinrich
Rosalie – Ramona Krönke
Rosalba – Annette Strasser
Max – Santino Bathe
Weihnachtsliedermacher – Milton Welsh
Väterchen Frost – Detlef Bierstedt
Schneeflöckchen – Gloria Endres de Oliveira
Arzt – Thomas Chemnitz
Frau vom Arzt – Luise Schnittert
Judith – Judith Sehrbrock
Johann – Timo Hack

Regie: Alex Schmidt
Produzent: WunderWerk GmbH, MotionWorks GmbH, KiKA
Drehbuch: Alex Schmidt, Valentin Mereutza
Musik: Felix Raffel aufgenommen mit dem MDR Sinfonieorchester und dem MDR Rundfunkchor
Kamera: Felix Leiberg

Die falschen Wünsche
Beutolomäus entdeckt, dass Ruprecht mit seinem Supercomputer 143 die Wünsche der Kinder ausrechnet. Nur die echten Herzenswünsche der Kinder füllen das Herz der Weihnachtswelt und halten so den Glauben an Weihnachten lebendig. Doch Ruprechts ausgerechnete Wünsche vergiften das Herz der Weihnacht. Atemlos bittet Beutolomäus die Elfen um Hilfe. Gemeinsam müssen sie Ruprechts Treiben beenden. Doch die Elfen glauben Beutolomäus nicht. Sie schicken ihn wieder weg.

Nach einer uralten Tradition wird alle hundert Jahre ein neuer Weihnachtsmann auserwählt. Voller Vorfreude erwartet Beutolomäus, der Geschenkesack und beste Freund des Weihnachtsmanns, die Ankunft seines neuen Gefährten in der Weihnachtswelt. Als Beutolomäus jedoch den auserkorenen Ruprecht Tumb freudig begrüßen will, erlebt er eine herbe Enttäuschung. Beutolomäus erkennt, dass Ruprecht nicht der neue Weihnachtsmann sein kann. Die magische Auswahlzeremonie wurde manipuliert, der falsche Weihnachtsmann will das Weihnachtsfest nach seinen Vorstellungen umgestalten. Beutolomäus muss den wahren Weihnachtsmann finden.


14:45 Beutolomäus und der wahre Weihnachtsmann (10 Min.) (HDTV, AD, UT) (VPS: 14:45)
Weihnachtswunderland
Folge 15 von 24
Adventsabenteuerserie Deutschland, 2017

Rollen und Darsteller:
Sprecher Beutolomäus – Constantin von Jascheroff
Sascha Claus – Simon Böer
Ruprecht Tumb – Björn Harras
Lena Claus – Inez Bjørg David
Martin Claus – Mirko Lang
Knorre – Hark Bohm
Rosabella – Anna Fischer
Paule Claus – Cloé Heinrich
Rosalie – Ramona Krönke
Rosalba – Annette Strasser
Max – Santino Bathe
Weihnachtsliedermacher – Milton Welsh
Väterchen Frost – Detlef Bierstedt
Schneeflöckchen – Gloria Endres de Oliveira
Arzt – Thomas Chemnitz
Frau vom Arzt – Luise Schnittert
Judith – Judith Sehrbrock
Johann – Timo Hack

Regie: Alex Schmidt
Produzent: WunderWerk GmbH, MotionWorks GmbH, KiKA
Drehbuch: Alex Schmidt, Valentin Mereutza
Musik: Felix Raffel aufgenommen mit dem MDR Sinfonieorchester und dem MDR Rundfunkchor
Kamera: Felix Leiberg

Weihnachtswunderland
Paules Freund Max bekommt das magische Weihnachtsbuch in die Hände. Ehe er sich versieht, steht er mitten in der tiefverschneiten Weihnachtswelt. Dort trifft er den geheimnisvollen Liedermacher. Beutolomäus entdeckt Ruprechts dunkles Geheimnis und ahnt jetzt, welchen Schaden der falsche Weihnachtsmann in der Weihnachtswelt anrichtet. Doch bevor er etwas unternehmen kann, wird er von Ruprecht erwischt.

Nach einer uralten Tradition wird alle hundert Jahre ein neuer Weihnachtsmann auserwählt. Voller Vorfreude erwartet Beutolomäus, der Geschenkesack und beste Freund des Weihnachtsmanns, die Ankunft seines neuen Gefährten in der Weihnachtswelt. Als Beutolomäus jedoch den auserkorenen Ruprecht Tumb freudig begrüßen will, erlebt er eine herbe Enttäuschung. Beutolomäus erkennt, dass Ruprecht nicht der neue Weihnachtsmann sein kann. Die magische Auswahlzeremonie wurde manipuliert, der falsche Weihnachtsmann will das Weihnachtsfest nach seinen Vorstellungen umgestalten. Beutolomäus muss den wahren Weihnachtsmann finden.


14:55 HoHoHo – die Adventsshow (5 Min.) (HDTV) (VPS: 14:55)
deutsche vorweihnachtliche Show 2018

Regie: Ulrike Lehmann
Produzent: Anderthalb Medienproduktion GmbH im Auftrag des rbb für KiKA

Immer kurz vor und nach den beliebten Märchen, sowie nach den anschließenden Serien, sendet Moderatorin Clarissa Corrêa da Silva eine Extraportion Weihnachtszauber in die Wohnzimmer. In "HoHoHo – die Adventsshow" begleitet sie die Zuschauer*innen an den Adventssonntagen durch das vorweihnachtliche TV-Programm. Sie bastelt, backt und schmückt mit Kindern, singt mit Stargästen und präsentiert den wöchentlichen Wunschfilm.


15:00 Schneewelt – Eine Weihnachtsgeschichte (22 Min.) (HDTV, AD, UT) (VPS: 15:00)
Dezember
Folge 3 von 24
Weihnachstserie Norwegen, 2016

Rollen und Darsteller:
Selma – Siri Skjeggedal
Ruth – Kjersti Elvik
Håkon – Even Aakre
Julius – Trond Høvik
Winter – Vidar Magnussen
Pil – Kevin Haugan
Frida – Charlotte Myrset
Hjerterud – Iselin Shumba
und andere

Regie: Synne Teksum, Ida Sagmo Tvedte
Produzent: Beta Fim GmbH, NRK super
Drehbuch: Hanne Hagerup, Hilde Hagerup, Klaus Hagerup, Synne Teksum
Musik: Henrik Skram
Kamera: Jon Anton Brekne

Dezember
Keiner kann den Weihnachtsmann Julius am Morgen des 3. Dezember aufhalten. Weder sein spröder Sekretär Ole, noch der schrullige Erfinder IQ. Denn das Orakel hat sich gemeldet und das kann nur einen Grund haben: der Weihnachtsmann-Lehrling wird benannt. Der zweihundertdreiundsiebzig Julius steht kurz vor der Pensionierung und wartet schon auf Unterstützung. Die ganze Schneewelt ist gespannt, wer es werden wird. Ole Winter macht sich Hoffnungen. Doch zunächst bleibt es Julius Geheimnis, wen das Orakel benannt hat. In der Menschenwelt, der "Welt draußen", bekommt Selma mal wieder einen Rüffel in der Schule, weil sie Julius Freuden-Gesang mit summt. Aber diesmal wird sie von ihrem neuen Freund Håkon verteidigt. Und als sie am Nachmittag zusammen mit Ruth vom Antiquariat nach Hause geht, spendiert die ihr sogar einen Donut. Ob das der Weihnachtszauber ist, der in der Luft liegt?

Das Mädchen Selma hat vor 6 Jahren ihre Eltern verloren. Seit dem lebt sie bei einer Pflegemutter, die nie Kinder haben wollte, keinen Zugang zu ihnen findet und der Selma eher lästig ist. Nichts wünscht sich Selma mehr als eine echte Familie und da Adventszeit ist und ihr neuer Freund Håkon sie von der Magie der Wunschzettel überzeugt, schreibt sie dem Weihnachtmann einen Brief. Als Papierschwalbe gelangt dieser tatsächlich in die Schneewelt, einem magischen Dorf mit wundervollen Bewohnern – Heimat des Weihnachtsmannes. Eigentlich ist die Schneewelt eine geschlossene Welt. Niemand von dort kann in die Menschenwelt, die "Welt draußen". Nur der Weihnachtsmann, der zweihundertdreiundsiebzigjährigen Julius, der kurz vor der Pensionierung steht. Und niemand aus der "Welt draußen" kennt die Schneewelt. Eigentlich - denn Selma scheint eine Verbindung zu dieser Welt zu haben. Den Gesang des Weihnachtsmanns hört sie in ihrem Kopf. Ein Streit mit der Pflegemutter führt dazu, dass Selma am 4. Dezember ausreißt und im Antiquariat der Pflegmutter ein geheimes Portal findet, das sie selbst in die Schneewelt bringt. Dort erfährt sie, dass sie die Enkelin des Weihnachtsmannes ist. Selma verbringt einen wundervollen Tag mit ihrem Großvater Julius. Doch am nächsten Morgen ist er unter mysteriösen Umständen verschwunden. Selma wird von seiner besten Freundin Gertrud aufgenommen, um dort auf Julius Rückkehr zu warten. Doch der Weihnachtsmann kommt nicht zurück und langsam nehmen die überschwängliche Freude, der kindliche Spaß und das vergnügte Lachen der Schneewelt ab. Denn Julius wird durch einen eher spröden und freudlosen Bürokraten ersetzt – durch Ole Winter. Er ist es, der hinter dem Verschwinden des Weihnachtsmannes steckt. Er hat Julius in einen Tiefschlaf versetzt und versteckt, um in seine Fußstapfen treten zu können. Aber Ole hat seine Rechnung ohne Selma und die Kinder der Schneewelt gemacht. Mit ihrem Mut und ihrer Freundschaft bringen sie die Freude und das Lachen in die Schneewelt zurück. Auf ihrer Reise durch eine bezaubernde Weihnachtsgeschichte findet Selma zu sich selbst und sie findet ein Zuhause.


15:22 Schneewelt – Eine Weihnachtsgeschichte (23 Min.) (HDTV, AD, UT) (VPS: 15:22)
Dezember
Folge 4 von 24
Weihnachstserie Norwegen, 2016

Rollen und Darsteller:
Selma – Siri Skjeggedal
Ruth – Kjersti Elvik
Håkon – Even Aakre
Julius – Trond Høvik
Winter – Vidar Magnussen
Pil – Kevin Haugan
Frida – Charlotte Myrset
Hjerterud – Iselin Shumba
und andere

Regie: Synne Teksum, Ida Sagmo Tvedte
Produzent: Beta Fim GmbH, NRK super
Drehbuch: Hanne Hagerup, Hilde Hagerup, Klaus Hagerup, Synne Teksum
Musik: Henrik Skram
Kamera: Jon Anton Brekne

Dezember
Es gibt Ärger um das Antiquariat, das Ruth geerbt hat. Während die Pflegemutter es schnellstmöglich loswerden will, mag Selma diesen Ort. Deswegen überschreibt sie kurzerhand das "zu verkaufen" Schild. Ruth findet das gar nicht lustig und als dann auch noch Selmas Hund Casper ins Zimmer macht, kommt es zum Streit zwischen den beiden. Weihnachtsmann Julius ist währenddessen komplett in Gedanken versunken. Er hat Selmas Wunschzettel erhalten. Selma wünscht sich darin eine "richtige" Familie, da ihre eigenen Eltern Albin und Liv vor Jahren bei einem Unfall gestorben sind. Albin – so hieß Julius Sohn, der in der "Welt draußen" geblieben ist. Könnte es sein, dass sein Albin dort Kinder bekommen hat?

Das Mädchen Selma hat vor 6 Jahren ihre Eltern verloren. Seit dem lebt sie bei einer Pflegemutter, die nie Kinder haben wollte, keinen Zugang zu ihnen findet und der Selma eher lästig ist. Nichts wünscht sich Selma mehr als eine echte Familie und da Adventszeit ist und ihr neuer Freund Håkon sie von der Magie der Wunschzettel überzeugt, schreibt sie dem Weihnachtmann einen Brief. Als Papierschwalbe gelangt dieser tatsächlich in die Schneewelt, einem magischen Dorf mit wundervollen Bewohnern – Heimat des Weihnachtsmannes. Eigentlich ist die Schneewelt eine geschlossene Welt. Niemand von dort kann in die Menschenwelt, die "Welt draußen". Nur der Weihnachtsmann, der zweihundertdreiundsiebzigjährigen Julius, der kurz vor der Pensionierung steht. Und niemand aus der "Welt draußen" kennt die Schneewelt. Eigentlich - denn Selma scheint eine Verbindung zu dieser Welt zu haben. Den Gesang des Weihnachtsmanns hört sie in ihrem Kopf. Ein Streit mit der Pflegemutter führt dazu, dass Selma am 4. Dezember ausreißt und im Antiquariat der Pflegmutter ein geheimes Portal findet, das sie selbst in die Schneewelt bringt. Dort erfährt sie, dass sie die Enkelin des Weihnachtsmannes ist. Selma verbringt einen wundervollen Tag mit ihrem Großvater Julius. Doch am nächsten Morgen ist er unter mysteriösen Umständen verschwunden. Selma wird von seiner besten Freundin Gertrud aufgenommen, um dort auf Julius Rückkehr zu warten. Doch der Weihnachtsmann kommt nicht zurück und langsam nehmen die überschwängliche Freude, der kindliche Spaß und das vergnügte Lachen der Schneewelt ab. Denn Julius wird durch einen eher spröden und freudlosen Bürokraten ersetzt – durch Ole Winter. Er ist es, der hinter dem Verschwinden des Weihnachtsmannes steckt. Er hat Julius in einen Tiefschlaf versetzt und versteckt, um in seine Fußstapfen treten zu können. Aber Ole hat seine Rechnung ohne Selma und die Kinder der Schneewelt gemacht. Mit ihrem Mut und ihrer Freundschaft bringen sie die Freude und das Lachen in die Schneewelt zurück. Auf ihrer Reise durch eine bezaubernde Weihnachtsgeschichte findet Selma zu sich selbst und sie findet ein Zuhause.


15:45 Schmatzo – Der Koch-Kids-Club (20 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 15:45)
Weihnachtskekse
Folge 48 von 64
Kochreihe für Kids Österreich, 2013 / 2016

Produzent: Kids TV, ORF in Koproduktion mit ZDF

Weihnachtskekse
Es duftet nach Zimt und Zucker. Weihnachten steht vor der Tür und die Schmatzo Koch-Kids sind in bester Adventstimmung. Da darf eines natürlich nicht fehlen. Richtig, Weihnachtskekse, aber nicht irgendwelche … Die Ergebnisse: Minischaumrollen, Mozartkugeln und gebrannte Mandeln. Ob dieses süße Gebäck auch in der Weihnachtszeit schmeckt? Zusammen mit Luis und Sarah läuft Alex' Weihnachts-Back-Fabrik auf Hochtouren. Die Bastelkids können dem Duft aus der Küche kaum widerstehen. Falls nach dem Naschen aber doch noch Kekse übrig bleiben, haben Simon, Conny, Amos und Lara goldige Keksdosen parat.

Von der Minipizza über selbst gemachten Eistee bis hin zu Gemüsespießen und Frozen Joghurt. Jetzt dürfen auch Kinder an den Herd und gemeinsam mit Szenekoch Alexander Kumptner den Kochlöffel schwingen. Im ORF/ZDF-Koch-Kids-Club "Schmatzo" – wird alles aufgetischt, was das Kinderherz begehrt, und dazu viel Neues zum Kennenlernen. Gemeinsam auswählen, kochen und genießen lautet das Motto des neuen "okidoki"-Formats aus der Hand von Thomas C. Brezina. In "Schmatzo" kocht Szenekoch Alexander Kumptner (Albertina Passage) gemeinsam mit jeweils zwei Kindern köstliche Gericht für Klein und Groß. Neben dem gemeinsamen Kochen liefert "Schmatzo" interessante Informationen rund um die Themen Kochen, gesunde Ernährung und den bewussten Umgang mit Lebensmitteln. Und auch Bastelideen und -anleitungen sind Teil der Sendung.


16:05 Peter Pan – Neue Abenteuer (25 Min.) (HDTV) (VPS: 16:05)
Der Geheime Garten
Folge 10 von 52
3D-CGI-Animationsserie Frankreich / Indien / Deutschland, 2010 / 2013

Regie: Augusto Zanovello
Produzent: DQ Entertainment International, Method Film, ZDF, ZDF Enterprises GmbH, France Television
Drehbuch: Hervé Benedettin, Nicolas Robin
Musik: Frédéric Talgorn

Der Geheime Garten
Wendy gehen ihre Brüder, die ständig was von ihr wollen, auf die Nerven. Sie möchte gern mal eine Weile für sich allein sein. Diese Stimmung hält sich auch, als sie nach Nimmerland kommen und Wendy sondert sich ab. Sie findet im Großen Buch die Beschreibung eines geheimen Gartens und macht sich auf die Suche danach. Auch Hook, der nirgendwo die Ruhe findet, seine Memoiren zu schreiben, ist auf der Suche nach einem abgeschiedenen Ort. Wendy findet den geheimen Garten, aber sie muss feststellen, dass dort furchtbar geschwätzige Blumen wohnen, die nie Besuch kriegen und sie deshalb mit Fragen überfallen. Als sie weglaufen will, stellt sich heraus, dass es keinen Weg aus dem Garten gibt und dass die Blumen sie auch nicht gehen lassen wollen. Peter, John, Michael und die Verlorenen Kinder, die irgendwann bemerken, dass Wendy weg ist, machen sich auf die Suche nach ihr. Hook, der auch im Wald unterwegs ist, schleicht ihnen nach. Schließlich fallen alle an derselben Stelle wie vorher Wendy in den geheimen Garten. Die Kinder werden von den Blumen festgehalten, aber Peter kann sich auf die Suche nach Wendy machen und findet sie auch. Wieder zurück bei den anderen, werden auch Peter und Wendy von Blumen, die sich über ihnen schließen, gefangen genommen. Chubs und Maia finden schließlich heraus, was die Blumen dazu bringt, sich wieder zu öffnen. Als alle wieder frei sind, bemerken sie, dass Hook an einem Baum hängt und den Quasselblumen seine Memoiren erzählt. Das langweilt die Blumen schließlich so sehr, dass sie Hook freilassen und beschließen, in Zukunft doch lieber wieder unter sich zu bleiben.

Nimmerland ist in Gefahr! Captain Hook heckt in bester Piratenmanier finstere Pläne aus, um die fantastische Welt zu beherrschen. Aber Peter Pan, Wendy, John, Michael und TinkerBell weisen den schrulligen Piratenkapitän von Abenteuer zu Abenteuer in seine Schranken. Dass sich der Freibeuter dabei gelegentlich selbst oder seine Kumpane ausknockt und sich andererseits Peter Pan voller Übermut und ohne Not in gefährlichste Situationen begibt, sorgt für überraschende Wendungen der Geschichten nach berühmtem Vorbild.

Info: Eine Produktion von DQ ENTERTAINMENT und METHOD ANIMATION – Koproduktion ZDF TIVI & ZDF Enterprises in Zusammenarbeit mit France Télévisions, DEA Kids – De Agostini, MINIKA ATV, B Channel
Nach der Originalvorlage von James Matthew Barrie
Mit freundlicher Genehmigung Kinderkrankenhaus Great Ormond Street – London


16:30 Peter Pan – Neue Abenteuer (20 Min.) (HDTV) (VPS: 16:30)
Schatzsuche
Folge 11 von 52
3D-CGI-Animationsserie Frankreich / Indien / Deutschland, 2010 / 2013

Regie: Augusto Zanovello
Produzent: DQ Entertainment International, Method Film, ZDF, ZDF Enterprises GmbH, France Television
Drehbuch: Alice Guiol, Clélia Constantine
Musik: Frédéric Talgorn

Schatzsuche
John hat es satt, dass sich Michael ständig Spielsachen von ihm ausleihen will und wird richtig gemein. Das hält auch in Nimmerland an, wo Peter eine Schatzsuche für die Kinder vorbereitet hat. John löst als Erster das Rätsel und findet den Schatz, eine Truhe voller Schokoladengoldtaler, aber er will nicht mit den anderen teilen, wie es in Nimmerland üblich ist, sondern behält den Schatz für sich und versteckt ihn in einer Höhle. Das kriegt der Pirat Asbjörn mit, der ebenfalls auf Schatzsuche ist und so landet die Truhe bei den Piraten. John, dem klar ist, dass die anderen ihm nach seinem schlimmen Auftritt nicht helfen werden, geht allein zum Piratenschiff, um sich seinen Schatz zurückzuholen. Er sagt den Piraten, dass in der Truhe nur Schokotaler sind, aber sie glauben ihm nicht und Hook fordert ihn zum Duell heraus. John ist natürlich hoffnungslos unterlegen und die Lage wird brenzlig für ihn. Wendy, die John sucht, findet in der Nähe von Johns Versteck einen Piratenstiefel und läuft zurück zu den anderen. Peter ist sofort klar, dass John in Hooks Gewalt ist und schon ist er mit Wendy und allen Verlorenen Kindern unterwegs zum Schiff, um ihn zu befreien. Das gelingt auch, und als sie im Haus der Kinder zurück sind, entschuldigt sich John für sein Verhalten und teilt den Schatz mit den anderen. Da die Schokolade inzwischen geschmolzen ist, wird sie eben getrunken, was dem Spaß keinen Abbruch tut. Als die Geschwister wieder zu Hause sind, leiht Peter Michael wieder seine Spielsachen und die beiden spielen miteinander ohne zu streiten.

Nimmerland ist in Gefahr! Captain Hook heckt in bester Piratenmanier finstere Pläne aus, um die fantastische Welt zu beherrschen. Aber Peter Pan, Wendy, John, Michael und TinkerBell weisen den schrulligen Piratenkapitän von Abenteuer zu Abenteuer in seine Schranken. Dass sich der Freibeuter dabei gelegentlich selbst oder seine Kumpane ausknockt und sich andererseits Peter Pan voller Übermut und ohne Not in gefährlichste Situationen begibt, sorgt für überraschende Wendungen der Geschichten nach berühmtem Vorbild.

Info: Eine Produktion von DQ ENTERTAINMENT und METHOD ANIMATION – Koproduktion ZDF TIVI & ZDF Enterprises in Zusammenarbeit mit France Télévisions, DEA Kids – De Agostini, MINIKA ATV, B Channel
Nach der Originalvorlage von James Matthew Barrie
Mit freundlicher Genehmigung Kinderkrankenhaus Great Ormond Street – London


16:50 Peter Pan – Neue Abenteuer (25 Min.) (HDTV) (VPS: 16:50)
Retter John
Folge 12 von 52
3D-CGI-Animationsserie Frankreich / Indien / Deutschland, 2010 / 2013

Regie: Augusto Zanovello
Produzent: DQ Entertainment International, Method Film, ZDF, ZDF Enterprises GmbH, France Television
Drehbuch: Clélia Constantine
Musik: Frédéric Talgorn

Retter John
Hook und die Piraten sind wieder mal unterwegs, um einen Schatz zu suchen. Durch Zufall findet Hook in einer Höhle eine Truhe, aus der jedoch, als er sie öffnet, Loki entweicht, ein Geist, der lange Zeit darin eingesperrt war. Er will Nimmerland verlassen und sein Unwesen auf der Erde treiben, aber er läuft gegen eine unsichtbare Wand. Er fragt die anderen Geister in der Truhe, wie er es schaffen kann, Nimmerland zu verlassen und die sagen ihm, er muss einen Baum, das Herz von Nimmerland, finden und zerstören. Loki tarnt sich als blonder, grünäugiger kleiner Junge und geht zu den Verlorenen Kindern. Dort wird er mit Freuden aufgenommen und alles wird ihm gezeigt. John, dem der Kleine irgendwie verdächtig vorkommt, will einschreiten. aber da beeinflusst Loki die anderen so, dass sie auf ihn losgehen. John flieht und Loki schafft es, so viel Zwietracht unter den Kindern zu säen, dass sie sich untereinander prügeln. John geht zum Indianerhäuptling, um ihn um Rat zu fragen. Der erklärt ihm dass sein Volk den Zwietrachtsäer vor langer Zeit eingesperrt hat und dass er, wenn er frei bleibt, eine Gefahr für die Erde darstellt. Der Häuptling gibt John einen magischen Kompass, mit dem die Truhe gefunden werden kann, die man braucht, um Loki wieder einzusperren. Inzwischen prügeln sich die anderen weiter und die Piraten wollen das ausnutzen, um sie zu besiegen, aber da tun sich die Kinder wieder zusammen und schlagen sie in die Flucht. Als Loki sich daran macht, den Baum, das Heim der Kinder, zu zerstören, kommt John mit der Truhe und nach einem Rempler von Chubs fällt Loki hinein und ist wieder eingesperrt. Endlich keht wieder Fröhlichkeit bei den Verlorenen Kindern und den drei Erdengeschwistern ein.

Nimmerland ist in Gefahr! Captain Hook heckt in bester Piratenmanier finstere Pläne aus, um die fantastische Welt zu beherrschen. Aber Peter Pan, Wendy, John, Michael und TinkerBell weisen den schrulligen Piratenkapitän von Abenteuer zu Abenteuer in seine Schranken. Dass sich der Freibeuter dabei gelegentlich selbst oder seine Kumpane ausknockt und sich andererseits Peter Pan voller Übermut und ohne Not in gefährlichste Situationen begibt, sorgt für überraschende Wendungen der Geschichten nach berühmtem Vorbild.

Info: Eine Produktion von DQ ENTERTAINMENT und METHOD ANIMATION – Koproduktion ZDF TIVI & ZDF Enterprises in Zusammenarbeit mit France Télévisions, DEA Kids – De Agostini, MINIKA ATV, B Channel
Nach der Originalvorlage von James Matthew Barrie
Mit freundlicher Genehmigung Kinderkrankenhaus Great Ormond Street – London


17:15 Peter Pan – Neue Abenteuer (20 Min.) (HDTV) (VPS: 17:15)
El Hookato
Folge 13 von 52
3D-CGI-Animationsserie Frankreich / Indien / Deutschland, 2010 / 2013

Regie: Augusto Zanovello
Produzent: DQ Entertainment International, Method Film, ZDF, ZDF Enterprises GmbH, France Television
Drehbuch: Clélia Constantine, Olivier Bardy
Musik: Frédéric Talgorn

El Hookato
Michael hat anscheinend in der Schule einem Mädchen gegen einen Jungen namens Julian geholfen und nervt nun John und Wendy damit, dass er ständig von seiner "Heldentat" erzählt. Als Peter kommt, will er sie dem auch erzählen, aber der bringt die Geschwister erst mal nach Nimmerland. Dort verprügelt Peter die Piraten und rettet Meera, die auf dem Schiff gefangen ist. Natürlich ist er für sie und die anderen Kinder ein Held. Auch die Piraten haben riesigen Respekt vor Peter und bewundern ihn. Hook, der auch gern ein Held wäre, will von Smee wissen, warum Peter so beliebt ist. Der erklärt ihm, dass ein Held immer für die anderen da ist und die Schwachen beschützt. Da entwickelt Hook einen Plan: er schickt die Piraten los, um Verlorene Kinder zu fangen und jedesmal, wenn sie ein oder mehrere Kinder gestellt haben, taucht er als El Hookato auf, um die Kinder zu retten. Die wirkliche Arbeit dabei hat natürlich Smee alias El Moskito, weil El Hookato ebenso ungeschickt ist wie Hook. Nach einigen Befreiungsaktionen sind die Kinder begeistert von El Hookato. Er ist ihr neuer Held. Peter, dem die Häufung der Überfalle auf die Kinder sehr seltsam vorkommt, versucht, sie zur Vernunft zu bringen, aber sie glauben alle, er ist nur eifersüchtig auf den neuen Helden. Peter zieht sich zurück und Michael wird von Chuluun gefangen und zum Schiff gebracht. Wendy macht sich auf die Suche nach ihm. Dann stoßen auch Peter, der seinen Groll überwunden hat, und TinkerBell zu ihr. El Hookato hat bei einer seiner Aktionen Michael eine Laterne geschenkt, die er einschalten soll, wenn er in Gefahr ist. Michael hat es bei dem Gerangel mit Chuluun noch geschafft, sie einzuschalten und daher tauchen El Hookato und El Moskito an der Stelle im Wald auf, wo die Laterne liegt, die Wendy und Peter bereits gefunden haben. Peter und El Hookato wollen sich angiften, aber Wendy spricht ein Machtwort und sie machen sich alle zusammen auf die Suche nach Michael. Als sie zum Schiff kommen, werden die Piraten von Peter, El Hookato und El Moskito verprügelt. Schließlich reißt sich El Hookato in seinem Überschwang die Maske vom Gesicht und wird als Hook sofort von den Piraten angegriffen. Alles ist wieder wie gehabt. Als sie wieder zu Hause sind, erzählt Peter der den Verlorenen Kindern ihre Illusion nicht nehmen will, dass El Hookato an einen anderen Ort gerufen wurde, wo Kinder ihn brauchen. Auch der Zwist mit Michael, der Peter heftig angegriffen hat, löst sich in Nichts auf und Michael gibt am Ende zu, dass seine "Heldentat" eigentlich gar nicht so großartig war.

Nimmerland ist in Gefahr! Captain Hook heckt in bester Piratenmanier finstere Pläne aus, um die fantastische Welt zu beherrschen. Aber Peter Pan, Wendy, John, Michael und TinkerBell weisen den schrulligen Piratenkapitän von Abenteuer zu Abenteuer in seine Schranken. Dass sich der Freibeuter dabei gelegentlich selbst oder seine Kumpane ausknockt und sich andererseits Peter Pan voller Übermut und ohne Not in gefährlichste Situationen begibt, sorgt für überraschende Wendungen der Geschichten nach berühmtem Vorbild.

Info: Eine Produktion von DQ ENTERTAINMENT und METHOD ANIMATION – Koproduktion ZDF TIVI & ZDF Enterprises in Zusammenarbeit mit France Télévisions, DEA Kids – De Agostini, MINIKA ATV, B Channel
Nach der Originalvorlage von James Matthew Barrie
Mit freundlicher Genehmigung Kinderkrankenhaus Great Ormond Street – London


17:35 1, 2 oder 3 (25 Min.) (HDTV) (VPS: 17:35)
Ab ins All!
Quizzen & Wissen mit Elton Deutschland, 2010 / 2018

Regie: Andreas Heller, Dirk Nabersberg
Produzent: NordMovie Film- und Fernsehproduktion GmbH, ZDF, ORF
Musik: Stefan Raab

Ab ins All!
Die Quizshow für die ganze Familie. "1, 2 oder 3" vermittelt Wissen auf unterhaltsame und spielerische Weise. Helle Köpfe sind gefragt und auch flinke Beine. Denn die Kandidaten geben ihre Antworten durch das Springen auf eines der Antwortfelder. Elton begrüßt einen prominenten Gast im Studio: ESA-Astronaut Matthias Maurer erklärt unter anderem, warum Raumanzüge für die Einsätze außerhalb der ISS mit Sauerstoff aufgeblasen werden. Reporterkind Holly besucht das Raumfahrtzentrum in Köln und führt dabei einen speziellen Astronautentest durch, bei dem sie lange liegen muss. Außerdem in der Sendung: Fernsehsatelliten und ein Mars-Helikopter. Aber wie weit ist der Mars eigentlich von uns entfernt? Weltraumschott entsteht, wenn eine Raketenstufe oder ein Satellit im All unkontrolliert herumfliegen. Treffen sie dann auf einen anderen festen Gegenstand wie einen Mini-Meteoriten oder einen anderen Flugkörper, entstehen durch den Zusammenprall viele kleine Bruchstücke, die dann wiederum eine große Gefahr für die Raumfahrt darstellen. Ein Verfahren eignet sich besonders gut, den Weltraummüll wieder loszuwerden. Ob Menschen irgendwann auf dem Mars leben können? Mit einem ungewöhnlichen Verfahren versuchen Wissenschaftler, das Eis auf dem Mars zu schmelzen. Elton und Piet erhalten inzwischen Besuch von einem gefräßigen Außerirdischen. Die Kandidaten kommen aus Darmstadt/Deutschland, Kufstein/Österreich und Grasten/Dänemark.

Träumst du auch von einem Ausflug ins All? Oder wolltest du schon immer mal etwas total Verrücktes erfinden? Einen Roboter vielleicht, der dir bei lästigen Aufgaben unter die Arme greift? Oder willst du vielleicht Polizist werden – also spannende Tatorte erkunden und dem Bösen auf die Schliche kommen? Dann bist du bei 1, 2 oder 3 genau richtig. Denn diese und noch viele andere spannende Themen werden von Elton und seinem Freund Piet Flosse jede Woche aufs Neue erkundet. Bei 1, 2 oder 3 kannst du zusammen mit den Kandidaten im Studio dein Wissen testen, denn zu jedem Thema gibt's sieben Fragen und dann heißt es wieder: "Und ob ihr wirklich richtig steht, seht ihr wenn das Licht angeht". Neben den Kandidaten im Studio befragt Elton auch Passanten auf der Straße, ob Sie die richtige Antwort wissen. Eine Frage wird sogar von einem Zuschauerkind gestellt. Auch du kannst zum Kinderreporter werden und eine spannende Frage zum Thema der Show stellen oder live als Kandidat im Studio dabei sein. Bewirb dich einfach unter www.1-2-oder-3.de. Bist du neugierig geworden? Dann schau doch mal rein, immer samstags und sonntags um 17.35 Uhr im KI.KA.


18:00 Beutolomäus und der wahre Weihnachtsmann (15 Min.) (HDTV, AD, UT) (VPS: 18:00)
In der Falle
Folge 16 von 24
Adventsabenteuerserie Deutschland, 2017

Rollen und Darsteller:
Sprecher Beutolomäus – Constantin von Jascheroff
Sascha Claus – Simon Böer
Ruprecht Tumb – Björn Harras
Lena Claus – Inez Bjørg David
Martin Claus – Mirko Lang
Knorre – Hark Bohm
Rosabella – Anna Fischer
Paule Claus – Cloé Heinrich
Rosalie – Ramona Krönke
Rosalba – Annette Strasser
Max – Santino Bathe
Weihnachtsliedermacher – Milton Welsh
Väterchen Frost – Detlef Bierstedt
Schneeflöckchen – Gloria Endres de Oliveira
Arzt – Thomas Chemnitz
Frau vom Arzt – Luise Schnittert
Judith – Judith Sehrbrock
Johann – Timo Hack

Regie: Alex Schmidt
Produzent: WunderWerk GmbH, MotionWorks GmbH, KiKA
Drehbuch: Alex Schmidt, Valentin Mereutza
Musik: Felix Raffel aufgenommen mit dem MDR Sinfonieorchester und dem MDR Rundfunkchor
Kamera: Felix Leiberg

In der Falle
Paules Freund Max ist verschwunden. Die Erwachsenen sind in heller Aufregung. Nur Paule ahnt, wo ihr Freund sein könnte. Sie findet das magische Weihnachtsbuch wieder und direkt daneben Max' Schultasche. Beutolomäus wird währenddessen von Ruprecht festgehalten. Beutolomäus muss sich unbedingt befreien und dem falschen Weihnachtsmann das Handwerk legen. Doch alleine kann er das unmöglich schaffen.

Nach einer uralten Tradition wird alle hundert Jahre ein neuer Weihnachtsmann auserwählt. Voller Vorfreude erwartet Beutolomäus, der Geschenkesack und beste Freund des Weihnachtsmanns, die Ankunft seines neuen Gefährten in der Weihnachtswelt. Als Beutolomäus jedoch den auserkorenen Ruprecht Tumb freudig begrüßen will, erlebt er eine herbe Enttäuschung. Beutolomäus erkennt, dass Ruprecht nicht der neue Weihnachtsmann sein kann. Die magische Auswahlzeremonie wurde manipuliert, der falsche Weihnachtsmann will das Weihnachtsfest nach seinen Vorstellungen umgestalten. Beutolomäus muss den wahren Weihnachtsmann finden.


18:15 Pettersson und Findus (10 Min.) (VPS: 18:15)
Zirkus
Folge 9 von 26
Zeichentrickserie Schweden / Deutschland, 1999 / 2006

Regie: Albert Hanan Kaminski
Produzent: TV-Loonland AG, Svensk Filmindustri Happy Life, ZDF, SVT, Nordic Film Fund
Drehbuch: Sven Nordqvist, Torbjörn Jansson
Musik: Jochen Schmidt-Hambrock

Zirkus
Auf Petterssons Hof herrscht große Aufregung: Im Ort gastiert der Zirkus, und Findus möchte unbedingt den wilden Tiger sehen. Der gefällt ihm besonders gut, denn er sieht genauso aus wie er. Nur ist er halt ein bisschen größer. Als der Tiger ausbricht, einmal geärgert haben, überredet er den Tiger, den dummen Vögeln mal einen ordentlichen Schrecken einzujagen.


18:25 Pettersson und Findus (15 Min.) (VPS: 18:25)
Königlicher Besuch
Folge 10 von 26
Zeichentrickserie Schweden / Deutschland, 1999 / 2006

Regie: Albert Hanan Kaminski
Produzent: TV-Loonland AG, Svensk Filmindustri Happy Life, ZDF, SVT, Nordic Film Fund
Drehbuch: Sven Nordqvist, Torbjörn Jansson
Musik: Jochen Schmidt-Hambrock

Königlicher Besuch
Wieder einmal ermahnt Pettersson seinen kleinen Kater, Ordnung zu halten. Aber Findus findet es ganz und gar nicht richtig, dass kleine Katzen in großen Häusern aufräumen müssen. Also schreibt er einen Beschwerdebrief an den König. Und siehe da! Der König schickt nicht nur eine königliche Putzkolonne vorbei, die das Haus im Nu so sauber putzt, dass selbst Pettersson sich nicht mehr wohl fühlt. Seine Majestät höchstpersönlich trifft auf dem Hof ein, um sich vor Ort ein Bild der Lage zu machen.


18:40 Tilda Apfelkern (7 Min.) (HDTV) (VPS: 18:40)
Molly in Schwierigkeiten
Folge 18 von 26
2D-Animationsserie Deutschland, 2016

Regie: Konrad Weise
Produzent: WunderWerk GmbH im Auftrag des MDR mit Förderung von MDM, FFHSH, FFF Bayern
Drehbuch: Lisa Clodt, Ishel Eichler, Eckart Fingberg, Stefanie Schütz
Roman: Andreas H. Schmachtl

Molly in Schwierigkeiten
Im Postladen ist eine neue Kekssorte geliefert worden, und Molly möchte zu gerne wissen, wie die Kekse schmecken. Vor den Augen der besorgten Tilda erklimmt sie den Tresen, auf dem die Keksdose steht, klettert hinein – und wird darin gefangen, als ein Windstoß den Deckel der Dose zuklappen lässt. Entsetzt läuft Tilda los, um Rupert zu Hilfe zu holen. Dieser überzeugt die aufgeregte Tilda, Molly erst nach Einbruch der Nacht zu retten, denn Mäuse in Menschenläden leben gefährlich. Sobald es dunkel ist, steigen Rupert und Tilda in den Postladen ein, und befreien Molly, die sich inzwischen dick und rund gefuttert hat. So bald wird sie keine Kekse mehr anrühren, schwört Molly den Freunden.

Tilda Apfelkern, die kleine holunderblütenweiße Kirchenmaus, liebt Ihre Freunde, köstliches Essen und gemütliche Picknicke. Jeder Tag ist wunderbar in dem kleinen Dorf, das herrlich zwischen Hügeln liegt und wo kleine und große Abenteuer auf seine Bewohner warten.

Info: Tilda und ihre Freunde erleben in der liebevoll animierten TV-Serie berührende und spannende Geschichten, in denen kleinen Leuten große Botschaften fein und unaufdringlich vermittelt werden. Nach der Buchreihe von Andreas H. Schmachtl


18:47 Baumhaus (3 Min.) (HDTV) (VPS: 18:47)
Jan und Henry: Weihnachtskarten
Folge 350
Gute-Nacht-Sendung für Vorschüler Deutschland, 2018

Regie: Christian Kapp
Produzent: KiKA
Drehbuch: Martin Reinl und Carsten Haffke
Musik: Michael Krause
Kamera: Thomas Hempel

Jan und Henry: Weihnachtskarten
Jan und Henry malen Weihnachtskarten, und zwar nicht nur die schönsten, sondern die allerschönsten. Und mit Juris Hilfe werden sie sogar noch schöner – und noch weihnachtlicher.

Singa, Juri und der Stern sehen sich die Bilder und Basteleien an, welche die Zuschauer an KiKA geschickt haben und wünschen dem Sandmann eine Gute Nacht.


18:50 Unser Sandmännchen (10 Min.) (VPS: 18:50)
Die Moffels: Luzi und das Kätzchen
Abendgruß Deutschland, 1959 / 2018

Regie: Sabrina Wanie
Produzent: Sandmannstudio Trickfilm GmbH Berlin, DIGITRICK Berlin Gerd Wanie, TFG Toon Films GmbH, RBB
Drehbuch: Helmut Fischer

Die Moffels: Luzi und das Kätzchen
Draußen vor Luzis Fenster miaut es ganz laut. Schnell ruft Luzi die Moffels. Sie müssen unbedingt dem kleinen Kätzchen helfen! Sie reimt ihren Wunsch und "Schwupps" landen sie im Park. Aber wo ist bloß das Kätzchen? Sie gehen auseinander und jeder sucht alleine nach dem Kätzchen. Bruno wird es unheimlich und er geht lieber wieder zu Leopold. Als sie das Kätzchen gefunden haben, gibt es ein Problem.


19:00 SimsalaGrimm (25 Min.) (VPS: 19:00)
Kalif Storch
Folge 42 von 52
Zeichentrickserie Irland / Deutschland / Frankreich, 1999 / 2010

Rollen und Darsteller:
Yoyo – Hubertus von Lerchenfeld
Sprecher
Doc Croc – Jörg Reitbacher-Stuttmann
Sprecher
Erzähler – Bert Franzke
Sprecher
Esel/ Graf von Greif/ Ochse/ Wolf – Manfred Erdmann
Sprecher
Frau Wolf/ Katze – Angelika Bender
Sprecher

Regie: Gerhard Hahn, Eunice A. Ellis
Produzent: Greenlight Media, Millimages, Magma, NDR, France 5, Greenlight Media AG, Magma, NDR, Millimages
Musik: Harry Schnitzler, Nicholas Varley

Kalif Storch
Der Kalif und sein Großwesir Mansor können der Versuchung nicht widerstehen, ein Zauberpulver auszuprobieren, das ihnen verspricht, sich in jedes beliebige Tier verwandeln zu können. Tatsächlich gelingt es ihnen, sich in 2 Störche zu verzaubern, doch leider schaffen sie es nicht, wieder menschliche Gestalt anzunehmen, weil sie das entsprechende Kennwort vergessen haben. Umso größer ist ihre Verzweiflung, als sie erkennen müssen, dass der böse Zauberer Kaschnur hinter diesem Unglück steckt, der mithilfe dieses Tricks seinen Sohn zum neuen Kalifen machen will. Gemeinsam mit Doc Cro und Yoyo begeben sie sich zu den Ruinen eines alten Schlosses, wo sie den bösen Zauberer vermuten, um ihm das Zauberwort zu entlocken …

Die neuen SIMSALAGRIMM-Abenteuer führen die Märchenhelden Doc Croc und Yoyo noch weiter in die internationale Märchenwelt. Auf eine sehr frische, kindgerechte Art werden hier die Märchen der Brüder Grimm, alte europäische Märchen, Kunstmärchen von Wilhelm Hauff und Märchen von Bechstein neu erzählt: spannend, humorvoll und stets mit Respekt vor der bewährten Erzähltradition.


19:25 PUR+ (25 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 19:25)
Das Geheimnis der Pyramiden
das Entdeckermagazin Deutschland, 2006 / 2018

Drehbuch: Eva Dannenberg

Das Geheimnis der Pyramiden
2,5 Millionen Steine, jeder 2,5 Tonnen schwer, wurden gebraucht, um die Cheopspyramide zu errichten. Wie konnten die Ägypter das schaffen, mit einfachem Werkzeug, in nur 16 Jahren Bauzeit? "PUR+"-Moderator Eric Mayer will es herausfinden. Er versucht, in einem Steinbruch einen Kalkstein-Quader in Original-Pyramidengröße von einem Meter Kantenfläche aus dem Stein zu hauen. Mit einem Kupfermeißel, so wie damals die Ägypter. Ist der Stein endlich fertig, muss er aber noch zur Pyramiden-Baustelle bewegt werden. Eric und ein Pyramiden-Experte probieren es aus. Funktioniert es auf einer Rutschbahn aus Schlamm? Vielleicht haben die Arbeiter damals die Steine auch über ein Bett aus Steinkugeln gerollt. Mit wie vielen Personen schaffen es Eric und der Experte, den Stein zu bewegen? "PUR+" – Das Entdeckermagazin mit Eric Mayer. Mehr wissen macht nix!


19:50 logo! Die Welt und ich. (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 19:50)
Nachrichten für Kinder

Du willst wissen, was in der Welt los ist? Du willst super gut informiert sein? Dann: Hallo bei logo! – deinen Kindernachrichten bei KiKA.


20:00 KiKA LIVE (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 20:00)

Produzent: KiKA
Redaktion: Sven Steinhoff, Mirijam Steinhoff

Bei KiKA LIVE geht um alles, was Preteens auf dem Weg zur Jugend beschäftigt: Wie sie leben oder leben wollen, was sie können, wovon sie träumen, was ihnen gefällt und was sie absolut kalt lässt, es geht um Trends in Mode, Medien und Musik. Es geht um ihr Leben. Ben und Jess präsentieren alle Themen, die man mitbekommen muss, um mitreden zu können. Und immer wieder werden angesagte Stars im Studio begrüßt. Regelmäßig geht es bei KiKA LIVE auch um Themen, bei denen die Probleme der Preteens eine Rolle spielen. Jess und Ben sind für dich unterwegs und spüren die neusten Trends in den Bereichen Mode, Musik und Lifestyle auf. Sie treffen Stars und berichten über alles, was dich interessiert. In den "KiKA LIVE"-Shows erwarten dich tolle Kandidaten und ungewöhnliche Herausforderungen.


20:10 Trio – Cyber-Gold (25 Min.) (HDTV) (VPS: 20:10)
Havin ist weg
Folge 13 von 30
Jugendserie Norwegen / Deutschland, 2014 / 2016

Rollen und Darsteller:
Nora – Naomi Hasselberg Thorsrud
Simon – Oskar Lindquist
Lars – Bjornar Lysfoss Hagesveen
Besten – Reidar Sorensen
Tom – André Eriksen
Eirik – Per Tofte
Charlotte – Sara Yttre
Renate – Lotte Kvalheim
Lehrer – Janne Langaas
Premierminister – Marit Andreassen
Hans – Sigmund Bratlie
Robin – Erlend Bøe
Nachrichtensprecher – Jon Gelius
Emma – Franziska Tørnquist

Regie: Margret Bergheim
Produzent: NordicStories, AB Svensk Filmindustri
Drehbuch: Morten Hovland, Trond Morten Venaasen
Musik: Sindre Hotvedt, Stein Berge Svendsen
Kamera: Patrik Säfström

Havin ist weg
In den Berghütten rund um Skjåk häufen sich die Einbrüche. Zur selben Zeit verschwindet Havin, eine Klassenkameradin von TRIO, aus dem Asylbewerber-Heim. Nora vermutet eine Verbindung zwischen den Einbrüchen und dem Abtauchen von Havin. Zusammen mit Simon versucht sie das Mädchen zu finden, bevor sie von der Polizei gefunden wird. Lars ist niedergeschlagen, nachdem er das TRIO-Basiscamp aufgeben musste. Aber er leiht sich einen neuen Computer von Simon. Schon bald findet er heraus, dass Ramrun hinter dem mysteriösen Aktenkoffer seines Vaters her ist, denn in dem Koffer ist ein sogenannter "CX"-Geheimcomputer. Endlich kommt auch sein Chatkumpel Mitnik in Skjåk an: es ist ein Mädchen aus Deutschland! Gemeinsam wollen sie nun Ramrun auf die Spur kommen. Aber der Offizier Roger Haugen, Mitarbeiter bei der Cyber-Defense-Abteilung, macht mit Ramrun gemeinsame Sache. Er lenkt den Verdacht auf Lars Vater und lässt ihn festnehmen. Dann versucht er, an den CX zu gelangen. Für Lars und Mitnik wird es nun brenzlig, sie müssen den CX in Sicherheit bringen, bevor er Roger Haugen in die Hände fällt …

"Trio" ist eine Abenteuerserie für Kinder, voller Action, Humor und großer Momente. Sie spielt im heutigen Norwegen und das skandinavische Lebensgefühl prägt die Geschichten ganz besonders: Übernachtungen im Freien, Extremsport, geheimnisvolle Sagen, Folklore, alte Kirchen, unheimliche Hütten, hohe Berge, wilde Flüsse und Gletscher, aber auch High-Tech-Computer, Handys, LAN-Partys und mehr – die Serie zeigt die moderne wie auch die traditionelle Seite des Landes. In der ersten Staffel von "Trio" wird die Jagd auf den sagenumwobenen Schatz von Odin erzählt, der in der Wikingerzeit in der Gegend rund um Skjåk verschwand. Obwohl die drei Kinder von TRIO, Lars, Nora und Simon, fast übermächtige erwachsene Gegner haben, die es auch auf den Schatz abgesehen haben, schaffen sie es am Ende Odins Gold zu finden und die skrupellosen Schatzjäger zu überführen. In der zweiten Staffel von "TRIO" – "Cyber-Gold" – geht es weniger um Historisches als um High Tech. Die Schatzsuche findet jetzt auf digitalem Wege statt und die Abenteuer, die die drei Helden bestehen müssen, sind noch gefährlicher. Denn tief in den Bergen bei Skjåk versteckt, liegt ein digitaler Schatz von ungeahntem Ausmaß …
Hintergrund:
Ein Erpresservideo setzt die norwegische Regierung unter Druck: ein Hacker namens Ramrun fordert, dass ein immens hoher Geldbetrag auf ein bestimmtes Konto überwiesen wird, andernfalls droht er mit Konsequenzen für ganz Norwegen. Das ganze Land hält den Atem an und wartet, was passieren wird. Die Abteilung zur Bekämpfung von Internet-Kriminalität – Cyber Defense – zeigt sich völlig überfordert. Lars versucht mit allen Mitteln, die wahre Identität des Hackers herauszufinden. Zur selben Zeit bekommt sein Vater einen geheimnisvollen Aktenkoffer von der norwegischen Armee und benimmt sich ziemlich merkwürdig. Als dann herauskommt, dass das Erpresservideo offenbar von Lars Computer aus verschickt wurde, muss er dringend handeln, um seine eigene Unschuld und die seines Vaters zu beweisen. Hilfe bekommt er dabei von seinen Freunden von TRIO, Nora und Simon und von einem deutschen Hacker-Freund namens "Mitnik". Bei ihrer Verfolgung von Ramrun findet TRIO heraus, dass es der Hacker auf Norwegens digitale Goldreserven abgesehen hat: die kompletten digitalen Daten nationaler Wertbeständen und des staatlichen Ölfonds. Diese Daten – das "Cyber-Gold" – liegen in einem Hochsicherheitstresor in einer unterirdischen Berghöhle des örtlichen Stromwerkes am Staudamm. TRIO entdeckt zu dem, dass das Erpresservideo nur eine fiese Inszenierung von Ramrun ist, um Lars Vater ins Gefängnis zu bringen und dann an den geheimnisvollen Koffer zu gelangen. Denn mit Hilfe dieses Koffers kann Ramrun unbemerkt in den Tresor und an das Cyber-Gold Norwegens kommen. Doch keiner will den Kindern glauben, und so muss TRIO den Kampf gegen die Verbrecher ganz allein aufnehmen.


20:35 Trio – Cyber-Gold (25 Min.) (HDTV) (VPS: 20:35)
Das Geisterhaus
Folge 14 von 30
Jugendserie Norwegen / Deutschland, 2014 / 2016

Rollen und Darsteller:
Nora – Naomi Hasselberg Thorsrud
Simon – Oskar Lindquist
Lars – Bjornar Lysfoss Hagesveen
Besten – Reidar Sorensen
Tom – André Eriksen
Eirik – Per Tofte
Charlotte – Sara Yttre
Renate – Lotte Kvalheim
Lehrer – Janne Langaas
Premierminister – Marit Andreassen
Hans – Sigmund Bratlie
Robin – Erlend Bøe
Nachrichtensprecher – Jon Gelius
Emma – Franziska Tørnquist

Regie: Margret Bergheim
Produzent: NordicStories, AB Svensk Filmindustri
Drehbuch: Morten Hovland, Trond Morten Venaasen
Musik: Sindre Hotvedt, Stein Berge Svendsen
Kamera: Patrik Säfström

Das Geisterhaus
Bei einer alten Dame spukt es im Haus. Die Frau ist zu Tode erschrocken, doch TRIO findet schnell heraus, dass der Spuk nicht echt ist: jemand versucht, die alte Dame aus ihrer Wohnung zu vertreiben. TRIO beschließt, ihr zu helfen und dem Spuk endgültig ein Ende zu bereiten. Lars und Simon verstecken den CX-Computer in Simons Scheune. Hier findet Lars heraus, dass der CX dem Hacker den Zugang zu den Cyber-Gold-Reserven verschaffen würde. Außerdem hat Ramrun den CX offenbar aufgespürt und ist auf dem Weg zur Scheune. Sie verstecken den Computer in einem alten Sofa. Doch als sie wieder in die Scheune zurück kommen, ist das Sofa verschwunden! Es ist auf dem Weg zu einer Müllpresse auf dem Recycling-Hof …

"Trio" ist eine Abenteuerserie für Kinder, voller Action, Humor und großer Momente. Sie spielt im heutigen Norwegen und das skandinavische Lebensgefühl prägt die Geschichten ganz besonders: Übernachtungen im Freien, Extremsport, geheimnisvolle Sagen, Folklore, alte Kirchen, unheimliche Hütten, hohe Berge, wilde Flüsse und Gletscher, aber auch High-Tech-Computer, Handys, LAN-Partys und mehr – die Serie zeigt die moderne wie auch die traditionelle Seite des Landes. In der ersten Staffel von "Trio" wird die Jagd auf den sagenumwobenen Schatz von Odin erzählt, der in der Wikingerzeit in der Gegend rund um Skjåk verschwand. Obwohl die drei Kinder von TRIO, Lars, Nora und Simon, fast übermächtige erwachsene Gegner haben, die es auch auf den Schatz abgesehen haben, schaffen sie es am Ende Odins Gold zu finden und die skrupellosen Schatzjäger zu überführen. In der zweiten Staffel von "TRIO" – "Cyber-Gold" – geht es weniger um Historisches als um High Tech. Die Schatzsuche findet jetzt auf digitalem Wege statt und die Abenteuer, die die drei Helden bestehen müssen, sind noch gefährlicher. Denn tief in den Bergen bei Skjåk versteckt, liegt ein digitaler Schatz von ungeahntem Ausmaß … Hintergrund: Ein Erpresservideo setzt die norwegische Regierung unter Druck: ein Hacker namens Ramrun fordert, dass ein immens hoher Geldbetrag auf ein bestimmtes Konto überwiesen wird, andernfalls droht er mit Konsequenzen für ganz Norwegen. Das ganze Land hält den Atem an und wartet, was passieren wird. Die Abteilung zur Bekämpfung von Internet-Kriminalität – Cyber Defense – zeigt sich völlig überfordert. Lars versucht mit allen Mitteln, die wahre Identität des Hackers herauszufinden. Zur selben Zeit bekommt sein Vater einen geheimnisvollen Aktenkoffer von der norwegischen Armee und benimmt sich ziemlich merkwürdig. Als dann herauskommt, dass das Erpresservideo offenbar von Lars Computer aus verschickt wurde, muss er dringend handeln, um seine eigene Unschuld und die seines Vaters zu beweisen. Hilfe bekommt er dabei von seinen Freunden von TRIO, Nora und Simon und von einem deutschen Hacker-Freund namens "Mitnik". Bei ihrer Verfolgung von Ramrun findet TRIO heraus, dass es der Hacker auf Norwegens digitale Goldreserven abgesehen hat: die kompletten digitalen Daten nationaler Wertbeständen und des staatlichen Ölfonds. Diese Daten – das "Cyber-Gold" – liegen in einem Hochsicherheitstresor in einer unterirdischen Berghöhle des örtlichen Stromwerkes am Staudamm. TRIO entdeckt zu dem, dass das Erpresservideo nur eine fiese Inszenierung von Ramrun ist, um Lars Vater ins Gefängnis zu bringen und dann an den geheimnisvollen Koffer zu gelangen. Denn mit Hilfe dieses Koffers kann Ramrun unbemerkt in den Tresor und an das Cyber-Gold Norwegens kommen. Doch keiner will den Kindern glauben, und so muss TRIO den Kampf gegen die Verbrecher ganz allein aufnehmen.


21:00 – 06:01 Sendeschluss (541 Min.) (VPS: 21:00)

Zwischen 21 Uhr und 6 Uhr legt KiKA eine Sendepause ein!

*

Montag, 17. Dezember 2018


06:01 KiKANiNCHEN (4 Min.) (HDTV) (VPS: 06:01)
"Dibedibedab." – Programm für Fernsehanfänger Deutschland, 2009 / 2018

Regie: Manuela Stacke, Ute Hilgenfort, Patrick Schlosser, Birgit Quastenberg
Produzent: studio.tv.film GmbH, Motion Works, KiKA
Drehbuch: Anke Klemm, Sandra Kasunic, Stefan Weigl, Melanie Kuss, Andreas Strozyk, Roland FausersEmpty, Udo Schöbel
Musik: Udo Schöbel

"Komm, lass uns spielen! Heute ist ein schöner Tag. Einer von ganz vielen. Ein Tag, den ich mag!" Kikaninchen startet mit seinen Freunden von ARD und ZDF gut gelaunt in einen neuen Tag.


06:05 Shaun das Schaf (5 Min.) (HDTV) (VPS: 06:05)
Doppeltes Unheil
Folge 41 von 150
Stop-Motion-Animationsserie Großbritannien, 2004 / 2016

Mitwirkende:
John Sparkes
Sprecher
Justin Fletcher
Sprecher
Kate Harbour
Sprecher
Rich Weber
Sprecher

Regie: Richard Goleszowski, Seamus Melone, Lee Wilton
Produzent: Aardman Animation Ltd., BBC, WDR
Drehbuch: Richard Goleszowski, Richard Hansom, Elly Brewer, Lee Pressmann, Jimmy Hibbert, James Henry
Musik: Mark Thomas, Vic Reeves
Interpret: Michael Pan

Doppeltes Unheil
Zu verlockend ist die Altkleiderkiste für Shaun: Unbemerkt plündert er sie und verkleidet sich als Bauer. In dem Kostüm tanzt sogar Hofhund Bitzer nach seiner Pfeife! Doch der Bauer wundert sich sehr, als er nicht ganz ausgeschlafen plötzlich seinem eigenen Spiegelbild gegenübersteht.

Shaun und seine Freunde leben auf der Weide eines idyllisch gelegenen Bauernhofs. Er ist zwar noch jung, etwas naiv und unerfahren. Doch Shaun verfügt über einen ausgesprochenen "Schaf-Sinn" und findet auch für die vertracktesten Situationen eine Lösung. Shaun das Schaf ist vielen bekannt aus der erfolgreichen und mit zahlreichen Preisen bedachten Serie "Wallace & Gromit" aus den Aardman Studios in Großbritannien, die unter anderem auch den Film "Chicken Run – Hennen rennen" auf die Leinwand zauberten. Nun hat das auf Stop-Motion-Animation spezialisierte Studio die erste Fernsehserie vorgelegt, die bereits in 72 Länder verkauft werden konnte. Shaun das Schaf ist ein besonderes Schaf, denn es trägt einen aus seiner eigenen Wolle gestrickten Pullover und lebt auf einer Farm und erlebt seine ersten eigenen Abenteuer.

Auszeichnungen: 2007 – EMIL für gutes Kinderfernsehen von TV Spielfilm "Abspecken mit Shaun"
2008 – International Emmy Award in der Kategorie "Children & Young People"


06:10 Shaun das Schaf (10 Min.) (HDTV) (VPS: 06:10)
Das Auge der Mieze
Folge 51 von 150
Stop-Motion-Animationsserie Großbritannien, 2004 / 2016

Mitwirkende:
John Sparkes
Sprecher
Justin Fletcher
Sprecher
Kate Harbour
Sprecher
Rich Weber
Sprecher

Regie: Richard Goleszowski, Seamus Melone, Lee Wilton
Produzent: Aardman Animation Ltd., BBC, WDR
Drehbuch: Richard Goleszowski, Richard Hansom, Elly Brewer, Lee Pressmann, Jimmy Hibbert, James Henry
Musik: Mark Thomas, Vic Reeves
Interpret: Michael Pan

Das Auge der Mieze
Als der Kater im Fernsehen seine großen Verwandten bei der Jagd sieht, ist er wie elektrisiert: So furchteinflößend möchte er auch mal sein! Fluchs näht er sich aus dem Leopardenmustermantel des Bauern einen Catsuit, und verbreitet Angst und Schrecken unter den Schafen …

Shaun und seine Freunde leben auf der Weide eines idyllisch gelegenen Bauernhofs. Er ist zwar noch jung, etwas naiv und unerfahren. Doch Shaun verfügt über einen ausgesprochenen "Schaf-Sinn" und findet auch für die vertracktesten Situationen eine Lösung. Shaun das Schaf ist vielen bekannt aus der erfolgreichen und mit zahlreichen Preisen bedachten Serie "Wallace & Gromit" aus den Aardman Studios in Großbritannien, die unter anderem auch den Film "Chicken Run – Hennen rennen" auf die Leinwand zauberten. Nun hat das auf Stop-Motion-Animation spezialisierte Studio die erste Fernsehserie vorgelegt, die bereits in 72 Länder verkauft werden konnte. Shaun das Schaf ist ein besonderes Schaf, denn es trägt einen aus seiner eigenen Wolle gestrickten Pullover und lebt auf einer Farm und erlebt seine ersten eigenen Abenteuer.

Auszeichnungen: 2007 – EMIL für gutes Kinderfernsehen von TV Spielfilm "Abspecken mit Shaun"
2008 – International Emmy Award in der Kategorie "Children & Young People"


06:20 Mascha und der Bär (5 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 06:20)
Die Magie der Kunst
Folge 54 von 78
3D-Animationsserie Russische Föderation, 2008 / 2018

Rollen und Darsteller:
Mascha – Amelie Dörr
Sprecher

Regie: Denis Cherviatsov
Produzent: Animaccord Animation Studio
Drehbuch: Oleg Kuzovkov

Die Magie der Kunst
Liebe liegt in der Luft. Mascha führt ein romantisches Puppentheater auf, die Frösche sind in der Paarungszeit, und auch der Bär möchte seine Angebetete mit einer Gondelfahrt beeindrucken. Leider macht ihm Mascha einen Strich durch die Rechnung. Zuerst sollen die verzauberten Königskinder zurück zu ihrer Gestalt finden. Dazu muss der Bär jede Menge Frösche küssen.

Mascha lebt mitten im Wald in einem kleinen Schrankenhäuschen an der Bahnlinie. Ihr einziger Nachbar ist ein Bär, der unweit in einer Hütte mitten im Wald lebt und eigentlich gerne seine Ruhe hätte. Zu seinem großen Unglück kommt ihn die kleine, süße aber nervtötende Mascha jeden Tag besuchen und sorgt dafür, dass es dem Bären nicht zu langweilig wird. Sie verursacht stets großes Chaos, das der Bär verhindern oder wenigstens wieder in Ordnung bringen will – oft genug auch unter Einsatz seiner Gesundheit.


06:25 Mascha und der Bär (5 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 06:25)
Die Wolfschule
Folge 55 von 78
3D-Animationsserie Russische Föderation, 2008 / 2018

Rollen und Darsteller:
Mascha – Amelie Dörr
Sprecher

Regie: Denis Cherviatsov
Produzent: Animaccord Animation Studio
Drehbuch: Oleg Kuzovkov

Die Wolfschule
Der Autobus der Wölfe ist völlig hinüber. Mascha will ihnen zu einem schickeren Wagen verhelfen und tüftelt einen Plan aus. Bald darauf sind die Wölfe Besitzer eines modernen Taxis. Als sie aber ihre ersten Fahrgäste in Gefahr bringen, merkt Mascha, dass die Wölfe das Auto nicht bedienen können. Sie können nicht lesen. Das soll sich nun ändern.

Mascha lebt mitten im Wald in einem kleinen Schrankenhäuschen an der Bahnlinie. Ihr einziger Nachbar ist ein Bär, der unweit in einer Hütte mitten im Wald lebt und eigentlich gerne seine Ruhe hätte. Zu seinem großen Unglück kommt ihn die kleine, süße aber nervtötende Mascha jeden Tag besuchen und sorgt dafür, dass es dem Bären nicht zu langweilig wird. Sie verursacht stets großes Chaos, das der Bär verhindern oder wenigstens wieder in Ordnung bringen will – oft genug auch unter Einsatz seiner Gesundheit.


06:30 KiKANiNCHEN (5 Min.) (HDTV) (VPS: 06:30)
"Dibedibedab." – Programm für Fernsehanfänger Deutschland, 2009 / 2018

Regie: Manuela Stacke, Ute Hilgenfort, Patrick Schlosser, Markus F. Adrian
Produzent: studio.tv.film GmbH, Motion Works, KiKA
Drehbuch: Anke Klemm, Sandra Kasunic, Carmen d'Avis, Anna Knigge, Robert Rausch, Roland FausersEmpty, Anja Flade
Musik: Udo Schöbel

Kikaninchen und Christian finden den Winter superduperpuper schön und haben viel Spaß bei ihrer Schneeballschlacht. Als Kikaninchen den Schneemann an seiner Nase trifft, sind erst alle traurig, zum Schluss aber alle wieder froh. Und als die drei Freunde das Lied "Schneeflöckchen, Weißröckchen" anstimmen, passiert etwas Wunderbares …


06:35 Feuerwehrmann Sam (10 Min.) (HDTV) (VPS: 06:35)
Mandy und die Seeschildkröte
Folge 95 von 103
3D-CGI-Animationsserie Großbritannien, 2007 / 2013

Regie: Jerry Hibbert
Produzent: HIT Entertainment, Hibbert Ralph Animation, Xing Xing
Drehbuch: Andrew Brenner, Mellie Buse, Jan Page, Dave Ingham, Lee Pressman, Laura Beaumont, Paul Larson
Musik: David Pickvance

Mandy und die Seeschildkröte
Vor Pontypandy wird eine Seeschildkröte gesichtet, an der Ben und Sam eine Kamera anbringen wollen, um ihre Lebensgewohnheiten zu erforschen. Mandys Lieblingstiere sind Schildkröten, und sie will mit auf See fahren, um hautnah dabei zu sein. Aber Norman trödelt herum und sie verpassen die Abfahrt des Bootes. Dummerweise kommt Mandy dann auf die Idee, der Schildkröte mit einem Ruderboot zu folgen, aber die See wird rauer und rauer.

An der Küste von Wales, zwischen malerischen Klippen und bewaldeten Hügeln, liegt das kleine Hafenstädtchen Pontypandy. Hier leben Feuerwehrmann Sam und seine Freunde. Gemeinsam mit Hauptfeuerwehrmann Steele, seiner Kollegin Penny und dem Rock'n'Roll begeisterten Cridlington hilf Sam den Bewohnern des kleinen Städtchens Tag für Tag aufs Neue aus brenzligen Situationen. Sei es der kleine Norman, der wieder mal in der Klemme steckt, oder aber ein flächendeckender Waldbrand, der ganz Pontypandy bedroht. Sam bewahrt stets einen kühlen Kopf und weiß sofort, was zu tun ist, um das Unheil abzuwenden und seinen Freunden aus der Not zu helfen.

Info: Ab der sechsten Staffel der bekannten Stop-Motion Serie wurde sie als hochqualitative 3D-Animation umgesetzt und überzeugt mit neuen Figuren, Handlungsorten und selbstverständlich einer Vielzahl spannender und lustiger Geschichten.


06:45 Feuerwehrmann Sam (10 Min.) (HDTV) (VPS: 06:45)
Der Schatz von Pontypandy Pete
Folge 96 von 103
3D-CGI-Animationsserie Großbritannien, 2007 / 2013

Regie: Jerry Hibbert
Produzent: HIT Entertainment, Hibbert Ralph Animation, Xing Xing
Drehbuch: Andrew Brenner, Mellie Buse, Jan Page, Dave Ingham, Lee Pressman, Laura Beaumont, Paul Larson
Musik: David Pickvance

Der Schatz von Pontypandy Pete
Moose hat Norman und James eine Schatzkarte geschenkt. Angeblich führt sie zum Schatz des alten Piraten Pontypandy Pete, der sein Gold auf Pontypandy Eiland versteckt haben soll. Trotz diesiger Luft ziehen die beiden los und folgen den Hinweisen der Karte. Aber der Nebel zieht sich immer weiter zu. Und schließlich verlieren sich James und Norman aus den Augen.

An der Küste von Wales, zwischen malerischen Klippen und bewaldeten Hügeln, liegt das kleine Hafenstädtchen Pontypandy. Hier leben Feuerwehrmann Sam und seine Freunde. Gemeinsam mit Hauptfeuerwehrmann Steele, seiner Kollegin Penny und dem Rock'n'Roll begeisterten Cridlington hilf Sam den Bewohnern des kleinen Städtchens Tag für Tag aufs Neue aus brenzligen Situationen. Sei es der kleine Norman, der wieder mal in der Klemme steckt, oder aber ein flächendeckender Waldbrand, der ganz Pontypandy bedroht. Sam bewahrt stets einen kühlen Kopf und weiß sofort, was zu tun ist, um das Unheil abzuwenden und seinen Freunden aus der Not zu helfen.

Info: Ab der sechsten Staffel der bekannten Stop-Motion Serie wurde sie als hochqualitative 3D-Animation umgesetzt und überzeugt mit neuen Figuren, Handlungsorten und selbstverständlich einer Vielzahl spannender und lustiger Geschichten.


06:55 Die Sendung mit dem Elefanten (24 Min.) (HDTV) (VPS: 06:55)
Die Sendung mit dem Elefanten – WEB
Folge 37
Lach- und Sachgeschichten für Fernsehanfänger Deutschland, 2007 / 2018

Regie: Renate Bleichenbach, Leona Frommelt
Produzent: WDR
Drehbuch: Renate Bleichenbach, Leona Frommelt

Die Sendung mit dem Elefanten – WEB
Die Welt ist elefantastisch, Augen auf und mitgemacht! Der kleine blaue Elefant und seine Freunde präsentieren Geschichten zum Entdecken, Staunen und Mitlachen, extra für kleine Kinder.
Inhalt wird nachgereicht!
Großer Trommelwirbel für einen kleinen Elefanten: Der allerbeste Freund der Maus bekommt seine eigene "Sendung mit dem Elefanten"! Das neue Magazin für Fernsehanfänger feierte am 10. September 2007 im KI.KA Premiere. "Die Sendung mit der Maus" bekommt Verstärkung: Fröhlich stapfend und unbekümmert trompetend leitet der kleine, blaue Elefant durch seine Sendung, die sich speziell an Drei- bis Fünfjährige richtet. In dem neuen Unterhaltungsmagazin zum Staunen, Entdecken, Lachen und Mitmachen dreht sich alles um die Welt der Vorschulkinder. Entwickelt hat das halbstündige Format die Redaktion der "Sendung mit der Maus" beim WDR. Die "Lach- und Sachgeschichten für Fernsehanfänger" stehen ganz in der Maus-Tradition. Wenn ein Eis im Zeitraffer schmilzt oder ein Nilpferd plötzlich Ballett tanzt, stellen spielerische Sachgeschichten den Alltag auf den Kopf. Mit ungewöhnlichen Perspektiven regen sie an, die eigene Welt immer wieder neu zu entdecken. Der kleine, blaue Elefant lädt die kleinen Zuschauer ein, nicht bloß ruhig vor dem Fernseher sitzen zu bleiben. Lieder, Geschichten, Rätsel und Bewegungsspiele setzen auf die Kreativität der Kinder und ihre Lust, zuhause oder im Kindergarten einfach mitzumachen. Auch ernsthafte Themen haben ihren Platz in der "Sendung mit dem Elefanten": Hochwertige Trickfilme drehen sich unter anderem um Freundschaft, Trauer, Angst oder Toleranz. Einzelne Episoden auf Englisch führen die kleinen Zuschauer an eine neue Sprache heran.


07:19 KiKANiNCHEN (1 Min.) (HDTV) (VPS: 07:19)
"Dibedibedab." – Programm für Fernsehanfänger Deutschland, 2009 / 2018

Regie: Manuela Stacke, Ute Hilgenfort, Patrick Schlosser, Markus F. Adrian
Produzent: studio.tv.film GmbH, Motion Works, KiKA
Drehbuch: Anke Klemm, Sandra Kasunic, Carmen d'Avis, Anna Knigge, Robert Rausch, Roland FausersEmpty, Annette Walther
Musik: Udo Schöbel

Kikaninchen ist im Weihnachtswald unterwegs und da dürfen unter der wunderschönen Tanne natürlich auch die Weihnachtsgeschenke nicht fehlen. Heute wird der Hirsch beschenkt.


07:20 Ritter Rost (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 07:20)
Die große Rede
Folge 31 von 52
3D-Animationsserie Deutschland, 2012 / 2013

Regie: Felix Schichl
Produzent: Caligari Film- und Fernsehproduktions GmbH, ZDF
Drehbuch: Verena Bird, Anthony Power, Richard Brookes u.a
Musik: Stefan Maria Schneider

Die große Rede
König Bleifuß muss eine Rede vor allen Schrottländern halten, und zwar live im Fernsehen. Er ist so nervös, dass es ihm die Stimme verschlägt. Gut, dass Ritter Rost den König perfekt imitieren kann und der nur die Lippen zu bewegen braucht. Nicht so gut, dass sich Rösti bei der Rede im Text verheddert …

Ritter Rost, genannt "Rösti", hält sich für den tapfersten, mutigsten und besten Ritter von ganz Schrottland. Aber da liegt er falsch. Denn in Wirklichkeit ist Ritter Rost ein liebenswerter Angeber, der den Mund oft viel zu voll nimmt. Großspurig meldet er sich freiwillig für jedes noch so gefährliche Abenteuer – was er sehr schnell wieder bereut. Und wenn das tapfere Burgfräulein Bö und der freche Hausdrache Koks nicht wären, wäre Ritter Rost ziemlich aufgeschmissen. Aber irgendwie schafft er es trotzdem immer wieder, am Ende als Held dazustehen. Großspurig meldet er sich für jedes noch so gefährliche Abenteuer … Mit seinen Freunden, dem energischen Burgfräulein Bö und dem Drachen Koks, der trotz seines stolzen Alters von mehr als tausend Jahren noch als Drachen-Kleinkind gilt, lebt Ritter Rost in der Eisernen Burg in Schrottland. Alles und jeder im Königreich, das von König Bleifuß dem Verbogenen regiert wird, ist aus Metall und Schrottteilen zusammengeschweißt und genietet. Und so ist es nicht verwunderlich, dass selbst Alltagsgegenstände ein eigenwilliges Leben führen: Handtaschen aus Benzinkanistern, Betten aus Sardinenbüchsen, selbst Teekannen, Tassen, Uhren und Gießkannen bewegen sich wie Menschen und können ihren Gefühlen Ausdruck verleihen. So kommt es vor, dass sich Kolonnen von schmutzigem Geschirr ihren Weg durch Schrottland bahnen und dabei lautstark dagegen protestieren, gewaschen zu werden.


07:30 Ritter Rost (15 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 07:30)
Der Komet
Folge 32 von 52
3D-Animationsserie Deutschland, 2012 / 2013

Regie: Felix Schichl
Produzent: Caligari Film- und Fernsehproduktions GmbH, ZDF
Drehbuch: Verena Bird, Anthony Power, Richard Brookes u.a
Musik: Stefan Maria Schneider

Der Komet
Ratzefummel engagiert Ritter Rost als königlichen Sterndeuter. Rost sagt ihm und Prinzessin Magnesia eine rosige Zukunft voraus. Dabei merkt er aber, dass für ihn selbst die Sterne nicht so günstig stehen. Erst Bö räumt mit den ganzen Halbwahrheiten auf und findet als Hobby-Astronomin heraus, wo die wahre Gefahr lauert: ein Komet rast auf Schrottland zu!

Ritter Rost, genannt "Rösti", hält sich für den tapfersten, mutigsten und besten Ritter von ganz Schrottland. Aber da liegt er falsch. Denn in Wirklichkeit ist Ritter Rost ein liebenswerter Angeber, der den Mund oft viel zu voll nimmt. Großspurig meldet er sich freiwillig für jedes noch so gefährliche Abenteuer – was er sehr schnell wieder bereut. Und wenn das tapfere Burgfräulein Bö und der freche Hausdrache Koks nicht wären, wäre Ritter Rost ziemlich aufgeschmissen. Aber irgendwie schafft er es trotzdem immer wieder, am Ende als Held dazustehen. Großspurig meldet er sich für jedes noch so gefährliche Abenteuer … Mit seinen Freunden, dem energischen Burgfräulein Bö und dem Drachen Koks, der trotz seines stolzen Alters von mehr als tausend Jahren noch als Drachen-Kleinkind gilt, lebt Ritter Rost in der Eisernen Burg in Schrottland. Alles und jeder im Königreich, das von König Bleifuß dem Verbogenen regiert wird, ist aus Metall und Schrottteilen zusammengeschweißt und genietet. Und so ist es nicht verwunderlich, dass selbst Alltagsgegenstände ein eigenwilliges Leben führen: Handtaschen aus Benzinkanistern, Betten aus Sardinenbüchsen, selbst Teekannen, Tassen, Uhren und Gießkannen bewegen sich wie Menschen und können ihren Gefühlen Ausdruck verleihen. So kommt es vor, dass sich Kolonnen von schmutzigem Geschirr ihren Weg durch Schrottland bahnen und dabei lautstark dagegen protestieren, gewaschen zu werden.


07:45 Sesamstraße (23 Min.) (HDTV) (VPS: 07:45)
Lernen mit Spaß für Kinder USA / Deutschland, 1973 / 2018
Rechts, links, oben, unten, davor und dahinter

Regie: Dirk Nabersberg, Jojo Wolff
Produzent: Studio Hamburg Produktion, NDR, Sesame Workshop

Rechts, links, oben, unten, davor und dahinter
Elmo erklärt Pferd, was "dahinter" bedeutet. Ernie singt über rechts, links, oben und unten. Und Grobi kennt sich mit "vorne und hinten" aus. Picknicken mit Mo (10) und Jonas (7), Salzstangen und Karotten – zwischen lauter hungrigen Alpakas. Alpakas gehören wie Lamas zur Familie der Kamele und sie sind nicht nur hungrig, sondern auch besonders flauschig. Erfinderin Susi Schraube baut für Clara (4) eine Kitzel-Maschine Neue Folge!


08:08 KiKANiNCHEN (2 Min.) (HDTV) (VPS: 08:08)
"Dibedibedab." – Programm für Fernsehanfänger Deutschland, 2009 / 2018

Regie: Manuela Stacke, Ute Hilgenfort, Patrick Schlosser
Produzent: studio.tv.film GmbH, Motion Works, KiKA
Drehbuch: Anke Klemm, Sandra Kasunic, Stefan Weigl, Melanie Kuss, Andreas Strozyk, Roland FausersEmpty, Udo Schöbel
Musik: Udo Schöbel

Solo für Anni! Heute geht sie mit ihrer selbstgebastelten Laterne spazieren und singt dabei ein ganz besonderes Laternenlied …


08:10 Lilys Strandschatz Eiland (7 Min.) (HDTV) (VPS: 08:10)
Barne auf dem Dach
Folge 75 von 100
2D-Animationsserie 2014 / 2017

Regie: Colin Williams, Darren Vandenburg, Tim Harper
Produzent: Sixteen South

Barne auf dem Dach
Es regnet und alle versammeln sich im Muschel-Café. Sie trinken gemütlich heiße Schokolade, als es plötzlich überall zu tropfen anfängt. Nonnas Dach ist undicht. Barne will Nonna einen Gefallen tun und klettert auf das Dach, um die Löcher abzudichten. Doch es ist sehr rutschig und Barne ist schwer, und so bricht er plötzlich durch Das Dach. Nun regnet es noch mehr herein …

Lily ist 5 Jahre alt und lebt mit ihrem Vater auf der Insel Arranish. Sie wohnen zusammen in einer kleinen Strandhütte, die bis unter das Dach mit wundervollen Schätzen gefüllt ist, die das Meer am Strand anspült. Lilys Vater ist Zimmermann und während er aus Strandgut wunderschöne Möbel zimmert, schafft Lily aus ihren Strandfundstücken kleine, niedliche Tierfiguren. Lily erfindet Hunde, Hennen, Bullen und ein Mäusetrio – mit Namen und sehr eigenwilligen Persönlichkeiten. Sie stellt sich vor, dass diese Tiere auf der Nachbarinsel Driftwood Bay lebendig werden und in der herzlichen, warmen und manchmal etwas exzentrischen Gemeinschaft von Driftwood Bay lebendig werden. Nach einer Idee von Joanne Carmichael


08:17 Lilys Strandschatz Eiland (4 Min.) (HDTV) (VPS: 08:17)
Die Watt-Pfütz-Roulade
Folge 77 von 100
2D-Animationsserie 2014 / 2017

Regie: Colin Williams, Darren Vandenburg, Tim Harper
Produzent: Sixteen South

Die Watt-Pfütz-Roulade
Heute lädt Nonna zum berühmten "Großen Mahl" ein. Nonna kocht eins ihrer besonderen Rezepte und alle Bewohner von Strandschatz Eiland sammeln gemeinsam die Zutaten dafür. Leider ist Nonna heute sehr vergesslich und weiß nicht mehr, welche Zutaten in ihre "Watt-Pfütz-Roulade" gehören. Wenn ihr die Zutaten nicht bald einfallen, wird das beliebte Fest wohl ausfallen müssen.

Lily ist 5 Jahre alt und lebt mit ihrem Vater auf der Insel Arranish. Sie wohnen zusammen in einer kleinen Strandhütte, die bis unter das Dach mit wundervollen Schätzen gefüllt ist, die das Meer am Strand anspült. Lilys Vater ist Zimmermann und während er aus Strandgut wunderschöne Möbel zimmert, schafft Lily aus ihren Strandfundstücken kleine, niedliche Tierfiguren. Lily erfindet Hunde, Hennen, Bullen und ein Mäusetrio – mit Namen und sehr eigenwilligen Persönlichkeiten. Sie stellt sich vor, dass diese Tiere auf der Nachbarinsel Driftwood Bay lebendig werden und in der herzlichen, warmen und manchmal etwas exzentrischen Gemeinschaft von Driftwood Bay lebendig werden. Nach einer Idee von Joanne Carmichael


08:21 Lilys Strandschatz Eiland (9 Min.) (HDTV) (VPS: 08:21)
Auf Wiedersehen, Puffin!
Folge 78 von 100
2D-Animationsserie 2014 / 2017

Regie: Colin Williams, Darren Vandenburg, Tim Harper
Produzent: Sixteen South

Auf Wiedersehen, Puffin!
Puffin will die Insel verlassen, um die Welt zu sehen. Salty ist traurig, will dies aber nicht zugeben. Nonna schmeißt eine Abschiedsparty für Puffin und alle schenken ihm ein Andenken. Nur Salty drückt sich vor der Party. Lily merkt, dass er traurig ist und überredet Salty, sich doch noch von seinem besten Freund zu verabschieden. Doch er kommt zu spät, Puffin ist schon in der Luft …

Lily ist 5 Jahre alt und lebt mit ihrem Vater auf der Insel Arranish. Sie wohnen zusammen in einer kleinen Strandhütte, die bis unter das Dach mit wundervollen Schätzen gefüllt ist, die das Meer am Strand anspült. Lilys Vater ist Zimmermann und während er aus Strandgut wunderschöne Möbel zimmert, schafft Lily aus ihren Strandfundstücken kleine, niedliche Tierfiguren. Lily erfindet Hunde, Hennen, Bullen und ein Mäusetrio – mit Namen und sehr eigenwilligen Persönlichkeiten. Sie stellt sich vor, dass diese Tiere auf der Nachbarinsel Driftwood Bay lebendig werden und in der herzlichen, warmen und manchmal etwas exzentrischen Gemeinschaft von Driftwood Bay lebendig werden. Nach einer Idee von Joanne Carmichael


08:30 Zoés Zauberschrank (10 Min.) (HDTV) (VPS: 08:30)
Warten auf das Nordlicht
Folge 86 von 104
3D-CGI und Flashanimation USA / Deutschland / Großbritannien, 2009 / 2014

Rollen und Darsteller:
Zoé – Florentine Stein
Sprecherin
QuackQuack – Susi Salm
Sprecherin
Finn – Miro Ugur
Sprecher
Tanja – Madelaine Etukudo
Sprecherin
Yasemin – Luna Loogemann
Sprecherin
Lili – Nelly Smodisch
Sprecherin
Hamid – Lucca Bach
Sprecher
Max – Jesse Hoffmann
Sprecher
Mama – Gabriele Libbach
Sprecherin
Papa – Sascha Draeger
Sprecher

Regie: Gary Hurst
Produzent: Mike Young Productions, Wales Creative IP Fund, European Film Partners, Telegael, Trickcompany
Drehbuch: Sindy McKay, Marie Davis, Nigel Crowle, Siwan Jobbins, John Sinclair, Mererid Hopwood

Warten auf das Nordlicht
Zoé und Finn treffen in Russland einen Zobel, der es furchtbar schwer findet, auf das Einschalten des Nordlichts zu warten. Sie zeigen ihm, dass man in der Wartezeit am besten etwas Schönes unternimmt.

Ein Kleiderschrank steckt manchmal voller Überraschungen! Vor allem dann, wenn es ein Zauberschrank ist, so wie bei der vierjährigen Zoé. Denn Zoés Zauberschrank steckt voller unglaublicher Kostüme, mit denen sich Zoé und ihre Freunde verkleiden. Gemeinsam reisen sie dann in fantastische Welten und erleben dort nicht nur ungewöhnliche Abenteuer als Prinzessin, Astronaut oder Feuerwehrmann, sondern lernen sogar spielerisch erste Grundbegriffe der Mathematik. Zoé öffnet die Tür ihres magischen Kleiderschranks, verkleidet sich und begibt sich mit ihren Freunden und den Zuschauern gemeinsam auf eine fantastische Reise voller Spaß und Spannung, denn die Fantasie kennt keine Grenzen!

Info: Mike Young Productions / Wales Creative IP Fund / European Film Partners / Telegael Teoranta / Trickompany Filmproduktion GmbH / KI.KA


08:40 Zoés Zauberschrank (15 Min.) (HDTV) (VPS: 08:40)
Der Spaßwettlauf
Folge 87 von 104
3D-CGI und Flashanimation USA / Deutschland / Großbritannien, 2009 / 2014

Rollen und Darsteller:
Zoé – Florentine Stein
Sprecherin
QuackQuack – Susi Salm
Sprecherin
Finn – Miro Ugur
Sprecher
Tanja – Madelaine Etukudo
Sprecherin
Yasemin – Luna Loogemann
Sprecherin
Lili – Nelly Smodisch
Sprecherin
Hamid – Lucca Bach
Sprecher
Max – Jesse Hoffmann
Sprecher
Mama – Gabriele Libbach
Sprecherin
Papa – Sascha Draeger
Sprecher

Regie: Gary Hurst
Produzent: Mike Young Productions, Wales Creative IP Fund, European Film Partners, Telegael, Trickcompany
Drehbuch: Sindy McKay, Marie Davis, Nigel Crowle, Siwan Jobbins, John Sinclair, Mererid Hopwood

Der Spaßwettlauf
Zoé, Carla und QuackQuack trainieren heute eine Schildkröte, die beim Rollschuhwettrennen gegen einen Hasen immer verliert. Tapfer macht sie trotzdem jedes Mal mit. Als die Schildkröte immer besser wird und zum ersten Mal einen Wettlauf gewinnt, ist der Hase am Boden zerstört. Doch schon bald wird dem Hasen klar, dass es gar nicht so wichtig ist zu gewinnen. Viel wichtiger ist es, dass man Spaß hat, wenn man mit seinen Freunden spielt.

Ein Kleiderschrank steckt manchmal voller Überraschungen! Vor allem dann, wenn es ein Zauberschrank ist, so wie bei der vierjährigen Zoé. Denn Zoés Zauberschrank steckt voller unglaublicher Kostüme, mit denen sich Zoé und ihre Freunde verkleiden. Gemeinsam reisen sie dann in fantastische Welten und erleben dort nicht nur ungewöhnliche Abenteuer als Prinzessin, Astronaut oder Feuerwehrmann, sondern lernen sogar spielerisch erste Grundbegriffe der Mathematik. Zoé öffnet die Tür ihres magischen Kleiderschranks, verkleidet sich und begibt sich mit ihren Freunden und den Zuschauern gemeinsam auf eine fantastische Reise voller Spaß und Spannung, denn die Fantasie kennt keine Grenzen!

Info: Mike Young Productions / Wales Creative IP Fund / European Film Partners / Telegael Teoranta / Trickompany Filmproduktion GmbH / KI.KA


08:55 Gut gebrüllt, liebe Monster! (5 Min.) (HDTV) (VPS: 08:55)
JamJams alter Tretroller
Folge 31 von 52
Animationsserie Großbritannien, 2017

Rollen und Darsteller:
Erzähler – Jakob Riedl
Schnuffelplumps – Jacqueline Belle
Piepa – Lara Wurmer
JamJam – Giulia Rodà
Flügelchen – Lea Kalbhenn
Winzelschön – Katharina von Daake
Frau Krittlschnüff – Uta Kienemann

Regie: Alan Robinson
Produzent: Monster Paw Produrctions Limited, Dot To Dot Productions Ltd, CBeebies, ZDF Enterprises
Drehbuch: Howard Davidson, Colin White
Musik: Lester Barnes

JamJams alter Tretroller
Frau Krittlschniff, Frau Zwirbelhorn und Herr Butternuss graben eine Zeitkapsel mit Erinnerungsstücken aus ihrer Kindheit aus. Heute sollen auch die kleinen Monster etwas aus ihrer Kindheit mitbringen. Alle haben ein persönliches Lieblingsstück mitgebracht, nur Schnuffelplumps weiß nicht, was er in die Kapsel legen soll.

Fünf Monsterkinder besuchen jede Nacht die Monsterschule, in der sie all das erleben, was auch Menschenkinder in der Vorschule erleben, aber zusätzlich lernen sie noch gefährlich zu brüllen, zu stampfen und Feuer zu spucken. Protagonist ist der Junge Schnuffelplums, der größte von allen Kindern, ziemlich tollpatschig, aber sehr einfühlsam. Dann gibt es den cleveren, aber zerstreuten Flügelchen, der fliegen kann; die Quasselstrippe Piepa mit vier Armen; den verfressenen JamJam und die kleine, schüchterne, aber fantasiebegabte Winzelschön. Ihre Lehrerin ist die ruhige, sanfte Frau Krittlschnüff, die für jeden ein liebes Wort hat, die tröstet und schlichtet. Am Ende des Unterrichts werden die kleinen Monster von ihren Eltern an der Schule abgeholt.

Buch: Lee Pressman, Dave Ingham, Denise Cassar, Lisa Akhurst, Neil Mossey, Tim Dann, Howard Davidson, Tracey Hammett, Sara Barbas, Darren Jones, Gerald Foster, Rebecca Stevens


09:00 Gut gebrüllt, liebe Monster! (5 Min.) (HDTV) (VPS: 09:00)
Mondblumen
Folge 32 von 52
Animationsserie Großbritannien, 2017

Rollen und Darsteller:
Erzähler – Jakob Riedl
Schnuffelplumps – Jacqueline Belle
Piepa – Lara Wurmer
JamJam – Giulia Rodà
Flügelchen – Lea Kalbhenn
Winzelschön – Katharina von Daake
Frau Krittlschnüff – Uta Kienemann

Regie: Alan Robinson
Produzent: Monster Paw Produrctions Limited, Dot To Dot Productions Ltd, CBeebies, ZDF Enterprises
Drehbuch: Howard Davidson, Colin White
Musik: Lester Barnes

Mondblumen
Schnuffelplumps hat sich am Horn verletzt. Als er von Krankenschwester Frau Niesnies verarztet wird, erfährt er, dass sie Geburtstag hat. Das muss er unbedingt seinen Freunden erzählen. Frau Niesnies hat allen kleinen Monstern schon einmal geholfen und so sind sich die Freunde einig: Ein Geschenk für die Krankenschwester muss her!

Fünf Monsterkinder besuchen jede Nacht die Monsterschule, in der sie all das erleben, was auch Menschenkinder in der Vorschule erleben, aber zusätzlich lernen sie noch gefährlich zu brüllen, zu stampfen und Feuer zu spucken. Protagonist ist der Junge Schnuffelplums, der größte von allen Kindern, ziemlich tollpatschig, aber sehr einfühlsam. Dann gibt es den cleveren, aber zerstreuten Flügelchen, der fliegen kann; die Quasselstrippe Piepa mit vier Armen; den verfressenen JamJam und die kleine, schüchterne, aber fantasiebegabte Winzelschön. Ihre Lehrerin ist die ruhige, sanfte Frau Krittlschnüff, die für jeden ein liebes Wort hat, die tröstet und schlichtet. Am Ende des Unterrichts werden die kleinen Monster von ihren Eltern an der Schule abgeholt.

Buch: Lee Pressman, Dave Ingham, Denise Cassar, Lisa Akhurst, Neil Mossey, Tim Dann, Howard Davidson, Tracey Hammett, Sara Barbas, Darren Jones, Gerald Foster, Rebecca Stevens


09:05 Gut gebrüllt, liebe Monster! (10 Min.) (HDTV) (VPS: 09:05)
Mach mich nicht nach
Folge 33 von 52
Animationsserie Großbritannien, 2017

Rollen und Darsteller:
Erzähler – Jakob Riedl
Schnuffelplumps – Jacqueline Belle
Piepa – Lara Wurmer
JamJam – Giulia Rodà
Flügelchen – Lea Kalbhenn
Winzelschön – Katharina von Daake
Frau Krittlschnüff – Uta Kienemann

Regie: Alan Robinson
Produzent: Monster Paw Produrctions Limited, Dot To Dot Productions Ltd, CBeebies, ZDF Enterprises
Drehbuch: Howard Davidson, Colin White
Musik: Lester Barnes

Mach mich nicht nach
Winzelschön stellt fest, dass sie die gleiche Essensbox wie Schnuffelplumps hat. Sie bastelt die gleiche Monsterfigur und brüllt genauso wie er. Schnuffelplumps wird langsam sauer. Er will nicht, dass ihn Winzelschön ständig nachahmt. Doch als diese ihm gesteht weshalb, fühlt sich Schuffelplumps geschmeichelt.

Fünf Monsterkinder besuchen jede Nacht die Monsterschule, in der sie all das erleben, was auch Menschenkinder in der Vorschule erleben, aber zusätzlich lernen sie noch gefährlich zu brüllen, zu stampfen und Feuer zu spucken. Protagonist ist der Junge Schnuffelplums, der größte von allen Kindern, ziemlich tollpatschig, aber sehr einfühlsam. Dann gibt es den cleveren, aber zerstreuten Flügelchen, der fliegen kann; die Quasselstrippe Piepa mit vier Armen; den verfressenen JamJam und die kleine, schüchterne, aber fantasiebegabte Winzelschön. Ihre Lehrerin ist die ruhige, sanfte Frau Krittlschnüff, die für jeden ein liebes Wort hat, die tröstet und schlichtet. Am Ende des Unterrichts werden die kleinen Monster von ihren Eltern an der Schule abgeholt.

Buch: Lee Pressman, Dave Ingham, Denise Cassar, Lisa Akhurst, Neil Mossey, Tim Dann, Howard Davidson, Tracey Hammett, Sara Barbas, Darren Jones, Gerald Foster, Rebecca Stevens


09:15 ENE MENE BU – und dran bist du (10 Min.) (HDTV) (VPS: 09:15)
Mitmachsendung von Vorschülern für Vorschüler Deutschland, 2011 / 2018
Wir backen Apfelkuchen
Folge 1513

Produzent: B+M Entertainment GmbH, KiKA
Drehbuch: Ysabel Fantou, Eva Schatz, Alexander Thümmler, Manuela Stacke, Ute Hilgenfort, Peter Kroker, Annette Walther, Julian Plica, Ysabel Fantou
Musik: Phrasenmäher

Wir backen Apfelkuchen
Viviane, Paul, Vickey und Tom backen einen Apfelkuchen und Lia und Ottilia malen ein weihnachtliches Bild. Im Museum gibt es Weihnachtsbilder zu sehen, die Zuschauerkinder gemalt und an ENE MENE BU geschickt haben. Anna und Raphael basteln ein buntes Steckhuhn und rufen die Zuschauer auf, selbst auch eins zu basteln.

Bei ENE MENE BU tun Kinder das, was ihnen Spaß macht. Sie basteln, malen, entdecken, spielen und erfinden Geschichten. Im Museum gibt es tolle Basteleien und Bilder von Kindern zu sehen. Aber sie stehen und hängen nicht einfach nur still herum. Da kommen zum Beispiel Eulen angeflogen, Kängurus hüpfen vorbei und Dinos stampfen umher. In jeder Folge zeigen Dir Kinder, welches Tier du als nächstes basteln oder welches Bild du malen kannst. Mach doch auch mit und schick uns dein Kunstwerk. ENE MENE BU!


09:25 Wuffel, der Wunderhund (10 Min.) (HDTV) (VPS: 09:25)
Allein sein ist schwer
Folge 21 von 30
Live-Action-Comedyserie Großbritannien, 2018

Rollen und Darsteller:
Evi – Tahliya Lowles
Tom – Ellis-James Naylor
Simon – James Merry
Tess – Andrea Valls
Stimme von Wuffel – Kostja Ullmann
Frau Mathilda Hobbs – Angela Curran
Opa Denis – Paul Ryan
Ali – Husaam Kiani
Anaya – Anjika Dyal

Regie: Jack Jameson, Matt Rene
Produzent: Darrall Macqueen, DHXMedia
Drehbuch: Robert Evans

Allein sein ist schwer
Evi probiert ihre neue Schuluniform an. Als Wuffel erfährt, dass die Ferien bald vorbei sind und er dann ganz alleine zu Hause bleiben muss, ist er traurig und heult die ganze Nacht. Am nächsten Morgen will die Familie das Haus verlassen, doch Wuffel hat Haus- und Terrassentür mit Gegenständen verbarrikadiert. Kurz darauf steht auch noch Frau Hobbs vor der Tür und macht den Brockmann-Bells einen erstaunlichen Vorschlag.

Als das frisch gebackene Ehepaar Tess und Simon Brockmann-Bell mit den Kindern Evi (5) und Tom (9) in ihrem neuen Haus die Hochzeitsgeschenke auspacken wollen, müssen sie feststellen, dass dies schon schon jemand für sie erledigt hat: Wuffel – der niedlichste rote Pudelwelpe der Welt! Er hat sich durch die Katzenklappe ins Haus geschlichen. Großes "Hurra" bei den Kindern, weniger Begeisterung bei Simon sind die Reaktionen. Tess, die Tierärztin ist, sieht kein Problem: Der Hund ist sicher gechipt, so dass man den Besitzer leicht ermitteln kann. Aber als sich nach intensiver Suche niemand findet, der Wuffel vermisst, stellt sich die Frage, ob der Welpe bleiben darf. Wie Wuffels spezielle Entscheidungshilfe aussieht und wie schließlich Simon vom entschiedenen Hundekritiker zum größten Wuffelfan wird, ist nur ein Thema der liebe- und humorvollen Serie um die Patchwork-Familie mit Hund. Denn Wuffel ist nicht nur ein liebenswertes quirliges Fellknäuel, das die ganze Familie und Nachbarschaft in Atem hält, er entpuppt sich auch als wahrer Musikliebhaber und – er kann sprechen!


09:35 Wuffel, der Wunderhund (12 Min.) (HDTV) (VPS: 09:35)
Besuch von der Lehrerin
Folge 22 von 30
Live-Action-Comedyserie Großbritannien, 2018

Rollen und Darsteller:
Evi – Tahliya Lowles
Tom – Ellis-James Naylor
Simon – James Merry
Tess – Andrea Valls
Stimme von Wuffel – Kostja Ullmann
Frau Mathilda Hobbs – Angela Curran
Opa Denis – Paul Ryan
Ali – Husaam Kiani
Anaya – Anjika Dyal

Regie: Jack Jameson, Matt Rene
Produzent: Darrall Macqueen, DHXMedia
Drehbuch: Robert Evans

Besuch von der Lehrerin
Die zukünftige Lehrerin besucht Evi zu Hause. Evi hofft, dass Wuffel sie in der Schule besuchen darf. Doch der zeigt sich nicht von seiner besten Seite und kaut auf allem herum. Nichts ist vor ihm sicher. Zu allem Unglück macht er sich auch noch über die Tasche der Lehrerin her und nagt den Stuhl an, auf dem sie sitzt. Schließlich findet Tom heraus, was mit Wuffel los ist: er zahnt.

Als das frisch gebackene Ehepaar Tess und Simon Brockmann-Bell mit den Kindern Evi (5) und Tom (9) in ihrem neuen Haus die Hochzeitsgeschenke auspacken wollen, müssen sie feststellen, dass dies schon schon jemand für sie erledigt hat: Wuffel – der niedlichste rote Pudelwelpe der Welt! Er hat sich durch die Katzenklappe ins Haus geschlichen. Großes "Hurra" bei den Kindern, weniger Begeisterung bei Simon sind die Reaktionen. Tess, die Tierärztin ist, sieht kein Problem: Der Hund ist sicher gechipt, so dass man den Besitzer leicht ermitteln kann. Aber als sich nach intensiver Suche niemand findet, der Wuffel vermisst, stellt sich die Frage, ob der Welpe bleiben darf. Wie Wuffels spezielle Entscheidungshilfe aussieht und wie schließlich Simon vom entschiedenen Hundekritiker zum größten Wuffelfan wird, ist nur ein Thema der liebe- und humorvollen Serie um die Patchwork-Familie mit Hund. Denn Wuffel ist nicht nur ein liebenswertes quirliges Fellknäuel, das die ganze Familie und Nachbarschaft in Atem hält, er entpuppt sich auch als wahrer Musikliebhaber und – er kann sprechen!


09:47 KiKANiNCHEN (3 Min.) (HDTV) (VPS: 09:47)
"Dibedibedab." – Programm für Fernsehanfänger Deutschland, 2009 / 2018

Regie: Manuela Stacke, Ute Hilgenfort, Patrick Schlosser
Produzent: studio.tv.film GmbH, Motion Works, KiKA
Drehbuch: Anke Klemm, Sandra Kasunic, Stefan Weigl, Melanie Kuss, Andreas Strozyk, Roland FausersEmpty, Udo Schöbel
Musik: Udo Schöbel

"Zwei kleine Wölfe geh'n des Nachts im Dunkeln. Man hört den einen zu dem andern munkeln." Worüber die Tiere wohl reden? Beschweren sie sich gar? Kikaninchen, Anni und Christian singen die Antwort.


09:50 Drache Digby (10 Min.) (HDTV) (VPS: 09:50)
Die große Nussjagd
Folge 10 von 52
3D-Animationsserie Großbritannien, 2016

Regie: Adam Shaw, Aditya Guptya
Produzent: Blue-Zoo Productions, Fizzy Productions, Aardman Animation Ltd.
Drehbuch: Tim Bain, Myles McLeod, Steve Cannon, Sally Hunter
Musik: David Schweitzer, Rich House, Doug Walker

Die große Nussjagd
Fizzy organisiert eine große Nussjagd und lädt alle dazu ein. Grizel ist das erst viel zu kindisch, doch als ihr zufällig die Nuss-Schatzkarte in die Hände fällt, will sie plötzlich mitmachen. So kann sie alle Nüsse vor den anderen einsammeln. Das macht Chips völlig fertig, da er die Nüsse zwar riecht, aber nicht findet. Kann er seinen Nuss-Schnüffelkünsten noch vertrauen? Am Ende klärt sich glücklicherweise alles auf. Schummelei zahlt sich nicht aus.

Der kleine grüne Drache Digby Dragon lebt mit seinen drei Freunden in der märchenhaften Landschaft von Applecross Wood. Seine beste Freundin ist die Fee Fizzy, die mit ihrer Zauberkraft immer nur das Beste will. Doch sie lernt noch, mit ihrem Zauberstab umzugehen und bringt häufig die Zaubersprüche durcheinander. Zusammen mit dem quirligen Eichhörnchen Chips und dem schlauen, aber etwas spröden Kobold Grumpy erleben die beiden kleine und zauberhafte Abenteuer. Wenn Grizel, der schlechtgelaunte hinterhältige Elf, und Mungo, die langsame dicke Eule, auftauchen, müssen sich die Freunde in Acht nehmen. Aber mit pfiffigen Ideen und festem Zusammenhalt, können ihnen die zwei Bösewichte nichts anhaben. So gehen all ihre Abenteuer gut aus. Denn durch Mut und Freundschaft gelingt es unseren Helden jedes Mal die Natur und Magie von Applecross Wood zu beschützen.


10:00 Drache Digby (9 Min.) (HDTV) (VPS: 10:00)
Alles geht schief
Folge 11 von 52
3D-Animationsserie Großbritannien, 2016

Regie: Adam Shaw, Aditya Guptya
Produzent: Blue-Zoo Productions, Fizzy Productions, Aardman Animation Ltd.
Drehbuch: Tim Bain, Myles McLeod, Steve Cannon, Sally Hunter
Musik: David Schweitzer, Rich House, Doug Walker

Alles geht schief
Digby wartet ganz ungeduldig auf ein Päckchen. Als es im Laden ankommt, bietet Fizzy sich als Überbringerin an. Sie will ihm damit eine Freude machen, weil sie meint, er sei sauer auf sie. Zuvor waren nämlich einige ihrer Zauberversuche fehlgeschlagen und hatten den Drachen etwas "verzaubert". Aber auch beim Transport des Päckchens zu Digby geht wieder alles schief, was nur schief gehen kann. Glücklicherweise hat Fizzy am Ende doch Glück beim Zaubern.

Der kleine grüne Drache Digby Dragon lebt mit seinen drei Freunden in der märchenhaften Landschaft von Applecross Wood. Seine beste Freundin ist die Fee Fizzy, die mit ihrer Zauberkraft immer nur das Beste will. Doch sie lernt noch, mit ihrem Zauberstab umzugehen und bringt häufig die Zaubersprüche durcheinander. Zusammen mit dem quirligen Eichhörnchen Chips und dem schlauen, aber etwas spröden Kobold Grumpy erleben die beiden kleine und zauberhafte Abenteuer. Wenn Grizel, der schlechtgelaunte hinterhältige Elf, und Mungo, die langsame dicke Eule, auftauchen, müssen sich die Freunde in Acht nehmen. Aber mit pfiffigen Ideen und festem Zusammenhalt, können ihnen die zwei Bösewichte nichts anhaben. So gehen all ihre Abenteuer gut aus. Denn durch Mut und Freundschaft gelingt es unseren Helden jedes Mal die Natur und Magie von Applecross Wood zu beschützen.


10:09 KiKANiNCHEN (6 Min.) (HDTV) (VPS: 10:09)
"Dibedibedab." – Programm für Fernsehanfänger Deutschland, 2009 / 2018

Regie: Manuela Stacke, Ute Hilgenfort, Patrick Schlosser, Markus F. Adrian
Produzent: studio.tv.film GmbH, Motion Works, KiKA, studio.tv.film GmbH, KiKA
Drehbuch: Anke Klemm, Sandra Kasunic, Carmen d'Avis, Anna Knigge, Robert Rausch, Roland FausersEmpty, Paul Schwarz
Musik: Udo Schöbel

Wenn sich Kikaninchen und Anni auf das Geschichtenkissen kuscheln, ist es Zeit für eine Kikaninchen-Wunschgeschichte. Heute soll es eine Geschichte von Philippa und ihrem Freund Anton sein. Die beiden verstehen sich richtig gut und Philippa hätte gern auch so viele Sommersprossen wie ihr Freund. Im Nu hat Anton eine prima Idee, wie sie das schaffen können – und lecker ist sie obendrein …


10:15 Babar und die Abenteuer von Badou (10 Min.) (HDTV) (VPS: 10:15)
Frostige Zeiten
Folge 95 von 130
3D-Animationsserie Frankreich / Kanada, 2010 / 2013

Rollen und Darsteller:
Badou – Valentin Händel
Sprecher
Munroe – Derya Flechtner
Sprecherin
Zawadi – Soraya Richter
Sprecherin
Fitz – Ben Hadad
Sprecher
Cornelius – Frank Ciazynski
Sprecher
Celeste – Helga Sasse
Sprecherin
Krokodilus – Frank Röth
Sprecher
Frau Strauß – Christin Marquitan
Sprecherin
Babar – Eberhard Haar
Sprecher
Chiku – Zalina Sanchez
Sprecherin

3D-Animationsserie von: Camille Vizzavona
Regie: Mike Fallows
Produzent: Nelvana Limited, TeamTO, YTV Productions
Drehbuch: M. Stokes, S. Sullivan, J. v. Bruggen, M. Mackay-Smith, K. Sobol, J. Mcfie Sobol, E. Keyishian, Louise Moon, Teleplay
Musik: Steve D'Angelo, Terry Tompkins
Thema: Steve D'Angelo, Terry Tompkins

Frostige Zeiten
Als Badou und Chiku im Palastgarten Kickerball spielen, kommt Rhudi dazu. Er hat aber keine Lust auf Kickerball. Rhudi war gerade mit seiner Oma in den Mondburgbergen und hat dort einen viel cooleren Sport für sich entdeckt – das Eislaufen. Er behauptet ein Meister in dieser Sportart zu sein und sogar den Eiskunstlauf zu beherrschen. Vorführen kann er seine Kunst mangels Eisfläche in Celesteville allerdings nicht. Badou und Chiku möchten auch gerne eislaufen lernen. So bastelt Chiku eine Eismaschine, die eine künstliche Eisfläche herstellen kann. Damit lassen sie den See vor Galopps Grotte gefrieren. Und als Rhudi endlich seine Eislaufkünste vorführen will, rutscht er aus und landet im hohen Bogen auf der Fernbedienung des Blitz-Eis-Strahlers. Daraufhin gerät die Eismaschine völlig außer Kontrolle. Badou und Chiku holen König Babar zur Hilfe.

Im Mittelpunkt steht Badou, der achtjährige Enkel von Babar, der mit seinen Großeltern, seinen Eltern und seinen besten Freunden im Königreich Celestville in der Nähe des Dschungels lebt und stets neue Abenteuer erlebt. Badou ist ein Energiebündel und sprudelt über vor Abenteuerlust. Er lacht viel und hat den Wagemut seines Großvaters geerbt. Dabei ist er in den Situationen, in die er gerät, immer voller Zuversicht, dass er die Aufgaben, die auf ihn zukommen werden, bewältigen kann, auch wenn er dabei manchmal etwas übereifrig ist. So findet er den geheimen Hinterhof des Palastes oder entdeckt einen Spion, der wichtige Dokumente aus dem Palast klaut, was sich aber schließlich als Missverständnis herausstellt. Denn der Spion ist eine Maus, die das Papier der Dokumente nur brauchte, um ein neues Nest für ihre Jungen zu bauen. Nur manchmal wird Badou unsicher, wenn er zum Beispiel einen Balletttanz aufführen soll und überzeugt ist, dass seine Freunde sich über ihn lustig machen. Aber natürlich ist König Babar nicht weit, wenn sein Enkel ihn braucht. Mit Klugheit steht er Badou zur Seite und achtet dabei immer darauf, dass sein Enkel und dessen Freunde eine eigene Lösung für ein Problem finden und auf diese Weise etwas über das Leben, das Älterwerden, Vertrauen, Freundschaft oder Selbsteinschätzung mit auf den Weg nehmen. Seinen Enkel dabei zu beobachten, wie er die Welt voller Begeisterung neu entdeckt, gibt Babar dabei das Gefühl, selbst wieder jung und frei zu sein. Und natürlich stehen Badou bei seinen unterschiedlichen Erlebnissen seine besten Freunde zur Seite: das Affenmädchen Chiku, Munroe, das Stachelschwein, Zawadi, das Zebra und Fitz der Fuchs, mit denen er seine Abenteuer im Palast oder im Dschungel besteht. Nicht zuletzt müssen sie dabei oft Intrigen des zwielichtigen Botschafters Krokodilus, dem Krokodil, verhindern oder sich gegen die Machenschaften von Krokodilus' Neffen Theo und Dieter wehren. Verpackt in spannende und humorvolle Geschichten – an denen auch die Eltern ihren Spaß haben, nehmen die Kinder emotional Anteil an Badous optimistischer, hemdsärmliger Art, mit den Dingen umzugehen. Missgeschicke werden durch Humor abgefangen und Konflikte werden zur Zufriedenheit aller (ausgenommen die der Antagonisten) gelöst. Eine moderne CGI-Neuauflage der beliebten Geschichten von "Babar", basierend auf den seit 80 Jahren erfolgreichen Kinderbüchern von Jean de Brunhoff und Laurent de Brunhoff.


10:25 Babar und die Abenteuer von Badou (10 Min.) (HDTV) (VPS: 10:25)
Mannschaftslos
Folge 96 von 130
3D-Animationsserie Frankreich / Kanada, 2010 / 2013

Rollen und Darsteller:
Badou – Valentin Händel
Sprecher
Munroe – Derya Flechtner
Sprecherin
Zawadi – Soraya Richter
Sprecherin
Fitz – Ben Hadad
Sprecher
Cornelius – Frank Ciazynski
Sprecher
Celeste – Helga Sasse
Sprecherin
Krokodilus – Frank Röth
Sprecher
Frau Strauß – Christin Marquitan
Sprecherin
Babar – Eberhard Haar
Sprecher
Chiku – Zalina Sanchez
Sprecherin

Regie: Mike Fallows
Produzent: Nelvana Limited, TeamTO, YTV Productions
Drehbuch: M. Stokes, S. Sullivan, J. v. Bruggen, M. Mackay-Smith, K. Sobol, J. Mcfie Sobol, E. Keyishian, Charles-Henri Moarbes
Musik: Steve D'Angelo, Terry Tompkins
Thema: Steve D'Angelo, Terry Tompkins

Mannschaftslos
Badou, Chiku und Munroe spielen in der Dschumgebung Seeräuber. Während Chiku und Munroe zum Palast zurücklaufen, um Getränkenachschub zu holen, fährt Badou mit dem Landschiff ohne seine Mannschaft weiter. Allerdings ist die Fahrt schnell beendet, denn Badou "segelt" gegen ein Baum. Plötzlich nähern sich Piraten aus Blauzahns Mannschaft. Badou versteckt sich schnell. Er belauscht die Piraten und bekommt mit, dass sie Kapitän Dari auflauern und ihr eine Falle stellen wollen. Sie haben es auf eine Ladung Goldstücke, die Kapitän Dari nach Celesteville transportieren soll, abgesehen. Badou versucht die Piraten zu bezwingen, gerät am Ende trotzdem in die Gewalt von Pirat Blauzahn, der Badou zwingt, für ihn zu arbeiten.

Im Mittelpunkt steht Badou, der achtjährige Enkel von Babar, der mit seinen Großeltern, seinen Eltern und seinen besten Freunden im Königreich Celestville in der Nähe des Dschungels lebt und stets neue Abenteuer erlebt. Badou ist ein Energiebündel und sprudelt über vor Abenteuerlust. Er lacht viel und hat den Wagemut seines Großvaters geerbt. Dabei ist er in den Situationen, in die er gerät, immer voller Zuversicht, dass er die Aufgaben, die auf ihn zukommen werden, bewältigen kann, auch wenn er dabei manchmal etwas übereifrig ist. So findet er den geheimen Hinterhof des Palastes oder entdeckt einen Spion, der wichtige Dokumente aus dem Palast klaut, was sich aber schließlich als Missverständnis herausstellt. Denn der Spion ist eine Maus, die das Papier der Dokumente nur brauchte, um ein neues Nest für ihre Jungen zu bauen. Nur manchmal wird Badou unsicher, wenn er zum Beispiel einen Balletttanz aufführen soll und überzeugt ist, dass seine Freunde sich über ihn lustig machen. Aber natürlich ist König Babar nicht weit, wenn sein Enkel ihn braucht. Mit Klugheit steht er Badou zur Seite und achtet dabei immer darauf, dass sein Enkel und dessen Freunde eine eigene Lösung für ein Problem finden und auf diese Weise etwas über das Leben, das Älterwerden, Vertrauen, Freundschaft oder Selbsteinschätzung mit auf den Weg nehmen. Seinen Enkel dabei zu beobachten, wie er die Welt voller Begeisterung neu entdeckt, gibt Babar dabei das Gefühl, selbst wieder jung und frei zu sein. Und natürlich stehen Badou bei seinen unterschiedlichen Erlebnissen seine besten Freunde zur Seite: das Affenmädchen Chiku, Munroe, das Stachelschwein, Zawadi, das Zebra und Fitz der Fuchs, mit denen er seine Abenteuer im Palast oder im Dschungel besteht. Nicht zuletzt müssen sie dabei oft Intrigen des zwielichtigen Botschafters Krokodilus, dem Krokodil, verhindern oder sich gegen die Machenschaften von Krokodilus' Neffen Theo und Dieter wehren. Verpackt in spannende und humorvolle Geschichten – an denen auch die Eltern ihren Spaß haben, nehmen die Kinder emotional Anteil an Badous optimistischer, hemdsärmliger Art, mit den Dingen umzugehen. Missgeschicke werden durch Humor abgefangen und Konflikte werden zur Zufriedenheit aller (ausgenommen die der Antagonisten) gelöst. Eine moderne CGI-Neuauflage der beliebten Geschichten von "Babar", basierend auf den seit 80 Jahren erfolgreichen Kinderbüchern von Jean de Brunhoff und Laurent de Brunhoff.


10:35 Der Kater mit Hut (12 Min.) (HDTV) (VPS: 10:35)
Seekühe und Meerjungfrauen
Folge 91 von 100
Animationsserie USA / Kanada / Großbritannien, 2010 / 2018

Regie: Tony Collingwood
Produzent: Collingwood O’Hare Productions, Portfolio Entertain. Inc., Random House Children E., Treehouse TV
Drehbuch: Karen Moonah
Musik: David Schweitzer

Seekühe und Meerjungfrauen
An einem warmen Tag spielen Sally und Nick Unterwasserfangen – auf dem Trockenen. Am liebsten würde Sally schwimmen können, wie eine Meerjungfrau. Sie fürchtet allerdings, dass das Schwimmen mit einer Flosse ganz schön anstrengend ist. Um zu prüfen wie das ist, schlägt der Kater vor, Seekuh Matilda und ihrem Sohn Marlon einen Besuch abzustatten. Die wissen garantiert, wie man mit einer Flosse richtig schwimmen kann.

Wie gut, dass die beiden Nachbarskinder Sally und Nick mit dem Kater mit Hut befreundet sind, denn mit so einem Kater lässt sich die Vielfalt unserer schönen Welt ganz wunderprächtig und fantabulös erkunden. Mit ihm und seinen Gefährten, einem vorlauten Fisch und den quirligen Wesen Ding 1 und Ding 2, ist das nächste Abenteuer garantiert nicht mehr weit. Also auf zum Gefährt des Katers und schnell den Dingemaschwirrer angeknipst, und schon erforschen Sally und Nick die exotischsten Orte!

Info: In den Vereinigten Staaten sind die Bücher über den immer gut gelaunten Kater mit seinem rot geringelten Hut schon lange ein Klassiker. Mit viel Humor und Gesang lässt er die Kinder entdecken, wie Bienen Honig und Raupen Seide herstellen, wie hoch Pflanzen wachsen und Tiere springen können, oder warum es für manche Tiere sinnvoll ist, ihr Zuhause stets auf dem Rücken zu tragen.


10:47 Der Kater mit Hut (13 Min.) (HDTV) (VPS: 10:47)
Das letzte Stückchen Schokolade
Folge 92 von 100
Animationsserie USA / Kanada / Großbritannien, 2010 / 2018

Regie: Tony Collingwood
Produzent: Collingwood O’Hare Productions, Portfolio Entertain. Inc., Random House Children E., Treehouse TV
Drehbuch: Karen Moonah
Musik: David Schweitzer

Das letzte Stückchen Schokolade
Die Schleckermäuler Sally und Nick genießen Schokoladenpralinen. Die letzten beiden wollen sie für ihre Mütter aufheben, weil sie sich sicher über Schokolade freuen. Das tut auch der Kater mit Hut und futtert völlig unbedacht die beiden letzten Pralinen auf. Welche Schokolade sollen sie nun ihren Müttern schenken? Der Kater reist mit den Kindern zur Schokoladenprinzessin Lottachocka. Die freut sich, die Kinder in die Geheimnisse des Schokoladeherstellens einzuweihen.

Wie gut, dass die beiden Nachbarskinder Sally und Nick mit dem Kater mit Hut befreundet sind, denn mit so einem Kater lässt sich die Vielfalt unserer schönen Welt ganz wunderprächtig und fantabulös erkunden. Mit ihm und seinen Gefährten, einem vorlauten Fisch und den quirligen Wesen Ding 1 und Ding 2, ist das nächste Abenteuer garantiert nicht mehr weit. Also auf zum Gefährt des Katers und schnell den Dingemaschwirrer angeknipst, und schon erforschen Sally und Nick die exotischsten Orte!

Info: In den Vereinigten Staaten sind die Bücher über den immer gut gelaunten Kater mit seinem rot geringelten Hut schon lange ein Klassiker. Mit viel Humor und Gesang lässt er die Kinder entdecken, wie Bienen Honig und Raupen Seide herstellen, wie hoch Pflanzen wachsen und Tiere springen können, oder warum es für manche Tiere sinnvoll ist, ihr Zuhause stets auf dem Rücken zu tragen.


11:00 logo! Die Welt und ich. (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 11:00)
Nachrichten für Kinder

Du willst wissen, was in der Welt los ist? Du willst super gut informiert sein? Dann: Hallo bei logo! – deinen Kindernachrichten bei KiKA.


11:10 SimsalaGrimm (25 Min.) (VPS: 11:10)
Kalif Storch
Folge 42 von 52
Zeichentrickserie Irland / Deutschland / Frankreich, 1999 / 2010

Rollen und Darsteller:
Yoyo – Hubertus von Lerchenfeld
Sprecher
Doc Croc – Jörg Reitbacher-Stuttmann
Sprecher
Erzähler – Bert Franzke
Sprecher
Esel/ Graf von Greif/ Ochse/ Wolf – Manfred Erdmann
Sprecher
Frau Wolf/ Katze – Angelika Bender
Sprecher

Regie: Gerhard Hahn, Eunice A. Ellis
Produzent: Greenlight Media, Millimages, Magma, NDR, France 5, Greenlight Media AG, Magma, NDR, Millimages
Musik: Harry Schnitzler, Nicholas Varley

Kalif Storch
Der Kalif und sein Großwesir Mansor können der Versuchung nicht widerstehen, ein Zauberpulver auszuprobieren, das ihnen verspricht, sich in jedes beliebige Tier verwandeln zu können. Tatsächlich gelingt es ihnen, sich in 2 Störche zu verzaubern, doch leider schaffen sie es nicht, wieder menschliche Gestalt anzunehmen, weil sie das entsprechende Kennwort vergessen haben. Umso größer ist ihre Verzweiflung, als sie erkennen müssen, dass der böse Zauberer Kaschnur hinter diesem Unglück steckt, der mithilfe dieses Tricks seinen Sohn zum neuen Kalifen machen will. Gemeinsam mit Doc Cro und Yoyo begeben sie sich zu den Ruinen eines alten Schlosses, wo sie den bösen Zauberer vermuten, um ihm das Zauberwort zu entlocken …

Die neuen SIMSALAGRIMM-Abenteuer führen die Märchenhelden Doc Croc und Yoyo noch weiter in die internationale Märchenwelt. Auf eine sehr frische, kindgerechte Art werden hier die Märchen der Brüder Grimm, alte europäische Märchen, Kunstmärchen von Wilhelm Hauff und Märchen von Bechstein neu erzählt: spannend, humorvoll und stets mit Respekt vor der bewährten Erzähltradition.


11:35 Doki (10 Min.) (HDTV) (VPS: 11:35)
Der pinke See im Senegal
Folge 95 von 104
Animationsserie Kanada, 2012

Regie: Brandon Lloyd
Produzent: Portfolio Entertainment
Drehbuch: Karen MoonahsEmpty, Betty Quan

Der pinke See im Senegal
Anabella will ihre Freunde mit einem Fest in ihrer Lieblingsfarbe überraschen: pink. Doch das Team ist nicht sonderlich beeindruckt von dieser Idee. Als sie allerdings feststellen, dass es in Afrika einen pinkfarbenen See gibt, machen sich Doki und seine Freunde auf die Reise. Sie wollen nach der Ursache forschen, die den See pink macht. Als sie eine Frau entdecken, die etwas in den See kippt, vermuten sie, dass der See verschmutzt wird und wollen die Übeltäterin stellen. Dabei gehen sie allesamt über Bord und müssen aus dem komisch gefärbten Wasser gerettet werden.

Hund Doki gründet mit seinen Freunden, dem Otter Rico, dem Ameisenbär Otto, der Fliege Mundi, der Ziege Gabi und dem Flamingo Anabella den Internationalen Entdecker-Club. Wenn immer sie eine Frage haben oder etwas über fremde Kulturen und Orte wissen wollen, treffen sie sich in ihrem Clubhaus oder fliegen gleich mit Ottos Wasserflugzeug quer durch die Welt, um ihre Neugier zu stillen und den Antworten selbst nachzugehen. Über seinen Laptop kann Doki auf ein Netzwerk an anderen Clubmitgliedern zurückgreifen, die über die ganze Erde verstreut und nur allzu gerne bereit sind, Doki und seinen Freunden zu helfen. Wenn dann am Ende jeder Folge der Wissensdurst gestillt ist, bekommt jeder Teilnehmer der Expedition einen von Anabella handbemalten Aufkleber, der alle an das zurückliegende Abenteuer erinnern soll.


11:45 Doki (15 Min.) (HDTV) (VPS: 11:45)
Entenmama Doki
Folge 96 von 104
Animationsserie Kanada, 2012

Regie: Brandon Lloyd
Produzent: Portfolio Entertainment
Drehbuch: Karen Moonah

Entenmama Doki
Doki will auf einer Comic-Messe den Autor seines Lieblingsheftes treffen und sich ein Autogramm geben lassen. Er muss aber noch auf Rico warten, der im Garten sein Fledermaus-Kostüm sucht. Er wartet neben einem Nest, in dem ein Entenküken schlüpft, das Doki augenblicklich für seine Mama hält. Egal was Doki unternimmt, es lässt sich nicht abwimmeln. Anabella und Gabi meinen, er müsse sofort die Mutter ersetzen und dem kleinen Entchen beibringen, was Enten so tun. Wie soll Doki das nur bewerkstelligen? Und wie kann er so auf die Comic-Messe kommen?

Hund Doki gründet mit seinen Freunden, dem Otter Rico, dem Ameisenbär Otto, der Fliege Mundi, der Ziege Gabi und dem Flamingo Anabella den Internationalen Entdecker-Club. Wenn immer sie eine Frage haben oder etwas über fremde Kulturen und Orte wissen wollen, treffen sie sich in ihrem Clubhaus oder fliegen gleich mit Ottos Wasserflugzeug quer durch die Welt, um ihre Neugier zu stillen und den Antworten selbst nachzugehen. Über seinen Laptop kann Doki auf ein Netzwerk an anderen Clubmitgliedern zurückgreifen, die über die ganze Erde verstreut und nur allzu gerne bereit sind, Doki und seinen Freunden zu helfen. Wenn dann am Ende jeder Folge der Wissensdurst gestillt ist, bekommt jeder Teilnehmer der Expedition einen von Anabella handbemalten Aufkleber, der alle an das zurückliegende Abenteuer erinnern soll.


12:00 Tupu – Das wilde Mädchen aus dem Central Park (25 Min.) (4:3) (VPS: 12:00)
Bühnenfieber
Folge 5 von 26
Zeichentrickserie Frankreich / Kanada, 2003 / 2004

Regie: Xavier Giacometti
Produzent: Xilam, Tooncan
Musik: Hervé Lavandier

Bühnenfieber
Norton ist erleichtert, als seine Schauspiel-Lehrerin Jeremy für die Hauptrolle des Romeo auswählt. Die Rolle des Dieners genügt ihm völlig. Vater Hollberg hält die gespielte Trauer seines Sohnes über die entgangene Hauptrolle aber für echt und stimmt die Lehrerin um. Als der zerknirschte Jeremy plötzlich gutgelaunt durch den Park schlendert, erfährt Norton, dass nun er den Romeo spielen soll. Tupu macht ihm Mut und lernt mit ihm den Text. Parkwächter Schubert stellt die Kulissen für die Aufführung im Freilufttheater des Central-Parks her. Auch er lernt den Text, obwohl er für das Stück nicht vorgesehen ist. Während einer Probe stolpert er auf die Bühne und verletzt Sarah, die Julia spielen sollte, Die Lehrerin beschließt, die Vorstellung abzusagen. Jetzt ist Norton enttäuscht. Weil Tupu aber für Sarah einspringt, findet die Aufführung schließlich doch statt. Schubert trickst Jeremy aus und übernimmt dessen Rolle als Diener. Sein Versuch, die "rothaarige Pest" auf der Bühne zu fangen, misslingt wieder einmal. Frenetischer Applaus und Bravorufe beschließen die Vorstellung.

Tupu ist ein etwa 9 oder 10 Jahre altes Waisen-Mädchen mit langem, feuerroten Haar. Als Baby ging sie irgendwie im berühmten Central Park von New York verloren und wurde danach von den Tieren aufgezogen. Inzwischen wohnt sie – umgeben von einem wunder-schönen Park und einer riesigen, lärmigen Großstadt, hoch oben im Wipfel einer alten Eiche. Tupu klettert wie ein Affe, schwingt sich wie der echte Tarzan rasant von Baum zu Baum und kann mit allen Tieren sprechen. Ihr ständiger Begleiter ist das Eichhörnchen Knuspel. Von den Parkbesuchern hat sie auch die Menschensprache gelernt. Obwohl Tupu ständig Kontakt mit Menschen hat, kennt aber keiner ihr Geheimnis. Nur ihr allerbester Freund ist eingeweiht. Norton Hollberg ist so alt wie Tupu und der etwas schüchterne Sohn des Bürgermeisters von New York. Er lebt in einer völlig anderen Welt als Tupu. Sein Zuhause ist eine große reprä-sentative Villa. Aber die beiden gegensätzlichen Kinder verstehen sich wunderbar und verbringen jede freie Minute miteinander. Und sie lösen gemeinsam ihre Probleme. Tupu zum Beispiel wird ständig von dem cholerischen und übereifrigen Parkaufseher Schubert verfolgt, der alles daran setzt, sie zu fangen und für immer und ewig aus "seinem" Centrral Park rauszu-schmeißen. Norton leidet unter der Behandlung einiger fieser Klassenkameraden, und er ist auch nicht gerade glücklich mit seiner Situation zu Hause. Der Vater hat als Bürgermeister kaum Zeit für ihn und seine Mutter ist ständig auf Reisen. Tupu und Norton haben beschlossen, Tupus Existenz geheim zu halten. Das ist nicht immer einfach. Aber gemeinsam sind die beiden einfach unschlagbar und erleben viele Abenteuer. Und sie lernen die Welt des anderen kennen.

Info: "Tupu – Das wilde Mädchen aus dem Central Park" ist eine Zeichentrickserie, die temporeich mit Akrobatik, Verfolgungen und Slapstick-Komik spielt und gleichzeitig voller Emotionen die ungewöhnliche Freundschaft zweier gegensätzlicher Kinder in New York erzählt. nach einer Idee von Pepper Sue und Elastik Jane


12:25 Die Sendung mit der Maus (30 Min.) (HDTV, AD, UT) (VPS: 12:25)
Lach- und Sachgeschichten für Fernsehanfänger Deutschland, 1971 / 2018

Produzent: WDR
Musik: Hans Posegga

Lach- und Sachgeschichten mit der Maus, der Ente und dem Elefanten.
Die Maus im Internet www.die-maus.de
E-Mail-Adresse maus@wdr.de
Inhalt wird nachgereicht!
Die Maus im Internet: www.die-maus.de
E-Mail-Adresse: maus@wdr.de


12:55 Geronimo Stilton (20 Min.) (HDTV) (VPS: 12:55)
Die Wächter des Kaisers
Folge 63 von 78
2D-Animationsserie Italien / Frankreich, 2009 / 2016

Regie: Guy Vasilovich
Produzent: Atlantyca Entertainment, Moonscoop, M6, RAI Fiction, studio Superprod
Musik: R. Le Pennec, Valmont

Die Wächter des Kaisers
Thea trainiert für die Karateweltmeisterschaften, die dieses Jahr in Miau-Chi-Gong stattfinden. Eine gute Gelegenheit für Geronimo und seine Familie, den Kaiser zu besuchen, mit dem sie befreundet sind. Kaiser Lui-Chi-Miau freut sich sehr über den Besuch, denn so kann sich Geronimo gleich um eine mysteriöse Erscheinung kümmern. Die alten Tonstatuen des Kaiserreichs – die "Wächter des Kaisers" – die im Museum ausgestellt sind, erwachen nämlich nach und nach zum Leben und erschrecken die Touristen. Geronimo glaubt nicht an ein übernatürliches Phänomen. Während Thea mit Effeff als Promoter an den Meisterschaften teilnimmt, verbringen Geronimo und Benjamin eine Nacht im Museum, um den lebendigen "Wächtern des Kaisers" auf den Grund zu gehen.


13:15 Ein Fall für TKKG (25 Min.) (HDTV) (VPS: 13:15)
Im Schattenreich des Dr. Mubase
Folge 24 von 26
2D-Animationsserie Deutschland, 2014

Rollen und Darsteller:
Tim – Henning Nöhren
Sprecher
Karl – Anton Sprick
Sprecher
Klößchen – Flemming Stein
Sprecher
Gabi – Merete Brettschneider
Sprecher
Kommissar Glockner – Christian Stark
Sprecher
Dr. Dudhöfer – Robin Brosch
Sprecher

Regie: Michael Schaack
Produzent: Eine Produktion der Neuen Trickcompany in Zusammenarbeit mit Televersal Hamburg, ZDF
Drehbuch: Ralf Günther, André Kussmaul, H.P. Lommer, Martina Mouchot, K. Reschke, E. Schmied, T. Wilke, Ralf Günther, André Kussmaul, H.P. Lommer, Martina Mouchot, K. Reschke, E. Schmied, T. Wilke
Roman: Stefan Wolf

Im Schattenreich des Dr. Mubase
Beim Radrennen um den Stadtpokal fällt Tims ehrgeiziger Mitschüler Eugen bewusstlos vom Rad. War Eugen etwa krank? TKKG forschen und finden heraus, dass er Patient in der Mubase-Klinik war. Eine Schönheitsklinik? Was wollte Eugen dort? Er, sportlich und schlank, hatte ganz sicher keine Probleme mit seinem Aussehen. Auffällig waren allerdings Eugens große Pupillen! Das könnte für Doping sprechen, weiß Karl. Grund genug der Klinik einen Besuch abzustatten!

TKKG steht für die Namen der jugendlichen Hauptdarsteller Tim, Karl, Klößchen und Gabi. Die ca. 14 Jahre alten unzertrennlichen Freunde gehen in die gleiche Schulklasse eines Internats in einer deutschen Großstadt. Während Tim und Klößchen auch im Internat wohnen, haben Karl und Gabi ihre Betten zu Hause bei ihren Eltern stehen. Unter ihrem Pseudonym TKKG ermitteln sie gegen Verbrechen, die in ihrer Umgebung stattfinden, wie Betrug, Diebstahl, Entführung, Umweltverschmutzung etc. Ihre unterschiedlichen Temperamente und Veranlagungen machen die vier Hobbydetektive zu einem idealen Team. Der sportlich-drahtige Tim ist der Kopf der Bande. Er wird unterstützt von Karl dem pfiffigen Computerfachmann mit fotografischem Gedächtnis und Klößchen, der dank seiner Ungeschicklichkeit und Vorliebe für Schokolade oft genug über die richtige Lösung stolpert. Gabi, die Tochter des Kriminalkommissars Glockner, komplettiert das Vierergespann mit Herz, Intuition und guten Beziehungen zur Polizei.

Info: 26-teilige 2D Animationsserie nach der gleichnamigen, von Rolf Kalmuczak alias Stefan Wolf im Jahre 1979 erschaffenen Buchreihe. Die mittlerweile über 180, als Hörspiele und Bücher existierenden TKKG – Geschichten erfreuen sich seit über 30 Jahren ungebrochener Beliebtheit. Für die Drehbücher der Animationsserie wurden 26 der Originalgeschichten als Vorlage ausgesucht. Die Besonderheit der Animationsserie ist, dass Fotos realer Kulissen als Hintergründe (BGs) verwendet werden. Die Serie wird von der Hamburger Firma "neue Trickcompany unter dem Produzenten Michael Schaak produziert. Nach den Büchern von Stefan Wolf

Produktion: Eine Produktion der Neuen Trickcompany in Zusammenarbeit mit Televersal Hamburg, ZDF, gefördert von Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein


13:40 Aquilas Geheimnis (15 Min.) (HDTV) (VPS: 13:40)
Auf der Suche nach dem Piratenschatz / Der Wrack-Plünderer
Folge 15 von 24
Abenteuerserie Schweden, 2014

Rollen und Darsteller:
Minna – Alexandra Breschi
Sam – Buster Isitt
Bianca – Lea Stojanov
Eva – Ana Gil de Melo Nascimento
Anja – Mirja Turestedt
Kenneth – Göran Engman
Ivo – Michalis Koutsogiannakis
Ursula – Nives Ivankovic

Regie: Anna Zackrisson
Produzent: Tre Vänner, SVT
Drehbuch: Ida Kjellin, Sofie Forsman
Musik: Josef Zackrisson
Kamera: Ragna Jorming

Auf der Suche nach dem Piratenschatz
Die Geschwister Sam (12) und Minna (10) und ihre Cousine Bianca (11) verbringen die Weihnachtsferien zusammen an der Orchideen-Küste in Kroatien, wo Biancas Mutter Anja ein Hotel betreibt. Hier, in einer alten Fischerhütte am Meer, lebt auch der Großvater der Kinder. Während Eva, die ängstliche Mutter von Sam und Minna, sich ständig Sorgen um die Kinder macht, erkundigen diese zusammen mit ihrer Cousine den Strand und das Hinterland und stoßen dabei auf merkwürdige Dinge. Großvater Ivo erzählt den Kindern von Piratenkapitän Aquila, dessen Schiff vor der Küste versank und mit ihm die ganze Besatzung und ein geheimnisvoller Schatz. Er erzählt ihnen auch, dass eine große Immobilienfirma an der Küste bauen will und auch Anjas Hotel abgerissen werden soll. Die Kinder beschließen, heimlich nach dem Schatz von Piratenkapitän Aquila zu suchen, denn sie sind davon überzeugt, dass sie damit die schöne Küste und Anjas Hotel retten können.
Der Wrack-Plünderer
Bianca kann Minna und Sam aus der Grotte befreien. Die Kinder beschließen, Johnny bei seinem Boot aufzulauern. Sie entfernen den Benzinkanister, um Johnny zu zwingen, das Schwert herauszurücken. Inzwischen hat Margarete die Polizei verständigt. Johnny wird verhaftet, aber das Schwert hat er nicht bei sich. Da erhält Bianca eine SMS auf Johnnys Handy, das er am Grotteneingang verloren hat …


13:55 Aquilas Geheimnis (15 Min.) (HDTV) (VPS: 13:55)
Auf der Suche nach dem Piratenschatz / Die Inschrift auf dem Schwert
Folge 16 von 24
Abenteuerserie Schweden, 2014

Rollen und Darsteller:
Minna – Alexandra Breschi
Sam – Buster Isitt
Bianca – Lea Stojanov
Eva – Ana Gil de Melo Nascimento
Anja – Mirja Turestedt
Kenneth – Göran Engman
Ivo – Michalis Koutsogiannakis
Ursula – Nives Ivankovic

Regie: Anna Zackrisson
Produzent: Tre Vänner, SVT
Drehbuch: Ida Kjellin, Sofie Forsman
Musik: Josef Zackrisson
Kamera: Ragna Jorming

Auf der Suche nach dem Piratenschatz
Die Geschwister Sam (12) und Minna (10) und ihre Cousine Bianca (11) verbringen die Weihnachtsferien zusammen an der Orchideen-Küste in Kroatien, wo Biancas Mutter Anja ein Hotel betreibt. Hier, in einer alten Fischerhütte am Meer, lebt auch der Großvater der Kinder. Während Eva, die ängstliche Mutter von Sam und Minna, sich ständig Sorgen um die Kinder macht, erkundigen diese zusammen mit ihrer Cousine den Strand und das Hinterland und stoßen dabei auf merkwürdige Dinge. Großvater Ivo erzählt den Kindern von Piratenkapitän Aquila, dessen Schiff vor der Küste versank und mit ihm die ganze Besatzung und ein geheimnisvoller Schatz. Er erzählt ihnen auch, dass eine große Immobilienfirma an der Küste bauen will und auch Anjas Hotel abgerissen werden soll. Die Kinder beschließen, heimlich nach dem Schatz von Piratenkapitän Aquila zu suchen, denn sie sind davon überzeugt, dass sie damit die schöne Küste und Anjas Hotel retten können.
Die Inschrift auf dem Schwert
Fatima und Bert bringen Aquilas Schwert tatsächlich zum Brunnen. Die Kinder entdecken darauf eine geheimnisvolle Inschrift und hoffen, dass Opa Ivo ihnen beim Entschlüsseln helfen kann. Ivo vermutet, dass sich die Inschrift auf Aquilas ehemalige Unterkunft bezieht, doch das Gelände gehört inzwischen der Firma Holtexz. Die Kinder beschließen, am nächsten Tag einen Ausflug dorthin zu machen.


14:10 Schloss Einstein – Erfurt (25 Min.) (HDTV) (VPS: 14:10)
Folge 793 von 922
Jugendserie Deutschland, 1998 / 2018

Rollen und Darsteller:
Raphael Nägli – Oskar Kraska McKone
Dominik von Blumenberg – Yannick Rau
Roxanne 'Roxy' Wildenhahn – Helene Mardicke
Pia Pigalke – Marie Borchardt
Hubertus Müller-Kehlbach – Hugo Gießler
Johannes Enns – Paul Hartmann
Daphne Leandros – Johna Nely Núnez Fontaine
Adrian Leupold – Lukas Lange
Serena Eickner – Svea Engel
Miriam Kreil – Jelena Coralie Herrmann
David Groth – David Meier
Constanze von Blumenberg – Henrieke Fritz
Tobias Knecht – Stefan Wiegand
Nils Kupferschmid – Jacob Körner
Tommy Kluge – Lucas Leppert
Li-Ming Schumann – Ruth Schönherr
Dr. Michael Berger – Robert Schupp
Liselotte Rottbach – Angelika Böttiger
Heinz Pasulke – Gert Schaefer
Alexander Fischer – Björn von der Wellen
Margarethe Zech – Cornelia Kaupert
Heiner Zech – Olaf Burmeister
Changa Miesbach – Liz Baffoe
Anna-Carina Levin – Janina Elkin
Georg Blumreiter – Uwe Krassnick

Regie: Sabine Landgraeber, Severin Lohmer, Till Müller-Edenborn, Matthias Zirzow, Frank Stoye
Produzent: Saxonia Media Filmproduktion GmbH im Auftrag der ARD unter Federführung des MDR für KiKA
Drehbuch: Dana Bechtle-Bechtinger, Andreas Kaufmann, Andreas Knaup, Inès Keerl, Monika WengsEmpty, Christiane Bubner
Musik: Andreas Bicking, Tonbüro Berlin
Titellied: Franz Bartzsch

Folge
Hubertus will im neuen Schuljahr ein besserer Mensch werden. Constanze versucht Dominik von den Beziehungsproblemen ihrer Eltern abzulenken. Miriam möchte die Welt auf Schloss Einstein ein bisschen schöner machen. Hubertus hat sich für das neue Schuljahr etwas Großes vorgenommen. Er hatte in den Ferien viel Zeit zum Nachdenken. Sein Entschluss steht fest: Er möchte allen beweisen, dass er seine Fehler aus der Vergangenheit bereut und sich ändern. So organisiert er kurzerhand einen Eiswagen und heißt alle als Eisverschenker Hubertus auf Schloss Einstein willkommen. Während die anderen Schüler an das Gute in Hubertus glauben, weiß Pippi nicht so recht was sie davon halten soll. Zu allem Übel bekommt Hubertus auch noch einen neuen Mitbewohner: David. Und der verhält sich unmöglich, aber Hubertus will ja ein besserer Mensch werden …. Constanze und Dominik haben im Urlaub ein neues Hobby entdeckt: Steinmännchen bauen. Während Dominik einen tollen Urlaub erlebt hat, ist sich Constanze sicher, dass ihre Eltern die heile Familie nur gespielt haben. Constanze ist nur froh, dass Dominik von den Streitereien der Eltern nichts mitbekommen hat. Dafür bastelt sie mit Dominik gerne noch das ein oder andere Steinmännchen. Miriam kommt voller Inspirationen aus dem Frankreichurlaub zurück: Sie möchte die Welt auf Schloss Einstein etwas schöner machen. Was bringt einem Bildung, wenn man sich nicht zu benehmen weiß? So lädt sie flugs am letzten Ferientag zu einer Matinée mit Dresscode und muss feststellen: Erfurt ist eben nicht Frankreich …


14:35 Schloss Einstein – Erfurt (25 Min.) (HDTV) (VPS: 14:35)
Folge 794 von 922
Jugendserie Deutschland, 1998 / 2018

Rollen und Darsteller:
Raphael Nägli – Oskar Kraska McKone
Dominik von Blumenberg – Yannick Rau
Roxanne 'Roxy' Wildenhahn – Helene Mardicke
Pia Pigalke – Marie Borchardt
Hubertus Müller-Kehlbach – Hugo Gießler
Johannes Enns – Paul Hartmann
Daphne Leandros – Johna Nely Núnez Fontaine
Adrian Leupold – Lukas Lange
Serena Eickner – Svea Engel
Miriam Kreil – Jelena Coralie Herrmann
David Groth – David Meier
Constanze von Blumenberg – Henrieke Fritz
Tobias Knecht – Stefan Wiegand
Nils Kupferschmid – Jacob Körner
Tommy Kluge – Lucas Leppert
Li-Ming Schumann – Ruth Schönherr
Dr. Michael Berger – Robert Schupp
Liselotte Rottbach – Angelika Böttiger
Heinz Pasulke – Gert Schaefer
Alexander Fischer – Björn von der Wellen
Margarethe Zech – Cornelia Kaupert
Heiner Zech – Olaf Burmeister
Changa Miesbach – Liz Baffoe
Anna-Carina Levin – Janina Elkin
Georg Blumreiter – Uwe Krassnick

Regie: Sabine Landgraeber, Severin Lohmer, Till Müller-Edenborn, Matthias Zirzow, Frank Stoye
Produzent: Saxonia Media Filmproduktion GmbH im Auftrag der ARD unter Federführung des MDR für KiKA
Drehbuch: Dana Bechtle-Bechtinger, Andreas Kaufmann, Andreas Knaup, Inès Keerl, Monika Weng
Musik: Andreas Bicking, Tonbüro Berlin
Titellied: Franz Bartzsch

Folge
Constanze und Dominik haben einen heftigen Streit. Miriam verzweifelt an Internetproblemen und kann ihren Modeblog nicht starten. Ming macht aus Versehen den Redaktionscomputer kaputt. Zufällig belauscht Dominik ein Telefonat von Constanze und kann einfach nicht glauben, was er da erfahren muss: Constanze fordert ihre Eltern auf, sich zu trennen! Dominik ist stinksauer, schließlich waren sie gerade eben erst alle zusammen im Urlaub und das war schön. Er versteht nicht, weshalb Constanze jetzt die Familie zerstören muss. Als Constanze versucht, Dominik alles zu erklären, ist der unversöhnlich. Er hat keine Schwester mehr! Miriam ist verzweifelt. Weder in der Schule noch im Internat scheint das Internet zu funktionieren. Alle Leitungen sind tot. Und das ausgerechnet jetzt, wo sie doch ihren Modeblog starten will. Nicht einmal Adrian kann ihr helfen … Ming ist voller Euphorie. Sie möchte beim SE Xpress Redakteurin werden. Als sie sich an einem Pitchpapier versucht, das sie Constanze präsentieren möchte, ist sie jedoch unachtsam und macht den Redaktionscomputer kaputt. Sie verlässt die Redaktion ohne jemandem von ihrem Missgeschick zu erzählen.


15:00 Schneewelt – Eine Weihnachtsgeschichte (25 Min.) (HDTV, AD, UT) (VPS: 15:00)
Dezember
Folge 5 von 24
Weihnachstserie Norwegen, 2016

Rollen und Darsteller:
Selma – Siri Skjeggedal
Ruth – Kjersti Elvik
Håkon – Even Aakre
Julius – Trond Høvik
Winter – Vidar Magnussen
Pil – Kevin Haugan
Frida – Charlotte Myrset
Hjerterud – Iselin Shumba
und andere

Regie: Synne Teksum, Ida Sagmo Tvedte
Produzent: Beta Fim GmbH, NRK super
Drehbuch: Hanne Hagerup, Hilde Hagerup, Klaus Hagerup, Synne Teksum
Musik: Henrik Skram
Kamera: Jon Anton Brekne

Dezember
Nach dem Streit mit ihrer Pflegemutter Ruth ist Selma durch ein geheimes Portal in die Schneewelt gelangt und kämpft sich dort durch einen Sturm. Ruth bekommt davon nichts mit, denn durch ein Missverständnis denkt sie, dass Selma vom Jugendamt in eine neue Pflegefamilie gebracht wurde. Auch der Sekretär des Weihnachtsmannes, Ole Winter, erkennt, dass er etwas missverstanden hat – er soll gar nicht der neue Weihnachtsmann-Lehrling werden. Ole ist so enttäuscht, dass er Rachepläne schmiedet. Für die Kinder der Schneewelt geht der "Ernst" des Lebens weiter. Unterrichtsmorgen und da steht Schornsteinspringen auf dem Stundenplan. "Ebenso gut wie Unterricht – außerdem mach es riesig Spaß" verteidigt der zweihundertdreiundsiebzigjährige Weihnachtsmann Julius seine Lehrpläne.

Das Mädchen Selma hat vor 6 Jahren ihre Eltern verloren. Seit dem lebt sie bei einer Pflegemutter, die nie Kinder haben wollte, keinen Zugang zu ihnen findet und der Selma eher lästig ist. Nichts wünscht sich Selma mehr als eine echte Familie und da Adventszeit ist und ihr neuer Freund Håkon sie von der Magie der Wunschzettel überzeugt, schreibt sie dem Weihnachtmann einen Brief. Als Papierschwalbe gelangt dieser tatsächlich in die Schneewelt, einem magischen Dorf mit wundervollen Bewohnern – Heimat des Weihnachtsmannes. Eigentlich ist die Schneewelt eine geschlossene Welt. Niemand von dort kann in die Menschenwelt, die "Welt draußen". Nur der Weihnachtsmann, der zweihundertdreiundsiebzigjährigen Julius, der kurz vor der Pensionierung steht. Und niemand aus der "Welt draußen" kennt die Schneewelt. Eigentlich - denn Selma scheint eine Verbindung zu dieser Welt zu haben. Den Gesang des Weihnachtsmanns hört sie in ihrem Kopf. Ein Streit mit der Pflegemutter führt dazu, dass Selma am 4. Dezember ausreißt und im Antiquariat der Pflegmutter ein geheimes Portal findet, das sie selbst in die Schneewelt bringt. Dort erfährt sie, dass sie die Enkelin des Weihnachtsmannes ist. Selma verbringt einen wundervollen Tag mit ihrem Großvater Julius. Doch am nächsten Morgen ist er unter mysteriösen Umständen verschwunden. Selma wird von seiner besten Freundin Gertrud aufgenommen, um dort auf Julius Rückkehr zu warten. Doch der Weihnachtsmann kommt nicht zurück und langsam nehmen die überschwängliche Freude, der kindliche Spaß und das vergnügte Lachen der Schneewelt ab. Denn Julius wird durch einen eher spröden und freudlosen Bürokraten ersetzt – durch Ole Winter. Er ist es, der hinter dem Verschwinden des Weihnachtsmannes steckt. Er hat Julius in einen Tiefschlaf versetzt und versteckt, um in seine Fußstapfen treten zu können. Aber Ole hat seine Rechnung ohne Selma und die Kinder der Schneewelt gemacht. Mit ihrem Mut und ihrer Freundschaft bringen sie die Freude und das Lachen in die Schneewelt zurück. Auf ihrer Reise durch eine bezaubernde Weihnachtsgeschichte findet Selma zu sich selbst und sie findet ein Zuhause.


15:25 Schneewelt – Eine Weihnachtsgeschichte (25 Min.) (HDTV, AD, UT) (VPS: 15:25)
Dezember
Folge 6 von 24
Weihnachstserie Norwegen, 2016

Rollen und Darsteller:
Selma – Siri Skjeggedal
Ruth – Kjersti Elvik
Håkon – Even Aakre
Julius – Trond Høvik
Winter – Vidar Magnussen
Pil – Kevin Haugan
Frida – Charlotte Myrset
Hjerterud – Iselin Shumba
und andere

Regie: Synne Teksum, Ida Sagmo Tvedte
Produzent: Beta Fim GmbH, NRK super
Drehbuch: Hanne Hagerup, Hilde Hagerup, Klaus Hagerup, Synne Teksum
Musik: Henrik Skram
Kamera: Jon Anton Brekne

Dezember
Am 6. Dezember wacht Selma zum ersten Mal in der Schneewelt auf und backt zusammen mit Weihnachtsmann Julius schwungvoll Pfannkuchen zum Frühstück bis beide papp satt sind. Der Sekretär des Weihnachtsmannes, Ole Winter, wandert währenddessen durch den Finsterwald und nimmt die Kraft des Bösen in sich auf – so enttäuscht ist er, dass er nicht der Lehrling des Weihnachtsmanns werden wird. Und während die Pflegemutter Ruth in der "Welt draußen" Selma nun doch vermisst, entdecken Selma und Julius, dass sie verwandt sind: Selma ist tatsächlich die Enkelin des Weihnachtsmanns.

Das Mädchen Selma hat vor 6 Jahren ihre Eltern verloren. Seit dem lebt sie bei einer Pflegemutter, die nie Kinder haben wollte, keinen Zugang zu ihnen findet und der Selma eher lästig ist. Nichts wünscht sich Selma mehr als eine echte Familie und da Adventszeit ist und ihr neuer Freund Håkon sie von der Magie der Wunschzettel überzeugt, schreibt sie dem Weihnachtmann einen Brief. Als Papierschwalbe gelangt dieser tatsächlich in die Schneewelt, einem magischen Dorf mit wundervollen Bewohnern – Heimat des Weihnachtsmannes. Eigentlich ist die Schneewelt eine geschlossene Welt. Niemand von dort kann in die Menschenwelt, die "Welt draußen". Nur der Weihnachtsmann, der zweihundertdreiundsiebzigjährigen Julius, der kurz vor der Pensionierung steht. Und niemand aus der "Welt draußen" kennt die Schneewelt. Eigentlich - denn Selma scheint eine Verbindung zu dieser Welt zu haben. Den Gesang des Weihnachtsmanns hört sie in ihrem Kopf. Ein Streit mit der Pflegemutter führt dazu, dass Selma am 4. Dezember ausreißt und im Antiquariat der Pflegmutter ein geheimes Portal findet, das sie selbst in die Schneewelt bringt. Dort erfährt sie, dass sie die Enkelin des Weihnachtsmannes ist. Selma verbringt einen wundervollen Tag mit ihrem Großvater Julius. Doch am nächsten Morgen ist er unter mysteriösen Umständen verschwunden. Selma wird von seiner besten Freundin Gertrud aufgenommen, um dort auf Julius Rückkehr zu warten. Doch der Weihnachtsmann kommt nicht zurück und langsam nehmen die überschwängliche Freude, der kindliche Spaß und das vergnügte Lachen der Schneewelt ab. Denn Julius wird durch einen eher spröden und freudlosen Bürokraten ersetzt – durch Ole Winter. Er ist es, der hinter dem Verschwinden des Weihnachtsmannes steckt. Er hat Julius in einen Tiefschlaf versetzt und versteckt, um in seine Fußstapfen treten zu können. Aber Ole hat seine Rechnung ohne Selma und die Kinder der Schneewelt gemacht. Mit ihrem Mut und ihrer Freundschaft bringen sie die Freude und das Lachen in die Schneewelt zurück. Auf ihrer Reise durch eine bezaubernde Weihnachtsgeschichte findet Selma zu sich selbst und sie findet ein Zuhause.


15:50 Mia and me – Abenteuer in Centopia (20 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 15:50)
Bluebardo in Not
Folge 69 von 78
Real- und 3D-CGI-Animationsserie Deutschland / Italien / Kanada, 2011 / 2017

Rollen und Darsteller:
Mia – Margot Nuccetelli
Sprecher: Marie-Christin Morgenstern
Sara – Lucia Luna
Vincent – Adrian Moore
Paula – Saphia Stoney
Violetta – Josephine Benini

Regie: Gerhard Hahn
Produzent: Hahn Film AG & m4e Productions, Rainbow S.r.l., ZDF Enterprises, RAI
Drehbuch: Jens-Christian Seele, Herbert Gehr, Marc Meyer
Musik: Gerd Kaeding
Titellied: Linus de Paoli gesungen von Luzie Hahn

Bluebardo in Not
Mia und Sara bereiten einen Nudelteig für das Abendessen vor. Dabei versucht Mia, Sara von der Existenz Centopias zu überzeugen. Aus dem Teig formt sie für Sara Runen des magischen Buchs nach. In Centopia bekommen Mia, Mo und Yuko besonderen Besuch. Eine kleine Gruppe Bluebardos vom Nordhorn vermisst einen ihrer Kameraden. Die Elfenfreunde machen sich auf die Suche und finden heraus, dass Polytheus das kleine Pinguinwesen an Dax und Gargona verkauft hat.


16:10 Mia and me – Abenteuer in Centopia (25 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 16:10)
Der riesengroße Schmetterling
Folge 70 von 78
Real- und 3D-CGI-Animationsserie Deutschland / Italien / Kanada, 2011 / 2017

Rollen und Darsteller:
Mia – Margot Nuccetelli
Sprecher: Marie-Christin Morgenstern
Sara – Lucia Luna
Vincent – Adrian Moore
Paula – Saphia Stoney
Violetta – Josephine Benini

Regie: Gerhard Hahn
Produzent: Hahn Film AG & m4e Productions, Rainbow S.r.l., ZDF Enterprises, RAI
Drehbuch: Jens-Christian Seele, Herbert Gehr, Marc Meyer
Musik: Gerd Kaeding
Titellied: Linus de Paoli gesungen von Luzie Hahn

Der riesengroße Schmetterling
Herr Meloni kommt zu Besuch und präsentiert Sara einen Apparat, mit dem sie an seinem Unterricht teilnehmen könnte. Auch Mia will Sara überzeugen, wieder zur Schule zu gehen. Sara sträubt sich. In Centopia werden Mia, Mo und Yuko Zeuge, wie ein wunderschöner, riesiger Schmetterling schlüpft. Die Freunde begleiten ihn bei seinen ersten Flugversuchen, nicht ahnend, dass sie dabei Gargona, Dax und die Hopper auf ihre Fährte locken.


16:35 CHI RHO – Das Geheimnis (25 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 16:35)
Verhaftet – Entscheidung unterm Ölbaum
Folge 17 von 26
Animationsserie Deutschland, 2005 / 2011

Rollen und Darsteller:
Cora – Shalin-Tanita Rogall
Sprecher: Sprecherin
Habib – Ricardo Richter
Sprecher: Sprecher
Professor Petersen – Till Hagen
Sprecher: Sprecher
Hreel – Udo Schenk
Sprecher: Sprecher
Cubus Temporis – Ilja Richter
Sprecher: Sprecher

Regie: Michael Schaack
Produzent: Trickompany Erfurt GmbH, Cross Media, KI.KA
Drehbuch: Colin Davis, Michael J. Prescott
Musik: Fabian Römer, "Zeig' mir den Weg", gesungen von Luttenberger*Klug

Cora steht vor einem Rätsel!
Verhaftet – Entscheidung unterm Ölbaum
Cora und ihre Freunde sind diesmal nur vor die Mauern der Stadt in den Garten Gethsemane gereist und werden so Zeuge wie Judas Jesus verrät. C.T. weiß zu berichten, dass Jesus nun bald sterben muss. Habib ist außer sich. Sein Freund muss sterben? Und Cora hat es gewusst und ihm nicht verraten? Cora erklärt Habib, dass Jesus' Tod Teil der biblischen Geschichte ist. Daraufhin wendet sich Habib enttäuscht von Cora ab. Er will seinen Freund retten.

Cora steht vor einem Rätsel! Ihr Vater, Professor Petersen, ein berühmter Bibelexperte ist spurlos verschwunden. Was sie nicht weiß: Das Böse hat ihn entführt und will mit Prof. Petersens Hilfe die Bibelgeschichten ungeschehen machen, um die Entstehung der Bibel zu verhindern und somit das Christentum auszulöschen. Coras Vater muss auf die Bedingungen des Bösen eingehen, will er seine Tochter nicht in Gefahr bringen. Cora begibt sich mit dem Cubus Temporis, einem Zeitreisewürfel, auf eine gefährliche Rettungsmission für ihren Vater und findet sich unversehens in biblischer Zeit wieder. Dort freundet sie sich mit Habib, einem abenteuerlustigen, gleichaltrigen Jungen, und den Wonderers, einer Gruppe lustiger Tiere, an. Gemeinsam bestehen sie Abenteuer auf einer spannenden Odyssee durch die faszinierende Welt der Bibel, um Coras Vater und die Bibel zu retten. Dabei müssen sie gleichzeitig dafür sorgen, dass die Bibelgeschichten so geschehen können, wie in der Bibel beschrieben.

Info: mit Unterstützung der Evangelischen und Katholischen Kirche


17:00 CHI RHO – Das Geheimnis (25 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 17:00)
Auferweckt – Die große Überraschung
Folge 18 von 26
Animationsserie Deutschland, 2005 / 2011

Rollen und Darsteller:
Cora – Shalin-Tanita Rogall
Sprecher: Sprecherin
Habib – Ricardo Richter
Sprecher: Sprecher
Professor Petersen – Till Hagen
Sprecher: Sprecher
Hreel – Udo Schenk
Sprecher: Sprecher
Cubus Temporis – Ilja Richter
Sprecher: Sprecher

Regie: Michael Schaack
Produzent: Trickompany Erfurt GmbH, Cross Media, KI.KA
Drehbuch: Colin Davis, Michael J. Prescott und andere, Pamela Hickey, Dennys McCoy
Musik: Fabian Römer, "Zeig' mir den Weg", gesungen von Luttenberger*Klug

Cora steht vor einem Rätsel!
Auferweckt – Die große Überraschung
Cora, Habib und die Wonderers landen vor den Toren Jerusalems. Diesmal auf dem Berg Golgatha, wo Jesus gekreuzigt wurde. Als ein greller Lichtblitz aufleuchtet, rennen die Kinder zum Grab Jesus und finden es geöffnet und leer vor. C.T. erklärt, dass Ostern ist, der Tag von Jesus' Auferstehung. Habib denkt, dass sein Freund doch noch am Leben ist. Wie soll Cora Habib erklären, dass Jesus zwar auferstanden, aber nicht lebendig ist?

Cora steht vor einem Rätsel! Ihr Vater, Professor Petersen, ein berühmter Bibelexperte ist spurlos verschwunden. Was sie nicht weiß: Das Böse hat ihn entführt und will mit Prof. Petersens Hilfe die Bibelgeschichten ungeschehen machen, um die Entstehung der Bibel zu verhindern und somit das Christentum auszulöschen. Coras Vater muss auf die Bedingungen des Bösen eingehen, will er seine Tochter nicht in Gefahr bringen. Cora begibt sich mit dem Cubus Temporis, einem Zeitreisewürfel, auf eine gefährliche Rettungsmission für ihren Vater und findet sich unversehens in biblischer Zeit wieder. Dort freundet sie sich mit Habib, einem abenteuerlustigen, gleichaltrigen Jungen, und den Wonderers, einer Gruppe lustiger Tiere, an. Gemeinsam bestehen sie Abenteuer auf einer spannenden Odyssee durch die faszinierende Welt der Bibel, um Coras Vater und die Bibel zu retten. Dabei müssen sie gleichzeitig dafür sorgen, dass die Bibelgeschichten so geschehen können, wie in der Bibel beschrieben.

Info: mit Unterstützung der Evangelischen und Katholischen Kirche


17:25 Mascha und der Bär (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 17:25)
Verstecken spielen
Folge 13 von 78
3D-Animationsserie Russische Föderation, 2008 / 2018

Rollen und Darsteller:
Mascha – Amelie Dörr
Sprecher

Regie: Denis Cherviatsov
Produzent: Animaccord Animation Studio
Drehbuch: Oleg Kuzovkov

Verstecken spielen
Der Bär möchte gern in Ruhe seine Rätsel lösen. Aber Mascha will Verstecken spielen. Mit vielen Tricks versucht sich der Bär davor zu drücken. Es nützt nichts. Mit seinem Rätselbuch in der Pfote lässt er sich auf das Spiel ein. Er hofft, wenigstens auf dem Mond Ruhe zu finden. Aber da hat er Mascha unterschätzt.

Mascha lebt mitten im Wald in einem kleinen Schrankenhäuschen an der Bahnlinie. Ihr einziger Nachbar ist ein Bär, der unweit in einer Hütte mitten im Wald lebt und eigentlich gerne seine Ruhe hätte. Zu seinem großen Unglück kommt ihn die kleine, süße aber nervtötende Mascha jeden Tag besuchen und sorgt dafür, dass es dem Bären nicht zu langweilig wird. Sie verursacht stets großes Chaos, das der Bär verhindern oder wenigstens wieder in Ordnung bringen will – oft genug auch unter Einsatz seiner Gesundheit.


17:35 Sherazade – Geschichten aus 1001 Nacht (25 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 17:35)
Das Tauschgeschäft
Folge 7 von 26
3D-CGI-Animationsserie Deutschland / Kanada / Indien / Australien, 2017

Regie: Gerhard Hahn, Andrew Kunzel, Stephen Bristow
Produzent: Hahn Film AG, Chocolate Liberation Front, Toonz Entertainment, 1001 Nights Productions Pty Ltd

Das Tauschgeschäft
Karim und Sherazade brauchen für ihre Fahrt zur Wak-Wak Insel einen erfahrenen Kapitän. Nur die Wunderlampe Zumurrud kann ihnen sagen, wer dieser Kapitän ist. So gehen sie zurück zum Kristallpalast, um Aladin und seine Lampe aufzusuchen. Aladin verlässt den Palast gerade nach einem Streit mit Prinzessin Jinan. Seine Lampe lässt er zurück. Dunyazad, als eine alte Lampenverkäuferin verkleidet, tauscht eine neue wertlose Lampe gegen Aladins Wunderlampe ein.

Sherazade, ein ziemlich taffer Teenager, und ihr Freund Karim, ein verzauberter Prinz, spielen in der Serie die Hauptrollen. Karim wurde von seinem eigenen Bruder Shazaman und dessen Frau Dunjazad durch einen Zauber belegt, um ihm den Thron zu entreißen. In ein großes blaues, haariges Ungeheuer verwandelt suchen er und Sherazade einen Weg, der ihm seine ursprüngliche Gestalt zurückgibt und sein Land von der Tyrannei des Bruders befreit. Beide gehen auf eine lange Reise, um ein Heilmittel für Karim zu finden. Auf dieser Reise kommen sie nicht nur durch mystische Länder, begegnen Zauberern und fliegenden Teppichen, sondern sie treffen auch Aladin, Sindbad den Seefahrer und Ali Baba. Ganz zu schweigen von Dschinns, die es nicht immer gut mit ihnen meinen.


18:00 Beutolomäus und der wahre Weihnachtsmann (15 Min.) (HDTV, AD, UT) (VPS: 18:00)
Ein teuflischer Plan
Folge 17 von 24
Adventsabenteuerserie Deutschland, 2017

Rollen und Darsteller:
Sprecher Beutolomäus – Constantin von Jascheroff
Sascha Claus – Simon Böer
Ruprecht Tumb – Björn Harras
Lena Claus – Inez Bjørg David
Martin Claus – Mirko Lang
Knorre – Hark Bohm
Rosabella – Anna Fischer
Paule Claus – Cloé Heinrich
Rosalie – Ramona Krönke
Rosalba – Annette Strasser
Max – Santino Bathe
Weihnachtsliedermacher – Milton Welsh
Väterchen Frost – Detlef Bierstedt
Schneeflöckchen – Gloria Endres de Oliveira
Arzt – Thomas Chemnitz
Frau vom Arzt – Luise Schnittert
Judith – Judith Sehrbrock
Johann – Timo Hack

Regie: Alex Schmidt
Produzent: WunderWerk GmbH, MotionWorks GmbH, KiKA
Drehbuch: Alex Schmidt, Valentin Mereutza
Musik: Felix Raffel aufgenommen mit dem MDR Sinfonieorchester und dem MDR Rundfunkchor
Kamera: Felix Leiberg

Ein teuflischer Plan
Beutolomäus bekommt unverhofft Hilfe von Sascha. Der findet den Weg in die Weihnachtswelt und beweist gemeinsam mit Beutolomäus den Elfen, welchen Schaden Ruprecht anrichtet. Er vergiftet das Herz der Weihnachtswelt. Doch das ist ihm nicht genug. Ruprecht schmiedet einen bösen Plan. Inzwischen erleben Paule und ihr Freund Max, welche Auswirkung Ruprechts Treiben bereits auf ihre Welt hat. Sie beschließen, etwas dagegen zu unternehmen.

Nach einer uralten Tradition wird alle hundert Jahre ein neuer Weihnachtsmann auserwählt. Voller Vorfreude erwartet Beutolomäus, der Geschenkesack und beste Freund des Weihnachtsmanns, die Ankunft seines neuen Gefährten in der Weihnachtswelt. Als Beutolomäus jedoch den auserkorenen Ruprecht Tumb freudig begrüßen will, erlebt er eine herbe Enttäuschung. Beutolomäus erkennt, dass Ruprecht nicht der neue Weihnachtsmann sein kann. Die magische Auswahlzeremonie wurde manipuliert, der falsche Weihnachtsmann will das Weihnachtsfest nach seinen Vorstellungen umgestalten. Beutolomäus muss den wahren Weihnachtsmann finden.


18:15 Pettersson und Findus (10 Min.) (VPS: 18:15)
Petterssons Bruder
Folge 11 von 26
Zeichentrickserie Schweden / Deutschland, 1999 / 2006

Regie: Albert Hanan Kaminski
Produzent: TV-Loonland AG, Svensk Filmindustri Happy Life, ZDF, SVT, Nordic Film Fund
Drehbuch: Sven Nordqvist, Torbjörn Jansson
Musik: Jochen Schmidt-Hambrock

Petterssons Bruder
Petterssons Bruder Alfred ist zu Besuch und stellt die kleine Welt des Bauernhofes auf den Kopf. Die Ruhe ist dahin, und alle sehnen sich danach, dass Alfred bald wieder abreist. Als dieser ankündigt, ein Ferienhaus in der Gegend bauen zu wollen, müssen sich Findus und Pettersson etwas einfallen lassen. Zum Glück hat Alfred eine Heidenangst vor Vögeln, und so werden die Hühner damit beauftragt, den unliebsamen Gesellen zu verjagen.


18:25 Pettersson und Findus (15 Min.) (VPS: 18:25)
Die Elchjagd
Folge 12 von 26
Zeichentrickserie Schweden / Deutschland, 1999 / 2006

Regie: Albert Hanan Kaminski
Produzent: TV-Loonland AG, Svensk Filmindustri Happy Life, ZDF, SVT, Nordic Film Fund
Drehbuch: Sven Nordqvist, Torbjörn Jansson
Musik: Jochen Schmidt-Hambrock

Die Elchjagd
Anfangs ist Findus gar nicht gut auf den großen Elch zu sprechen: Erst hat dieser ihn quer durch den Wald gejagt, und dann hat er ihm alle Salamistullen weggegessen. Als der Elch jedoch von Jägern verfolgt wird, hat Findus Mitleid mit ihm. Er und Pettersson verstecken das große Tier im Haus. Schwierig wird es allerdings, als einer der Jäger fragt, ob er sich kurz im Haus ausruhen darf.


18:40 Tilda Apfelkern (7 Min.) (HDTV) (VPS: 18:40)
Spuk im Heckenrosenweg
Folge 19 von 26
2D-Animationsserie Deutschland, 2016

Regie: Konrad Weise
Produzent: WunderWerk GmbH im Auftrag des MDR mit Förderung von MDM, FFHSH, FFF Bayern
Drehbuch: Lisa Clodt, Ishel Eichler, Eckart Fingberg, Stefanie Schütz
Roman: Andreas H. Schmachtl

Spuk im Heckenrosenweg
Molly steht aufgelöst vor Tildas Tür: Letzte Nacht hat sie Geräusche im Postladen gehört und eine leere Konservendose gefunden. Bestimmt treibt ein hungriges Gespenst bei ihr zuhause sein Unwesen! Nachts legen sich Tilda, Rupert, Molly und Edna im Postladen auf die Lauer, um das Gespenst auf frischer Tat zu ertappen. Aber Warten macht müde, und die Freunde schlafen ein. Mitten in der Nacht werden Tilda, Molly und Edna von merkwürdigen Geräuschen geweckt, und Tilda gelingt es, den Eindringling zu fangen. Nun stellt sich heraus: Es war der hungrige Rupert, der geschlafwandelt ist. In der folgenden Nacht löst Tilda das Problem, indem sie Rupert einen Apfelkuchen hinstellt.

Tilda Apfelkern, die kleine holunderblütenweiße Kirchenmaus, liebt Ihre Freunde, köstliches Essen und gemütliche Picknicke. Jeder Tag ist wunderbar in dem kleinen Dorf, das herrlich zwischen Hügeln liegt und wo kleine und große Abenteuer auf seine Bewohner warten.

Info: Tilda und ihre Freunde erleben in der liebevoll animierten TV-Serie berührende und spannende Geschichten, in denen kleinen Leuten große Botschaften fein und unaufdringlich vermittelt werden. Nach der Buchreihe von Andreas H. Schmachtl


18:47 Baumhaus (3 Min.) (HDTV) (VPS: 18:47)
Baumanhänger aus Salzteig
Folge 351
Gute-Nacht-Sendung für Vorschüler Deutschland, 2018

Regie: Christian Kapp
Produzent: KiKA
Drehbuch: Bettina Wicher
Musik: Michael Krause
Kamera: Thomas Hempel

Baumanhänger aus Salzteig
Schöne Anhänger für den Weihnachtsbaum kann man ganz leicht selbst herstellen – nämlich aus Salzteig. Singas bastelt Sterne und Herzen und Engelchen.

Singa, Juri und der Stern sehen sich die Bilder und Basteleien an, welche die Zuschauer an KiKA geschickt haben und wünschen dem Sandmann eine Gute Nacht.


18:50 Unser Sandmännchen (10 Min.) (VPS: 18:50)
Der kleine König: Winteranfang
Abendgruß Deutschland, 1959 / 2018

Rollen und Darsteller:
Hans Jochen Menzel – Sprecher – Kleiner König

Produzent: Sandmannstudio Trickfilm GmbH Berlin, Imediat GbR, RBB

Der kleine König: Winteranfang
Es ist Winteranfang, aber es hat noch keine einzige kleine Schneeflocke geschneit. Der kleine König und Grete sind sich einig: zum Winteranfang gehört Schnee! Also machen sich die beiden, wie in jedem Jahr, wieder auf den Weg um den Himmel zu beschwören, endlich Schneeflocken herunterfallen zu lassen.


19:00 SimsalaGrimm (25 Min.) (VPS: 19:00)
Der Trommler
Folge 43 von 52
Zeichentrickserie Irland / Deutschland / Frankreich, 1999 / 2010

Rollen und Darsteller:
Yoyo – Hubertus von Lerchenfeld
Sprecher
Doc Croc – Jörg Reitbacher-Stuttmann
Sprecher
Erzähler – Bert Franzke
Sprecher
Esel/ Graf von Greif/ Ochse/ Wolf – Manfred Erdmann
Sprecher
Frau Wolf/ Katze – Angelika Bender
Sprecher

Regie: Gerhard Hahn, Eunice A. Ellis
Produzent: Greenlight Media, Millimages, Magma, NDR, France 5, Greenlight Media AG, Magma, NDR, Millimages
Musik: Harry Schnitzler, Nicholas Varley

Der Trommler
Ein junger Soldat, dem nichts anderes als seine Trommel geblieben ist, hat im Traum die Vision von einer Prinzessin, die von einer Hexe auf einen Glasberg verbannt wurde und ihn um Hilfe anfleht. Doc Croc und Yoyo ermutigen ihn, sich auf die Suche nach dieser Prinzessin zu machen, doch um zum Glasberg zu gelangen, müssen sie erst mal einen furchterregenden Riesen überlisten. Als sie schließlich zur Hexe gelangen, versucht diese, den Soldaten durch ein paar üble Tricks dazu zu bringen, die Prinzessin zu töten. Das aber gelingt ihr nicht, denn auch wenn die Drei die Prinzessin nicht sehen können, so hören sie doch ihr Flehen und Rufen, und so gelingt es ihnen auch, sie zu retten. Doch damit ist der Fluch der bösen Hexe noch lange nicht außer Kraft gesetzt …

Die neuen SIMSALAGRIMM-Abenteuer führen die Märchenhelden Doc Croc und Yoyo noch weiter in die internationale Märchenwelt. Auf eine sehr frische, kindgerechte Art werden hier die Märchen der Brüder Grimm, alte europäische Märchen, Kunstmärchen von Wilhelm Hauff und Märchen von Bechstein neu erzählt: spannend, humorvoll und stets mit Respekt vor der bewährten Erzähltradition.


19:25 Wissen macht Ah! (25 Min.) (UT) (VPS: 19:25)
Shary und Ralph: Jetzt geht's rund
Deutschland, 2001 / 2018

Produzent: tvision GmbH, WDR

Klugscheißen mit Shary und Ralph
Shary und Ralph: Jetzt geht's rund
Wissen ist keine Schande, finden Shary und Ralph, und sorgen wie in jeder Sendung für fünffachen Wissenszuwachs: fünf Fragen, fünf Antworten, fünf Ah (a)-Erlebnisse. Dieses Mal in "Wissen macht Ah!":
Shary und Ralph huldigen heute ihrer geometrischen Lieblingsform, zaubern filzige Bälle hervor, erklären wie man aus Kaffeedosendeckeln und Eierkartons ein Anemometer baut, verraten geheime Zahlen, und geben Antworten auf folgende Fragen:
Warum haben Donuts ein Loch in der Mitte?
Donuts sind einfach zum Anbeißen! Schade nur, dass sie dieses Loch in der Mitte haben. Sonst hätte man noch mehr Donut zu essen. Bereits in prähistorischen amerikanischen Ruinen haben Archäologen versteinertes Kringelgebäck gefunden. Aber wozu ist das Loch in der Mitte gut? Und woher hat der Donut seinen Namen?
Warum hat ein Traktor hinten große und vorne kleine Räder?
Warum ist ein Tennisball filzig und nicht glatt?
Woraus bestehen Quallen und wie bewegen sie sich?
Warum beginnen alle Telefonnummern mit Null?

Wissen macht Ah! im Internet: www.wissen-macht-ah.de

Wissen ist keine Schande, finden Shary und Ralph, und sorgen wie in jeder Sendung für fünffachen Wissenszuwachs: fünf Fragen, fünf Antworten, fünf Ah (a)-Erlebnisse.


19:50 logo! Die Welt und ich. (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 19:50)
Nachrichten für Kinder

Du willst wissen, was in der Welt los ist? Du willst super gut informiert sein? Dann: Hallo bei logo! – deinen Kindernachrichten bei KiKA.


20:00 KiKA LIVE (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 20:00)

Produzent: KiKA
Redaktion: Sven Steinhoff, Mirijam Steinhoff

Bei KiKA LIVE geht um alles, was Preteens auf dem Weg zur Jugend beschäftigt: Wie sie leben oder leben wollen, was sie können, wovon sie träumen, was ihnen gefällt und was sie absolut kalt lässt, es geht um Trends in Mode, Medien und Musik. Es geht um ihr Leben. Ben und Jess präsentieren alle Themen, die man mitbekommen muss, um mitreden zu können. Und immer wieder werden angesagte Stars im Studio begrüßt. Regelmäßig geht es bei KiKA LIVE auch um Themen, bei denen die Probleme der Preteens eine Rolle spielen. Jess und Ben sind für dich unterwegs und spüren die neusten Trends in den Bereichen Mode, Musik und Lifestyle auf. Sie treffen Stars und berichten über alles, was dich interessiert. In den "KiKA LIVE"-Shows erwarten dich tolle Kandidaten und ungewöhnliche Herausforderungen.


20:10 Twin Teams – Die Geschwister-Challenge (25 Min.) (HDTV) (VPS: 20:10)
Folge 15

Regie: Daniel Remsperger
Produzent: DOKfilm Fernsehproduktion GmbH im Auftrag des federführenden rbb, in Koproduktion mit dem hr

Folge
Inhalt wird nachgereicht!
Sie sind stark, sie sind mutig und unglaublich fit – acht Zwillingspaare aus ganz Deutschland stürzen sich auf dem Weg zum Titel "TWIN TEAM des Jahres" in ein einmaliges Abenteuer: "DIE GESCHWISTER-CHALLENGE". In insgesamt vier Etappen geht es von Berlin aus in die Welt. Moderatorin Shalin begleitet die "TWIN TEAMS" auf ihrer einmaligen Reise durch alle Höhen und Tiefen. Nur wer jede Menge Sportsgeist, Köpfchen und Zwillingspower mitbringt, kann in diesem Wettkampf bestehen. Los geht`s mit der Qualifying-Etappe an einem verwunschenen Ort mitten im Großstadtdschungel Berlins. In sechs actionreichen Challenges an außergewöhnlichen Locations müssen möglichst viele Punkte gesammelt werden. Nur die Besten qualifizieren sich für die nächste Etappe – die Outdoor-Etappe im brandenburgischen Waldparadies Borkheide. Hier heißt es dann wieder Punkte sammeln, denn nur die Bestplatzierten reisen weiter zur Adventure-Etappe ins Tiroler Ötztal, um sich schließlich im großen Finale in Malaysia dem Titelkampf um das "TWIN TEAM des Jahres" zu stellen. In unmittelbarer Nähe der Twin Towers im Kuala Lumpur, zwischen Großstadtleben, Strandfeeling und tropischem Regenwald, wird sich zeigen, wer die meiste Zwillingspower hat.


20:35 Twin Teams – Die Geschwister-Challenge (25 Min.) (HDTV) (VPS: 20:35)
Folge 16

Regie: Daniel Remsperger
Produzent: DOKfilm Fernsehproduktion GmbH im Auftrag des federführenden rbb, in Koproduktion mit dem hr

Folge
Inhalt wird nachgereicht!
Sie sind stark, sie sind mutig und unglaublich fit – acht Zwillingspaare aus ganz Deutschland stürzen sich auf dem Weg zum Titel "TWIN TEAM des Jahres" in ein einmaliges Abenteuer: "DIE GESCHWISTER-CHALLENGE". In insgesamt vier Etappen geht es von Berlin aus in die Welt. Moderatorin Shalin begleitet die "TWIN TEAMS" auf ihrer einmaligen Reise durch alle Höhen und Tiefen. Nur wer jede Menge Sportsgeist, Köpfchen und Zwillingspower mitbringt, kann in diesem Wettkampf bestehen. Los geht`s mit der Qualifying-Etappe an einem verwunschenen Ort mitten im Großstadtdschungel Berlins. In sechs actionreichen Challenges an außergewöhnlichen Locations müssen möglichst viele Punkte gesammelt werden. Nur die Besten qualifizieren sich für die nächste Etappe – die Outdoor-Etappe im brandenburgischen Waldparadies Borkheide. Hier heißt es dann wieder Punkte sammeln, denn nur die Bestplatzierten reisen weiter zur Adventure-Etappe ins Tiroler Ötztal, um sich schließlich im großen Finale in Malaysia dem Titelkampf um das "TWIN TEAM des Jahres" zu stellen. In unmittelbarer Nähe der Twin Towers im Kuala Lumpur, zwischen Großstadtleben, Strandfeeling und tropischem Regenwald, wird sich zeigen, wer die meiste Zwillingspower hat.


21:00 – 06:01 Sendeschluss (541 Min.) (VPS: 21:00)

Zwischen 21 Uhr und 6 Uhr legt KiKA eine Sendepause ein!

*

Dienstag, 18. Dezember 2018


06:01 KiKANiNCHEN (4 Min.) (HDTV) (VPS: 06:01)
"Dibedibedab." – Programm für Fernsehanfänger Deutschland, 2009 / 2018

Regie: Manuela Stacke, Ute Hilgenfort, Patrick Schlosser, Birgit Quastenberg
Produzent: studio.tv.film GmbH, Motion Works, KiKA
Drehbuch: Anke Klemm, Sandra Kasunic, Stefan Weigl, Melanie Kuss, Andreas Strozyk, Roland FausersEmpty, Udo Schöbel
Musik: Udo Schöbel

"Komm, lass uns spielen! Heute ist ein schöner Tag. Einer von ganz vielen. Ein Tag, den ich mag!" Kikaninchen startet mit seinen Freunden von ARD und ZDF gut gelaunt in einen neuen Tag.


06:05 Shaun das Schaf (5 Min.) (VPS: 06:05)
Die Hundehütte
Folge 60 von 150
Stop-Motion-Animationsserie Großbritannien, 2004 / 2016

Mitwirkende:
John Sparkes
Sprecher
Justin Fletcher
Sprecher
Kate Harbour
Sprecher
Rich Weber
Sprecher

Regie: Richard Goleszowski, Seamus Melone, Lee Wilton
Produzent: Aardman Animation Ltd., BBC, WDR
Drehbuch: Richard Goleszowski, Richard Hansom, Elly Brewer, Lee Pressmann, Jimmy Hibbert, James Henry
Musik: Mark Thomas, Vic Reeves
Interpret: Michael Pan

Die Hundehütte
Als Bitzers Hütte zusammenkracht, beschließt der Hütehund auszuwandern. Das will Shaun verhindern, und zwar mit einem richtig schönen Geschenk! Gemeinsam mit seinen Freunden schleicht er sich nachts ins Bauernhaus, um per Internet das schickste Hundehüttenmodell weit und breit zu ordern …

Shaun und seine Freunde leben auf der Weide eines idyllisch gelegenen Bauernhofs. Er ist zwar noch jung, etwas naiv und unerfahren. Doch Shaun verfügt über einen ausgesprochenen "Schaf-Sinn" und findet auch für die vertracktesten Situationen eine Lösung. Shaun das Schaf ist vielen bekannt aus der erfolgreichen und mit zahlreichen Preisen bedachten Serie "Wallace & Gromit" aus den Aardman Studios in Großbritannien, die unter anderem auch den Film "Chicken Run – Hennen rennen" auf die Leinwand zauberten. Nun hat das auf Stop-Motion-Animation spezialisierte Studio die erste Fernsehserie vorgelegt, die bereits in 72 Länder verkauft werden konnte. Shaun das Schaf ist ein besonderes Schaf, denn es trägt einen aus seiner eigenen Wolle gestrickten Pullover und lebt auf einer Farm und erlebt seine ersten eigenen Abenteuer.

Auszeichnungen: 2007 – EMIL für gutes Kinderfernsehen von TV Spielfilm "Abspecken mit Shaun"
2008 – International Emmy Award in der Kategorie "Children & Young People"


06:10 Shaun das Schaf (10 Min.) (VPS: 06:10)
Frisch verliebt
Folge 59 von 150
Stop-Motion-Animationsserie Großbritannien, 2004 / 2016

Mitwirkende:
John Sparkes
Sprecher
Justin Fletcher
Sprecher
Kate Harbour
Sprecher
Rich Weber
Sprecher

Regie: Richard Goleszowski, Seamus Melone, Lee Wilton
Produzent: Aardman Animation Ltd., BBC, WDR
Drehbuch: Richard Goleszowski, Richard Hansom, Elly Brewer, Lee Pressmann, Jimmy Hibbert, James Henry
Musik: Mark Thomas, Vic Reeves
Interpret: Michael Pan

Frisch verliebt
Ein armes, verzotteltes Schaf taucht auf der Weide auf. Shaun nimmt sich des Neuankömmlings an und lässt ein Vollbad ein. Siehe da: Dem Schaumbad entsteigt eine äußerst attraktive Schafsdame und Shauns Herz klopft wie wild. Aber Romantik kann kaum aufkommen, denn die ganze neugierige Herde ist dem Pärchen auf den Hufen.

Shaun und seine Freunde leben auf der Weide eines idyllisch gelegenen Bauernhofs. Er ist zwar noch jung, etwas naiv und unerfahren. Doch Shaun verfügt über einen ausgesprochenen "Schaf-Sinn" und findet auch für die vertracktesten Situationen eine Lösung. Shaun das Schaf ist vielen bekannt aus der erfolgreichen und mit zahlreichen Preisen bedachten Serie "Wallace & Gromit" aus den Aardman Studios in Großbritannien, die unter anderem auch den Film "Chicken Run – Hennen rennen" auf die Leinwand zauberten. Nun hat das auf Stop-Motion-Animation spezialisierte Studio die erste Fernsehserie vorgelegt, die bereits in 72 Länder verkauft werden konnte. Shaun das Schaf ist ein besonderes Schaf, denn es trägt einen aus seiner eigenen Wolle gestrickten Pullover und lebt auf einer Farm und erlebt seine ersten eigenen Abenteuer.

Auszeichnungen: 2007 – EMIL für gutes Kinderfernsehen von TV Spielfilm "Abspecken mit Shaun"
2008 – International Emmy Award in der Kategorie "Children & Young People"


06:20 Mascha und der Bär (5 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 06:20)
Auf Blätterjagd
Folge 56 von 78
3D-Animationsserie Russische Föderation, 2008 / 2018

Rollen und Darsteller:
Mascha – Amelie Dörr
Sprecher

Regie: Denis Cherviatsov
Produzent: Animaccord Animation Studio
Drehbuch: Oleg Kuzovkov

Auf Blätterjagd
Auf der Jagd nach einem besonders schönen Herbstblatt, wird das Schwein aus Versehen in Maschas Zimmer eingesperrt. Versteckt im Kopfkissenbezug gelingt ihm die Flucht, gruselt aber alle anderen Tiere, die das Schwein für einen Geist halten. Zurück in Maschas Zimmer muss es erneut die Flucht ergreifen. Diesmal mit Bettdecke, und Blatt.

Mascha lebt mitten im Wald in einem kleinen Schrankenhäuschen an der Bahnlinie. Ihr einziger Nachbar ist ein Bär, der unweit in einer Hütte mitten im Wald lebt und eigentlich gerne seine Ruhe hätte. Zu seinem großen Unglück kommt ihn die kleine, süße aber nervtötende Mascha jeden Tag besuchen und sorgt dafür, dass es dem Bären nicht zu langweilig wird. Sie verursacht stets großes Chaos, das der Bär verhindern oder wenigstens wieder in Ordnung bringen will – oft genug auch unter Einsatz seiner Gesundheit.


06:25 Mascha und der Bär (5 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 06:25)
Lügen haben kurze Beine
Folge 57 von 78
3D-Animationsserie Russische Föderation, 2008 / 2018

Rollen und Darsteller:
Mascha – Amelie Dörr
Sprecher

Regie: Denis Cherviatsov
Produzent: Animaccord Animation Studio
Drehbuch: Oleg Kuzovkov

Lügen haben kurze Beine
Mascha, Bär und Panda wollen die malerischsten Plätze im Wald besuchen. Mascha und Panda sind nur damit beschäftigt sind, sich gegenseitig zu übertrumpfen – bis es dem Bären reicht und die drei ihre Rückreise antreten. Mascha sieht ein, das Lügen unheimlich anstrengend ist – es genügt eigentlich auch, seine Phantasie spielen zu lassen.

Mascha lebt mitten im Wald in einem kleinen Schrankenhäuschen an der Bahnlinie. Ihr einziger Nachbar ist ein Bär, der unweit in einer Hütte mitten im Wald lebt und eigentlich gerne seine Ruhe hätte. Zu seinem großen Unglück kommt ihn die kleine, süße aber nervtötende Mascha jeden Tag besuchen und sorgt dafür, dass es dem Bären nicht zu langweilig wird. Sie verursacht stets großes Chaos, das der Bär verhindern oder wenigstens wieder in Ordnung bringen will – oft genug auch unter Einsatz seiner Gesundheit.


06:30 KiKANiNCHEN (5 Min.) (HDTV) (VPS: 06:30)
"Dibedibedab." – Programm für Fernsehanfänger Deutschland, 2009 / 2018

Regie: Manuela Stacke, Ute Hilgenfort, Patrick Schlosser
Produzent: studio.tv.film GmbH, Motion Works, KiKA
Drehbuch: Anke Klemm, Sandra Kasunic, Carmen d'Avis, Anna Knigge, Robert Rausch, Roland Fauser
Musik: Udo Schöbel

Von wegen Nudelsieb! Für Kikaninchen ist das ein Ritterhelm. Und schon verteidigen Anni und Kikaninchen als schwarze Ritter "ohne Angst vor dem Gewitter" die Ritterburg in der Schnipselwelt. Heute wird die Burg mit Erbsen und Zitronen beschossen. Anni und Kikaninchen versuchen die Zugbrücke hochzuziehen. Aber das ist leichter gesagt als getan! Die Freunde müssen sich etwas einfallen lassen.


06:35 Feuerwehrmann Sam (10 Min.) (HDTV) (VPS: 06:35)
Verirrt in den Pontypandy Bergen
Folge 97 von 103
3D-CGI-Animationsserie Großbritannien, 2007 / 2013

Regie: Jerry Hibbert
Produzent: HIT Entertainment, Hibbert Ralph Animation, Xing Xing
Drehbuch: Andrew Brenner, Mellie Buse, Jan Page, Dave Ingham, Lee Pressman, Laura Beaumont, Paul Larson
Musik: David Pickvance

Verirrt in den Pontypandy Bergen
Moose unternimmt mit den "Stein-Freunden" eine Exkursion in die Pontypandy Berge. Sarah und Lily interessieren sich aber viel mehr für das kleine, zutrauliche Lämmchen. Ganz auf das Schäfchen konzentriert, verlieren die beiden ihre Gruppe und verirren sich. Schließlich landen sie auf einem schmalen Vorsprung an einer Felswand, von dem sie nicht mehr alleine zurückkommen. Eine große Herausforderung für Hubschrauberpilot Tom Thomas und Feuerwehrmann Sam.

An der Küste von Wales, zwischen malerischen Klippen und bewaldeten Hügeln, liegt das kleine Hafenstädtchen Pontypandy. Hier leben Feuerwehrmann Sam und seine Freunde. Gemeinsam mit Hauptfeuerwehrmann Steele, seiner Kollegin Penny und dem Rock'n'Roll begeisterten Cridlington hilf Sam den Bewohnern des kleinen Städtchens Tag für Tag aufs Neue aus brenzligen Situationen. Sei es der kleine Norman, der wieder mal in der Klemme steckt, oder aber ein flächendeckender Waldbrand, der ganz Pontypandy bedroht. Sam bewahrt stets einen kühlen Kopf und weiß sofort, was zu tun ist, um das Unheil abzuwenden und seinen Freunden aus der Not zu helfen.

Info: Ab der sechsten Staffel der bekannten Stop-Motion Serie wurde sie als hochqualitative 3D-Animation umgesetzt und überzeugt mit neuen Figuren, Handlungsorten und selbstverständlich einer Vielzahl spannender und lustiger Geschichten.


06:45 Feuerwehrmann Sam (10 Min.) (HDTV) (VPS: 06:45)
Hund gegen Katze
Folge 98 von 103
3D-CGI-Animationsserie Großbritannien, 2007 / 2013

Regie: Jerry Hibbert
Produzent: HIT Entertainment, Hibbert Ralph Animation, Xing Xing
Drehbuch: Andrew Brenner, Mellie Buse, Jan Page, Dave Ingham, Lee Pressman, Laura Beaumont, Paul Larson
Musik: David Pickvance

Hund gegen Katze
In Pontypandy findet eine große Haustierschau statt. Sarah, James, Mandy und Norman treten mit ihren Lieblingstieren, im Wettstreit um den Titel des besten Haustiers von ganz Pontypandy an. Beim Wettrennen lässt Mandy Buddler von der Leine, weil er so viel schneller laufen kann. Doch er lässt sich von Tiger ablenken. Die beiden jagen sich und verursachen sogar ein Feuer. Nur das Meerschweinchen Norris setzt unbeirrt seinen Weg fort.

An der Küste von Wales, zwischen malerischen Klippen und bewaldeten Hügeln, liegt das kleine Hafenstädtchen Pontypandy. Hier leben Feuerwehrmann Sam und seine Freunde. Gemeinsam mit Hauptfeuerwehrmann Steele, seiner Kollegin Penny und dem Rock'n'Roll begeisterten Cridlington hilf Sam den Bewohnern des kleinen Städtchens Tag für Tag aufs Neue aus brenzligen Situationen. Sei es der kleine Norman, der wieder mal in der Klemme steckt, oder aber ein flächendeckender Waldbrand, der ganz Pontypandy bedroht. Sam bewahrt stets einen kühlen Kopf und weiß sofort, was zu tun ist, um das Unheil abzuwenden und seinen Freunden aus der Not zu helfen.

Info: Ab der sechsten Staffel der bekannten Stop-Motion Serie wurde sie als hochqualitative 3D-Animation umgesetzt und überzeugt mit neuen Figuren, Handlungsorten und selbstverständlich einer Vielzahl spannender und lustiger Geschichten.


06:55 Die Sendung mit dem Elefanten (24 Min.) (HDTV) (VPS: 06:55)
Die Sendung mit dem Elefanten – WEB
Folge 38
Lach- und Sachgeschichten für Fernsehanfänger Deutschland, 2007 / 2018

Regie: Renate Bleichenbach, Leona Frommelt
Produzent: WDR
Drehbuch: Renate Bleichenbach, Leona Frommelt

Die Sendung mit dem Elefanten – WEB
Die Welt ist elefantastisch, Augen auf und mitgemacht! Der kleine blaue Elefant und seine Freunde präsentieren Geschichten zum Entdecken, Staunen und Mitlachen, extra für kleine Kinder.
Inhalt wird nachgereicht!
Großer Trommelwirbel für einen kleinen Elefanten: Der allerbeste Freund der Maus bekommt seine eigene "Sendung mit dem Elefanten"! Das neue Magazin für Fernsehanfänger feierte am 10. September 2007 im KI.KA Premiere. "Die Sendung mit der Maus" bekommt Verstärkung: Fröhlich stapfend und unbekümmert trompetend leitet der kleine, blaue Elefant durch seine Sendung, die sich speziell an Drei- bis Fünfjährige richtet. In dem neuen Unterhaltungsmagazin zum Staunen, Entdecken, Lachen und Mitmachen dreht sich alles um die Welt der Vorschulkinder. Entwickelt hat das halbstündige Format die Redaktion der "Sendung mit der Maus" beim WDR. Die "Lach- und Sachgeschichten für Fernsehanfänger" stehen ganz in der Maus-Tradition. Wenn ein Eis im Zeitraffer schmilzt oder ein Nilpferd plötzlich Ballett tanzt, stellen spielerische Sachgeschichten den Alltag auf den Kopf. Mit ungewöhnlichen Perspektiven regen sie an, die eigene Welt immer wieder neu zu entdecken. Der kleine, blaue Elefant lädt die kleinen Zuschauer ein, nicht bloß ruhig vor dem Fernseher sitzen zu bleiben. Lieder, Geschichten, Rätsel und Bewegungsspiele setzen auf die Kreativität der Kinder und ihre Lust, zuhause oder im Kindergarten einfach mitzumachen. Auch ernsthafte Themen haben ihren Platz in der "Sendung mit dem Elefanten": Hochwertige Trickfilme drehen sich unter anderem um Freundschaft, Trauer, Angst oder Toleranz. Einzelne Episoden auf Englisch führen die kleinen Zuschauer an eine neue Sprache heran.


07:19 KiKANiNCHEN (1 Min.) (HDTV) (VPS: 07:19)
"Dibedibedab." – Programm für Fernsehanfänger Deutschland, 2009 / 2018

Regie: Manuela Stacke, Ute Hilgenfort, Patrick Schlosser, Markus F. Adrian
Produzent: studio.tv.film GmbH, Motion Works, KiKA
Drehbuch: Anke Klemm, Sandra Kasunic, Carmen d'Avis, Anna Knigge, Robert Rausch, Roland FausersEmpty, Thomas Unger
Musik: Udo Schöbel

Kikaninchen fährt mit einem Floß und spielt dabei lustig eine Flöte – doch wer antwortet denn da musikalisch? Eine Ziege, und die spielt Alphorn!


07:20 Ritter Rost (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 07:20)
Schlaflos
Folge 33 von 52
3D-Animationsserie Deutschland, 2012 / 2013

Regie: Felix Schichl
Produzent: Caligari Film- und Fernsehproduktions GmbH, ZDF
Drehbuch: Verena Bird, Anthony Power, Richard Brookes u.a
Musik: Stefan Maria Schneider

Schlaflos
König Bleifuß leidet unter Schlaflosigkeit, Hofschreiber Ratzefummel sucht Rat bei Ritter Rost. Tatsächlich kann Burgfräulein Bö einen Schlaftrunk nach Omas Rezept brauen, doch der König hält sich nicht an die vorgeschriebene Dosis und schlafwandelt nun durch ganz Schrottland. Während Bö ein Gegenmittel braut, muss Ritter Rost den König schützen. Denn der läuft schlafend von einer Gefahr in die nächste.

Ritter Rost, genannt "Rösti", hält sich für den tapfersten, mutigsten und besten Ritter von ganz Schrottland. Aber da liegt er falsch. Denn in Wirklichkeit ist Ritter Rost ein liebenswerter Angeber, der den Mund oft viel zu voll nimmt. Großspurig meldet er sich freiwillig für jedes noch so gefährliche Abenteuer – was er sehr schnell wieder bereut. Und wenn das tapfere Burgfräulein Bö und der freche Hausdrache Koks nicht wären, wäre Ritter Rost ziemlich aufgeschmissen. Aber irgendwie schafft er es trotzdem immer wieder, am Ende als Held dazustehen. Großspurig meldet er sich für jedes noch so gefährliche Abenteuer … Mit seinen Freunden, dem energischen Burgfräulein Bö und dem Drachen Koks, der trotz seines stolzen Alters von mehr als tausend Jahren noch als Drachen-Kleinkind gilt, lebt Ritter Rost in der Eisernen Burg in Schrottland. Alles und jeder im Königreich, das von König Bleifuß dem Verbogenen regiert wird, ist aus Metall und Schrottteilen zusammengeschweißt und genietet. Und so ist es nicht verwunderlich, dass selbst Alltagsgegenstände ein eigenwilliges Leben führen: Handtaschen aus Benzinkanistern, Betten aus Sardinenbüchsen, selbst Teekannen, Tassen, Uhren und Gießkannen bewegen sich wie Menschen und können ihren Gefühlen Ausdruck verleihen. So kommt es vor, dass sich Kolonnen von schmutzigem Geschirr ihren Weg durch Schrottland bahnen und dabei lautstark dagegen protestieren, gewaschen zu werden.


07:30 Ritter Rost (15 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 07:30)
Der Blumendieb
Folge 34 von 52
3D-Animationsserie Deutschland, 2012 / 2013

Regie: Felix Schichl
Produzent: Caligari Film- und Fernsehproduktions GmbH, ZDF
Drehbuch: Verena Bird, Anthony Power, Richard Brookes u.a
Musik: Stefan Maria Schneider

Der Blumendieb
Rösti hat mal wieder den Abwasch vergessen und pflanzt zur Wiedergutmachung ein neues Blumenbeet im Burghof. Was tatsächlich eine Überraschung ist für Bö, aber auch für Rösti, denn plötzlich sind alle Blumen verschwunden. Rost verdächtigt Feuerstuhl, sein heißgeliebtes Ross, die Blumen gefressen zu haben. Dass lässt Feuerstuhl nicht auf sich sitzen und zieht los, um den wahren Dieb zu entlarven.

Ritter Rost, genannt "Rösti", hält sich für den tapfersten, mutigsten und besten Ritter von ganz Schrottland. Aber da liegt er falsch. Denn in Wirklichkeit ist Ritter Rost ein liebenswerter Angeber, der den Mund oft viel zu voll nimmt. Großspurig meldet er sich freiwillig für jedes noch so gefährliche Abenteuer – was er sehr schnell wieder bereut. Und wenn das tapfere Burgfräulein Bö und der freche Hausdrache Koks nicht wären, wäre Ritter Rost ziemlich aufgeschmissen. Aber irgendwie schafft er es trotzdem immer wieder, am Ende als Held dazustehen. Großspurig meldet er sich für jedes noch so gefährliche Abenteuer … Mit seinen Freunden, dem energischen Burgfräulein Bö und dem Drachen Koks, der trotz seines stolzen Alters von mehr als tausend Jahren noch als Drachen-Kleinkind gilt, lebt Ritter Rost in der Eisernen Burg in Schrottland. Alles und jeder im Königreich, das von König Bleifuß dem Verbogenen regiert wird, ist aus Metall und Schrottteilen zusammengeschweißt und genietet. Und so ist es nicht verwunderlich, dass selbst Alltagsgegenstände ein eigenwilliges Leben führen: Handtaschen aus Benzinkanistern, Betten aus Sardinenbüchsen, selbst Teekannen, Tassen, Uhren und Gießkannen bewegen sich wie Menschen und können ihren Gefühlen Ausdruck verleihen. So kommt es vor, dass sich Kolonnen von schmutzigem Geschirr ihren Weg durch Schrottland bahnen und dabei lautstark dagegen protestieren, gewaschen zu werden.


07:45 Sesamstraße (23 Min.) (HDTV) (VPS: 07:45)
Lernen mit Spaß für Kinder USA / Deutschland, 1973 / 2018

Regie: Dirk Nabersberg, Jojo Wolff
Produzent: Studio Hamburg Produktion, NDR, Sesame Workshop

Ernie stellt sich vor wie es wäre, ein Elefant zu sein. Nach anfänglichen Zögern macht auch Bert mit. Eine Vogelfamilie hat ein Problem: Sie bekommt ein Klavier nicht in ihr Nest hinein. Ein klarer Fall für Supergrobi 2.0! In der Reihe "Das Wort des Tages" erklären Elmo und Caren Miosga das Wort "Wahrheit". Eine große Einkaufstüte voller Obst und Gemüse ist ein toller Spielplatz für Wisch und Mop. Aber bald muss sich die sonst so mutige Wisch gegen einen großen, Feuer speienden Drachen behaupten!


08:08 KiKANiNCHEN (2 Min.) (HDTV) (VPS: 08:08)
"Dibedibedab." – Programm für Fernsehanfänger Deutschland, 2009 / 2018

Regie: Manuela Stacke, Ute Hilgenfort, Patrick Schlosser
Produzent: studio.tv.film GmbH, Motion Works, KiKA, studio.tv.film GmbH, MotionWorks Halle, KiKA
Drehbuch: Anke Klemm, Sandra Kasunic, Carmen d'Avis, Anna Knigge, Robert Rausch, Roland FausersEmpty, Annette Walther
Musik: Udo Schöbel

Solo für Christian! Heute trifft er auf ein Geburtstagskind und möchte es mit einem Lied und einem ganz besonderen Geschenk überraschen. Aber irgendwie klappt es mit dem richtigen Präsent nicht auf Anhieb …


08:10 Lilys Strandschatz Eiland (7 Min.) (HDTV) (VPS: 08:10)
Schwester Barne und Doktor Lily
Folge 79 von 100
2D-Animationsserie 2014 / 2017

Regie: Colin Williams, Darren Vandenburg, Tim Harper
Produzent: Sixteen South

Schwester Barne und Doktor Lily
Salty muss niesen, als er Staub in die Nase bekommt, und nochmal, als ihn Barne mit seinem Schweif kitzelt. Lily und Barne diagnostizieren einen Schnupfen und kümmern sich um den "Kranken". Der wehrt sich, aber Doktor Lily und Schwester Barne hören nicht auf ihn. Sie umwickeln Salty mit einem Verband, setzen ihn auf einen fahrbaren Untersatz und schieben ihn an die frische Seeluft. Doch die Krankenliege macht sich selbständig und rast den Abhang hinab. Wird Salty nun tatsächlich ein Fall für den Arzt?

Lily ist 5 Jahre alt und lebt mit ihrem Vater auf der Insel Arranish. Sie wohnen zusammen in einer kleinen Strandhütte, die bis unter das Dach mit wundervollen Schätzen gefüllt ist, die das Meer am Strand anspült. Lilys Vater ist Zimmermann und während er aus Strandgut wunderschöne Möbel zimmert, schafft Lily aus ihren Strandfundstücken kleine, niedliche Tierfiguren. Lily erfindet Hunde, Hennen, Bullen und ein Mäusetrio – mit Namen und sehr eigenwilligen Persönlichkeiten. Sie stellt sich vor, dass diese Tiere auf der Nachbarinsel Driftwood Bay lebendig werden und in der herzlichen, warmen und manchmal etwas exzentrischen Gemeinschaft von Driftwood Bay lebendig werden. Nach einer Idee von Joanne Carmichael


08:17 Lilys Strandschatz Eiland (4 Min.) (HDTV) (VPS: 08:17)
Die Monster-Party
Folge 82 von 100
2D-Animationsserie 2014 / 2017

Regie: Colin Williams, Darren Vandenburg, Tim Harper
Produzent: Sixteen South

Die Monster-Party
Anlässlich des Herbstanfangs will Lord von Hirsch eine Monster-Party feiern. Alle sollen sich verkleiden. Lily und Barne haben sich Kostüme aus der Verkleidungs-Kiste genommen, wollen aber noch mehr Dekorationen im Wald suchen. Sie kommen an einen gruseligen Ort und spielen dort Monster. Genau dort kommt zufällig auch Lord von Hirsch vorbei – und der erkennt Barne und Lily nicht. Vor Angst flüchtet er sich in sein Schloss. Ob die Monster-Party nun ausfallen wird?

Lily ist 5 Jahre alt und lebt mit ihrem Vater auf der Insel Arranish. Sie wohnen zusammen in einer kleinen Strandhütte, die bis unter das Dach mit wundervollen Schätzen gefüllt ist, die das Meer am Strand anspült. Lilys Vater ist Zimmermann und während er aus Strandgut wunderschöne Möbel zimmert, schafft Lily aus ihren Strandfundstücken kleine, niedliche Tierfiguren. Lily erfindet Hunde, Hennen, Bullen und ein Mäusetrio – mit Namen und sehr eigenwilligen Persönlichkeiten. Sie stellt sich vor, dass diese Tiere auf der Nachbarinsel Driftwood Bay lebendig werden und in der herzlichen, warmen und manchmal etwas exzentrischen Gemeinschaft von Driftwood Bay lebendig werden. Nach einer Idee von Joanne Carmichael


08:21 Lilys Strandschatz Eiland (9 Min.) (HDTV) (VPS: 08:21)
Der Trödel-Tamtam
Folge 84 von 100
2D-Animationsserie 2014 / 2017

Regie: Colin Williams, Darren Vandenburg, Tim Harper
Produzent: Sixteen South

Der Trödel-Tamtam
Heute findet Saltys "Trödel-Tamtam" statt, eine Art Flohmarkt, wo alle Insel-Bewohner ihre alten Sachen loswerden können. Barne geht mit einem Korb voller Löwenzahn nach Hause, als er den Lord trifft, der eine schwere Wanne hinter sich herzieht. Barne lässt sich beschwatzen, das schwere Ding zu Salty zu bringen. Unterwegs laden auch die anderen Barne noch ihren Trödel auf, so dass er schwankend und stolpernd bei Salty ankommt. Seine Ladung kann er gerade noch abladen – doch sein geliebter Löwenzahn fällt dabei ins Meer …

Lily ist 5 Jahre alt und lebt mit ihrem Vater auf der Insel Arranish. Sie wohnen zusammen in einer kleinen Strandhütte, die bis unter das Dach mit wundervollen Schätzen gefüllt ist, die das Meer am Strand anspült. Lilys Vater ist Zimmermann und während er aus Strandgut wunderschöne Möbel zimmert, schafft Lily aus ihren Strandfundstücken kleine, niedliche Tierfiguren. Lily erfindet Hunde, Hennen, Bullen und ein Mäusetrio – mit Namen und sehr eigenwilligen Persönlichkeiten. Sie stellt sich vor, dass diese Tiere auf der Nachbarinsel Driftwood Bay lebendig werden und in der herzlichen, warmen und manchmal etwas exzentrischen Gemeinschaft von Driftwood Bay lebendig werden. Nach einer Idee von Joanne Carmichael


08:30 Zoés Zauberschrank (10 Min.) (HDTV) (VPS: 08:30)
Zaubertulpen
Folge 88 von 104
3D-CGI und Flashanimation USA / Deutschland / Großbritannien, 2009 / 2014

Rollen und Darsteller:
Zoé – Florentine Stein
Sprecherin
QuackQuack – Susi Salm
Sprecherin
Finn – Miro Ugur
Sprecher
Tanja – Madelaine Etukudo
Sprecherin
Yasemin – Luna Loogemann
Sprecherin
Lili – Nelly Smodisch
Sprecherin
Hamid – Lucca Bach
Sprecher
Max – Jesse Hoffmann
Sprecher
Mama – Gabriele Libbach
Sprecherin
Papa – Sascha Draeger
Sprecher

Regie: Gary Hurst
Produzent: Mike Young Productions, Wales Creative IP Fund, European Film Partners, Telegael, Trickcompany
Drehbuch: Sindy McKay, Marie Davis, Nigel Crowle, Siwan Jobbins, John Sinclair, Mererid Hopwood

Zaubertulpen
Zoé, Tanja, Carla und QuackQuack machen heute einen Ausflug nach Holland. Sie sehen dort Windmühlen und lernen Kornelia kennen, die ihnen wunderschöne Tulpen schenkt. Doch es sind ganz besondere Tulpen die Zauberkräfte haben und Wünsche erfüllen können. Auf ihrem Abenteuer begegnen sie noch einem Bewohner, der leider allergisch gegen Tulpen ist und Zoé findet, ihm muss dringend geholfen werden!

Ein Kleiderschrank steckt manchmal voller Überraschungen! Vor allem dann, wenn es ein Zauberschrank ist, so wie bei der vierjährigen Zoé. Denn Zoés Zauberschrank steckt voller unglaublicher Kostüme, mit denen sich Zoé und ihre Freunde verkleiden. Gemeinsam reisen sie dann in fantastische Welten und erleben dort nicht nur ungewöhnliche Abenteuer als Prinzessin, Astronaut oder Feuerwehrmann, sondern lernen sogar spielerisch erste Grundbegriffe der Mathematik. Zoé öffnet die Tür ihres magischen Kleiderschranks, verkleidet sich und begibt sich mit ihren Freunden und den Zuschauern gemeinsam auf eine fantastische Reise voller Spaß und Spannung, denn die Fantasie kennt keine Grenzen!

Info: Mike Young Productions / Wales Creative IP Fund / European Film Partners / Telegael Teoranta / Trickompany Filmproduktion GmbH / KI.KA


08:40 Zoés Zauberschrank (15 Min.) (HDTV) (VPS: 08:40)
Die Pandas und der Spielverderber
Folge 89 von 104
3D-CGI und Flashanimation USA / Deutschland / Großbritannien, 2009 / 2014

Rollen und Darsteller:
Zoé – Florentine Stein
Sprecherin
QuackQuack – Susi Salm
Sprecherin
Finn – Miro Ugur
Sprecher
Tanja – Madelaine Etukudo
Sprecherin
Yasemin – Luna Loogemann
Sprecherin
Lili – Nelly Smodisch
Sprecherin
Hamid – Lucca Bach
Sprecher
Max – Jesse Hoffmann
Sprecher
Mama – Gabriele Libbach
Sprecherin
Papa – Sascha Draeger
Sprecher

Regie: Gary Hurst
Produzent: Mike Young Productions, Wales Creative IP Fund, European Film Partners, Telegael, Trickcompany
Drehbuch: Sindy McKay, Marie Davis, Nigel Crowle, Siwan Jobbins, John Sinclair, Mererid Hopwood

Die Pandas und der Spielverderber
Zoé, Lili, Max und QuackQuack erleben heute ein spannendes Abenteuer in China! Dort sehen sie die große Chinesische Mauer, eine Parade, treffen einen Bären, einen Tiger und zwei gastfreundliche Pandas. Die Pandas spielen gerne Tischtennis, doch da gibt es einen Spielverderber. Ein kleiner, frecher Drache stibitzt ihnen dauernd die Bälle! Zoé und ihre Freunde finden zum Glück heraus, dass er das gar nicht böse meint, sondern einfach die Spielregeln nicht kennt.

Ein Kleiderschrank steckt manchmal voller Überraschungen! Vor allem dann, wenn es ein Zauberschrank ist, so wie bei der vierjährigen Zoé. Denn Zoés Zauberschrank steckt voller unglaublicher Kostüme, mit denen sich Zoé und ihre Freunde verkleiden. Gemeinsam reisen sie dann in fantastische Welten und erleben dort nicht nur ungewöhnliche Abenteuer als Prinzessin, Astronaut oder Feuerwehrmann, sondern lernen sogar spielerisch erste Grundbegriffe der Mathematik. Zoé öffnet die Tür ihres magischen Kleiderschranks, verkleidet sich und begibt sich mit ihren Freunden und den Zuschauern gemeinsam auf eine fantastische Reise voller Spaß und Spannung, denn die Fantasie kennt keine Grenzen!

Info: Mike Young Productions / Wales Creative IP Fund / European Film Partners / Telegael Teoranta / Trickompany Filmproduktion GmbH / KI.KA


08:55 Gut gebrüllt, liebe Monster! (5 Min.) (HDTV) (VPS: 08:55)
Hut ab vor JamJam
Folge 34 von 52
Animationsserie Großbritannien, 2017

Rollen und Darsteller:
Erzähler – Jakob Riedl
Schnuffelplumps – Jacqueline Belle
Piepa – Lara Wurmer
JamJam – Giulia Rodà
Flügelchen – Lea Kalbhenn
Winzelschön – Katharina von Daake
Frau Krittlschnüff – Uta Kienemann

Regie: Alan Robinson
Produzent: Monster Paw Produrctions Limited, Dot To Dot Productions Ltd, CBeebies, ZDF Enterprises
Drehbuch: Howard Davidson, Colin White
Musik: Lester Barnes

Hut ab vor JamJam
Heute ist die Siegerehrung für den Monster-Hut-Bastelwettbewerb. Alle haben sich große Mühe gegeben und mit Hilfe ihrer Eltern monstermäßige Modelle gebastelt. Nur JamJams Eltern hatten keine Zeit und deshalb glaubt er, sein Hut sei nicht gut genug und hätte keine Chance, den Wettbewerb zu gewinnen.

Fünf Monsterkinder besuchen jede Nacht die Monsterschule, in der sie all das erleben, was auch Menschenkinder in der Vorschule erleben, aber zusätzlich lernen sie noch gefährlich zu brüllen, zu stampfen und Feuer zu spucken. Protagonist ist der Junge Schnuffelplums, der größte von allen Kindern, ziemlich tollpatschig, aber sehr einfühlsam. Dann gibt es den cleveren, aber zerstreuten Flügelchen, der fliegen kann; die Quasselstrippe Piepa mit vier Armen; den verfressenen JamJam und die kleine, schüchterne, aber fantasiebegabte Winzelschön. Ihre Lehrerin ist die ruhige, sanfte Frau Krittlschnüff, die für jeden ein liebes Wort hat, die tröstet und schlichtet. Am Ende des Unterrichts werden die kleinen Monster von ihren Eltern an der Schule abgeholt.

Buch: Lee Pressman, Dave Ingham, Denise Cassar, Lisa Akhurst, Neil Mossey, Tim Dann, Howard Davidson, Tracey Hammett, Sara Barbas, Darren Jones, Gerald Foster, Rebecca Stevens


09:00 Gut gebrüllt, liebe Monster! (5 Min.) (HDTV) (VPS: 09:00)
Frisch gestrichen
Folge 35 von 52
Animationsserie Großbritannien, 2017

Rollen und Darsteller:
Erzähler – Jakob Riedl
Schnuffelplumps – Jacqueline Belle
Piepa – Lara Wurmer
JamJam – Giulia Rodà
Flügelchen – Lea Kalbhenn
Winzelschön – Katharina von Daake
Frau Krittlschnüff – Uta Kienemann

Regie: Alan Robinson
Produzent: Monster Paw Produrctions Limited, Dot To Dot Productions Ltd, CBeebies, ZDF Enterprises
Drehbuch: Howard Davidson, Colin White
Musik: Lester Barnes

Frisch gestrichen
Frau Zwirbelhorn streicht den Spielbaum neu an und bittet die kleinen Monster, ihn erst zu betreten, wenn die Farbe getrocknet ist. Aber Piepa kann der Versuchung nicht widerstehen. Heimlich schleicht sie zum Baum, denn sie will unbedingt die Erste sein, die ihn erklimmt. Nur dumm, dass die Farbe an ihren Füßen sie verrät …

Fünf Monsterkinder besuchen jede Nacht die Monsterschule, in der sie all das erleben, was auch Menschenkinder in der Vorschule erleben, aber zusätzlich lernen sie noch gefährlich zu brüllen, zu stampfen und Feuer zu spucken. Protagonist ist der Junge Schnuffelplums, der größte von allen Kindern, ziemlich tollpatschig, aber sehr einfühlsam. Dann gibt es den cleveren, aber zerstreuten Flügelchen, der fliegen kann; die Quasselstrippe Piepa mit vier Armen; den verfressenen JamJam und die kleine, schüchterne, aber fantasiebegabte Winzelschön. Ihre Lehrerin ist die ruhige, sanfte Frau Krittlschnüff, die für jeden ein liebes Wort hat, die tröstet und schlichtet. Am Ende des Unterrichts werden die kleinen Monster von ihren Eltern an der Schule abgeholt.

Buch: Lee Pressman, Dave Ingham, Denise Cassar, Lisa Akhurst, Neil Mossey, Tim Dann, Howard Davidson, Tracey Hammett, Sara Barbas, Darren Jones, Gerald Foster, Rebecca Stevens


09:05 Gut gebrüllt, liebe Monster! (10 Min.) (HDTV) (VPS: 09:05)
Plaudertasche Flügelchen
Folge 36 von 52
Animationsserie Großbritannien, 2017

Rollen und Darsteller:
Erzähler – Jakob Riedl
Schnuffelplumps – Jacqueline Belle
Piepa – Lara Wurmer
JamJam – Giulia Rodà
Flügelchen – Lea Kalbhenn
Winzelschön – Katharina von Daake
Frau Krittlschnüff – Uta Kienemann

Regie: Alan Robinson
Produzent: Monster Paw Produrctions Limited, Dot To Dot Productions Ltd, CBeebies, ZDF Enterprises
Drehbuch: Howard Davidson, Colin White
Musik: Lester Barnes

Plaudertasche Flügelchen
Flügelchen ist heute sehr vorlaut. Ständig fällt er den anderen ins Wort. Als Winzelschön ihm anvertraut, dass sie ängstlich und schüchtern ist, plaudert er es gleich vor den anderen aus. Winzelschön ist traurig über Flügelchens Vertrauensbruch. Doch Schnuffelplumps kann die beiden kleinen Monster wieder miteinander versöhnen.

Fünf Monsterkinder besuchen jede Nacht die Monsterschule, in der sie all das erleben, was auch Menschenkinder in der Vorschule erleben, aber zusätzlich lernen sie noch gefährlich zu brüllen, zu stampfen und Feuer zu spucken. Protagonist ist der Junge Schnuffelplums, der größte von allen Kindern, ziemlich tollpatschig, aber sehr einfühlsam. Dann gibt es den cleveren, aber zerstreuten Flügelchen, der fliegen kann; die Quasselstrippe Piepa mit vier Armen; den verfressenen JamJam und die kleine, schüchterne, aber fantasiebegabte Winzelschön. Ihre Lehrerin ist die ruhige, sanfte Frau Krittlschnüff, die für jeden ein liebes Wort hat, die tröstet und schlichtet. Am Ende des Unterrichts werden die kleinen Monster von ihren Eltern an der Schule abgeholt.

Buch: Lee Pressman, Dave Ingham, Denise Cassar, Lisa Akhurst, Neil Mossey, Tim Dann, Howard Davidson, Tracey Hammett, Sara Barbas, Darren Jones, Gerald Foster, Rebecca Stevens


09:15 ENE MENE BU – und dran bist du (10 Min.) (HDTV) (VPS: 09:15)
Mitmachsendung von Vorschülern für Vorschüler Deutschland, 2011 / 2018
Sophie batselt einen Stern
Folge 1514

Produzent: B+M Entertainment GmbH, KiKA
Drehbuch: Ysabel Fantou, Eva Schatz, Alexander Thümmler, Manuela Stacke, Ute Hilgenfort, Peter Kroker, Annette Walther, Julian Plica, Ysabel FantousEmpty, Alexander Thümmler, Nora Kleuckling, Ute Hilgenfort
Musik: Phrasenmäher

Sophie batselt einen Stern
Sophie bastelt aus Papier einen Stern und Johann malt ein Bild. Er ruft die Zuschauer auf zu raten, was er malt. Im Museum gibt es Weihnachtsbilder zu sehen, die Zuschauerkinder gemalt und an ENE MENE BU geschickt haben. Anna und Raphael basteln ein buntes Steckhuhn und rufen die Zuschauer auf, selbst kreativ zu sein und ein Steckhuhn zu basteln.

Bei ENE MENE BU tun Kinder das, was ihnen Spaß macht. Sie basteln, malen, entdecken, spielen und erfinden Geschichten. Im Museum gibt es tolle Basteleien und Bilder von Kindern zu sehen. Aber sie stehen und hängen nicht einfach nur still herum. Da kommen zum Beispiel Eulen angeflogen, Kängurus hüpfen vorbei und Dinos stampfen umher. In jeder Folge zeigen Dir Kinder, welches Tier du als nächstes basteln oder welches Bild du malen kannst. Mach doch auch mit und schick uns dein Kunstwerk. ENE MENE BU!


09:25 Wuffel, der Wunderhund (10 Min.) (HDTV) (VPS: 09:25)
Chaos im Schuhgeschäft
Folge 23 von 30
Live-Action-Comedyserie Großbritannien, 2018

Rollen und Darsteller:
Evi – Tahliya Lowles
Tom – Ellis-James Naylor
Simon – James Merry
Tess – Andrea Valls
Stimme von Wuffel – Kostja Ullmann
Frau Mathilda Hobbs – Angela Curran
Opa Denis – Paul Ryan
Ali – Husaam Kiani
Anaya – Anjika Dyal

Regie: Jack Jameson, Matt Rene
Produzent: Darrall Macqueen, DHXMedia
Drehbuch: Robert Evans

Chaos im Schuhgeschäft
Tess und Evi sind losgezogen, um neue Schuhe für Evi zu kaufen. Simon folgt ihnen kurz darauf mit Wuffel. Sie haben den Laden noch nicht betreten, da macht sich Wuffel schon über die Schuhe her. Die Brockmann-Bells haben alle Hände voll zu tun, um ihren Hund zu bändigen. Aber das ist erst der Anfang. Als die Verkäuferin ins Lager geht, folgt ihr Wuffel heimlich und richtet innerhalb kürzester Zeit ein Riesenchaos an.

Als das frisch gebackene Ehepaar Tess und Simon Brockmann-Bell mit den Kindern Evi (5) und Tom (9) in ihrem neuen Haus die Hochzeitsgeschenke auspacken wollen, müssen sie feststellen, dass dies schon schon jemand für sie erledigt hat: Wuffel – der niedlichste rote Pudelwelpe der Welt! Er hat sich durch die Katzenklappe ins Haus geschlichen. Großes "Hurra" bei den Kindern, weniger Begeisterung bei Simon sind die Reaktionen. Tess, die Tierärztin ist, sieht kein Problem: Der Hund ist sicher gechipt, so dass man den Besitzer leicht ermitteln kann. Aber als sich nach intensiver Suche niemand findet, der Wuffel vermisst, stellt sich die Frage, ob der Welpe bleiben darf. Wie Wuffels spezielle Entscheidungshilfe aussieht und wie schließlich Simon vom entschiedenen Hundekritiker zum größten Wuffelfan wird, ist nur ein Thema der liebe- und humorvollen Serie um die Patchwork-Familie mit Hund. Denn Wuffel ist nicht nur ein liebenswertes quirliges Fellknäuel, das die ganze Familie und Nachbarschaft in Atem hält, er entpuppt sich auch als wahrer Musikliebhaber und – er kann sprechen!


09:35 Wuffel, der Wunderhund (12 Min.) (HDTV) (VPS: 09:35)
Der Traum von der Zahnfee
Folge 24 von 30
Live-Action-Comedyserie Großbritannien, 2018

Rollen und Darsteller:
Evi – Tahliya Lowles
Tom – Ellis-James Naylor
Simon – James Merry
Tess – Andrea Valls
Stimme von Wuffel – Kostja Ullmann
Frau Mathilda Hobbs – Angela Curran
Opa Denis – Paul Ryan
Ali – Husaam Kiani
Anaya – Anjika Dyal

Regie: Jack Jameson, Matt Rene
Produzent: Darrall Macqueen, DHXMedia
Drehbuch: Robert Evans

Der Traum von der Zahnfee
Tom hat einen Zahn verloren. Er legt ihn unter sein Kopfkissen, damit die Zahnfee ihn nachts, wenn er schläft, einsammeln kann. In dieser Nacht träumt Wuffel Eigenartiges von der Zahnfee. Sie fliegt durch das ganze Haus der Brockmann-Bells und verschwindet schließlich in dem Tunnel, der zur Nachbarin Frau Hobbs führt. Wuffel folgt ihr.

Als das frisch gebackene Ehepaar Tess und Simon Brockmann-Bell mit den Kindern Evi (5) und Tom (9) in ihrem neuen Haus die Hochzeitsgeschenke auspacken wollen, müssen sie feststellen, dass dies schon schon jemand für sie erledigt hat: Wuffel – der niedlichste rote Pudelwelpe der Welt! Er hat sich durch die Katzenklappe ins Haus geschlichen. Großes "Hurra" bei den Kindern, weniger Begeisterung bei Simon sind die Reaktionen. Tess, die Tierärztin ist, sieht kein Problem: Der Hund ist sicher gechipt, so dass man den Besitzer leicht ermitteln kann. Aber als sich nach intensiver Suche niemand findet, der Wuffel vermisst, stellt sich die Frage, ob der Welpe bleiben darf. Wie Wuffels spezielle Entscheidungshilfe aussieht und wie schließlich Simon vom entschiedenen Hundekritiker zum größten Wuffelfan wird, ist nur ein Thema der liebe- und humorvollen Serie um die Patchwork-Familie mit Hund. Denn Wuffel ist nicht nur ein liebenswertes quirliges Fellknäuel, das die ganze Familie und Nachbarschaft in Atem hält, er entpuppt sich auch als wahrer Musikliebhaber und – er kann sprechen!


09:47 KiKANiNCHEN (3 Min.) (HDTV) (VPS: 09:47)
"Dibedibedab." – Programm für Fernsehanfänger Deutschland, 2009 / 2018

Regie: Manuela Stacke, Ute Hilgenfort, Patrick Schlosser
Produzent: studio.tv.film GmbH, Motion Works, KiKA
Drehbuch: Anke Klemm, Sandra Kasunic, Stefan Weigl, Melanie Kuss, Andreas Strozyk, Roland FausersEmpty, Udo Schöbel
Musik: Udo Schöbel

"Weißt du, was eine Erbse zum Kichern bringt? Wenn eine Kichererbse singt." Kikaninchen, Anni und Christian richten bunte Grüße vom frechen Gemüse aus.


09:50 Drache Digby (10 Min.) (HDTV) (VPS: 09:50)
Himmelslichter
Folge 12 von 52
3D-Animationsserie Großbritannien, 2016

Regie: Adam Shaw, Aditya Guptya
Produzent: Blue-Zoo Productions, Fizzy Productions, Aardman Animation Ltd.
Drehbuch: Tim Bain, Myles McLeod, Steve Cannon, Sally Hunter
Musik: David Schweitzer, Rich House, Doug Walker

Himmelslichter
Heute Nacht ist es soweit – die Polarlichter sollen am Himmel zu sehen sein. Und Digby möchte sie unbedingt betrachten. Doch Albert erklärt ihm, dass leider ein Regensturm aufziehen wird. Weil Digby nun traurig ist, lädt Albert zu einem Feuerwerk am Abend ein. Digby will pünktlich sein, doch seine Freunde trödeln. Um ja nichts zu verpassen, geht er schon mal vor. Doch dann findet er die anderen nicht – er hat die Einladung nicht richtig gelesen!

Der kleine grüne Drache Digby Dragon lebt mit seinen drei Freunden in der märchenhaften Landschaft von Applecross Wood. Seine beste Freundin ist die Fee Fizzy, die mit ihrer Zauberkraft immer nur das Beste will. Doch sie lernt noch, mit ihrem Zauberstab umzugehen und bringt häufig die Zaubersprüche durcheinander. Zusammen mit dem quirligen Eichhörnchen Chips und dem schlauen, aber etwas spröden Kobold Grumpy erleben die beiden kleine und zauberhafte Abenteuer. Wenn Grizel, der schlechtgelaunte hinterhältige Elf, und Mungo, die langsame dicke Eule, auftauchen, müssen sich die Freunde in Acht nehmen. Aber mit pfiffigen Ideen und festem Zusammenhalt, können ihnen die zwei Bösewichte nichts anhaben. So gehen all ihre Abenteuer gut aus. Denn durch Mut und Freundschaft gelingt es unseren Helden jedes Mal die Natur und Magie von Applecross Wood zu beschützen.


10:00 Drache Digby (9 Min.) (HDTV) (VPS: 10:00)
Das Matschmonster
Folge 13 von 52
3D-Animationsserie Großbritannien, 2016

Regie: Adam Shaw, Aditya Guptya
Produzent: Blue-Zoo Productions, Fizzy Productions, Aardman Animation Ltd.
Drehbuch: Tim Bain, Myles McLeod, Steve Cannon, Sally Hunter
Musik: David Schweitzer, Rich House, Doug Walker

Das Matschmonster
Digby lässt seinen Lieblingsdrachen steigen. Als Chips endlich auch mal an die Reihe kommt, wird er vom Wind davongetragen. Er ist zu leicht! Der Drachen steuert mit ihm auf den Sumpf zu. Während Chips an einem Baum hängen bleibt, landet der Drachen im Sumpf, wo ein schreckliches Matschmonster leben soll. Nicht nur Digby, Fizzy und Grummel machen sich auf, um mit Chips den Drachen zurückzuholen. Auch Grizel und Mungo suchen im Sumpf danach.

Der kleine grüne Drache Digby Dragon lebt mit seinen drei Freunden in der märchenhaften Landschaft von Applecross Wood. Seine beste Freundin ist die Fee Fizzy, die mit ihrer Zauberkraft immer nur das Beste will. Doch sie lernt noch, mit ihrem Zauberstab umzugehen und bringt häufig die Zaubersprüche durcheinander. Zusammen mit dem quirligen Eichhörnchen Chips und dem schlauen, aber etwas spröden Kobold Grumpy erleben die beiden kleine und zauberhafte Abenteuer. Wenn Grizel, der schlechtgelaunte hinterhältige Elf, und Mungo, die langsame dicke Eule, auftauchen, müssen sich die Freunde in Acht nehmen. Aber mit pfiffigen Ideen und festem Zusammenhalt, können ihnen die zwei Bösewichte nichts anhaben. So gehen all ihre Abenteuer gut aus. Denn durch Mut und Freundschaft gelingt es unseren Helden jedes Mal die Natur und Magie von Applecross Wood zu beschützen.


10:09 KiKANiNCHEN (6 Min.) (HDTV) (VPS: 10:09)
"Dibedibedab." – Programm für Fernsehanfänger Deutschland, 2009 / 2018

Regie: Manuela Stacke, Ute Hilgenfort, Patrick Schlosser
Produzent: studio.tv.film GmbH, Motion Works, KiKA
Drehbuch: Anke Klemm, Sandra Kasunic, Carmen d'Avis, Anna Knigge, Robert Rausch, Roland FausersEmpty, Sandra Weller
Musik: Udo Schöbel

Bruno, der kleine Bär, freut sich riesig auf das Weihnachtsfest. Er schmückt mit Papa den Weihnachtsbaum, Mama kocht ein leckeres Essen und Bruno darf ganz lange aufbleiben! Aber dieses Jahr scheint alles anders zu werden: das Essen ist angebrannt! Zuerst ist Bruno enttäuscht und wütend, hat dann jedoch eine prima Idee. Und es werden wieder schöne Weihnachten – und lecker dazu. Damit verabschieden sich Anni, Jule, Christian und Kikaninchen für heute. KiKANiNCHEN immer montags bis freitags zwischen 6:10 Uhr und 10:25 Uhr


10:15 Babar und die Abenteuer von Badou (10 Min.) (HDTV) (VPS: 10:15)
Operation Kuchentausch
Folge 97 von 130
3D-Animationsserie Frankreich / Kanada, 2010 / 2013

Rollen und Darsteller:
Badou – Valentin Händel
Sprecher
Munroe – Derya Flechtner
Sprecherin
Zawadi – Soraya Richter
Sprecherin
Fitz – Ben Hadad
Sprecher
Cornelius – Frank Ciazynski
Sprecher
Celeste – Helga Sasse
Sprecherin
Krokodilus – Frank Röth
Sprecher
Frau Strauß – Christin Marquitan
Sprecherin
Babar – Eberhard Haar
Sprecher
Chiku – Zalina Sanchez
Sprecherin

Regie: Mike Fallows
Produzent: Nelvana Limited, TeamTO, YTV Productions
Drehbuch: M. Stokes, S. Sullivan, J. v. Bruggen, M. Mackay-Smith, K. Sobol, J. Mcfie Sobol, E. Keyishian, Dale Schott, Teleplay
Musik: Steve D'Angelo, Terry Tompkins
Thema: Steve D'Angelo, Terry Tompkins

Operation Kuchentausch
Frau Strauß ist mit den Vorbereitungen für ein großes Fest im Palast beschäftigt. Sie will für alle Kokosnuss-Küchlein nach ihrem Spezialrezept backen. Das ist allerdings durch eine spontane Eingebung entstanden und Frau Strauß ist nicht gerade eine großartige Bäckerin. Der Kuchen schmeckt grauenvoll. Doch sie ist mit so viel Begeisterung bei der Sache, dass Badou, Chiku, Zawadi und Munroe es nicht wagen, ihr die Wahrheit zu sagen. Stattdessen ersinnen sie einen schlauen Plan, wie sie Frau Strauß vor der Enttäuschung bewahren können, dass alle Festbesucher ihren Kuchen eklig und ungenießbar finden werden.

Im Mittelpunkt steht Badou, der achtjährige Enkel von Babar, der mit seinen Großeltern, seinen Eltern und seinen besten Freunden im Königreich Celestville in der Nähe des Dschungels lebt und stets neue Abenteuer erlebt. Badou ist ein Energiebündel und sprudelt über vor Abenteuerlust. Er lacht viel und hat den Wagemut seines Großvaters geerbt. Dabei ist er in den Situationen, in die er gerät, immer voller Zuversicht, dass er die Aufgaben, die auf ihn zukommen werden, bewältigen kann, auch wenn er dabei manchmal etwas übereifrig ist. So findet er den geheimen Hinterhof des Palastes oder entdeckt einen Spion, der wichtige Dokumente aus dem Palast klaut, was sich aber schließlich als Missverständnis herausstellt. Denn der Spion ist eine Maus, die das Papier der Dokumente nur brauchte, um ein neues Nest für ihre Jungen zu bauen. Nur manchmal wird Badou unsicher, wenn er zum Beispiel einen Balletttanz aufführen soll und überzeugt ist, dass seine Freunde sich über ihn lustig machen. Aber natürlich ist König Babar nicht weit, wenn sein Enkel ihn braucht. Mit Klugheit steht er Badou zur Seite und achtet dabei immer darauf, dass sein Enkel und dessen Freunde eine eigene Lösung für ein Problem finden und auf diese Weise etwas über das Leben, das Älterwerden, Vertrauen, Freundschaft oder Selbsteinschätzung mit auf den Weg nehmen. Seinen Enkel dabei zu beobachten, wie er die Welt voller Begeisterung neu entdeckt, gibt Babar dabei das Gefühl, selbst wieder jung und frei zu sein. Und natürlich stehen Badou bei seinen unterschiedlichen Erlebnissen seine besten Freunde zur Seite: das Affenmädchen Chiku, Munroe, das Stachelschwein, Zawadi, das Zebra und Fitz der Fuchs, mit denen er seine Abenteuer im Palast oder im Dschungel besteht. Nicht zuletzt müssen sie dabei oft Intrigen des zwielichtigen Botschafters Krokodilus, dem Krokodil, verhindern oder sich gegen die Machenschaften von Krokodilus' Neffen Theo und Dieter wehren. Verpackt in spannende und humorvolle Geschichten – an denen auch die Eltern ihren Spaß haben, nehmen die Kinder emotional Anteil an Badous optimistischer, hemdsärmliger Art, mit den Dingen umzugehen. Missgeschicke werden durch Humor abgefangen und Konflikte werden zur Zufriedenheit aller (ausgenommen die der Antagonisten) gelöst. Eine moderne CGI-Neuauflage der beliebten Geschichten von "Babar", basierend auf den seit 80 Jahren erfolgreichen Kinderbüchern von Jean de Brunhoff und Laurent de Brunhoff.


10:25 Babar und die Abenteuer von Badou (10 Min.) (HDTV) (VPS: 10:25)
Wasser des Vergessens
Folge 98 von 130
3D-Animationsserie Frankreich / Kanada, 2010 / 2013

Rollen und Darsteller:
Badou – Valentin Händel
Sprecher
Munroe – Derya Flechtner
Sprecherin
Zawadi – Soraya Richter
Sprecherin
Fitz – Ben Hadad
Sprecher
Cornelius – Frank Ciazynski
Sprecher
Celeste – Helga Sasse
Sprecherin
Krokodilus – Frank Röth
Sprecher
Frau Strauß – Christin Marquitan
Sprecherin
Babar – Eberhard Haar
Sprecher
Chiku – Zalina Sanchez
Sprecherin

3D-Animationsserie von: Camille Vizzavona
Regie: Mike Fallows
Produzent: Nelvana Limited, TeamTO, YTV Productions
Drehbuch: M. Stokes, S. Sullivan, J. v. Bruggen, M. Mackay-Smith, K. Sobol, J. Mcfie Sobol, E. Keyishian, Dale Schott, Teleplay
Musik: Steve D'Angelo, Terry Tompkins
Thema: Steve D'Angelo, Terry Tompkins

Wasser des Vergessens
Zufällig geraten ein paar hochgefährliche Nüsse ins Trinkwasser von Celesteville. Sie verseuchen das Wasser und fortan leidet jeder, der von diesem Wasser trinkt, an sofortigem Gedächtnisverlust. Als Botschafter Krokodilus das mitbekommt, sieht er seine große Chance, die Herrschaft des Königreichs an sich zu reißen. Bald ist Badou der einzige im Palast, der noch nicht sein Gedächtnis verloren hat. Botschafter Krokodilus trägt Babars Krone, lässt sich Seine Erlauchte Hoheit nennen und schikaniert als König von Krokodilusville seine ahnungslosen Untertanen. Badou läuft verzweifelt zu Galopp und erzählt ihm von den seltsamen Ereignissen. Die weise alte Schildkröte kommt dem Problem schnell auf den Grund. Ein Gegenmittel ist auch bald gefunden. Badou und Chiku versuchen gemeinsam den anderen zu helfen.

Im Mittelpunkt steht Badou, der achtjährige Enkel von Babar, der mit seinen Großeltern, seinen Eltern und seinen besten Freunden im Königreich Celestville in der Nähe des Dschungels lebt und stets neue Abenteuer erlebt. Badou ist ein Energiebündel und sprudelt über vor Abenteuerlust. Er lacht viel und hat den Wagemut seines Großvaters geerbt. Dabei ist er in den Situationen, in die er gerät, immer voller Zuversicht, dass er die Aufgaben, die auf ihn zukommen werden, bewältigen kann, auch wenn er dabei manchmal etwas übereifrig ist. So findet er den geheimen Hinterhof des Palastes oder entdeckt einen Spion, der wichtige Dokumente aus dem Palast klaut, was sich aber schließlich als Missverständnis herausstellt. Denn der Spion ist eine Maus, die das Papier der Dokumente nur brauchte, um ein neues Nest für ihre Jungen zu bauen. Nur manchmal wird Badou unsicher, wenn er zum Beispiel einen Balletttanz aufführen soll und überzeugt ist, dass seine Freunde sich über ihn lustig machen. Aber natürlich ist König Babar nicht weit, wenn sein Enkel ihn braucht. Mit Klugheit steht er Badou zur Seite und achtet dabei immer darauf, dass sein Enkel und dessen Freunde eine eigene Lösung für ein Problem finden und auf diese Weise etwas über das Leben, das Älterwerden, Vertrauen, Freundschaft oder Selbsteinschätzung mit auf den Weg nehmen. Seinen Enkel dabei zu beobachten, wie er die Welt voller Begeisterung neu entdeckt, gibt Babar dabei das Gefühl, selbst wieder jung und frei zu sein. Und natürlich stehen Badou bei seinen unterschiedlichen Erlebnissen seine besten Freunde zur Seite: das Affenmädchen Chiku, Munroe, das Stachelschwein, Zawadi, das Zebra und Fitz der Fuchs, mit denen er seine Abenteuer im Palast oder im Dschungel besteht. Nicht zuletzt müssen sie dabei oft Intrigen des zwielichtigen Botschafters Krokodilus, dem Krokodil, verhindern oder sich gegen die Machenschaften von Krokodilus' Neffen Theo und Dieter wehren. Verpackt in spannende und humorvolle Geschichten – an denen auch die Eltern ihren Spaß haben, nehmen die Kinder emotional Anteil an Badous optimistischer, hemdsärmliger Art, mit den Dingen umzugehen. Missgeschicke werden durch Humor abgefangen und Konflikte werden zur Zufriedenheit aller (ausgenommen die der Antagonisten) gelöst. Eine moderne CGI-Neuauflage der beliebten Geschichten von "Babar", basierend auf den seit 80 Jahren erfolgreichen Kinderbüchern von Jean de Brunhoff und Laurent de Brunhoff.


10:35 Der Kater mit Hut (12 Min.) (HDTV) (VPS: 10:35)
Stark wie ein Wasserbär
Folge 93 von 100
Animationsserie USA / Kanada / Großbritannien, 2010 / 2018

Regie: Tony Collingwood
Produzent: Collingwood O’Hare Productions, Portfolio Entertain. Inc., Random House Children E., Treehouse TV
Drehbuch: Karen Moonah
Musik: David Schweitzer

Stark wie ein Wasserbär
Nick und Sally überlegen, welches wohl das stärkste Tier ist. Für Nick ist es der Elefant, Sally hingegen hält den Löwen für stärker, der Kater meint diese Ehre gebühre ihm – naja, nicht so ganz. Aber er hat einen Freund, der all die Anforderungen ohne Zweifel erfüllt: Wally der Wasserbär. Der Kater schrumpft sein Dinge-Ma-Dingsda und auf geht es in die Minimoos-Wiese. Nick und Sally staunen nicht schlecht als sie hier einem achtarmigen Wesen gegenüberstehen.

Wie gut, dass die beiden Nachbarskinder Sally und Nick mit dem Kater mit Hut befreundet sind, denn mit so einem Kater lässt sich die Vielfalt unserer schönen Welt ganz wunderprächtig und fantabulös erkunden. Mit ihm und seinen Gefährten, einem vorlauten Fisch und den quirligen Wesen Ding 1 und Ding 2, ist das nächste Abenteuer garantiert nicht mehr weit. Also auf zum Gefährt des Katers und schnell den Dingemaschwirrer angeknipst, und schon erforschen Sally und Nick die exotischsten Orte!

Info: In den Vereinigten Staaten sind die Bücher über den immer gut gelaunten Kater mit seinem rot geringelten Hut schon lange ein Klassiker. Mit viel Humor und Gesang lässt er die Kinder entdecken, wie Bienen Honig und Raupen Seide herstellen, wie hoch Pflanzen wachsen und Tiere springen können, oder warum es für manche Tiere sinnvoll ist, ihr Zuhause stets auf dem Rücken zu tragen.


10:47 Der Kater mit Hut (13 Min.) (HDTV) (VPS: 10:47)
Im Korallenriff
Folge 94 von 100
Animationsserie USA / Kanada / Großbritannien, 2010 / 2018

Regie: Tony Collingwood
Produzent: Collingwood O’Hare Productions, Portfolio Entertain. Inc., Random House Children E., Treehouse TV
Drehbuch: Karen Moonah
Musik: David Schweitzer

Im Korallenriff
Der Kater bittet Nick und Sally, ihm dringend zu helfen. Sein Freund Ting Tang Tony hat sich unter Wasser verschwommen. Der kleine Fisch hat mit dem Kater beim Bestaunen der bunten Korallen Zeit und Ort vergessen. So hat es seine Familie aus den Augen verloren und den Heimweg vergessen. Natürlich belgeiten die Kinder den Kater zum Korallenriff. Aber wie findet man bei den vielen unterschiedlichen Korallenarten den richtigen Weg nach Hause?

Wie gut, dass die beiden Nachbarskinder Sally und Nick mit dem Kater mit Hut befreundet sind, denn mit so einem Kater lässt sich die Vielfalt unserer schönen Welt ganz wunderprächtig und fantabulös erkunden. Mit ihm und seinen Gefährten, einem vorlauten Fisch und den quirligen Wesen Ding 1 und Ding 2, ist das nächste Abenteuer garantiert nicht mehr weit. Also auf zum Gefährt des Katers und schnell den Dingemaschwirrer angeknipst, und schon erforschen Sally und Nick die exotischsten Orte!

Info: In den Vereinigten Staaten sind die Bücher über den immer gut gelaunten Kater mit seinem rot geringelten Hut schon lange ein Klassiker. Mit viel Humor und Gesang lässt er die Kinder entdecken, wie Bienen Honig und Raupen Seide herstellen, wie hoch Pflanzen wachsen und Tiere springen können, oder warum es für manche Tiere sinnvoll ist, ihr Zuhause stets auf dem Rücken zu tragen.


11:00 logo! Die Welt und ich. (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 11:00)
Nachrichten für Kinder

Du willst wissen, was in der Welt los ist? Du willst super gut informiert sein? Dann: Hallo bei logo! – deinen Kindernachrichten bei KiKA.


11:10 SimsalaGrimm (25 Min.) (VPS: 11:10)
Der Trommler
Folge 43 von 52
Zeichentrickserie Irland / Deutschland / Frankreich, 1999 / 2010

Rollen und Darsteller:
Yoyo – Hubertus von Lerchenfeld
Sprecher
Doc Croc – Jörg Reitbacher-Stuttmann
Sprecher
Erzähler – Bert Franzke
Sprecher
Esel/ Graf von Greif/ Ochse/ Wolf – Manfred Erdmann
Sprecher
Frau Wolf/ Katze – Angelika Bender
Sprecher

Regie: Gerhard Hahn, Eunice A. Ellis
Produzent: Greenlight Media, Millimages, Magma, NDR, France 5, Greenlight Media AG, Magma, NDR, Millimages
Musik: Harry Schnitzler, Nicholas Varley

Der Trommler
Ein junger Soldat, dem nichts anderes als seine Trommel geblieben ist, hat im Traum die Vision von einer Prinzessin, die von einer Hexe auf einen Glasberg verbannt wurde und ihn um Hilfe anfleht. Doc Croc und Yoyo ermutigen ihn, sich auf die Suche nach dieser Prinzessin zu machen, doch um zum Glasberg zu gelangen, müssen sie erst mal einen furchterregenden Riesen überlisten. Als sie schließlich zur Hexe gelangen, versucht diese, den Soldaten durch ein paar üble Tricks dazu zu bringen, die Prinzessin zu töten. Das aber gelingt ihr nicht, denn auch wenn die Drei die Prinzessin nicht sehen können, so hören sie doch ihr Flehen und Rufen, und so gelingt es ihnen auch, sie zu retten. Doch damit ist der Fluch der bösen Hexe noch lange nicht außer Kraft gesetzt …

Die neuen SIMSALAGRIMM-Abenteuer führen die Märchenhelden Doc Croc und Yoyo noch weiter in die internationale Märchenwelt. Auf eine sehr frische, kindgerechte Art werden hier die Märchen der Brüder Grimm, alte europäische Märchen, Kunstmärchen von Wilhelm Hauff und Märchen von Bechstein neu erzählt: spannend, humorvoll und stets mit Respekt vor der bewährten Erzähltradition.


11:35 Doki (10 Min.) (HDTV) (VPS: 11:35)
Quietscheentchen im Atlantik
Folge 97 von 104
Animationsserie Kanada, 2012

Regie: Brandon Lloyd
Produzent: Portfolio Entertainment
Drehbuch: Karen MoonahsEmpty, John Slama

Quietscheentchen im Atlantik
Team Doki bekommt die Nachricht, dass eine Gummiente von Rico aufgetaucht ist. In Norwegen! Rico ist außer sich vor Freude, da er diese und andere Gummientchen in Island verloren hat. Kaum ist die Nachricht im Netz, melden sich auch andere Mitglieder des internationalen Entdecker-Clubs mit der Nachricht, dass sie weitere Enten gesichtet haben. Aber an total anderen Standorten. Wie kann das nur angehen? Um der Ursache auf den Grund zu gehen, reist Team Doki zu einem Forschungsschiff im Atlantischen Ozean. Auf diesem haben sich Quietscheentchen aus der ganzen Welt angehäuft.

Hund Doki gründet mit seinen Freunden, dem Otter Rico, dem Ameisenbär Otto, der Fliege Mundi, der Ziege Gabi und dem Flamingo Anabella den Internationalen Entdecker-Club. Wenn immer sie eine Frage haben oder etwas über fremde Kulturen und Orte wissen wollen, treffen sie sich in ihrem Clubhaus oder fliegen gleich mit Ottos Wasserflugzeug quer durch die Welt, um ihre Neugier zu stillen und den Antworten selbst nachzugehen. Über seinen Laptop kann Doki auf ein Netzwerk an anderen Clubmitgliedern zurückgreifen, die über die ganze Erde verstreut und nur allzu gerne bereit sind, Doki und seinen Freunden zu helfen. Wenn dann am Ende jeder Folge der Wissensdurst gestillt ist, bekommt jeder Teilnehmer der Expedition einen von Anabella handbemalten Aufkleber, der alle an das zurückliegende Abenteuer erinnern soll.


11:45 Doki (15 Min.) (HDTV) (VPS: 11:45)
Nach China gebuddelt
Folge 98 von 104
Animationsserie Kanada, 2012

Regie: Brandon Lloyd
Produzent: Portfolio Entertainment
Drehbuch: Karen Moonah

Nach China gebuddelt
Otto stellt stolz dem Team seine Doki-Buddelmaschine vor, mit der man sich durch die Erde bohren kann. Die Freunde rätseln, ob man sich damit wohl bis nach China durchgraben kann. Die Jungs wollen es versuchen, die Mädchen reisen lieber mit dem Flugzeug dort hin. Wer zuerst ankommt, hat gewonnen und wartet im Restaurant "Fröhlicher Drachen" auf das andere Team. Tatsächlich sind Mundi, Anabella und Gabi vor den Jungs in Beijing. Um sich die Zeit zu vertreiben, helfen sie in der Küche aus, wobei Mundi aus Versehen in einen Glückskeks eingebacken wird.

Hund Doki gründet mit seinen Freunden, dem Otter Rico, dem Ameisenbär Otto, der Fliege Mundi, der Ziege Gabi und dem Flamingo Anabella den Internationalen Entdecker-Club. Wenn immer sie eine Frage haben oder etwas über fremde Kulturen und Orte wissen wollen, treffen sie sich in ihrem Clubhaus oder fliegen gleich mit Ottos Wasserflugzeug quer durch die Welt, um ihre Neugier zu stillen und den Antworten selbst nachzugehen. Über seinen Laptop kann Doki auf ein Netzwerk an anderen Clubmitgliedern zurückgreifen, die über die ganze Erde verstreut und nur allzu gerne bereit sind, Doki und seinen Freunden zu helfen. Wenn dann am Ende jeder Folge der Wissensdurst gestillt ist, bekommt jeder Teilnehmer der Expedition einen von Anabella handbemalten Aufkleber, der alle an das zurückliegende Abenteuer erinnern soll.


12:00 Tupu – Das wilde Mädchen aus dem Central Park (25 Min.) (4:3) (VPS: 12:00)
Die Akrobatik-Meisterschaft
Folge 6 von 26
Zeichentrickserie Frankreich / Kanada, 2003 / 2004

Regie: Xavier Giacometti
Produzent: Xilam, Tooncan
Musik: Hervé Lavandier

Die Akrobatik-Meisterschaft
Norton führt Tupu seine neue Videokamera vor. Am Abend teilt der Schuldirektor Bürgermeister Hollberg mit, dass Nortons Versetzung wegen dessen ungenügender Leistung im Sport gefährdet sei. Nach einem erneuten Fehlschlag im Sportunterricht vermittelt Hollberg seinem Sohn den Job als Videofilmer in der Turnmannschaft der Schule, die letzte Bewährungschance. Anke, die Leiterin der Mannschaft, bereitet die Turner auf die jährliche Meisterschaft im Freistil-Turnen vor. Ihr Kasernenhofton sorgt für miese Stimmung. Norton hingegen findet mit seinen heimlich gedrehten Aufnahmen von Anke großen Anklang bei der Mannschaft. Als Anke die Aufnahmen auch sehen will, kommt sie an einen Knopf der Kamera und sieht Tupu artistisch im Park herumturnen. Die will sie in ihrem Team haben, aber Norton will nicht verraten, wer das Mädchen ist. Schließlich springt Tupu den beiden vor die Füße und nimmt Ankes Angebot, sie in die Mannschaft aufzunehmen, begeistert an. Parkwächter Schubert entdeckt die "Wilde" bei den Turnern und heckt einen Plan aus. Er stiehlt Nortons Kamera und will Tupu während der Turnmeisterschaft im Central-Park mit den Aufnahmen überführen. Zu seinem Pech führt er dem Publikum an der großen Videowand aber Aufnahmen von sich vor, die Mama Schubert heimlich von ihm gemacht hat. Weil die Kamera weg ist, kann Norton seine Aufgabe nicht zuende führen. Dafür springt er aber spontan für den großen Leonard ein und rettet so den "Turm", mit dem die Turner schließlich den Pokal gewinnen. Der Direktor ist von Nortons Mannschaftsgeist positiv überrascht und verspricht dem Jungen den fehlenden Schein zur Versetzung.

Tupu ist ein etwa 9 oder 10 Jahre altes Waisen-Mädchen mit langem, feuerroten Haar. Als Baby ging sie irgendwie im berühmten Central Park von New York verloren und wurde danach von den Tieren aufgezogen. Inzwischen wohnt sie – umgeben von einem wunder-schönen Park und einer riesigen, lärmigen Großstadt, hoch oben im Wipfel einer alten Eiche. Tupu klettert wie ein Affe, schwingt sich wie der echte Tarzan rasant von Baum zu Baum und kann mit allen Tieren sprechen. Ihr ständiger Begleiter ist das Eichhörnchen Knuspel. Von den Parkbesuchern hat sie auch die Menschensprache gelernt. Obwohl Tupu ständig Kontakt mit Menschen hat, kennt aber keiner ihr Geheimnis. Nur ihr allerbester Freund ist eingeweiht. Norton Hollberg ist so alt wie Tupu und der etwas schüchterne Sohn des Bürgermeisters von New York. Er lebt in einer völlig anderen Welt als Tupu. Sein Zuhause ist eine große reprä-sentative Villa. Aber die beiden gegensätzlichen Kinder verstehen sich wunderbar und verbringen jede freie Minute miteinander. Und sie lösen gemeinsam ihre Probleme. Tupu zum Beispiel wird ständig von dem cholerischen und übereifrigen Parkaufseher Schubert verfolgt, der alles daran setzt, sie zu fangen und für immer und ewig aus "seinem" Centrral Park rauszu-schmeißen. Norton leidet unter der Behandlung einiger fieser Klassenkameraden, und er ist auch nicht gerade glücklich mit seiner Situation zu Hause. Der Vater hat als Bürgermeister kaum Zeit für ihn und seine Mutter ist ständig auf Reisen. Tupu und Norton haben beschlossen, Tupus Existenz geheim zu halten. Das ist nicht immer einfach. Aber gemeinsam sind die beiden einfach unschlagbar und erleben viele Abenteuer. Und sie lernen die Welt des anderen kennen.

Info: "Tupu – Das wilde Mädchen aus dem Central Park" ist eine Zeichentrickserie, die temporeich mit Akrobatik, Verfolgungen und Slapstick-Komik spielt und gleichzeitig voller Emotionen die ungewöhnliche Freundschaft zweier gegensätzlicher Kinder in New York erzählt.


12:25 Sagenhaft: Märchen aus aller Welt (5 Min.) (HDTV) (VPS: 12:25)
Die Geister der Geschichten
Folge 130 von 130
2D-Animationsserie Spanien / Australien, 2008 / 2009

Mitwirkende:
Bastian Pastewka
Sprecher

Regie: Craig Handley
Produzent: Neptuno Films, Southern Star Entertainment
Drehbuch: Juhi Yi, Craig Handley
Musik: Josep Roig

Die Geister der Geschichten
Hyo, ein kleiner koreanischer Junge liebt Geschichten und ist stets bemüht sie alle für sich zu behalten. Doch dann lernt er, dass Geschichten nur dann lebendig bleiben, wenn sie erzählt werden. Nach einem koreanischen Volksmärchen

Märchen sind geheimnisvoll, romantisch, abenteuerlich und zuweilen auch grausam. Und doch endet fast jedes Märchen mit einem guten Ende. Aber es gibt auch viele unbekannte Märchen und Sagen. Ob von den Aborigines in Australien oder Geschichten aus dem fernen Japan. Die hier erzählten Geschichten stammen aus allen Teilen der Welt.


12:30 The Garfield Show™ (10 Min.) (HDTV) (VPS: 12:30)
Der Märchenkater – Teil 1
Folge 115 von 210
3D-Animationsserie Frankreich, 2008 / 2013

Regie: Philippe Vidal
Produzent: Dargaud Media, MediaToon, Paws Inc., France 3
Drehbuch: Julien Magnat, Mark Evanier
Musik: Laurent Bertrand, Jean-Christophe Prudhomme

Der Märchenkater – Teil 1
Weil Odie ihn so flehentlich bittet, ihm ein Märchen vorzulesen, macht sich Garfield daran, eins zu erfinden. Natürlich kommen in dem Märchen ein wahnsinnig gutaussehender, billanter Kater und ein selten dämlicher Hund vor. Außerdem gibt es noch den jungen Prinzen Jon, der unbedingt schnell eine Braut finden muss, wenn er statt des fiesen, geldgierigen Vizekönig Wipples König werden will. Der plant für den Fall seiner Herrschaft auf so gut wie alles Steuern zu erheben. Aber die Brautsuche von Prinz Jon ist wenig erfolgreich. Schon sieht es so aus, als würde der fiese Vizekönig neuer König werden. Doch als er ankündigt, eine Steuer auf das Essen von Pasta, Tomatensauce und von irgendwas, was Käse enthält, zu erheben, beschließt der brillante Kater, einzugreifen und eine Braut für Prinz Jon zu suchen …

Garfield ist ein fetter, fauler Kater, der gerne frisst und schläft. Sein Leibgericht ist Lasagne. Das liegt wohl daran, dass er in "Mama Leone's Italian Restaurant" das Licht der Welt erblickte. Ist Garfield gerade nicht mit Fressen oder Schlafen beschäftigt, was recht selten der Fall ist, sieht er fern, ärgert seinen Besitzer Jon oder Hund Odie. "The Garfield Show" series © 2008 Dargaud Media – All right reserved © PAWS – GARFIELD and GARFIELD CHARACTERS ™ © Paws. Inc.


12:40 The Garfield Show™ (15 Min.) (HDTV) (VPS: 12:40)
Der Märchenkater – Teil 2
Folge 116 von 210
3D-Animationsserie Frankreich, 2008 / 2013

Regie: Philippe Vidal
Produzent: Dargaud Media, MediaToon, Paws Inc., France 3
Drehbuch: Julien Magnat, Mark Evanier
Musik: Laurent Bertrand, Jean-Christophe Prudhomme

Der Märchenkater – Teil 2
Das Märchen vom jungen Prinzen Jon, der unbedingt eine Braut finden muss, wenn er seine Ansprüche auf den Thron nicht an den fiesen Vizekönig abtreten will, wird immer dramatischer. Denn endlich hat Prinz Jon seine wahre Liebe gefunden. Eine tierliebende junge Bürgerliche namens Elizabeth, die im Blue Forest (Blauen Wald)lebt. Das klitzekleine Problem ist: Elizabeth liebt Prinz Jon zwar auch, will aber nicht seine Braut werden, da er noch nicht bewiesen hat, dass er ein großes Herz hat. Der Kater des Prinzen rät ihm, einfach zu seiner angebeteten Elizabeth in den Blue Forest (Blauen Wald) zu reiten und sie davon zu überzeugen, ihn zu heiraten. Der Prinz hört auf den Rat seines Katers und reitet los. Nur leider stellt sich ihm ein feuerspeiender Drachen in den Weg …

Garfield ist ein fetter, fauler Kater, der gerne frisst und schläft. Sein Leibgericht ist Lasagne. Das liegt wohl daran, dass er in "Mama Leone's Italian Restaurant" das Licht der Welt erblickte. Ist Garfield gerade nicht mit Fressen oder Schlafen beschäftigt, was recht selten der Fall ist, sieht er fern, ärgert seinen Besitzer Jon oder Hund Odie. "The Garfield Show" series © 2008 Dargaud Media – All right reserved © PAWS – GARFIELD and GARFIELD CHARACTERS ™ © Paws. Inc.


12:55 Geronimo Stilton (20 Min.) (HDTV) (VPS: 12:55)
Die Legende der Marzipan-Insel
Folge 64 von 78
2D-Animationsserie Italien / Frankreich, 2009 / 2016

Regie: Guy Vasilovich
Produzent: Atlantyca Entertainment, Moonscoop, M6, RAI Fiction, studio Superprod
Musik: R. Le Pennec, Valmont

Die Legende der Marzipan-Insel
Auf der Marzipan-Insel versetzt ein Meeresmonster die Bevölkerung in Angst und Schrecken. Geronimo ist überzeugt, dass es sich um einen Schwindel handelt. So wie bei den vielen anderen, die er als falsch entlarvt hat. Auch Professor Whippet, der bereits seit einiger Zeit auf der Insel weilt, um mit einem Sonargerät nach dem Wesen zu suchen, schließt sich Geronimos Meinung an. Bislang gibt es keinerlei Anzeichen, dass sich vor der Insel ein Monster befindet. Dennoch macht das Verhalten des Professors Geronimo misstrauisch. Wenn er nicht an die Existenz eines solchen Wesens glaubt, warum reist der dann nicht ab und lässt sein Sonargerät weiter laufen? Thea will sich selbst ein Bild machen und taucht in die Gewässer vor der Insel. Dabei entdeckt sie Erstaunliches.


13:15 Ein Fall für TKKG (25 Min.) (HDTV) (VPS: 13:15)
Wer raubte das Millionenpferd?
Folge 25 von 26
2D-Animationsserie Deutschland, 2014

Rollen und Darsteller:
Tim – Henning Nöhren
Sprecher
Karl – Anton Sprick
Sprecher
Klößchen – Flemming Stein
Sprecher
Gabi – Merete Brettschneider
Sprecher
Kommissar Glockner – Christian Stark
Sprecher
Dr. Dudhöfer – Robin Brosch
Sprecher

Regie: Michael Schaack
Produzent: Eine Produktion der Neuen Trickcompany in Zusammenarbeit mit Televersal Hamburg, ZDF
Drehbuch: Ralf Günther, André Kussmaul, H.P. Lommer, Martina Mouchot, K. Reschke, E. Schmied, T. Wilke, Ralf Günther, André Kussmaul, H.P. Lommer, Martina Mouchot, K. Reschke, E. Schmied, T. Wilke
Roman: Stefan Wolf

Wer raubte das Millionenpferd?
Tim, Karl und Klößchen holen Gabi vom Reiterhof ab. In dem edlen Gestüt steht auch "Ringo". Ein Millionenpferd, sagt Karl. Wer so ein Rennpferd besitzt, hat den Sieg abonniert und wird megareich! Das sieht der Schotte Mr. Hutton ganz genauso. Er will Ringo unbedingt haben. Aber der Besitzer verkauft nicht. Er macht Hutton stattdessen ein lohnendes, aber höchst illegales Angebot. Er hat leider nicht damit gerechnet, dass er dabei von Klößchen belauscht wurde.

TKKG steht für die Namen der jugendlichen Hauptdarsteller Tim, Karl, Klößchen und Gabi. Die ca. 14 Jahre alten unzertrennlichen Freunde gehen in die gleiche Schulklasse eines Internats in einer deutschen Großstadt. Während Tim und Klößchen auch im Internat wohnen, haben Karl und Gabi ihre Betten zu Hause bei ihren Eltern stehen. Unter ihrem Pseudonym TKKG ermitteln sie gegen Verbrechen, die in ihrer Umgebung stattfinden, wie Betrug, Diebstahl, Entführung, Umweltverschmutzung etc. Ihre unterschiedlichen Temperamente und Veranlagungen machen die vier Hobbydetektive zu einem idealen Team. Der sportlich-drahtige Tim ist der Kopf der Bande. Er wird unterstützt von Karl dem pfiffigen Computerfachmann mit fotografischem Gedächtnis und Klößchen, der dank seiner Ungeschicklichkeit und Vorliebe für Schokolade oft genug über die richtige Lösung stolpert. Gabi, die Tochter des Kriminalkommissars Glockner, komplettiert das Vierergespann mit Herz, Intuition und guten Beziehungen zur Polizei.

Info: 26-teilige 2D Animationsserie nach der gleichnamigen, von Rolf Kalmuczak alias Stefan Wolf im Jahre 1979 erschaffenen Buchreihe. Die mittlerweile über 180, als Hörspiele und Bücher existierenden TKKG – Geschichten erfreuen sich seit über 30 Jahren ungebrochener Beliebtheit. Für die Drehbücher der Animationsserie wurden 26 der Originalgeschichten als Vorlage ausgesucht. Die Besonderheit der Animationsserie ist, dass Fotos realer Kulissen als Hintergründe (BGs) verwendet werden. Die Serie wird von der Hamburger Firma "neue Trickcompany unter dem Produzenten Michael Schaak produziert. Nach den Büchern von Stefan Wolf

Produktion: Eine Produktion der Neuen Trickcompany in Zusammenarbeit mit Televersal Hamburg, ZDF, gefördert von Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein


13:40 Aquilas Geheimnis (15 Min.) (HDTV) (VPS: 13:40)
Auf der Suche nach dem Piratenschatz / Stromausfall
Folge 17 von 24
Abenteuerserie Schweden, 2014

Rollen und Darsteller:
Minna – Alexandra Breschi
Sam – Buster Isitt
Bianca – Lea Stojanov
Eva – Ana Gil de Melo Nascimento
Anja – Mirja Turestedt
Kenneth – Göran Engman
Ivo – Michalis Koutsogiannakis
Ursula – Nives Ivankovic

Regie: Anna Zackrisson
Produzent: Tre Vänner, SVT
Drehbuch: Ida Kjellin, Sofie Forsman
Musik: Josef Zackrisson
Kamera: Ragna Jorming

Auf der Suche nach dem Piratenschatz
Die Geschwister Sam (12) und Minna (10) und ihre Cousine Bianca (11) verbringen die Weihnachtsferien zusammen an der Orchideen-Küste in Kroatien, wo Biancas Mutter Anja ein Hotel betreibt. Hier, in einer alten Fischerhütte am Meer, lebt auch der Großvater der Kinder. Während Eva, die ängstliche Mutter von Sam und Minna, sich ständig Sorgen um die Kinder macht, erkundigen diese zusammen mit ihrer Cousine den Strand und das Hinterland und stoßen dabei auf merkwürdige Dinge. Großvater Ivo erzählt den Kindern von Piratenkapitän Aquila, dessen Schiff vor der Küste versank und mit ihm die ganze Besatzung und ein geheimnisvoller Schatz. Er erzählt ihnen auch, dass eine große Immobilienfirma an der Küste bauen will und auch Anjas Hotel abgerissen werden soll. Die Kinder beschließen, heimlich nach dem Schatz von Piratenkapitän Aquila zu suchen, denn sie sind davon überzeugt, dass sie damit die schöne Küste und Anjas Hotel retten können.

Stromausfall
Sam, Minna und Bianca machen sich auf den Weg zu Aquilas ehemaligem Wohnsitz. Doch das Gelände der Firma Holtexz wird gut bewacht. Sie müssen warten bis es dunkel wird, um dort hineinzugelangen. Unterdessen fällt im Hotel der Strom aus, weil Holtexz bei Probesprengungen versehentlich die Stromleitung gekappt hat. Anja hält das für Sabotage und verliert langsam den Mut. Eva unterstützt sie so gut sie kann.


13:55 Aquilas Geheimnis (15 Min.) (HDTV) (VPS: 13:55)
Auf der Suche nach dem Piratenschatz / Auf verbotenem Gelände
Folge 18 von 24
Abenteuerserie Schweden, 2014

Rollen und Darsteller:
Minna – Alexandra Breschi
Sam – Buster Isitt
Bianca – Lea Stojanov
Eva – Ana Gil de Melo Nascimento
Anja – Mirja Turestedt
Kenneth – Göran Engman
Ivo – Michalis Koutsogiannakis
Ursula – Nives Ivankovic

Regie: Anna Zackrisson
Produzent: Tre Vänner, SVT
Drehbuch: Ida Kjellin, Sofie Forsman
Musik: Josef Zackrisson
Kamera: Ragna Jorming

Auf der Suche nach dem Piratenschatz
Die Geschwister Sam (12) und Minna (10) und ihre Cousine Bianca (11) verbringen die Weihnachtsferien zusammen an der Orchideen-Küste in Kroatien, wo Biancas Mutter Anja ein Hotel betreibt. Hier, in einer alten Fischerhütte am Meer, lebt auch der Großvater der Kinder. Während Eva, die ängstliche Mutter von Sam und Minna, sich ständig Sorgen um die Kinder macht, erkundigen diese zusammen mit ihrer Cousine den Strand und das Hinterland und stoßen dabei auf merkwürdige Dinge. Großvater Ivo erzählt den Kindern von Piratenkapitän Aquila, dessen Schiff vor der Küste versank und mit ihm die ganze Besatzung und ein geheimnisvoller Schatz. Er erzählt ihnen auch, dass eine große Immobilienfirma an der Küste bauen will und auch Anjas Hotel abgerissen werden soll. Die Kinder beschließen, heimlich nach dem Schatz von Piratenkapitän Aquila zu suchen, denn sie sind davon überzeugt, dass sie damit die schöne Küste und Anjas Hotel retten können.

Auf verbotenem Gelände
Sam, Minna und Bianca können durch ein Loch im Zaun auf das Gelände der Firma Holtexz schlüpfen. In der Bucht am Piratenberg finden sie tatsächlich einen alten Brunnen und Aquilas Schatzkarte. Doch dann werden die Kinder von den Wachen der Firma Holtexz geschnappt und in ein Auto gezerrt …


14:10 Schloss Einstein – Erfurt (25 Min.) (HDTV) (VPS: 14:10)
Folge 795 von 922
Jugendserie Deutschland, 1998 / 2018

Rollen und Darsteller:
Raphael Nägli – Oskar Kraska McKone
Dominik von Blumenberg – Yannick Rau
Roxanne 'Roxy' Wildenhahn – Helene Mardicke
Pia Pigalke – Marie Borchardt
Hubertus Müller-Kehlbach – Hugo Gießler
Johannes Enns – Paul Hartmann
Daphne Leandros – Johna Nely Núnez Fontaine
Adrian Leupold – Lukas Lange
Serena Eickner – Svea Engel
Miriam Kreil – Jelena Coralie Herrmann
David Groth – David Meier
Constanze von Blumenberg – Henrieke Fritz
Tobias Knecht – Stefan Wiegand
Nils Kupferschmid – Jacob Körner
Tommy Kluge – Lucas Leppert
Li-Ming Schumann – Ruth Schönherr
Dr. Michael Berger – Robert Schupp
Liselotte Rottbach – Angelika Böttiger
Heinz Pasulke – Gert Schaefer
Alexander Fischer – Björn von der Wellen
Margarethe Zech – Cornelia Kaupert
Heiner Zech – Olaf Burmeister
Changa Miesbach – Liz Baffoe
Anna-Carina Levin – Janina Elkin
Georg Blumreiter – Uwe Krassnick

Regie: Sabine Landgraeber, Severin Lohmer, Till Müller-Edenborn, Matthias Zirzow, Frank Stoye
Produzent: Saxonia Media Filmproduktion GmbH im Auftrag der ARD unter Federführung des MDR für KiKA
Drehbuch: Dana Bechtle-Bechtinger, Andreas Kaufmann, Andreas Knaup, Inès Keerl, Monika WengsEmpty, Karen Riefflin
Musik: Andreas Bicking, Tonbüro Berlin
Titellied: Franz Bartzsch

Folge
Ming gibt ihren Fehler zu und wird dafür mit Constanzes Freundschaft belohnt. Pippi soll dem Neuen, David, helfen sich zu integrieren. Miriam kommt durch Roxy auf eine neue Projektidee. Tobias bekommt überraschenden Besuch von seiner Urlaubsliebe Marike. Ming plagt ihr schlechtes Gewissen. Sie bekommt mit, wie Miriam beschuldigt wird den Redaktionscomputer kaputt gemacht zu haben. Dabei war das ja ihr Verschulden. Nach längerem Zögern gesteht Ming ihren Fehler und merkt, dass die Wahrheit zu sagen gar nicht so schlimm ist. Als Ming Constanze allerdings ehrlich aber nett die Meinung zu deren Streit mit Dominik sagt, reagiert Constanze garstig. Doch Constanze kommt zur Einsicht und steht am Abend mit einem Versöhnungsangebot vor Mings Tür – Peperoni für die Pizza. Die Mädchen sind ab jetzt auch in der Redaktion ein Team. Alex Fischer bittet Pippi sich ein bisschen um David zu kümmern. Doch weder sie noch David finden die Idee besonders toll. David möchte keinen Babysitter und Pippi nicht immer der Gutmensch für alle sein. Doch sie kann nicht anders und lässt sich von Davids schroffer Art nicht abwimmeln. Wie viel Ausdauer wird sie benötigen? Dank Roxy kommt Miriam auf die Idee ein Vorher-Nachher-Projekt für ihren Blog zu starten. Und ihren perfekten Kandidaten dafür hat sie auch schon – Adrian. Was wird dieser wohl von ihrem Plan halten? Als Tobias Besuch von seiner Urlaubsliebe Marike bekommt, wird für Tommy schnell klar, dass er nur noch die zweite Geige spielt, da Tobias vor lauter Verliebtheit an nichts und niemand anderen als Marike mehr denken kann.


14:35 Schloss Einstein – Erfurt (25 Min.) (HDTV) (VPS: 14:35)
Folge 796 von 922
Jugendserie Deutschland, 1998 / 2018

Rollen und Darsteller:
Raphael Nägli – Oskar Kraska McKone
Dominik von Blumenberg – Yannick Rau
Roxanne 'Roxy' Wildenhahn – Helene Mardicke
Pia Pigalke – Marie Borchardt
Hubertus Müller-Kehlbach – Hugo Gießler
Johannes Enns – Paul Hartmann
Daphne Leandros – Johna Nely Núnez Fontaine
Adrian Leupold – Lukas Lange
Serena Eickner – Svea Engel
Miriam Kreil – Jelena Coralie Herrmann
David Groth – David Meier
Constanze von Blumenberg – Henrieke Fritz
Tobias Knecht – Stefan Wiegand
Nils Kupferschmid – Jacob Körner
Tommy Kluge – Lucas Leppert
Li-Ming Schumann – Ruth Schönherr
Dr. Michael Berger – Robert Schupp
Liselotte Rottbach – Angelika Böttiger
Heinz Pasulke – Gert Schaefer
Alexander Fischer – Björn von der Wellen
Margarethe Zech – Cornelia Kaupert
Heiner Zech – Olaf Burmeister
Changa Miesbach – Liz Baffoe
Anna-Carina Levin – Janina Elkin
Georg Blumreiter – Uwe Krassnick

Regie: Sabine Landgraeber, Severin Lohmer, Till Müller-Edenborn, Matthias Zirzow, Frank Stoye
Produzent: Saxonia Media Filmproduktion GmbH im Auftrag der ARD unter Federführung des MDR für KiKA
Drehbuch: Dana Bechtle-Bechtinger, Andreas Kaufmann, Andreas Knaup, Inès Keerl, Monika Weng
Musik: Andreas Bicking, Tonbüro Berlin
Titellied: Franz Bartzsch

Folge
Tobias versetzt Tommy auf dessen Geburtstagsparty, weil er lieber mit seiner neuen Freundin Marike telefoniert. Raphael kann es nicht glauben: Daphne ist die neue Anfänger-Trainerin der Box-AG. Tommy wird endlich 16 und das soll mit einem Kinoabend gefeiert werden. Natürlich mit seinem besten Kumpel Tobias. Aber der taucht nicht auf. Tommy ist enttäuscht und macht sich alleine auf den Weg ins Kino. Er ahnt nicht, dass die anderen Einsteiner eine Überraschung für ihn geplant haben. Und als Tommy aus dem Internat schleichen will, wird er in die BFZ verschleppt. Eine Zombie-Party zu Tommys Geburtstag und alle sind da. Alle, außer Tobias. Der hängt nämlich total verliebt am Telefon. Mit Marike. Während sich Tobias und Marike versichern wie lieb sie sich haben, wartet Tommy auf Tobias. Vergeblich. Als die beiden am nächsten Tag in der Schule aufeinander treffen, entschuldigt sich Tobias bei Tommy. Ob der die Entschuldigung annehmen kann? Raphael freut sich auf die Box AG. Endlich kann er wieder an seinen Skills arbeiten. Als er jedoch erfährt dass Daphne die Anfänger, also auch ihn, trainieren soll, ist die Freude dahin. Ein Mädchen als Trainer?!?!? Raphael regt sich über die Maßen auf und macht sich machomäßig lustig. Bevor er sich von Daphne trainieren lässt, tritt er in die Ballett AG ein! Ob es so weit kommen wird?


15:00 Schneewelt – Eine Weihnachtsgeschichte (25 Min.) (HDTV, AD, UT) (VPS: 15:00)
Dezember
Folge 7 von 24
Weihnachstserie Norwegen, 2016

Rollen und Darsteller:
Selma – Siri Skjeggedal
Ruth – Kjersti Elvik
Håkon – Even Aakre
Julius – Trond Høvik
Winter – Vidar Magnussen
Pil – Kevin Haugan
Frida – Charlotte Myrset
Hjerterud – Iselin Shumba
und andere

Regie: Synne Teksum, Ida Sagmo Tvedte
Produzent: Beta Fim GmbH, NRK super
Drehbuch: Hanne Hagerup, Hilde Hagerup, Klaus Hagerup, Synne Teksum
Musik: Henrik Skram
Kamera: Jon Anton Brekne

Dezember
Dieser Morgen ist sonderbar in der Schneewelt – denn Weihnachtsmann Julius begrüßt die Bewohner nicht wie gewohnt durch das Radio. Auch Selma wacht im Zimmer des Großvaters ganz alleine auf. Wo Julius wohl steckt? Erst mal holt Pil sie zu den anderen Kindern der Schneewelt nach unten, doch als die und der Erfinder IQ sie mit Fragen zur "Welt draußen" bombardieren, flüchtet Selma sich schnell in den Garten. In der "Welt draußen" bemüht Selmas Freund Håkon sich, sein Versprechen zu halten: er will Ruth überzeugen, dass Antiquariat nicht zu verkaufen. Und da Julius an diesem 7. Dezember überhaupt nicht mehr auftaucht, nimmt Gertrud, eine gute Freundin des Weihnachtsmanns, Selma erst mal mit zu sich.

Das Mädchen Selma hat vor 6 Jahren ihre Eltern verloren. Seit dem lebt sie bei einer Pflegemutter, die nie Kinder haben wollte, keinen Zugang zu ihnen findet und der Selma eher lästig ist. Nichts wünscht sich Selma mehr als eine echte Familie und da Adventszeit ist und ihr neuer Freund Håkon sie von der Magie der Wunschzettel überzeugt, schreibt sie dem Weihnachtmann einen Brief. Als Papierschwalbe gelangt dieser tatsächlich in die Schneewelt, einem magischen Dorf mit wundervollen Bewohnern – Heimat des Weihnachtsmannes. Eigentlich ist die Schneewelt eine geschlossene Welt. Niemand von dort kann in die Menschenwelt, die "Welt draußen". Nur der Weihnachtsmann, der zweihundertdreiundsiebzigjährigen Julius, der kurz vor der Pensionierung steht. Und niemand aus der "Welt draußen" kennt die Schneewelt. Eigentlich - denn Selma scheint eine Verbindung zu dieser Welt zu haben. Den Gesang des Weihnachtsmanns hört sie in ihrem Kopf. Ein Streit mit der Pflegemutter führt dazu, dass Selma am 4. Dezember ausreißt und im Antiquariat der Pflegmutter ein geheimes Portal findet, das sie selbst in die Schneewelt bringt. Dort erfährt sie, dass sie die Enkelin des Weihnachtsmannes ist. Selma verbringt einen wundervollen Tag mit ihrem Großvater Julius. Doch am nächsten Morgen ist er unter mysteriösen Umständen verschwunden. Selma wird von seiner besten Freundin Gertrud aufgenommen, um dort auf Julius Rückkehr zu warten. Doch der Weihnachtsmann kommt nicht zurück und langsam nehmen die überschwängliche Freude, der kindliche Spaß und das vergnügte Lachen der Schneewelt ab. Denn Julius wird durch einen eher spröden und freudlosen Bürokraten ersetzt – durch Ole Winter. Er ist es, der hinter dem Verschwinden des Weihnachtsmannes steckt. Er hat Julius in einen Tiefschlaf versetzt und versteckt, um in seine Fußstapfen treten zu können. Aber Ole hat seine Rechnung ohne Selma und die Kinder der Schneewelt gemacht. Mit ihrem Mut und ihrer Freundschaft bringen sie die Freude und das Lachen in die Schneewelt zurück. Auf ihrer Reise durch eine bezaubernde Weihnachtsgeschichte findet Selma zu sich selbst und sie findet ein Zuhause.


15:25 Schneewelt – Eine Weihnachtsgeschichte (25 Min.) (HDTV, AD, UT) (VPS: 15:25)
Dezember
Folge 8 von 24
Weihnachstserie Norwegen, 2016

Rollen und Darsteller:
Selma – Siri Skjeggedal
Ruth – Kjersti Elvik
Håkon – Even Aakre
Julius – Trond Høvik
Winter – Vidar Magnussen
Pil – Kevin Haugan
Frida – Charlotte Myrset
Hjerterud – Iselin Shumba
und andere

Regie: Synne Teksum, Ida Sagmo Tvedte
Produzent: Beta Fim GmbH, NRK super
Drehbuch: Hanne Hagerup, Hilde Hagerup, Klaus Hagerup, Synne Teksum
Musik: Henrik Skram
Kamera: Jon Anton Brekne

Dezember
Nach dem stürmischen Empfang gestern startet Selma heute in Gertruds Bäckerei mit einem warmen Milchbrötchen viel besser in den Tag. Zum ersten Mal wird die ganze Schneewelt von Ole Winter, dem Sekretär des Weihnachtsmanns, durchs Radio begrüßt – denn Julius ist immer noch verschwunden. Frida hofft in Selma endlich eine Freundin gefunden zu haben und zeigt ihr die Schneewelt. Währenddessen wird Selma in der "Welt draußen" schmerzlich vermisst, von ihrem Hund Casper, ihrem Freund Håkon und auch von Ruth. Selma würde Ruth zu gerne schreiben und ihre Abwesenheit erklären, aber Briefe aus der Schneewelt gelangen nicht in die "Welt draußen". Oder doch?

Das Mädchen Selma hat vor 6 Jahren ihre Eltern verloren. Seit dem lebt sie bei einer Pflegemutter, die nie Kinder haben wollte, keinen Zugang zu ihnen findet und der Selma eher lästig ist. Nichts wünscht sich Selma mehr als eine echte Familie und da Adventszeit ist und ihr neuer Freund Håkon sie von der Magie der Wunschzettel überzeugt, schreibt sie dem Weihnachtmann einen Brief. Als Papierschwalbe gelangt dieser tatsächlich in die Schneewelt, einem magischen Dorf mit wundervollen Bewohnern – Heimat des Weihnachtsmannes. Eigentlich ist die Schneewelt eine geschlossene Welt. Niemand von dort kann in die Menschenwelt, die "Welt draußen". Nur der Weihnachtsmann, der zweihundertdreiundsiebzigjährigen Julius, der kurz vor der Pensionierung steht. Und niemand aus der "Welt draußen" kennt die Schneewelt. Eigentlich - denn Selma scheint eine Verbindung zu dieser Welt zu haben. Den Gesang des Weihnachtsmanns hört sie in ihrem Kopf. Ein Streit mit der Pflegemutter führt dazu, dass Selma am 4. Dezember ausreißt und im Antiquariat der Pflegmutter ein geheimes Portal findet, das sie selbst in die Schneewelt bringt. Dort erfährt sie, dass sie die Enkelin des Weihnachtsmannes ist. Selma verbringt einen wundervollen Tag mit ihrem Großvater Julius. Doch am nächsten Morgen ist er unter mysteriösen Umständen verschwunden. Selma wird von seiner besten Freundin Gertrud aufgenommen, um dort auf Julius Rückkehr zu warten. Doch der Weihnachtsmann kommt nicht zurück und langsam nehmen die überschwängliche Freude, der kindliche Spaß und das vergnügte Lachen der Schneewelt ab. Denn Julius wird durch einen eher spröden und freudlosen Bürokraten ersetzt – durch Ole Winter. Er ist es, der hinter dem Verschwinden des Weihnachtsmannes steckt. Er hat Julius in einen Tiefschlaf versetzt und versteckt, um in seine Fußstapfen treten zu können. Aber Ole hat seine Rechnung ohne Selma und die Kinder der Schneewelt gemacht. Mit ihrem Mut und ihrer Freundschaft bringen sie die Freude und das Lachen in die Schneewelt zurück. Auf ihrer Reise durch eine bezaubernde Weihnachtsgeschichte findet Selma zu sich selbst und sie findet ein Zuhause.


15:50 Mia and me – Abenteuer in Centopia (20 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 15:50)
Ein scheues Einhorn
Folge 71 von 78
Real- und 3D-CGI-Animationsserie Deutschland / Italien / Kanada, 2011 / 2017

Rollen und Darsteller:
Mia – Margot Nuccetelli
Sprecher: Marie-Christin Morgenstern
Sara – Lucia Luna
Vincent – Adrian Moore
Paula – Saphia Stoney
Violetta – Josephine Benini

Regie: Gerhard Hahn
Produzent: Hahn Film AG & m4e Productions, Rainbow S.r.l., ZDF Enterprises, RAI
Drehbuch: Jens-Christian Seele, Herbert Gehr, Marc Meyer
Musik: Gerd Kaeding
Titellied: Linus de Paoli gesungen von Luzie Hahn

Ein scheues Einhorn
Mia und Sara sind völlig überrumpelt, als ein Makler vor der Tür steht und sie erfahren, dass Saras Mutter Luciana Weideland verkaufen will. Luciana braucht Geld für Saras Schule. Während Centopia zunehmend von der Nachtranke überwuchert wird, suchen Mia, Mo und Yuko in den Sümpfen bei Blumental nach einem weiteren Herzkristallstück. Dort soll sich ein schüchternes Einhorn aufhalten, das ihnen vielleicht bei der Suche helfen kann.


16:10 Mia and me – Abenteuer in Centopia (25 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 16:10)
Ein Diamant für Yuko
Folge 72 von 78
Real- und 3D-CGI-Animationsserie Deutschland / Italien / Kanada, 2011 / 2017

Rollen und Darsteller:
Mia – Margot Nuccetelli
Sprecher: Marie-Christin Morgenstern
Sara – Lucia Luna
Vincent – Adrian Moore
Paula – Saphia Stoney
Violetta – Josephine Benini

Regie: Gerhard Hahn
Produzent: Hahn Film AG & m4e Productions, Rainbow S.r.l., ZDF Enterprises, RAI
Drehbuch: Jens-Christian Seele, Herbert Gehr, Marc Meyer
Musik: Gerd Kaeding
Titellied: Linus de Paoli gesungen von Luzie Hahn

Ein Diamant für Yuko
Mia und Sara machen wieder einmal einen Ausflug ins Tal, um Eis essen zu gehen. Doch bevor sie das Eiscafé erreichen, wird Mia nach Centopia gerufen und muss Sara alleine lassen. In Centopia sind Mia, Mo, Yuko und Onchao auf dem Weg zur Regenbogen-Insel, als sie entdecken, dass ihnen das Einhorn-Fohlen Kyara heimlich gefolgt ist. Auch Gargona und Dax haben schnell erkannt, wohin die Freunde unterwegs sind und verfolgen sie bis auf die Insel.


16:35 CHI RHO – Das Geheimnis (25 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 16:35)
Versprochen – Eine neue Heimat
Folge 19 von 26
Animationsserie Deutschland, 2005 / 2011

Rollen und Darsteller:
Cora – Shalin-Tanita Rogall
Sprecher: Sprecherin
Habib – Ricardo Richter
Sprecher: Sprecher
Professor Petersen – Till Hagen
Sprecher: Sprecher
Hreel – Udo Schenk
Sprecher: Sprecher
Cubus Temporis – Ilja Richter
Sprecher: Sprecher

Regie: Michael Schaack
Produzent: Trickompany Erfurt GmbH, Cross Media, KI.KA
Drehbuch: Colin Davis, Michael J. Prescott und andere, Bettina Platz
Musik: Fabian Römer, "Zeig' mir den Weg", gesungen von Luttenberger*Klug

Cora steht vor einem Rätsel!
Versprochen – Eine neue Heimat
Um raffgierigen Steuereintreibern zu entkommen, möchte Abraham sein Volk durch die Wüste in das Gelobte Land führen. Die Reise ist lang und beschwerlich und birgt unzählige Gefahren. Cora, Habib und die Wonderers beschließen deshalb, Abrahams Karawane zu begleiten, um sie vor Hreels Gemeinheiten zu beschützen. Dann schließt sich ein alleinreisender Beduine der Karawane an. Cora bemerkt, wer der fremde Beduine ist: Hreel!

Cora steht vor einem Rätsel! Ihr Vater, Professor Petersen, ein berühmter Bibelexperte ist spurlos verschwunden. Was sie nicht weiß: Das Böse hat ihn entführt und will mit Prof. Petersens Hilfe die Bibelgeschichten ungeschehen machen, um die Entstehung der Bibel zu verhindern und somit das Christentum auszulöschen. Coras Vater muss auf die Bedingungen des Bösen eingehen, will er seine Tochter nicht in Gefahr bringen. Cora begibt sich mit dem Cubus Temporis, einem Zeitreisewürfel, auf eine gefährliche Rettungsmission für ihren Vater und findet sich unversehens in biblischer Zeit wieder. Dort freundet sie sich mit Habib, einem abenteuerlustigen, gleichaltrigen Jungen, und den Wonderers, einer Gruppe lustiger Tiere, an. Gemeinsam bestehen sie Abenteuer auf einer spannenden Odyssee durch die faszinierende Welt der Bibel, um Coras Vater und die Bibel zu retten. Dabei müssen sie gleichzeitig dafür sorgen, dass die Bibelgeschichten so geschehen können, wie in der Bibel beschrieben.

Info: mit Unterstützung der Evangelischen und Katholischen Kirche


17:00 CHI RHO – Das Geheimnis (25 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 17:00)
Geschenkt – Die zehn Gebote
Folge 20 von 26
Animationsserie Deutschland, 2005 / 2011

Rollen und Darsteller:
Cora – Shalin-Tanita Rogall
Sprecher: Sprecherin
Habib – Ricardo Richter
Sprecher: Sprecher
Professor Petersen – Till Hagen
Sprecher: Sprecher
Hreel – Udo Schenk
Sprecher: Sprecher
Cubus Temporis – Ilja Richter
Sprecher: Sprecher

Regie: Michael Schaack
Produzent: Trickompany Erfurt GmbH, Cross Media, KI.KA
Drehbuch: Colin Davis, Michael J. Prescott und andere, Diane Redmond
Musik: Fabian Römer, "Zeig' mir den Weg", gesungen von Luttenberger*Klug

Cora steht vor einem Rätsel!
Geschenkt – Die zehn Gebote
Unsere Freunde begegnen wieder einmal Mose, der kurz davor steht, von Gott die Gesetzestafeln mit den zehn Geboten zu erhalten. Doch während Mose sich auf den Weg zum Gipfel des Berges Sinai macht, hetzt Hreel die Hebräer gegen ihren Anführer auf. Er bringt sie dazu, einem Götzen zu huldigen. Ihm ist allerdings nicht bewusst, dass er damit genau die Ereigniskette in Gang setzt, von der in der Bibel die Rede ist.

Cora steht vor einem Rätsel! Ihr Vater, Professor Petersen, ein berühmter Bibelexperte ist spurlos verschwunden. Was sie nicht weiß: Das Böse hat ihn entführt und will mit Prof. Petersens Hilfe die Bibelgeschichten ungeschehen machen, um die Entstehung der Bibel zu verhindern und somit das Christentum auszulöschen. Coras Vater muss auf die Bedingungen des Bösen eingehen, will er seine Tochter nicht in Gefahr bringen. Cora begibt sich mit dem Cubus Temporis, einem Zeitreisewürfel, auf eine gefährliche Rettungsmission für ihren Vater und findet sich unversehens in biblischer Zeit wieder. Dort freundet sie sich mit Habib, einem abenteuerlustigen, gleichaltrigen Jungen, und den Wonderers, einer Gruppe lustiger Tiere, an. Gemeinsam bestehen sie Abenteuer auf einer spannenden Odyssee durch die faszinierende Welt der Bibel, um Coras Vater und die Bibel zu retten. Dabei müssen sie gleichzeitig dafür sorgen, dass die Bibelgeschichten so geschehen können, wie in der Bibel beschrieben.

Info: mit Unterstützung der Evangelischen und Katholischen Kirche


17:25 Mascha und der Bär (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 17:25)
Maschas tollkühne Schlittenfahrt
Folge 14 von 78
3D-Animationsserie Russische Föderation, 2008 / 2018

Rollen und Darsteller:
Mascha – Amelie Dörr
Sprecher

Regie: Denis Cherviatsov
Produzent: Animaccord Animation Studio
Drehbuch: Oleg Kuzovkov

Maschas tollkühne Schlittenfahrt
Der Bär liegt ohnmächtig unter einem großen Baum. Als er wieder aufwacht, erinnern sich alle Beteiligten anders daran, wie es zu diesem Unfall kam. Mascha hat natürlich keine Schuld. Aber der Bär und der Hase erinnern sich genau, wie Mascha sich in den Motorschlitten gesetzt hat und einfach losfuhr. Sie konnte ihn nicht lenken und auch nicht anhalten. Es war lebensgefährlich für das Mädchen, den Hasen und alle in der Nähe. Ob Mascha wohl irgendwann einsieht, dass sie doch Schuld am Unfall ist?

Mascha lebt mitten im Wald in einem kleinen Schrankenhäuschen an der Bahnlinie. Ihr einziger Nachbar ist ein Bär, der unweit in einer Hütte mitten im Wald lebt und eigentlich gerne seine Ruhe hätte. Zu seinem großen Unglück kommt ihn die kleine, süße aber nervtötende Mascha jeden Tag besuchen und sorgt dafür, dass es dem Bären nicht zu langweilig wird. Sie verursacht stets großes Chaos, das der Bär verhindern oder wenigstens wieder in Ordnung bringen will – oft genug auch unter Einsatz seiner Gesundheit.


17:35 Sherazade – Geschichten aus 1001 Nacht (25 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 17:35)
Der Zauberfisch
Folge 8 von 26
3D-CGI-Animationsserie Deutschland / Kanada / Indien / Australien, 2017

Regie: Gerhard Hahn, Andrew Kunzel, Stephen Bristow
Produzent: Hahn Film AG, Chocolate Liberation Front, Toonz Entertainment, 1001 Nights Productions Pty Ltd

Der Zauberfisch
Sherazade und ihre Freunde haben Unterschlupf im Verlorenen Tempel gefunden. Auf der Suche nach Wasser geraten Sherazade und Halil in einen Hinterhalt von Shazamans Soldaten. Sie kann fliehen, aber ihr Kamel Jamal und Halil bleiben in den Händen der Soldaten. Inzwischen stößt Karim im Verlorenen Tempel auf einen magischen Fisch, der bereit ist, ihm seine ursprüngliche Gestalt zurückzugeben. Allerdings als Steinstatue.

Sherazade, ein ziemlich taffer Teenager, und ihr Freund Karim, ein verzauberter Prinz, spielen in der Serie die Hauptrollen. Karim wurde von seinem eigenen Bruder Shazaman und dessen Frau Dunjazad durch einen Zauber belegt, um ihm den Thron zu entreißen. In ein großes blaues, haariges Ungeheuer verwandelt suchen er und Sherazade einen Weg, der ihm seine ursprüngliche Gestalt zurückgibt und sein Land von der Tyrannei des Bruders befreit. Beide gehen auf eine lange Reise, um ein Heilmittel für Karim zu finden. Auf dieser Reise kommen sie nicht nur durch mystische Länder, begegnen Zauberern und fliegenden Teppichen, sondern sie treffen auch Aladin, Sindbad den Seefahrer und Ali Baba. Ganz zu schweigen von Dschinns, die es nicht immer gut mit ihnen meinen.


18:00 Beutolomäus und der wahre Weihnachtsmann (15 Min.) (HDTV, AD, UT) (VPS: 18:00)
Alles verloren
Folge 18 von 24
Adventsabenteuerserie Deutschland, 2017

Rollen und Darsteller:
Sprecher Beutolomäus – Constantin von Jascheroff
Sascha Claus – Simon Böer
Ruprecht Tumb – Björn Harras
Lena Claus – Inez Bjørg David
Martin Claus – Mirko Lang
Knorre – Hark Bohm
Rosabella – Anna Fischer
Paule Claus – Cloé Heinrich
Rosalie – Ramona Krönke
Rosalba – Annette Strasser
Max – Santino Bathe
Weihnachtsliedermacher – Milton Welsh
Väterchen Frost – Detlef Bierstedt
Schneeflöckchen – Gloria Endres de Oliveira
Arzt – Thomas Chemnitz
Frau vom Arzt – Luise Schnittert
Judith – Judith Sehrbrock
Johann – Timo Hack

Regie: Alex Schmidt
Produzent: WunderWerk GmbH, MotionWorks GmbH, KiKA
Drehbuch: Alex Schmidt, Valentin Mereutza
Musik: Felix Raffel aufgenommen mit dem MDR Sinfonieorchester und dem MDR Rundfunkchor
Kamera: Felix Leiberg

Alles verloren
Beutolomäus und Sascha kommen Ruprecht auf die Schliche und entdecken, welchen üblen Plan der verfolgt. Die Zeit wird knapp, um den falschen Weihnachtsmann noch aufzuhalten. Paule und ihr Freund Max geben sich die größte Mühe, mit allen ihren Mitteln Weihnachten zu retten. In einer großen Kraftanstrengung versuchen sie ihre Eltern davon zu überzeugen, ihnen zu helfen. Zuerst gelingt ihr Vorhaben, bis Ruprecht das Herz der Weihnacht angreift.

Nach einer uralten Tradition wird alle hundert Jahre ein neuer Weihnachtsmann auserwählt. Voller Vorfreude erwartet Beutolomäus, der Geschenkesack und beste Freund des Weihnachtsmanns, die Ankunft seines neuen Gefährten in der Weihnachtswelt. Als Beutolomäus jedoch den auserkorenen Ruprecht Tumb freudig begrüßen will, erlebt er eine herbe Enttäuschung. Beutolomäus erkennt, dass Ruprecht nicht der neue Weihnachtsmann sein kann. Die magische Auswahlzeremonie wurde manipuliert, der falsche Weihnachtsmann will das Weihnachtsfest nach seinen Vorstellungen umgestalten. Beutolomäus muss den wahren Weihnachtsmann finden.


18:15 Pettersson und Findus (10 Min.) (VPS: 18:15)
Mondmänner und Katzonauten
Folge 13 von 26
Zeichentrickserie Schweden / Deutschland, 1999 / 2006

Regie: Albert Hanan Kaminski
Produzent: TV-Loonland AG, Svensk Filmindustri Happy Life, ZDF, SVT, Nordic Film Fund
Drehbuch: Sven Nordqvist, Torbjörn Jansson
Musik: Jochen Schmidt-Hambrock

Mondmänner und Katzonauten
Was Hunde können, können Katzen schon lange! Als Findus im Radio hört, dass das erste Lebewesen im Weltall ein Hund war, kann er kaum glauben, dass die Menschen ein so dummes Tier in den Weltraum schicken. Was sollen die Außerirdischen bloß von den Erdlingen denken? Sein sehnlichster Wunsch, selbst in den Weltraum zu fliegen, geht schließlich in Erfüllung. Mit Petterssons Hilfe wird die Rakete mit dem Katzonauten an Bord gestartet. Im Nu landet Findus auf dem Mond, wo er als würdiger Vertreter irdischen Lebens den Mann im Mond begrüßen kann.


18:25 Pettersson und Findus (15 Min.) (VPS: 18:25)
Wie Findus zu Pettersson kam
Folge 14 von 26
Zeichentrickserie Schweden / Deutschland, 1999 / 2006

Regie: Albert Hanan Kaminski
Produzent: TV-Loonland AG, Svensk Filmindustri Happy Life, ZDF, SVT, Nordic Film Fund
Drehbuch: Sven Nordqvist, Torbjörn Jansson
Musik: Jochen Schmidt-Hambrock

Wie Findus zu Pettersson kam
Weil der alte Pettersson schon lange alleine lebt, bringt ihm eines Tages Nachbarin Andersson ein junges Kätzchen. Pettersson, froh über die neue Gesellschaft, nimmt das Geschenk gerne an. Weil der Kater in einem Karton mit der Aufschrift "Findus grüne Erbsen" gebracht wurde, nennt ihn Pettersson Findus und erkennt, dass Findus reden kann. Sofort unternimmt der abenteuerlustige Findus einen Erkundungsgang und entdeckt unter dem Fußboden die Welt kleiner Wesen, der sogenannten Mucklas. Unversehens gerät er in eine Falle. Pettersson, der ihn vergebens sucht, glaubt, der Kater habe ihn wieder verlassen, und Findus zweifelt, dass Pettersson ihn in dieser Kiste finden wird. Gut, dass die Mucklas eine Spur gelegt haben!


18:40 Tilda Apfelkern (7 Min.) (HDTV) (VPS: 18:40)
Urlaub im Heckenrosenweg
Folge 20 von 26
2D-Animationsserie Deutschland, 2016

Regie: Konrad Weise
Produzent: WunderWerk GmbH im Auftrag des MDR mit Förderung von MDM, FFHSH, FFF Bayern
Drehbuch: Lisa Clodt, Ishel Eichler, Eckart Fingberg, Stefanie Schütz
Roman: Andreas H. Schmachtl

Urlaub im Heckenrosenweg
Anstrengende Gartenarbeit lässt die Freunde aus dem Heckenrosenweg von Urlaub träumen. Doch keiner will alleine in fernen Ländern sein. Also schlägt Tilda vor, dass sie einfach ihre Häuser tauschen können. Gesagt, getan! Tilda zieht bei Edna ein, Molly bei Rupert, Robin bei Tilda, die Eichhörnchen bei Molly und Rupert bei Robin. Zu Beginn sind alle begeistert von ihren Ferienhäusern. Doch kaum bricht die Nacht herein, fangen die Probleme an: Billy und Benny stellen den Postladen auf den Kopf, Rupert passt nicht in Robins Nest, Molly gruselt sich in Ruperts knarrender Eiche und Robin fehlen die Sterne. Am nächsten Tag kehren alle nur zu gerne in ihre eigenen Häuser zurück.

Tilda Apfelkern, die kleine holunderblütenweiße Kirchenmaus, liebt Ihre Freunde, köstliches Essen und gemütliche Picknicke. Jeder Tag ist wunderbar in dem kleinen Dorf, das herrlich zwischen Hügeln liegt und wo kleine und große Abenteuer auf seine Bewohner warten.

Info: Tilda und ihre Freunde erleben in der liebevoll animierten TV-Serie berührende und spannende Geschichten, in denen kleinen Leuten große Botschaften fein und unaufdringlich vermittelt werden. Nach der Buchreihe von Andreas H. Schmachtl


18:47 Baumhaus (3 Min.) (HDTV) (VPS: 18:47)
Kekse backen
Folge 352
Gute-Nacht-Sendung für Vorschüler Deutschland, 2018

Regie: Christian Kapp
Produzent: KiKA
Drehbuch: Bettina Wicher
Musik: Michael Krause
Kamera: Thomas Hempel

Kekse backen
Dummerweise hat Juri gestern Singas Anhänger aus Salzteig für echte Plätzchen gehalten - und hineingebissen. Das war nicht so gut, weil Salzteigplätzchen ganz hart sind und scheußlich schmecken. Deshalb bäckt Singa heute extra Plätzchen – und zwar extra leckere - für Juri!

Singa, Juri und der Stern sehen sich die Bilder und Basteleien an, welche die Zuschauer an KiKA geschickt haben und wünschen dem Sandmann eine Gute Nacht.


18:50 Unser Sandmännchen (10 Min.) (HDTV) (VPS: 18:50)
Rita und das Krokodil: Schnee
Abendgruß Deutschland, 1959 / 2018

Regie: Siri Melchior
Produzent: Sandmannstudio Trickfilm GmbH Berlin, Dansk Tegnefilm, Ladybird Films, Les Films de l’Arlequin
Drehbuch: Siri Melchior, Anders Sparring, Jan Vierth
Musik: Tanera Dawkins

Rita und das Krokodil: Schnee
Rita und das Krokodil gehen rodeln. Auf der steilen Piste treffen sie Boris, der sie zu einem Wettrennen herausfordert. Aber Rita hat Angst.


19:00 SimsalaGrimm (25 Min.) (VPS: 19:00)
Schneeweißchen und Rosenrot
Folge 44 von 52
Zeichentrickserie Irland / Deutschland / Frankreich, 1999 / 2010

Rollen und Darsteller:
Yoyo – Hubertus von Lerchenfeld
Sprecher
Doc Croc – Jörg Reitbacher-Stuttmann
Sprecher
Erzähler – Bert Franzke
Sprecher
Esel/ Graf von Greif/ Ochse/ Wolf – Manfred Erdmann
Sprecher
Frau Wolf/ Katze – Angelika Bender
Sprecher

Regie: Gerhard Hahn, Eunice A. Ellis
Produzent: Greenlight Media, Millimages, Magma, NDR, France 5, Greenlight Media AG, Magma, NDR, Millimages
Musik: Harry Schnitzler, Nicholas Varley

Schneeweißchen und Rosenrot
Schneeweißchen, Rosenrot und ihre Mutter haben bei sich einen Bären aufgenommen, der im Winter Obdach suchte. Es ist ein sehr besonderer Bär, und Schneeweißchen hat ihn schnell sehr lieb gewonnen. Als er sich im Frühjahr jedoch wieder von der Familie verabschiedet, um in den Wald zurück zu kehren, ist Schneeweißchen so unglücklich, dass sie ihm verzweifelt hinterher läuft. Aus Angst um sie, zumal der Wald offenbar verzaubert ist, macht sich ihre Schwester Rosenrot mit Doc Croc und Yoyo auf die Suche nach ihr. Schon bald begegnen sie einem hässlichen Zwerg, der ganz offensichtlich mit dem Geheimnis des Bären zu tun hat …

Die neuen SIMSALAGRIMM-Abenteuer führen die Märchenhelden Doc Croc und Yoyo noch weiter in die internationale Märchenwelt. Auf eine sehr frische, kindgerechte Art werden hier die Märchen der Brüder Grimm, alte europäische Märchen, Kunstmärchen von Wilhelm Hauff und Märchen von Bechstein neu erzählt: spannend, humorvoll und stets mit Respekt vor der bewährten Erzähltradition.


19:25 Wissen macht Ah! (25 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 19:25)
Shary und Ralph: Tag des Xenologos'
Deutschland, 2001 / 2018

Produzent: tvision GmbH, WDR

Klugscheißen mit Shary und Ralph
Shary und Ralph: Tag des Xenologos'
Wissen ist keine Schande, finden Shary und Ralph, und sorgen wie in jeder Sendung für fünffachen Wissenszuwachs: fünf Fragen, fünf Antworten, fünf Ah (a)-Erlebnisse. Dieses Mal in "Wissen macht Ah!":
Kaum einer kennt ihn, manch einer fragt sich: gibt es ihn überhaupt, den Tag des Xenologos'? Das wird sich ab sofort ändern, denn heute feiern Shary und Ralph ausgiebig den Tag des Fremdwortes und widmen ihm die ganze Sendung! Sie machen erstaunliche Sprachexperimente und erfinden ein neues, phantastisches Wort, das große Chancen hat, demnächst das Wort "cool" zu ersetzten, wenn die Zuschauer mitmachen!
Was ist das Gegenteil von durstig?
Jeder, der schon mal Hunger hatte, war froh wieder satt zu sein. Und jeder, der schon mal durstig war, war froh wieder … ja was denn eigentlich? Was ist das Gegenwort zu durstig? Es beginnt eine spannende Suche nach einem Wort, das es gibt … und auch nicht gibt!
Was ist ein Fan? Und warum heißt er so?
Warum sind Buchstabentastaturen nicht alphabetisch?
Wer vergibt die Straßennamen?
Wieso bekommt man einen Nachschlag? Was hat das mit schlagen zu tun?

www.wissenmachtah.de

Wissen ist keine Schande, finden Shary und Ralph, und sorgen wie in jeder Sendung für fünffachen Wissenszuwachs: fünf Fragen, fünf Antworten, fünf Ah (a)-Erlebnisse.


19:50 logo! Die Welt und ich. (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 19:50)
Nachrichten für Kinder

Du willst wissen, was in der Welt los ist? Du willst super gut informiert sein? Dann: Hallo bei logo! – deinen Kindernachrichten bei KiKA.


20:00 KiKA LIVE (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 20:00)

Produzent: KiKA
Redaktion: Sven Steinhoff, Mirijam Steinhoff

Bei KiKA LIVE geht um alles, was Preteens auf dem Weg zur Jugend beschäftigt: Wie sie leben oder leben wollen, was sie können, wovon sie träumen, was ihnen gefällt und was sie absolut kalt lässt, es geht um Trends in Mode, Medien und Musik. Es geht um ihr Leben. Ben und Jess präsentieren alle Themen, die man mitbekommen muss, um mitreden zu können. Und immer wieder werden angesagte Stars im Studio begrüßt. Regelmäßig geht es bei KiKA LIVE auch um Themen, bei denen die Probleme der Preteens eine Rolle spielen. Jess und Ben sind für dich unterwegs und spüren die neusten Trends in den Bereichen Mode, Musik und Lifestyle auf. Sie treffen Stars und berichten über alles, was dich interessiert. In den "KiKA LIVE"-Shows erwarten dich tolle Kandidaten und ungewöhnliche Herausforderungen.


20:10 Twin Teams – Die Geschwister-Challenge (25 Min.) (HDTV) (VPS: 20:10)
Folge 17

Regie: Daniel Remsperger
Produzent: DOKfilm Fernsehproduktion GmbH im Auftrag des federführenden rbb, in Koproduktion mit dem hr

Folge
Inhalt wird nachgereicht!
Sie sind stark, sie sind mutig und unglaublich fit – acht Zwillingspaare aus ganz Deutschland stürzen sich auf dem Weg zum Titel "TWIN TEAM des Jahres" in ein einmaliges Abenteuer: "DIE GESCHWISTER-CHALLENGE". In insgesamt vier Etappen geht es von Berlin aus in die Welt. Moderatorin Shalin begleitet die "TWIN TEAMS" auf ihrer einmaligen Reise durch alle Höhen und Tiefen. Nur wer jede Menge Sportsgeist, Köpfchen und Zwillingspower mitbringt, kann in diesem Wettkampf bestehen. Los geht`s mit der Qualifying-Etappe an einem verwunschenen Ort mitten im Großstadtdschungel Berlins. In sechs actionreichen Challenges an außergewöhnlichen Locations müssen möglichst viele Punkte gesammelt werden. Nur die Besten qualifizieren sich für die nächste Etappe – die Outdoor-Etappe im brandenburgischen Waldparadies Borkheide. Hier heißt es dann wieder Punkte sammeln, denn nur die Bestplatzierten reisen weiter zur Adventure-Etappe ins Tiroler Ötztal, um sich schließlich im großen Finale in Malaysia dem Titelkampf um das "TWIN TEAM des Jahres" zu stellen. In unmittelbarer Nähe der Twin Towers im Kuala Lumpur, zwischen Großstadtleben, Strandfeeling und tropischem Regenwald, wird sich zeigen, wer die meiste Zwillingspower hat.


20:35 Twin Teams – Die Geschwister-Challenge (25 Min.) (HDTV) (VPS: 20:35)
Folge 18

Regie: Daniel Remsperger
Produzent: DOKfilm Fernsehproduktion GmbH im Auftrag des federführenden rbb, in Koproduktion mit dem hr

Folge
Inhalt wird nachgereicht!
Sie sind stark, sie sind mutig und unglaublich fit – acht Zwillingspaare aus ganz Deutschland stürzen sich auf dem Weg zum Titel "TWIN TEAM des Jahres" in ein einmaliges Abenteuer: "DIE GESCHWISTER-CHALLENGE". In insgesamt vier Etappen geht es von Berlin aus in die Welt. Moderatorin Shalin begleitet die "TWIN TEAMS" auf ihrer einmaligen Reise durch alle Höhen und Tiefen. Nur wer jede Menge Sportsgeist, Köpfchen und Zwillingspower mitbringt, kann in diesem Wettkampf bestehen. Los geht`s mit der Qualifying-Etappe an einem verwunschenen Ort mitten im Großstadtdschungel Berlins. In sechs actionreichen Challenges an außergewöhnlichen Locations müssen möglichst viele Punkte gesammelt werden. Nur die Besten qualifizieren sich für die nächste Etappe – die Outdoor-Etappe im brandenburgischen Waldparadies Borkheide. Hier heißt es dann wieder Punkte sammeln, denn nur die Bestplatzierten reisen weiter zur Adventure-Etappe ins Tiroler Ötztal, um sich schließlich im großen Finale in Malaysia dem Titelkampf um das "TWIN TEAM des Jahres" zu stellen. In unmittelbarer Nähe der Twin Towers im Kuala Lumpur, zwischen Großstadtleben, Strandfeeling und tropischem Regenwald, wird sich zeigen, wer die meiste Zwillingspower hat.


21:00 – 06:01 Sendeschluss (541 Min.) (VPS: 21:00)

Zwischen 21 Uhr und 6 Uhr legt KiKA eine Sendepause ein!

*

Mittwoch, 19. Dezember 2018


06:01 KiKANiNCHEN (4 Min.) (HDTV) (VPS: 06:01)
"Dibedibedab." – Programm für Fernsehanfänger Deutschland, 2009 / 2018

Regie: Manuela Stacke, Ute Hilgenfort, Patrick Schlosser, Birgit Quastenberg
Produzent: studio.tv.film GmbH, Motion Works, KiKA
Drehbuch: Anke Klemm, Sandra Kasunic, Stefan Weigl, Melanie Kuss, Andreas Strozyk, Roland FausersEmpty, Udo Schöbel
Musik: Udo Schöbel

"Komm, lass uns spielen! Heute ist ein schöner Tag. Einer von ganz vielen. Ein Tag, den ich mag!" Kikaninchen startet mit seinen Freunden von ARD und ZDF gut gelaunt in einen neuen Tag.


06:05 Shaun das Schaf (5 Min.) (HDTV) (VPS: 06:05)
Abgehoben
Folge 62 von 150
Stop-Motion-Animationsserie Großbritannien, 2004 / 2016

Mitwirkende:
John Sparkes
Sprecher
Justin Fletcher
Sprecher
Kate Harbour
Sprecher
Rich Weber
Sprecher

Regie: Richard Goleszowski, Seamus Melone, Lee Wilton
Produzent: Aardman Animation Ltd., BBC, WDR
Drehbuch: Richard Goleszowski, Richard Hansom, Elly Brewer, Lee Pressmann, Jimmy Hibbert, James Henry
Musik: Mark Thomas, Vic Reeves
Interpret: Michael Pan

Abgehoben
Ein Heißluftballon auf der Weide, das weckt die Neugier der Schafe! Im Nu entern sie den Korb. Als die dicke Shirley das Landeseil durchkaut, heben Shaun und seine Freunde ab. Verzweifelt jagt Hofhund Bitzer dem Ballon hinterher, um die Schafe und ihr Flugobjekt wieder sicher zur Erde zurückzubringen …

Shaun und seine Freunde leben auf der Weide eines idyllisch gelegenen Bauernhofs. Er ist zwar noch jung, etwas naiv und unerfahren. Doch Shaun verfügt über einen ausgesprochenen "Schaf-Sinn" und findet auch für die vertracktesten Situationen eine Lösung. Shaun das Schaf ist vielen bekannt aus der erfolgreichen und mit zahlreichen Preisen bedachten Serie "Wallace & Gromit" aus den Aardman Studios in Großbritannien, die unter anderem auch den Film "Chicken Run – Hennen rennen" auf die Leinwand zauberten. Nun hat das auf Stop-Motion-Animation spezialisierte Studio die erste Fernsehserie vorgelegt, die bereits in 72 Länder verkauft werden konnte. Shaun das Schaf ist ein besonderes Schaf, denn es trägt einen aus seiner eigenen Wolle gestrickten Pullover und lebt auf einer Farm und erlebt seine ersten eigenen Abenteuer.

Auszeichnungen: 2007 – EMIL für gutes Kinderfernsehen von TV Spielfilm "Abspecken mit Shaun"
2008 – International Emmy Award in der Kategorie "Children & Young People"


06:10 Shaun das Schaf (10 Min.) (HDTV) (VPS: 06:10)
Schweineärger
Folge 66 von 150
Stop-Motion-Animationsserie Großbritannien, 2004 / 2016

Mitwirkende:
John Sparkes
Sprecher
Justin Fletcher
Sprecher
Kate Harbour
Sprecher
Rich Weber
Sprecher

Regie: Richard Goleszowski, Seamus Melone, Lee Wilton
Produzent: Aardman Animation Ltd., BBC, WDR
Drehbuch: Richard Goleszowski, Richard Hansom, Elly Brewer, Lee Pressmann, Jimmy Hibbert, James Henry
Musik: Mark Thomas, Vic Reeves
Interpret: Michael Pan

Schweineärger
So eine Sauerei! Bitzer hat sich den Fuß gebrochen, und der Bauer hat ausgerechnet den gemeinen Schweinen die Aufgabe des Schafehütens übertragen. Die neuen Herren nutzen ihre Macht schamlos aus und wollen die Farm in ein Schweinparadies verwandeln, natürlich ganz auf Kosten der Schafe. Doch sie haben die Rechnung ohne Shaun gemacht. Der sammelt eifrig Beweise, um die Schweineherrschaft zu beenden …

Shaun und seine Freunde leben auf der Weide eines idyllisch gelegenen Bauernhofs. Er ist zwar noch jung, etwas naiv und unerfahren. Doch Shaun verfügt über einen ausgesprochenen "Schaf-Sinn" und findet auch für die vertracktesten Situationen eine Lösung. Shaun das Schaf ist vielen bekannt aus der erfolgreichen und mit zahlreichen Preisen bedachten Serie "Wallace & Gromit" aus den Aardman Studios in Großbritannien, die unter anderem auch den Film "Chicken Run – Hennen rennen" auf die Leinwand zauberten. Nun hat das auf Stop-Motion-Animation spezialisierte Studio die erste Fernsehserie vorgelegt, die bereits in 72 Länder verkauft werden konnte. Shaun das Schaf ist ein besonderes Schaf, denn es trägt einen aus seiner eigenen Wolle gestrickten Pullover und lebt auf einer Farm und erlebt seine ersten eigenen Abenteuer.

Auszeichnungen: 2007 – EMIL für gutes Kinderfernsehen von TV Spielfilm "Abspecken mit Shaun"
2008 – International Emmy Award in der Kategorie "Children & Young People"


06:20 Mascha und der Bär (5 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 06:20)
Katz und Maus
Folge 58 von 78
3D-Animationsserie Russische Föderation, 2008 / 2018

Rollen und Darsteller:
Mascha – Amelie Dörr
Sprecher

Regie: Denis Cherviatsov
Produzent: Animaccord Animation Studio
Drehbuch: Oleg Kuzovkov

Katz und Maus
Mascha will ihre Plüschtiere mit Zeichentrickfilmen weiterbilden. Doch das Regenwetter macht ihr einen Strich durch die Rechnung – kein Empfang. Sie versucht es beim Bären. Der stellt gerade sein Haus auf den Kopf. Eine Maus hat sich einquartiert und lässt sich weder vom Bären, noch von der herbeigerufenen Katze einfangen. Schließlich landen Katz und Maus im Fernseher. Für Mascha ein gelungenes Beispiel, ihren Plüschtieren die Albernheiten des Trickfilms beizubringen.

Mascha lebt mitten im Wald in einem kleinen Schrankenhäuschen an der Bahnlinie. Ihr einziger Nachbar ist ein Bär, der unweit in einer Hütte mitten im Wald lebt und eigentlich gerne seine Ruhe hätte. Zu seinem großen Unglück kommt ihn die kleine, süße aber nervtötende Mascha jeden Tag besuchen und sorgt dafür, dass es dem Bären nicht zu langweilig wird. Sie verursacht stets großes Chaos, das der Bär verhindern oder wenigstens wieder in Ordnung bringen will – oft genug auch unter Einsatz seiner Gesundheit.


06:25 Mascha und der Bär (5 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 06:25)
Spielwahnwitz
Folge 59 von 78
3D-Animationsserie Russische Föderation, 2008 / 2018

Rollen und Darsteller:
Mascha – Amelie Dörr
Sprecher

Regie: Denis Cherviatsov
Produzent: Animaccord Animation Studio
Drehbuch: Oleg Kuzovkov

Spielwahnwitz
Der Bär nimmt Mascha und dem Hasen ihre Spielekonsole ab und verfällt umgehend in den totalen Spielewahn. Weder die Wölfe noch all seine Freunde können ihm helfen. Die Zeit vergeht, der Garten verwildert und die Bärin ist mittlerweile leiert und Mutter. Ein Schock für den Bären. Endlich erwacht er aus seiner Spielsucht und stellt erleichtert fest, dass es nur ein Traum war.

Mascha lebt mitten im Wald in einem kleinen Schrankenhäuschen an der Bahnlinie. Ihr einziger Nachbar ist ein Bär, der unweit in einer Hütte mitten im Wald lebt und eigentlich gerne seine Ruhe hätte. Zu seinem großen Unglück kommt ihn die kleine, süße aber nervtötende Mascha jeden Tag besuchen und sorgt dafür, dass es dem Bären nicht zu langweilig wird. Sie verursacht stets großes Chaos, das der Bär verhindern oder wenigstens wieder in Ordnung bringen will – oft genug auch unter Einsatz seiner Gesundheit.


06:30 KiKANiNCHEN (5 Min.) (VPS: 06:30)
"Dibedibedab." – Programm für Fernsehanfänger Deutschland, 2009 / 2018

Regie: Manuela Stacke, Ute Hilgenfort, Patrick Schlosser, Markus F. Adrian
Produzent: studio.tv.film GmbH, Motion Works, KiKA
Drehbuch: Anke Klemm, Sandra Kasunic, Carmen d'Avis, Anna Knigge, Robert Rausch, Roland FausersEmpty, Anja Flade
Musik: Udo Schöbel

Kikaninchen und Christian finden den Winter superduperpuper schön und haben viel Spaß bei ihrer Schneeballschlacht. Als Kikaninchen ein Vogelhäuschen trifft, sehen sie, dass es fast leer ist. Aber dank Christians toller Idee und Kikaninchens Vogelsprache, ist das Vogelhäuschen ganz schnell wieder gut besucht. Und als die beiden Freunde das Lied "Schneeflöckchen, Weißröckchen" anstimmen, passiert etwas Wunderbares …


06:35 Feuerwehrmann Sam (10 Min.) (HDTV) (VPS: 06:35)
Ameisenalarm
Folge 99 von 103
3D-CGI-Animationsserie Großbritannien, 2007 / 2013

Regie: Jerry Hibbert
Produzent: HIT Entertainment, Hibbert Ralph Animation, Xing Xing
Drehbuch: Andrew Brenner, Mellie Buse, Jan Page, Dave Ingham, Lee Pressman, Laura Beaumont, Paul Larson
Musik: David Pickvance

Ameisenalarm
Die Kinder von Pontypandy sind mit Dilys und Trevor im Wald, um zu picknicken. Vor dem Essen wollen sie noch eine Runde Verstecken spielen. Norman ist sich sicher, dass er der allerbeste Versteckspieler von ganz Pontypandy ist. Er wagt eine Wette mit hohem Einsatz. Dummerweise hat er die Rechnung ohne die juckenden Waldameisen gemacht und so kommt es beinahe zu einer Katastrophe.

An der Küste von Wales, zwischen malerischen Klippen und bewaldeten Hügeln, liegt das kleine Hafenstädtchen Pontypandy. Hier leben Feuerwehrmann Sam und seine Freunde. Gemeinsam mit Hauptfeuerwehrmann Steele, seiner Kollegin Penny und dem Rock'n'Roll begeisterten Cridlington hilf Sam den Bewohnern des kleinen Städtchens Tag für Tag aufs Neue aus brenzligen Situationen. Sei es der kleine Norman, der wieder mal in der Klemme steckt, oder aber ein flächendeckender Waldbrand, der ganz Pontypandy bedroht. Sam bewahrt stets einen kühlen Kopf und weiß sofort, was zu tun ist, um das Unheil abzuwenden und seinen Freunden aus der Not zu helfen.

Info: Ab der sechsten Staffel der bekannten Stop-Motion Serie wurde sie als hochqualitative 3D-Animation umgesetzt und überzeugt mit neuen Figuren, Handlungsorten und selbstverständlich einer Vielzahl spannender und lustiger Geschichten.


06:45 Feuerwehrmann Sam (10 Min.) (HDTV) (VPS: 06:45)
Die Liebesboten
Folge 100 von 103
3D-CGI-Animationsserie Großbritannien, 2007 / 2013

Regie: Jerry Hibbert
Produzent: HIT Entertainment, Hibbert Ralph Animation, Xing Xing
Drehbuch: Andrew Brenner, Mellie Buse, Jan Page, Dave Ingham, Lee Pressman, Laura Beaumont, Paul Larson
Musik: David Pickvance

Die Liebesboten
Es herrscht eisige Kälte in Pontypandy und die Feuerwache ist mit dem Testen verschiedener Auf-wärmmethoden für Kälteopfer beschäftigt. Als Mandy und ihre Freundinnen auf dem Weg zum Popkonzert nach Newtown mit dem Bus im Schnee stecken bleiben, entschließen sie sich, zu Fuß weiter zu gehen. Ein leichtsinniger Fehler.

An der Küste von Wales, zwischen malerischen Klippen und bewaldeten Hügeln, liegt das kleine Hafenstädtchen Pontypandy. Hier leben Feuerwehrmann Sam und seine Freunde. Gemeinsam mit Hauptfeuerwehrmann Steele, seiner Kollegin Penny und dem Rock'n'Roll begeisterten Cridlington hilf Sam den Bewohnern des kleinen Städtchens Tag für Tag aufs Neue aus brenzligen Situationen. Sei es der kleine Norman, der wieder mal in der Klemme steckt, oder aber ein flächendeckender Waldbrand, der ganz Pontypandy bedroht. Sam bewahrt stets einen kühlen Kopf und weiß sofort, was zu tun ist, um das Unheil abzuwenden und seinen Freunden aus der Not zu helfen.

Info: Ab der sechsten Staffel der bekannten Stop-Motion Serie wurde sie als hochqualitative 3D-Animation umgesetzt und überzeugt mit neuen Figuren, Handlungsorten und selbstverständlich einer Vielzahl spannender und lustiger Geschichten.


06:55 Die Sendung mit dem Elefanten (24 Min.) (HDTV) (VPS: 06:55)
Folge 445
Lach- und Sachgeschichten für Fernsehanfänger Deutschland, 2007 / 2018

Regie: Renate Bleichenbach, Leona Frommelt
Produzent: WDR
Drehbuch: Renate Bleichenbach, Leona Frommelt

Folge
Die Welt ist elefantastisch – Augen auf und mitgemacht! Der kleine blaue Elefant und seine Freunde präsentieren Geschichten zum Entdecken, Staunen und Mitlachen – extra für kleine Kinder.
Inhalt wird nachgereicht!
Großer Trommelwirbel für einen kleinen Elefanten: Der allerbeste Freund der Maus bekommt seine eigene "Sendung mit dem Elefanten"! Das neue Magazin für Fernsehanfänger feierte am 10. September 2007 im KI.KA Premiere. "Die Sendung mit der Maus" bekommt Verstärkung: Fröhlich stapfend und unbekümmert trompetend leitet der kleine, blaue Elefant durch seine Sendung, die sich speziell an Drei- bis Fünfjährige richtet. In dem neuen Unterhaltungsmagazin zum Staunen, Entdecken, Lachen und Mitmachen dreht sich alles um die Welt der Vorschulkinder. Entwickelt hat das halbstündige Format die Redaktion der "Sendung mit der Maus" beim WDR. Die "Lach- und Sachgeschichten für Fernsehanfänger" stehen ganz in der Maus-Tradition. Wenn ein Eis im Zeitraffer schmilzt oder ein Nilpferd plötzlich Ballett tanzt, stellen spielerische Sachgeschichten den Alltag auf den Kopf. Mit ungewöhnlichen Perspektiven regen sie an, die eigene Welt immer wieder neu zu entdecken. Der kleine, blaue Elefant lädt die kleinen Zuschauer ein, nicht bloß ruhig vor dem Fernseher sitzen zu bleiben. Lieder, Geschichten, Rätsel und Bewegungsspiele setzen auf die Kreativität der Kinder und ihre Lust, zuhause oder im Kindergarten einfach mitzumachen. Auch ernsthafte Themen haben ihren Platz in der "Sendung mit dem Elefanten": Hochwertige Trickfilme drehen sich unter anderem um Freundschaft, Trauer, Angst oder Toleranz. Einzelne Episoden auf Englisch führen die kleinen Zuschauer an eine neue Sprache heran.


07:19 KiKANiNCHEN (1 Min.) (HDTV) (VPS: 07:19)
"Dibedibedab." – Programm für Fernsehanfänger Deutschland, 2009 / 2018

Regie: Manuela Stacke, Ute Hilgenfort, Patrick Schlosser
Produzent: studio.tv.film GmbH, Motion Works, KiKA
Drehbuch: Anke Klemm, Sandra Kasunic, Carmen d'Avis, Anna Knigge, Robert Rausch, Roland Fauser
Musik: Udo Schöbel

Kikaninchen und seine Freunde sind mit der Eisenbahn unterwegs. Doch ein Kaktus blockiert die Strecke und zwingt sie zum Anhalten. Weit und breit ist keine Hilfe in Sicht. Da kommt Kikaninchen eine rettende Idee.


07:20 Ritter Rost (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 07:20)
Verkehrserziehung
Folge 35 von 52
3D-Animationsserie Deutschland, 2012 / 2013

Regie: Felix Schichl
Produzent: Caligari Film- und Fernsehproduktions GmbH, ZDF
Drehbuch: Verena Bird, Anthony Power, Richard Brookes u.a
Musik: Stefan Maria Schneider

Verkehrserziehung
Um für das Schrottland-Rennen zu trainieren, lassen es Ritter Rost und sein Pferd Feuerstuhl so richtig krachen – und werden dabei prompt von der Polizei erwischt. Rösti bekommt nicht nur ein Reitverbot aufgebrummt, sondern muss zurück in die Fahrschule. Währenddessen steht Feuerstuhl zur Versteigerung. Nur Rösti kann ihn jetzt noch retten, doch muss er dafür erst die Fahrprüfung bestehen!

Ritter Rost, genannt "Rösti", hält sich für den tapfersten, mutigsten und besten Ritter von ganz Schrottland. Aber da liegt er falsch. Denn in Wirklichkeit ist Ritter Rost ein liebenswerter Angeber, der den Mund oft viel zu voll nimmt. Großspurig meldet er sich freiwillig für jedes noch so gefährliche Abenteuer – was er sehr schnell wieder bereut. Und wenn das tapfere Burgfräulein Bö und der freche Hausdrache Koks nicht wären, wäre Ritter Rost ziemlich aufgeschmissen. Aber irgendwie schafft er es trotzdem immer wieder, am Ende als Held dazustehen. Großspurig meldet er sich für jedes noch so gefährliche Abenteuer … Mit seinen Freunden, dem energischen Burgfräulein Bö und dem Drachen Koks, der trotz seines stolzen Alters von mehr als tausend Jahren noch als Drachen-Kleinkind gilt, lebt Ritter Rost in der Eisernen Burg in Schrottland. Alles und jeder im Königreich, das von König Bleifuß dem Verbogenen regiert wird, ist aus Metall und Schrottteilen zusammengeschweißt und genietet. Und so ist es nicht verwunderlich, dass selbst Alltagsgegenstände ein eigenwilliges Leben führen: Handtaschen aus Benzinkanistern, Betten aus Sardinenbüchsen, selbst Teekannen, Tassen, Uhren und Gießkannen bewegen sich wie Menschen und können ihren Gefühlen Ausdruck verleihen. So kommt es vor, dass sich Kolonnen von schmutzigem Geschirr ihren Weg durch Schrottland bahnen und dabei lautstark dagegen protestieren, gewaschen zu werden.


07:30 Ritter Rost (15 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 07:30)
Geisterstunde
Folge 36 von 52
3D-Animationsserie Deutschland, 2012 / 2013

Regie: Felix Schichl
Produzent: Caligari Film- und Fernsehproduktions GmbH, ZDF
Drehbuch: Verena Bird, Anthony Power, Richard Brookes u.a
Musik: Stefan Maria Schneider

Geisterstunde
Ritter Rost und seine Freunde sind kurz vor dem Nervenzusammenbruch: Tante Gitta ist mit ihrer Spülmaschine zu Besuch und treibt mit ihrem Putzfimmel alle in den Wahnsinn. Rost, Bö und Koks inszenieren einen Geisterspuk, um die Tante aus der Burg zu gruseln. Doch Gittas Furchtlosigkeit macht ihnen einen ordentlichen Strich durch die Rechnung.

Ritter Rost, genannt "Rösti", hält sich für den tapfersten, mutigsten und besten Ritter von ganz Schrottland. Aber da liegt er falsch. Denn in Wirklichkeit ist Ritter Rost ein liebenswerter Angeber, der den Mund oft viel zu voll nimmt. Großspurig meldet er sich freiwillig für jedes noch so gefährliche Abenteuer – was er sehr schnell wieder bereut. Und wenn das tapfere Burgfräulein Bö und der freche Hausdrache Koks nicht wären, wäre Ritter Rost ziemlich aufgeschmissen. Aber irgendwie schafft er es trotzdem immer wieder, am Ende als Held dazustehen. Großspurig meldet er sich für jedes noch so gefährliche Abenteuer … Mit seinen Freunden, dem energischen Burgfräulein Bö und dem Drachen Koks, der trotz seines stolzen Alters von mehr als tausend Jahren noch als Drachen-Kleinkind gilt, lebt Ritter Rost in der Eisernen Burg in Schrottland. Alles und jeder im Königreich, das von König Bleifuß dem Verbogenen regiert wird, ist aus Metall und Schrottteilen zusammengeschweißt und genietet. Und so ist es nicht verwunderlich, dass selbst Alltagsgegenstände ein eigenwilliges Leben führen: Handtaschen aus Benzinkanistern, Betten aus Sardinenbüchsen, selbst Teekannen, Tassen, Uhren und Gießkannen bewegen sich wie Menschen und können ihren Gefühlen Ausdruck verleihen. So kommt es vor, dass sich Kolonnen von schmutzigem Geschirr ihren Weg durch Schrottland bahnen und dabei lautstark dagegen protestieren, gewaschen zu werden.


07:45 Sesamstraße (23 Min.) (HDTV) (VPS: 07:45)
Lernen mit Spaß für Kinder USA / Deutschland, 1973 / 2018

Regie: Dirk Nabersberg, Jojo Wolff
Produzent: Studio Hamburg Produktion, NDR, Sesame Workshop

Elmo begrüßt die Kinder zu einer neuen Folge Sesamstraße, in der er seine Freundin Julia vom Einschlafen abhält und mit Samson verstecken spielt. Ernie und Bert spielen ein Ratespiel und Grobi treibt als Kellner mal wieder den Blauen zur Verzweiflung. Der 8-jährige Lukas erlebt seinen Traumberuf: Baggerfahrer. Er hantiert mit Knöpfen und Schaufeln und am Ende darf er bei seinem Lehrer Nicki im großen Bagger mitfahren und Bagger-Akrobatik machen. Socke Nico erlebt lustige Abenteuer in neuen Folgen der Animationsserie "Socks".


08:08 KiKANiNCHEN (2 Min.) (HDTV) (VPS: 08:08)
"Dibedibedab." – Programm für Fernsehanfänger Deutschland, 2009 / 2018

Regie: Manuela Stacke, Ute Hilgenfort, Markus F. Adrian
Produzent: studio.tv.film GmbH, Motion Works, KiKA
Drehbuch: Anke Klemm, Sandra Kasunic, Stefan Weigl, Melanie Kuss, Andreas Strozyk, Roland FausersEmpty, Helge May
Musik: Udo Schöbel

Solo für Anni! Heute zeigt sie ein lustiges Schattenspiel. Aber was passiert, wenn Anni auf ihren eigenen Schatten trifft?


08:10 Lilys Strandschatz Eiland (7 Min.) (HDTV) (VPS: 08:10)
Das Eiland-Tageblatt
Folge 88 von 100
2D-Animationsserie 2014 / 2017

Regie: Colin Williams, Darren Vandenburg, Tim Harper
Produzent: Sixteen South

Das Eiland-Tageblatt
Lord von Hirsch hat in Salty Schuppen eine alte Druckpresse gefunden und er beschließt, eine Zeitung herauszubringen. Lily und Pelle machen die Fotos, Barne sucht eine "saftige" Titel-Geschichte. Auf der Suche nach einer spannenden Titelgeschichte, die bevorzugt was mit Löwenzahn zu tun haben soll, hilft er Jette nebenbei die Gleise frei zu räumen, findet einen wichtigen, verloren gegangenen Brief an Nonna und rettet Salty aus den Klauen eines Albatros. Doch eine Löwenzahn-Geschichte findet er nicht. Wird Lord von Hirsch trotzdem eine Zeitung herausbringen können?

Lily ist 5 Jahre alt und lebt mit ihrem Vater auf der Insel Arranish. Sie wohnen zusammen in einer kleinen Strandhütte, die bis unter das Dach mit wundervollen Schätzen gefüllt ist, die das Meer am Strand anspült. Lilys Vater ist Zimmermann und während er aus Strandgut wunderschöne Möbel zimmert, schafft Lily aus ihren Strandfundstücken kleine, niedliche Tierfiguren. Lily erfindet Hunde, Hennen, Bullen und ein Mäusetrio – mit Namen und sehr eigenwilligen Persönlichkeiten. Sie stellt sich vor, dass diese Tiere auf der Nachbarinsel Driftwood Bay lebendig werden und in der herzlichen, warmen und manchmal etwas exzentrischen Gemeinschaft von Driftwood Bay lebendig werden. Nach einer Idee von Joanne Carmichael


08:17 Lilys Strandschatz Eiland (4 Min.) (HDTV) (VPS: 08:17)
Himmlische Überraschung
Folge 90 von 100
2D-Animationsserie 2014 / 2017

Regie: Colin Williams, Darren Vandenburg, Tim Harper
Produzent: Sixteen South

Himmlische Überraschung
Salty hat es eilig. Er will am anderen Ende von Strandschatz Eiland etwas ganz Besonderes beobachten. Er erzählt den anderen nicht, worum es sich handelt, denn eigentlich will er allein los, doch Jette trommelt alle zu einem gemeinsamen Ausflug zusammen. Der Abmarsch verzögert sich und so geht Salty ungeduldig ohne seine Freunde voraus. Als er sich seinem Ziel nähert, merkt er, dass er die anderen vermisst und doch nicht so schnell hätte vorauseilen sollen …

Lily ist 5 Jahre alt und lebt mit ihrem Vater auf der Insel Arranish. Sie wohnen zusammen in einer kleinen Strandhütte, die bis unter das Dach mit wundervollen Schätzen gefüllt ist, die das Meer am Strand anspült. Lilys Vater ist Zimmermann und während er aus Strandgut wunderschöne Möbel zimmert, schafft Lily aus ihren Strandfundstücken kleine, niedliche Tierfiguren. Lily erfindet Hunde, Hennen, Bullen und ein Mäusetrio – mit Namen und sehr eigenwilligen Persönlichkeiten. Sie stellt sich vor, dass diese Tiere auf der Nachbarinsel Driftwood Bay lebendig werden und in der herzlichen, warmen und manchmal etwas exzentrischen Gemeinschaft von Driftwood Bay lebendig werden. Nach einer Idee von Joanne Carmichael


08:21 Lilys Strandschatz Eiland (9 Min.) (HDTV) (VPS: 08:21)
Wellen-Finder im Nebel
Folge 92 von 100
2D-Animationsserie 2014 / 2017

Regie: Colin Williams, Darren Vandenburg, Tim Harper
Produzent: Sixteen South

Wellen-Finder im Nebel
Barne, Flöckchen und Lily sind heute "Wellen-Finder". Sie wollen mit Salty auf den Robben-Felsen, um ihr nächstes Wellen-Finder-Abzeichen zu machen. Salty will zunächst lieber nicht losfahren, weil Nebel aufzieht, doch dann lässt er sich überreden. Auf dem Felsen ist keine Robbe zu sehen, und weil die Nebelbank näher rückt, fordert Salty die Wellen-Finder zur Rückfahrt auf. Leider vergessen die Wellen-Finder bei ihrem hastigen Aufbruch Salty auf dem Felsen und bald haben sie sich im Nebel verirrt …

Lily ist 5 Jahre alt und lebt mit ihrem Vater auf der Insel Arranish. Sie wohnen zusammen in einer kleinen Strandhütte, die bis unter das Dach mit wundervollen Schätzen gefüllt ist, die das Meer am Strand anspült. Lilys Vater ist Zimmermann und während er aus Strandgut wunderschöne Möbel zimmert, schafft Lily aus ihren Strandfundstücken kleine, niedliche Tierfiguren. Lily erfindet Hunde, Hennen, Bullen und ein Mäusetrio – mit Namen und sehr eigenwilligen Persönlichkeiten. Sie stellt sich vor, dass diese Tiere auf der Nachbarinsel Driftwood Bay lebendig werden und in der herzlichen, warmen und manchmal etwas exzentrischen Gemeinschaft von Driftwood Bay lebendig werden. Nach einer Idee von Joanne Carmichael


08:30 Zoés Zauberschrank (10 Min.) (HDTV) (VPS: 08:30)
Großartige Ideen
Folge 90 von 104
3D-CGI und Flashanimation USA / Deutschland / Großbritannien, 2009 / 2014

Rollen und Darsteller:
Zoé – Florentine Stein
Sprecherin
QuackQuack – Susi Salm
Sprecherin
Finn – Miro Ugur
Sprecher
Tanja – Madelaine Etukudo
Sprecherin
Yasemin – Luna Loogemann
Sprecherin
Lili – Nelly Smodisch
Sprecherin
Hamid – Lucca Bach
Sprecher
Max – Jesse Hoffmann
Sprecher
Mama – Gabriele Libbach
Sprecherin
Papa – Sascha Draeger
Sprecher

Regie: Gary Hurst
Produzent: Mike Young Productions, Wales Creative IP Fund, European Film Partners, Telegael, Trickcompany
Drehbuch: Sindy McKay, Marie Davis, Nigel Crowle, Siwan Jobbins, John Sinclair, Mererid Hopwood

Großartige Ideen
Zoé, Carla, Hamid und QuackQuack lernen heute eine Giraffe kennen, die ein Kostümfest veranstaltet. Doch für dieses Fest gibt es noch sehr viel vorzubereiten und jede Menge Probleme zu lösen. Doch das größte Problem hat die Giraffe, für die es schwierig ist, ein passendes Kostüm zu finden. Zum Glück fällt unseren Freunden dafür eine tolle Lösung ein.

Ein Kleiderschrank steckt manchmal voller Überraschungen! Vor allem dann, wenn es ein Zauberschrank ist, so wie bei der vierjährigen Zoé. Denn Zoés Zauberschrank steckt voller unglaublicher Kostüme, mit denen sich Zoé und ihre Freunde verkleiden. Gemeinsam reisen sie dann in fantastische Welten und erleben dort nicht nur ungewöhnliche Abenteuer als Prinzessin, Astronaut oder Feuerwehrmann, sondern lernen sogar spielerisch erste Grundbegriffe der Mathematik. Zoé öffnet die Tür ihres magischen Kleiderschranks, verkleidet sich und begibt sich mit ihren Freunden und den Zuschauern gemeinsam auf eine fantastische Reise voller Spaß und Spannung, denn die Fantasie kennt keine Grenzen!

Info: Mike Young Productions / Wales Creative IP Fund / European Film Partners / Telegael Teoranta / Trickompany Filmproduktion GmbH / KI.KA


08:40 Zoés Zauberschrank (15 Min.) (HDTV) (VPS: 08:40)
Wunderschöner Schmetterling
Folge 92 von 104
3D-CGI und Flashanimation USA / Deutschland / Großbritannien, 2009 / 2014

Rollen und Darsteller:
Zoé – Florentine Stein
Sprecherin
QuackQuack – Susi Salm
Sprecherin
Finn – Miro Ugur
Sprecher
Tanja – Madelaine Etukudo
Sprecherin
Yasemin – Luna Loogemann
Sprecherin
Lili – Nelly Smodisch
Sprecherin
Hamid – Lucca Bach
Sprecher
Max – Jesse Hoffmann
Sprecher
Mama – Gabriele Libbach
Sprecherin
Papa – Sascha Draeger
Sprecher

Regie: Gary Hurst
Produzent: Mike Young Productions, Wales Creative IP Fund, European Film Partners, Telegael, Trickcompany
Drehbuch: Sindy McKay, Marie Davis, Nigel Crowle, Siwan Jobbins, John Sinclair, Mererid Hopwood

Wunderschöner Schmetterling
Zoé, Tanja, Carla und QuackQuack erleben heute ein spannendes Abenteuer als Elfen. In einem Wald lernen sie eine Raupe kennen, die ganz traurig ist, weil sie ihre beste Freundin nicht finden kann. Doch gemeinsam kommen sie dem Rätsel auf die Spur. Die vermisste Freundin hat sich in einen Kokon zurückgezogen, aus dem ein wunderschöner Schmetterling schlüpft.

Ein Kleiderschrank steckt manchmal voller Überraschungen! Vor allem dann, wenn es ein Zauberschrank ist, so wie bei der vierjährigen Zoé. Denn Zoés Zauberschrank steckt voller unglaublicher Kostüme, mit denen sich Zoé und ihre Freunde verkleiden. Gemeinsam reisen sie dann in fantastische Welten und erleben dort nicht nur ungewöhnliche Abenteuer als Prinzessin, Astronaut oder Feuerwehrmann, sondern lernen sogar spielerisch erste Grundbegriffe der Mathematik. Zoé öffnet die Tür ihres magischen Kleiderschranks, verkleidet sich und begibt sich mit ihren Freunden und den Zuschauern gemeinsam auf eine fantastische Reise voller Spaß und Spannung, denn die Fantasie kennt keine Grenzen!

Info: Mike Young Productions / Wales Creative IP Fund / European Film Partners / Telegael Teoranta / Trickompany Filmproduktion GmbH / KI.KA


08:55 Gut gebrüllt, liebe Monster! (5 Min.) (HDTV) (VPS: 08:55)
Schulflohmarkt
Folge 37 von 52
Animationsserie Großbritannien, 2017

Rollen und Darsteller:
Erzähler – Jakob Riedl
Schnuffelplumps – Jacqueline Belle
Piepa – Lara Wurmer
JamJam – Giulia Rodà
Flügelchen – Lea Kalbhenn
Winzelschön – Katharina von Daake
Frau Krittlschnüff – Uta Kienemann

Regie: Alan Robinson
Produzent: Monster Paw Produrctions Limited, Dot To Dot Productions Ltd, CBeebies, ZDF Enterprises
Drehbuch: Howard Davidson, Colin White
Musik: Lester Barnes

Schulflohmarkt
Schnuffelplumps Mami bringt Monsterteddy auf den Flohmarkt, um ihn dort zu verkaufen. Aber Schnuffelplumps will sein Lieblingsspielzeug gar nicht hergeben. Am Spielzeugstand von Frau Niesnies erfährt Schnuffelplumps, dass sie seinen Teddy an Winzelschön verkauft hat. Doch die hat ihn bei Piepa gegen ein Stück Schleimkuchen eingetauscht …

Fünf Monsterkinder besuchen jede Nacht die Monsterschule, in der sie all das erleben, was auch Menschenkinder in der Vorschule erleben, aber zusätzlich lernen sie noch gefährlich zu brüllen, zu stampfen und Feuer zu spucken. Protagonist ist der Junge Schnuffelplums, der größte von allen Kindern, ziemlich tollpatschig, aber sehr einfühlsam. Dann gibt es den cleveren, aber zerstreuten Flügelchen, der fliegen kann; die Quasselstrippe Piepa mit vier Armen; den verfressenen JamJam und die kleine, schüchterne, aber fantasiebegabte Winzelschön. Ihre Lehrerin ist die ruhige, sanfte Frau Krittlschnüff, die für jeden ein liebes Wort hat, die tröstet und schlichtet. Am Ende des Unterrichts werden die kleinen Monster von ihren Eltern an der Schule abgeholt.

Buch: Lee Pressman, Dave Ingham, Denise Cassar, Lisa Akhurst, Neil Mossey, Tim Dann, Howard Davidson, Tracey Hammett, Sara Barbas, Darren Jones, Gerald Foster, Rebecca Stevens


09:00 Gut gebrüllt, liebe Monster! (5 Min.) (HDTV) (VPS: 09:00)
Der Quietsche-Knochen
Folge 38 von 52
Animationsserie Großbritannien, 2017

Rollen und Darsteller:
Erzähler – Jakob Riedl
Schnuffelplumps – Jacqueline Belle
Piepa – Lara Wurmer
JamJam – Giulia Rodà
Flügelchen – Lea Kalbhenn
Winzelschön – Katharina von Daake
Frau Krittlschnüff – Uta Kienemann

Regie: Alan Robinson
Produzent: Monster Paw Produrctions Limited, Dot To Dot Productions Ltd, CBeebies, ZDF Enterprises
Drehbuch: Howard Davidson, Colin White
Musik: Lester Barnes

Der Quietsche-Knochen
Schnuffelplumps hat für seinen Hund Grummelbert einen Quietsche-Knochen geschenkt bekommen. Er und JamJam beschließen, ihren Klassenkameraden damit einen Streich zu spielen. Als sie versuchen, Piepa reinzulegen, kommt jedoch Frau Zwirbelhorn dazwischen …

Fünf Monsterkinder besuchen jede Nacht die Monsterschule, in der sie all das erleben, was auch Menschenkinder in der Vorschule erleben, aber zusätzlich lernen sie noch gefährlich zu brüllen, zu stampfen und Feuer zu spucken. Protagonist ist der Junge Schnuffelplums, der größte von allen Kindern, ziemlich tollpatschig, aber sehr einfühlsam. Dann gibt es den cleveren, aber zerstreuten Flügelchen, der fliegen kann; die Quasselstrippe Piepa mit vier Armen; den verfressenen JamJam und die kleine, schüchterne, aber fantasiebegabte Winzelschön. Ihre Lehrerin ist die ruhige, sanfte Frau Krittlschnüff, die für jeden ein liebes Wort hat, die tröstet und schlichtet. Am Ende des Unterrichts werden die kleinen Monster von ihren Eltern an der Schule abgeholt.

Buch: Lee Pressman, Dave Ingham, Denise Cassar, Lisa Akhurst, Neil Mossey, Tim Dann, Howard Davidson, Tracey Hammett, Sara Barbas, Darren Jones, Gerald Foster, Rebecca Stevens


09:05 Gut gebrüllt, liebe Monster! (10 Min.) (HDTV) (VPS: 09:05)
Kopfüber
Folge 39 von 52
Animationsserie Großbritannien, 2017

Rollen und Darsteller:
Erzähler – Jakob Riedl
Schnuffelplumps – Jacqueline Belle
Piepa – Lara Wurmer
JamJam – Giulia Rodà
Flügelchen – Lea Kalbhenn
Winzelschön – Katharina von Daake
Frau Krittlschnüff – Uta Kienemann

Regie: Alan Robinson
Produzent: Monster Paw Produrctions Limited, Dot To Dot Productions Ltd, CBeebies, ZDF Enterprises
Drehbuch: Howard Davidson, Colin White
Musik: Lester Barnes

Kopfüber
Winzelschöns Cousin Plotz aus dem Kopfüber-Rückwärts-Land ist zu Besuch in der Monsterschule. Doch die kleinen Monster finden ihn schrecklich, weil er alles anders macht. Da greift Frau Krittlschnüff ein und lässt Plotz erzählen, wie man im Kopfüber-Rückwärts-Land lebt und was man isst.

Fünf Monsterkinder besuchen jede Nacht die Monsterschule, in der sie all das erleben, was auch Menschenkinder in der Vorschule erleben, aber zusätzlich lernen sie noch gefährlich zu brüllen, zu stampfen und Feuer zu spucken. Protagonist ist der Junge Schnuffelplums, der größte von allen Kindern, ziemlich tollpatschig, aber sehr einfühlsam. Dann gibt es den cleveren, aber zerstreuten Flügelchen, der fliegen kann; die Quasselstrippe Piepa mit vier Armen; den verfressenen JamJam und die kleine, schüchterne, aber fantasiebegabte Winzelschön. Ihre Lehrerin ist die ruhige, sanfte Frau Krittlschnüff, die für jeden ein liebes Wort hat, die tröstet und schlichtet. Am Ende des Unterrichts werden die kleinen Monster von ihren Eltern an der Schule abgeholt.

Buch: Lee Pressman, Dave Ingham, Denise Cassar, Lisa Akhurst, Neil Mossey, Tim Dann, Howard Davidson, Tracey Hammett, Sara Barbas, Darren Jones, Gerald Foster, Rebecca Stevens


09:15 ENE MENE BU – und dran bist du (10 Min.) (HDTV) (VPS: 09:15)
Mitmachsendung von Vorschülern für Vorschüler Deutschland, 2011 / 2018
Lia und Ottilia malen ein Weihnachtsbild
Folge 1515

Produzent: B+M Entertainment GmbH, KiKA
Drehbuch: Ysabel Fantou, Eva Schatz, Alexander Thümmler, Manuela Stacke, Ute Hilgenfort, Peter Kroker, Annette Walther, Julian Plica, Ysabel FantousEmpty, Monika Gröller, Ute Hilgenfort
Musik: Phrasenmäher

Lia und Ottilia malen ein Weihnachtsbild
Lia und Ottilia malen ein weihnachtliches Bild und Maisolis und Thalia machen Meringue. Im Museum gibt es Weihnachtsbilder zu sehen, die Zuschauerkinder gemalt und an ENE MENE BU geschickt haben. Anna und Raphael basteln ein buntes Steckhuhn und rufen die Zuschauer auf, selbst auch eins zu basteln.

Bei ENE MENE BU tun Kinder das, was ihnen Spaß macht. Sie basteln, malen, entdecken, spielen und erfinden Geschichten. Im Museum gibt es tolle Basteleien und Bilder von Kindern zu sehen. Aber sie stehen und hängen nicht einfach nur still herum. Da kommen zum Beispiel Eulen angeflogen, Kängurus hüpfen vorbei und Dinos stampfen umher. In jeder Folge zeigen Dir Kinder, welches Tier du als nächstes basteln oder welches Bild du malen kannst. Mach doch auch mit und schick uns dein Kunstwerk. ENE MENE BU!


09:25 Wuffel, der Wunderhund (10 Min.) (HDTV) (VPS: 09:25)
Künstler auf vier Pfoten
Folge 25 von 30
Live-Action-Comedyserie Großbritannien, 2018

Rollen und Darsteller:
Evi – Tahliya Lowles
Tom – Ellis-James Naylor
Simon – James Merry
Tess – Andrea Valls
Stimme von Wuffel – Kostja Ullmann
Frau Mathilda Hobbs – Angela Curran
Opa Denis – Paul Ryan
Ali – Husaam Kiani
Anaya – Anjika Dyal

Regie: Jack Jameson, Matt Rene
Produzent: Darrall Macqueen, DHXMedia
Drehbuch: Robert Evans

Künstler auf vier Pfoten
Wuffel muss allein zu Hause bleiben und vertreibt sich die Zeit mit Malen. Als Kater Schorsch zu Besuch kommt, malt Wuffel ihn und schenkt ihm das Bild. Frau Hobbs ist beindruckt von dem Werk. Am liebsten würde sie ihr ganzes Haus mit Bildern von Schorsch schmücken. Das lässt sich Wuffel nicht zweimal sagen, will er doch, dass Frau Hobbs glücklich ist und ihn endlich akzeptiert. Und so bereitet er für sie eine ganz besondere Überraschung vor.

Als das frisch gebackene Ehepaar Tess und Simon Brockmann-Bell mit den Kindern Evi (5) und Tom (9) in ihrem neuen Haus die Hochzeitsgeschenke auspacken wollen, müssen sie feststellen, dass dies schon schon jemand für sie erledigt hat: Wuffel – der niedlichste rote Pudelwelpe der Welt! Er hat sich durch die Katzenklappe ins Haus geschlichen. Großes "Hurra" bei den Kindern, weniger Begeisterung bei Simon sind die Reaktionen. Tess, die Tierärztin ist, sieht kein Problem: Der Hund ist sicher gechipt, so dass man den Besitzer leicht ermitteln kann. Aber als sich nach intensiver Suche niemand findet, der Wuffel vermisst, stellt sich die Frage, ob der Welpe bleiben darf. Wie Wuffels spezielle Entscheidungshilfe aussieht und wie schließlich Simon vom entschiedenen Hundekritiker zum größten Wuffelfan wird, ist nur ein Thema der liebe- und humorvollen Serie um die Patchwork-Familie mit Hund. Denn Wuffel ist nicht nur ein liebenswertes quirliges Fellknäuel, das die ganze Familie und Nachbarschaft in Atem hält, er entpuppt sich auch als wahrer Musikliebhaber und – er kann sprechen!


09:35 Wuffel, der Wunderhund (12 Min.) (HDTV) (VPS: 09:35)
Singen macht Spaß
Folge 26 von 30
Live-Action-Comedyserie Großbritannien, 2018

Rollen und Darsteller:
Evi – Tahliya Lowles
Tom – Ellis-James Naylor
Simon – James Merry
Tess – Andrea Valls
Stimme von Wuffel – Kostja Ullmann
Frau Mathilda Hobbs – Angela Curran
Opa Denis – Paul Ryan
Ali – Husaam Kiani
Anaya – Anjika Dyal

Regie: Jack Jameson, Matt Rene
Produzent: Darrall Macqueen, DHXMedia
Drehbuch: Robert Evans

Singen macht Spaß
Wuffel singt leidenschaftlich gern. So auch heute, was besonders Simon reizt, der eine schwere Erkältung hat. So beschließen Tess und Evi, Wuffel mit zur Schulbesichtigung zu nehmen. Allerdings gibt es eine Bedingung: Er muss sich gut benehmen! Während der Besichtigung muss Wuffel mit den anderen Hunden vor der Schule warten. Kaum sind Evi und Tess weg, fängt er an zu singen und zieht bald die Aufmerksamkeit der Passanten auf sich.

Als das frisch gebackene Ehepaar Tess und Simon Brockmann-Bell mit den Kindern Evi (5) und Tom (9) in ihrem neuen Haus die Hochzeitsgeschenke auspacken wollen, müssen sie feststellen, dass dies schon schon jemand für sie erledigt hat: Wuffel – der niedlichste rote Pudelwelpe der Welt! Er hat sich durch die Katzenklappe ins Haus geschlichen. Großes "Hurra" bei den Kindern, weniger Begeisterung bei Simon sind die Reaktionen. Tess, die Tierärztin ist, sieht kein Problem: Der Hund ist sicher gechipt, so dass man den Besitzer leicht ermitteln kann. Aber als sich nach intensiver Suche niemand findet, der Wuffel vermisst, stellt sich die Frage, ob der Welpe bleiben darf. Wie Wuffels spezielle Entscheidungshilfe aussieht und wie schließlich Simon vom entschiedenen Hundekritiker zum größten Wuffelfan wird, ist nur ein Thema der liebe- und humorvollen Serie um die Patchwork-Familie mit Hund. Denn Wuffel ist nicht nur ein liebenswertes quirliges Fellknäuel, das die ganze Familie und Nachbarschaft in Atem hält, er entpuppt sich auch als wahrer Musikliebhaber und – er kann sprechen!


09:47 KiKANiNCHEN (3 Min.) (HDTV) (VPS: 09:47)
"Dibedibedab." – Programm für Fernsehanfänger Deutschland, 2009 / 2018

Regie: Manuela Stacke, Ute Hilgenfort, Patrick Schlosser
Produzent: studio.tv.film GmbH, Motion Works, KiKA
Drehbuch: Anke Klemm, Sandra Kasunic, Stefan Weigl, Melanie Kuss, Andreas Strozyk, Roland FausersEmpty, Manuela Stacke
Musik: Udo Schöbel

Auf Kikaninchens Frage "Bin ich riesig oder winzig? Bin ich groß oder bin ich klein?" haben Anni und Christian eine verblüffende Antwort …


09:50 Drache Digby (10 Min.) (HDTV) (VPS: 09:50)
Die Farbtauschbox
Folge 14 von 52
3D-Animationsserie Großbritannien, 2016

Regie: Adam Shaw, Aditya Guptya
Produzent: Blue-Zoo Productions, Fizzy Productions, Aardman Animation Ltd.
Drehbuch: Tim Bain, Myles McLeod, Steve Cannon, Sally Hunter
Musik: David Schweitzer, Rich House, Doug Walker

Die Farbtauschbox
Digby möchte seinem Idol dem Roten Rufus nacheifern. Ob er vielleicht auch ein roter Drache sein muss, um fliegen zu können? Um das zu klären, soll Fizzy ihm eine rote Haut zaubern. Mit ihrer Farbtauschbox verwandelt Fizzy seine Haut in rot. Doch fliegen kann er nicht. Enttäuscht geht er nach Hause. In der Zwischenzeit klaut Grizel die Box und lässt die ganze Welt grau werden. Als Digby davon mitbekommt, kann er zeigen, was in ihm steckt!

Der kleine grüne Drache Digby Dragon lebt mit seinen drei Freunden in der märchenhaften Landschaft von Applecross Wood. Seine beste Freundin ist die Fee Fizzy, die mit ihrer Zauberkraft immer nur das Beste will. Doch sie lernt noch, mit ihrem Zauberstab umzugehen und bringt häufig die Zaubersprüche durcheinander. Zusammen mit dem quirligen Eichhörnchen Chips und dem schlauen, aber etwas spröden Kobold Grumpy erleben die beiden kleine und zauberhafte Abenteuer. Wenn Grizel, der schlechtgelaunte hinterhältige Elf, und Mungo, die langsame dicke Eule, auftauchen, müssen sich die Freunde in Acht nehmen. Aber mit pfiffigen Ideen und festem Zusammenhalt, können ihnen die zwei Bösewichte nichts anhaben. So gehen all ihre Abenteuer gut aus. Denn durch Mut und Freundschaft gelingt es unseren Helden jedes Mal die Natur und Magie von Applecross Wood zu beschützen.


10:00 Drache Digby (9 Min.) (HDTV) (VPS: 10:00)
Flügel auf Abwegen
Folge 15 von 52
3D-Animationsserie Großbritannien, 2016

Regie: Adam Shaw, Aditya Guptya
Produzent: Blue-Zoo Productions, Fizzy Productions, Aardman Animation Ltd.
Drehbuch: Tim Bain, Myles McLeod, Steve Cannon, Sally Hunter
Musik: David Schweitzer, Rich House, Doug Walker

Flügel auf Abwegen
Als Digby seine Freundin Fizzy abholen will, um mit ihr zusammen bei Albert auszuhelfen, tut Fizzy so, als sei sie krank. Und dann entwischen dem armen Digby auch noch ein Paar Feen-Flügel. Denn Fizzy scheucht den hilfsbereiten Drachen ganz schön herum, so dass er aus Versehen den "Flügel-Schrank" öffnet. Fizzy hat nicht mitbekommen, dass die Flügel abgehauen sind und durch die Gegend fliegen. Da macht sich Digby auf, die flotten Flügel einzufangen.

Der kleine grüne Drache Digby Dragon lebt mit seinen drei Freunden in der märchenhaften Landschaft von Applecross Wood. Seine beste Freundin ist die Fee Fizzy, die mit ihrer Zauberkraft immer nur das Beste will. Doch sie lernt noch, mit ihrem Zauberstab umzugehen und bringt häufig die Zaubersprüche durcheinander. Zusammen mit dem quirligen Eichhörnchen Chips und dem schlauen, aber etwas spröden Kobold Grumpy erleben die beiden kleine und zauberhafte Abenteuer. Wenn Grizel, der schlechtgelaunte hinterhältige Elf, und Mungo, die langsame dicke Eule, auftauchen, müssen sich die Freunde in Acht nehmen. Aber mit pfiffigen Ideen und festem Zusammenhalt, können ihnen die zwei Bösewichte nichts anhaben. So gehen all ihre Abenteuer gut aus. Denn durch Mut und Freundschaft gelingt es unseren Helden jedes Mal die Natur und Magie von Applecross Wood zu beschützen.


10:09 KiKANiNCHEN (6 Min.) (HDTV) (VPS: 10:09)
"Dibedibedab." – Programm für Fernsehanfänger Deutschland, 2009 / 2018

Regie: Manuela Stacke, Ute Hilgenfort, Patrick Schlosser, Markus F. Adrian
Produzent: studio.tv.film GmbH, Motion Works, KiKA, studio.tv.film GmbH, KiKA
Drehbuch: Anke Klemm, Sandra Kasunic, Carmen d'Avis, Anna Knigge, Robert Rausch, Roland Fauser
Musik: Udo Schöbel

Wenn sich Kikaninchen und Anni auf das Geschichtenkissen kuscheln, ist es Zeit für eine Kikaninchen-Wunschgeschichte. Heute soll es eine Geschichte von Philippa und ihrem Freund Anton sein. Die beiden verstehen sich richtig gut. Und als es Anton nicht gut geht, spielt Philippa Ärztin und untersucht ihren Freund. Nanu, was ist denn das für ein Grummeln in seinem Bauch?


10:15 Babar und die Abenteuer von Badou (10 Min.) (HDTV) (VPS: 10:15)
Mit Kung und Fu
Folge 99 von 130
3D-Animationsserie Frankreich / Kanada, 2010 / 2013

Rollen und Darsteller:
Badou – Valentin Händel
Sprecher
Munroe – Derya Flechtner
Sprecherin
Zawadi – Soraya Richter
Sprecherin
Fitz – Ben Hadad
Sprecher
Cornelius – Frank Ciazynski
Sprecher
Celeste – Helga Sasse
Sprecherin
Krokodilus – Frank Röth
Sprecher
Frau Strauß – Christin Marquitan
Sprecherin
Babar – Eberhard Haar
Sprecher
Chiku – Zalina Sanchez
Sprecherin

Regie: Mike Fallows
Produzent: Nelvana Limited, TeamTO, YTV Productions
Drehbuch: M. Stokes, S. Sullivan, J. v. Bruggen, M. Mackay-Smith, K. Sobol, J. Mcfie Sobol, E. Keyishian, Charles-Henri Moarbes
Musik: Steve D'Angelo, Terry Tompkins
Thema: Steve D'Angelo, Terry Tompkins

Mit Kung und Fu
Bei einer Begegnung mit Prospero muss Munroe feststellen, dass er mit seinen Kung Fu Künsten dem Buschpiraten nicht gewachsen ist. Prospero wehrt Munroe spielend leicht ab und macht sich über dessen Kung Fu sogar lustig. Geknickt gesteht Munroe Badou und König Babar später, dass er seine Kung Fu Kenntnisse aus Comicheften hat. König Babar rät ihm daraufhin, den Kung Fu Meister Jabbsi aufzusuchen. Mit etwas Glück wird er Munroe als Schüler akzeptieren. Auch Babar hat er einst kurz unterrichtet. Seit Jahren lebt Meister Jabbsi in einer entlegenen Ecke der Dschumgebung, wo er auf der Suche nach der legendären goldenen Stachelhaube ist. Im Palast befindet sich noch eine Truhe mit alten Sachen von Meister Jabbsi. Badou und Munroe hoffen in ihr einen Hinweis zu entdecken, wo sie Meister Jabbsi finden können.

Im Mittelpunkt steht Badou, der achtjährige Enkel von Babar, der mit seinen Großeltern, seinen Eltern und seinen besten Freunden im Königreich Celestville in der Nähe des Dschungels lebt und stets neue Abenteuer erlebt. Badou ist ein Energiebündel und sprudelt über vor Abenteuerlust. Er lacht viel und hat den Wagemut seines Großvaters geerbt. Dabei ist er in den Situationen, in die er gerät, immer voller Zuversicht, dass er die Aufgaben, die auf ihn zukommen werden, bewältigen kann, auch wenn er dabei manchmal etwas übereifrig ist. So findet er den geheimen Hinterhof des Palastes oder entdeckt einen Spion, der wichtige Dokumente aus dem Palast klaut, was sich aber schließlich als Missverständnis herausstellt. Denn der Spion ist eine Maus, die das Papier der Dokumente nur brauchte, um ein neues Nest für ihre Jungen zu bauen. Nur manchmal wird Badou unsicher, wenn er zum Beispiel einen Balletttanz aufführen soll und überzeugt ist, dass seine Freunde sich über ihn lustig machen. Aber natürlich ist König Babar nicht weit, wenn sein Enkel ihn braucht. Mit Klugheit steht er Badou zur Seite und achtet dabei immer darauf, dass sein Enkel und dessen Freunde eine eigene Lösung für ein Problem finden und auf diese Weise etwas über das Leben, das Älterwerden, Vertrauen, Freundschaft oder Selbsteinschätzung mit auf den Weg nehmen. Seinen Enkel dabei zu beobachten, wie er die Welt voller Begeisterung neu entdeckt, gibt Babar dabei das Gefühl, selbst wieder jung und frei zu sein. Und natürlich stehen Badou bei seinen unterschiedlichen Erlebnissen seine besten Freunde zur Seite: das Affenmädchen Chiku, Munroe, das Stachelschwein, Zawadi, das Zebra und Fitz der Fuchs, mit denen er seine Abenteuer im Palast oder im Dschungel besteht. Nicht zuletzt müssen sie dabei oft Intrigen des zwielichtigen Botschafters Krokodilus, dem Krokodil, verhindern oder sich gegen die Machenschaften von Krokodilus' Neffen Theo und Dieter wehren. Verpackt in spannende und humorvolle Geschichten – an denen auch die Eltern ihren Spaß haben, nehmen die Kinder emotional Anteil an Badous optimistischer, hemdsärmliger Art, mit den Dingen umzugehen. Missgeschicke werden durch Humor abgefangen und Konflikte werden zur Zufriedenheit aller (ausgenommen die der Antagonisten) gelöst. Eine moderne CGI-Neuauflage der beliebten Geschichten von "Babar", basierend auf den seit 80 Jahren erfolgreichen Kinderbüchern von Jean de Brunhoff und Laurent de Brunhoff.


10:25 Babar und die Abenteuer von Badou (10 Min.) (HDTV) (VPS: 10:25)
Die Stachelhaube
Folge 100 von 130
3D-Animationsserie Frankreich / Kanada, 2010 / 2013

Rollen und Darsteller:
Badou – Valentin Händel
Sprecher
Munroe – Derya Flechtner
Sprecherin
Zawadi – Soraya Richter
Sprecherin
Fitz – Ben Hadad
Sprecher
Cornelius – Frank Ciazynski
Sprecher
Celeste – Helga Sasse
Sprecherin
Krokodilus – Frank Röth
Sprecher
Frau Strauß – Christin Marquitan
Sprecherin
Babar – Eberhard Haar
Sprecher
Chiku – Zalina Sanchez
Sprecherin

Regie: Mike Fallows
Produzent: Nelvana Limited, TeamTO, YTV Productions
Drehbuch: M. Stokes, S. Sullivan, J. v. Bruggen, M. Mackay-Smith, K. Sobol, J. Mcfie Sobol, E. Keyishian, Kathryn Walton-Ward
Musik: Steve D'Angelo, Terry Tompkins
Thema: Steve D'Angelo, Terry Tompkins

Die Stachelhaube
Kung Fu Meister Jabbsi unterrichtet Munroe nun bereits eine ganze Weile. Munroe macht gute Fortschritte und findet sein Kung Fu schon ziemlich meisterhaft. Aber der strenge alte Meister ist nicht zufrieden. So macht sich Munroe mit Badou auf die Suche nach dem legendären, lange verschollenen Stachelhelm, den nur ein wahrer Kung Fu Meister tragen kann. Und tatsächlich – die beiden finden den Helm, werden aber durch sich lösende Steine in einer Höhle eingeschlossen. Noch dazu verstaucht sich Badou den Fuß und kann nicht weiterlaufen. Sie müssen einen Weg finden, wie sie die Stachelhaube und sich selbst trotzdem ins Freie retten können. Während Munroe in erster Linie auf Körperkraft und Kung Fu setzt, versucht es Badou mit Nachdenken und schlauen Lösungen.

Im Mittelpunkt steht Badou, der achtjährige Enkel von Babar, der mit seinen Großeltern, seinen Eltern und seinen besten Freunden im Königreich Celestville in der Nähe des Dschungels lebt und stets neue Abenteuer erlebt. Badou ist ein Energiebündel und sprudelt über vor Abenteuerlust. Er lacht viel und hat den Wagemut seines Großvaters geerbt. Dabei ist er in den Situationen, in die er gerät, immer voller Zuversicht, dass er die Aufgaben, die auf ihn zukommen werden, bewältigen kann, auch wenn er dabei manchmal etwas übereifrig ist. So findet er den geheimen Hinterhof des Palastes oder entdeckt einen Spion, der wichtige Dokumente aus dem Palast klaut, was sich aber schließlich als Missverständnis herausstellt. Denn der Spion ist eine Maus, die das Papier der Dokumente nur brauchte, um ein neues Nest für ihre Jungen zu bauen. Nur manchmal wird Badou unsicher, wenn er zum Beispiel einen Balletttanz aufführen soll und überzeugt ist, dass seine Freunde sich über ihn lustig machen. Aber natürlich ist König Babar nicht weit, wenn sein Enkel ihn braucht. Mit Klugheit steht er Badou zur Seite und achtet dabei immer darauf, dass sein Enkel und dessen Freunde eine eigene Lösung für ein Problem finden und auf diese Weise etwas über das Leben, das Älterwerden, Vertrauen, Freundschaft oder Selbsteinschätzung mit auf den Weg nehmen. Seinen Enkel dabei zu beobachten, wie er die Welt voller Begeisterung neu entdeckt, gibt Babar dabei das Gefühl, selbst wieder jung und frei zu sein. Und natürlich stehen Badou bei seinen unterschiedlichen Erlebnissen seine besten Freunde zur Seite: das Affenmädchen Chiku, Munroe, das Stachelschwein, Zawadi, das Zebra und Fitz der Fuchs, mit denen er seine Abenteuer im Palast oder im Dschungel besteht. Nicht zuletzt müssen sie dabei oft Intrigen des zwielichtigen Botschafters Krokodilus, dem Krokodil, verhindern oder sich gegen die Machenschaften von Krokodilus' Neffen Theo und Dieter wehren. Verpackt in spannende und humorvolle Geschichten – an denen auch die Eltern ihren Spaß haben, nehmen die Kinder emotional Anteil an Badous optimistischer, hemdsärmliger Art, mit den Dingen umzugehen. Missgeschicke werden durch Humor abgefangen und Konflikte werden zur Zufriedenheit aller (ausgenommen die der Antagonisten) gelöst. Eine moderne CGI-Neuauflage der beliebten Geschichten von "Babar", basierend auf den seit 80 Jahren erfolgreichen Kinderbüchern von Jean de Brunhoff und Laurent de Brunhoff.


10:35 Der Kater mit Hut (12 Min.) (HDTV) (VPS: 10:35)
Tierbabys
Folge 95 von 100
Animationsserie USA / Kanada / Großbritannien, 2010 / 2018

Regie: Tony Collingwood
Produzent: Collingwood O’Hare Productions, Portfolio Entertain. Inc., Random House Children E., Treehouse TV
Drehbuch: Karen Moonah
Musik: David Schweitzer

Tierbabys
Begeistert zeigt Sally Nick das Baby ihres Hamsters. Der möchte es mal halten, doch das kleine Nagetier krabbelt in seinen Pullover. Als der Kater in den Garten kommt, wollen die Kinder wissen, wie sie am besten das kleine Hamsterbaby tragen. Da es viele unterschiedliche Arte gibt, wie man Babys trägt, nimmt der Kater Nick und Sally mit auf eine Reise zu verschiedenen Tiermüttern und ihren Kleinen. Den Kindern wird bald klar, dass sich Babys bei ihren Müttern am wohlsten fühlen.

Wie gut, dass die beiden Nachbarskinder Sally und Nick mit dem Kater mit Hut befreundet sind, denn mit so einem Kater lässt sich die Vielfalt unserer schönen Welt ganz wunderprächtig und fantabulös erkunden. Mit ihm und seinen Gefährten, einem vorlauten Fisch und den quirligen Wesen Ding 1 und Ding 2, ist das nächste Abenteuer garantiert nicht mehr weit. Also auf zum Gefährt des Katers und schnell den Dingemaschwirrer angeknipst, und schon erforschen Sally und Nick die exotischsten Orte!

Info: In den Vereinigten Staaten sind die Bücher über den immer gut gelaunten Kater mit seinem rot geringelten Hut schon lange ein Klassiker. Mit viel Humor und Gesang lässt er die Kinder entdecken, wie Bienen Honig und Raupen Seide herstellen, wie hoch Pflanzen wachsen und Tiere springen können, oder warum es für manche Tiere sinnvoll ist, ihr Zuhause stets auf dem Rücken zu tragen.


10:47 Der Kater mit Hut (13 Min.) (HDTV) (VPS: 10:47)
Schnell und Schneller
Folge 96 von 100
Animationsserie USA / Kanada / Großbritannien, 2010 / 2018

Regie: Tony Collingwood
Produzent: Collingwood O’Hare Productions, Portfolio Entertain. Inc., Random House Children E., Treehouse TV
Drehbuch: Karen Moonah
Musik: David Schweitzer

Schnell und Schneller
Nick und Sally machen im Garten ein Wettrennen. Sie sind schon ziemlich schnell, würden aber gerne noch schneller laufen können. So schnell wie ein Auto, oder wie ein Flugzeug. Der Kater schlägt vor, seinen Freund Wilhelm den Wanderfalken zu besuchen. Der soll das schnellste Tier auf der Welt sein. Als sie ihn beobachten, stellen sie fest, dass Wilhelm bloß in der Luft zu stehen scheint – wie soll er so schneller sein als alle anderen Tiere?

Wie gut, dass die beiden Nachbarskinder Sally und Nick mit dem Kater mit Hut befreundet sind, denn mit so einem Kater lässt sich die Vielfalt unserer schönen Welt ganz wunderprächtig und fantabulös erkunden. Mit ihm und seinen Gefährten, einem vorlauten Fisch und den quirligen Wesen Ding 1 und Ding 2, ist das nächste Abenteuer garantiert nicht mehr weit. Also auf zum Gefährt des Katers und schnell den Dingemaschwirrer angeknipst, und schon erforschen Sally und Nick die exotischsten Orte!

Info: In den Vereinigten Staaten sind die Bücher über den immer gut gelaunten Kater mit seinem rot geringelten Hut schon lange ein Klassiker. Mit viel Humor und Gesang lässt er die Kinder entdecken, wie Bienen Honig und Raupen Seide herstellen, wie hoch Pflanzen wachsen und Tiere springen können, oder warum es für manche Tiere sinnvoll ist, ihr Zuhause stets auf dem Rücken zu tragen.


11:00 logo! Die Welt und ich. (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 11:00)
Nachrichten für Kinder

Du willst wissen, was in der Welt los ist? Du willst super gut informiert sein? Dann: Hallo bei logo! – deinen Kindernachrichten bei KiKA.


11:10 SimsalaGrimm (25 Min.) (VPS: 11:10)
Schneeweißchen und Rosenrot
Folge 44 von 52
Zeichentrickserie Irland / Deutschland / Frankreich, 1999 / 2010

Rollen und Darsteller:
Yoyo – Hubertus von Lerchenfeld
Sprecher
Doc Croc – Jörg Reitbacher-Stuttmann
Sprecher
Erzähler – Bert Franzke
Sprecher
Esel/ Graf von Greif/ Ochse/ Wolf – Manfred Erdmann
Sprecher
Frau Wolf/ Katze – Angelika Bender
Sprecher

Regie: Gerhard Hahn, Eunice A. Ellis
Produzent: Greenlight Media, Millimages, Magma, NDR, France 5, Greenlight Media AG, Magma, NDR, Millimages
Musik: Harry Schnitzler, Nicholas Varley

Schneeweißchen und Rosenrot
Schneeweißchen, Rosenrot und ihre Mutter haben bei sich einen Bären aufgenommen, der im Winter Obdach suchte. Es ist ein sehr besonderer Bär, und Schneeweißchen hat ihn schnell sehr lieb gewonnen. Als er sich im Frühjahr jedoch wieder von der Familie verabschiedet, um in den Wald zurück zu kehren, ist Schneeweißchen so unglücklich, dass sie ihm verzweifelt hinterher läuft. Aus Angst um sie, zumal der Wald offenbar verzaubert ist, macht sich ihre Schwester Rosenrot mit Doc Croc und Yoyo auf die Suche nach ihr. Schon bald begegnen sie einem hässlichen Zwerg, der ganz offensichtlich mit dem Geheimnis des Bären zu tun hat …

Die neuen SIMSALAGRIMM-Abenteuer führen die Märchenhelden Doc Croc und Yoyo noch weiter in die internationale Märchenwelt. Auf eine sehr frische, kindgerechte Art werden hier die Märchen der Brüder Grimm, alte europäische Märchen, Kunstmärchen von Wilhelm Hauff und Märchen von Bechstein neu erzählt: spannend, humorvoll und stets mit Respekt vor der bewährten Erzähltradition.


11:35 Doki (10 Min.) (HDTV) (VPS: 11:35)
Skateboard-Duell in Shanghai
Folge 99 von 104
Animationsserie Kanada, 2012

Regie: Brandon Lloyd
Produzent: Portfolio Entertainment
Drehbuch: Karen MoonahsEmpty, Kenn Scott

Skateboard-Duell in Shanghai
Rico ist genervt, dass sein älterer Cousin Mico immer alles besser kann als er. Er ist sich aber sicher, Mico beim Skateboardfahren abhängen zu können. Also reist das Team Doki nach Shanghai. Dort gibt es einen fantastischen Skaterpark, auf dem Rennen ausgetragen werden. Die Regeln verlangen aber, dass man in Teams gegeneinander antritt. Mico findet schnell eine Mannschaft. Rico will, dass seine Freunde ihn beim Rennen zur Seite stehen. Doch keiner von ihnen hat je auf einem Skateboard gestanden, und Rico ist nicht gerade der beste Lehrer.

Hund Doki gründet mit seinen Freunden, dem Otter Rico, dem Ameisenbär Otto, der Fliege Mundi, der Ziege Gabi und dem Flamingo Anabella den Internationalen Entdecker-Club. Wenn immer sie eine Frage haben oder etwas über fremde Kulturen und Orte wissen wollen, treffen sie sich in ihrem Clubhaus oder fliegen gleich mit Ottos Wasserflugzeug quer durch die Welt, um ihre Neugier zu stillen und den Antworten selbst nachzugehen. Über seinen Laptop kann Doki auf ein Netzwerk an anderen Clubmitgliedern zurückgreifen, die über die ganze Erde verstreut und nur allzu gerne bereit sind, Doki und seinen Freunden zu helfen. Wenn dann am Ende jeder Folge der Wissensdurst gestillt ist, bekommt jeder Teilnehmer der Expedition einen von Anabella handbemalten Aufkleber, der alle an das zurückliegende Abenteuer erinnern soll.


11:45 Doki (15 Min.) (HDTV) (VPS: 11:45)
Der Löwe ist los – in Nairobi
Folge 100 von 104
Animationsserie Kanada, 2012

Regie: Brandon Lloyd
Produzent: Portfolio Entertainment
Drehbuch: Karen MoonahsEmpty, Betty Quan

Der Löwe ist los – in Nairobi
Bei einer Pyjamaparty muss jeder vom Team Doki von seiner mutigsten Tat erzählen. Doki will seine Freunde beeindrucken und behauptet einen Löwen gebändigt zu haben. Als Beweis präsentiert er ein Foto. Dass dies im Naturkundemuseum entstanden ist, und der Löwe ausgestopft war, verschweigt er. Das Team ist so beeindruckt, dass sie das Foto auf die Plattform des internationalen Entdecker-Clubs stellen. Prompt meldet sich Richard aus Nairobi. Er hat ein Problem mit einem Löwen und bittet Doki um Hilfe. Der wiederum traut sich nicht zuzugeben, dass seine Geschichte nur erfunden war.

Hund Doki gründet mit seinen Freunden, dem Otter Rico, dem Ameisenbär Otto, der Fliege Mundi, der Ziege Gabi und dem Flamingo Anabella den Internationalen Entdecker-Club. Wenn immer sie eine Frage haben oder etwas über fremde Kulturen und Orte wissen wollen, treffen sie sich in ihrem Clubhaus oder fliegen gleich mit Ottos Wasserflugzeug quer durch die Welt, um ihre Neugier zu stillen und den Antworten selbst nachzugehen. Über seinen Laptop kann Doki auf ein Netzwerk an anderen Clubmitgliedern zurückgreifen, die über die ganze Erde verstreut und nur allzu gerne bereit sind, Doki und seinen Freunden zu helfen. Wenn dann am Ende jeder Folge der Wissensdurst gestillt ist, bekommt jeder Teilnehmer der Expedition einen von Anabella handbemalten Aufkleber, der alle an das zurückliegende Abenteuer erinnern soll.


12:00 Tupu – Das wilde Mädchen aus dem Central Park (25 Min.) (4:3) (VPS: 12:00)
Ein Känguru macht Chaos
Folge 7 von 26
Zeichentrickserie Frankreich / Kanada, 2003 / 2004

Regie: Xavier Giacometti
Produzent: Xilam, Tooncan
Musik: Hervé Lavandier

Ein Känguru macht Chaos
Nortons Lehrerin, Miss Kilmer, verdonnert den Jungen dazu, die Dekoration für den alljährlichen Tag der offenen Tür zu basteln. Wegen eines missverständlichen Vergleichs mit einem hilfreichen "Zaubertier" kommt Tupu auf die Idee, nach so einem Tier zu suchen. Dabei stößt sie auf Bruce, einen ungeschickten Zauberkünstler, und dessen Känguru Kiwi, das sie für das gesuchte Zaubertier hält. Sie bittet den Zauberer, bei der Schulveranstaltung auftreten. Während des Auftritts entflieht das Känguru und löst in der Stadt ein Chaos aus. Der Schuldirektor droht Miss Kilmer zu entlassen, falls sie das Känguru nicht schnell einfängt. Und Norton muss die Schäden, die Kiwi im Park angerichtet hat, beseitigen. Tupu fühlt sich verantwortlich und macht sich auch auf die Suche nach Kiwi. Als sie das Tier findet, erzählt es ihr, dass es nicht mehr im Käfig von Bruce leben möchte. Und so beschließt das Mädchen, Kiwi zu verstecken. Erst als Norton verspricht, sich dafür einzusetzen, dass das Tier nicht mehr in den Käfig muss, hilft Tupu ihm, es zurückzubringen. Bruce hat ein Einsehen und schickt das Känguru nach Australien zurück. Miss Kilmer, mit der sich der Zauberer inzwischen befreundet hat, und Norton werden vom Schuldirektor "begnadigt" und dürfen an der Schule bleiben.

Tupu ist ein etwa 9 oder 10 Jahre altes Waisen-Mädchen mit langem, feuerroten Haar. Als Baby ging sie irgendwie im berühmten Central Park von New York verloren und wurde danach von den Tieren aufgezogen. Inzwischen wohnt sie – umgeben von einem wunder-schönen Park und einer riesigen, lärmigen Großstadt, hoch oben im Wipfel einer alten Eiche. Tupu klettert wie ein Affe, schwingt sich wie der echte Tarzan rasant von Baum zu Baum und kann mit allen Tieren sprechen. Ihr ständiger Begleiter ist das Eichhörnchen Knuspel. Von den Parkbesuchern hat sie auch die Menschensprache gelernt. Obwohl Tupu ständig Kontakt mit Menschen hat, kennt aber keiner ihr Geheimnis. Nur ihr allerbester Freund ist eingeweiht. Norton Hollberg ist so alt wie Tupu und der etwas schüchterne Sohn des Bürgermeisters von New York. Er lebt in einer völlig anderen Welt als Tupu. Sein Zuhause ist eine große reprä-sentative Villa. Aber die beiden gegensätzlichen Kinder verstehen sich wunderbar und verbringen jede freie Minute miteinander. Und sie lösen gemeinsam ihre Probleme. Tupu zum Beispiel wird ständig von dem cholerischen und übereifrigen Parkaufseher Schubert verfolgt, der alles daran setzt, sie zu fangen und für immer und ewig aus "seinem" Centrral Park rauszu-schmeißen. Norton leidet unter der Behandlung einiger fieser Klassenkameraden, und er ist auch nicht gerade glücklich mit seiner Situation zu Hause. Der Vater hat als Bürgermeister kaum Zeit für ihn und seine Mutter ist ständig auf Reisen. Tupu und Norton haben beschlossen, Tupus Existenz geheim zu halten. Das ist nicht immer einfach. Aber gemeinsam sind die beiden einfach unschlagbar und erleben viele Abenteuer. Und sie lernen die Welt des anderen kennen.

Info: "Tupu – Das wilde Mädchen aus dem Central Park" ist eine Zeichentrickserie, die temporeich mit Akrobatik, Verfolgungen und Slapstick-Komik spielt und gleichzeitig voller Emotionen die ungewöhnliche Freundschaft zweier gegensätzlicher Kinder in New York erzählt.


12:25 Sagenhaft: Märchen aus aller Welt (5 Min.) (HDTV) (VPS: 12:25)
Wieso die Nadelbäume ihre Nadeln nicht verlieren
Folge 84 von 130
2D-Animationsserie Spanien / Australien, 2008 / 2009

Mitwirkende:
Bastian Pastewka
Sprecher

Regie: Craig Handley
Produzent: Neptuno Films, Southern Star Entertainment
Drehbuch: Juhi Yi, Craig Handley
Musik: Josep Roig

Wieso die Nadelbäume ihre Nadeln nicht verlieren
Als ein verletzter Vogel nicht in den Süden fliegen kann und im Wald überwintern muss, erhalten die Bäume, die ihm Zuflucht geboten haben, eine großartige Belohnung. Nach einem Märchen von Florence Holbrook

Märchen sind geheimnisvoll, romantisch, abenteuerlich und zuweilen auch grausam. Und doch endet fast jedes Märchen mit einem guten Ende. Aber es gibt auch viele unbekannte Märchen und Sagen. Ob von den Aborigines in Australien oder Geschichten aus dem fernen Japan. Die hier erzählten Geschichten stammen aus allen Teilen der Welt.


12:30 The Garfield Show™ (10 Min.) (HDTV) (VPS: 12:30)
Der Märchenkater – Teil 3
Folge 117 von 210
3D-Animationsserie Frankreich, 2008 / 2013

Regie: Philippe Vidal
Produzent: Dargaud Media, MediaToon, Paws Inc., France 3
Drehbuch: Julien Magnat, Mark Evanier
Musik: Laurent Bertrand, Jean-Christophe Prudhomme

Der Märchenkater – Teil 3
Und weiter geht es mit dem Märchen um Prinz Jon und dessen Suche nach einer Braut. Garfield und Odie gelingt es mit Hilfe der nervigen Zwillinge Drusilla und Minerva, den bösen Drachen, der ihnen den Zugang zu Elizabeth, Prinz Jons Auserwählten, verwehrt, in eine lammfromme Gefährtin zu verwandeln. Gemeinsam machen sie sich auf den Weg zum Häuschen von Elizabeth, um diese zu überzeugen, Prinz Jon zu heiraten. Sie ahnen nicht, dass eine böse Hexe auf Geheißt des fiesen Vizekanzlers ebenfalls unterwegs zu Elizabeth ist …

Garfield ist ein fetter, fauler Kater, der gerne frisst und schläft. Sein Leibgericht ist Lasagne. Das liegt wohl daran, dass er in "Mama Leone's Italian Restaurant" das Licht der Welt erblickte. Ist Garfield gerade nicht mit Fressen oder Schlafen beschäftigt, was recht selten der Fall ist, sieht er fern, ärgert seinen Besitzer Jon oder Hund Odie. "The Garfield Show" series © 2008 Dargaud Media – All right reserved © PAWS – GARFIELD and GARFIELD CHARACTERS ™ © Paws. Inc.


12:40 The Garfield Show™ (15 Min.) (HDTV) (VPS: 12:40)
Der Märchenkater – Teil 4
Folge 118 von 210
3D-Animationsserie Frankreich, 2008 / 2013

Regie: Philippe Vidal
Produzent: Dargaud Media, MediaToon, Paws Inc., France 3
Drehbuch: Julien Magnat, Mark Evanier
Musik: Laurent Bertrand, Jean-Christophe Prudhomme

Der Märchenkater – Teil 4
Das Märchen um Prinz Jon und seiner Suche nach einer Braut erreicht einen weiteren dramatischen Höhepunkt, als der Kater des Prinzen sich nicht beherrschen kann und von den Spaghetti der Verdammnis nascht. Er fällt augenblicklich in einen tiefen Schlaf. Die Katzendame Arlene hat die Idee, einen Zauberer um Hilfe zu bitten. Der diagnostiziert sofort den Verzehr von Spaghetti der Verdammnis. Aber er weiß, wie man den Kater erwecken kann. Jemand, der ihn wirklich liebt, muss ihn küssen. Arlene tut es und der Kater erwacht. Jetzt wissen er und die anderen Tiere, wie sie auch Elizabeth erwecken können. Prinz Jon, der sie ja wahrlich liebt, muss sie küssen. Doch dann erfahren sie, dass der Prinz im Kerker sitzt. Der Kater beschließt darauf, mit allen Tieren zum Schloss zu ziehen und den Prinzen zu befreien …

Garfield ist ein fetter, fauler Kater, der gerne frisst und schläft. Sein Leibgericht ist Lasagne. Das liegt wohl daran, dass er in "Mama Leone's Italian Restaurant" das Licht der Welt erblickte. Ist Garfield gerade nicht mit Fressen oder Schlafen beschäftigt, was recht selten der Fall ist, sieht er fern, ärgert seinen Besitzer Jon oder Hund Odie. "The Garfield Show" series © 2008 Dargaud Media – All right reserved © PAWS – GARFIELD and GARFIELD CHARACTERS ™ © Paws. Inc.


12:55 Geronimo Stilton (20 Min.) (HDTV) (VPS: 12:55)
Der verschwundene Clown
Folge 65 von 78
2D-Animationsserie Italien / Frankreich, 2009 / 2016

Regie: Guy Vasilovich
Produzent: Atlantyca Entertainment, Moonscoop, M6, RAI Fiction, studio Superprod
Musik: R. Le Pennec, Valmont

Der verschwundene Clown
Der berühmte Clown Augusto ist spurlos verschwunden und das kurz vor seinem ersten Auftritt in Mausilia. Da Thea mit Alexia, der Chefin des Zirkus, zusammen in der Artistenschule war, nimmt Geronimo sich des Falls an. Im Wohnwagen des Clowns findet er drei verschiedene Handabdrücke und ein zerrissenes Stück Stoff – Hinweise, die auf eine Entführung schließen lassen. Als Pandora heimlich ein Streitgespräch zwischen den beiden Trapezkünstlern Mondschein und Cheezy mitbekommt, scheint alles auf eine Beziehungstat hinzuweisen. Hat Cheezy Augusto entführt, weil er von Mondschein wegen des Clowns verlassen wurde? Doch dann entdeckt Benjamin ein altes Foto, auf dem der ehemalige Zirkusdirektor Werner einen Mantel trägt, dessen Stoff mit dem Fetzen, der im Wohnwagen gefunden wurde, übereinstimmt. Unterdessen soll ausgerechnet Effeff die Clownsnummer für den Premierenauftritt übernehmen und verbreitet Chaos in der Manege.


13:15 Ein Fall für TKKG (25 Min.) (HDTV) (VPS: 13:15)
Im Kaufhaus ist die Hölle los
Folge 26 von 26
2D-Animationsserie Deutschland, 2014

Rollen und Darsteller:
Tim – Henning Nöhren
Sprecher
Karl – Anton Sprick
Sprecher
Klößchen – Flemming Stein
Sprecher
Gabi – Merete Brettschneider
Sprecher
Kommissar Glockner – Christian Stark
Sprecher
Dr. Dudhöfer – Robin Brosch
Sprecher

Regie: Michael Schaack
Produzent: Eine Produktion der Neuen Trickcompany in Zusammenarbeit mit Televersal Hamburg, ZDF
Drehbuch: Ralf Günther, André Kussmaul, H.P. Lommer, Martina Mouchot, K. Reschke, E. Schmied, T. Wilke, Ralf Günther, André Kussmaul, H.P. Lommer, Martina Mouchot, K. Reschke, E. Schmied, T. Wilke
Roman: Stefan Wolf

Im Kaufhaus ist die Hölle los
Auf der Promotour für seine neue CD hat Rapper "Sumo" einen Gig im städtischen Kaufhaus. Das Spektakel wollen sich TKKG nicht entgehen lassen. Denn dort herrscht explosive Stimmung. Fürwahr! Denn Gangster nutzen die große Bühne für ihre Zwecke. Sie verüben auf das Kaufhaus einen Bombenanschlag. In der entstehenden Massenpanik verlieren sich TKKG. Während Tim seine drei Freunde sucht, finden die sich eingeschlossen in einem schalldichten Raum wieder.

TKKG steht für die Namen der jugendlichen Hauptdarsteller Tim, Karl, Klößchen und Gabi. Die ca. 14 Jahre alten unzertrennlichen Freunde gehen in die gleiche Schulklasse eines Internats in einer deutschen Großstadt. Während Tim und Klößchen auch im Internat wohnen, haben Karl und Gabi ihre Betten zu Hause bei ihren Eltern stehen. Unter ihrem Pseudonym TKKG ermitteln sie gegen Verbrechen, die in ihrer Umgebung stattfinden, wie Betrug, Diebstahl, Entführung, Umweltverschmutzung etc. Ihre unterschiedlichen Temperamente und Veranlagungen machen die vier Hobbydetektive zu einem idealen Team. Der sportlich-drahtige Tim ist der Kopf der Bande. Er wird unterstützt von Karl dem pfiffigen Computerfachmann mit fotografischem Gedächtnis und Klößchen, der dank seiner Ungeschicklichkeit und Vorliebe für Schokolade oft genug über die richtige Lösung stolpert. Gabi, die Tochter des Kriminalkommissars Glockner, komplettiert das Vierergespann mit Herz, Intuition und guten Beziehungen zur Polizei.

Info: 26-teilige 2D Animationsserie nach der gleichnamigen, von Rolf Kalmuczak alias Stefan Wolf im Jahre 1979 erschaffenen Buchreihe. Die mittlerweile über 180, als Hörspiele und Bücher existierenden TKKG – Geschichten erfreuen sich seit über 30 Jahren ungebrochener Beliebtheit. Für die Drehbücher der Animationsserie wurden 26 der Originalgeschichten als Vorlage ausgesucht. Die Besonderheit der Animationsserie ist, dass Fotos realer Kulissen als Hintergründe (BGs) verwendet werden. Die Serie wird von der Hamburger Firma "neue Trickcompany unter dem Produzenten Michael Schaak produziert. Nach den Büchern von Stefan Wolf

Produktion: Eine Produktion der Neuen Trickcompany in Zusammenarbeit mit Televersal Hamburg, ZDF, gefördert von Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein


13:40 Aquilas Geheimnis (15 Min.) (HDTV) (VPS: 13:40)
Auf der Suche nach dem Piratenschatz / Stefans Geständnis
Folge 19 von 24
Abenteuerserie Schweden, 2014

Rollen und Darsteller:
Minna – Alexandra Breschi
Sam – Buster Isitt
Bianca – Lea Stojanov
Eva – Ana Gil de Melo Nascimento
Anja – Mirja Turestedt
Kenneth – Göran Engman
Ivo – Michalis Koutsogiannakis
Ursula – Nives Ivankovic

Regie: Anna Zackrisson
Produzent: Tre Vänner, SVT
Drehbuch: Ida Kjellin, Sofie Forsman
Musik: Josef Zackrisson
Kamera: Ragna Jorming

Auf der Suche nach dem Piratenschatz
Die Geschwister Sam (12) und Minna (10) und ihre Cousine Bianca (11) verbringen die Weihnachtsferien zusammen an der Orchideen-Küste in Kroatien, wo Biancas Mutter Anja ein Hotel betreibt. Hier, in einer alten Fischerhütte am Meer, lebt auch der Großvater der Kinder. Während Eva, die ängstliche Mutter von Sam und Minna, sich ständig Sorgen um die Kinder macht, erkundigen diese zusammen mit ihrer Cousine den Strand und das Hinterland und stoßen dabei auf merkwürdige Dinge. Großvater Ivo erzählt den Kindern von Piratenkapitän Aquila, dessen Schiff vor der Küste versank und mit ihm die ganze Besatzung und ein geheimnisvoller Schatz. Er erzählt ihnen auch, dass eine große Immobilienfirma an der Küste bauen will und auch Anjas Hotel abgerissen werden soll. Die Kinder beschließen, heimlich nach dem Schatz von Piratenkapitän Aquila zu suchen, denn sie sind davon überzeugt, dass sie damit die schöne Küste und Anjas Hotel retten können.
Stefans Geständnis
Sam, Minna und Bianca werden von Holtexz-Mitarbeitern im Hotel abgeliefert. Eva ist enttäuscht, weil die Kinder sie erneut angelogen haben und beschließt, mit ihnen nach Schweden zurückzukehren. In der Zwischenzeit findet Stefan eine Möglichkeit, die Orchideen-Küste doch noch zu retten. Wenn sie nachweisen, dass die Natur der Gegend einzigartig ist, darf Holtexz diese nicht zerstören.


13:55 Aquilas Geheimnis (15 Min.) (HDTV) (VPS: 13:55)
Auf der Suche nach dem Piratenschatz / Die Schatzkarte
Folge 20 von 24
Abenteuerserie Schweden, 2014

Rollen und Darsteller:
Minna – Alexandra Breschi
Sam – Buster Isitt
Bianca – Lea Stojanov
Eva – Ana Gil de Melo Nascimento
Anja – Mirja Turestedt
Kenneth – Göran Engman
Ivo – Michalis Koutsogiannakis
Ursula – Nives Ivankovic

Regie: Anna Zackrisson
Produzent: Tre Vänner, SVT
Drehbuch: Ida Kjellin, Sofie Forsman
Musik: Josef Zackrisson
Kamera: Ragna Jorming

Auf der Suche nach dem Piratenschatz
Die Geschwister Sam (12) und Minna (10) und ihre Cousine Bianca (11) verbringen die Weihnachtsferien zusammen an der Orchideen-Küste in Kroatien, wo Biancas Mutter Anja ein Hotel betreibt. Hier, in einer alten Fischerhütte am Meer, lebt auch der Großvater der Kinder. Während Eva, die ängstliche Mutter von Sam und Minna, sich ständig Sorgen um die Kinder macht, erkundigen diese zusammen mit ihrer Cousine den Strand und das Hinterland und stoßen dabei auf merkwürdige Dinge. Großvater Ivo erzählt den Kindern von Piratenkapitän Aquila, dessen Schiff vor der Küste versank und mit ihm die ganze Besatzung und ein geheimnisvoller Schatz. Er erzählt ihnen auch, dass eine große Immobilienfirma an der Küste bauen will und auch Anjas Hotel abgerissen werden soll. Die Kinder beschließen, heimlich nach dem Schatz von Piratenkapitän Aquila zu suchen, denn sie sind davon überzeugt, dass sie damit die schöne Küste und Anjas Hotel retten können.
Die Schatzkarte
Im Streit zerreißen Sam und Minna Aquilas Schatzkarte. Das ist ein Glück, denn nur dadurch bemerken sie, dass man die beiden Hälften übereinander legen muss, um die Karte zu verstehen. Eva und Stefan machen sich an der Steilküste auf die Suche nach einer seltenen Orchideenart, die nur hier wachsen soll.


14:10 Schloss Einstein – Erfurt (25 Min.) (HDTV) (VPS: 14:10)
Folge 797 von 922
Jugendserie Deutschland, 1998 / 2018

Rollen und Darsteller:
Raphael Nägli – Oskar Kraska McKone
Dominik von Blumenberg – Yannick Rau
Roxanne 'Roxy' Wildenhahn – Helene Mardicke
Pia Pigalke – Marie Borchardt
Hubertus Müller-Kehlbach – Hugo Gießler
Johannes Enns – Paul Hartmann
Daphne Leandros – Johna Nely Núnez Fontaine
Adrian Leupold – Lukas Lange
Serena Eickner – Svea Engel
Miriam Kreil – Jelena Coralie Herrmann
David Groth – David Meier
Constanze von Blumenberg – Henrieke Fritz
Tobias Knecht – Stefan Wiegand
Nils Kupferschmid – Jacob Körner
Tommy Kluge – Lucas Leppert
Li-Ming Schumann – Ruth Schönherr
Dr. Michael Berger – Robert Schupp
Liselotte Rottbach – Angelika Böttiger
Heinz Pasulke – Gert Schaefer
Alexander Fischer – Björn von der Wellen
Margarethe Zech – Cornelia Kaupert
Heiner Zech – Olaf Burmeister
Changa Miesbach – Liz Baffoe
Anna-Carina Levin – Janina Elkin
Georg Blumreiter – Uwe Krassnick

Regie: Sabine Landgraeber, Severin Lohmer, Till Müller-Edenborn, Matthias Zirzow
Produzent: Saxonia Media Filmproduktion GmbH im Auftrag der ARD unter Federführung des MDR für KiKA
Drehbuch: Dana Bechtle-Bechtinger, Andreas Kaufmann, Andreas Knaup, Inès Keerl, Monika Weng
Musik: Andreas Bicking, Tonbüro Berlin
Titellied: Franz Bartzsch

Folge
Constanze hält nichts von Hubertus' Kandidatur als Schülersprecher. Miriam möchte Adrian umstylen. Raphael bittet Daphne doch, in der Box AG mitmachen zu dürfen. Constanze ist fest davon überzeugt, dass Hubertus sich selbst als Kandidat für die Schülersprecherwahl eingetragen hat und kann es nicht fassen! Hubertus hat sein Amt erst vor den Ferien unehrenhaft verloren! Die anderen Schüler sehen das nicht so wie Constanze. auch Freundin Pippi, die als Wahlleiterin neutral sein muss, erinnert daran, dass sich Hubertus ändern wollte. Vielleicht hat das ja geklappt … Am Ende sieht Constanze nur eine Lösung: sie kandidiert ebenfalls. Der Wahlkampf kann beginnen. Wer wird die Schüler mehr von sich überzeugen können? Miriam möchte Adrian umstylen und ihm so zu mehr Selbstbewusstsein verhelfen. Sie versucht mit allen Mitteln, Adrian von ihrer Idee zu überzeugen, ihr Vorher-Nachher-Model zu werden. Doch Adrian ist eine harte Nuss was dieses Thema angeht. Ob er sich noch auf Miriams Plan einlässt? Raphael akzeptiert Daphne zähneknirschend als Trainerin. Alles besser als Ballett! Doch so einfach lässt sich wiederum Daphne nicht überzeugen. Auch Herrn Krassniks Appelle an den fairen Sportsgeist scheinen zu verhallen. Bleibt Daphne bei ihrer Meinung?


14:35 Schloss Einstein – Erfurt (25 Min.) (HDTV) (VPS: 14:35)
Folge 798 von 922
Jugendserie Deutschland, 1998 / 2018

Rollen und Darsteller:
Raphael Nägli – Oskar Kraska McKone
Dominik von Blumenberg – Yannick Rau
Roxanne 'Roxy' Wildenhahn – Helene Mardicke
Pia Pigalke – Marie Borchardt
Hubertus Müller-Kehlbach – Hugo Gießler
Johannes Enns – Paul Hartmann
Daphne Leandros – Johna Nely Núnez Fontaine
Adrian Leupold – Lukas Lange
Serena Eickner – Svea Engel
Miriam Kreil – Jelena Coralie Herrmann
David Groth – David Meier
Constanze von Blumenberg – Henrieke Fritz
Tobias Knecht – Stefan Wiegand
Nils Kupferschmid – Jacob Körner
Tommy Kluge – Lucas Leppert
Li-Ming Schumann – Ruth Schönherr
Dr. Michael Berger – Robert Schupp
Liselotte Rottbach – Angelika Böttiger
Heinz Pasulke – Gert Schaefer
Alexander Fischer – Björn von der Wellen
Margarethe Zech – Cornelia Kaupert
Heiner Zech – Olaf Burmeister
Changa Miesbach – Liz Baffoe
Anna-Carina Levin – Janina Elkin
Georg Blumreiter – Uwe Krassnick

Regie: Sabine Landgraeber, Severin Lohmer, Till Müller-Edenborn, Matthias Zirzow, Frank Stoye
Produzent: Saxonia Media Filmproduktion GmbH im Auftrag der ARD unter Federführung des MDR für KiKA
Drehbuch: Dana Bechtle-Bechtinger, Andreas Kaufmann, Andreas Knaup, Inès Keerl, Monika WengsEmpty, Karen Riefflin
Musik: Andreas Bicking, Tonbüro Berlin
Titellied: Franz Bartzsch

Folge
Der Wahlkampf auf Schloss Einstein läuft auf vollen Touren. Miriam greift zu einem letzten Mittel im Kampf um Adrian. Jonny muss sich dem Spott seiner Mitschüler aussetzen. Serena, Constanze und Hubertus befinden sich mitten im Wahlkampf um das Amt des Schülersprechers. Constanze versucht ihre Mitschüler mit Inhalten zu überzeugen, Hubertus appelliert an den Spaßfaktor. Mit einem großen Coup will Constanze sich die Stimmen der Mitschüler sichern und eine Versöhnung mit Dominik herbeiführen. Gut gedacht, doch Hubertus hat seine Ohren überall, in diesem Fall hat er sogar einen Spion. Fair kann man diesen Wahlkampf kaum noch nennen … Wer wird am Ende die Nase vorn haben und wie stehen eigentlich Serenas Chancen? Miriam versucht weiterhin Adrian als Vorher-Nachher-Model für ihren Modeblog zu gewinnen. Leider erfolglos. Nach einigem Zaudern greift Miriam zu einem verzweifelten Mittel und lässt Adrian an etwas teilhaben, was die Welt bislang noch nicht gesehen hat. Miriam offenbart ihm ihr schlimmstes Geheimnis, um Adrian zu zeigen, dass er ihr vertrauen kann. Ob das klappt? Jonny ist gekränkt von den Hänseleien seiner Mitschüler und fühlt sich zunehmend ausgegrenzt. Er sieht nur noch einen Ausweg: Krankheit. Der skeptische Schularzt Dr. Evers jedoch durchschaut Jonnys Manöver. Aber als dieser zu einem Notfall gerufen wird ist Jonny ganz allein mit einem Block voller Atteste …


15:00 Schneewelt – Eine Weihnachtsgeschichte (25 Min.) (HDTV, AD, UT) (VPS: 15:00)
Dezember
Folge 9 von 24
Weihnachstserie Norwegen, 2016

Rollen und Darsteller:
Selma – Siri Skjeggedal
Ruth – Kjersti Elvik
Håkon – Even Aakre
Julius – Trond Høvik
Winter – Vidar Magnussen
Pil – Kevin Haugan
Frida – Charlotte Myrset
Hjerterud – Iselin Shumba
und andere

Regie: Synne Teksum, Ida Sagmo Tvedte
Produzent: Beta Fim GmbH, NRK super
Drehbuch: Hanne Hagerup, Hilde Hagerup, Klaus Hagerup, Synne Teksum
Musik: Henrik Skram
Kamera: Jon Anton Brekne

Dezember
Den 9. Dezember erklärt Ole Winter kurzerhand zum Putz- und Schneeräumtag in der Schneewelt. Eine Idee, die ihn begeistert – die restlichen Bewohner der Schneewelt aber eher verwundert. Umso schmerzlicher wird Weihnachtsmann Julius vermisst. Doch solange der verschwunden bleibt, vertritt ihn der Sekretär Ole Winter. Dass er selbst hinter dem Verschwinden steckt – ahnt in der Schneewelt noch niemand. Für Selma ist es der vierte Tag in der Schneewelt. Mit der fleißigen Frida hat sie sich bereits angefreundet und auch mit dem quirligen Pil. Warum Ole Winter ausgerechnet sie zu einem Abendessen einlädt, kann Selma nicht verstehen. Aber Gertrud begleitet sie zum Glück - was das wohl für ein Abend wird?

Das Mädchen Selma hat vor 6 Jahren ihre Eltern verloren. Seit dem lebt sie bei einer Pflegemutter, die nie Kinder haben wollte, keinen Zugang zu ihnen findet und der Selma eher lästig ist. Nichts wünscht sich Selma mehr als eine echte Familie und da Adventszeit ist und ihr neuer Freund Håkon sie von der Magie der Wunschzettel überzeugt, schreibt sie dem Weihnachtmann einen Brief. Als Papierschwalbe gelangt dieser tatsächlich in die Schneewelt, einem magischen Dorf mit wundervollen Bewohnern – Heimat des Weihnachtsmannes. Eigentlich ist die Schneewelt eine geschlossene Welt. Niemand von dort kann in die Menschenwelt, die "Welt draußen". Nur der Weihnachtsmann, der zweihundertdreiundsiebzigjährigen Julius, der kurz vor der Pensionierung steht. Und niemand aus der "Welt draußen" kennt die Schneewelt. Eigentlich - denn Selma scheint eine Verbindung zu dieser Welt zu haben. Den Gesang des Weihnachtsmanns hört sie in ihrem Kopf. Ein Streit mit der Pflegemutter führt dazu, dass Selma am 4. Dezember ausreißt und im Antiquariat der Pflegmutter ein geheimes Portal findet, das sie selbst in die Schneewelt bringt. Dort erfährt sie, dass sie die Enkelin des Weihnachtsmannes ist. Selma verbringt einen wundervollen Tag mit ihrem Großvater Julius. Doch am nächsten Morgen ist er unter mysteriösen Umständen verschwunden. Selma wird von seiner besten Freundin Gertrud aufgenommen, um dort auf Julius Rückkehr zu warten. Doch der Weihnachtsmann kommt nicht zurück und langsam nehmen die überschwängliche Freude, der kindliche Spaß und das vergnügte Lachen der Schneewelt ab. Denn Julius wird durch einen eher spröden und freudlosen Bürokraten ersetzt – durch Ole Winter. Er ist es, der hinter dem Verschwinden des Weihnachtsmannes steckt. Er hat Julius in einen Tiefschlaf versetzt und versteckt, um in seine Fußstapfen treten zu können. Aber Ole hat seine Rechnung ohne Selma und die Kinder der Schneewelt gemacht. Mit ihrem Mut und ihrer Freundschaft bringen sie die Freude und das Lachen in die Schneewelt zurück. Auf ihrer Reise durch eine bezaubernde Weihnachtsgeschichte findet Selma zu sich selbst und sie findet ein Zuhause.


15:25 Schneewelt – Eine Weihnachtsgeschichte (25 Min.) (HDTV, AD, UT) (VPS: 15:25)
Dezember
Folge 10 von 24
Weihnachstserie Norwegen, 2016

Rollen und Darsteller:
Selma – Siri Skjeggedal
Ruth – Kjersti Elvik
Håkon – Even Aakre
Julius – Trond Høvik
Winter – Vidar Magnussen
Pil – Kevin Haugan
Frida – Charlotte Myrset
Hjerterud – Iselin Shumba
und andere

Regie: Synne Teksum, Ida Sagmo Tvedte
Produzent: Beta Fim GmbH, NRK super
Drehbuch: Hanne Hagerup, Hilde Hagerup, Klaus Hagerup, Synne Teksum
Musik: Henrik Skram
Kamera: Jon Anton Brekne

Dezember
Der 10. Dezember ist in der Schneewelt traditionell der Tag der Weihnachtsfeier. Julius hatte eigentlich versprochen, an diesem Tag auch das Geheimnis zu lüften, wer der neue Lehrling des Weihnachtsmanns wird. Aber da Julius immer noch nicht aufgetaucht ist, verkündet sein Sekretär Ole Winter, dass er der neue Lehrling und damit auch der Nachfolger des Weihnachtsmanns ist. Selma kann nicht fassen, dass ihr Großvater einfach so ersetzt werden soll und stellt empört die Frage, warum Julius nicht erst mal gesucht wird. In der "Welt draußen" findet Håkon in Ruths Antiquariat einen Stapel spannender Bücher über den Weihnachtsmann. Ob die all seine Fragen beantworten können? Und Ruth traut ihren Augen nicht, als tatsächlich Selmas Brief bei ihr landet.

Das Mädchen Selma hat vor 6 Jahren ihre Eltern verloren. Seit dem lebt sie bei einer Pflegemutter, die nie Kinder haben wollte, keinen Zugang zu ihnen findet und der Selma eher lästig ist. Nichts wünscht sich Selma mehr als eine echte Familie und da Adventszeit ist und ihr neuer Freund Håkon sie von der Magie der Wunschzettel überzeugt, schreibt sie dem Weihnachtmann einen Brief. Als Papierschwalbe gelangt dieser tatsächlich in die Schneewelt, einem magischen Dorf mit wundervollen Bewohnern – Heimat des Weihnachtsmannes. Eigentlich ist die Schneewelt eine geschlossene Welt. Niemand von dort kann in die Menschenwelt, die "Welt draußen". Nur der Weihnachtsmann, der zweihundertdreiundsiebzigjährigen Julius, der kurz vor der Pensionierung steht. Und niemand aus der "Welt draußen" kennt die Schneewelt. Eigentlich - denn Selma scheint eine Verbindung zu dieser Welt zu haben. Den Gesang des Weihnachtsmanns hört sie in ihrem Kopf. Ein Streit mit der Pflegemutter führt dazu, dass Selma am 4. Dezember ausreißt und im Antiquariat der Pflegmutter ein geheimes Portal findet, das sie selbst in die Schneewelt bringt. Dort erfährt sie, dass sie die Enkelin des Weihnachtsmannes ist. Selma verbringt einen wundervollen Tag mit ihrem Großvater Julius. Doch am nächsten Morgen ist er unter mysteriösen Umständen verschwunden. Selma wird von seiner besten Freundin Gertrud aufgenommen, um dort auf Julius Rückkehr zu warten. Doch der Weihnachtsmann kommt nicht zurück und langsam nehmen die überschwängliche Freude, der kindliche Spaß und das vergnügte Lachen der Schneewelt ab. Denn Julius wird durch einen eher spröden und freudlosen Bürokraten ersetzt – durch Ole Winter. Er ist es, der hinter dem Verschwinden des Weihnachtsmannes steckt. Er hat Julius in einen Tiefschlaf versetzt und versteckt, um in seine Fußstapfen treten zu können. Aber Ole hat seine Rechnung ohne Selma und die Kinder der Schneewelt gemacht. Mit ihrem Mut und ihrer Freundschaft bringen sie die Freude und das Lachen in die Schneewelt zurück. Auf ihrer Reise durch eine bezaubernde Weihnachtsgeschichte findet Selma zu sich selbst und sie findet ein Zuhause.


15:50 Mia and me – Abenteuer in Centopia (20 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 15:50)
Ein unerwarteter Gast
Folge 73 von 78
Real- und 3D-CGI-Animationsserie Deutschland / Italien / Kanada, 2011 / 2017

Rollen und Darsteller:
Mia – Margot Nuccetelli
Sprecher: Marie-Christin Morgenstern
Sara – Lucia Luna
Vincent – Adrian Moore
Paula – Saphia Stoney
Violetta – Josephine Benini

Regie: Gerhard Hahn
Produzent: Hahn Film AG & m4e Productions, Rainbow S.r.l., ZDF Enterprises, RAI
Drehbuch: Jens-Christian Seele, Herbert Gehr, Marc Meyer
Musik: Gerd Kaeding
Titellied: Linus de Paoli gesungen von Luzie Hahn

Ein unerwarteter Gast
Als Mia und Sara während eines Gewitters Zuflucht in einer Berghütte suchen, erzählt Mia Sara wieder einmal von Centopia. Und Sara bekommt mit, wie Mia nach Centopia verschwindet. Dort überwuchert die gefährliche Nachtranke unterdessen immer größere Teile des Landes. Höchste Zeit für Mia, Mo und Yuko die letzten fehlenden Teile des Herzkristalls zu finden. Da taucht Ziggo, die ehemalige Hauskatze Pantheas plötzlich bei ihnen auf.


16:10 Mia and me – Abenteuer in Centopia (25 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 16:10)
Das rätselhafte Spiegelbild
Folge 74 von 78
Real- und 3D-CGI-Animationsserie Deutschland / Italien / Kanada, 2011 / 2017

Rollen und Darsteller:
Mia – Margot Nuccetelli
Sprecher: Marie-Christin Morgenstern
Sara – Lucia Luna
Vincent – Adrian Moore
Paula – Saphia Stoney
Violetta – Josephine Benini

Regie: Gerhard Hahn
Produzent: Hahn Film AG & m4e Productions, Rainbow S.r.l., ZDF Enterprises, RAI
Drehbuch: Jens-Christian Seele, Herbert Gehr, Marc Meyer
Musik: Gerd Kaeding
Titellied: Linus de Paoli gesungen von Luzie Hahn

Das rätselhafte Spiegelbild
Sara glaubt Mia nun endlich, dass es Centopia gibt und möchte unbedingt mit ihr dorthin reisen. Als sie Mia das Armband nicht zurückgeben will, kommt es zum Streit zwischen den Freundinnen. In Centopia weist das Orakel Mia, Yuko und Mo den Weg in die Kristallhöhlen, Heimat des Kristall-Einhorns. Magische Spiegelflächen offenbaren hier verborgene Wahrheiten. Doch dafür haben die Freunde keine Zeit, denn Gargona und Dax sind ihnen dicht auf den Fersen.


16:35 CHI RHO – Das Geheimnis (25 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 16:35)
Versorgt – Der barmherzige Samariter
Folge 21 von 26
Animationsserie Deutschland, 2005 / 2011

Rollen und Darsteller:
Cora – Shalin-Tanita Rogall
Sprecher: Sprecherin
Habib – Ricardo Richter
Sprecher: Sprecher
Professor Petersen – Till Hagen
Sprecher: Sprecher
Hreel – Udo Schenk
Sprecher: Sprecher
Cubus Temporis – Ilja Richter
Sprecher: Sprecher

Regie: Michael Schaack
Produzent: Trickompany Erfurt GmbH, Cross Media, KI.KA
Drehbuch: Colin Davis, Michael J. Prescott und andere, Rick Copp
Musik: Fabian Römer, "Zeig' mir den Weg", gesungen von Luttenberger*Klug

Cora steht vor einem Rätsel!
Versorgt – Der barmherzige Samariter
Diesmal landen Cora, Habib und die Wonderers nicht in einer Bibelgeschichte, sondern in einem von Jesus' Gleichnissen: dem Gleichnis vom barmherzigen Samariter. Hreel plant den Samariter auf einen falschen Weg zu führen, damit er in eine Schlucht stürzt. Zum Glück können Cora, Habib und die Wonderers den Samariter im letzten Augenblick retten und rechtzeitig auf den richtigen Weg zurückführen.

Cora steht vor einem Rätsel! Ihr Vater, Professor Petersen, ein berühmter Bibelexperte ist spurlos verschwunden. Was sie nicht weiß: Das Böse hat ihn entführt und will mit Prof. Petersens Hilfe die Bibelgeschichten ungeschehen machen, um die Entstehung der Bibel zu verhindern und somit das Christentum auszulöschen. Coras Vater muss auf die Bedingungen des Bösen eingehen, will er seine Tochter nicht in Gefahr bringen. Cora begibt sich mit dem Cubus Temporis, einem Zeitreisewürfel, auf eine gefährliche Rettungsmission für ihren Vater und findet sich unversehens in biblischer Zeit wieder. Dort freundet sie sich mit Habib, einem abenteuerlustigen, gleichaltrigen Jungen, und den Wonderers, einer Gruppe lustiger Tiere, an. Gemeinsam bestehen sie Abenteuer auf einer spannenden Odyssee durch die faszinierende Welt der Bibel, um Coras Vater und die Bibel zu retten. Dabei müssen sie gleichzeitig dafür sorgen, dass die Bibelgeschichten so geschehen können, wie in der Bibel beschrieben.

Info: mit Unterstützung der Evangelischen und Katholischen Kirche


17:00 CHI RHO – Das Geheimnis (25 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 17:00)
Gefangen – Daniel in der Löwengrube
Folge 22 von 26
Animationsserie Deutschland, 2005 / 2011

Rollen und Darsteller:
Cora – Shalin-Tanita Rogall
Sprecher: Sprecherin
Habib – Ricardo Richter
Sprecher: Sprecher
Professor Petersen – Till Hagen
Sprecher: Sprecher
Hreel – Udo Schenk
Sprecher: Sprecher
Cubus Temporis – Ilja Richter
Sprecher: Sprecher

Regie: Michael Schaack
Produzent: Trickompany Erfurt GmbH, Cross Media, KI.KA
Drehbuch: Colin Davis, Michael J. Prescott und andere, Linus Foerster
Musik: Fabian Römer, "Zeig' mir den Weg", gesungen von Luttenberger*Klug

Cora steht vor einem Rätsel!
Gefangen – Daniel in der Löwengrube
Kaum in Persepolis gelandet müssen Cora, Habib und die Wonderers vor einem hungrigen Löwen fliehen. Im letzten Augenblick werden die Kinder samt Wonderers von den königlichen Wärtern gerettet. Damit in Zukunft kein Mensch zu Schaden kommt, empfiehlt der königliche Berater Shazzar mehr Wächter einzustellen. C.T. fällt ein, dass in dieser Geschichte Daniel eine Nacht in der Löwengrube verbringen muss.

Cora steht vor einem Rätsel! Ihr Vater, Professor Petersen, ein berühmter Bibelexperte ist spurlos verschwunden. Was sie nicht weiß: Das Böse hat ihn entführt und will mit Prof. Petersens Hilfe die Bibelgeschichten ungeschehen machen, um die Entstehung der Bibel zu verhindern und somit das Christentum auszulöschen. Coras Vater muss auf die Bedingungen des Bösen eingehen, will er seine Tochter nicht in Gefahr bringen. Cora begibt sich mit dem Cubus Temporis, einem Zeitreisewürfel, auf eine gefährliche Rettungsmission für ihren Vater und findet sich unversehens in biblischer Zeit wieder. Dort freundet sie sich mit Habib, einem abenteuerlustigen, gleichaltrigen Jungen, und den Wonderers, einer Gruppe lustiger Tiere, an. Gemeinsam bestehen sie Abenteuer auf einer spannenden Odyssee durch die faszinierende Welt der Bibel, um Coras Vater und die Bibel zu retten. Dabei müssen sie gleichzeitig dafür sorgen, dass die Bibelgeschichten so geschehen können, wie in der Bibel beschrieben.

Info: mit Unterstützung der Evangelischen und Katholischen Kirche


17:25 Mascha und der Bär (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 17:25)
Mascha findet einen Freund
Folge 15 von 78
3D-Animationsserie Russische Föderation, 2008 / 2018

Rollen und Darsteller:
Mascha – Amelie Dörr
Sprecher

Regie: Denis Cherviatsov
Produzent: Animaccord Animation Studio
Drehbuch: Oleg Kuzovkov

Mascha findet einen Freund
Der Bär holt seinen kleinen Besucher vom Bahnhof ab. Es ist ein junger Pandabär. Mascha ist begeistert und will unbedingt, dass er ihr Freund wird. Aber das funktioniert nicht so einfach, denn der Panda hat genauso einen Dickkopf wie Mascha. Die beiden liefern sich einen harten Kampf. Wer ist besser, schneller und kann mehr? Am Ende sind beide völlig erschöpft. Aber sind sie auch Freunde?

Mascha lebt mitten im Wald in einem kleinen Schrankenhäuschen an der Bahnlinie. Ihr einziger Nachbar ist ein Bär, der unweit in einer Hütte mitten im Wald lebt und eigentlich gerne seine Ruhe hätte. Zu seinem großen Unglück kommt ihn die kleine, süße aber nervtötende Mascha jeden Tag besuchen und sorgt dafür, dass es dem Bären nicht zu langweilig wird. Sie verursacht stets großes Chaos, das der Bär verhindern oder wenigstens wieder in Ordnung bringen will – oft genug auch unter Einsatz seiner Gesundheit.


17:35 Sherazade – Geschichten aus 1001 Nacht (25 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 17:35)
Sindbad
Folge 9 von 26
3D-CGI-Animationsserie Deutschland / Kanada / Indien / Australien, 2017

Regie: Gerhard Hahn, Andrew Kunzel, Stephen Bristow
Produzent: Hahn Film AG, Chocolate Liberation Front, Toonz Entertainment, 1001 Nights Productions Pty Ltd

Sindbad
In der Hafenstadt sucht Sherazade nach Sindbad, dem Kapitän. Sindbad, der Träger gibt sich für den erfahrenen gleichnamigen Seefahrer aus. Er verlangt zunächst eine Barzahlung, bevor er sie zur Wak-Wak Insel fahren will. Sherazade und Ali Baba treffen auf den echten Sindbad und begreifen, dass sie betrogen wurden.

Sherazade, ein ziemlich taffer Teenager, und ihr Freund Karim, ein verzauberter Prinz, spielen in der Serie die Hauptrollen. Karim wurde von seinem eigenen Bruder Shazaman und dessen Frau Dunjazad durch einen Zauber belegt, um ihm den Thron zu entreißen. In ein großes blaues, haariges Ungeheuer verwandelt suchen er und Sherazade einen Weg, der ihm seine ursprüngliche Gestalt zurückgibt und sein Land von der Tyrannei des Bruders befreit. Beide gehen auf eine lange Reise, um ein Heilmittel für Karim zu finden. Auf dieser Reise kommen sie nicht nur durch mystische Länder, begegnen Zauberern und fliegenden Teppichen, sondern sie treffen auch Aladin, Sindbad den Seefahrer und Ali Baba. Ganz zu schweigen von Dschinns, die es nicht immer gut mit ihnen meinen.


18:00 Beutolomäus und der wahre Weihnachtsmann (15 Min.) (HDTV, AD, UT) (VPS: 18:00)
Die dunkle Jahreszeit
Folge 19 von 24
Adventsabenteuerserie Deutschland, 2017

Rollen und Darsteller:
Sprecher Beutolomäus – Constantin von Jascheroff
Sascha Claus – Simon Böer
Ruprecht Tumb – Björn Harras
Lena Claus – Inez Bjørg David
Martin Claus – Mirko Lang
Knorre – Hark Bohm
Rosabella – Anna Fischer
Paule Claus – Cloé Heinrich
Rosalie – Ramona Krönke
Rosalba – Annette Strasser
Max – Santino Bathe
Weihnachtsliedermacher – Milton Welsh
Väterchen Frost – Detlef Bierstedt
Schneeflöckchen – Gloria Endres de Oliveira
Arzt – Thomas Chemnitz
Frau vom Arzt – Luise Schnittert
Judith – Judith Sehrbrock
Johann – Timo Hack

Regie: Alex Schmidt
Produzent: WunderWerk GmbH, MotionWorks GmbH, KiKA
Drehbuch: Alex Schmidt, Valentin Mereutza
Musik: Felix Raffel aufgenommen mit dem MDR Sinfonieorchester und dem MDR Rundfunkchor
Kamera: Felix Leiberg

Die dunkle Jahreszeit
Beutolomäus und Sascha sind schockiert. Alle Spuren von Weihnachten sind aus der Stadt verschwunden. Niemand kann sich mehr an Weihnachten erinnern. Beutolomäus versucht, in die Weihnachtswelt zu kommen. Doch vergeblich. Der Zugang ist versperrt. Sascha erhält einen rätselhaften Hinweis. Ausgerechnet beim knurrigen Instrumentenbauer Knorre steht ein Nadelbaum in der Werkstatt, an dem seltsame Streifen aus Alufolie hängen.

Nach einer uralten Tradition wird alle hundert Jahre ein neuer Weihnachtsmann auserwählt. Voller Vorfreude erwartet Beutolomäus, der Geschenkesack und beste Freund des Weihnachtsmanns, die Ankunft seines neuen Gefährten in der Weihnachtswelt. Als Beutolomäus jedoch den auserkorenen Ruprecht Tumb freudig begrüßen will, erlebt er eine herbe Enttäuschung. Beutolomäus erkennt, dass Ruprecht nicht der neue Weihnachtsmann sein kann. Die magische Auswahlzeremonie wurde manipuliert, der falsche Weihnachtsmann will das Weihnachtsfest nach seinen Vorstellungen umgestalten. Beutolomäus muss den wahren Weihnachtsmann finden.


18:15 Pettersson und Findus (10 Min.) (VPS: 18:15)
Ein toller Hecht
Folge 15 von 26
Zeichentrickserie Schweden / Deutschland, 1999 / 2006

Regie: Albert Hanan Kaminski
Produzent: TV-Loonland AG, Svensk Filmindustri Happy Life, ZDF, SVT, Nordic Film Fund
Drehbuch: Sven Nordqvist, Torbjörn Jansson, Pernilla Oljelund
Musik: Jochen Schmidt-Hambrock

Ein toller Hecht
Pettersson geht mit Findus fischen und genießt die Ruhe, bis Signhild kommt, um genau hier den Angelwettbewerb vorzubereiten. Während Findus eine Chance wittert, den ersten Preis, einen Korb voll leckerer Würstchen, zu gewinnen, flieht Pettersson den Trubel. Doch der Kater kann ihn überreden und Pettersson nimmt am Wettbewerb teil. Er fängt auch einen dicken Hecht, der aber landet bei Nachbar Gustavsson im Boot. Stolz, den Sieg so leicht errungen zu haben, geht Gustavsson zur Waage. Aber Pettersson hat einen zweiten Hecht gefangen, der genauso schwer ist wie der erste. Da muss Findus dem Schicksal ein wenig nachhelfen.


18:25 Pettersson und Findus (15 Min.) (VPS: 18:25)
Tapferes Seepferdchen
Folge 16 von 26
Zeichentrickserie Schweden / Deutschland, 1999 / 2006

Regie: Albert Hanan Kaminski
Produzent: TV-Loonland AG, Svensk Filmindustri Happy Life, ZDF, SVT, Nordic Film Fund
Drehbuch: Sven Nordqvist, Torbjörn Jansson
Musik: Jochen Schmidt-Hambrock

Tapferes Seepferdchen
Beim Steinewerfen fällt Pettersson ins Wasser und beruhigt Findus mit der Versicherung, dass er schwimmen könne und sogar das Seepferd-Abzeichen bekam, obwohl Gustavsson diese Leistung ganz anders in Erinnerung hat. Da kommt Pettersson der Einfall einer Schwimm-Maschine. Leider befördert die ihn über den See auf die kleine Insel. Findus rudert herbei, verliert aber das Boot bei der Landung. Pettersson schlägt vor, auf der Insel eine Hütte zu bauen und wie Robinson zu leben. Zwar ist Findus wie alle Katzen wasserscheu, aber das will er auch nicht. In der Not zeigt sich, dass Pettersson doch schwimmen kann.


18:40 Tilda Apfelkern (7 Min.) (HDTV) (VPS: 18:40)
Schnecki vermisst
Folge 21 von 26
2D-Animationsserie Deutschland, 2016

Regie: Konrad Weise
Produzent: WunderWerk GmbH im Auftrag des MDR mit Förderung von MDM, FFHSH, FFF Bayern
Drehbuch: Lisa Clodt, Ishel Eichler, Eckart Fingberg, Stefanie Schütz
Roman: Andreas H. Schmachtl

Schnecki vermisst
Während Tilda mit ihren Freunden ein Picknick am Fluss veranstaltet, kriecht Schnecki in den Garten, um Futter zu suchen. Dort erblickt er eine zweite Schnecke, die an der Hauswand in der Sonne eingeschlafen ist und droht, auszutrocknen. Mutig rettet Schnecki die andere Schnecke, wird dabei jedoch unter einem Eimer gefangen. Als Tilda und die Freunde zurückkommen, halten sie die andere Schnecke für Schnecki, während diese vergeblich versucht, den wahren Schnecki zu befreien. Als sich das Missverständnis schließlich aufklärt, feiern die Freunde den heldenhaften Schnecki bei einem Picknick am Fluss.

Tilda Apfelkern, die kleine holunderblütenweiße Kirchenmaus, liebt Ihre Freunde, köstliches Essen und gemütliche Picknicke. Jeder Tag ist wunderbar in dem kleinen Dorf, das herrlich zwischen Hügeln liegt und wo kleine und große Abenteuer auf seine Bewohner warten.

Info: Tilda und ihre Freunde erleben in der liebevoll animierten TV-Serie berührende und spannende Geschichten, in denen kleinen Leuten große Botschaften fein und unaufdringlich vermittelt werden. Nach der Buchreihe von Andreas H. Schmachtl


18:47 Baumhaus (3 Min.) (HDTV) (VPS: 18:47)
Schwibbogen
Folge 353
Gute-Nacht-Sendung für Vorschüler Deutschland, 2018

Regie: Christian Kapp
Produzent: KiKA
Drehbuch: Bettina Wicher
Musik: Michael Krause
Kamera: Thomas Hempel

Schwibbogen
Viele Menschen stellen zu Weihnachten Schwibbögen ins Fenster. Woher diese Leuchter mit dem lustigen Namen kommen und warum sie ausgerechnet aufs Fensterbrett gestellt werden, erzählt heute Singa.

Singa, Juri und der Stern sehen sich die Bilder und Basteleien an, welche die Zuschauer an KiKA geschickt haben und wünschen dem Sandmann eine Gute Nacht.


18:50 Unser Sandmännchen (10 Min.) (HDTV) (VPS: 18:50)
Jan & Henry: Das Monster im Kühlschrank
Abendgruß Deutschland, 1959 / 2018

Regie: Martin Reinl
Produzent: Sandmannstudio Trickfilm GmbH Berlin, bigSmile Entertainment GmbH, Köln, NDR, MDR, rbb
Drehbuch: Martin Reinl, Carsten Morar-Haffke

Jan & Henry: Das Monster im Kühlschrank
Die Erdmännchen Jan und Henry machen sich auf die Suche nach einem Monster, nicht ohne sich vorher eine entsprechende Schutzausrüstung anzulegen.


19:00 Die Abenteuer des jungen Marco Polo (25 Min.) (HDTV) (VPS: 19:00)
Schatten der Vergangenheit
Folge 27 von 52
2D-Animationsserie mit 3D-Elementen Deutschland / Luxemburg / Irland / Kanada, 2013 / 2018

Rollen und Darsteller:
Vater Niccolo – Boris Aljinovic
Sprecher
Marco – Elia Francolino
Sprecher
Luigi – Linus Drews
Sprecher
Shi La – Sarah Tkotsch
Sprecherin

Regie: Lutz Stützner, Tony Loeser, Dave Barton Thomas
Produzent: MotionWorks, Marco Polo Productions Inc., Melusine Prod., Magpie 6 Media Entert.Ltd., Monster Ent. L

Reise nach Madagaskar
Zusammen mit seinen Freunden Shi La und Luigi begibt sich Marco Polo erneut auf eine abenteuerliche Reise. Gerade als er in China seinen Vater wiedergefunden hat, erfährt er etwas, das alle seine Pläne über den Haufen wirft: Shi La ist gar keine Waise! Ihre Mutter lebt und ist eine berühmte Sängerin. Vor einiger Zeit hat sie China verlassen – doch wohin ist sie gegangen? Marco und seine Freunde müssen sie finden. Auf der Suche bereisen sie fremde Länder, lernen eine Vielzahl an exotischen Kulturen kennen, geraten in spannende Abenteuer, schließen wunderbare Freundschaften und treffen auch auf alte Bekannte. Schatten der Vergangenheit Für die vier Freunde Marco, Shi La, Luigi und Fledermaus FuFu scheinen die Abenteuer auf der Suche nach Marcos Vater vorrüber. Doch wie so oft: der Schein trügt! Die Betreiberin des Waisenhauses, in dem Shi La aufgewachsen ist, lauert Marco, Shi La und Luigi mit ihren finsteren Handlangern in Cambaluc auf. Sie zwingt die drei ihr eine Audienz beim großen Kublai Khan zu verschaffen. Dabei erfährt Shi La etwas, das ihre Welt aus den Angeln hebt: Sie ist gar keine Waise! Ihre Mutter, eine berühmte Sängerin, ist noch am Leben! Shi La, Marco, Luigi und Fu Fu machen sich sofort auf den Weg, Shi Las Mutter zu finden. Der große Khan gibt den vier Helden zum Schutz sein Goldenes Siegel mit auf den Weg. Das werden sie auch dringend brauchen, denn das nächste Abenteuer wartet schon auf die unsere Vier – gleich hinter dem Horizont!
Serienstart! – Neue Folgen! – Start 2. Staffel!


19:25 Wissen macht Ah! (25 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 19:25)
Clarissa und Ralph: Ganz kleines Kino
Deutschland, 2001 / 2018

Produzent: tvision GmbH, WDR

Klugscheißen mit Clarissa und Ralph
Clarissa und Ralph: Ganz kleines Kino
Wissen ist keine Schande, finden Clarissa und Ralph, und sorgen wie in jeder Sendung für fünffachen Wissenszuwachs: fünf Fragen, fünf Antworten, fünf Ah (a)-Erlebnisse.
Inhalt wird nachgereicht!

Wissen macht Ah! im Internet: www.wissen-macht-ah.de

Wissen ist keine Schande, finden Clarissa und Ralph, und sorgen wie in jeder Sendung für fünffachen Wissenszuwachs: fünf Fragen, fünf Antworten, fünf Ah (a)-Erlebnisse.
Neue Folge!


19:50 logo! Die Welt und ich. (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 19:50)
Nachrichten für Kinder

Du willst wissen, was in der Welt los ist? Du willst super gut informiert sein? Dann: Hallo bei logo! – deinen Kindernachrichten bei KiKA.


20:00 KiKA LIVE (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 20:00)

Produzent: KiKA
Redaktion: Sven Steinhoff, Mirijam Steinhoff

Bei KiKA LIVE geht um alles, was Preteens auf dem Weg zur Jugend beschäftigt: Wie sie leben oder leben wollen, was sie können, wovon sie träumen, was ihnen gefällt und was sie absolut kalt lässt, es geht um Trends in Mode, Medien und Musik. Es geht um ihr Leben. Ben und Jess präsentieren alle Themen, die man mitbekommen muss, um mitreden zu können. Und immer wieder werden angesagte Stars im Studio begrüßt. Regelmäßig geht es bei KiKA LIVE auch um Themen, bei denen die Probleme der Preteens eine Rolle spielen. Jess und Ben sind für dich unterwegs und spüren die neusten Trends in den Bereichen Mode, Musik und Lifestyle auf. Sie treffen Stars und berichten über alles, was dich interessiert. In den "KiKA LIVE"-Shows erwarten dich tolle Kandidaten und ungewöhnliche Herausforderungen.


20:10 Twin Teams – Die Geschwister-Challenge (25 Min.) (HDTV) (VPS: 20:10)
Folge 19

Regie: Daniel Remsperger
Produzent: DOKfilm Fernsehproduktion GmbH im Auftrag des federführenden rbb, in Koproduktion mit dem hr

Folge
Inhalt wird nachgereicht!
Sie sind stark, sie sind mutig und unglaublich fit – acht Zwillingspaare aus ganz Deutschland stürzen sich auf dem Weg zum Titel "TWIN TEAM des Jahres" in ein einmaliges Abenteuer: "DIE GESCHWISTER-CHALLENGE". In insgesamt vier Etappen geht es von Berlin aus in die Welt. Moderatorin Shalin begleitet die "TWIN TEAMS" auf ihrer einmaligen Reise durch alle Höhen und Tiefen. Nur wer jede Menge Sportsgeist, Köpfchen und Zwillingspower mitbringt, kann in diesem Wettkampf bestehen. Los geht`s mit der Qualifying-Etappe an einem verwunschenen Ort mitten im Großstadtdschungel Berlins. In sechs actionreichen Challenges an außergewöhnlichen Locations müssen möglichst viele Punkte gesammelt werden. Nur die Besten qualifizieren sich für die nächste Etappe – die Outdoor-Etappe im brandenburgischen Waldparadies Borkheide. Hier heißt es dann wieder Punkte sammeln, denn nur die Bestplatzierten reisen weiter zur Adventure-Etappe ins Tiroler Ötztal, um sich schließlich im großen Finale in Malaysia dem Titelkampf um das "TWIN TEAM des Jahres" zu stellen. In unmittelbarer Nähe der Twin Towers im Kuala Lumpur, zwischen Großstadtleben, Strandfeeling und tropischem Regenwald, wird sich zeigen, wer die meiste Zwillingspower hat.


20:35 Twin Teams – Die Geschwister-Challenge (25 Min.) (HDTV) (VPS: 20:35)
Folge 20

Regie: Daniel Remsperger
Produzent: DOKfilm Fernsehproduktion GmbH im Auftrag des federführenden rbb, in Koproduktion mit dem hr

Folge
Inhalt wird nachgereicht!
Sie sind stark, sie sind mutig und unglaublich fit – acht Zwillingspaare aus ganz Deutschland stürzen sich auf dem Weg zum Titel "TWIN TEAM des Jahres" in ein einmaliges Abenteuer: "DIE GESCHWISTER-CHALLENGE". In insgesamt vier Etappen geht es von Berlin aus in die Welt. Moderatorin Shalin begleitet die "TWIN TEAMS" auf ihrer einmaligen Reise durch alle Höhen und Tiefen. Nur wer jede Menge Sportsgeist, Köpfchen und Zwillingspower mitbringt, kann in diesem Wettkampf bestehen. Los geht`s mit der Qualifying-Etappe an einem verwunschenen Ort mitten im Großstadtdschungel Berlins. In sechs actionreichen Challenges an außergewöhnlichen Locations müssen möglichst viele Punkte gesammelt werden. Nur die Besten qualifizieren sich für die nächste Etappe – die Outdoor-Etappe im brandenburgischen Waldparadies Borkheide. Hier heißt es dann wieder Punkte sammeln, denn nur die Bestplatzierten reisen weiter zur Adventure-Etappe ins Tiroler Ötztal, um sich schließlich im großen Finale in Malaysia dem Titelkampf um das "TWIN TEAM des Jahres" zu stellen. In unmittelbarer Nähe der Twin Towers im Kuala Lumpur, zwischen Großstadtleben, Strandfeeling und tropischem Regenwald, wird sich zeigen, wer die meiste Zwillingspower hat.


21:00 – 06:01 Sendeschluss (541 Min.) (VPS: 21:00)

Zwischen 21 Uhr und 6 Uhr legt KiKA eine Sendepause ein!

*

Donnerstag, 20. Dezember 2018


06:01 KiKANiNCHEN (4 Min.) (HDTV) (VPS: 06:01)
"Dibedibedab." – Programm für Fernsehanfänger Deutschland, 2009 / 2018

Regie: Manuela Stacke, Ute Hilgenfort, Patrick Schlosser, Birgit Quastenberg
Produzent: studio.tv.film GmbH, Motion Works, KiKA
Drehbuch: Anke Klemm, Sandra Kasunic, Stefan Weigl, Melanie Kuss, Andreas Strozyk, Roland FausersEmpty, Udo Schöbel
Musik: Udo Schöbel

"Komm, lass uns spielen! Heute ist ein schöner Tag. Einer von ganz vielen. Ein Tag, den ich mag!" Kikaninchen startet mit seinen Freunden von ARD und ZDF gut gelaunt in einen neuen Tag.


06:05 Shaun das Schaf (5 Min.) (HDTV) (VPS: 06:05)
Bitzer – Das Ungeheuer aus dem Teich
Folge 67 von 150
Stop-Motion-Animationsserie Großbritannien, 2004 / 2016

Mitwirkende:
John Sparkes
Sprecher
Justin Fletcher
Sprecher
Kate Harbour
Sprecher
Rich Weber
Sprecher

Regie: Richard Goleszowski, Seamus Melone, Lee Wilton
Produzent: Aardman Animation Ltd., BBC, WDR
Drehbuch: Richard Goleszowski, Richard Hansom, Elly Brewer, Lee Pressmann, Jimmy Hibbert, James Henry
Musik: Mark Thomas, Vic Reeves
Interpret: Michael Pan

Bitzer – Das Ungeheuer aus dem Teich
Beim Versuch seinen Fußball aus einem schlammigen Teich zu fischen, fällt Bitzer selbst in die trübe Brühe. Als grünliches Schlammmonster stapft er zur Weide zurück. So ein unheimliches Wesen haben die Schafe noch nie gesehen! Pure Panik bricht aus, und die ganze Herde ergreift die Flucht vor dem unheimlichen Ungeheuer.

Shaun und seine Freunde leben auf der Weide eines idyllisch gelegenen Bauernhofs. Er ist zwar noch jung, etwas naiv und unerfahren. Doch Shaun verfügt über einen ausgesprochenen "Schaf-Sinn" und findet auch für die vertracktesten Situationen eine Lösung. Shaun das Schaf ist vielen bekannt aus der erfolgreichen und mit zahlreichen Preisen bedachten Serie "Wallace & Gromit" aus den Aardman Studios in Großbritannien, die unter anderem auch den Film "Chicken Run – Hennen rennen" auf die Leinwand zauberten. Nun hat das auf Stop-Motion-Animation spezialisierte Studio die erste Fernsehserie vorgelegt, die bereits in 72 Länder verkauft werden konnte. Shaun das Schaf ist ein besonderes Schaf, denn es trägt einen aus seiner eigenen Wolle gestrickten Pullover und lebt auf einer Farm und erlebt seine ersten eigenen Abenteuer.

Auszeichnungen: 2007 – EMIL für gutes Kinderfernsehen von TV Spielfilm "Abspecken mit Shaun"
2008 – International Emmy Award in der Kategorie "Children & Young People"


06:10 Shaun das Schaf (10 Min.) (HDTV) (VPS: 06:10)
Operation Mieze
Folge 72 von 150
Stop-Motion-Animationsserie Großbritannien, 2004 / 2016

Mitwirkende:
John Sparkes
Sprecher
Justin Fletcher
Sprecher
Kate Harbour
Sprecher
Rich Weber
Sprecher

Regie: Richard Goleszowski, Seamus Melone, Lee Wilton
Produzent: Aardman Animation Ltd., BBC, WDR
Drehbuch: Richard Goleszowski, Richard Hansom, Elly Brewer, Lee Pressmann, Jimmy Hibbert, James Henry
Musik: Mark Thomas, Vic Reeves
Interpret: Michael Pan

Operation Mieze
Kaum ist der Bauer aus dem Haus, feiert Bitzer mit Shaun und den Schafen eine wilde Party im Wohnzimmer. Doch das dicke Ende kommt erst: Am nächsten Morgen droht die hinterhältige Mieze Pidsley, dem Bauern Beweisfotos zuzuspielen! Shaun und Bitzer setzen alles daran, der Katze die Fotos abzuluchsen, um der Erpressung ein Ende zu bereiten.

Shaun und seine Freunde leben auf der Weide eines idyllisch gelegenen Bauernhofs. Er ist zwar noch jung, etwas naiv und unerfahren. Doch Shaun verfügt über einen ausgesprochenen "Schaf-Sinn" und findet auch für die vertracktesten Situationen eine Lösung. Shaun das Schaf ist vielen bekannt aus der erfolgreichen und mit zahlreichen Preisen bedachten Serie "Wallace & Gromit" aus den Aardman Studios in Großbritannien, die unter anderem auch den Film "Chicken Run – Hennen rennen" auf die Leinwand zauberten. Nun hat das auf Stop-Motion-Animation spezialisierte Studio die erste Fernsehserie vorgelegt, die bereits in 72 Länder verkauft werden konnte. Shaun das Schaf ist ein besonderes Schaf, denn es trägt einen aus seiner eigenen Wolle gestrickten Pullover und lebt auf einer Farm und erlebt seine ersten eigenen Abenteuer.

Auszeichnungen: 2007 – EMIL für gutes Kinderfernsehen von TV Spielfilm "Abspecken mit Shaun"
2008 – International Emmy Award in der Kategorie "Children & Young People"


06:20 Mascha und der Bär (5 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 06:20)
Roboterfreunde
Folge 60 von 78
3D-Animationsserie Russische Föderation, 2008 / 2018

Rollen und Darsteller:
Mascha – Amelie Dörr
Sprecher

Regie: Denis Cherviatsov
Produzent: Animaccord Animation Studio
Drehbuch: Oleg Kuzovkov

Roboterfreunde
Mascha hat eine Roboterpuppe geschenkt bekommen. Maschuko ist eine begnadete Tänzerin. Als Mascha dem Bären ihr neues Wunder vorstellen will, findet sie ihn in völligem Chaos. Er hat sein Häuschen verwüstet, als er gleichzeitig waschen, bügeln, kochen und fernsehen wollte. Der Bär braucht auch einen Roboter. Dummerweise delegiert dieser den Bären. Erst als Mascha mit Maschuko erscheint, hat der Bär endlich seine Ruhe.

Mascha lebt mitten im Wald in einem kleinen Schrankenhäuschen an der Bahnlinie. Ihr einziger Nachbar ist ein Bär, der unweit in einer Hütte mitten im Wald lebt und eigentlich gerne seine Ruhe hätte. Zu seinem großen Unglück kommt ihn die kleine, süße aber nervtötende Mascha jeden Tag besuchen und sorgt dafür, dass es dem Bären nicht zu langweilig wird. Sie verursacht stets großes Chaos, das der Bär verhindern oder wenigstens wieder in Ordnung bringen will – oft genug auch unter Einsatz seiner Gesundheit.


06:25 Mascha und der Bär (5 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 06:25)
Winterschlaf für alle
Folge 62 von 78
3D-Animationsserie Russische Föderation, 2008 / 2018

Rollen und Darsteller:
Mascha – Amelie Dörr
Sprecher

Regie: Denis Cherviatsov
Produzent: Animaccord Animation Studio
Drehbuch: Oleg Kuzovkov

Winterschlaf für alle
Gerade macht sich der Bär für den Winterschlaf bereit, da möchte ihm Mascha Gesellschaft leisten. Sie probiert es auch mit dem Winterschlaf. Doch bis ihr Kissen, Decke und Matratze genehm sind, muss der Bär viele Male aufwachen. Mascha möchte lernen Schäfchen zu zählen, aber sie sollen nummeriert und bunt sein, singen, tanzen und Zirkuskunststücke vorführen. Ob der Bär diese Nacht noch die Ruhe für seinen Winterschlaf findet?

Mascha lebt mitten im Wald in einem kleinen Schrankenhäuschen an der Bahnlinie. Ihr einziger Nachbar ist ein Bär, der unweit in einer Hütte mitten im Wald lebt und eigentlich gerne seine Ruhe hätte. Zu seinem großen Unglück kommt ihn die kleine, süße aber nervtötende Mascha jeden Tag besuchen und sorgt dafür, dass es dem Bären nicht zu langweilig wird. Sie verursacht stets großes Chaos, das der Bär verhindern oder wenigstens wieder in Ordnung bringen will – oft genug auch unter Einsatz seiner Gesundheit.


06:30 KiKANiNCHEN (5 Min.) (HDTV) (VPS: 06:30)
"Dibedibedab." – Programm für Fernsehanfänger Deutschland, 2009 / 2018

Regie: Manuela Stacke, Ute Hilgenfort, Patrick Schlosser
Produzent: studio.tv.film GmbH, Motion Works, KiKA
Drehbuch: Anke Klemm, Sandra Kasunic, Carmen d'Avis, Anna Knigge, Robert Rausch, Roland Fauser
Musik: Udo Schöbel

Von wegen Nudelsieb! Für Kikaninchen ist das ein Ritterhelm. Und schon verteidigen Anni und Kikaninchen als schwarze Ritter "ohne Angst vor dem Gewitter" die Ritterburg in der Schnipselwelt. Heute treibt sich ein frecher Eierdieb auf dem Markt herum. Kikaninchen und Anni verfolgen die Spur zum Übeltäter auf: Fuchs du hast die Eier gestohlen, gib sie wieder her.


06:35 Feuerwehrmann Sam (10 Min.) (HDTV) (VPS: 06:35)
Bühne frei für Feuerwehrmann Sam
Folge 101 von 103
3D-CGI-Animationsserie Großbritannien, 2007 / 2013

Regie: Jerry Hibbert
Produzent: HIT Entertainment, Hibbert Ralph Animation, Xing Xing
Drehbuch: Andrew Brenner, Mellie Buse, Jan Page, Dave Ingham, Lee Pressman, Laura Beaumont, Paul Larson
Musik: David Pickvance

Bühne frei für Feuerwehrmann Sam
Frau Chen organisiert eine Theateraufführung in Pontypandy. Sam spielt den legendären Piraten Pontypandy Pete, während sich Hannah und Norman um das Bühnenbild kümmern. Aber wie immer hat Norman ganz eigene, abwegige Vorstellungen davon, was ein gutes Bühnenbild ist. Im Streit landen er und Hannah mit dem Piratenschiff im Wasser. Leider ist das Schiff nur ein Theater-Requisit und kann nicht schwimmen.

An der Küste von Wales, zwischen malerischen Klippen und bewaldeten Hügeln, liegt das kleine Hafenstädtchen Pontypandy. Hier leben Feuerwehrmann Sam und seine Freunde. Gemeinsam mit Hauptfeuerwehrmann Steele, seiner Kollegin Penny und dem Rock'n'Roll begeisterten Cridlington hilf Sam den Bewohnern des kleinen Städtchens Tag für Tag aufs Neue aus brenzligen Situationen. Sei es der kleine Norman, der wieder mal in der Klemme steckt, oder aber ein flächendeckender Waldbrand, der ganz Pontypandy bedroht. Sam bewahrt stets einen kühlen Kopf und weiß sofort, was zu tun ist, um das Unheil abzuwenden und seinen Freunden aus der Not zu helfen.

Info: Ab der sechsten Staffel der bekannten Stop-Motion Serie wurde sie als hochqualitative 3D-Animation umgesetzt und überzeugt mit neuen Figuren, Handlungsorten und selbstverständlich einer Vielzahl spannender und lustiger Geschichten.


06:45 Feuerwehrmann Sam (10 Min.) (HDTV) (VPS: 06:45)
Eine explosive Mischung
Folge 102 von 103
3D-CGI-Animationsserie Großbritannien, 2007 / 2013

Regie: Jerry Hibbert
Produzent: HIT Entertainment, Hibbert Ralph Animation, Xing Xing
Drehbuch: Andrew Brenner, Mellie Buse, Jan Page, Dave Ingham, Lee Pressman, Laura Beaumont, Paul Larson
Musik: David Pickvance

Eine explosive Mischung
Mandy möchte ihrer Mutter eine Freude machen und ihren Garten in den besten Garten in ganz Pontypandy umgestalten. Dabei schießt sie nicht nur mit dem neuen Brunnen übers Ziel hinaus, die ganze Aktion wird auch noch brandgefährlich, als der Rasenmäher Feuer fängt. Daneben liegen die Dünger-Säcke – mit dem Benzin des Rasenmähers ergibt das eine hoch explosive Mischung.

An der Küste von Wales, zwischen malerischen Klippen und bewaldeten Hügeln, liegt das kleine Hafenstädtchen Pontypandy. Hier leben Feuerwehrmann Sam und seine Freunde. Gemeinsam mit Hauptfeuerwehrmann Steele, seiner Kollegin Penny und dem Rock'n'Roll begeisterten Cridlington hilf Sam den Bewohnern des kleinen Städtchens Tag für Tag aufs Neue aus brenzligen Situationen. Sei es der kleine Norman, der wieder mal in der Klemme steckt, oder aber ein flächendeckender Waldbrand, der ganz Pontypandy bedroht. Sam bewahrt stets einen kühlen Kopf und weiß sofort, was zu tun ist, um das Unheil abzuwenden und seinen Freunden aus der Not zu helfen.

Info: Ab der sechsten Staffel der bekannten Stop-Motion Serie wurde sie als hochqualitative 3D-Animation umgesetzt und überzeugt mit neuen Figuren, Handlungsorten und selbstverständlich einer Vielzahl spannender und lustiger Geschichten.


06:55 Die Sendung mit dem Elefanten (24 Min.) (HDTV) (VPS: 06:55)
Folge 440
Lach- und Sachgeschichten für Fernsehanfänger Deutschland, 2007 / 2018

Regie: Renate Bleichenbach, Leona Frommelt
Produzent: WDR
Drehbuch: Renate Bleichenbach, Leona Frommelt

Folge
Die Welt ist elefantastisch – Augen auf und mitgemacht! Der kleine blaue Elefant und seine Freunde präsentieren Geschichten zum Entdecken, Staunen und Mitlachen – extra für kleine Kinder.
Inhalt wird nachgereicht!
Großer Trommelwirbel für einen kleinen Elefanten: Der allerbeste Freund der Maus bekommt seine eigene "Sendung mit dem Elefanten"! Das neue Magazin für Fernsehanfänger feierte am 10. September 2007 im KI.KA Premiere. "Die Sendung mit der Maus" bekommt Verstärkung: Fröhlich stapfend und unbekümmert trompetend leitet der kleine, blaue Elefant durch seine Sendung, die sich speziell an Drei- bis Fünfjährige richtet. In dem neuen Unterhaltungsmagazin zum Staunen, Entdecken, Lachen und Mitmachen dreht sich alles um die Welt der Vorschulkinder. Entwickelt hat das halbstündige Format die Redaktion der "Sendung mit der Maus" beim WDR. Die "Lach- und Sachgeschichten für Fernsehanfänger" stehen ganz in der Maus-Tradition. Wenn ein Eis im Zeitraffer schmilzt oder ein Nilpferd plötzlich Ballett tanzt, stellen spielerische Sachgeschichten den Alltag auf den Kopf. Mit ungewöhnlichen Perspektiven regen sie an, die eigene Welt immer wieder neu zu entdecken. Der kleine, blaue Elefant lädt die kleinen Zuschauer ein, nicht bloß ruhig vor dem Fernseher sitzen zu bleiben. Lieder, Geschichten, Rätsel und Bewegungsspiele setzen auf die Kreativität der Kinder und ihre Lust, zuhause oder im Kindergarten einfach mitzumachen. Auch ernsthafte Themen haben ihren Platz in der "Sendung mit dem Elefanten": Hochwertige Trickfilme drehen sich unter anderem um Freundschaft, Trauer, Angst oder Toleranz. Einzelne Episoden auf Englisch führen die kleinen Zuschauer an eine neue Sprache heran.


07:19 KiKANiNCHEN (1 Min.) (HDTV) (VPS: 07:19)
"Dibedibedab." – Programm für Fernsehanfänger Deutschland, 2009 / 2018

Regie: Manuela Stacke, Ute Hilgenfort, Patrick Schlosser, Markus F. Adrian
Produzent: studio.tv.film GmbH, Motion Works, KiKA
Drehbuch: Anke Klemm, Sandra Kasunic, Carmen d'Avis, Anna Knigge, Robert Rausch, Roland FausersEmpty, Annette Walther
Musik: Udo Schöbel

Kikaninchen ist im Weihnachtswald unterwegs und da dürfen unter der wunderschönen Tanne natürlich auch die Weihnachtsgeschenke nicht fehlen. Heute wird die Maus beschenkt. Dibedibedab!


07:20 Ritter Rost (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 07:20)
Der Pokal
Folge 37 von 52
3D-Animationsserie Deutschland, 2012 / 2013

Regie: Felix Schichl
Produzent: Caligari Film- und Fernsehproduktions GmbH, ZDF
Drehbuch: Verena Bird, Anthony Power, Richard Brookes u.a
Musik: Stefan Maria Schneider

Der Pokal
Das große Turnier der Könige steht bevor: König Bleifuß gegen König Goldberg. Aber natürlich nicht persönlich, sondern durch ihre Champions: Ritter Rost und Prinz Protz. Wen wundert's, dass Rösti schnell hoffnungslos zurückliegt, bis Bö und Koks merken, dass Protz mit gezinkten Karten spielt …

Ritter Rost, genannt "Rösti", hält sich für den tapfersten, mutigsten und besten Ritter von ganz Schrottland. Aber da liegt er falsch. Denn in Wirklichkeit ist Ritter Rost ein liebenswerter Angeber, der den Mund oft viel zu voll nimmt. Großspurig meldet er sich freiwillig für jedes noch so gefährliche Abenteuer – was er sehr schnell wieder bereut. Und wenn das tapfere Burgfräulein Bö und der freche Hausdrache Koks nicht wären, wäre Ritter Rost ziemlich aufgeschmissen. Aber irgendwie schafft er es trotzdem immer wieder, am Ende als Held dazustehen. Großspurig meldet er sich für jedes noch so gefährliche Abenteuer … Mit seinen Freunden, dem energischen Burgfräulein Bö und dem Drachen Koks, der trotz seines stolzen Alters von mehr als tausend Jahren noch als Drachen-Kleinkind gilt, lebt Ritter Rost in der Eisernen Burg in Schrottland. Alles und jeder im Königreich, das von König Bleifuß dem Verbogenen regiert wird, ist aus Metall und Schrottteilen zusammengeschweißt und genietet. Und so ist es nicht verwunderlich, dass selbst Alltagsgegenstände ein eigenwilliges Leben führen: Handtaschen aus Benzinkanistern, Betten aus Sardinenbüchsen, selbst Teekannen, Tassen, Uhren und Gießkannen bewegen sich wie Menschen und können ihren Gefühlen Ausdruck verleihen. So kommt es vor, dass sich Kolonnen von schmutzigem Geschirr ihren Weg durch Schrottland bahnen und dabei lautstark dagegen protestieren, gewaschen zu werden.


07:30 Ritter Rost (15 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 07:30)
König Rösti
Folge 38 von 52
3D-Animationsserie Deutschland, 2012 / 2013

Regie: Felix Schichl
Produzent: Caligari Film- und Fernsehproduktions GmbH, ZDF
Drehbuch: Verena Bird, Anthony Power, Richard Brookes u.a
Musik: Stefan Maria Schneider

König Rösti
Um Koks vor einer Verurteilung wegen Benutzung königlichen Eigentums zu retten, schreibt Ritter Rost heimlich über Nacht das Gesetzbuch um: von nun an darf jeder das Eigentum des Königs benutzen wie er will! Damit ist Koks gerettet, aber Schrottland stürzt ins Chaos - erst recht als Prinz Protz den Thron als sein Eigentum erklärt und die Macht an sich reißt.

Ritter Rost, genannt "Rösti", hält sich für den tapfersten, mutigsten und besten Ritter von ganz Schrottland. Aber da liegt er falsch. Denn in Wirklichkeit ist Ritter Rost ein liebenswerter Angeber, der den Mund oft viel zu voll nimmt. Großspurig meldet er sich freiwillig für jedes noch so gefährliche Abenteuer – was er sehr schnell wieder bereut. Und wenn das tapfere Burgfräulein Bö und der freche Hausdrache Koks nicht wären, wäre Ritter Rost ziemlich aufgeschmissen. Aber irgendwie schafft er es trotzdem immer wieder, am Ende als Held dazustehen. Großspurig meldet er sich für jedes noch so gefährliche Abenteuer … Mit seinen Freunden, dem energischen Burgfräulein Bö und dem Drachen Koks, der trotz seines stolzen Alters von mehr als tausend Jahren noch als Drachen-Kleinkind gilt, lebt Ritter Rost in der Eisernen Burg in Schrottland. Alles und jeder im Königreich, das von König Bleifuß dem Verbogenen regiert wird, ist aus Metall und Schrottteilen zusammengeschweißt und genietet. Und so ist es nicht verwunderlich, dass selbst Alltagsgegenstände ein eigenwilliges Leben führen: Handtaschen aus Benzinkanistern, Betten aus Sardinenbüchsen, selbst Teekannen, Tassen, Uhren und Gießkannen bewegen sich wie Menschen und können ihren Gefühlen Ausdruck verleihen. So kommt es vor, dass sich Kolonnen von schmutzigem Geschirr ihren Weg durch Schrottland bahnen und dabei lautstark dagegen protestieren, gewaschen zu werden.


07:45 Sesamstraße (23 Min.) (HDTV) (VPS: 07:45)
Lernen mit Spaß für Kinder USA / Deutschland, 1973 / 2018

Regie: Dirk Nabersberg, Jojo Wolff
Produzent: Studio Hamburg Produktion, NDR, Sesame Workshop

Bert liest gerade ein Buch, als Ernie dazuplatzt und ihn auffordert, einen Helm aufzusetzen. Bert will nicht, aber Ernie besteht darauf. Wenig später erklärt sich, warum Ernie unbedingt wollte, dass Bert einen Helm trägt. In der Antarktis haben vier Pinguine ein Problem: Ein großer Eisberg steht auf ihrer Tanzfläche. Ein Fall für Supergrobi 2.0! In der Reihe "Das Wort des Tages" erklären Elmo und Bjarne Mädel das Wort "Gelassenheit". Ein Keller voller Kisten und Kartons, da gibt es einiges zu entdecken für Wisch und Mop. Und was ist nur in dem großen Eimer drin? Vorsicht Mop!


08:08 KiKANiNCHEN (2 Min.) (HDTV) (VPS: 08:08)
"Dibedibedab." – Programm für Fernsehanfänger Deutschland, 2009 / 2018

Regie: Manuela Stacke, Ute Hilgenfort, Patrick Schlosser
Produzent: studio.tv.film GmbH, Motion Works, KiKA
Drehbuch: Anke Klemm, Sandra Kasunic, Stefan Weigl, Melanie Kuss, Andreas Strozyk, Roland FausersEmpty, Helge May
Musik: Udo Schöbel

Solo für Christian! Heute zeigt er in einem Gedicht, wie man Sterne fangen kann. Ganz wichtig ist es jedoch, sie auch wieder frei zu lassen. Nur so können Wünsche in Erfüllung gehen …


08:10 Lilys Strandschatz Eiland (11 Min.) (HDTV) (VPS: 08:10)
Noleen
Folge 94 von 100
2D-Animationsserie 2014 / 2017

Regie: Colin Williams, Darren Vandenburg, Tim Harper
Produzent: Sixteen South

Noleen
Salty freut sich auf ein Wiedersehens-Konzert mit den "Fiedelnden Flundern". Leider kommt ein Sturm auf und die Ankunft von Bonzo und der Ecki verzögert sich. Stattdessen wird eine andere Leck geschlagene Yacht angespült und Noleen, die bekannteste Country-Sängerin der Welt schreitet herab,! Lord von Hirsch ist begeistert, ist er doch ihr größter Fan. Auch Salty ist von der Anwesenheit einer "echten Sängerin" sehr angetan …sehr zu Jettes Leidwesen. Salty und Noleen kommen auch musikalisch prima klar, und sie beschließen, ein Duo zu gründen. Die "Salty Chickens" (2. Dixie-Hühner) Noleen und Salty werden die Insel verlassen.. alle sind traurig. Doch dann kommen doch noch die alten Musiker-Kumpel von Salty an, und er merkt, dass er "für immer eine Fiedelnde Flunder" bleibt und auf die Insel gehört.

Lily ist 5 Jahre alt und lebt mit ihrem Vater auf der Insel Arranish. Sie wohnen zusammen in einer kleinen Strandhütte, die bis unter das Dach mit wundervollen Schätzen gefüllt ist, die das Meer am Strand anspült. Lilys Vater ist Zimmermann und während er aus Strandgut wunderschöne Möbel zimmert, schafft Lily aus ihren Strandfundstücken kleine, niedliche Tierfiguren. Lily erfindet Hunde, Hennen, Bullen und ein Mäusetrio – mit Namen und sehr eigenwilligen Persönlichkeiten. Sie stellt sich vor, dass diese Tiere auf der Nachbarinsel Driftwood Bay lebendig werden und in der herzlichen, warmen und manchmal etwas exzentrischen Gemeinschaft von Driftwood Bay lebendig werden. Nach einer Idee von Joanne Carmichael


08:21 Lilys Strandschatz Eiland (9 Min.) (HDTV) (VPS: 08:21)
Kleine große Lily
Folge 96 von 100
2D-Animationsserie 2014 / 2017

Regie: Colin Williams, Darren Vandenburg, Tim Harper
Produzent: Sixteen South

Kleine große Lily
Lily ist viel gewachsen. Heute bleibt sie an Land, da sie das Gefühl hat, langsam zu alt zum Spielen – und damit auch für Strandschatz-Eiland- zu sein. Sie will "erwachsene" Dinge tun, und Dad lässt sie helfen. Er merkt aber, dass Lily mit ihrer "Erwachsenen-Rolle" nicht glücklich ist und so erzählt er von sich und der Mama, die beide große Träumer waren und wie gern die Mutter auch als Erwachsene gespielt hat. Schließlich zeigt Dad Lily etwas, was er noch nie gezeigt hat. Aus einer Schublade holt er Figuren raus, die Lilys Freunden sehr ähneln. Auch Papa hat sich also nach Strandschatz-Eiland geträumt, und tut es immer noch. Lily lernt, dass sie nie aufhören muss zu spielen, denn Phantasie und Träume sind wichtig.

Lily ist 5 Jahre alt und lebt mit ihrem Vater auf der Insel Arranish. Sie wohnen zusammen in einer kleinen Strandhütte, die bis unter das Dach mit wundervollen Schätzen gefüllt ist, die das Meer am Strand anspült. Lilys Vater ist Zimmermann und während er aus Strandgut wunderschöne Möbel zimmert, schafft Lily aus ihren Strandfundstücken kleine, niedliche Tierfiguren. Lily erfindet Hunde, Hennen, Bullen und ein Mäusetrio – mit Namen und sehr eigenwilligen Persönlichkeiten. Sie stellt sich vor, dass diese Tiere auf der Nachbarinsel Driftwood Bay lebendig werden und in der herzlichen, warmen und manchmal etwas exzentrischen Gemeinschaft von Driftwood Bay lebendig werden. Nach einer Idee von Joanne Carmichael


08:30 Zoés Zauberschrank (10 Min.) (HDTV) (VPS: 08:30)
Singen im Meer
Folge 93 von 104
3D-CGI und Flashanimation USA / Deutschland / Großbritannien, 2009 / 2014

Rollen und Darsteller:
Zoé – Florentine Stein
Sprecherin
QuackQuack – Susi Salm
Sprecherin
Finn – Miro Ugur
Sprecher
Tanja – Madelaine Etukudo
Sprecherin
Yasemin – Luna Loogemann
Sprecherin
Lili – Nelly Smodisch
Sprecherin
Hamid – Lucca Bach
Sprecher
Max – Jesse Hoffmann
Sprecher
Mama – Gabriele Libbach
Sprecherin
Papa – Sascha Draeger
Sprecher

Regie: Gary Hurst
Produzent: Mike Young Productions, Wales Creative IP Fund, European Film Partners, Telegael, Trickcompany
Drehbuch: Sindy McKay, Marie Davis, Nigel Crowle, Siwan Jobbins, John Sinclair, Mererid Hopwood

Singen im Meer
Zoé, Carla, Finn und QuackQuack, erleben heute ein spannendes Abenteuer auf einer Kreuzfahrt. Dabei lernen sie drei singende Meerjungfrauen kennen, die auf ihrem Kreuzfahrtschiff auftreten sollen. Doch leider fehlt ihnen ein Sänger, da der Singende Mike krank geworden ist. Aber vielleicht kann Sam, das Meeresungeheuer aushelfen, denn er ist ihr größter Fan und kennt alle ihre Lieder auswendig.

Ein Kleiderschrank steckt manchmal voller Überraschungen! Vor allem dann, wenn es ein Zauberschrank ist, so wie bei der vierjährigen Zoé. Denn Zoés Zauberschrank steckt voller unglaublicher Kostüme, mit denen sich Zoé und ihre Freunde verkleiden. Gemeinsam reisen sie dann in fantastische Welten und erleben dort nicht nur ungewöhnliche Abenteuer als Prinzessin, Astronaut oder Feuerwehrmann, sondern lernen sogar spielerisch erste Grundbegriffe der Mathematik. Zoé öffnet die Tür ihres magischen Kleiderschranks, verkleidet sich und begibt sich mit ihren Freunden und den Zuschauern gemeinsam auf eine fantastische Reise voller Spaß und Spannung, denn die Fantasie kennt keine Grenzen!

Info: Mike Young Productions / Wales Creative IP Fund / European Film Partners / Telegael Teoranta / Trickompany Filmproduktion GmbH / KI.KA


08:40 Zoés Zauberschrank (15 Min.) (HDTV) (VPS: 08:40)
Ein ganz besonderes Lied
Folge 94 von 104
3D-CGI und Flashanimation USA / Deutschland / Großbritannien, 2009 / 2014

Rollen und Darsteller:
Zoé – Florentine Stein
Sprecherin
QuackQuack – Susi Salm
Sprecherin
Finn – Miro Ugur
Sprecher
Tanja – Madelaine Etukudo
Sprecherin
Yasemin – Luna Loogemann
Sprecherin
Lili – Nelly Smodisch
Sprecherin
Hamid – Lucca Bach
Sprecher
Max – Jesse Hoffmann
Sprecher
Mama – Gabriele Libbach
Sprecherin
Papa – Sascha Draeger
Sprecher

Regie: Gary Hurst
Produzent: Mike Young Productions, Wales Creative IP Fund, European Film Partners, Telegael, Trickcompany
Drehbuch: Sindy McKay, Marie Davis, Nigel Crowle, Siwan Jobbins, John Sinclair, Mererid Hopwood

Ein ganz besonderes Lied
Zoé, Tanja, Yasemin, Finn und QuackQuack, erleben heute ein spannendes Abenteuer auf dem Weg zu einem Konzert. Unsere Freunde sollen dort als Popband auftreten und werden vom Publikum schon sehnsüchtig erwartet. Doch sie haben einige Probleme noch rechtzeitig zu ihrem Auftritt zu kommen, denn das Pop-Mobil, das sie dort hinbringen soll, hat so seine Tücken.

Ein Kleiderschrank steckt manchmal voller Überraschungen! Vor allem dann, wenn es ein Zauberschrank ist, so wie bei der vierjährigen Zoé. Denn Zoés Zauberschrank steckt voller unglaublicher Kostüme, mit denen sich Zoé und ihre Freunde verkleiden. Gemeinsam reisen sie dann in fantastische Welten und erleben dort nicht nur ungewöhnliche Abenteuer als Prinzessin, Astronaut oder Feuerwehrmann, sondern lernen sogar spielerisch erste Grundbegriffe der Mathematik. Zoé öffnet die Tür ihres magischen Kleiderschranks, verkleidet sich und begibt sich mit ihren Freunden und den Zuschauern gemeinsam auf eine fantastische Reise voller Spaß und Spannung, denn die Fantasie kennt keine Grenzen!

Info: Mike Young Productions / Wales Creative IP Fund / European Film Partners / Telegael Teoranta / Trickompany Filmproduktion GmbH / KI.KA


08:55 Gut gebrüllt, liebe Monster! (5 Min.) (HDTV) (VPS: 08:55)
Die Juckwusel
Folge 40 von 52
Animationsserie Großbritannien, 2017

Rollen und Darsteller:
Erzähler – Jakob Riedl
Schnuffelplumps – Jacqueline Belle
Piepa – Lara Wurmer
JamJam – Giulia Rodà
Flügelchen – Lea Kalbhenn
Winzelschön – Katharina von Daake
Frau Krittlschnüff – Uta Kienemann

Regie: Alan Robinson
Produzent: Monster Paw Produrctions Limited, Dot To Dot Productions Ltd, CBeebies, ZDF Enterprises
Drehbuch: Howard Davidson, Colin White
Musik: Lester Barnes

Die Juckwusel
Piepa will den Rekord im Seilspringen brechen. Ihre Freunde wechseln sich darin ab, das Seil für sie zu schwingen. JamJam muss das eine Seilende abgeben, weil es ihn überall juckt. Ist er etwa von den Juckwuseln befallen? Frau Krittlschnüff schickt JamJam zu Krankenschwester Frau Niesnies. Aber nun fangen auch die anderen Monster an, sich zu kratzen …

Fünf Monsterkinder besuchen jede Nacht die Monsterschule, in der sie all das erleben, was auch Menschenkinder in der Vorschule erleben, aber zusätzlich lernen sie noch gefährlich zu brüllen, zu stampfen und Feuer zu spucken. Protagonist ist der Junge Schnuffelplums, der größte von allen Kindern, ziemlich tollpatschig, aber sehr einfühlsam. Dann gibt es den cleveren, aber zerstreuten Flügelchen, der fliegen kann; die Quasselstrippe Piepa mit vier Armen; den verfressenen JamJam und die kleine, schüchterne, aber fantasiebegabte Winzelschön. Ihre Lehrerin ist die ruhige, sanfte Frau Krittlschnüff, die für jeden ein liebes Wort hat, die tröstet und schlichtet. Am Ende des Unterrichts werden die kleinen Monster von ihren Eltern an der Schule abgeholt.

Buch: Lee Pressman, Dave Ingham, Denise Cassar, Lisa Akhurst, Neil Mossey, Tim Dann, Howard Davidson, Tracey Hammett, Sara Barbas, Darren Jones, Gerald Foster, Rebecca Stevens


09:00 Gut gebrüllt, liebe Monster! (5 Min.) (HDTV) (VPS: 09:00)
Besuch aus Mottenstadt
Folge 41 von 52
Animationsserie Großbritannien, 2017

Rollen und Darsteller:
Erzähler – Jakob Riedl
Schnuffelplumps – Jacqueline Belle
Piepa – Lara Wurmer
JamJam – Giulia Rodà
Flügelchen – Lea Kalbhenn
Winzelschön – Katharina von Daake
Frau Krittlschnüff – Uta Kienemann

Regie: Alan Robinson
Produzent: Monster Paw Produrctions Limited, Dot To Dot Productions Ltd, CBeebies, ZDF Enterprises
Drehbuch: Howard Davidson, Colin White
Musik: Lester Barnes

Besuch aus Mottenstadt
Die Schulrätin aus Mottenstadt besucht die Monsterschule. Um einen goldenen Stern zu bekommen, geben sich die kleinen Monster besonders viel Mühe, die Schulrätin zu beeindrucken. Aber das Bild, das die kleinen Monster von ihr malen, sagt der Schulrätin gar nicht zu. Und dann steckt sie in der Rutschbahn fest und fällt zum Schluss auch noch in den Schlamm …

Fünf Monsterkinder besuchen jede Nacht die Monsterschule, in der sie all das erleben, was auch Menschenkinder in der Vorschule erleben, aber zusätzlich lernen sie noch gefährlich zu brüllen, zu stampfen und Feuer zu spucken. Protagonist ist der Junge Schnuffelplums, der größte von allen Kindern, ziemlich tollpatschig, aber sehr einfühlsam. Dann gibt es den cleveren, aber zerstreuten Flügelchen, der fliegen kann; die Quasselstrippe Piepa mit vier Armen; den verfressenen JamJam und die kleine, schüchterne, aber fantasiebegabte Winzelschön. Ihre Lehrerin ist die ruhige, sanfte Frau Krittlschnüff, die für jeden ein liebes Wort hat, die tröstet und schlichtet. Am Ende des Unterrichts werden die kleinen Monster von ihren Eltern an der Schule abgeholt.

Buch: Lee Pressman, Dave Ingham, Denise Cassar, Lisa Akhurst, Neil Mossey, Tim Dann, Howard Davidson, Tracey Hammett, Sara Barbas, Darren Jones, Gerald Foster, Rebecca Stevens


09:05 Gut gebrüllt, liebe Monster! (10 Min.) (HDTV) (VPS: 09:05)
Misch-Masch-Salat
Folge 42 von 52
Animationsserie Großbritannien, 2017

Rollen und Darsteller:
Erzähler – Jakob Riedl
Schnuffelplumps – Jacqueline Belle
Piepa – Lara Wurmer
JamJam – Giulia Rodà
Flügelchen – Lea Kalbhenn
Winzelschön – Katharina von Daake
Frau Krittlschnüff – Uta Kienemann

Regie: Alan Robinson
Produzent: Monster Paw Produrctions Limited, Dot To Dot Productions Ltd, CBeebies, ZDF Enterprises
Drehbuch: Howard Davidson, Colin White
Musik: Lester Barnes

Misch-Masch-Salat
Heute haben die kleinen Monster Gemüse von daheim mitgebracht und bereiten daraus einen Salat zu. Weil Schnuffelplumps die Schatz-omaten darin nicht mag, versteckt er die Salatschüssel.

Fünf Monsterkinder besuchen jede Nacht die Monsterschule, in der sie all das erleben, was auch Menschenkinder in der Vorschule erleben, aber zusätzlich lernen sie noch gefährlich zu brüllen, zu stampfen und Feuer zu spucken. Protagonist ist der Junge Schnuffelplums, der größte von allen Kindern, ziemlich tollpatschig, aber sehr einfühlsam. Dann gibt es den cleveren, aber zerstreuten Flügelchen, der fliegen kann; die Quasselstrippe Piepa mit vier Armen; den verfressenen JamJam und die kleine, schüchterne, aber fantasiebegabte Winzelschön. Ihre Lehrerin ist die ruhige, sanfte Frau Krittlschnüff, die für jeden ein liebes Wort hat, die tröstet und schlichtet. Am Ende des Unterrichts werden die kleinen Monster von ihren Eltern an der Schule abgeholt.

Buch: Lee Pressman, Dave Ingham, Denise Cassar, Lisa Akhurst, Neil Mossey, Tim Dann, Howard Davidson, Tracey Hammett, Sara Barbas, Darren Jones, Gerald Foster, Rebecca Stevens


09:15 ENE MENE BU – und dran bist du (10 Min.) (HDTV) (VPS: 09:15)
Mitmachsendung von Vorschülern für Vorschüler Deutschland, 2011 / 2018
Ida und Alex machen Bratäpfel
Folge 1516

Produzent: B+M Entertainment GmbH, KiKA
Drehbuch: Ysabel Fantou, Eva Schatz, Alexander Thümmler, Manuela Stacke, Ute Hilgenfort, Peter Kroker, Annette Walther, Julian Plica, Ysabel FantousEmpty, Eva Schatz, Ute Hilgenfort, Alexander Thümmler
Musik: Phrasenmäher

Ida und Alex machen Bratäpfel
Ida und Alexander backen leckere Bratäpfel und Kinngesichter singen ein Lied über den Tannenbaum. Im Museum gibt es Weihnachtsbilder zu sehen, die Zuschauerkinder gemalt und an ENE MENE BU geschickt haben. Anna und Raphael basteln ein buntes Steckhuhn und rufen die Zuschauer auf, selbst auch eins zu basteln.

Bei ENE MENE BU tun Kinder das, was ihnen Spaß macht. Sie basteln, malen, entdecken, spielen und erfinden Geschichten. Im Museum gibt es tolle Basteleien und Bilder von Kindern zu sehen. Aber sie stehen und hängen nicht einfach nur still herum. Da kommen zum Beispiel Eulen angeflogen, Kängurus hüpfen vorbei und Dinos stampfen umher. In jeder Folge zeigen Dir Kinder, welches Tier du als nächstes basteln oder welches Bild du malen kannst. Mach doch auch mit und schick uns dein Kunstwerk. ENE MENE BU!


09:25 Wuffel, der Wunderhund (10 Min.) (HDTV) (VPS: 09:25)
Der Familienausflug
Folge 27 von 30
Live-Action-Comedyserie Großbritannien, 2018

Rollen und Darsteller:
Evi – Tahliya Lowles
Tom – Ellis-James Naylor
Simon – James Merry
Tess – Andrea Valls
Stimme von Wuffel – Kostja Ullmann
Frau Mathilda Hobbs – Angela Curran
Opa Denis – Paul Ryan
Ali – Husaam Kiani
Anaya – Anjika Dyal

Regie: Jack Jameson, Matt Rene
Produzent: Darrall Macqueen, DHXMedia
Drehbuch: Robert Evans

Der Familienausflug
Die Brockmann-Bells wollen Zelten fahren, allerdings ohne Wuffel. Während sie packen, fährt ein Umzugswagen vor. Ein paar Häuser weiter zieht Conny mit ihrer Tochter Romy und Hund Nelly ein. Nelly schnappt sich Wuffels Plüschtier und verschwindet damit im Umzugswagen. Als Wuffel sich das Spielzeug später wiederholen will, ist der Wagen leer und fährt mit ihm davon. Statt des geplanten Familienausflugs findet nun die Suche nach Wuffel statt.

Als das frisch gebackene Ehepaar Tess und Simon Brockmann-Bell mit den Kindern Evi (5) und Tom (9) in ihrem neuen Haus die Hochzeitsgeschenke auspacken wollen, müssen sie feststellen, dass dies schon schon jemand für sie erledigt hat: Wuffel – der niedlichste rote Pudelwelpe der Welt! Er hat sich durch die Katzenklappe ins Haus geschlichen. Großes "Hurra" bei den Kindern, weniger Begeisterung bei Simon sind die Reaktionen. Tess, die Tierärztin ist, sieht kein Problem: Der Hund ist sicher gechipt, so dass man den Besitzer leicht ermitteln kann. Aber als sich nach intensiver Suche niemand findet, der Wuffel vermisst, stellt sich die Frage, ob der Welpe bleiben darf. Wie Wuffels spezielle Entscheidungshilfe aussieht und wie schließlich Simon vom entschiedenen Hundekritiker zum größten Wuffelfan wird, ist nur ein Thema der liebe- und humorvollen Serie um die Patchwork-Familie mit Hund. Denn Wuffel ist nicht nur ein liebenswertes quirliges Fellknäuel, das die ganze Familie und Nachbarschaft in Atem hält, er entpuppt sich auch als wahrer Musikliebhaber und – er kann sprechen!


09:35 Wuffel, der Wunderhund (12 Min.) (HDTV) (VPS: 09:35)
Arme Hobbsy-Bobbsi!
Folge 28 von 30
Live-Action-Comedyserie Großbritannien, 2018

Rollen und Darsteller:
Evi – Tahliya Lowles
Tom – Ellis-James Naylor
Simon – James Merry
Tess – Andrea Valls
Stimme von Wuffel – Kostja Ullmann
Frau Mathilda Hobbs – Angela Curran
Opa Denis – Paul Ryan
Ali – Husaam Kiani
Anaya – Anjika Dyal

Regie: Jack Jameson, Matt Rene
Produzent: Darrall Macqueen, DHXMedia
Drehbuch: Robert Evans

Arme Hobbsy-Bobbsi!
Die Brockmann-Bells wollen Frau Hobbs davon abbringen, wegzuziehen. Doch als sie klingeln, erfahren sie, dass nicht nur Kater Schorsch sondern das ganze Haus von Flöhen befallen ist. Während Tess und Simon versuchen, der Insektenplage Herr zu werden, erzählt Frau Hobbs den Kindern, warum sie keine Hunde mag und gibt damit auf einmal viel Persönliches von sich preis.

Als das frisch gebackene Ehepaar Tess und Simon Brockmann-Bell mit den Kindern Evi (5) und Tom (9) in ihrem neuen Haus die Hochzeitsgeschenke auspacken wollen, müssen sie feststellen, dass dies schon schon jemand für sie erledigt hat: Wuffel – der niedlichste rote Pudelwelpe der Welt! Er hat sich durch die Katzenklappe ins Haus geschlichen. Großes "Hurra" bei den Kindern, weniger Begeisterung bei Simon sind die Reaktionen. Tess, die Tierärztin ist, sieht kein Problem: Der Hund ist sicher gechipt, so dass man den Besitzer leicht ermitteln kann. Aber als sich nach intensiver Suche niemand findet, der Wuffel vermisst, stellt sich die Frage, ob der Welpe bleiben darf. Wie Wuffels spezielle Entscheidungshilfe aussieht und wie schließlich Simon vom entschiedenen Hundekritiker zum größten Wuffelfan wird, ist nur ein Thema der liebe- und humorvollen Serie um die Patchwork-Familie mit Hund. Denn Wuffel ist nicht nur ein liebenswertes quirliges Fellknäuel, das die ganze Familie und Nachbarschaft in Atem hält, er entpuppt sich auch als wahrer Musikliebhaber und – er kann sprechen!


09:47 KiKANiNCHEN (3 Min.) (HDTV) (VPS: 09:47)
"Dibedibedab." – Programm für Fernsehanfänger Deutschland, 2009 / 2018

Regie: Manuela Stacke, Ute Hilgenfort, Patrick Schlosser, Markus F. Adrian
Produzent: studio.tv.film GmbH, Motion Works, KiKA
Drehbuch: Anke Klemm, Sandra Kasunic, Stefan Weigl, Melanie Kuss, Andreas Strozyk, Roland FausersEmpty, Udo Schöbel
Musik: Udo Schöbel

"Schni-Schna-Schnipselwelt, das ist meine Welt. Das ist eine Welt, die mir so gefällt" - Kikaninchen, Anni und Christian zeigen singend und tanzend, wie wunderbar vielfältig ihre Fantasiewelten aus Papierschnipseln, Stoffen und wenigen Buntstiftstrichen sein können.


09:50 Drache Digby (10 Min.) (HDTV) (VPS: 09:50)
Grizel in der Grube
Folge 16 von 52
3D-Animationsserie Großbritannien, 2016

Regie: Adam Shaw, Aditya Guptya
Produzent: Blue-Zoo Productions, Fizzy Productions, Aardman Animation Ltd.
Drehbuch: Tim Bain, Myles McLeod, Steve Cannon, Sally Hunter
Musik: David Schweitzer, Rich House, Doug Walker

Grizel in der Grube
Grizel baut im Wald eine Fallgrube und fällt dann aber selbst hinein. Mungo soll sie retten und ein Seil besorgen. Er darf aber auf keinen Fall verraten, was Grizel Dämliches passiert ist. Mungo schafft es sogar, sich Seile auszuleihen, ohne sich zu verplappern. Doch das erste Seil fällt komplett in die Grube, die nächsten beiden Seile sind zu kurz, und dann fällt er auch noch selbst mit in die Grube. Zum Glück kommt Digby rechtzeitig vorbei!

Der kleine grüne Drache Digby Dragon lebt mit seinen drei Freunden in der märchenhaften Landschaft von Applecross Wood. Seine beste Freundin ist die Fee Fizzy, die mit ihrer Zauberkraft immer nur das Beste will. Doch sie lernt noch, mit ihrem Zauberstab umzugehen und bringt häufig die Zaubersprüche durcheinander. Zusammen mit dem quirligen Eichhörnchen Chips und dem schlauen, aber etwas spröden Kobold Grumpy erleben die beiden kleine und zauberhafte Abenteuer. Wenn Grizel, der schlechtgelaunte hinterhältige Elf, und Mungo, die langsame dicke Eule, auftauchen, müssen sich die Freunde in Acht nehmen. Aber mit pfiffigen Ideen und festem Zusammenhalt, können ihnen die zwei Bösewichte nichts anhaben. So gehen all ihre Abenteuer gut aus. Denn durch Mut und Freundschaft gelingt es unseren Helden jedes Mal die Natur und Magie von Applecross Wood zu beschützen.


10:00 Drache Digby (9 Min.) (HDTV) (VPS: 10:00)
Das große Rennen
Folge 17 von 52
3D-Animationsserie Großbritannien, 2016

Regie: Adam Shaw, Aditya Guptya
Produzent: Blue-Zoo Productions, Fizzy Productions, Aardman Animation Ltd.
Drehbuch: Tim Bain, Myles McLeod, Steve Cannon, Sally Hunter
Musik: David Schweitzer, Rich House, Doug Walker

Das große Rennen
In Apfelstern findet wieder einmal das jährliche große Rennen statt. Digby hat leider noch nie gewonnen und fragt jeden, wie er denn am besten gewinnen könnte. Ob es diesmal klappt? Mit all den unterschiedlichen Ratschlägen seiner Freunde im Kopf geht er ins Rennen. Aber nicht nur seine Freunde stehen mit ihm an der Startlinie, auch die Elfe Grizel hat sich eingereiht. Und die hat hinterlistige Pläne geschmiedet, um zu gewinnen.

Der kleine grüne Drache Digby Dragon lebt mit seinen drei Freunden in der märchenhaften Landschaft von Applecross Wood. Seine beste Freundin ist die Fee Fizzy, die mit ihrer Zauberkraft immer nur das Beste will. Doch sie lernt noch, mit ihrem Zauberstab umzugehen und bringt häufig die Zaubersprüche durcheinander. Zusammen mit dem quirligen Eichhörnchen Chips und dem schlauen, aber etwas spröden Kobold Grumpy erleben die beiden kleine und zauberhafte Abenteuer. Wenn Grizel, der schlechtgelaunte hinterhältige Elf, und Mungo, die langsame dicke Eule, auftauchen, müssen sich die Freunde in Acht nehmen. Aber mit pfiffigen Ideen und festem Zusammenhalt, können ihnen die zwei Bösewichte nichts anhaben. So gehen all ihre Abenteuer gut aus. Denn durch Mut und Freundschaft gelingt es unseren Helden jedes Mal die Natur und Magie von Applecross Wood zu beschützen.


10:09 KiKANiNCHEN (6 Min.) (HDTV) (VPS: 10:09)
"Dibedibedab." – Programm für Fernsehanfänger Deutschland, 2009 / 2018

Regie: Manuela Stacke, Ute Hilgenfort, Patrick Schlosser
Produzent: studio.tv.film GmbH, Motion Works, KiKA
Drehbuch: Anke Klemm, Sandra Kasunic, Carmen d'Avis, Anna Knigge, Robert Rausch, Roland FausersEmpty, Sandra Weller
Musik: Udo Schöbel

Bruno, der kleine Bär, freut sich riesig auf das Weihnachtsfest. Er schmückt mit Papa den Weihnachtsbaum, Mama kocht ein leckeres Essen und Bruno darf ganz lange aufbleiben! Aber dieses Jahr scheint alles anders zu werden: Bruno ihm ist die Kiste mit den Weihnachtskugeln herunter gefallen und alle sind kaputt! Bruno ist traurig und seine kleine Schwester Lulu will ihn trösten. Plötzlich hat Bruno eine prima Idee und es werden wieder schöne Weihnachten – mit ganz besonderem Baumschmuck. Damit verabschieden sich Anni, Jule, Christian und Kikaninchen für heute. KiKANiNCHEN immer montags bis freitags zwischen 6:10 Uhr und 10:25 Uhr


10:15 Babar und die Abenteuer von Badou (10 Min.) (HDTV) (VPS: 10:15)
Der flitzende Fitz
Folge 101 von 130
3D-Animationsserie Frankreich / Kanada, 2010 / 2013

Rollen und Darsteller:
Badou – Valentin Händel
Sprecher
Munroe – Derya Flechtner
Sprecherin
Zawadi – Soraya Richter
Sprecherin
Fitz – Ben Hadad
Sprecher
Cornelius – Frank Ciazynski
Sprecher
Celeste – Helga Sasse
Sprecherin
Krokodilus – Frank Röth
Sprecher
Frau Strauß – Christin Marquitan
Sprecherin
Babar – Eberhard Haar
Sprecher
Chiku – Zalina Sanchez
Sprecherin

Regie: Mike Fallows
Produzent: Nelvana Limited, TeamTO, YTV Productions
Drehbuch: M. Stokes, S. Sullivan, J. v. Bruggen, M. Mackay-Smith, K. Sobol, J. Mcfie Sobol, E. Keyishian, Louise Moon, Teleplay
Musik: Steve D'Angelo, Terry Tompkins
Thema: Steve D'Angelo, Terry Tompkins

Der flitzende Fitz
Der Händler Herr Flussik bietet mal wieder etwas Ausgefallenes an. Im Tausch gegen einen silbernen Haizahn verrät er den Standort einer Wasserquelle, deren Wasser angeblich unglaubliche Stärke verleiht. Badou ist skeptisch, aber Fitz möchte unbedingt auch so stark wie Badou und Rhudi werden und gibt dem Händler seinen Haizahn. Auch Rhudi und Lady Rataxes wollen noch stärker werden und gehen auf den Handel ein. Auf dem Weg zur Quelle folgen sie Badou und Fitz. Der Weg ist extrem beschwerlich und die beiden Freunde kommen nur weiter, weil sie ihre bereits vorhandenen Stärken gut nutzen: Neben Badous Kraft auch seine Schlauheit und den guten Geruchssinn und die Schnelligkeit von Fitz. Sie erreichen schließlich die Quelle, nur fragt sich, ob das Wunderwasser auch wirkt.

Im Mittelpunkt steht Badou, der achtjährige Enkel von Babar, der mit seinen Großeltern, seinen Eltern und seinen besten Freunden im Königreich Celestville in der Nähe des Dschungels lebt und stets neue Abenteuer erlebt. Badou ist ein Energiebündel und sprudelt über vor Abenteuerlust. Er lacht viel und hat den Wagemut seines Großvaters geerbt. Dabei ist er in den Situationen, in die er gerät, immer voller Zuversicht, dass er die Aufgaben, die auf ihn zukommen werden, bewältigen kann, auch wenn er dabei manchmal etwas übereifrig ist. So findet er den geheimen Hinterhof des Palastes oder entdeckt einen Spion, der wichtige Dokumente aus dem Palast klaut, was sich aber schließlich als Missverständnis herausstellt. Denn der Spion ist eine Maus, die das Papier der Dokumente nur brauchte, um ein neues Nest für ihre Jungen zu bauen. Nur manchmal wird Badou unsicher, wenn er zum Beispiel einen Balletttanz aufführen soll und überzeugt ist, dass seine Freunde sich über ihn lustig machen. Aber natürlich ist König Babar nicht weit, wenn sein Enkel ihn braucht. Mit Klugheit steht er Badou zur Seite und achtet dabei immer darauf, dass sein Enkel und dessen Freunde eine eigene Lösung für ein Problem finden und auf diese Weise etwas über das Leben, das Älterwerden, Vertrauen, Freundschaft oder Selbsteinschätzung mit auf den Weg nehmen. Seinen Enkel dabei zu beobachten, wie er die Welt voller Begeisterung neu entdeckt, gibt Babar dabei das Gefühl, selbst wieder jung und frei zu sein. Und natürlich stehen Badou bei seinen unterschiedlichen Erlebnissen seine besten Freunde zur Seite: das Affenmädchen Chiku, Munroe, das Stachelschwein, Zawadi, das Zebra und Fitz der Fuchs, mit denen er seine Abenteuer im Palast oder im Dschungel besteht. Nicht zuletzt müssen sie dabei oft Intrigen des zwielichtigen Botschafters Krokodilus, dem Krokodil, verhindern oder sich gegen die Machenschaften von Krokodilus' Neffen Theo und Dieter wehren. Verpackt in spannende und humorvolle Geschichten – an denen auch die Eltern ihren Spaß haben, nehmen die Kinder emotional Anteil an Badous optimistischer, hemdsärmliger Art, mit den Dingen umzugehen. Missgeschicke werden durch Humor abgefangen und Konflikte werden zur Zufriedenheit aller (ausgenommen die der Antagonisten) gelöst. Eine moderne CGI-Neuauflage der beliebten Geschichten von "Babar", basierend auf den seit 80 Jahren erfolgreichen Kinderbüchern von Jean de Brunhoff und Laurent de Brunhoff.


10:25 Babar und die Abenteuer von Badou (10 Min.) (HDTV) (VPS: 10:25)
Das Rhinozer-Team
Folge 102 von 130
3D-Animationsserie Frankreich / Kanada, 2010 / 2013

Rollen und Darsteller:
Badou – Valentin Händel
Sprecher
Munroe – Derya Flechtner
Sprecherin
Zawadi – Soraya Richter
Sprecherin
Fitz – Ben Hadad
Sprecher
Cornelius – Frank Ciazynski
Sprecher
Celeste – Helga Sasse
Sprecherin
Krokodilus – Frank Röth
Sprecher
Frau Strauß – Christin Marquitan
Sprecherin
Babar – Eberhard Haar
Sprecher
Chiku – Zalina Sanchez
Sprecherin

Regie: Mike Fallows
Produzent: Nelvana Limited, TeamTO, YTV Productions
Drehbuch: M. Stokes, S. Sullivan, J. v. Bruggen, M. Mackay-Smith, K. Sobol, J. Mcfie Sobol, E. Keyishian, Justine Cheynet
Musik: Steve D'Angelo, Terry Tompkins
Thema: Steve D'Angelo, Terry Tompkins

Das Rhinozer-Team
Rhudi ist eifersüchtig auf Badou und die Anerkennung, die er und sein Retterteam für ihre guten Taten erhalten. Rhudi möchte auch der Anführer eines Retterteams sein. Daher gründet er mit Dieter und Theo sein eigenes Retterteam – das Rhinozer-Team. Lady Rataxes findet ihren Enkelsohn wie immer unglaublich toll und verlangt, dass König Babar ihm den Oberhelden-Orden verleiht. Doch König Babar sagt ihr, dass dieser Orden nur für außergewöhnlich mutige und heldenhafte Taten verliehen wird. Also tut Lady Rataxes immer wieder so als sei sie in großer Not, um sich dann von Rhudis Retterteam retten zu lassen. Dabei bringt sie aber nicht nur sich, sondern auch andere in ernsthafte Gefahr.

Im Mittelpunkt steht Badou, der achtjährige Enkel von Babar, der mit seinen Großeltern, seinen Eltern und seinen besten Freunden im Königreich Celestville in der Nähe des Dschungels lebt und stets neue Abenteuer erlebt. Badou ist ein Energiebündel und sprudelt über vor Abenteuerlust. Er lacht viel und hat den Wagemut seines Großvaters geerbt. Dabei ist er in den Situationen, in die er gerät, immer voller Zuversicht, dass er die Aufgaben, die auf ihn zukommen werden, bewältigen kann, auch wenn er dabei manchmal etwas übereifrig ist. So findet er den geheimen Hinterhof des Palastes oder entdeckt einen Spion, der wichtige Dokumente aus dem Palast klaut, was sich aber schließlich als Missverständnis herausstellt. Denn der Spion ist eine Maus, die das Papier der Dokumente nur brauchte, um ein neues Nest für ihre Jungen zu bauen. Nur manchmal wird Badou unsicher, wenn er zum Beispiel einen Balletttanz aufführen soll und überzeugt ist, dass seine Freunde sich über ihn lustig machen. Aber natürlich ist König Babar nicht weit, wenn sein Enkel ihn braucht. Mit Klugheit steht er Badou zur Seite und achtet dabei immer darauf, dass sein Enkel und dessen Freunde eine eigene Lösung für ein Problem finden und auf diese Weise etwas über das Leben, das Älterwerden, Vertrauen, Freundschaft oder Selbsteinschätzung mit auf den Weg nehmen. Seinen Enkel dabei zu beobachten, wie er die Welt voller Begeisterung neu entdeckt, gibt Babar dabei das Gefühl, selbst wieder jung und frei zu sein. Und natürlich stehen Badou bei seinen unterschiedlichen Erlebnissen seine besten Freunde zur Seite: das Affenmädchen Chiku, Munroe, das Stachelschwein, Zawadi, das Zebra und Fitz der Fuchs, mit denen er seine Abenteuer im Palast oder im Dschungel besteht. Nicht zuletzt müssen sie dabei oft Intrigen des zwielichtigen Botschafters Krokodilus, dem Krokodil, verhindern oder sich gegen die Machenschaften von Krokodilus' Neffen Theo und Dieter wehren. Verpackt in spannende und humorvolle Geschichten – an denen auch die Eltern ihren Spaß haben, nehmen die Kinder emotional Anteil an Badous optimistischer, hemdsärmliger Art, mit den Dingen umzugehen. Missgeschicke werden durch Humor abgefangen und Konflikte werden zur Zufriedenheit aller (ausgenommen die der Antagonisten) gelöst. Eine moderne CGI-Neuauflage der beliebten Geschichten von "Babar", basierend auf den seit 80 Jahren erfolgreichen Kinderbüchern von Jean de Brunhoff und Laurent de Brunhoff.


10:35 Der Kater mit Hut (12 Min.) (HDTV) (VPS: 10:35)
Kleine Lemminge
Folge 97 von 100
Animationsserie USA / Kanada / Großbritannien, 2010 / 2018

Regie: Tony Collingwood
Produzent: Collingwood O’Hare Productions, Portfolio Entertain. Inc., Random House Children E., Treehouse TV
Drehbuch: Karen Moonah
Musik: David Schweitzer

Kleine Lemminge
Trotz der Kälte spielen Sally und Nick im Garten ihr "wer-steht-länger-still"-Spiel. Dem Kater ist zu kalt für dieses Spiel. Er will sich lieber mit seinem Heizamisator aufwärmen, nur leider scheint der nicht zu funktionieren. Also schlägt er eine Reise in die Wunder-Kundra-Tundra vor. Dort lebt Lars der Lemming mit seinen unzähligen Geschwistern und von ihnen kann man lernen, wie man sich bei Kälte so richtig warmhält.

Wie gut, dass die beiden Nachbarskinder Sally und Nick mit dem Kater mit Hut befreundet sind, denn mit so einem Kater lässt sich die Vielfalt unserer schönen Welt ganz wunderprächtig und fantabulös erkunden. Mit ihm und seinen Gefährten, einem vorlauten Fisch und den quirligen Wesen Ding 1 und Ding 2, ist das nächste Abenteuer garantiert nicht mehr weit. Also auf zum Gefährt des Katers und schnell den Dingemaschwirrer angeknipst, und schon erforschen Sally und Nick die exotischsten Orte!

Info: In den Vereinigten Staaten sind die Bücher über den immer gut gelaunten Kater mit seinem rot geringelten Hut schon lange ein Klassiker. Mit viel Humor und Gesang lässt er die Kinder entdecken, wie Bienen Honig und Raupen Seide herstellen, wie hoch Pflanzen wachsen und Tiere springen können, oder warum es für manche Tiere sinnvoll ist, ihr Zuhause stets auf dem Rücken zu tragen.


10:47 Der Kater mit Hut (13 Min.) (HDTV) (VPS: 10:47)
Herzklopfen
Folge 98 von 100
Animationsserie USA / Kanada / Großbritannien, 2010 / 2018

Regie: Tony Collingwood
Produzent: Collingwood O’Hare Productions, Portfolio Entertain. Inc., Random House Children E., Treehouse TV
Drehbuch: Karen Moonah
Musik: David Schweitzer

Herzklopfen
Der Kater will mit Nick und Sally fangen spielen, doch die sind schon so viel gerannt, dass sie erstmal eine Pause einlegen müssen. Nicks Brust bummert und der Kater erklärt, dass es sein Herz ist, das die Geräusche macht. Nick will wissen, warum es nach dem Rennen so schnell schlägt. Also reist der Kater mit den Kindern zu seinem Freund Dr. Kicher, und mit dem geschrumpften Dinge-Ma-Dingsda in die Blutbahn von Ding 2 um die Herzensangelegenheit mal aus der Nähe zu betrachten.

Wie gut, dass die beiden Nachbarskinder Sally und Nick mit dem Kater mit Hut befreundet sind, denn mit so einem Kater lässt sich die Vielfalt unserer schönen Welt ganz wunderprächtig und fantabulös erkunden. Mit ihm und seinen Gefährten, einem vorlauten Fisch und den quirligen Wesen Ding 1 und Ding 2, ist das nächste Abenteuer garantiert nicht mehr weit. Also auf zum Gefährt des Katers und schnell den Dingemaschwirrer angeknipst, und schon erforschen Sally und Nick die exotischsten Orte!

Info: In den Vereinigten Staaten sind die Bücher über den immer gut gelaunten Kater mit seinem rot geringelten Hut schon lange ein Klassiker. Mit viel Humor und Gesang lässt er die Kinder entdecken, wie Bienen Honig und Raupen Seide herstellen, wie hoch Pflanzen wachsen und Tiere springen können, oder warum es für manche Tiere sinnvoll ist, ihr Zuhause stets auf dem Rücken zu tragen.


11:00 logo! Die Welt und ich. (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 11:00)
Nachrichten für Kinder

Du willst wissen, was in der Welt los ist? Du willst super gut informiert sein? Dann: Hallo bei logo! – deinen Kindernachrichten bei KiKA.


11:10 SimsalaGrimm (25 Min.) (VPS: 11:10)
Das singende springende Löweneckerchen
Folge 51 von 52
Zeichentrickserie Irland / Deutschland / Frankreich, 1999 / 2010

Rollen und Darsteller:
Yoyo – Hubertus von Lerchenfeld
Sprecher
Doc Croc – Jörg Reitbacher-Stuttmann
Sprecher
Erzähler – Bert Franzke
Sprecher
Esel/ Graf von Greif/ Ochse/ Wolf – Manfred Erdmann
Sprecher
Frau Wolf/ Katze – Angelika Bender
Sprecher

Regie: Gerhard Hahn, Eunice A. Ellis
Produzent: Greenlight Media, Millimages, Magma, NDR, France 5, Greenlight Media AG, Magma, NDR, Millimages
Musik: Harry Schnitzler, Nicholas Varley

Das singende springende Löweneckerchen
Auf seiner Heimreise entdeckt ein Mann ein singendes Löweneckerchen, und weil er seiner jüngsten Tochter versprochen hat, ihr einen solchen Vogel mit zu bringen, fängt er es ein, um es mit nach Hause zu nehmen. Doch da steht plötzlich ein gewaltiger Löwe vor ihm, dem das Vögelchen gehörte, und er fordert von dem Mann, dass er im Gegenzug das erste Lebewesen, das ihm zu Hause begegnen würde, ihm überlassen müsse. Der Vater ist entsetzt, und es geschieht, was er befürchtet, denn die erste, der er daheim über den Weg läuft, ist seine liebste, jüngste Tochter. Doch die zeigt wenig Angst vor dem Ungeheuer, sondern macht sich sogleich mit Doc Croc und Yoyo auf den Weg zu dem Löwen, um sein Geheimnis zu ergründen …

Die neuen SIMSALAGRIMM-Abenteuer führen die Märchenhelden Doc Croc und Yoyo noch weiter in die internationale Märchenwelt. Auf eine sehr frische, kindgerechte Art werden hier die Märchen der Brüder Grimm, alte europäische Märchen, Kunstmärchen von Wilhelm Hauff und Märchen von Bechstein neu erzählt: spannend, humorvoll und stets mit Respekt vor der bewährten Erzähltradition.


11:35 Doki (10 Min.) (HDTV) (VPS: 11:35)
Tomatenschlacht in Spanien
Folge 101 von 104
Animationsserie Kanada, 2012

Regie: Brandon Lloyd
Produzent: Portfolio Entertainment
Drehbuch: Karen MoonahsEmpty, Jeff Sweeney, James Backshall

Tomatenschlacht in Spanien
Rico ist bekannt für seine Streiche, aber sein Freund Gotcha Garcia in Spanien ist der wahre Meister der Späße. Als er Team Doki in sein Dorf einlädt, weil dort angeblich ein Fest stattfindet, bei dem sich die Leute mit Tomaten bewerfen, halten das alle für einen Scherz. Team Doki fliegt dennoch nach Spanien, um herauszufinden, was es mit dem Fest auf sich hat. Während Rico und Mundi bei den Vorbereitungen mithelfen, verstecken die anderen die Tomaten, um Gotcha Garcia einen Streich zu spielen. Als tatsächlich eine Tomatenschlacht ansteht, rückt Anabella die Tomaten nicht mehr raus.

Hund Doki gründet mit seinen Freunden, dem Otter Rico, dem Ameisenbär Otto, der Fliege Mundi, der Ziege Gabi und dem Flamingo Anabella den Internationalen Entdecker-Club. Wenn immer sie eine Frage haben oder etwas über fremde Kulturen und Orte wissen wollen, treffen sie sich in ihrem Clubhaus oder fliegen gleich mit Ottos Wasserflugzeug quer durch die Welt, um ihre Neugier zu stillen und den Antworten selbst nachzugehen. Über seinen Laptop kann Doki auf ein Netzwerk an anderen Clubmitgliedern zurückgreifen, die über die ganze Erde verstreut und nur allzu gerne bereit sind, Doki und seinen Freunden zu helfen. Wenn dann am Ende jeder Folge der Wissensdurst gestillt ist, bekommt jeder Teilnehmer der Expedition einen von Anabella handbemalten Aufkleber, der alle an das zurückliegende Abenteuer erinnern soll.


11:45 Doki (15 Min.) (HDTV) (VPS: 11:45)
Doki der Zirkusdirektor
Folge 102 von 104
Animationsserie Kanada, 2012

Regie: Brandon Lloyd
Produzent: Portfolio Entertainment
Drehbuch: Karen MoonahsEmpty, Patrick Granleese

Doki der Zirkusdirektor
Team Doki arbeitet an einigen Zirkustricks, die auch schon ganz gut funktionieren. Am liebsten wollen die Freunde eine richtige Zirkusvorstellung geben. Um herauszufinden, wie das geht, fliegt Team Doki zu einem echten Zirkus. Dort treffen sie auf Oliver, der als Artist auf dem Seil balanciert und ein Meister am Trapez ist. Als Fan von Team Doki besteht er darauf, dass die Freunde in seiner Show auftreten. Doch Doki bekommt plötzlich Angst, dass er und seine Freunde sich mit den einstudierten Nummern blamieren könnten und will kurz vor dem Auftritt neue Tricks einstudieren.

Hund Doki gründet mit seinen Freunden, dem Otter Rico, dem Ameisenbär Otto, der Fliege Mundi, der Ziege Gabi und dem Flamingo Anabella den Internationalen Entdecker-Club. Wenn immer sie eine Frage haben oder etwas über fremde Kulturen und Orte wissen wollen, treffen sie sich in ihrem Clubhaus oder fliegen gleich mit Ottos Wasserflugzeug quer durch die Welt, um ihre Neugier zu stillen und den Antworten selbst nachzugehen. Über seinen Laptop kann Doki auf ein Netzwerk an anderen Clubmitgliedern zurückgreifen, die über die ganze Erde verstreut und nur allzu gerne bereit sind, Doki und seinen Freunden zu helfen. Wenn dann am Ende jeder Folge der Wissensdurst gestillt ist, bekommt jeder Teilnehmer der Expedition einen von Anabella handbemalten Aufkleber, der alle an das zurückliegende Abenteuer erinnern soll.


12:00 Tupu – Das wilde Mädchen aus dem Central Park (25 Min.) (4:3) (VPS: 12:00)
Schatzsucher
Folge 8 von 26
Zeichentrickserie Frankreich / Kanada, 2003 / 2004

Regie: Xavier Giacometti
Produzent: Xilam, Tooncan
Musik: Hervé Lavandier

Schatzsucher
Für sein Halbjahres-Zeugnis bekommt Norton von seinem Vater statt des heiß ersehnten neuen Videospiels einen Metalldetektor und eine Landkarte, auf der der vergrabene Schatz von zwei Bankräuberbrüdern eingezeichnet sein soll. Während Norton rummault, ist Tupu begeistert von dem Gerät und findet mit seiner Hilfe eine Menge unbrauchbaren Plunder und einen alten Orden. Da sie merkt, wie gerne Norton das Video-Spiel hätte, geht sie mit dem "Stück Blech" in einen Videospiel-Laden und versucht zunächst vergeblich, es gegen Nortons Wunsch, eine "Gamebox 3000", einzutauschen. Dabei überzeugt sie den Produzenten des Videospiels mit einer tollen Vorstellung auf einem Tanzspiel. Als Anerkennung kann sie dann den Orden für die Gamebox eintauschen. Norton ist schwer begeistert, als Tupu es ihm schenkt. Auf einem von Nortons Fotos erkennt Malcolm den gefundenen Orden wieder. Sein Großvater hat den Gleichen vor Jahren verloren, und ist darüber immer noch enttäuscht. Bürgermeister Hollberg schlägt vor, ihn dem alten Mann nun noch einmal zu verleihen. Norton und Tupu versuchen jetzt, das "wertvolle" Stück durch den Sieg bei einer Videospiel-Meisterschaft zurückzugewinnen. Unterdessen hat Schubert den besagten Schatzplan der Bankräuber entdeckt. Er ist wild entschlossen, den Schatz zu finden. Der Parkwächter macht sich daran, das Gelände im Central Park umzugraben. Mit einem Bulldozer zerstört er ein wichtiges Stromkabel. Durch den Stromausfall kann Tupu ihr Duell um den Orden im letzten Moment nicht gewinnen. Aber Norton ist es wichtiger, Malcolms Großvater glücklich zu machen und zu seiner verlorenen Auszeichnung verhelfen. Daher tauscht er sein neues Videospielgerät wieder gegen den alten Orden um.

Tupu ist ein etwa 9 oder 10 Jahre altes Waisen-Mädchen mit langem, feuerroten Haar. Als Baby ging sie irgendwie im berühmten Central Park von New York verloren und wurde danach von den Tieren aufgezogen. Inzwischen wohnt sie – umgeben von einem wunder-schönen Park und einer riesigen, lärmigen Großstadt, hoch oben im Wipfel einer alten Eiche. Tupu klettert wie ein Affe, schwingt sich wie der echte Tarzan rasant von Baum zu Baum und kann mit allen Tieren sprechen. Ihr ständiger Begleiter ist das Eichhörnchen Knuspel. Von den Parkbesuchern hat sie auch die Menschensprache gelernt. Obwohl Tupu ständig Kontakt mit Menschen hat, kennt aber keiner ihr Geheimnis. Nur ihr allerbester Freund ist eingeweiht. Norton Hollberg ist so alt wie Tupu und der etwas schüchterne Sohn des Bürgermeisters von New York. Er lebt in einer völlig anderen Welt als Tupu. Sein Zuhause ist eine große reprä-sentative Villa. Aber die beiden gegensätzlichen Kinder verstehen sich wunderbar und verbringen jede freie Minute miteinander. Und sie lösen gemeinsam ihre Probleme. Tupu zum Beispiel wird ständig von dem cholerischen und übereifrigen Parkaufseher Schubert verfolgt, der alles daran setzt, sie zu fangen und für immer und ewig aus "seinem" Centrral Park rauszu-schmeißen. Norton leidet unter der Behandlung einiger fieser Klassenkameraden, und er ist auch nicht gerade glücklich mit seiner Situation zu Hause. Der Vater hat als Bürgermeister kaum Zeit für ihn und seine Mutter ist ständig auf Reisen. Tupu und Norton haben beschlossen, Tupus Existenz geheim zu halten. Das ist nicht immer einfach. Aber gemeinsam sind die beiden einfach unschlagbar und erleben viele Abenteuer. Und sie lernen die Welt des anderen kennen.

Info: "Tupu – Das wilde Mädchen aus dem Central Park" ist eine Zeichentrickserie, die temporeich mit Akrobatik, Verfolgungen und Slapstick-Komik spielt und gleichzeitig voller Emotionen die ungewöhnliche Freundschaft zweier gegensätzlicher Kinder in New York erzählt.


12:25 Sagenhaft: Märchen aus aller Welt (5 Min.) (HDTV) (VPS: 12:25)
Das Eisbärenkind
Folge 110 von 130
2D-Animationsserie Spanien / Australien, 2008 / 2009

Mitwirkende:
Bastian Pastewka
Sprecher

Regie: Craig Handley
Produzent: Neptuno Films, Southern Star Entertainment
Drehbuch: Juhi Yi, Craig Handley
Musik: Josep Roig

Das Eisbärenkind
Eine alte Frau zieht ein verwaistes Eisbären-Junges groß. Aber schon bald findet sie heraus, dass wilde Tiere ihre Freiheit brauchen, um so leben zu können, wie sie es möchten. Nach einer Volkserzählung der Inuit

Märchen sind geheimnisvoll, romantisch, abenteuerlich und zuweilen auch grausam. Und doch endet fast jedes Märchen mit einem guten Ende. Aber es gibt auch viele unbekannte Märchen und Sagen. Ob von den Aborigines in Australien oder Geschichten aus dem fernen Japan. Die hier erzählten Geschichten stammen aus allen Teilen der Welt.


12:30 The Garfield Show™ (10 Min.) (HDTV) (VPS: 12:30)
Katzenmusik
Folge 38 von 210
3D-Animationsserie Frankreich, 2008 / 2013

Regie: Philippe Vidal
Produzent: Dargaud Media, MediaToon, Paws Inc., France 3
Drehbuch: Julien Magnat, Mark Evanier
Musik: Laurent Bertrand, Jean-Christophe Prudhomme

Katzenmusik
Weihnachten naht und Garfield sieht im Fernsehen Kinder, die von Haus zu Haus ziehen, Weihnachtslieder singen und dafür Leckereien geschenkt bekommen. Da Jons Truthahn noch Stunden im Ofen schmoren muss, macht er sich auf, um sich mit Weihnachtsliedern ein paar Süßigkeiten zu verdienen. Sein Gesang kommt aber überhaupt nicht an. Dafür der von Nermal und Odie umso mehr.

Garfield ist ein fetter, fauler Kater, der gerne frisst und schläft. Sein Leibgericht ist Lasagne. Das liegt wohl daran, dass er in "Mama Leone's Italian Restaurant" das Licht der Welt erblickte. Ist Garfield gerade nicht mit Fressen oder Schlafen beschäftigt, was recht selten der Fall ist, sieht er fern, ärgert seinen Besitzer Jon oder Hund Odie. "The Garfield Show" series © 2008 Dargaud Media – All right reserved © PAWS – GARFIELD and GARFIELD CHARACTERS ™ © Paws. Inc.


12:40 The Garfield Show™ (15 Min.) (HDTV) (VPS: 12:40)
Lustige Schneemänner
Folge 128 von 210
3D-Animationsserie Frankreich, 2008 / 2013

Regie: Philippe Vidal
Produzent: Dargaud Media, MediaToon, Paws Inc., France 3
Drehbuch: Julien Magnat, Mark Evanier
Musik: Laurent Bertrand, Jean-Christophe Prudhomme

Lustige Schneemänner
Jon reist mit Garfield und Odie in die Berghütte seines Cousins Bill. Während Jon und Odie sich in der verschneiten Landschaft vergnügen, hockt der entnervte Garfield frierend in der Hütte. Da es weder einen Kühlschrank noch eine Mikrowelle oder einen Fernseher gibt, ist er verzweifelt. Zum allem Überfluss muss er auch noch einen komischen Erzähler ertragen, der ihm dauernd in die Folge quatscht. Lustig wird das Ganze für ihn erst, als er die beiden Schneemänner Boris und Olaf kennenlernt. Sie sind keine normalen Schnee-männer, denn sie leben und erzählen sich gegenseitig Witze …

Garfield ist ein fetter, fauler Kater, der gerne frisst und schläft. Sein Leibgericht ist Lasagne. Das liegt wohl daran, dass er in "Mama Leone's Italian Restaurant" das Licht der Welt erblickte. Ist Garfield gerade nicht mit Fressen oder Schlafen beschäftigt, was recht selten der Fall ist, sieht er fern, ärgert seinen Besitzer Jon oder Hund Odie. "The Garfield Show" series © 2008 Dargaud Media – All right reserved © PAWS – GARFIELD and GARFIELD CHARACTERS ™ © Paws. Inc.


12:55 Geronimo Stilton (20 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 12:55)
Vulkanausbruch auf Miceland
Folge 66 von 78
2D-Animationsserie Italien / Frankreich, 2009 / 2016

Regie: Guy Vasilovich
Produzent: Atlantyca Entertainment, Moonscoop, M6, RAI Fiction, studio Superprod
Musik: R. Le Pennec, Valmont

Vulkanausbruch auf Miceland
Als Geronimo gerade mit seiner Schwester Thea spricht, die sich im kalten Miceland befindet, um dort die Gletscherschmelze zu untersuchen, entdeckt Geronimo, wie Rauch aus dem eigentlich erloschenen Vulkan Grimsratten steigt. Kurz darauf unterbricht die Übertragung. Geronimo und seine Verwandtschaft begibt sich sofort nach Miceland, um dort nach Thea zu suchen. Bei der Einreise treffen sie ausgerechnet auf Sally Rattmausen, die vorgibt, einen Bericht von dem bevorstehenden Vulkanausbruch zu machen. Tatsächlich aber will sie Geronimo zu dem Vulkan locken, den sie eigenhändig präpariert hat. Indem sie Geronimo dazu bringt, über einen gefälschten Vulkanausbruch zu berichten, will sie seinen Ruf schädigen und ihn vor aller Welt als Dummkopf bloßstellen. Doch leider hat sie die Rechnung nicht mit Effeff gemacht, der durch seine Trotteligkeit eine Verzögerung nach der anderen auslöst.


13:15 Ein Fall für TKKG (25 Min.) (HDTV) (VPS: 13:15)
Hundediebe kennen keine Gnade
Folge 7 von 26
2D-Animationsserie Deutschland, 2014

Rollen und Darsteller:
Tim – Henning Nöhren
Sprecher
Karl – Anton Sprick
Sprecher
Klößchen – Flemming Stein
Sprecher
Gabi – Merete Brettschneider
Sprecher
Kommissar Glockner – Christian Stark
Sprecher
Dr. Dudhöfer – Robin Brosch
Sprecher

Regie: Michael Schaack
Drehbuch: Ralf Günther, André Kussmaul, H.P. Lommer, Martina Mouchot, Katharina Reschke, Erhard Schmied, Thomas Wilke
Roman: Stefan Wolf

Hundediebe kennen keine Gnade
TKKG sind zwei dreisten Betrügern auf der Spur. Sie haben sich darauf spezialisiert, verzweifelten Hundebesitzern vorzugaukeln, sie hätten ihre als entlaufen inserierten Schätzchen wieder gefunden. Nachdem sie eine hohe Summe Geld erpresst haben, lassen sich die Beiden nie wieder sehen. TKKG wollen den Gaunern das Handwerk legen. Auf dem Weg durch den Stadtwald finden TKKG einen kleinen Hund, der sich hilflos im Gestrüpp verfangen hat. Dank einer Plakette am Halsband finden sie schnell den Besitzer heraus und bringen den Hund nach Hause zu Frauchen. Frauchen ist hocherfreut, aber auch sehr überrascht, denn gerade war ein Mann bei ihr, der vorgab er hätte das Hundchen gefunden. Gegen eine Aufwandsentschädigung von 500 Euro wolle er ihr den Hund gleich vorbeibringen. Er hat sich allerdings nie wieder gemeldet. TKKG finden heraus, dass einige Hundebesitzer deren Vierbeiner entlaufen waren auf die Masche der Betrüger hereingefallen sind. Und die haben leichtes Spiel mit ihren Opfern. Sie suchen in den Zeitungen nach Inseraten über vermisste Hunde. Darin ist das Aussehen der Hunde meist so gut beschrieben, dass es für die Betrüger ein Leichtes ist vorzugeben, sie hätten die Hunde gefunden. Hundsgemein finden TKKG. Der Fall nimmt für Freunde eine neue Wendung, als die Ganoven einen kleinen Jungen verschleppen. Er hat sie zufällig bei einer ihrer Betrügereien beobachteten können. Ein Zeuge, der ausgeschaltet werden muss.

TKKG steht für die Namen der jugendlichen Hauptdarsteller Tim, Karl, Klößchen und Gabi. Die ca. 14 Jahre alten unzertrennlichen Freunde gehen in die gleiche Schulklasse eines Internats in einer deutschen Großstadt. Während Tim und Klößchen auch im Internat wohnen, haben Karl und Gabi ihre Betten zu Hause bei ihren Eltern stehen. Unter ihrem Pseudonym TKKG ermitteln sie gegen Verbrechen, die in ihrer Umgebung stattfinden, wie Betrug, Diebstahl, Entführung, Umweltverschmutzung etc. Ihre unterschiedlichen Temperamente und Veranlagungen machen die vier Hobbydetektive zu einem idealen Team. Der sportlich-drahtige Tim ist der Kopf der Bande. Er wird unterstützt von Karl dem pfiffigen Computerfachmann mit fotografischem Gedächtnis und Klößchen, der dank seiner Ungeschicklichkeit und Vorliebe für Schokolade oft genug über die richtige Lösung stolpert. Gabi, die Tochter des Kriminalkommissars Glockner, komplettiert das Vierergespann mit Herz, Intuition und guten Beziehungen zur Polizei.

Info: 26-teilige 2D Animationsserie nach der gleichnamigen, von Rolf Kalmuczak alias Stefan Wolf im Jahre 1979 erschaffenen Buchreihe. Die mittlerweile über 180, als Hörspiele und Bücher existierenden TKKG – Geschichten erfreuen sich seit über 30 Jahren ungebrochener Beliebtheit. Für die Drehbücher der Animationsserie wurden 26 der Originalgeschichten als Vorlage ausgesucht. Die Besonderheit der Animationsserie ist, dass Fotos realer Kulissen als Hintergründe (BGs) verwendet werden. Die Serie wird von der Hamburger Firma "neue Trickcompany unter dem Produzenten Michael Schaak produziert. Nach den Büchern von Stefan Wolf

Produktion: Eine Produktion der Neuen Trickcompany in Zusammenarbeit mit Televersal Hamburg, ZDF, gefördert von Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein


13:40 Aquilas Geheimnis (15 Min.) (HDTV) (VPS: 13:40)
Auf der Suche nach dem Piratenschatz / Der geheimnisvolle Brunnen
Folge 21 von 24
Abenteuerserie Schweden, 2014

Rollen und Darsteller:
Minna – Alexandra Breschi
Sam – Buster Isitt
Bianca – Lea Stojanov
Eva – Ana Gil de Melo Nascimento
Anja – Mirja Turestedt
Kenneth – Göran Engman
Ivo – Michalis Koutsogiannakis
Ursula – Nives Ivankovic

Regie: Anna Zackrisson
Produzent: Tre Vänner, SVT
Drehbuch: Ida Kjellin, Sofie Forsman
Musik: Josef Zackrisson
Kamera: Ragna Jorming

Auf der Suche nach dem Piratenschatz
Die Geschwister Sam (12) und Minna (10) und ihre Cousine Bianca (11) verbringen die Weihnachtsferien zusammen an der Orchideen-Küste in Kroatien, wo Biancas Mutter Anja ein Hotel betreibt. Hier, in einer alten Fischerhütte am Meer, lebt auch der Großvater der Kinder. Während Eva, die ängstliche Mutter von Sam und Minna, sich ständig Sorgen um die Kinder macht, erkundigen diese zusammen mit ihrer Cousine den Strand und das Hinterland und stoßen dabei auf merkwürdige Dinge. Großvater Ivo erzählt den Kindern von Piratenkapitän Aquila, dessen Schiff vor der Küste versank und mit ihm die ganze Besatzung und ein geheimnisvoller Schatz. Er erzählt ihnen auch, dass eine große Immobilienfirma an der Küste bauen will und auch Anjas Hotel abgerissen werden soll. Die Kinder beschließen, heimlich nach dem Schatz von Piratenkapitän Aquila zu suchen, denn sie sind davon überzeugt, dass sie damit die schöne Küste und Anjas Hotel retten können.
Der geheimnisvolle Brunnen
Im Brunnen auf dem Marktplatz finden Sam, Minna und Bianca den letzten Schlüssel zum Schatz: Aquilas Fernrohr. Anja ist verzweifelt, weil immer mehr Gäste abreisen. Eva und Stefan, die Holtexz bitten wollen mit den Sprengarbeiten noch zu warten, werden von Ursula im Gebäude eingeschlossen. Die Freude über ihren Fund währt bei den Kindern nicht lange. Es gibt noch zwei andere, die den Schatz für sich beanspruchen.


13:55 Aquilas Geheimnis (15 Min.) (HDTV) (VPS: 13:55)
Auf der Suche nach dem Piratenschatz / Rivalinnen
Folge 22 von 24
Abenteuerserie Schweden, 2014

Rollen und Darsteller:
Minna – Alexandra Breschi
Sam – Buster Isitt
Bianca – Lea Stojanov
Eva – Ana Gil de Melo Nascimento
Anja – Mirja Turestedt
Kenneth – Göran Engman
Ivo – Michalis Koutsogiannakis
Ursula – Nives Ivankovic

Regie: Anna Zackrisson
Produzent: Tre Vänner, SVT
Drehbuch: Ida Kjellin, Sofie Forsman
Musik: Josef Zackrisson
Kamera: Ragna Jorming

Auf der Suche nach dem Piratenschatz
Die Geschwister Sam (12) und Minna (10) und ihre Cousine Bianca (11) verbringen die Weihnachtsferien zusammen an der Orchideen-Küste in Kroatien, wo Biancas Mutter Anja ein Hotel betreibt. Hier, in einer alten Fischerhütte am Meer, lebt auch der Großvater der Kinder. Während Eva, die ängstliche Mutter von Sam und Minna, sich ständig Sorgen um die Kinder macht, erkundigen diese zusammen mit ihrer Cousine den Strand und das Hinterland und stoßen dabei auf merkwürdige Dinge. Großvater Ivo erzählt den Kindern von Piratenkapitän Aquila, dessen Schiff vor der Küste versank und mit ihm die ganze Besatzung und ein geheimnisvoller Schatz. Er erzählt ihnen auch, dass eine große Immobilienfirma an der Küste bauen will und auch Anjas Hotel abgerissen werden soll. Die Kinder beschließen, heimlich nach dem Schatz von Piratenkapitän Aquila zu suchen, denn sie sind davon überzeugt, dass sie damit die schöne Küste und Anjas Hotel retten können.
Rivalinnen
Zwei Frauen haben Sam, Minna und Bianca beobachtet. Sie behaupten, Nachfahren des Marquis de Roche zu sein – Aquilas Erzfeind – und versuchen, den Kindern das geheimnisvolle Fernrohr abzujagen. Unterdessen läuft die Frist für den Abriss durch die Firma Holtexz langsam ab. Ivo schließt schweren Herzens sein Haus am Meer und zieht zu Anja ins Hotel.


14:10 Schloss Einstein – Erfurt (25 Min.) (HDTV) (VPS: 14:10)
Folge 799 von 922
Jugendserie Deutschland, 1998 / 2018

Rollen und Darsteller:
Raphael Nägli – Oskar Kraska McKone
Dominik von Blumenberg – Yannick Rau
Roxanne 'Roxy' Wildenhahn – Helene Mardicke
Pia Pigalke – Marie Borchardt
Hubertus Müller-Kehlbach – Hugo Gießler
Johannes Enns – Paul Hartmann
Daphne Leandros – Johna Nely Núnez Fontaine
Adrian Leupold – Lukas Lange
Serena Eickner – Svea Engel
Miriam Kreil – Jelena Coralie Herrmann
David Groth – David Meier
Constanze von Blumenberg – Henrieke Fritz
Tobias Knecht – Stefan Wiegand
Nils Kupferschmid – Jacob Körner
Tommy Kluge – Lucas Leppert
Li-Ming Schumann – Ruth Schönherr
Dr. Michael Berger – Robert Schupp
Liselotte Rottbach – Angelika Böttiger
Heinz Pasulke – Gert Schaefer
Alexander Fischer – Björn von der Wellen
Margarethe Zech – Cornelia Kaupert
Heiner Zech – Olaf Burmeister
Changa Miesbach – Liz Baffoe
Anna-Carina Levin – Janina Elkin
Georg Blumreiter – Uwe Krassnick

Regie: Sabine Landgraeber, Severin Lohmer, Till Müller-Edenborn, Matthias Zirzow
Produzent: Saxonia Media Filmproduktion GmbH im Auftrag der ARD unter Federführung des MDR für KiKA
Drehbuch: Dana Bechtle-Bechtinger, Andreas Kaufmann, Andreas Knaup, Inès Keerl, Monika WengsEmpty, Christiane Bubner
Musik: Andreas Bicking, Tonbüro Berlin
Titellied: Franz Bartzsch

Folge
Hubertus liegt bei der Schülersprecherwahl vorne. Adrian lässt sich auf erste Umstyling-Experimente mit Miriam ein. Ming erfährt, dass ihre Mutter auf Partnersuche ist. Hubertus liegt in der Gunst der Wähler vorne. Dominik fühlt sich für Constanzes Rückstand mit verantwortlich, da er ihren Plan an Hubertus verraten hat und ihm so einen Vorteil verschaffen konnte. Er entschuldigt sich bei Constanze für sein Verhalten, doch die Versöhnung hält nicht lange, da Constanze Hubertus nach wie vor für falsch hält. In einem Schulradio-Interview kämpfen die drei Kandidaten Serena, Constanze und Hubertus um die Stimmen der Wähler und stellen ihre Wahlprogramme vor. Doch auch nach dem Interview sieht alles nach einem Sieg für Hubertus aus; bis Serena eine folgenreiche Entscheidung trifft. Nach langem Zögern lässt sich Adrian auf erste Umstylingversuche mit Miriam ein. Als er bemerkt, dass seine Veränderungen den anderen positiv auffallen und er dafür sogar Komplimente bekommt, wird er mutiger und versucht seine eigenen Ideen umzusetzen: Allerdings mit weniger Erfolg. Was wird Miriam zu Adrians Alleingängen sagen? Ming hat viel Arbeit beim Schulradio. So merkt sie nicht einmal, dass ihre Mutter im Internet nach einem neuen Partner sucht. Doch dann steht plötzlich das erste Date vor der Tür.


14:35 Schloss Einstein – Erfurt (25 Min.) (HDTV) (VPS: 14:35)
Folge 800 von 922
Jugendserie Deutschland, 1998 / 2018

Rollen und Darsteller:
Raphael Nägli – Oskar Kraska McKone
Dominik von Blumenberg – Yannick Rau
Roxanne 'Roxy' Wildenhahn – Helene Mardicke
Pia Pigalke – Marie Borchardt
Hubertus Müller-Kehlbach – Hugo Gießler
Johannes Enns – Paul Hartmann
Daphne Leandros – Johna Nely Núnez Fontaine
Adrian Leupold – Lukas Lange
Serena Eickner – Svea Engel
Miriam Kreil – Jelena Coralie Herrmann
David Groth – David Meier
Constanze von Blumenberg – Henrieke Fritz
Tobias Knecht – Stefan Wiegand
Nils Kupferschmid – Jacob Körner
Tommy Kluge – Lucas Leppert
Li-Ming Schumann – Ruth Schönherr
Dr. Michael Berger – Robert Schupp
Liselotte Rottbach – Angelika Böttiger
Heinz Pasulke – Gert Schaefer
Alexander Fischer – Björn von der Wellen
Margarethe Zech – Cornelia Kaupert
Heiner Zech – Olaf Burmeister
Changa Miesbach – Liz Baffoe
Anna-Carina Levin – Janina Elkin
Georg Blumreiter – Uwe Krassnick

Regie: Sabine Landgraeber, Severin Lohmer, Till Müller-Edenborn, Matthias Zirzow
Produzent: Saxonia Media Filmproduktion GmbH im Auftrag der ARD unter Federführung des MDR für KiKA
Drehbuch: Dana Bechtle-Bechtinger, Andreas Kaufmann, Andreas Knaup, Inès Keerl, Monika WengsEmpty, Christiane Bubner
Musik: Andreas Bicking, Tonbüro Berlin
Titellied: Franz Bartzsch

Folge
Die Schülersprecherwahl im Stile der 20er Jahre steht an. Constanze und Hubertus kämpfen um das Amt des Schülersprechers. Die Schülersprecherwahl rückt näher und nachdem Serena ihre Kandidatur zurückgezogen hat, um Constanze zu unterstützen, sieht alles nach einem Sieg für Constanze aus. Doch ein Hubertus Müller-Kehlbach gibt nicht auf und tatsächlich: als Constanze ihren nächsten Trumpf zückt, die Etablierung einer Schülerfirma, staunt sie nicht schlecht. Hubertus war kurz zuvor mit derselben Idee beim Direktor. Constanze und ihre Freundinnen sind ratlos aber sicher, dass Hubertus ihnen die Idee geklaut hat. Aber wie sollen sie das beweisen? Raphael und Dominik beschließen die Veranstaltung als Gangster der 20er Jahre zu sprengen und den ihnen gebührenden Respekt einzufordern. Doch nicht der Überfall der beiden Gangster, sondern die Kontrahenten um die Wahl des Schülersprechers, Constanze und Hubertus, sorgen für die größte Aufregung am Abend. Wer hat falsch gespielt und wer nicht?


15:00 Schneewelt – Eine Weihnachtsgeschichte (25 Min.) (HDTV, AD, UT) (VPS: 15:00)
Dezember
Folge 11 von 24
Weihnachstserie Norwegen, 2016

Rollen und Darsteller:
Selma – Siri Skjeggedal
Ruth – Kjersti Elvik
Håkon – Even Aakre
Julius – Trond Høvik
Winter – Vidar Magnussen
Pil – Kevin Haugan
Frida – Charlotte Myrset
Hjerterud – Iselin Shumba
und andere

Regie: Synne Teksum, Ida Sagmo Tvedte
Produzent: Beta Fim GmbH, NRK super
Drehbuch: Hanne Hagerup, Hilde Hagerup, Klaus Hagerup, Synne Teksum
Musik: Henrik Skram
Kamera: Jon Anton Brekne

Dezember
Die Bewohner der Schneewelt machen sich auf die Suche nach Julius. Da die gefährliche Hochebene in allen Richtungen durchsucht werden soll, dürfen die Kinder nicht mithelfen. Sie bleiben bei IQ und sollen im Garten nach Wundern suchen. Pil zeigt Selma dabei den Finsterwald. In der "Welt draußen" kann Håkon endlich jemanden für seine Weihnachtsmann-Forschung begeistern und zwar Ruth, Selmas Pflegemutter. Seit Selmas Brief bei ihr gelandet ist, ist sie ins Grübeln gekommen. Doch als Håkon ihr bei einem Stück Schnur erklärt, dies sei der abgerissene Schnürsenkel des Weihnachtsmanns, reicht es Ruth. Für Selma wird es derweilen Zeit zu trainieren. Morgen findet der Schneeweltpokal statt – die große Schneeballschlacht vor der Weihnachtsmannschule.

Das Mädchen Selma hat vor 6 Jahren ihre Eltern verloren. Seit dem lebt sie bei einer Pflegemutter, die nie Kinder haben wollte, keinen Zugang zu ihnen findet und der Selma eher lästig ist. Nichts wünscht sich Selma mehr als eine echte Familie und da Adventszeit ist und ihr neuer Freund Håkon sie von der Magie der Wunschzettel überzeugt, schreibt sie dem Weihnachtmann einen Brief. Als Papierschwalbe gelangt dieser tatsächlich in die Schneewelt, einem magischen Dorf mit wundervollen Bewohnern – Heimat des Weihnachtsmannes. Eigentlich ist die Schneewelt eine geschlossene Welt. Niemand von dort kann in die Menschenwelt, die "Welt draußen". Nur der Weihnachtsmann, der zweihundertdreiundsiebzigjährigen Julius, der kurz vor der Pensionierung steht. Und niemand aus der "Welt draußen" kennt die Schneewelt. Eigentlich - denn Selma scheint eine Verbindung zu dieser Welt zu haben. Den Gesang des Weihnachtsmanns hört sie in ihrem Kopf. Ein Streit mit der Pflegemutter führt dazu, dass Selma am 4. Dezember ausreißt und im Antiquariat der Pflegmutter ein geheimes Portal findet, das sie selbst in die Schneewelt bringt. Dort erfährt sie, dass sie die Enkelin des Weihnachtsmannes ist. Selma verbringt einen wundervollen Tag mit ihrem Großvater Julius. Doch am nächsten Morgen ist er unter mysteriösen Umständen verschwunden. Selma wird von seiner besten Freundin Gertrud aufgenommen, um dort auf Julius Rückkehr zu warten. Doch der Weihnachtsmann kommt nicht zurück und langsam nehmen die überschwängliche Freude, der kindliche Spaß und das vergnügte Lachen der Schneewelt ab. Denn Julius wird durch einen eher spröden und freudlosen Bürokraten ersetzt – durch Ole Winter. Er ist es, der hinter dem Verschwinden des Weihnachtsmannes steckt. Er hat Julius in einen Tiefschlaf versetzt und versteckt, um in seine Fußstapfen treten zu können. Aber Ole hat seine Rechnung ohne Selma und die Kinder der Schneewelt gemacht. Mit ihrem Mut und ihrer Freundschaft bringen sie die Freude und das Lachen in die Schneewelt zurück. Auf ihrer Reise durch eine bezaubernde Weihnachtsgeschichte findet Selma zu sich selbst und sie findet ein Zuhause.


15:25 Schneewelt – Eine Weihnachtsgeschichte (25 Min.) (HDTV, AD, UT) (VPS: 15:25)
Dezember
Folge 12 von 24
Weihnachstserie Norwegen, 2016

Rollen und Darsteller:
Selma – Siri Skjeggedal
Ruth – Kjersti Elvik
Håkon – Even Aakre
Julius – Trond Høvik
Winter – Vidar Magnussen
Pil – Kevin Haugan
Frida – Charlotte Myrset
Hjerterud – Iselin Shumba
und andere

Regie: Synne Teksum, Ida Sagmo Tvedte
Produzent: Beta Fim GmbH, NRK super
Drehbuch: Hanne Hagerup, Hilde Hagerup, Klaus Hagerup, Synne Teksum
Musik: Henrik Skram
Kamera: Jon Anton Brekne

Dezember
Seit Selmas Brief bei Pflegemutter Ruth gelandet ist, hat die tatsächlich Angst, den Verstand zu verlieren. Immer wieder ermahnt sie sich selbst und kann doch nicht aufhören, an Selma zu denken. In der Schneewelt hat Normann die Hochebene nochmal von Osten nach Westen nach Weihnachtsmann Julius abgesucht. Doch außer seiner Mütze ist keine weitere Spur von ihm zu finden. Der Schneeweltpokal, die Schneewelttradition des 12. Dezember wird trotzdem beibehalten: die große Schneeballschlacht vor der Schule. Schneeraketen und Schneekanonen machen sich bereit. Doch als Selma Frida aus Versehen am Auge erwischt, wird der Wettkampf abgebrochen. Selma ist unglücklich über diesen versehentlichen Treffer und Ole Winter wittert seine Chance, sie loszuwerden. Er redet ihr ein, es wäre besser, in die Welt draußen zurückzukehren. Zum Glück lässt Gertruds Gute Nacht-Lied Selma dennoch gut einschlafen.

Das Mädchen Selma hat vor 6 Jahren ihre Eltern verloren. Seit dem lebt sie bei einer Pflegemutter, die nie Kinder haben wollte, keinen Zugang zu ihnen findet und der Selma eher lästig ist. Nichts wünscht sich Selma mehr als eine echte Familie und da Adventszeit ist und ihr neuer Freund Håkon sie von der Magie der Wunschzettel überzeugt, schreibt sie dem Weihnachtmann einen Brief. Als Papierschwalbe gelangt dieser tatsächlich in die Schneewelt, einem magischen Dorf mit wundervollen Bewohnern – Heimat des Weihnachtsmannes. Eigentlich ist die Schneewelt eine geschlossene Welt. Niemand von dort kann in die Menschenwelt, die "Welt draußen". Nur der Weihnachtsmann, der zweihundertdreiundsiebzigjährigen Julius, der kurz vor der Pensionierung steht. Und niemand aus der "Welt draußen" kennt die Schneewelt. Eigentlich - denn Selma scheint eine Verbindung zu dieser Welt zu haben. Den Gesang des Weihnachtsmanns hört sie in ihrem Kopf. Ein Streit mit der Pflegemutter führt dazu, dass Selma am 4. Dezember ausreißt und im Antiquariat der Pflegmutter ein geheimes Portal findet, das sie selbst in die Schneewelt bringt. Dort erfährt sie, dass sie die Enkelin des Weihnachtsmannes ist. Selma verbringt einen wundervollen Tag mit ihrem Großvater Julius. Doch am nächsten Morgen ist er unter mysteriösen Umständen verschwunden. Selma wird von seiner besten Freundin Gertrud aufgenommen, um dort auf Julius Rückkehr zu warten. Doch der Weihnachtsmann kommt nicht zurück und langsam nehmen die überschwängliche Freude, der kindliche Spaß und das vergnügte Lachen der Schneewelt ab. Denn Julius wird durch einen eher spröden und freudlosen Bürokraten ersetzt – durch Ole Winter. Er ist es, der hinter dem Verschwinden des Weihnachtsmannes steckt. Er hat Julius in einen Tiefschlaf versetzt und versteckt, um in seine Fußstapfen treten zu können. Aber Ole hat seine Rechnung ohne Selma und die Kinder der Schneewelt gemacht. Mit ihrem Mut und ihrer Freundschaft bringen sie die Freude und das Lachen in die Schneewelt zurück. Auf ihrer Reise durch eine bezaubernde Weihnachtsgeschichte findet Selma zu sich selbst und sie findet ein Zuhause.


15:50 Mia and me – Abenteuer in Centopia (20 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 15:50)
Im Dunklen Schloss gefangen
Folge 75 von 78
Real- und 3D-CGI-Animationsserie Deutschland / Italien / Kanada, 2011 / 2017

Rollen und Darsteller:
Mia – Margot Nuccetelli
Sprecher: Marie-Christin Morgenstern
Sara – Lucia Luna
Vincent – Adrian Moore
Paula – Saphia Stoney
Violetta – Josephine Benini

Regie: Gerhard Hahn
Produzent: Hahn Film AG & m4e Productions, Rainbow S.r.l., ZDF Enterprises, RAI
Drehbuch: Jens-Christian Seele, Herbert Gehr, Marc Meyer
Musik: Gerd Kaeding
Titellied: Linus de Paoli gesungen von Luzie Hahn

Im Dunklen Schloss gefangen
Mia hat bei ihrem letzten Centopia-Ausflug Sara in einem Spiegel gesehen. Sie ist davon überzeugt, dass Centopia Sara als Elfe zu sich ruft. Nur wie soll Sara dorthin gelangen? In Centopia hat die Nachtranke mittlerweile sogar Blumental überwuchert und alle Bewohner müssen in den Elfenkrater flüchten. Ein letztes Herzkristall-Stück fehlt Mia, Mo und Yuko noch, um die Pflanze zu besiegen. Doch Gargona und Dax erbeuten das Stück vor ihnen.


16:10 Mia and me – Abenteuer in Centopia (25 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 16:10)
Die neue Elfe
Folge 76 von 78
Real- und 3D-CGI-Animationsserie Deutschland / Italien / Kanada, 2011 / 2017

Rollen und Darsteller:
Mia – Margot Nuccetelli
Sprecher: Marie-Christin Morgenstern
Sara – Lucia Luna
Vincent – Adrian Moore
Paula – Saphia Stoney
Violetta – Josephine Benini

Regie: Gerhard Hahn
Produzent: Hahn Film AG & m4e Productions, Rainbow S.r.l., ZDF Enterprises, RAI
Drehbuch: Jens-Christian Seele, Herbert Gehr, Marc Meyer
Musik: Gerd Kaeding
Titellied: Linus de Paoli gesungen von Luzie Hahn

Die neue Elfe
Als Sara erkennt, dass lediglich Mias Armband aus Centopia zurückgekehrt ist, entschließt sie sich nach kurzem Zögern, selbst mit dem Armband in das Elfenreich zu reisen. In Centopia herrscht helle Aufregung, als ein unbekanntes Elfenmädchen auftaucht: Es ist Sara! Doch die Freude währt nur kurz, denn Mia ist noch immer im Dunklen Schloss gefangen. Mit Hilfe eines listigen, aber gefährlichen Plans soll sie befreit werden.


16:35 CHI RHO – Das Geheimnis (25 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 16:35)
Überwältigt – David in Gefahr
Folge 23 von 26
Animationsserie Deutschland, 2005 / 2011

Rollen und Darsteller:
Cora – Shalin-Tanita Rogall
Sprecher: Sprecherin
Habib – Ricardo Richter
Sprecher: Sprecher
Professor Petersen – Till Hagen
Sprecher: Sprecher
Hreel – Udo Schenk
Sprecher: Sprecher
Cubus Temporis – Ilja Richter
Sprecher: Sprecher

Regie: Michael Schaack
Produzent: Trickompany Erfurt GmbH, Cross Media, KI.KA
Drehbuch: Colin Davis, Michael J. Prescott und andere, Pamela Hickey, Dennys McCoy
Musik: Fabian Römer, "Zeig' mir den Weg", gesungen von Luttenberger*Klug

Cora steht vor einem Rätsel!
Überwältigt – David in Gefahr
Cora, Habib und die Wonderers landen in König Sauls Reich, einige Jahre nach Davids triumphalem Sieg über Goliath. König Saul ist eifersüchtig auf David, dem scheinbar alles gelingt, und der deshalb vom Volk so sehr verehrt wird. Er lässt David ungerechter Weise verfolgen. Hreel nutzt diese Situation für sich aus. Er überredet David dazu König Saul herauszufordern und an seiner Stelle als König zu regieren.

Cora steht vor einem Rätsel! Ihr Vater, Professor Petersen, ein berühmter Bibelexperte ist spurlos verschwunden. Was sie nicht weiß: Das Böse hat ihn entführt und will mit Prof. Petersens Hilfe die Bibelgeschichten ungeschehen machen, um die Entstehung der Bibel zu verhindern und somit das Christentum auszulöschen. Coras Vater muss auf die Bedingungen des Bösen eingehen, will er seine Tochter nicht in Gefahr bringen. Cora begibt sich mit dem Cubus Temporis, einem Zeitreisewürfel, auf eine gefährliche Rettungsmission für ihren Vater und findet sich unversehens in biblischer Zeit wieder. Dort freundet sie sich mit Habib, einem abenteuerlustigen, gleichaltrigen Jungen, und den Wonderers, einer Gruppe lustiger Tiere, an. Gemeinsam bestehen sie Abenteuer auf einer spannenden Odyssee durch die faszinierende Welt der Bibel, um Coras Vater und die Bibel zu retten. Dabei müssen sie gleichzeitig dafür sorgen, dass die Bibelgeschichten so geschehen können, wie in der Bibel beschrieben.

Info: mit Unterstützung der Evangelischen und Katholischen Kirche


17:00 CHI RHO – Das Geheimnis (25 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 17:00)
Abgehauen – Der verlorene Sohn
Folge 24 von 26
Animationsserie Deutschland, 2005 / 2011

Rollen und Darsteller:
Cora – Shalin-Tanita Rogall
Sprecher: Sprecherin
Habib – Ricardo Richter
Sprecher: Sprecher
Professor Petersen – Till Hagen
Sprecher: Sprecher
Hreel – Udo Schenk
Sprecher: Sprecher
Cubus Temporis – Ilja Richter
Sprecher: Sprecher

Regie: Michael Schaack
Produzent: Trickompany Erfurt GmbH, Cross Media, KI.KA
Drehbuch: Colin Davis, Michael J. Prescott und andere, Pamela Hickey, Dennys McCoy
Musik: Fabian Römer, "Zeig' mir den Weg", gesungen von Luttenberger*Klug

Cora steht vor einem Rätsel!
Abgehauen – Der verlorene Sohn
Cora landet mit Habib und den Wonderers in der Geschichte vom verlorenen Sohn. Der hat in einer Stadt, in der das Glücksspiel herrscht, all sein Erbe verspielt und traut sich nicht mehr nach Hause. Habib ist entsetzt. Vor solchen Städten hat ihn sein Vater immer gewarnt. Hreel hingegen ist begeistert. Eine Stadt wie diese ist ganz nach seinem Geschmack. Er beschließt, diese Bibelgeschichte zu vernichten.

Cora steht vor einem Rätsel! Ihr Vater, Professor Petersen, ein berühmter Bibelexperte ist spurlos verschwunden. Was sie nicht weiß: Das Böse hat ihn entführt und will mit Prof. Petersens Hilfe die Bibelgeschichten ungeschehen machen, um die Entstehung der Bibel zu verhindern und somit das Christentum auszulöschen. Coras Vater muss auf die Bedingungen des Bösen eingehen, will er seine Tochter nicht in Gefahr bringen. Cora begibt sich mit dem Cubus Temporis, einem Zeitreisewürfel, auf eine gefährliche Rettungsmission für ihren Vater und findet sich unversehens in biblischer Zeit wieder. Dort freundet sie sich mit Habib, einem abenteuerlustigen, gleichaltrigen Jungen, und den Wonderers, einer Gruppe lustiger Tiere, an. Gemeinsam bestehen sie Abenteuer auf einer spannenden Odyssee durch die faszinierende Welt der Bibel, um Coras Vater und die Bibel zu retten. Dabei müssen sie gleichzeitig dafür sorgen, dass die Bibelgeschichten so geschehen können, wie in der Bibel beschrieben.

Info: mit Unterstützung der Evangelischen und Katholischen Kirche


17:25 Mascha und der Bär (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 17:25)
Mascha kuriert den Bären
Folge 16 von 78
3D-Animationsserie Russische Föderation, 2008 / 2018

Rollen und Darsteller:
Mascha – Amelie Dörr
Sprecher

Regie: Denis Cherviatsov
Produzent: Animaccord Animation Studio
Drehbuch: Oleg Kuzovkov

Mascha kuriert den Bären
Der Bär spielt krank. Mascha untersucht ihn und verordnet Bettruhe. Sie kümmert sich um alles. Das gefällt dem Bären so sehr, dass er gar nicht wieder gesund werden will. Aber als Mascha mit der großen Spritze kommt, ändert er schnell seine Meinung.

Mascha lebt mitten im Wald in einem kleinen Schrankenhäuschen an der Bahnlinie. Ihr einziger Nachbar ist ein Bär, der unweit in einer Hütte mitten im Wald lebt und eigentlich gerne seine Ruhe hätte. Zu seinem großen Unglück kommt ihn die kleine, süße aber nervtötende Mascha jeden Tag besuchen und sorgt dafür, dass es dem Bären nicht zu langweilig wird. Sie verursacht stets großes Chaos, das der Bär verhindern oder wenigstens wieder in Ordnung bringen will – oft genug auch unter Einsatz seiner Gesundheit.


17:35 Sherazade – Geschichten aus 1001 Nacht (25 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 17:35)
Sindbads Entschuldigung
Folge 10 von 26
3D-CGI-Animationsserie Deutschland / Kanada / Indien / Australien, 2017

Regie: Gerhard Hahn, Andrew Kunzel, Stephen Bristow
Produzent: Hahn Film AG, Chocolate Liberation Front, Toonz Entertainment, 1001 Nights Productions Pty Ltd

Sindbads Entschuldigung
Bevor Sherazade und Karim noch mit Sindbad, dem Seefahrer lossegeln können, kollidiert Sultan Yunans Jacht mit Sindbads Schiff. Sindbad wird für das Verschwinden der Katze des Sultans verantwortlich gemacht und verhaftet. Er soll seine Freiheit nur dann wieder bekommen, wenn er die Katze findet und sich beim Sultan entschuldigt.

Sherazade, ein ziemlich taffer Teenager, und ihr Freund Karim, ein verzauberter Prinz, spielen in der Serie die Hauptrollen. Karim wurde von seinem eigenen Bruder Shazaman und dessen Frau Dunjazad durch einen Zauber belegt, um ihm den Thron zu entreißen. In ein großes blaues, haariges Ungeheuer verwandelt suchen er und Sherazade einen Weg, der ihm seine ursprüngliche Gestalt zurückgibt und sein Land von der Tyrannei des Bruders befreit. Beide gehen auf eine lange Reise, um ein Heilmittel für Karim zu finden. Auf dieser Reise kommen sie nicht nur durch mystische Länder, begegnen Zauberern und fliegenden Teppichen, sondern sie treffen auch Aladin, Sindbad den Seefahrer und Ali Baba. Ganz zu schweigen von Dschinns, die es nicht immer gut mit ihnen meinen.


18:00 Beutolomäus und der wahre Weihnachtsmann (15 Min.) (HDTV, AD, UT) (VPS: 18:00)
Das zersplitterte Herz
Folge 20 von 24
Adventsabenteuerserie Deutschland, 2017

Rollen und Darsteller:
Sprecher Beutolomäus – Constantin von Jascheroff
Sascha Claus – Simon Böer
Ruprecht Tumb – Björn Harras
Lena Claus – Inez Bjørg David
Martin Claus – Mirko Lang
Knorre – Hark Bohm
Rosabella – Anna Fischer
Paule Claus – Cloé Heinrich
Rosalie – Ramona Krönke
Rosalba – Annette Strasser
Max – Santino Bathe
Weihnachtsliedermacher – Milton Welsh
Väterchen Frost – Detlef Bierstedt
Schneeflöckchen – Gloria Endres de Oliveira
Arzt – Thomas Chemnitz
Frau vom Arzt – Luise Schnittert
Judith – Judith Sehrbrock
Johann – Timo Hack

Regie: Alex Schmidt
Produzent: WunderWerk GmbH, MotionWorks GmbH, KiKA
Drehbuch: Alex Schmidt, Valentin Mereutza
Musik: Felix Raffel aufgenommen mit dem MDR Sinfonieorchester und dem MDR Rundfunkchor
Kamera: Felix Leiberg

Das zersplitterte Herz
Beutolomäus und Sascha können nicht in die Weihnachtswelt. Der Zugang ist versperrt. Es ist, als ob Weihnachten verschwunden ist. Beutolomäus und Sascha müssen den suchen, der dafür verantwortlich ist: der falsche Weihnachtsmann Ruprecht. In seiner Werkstatt finden sie seinen Supercomputer 143, der ihnen einen entscheidenden Hinweis auf Ruprechts neuen Beruf gibt. Auch Paule hat alle Erinnerungen an Weihnachten und Beutolomäus verloren. Da taucht ein eigenartiges altes Buch in ihrem Zimmer auf, das ihr merkwürdig bekannt vorkommt.

Nach einer uralten Tradition wird alle hundert Jahre ein neuer Weihnachtsmann auserwählt. Voller Vorfreude erwartet Beutolomäus, der Geschenkesack und beste Freund des Weihnachtsmanns, die Ankunft seines neuen Gefährten in der Weihnachtswelt. Als Beutolomäus jedoch den auserkorenen Ruprecht Tumb freudig begrüßen will, erlebt er eine herbe Enttäuschung. Beutolomäus erkennt, dass Ruprecht nicht der neue Weihnachtsmann sein kann. Die magische Auswahlzeremonie wurde manipuliert, der falsche Weihnachtsmann will das Weihnachtsfest nach seinen Vorstellungen umgestalten. Beutolomäus muss den wahren Weihnachtsmann finden.


18:15 Pettersson und Findus (10 Min.) (VPS: 18:15)
Unerwünschte Gäste
Folge 17 von 26
Zeichentrickserie Schweden / Deutschland, 1999 / 2006

Regie: Albert Hanan Kaminski
Produzent: TV-Loonland AG, Svensk Filmindustri Happy Life, ZDF, SVT, Nordic Film Fund
Drehbuch: Sven Nordqvist, Torbjörn Jansson, Pernilla Oljelund
Musik: Jochen Schmidt-Hambrock

Unerwünschte Gäste
Drei Kraniche landen in Petterssons Kartoffelbeet, tun sich an den Knollen gütlich und lassen sich nicht verscheuchen. Da kommt eine Ornithologin, beobachtet begeistert die Vögel und verbietet Pettersson das Aufstellen seiner Spiegel-Apparatur, die die der Kraniche ohnehin nicht beeindruckt. Gustavsson will daraufhin mit einer Kanone schießen. Die aber funktioniert nicht. Auf den entsetzten Gustavsson aber schauen die Kraniche völlig verängstigt. Da hat Pettersson eine Idee: eine Vogelscheuche, die aussieht wie sein Nachbar.


18:25 Pettersson und Findus (15 Min.) (VPS: 18:25)
Groß und klein
Folge 18 von 26
Zeichentrickserie Schweden / Deutschland, 1999 / 2006

Regie: Albert Hanan Kaminski
Produzent: TV-Loonland AG, Svensk Filmindustri Happy Life, ZDF, SVT, Nordic Film Fund
Drehbuch: Sven Nordqvist, Torbjörn Jansson, Pernilla Oljelund
Musik: Jochen Schmidt-Hambrock

Groß und klein
Zum Abendessen backt Pettersson Pfannkuchen und Findus bedauert, dass er keinen größeren Magen hat. Dann geht es ins Bett und Findus beklagt sich, dass er mit einem kleinen Bett Vorlieb nehmen muss. Bei einer Sternschnuppe wünscht sich Findus groß zu sein und wacht tatsächlich groß auf, während Pettersson auf die ursprüngliche Findus-Größe geschrumpft ist. Weil der kleine Pettersson nun keinen Kuchen für die Gäste backen kann, soll Findus das machen. Außerdem muss dringend das Stalldach repariert werden, denn es regnet stark. Während Findus vergeblich versucht, das Dach zu flicken, brennt der Kuchen an. Und die Gäste stehen vor der Tür. Sie werden weggeschickt und Petterson und Findus fallen erschöpft ins Bett. Aber war da nicht wieder eine Sternschnuppe?


18:40 Tilda Apfelkern (7 Min.) (HDTV) (VPS: 18:40)
Robins Morgenlied
Folge 22 von 26
2D-Animationsserie Deutschland, 2016

Regie: Konrad Weise
Produzent: WunderWerk GmbH im Auftrag des MDR mit Förderung von MDM, FFHSH, FFF Bayern
Drehbuch: Lisa Clodt, Ishel Eichler, Eckart Fingberg, Stefanie Schütz
Roman: Andreas H. Schmachtl

Robins Morgenlied
Als Tilda eines Morgens schon früh wach ist, bekommt sie Besuch von Robin. Er erzählt ihr, dass er als Rotkehlchen morgens immer die Sonne weckt und lädt Tilda ein, ihn am nächsten Tag zu begleiten. Allerdings muss Tilda dafür um halb fünf aufstehen! Vor lauter Aufregung fällt es der Maus schwer, früh ins Bett zu gehen. Erst nach ausgiebigem Schäfchenzählen döst sie ein und verschläft um ein Haar, als Robin sie am nächsten Morgen abholen will. In letzter Sekunde schaffen Robin, Tilda und Schnecki es zum Weißdornbusch. Dort stimmt Robin ein wunderschönes Lied an, und die Sonne geht auf. Tilda ist entzückt – und so müde, dass sie anschließend wieder ins Bett geht.

Tilda Apfelkern, die kleine holunderblütenweiße Kirchenmaus, liebt Ihre Freunde, köstliches Essen und gemütliche Picknicke. Jeder Tag ist wunderbar in dem kleinen Dorf, das herrlich zwischen Hügeln liegt und wo kleine und große Abenteuer auf seine Bewohner warten.

Info: Tilda und ihre Freunde erleben in der liebevoll animierten TV-Serie berührende und spannende Geschichten, in denen kleinen Leuten große Botschaften fein und unaufdringlich vermittelt werden. Nach der Buchreihe von Andreas H. Schmachtl


18:47 Baumhaus (3 Min.) (HDTV) (VPS: 18:47)
Zeit für den Weihnachtsbaum
Folge 354
Gute-Nacht-Sendung für Vorschüler Deutschland, 2018

Regie: Christian Kapp
Produzent: KiKA
Drehbuch: Bettina Wicher
Musik: Michael Krause
Kamera: Thomas Hempel

Zeit für den Weihnachtsbaum
Bald ist Weihnachten, und es wird für viele Menschen Zeit, sich um einen Weihnachtsbaum zu kümmern. Manche haben einen künstlichen Baum, den sie jedes Jahr wieder verwenden können. Andere kaufen einen echten Baum …

Singa, Juri und der Stern sehen sich die Bilder und Basteleien an, welche die Zuschauer an KiKA geschickt haben und wünschen dem Sandmann eine Gute Nacht.


18:50 Unser Sandmännchen (10 Min.) (VPS: 18:50)
Kallis Gute-Nacht-Geschichten: KalliRoboter
Abendgruß Deutschland, 1959 / 2018

Regie: Andreas Strozyk
Produzent: Sandmannstudio Trickfilm GmbH Berlin, MotionWorks GmbH Halle, MDR, rbb
Drehbuch: Andreas Strozyk

Kallis Gute-Nacht-Geschichten: KalliRoboter
Kalli mag nicht saubermachen. Wie umgeht er es dieses Mal? Als KalliRoboter schafft er es nicht nur überall blitzschnell, sondern trifft auch die, deren heimliche Aufgabe das sonst ist.


19:00 Die Abenteuer des jungen Marco Polo (25 Min.) (HDTV) (VPS: 19:00)
Das Geheimnis des Soldaten
Folge 28 von 52
2D-Animationsserie mit 3D-Elementen Deutschland / Luxemburg / Irland / Kanada, 2013 / 2018

Rollen und Darsteller:
Vater Niccolo – Boris Aljinovic
Sprecher
Marco – Elia Francolino
Sprecher
Luigi – Linus Drews
Sprecher
Shi La – Sarah Tkotsch
Sprecherin

Regie: Lutz Stützner, Tony Loeser, Dave Barton Thomas
Produzent: MotionWorks, Marco Polo Productions Inc., Melusine Prod., Magpie 6 Media Entert.Ltd., Monster Ent. L

Reise nach Madagaskar
Zusammen mit seinen Freunden Shi La und Luigi begibt sich Marco Polo erneut auf eine abenteuerliche Reise. Gerade als er in China seinen Vater wiedergefunden hat, erfährt er etwas, das alle seine Pläne über den Haufen wirft: Shi La ist gar keine Waise! Ihre Mutter lebt und ist eine berühmte Sängerin. Vor einiger Zeit hat sie China verlassen – doch wohin ist sie gegangen? Marco und seine Freunde müssen sie finden. Auf der Suche bereisen sie fremde Länder, lernen eine Vielzahl an exotischen Kulturen kennen, geraten in spannende Abenteuer, schließen wunderbare Freundschaften und treffen auch auf alte Bekannte.
Das Geheimnis des Soldaten
Marco Polo und seine Freunde Shi La, Luigi und Fledermaus Fu Fu sind auf dem Weg nach Hangzhou. Sie hoffen dort Shi Las lang vermisste Mutter zu finden. Mit ihnen auf dem Schiff reisen eine Gruppe Soldaten und ein Gesandter des großen Khans. Einer der Soldaten trägt ein Geheimnis mit sich, welches niemand erfahren darf – schon gar nicht seine Kameraden aus der kaiserlichen Armee! Durch einen Zufall erfährt Shi La das Geheimnis des Soldaten, ist aber vorerst zum Schweigen verdammt … Auch der Gesandte des Khans ist nicht der, der er vorgibt zu sein. Marco, Shi La, Luigi und Fu Fu müssen Verräter entlarven, dem Soldaten mit dem Geheimnis zu Gerechtigkeit verhelfen und den großen, weisen Meister Shen beschützen. Auf unsere vier Freunde wartet eine harte Prüfung von Wahrheit und Freundschaft, gleich hinter dem Horizont!


19:25 Die Sportmacher (25 Min.) (HDTV) (VPS: 19:25)
Folge 9 von 30
Crossmediales Sportmagazin Deutschland, 2018

Regie: Salim Butt und Dirk Nabersberg
Produzent: Visual Bridges AG im Auftrag des ZDF
Drehbuch: Salim Butt und Dirk Nabersberg

Folge
In insgesamt 30 Folgen dreht sich für Kinder und Jugendliche wöchentlich alles um die ganze Bandbreite des Sports. Die jungen Moderatoren Laura Knöll, Susanne Schlüter und Stefan Bodemer präsentieren in jeder Folge die Vielfalt von Spiel und Bewegung in verschiedenen Rubriken – unter anderem in "Urban Sports", "Das große Experiment", "E-Sports", "Behinderten-Sport", "Fun-Sport" und "Wettkampf- und Breitensport".
Inhalt wird nachgereicht!


19:50 logo! Die Welt und ich. (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 19:50)
Nachrichten für Kinder

Du willst wissen, was in der Welt los ist? Du willst super gut informiert sein? Dann: Hallo bei logo! – deinen Kindernachrichten bei KiKA.


20:00 KiKA LIVE (60 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 20:00)

Produzent: KiKA
Redaktion: Sven Steinhoff, Mirijam Steinhoff

Bei KiKA LIVE geht um alles, was Preteens auf dem Weg zur Jugend beschäftigt: Wie sie leben oder leben wollen, was sie können, wovon sie träumen, was ihnen gefällt und was sie absolut kalt lässt, es geht um Trends in Mode, Medien und Musik. Es geht um ihr Leben. Ben und Jess präsentieren alle Themen, die man mitbekommen muss, um mitreden zu können. Und immer wieder werden angesagte Stars im Studio begrüßt. Regelmäßig geht es bei KiKA LIVE auch um Themen, bei denen die Probleme der Preteens eine Rolle spielen. Jess und Ben sind für dich unterwegs und spüren die neusten Trends in den Bereichen Mode, Musik und Lifestyle auf. Sie treffen Stars und berichten über alles, was dich interessiert. In den "KiKA LIVE"-Shows erwarten dich tolle Kandidaten und ungewöhnliche Herausforderungen.


21:00 – 06:01 Sendeschluss (541 Min.) (VPS: 21:00)

Zwischen 21 Uhr und 6 Uhr legt KiKA eine Sendepause ein!

*

Freitag, 21. Dezember 2018


06:01 KiKANiNCHEN (4 Min.) (HDTV) (VPS: 06:01)
"Dibedibedab." – Programm für Fernsehanfänger Deutschland, 2009 / 2018

Regie: Manuela Stacke, Ute Hilgenfort, Patrick Schlosser, Birgit Quastenberg
Produzent: studio.tv.film GmbH, Motion Works, KiKA
Drehbuch: Anke Klemm, Sandra Kasunic, Stefan Weigl, Melanie Kuss, Andreas Strozyk, Roland FausersEmpty, Udo Schöbel
Musik: Udo Schöbel

"Komm, lass uns spielen! Heute ist ein schöner Tag. Einer von ganz vielen. Ein Tag, den ich mag!" Kikaninchen startet mit seinen Freunden von ARD und ZDF gut gelaunt in einen neuen Tag.


06:05 Shaun das Schaf (5 Min.) (HDTV) (VPS: 06:05)
Die Schlammschlacht
Folge 73 von 150
Stop-Motion-Animationsserie Großbritannien, 2004 / 2016

Mitwirkende:
John Sparkes
Sprecher
Justin Fletcher
Sprecher
Kate Harbour
Sprecher
Rich Weber
Sprecher

Regie: Richard Goleszowski, Seamus Melone, Lee Wilton
Produzent: Aardman Animation Ltd., BBC, WDR
Drehbuch: Richard Goleszowski, Richard Hansom, Elly Brewer, Lee Pressmann, Jimmy Hibbert, James Henry
Musik: Mark Thomas, Vic Reeves
Interpret: Michael Pan

Die Schlammschlacht
Der gefürchtete Bauernhofkontrolleur rückt an zur Inspektion. Shaun und Bitzer setzen alles daran, um einen guten Eindruck zu hinterlassen. Doch kaum ist der Besucher im Haus verschwunden, bricht zwischen Schafen und Schweinen auf der Weide das Chaos aus. Während Shaun sich mit schwerem Geschütz gegen die Schweineangriffe zur Wehr setzt, hat Bitzer alle Pfoten voll zu tun, um den Kontrolleur abzulenken.

Shaun und seine Freunde leben auf der Weide eines idyllisch gelegenen Bauernhofs. Er ist zwar noch jung, etwas naiv und unerfahren. Doch Shaun verfügt über einen ausgesprochenen "Schaf-Sinn" und findet auch für die vertracktesten Situationen eine Lösung. Shaun das Schaf ist vielen bekannt aus der erfolgreichen und mit zahlreichen Preisen bedachten Serie "Wallace & Gromit" aus den Aardman Studios in Großbritannien, die unter anderem auch den Film "Chicken Run – Hennen rennen" auf die Leinwand zauberten. Nun hat das auf Stop-Motion-Animation spezialisierte Studio die erste Fernsehserie vorgelegt, die bereits in 72 Länder verkauft werden konnte. Shaun das Schaf ist ein besonderes Schaf, denn es trägt einen aus seiner eigenen Wolle gestrickten Pullover und lebt auf einer Farm und erlebt seine ersten eigenen Abenteuer.

Auszeichnungen: 2007 – EMIL für gutes Kinderfernsehen von TV Spielfilm "Abspecken mit Shaun"
2008 – International Emmy Award in der Kategorie "Children & Young People"


06:10 Shaun das Schaf (10 Min.) (HDTV) (VPS: 06:10)
Das Roll-Schaf
Folge 74 von 150
Stop-Motion-Animationsserie Großbritannien, 2004 / 2016

Mitwirkende:
John Sparkes
Sprecher
Justin Fletcher
Sprecher
Kate Harbour
Sprecher
Rich Weber
Sprecher

Regie: Richard Goleszowski, Seamus Melone, Lee Wilton
Produzent: Aardman Animation Ltd., BBC, WDR
Drehbuch: Richard Goleszowski, Richard Hansom, Elly Brewer, Lee Pressmann, Jimmy Hibbert, James Henry
Musik: Mark Thomas, Vic Reeves
Interpret: Michael Pan

Das Roll-Schaf
Shaun ist genervt! Während die anderen Schafe morgens auf die Weide ziehen, muss er das große dicke Schaf Shirley mit aller Kraft aus dem Stall schieben. Mithilfe eines Drehstuhlunterteils und einer Fernbedienung gelingt es ihm schließlich, den Problemfall zu mobilisieren. Pech nur, dass die Fernbedienung des Bauern auf der gleichen Frequenz sendet. Nun rollt Shirley völlig unkontrolliert über den Hof.

Shaun und seine Freunde leben auf der Weide eines idyllisch gelegenen Bauernhofs. Er ist zwar noch jung, etwas naiv und unerfahren. Doch Shaun verfügt über einen ausgesprochenen "Schaf-Sinn" und findet auch für die vertracktesten Situationen eine Lösung. Shaun das Schaf ist vielen bekannt aus der erfolgreichen und mit zahlreichen Preisen bedachten Serie "Wallace & Gromit" aus den Aardman Studios in Großbritannien, die unter anderem auch den Film "Chicken Run – Hennen rennen" auf die Leinwand zauberten. Nun hat das auf Stop-Motion-Animation spezialisierte Studio die erste Fernsehserie vorgelegt, die bereits in 72 Länder verkauft werden konnte. Shaun das Schaf ist ein besonderes Schaf, denn es trägt einen aus seiner eigenen Wolle gestrickten Pullover und lebt auf einer Farm und erlebt seine ersten eigenen Abenteuer.

Auszeichnungen: 2007 – EMIL für gutes Kinderfernsehen von TV Spielfilm "Abspecken mit Shaun"
2008 – International Emmy Award in der Kategorie "Children & Young People"


06:20 Mascha und der Bär (5 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 06:20)
Alle für einen, einer für alle
Folge 64 von 78
3D-Animationsserie Russische Föderation, 2008 / 2018

Rollen und Darsteller:
Mascha – Amelie Dörr
Sprecher

Regie: Denis Cherviatsov
Produzent: Animaccord Animation Studio
Drehbuch: Oleg Kuzovkov

Alle für einen, einer für alle
Mascha, Dascha, Panda und Schwein spielen "Die drei Musketiere". Sie machen sich auf dem Weg zur Bärin, um für den lädierten Bären einen Geburtstagsbrief zu überbringen. Auf dem Weg dorthin gerät das Schwein in die Fänge des Schwarzbären. Die anderen drei können ihm nicht helfen. Sie haben sich verzankt. Erst als sie einsehen, dass Streiten dumm ist, können sie das Schwein befreien und ihren Auftrag beenden.

Mascha lebt mitten im Wald in einem kleinen Schrankenhäuschen an der Bahnlinie. Ihr einziger Nachbar ist ein Bär, der unweit in einer Hütte mitten im Wald lebt und eigentlich gerne seine Ruhe hätte. Zu seinem großen Unglück kommt ihn die kleine, süße aber nervtötende Mascha jeden Tag besuchen und sorgt dafür, dass es dem Bären nicht zu langweilig wird. Sie verursacht stets großes Chaos, das der Bär verhindern oder wenigstens wieder in Ordnung bringen will – oft genug auch unter Einsatz seiner Gesundheit.


06:25 Mascha und der Bär (5 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 06:25)
Besuch aus dem All
Folge 65 von 78
3D-Animationsserie Russische Föderation, 2008 / 2018

Rollen und Darsteller:
Mascha – Amelie Dörr
Sprecher

Regie: Denis Cherviatsov
Produzent: Animaccord Animation Studio
Drehbuch: Oleg Kuzovkov

Besuch aus dem All
Aliens landen auf der Erde und verstecken sich auf dem Grundstück des Bären. Sie nehmen die Gestalt von Mascha an und richten sich in einem Milchtank ein. Aber Mascha kommt den drei neuen Bewohnern auf die Schliche. Mit Hilfe des Bären, findet sie schließlich einen Weg, die Aliens zurück in ihre Heimat zu katapultieren.

Mascha lebt mitten im Wald in einem kleinen Schrankenhäuschen an der Bahnlinie. Ihr einziger Nachbar ist ein Bär, der unweit in einer Hütte mitten im Wald lebt und eigentlich gerne seine Ruhe hätte. Zu seinem großen Unglück kommt ihn die kleine, süße aber nervtötende Mascha jeden Tag besuchen und sorgt dafür, dass es dem Bären nicht zu langweilig wird. Sie verursacht stets großes Chaos, das der Bär verhindern oder wenigstens wieder in Ordnung bringen will – oft genug auch unter Einsatz seiner Gesundheit.


06:30 KiKANiNCHEN (5 Min.) (HDTV) (VPS: 06:30)
"Dibedibedab." – Programm für Fernsehanfänger Deutschland, 2009 / 2018

Regie: Manuela Stacke, Ute Hilgenfort, Patrick Schlosser, Markus F. Adrian
Produzent: studio.tv.film GmbH, Motion Works, KiKA
Drehbuch: Anke Klemm, Sandra Kasunic, Carmen d'Avis, Anna Knigge, Robert Rausch, Roland FausersEmpty, Anja Flade
Musik: Udo Schöbel

Kikaninchen und Christian finden den Winter superduperpuper schön und haben viel Spaß bei ihrer Schneeballschlacht. Als sie den schnarchenden Bären Schnubi treffen, lassen sie ihm eine kleine Überraschung für das Ende seines Winterschlafs da. Und als die beiden Freunde das Lied "Schneeflöckchen, Weißröckchen" anstimmen, passiert etwas Wunderbares …


06:35 Feuerwehrmann Sam (20 Min.) (HDTV) (VPS: 06:35)
Norman Man und Atomic Boy
Folge 103 von 103
3D-CGI-Animationsserie Großbritannien, 2007 / 2013

Regie: Jerry Hibbert
Produzent: HIT Entertainment, Hibbert Ralph Animation, Xing Xing
Drehbuch: Andrew Brenner, Mellie Buse, Jan Page, Dave Ingham, Lee Pressman, Laura Beaumont, Paul Larson
Musik: David Pickvance

Norman Man und Atomic Boy
Norman möchte als Superheld "Norman Man" für alle in Pontypandy der große Retter sein. Aber sein treuer Gehilfe James ist als Atomic Boy in Notsituationen weitaus besonnener. Deshalb wird er in ganz Pontypandy auch als der eigentliche Superheld des Duos gefeiert. Das ärgert Norman so sehr, dass er James absichtlich in Gefahr bringt, um ihn anschließend als "Norman Man" zu retten. Eine sehr dumme und gefährliche Idee. Aber zum Glück gibt es ja noch echte Helden – wie Feuerwehrmann Sam.

An der Küste von Wales, zwischen malerischen Klippen und bewaldeten Hügeln, liegt das kleine Hafenstädtchen Pontypandy. Hier leben Feuerwehrmann Sam und seine Freunde. Gemeinsam mit Hauptfeuerwehrmann Steele, seiner Kollegin Penny und dem Rock'n'Roll begeisterten Cridlington hilf Sam den Bewohnern des kleinen Städtchens Tag für Tag aufs Neue aus brenzligen Situationen. Sei es der kleine Norman, der wieder mal in der Klemme steckt, oder aber ein flächendeckender Waldbrand, der ganz Pontypandy bedroht. Sam bewahrt stets einen kühlen Kopf und weiß sofort, was zu tun ist, um das Unheil abzuwenden und seinen Freunden aus der Not zu helfen.

Info: Ab der sechsten Staffel der bekannten Stop-Motion Serie wurde sie als hochqualitative 3D-Animation umgesetzt und überzeugt mit neuen Figuren, Handlungsorten und selbstverständlich einer Vielzahl spannender und lustiger Geschichten.


06:55 Die Sendung mit dem Elefanten (24 Min.) (HDTV) (VPS: 06:55)
Folge 441
Lach- und Sachgeschichten für Fernsehanfänger Deutschland, 2007 / 2018

Regie: Renate Bleichenbach, Leona Frommelt
Produzent: WDR
Drehbuch: Renate Bleichenbach, Leona Frommelt

Folge
Die Welt ist elefantastisch – Augen auf und mitgemacht! Der kleine blaue Elefant und seine Freunde präsentieren Geschichten zum Entdecken, Staunen und Mitlachen – extra für kleine Kinder.
Inhalt wird nachgereicht!
Großer Trommelwirbel für einen kleinen Elefanten: Der allerbeste Freund der Maus bekommt seine eigene "Sendung mit dem Elefanten"! Das neue Magazin für Fernsehanfänger feierte am 10. September 2007 im KI.KA Premiere. "Die Sendung mit der Maus" bekommt Verstärkung: Fröhlich stapfend und unbekümmert trompetend leitet der kleine, blaue Elefant durch seine Sendung, die sich speziell an Drei- bis Fünfjährige richtet. In dem neuen Unterhaltungsmagazin zum Staunen, Entdecken, Lachen und Mitmachen dreht sich alles um die Welt der Vorschulkinder. Entwickelt hat das halbstündige Format die Redaktion der "Sendung mit der Maus" beim WDR. Die "Lach- und Sachgeschichten für Fernsehanfänger" stehen ganz in der Maus-Tradition. Wenn ein Eis im Zeitraffer schmilzt oder ein Nilpferd plötzlich Ballett tanzt, stellen spielerische Sachgeschichten den Alltag auf den Kopf. Mit ungewöhnlichen Perspektiven regen sie an, die eigene Welt immer wieder neu zu entdecken. Der kleine, blaue Elefant lädt die kleinen Zuschauer ein, nicht bloß ruhig vor dem Fernseher sitzen zu bleiben. Lieder, Geschichten, Rätsel und Bewegungsspiele setzen auf die Kreativität der Kinder und ihre Lust, zuhause oder im Kindergarten einfach mitzumachen. Auch ernsthafte Themen haben ihren Platz in der "Sendung mit dem Elefanten": Hochwertige Trickfilme drehen sich unter anderem um Freundschaft, Trauer, Angst oder Toleranz. Einzelne Episoden auf Englisch führen die kleinen Zuschauer an eine neue Sprache heran.


07:19 KiKANiNCHEN (1 Min.) (HDTV) (VPS: 07:19)
"Dibedibedab." – Programm für Fernsehanfänger Deutschland, 2009 / 2018

Regie: Manuela Stacke, Ute Hilgenfort, Patrick Schlosser, Markus F. Adrian
Produzent: studio.tv.film GmbH, Motion Works, KiKA
Drehbuch: Anke Klemm, Sandra Kasunic, Carmen d'Avis, Anna Knigge, Robert Rausch, Roland FausersEmpty, Annette Walther
Musik: Udo Schöbel

Kikaninchen ist im Weihnachtswald unterwegs und da dürfen unter der wunderschönen Tanne natürlich auch die Weihnachtsgeschenke nicht fehlen. Heute wird die Maus beschenkt. Dibedibedab!


07:20 Ritter Rost (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 07:20)
Die Ölkrise
Folge 39 von 52
3D-Animationsserie Deutschland, 2012 / 2013

Regie: Felix Schichl
Produzent: Caligari Film- und Fernsehproduktions GmbH, ZDF
Drehbuch: Verena Bird, Anthony Power, Richard Brookes u.a
Musik: Stefan Maria Schneider

Die Ölkrise
Prinz Protz kann sein Glück kaum fassen: ein riesiges Ölvorkommen direkt unter seiner Burg hat ihn auf einen Schlag steinreich gemacht. Während dem Ritter Rost und allen anderen Schrottländern langsam die Gelenke einrosten, dass es nur so quietscht, badet der Prinz im schwarzen Gold. Doch dann macht Burgfräulein Bö eine interessante Entdeckung …

Ritter Rost, genannt "Rösti", hält sich für den tapfersten, mutigsten und besten Ritter von ganz Schrottland. Aber da liegt er falsch. Denn in Wirklichkeit ist Ritter Rost ein liebenswerter Angeber, der den Mund oft viel zu voll nimmt. Großspurig meldet er sich freiwillig für jedes noch so gefährliche Abenteuer – was er sehr schnell wieder bereut. Und wenn das tapfere Burgfräulein Bö und der freche Hausdrache Koks nicht wären, wäre Ritter Rost ziemlich aufgeschmissen. Aber irgendwie schafft er es trotzdem immer wieder, am Ende als Held dazustehen. Großspurig meldet er sich für jedes noch so gefährliche Abenteuer … Mit seinen Freunden, dem energischen Burgfräulein Bö und dem Drachen Koks, der trotz seines stolzen Alters von mehr als tausend Jahren noch als Drachen-Kleinkind gilt, lebt Ritter Rost in der Eisernen Burg in Schrottland. Alles und jeder im Königreich, das von König Bleifuß dem Verbogenen regiert wird, ist aus Metall und Schrottteilen zusammengeschweißt und genietet. Und so ist es nicht verwunderlich, dass selbst Alltagsgegenstände ein eigenwilliges Leben führen: Handtaschen aus Benzinkanistern, Betten aus Sardinenbüchsen, selbst Teekannen, Tassen, Uhren und Gießkannen bewegen sich wie Menschen und können ihren Gefühlen Ausdruck verleihen. So kommt es vor, dass sich Kolonnen von schmutzigem Geschirr ihren Weg durch Schrottland bahnen und dabei lautstark dagegen protestieren, gewaschen zu werden.


07:30 Ritter Rost (15 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 07:30)
Der Trick mit dem Hut
Folge 40 von 52
3D-Animationsserie Deutschland, 2012 / 2013

Regie: Felix Schichl
Produzent: Caligari Film- und Fernsehproduktions GmbH, ZDF
Drehbuch: Verena Bird, Anthony Power, Richard Brookes u.a
Musik: Stefan Maria Schneider

Der Trick mit dem Hut
Tante Gitta braucht für die Einladung zum Tee bei König Bleifuß etwas Schickes zum Anziehen. Frei nach dem Motto "je verrückter desto besser", entwirft Ritter Rost ein kurioses Hutmodell und setzt damit einen neuen Modetrend, von dem alle begeistert sind – bis sie merken, was sie da überhaupt auf dem Kopf haben.

Ritter Rost, genannt "Rösti", hält sich für den tapfersten, mutigsten und besten Ritter von ganz Schrottland. Aber da liegt er falsch. Denn in Wirklichkeit ist Ritter Rost ein liebenswerter Angeber, der den Mund oft viel zu voll nimmt. Großspurig meldet er sich freiwillig für jedes noch so gefährliche Abenteuer – was er sehr schnell wieder bereut. Und wenn das tapfere Burgfräulein Bö und der freche Hausdrache Koks nicht wären, wäre Ritter Rost ziemlich aufgeschmissen. Aber irgendwie schafft er es trotzdem immer wieder, am Ende als Held dazustehen. Großspurig meldet er sich für jedes noch so gefährliche Abenteuer … Mit seinen Freunden, dem energischen Burgfräulein Bö und dem Drachen Koks, der trotz seines stolzen Alters von mehr als tausend Jahren noch als Drachen-Kleinkind gilt, lebt Ritter Rost in der Eisernen Burg in Schrottland. Alles und jeder im Königreich, das von König Bleifuß dem Verbogenen regiert wird, ist aus Metall und Schrottteilen zusammengeschweißt und genietet. Und so ist es nicht verwunderlich, dass selbst Alltagsgegenstände ein eigenwilliges Leben führen: Handtaschen aus Benzinkanistern, Betten aus Sardinenbüchsen, selbst Teekannen, Tassen, Uhren und Gießkannen bewegen sich wie Menschen und können ihren Gefühlen Ausdruck verleihen. So kommt es vor, dass sich Kolonnen von schmutzigem Geschirr ihren Weg durch Schrottland bahnen und dabei lautstark dagegen protestieren, gewaschen zu werden.


07:45 Sesamstraße (23 Min.) (HDTV) (VPS: 07:45)
Lernen mit Spaß für Kinder USA / Deutschland, 1973 / 2018

Mitwirkende:
Helene Fischer

Regie: Dirk Nabersberg, Jojo Wolff
Produzent: Studio Hamburg Produktion, NDR, Sesame Workshop

Das ist der neue Weihnachts-Hit: Helene Fischer besucht die Sesamstraße und singt "Lass es schnei'n". Elmo, Ernie und Bert sind entzückt! Aber wo bleibt denn nur der Schnee? Außerdem erklärt Helene Elmo das Wort "Fehler" – fast fehlerfrei. "Sesamstraßen-Helferin" Ronja (9) ist ein Wölfling. So heißen die jüngsten Kinder bei den Pfadfindern. Ronjas Gruppe geht von Tür zu Tür, um Lebensmittel für die Tafel zu sammeln. Außerdem ist Grobi 2.0 wieder dabei, tolpatschig wie immer.


08:08 KiKANiNCHEN (2 Min.) (HDTV) (VPS: 08:08)
"Dibedibedab." – Programm für Fernsehanfänger Deutschland, 2009 / 2018

Regie: Manuela Stacke, Ute Hilgenfort, Patrick Schlosser
Produzent: studio.tv.film GmbH, Motion Works, KiKA
Drehbuch: Anke Klemm, Sandra Kasunic, Stefan Weigl, Melanie Kuss, Andreas Strozyk, Roland FausersEmpty, Helge May
Musik: Udo Schöbel

Solo für Anni! Heute singt sie ein Lied über ihre Oma. Die fährt nicht nur im Hühnerstall Motorrad, sondern ist auch sonst eine "ganz famose Frau"! Kikaninchen ist begeistert.


08:10 Lilys Strandschatz Eiland (7 Min.) (HDTV) (VPS: 08:10)
Zuhause
Folge 98 von 100
2D-Animationsserie 2014 / 2017

Regie: Colin Williams, Darren Vandenburg, Tim Harper
Produzent: Sixteen South

Zuhause
Herr und Frau Pinguin landen auf Strandschatz-Eiland und suchen dringend ein neues Zuhause- Frau P bekommt bald ein Ei. Just an dem Tag feiert Lord von Hirsch ein Fest und alle sind aufgeregt und beschäftigt. Nonna weist das Paar ab und sagt, das Café sei geschlossen, Jette will sie nicht im Zug mitnehmen, der Lord weist ihnen ebenfalls die Tür. Keiner scheint zu merken, dass die beiden wirklich in Not sind. Nur Lily hört, dass sie ein Baby bekommen, und dann endlich reagieren die anderen. Sie schämen sich, dass sie so unfreundlich waren und laufen den beiden nach, doch zu spät. Frau P bekommt ihr Ei in einem Busch. Immerhin darf sie es auf dem Schloss schlüpfen lassen, an einem warmen und sicheren Ort.

Lily ist 5 Jahre alt und lebt mit ihrem Vater auf der Insel Arranish. Sie wohnen zusammen in einer kleinen Strandhütte, die bis unter das Dach mit wundervollen Schätzen gefüllt ist, die das Meer am Strand anspült. Lilys Vater ist Zimmermann und während er aus Strandgut wunderschöne Möbel zimmert, schafft Lily aus ihren Strandfundstücken kleine, niedliche Tierfiguren. Lily erfindet Hunde, Hennen, Bullen und ein Mäusetrio – mit Namen und sehr eigenwilligen Persönlichkeiten. Sie stellt sich vor, dass diese Tiere auf der Nachbarinsel Driftwood Bay lebendig werden und in der herzlichen, warmen und manchmal etwas exzentrischen Gemeinschaft von Driftwood Bay lebendig werden. Nach einer Idee von Joanne Carmichael


08:17 Lilys Strandschatz Eiland (4 Min.) (HDTV) (VPS: 08:17)
Sankt Schalotten-Tag
Folge 99 von 100
2D-Animationsserie 2014 / 2017

Regie: Colin Williams, Darren Vandenburg, Tim Harper
Produzent: Sixteen South

Sankt Schalotten-Tag
Heute ist "Sankt Schalotten-Tag" auf Strandschatz Eiland. Die Bewohner feiern den Jahrestag der Ankunft ihrer Vorfahren. Alle verkleiden sich und kleben sich eine Bart an, so wie der alte Grummelhund einen hatte. Lily ist Ehrengast. Sie fahren mit dem Zug herum und singen ein langes Lied und später wird ein Fest gefeiert.

Lily ist 5 Jahre alt und lebt mit ihrem Vater auf der Insel Arranish. Sie wohnen zusammen in einer kleinen Strandhütte, die bis unter das Dach mit wundervollen Schätzen gefüllt ist, die das Meer am Strand anspült. Lilys Vater ist Zimmermann und während er aus Strandgut wunderschöne Möbel zimmert, schafft Lily aus ihren Strandfundstücken kleine, niedliche Tierfiguren. Lily erfindet Hunde, Hennen, Bullen und ein Mäusetrio – mit Namen und sehr eigenwilligen Persönlichkeiten. Sie stellt sich vor, dass diese Tiere auf der Nachbarinsel Driftwood Bay lebendig werden und in der herzlichen, warmen und manchmal etwas exzentrischen Gemeinschaft von Driftwood Bay lebendig werden. Nach einer Idee von Joanne Carmichael


08:21 Lilys Strandschatz Eiland (9 Min.) (HDTV) (VPS: 08:21)
Winterspiele
Folge 49 von 100
2D-Animationsserie 2014 / 2017

Regie: Colin Williams, Darren Vandenburg
Produzent: Sixteen South

Winterspiele
Auf Strandschatz Eiland ist es so weit: es liegt Schnee. Das ist ideal, denn heute ist der Tag der großen Winterspiele. In Paaren treten alle gegeneinander an. Lily und Barne sind ein Team. Der struppige Stier will unbedingt eine der Medaillen gewinnen. Doch leider gehen die beiden leer aus. Da passiert ihnen ein großer "Ausrutscher" mit einem lustigen Ergebnis.

Lily ist 5 Jahre alt und lebt mit ihrem Vater auf der Insel Arranish. Sie wohnen zusammen in einer kleinen Strandhütte, die bis unter das Dach mit wundervollen Schätzen gefüllt ist, die das Meer am Strand anspült. Lilys Vater ist Zimmermann und während er aus Strandgut wunderschöne Möbel zimmert, schafft Lily aus ihren Strandfundstücken kleine, niedliche Tierfiguren. Lily erfindet Hunde, Hennen, Bullen und ein Mäusetrio – mit Namen und sehr eigenwilligen Persönlichkeiten. Sie stellt sich vor, dass diese Tiere auf der Nachbarinsel Driftwood Bay lebendig werden und in der herzlichen, warmen und manchmal etwas exzentrischen Gemeinschaft von Driftwood Bay lebendig werden.


08:30 Zoés Zauberschrank (10 Min.) (HDTV) (VPS: 08:30)
Der verlorene Stern
Folge 95 von 104
3D-CGI und Flashanimation USA / Deutschland / Großbritannien, 2009 / 2014

Rollen und Darsteller:
Zoé – Florentine Stein
Sprecherin
QuackQuack – Susi Salm
Sprecherin
Finn – Miro Ugur
Sprecher
Tanja – Madelaine Etukudo
Sprecherin
Yasemin – Luna Loogemann
Sprecherin
Lili – Nelly Smodisch
Sprecherin
Hamid – Lucca Bach
Sprecher
Max – Jesse Hoffmann
Sprecher
Mama – Gabriele Libbach
Sprecherin
Papa – Sascha Draeger
Sprecher

Regie: Gary Hurst
Produzent: Mike Young Productions, Wales Creative IP Fund, European Film Partners, Telegael, Trickcompany
Drehbuch: Sindy McKay, Marie Davis, Nigel Crowle, Siwan Jobbins, John Sinclair, Mererid Hopwood

Der verlorene Stern
Zoé, Finn, Soggi und QuackQuack sind heute Astronauten und fliegen ins Weltall. Dort sehen sie sich den Mond und die Sternbilder an. Als sie zum Löwen kommen, werden sie freudig von ihm empfangen, der sich ihnen anschließt und mit ihnen auf die verschiedensten Planeten fliegt. Doch unterwegs verliert der Löwe einen Stern aus seinem Sternbild und unsere Freunde helfen ihm, ihn wiederzufinden.

Ein Kleiderschrank steckt manchmal voller Überraschungen! Vor allem dann, wenn es ein Zauberschrank ist, so wie bei der vierjährigen Zoé. Denn Zoés Zauberschrank steckt voller unglaublicher Kostüme, mit denen sich Zoé und ihre Freunde verkleiden. Gemeinsam reisen sie dann in fantastische Welten und erleben dort nicht nur ungewöhnliche Abenteuer als Prinzessin, Astronaut oder Feuerwehrmann, sondern lernen sogar spielerisch erste Grundbegriffe der Mathematik. Zoé öffnet die Tür ihres magischen Kleiderschranks, verkleidet sich und begibt sich mit ihren Freunden und den Zuschauern gemeinsam auf eine fantastische Reise voller Spaß und Spannung, denn die Fantasie kennt keine Grenzen!

Info: Mike Young Productions / Wales Creative IP Fund / European Film Partners / Telegael Teoranta / Trickompany Filmproduktion GmbH / KI.KA


08:40 Zoés Zauberschrank (15 Min.) (HDTV) (VPS: 08:40)
Tanz Samba mit mir!
Folge 96 von 104
3D-CGI und Flashanimation USA / Deutschland / Großbritannien, 2009 / 2014

Rollen und Darsteller:
Zoé – Florentine Stein
Sprecherin
QuackQuack – Susi Salm
Sprecherin
Finn – Miro Ugur
Sprecher
Tanja – Madelaine Etukudo
Sprecherin
Yasemin – Luna Loogemann
Sprecherin
Lili – Nelly Smodisch
Sprecherin
Hamid – Lucca Bach
Sprecher
Max – Jesse Hoffmann
Sprecher
Mama – Gabriele Libbach
Sprecherin
Papa – Sascha Draeger
Sprecher

Regie: Gary Hurst
Produzent: Mike Young Productions, Wales Creative IP Fund, European Film Partners, Telegael, Trickcompany
Drehbuch: Sindy McKay, Marie Davis, Nigel Crowle, Siwan Jobbins, John Sinclair, Mererid Hopwood

Tanz Samba mit mir!
Ein Fahrradausflug in den Park ist geplant, aber Max möchte lieber nicht mit. Er lernt gerade erst Fahrrad fahren und hat sich dabei wehgetan. Doch vorher geht es für Zoé, Lili, Max und QuackQuack nach Brasilien. Sie lernen einen Papagei kennen, der auf dem Weg zu einem Sambafestival ist und auch unsere Freunde dazu einlädt. Für das Fest braucht er aber einen neuen Hut aus Früchten. Leider kann er unmöglich auf einen Baum fliegen und sich die passenden Früchte holen, denn er hat viel zu große Angst vorm Fliegen. Sein allererster Flugversuch scheiterte und seitdem weigert sich der Papagei strikt, es noch einmal zu versuchen. Aber Zoé und ihre Freunde versuchen alles, um den Papagei doch noch in die Luft zu bekommen.

Ein Kleiderschrank steckt manchmal voller Überraschungen! Vor allem dann, wenn es ein Zauberschrank ist, so wie bei der vierjährigen Zoé. Denn Zoés Zauberschrank steckt voller unglaublicher Kostüme, mit denen sich Zoé und ihre Freunde verkleiden. Gemeinsam reisen sie dann in fantastische Welten und erleben dort nicht nur ungewöhnliche Abenteuer als Prinzessin, Astronaut oder Feuerwehrmann, sondern lernen sogar spielerisch erste Grundbegriffe der Mathematik. Zoé öffnet die Tür ihres magischen Kleiderschranks, verkleidet sich und begibt sich mit ihren Freunden und den Zuschauern gemeinsam auf eine fantastische Reise voller Spaß und Spannung, denn die Fantasie kennt keine Grenzen!

Info: Mike Young Productions / Wales Creative IP Fund / European Film Partners / Telegael Teoranta / Trickompany Filmproduktion GmbH / KI.KA


08:55 Gut gebrüllt, liebe Monster! (5 Min.) (HDTV) (VPS: 08:55)
Faule-Eierlauf
Folge 43 von 52
Animationsserie Großbritannien, 2017

Rollen und Darsteller:
Erzähler – Jakob Riedl
Schnuffelplumps – Jacqueline Belle
Piepa – Lara Wurmer
JamJam – Giulia Rodà
Flügelchen – Lea Kalbhenn
Winzelschön – Katharina von Daake
Frau Krittlschnüff – Uta Kienemann

Regie: Alan Robinson
Produzent: Monster Paw Produrctions Limited, Dot To Dot Productions Ltd, CBeebies, ZDF Enterprises
Drehbuch: Howard Davidson, Colin White
Musik: Lester Barnes

Faule-Eierlauf
Es ist Sportnacht in der Monsterschule. Puddingjonglieren, Sackhüpfen auf der glitschigen Schleimbahn, Miefgruben-Weitsprung und Faule-Eierlauf stehen auf dem Programm. Weil JamJam glaubt, nicht gut genug für den Faule-Eierlauf zu sein, will er sich vor der Veranstaltung drücken …

Fünf Monsterkinder besuchen jede Nacht die Monsterschule, in der sie all das erleben, was auch Menschenkinder in der Vorschule erleben, aber zusätzlich lernen sie noch gefährlich zu brüllen, zu stampfen und Feuer zu spucken. Protagonist ist der Junge Schnuffelplums, der größte von allen Kindern, ziemlich tollpatschig, aber sehr einfühlsam. Dann gibt es den cleveren, aber zerstreuten Flügelchen, der fliegen kann; die Quasselstrippe Piepa mit vier Armen; den verfressenen JamJam und die kleine, schüchterne, aber fantasiebegabte Winzelschön. Ihre Lehrerin ist die ruhige, sanfte Frau Krittlschnüff, die für jeden ein liebes Wort hat, die tröstet und schlichtet. Am Ende des Unterrichts werden die kleinen Monster von ihren Eltern an der Schule abgeholt.

Buch: Lee Pressman, Dave Ingham, Denise Cassar, Lisa Akhurst, Neil Mossey, Tim Dann, Howard Davidson, Tracey Hammett, Sara Barbas, Darren Jones, Gerald Foster, Rebecca Stevens


09:00 Gut gebrüllt, liebe Monster! (5 Min.) (HDTV) (VPS: 09:00)
Fröschlein
Folge 44 von 52
Animationsserie Großbritannien, 2017

Rollen und Darsteller:
Erzähler – Jakob Riedl
Schnuffelplumps – Jacqueline Belle
Piepa – Lara Wurmer
JamJam – Giulia Rodà
Flügelchen – Lea Kalbhenn
Winzelschön – Katharina von Daake
Frau Krittlschnüff – Uta Kienemann

Regie: Alan Robinson
Produzent: Monster Paw Produrctions Limited, Dot To Dot Productions Ltd, CBeebies, ZDF Enterprises
Drehbuch: Howard Davidson, Colin White
Musik: Lester Barnes

Fröschlein
Die Monster lernen im Naturkundeunterricht, wie sich Froschlaich in Kaulquappen und dann in Frösche verwandelt. Piepa ist so angetan, dass sie sich einen Frosch als Haustier halten will. Heimlich versteckt sie einen Frosch in ihrer Schultasche und nimmt ihn mit ins Klassenzimmer …

Fünf Monsterkinder besuchen jede Nacht die Monsterschule, in der sie all das erleben, was auch Menschenkinder in der Vorschule erleben, aber zusätzlich lernen sie noch gefährlich zu brüllen, zu stampfen und Feuer zu spucken. Protagonist ist der Junge Schnuffelplums, der größte von allen Kindern, ziemlich tollpatschig, aber sehr einfühlsam. Dann gibt es den cleveren, aber zerstreuten Flügelchen, der fliegen kann; die Quasselstrippe Piepa mit vier Armen; den verfressenen JamJam und die kleine, schüchterne, aber fantasiebegabte Winzelschön. Ihre Lehrerin ist die ruhige, sanfte Frau Krittlschnüff, die für jeden ein liebes Wort hat, die tröstet und schlichtet. Am Ende des Unterrichts werden die kleinen Monster von ihren Eltern an der Schule abgeholt.

Buch: Lee Pressman, Dave Ingham, Denise Cassar, Lisa Akhurst, Neil Mossey, Tim Dann, Howard Davidson, Tracey Hammett, Sara Barbas, Darren Jones, Gerald Foster, Rebecca Stevens


09:05 Gut gebrüllt, liebe Monster! (10 Min.) (HDTV) (VPS: 09:05)
Geflunker
Folge 45 von 52
Animationsserie Großbritannien, 2017

Rollen und Darsteller:
Erzähler – Jakob Riedl
Schnuffelplumps – Jacqueline Belle
Piepa – Lara Wurmer
JamJam – Giulia Rodà
Flügelchen – Lea Kalbhenn
Winzelschön – Katharina von Daake
Frau Krittlschnüff – Uta Kienemann

Regie: Alan Robinson
Produzent: Monster Paw Produrctions Limited, Dot To Dot Productions Ltd, CBeebies, ZDF Enterprises
Drehbuch: Howard Davidson, Colin White
Musik: Lester Barnes

Geflunker
Winzelschön hat ein Trampolin bekommen und lädt ihre Freunde zu sich nach Hause ein, um darauf zu hüpfen. Als Flügelchen erzählt, er hätte eine Riesenrutsche, wollen alle lieber zu ihm. Das macht Winzelschön sehr traurig, zumal Flügelchen sie nicht einmal eingeladen hat. Doch am Ende muss Flügelchen gestehen, dass er geflunkert hat …

Fünf Monsterkinder besuchen jede Nacht die Monsterschule, in der sie all das erleben, was auch Menschenkinder in der Vorschule erleben, aber zusätzlich lernen sie noch gefährlich zu brüllen, zu stampfen und Feuer zu spucken. Protagonist ist der Junge Schnuffelplums, der größte von allen Kindern, ziemlich tollpatschig, aber sehr einfühlsam. Dann gibt es den cleveren, aber zerstreuten Flügelchen, der fliegen kann; die Quasselstrippe Piepa mit vier Armen; den verfressenen JamJam und die kleine, schüchterne, aber fantasiebegabte Winzelschön. Ihre Lehrerin ist die ruhige, sanfte Frau Krittlschnüff, die für jeden ein liebes Wort hat, die tröstet und schlichtet. Am Ende des Unterrichts werden die kleinen Monster von ihren Eltern an der Schule abgeholt.

Buch: Lee Pressman, Dave Ingham, Denise Cassar, Lisa Akhurst, Neil Mossey, Tim Dann, Howard Davidson, Tracey Hammett, Sara Barbas, Darren Jones, Gerald Foster, Rebecca Stevens


09:15 ENE MENE BU – und dran bist du (10 Min.) (HDTV) (VPS: 09:15)
Mitmachsendung von Vorschülern für Vorschüler Deutschland, 2011 / 2018
Kinngesichter singen ein Weihnachtslied
Folge 1517

Produzent: B+M Entertainment GmbH, KiKA
Drehbuch: Ysabel Fantou, Eva Schatz, Alexander Thümmler, Manuela Stacke, Ute Hilgenfort, Peter Kroker, Annette Walther, Julian Plica, Ysabel Fantou
Musik: Phrasenmäher

Kinngesichter singen ein Weihnachtslied
Kinngesichter singen ein weihnachtliches Lied und Lasse bastelt einen Schneemann. Im Museum gibt es Weihnachtsbilder zu sehen, die Zuschauerkinder gemalt und an ENE MENE BU geschickt haben. Anna und Raphael basteln ein buntes Steckhuhn und rufen die Zuschauer auf, selbst auch eins zu basteln.

Bei ENE MENE BU tun Kinder das, was ihnen Spaß macht. Sie basteln, malen, entdecken, spielen und erfinden Geschichten. Im Museum gibt es tolle Basteleien und Bilder von Kindern zu sehen. Aber sie stehen und hängen nicht einfach nur still herum. Da kommen zum Beispiel Eulen angeflogen, Kängurus hüpfen vorbei und Dinos stampfen umher. In jeder Folge zeigen Dir Kinder, welches Tier du als nächstes basteln oder welches Bild du malen kannst. Mach doch auch mit und schick uns dein Kunstwerk. ENE MENE BU!


09:25 Wuffel, der Wunderhund (10 Min.) (HDTV) (VPS: 09:25)
Die Geburtstagsparty
Folge 29 von 30
Live-Action-Comedyserie Großbritannien, 2018

Rollen und Darsteller:
Evi – Tahliya Lowles
Tom – Ellis-James Naylor
Simon – James Merry
Tess – Andrea Valls
Stimme von Wuffel – Kostja Ullmann
Frau Mathilda Hobbs – Angela Curran
Opa Denis – Paul Ryan
Ali – Husaam Kiani
Anaya – Anjika Dyal

Regie: Jack Jameson, Matt Rene
Produzent: Darrall Macqueen, DHXMedia
Drehbuch: Robert Evans

Die Geburtstagsparty
Diesen Tag hatte sich Wuffel als seinen Geburtstag ausgesucht, und der soll nun gefeiert werden. Herr Wilhelm hat eine riesige Party mit vielen Attraktionen und Gästen für Wuffel vorbereitet. Doch als die Feier in vollem Gange ist und die Brockmann-Bells Wuffel mit einem Geburtstagsständchen überraschen wollen, ist der unbemerkt mit Hündin Nelly in einem Festzelt verschwunden und macht sich über das Buffet her.

Als das frisch gebackene Ehepaar Tess und Simon Brockmann-Bell mit den Kindern Evi (5) und Tom (9) in ihrem neuen Haus die Hochzeitsgeschenke auspacken wollen, müssen sie feststellen, dass dies schon schon jemand für sie erledigt hat: Wuffel – der niedlichste rote Pudelwelpe der Welt! Er hat sich durch die Katzenklappe ins Haus geschlichen. Großes "Hurra" bei den Kindern, weniger Begeisterung bei Simon sind die Reaktionen. Tess, die Tierärztin ist, sieht kein Problem: Der Hund ist sicher gechipt, so dass man den Besitzer leicht ermitteln kann. Aber als sich nach intensiver Suche niemand findet, der Wuffel vermisst, stellt sich die Frage, ob der Welpe bleiben darf. Wie Wuffels spezielle Entscheidungshilfe aussieht und wie schließlich Simon vom entschiedenen Hundekritiker zum größten Wuffelfan wird, ist nur ein Thema der liebe- und humorvollen Serie um die Patchwork-Familie mit Hund. Denn Wuffel ist nicht nur ein liebenswertes quirliges Fellknäuel, das die ganze Familie und Nachbarschaft in Atem hält, er entpuppt sich auch als wahrer Musikliebhaber und – er kann sprechen!


09:35 Wuffel, der Wunderhund (12 Min.) (HDTV) (VPS: 09:35)
Simon erinnert sich
Folge 30 von 30
Live-Action-Comedyserie Großbritannien, 2018

Rollen und Darsteller:
Evi – Tahliya Lowles
Tom – Ellis-James Naylor
Simon – James Merry
Tess – Andrea Valls
Stimme von Wuffel – Kostja Ullmann
Frau Mathilda Hobbs – Angela Curran
Opa Denis – Paul Ryan
Ali – Husaam Kiani
Anaya – Anjika Dyal

Regie: Jack Jameson, Matt Rene
Produzent: Darrall Macqueen, DHXMedia
Drehbuch: Robert Evans

Simon erinnert sich
Simon und Wuffel sind allein zu Hause. Plötzlich fällt Simon wieder ein, wie Wuffel als Welpe zu den Brockmann-Bells kam. Und während er mit Wuffel Musik macht, tauchen andere Erinnerungen auf. Simon erinnert sich an die vielen gemeinsamen Erlebnisse, die dazu geführt haben, dass der kleine Wunderhund langsam aber sicher zu einem festen Familienmitglied wurde.

Als das frisch gebackene Ehepaar Tess und Simon Brockmann-Bell mit den Kindern Evi (5) und Tom (9) in ihrem neuen Haus die Hochzeitsgeschenke auspacken wollen, müssen sie feststellen, dass dies schon schon jemand für sie erledigt hat: Wuffel – der niedlichste rote Pudelwelpe der Welt! Er hat sich durch die Katzenklappe ins Haus geschlichen. Großes "Hurra" bei den Kindern, weniger Begeisterung bei Simon sind die Reaktionen. Tess, die Tierärztin ist, sieht kein Problem: Der Hund ist sicher gechipt, so dass man den Besitzer leicht ermitteln kann. Aber als sich nach intensiver Suche niemand findet, der Wuffel vermisst, stellt sich die Frage, ob der Welpe bleiben darf. Wie Wuffels spezielle Entscheidungshilfe aussieht und wie schließlich Simon vom entschiedenen Hundekritiker zum größten Wuffelfan wird, ist nur ein Thema der liebe- und humorvollen Serie um die Patchwork-Familie mit Hund. Denn Wuffel ist nicht nur ein liebenswertes quirliges Fellknäuel, das die ganze Familie und Nachbarschaft in Atem hält, er entpuppt sich auch als wahrer Musikliebhaber und – er kann sprechen!


09:47 KiKANiNCHEN (3 Min.) (HDTV) (VPS: 09:47)
"Dibedibedab." – Programm für Fernsehanfänger Deutschland, 2009 / 2018

Regie: Manuela Stacke, Ute Hilgenfort, Ute Hilgefort
Produzent: studio.tv.film GmbH, Motion Works, KiKA
Drehbuch: Anke Klemm, Sandra Kasunic, Stefan Weigl, Melanie Kuss, Andreas Strozyk, Roland FausersEmpty, Udo Schöbel
Musik: Udo Schöbel

"Ich wünsche mir, he he, Schnee und Schnee und Schnee!" singen Kikaninchen, Anni und Christian und haben auch schon viele Ideen, was sie mit all dem Schnee anstellen können.


09:50 Drache Digby (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 09:50)
Verloren im Schnee
Folge 23 von 52
3D-Animationsserie Großbritannien, 2016

Regie: Adam Shaw, Aditya Guptya
Produzent: Blue-Zoo Productions, Fizzy Productions, Aardman Animation Ltd.
Drehbuch: Tim Bain, Myles McLeod, Steve Cannon, Sally Hunter
Musik: David Schweitzer, Rich House, Doug Walker

Verloren im Schnee
Alle sammeln Holz für den Winter, und die Weihnachtsvorbereitungen sind in vollem Gange. Da kündigt Alberts altes Barometer einen Schneesturm an. Der droht Grizel und Mungo einzuschneien. Die beiden wohnen nämlich in der Nähe der Berge. Digby und Chips gehen, um sie zu sich ins Tal zum Weihnachtsfest einzuladen. Doch Grizel lehnt ab, so dass Digby sie pfiffig zum Mitkommen überreden muss. Jetzt aber schnell – damit sie noch vor dem Sturm ankommen.

Der kleine grüne Drache Digby Dragon lebt mit seinen drei Freunden in der märchenhaften Landschaft von Applecross Wood. Seine beste Freundin ist die Fee Fizzy, die mit ihrer Zauberkraft immer nur das Beste will. Doch sie lernt noch, mit ihrem Zauberstab umzugehen und bringt häufig die Zaubersprüche durcheinander. Zusammen mit dem quirligen Eichhörnchen Chips und dem schlauen, aber etwas spröden Kobold Grumpy erleben die beiden kleine und zauberhafte Abenteuer. Wenn Grizel, der schlechtgelaunte hinterhältige Elf, und Mungo, die langsame dicke Eule, auftauchen, müssen sich die Freunde in Acht nehmen. Aber mit pfiffigen Ideen und festem Zusammenhalt, können ihnen die zwei Bösewichte nichts anhaben. So gehen all ihre Abenteuer gut aus. Denn durch Mut und Freundschaft gelingt es unseren Helden jedes Mal die Natur und Magie von Applecross Wood zu beschützen.


10:00 Drache Digby (9 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 10:00)
Weihnachten in Gefahr
Folge 24 von 52
3D-Animationsserie Großbritannien, 2016

Regie: Adam Shaw, Aditya Guptya
Produzent: Blue-Zoo Productions, Fizzy Productions, Aardman Animation Ltd.
Drehbuch: Tim Bain, Myles McLeod, Steve Cannon, Sally Hunter
Musik: David Schweitzer, Rich House, Doug Walker

Weihnachten in Gefahr
In Apfelstern angekommen, beginnen auch schon die Vorbereitungen für das Weihnachtsfest. Jeder soll mithelfen. Auch Grizel und Mungo. Aber Grizel hat dazu keine Lust, und Mungo ist ungeschickt. Grizel interessiert sich nur für die Geschenke auf dem Schlitten. Als der durch ein Missgeschick wegrutscht, ist Grizel plötzlich ganz aktiv und hetzt hinterher, um die Geschenke zu retten. Mungo dagegen ist traurig, er wollte den anderen doch nur helfen.

Der kleine grüne Drache Digby Dragon lebt mit seinen drei Freunden in der märchenhaften Landschaft von Applecross Wood. Seine beste Freundin ist die Fee Fizzy, die mit ihrer Zauberkraft immer nur das Beste will. Doch sie lernt noch, mit ihrem Zauberstab umzugehen und bringt häufig die Zaubersprüche durcheinander. Zusammen mit dem quirligen Eichhörnchen Chips und dem schlauen, aber etwas spröden Kobold Grumpy erleben die beiden kleine und zauberhafte Abenteuer. Wenn Grizel, der schlechtgelaunte hinterhältige Elf, und Mungo, die langsame dicke Eule, auftauchen, müssen sich die Freunde in Acht nehmen. Aber mit pfiffigen Ideen und festem Zusammenhalt, können ihnen die zwei Bösewichte nichts anhaben. So gehen all ihre Abenteuer gut aus. Denn durch Mut und Freundschaft gelingt es unseren Helden jedes Mal die Natur und Magie von Applecross Wood zu beschützen.


10:09 KiKANiNCHEN (6 Min.) (HDTV) (VPS: 10:09)
"Dibedibedab." – Programm für Fernsehanfänger Deutschland, 2009 / 2018

Regie: Manuela Stacke, Ute Hilgenfort, Patrick Schlosser, Markus F. Adrian
Produzent: studio.tv.film GmbH, Motion Works, KiKA, studio.tv.film GmbH, KiKA
Drehbuch: Anke Klemm, Sandra Kasunic, Carmen d'Avis, Anna Knigge, Robert Rausch, Roland Fauser
Musik: Udo Schöbel

Wenn sich Kikaninchen und Anni auf das Geschichtenkissen kuscheln, ist es Zeit für eine Kikaninchen-Wunschgeschichte. Heute soll es eine Geschichte von Philippa und ihrem Freund Anton sein. Die beiden verstehen sich richtig gut. Heute vergleichen, was an ihnen gleich und was verschieden ist. Ein Unterschied zwischen den beiden Freunden ist dabei ganz deutlich …


10:15 Babar und die Abenteuer von Badou (10 Min.) (HDTV) (VPS: 10:15)
König Badou und die Piraten – Teil 1
Folge 103 von 130
3D-Animationsserie Frankreich / Kanada, 2010 / 2013

Rollen und Darsteller:
Badou – Valentin Händel
Sprecher
Munroe – Derya Flechtner
Sprecherin
Zawadi – Soraya Richter
Sprecherin
Fitz – Ben Hadad
Sprecher
Cornelius – Frank Ciazynski
Sprecher
Celeste – Helga Sasse
Sprecherin
Krokodilus – Frank Röth
Sprecher
Frau Strauß – Christin Marquitan
Sprecherin
Babar – Eberhard Haar
Sprecher
Chiku – Zalina Sanchez
Sprecherin

Regie: Mike Fallows
Produzent: Nelvana Limited, TeamTO, YTV Productions
Drehbuch: M. Stokes, S. Sullivan, J. v. Bruggen, M. Mackay-Smith, K. Sobol, J. Mcfie Sobol, E. Keyishian, Michael Stokes
Musik: Steve D'Angelo, Terry Tompkins
Thema: Steve D'Angelo, Terry Tompkins

König Badou und die Piraten – Teil 1
Königin Celeste und Badous Eltern fliegen mit dem Wind-Tänzer auf Verwandtenbesuch. Celeste und Periwinkle sparen vor ihrer Abreise nicht mit Verhaltensregeln und Ermahnungen an Badou und König Babar. Die beiden geloben brav bestes Benehmen. Tatsächlich freuen sich Badou und sein Opa Babar auf eine gemütliche Zeit voller Spaß und gemeinsames Angeln am Großen See. Doch die Freude währt nicht lange, denn plötzlich nähern sich Blauzahn und eine große Piratenmannschaft in ihren Piratenschiffen Celesteville. König Babar möchte die Piraten von der Luft aus verjagen und macht sich mit Cornelius sofort auf den Weg. Badou soll als Vertreter der königlichen Familie im Palast bleiben. Doch ein Pirat schießt Babars Zeppelin mit einer Banane manövrierunfähig und dieser wird vom Wind davongetragen. Ohne König Babar ist Celesteville ohne Herrscher. Prinz Badou muss den Thron einnehmen.

Im Mittelpunkt steht Badou, der achtjährige Enkel von Babar, der mit seinen Großeltern, seinen Eltern und seinen besten Freunden im Königreich Celestville in der Nähe des Dschungels lebt und stets neue Abenteuer erlebt. Badou ist ein Energiebündel und sprudelt über vor Abenteuerlust. Er lacht viel und hat den Wagemut seines Großvaters geerbt. Dabei ist er in den Situationen, in die er gerät, immer voller Zuversicht, dass er die Aufgaben, die auf ihn zukommen werden, bewältigen kann, auch wenn er dabei manchmal etwas übereifrig ist. So findet er den geheimen Hinterhof des Palastes oder entdeckt einen Spion, der wichtige Dokumente aus dem Palast klaut, was sich aber schließlich als Missverständnis herausstellt. Denn der Spion ist eine Maus, die das Papier der Dokumente nur brauchte, um ein neues Nest für ihre Jungen zu bauen. Nur manchmal wird Badou unsicher, wenn er zum Beispiel einen Balletttanz aufführen soll und überzeugt ist, dass seine Freunde sich über ihn lustig machen. Aber natürlich ist König Babar nicht weit, wenn sein Enkel ihn braucht. Mit Klugheit steht er Badou zur Seite und achtet dabei immer darauf, dass sein Enkel und dessen Freunde eine eigene Lösung für ein Problem finden und auf diese Weise etwas über das Leben, das Älterwerden, Vertrauen, Freundschaft oder Selbsteinschätzung mit auf den Weg nehmen. Seinen Enkel dabei zu beobachten, wie er die Welt voller Begeisterung neu entdeckt, gibt Babar dabei das Gefühl, selbst wieder jung und frei zu sein. Und natürlich stehen Badou bei seinen unterschiedlichen Erlebnissen seine besten Freunde zur Seite: das Affenmädchen Chiku, Munroe, das Stachelschwein, Zawadi, das Zebra und Fitz der Fuchs, mit denen er seine Abenteuer im Palast oder im Dschungel besteht. Nicht zuletzt müssen sie dabei oft Intrigen des zwielichtigen Botschafters Krokodilus, dem Krokodil, verhindern oder sich gegen die Machenschaften von Krokodilus' Neffen Theo und Dieter wehren. Verpackt in spannende und humorvolle Geschichten – an denen auch die Eltern ihren Spaß haben, nehmen die Kinder emotional Anteil an Badous optimistischer, hemdsärmliger Art, mit den Dingen umzugehen. Missgeschicke werden durch Humor abgefangen und Konflikte werden zur Zufriedenheit aller (ausgenommen die der Antagonisten) gelöst. Eine moderne CGI-Neuauflage der beliebten Geschichten von "Babar", basierend auf den seit 80 Jahren erfolgreichen Kinderbüchern von Jean de Brunhoff und Laurent de Brunhoff.


10:25 Babar und die Abenteuer von Badou (10 Min.) (HDTV) (VPS: 10:25)
König Badou und die Piraten – Teil 2
Folge 104 von 130
3D-Animationsserie Frankreich / Kanada, 2010 / 2013

Rollen und Darsteller:
Badou – Valentin Händel
Sprecher
Munroe – Derya Flechtner
Sprecherin
Zawadi – Soraya Richter
Sprecherin
Fitz – Ben Hadad
Sprecher
Cornelius – Frank Ciazynski
Sprecher
Celeste – Helga Sasse
Sprecherin
Krokodilus – Frank Röth
Sprecher
Frau Strauß – Christin Marquitan
Sprecherin
Babar – Eberhard Haar
Sprecher
Chiku – Zalina Sanchez
Sprecherin

Regie: Mike Fallows
Produzent: Nelvana Limited, TeamTO, YTV Productions
Drehbuch: M. Stokes, S. Sullivan, J. v. Bruggen, M. Mackay-Smith, K. Sobol, J. Mcfie Sobol, E. Keyishian, Michael Stokes
Musik: Steve D'Angelo, Terry Tompkins
Thema: Steve D'Angelo, Terry Tompkins

König Badou und die Piraten – Teil 2
Blauzahn und eine Horde fieser Piraten bedrohen Celesteville. Noch beschießen sie mit einem Katapult vom Großen See aus den Palast mit Fässern voller Kleb-Ahorn-Saft. Doch schon bald gehen sie an Land und wollen die Herrschaft übernehmen. Badou ist der einzige Vertreter des Königshauses. Er übernimmt den Thron und damit die Verantwortung für Celesteville und seine Bewohner. So empfängt er die Piraten im Palast und lässt sich auf einen Handel mit ihnen ein. Badou tauscht die Freiheit Celestevilles gegen den Königlichen Schatz ein. Natürlich schmiedet Badou schon einen Plan wie er Blauzahn und seine Mannschaft überrumpeln kann.

Im Mittelpunkt steht Badou, der achtjährige Enkel von Babar, der mit seinen Großeltern, seinen Eltern und seinen besten Freunden im Königreich Celestville in der Nähe des Dschungels lebt und stets neue Abenteuer erlebt. Badou ist ein Energiebündel und sprudelt über vor Abenteuerlust. Er lacht viel und hat den Wagemut seines Großvaters geerbt. Dabei ist er in den Situationen, in die er gerät, immer voller Zuversicht, dass er die Aufgaben, die auf ihn zukommen werden, bewältigen kann, auch wenn er dabei manchmal etwas übereifrig ist. So findet er den geheimen Hinterhof des Palastes oder entdeckt einen Spion, der wichtige Dokumente aus dem Palast klaut, was sich aber schließlich als Missverständnis herausstellt. Denn der Spion ist eine Maus, die das Papier der Dokumente nur brauchte, um ein neues Nest für ihre Jungen zu bauen. Nur manchmal wird Badou unsicher, wenn er zum Beispiel einen Balletttanz aufführen soll und überzeugt ist, dass seine Freunde sich über ihn lustig machen. Aber natürlich ist König Babar nicht weit, wenn sein Enkel ihn braucht. Mit Klugheit steht er Badou zur Seite und achtet dabei immer darauf, dass sein Enkel und dessen Freunde eine eigene Lösung für ein Problem finden und auf diese Weise etwas über das Leben, das Älterwerden, Vertrauen, Freundschaft oder Selbsteinschätzung mit auf den Weg nehmen. Seinen Enkel dabei zu beobachten, wie er die Welt voller Begeisterung neu entdeckt, gibt Babar dabei das Gefühl, selbst wieder jung und frei zu sein. Und natürlich stehen Badou bei seinen unterschiedlichen Erlebnissen seine besten Freunde zur Seite: das Affenmädchen Chiku, Munroe, das Stachelschwein, Zawadi, das Zebra und Fitz der Fuchs, mit denen er seine Abenteuer im Palast oder im Dschungel besteht. Nicht zuletzt müssen sie dabei oft Intrigen des zwielichtigen Botschafters Krokodilus, dem Krokodil, verhindern oder sich gegen die Machenschaften von Krokodilus' Neffen Theo und Dieter wehren. Verpackt in spannende und humorvolle Geschichten – an denen auch die Eltern ihren Spaß haben, nehmen die Kinder emotional Anteil an Badous optimistischer, hemdsärmliger Art, mit den Dingen umzugehen. Missgeschicke werden durch Humor abgefangen und Konflikte werden zur Zufriedenheit aller (ausgenommen die der Antagonisten) gelöst. Eine moderne CGI-Neuauflage der beliebten Geschichten von "Babar", basierend auf den seit 80 Jahren erfolgreichen Kinderbüchern von Jean de Brunhoff und Laurent de Brunhoff.


10:35 Der Kater mit Hut (12 Min.) (HDTV) (VPS: 10:35)
Grillenzirpen
Folge 99 von 100
Animationsserie USA / Kanada / Großbritannien, 2010 / 2018

Regie: Tony Collingwood
Produzent: Collingwood O’Hare Productions, Portfolio Entertain. Inc., Random House Children E., Treehouse TV
Drehbuch: Karen Moonah
Musik: David Schweitzer

Grillenzirpen
Nick und Sally machen Tiergeräusche nach und müssen sie gegenseitig erraten. Der Kater macht ein Geräusch, aber die Kinder erkennen in ihm nicht den Klang einer Grille. Also versuchen alle drei das Grillenzirpen nachzumachen. Keine Chance, es ist einfach zu schwer. Also besucht der Kater mit Sally und Nick die Grille Gerd im Hainbuchenhain. Doch die Grille hüpft so schnell durch die Gegend, dass die Freunde Schwierigkeiten haben, ihr hinterher zu kommen.

Wie gut, dass die beiden Nachbarskinder Sally und Nick mit dem Kater mit Hut befreundet sind, denn mit so einem Kater lässt sich die Vielfalt unserer schönen Welt ganz wunderprächtig und fantabulös erkunden. Mit ihm und seinen Gefährten, einem vorlauten Fisch und den quirligen Wesen Ding 1 und Ding 2, ist das nächste Abenteuer garantiert nicht mehr weit. Also auf zum Gefährt des Katers und schnell den Dingemaschwirrer angeknipst, und schon erforschen Sally und Nick die exotischsten Orte!

Info: In den Vereinigten Staaten sind die Bücher über den immer gut gelaunten Kater mit seinem rot geringelten Hut schon lange ein Klassiker. Mit viel Humor und Gesang lässt er die Kinder entdecken, wie Bienen Honig und Raupen Seide herstellen, wie hoch Pflanzen wachsen und Tiere springen können, oder warum es für manche Tiere sinnvoll ist, ihr Zuhause stets auf dem Rücken zu tragen.


10:47 Der Kater mit Hut (13 Min.) (HDTV) (VPS: 10:47)
Fantabulöse Federn
Folge 100 von 100
Animationsserie USA / Kanada / Großbritannien, 2010 / 2018

Regie: Tony Collingwood
Produzent: Collingwood O’Hare Productions, Portfolio Entertain. Inc., Random House Children E., Treehouse TV
Drehbuch: Karen Moonah
Musik: David Schweitzer

Fantabulöse Federn
Nick ist beeindruckt von dem Hut, den Sally im Garten trägt. Sie erklärt, dass an den Hut eigentlich eine Feder gehört, aber die sei verloren gegangen. Die Kinder schauen in der Kleiderkiste nach, ob sie dort eine finden. Da ist zwar ein altes Baseballcap für Nick, aber keine Feder. Also reist der Kater mit den beiden zu seinem Freund, den Pfau Puranjay. Der besitzt alle möglichen Federn, aber nicht alle sind als Zierde am Hut geeignet.

Wie gut, dass die beiden Nachbarskinder Sally und Nick mit dem Kater mit Hut befreundet sind, denn mit so einem Kater lässt sich die Vielfalt unserer schönen Welt ganz wunderprächtig und fantabulös erkunden. Mit ihm und seinen Gefährten, einem vorlauten Fisch und den quirligen Wesen Ding 1 und Ding 2, ist das nächste Abenteuer garantiert nicht mehr weit. Also auf zum Gefährt des Katers und schnell den Dingemaschwirrer angeknipst, und schon erforschen Sally und Nick die exotischsten Orte!

Info: In den Vereinigten Staaten sind die Bücher über den immer gut gelaunten Kater mit seinem rot geringelten Hut schon lange ein Klassiker. Mit viel Humor und Gesang lässt er die Kinder entdecken, wie Bienen Honig und Raupen Seide herstellen, wie hoch Pflanzen wachsen und Tiere springen können, oder warum es für manche Tiere sinnvoll ist, ihr Zuhause stets auf dem Rücken zu tragen.


11:00 logo! Die Welt und ich. (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 11:00)
Nachrichten für Kinder

Du willst wissen, was in der Welt los ist? Du willst super gut informiert sein? Dann: Hallo bei logo! – deinen Kindernachrichten bei KiKA.


11:10 SimsalaGrimm (25 Min.) (VPS: 11:10)
Die drei Federn
Folge 52 von 52
Zeichentrickserie Irland / Deutschland / Frankreich, 1999 / 2010

Rollen und Darsteller:
Yoyo – Hubertus von Lerchenfeld
Sprecher
Doc Croc – Jörg Reitbacher-Stuttmann
Sprecher
Erzähler – Bert Franzke
Sprecher
Esel/ Graf von Greif/ Ochse/ Wolf – Manfred Erdmann
Sprecher
Frau Wolf/ Katze – Angelika Bender
Sprecher

Regie: Gerhard Hahn, Eunice A. Ellis
Produzent: Greenlight Media, Millimages, Magma, NDR, France 5, Greenlight Media AG, Magma, NDR, Millimages
Musik: Harry Schnitzler, Nicholas Varley

Die drei Federn
Der König eines großen Reiches kann sich nicht entscheiden, welchen von seinen drei Söhnen er als Thronfolger einsetzen soll. In seiner Verzweiflung bläst er schließlich drei Federn in die Luft und erteilt seinen Söhnen den Auftrag, jeweils einer der Federn zu folgen und von dort, wo die Feder herunterfällt, einen Teppich mitzubringen. Wer aber den schönsten Teppich bringen würde, sollte zukünftig König sein. Die beiden älteren Brüder machen sich siegessicher auf den Weg. Der Dritte aber, der bei allen als der Dümmste gilt, hat scheinbar Pech, denn die Feder fällt im Garten direkt zu Boden. Doch dann entdecken der junge Mann, Doc Croc und Yoyo an dieser Stelle eine geheimnisvolle Falltür, die in eine unterirdische Höhle führt …

Die neuen SIMSALAGRIMM-Abenteuer führen die Märchenhelden Doc Croc und Yoyo noch weiter in die internationale Märchenwelt. Auf eine sehr frische, kindgerechte Art werden hier die Märchen der Brüder Grimm, alte europäische Märchen, Kunstmärchen von Wilhelm Hauff und Märchen von Bechstein neu erzählt: spannend, humorvoll und stets mit Respekt vor der bewährten Erzähltradition.


11:35 Doki (10 Min.) (HDTV) (VPS: 11:35)
Ein Riesenabenteuer in Frankreich
Folge 103 von 104
Animationsserie Kanada, 2012

Regie: Brandon Lloyd
Produzent: Portfolio Entertainment
Drehbuch: Karen MoonahsEmpty, Anita Kapila

Ein Riesenabenteuer in Frankreich
Team Doki amüsiert sich auf einem Jahrmarkt, aber für einige der Vergnügen sind sie zu klein. Als Otto sich wünscht, mal ein Riese zu sein, recherchieren die Freunde, ob es tatsächlich welche gibt. Sie erfahren, dass es in Douai in Frankreich welche gibt. Kurzerhand reist das Team dorthin. Allerdings sind sie etwas überrascht, als sie feststellen, dass die vermeintlichen Riesen aus Pappmaschee sind. Die Freunde werden eingeladen, diese Riesen zu führen. Besonders Mundi genießt es, endlich mal groß zu sein. Doch dann drohen sich die Riesen zu verselbständigen.

Hund Doki gründet mit seinen Freunden, dem Otter Rico, dem Ameisenbär Otto, der Fliege Mundi, der Ziege Gabi und dem Flamingo Anabella den Internationalen Entdecker-Club. Wenn immer sie eine Frage haben oder etwas über fremde Kulturen und Orte wissen wollen, treffen sie sich in ihrem Clubhaus oder fliegen gleich mit Ottos Wasserflugzeug quer durch die Welt, um ihre Neugier zu stillen und den Antworten selbst nachzugehen. Über seinen Laptop kann Doki auf ein Netzwerk an anderen Clubmitgliedern zurückgreifen, die über die ganze Erde verstreut und nur allzu gerne bereit sind, Doki und seinen Freunden zu helfen. Wenn dann am Ende jeder Folge der Wissensdurst gestillt ist, bekommt jeder Teilnehmer der Expedition einen von Anabella handbemalten Aufkleber, der alle an das zurückliegende Abenteuer erinnern soll.


11:45 Doki (15 Min.) (HDTV) (VPS: 11:45)
Feueralarm
Folge 104 von 104
Animationsserie Kanada, 2012

Regie: Brandon Lloyd
Produzent: Portfolio Entertainment
Drehbuch: Karen MoonahsEmpty, Kenn Scott

Feueralarm
Als Otto versehentlich sein Popcorn in der Mikrowelle ausschüttet, brennt dieses an. Dabei entwickelt sich so ein starker Rauch, dass die Feuerwehr kommt. Die Freunde sind beeindruckt von der Arbeit der Feuerwehrleute. Diese laden kurzerhand das Team ein, an einer Lösch-Übung in der Feuerwache teilzunehmen. Aber Doki möchte lieber einen echten Brand löschen und macht sich mit Otto und Mundi per Flugzeug auf Einsatz-Suche. Sie entdecken einem Waldbrand und wollen beweisen, dass auch sie das Feuer bezwingen können. Dabei werden sie selbst von den Flammen eingeschlossen.

Hund Doki gründet mit seinen Freunden, dem Otter Rico, dem Ameisenbär Otto, der Fliege Mundi, der Ziege Gabi und dem Flamingo Anabella den Internationalen Entdecker-Club. Wenn immer sie eine Frage haben oder etwas über fremde Kulturen und Orte wissen wollen, treffen sie sich in ihrem Clubhaus oder fliegen gleich mit Ottos Wasserflugzeug quer durch die Welt, um ihre Neugier zu stillen und den Antworten selbst nachzugehen. Über seinen Laptop kann Doki auf ein Netzwerk an anderen Clubmitgliedern zurückgreifen, die über die ganze Erde verstreut und nur allzu gerne bereit sind, Doki und seinen Freunden zu helfen. Wenn dann am Ende jeder Folge der Wissensdurst gestillt ist, bekommt jeder Teilnehmer der Expedition einen von Anabella handbemalten Aufkleber, der alle an das zurückliegende Abenteuer erinnern soll.


12:00 Tupu – Das wilde Mädchen aus dem Central Park (25 Min.) (4:3) (VPS: 12:00)
Affenzirkus
Folge 9 von 26
Zeichentrickserie Frankreich / Kanada, 2003 / 2004

Regie: Xavier Giacometti
Produzent: Xilam, Tooncan
Musik: Hervé Lavandier

Affenzirkus
Parkwächter Schubert führt für den Zirkus Butcher einen Tiertransport durch. Bei einem riskanten Fahrmanöver verliert er den Affen Tycoon, die Hauptattraktion des Zirkus. Tycoons Spezialität ist es, Leute zu imitieren. Zirkusdirektor Mac Butcher droht Schubert eine saftige Strafe an, wenn er den verlorenen Affen nicht umgehend wieder herbeischafft. Inzwischen trifft Tycoon Tupu und gewinnt deren Sympathie. Von Schubert verfolgt, rettet Norton die beiden und nimmt sie mit zu sich nach Hause. Der Bürgermeistersohn hat noch ein ganz andere Probleme. Er hat sich mit seinem Vater über die Anschaffung eines Haustieres gestritten und soll am Nachmittag im Rathaus eine Rede vor einem Kinderparlament halten. Norton quält sich damit, was er überhaupt erzählen soll. Nachdem sie zusammen einiges erlebt haben, rückt Tycoon mit Nortons Anzug aus. Weil Fräulein Diwett ihre Brille beschädigt hat, fährt sie ihn ohne Protest zum Rathaus. Tupu und Norton machen sich mit einem Fahrrad auf die Verfolgung. Aber auch Schubert ist ihnen auf den Fersen. Im Rathaus stiftet Tycoon zunächst Verwirrung, aber dann hält Norton doch noch die Rede, die sein Vater von ihm erwartet. Schubert glaubt, den Affen gefangen zu haben und verständigt den ungeduldigen Zirkusdirektor. Der Gefangene stellt sich als Norton heraus, denn Tupu hat Tycoon versteckt. Nachdem Norton vom Schmerz des Zirkusdirektors über den Verlust seines geliebten Affen erfahren hat, kann er sie davon überzeugen, Tycoon zurückzugeben.

Tupu ist ein etwa 9 oder 10 Jahre altes Waisen-Mädchen mit langem, feuerroten Haar. Als Baby ging sie irgendwie im berühmten Central Park von New York verloren und wurde danach von den Tieren aufgezogen. Inzwischen wohnt sie – umgeben von einem wunder-schönen Park und einer riesigen, lärmigen Großstadt, hoch oben im Wipfel einer alten Eiche. Tupu klettert wie ein Affe, schwingt sich wie der echte Tarzan rasant von Baum zu Baum und kann mit allen Tieren sprechen. Ihr ständiger Begleiter ist das Eichhörnchen Knuspel. Von den Parkbesuchern hat sie auch die Menschensprache gelernt. Obwohl Tupu ständig Kontakt mit Menschen hat, kennt aber keiner ihr Geheimnis. Nur ihr allerbester Freund ist eingeweiht. Norton Hollberg ist so alt wie Tupu und der etwas schüchterne Sohn des Bürgermeisters von New York. Er lebt in einer völlig anderen Welt als Tupu. Sein Zuhause ist eine große reprä-sentative Villa. Aber die beiden gegensätzlichen Kinder verstehen sich wunderbar und verbringen jede freie Minute miteinander. Und sie lösen gemeinsam ihre Probleme. Tupu zum Beispiel wird ständig von dem cholerischen und übereifrigen Parkaufseher Schubert verfolgt, der alles daran setzt, sie zu fangen und für immer und ewig aus "seinem" Centrral Park rauszu-schmeißen. Norton leidet unter der Behandlung einiger fieser Klassenkameraden, und er ist auch nicht gerade glücklich mit seiner Situation zu Hause. Der Vater hat als Bürgermeister kaum Zeit für ihn und seine Mutter ist ständig auf Reisen. Tupu und Norton haben beschlossen, Tupus Existenz geheim zu halten. Das ist nicht immer einfach. Aber gemeinsam sind die beiden einfach unschlagbar und erleben viele Abenteuer. Und sie lernen die Welt des anderen kennen.

Info: "Tupu – Das wilde Mädchen aus dem Central Park" ist eine Zeichentrickserie, die temporeich mit Akrobatik, Verfolgungen und Slapstick-Komik spielt und gleichzeitig voller Emotionen die ungewöhnliche Freundschaft zweier gegensätzlicher Kinder in New York erzählt.


12:25 Sagenhaft: Märchen aus aller Welt (5 Min.) (HDTV) (VPS: 12:25)
Die Schöne und das Biest
Folge 63 von 130
2D-Animationsserie Spanien / Australien, 2008 / 2009

Mitwirkende:
Bastian Pastewka
Sprecher

Regie: Craig Handley
Produzent: Neptuno Films, Southern Star Entertainment
Drehbuch: Juhi Yi, Craig Handley
Musik: Josep Roig

Die Schöne und das Biest
Um ihren Vater vor der Gefangenschaft zu bewahren, muss ein schönes Mädchen mit einem gefährlich aussehenden Biest zusammenleben. Schon bald aber lernt sie, dass man niemanden nach seinem Aussehen beurteilen sollte. Nach einem französischen Volksmärchen

Märchen sind geheimnisvoll, romantisch, abenteuerlich und zuweilen auch grausam. Und doch endet fast jedes Märchen mit einem guten Ende. Aber es gibt auch viele unbekannte Märchen und Sagen. Ob von den Aborigines in Australien oder Geschichten aus dem fernen Japan. Die hier erzählten Geschichten stammen aus allen Teilen der Welt.


12:30 The Garfield Show™ (10 Min.) (HDTV) (VPS: 12:30)
Garfields gute Tat – Teil 1
Folge 53 von 210
3D-Animationsserie Frankreich, 2008 / 2013

Regie: Philippe Vidal
Produzent: Dargaud Media, MediaToon, Paws Inc., France 3
Drehbuch: Julien Magnat, Mark Evanier
Musik: Laurent Bertrand, Jean-Christophe Prudhomme

Garfields gute Tat – Teil 1
Bei Weihnachtseinkäufen treffen Garfield und Odie zufällig auf Arlene, die sich an den Festtagen um herrenlose Tiere kümmert. Garfield entwickelt tatsächlich Mitleid mit den Streunern und bringt ihnen etwas zu essen vorbei. Aber wird es ihm auch gelingen, den heimatlosen Freunden ein neues Zuhause zu besorgen?

Garfield ist ein fetter, fauler Kater, der gerne frisst und schläft. Sein Leibgericht ist Lasagne. Das liegt wohl daran, dass er in "Mama Leone's Italian Restaurant" das Licht der Welt erblickte. Ist Garfield gerade nicht mit Fressen oder Schlafen beschäftigt, was recht selten der Fall ist, sieht er fern, ärgert seinen Besitzer Jon oder Hund Odie. "The Garfield Show" series © 2008 Dargaud Media – All right reserved © PAWS – GARFIELD and GARFIELD CHARACTERS ™ © Paws. Inc.


12:40 The Garfield Show™ (15 Min.) (HDTV) (VPS: 12:40)
Garfields gute Tat – Teil 2
Folge 54 von 210
3D-Animationsserie Frankreich, 2008 / 2013

Regie: Philippe Vidal
Produzent: Dargaud Media, MediaToon, Paws Inc., France 3
Drehbuch: Julien Magnat, Mark Evanier
Musik: Laurent Bertrand, Jean-Christophe Prudhomme

Garfields gute Tat – Teil 2
Garfield und die herrenlosen Tiere haben einen Weihnachtsbaum aus Müll gebastelt, um möglichst viele Menschen anzulocken, die den Tieren ein neues Zuhause geben sollen. Und auch Jon und seine Weihnachtsgäste helfen ihnen schließlich dabei.

Garfield ist ein fetter, fauler Kater, der gerne frisst und schläft. Sein Leibgericht ist Lasagne. Das liegt wohl daran, dass er in "Mama Leone's Italian Restaurant" das Licht der Welt erblickte. Ist Garfield gerade nicht mit Fressen oder Schlafen beschäftigt, was recht selten der Fall ist, sieht er fern, ärgert seinen Besitzer Jon oder Hund Odie. "The Garfield Show" series © 2008 Dargaud Media – All right reserved © PAWS – GARFIELD and GARFIELD CHARACTERS ™ © Paws. Inc.


12:55 Geronimo Stilton (20 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 12:55)
Sabotage bei den Winterspielen
Folge 67 von 78
2D-Animationsserie Italien / Frankreich, 2009 / 2016

Regie: Guy Vasilovich
Produzent: Atlantyca Entertainment, Moonscoop, M6, RAI Fiction, studio Superprod
Musik: R. Le Pennec, Valmont

Sabotage bei den Winterspielen
Thea nimmt bei den Mauslympischen Winterspielen teil. Ihre Konkurrenz ist groß. Unter anderem treten der erfahrene Willy Brie und der erfolgreiche Newcomer Kit Geramont gegen sie an. Doch nacheinander scheidet ein Favorit nach dem anderen aus dem Wettbewerb. Geronimo Stilton erkennt, dass ein Saboteur am Werk gewesen sein muss. Als Thea Stilton selbst unter Verdacht gerät, setzt der Mausreporter alles daran, die Unschuld seiner Schwester zu beweisen.


13:15 Ein Fall für TKKG (25 Min.) (HDTV) (VPS: 13:15)
Spuk aus dem Jenseits
Folge 8 von 26
2D-Animationsserie Deutschland, 2014

Rollen und Darsteller:
Tim – Henning Nöhren
Sprecher
Karl – Anton Sprick
Sprecher
Klößchen – Flemming Stein
Sprecher
Gabi – Merete Brettschneider
Sprecher
Kommissar Glockner – Christian Stark
Sprecher
Dr. Dudhöfer – Robin Brosch
Sprecher

Regie: Michael Schaack
Drehbuch: Ralf Günther, André Kussmaul, H.P. Lommer, Martina Mouchot, Katharina Reschke, Erhard Schmied, Thomas Wilke
Roman: Stefan Wolf

Spuk aus dem Jenseits
An Geister aus dem Jenseits glauben TKKG eigentlich nicht. Umso neugieriger sind sie darauf, was sich hinter dem unheimlichen Hünen verbirgt, der nachts um das Haus ihres Freundes Jörg herumschleicht. Jörgs Mutter Elsa behauptet steif und fest, es sei ihr kürzlich verstorbener Bruder Albrecht. TKKG wollen es genau wissen. Jörg ein Klassenkamerad von TKKG bittet die 4 Freunde um ihre Hilfe. Im Hause seiner Mutter Elsa erscheine allabendlich der Geist ihres kürzlich verstorbenen Bruders Albrecht. Das Erscheinen des Geistes gehe mit Anrufen einher, in denen Albrecht seine Schwester eindringlich davor warnt, weiter in dem Haus wohnen zu bleiben. Geister gibt es nur in Filmen, da sind sich TKKG einig. Mit Walkie-Talkies und Stolperdrähten ausgestattet, richten sich TKKG in dem Haus ein, um das vermeintliche Gespenst zu überführen. Dies stellt sich jedoch als schwieriger als vermutet heraus. Denn das Geschöpf, was auch immer es sein mag, hat entschieden, etwas dagegen sich einfangen zu lassen. Selbst Tim, mit Judo und Karatetechniken vertraut, wird mühelos von dem Wesen in die Ecke geschleudert. Und dann verschwindet es so schnell, wie es gekommen war. TKKG stehen vor einem Rätsel. An einen Geist glauben sie noch immer nicht, aber wie ein Mensch aus Fleisch und Blut hat sich diesen Wesen nicht verhalten. Vielleicht finden TKKG Hinweise in der Firma in der Onkel Albrecht gearbeitet hat – als Entwickler von Robotertechnik.

TKKG steht für die Namen der jugendlichen Hauptdarsteller Tim, Karl, Klößchen und Gabi. Die ca. 14 Jahre alten unzertrennlichen Freunde gehen in die gleiche Schulklasse eines Internats in einer deutschen Großstadt. Während Tim und Klößchen auch im Internat wohnen, haben Karl und Gabi ihre Betten zu Hause bei ihren Eltern stehen. Unter ihrem Pseudonym TKKG ermitteln sie gegen Verbrechen, die in ihrer Umgebung stattfinden, wie Betrug, Diebstahl, Entführung, Umweltverschmutzung etc. Ihre unterschiedlichen Temperamente und Veranlagungen machen die vier Hobbydetektive zu einem idealen Team. Der sportlich-drahtige Tim ist der Kopf der Bande. Er wird unterstützt von Karl dem pfiffigen Computerfachmann mit fotografischem Gedächtnis und Klößchen, der dank seiner Ungeschicklichkeit und Vorliebe für Schokolade oft genug über die richtige Lösung stolpert. Gabi, die Tochter des Kriminalkommissars Glockner, komplettiert das Vierergespann mit Herz, Intuition und guten Beziehungen zur Polizei.

Info: 26-teilige 2D Animationsserie nach der gleichnamigen, von Rolf Kalmuczak alias Stefan Wolf im Jahre 1979 erschaffenen Buchreihe. Die mittlerweile über 180, als Hörspiele und Bücher existierenden TKKG – Geschichten erfreuen sich seit über 30 Jahren ungebrochener Beliebtheit. Für die Drehbücher der Animationsserie wurden 26 der Originalgeschichten als Vorlage ausgesucht. Die Besonderheit der Animationsserie ist, dass Fotos realer Kulissen als Hintergründe (BGs) verwendet werden. Die Serie wird von der Hamburger Firma "neue Trickcompany unter dem Produzenten Michael Schaak produziert. Nach den Büchern von Stefan Wolf

Produktion: Eine Produktion der Neuen Trickcompany in Zusammenarbeit mit Televersal Hamburg, ZDF, gefördert von Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein


13:40 Aquilas Geheimnis (15 Min.) (HDTV) (VPS: 13:40)
Auf der Suche nach dem Piratenschatz / Die Kraft des Fernrohrs
Folge 23 von 24
Abenteuerserie Schweden, 2014

Rollen und Darsteller:
Minna – Alexandra Breschi
Sam – Buster Isitt
Bianca – Lea Stojanov
Eva – Ana Gil de Melo Nascimento
Anja – Mirja Turestedt
Kenneth – Göran Engman
Ivo – Michalis Koutsogiannakis
Ursula – Nives Ivankovic

Regie: Anna Zackrisson
Produzent: Tre Vänner, SVT
Drehbuch: Ida Kjellin, Sofie Forsman
Musik: Josef Zackrisson
Kamera: Ragna Jorming

Auf der Suche nach dem Piratenschatz
Die Geschwister Sam (12) und Minna (10) und ihre Cousine Bianca (11) verbringen die Weihnachtsferien zusammen an der Orchideen-Küste in Kroatien, wo Biancas Mutter Anja ein Hotel betreibt. Hier, in einer alten Fischerhütte am Meer, lebt auch der Großvater der Kinder. Während Eva, die ängstliche Mutter von Sam und Minna, sich ständig Sorgen um die Kinder macht, erkundigen diese zusammen mit ihrer Cousine den Strand und das Hinterland und stoßen dabei auf merkwürdige Dinge. Großvater Ivo erzählt den Kindern von Piratenkapitän Aquila, dessen Schiff vor der Küste versank und mit ihm die ganze Besatzung und ein geheimnisvoller Schatz. Er erzählt ihnen auch, dass eine große Immobilienfirma an der Küste bauen will und auch Anjas Hotel abgerissen werden soll. Die Kinder beschließen, heimlich nach dem Schatz von Piratenkapitän Aquila zu suchen, denn sie sind davon überzeugt, dass sie damit die schöne Küste und Anjas Hotel retten können.

Die Kraft des Fernrohrs
Durch Aquilas Fernrohr sieht jedes der drei Kinder etwas anderes, noch können sie sich die Bilder aber nicht erklären. Außer Minna, die sieht, dass ihre Mutter in Gefahr ist. Minna, Sam und Bianca eilen Eva und Stefan zur Hilfe. Sie erfahren, dass die Orchideen-Küste gerettet werden kann, wenn sie die seltene Schwanorchidee finden.


13:55 Aquilas Geheimnis (15 Min.) (HDTV) (VPS: 13:55)
Auf der Suche nach dem Piratenschatz / Die Rettung der Orchideen-Küste
Folge 24 von 24
Abenteuerserie Schweden, 2014

Rollen und Darsteller:
Minna – Alexandra Breschi
Sam – Buster Isitt
Bianca – Lea Stojanov
Eva – Ana Gil de Melo Nascimento
Anja – Mirja Turestedt
Kenneth – Göran Engman
Ivo – Michalis Koutsogiannakis
Ursula – Nives Ivankovic

Regie: Anna Zackrisson
Produzent: Tre Vänner, SVT
Drehbuch: Ida Kjellin, Sofie Forsman
Musik: Josef Zackrisson
Kamera: Ragna Jorming

Auf der Suche nach dem Piratenschatz
Die Geschwister Sam (12) und Minna (10) und ihre Cousine Bianca (11) verbringen die Weihnachtsferien zusammen an der Orchideen-Küste in Kroatien, wo Biancas Mutter Anja ein Hotel betreibt. Hier, in einer alten Fischerhütte am Meer, lebt auch der Großvater der Kinder. Während Eva, die ängstliche Mutter von Sam und Minna, sich ständig Sorgen um die Kinder macht, erkundigen diese zusammen mit ihrer Cousine den Strand und das Hinterland und stoßen dabei auf merkwürdige Dinge. Großvater Ivo erzählt den Kindern von Piratenkapitän Aquila, dessen Schiff vor der Küste versank und mit ihm die ganze Besatzung und ein geheimnisvoller Schatz. Er erzählt ihnen auch, dass eine große Immobilienfirma an der Küste bauen will und auch Anjas Hotel abgerissen werden soll. Die Kinder beschließen, heimlich nach dem Schatz von Piratenkapitän Aquila zu suchen, denn sie sind davon überzeugt, dass sie damit die schöne Küste und Anjas Hotel retten können.

Die Rettung der Orchideen-Küste
Während der Weihnachtsvorbereitungen begreifen Sam, Minna und Bianca endlich, dass Aquilas Schatz nicht aus Gold und Diamanten besteht. Der Schatz ist das Fernrohr, das Wünsche erfüllt. Und es hat ihren Wunsch erfüllt: die Orchideenküste ist gerettet! Damit das Fernrohr nicht in falsche Hände gerät, werfen es die Kinder – zusammen mit allen anderen Fundstücken aus Aquilas Vermächtnis – zurück ins Meer.


14:10 Schloss Einstein – Erfurt (25 Min.) (HDTV) (VPS: 14:10)
Folge 801 von 922
Jugendserie Deutschland, 1998 / 2018

Rollen und Darsteller:
Raphael Nägli – Oskar Kraska McKone
Dominik von Blumenberg – Yannick Rau
Roxanne 'Roxy' Wildenhahn – Helene Mardicke
Pia Pigalke – Marie Borchardt
Hubertus Müller-Kehlbach – Hugo Gießler
Johannes Enns – Paul Hartmann
Daphne Leandros – Johna Nely Núnez Fontaine
Adrian Leupold – Lukas Lange
Serena Eickner – Svea Engel
Miriam Kreil – Jelena Coralie Herrmann
David Groth – David Meier
Constanze von Blumenberg – Henrieke Fritz
Tobias Knecht – Stefan Wiegand
Nils Kupferschmid – Jacob Körner
Tommy Kluge – Lucas Leppert
Li-Ming Schumann – Ruth Schönherr
Dr. Michael Berger – Robert Schupp
Liselotte Rottbach – Angelika Böttiger
Heinz Pasulke – Gert Schaefer
Alexander Fischer – Björn von der Wellen
Margarethe Zech – Cornelia Kaupert
Heiner Zech – Olaf Burmeister
Changa Miesbach – Liz Baffoe
Anna-Carina Levin – Janina Elkin
Georg Blumreiter – Uwe Krassnick

Regie: Sabine Landgraeber, Severin Lohmer, Till Müller-Edenborn, Matthias Zirzow
Produzent: Saxonia Media Filmproduktion GmbH im Auftrag der ARD unter Federführung des MDR für KiKA
Drehbuch: Dana Bechtle-Bechtinger, Andreas Kaufmann, Andreas Knaup, Inès Keerl, Monika Weng
Musik: Andreas Bicking, Tonbüro Berlin
Titellied: Franz Bartzsch

Folge
Tommy und Tobias vertragen sich wieder. Während Constanze freiwillig ihren Posten beim SE Xpress räumt, versuchen Dr. Berger und Frau Levin herauszufinden, was wirklich zwischen Hubertus und Constanze passiert ist. Daphne lässt Raphael wieder bei der Box-AG mitmachen. Tommy hat keine Lust mehr, dem verliebten Tobias noch länger böse zu sein und möchte sich wieder mit ihm versöhnen. Es ergibt sich, dass sie gemeinsam an einem Kunstreferat arbeiten. Der Freundschaft scheint nichts mehr im Wege zu stehen. Es herrscht Harmonie. Beide sind froh, dass nichts mehr zwischen ihnen steht. Damit sie das Referat pünktlich bis zum nächsten Tag fertig bekommen, darf Tobias im Internat bei Tommy übernachten. Als Tommy durch Zufall eine Mail von Tobias Freundin Marike entdeckt, weiß Tommy nicht, wie er sich verhalten soll. Constanze ist nach der herben Niederlage bei der Schülersprecherwahl am Boden zerstört. Ihren Posten als SE Xpress Chefredakteurin übergibt sie an Ming. Währenddessen versuchen Dr. Berger und Frau Levin der Wahrheit gemeinsam auf den Grund zu gehen, was sich als schwer erweisen soll, da sowohl Hubertus als auch Constanze nicht über die Geschehnisse sprechen wollen. Daphne lässt Raphael doch wieder beim Boxtraining mitmachen. Der kann es kaum glauben vor Freude. Da er aber die letzten Trainingsstunden verpasst hat, muss Raphael ein paar Extraeinheiten einlegen. Dass das Raphael zu viel abverlangt, würde er natürlich niemals zugeben.


14:35 Schloss Einstein – Erfurt (25 Min.) (HDTV) (VPS: 14:35)
Folge 802 von 922
Jugendserie Deutschland, 1998 / 2018

Rollen und Darsteller:
Raphael Nägli – Oskar Kraska McKone
Dominik von Blumenberg – Yannick Rau
Roxanne 'Roxy' Wildenhahn – Helene Mardicke
Pia Pigalke – Marie Borchardt
Hubertus Müller-Kehlbach – Hugo Gießler
Johannes Enns – Paul Hartmann
Daphne Leandros – Johna Nely Núnez Fontaine
Adrian Leupold – Lukas Lange
Serena Eickner – Svea Engel
Miriam Kreil – Jelena Coralie Herrmann
David Groth – David Meier
Constanze von Blumenberg – Henrieke Fritz
Tobias Knecht – Stefan Wiegand
Nils Kupferschmid – Jacob Körner
Tommy Kluge – Lucas Leppert
Li-Ming Schumann – Ruth Schönherr
Dr. Michael Berger – Robert Schupp
Liselotte Rottbach – Angelika Böttiger
Heinz Pasulke – Gert Schaefer
Alexander Fischer – Björn von der Wellen
Margarethe Zech – Cornelia Kaupert
Heiner Zech – Olaf Burmeister
Changa Miesbach – Liz Baffoe
Anna-Carina Levin – Janina Elkin
Georg Blumreiter – Uwe Krassnick

Regie: Sabine Landgraeber, Severin Lohmer, Till Müller-Edenborn, Matthias Zirzow
Produzent: Saxonia Media Filmproduktion GmbH im Auftrag der ARD unter Federführung des MDR für KiKA
Drehbuch: Dana Bechtle-Bechtinger, Andreas Kaufmann, Andreas Knaup, Inès Keerl, Monika Weng
Musik: Andreas Bicking, Tonbüro Berlin
Titellied: Franz Bartzsch

Folge
Tommy muss sich entscheiden: entweder erzählt er Tobias die Wahrheit, oder ein guter Plan muss her. Ming fühlt sich mit ihren Idealen allein gelassen. Miriam und Adrian befinden sich in der zweiten Phase des Umstylings. Tobias ist irritiert, dass seine Freundin Marike sich schon so lange nicht mehr gemeldet hat. Während Tommy ihn immer wieder versucht zu beruhigen und auf andere Gedanken zu bringen, wird Tobias zunehmend misstrauisch. Vielleicht ist Marike etwas zugestoßen? Tobias will der Sache auf den Grund gehen und zu Marike nach Bayreuth fahren. Bei Tommy läuten die Alarmglocken … Jetzt muss er sich entscheiden: Entweder er erzählt Tobias, dass Marike schon längst Schluss gemacht hat, oder ein guter Plan muss her. Ming beginnt ihr Amt als Chefredakteurin des SE Xpress mit dem Vorsatz, immer ehrlich zu berichten. Aufrichtig, unparteiisch, an den Inhalten orientiert. Der Applaus nach Mings erster Ansprache ist groß, doch die darauf folgenden Themenvorschläge, enttäuschen Ming. Sie fühlt sich unverstanden und allein gelassen. Einzig ihre Mutter ist von Mings Ehrlichkeit beeindruckt. Adrians neuer Style kommt bei seinen Mitschülern gut an. Immer wieder wird er auf seine Veränderungen angesprochen. Nach einem kleinen Coaching von Miriam, wie man Frauen fundierte Komplimente machen kann, soll sich Adrian auch außerhalb von Einstein beweisen.


15:00 Schneewelt – Eine Weihnachtsgeschichte (25 Min.) (HDTV, AD, UT) (VPS: 15:00)
Dezember
Folge 13 von 24
Weihnachstserie Norwegen, 2016

Rollen und Darsteller:
Selma – Siri Skjeggedal
Ruth – Kjersti Elvik
Håkon – Even Aakre
Julius – Trond Høvik
Winter – Vidar Magnussen
Pil – Kevin Haugan
Frida – Charlotte Myrset
Hjerterud – Iselin Shumba
und andere

Regie: Synne Teksum, Ida Sagmo Tvedte
Produzent: Beta Fim GmbH, NRK super
Drehbuch: Hanne Hagerup, Hilde Hagerup, Klaus Hagerup, Synne Teksum
Musik: Henrik Skram
Kamera: Jon Anton Brekne

Dezember
Ein Dreckstag in der Schneewelt – meint zumindest Pil und Selma würde ihm wohl zustimmen, denn sie ist unglücklich, weil sie beim Schneeweltpokal ausversehen Frida am Auge getroffen hat. Am liebsten möchte sie nach Hause. Als Gertrud ihr erklärt, dass dies wohl erst an Weihnachten möglich wird, kommt es auch zwischen Selma und ihr zum Streit. Und zu allem Übel behauptet Winter dann auch noch, der Schlafnebel würde sich im Garten ausbreiten. Da helfen nur noch Trostmilchbrötchen und gute Freunde. In der Welt draußen weiht Ruth Selmas Freund Håkon in ihr Geheimnis ein: Selmas Brief! Håkon findet das alles natürlich ganz "fantastisch" und drängt Ruth, Selma zurückzuschreiben.

Das Mädchen Selma hat vor 6 Jahren ihre Eltern verloren. Seit dem lebt sie bei einer Pflegemutter, die nie Kinder haben wollte, keinen Zugang zu ihnen findet und der Selma eher lästig ist. Nichts wünscht sich Selma mehr als eine echte Familie und da Adventszeit ist und ihr neuer Freund Håkon sie von der Magie der Wunschzettel überzeugt, schreibt sie dem Weihnachtmann einen Brief. Als Papierschwalbe gelangt dieser tatsächlich in die Schneewelt, einem magischen Dorf mit wundervollen Bewohnern – Heimat des Weihnachtsmannes. Eigentlich ist die Schneewelt eine geschlossene Welt. Niemand von dort kann in die Menschenwelt, die "Welt draußen". Nur der Weihnachtsmann, der zweihundertdreiundsiebzigjährigen Julius, der kurz vor der Pensionierung steht. Und niemand aus der "Welt draußen" kennt die Schneewelt. Eigentlich - denn Selma scheint eine Verbindung zu dieser Welt zu haben. Den Gesang des Weihnachtsmanns hört sie in ihrem Kopf. Ein Streit mit der Pflegemutter führt dazu, dass Selma am 4. Dezember ausreißt und im Antiquariat der Pflegmutter ein geheimes Portal findet, das sie selbst in die Schneewelt bringt. Dort erfährt sie, dass sie die Enkelin des Weihnachtsmannes ist. Selma verbringt einen wundervollen Tag mit ihrem Großvater Julius. Doch am nächsten Morgen ist er unter mysteriösen Umständen verschwunden. Selma wird von seiner besten Freundin Gertrud aufgenommen, um dort auf Julius Rückkehr zu warten. Doch der Weihnachtsmann kommt nicht zurück und langsam nehmen die überschwängliche Freude, der kindliche Spaß und das vergnügte Lachen der Schneewelt ab. Denn Julius wird durch einen eher spröden und freudlosen Bürokraten ersetzt – durch Ole Winter. Er ist es, der hinter dem Verschwinden des Weihnachtsmannes steckt. Er hat Julius in einen Tiefschlaf versetzt und versteckt, um in seine Fußstapfen treten zu können. Aber Ole hat seine Rechnung ohne Selma und die Kinder der Schneewelt gemacht. Mit ihrem Mut und ihrer Freundschaft bringen sie die Freude und das Lachen in die Schneewelt zurück. Auf ihrer Reise durch eine bezaubernde Weihnachtsgeschichte findet Selma zu sich selbst und sie findet ein Zuhause.


15:25 Schneewelt – Eine Weihnachtsgeschichte (25 Min.) (HDTV, AD, UT) (VPS: 15:25)
Dezember
Folge 14 von 24
Weihnachstserie Norwegen, 2016

Rollen und Darsteller:
Selma – Siri Skjeggedal
Ruth – Kjersti Elvik
Håkon – Even Aakre
Julius – Trond Høvik
Winter – Vidar Magnussen
Pil – Kevin Haugan
Frida – Charlotte Myrset
Hjerterud – Iselin Shumba
und andere

Regie: Synne Teksum, Ida Sagmo Tvedte
Produzent: Beta Fim GmbH, NRK super
Drehbuch: Hanne Hagerup, Hilde Hagerup, Klaus Hagerup, Synne Teksum
Musik: Henrik Skram
Kamera: Jon Anton Brekne

Dezember
Der 14. Dezember wird in der Schneewelt zum Putz- und Schneeschipptag benannt und allein das zeigt: In der Schneewelt weht ein anderer Wind, seit Ole Winter zum neuen Weihnachtsmann ernannt wurde. Statt der freundlichen Begrüßung durchs Radio gibt es am Morgen jetzt Regeln. In der Welt draußen hat Håkon Selmas Brief beantwortet. Neben vielen Fragen schreibt er darin, dass Ruth Selma nicht vermisse. Das will Ruth so nicht stehen lassen. Zum ersten Mal gesteht sie ein: Selma fehlt ihr. In der Schneewelt kann Selma sich zum Glück endlich mit Frida versöhnen. Gemeinsam machen sie eine spannende Entdeckung.

Das Mädchen Selma hat vor 6 Jahren ihre Eltern verloren. Seit dem lebt sie bei einer Pflegemutter, die nie Kinder haben wollte, keinen Zugang zu ihnen findet und der Selma eher lästig ist. Nichts wünscht sich Selma mehr als eine echte Familie und da Adventszeit ist und ihr neuer Freund Håkon sie von der Magie der Wunschzettel überzeugt, schreibt sie dem Weihnachtmann einen Brief. Als Papierschwalbe gelangt dieser tatsächlich in die Schneewelt, einem magischen Dorf mit wundervollen Bewohnern – Heimat des Weihnachtsmannes. Eigentlich ist die Schneewelt eine geschlossene Welt. Niemand von dort kann in die Menschenwelt, die "Welt draußen". Nur der Weihnachtsmann, der zweihundertdreiundsiebzigjährigen Julius, der kurz vor der Pensionierung steht. Und niemand aus der "Welt draußen" kennt die Schneewelt. Eigentlich - denn Selma scheint eine Verbindung zu dieser Welt zu haben. Den Gesang des Weihnachtsmanns hört sie in ihrem Kopf. Ein Streit mit der Pflegemutter führt dazu, dass Selma am 4. Dezember ausreißt und im Antiquariat der Pflegmutter ein geheimes Portal findet, das sie selbst in die Schneewelt bringt. Dort erfährt sie, dass sie die Enkelin des Weihnachtsmannes ist. Selma verbringt einen wundervollen Tag mit ihrem Großvater Julius. Doch am nächsten Morgen ist er unter mysteriösen Umständen verschwunden. Selma wird von seiner besten Freundin Gertrud aufgenommen, um dort auf Julius Rückkehr zu warten. Doch der Weihnachtsmann kommt nicht zurück und langsam nehmen die überschwängliche Freude, der kindliche Spaß und das vergnügte Lachen der Schneewelt ab. Denn Julius wird durch einen eher spröden und freudlosen Bürokraten ersetzt – durch Ole Winter. Er ist es, der hinter dem Verschwinden des Weihnachtsmannes steckt. Er hat Julius in einen Tiefschlaf versetzt und versteckt, um in seine Fußstapfen treten zu können. Aber Ole hat seine Rechnung ohne Selma und die Kinder der Schneewelt gemacht. Mit ihrem Mut und ihrer Freundschaft bringen sie die Freude und das Lachen in die Schneewelt zurück. Auf ihrer Reise durch eine bezaubernde Weihnachtsgeschichte findet Selma zu sich selbst und sie findet ein Zuhause.


15:50 Mia and me – Abenteuer in Centopia (20 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 15:50)
Der große Schlaf
Folge 77 von 78
Real- und 3D-CGI-Animationsserie Deutschland / Italien / Kanada, 2011 / 2017

Rollen und Darsteller:
Mia – Margot Nuccetelli
Sprecher: Marie-Christin Morgenstern
Sara – Lucia Luna
Vincent – Adrian Moore
Paula – Saphia Stoney
Violetta – Josephine Benini

Regie: Gerhard Hahn
Produzent: Hahn Film AG & m4e Productions, Rainbow S.r.l., ZDF Enterprises, RAI
Drehbuch: Jens-Christian Seele, Herbert Gehr, Marc Meyer
Musik: Gerd Kaeding
Titellied: Linus de Paoli gesungen von Luzie Hahn

Der große Schlaf
Sara muss sich endlich entscheiden, ob sie zu ihrer alten Schule zurückkehren will. Mia und Fabio reden ihr gut zu und auch Saras Mutter Luciana würde sich diese Lösung wünschen. Auch in Centopia drängt die Zeit. Die furchtbare Nachtranke treibt immer mehr Bewohner in den beengten Elfenkrater, aber Mia, Sara, Mo und Yuko ist es bisher nicht gelungen, die Teile des "Herzens von Centopia" zusammenzufügen. Doch nur so können sie Centopia retten.


16:10 Mia and me – Abenteuer in Centopia (25 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 16:10)
Das Blüten-Feuerwerk
Folge 78 von 78
Real- und 3D-CGI-Animationsserie Deutschland / Italien / Kanada, 2011 / 2017

Rollen und Darsteller:
Mia – Margot Nuccetelli
Sprecher: Marie-Christin Morgenstern
Sara – Lucia Luna
Vincent – Adrian Moore
Paula – Saphia Stoney
Violetta – Josephine Benini

Regie: Gerhard Hahn
Produzent: Hahn Film AG & m4e Productions, Rainbow S.r.l., ZDF Enterprises, RAI
Drehbuch: Jens-Christian Seele, Herbert Gehr, Marc Meyer
Musik: Gerd Kaeding
Titellied: Linus de Paoli gesungen von Luzie Hahn

Das Blüten-Feuerwerk
Mias und Saras gemeinsamer Sommer geht zu Ende. Sara hat sich entschieden, wieder zurück in ihre alte Schule zu gehen und Mia will sie an ihrem ersten Schultag dorthin begleiten. In Centopia kommt es zur alles entscheidenden Auseinandersetzung mit den Dunkelelfen. Dank Gargona und Dax sieht es so aus, als könne Lord Drakon bald seine alte Macht zurück erlangen. Die Elfen arbeiten fieberhaft daran, das "Herz von Centopia" zusammenzusetzen.


16:35 CHI RHO – Das Geheimnis (25 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 16:35)
Geschafft – Eine schwierige Geburt
Folge 25 von 26
Animationsserie Deutschland, 2005 / 2011

Rollen und Darsteller:
Cora – Shalin-Tanita Rogall
Sprecher: Sprecherin
Habib – Ricardo Richter
Sprecher: Sprecher
Professor Petersen – Till Hagen
Sprecher: Sprecher
Hreel – Udo Schenk
Sprecher: Sprecher
Cubus Temporis – Ilja Richter
Sprecher: Sprecher

Regie: Michael Schaack
Produzent: Trickompany Erfurt GmbH, Cross Media, KI.KA
Drehbuch: Colin Davis, Michael J. Prescott
Musik: Fabian Römer, "Zeig' mir den Weg", gesungen von Luttenberger*Klug

Cora steht vor einem Rätsel!
Geschafft – Eine schwierige Geburt
Als Cora, Habib und die Wonderers in Bethlehem landen, geraten sie dort in einen großen Menschenauflauf. Auf Anordnung von König Herodes findet eine Volkszählung statt. Jeder Mensch im Reich soll registriert werden. Cora entdeckt Hreel. Der kann es nicht erwarten, den Sohn Gottes, der in Bethlehem geboren werden soll, in seine Hände zu bekommen. Dank Emma bekommen Cora und Habib Wind von Hreels Plänen.

Cora steht vor einem Rätsel! Ihr Vater, Professor Petersen, ein berühmter Bibelexperte ist spurlos verschwunden. Was sie nicht weiß: Das Böse hat ihn entführt und will mit Prof. Petersens Hilfe die Bibelgeschichten ungeschehen machen, um die Entstehung der Bibel zu verhindern und somit das Christentum auszulöschen. Coras Vater muss auf die Bedingungen des Bösen eingehen, will er seine Tochter nicht in Gefahr bringen. Cora begibt sich mit dem Cubus Temporis, einem Zeitreisewürfel, auf eine gefährliche Rettungsmission für ihren Vater und findet sich unversehens in biblischer Zeit wieder. Dort freundet sie sich mit Habib, einem abenteuerlustigen, gleichaltrigen Jungen, und den Wonderers, einer Gruppe lustiger Tiere, an. Gemeinsam bestehen sie Abenteuer auf einer spannenden Odyssee durch die faszinierende Welt der Bibel, um Coras Vater und die Bibel zu retten. Dabei müssen sie gleichzeitig dafür sorgen, dass die Bibelgeschichten so geschehen können, wie in der Bibel beschrieben.

Info: mit Unterstützung der Evangelischen und Katholischen Kirche


17:00 CHI RHO – Das Geheimnis (25 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 17:00)
Begeistert – Zeichen vom Himmel
Folge 26 von 26
Animationsserie Deutschland, 2005 / 2011

Rollen und Darsteller:
Cora – Shalin-Tanita Rogall
Sprecher: Sprecherin
Habib – Ricardo Richter
Sprecher: Sprecher
Professor Petersen – Till Hagen
Sprecher: Sprecher
Hreel – Udo Schenk
Sprecher: Sprecher
Cubus Temporis – Ilja Richter
Sprecher: Sprecher

Regie: Michael Schaack
Produzent: Trickompany Erfurt GmbH, Cross Media, KI.KA
Drehbuch: Colin Davis, Michael J. Prescott und andere, Pamela Hickey, Dennys McCoy
Musik: Fabian Römer, "Zeig' mir den Weg", gesungen von Luttenberger*Klug

Cora steht vor einem Rätsel!
Begeistert – Zeichen vom Himmel
Kaum in Jerusalem gelandet, hetzen zwei von Jesus' Jüngern atemlos an Cora, Habib und den Wonderers vorbei. Verwundert folgen die Kinder ihnen: Sollten die Jünger nicht schon längst in die Welt gezogen sein, um die Botschaft von Jesus zu verbreiten? C.T. erklärt, dass die Apostel das genau heute tun müssen. Aber das Haus, in dem sich Jesus' Freunde bisher versteckt hielten, ist von römischen Soldaten umstellt.

Cora steht vor einem Rätsel! Ihr Vater, Professor Petersen, ein berühmter Bibelexperte ist spurlos verschwunden. Was sie nicht weiß: Das Böse hat ihn entführt und will mit Prof. Petersens Hilfe die Bibelgeschichten ungeschehen machen, um die Entstehung der Bibel zu verhindern und somit das Christentum auszulöschen. Coras Vater muss auf die Bedingungen des Bösen eingehen, will er seine Tochter nicht in Gefahr bringen. Cora begibt sich mit dem Cubus Temporis, einem Zeitreisewürfel, auf eine gefährliche Rettungsmission für ihren Vater und findet sich unversehens in biblischer Zeit wieder. Dort freundet sie sich mit Habib, einem abenteuerlustigen, gleichaltrigen Jungen, und den Wonderers, einer Gruppe lustiger Tiere, an. Gemeinsam bestehen sie Abenteuer auf einer spannenden Odyssee durch die faszinierende Welt der Bibel, um Coras Vater und die Bibel zu retten. Dabei müssen sie gleichzeitig dafür sorgen, dass die Bibelgeschichten so geschehen können, wie in der Bibel beschrieben.

Info: mit Unterstützung der Evangelischen und Katholischen Kirche


17:25 Mascha und der Bär (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 17:25)
Das "Mascha-Speziale"
Folge 17 von 78
3D-Animationsserie Russische Föderation, 2008 / 2018

Rollen und Darsteller:
Mascha – Amelie Dörr
Sprecher

Regie: Denis Cherviatsov
Produzent: Animaccord Animation Studio
Drehbuch: Oleg Kuzovkov

Das "Mascha-Speziale"
Der Bär möchte hinter die Geheimnisse seines Brettspiels kommen, und Mascha will spielen. Aber muss sie dafür unbedingt dem Bären einen Stein wegnehmen?! Der Bär gibt ihr einen anderen, mit dem Mascha Hockey spielt und einen Riesenhunger bekommt. Als sie den Brei des Bären nicht will, kommt sie auf die Idee ihren eigenen Brei zu kochen. Der Bär geht derweilen nach draußen, wo er seine Ruhe hat. Hinterher wäre es ihm wohl lieber gewesen, er hätte Mascha nicht alleine im Haus gelassen.

Mascha lebt mitten im Wald in einem kleinen Schrankenhäuschen an der Bahnlinie. Ihr einziger Nachbar ist ein Bär, der unweit in einer Hütte mitten im Wald lebt und eigentlich gerne seine Ruhe hätte. Zu seinem großen Unglück kommt ihn die kleine, süße aber nervtötende Mascha jeden Tag besuchen und sorgt dafür, dass es dem Bären nicht zu langweilig wird. Sie verursacht stets großes Chaos, das der Bär verhindern oder wenigstens wieder in Ordnung bringen will – oft genug auch unter Einsatz seiner Gesundheit.


17:35 Sherazade – Geschichten aus 1001 Nacht (25 Min.) (HDTV) (VPS: 17:35)
Das Spukschiff
Folge 11 von 26
3D-CGI-Animationsserie Deutschland / Kanada / Indien / Australien, 2017

Regie: Gerhard Hahn, Andrew Kunzel, Stephen Bristow
Produzent: Hahn Film AG, Chocolate Liberation Front, Toonz Entertainment, 1001 Nights Productions Pty Ltd

Das Spukschiff
Alle Segel sind gesetzt, um auf der Wak-Wak Insel den Baum des Lebens zu finden. Aber Dunyazad hat einen Geister- Fluch auf Sindbads Schiff gelegt. Nur durch ihre große Entschlossenheit können Sherazade und ihre Freunde eine Zerstörung des Schiffes verhindern.

Sherazade, ein ziemlich taffer Teenager, und ihr Freund Karim, ein verzauberter Prinz, spielen in der Serie die Hauptrollen. Karim wurde von seinem eigenen Bruder Shazaman und dessen Frau Dunjazad durch einen Zauber belegt, um ihm den Thron zu entreißen. In ein großes blaues, haariges Ungeheuer verwandelt suchen er und Sherazade einen Weg, der ihm seine ursprüngliche Gestalt zurückgibt und sein Land von der Tyrannei des Bruders befreit. Beide gehen auf eine lange Reise, um ein Heilmittel für Karim zu finden. Auf dieser Reise kommen sie nicht nur durch mystische Länder, begegnen Zauberern und fliegenden Teppichen, sondern sie treffen auch Aladin, Sindbad den Seefahrer und Ali Baba. Ganz zu schweigen von Dschinns, die es nicht immer gut mit ihnen meinen.


18:00 Beutolomäus und der wahre Weihnachtsmann (15 Min.) (HDTV, AD, UT) (VPS: 18:00)
Der neue Ruprecht
Folge 21 von 24
Adventsabenteuerserie Deutschland, 2017

Rollen und Darsteller:
Sprecher Beutolomäus – Constantin von Jascheroff
Sascha Claus – Simon Böer
Ruprecht Tumb – Björn Harras
Lena Claus – Inez Bjørg David
Martin Claus – Mirko Lang
Knorre – Hark Bohm
Rosabella – Anna Fischer
Paule Claus – Cloé Heinrich
Rosalie – Ramona Krönke
Rosalba – Annette Strasser
Max – Santino Bathe
Weihnachtsliedermacher – Milton Welsh
Väterchen Frost – Detlef Bierstedt
Schneeflöckchen – Gloria Endres de Oliveira
Arzt – Thomas Chemnitz
Frau vom Arzt – Luise Schnittert
Judith – Judith Sehrbrock
Johann – Timo Hack

Regie: Alex Schmidt
Produzent: WunderWerk GmbH, MotionWorks GmbH, KiKA
Drehbuch: Alex Schmidt, Valentin Mereutza
Musik: Felix Raffel aufgenommen mit dem MDR Sinfonieorchester und dem MDR Rundfunkchor
Kamera: Felix Leiberg

Der neue Ruprecht
Mitten in der Nacht wacht Beutolomäus auf. Sascha ist verschwunden. Auf der Suche nach seinem Freund findet Beutolomäus ihn ausgerechnet in der Werkstatt von Ruprecht. Beide haben merkwürdige Helme auf und sind mit dem Supercomputer 143 verbunden. Beutolomäus befürchtet eine neue Gemeinheit von Ruprecht. Währenddessen liest Paule in dem eigenartigen Buch, das in ihrem Zimmer aufgetaucht ist. Natürlich – Beutolomäus und Weihnachten! Paules Erinnerungen kehren zurück und sie versteht, was passiert ist. Um Weihnachten zu retten, muss sie zusammen mit Beutolomäus und Sascha sechs Kristalle finden.

Nach einer uralten Tradition wird alle hundert Jahre ein neuer Weihnachtsmann auserwählt. Voller Vorfreude erwartet Beutolomäus, der Geschenkesack und beste Freund des Weihnachtsmanns, die Ankunft seines neuen Gefährten in der Weihnachtswelt. Als Beutolomäus jedoch den auserkorenen Ruprecht Tumb freudig begrüßen will, erlebt er eine herbe Enttäuschung. Beutolomäus erkennt, dass Ruprecht nicht der neue Weihnachtsmann sein kann. Die magische Auswahlzeremonie wurde manipuliert, der falsche Weihnachtsmann will das Weihnachtsfest nach seinen Vorstellungen umgestalten. Beutolomäus muss den wahren Weihnachtsmann finden.


18:15 Pettersson und Findus (10 Min.) (VPS: 18:15)
Schatzsuche
Folge 19 von 26
Zeichentrickserie Schweden / Deutschland, 1999 / 2006

Regie: Albert Hanan Kaminski
Produzent: TV-Loonland AG, Svensk Filmindustri Happy Life, ZDF, SVT, Nordic Film Fund
Drehbuch: Sven Nordqvist, Torbjörn Jansson
Musik: Jochen Schmidt-Hambrock

Schatzsuche
Pettersson und Findus suchen Gerümpel für den Flohmarkt zusammen. Versehentlich landet das Flaschenschiff dabei, das Findus behalten möchte. Da passiert ein Unfall, die Flohmarktsachen fliegen in den Graben und das Flaschenschiff ist kaputt. Pettersson und Findus sammeln die Einzelteile auf, um es zu reparieren. Dabei entdeckt Findus, dass in der Flasche eine Schatzkarte war. Pettersson und Findus verkleiden sich als Piraten und schleichen sich bei Nacht und Vollmond auf Gustavssons Feld, um den Schatz zu heben. Sie stoßen in der Tat auf eine vergrabene Schachtel, aber in dem Moment werden sie von Gustavsson überfallen, der Anspruch auf den Schatz in seiner Wiese erhebt. Noch weiß niemand, was die Schachtel eigentlich enthält.


18:25 Pettersson und Findus (15 Min.) (VPS: 18:25)
Heute wird gerockt
Folge 20 von 26
Zeichentrickserie Schweden / Deutschland, 1999 / 2006

Regie: Albert Hanan Kaminski
Produzent: TV-Loonland AG, Svensk Filmindustri Happy Life, ZDF, SVT, Nordic Film Fund
Drehbuch: Sven Nordqvist, Torbjörn Jansson
Musik: Jochen Schmidt-Hambrock

Heute wird gerockt
Ein Fesselballon landet bei Petterssons Haus und die Fahrerin Elvira erklärt beim Aussteigen, dies sei der perfekte Platz für ihr Rockkonzert. Findus bittet Pettersson Elvira zu sagen, dass sie auch eine Band haben, obwohl weder Findus noch Pettersson ein Instrument spielen können. Immerhin blasen die Hühner leidlich die Tuba. Inzwischen sind Elviras Bandmitglieder mit dem Auto angekommen. Pettersson leiht bei Gustavsson die Kuhglocke aus für Findus, der aber lehnt ab. Umso überraschter sind alle, als doch ein gemeinsamer Auftritt der beiden Bands zustande kommt mit Gesang, Gitarre, Bass, Tubas, Schlagzeug, und gescratchten Flötenpassagen.


18:40 Tilda Apfelkern (7 Min.) (HDTV) (VPS: 18:40)
Eine Nacht im Wald
Folge 23 von 26
2D-Animationsserie Deutschland, 2016

Regie: Konrad Weise
Produzent: WunderWerk GmbH im Auftrag des MDR mit Förderung von MDM, FFHSH, FFF Bayern
Drehbuch: Lisa Clodt, Ishel Eichler, Eckart Fingberg, Stefanie Schütz
Roman: Andreas H. Schmachtl

Eine Nacht im Wald
Schon als Igeljunge hat Rupert davon geträumt, im Wald zu leben. So einen Wunsch sollte man sich unbedingt erfüllen, findet Tilda. Also machen sich Tilda, Rupert und Molly auf, eine Nacht im Wald zu verbringen. Rupert amüsiert das umfangreiche Gepäck der Damen – der Wald bietet doch alles, was es zum Leben braucht! Dass es nicht so einfach ist, muss Rupert jedoch bald feststellen: Während Molly und Tilda es sich mit Himbeertörtchen in ihrem Zelt bequem machen, gestaltet sich Ruperts Nahrungssuche als schwierig. Außerdem ist ein Stein als Kissen unbequem. Als es dann auch noch anfängt, zu regnen, muss Rupert einsehen, dass Tilda und Molly recht mit ihren Vorkehrungen hatten.

Tilda Apfelkern, die kleine holunderblütenweiße Kirchenmaus, liebt Ihre Freunde, köstliches Essen und gemütliche Picknicke. Jeder Tag ist wunderbar in dem kleinen Dorf, das herrlich zwischen Hügeln liegt und wo kleine und große Abenteuer auf seine Bewohner warten.

Info: Tilda und ihre Freunde erleben in der liebevoll animierten TV-Serie berührende und spannende Geschichten, in denen kleinen Leuten große Botschaften fein und unaufdringlich vermittelt werden. Nach der Buchreihe von Andreas H. Schmachtl


18:47 Baumhaus (3 Min.) (HDTV) (VPS: 18:47)
Wintersonnenwende
Folge 355
Gute-Nacht-Sendung für Vorschüler Deutschland, 2018

Regie: Christian Kapp
Produzent: KiKA
Drehbuch: Bettina Wicher
Musik: Michael Krause
Kamera: Thomas Hempel

Wintersonnenwende
Heute ist Wintersonnenwende – der kürzeste Tag des Jahres. Muss man sich da etwa beeilen? Singa erklärt, dass die Tage nun wieder länger werden – und das bedeutet, die Sonne bleibt jeden Tag ein bißchen länger am Himmel. Aber das ist kein Grund zur Eile …

Singa, Juri und der Stern sehen sich die Bilder und Basteleien an, welche die Zuschauer an KiKA geschickt haben und wünschen dem Sandmann eine Gute Nacht.


18:50 Unser Sandmännchen (10 Min.) (VPS: 18:50)
Pondorondos Lieder: So viel Heimlichkeit in der Weihnachtszeit
Abendgruß Deutschland, 1959 / 2018

Regie: Ulf Klaudius, Sabine Berger
Produzent: Sandmannstudio Trickfilm GmbH Berlin
Drehbuch: Ulf Klaudius

Pondorondos Lieder: So viel Heimlichkeit in der Weihnachtszeit
Pondorondo, der sympathische Magier, wohnt mit Schnecke Alma in einem schönen Häuschen. Durch seine Zauberkunststücke geraten die Beiden jedoch ständig in extreme Turbulenzen, andauernd geht etwas schief! Doch zum Glück gelingt es Pondorondo immer wieder, die Situation auch ohne Zauberei zu retten. Pondorondos Lieder sind bekannte, traditionelle Kinderlieder. Gemeinsam mit seiner Freundin, Schnecke Alma, spielt und erlebt er deren Inhalt. Heute: Pondorondo schmückt den Weihnachtsbaum, aber Schnecke Alma ist noch mit ihrem Geschenk für den kleinen Zauberer beschäftigt. Dieser hält es kaum noch aus, doch Heimlichkeit gehört nun mal zur Weihnachtszeit.


19:00 Die Abenteuer des jungen Marco Polo (25 Min.) (HDTV) (VPS: 19:00)
Große Hoffnungen in Hangzhou
Folge 29 von 52
2D-Animationsserie mit 3D-Elementen Deutschland / Luxemburg / Irland / Kanada, 2013 / 2018

Rollen und Darsteller:
Vater Niccolo – Boris Aljinovic
Sprecher
Marco – Elia Francolino
Sprecher
Luigi – Linus Drews
Sprecher
Shi La – Sarah Tkotsch
Sprecherin

Regie: Lutz Stützner, Tony Loeser, Dave Barton Thomas
Produzent: MotionWorks, Marco Polo Productions Inc., Melusine Prod., Magpie 6 Media Entert.Ltd., Monster Ent. L

Reise nach Madagaskar
Zusammen mit seinen Freunden Shi La und Luigi begibt sich Marco Polo erneut auf eine abenteuerliche Reise. Gerade als er in China seinen Vater wiedergefunden hat, erfährt er etwas, das alle seine Pläne über den Haufen wirft: Shi La ist gar keine Waise! Ihre Mutter lebt und ist eine berühmte Sängerin. Vor einiger Zeit hat sie China verlassen – doch wohin ist sie gegangen? Marco und seine Freunde müssen sie finden. Auf der Suche bereisen sie fremde Länder, lernen eine Vielzahl an exotischen Kulturen kennen, geraten in spannende Abenteuer, schließen wunderbare Freundschaften und treffen auch auf alte Bekannte.
Große Hoffnungen in Hangzhou
Endlich sind Marco, Shi La, Luigi und Fledermaus Fu Fu im quirligen Hangzhou angekommen. Hier soll Shi Las verschollene Mutter leben und Shi La kann es kaum erwartet, sie endlich in die Arme zu schließen. Doch kaum angelandet, werden unsere vier Helden schon bedrängt. Die Gruppe nennt sich selbst "Die Phönixe"; netter Name, schlimmes Benehmen: denn die Phönixe verlangen Steuern – einfach auf ALLES! Marco, Shi La und Luigi sollen für alle möglichen und unmöglichen Dinge zahlen: Laufen, Rufen, Schwimmen bei Nacht. Aber es kommt noch dicker! Denn "Die Phönixe" scheinen nicht die einzigen Geldeintreiber zu sein! Auch "Die Löwen" verlangen von unseren Helden jede Menge Geld. "Phönixe" und "Löwen" behaupten, im Auftrag des Statthalters zu arbeiten. Marco und seine Freunde kommen einem Betrug auf die Spur! Können sie die Betrüger dingfest machen und auch endlich Shi Las Mutter finden? Jede Menge Aufregung erwartet die vier Helden, gleich hinter dem Horizont!


19:25 logo! Die Welt und ich. (5 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 19:25)
Nachrichten für Kinder

Du willst wissen, was in der Welt los ist? Du willst super gut informiert sein? Dann: Hallo bei logo! – deinen Kindernachrichten bei KiKA.


Lollywood – Der Freitagsspielfilm
19:30 Mitten in der Winternacht (90 Min.) (HDTV) (VPS: 19:30)
Weihnachtsfilm Niederlande / Schweden / Belgien, 2013

Regie: Lourens Blok
Produzent: Lemming Film, Svensk Filmindustri (SF), Davaj Film, Anchorage Entertainment, Filmpool Nord
Drehbuch: Marco van Geffen, Andreas Steinhöfel, Daan Bakker
Musik: Jorrit Kleijnen, Alexander Reumers
Kamera: Philip van Volsem, Alexander Reumers

Schöne Bescherung. Ein sprechender Elch ist in Max' Scheune gekracht. Auch der Weihnachtsmann liegt irgendwo lädiert in der kalten Winterlandschaft. Und das ausgerechnet so kurz vor dem Fest, wo die Geschenke zu verteilen sind! Max' kluge Schwester, seine besorgte Mutter und die resolute Großmutter, alle müssen helfen, das heilige Fest zu retten. Doch dafür braucht es den zum Weiterfliegen unerlässlichen Sternenstaub, und der ist nicht zu finden. Schnell gerät ein Nachbar, der sich in den Kopf gesetzt hat, den Elch zu erlegen, unter Verdacht, auch für das Verschwinden des Staubs verantwortlich zu sein. Dann muss noch der lädierte Weihnachtsmann befreit werden, denn der ist inzwischen in der geschlossenen Abteilung der Irrenanstalt gelandet, da er überall steif und fest behauptet, Geschenke durch den Schornstein zu bringen. Das Herz der Adaption von Andreas Steinhöfels Roman "Es ist ein Elch entsprungen" ist die rührende Freundschaft zwischen dem eigenbrötlerischen Max und dem schrulligen Elch. Der Junge leidet unter der Trennung von seinem Vater, und der tierische Freund kann helfen. Man kann es kaum erwarten, dass der Elch seinen Turbo einschaltet und die beiden zusammen abheben.

Festivalteilnahmen und Auszeichnungen: Berlinale 2014

Nach dem Kinderbuch "Es ist ein Elch entsprungen" von Andreas Steinhöfel

Produktion: Lemming Film, Svensk Filmindustri (SF), Davaj Film, Anchorage Entertainment, Filmpool Nord


21:00 – 06:00 Sendeschluss (540 Min.) (VPS: 21:00)

Zwischen 21 Uhr und 6 Uhr legt KiKA eine Sendepause ein!
 

– Änderungen und Ergänzungen vorbehalten –
 

*


Quelle:
KI.KA – Programminformationen
51. Woche – 15.12. bis 21.12.2018
Der Kinderkanal von ARD und ZDF
Marketing & Kommunikation
Gothaer Straße 36, 99094 Erfurt
Telefon: 0361/218-1881, Fax: 0361/218-1831
Internet: www.kika-presse.de, www.kika.de

KIKA-Empfang über:
analog: Astra 1E – 10714 MHz – H-Pol.
digital: Astra 1H – 119535 MHz – H-Pol.


veröffentlicht im Schattenblick zum 7. Dezember 2018

Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang