Schattenblick → INFOPOOL → MEDIEN → FERNSEHPROGRAMME


TV - KI.KA/0635: Woche vom 22.02. bis 28.02.2020


KI.KA – 9. Programmwoche vom 22.02. bis 28.02.2020


Samstag, 22. Februar 2020


06:00 logo! Die Welt und ich. (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 06:00)
Nachrichten für Kinder

Du willst wissen, was in der Welt los ist? Du willst super gut informiert sein? Dann: Hallo bei logo! – deinen Kindernachrichten bei KiKA.


06:10 Teletubbies (15 Min.) (HDTV) (VPS: 06:10)
Noch mal, noch mal
Folge 58 von 60
CGI-Animationsserie Großbritannien, 2015 / 2017

Regie: Jack Jameson
Produzent: DHX Media, Darrall Macqueen, Ingenious Film Partners, Ragdoll Productions, Machame Ltd., BBC, DHX Te
Drehbuch: Andrew Davenport

Noch mal, noch mal
Die Tubby-Puddingmaschine macht eine Tubby-Pudding-Fahrt! Die Teletubbies setzen sich alle auf ihre Plätze und sind bereit. Im Film rutschen die Kinder eine große Rutsche hinunter. Noch mal und noch mal rutschen die Kinder im Einspieler und haben einen Riesenspaß. Als es dann mit der Puddingfahrt losgeht, können die Teletubbies davon ebenfalls nicht genug bekommen und verlangen immer wieder "Noch mal, noch mal!".

Tinky Winky, Dipsy, Laa-Laa und Po sind zurück im deutschen Fernsehen. Wie in der 1997 erstmals bei der BBC ausgestrahlten Serie bewegen sich die Teletubbies auch in der HD-produzierten Neuauflage tanzend, singend und jubilierend durch eine idyllische Fantasiewelt. Das strahlende Babygesicht lacht nach wie vor als Sonne vom Himmel, und Noo-Noo, der freche Staubsauger, ist immer noch Mitbewohner und Retter in der Not. Die realen Einspielfilme auf den grauen, rechteckigen Bildschirmen, die die Teletubbies im Bauch tragen, laufen in der Neuauflage auf modernen Touchscreens im 16:9-Format. Hier erzählen Kinder korrespondierend mit der jeweiligen Episode kurze Geschichten über ihre Erlebnisse. Neu sind zudem das überdimensionale Smartphone Tubbyfon, die Tubby-Puddingfahrt, auf der frischer Pudding produziert wird, der Tubby-Lift, der die Teletubbies transportiert, sowie die acht winzigen CGI-animierten Tiddlytubbies im 3D-Look, die Abenteuer im Miniaturformat erleben.


06:25 Teletubbies (10 Min.) (HDTV) (VPS: 06:25)
Türme
Folge 59 von 60
CGI-Animationsserie Großbritannien, 2015 / 2017

Regie: Jack Jameson
Produzent: DHX Media, Darrall Macqueen, Ingenious Film Partners, Ragdoll Productions, Machame Ltd., BBC, DHX Te
Drehbuch: Andrew Davenport

Türme
Dipsy steht auf einem Hügel im Teletubby-Land und trägt seinen sehr hohen Hut. Außerdem streckt er sich wahnsinnig in die Höhe. Er will so groß sein wie ein Turm. Im Einspiel-Film gehen Kinder die Stufen zu einem sehr hohen Turm hinauf und schauen von oben auf ihre ganz kleinen Eltern herunter. Dann schießt der Tubby-Toaster jede Menge Tubby-Toasts durch die Luft, die sich wie von selbst zu einem hohen Turm aufstapeln.

Tinky Winky, Dipsy, Laa-Laa und Po sind zurück im deutschen Fernsehen. Wie in der 1997 erstmals bei der BBC ausgestrahlten Serie bewegen sich die Teletubbies auch in der HD-produzierten Neuauflage tanzend, singend und jubilierend durch eine idyllische Fantasiewelt. Das strahlende Babygesicht lacht nach wie vor als Sonne vom Himmel, und Noo-Noo, der freche Staubsauger, ist immer noch Mitbewohner und Retter in der Not. Die realen Einspielfilme auf den grauen, rechteckigen Bildschirmen, die die Teletubbies im Bauch tragen, laufen in der Neuauflage auf modernen Touchscreens im 16:9-Format. Hier erzählen Kinder korrespondierend mit der jeweiligen Episode kurze Geschichten über ihre Erlebnisse. Neu sind zudem das überdimensionale Smartphone Tubbyfon, die Tubby-Puddingfahrt, auf der frischer Pudding produziert wird, der Tubby-Lift, der die Teletubbies transportiert, sowie die acht winzigen CGI-animierten Tiddlytubbies im 3D-Look, die Abenteuer im Miniaturformat erleben.


06:35 Teletubbies (10 Min.) (HDTV) (VPS: 06:35)
Drinnen und draußen
Folge 60 von 60
CGI-Animationsserie Großbritannien, 2015 / 2017

Regie: Jack Jameson
Produzent: DHX Media, Darrall Macqueen, Ingenious Film Partners, Ragdoll Productions, Machame Ltd., BBC, DHX Te
Drehbuch: Andrew Davenport

Drinnen und draußen
Die Teletubbies haben viel Spaß beim Spielen – und zwar egal, ob drinnen oder draußen. Heute spielen sie deshalb das "Drinnen-und-draußen-Spiel". Im Film hilft ein Mädchen seinem Vater, die nasse Wäsche aus dem Haus ins Freie zu bringen und sie dort zum Trocknen aufzuhängen. So sind die beiden erst drinnen, dann draußen. Kaum ist der Film zu Ende geht es bei den Teletubbies drinnen und draußen weiter.

Tinky Winky, Dipsy, Laa-Laa und Po sind zurück im deutschen Fernsehen. Wie in der 1997 erstmals bei der BBC ausgestrahlten Serie bewegen sich die Teletubbies auch in der HD-produzierten Neuauflage tanzend, singend und jubilierend durch eine idyllische Fantasiewelt. Das strahlende Babygesicht lacht nach wie vor als Sonne vom Himmel, und Noo-Noo, der freche Staubsauger, ist immer noch Mitbewohner und Retter in der Not. Die realen Einspielfilme auf den grauen, rechteckigen Bildschirmen, die die Teletubbies im Bauch tragen, laufen in der Neuauflage auf modernen Touchscreens im 16:9-Format. Hier erzählen Kinder korrespondierend mit der jeweiligen Episode kurze Geschichten über ihre Erlebnisse. Neu sind zudem das überdimensionale Smartphone Tubbyfon, die Tubby-Puddingfahrt, auf der frischer Pudding produziert wird, der Tubby-Lift, der die Teletubbies transportiert, sowie die acht winzigen CGI-animierten Tiddlytubbies im 3D-Look, die Abenteuer im Miniaturformat erleben.


06:45 Zeit für Timmy (5 Min.) (HDTV) (VPS: 06:45)
Timmys Sockenpuppe
Folge 15 von 50
Stop-Motion-Animationsserie Großbritannien, 2004 / 2017

Regie: Richard Goleszowski, Seamus Melone, Lee Wilton
Produzent: Aardman Animation Ltd., BBC, WDR
Drehbuch: Richard Goleszowski, Richard Hansom, Elly Brewer, Lee Pressmann, Jimmy Hibbert, James Henry
Musik: Mark Thomas, Vic Reeves
Interpret: Michael Pan

Timmys Sockenpuppe
Auf dem Weg zur Spielgruppe verliert Timmy seine selbstgebastelte Sockenpuppe. Damit er dennoch beim Puppenspiel mitmachen kann, hilft Harriet ihm, eine neue zu basteln. Und was für eine …!


06:50 Zeit für Timmy (5 Min.) (HDTV) (VPS: 06:50)
Timmy, die Lok
Folge 16 von 50
Stop-Motion-Animationsserie Großbritannien, 2004 / 2017

Regie: Richard Goleszowski, Seamus Melone, Lee Wilton
Produzent: Aardman Animation Ltd., BBC, WDR
Drehbuch: Richard Goleszowski, Richard Hansom, Elly Brewer, Lee Pressmann, Jimmy Hibbert, James Henry
Musik: Mark Thomas, Vic Reeves
Interpret: Michael Pan

Timmy, die Lok
Timmy und seine Freunde spielen Zug, aber nicht nur Timmy will die Lokomotive sein. Er und Mitty übertrumpfen sich gegenseitig mit großartigen Kostümen bis beide feststellen müssen, dass die schönste Lok nichts taugt, wenn die Passagiere fernbleiben.


06:55 Abby's fliegende Feenschule (10 Min.) (HDTV) (VPS: 06:55)
Der Buchstabe "B"
Folge 15 von 26
3D-CGI-Animationsserie USA, 2009 / 2012

Rollen und Darsteller:
Abby – Shandra Schadt
Sprecherin
Traumichnicht – Tobias Kern
Sprecher
Blögg – Jochen Bendel
Sprecher
Frau Funkelnase – Constanze Lindner
Sprecherin

Regie: Jan Carlée
Produzent: Sesame Workshop, SpeakeasyFX
Drehbuch: Lou Berger, Judy Freudberg, Tony Geiss, Emely Perl Kingsley, Annie Evans, Luis Santeiro

Der Buchstabe "B"
Heute nehmen die Schüler der Feenschule den Buchstaben "B" durch. Jeder hat etwas von zu Hause mitgebracht, das mit "B" anfängt. Traumichnicht eine Banane, Blögg eine Bauchnabel-Bratwurst und Abby den Hasen Bunny Foo-Foo. Aber Bunny Foo-Foo ist kein gewöhnlicher Hase. Er klopft ständig allen auf den Kopf. Frau Funkelnase weiß Rat. Man muss Bunny Foo-Foo einfach in einen Gnom verwandeln, dann kann er nicht mehr allen auf den Kopf hüpfen und klopfen. Ob Bunny Foo-Foo das wohl gefallen wird?

Fee Abby Cadabby besucht mit ihren Freunden Trautsichnicht und Blögg die fliegende Feenschule. Lehrerin Frau Funkelnase bringt ihren Schülern allerlei Wissenswertes bei. Zusammen nutzen Schüler und Lehrerin Reime und Lieder, um ihre Probleme zu lösen. Und wenn gegenseitige Hilfe oder die helfende Hand der Lehrerin nichts mehr bringen, dann muss der Zauberstab helfen!


07:05 Abby's fliegende Feenschule (10 Min.) (HDTV) (VPS: 07:05)
Die Superfee
Folge 16 von 26
3D-CGI-Animationsserie USA, 2009 / 2012

Rollen und Darsteller:
Abby – Shandra Schadt
Sprecherin
Traumichnicht – Tobias Kern
Sprecher
Blögg – Jochen Bendel
Sprecher
Frau Funkelnase – Constanze Lindner
Sprecherin

Regie: Jan Carlée
Produzent: Sesame Workshop, SpeakeasyFX
Drehbuch: Lou Berger, Judy Freudberg, Tony Geiss, Emely Perl Kingsley, Annie Evans, Luis Santeiro

Die Superfee
Traumichnicht und Blögg wollen einen großen Turm aus Bauklötzen bauen, während Abby begeistert mit Superfee spielt. Als Abby die Superfee ihren Freunden vorstellen will, zeigen die nicht das geringste Interesse. Das ist Superfee nicht gewohnt. Mit allen Mitteln versucht sie, Blögg und Traumichnicht auf sich aufmerksam zu machen. Doch es sind nicht ihre Superkräfte, die letztendlich zum Erfolg führen …

Fee Abby Cadabby besucht mit ihren Freunden Trautsichnicht und Blögg die fliegende Feenschule. Lehrerin Frau Funkelnase bringt ihren Schülern allerlei Wissenswertes bei. Zusammen nutzen Schüler und Lehrerin Reime und Lieder, um ihre Probleme zu lösen. Und wenn gegenseitige Hilfe oder die helfende Hand der Lehrerin nichts mehr bringen, dann muss der Zauberstab helfen!


07:15 Zoés Zauberschrank (10 Min.) (HDTV) (VPS: 07:15)
Alter Hase, neuer Trick
Folge 51 von 104
3D-CGI und Flashanimation USA / Deutschland / Großbritannien, 2009 / 2014

Rollen und Darsteller:
Zoé – Florentine Stein
Sprecherin
QuackQuack – Susi Salm
Sprecherin
Finn – Miro Ugur
Sprecher
Tanja – Madelaine Etukudo
Sprecherin
Yasemin – Luna Loogemann
Sprecherin
Lili – Nelly Smodisch
Sprecherin
Hamid – Lucca Bach
Sprecher
Max – Jesse Hoffmann
Sprecher
Mama – Gabriele Libbach
Sprecherin
Papa – Sascha Draeger
Sprecher

Regie: Gary Hurst
Produzent: Mike Young Productions, Wales Creative IP Fund, European Film Partners, Telegael, Trickcompany
Drehbuch: John Sinclair, Ebi Naumann

Alter Hase, neuer Trick
Es regnet wie aus Eimern und Herr Regenwolke lässt sich mit keinerlei Tricks dazu bewegen, weiterzuziehen. Logisch, dass auch alle Freunde von Zoé lieber zu Hause geblieben sind. Keiner wagt auch nur einen Schritt nach draußen. Also müssen sich Zoé und QuackQuack alleine vergnügen. Doch zum Glück gibt's ja den Zauberschrank! Zoé schlüpft in die Rolle eines großen Zauberkünstlers. Sie zaubert, was das Zeug hält und das hoch verehrte Publikum ist begeistert! Nur einer scheint sichtlich gelangweilt: Hase Langohr!

Ein Kleiderschrank steckt manchmal voller Überraschungen! Vor allem dann, wenn es ein Zauberschrank ist, so wie bei der vierjährigen Zoé. Denn Zoés Zauberschrank steckt voller unglaublicher Kostüme, mit denen sich Zoé und ihre Freunde verkleiden. Gemeinsam reisen sie dann in fantastische Welten und erleben dort nicht nur ungewöhnliche Abenteuer als Prinzessin, Astronaut oder Feuerwehrmann, sondern lernen sogar spielerisch erste Grundbegriffe der Mathematik. Zoé öffnet die Tür ihres magischen Kleiderschranks, verkleidet sich und begibt sich mit ihren Freunden und den Zuschauern gemeinsam auf eine fantastische Reise voller Spaß und Spannung, denn die Fantasie kennt keine Grenzen!

Info: Mike Young Productions / Wales Creative IP Fund / European Film Partners / Telegael Teoranta / Trickompany Filmproduktion GmbH / KI.KA


07:25 Zoés Zauberschrank (10 Min.) (HDTV) (VPS: 07:25)
Popstars
Folge 52 von 104
3D-CGI und Flashanimation USA / Deutschland / Großbritannien, 2009 / 2014

Rollen und Darsteller:
Zoé – Florentine Stein
Sprecherin
QuackQuack – Susi Salm
Sprecherin
Finn – Miro Ugur
Sprecher
Tanja – Madelaine Etukudo
Sprecherin
Yasemin – Luna Loogemann
Sprecherin
Lili – Nelly Smodisch
Sprecherin
Hamid – Lucca Bach
Sprecher
Max – Jesse Hoffmann
Sprecher
Mama – Gabriele Libbach
Sprecherin
Papa – Sascha Draeger
Sprecher

Regie: Gary Hurst
Produzent: Mike Young Productions, Wales Creative IP Fund, European Film Partners, Telegael, Trickcompany
Drehbuch: Robin Hughs, Gloria Thomas, Ebi Naumann

Popstars
So hatte sich das Finn nicht vorgestellt. Heute wollte er ganz allein mit Zoé spielen, aber noch bevor jemand anderes zu Besuch kommt, hat der Zauberschrank die beiden Freunde mitgenommen. Zoé und Finn erleben heute ein musikalisches Abenteuer als Popstars. Sie überlegen sich ein Lied mit dem sie auftreten könnten. Gut, dass Tanja, Yasemin und Lili vorbeikommen und bei dem Text für das Lied mithelfen. Und zu fünft in einer Band zu spielen, macht sowieso viel mehr Spaß, als nur zu zweit auf der großen Bühne zu stehen. Aber vor dem Konzert müssen unsere Freunde, genau wie richtige Stars, noch Fotos machen, tolle Kostüme anziehen und neue Frisuren bekommen.

Ein Kleiderschrank steckt manchmal voller Überraschungen! Vor allem dann, wenn es ein Zauberschrank ist, so wie bei der vierjährigen Zoé. Denn Zoés Zauberschrank steckt voller unglaublicher Kostüme, mit denen sich Zoé und ihre Freunde verkleiden. Gemeinsam reisen sie dann in fantastische Welten und erleben dort nicht nur ungewöhnliche Abenteuer als Prinzessin, Astronaut oder Feuerwehrmann, sondern lernen sogar spielerisch erste Grundbegriffe der Mathematik. Zoé öffnet die Tür ihres magischen Kleiderschranks, verkleidet sich und begibt sich mit ihren Freunden und den Zuschauern gemeinsam auf eine fantastische Reise voller Spaß und Spannung, denn die Fantasie kennt keine Grenzen!

Info: Mike Young Productions / Wales Creative IP Fund / European Film Partners / Telegael Teoranta / Trickompany Filmproduktion GmbH / KI.KA


07:35 Zoés Zauberschrank (10 Min.) (HDTV) (VPS: 07:35)
Großartige Ideen
Folge 90 von 104
3D-CGI und Flashanimation USA / Deutschland / Großbritannien, 2009 / 2014

Rollen und Darsteller:
Zoé – Florentine Stein
Sprecherin
QuackQuack – Susi Salm
Sprecherin
Finn – Miro Ugur
Sprecher
Tanja – Madelaine Etukudo
Sprecherin
Yasemin – Luna Loogemann
Sprecherin
Lili – Nelly Smodisch
Sprecherin
Hamid – Lucca Bach
Sprecher
Max – Jesse Hoffmann
Sprecher
Mama – Gabriele Libbach
Sprecherin
Papa – Sascha Draeger
Sprecher

Regie: Gary Hurst
Produzent: Mike Young Productions, Wales Creative IP Fund, European Film Partners, Telegael, Trickcompany
Drehbuch: Sindy McKay, Marie Davis, Nigel Crowle, Siwan Jobbins, John Sinclair, Mererid Hopwood

Großartige Ideen
Zoé, Carla, Hamid und QuackQuack lernen heute eine Giraffe kennen, die ein Kostümfest veranstaltet. Doch für dieses Fest gibt es noch sehr viel vorzubereiten und jede Menge Probleme zu lösen. Doch das größte Problem hat die Giraffe, für die es schwierig ist, ein passendes Kostüm zu finden. Zum Glück fällt unseren Freunden dafür eine tolle Lösung ein.

Ein Kleiderschrank steckt manchmal voller Überraschungen! Vor allem dann, wenn es ein Zauberschrank ist, so wie bei der vierjährigen Zoé. Denn Zoés Zauberschrank steckt voller unglaublicher Kostüme, mit denen sich Zoé und ihre Freunde verkleiden. Gemeinsam reisen sie dann in fantastische Welten und erleben dort nicht nur ungewöhnliche Abenteuer als Prinzessin, Astronaut oder Feuerwehrmann, sondern lernen sogar spielerisch erste Grundbegriffe der Mathematik. Zoé öffnet die Tür ihres magischen Kleiderschranks, verkleidet sich und begibt sich mit ihren Freunden und den Zuschauern gemeinsam auf eine fantastische Reise voller Spaß und Spannung, denn die Fantasie kennt keine Grenzen!

Info: Mike Young Productions / Wales Creative IP Fund / European Film Partners / Telegael Teoranta / Trickompany Filmproduktion GmbH / KI.KA


07:45 Sesamstraße präsentiert: Eine Möhre für Zwei (15 Min.) (HDTV) (VPS: 07:45)
Der Verkleidungswettbewerb
Folge 115 von 139
Puppenserie Deutschland, 2010 / 2018

Rollen und Darsteller:
Puppenspieler – Wolf – Martin Reinl
Puppenspieler – Günni – Robert Missler
Puppenspieler – Wolle – Martin Paas
Puppenspieler – Pferd – Carsten Haffke
Julia – Julia Stinshoff
Handspieler – Wolle – Olaf Gladziejewski
Handspielerin – Pferd – Karin Kaiser
Puppenspielerin – Finchen – Andrea Bongers

Regie: Joachim Wolff
Produzent: NDR, ARD
Drehbuch: Martin Paas

Der Verkleidungswettbewerb
Finchen steht verkleidet vor der Tür und will Wolle und Pferd zum Verkleidungswettbewerb abholen. Doch die beiden sind überhaupt nicht vorbereitet und haben noch nicht einmal ein Kostüm! Was jetzt? Kein Problem! In Sekundenschnelle sind sie umgezogen und es kann losgehen. Bis Finchen eine verhängnisvolle Bemerkung macht …
Inhalt wird nachgereicht!


08:00 Sesamstraße präsentiert: Eine Möhre für Zwei (10 Min.) (HDTV) (VPS: 08:00)
Der Einbrecher
Folge 132 von 139
Puppenserie Deutschland, 2010 / 2018

Rollen und Darsteller:
Puppenspieler – Wolf – Martin Reinl
Puppenspieler – Günni – Robert Missler
Puppenspieler – Wolle – Martin Paas
Puppenspieler – Pferd – Carsten Haffke
Julia – Julia Stinshoff
Handspieler – Wolle – Olaf Gladziejewski
Handspielerin – Pferd – Karin Kaiser
Puppenspielerin – Finchen – Andrea Bongers

Regie: Joachim Wolff
Produzent: NDR, ARD
Drehbuch: Martin Paas

Der Einbrecher
Irgendwas stimmt hier nicht … ständig verschwinden Dinge aus der Möhre: ein Wollknäuel, die Möhrenmarmelade ist leer und sogar Günnis Pümpel ist weg! Für Wolle und Pferd ist die Sache klar: das kann nur ein Einbrecher gewesen sein! Mit Stolperfallen und Kameras versuchen sie den Dieb zu überführen, aber das scheint alles nicht zu funktionieren. Bis Pferd plötzlich eine überraschende Entdeckung macht …
Inhalt wird nachgereicht!


08:10 Bobby & Bill (15 Min.) (HDTV) (VPS: 08:10)
Die gefährliche Riesenschildkröte
Folge 3 von 52
3D-CGI-Animationsserie Frankreich, 2015

Regie: Philippe Vidal

Die gefährliche Riesenschildkröte
Madame Stick ist der festen Überzeugung, dass Caro eines Tages, wenn sie richtig ausgewachsen ist, sehr gefährlich werden könnte. Um das zu verhindern, will die entschlossene Nachbarin Caro fangen und in den Zoo bringen. Das wollen die Freunde natürlich nicht zulassen und verstecken die kleine Schildkröte, die sich inzwischen für etwas ganz Besonderes hält. Am Ende stellt der Tierarzt allerdings fest, dass Caroline nur eine ganz normale Schildkröte und völlig ungefährlich ist.

Bobby ist ein kleiner Junge, der seinen Hund Bill und seine Schildkröte Caro über alles liebt. In "Bobby & Bill" erleben die unzertrennlichen Freunde verrückte und spannende Abenteuer. Mit seinen Haustieren kann Bobby alles schaffen, denn Caro ist eine tolle Skateboardfahrerin und Cockerspaniel Bill benutzt seine Ohren nicht nur zum Hören. Nach der Comicreihe "Boule & Bill" von Roba © Studio Boule et Bill

Produktion: Dargaud Media, Belvision, Ellipseanime Productions, france télévisions, RTBF (Télévision Belge), Piwi+


08:25 Bobby & Bill (10 Min.) (HDTV) (VPS: 08:25)
Die Geschichte mit dem Knochen
Folge 4 von 52
3D-CGI-Animationsserie Frankreich, 2015

Regie: Philippe Vidal

Die Geschichte mit dem Knochen
Bill hat einen dicken Knochen gefunden, und der verzweifelte Museumswärter hat einen verloren. Der verschwundene Saurierknochen ist sehr wertvoll. Deswegen soll Bill seinen Knochen rausrücken, denn alle glauben, dass es sich um den Ausstellungsknochen handelt. Doch leider geht auf dem Weg zum Museum einiges schief. Am Ende sind die Freunde und der Museumswärter zufrieden, am glücklichsten aber ist Bill, obwohl er seinen Knochen abgeben musste …

Bobby ist ein kleiner Junge, der seinen Hund Bill und seine Schildkröte Caro über alles liebt. In "Bobby & Bill" erleben die unzertrennlichen Freunde verrückte und spannende Abenteuer. Mit seinen Haustieren kann Bobby alles schaffen, denn Caro ist eine tolle Skateboardfahrerin und Cockerspaniel Bill benutzt seine Ohren nicht nur zum Hören. Nach der Comicreihe "Boule & Bill" von Roba © Studio Boule et Bill

Produktion: Dargaud Media, Belvision, Ellipseanime Productions, france télévisions, RTBF (Télévision Belge), Piwi+


08:35 Beccas Bande (10 Min.) (HDTV) (VPS: 08:35)
Mit Mut wird alles gut! / Das kleine Haustier
Folge 15 von 50
Puppenanimationsserie Irland / Großbritannien, 2018

Regie: Rafa Diaz Canales, Conor Finnegan, Niall Mooney
Produzent: JAM Media, Factory, Nickelodeon Network
Drehbuch: Chris Dicker, Conor Finnegan, Shane Langan, Amy Stephenson, P. Kevin Strader, Anto Howard
Musik: Mark Gordon, Charlie Graham, Richard Hill
Kamera: Ben Jones

Mit Mut wird alles gut!
Im Wuselwald pickt sich das kleine Vogelmädchen Becca mit ihrer Bande jedes noch so ungewöhnliche Abenteuer heraus. Unerschrocken und immer zuversichtlich ruft sie ihre Freunde Emil Eichhörnchen, Pedro und Sylvie dann zur Bandenberatung und prescht mutig vor! Oft wird das Abenteuer dann eine Nummer zu groß und zum Glück sind dann Beccas Freunde da: Emil, der Unerschütterliche, findet alles "nussig-knackig" und hat ständig Hunger auf Nussvariationen. Pedro, der schlaue Wurm, erkennt sehr schnell, " Da ist der Wurm drin!", und findet es immer besser, auf Nummer sicher zu gehen. Als Vierte im Bunde zaubert Sylvie im letzten Moment oft noch einen Trumpf aus ihrer Tasche. Zusammen sind sie bekannt und beliebt in ihrem Städtchen im Wuselwald und haben schon vielen aus der Patsche geholfen. Wenn sie es zusammen geschafft haben, ist wieder bewiesen: "Mit Mut wird alles gut!". Mit Beccas Bande wird jeder Tag zum Abenteuer.

Das kleine Haustier
Busfahrer Ringo muss einen Fahrgast-Kommunikations-Kurs an der Bus-Universität machen. Beccas Bande passt auf sein über alles geliebtes, einziges kleines Haustier auf. Doch die Raupe Sue hält die Bande auf Trab, frisst und frisst und wächst besorgniserregend schnell. Als sie dann auch noch plötzlich verschwindet, bleibt den Freunden nur noch wenig Zeit, Sue vor Ringos Rückkehr wiederzufinden.


08:45 Beccas Bande (10 Min.) (HDTV) (VPS: 08:45)
Mit Mut wird alles gut! / Ich liebe den Wuselwald!
Folge 16 von 50
Puppenanimationsserie Irland / Großbritannien, 2018

Regie: Rafa Diaz Canales, Conor Finnegan, Niall Mooney
Produzent: JAM Media, Factory, Nickelodeon Network
Drehbuch: Chris Dicker, Conor Finnegan, Shane Langan, Amy Stephenson, P. Kevin Strader, Anto Howard
Musik: Mark Gordon, Charlie Graham, Richard Hill
Kamera: Ben Jones

Mit Mut wird alles gut!
Im Wuselwald pickt sich das kleine Vogelmädchen Becca mit ihrer Bande jedes noch so ungewöhnliche Abenteuer heraus. Unerschrocken und immer zuversichtlich ruft sie ihre Freunde Emil Eichhörnchen, Pedro und Sylvie dann zur Bandenberatung und prescht mutig vor! Oft wird das Abenteuer dann eine Nummer zu groß und zum Glück sind dann Beccas Freunde da: Emil, der Unerschütterliche, findet alles "nussig-knackig" und hat ständig Hunger auf Nussvariationen. Pedro, der schlaue Wurm, erkennt sehr schnell, " Da ist der Wurm drin!", und findet es immer besser, auf Nummer sicher zu gehen. Als Vierte im Bunde zaubert Sylvie im letzten Moment oft noch einen Trumpf aus ihrer Tasche. Zusammen sind sie bekannt und beliebt in ihrem Städtchen im Wuselwald und haben schon vielen aus der Patsche geholfen. Wenn sie es zusammen geschafft haben, ist wieder bewiesen: "Mit Mut wird alles gut!". Mit Beccas Bande wird jeder Tag zum Abenteuer.

Ich liebe den Wuselwald!
Becca liebt wie alle Wuselwaldies den Wuselwald sehr und malt beim Wuselwald-Wochenendfest ein kleines Bild. Denn in diesem Jahr soll jeder Einwohner bei dem Fest ein Kunstwerk machen, das zeigt, was er am Wuselwald liebt. Weil alle anderen etwas Größeres gemacht haben, schämt sich Becca für ihr kleines Gemälde und versucht mit Hilfe der Bande vergeblich zu improvisieren.


08:55 Der kleine Rabe Socke (15 Min.) (HDTV) (VPS: 08:55)
Der sprechende Busch
Folge 15 von 52
2D-Animationsserie Deutschland / Frankreich, 2015 / 2017

Regie: Josselin Ronse
Produzent: Akkord Film Produktion GmbH, ARD, Akkord Film Produktion GmbH, ARD, Federführung: SWR/NDR)
Drehbuch: Jan Strathmann, Katja Grübel

Der sprechende Busch
Die anderen haben genug von Sockes Faulheit. Alle helfen bei der großen Ernte, nur Socke nicht. Diesmal werden sie nicht Sockes Arbeit für ihn erledigen und alles mit ihm teilen. Socke ist beleidigt und zieht sich in den Wald zurück. Anfangs ist es dort noch sehr einsam. Aber die Einsamkeit lässt Socke kreativ werden: Er hat eine Idee, wie er die anderen dazu bringen kann, ihm von der Ernte etwas abzugeben …

Der kleine Rabe Socke klaut seinen Freunden das Spielzeug. Er simuliert Krankheiten, um nicht mithelfen zu müssen. Er spuckt in die Nudelsauce, wenn er meint, zu wenig abzubekommen, und im Ausredenerfinden ist er spitze. Will man so einen als Freund? Unbedingt! Dieser freche Vogel mit der Ringelsocke hat das Herz auf dem rechten Fleck. Egal, was er ausfrisst, er findet Wege, um seine Fehler wieder gut zu machen, und lässt seine Freunde dabei nie im Stich. Seine Abenteuerlust steckt an, seine Lebensfreude reißt mit und seine Ideen sind unschlagbar. Der vorlaute kleine Rabe nimmt sich manchmal ziemlich wichtig, merkt aber auch, wenn er zu weit gegangen ist und anderen schadet. Sich anzupassen ist nicht die Sache von Socke, sich bei Missgeschicken zu entschuldigen schon - das macht den Buch- und Kinohelden zum Vorbild. Schauplatz der zwölfminütigen Episoden ist der Wald, ein riesiger Abenteuerspielplatz für Socke und seine Freunde mit viel Platz, sich auszuprobieren und spielerisch die Kräfte zu messen.

Autoren: Dagmar Rehbinder, Agnes Schruf, Bob Konrad, Stefanie Schütz, Vasko Scholz, Paul Schwarz, Cordula Garrido, Claudia Kock, Heike Sperling, Katharina Reschke, Benjamin Schreuder, Jan Galli, basierend auf der Kinderbuchreihe " Der kleine Rabe Socke" von Nele Moost (Text) und Annet Rudolph (Illustrationen)

Produktion: Akkord Film Produktion GmbH, ARD ( Gefördert wird die Serie mit Mitteln der MFG Filmförderung Baden-Württemberg, Nordmedia, Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein und Creative Europe MEDIA.


09:10 Der kleine Rabe Socke (10 Min.) (HDTV) (VPS: 09:10)
Die Ringelsocke ist futsch
Folge 16 von 52
2D-Animationsserie Deutschland / Frankreich, 2015 / 2017

Regie: Josselin Ronse
Produzent: Akkord Film Produktion GmbH, ARD, Akkord Film Produktion GmbH, ARD, Federführung: SWR/NDR)
Drehbuch: Jan Strathmann, Katja Grübel

Die Ringelsocke ist futsch
Mit der Angel der Biberbrüder stibitzt sich Socke die Schokokekse von Frau Dachs. Der Verdacht fällt auf die Biberbrüder. Frau Dachs brummt Henry und Arthur eine saftige Strafarbeit auf. Socke aber schweigt. Doch die Biber kommen ihm auf die Schliche und klauen ihm seine Ringelsocke. Sie behalten sie als Pfand, bis Socke ihre Strafarbeiten für sie erledigt hat. Doch dann fallen Arthur und Henry immer neue Aufgaben ein …

Der kleine Rabe Socke klaut seinen Freunden das Spielzeug. Er simuliert Krankheiten, um nicht mithelfen zu müssen. Er spuckt in die Nudelsauce, wenn er meint, zu wenig abzubekommen, und im Ausredenerfinden ist er spitze. Will man so einen als Freund? Unbedingt! Dieser freche Vogel mit der Ringelsocke hat das Herz auf dem rechten Fleck. Egal, was er ausfrisst, er findet Wege, um seine Fehler wieder gut zu machen, und lässt seine Freunde dabei nie im Stich. Seine Abenteuerlust steckt an, seine Lebensfreude reißt mit und seine Ideen sind unschlagbar. Der vorlaute kleine Rabe nimmt sich manchmal ziemlich wichtig, merkt aber auch, wenn er zu weit gegangen ist und anderen schadet. Sich anzupassen ist nicht die Sache von Socke, sich bei Missgeschicken zu entschuldigen schon - das macht den Buch- und Kinohelden zum Vorbild. Schauplatz der zwölfminütigen Episoden ist der Wald, ein riesiger Abenteuerspielplatz für Socke und seine Freunde mit viel Platz, sich auszuprobieren und spielerisch die Kräfte zu messen.

Autoren: Dagmar Rehbinder, Agnes Schruf, Bob Konrad, Stefanie Schütz, Vasko Scholz, Paul Schwarz, Cordula Garrido, Claudia Kock, Heike Sperling, Katharina Reschke, Benjamin Schreuder, Jan Galli, basierend auf der Kinderbuchreihe " Der kleine Rabe Socke" von Nele Moost (Text) und Annet Rudolph (Illustrationen)

Produktion: Akkord Film Produktion GmbH, ARD ( Gefördert wird die Serie mit Mitteln der MFG Filmförderung Baden-Württemberg, Nordmedia, Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein und Creative Europe MEDIA.


09:20 Ella, Oskar und Huu (10 Min.) (HDTV) (VPS: 09:20)
Kein Picknick
Folge 2 von 52
Animationsserie Frankreich, 2018 / 2019

Regie: Emmanuel Linderer
Produzent: Normaal Animation Sarl, Piwi+ in Zusammenarbeit mit SVT, YLE, Creative Europe MEDIA Programme of the
Drehbuch: Théo de Marcousin, Michael Dudok De Wit
Musik: Féloche

Kein Picknick
Oskar und Ella haben ein Kostümpicknick geplant. Oskar verkleidet sich als Zauberer und Huu bekommt einen Ritterhelm. Als das Wetter unerwartet schlecht wird, ärgert sich Ella über die Wolken. Huu ist beleidigt und plötzlich ist die Freundschaft der drei auf die Probe gestellt.

Nachbarskinder Ella und Oskar genießen ihre unbeschwerte Kindheit. Die Welt der beiden wird gehörig durcheinander gewirbelt, als eines Tages eine junge, flauschige Wolke vom Himmel zu ihnen herunterschwebt. Fortan erkunden die drei ungleichen Freunde gemeinsam die Welt. Wenn sie das grüne Gras unter den Füßen kitzelt, der warme Sommerregen aus den Wolken herniederprasselt oder die ersten Schneeflocken auf der Haut für einen angenehmen Schauer sorgen, fühlen sich Ella und Oskar am wohlsten. Die Kinder lieben die Natur mit all ihren Facetten und spielen bei Wind und Wetter am liebsten draußen. Wen wundert es da, wenn sich die beiden mit einer kleinen, weißen Wolke anfreunden? Die Serie wurde von Théo de Marcousin und Oscar-Preisträger Michael Dudok de Wit auf Basis ihrer preisgekrönten Kinderbücher entwickelt.


09:30 Ella, Oskar und Huu (10 Min.) (HDTV) (VPS: 09:30)
Die Wolkenfinsternis
Folge 16 von 52
Animationsserie Frankreich, 2018 / 2019

Regie: Emmanuel Linderer
Produzent: Normaal Animation Sarl, Piwi+ in Zusammenarbeit mit SVT, YLE, Creative Europe MEDIA Programme of the
Drehbuch: Théo de Marcousin, Michael Dudok De Wit
Musik: Féloche

Die Wolkenfinsternis
Ella und Oskar wollen die ganze Nacht aufbleiben, um die angekündigte "Wolkenfinsternis" mitzuerleben. Huus Freunde, die Wolken, verdunkeln dabei für kurze Zeit den Mond. Aber es ist gar nicht leicht, so lange wach zu bleiben. Ella und Oskar müssen sich ganz schön was einfallen lassen, um ihre Müdigkeit zu vertreiben.

Nachbarskinder Ella und Oskar genießen ihre unbeschwerte Kindheit. Die Welt der beiden wird gehörig durcheinander gewirbelt, als eines Tages eine junge, flauschige Wolke vom Himmel zu ihnen herunterschwebt. Fortan erkunden die drei ungleichen Freunde gemeinsam die Welt. Wenn sie das grüne Gras unter den Füßen kitzelt, der warme Sommerregen aus den Wolken herniederprasselt oder die ersten Schneeflocken auf der Haut für einen angenehmen Schauer sorgen, fühlen sich Ella und Oskar am wohlsten. Die Kinder lieben die Natur mit all ihren Facetten und spielen bei Wind und Wetter am liebsten draußen. Wen wundert es da, wenn sich die beiden mit einer kleinen, weißen Wolke anfreunden? Die Serie wurde von Théo de Marcousin und Oscar-Preisträger Michael Dudok de Wit auf Basis ihrer preisgekrönten Kinderbücher entwickelt.


09:40 ENE MENE BU – und dran bist du (10 Min.) (HDTV) (VPS: 09:40)
Mitmachsendung von Vorschülern für Vorschüler
Ben bastelt ein Indianerkostüm
Folge 1759
Deutschland, 2011 / 2018

Produzent: Motion Works GmbH, KiKA
Drehbuch: Alexander Thümmler, Ute Hilgefort, Julian Plica
Musik: Phrasenmäher

Ben bastelt ein Indianerkostüm
Ben bastelt sich ein Indianerkostüm aus Papier. Dann füttert Leonie Julia blind. Im Museum sind Winterbilder zu sehen, die Zuschauerkinder gemalt und an ENE MENE BU geschickt haben. Luise und Julian basteln ein Steckboot und rufen die Zuschauer auf, selbst kreativ zu sein und auch ein Steckboot zu basteln.

Bei ENE MENE BU tun Kinder das, was ihnen Spaß macht. Sie basteln, malen, entdecken, spielen und erfinden Geschichten. Im Museum gibt es tolle Basteleien und Bilder von Kindern zu sehen. Aber sie stehen und hängen nicht einfach nur still herum. Da kommen zum Beispiel Eulen angeflogen, Kängurus hüpfen vorbei und Dinos stampfen umher. In jeder Folge zeigen Dir Kinder, welches Tier du als nächstes basteln oder welches Bild du malen kannst. Mach doch auch mit und schick uns dein Kunstwerk. ENE MENE BU!


09:50 Casper und Emma (15 Min.) (HDTV) (VPS: 09:50)
Casper und Emma feiern Geburtstag
Folge 12 von 28
Familienserie Norwegen, 2013 / 2016

Rollen und Darsteller:
Casper – Elias Søvold Simonsen
Hilde – Hilde Lyrån
Ivar Nørve
Maria – Janne Formoe
Markus Tønseth
Emma – Nora Amundsen
Tante Randi – Tone Johnsen

Regie: Arne Lindtner Näss
Produzent: Cinenord Spillefilm, Umbrella, Svensk Filmindustri
Drehbuch: Line Fougner Christensen
Musik: Lars Kilevold
Kamera: Dániel Garas

Casper und Emma feiern Geburtstag
Heute hat Casper Geburtstag. Seine Eltern und Sina gratulieren ihm gleich nach dem Aufwachen. Sie singen ein Lied und haben einen Kuchen mit fünf Kerzen mitgebracht. Casper folgt einem roten Band bis zu seinem Geschenk: nagelneuen Roller Skates. Ausgerüstet mit Helm und Schonern macht er die ersten Schritte. Emma freut sich auf Caspers Geburtstagsfeier, ihr Geschenk hat sie selbst gemacht. Die ersten Gäste kommen, aber Casper wartet nur auf Emma. Erst als sie klingelt, kann das Fest beginnen. Am Abend nimmt Casper das schönste Geschenk mit in sein Bett; es ist von Emma. Sie hat ein Buch gebastelt, mit vielen Fotos und Bildern zur Erinnerung an ihre Freundschaft.

So schnell wie sich ihre Stofftiere, Caspers Löwe und Emmas weißes Kaninchen, miteinander anfreunden, so schnell werden auch ihre Besitzer zu guten Freunden, als Casper und Emma sich im Kindergarten kennen lernen. Emma hat bald Geburtstag, und nichts wünscht sie sich mehr als einen Hund. Bassa soll es sein, den die Kinder im Tierheim schon besucht haben. Emmas Kaninchen gefällt das allerdings gar nicht. Das fünfte Rad am Wagen mag das sensible Langohr nicht sein – und deshalb läuft es bei der Besichtigung einer Feuerwehrwache weg. Doch dann ist es ausgerechnet Bassa, der das ausgebüxte Schmusetier zu Emma zurückbringt! Nach den beliebten Kinderbüchern ist zauberhaftes Wohlfühlkino für die Kleinen entstanden, bei dem Animationen die Protagonisten zuweilen in Prinz und Prinzessin verwandeln oder in einen indischen Dschungel versetzen. Nach dem Bestseller-Kinderbuch von Tor Åge Bringsvärd und Anne G. Holt


Reihenstart! – Premiere!
10:05 Museum AHA (15 Min.) (HDTV) (VPS: 10:05)
Sportschuhe für Pferde
Folge 1 von 13
Wissensshow Österreich, 2019 / 2020

Regie: Peter Rabinger
Produzent: Tower10 KidsTV im Auftrag des ORF in Zusammenarbeit mit dem ZDF
Drehbuch: Thomas Brezina
Musik: Freddy Gigele
Kamera: Ferdinand Cibulka

Sportschuhe für Pferde
Diese Folge führt in den Saal der Vergangenheit, in dem ein menschlicher Wecker vorgestellt wird, im Saal der Musik zeigt Thomas Brezina einen höchst merkwürdigen Dudelsack, eine Limonade aus Vogelspucke kosten Ramfetz und Thomas Brezina im Küchenlabor, Sportschuhe für Pferde befinden sich im Saal der seltsamen Sachen und im Saal der Technik stellen die beiden einen ganz speziellen Radiergummi vor. Welche der Dinge sind echt und welche nicht?

Gibt es eine Spazierstockgeige? Hat Beethoven seine Kompositionen auf Fensterläden geschrieben? Und waren die Vorfahren der Faultiere wirklich drei Meter groß? In der Sendung "Museum AHA" stellen Thomas Brezina und die animierte, in Reimen redende Mumie Ramfetz den jungen Zusehern jede Folge fünf kuriose Gegenstände vor. Drei davon gibt es wirklich, zwei jedoch nicht. Die Ratesendung begeistert und erstaunt jung und alt gleichermaßen und regt zum miträtseln an. "Museum AHA" ist eine Reise durch eine Museumswelt, die staunen lässt. Gemeinsam mit der Mumie Ramfetz stellt Moderator Thomas Brezina fünf außergewöhnliche Museumsgegenstände vor. Drei davon sind echt, zwei sind erfunden. Die jungen Zuschauer sind aufgefordert zu raten, welche der Geschichten stimmen und welche nicht? In der ersten Folge geht es um Limonade aus Vogelspucke, einen menschlichen Wecker, und einen erstaunlichen Radiergummi. Außerdem um Sportschuhe für Pferde und einen höchst merkwürdigen Dudelsack. Aber welche drei Gegenstände davon sind nun echt? Was ist also wahr und was ist nur erfunden? Die Gegenstände befinden sich in neun fantasievoll eingerichteten Sälen, die thematisch den Rahmen bilden. Für den Schluss jeder Sendung hält die Mumie Ramfetz jeweils eine Überraschung für Thomas Brezina bereit: Einmal wird er in eine Mumie verwandelt, ein anderes Mal von einer fleischfressenden Pflanze gefressen und sogar einen Kühlschrank trägt er auf dem Kopf.


10:20 SingAlarm (15 Min.) (HDTV) (VPS: 10:20)
Hits für Kids
Superduper
Deutschland

Regie: W.A. Lange-Heukrodt
Produzent: MES GmbH Wiesbaden, ZDF
Drehbuch: Juri Tetzlaff

Superduper
Singa ist supergut gelaunt, denn sie ist heute als Superheldin unterwegs – mit Superkräften und Supersongs! Da kommt der "Superheldendance" von Tom Lehel ja wie gerufen. Und wie das Superschwein mit Namen "King Kong" auch ganz ohne Superkräfte so richtig super sein kann, erzählt die Band Radau! Zum Schluss stellt sich Studiogast Ross Antony mit einem super Zungenbrecher vor und besingt mit "Superkalifragilistisch Expiallegorisch" das Superwort aus dem Musical Mary Poppins. Si-Sa-SuperAlarm!


10:35 TANZALARM! (10 Min.) (UT) (VPS: 10:35)
TANZALARM beim Eulenspiegel
Deutschland, 2005 / 2019

Produzent: MingaMedia München, ZDF, KiKA
Moderation: Singa Gätgens

Berufe und mehr musikalisch vorgestellt von Singa Gätgens
TANZALARM beim Eulenspiegel
Wer war eigentlich dieser Eulenspiegel? Im schönen Städtchen Mölln gehen Singa, Alex und die Kids den Streichen dieser Sagenfigur auf den Grund, bevor sie mit Volker und den Möllner Kindern die Bühne rocken.

TANZALARM! – Das ist das Motto dieser Serie bei KiKA. Zusammen mit Kinderliedermacher Volker Rosin, und sechs Kindern wird Singa Gätgens ab heute wöchentlich Erwachsene in Ihrem beruflichen Umfeld mit dem Tanzalarm überraschen. In jeder Folge präsentiert der bekannte Comedian Tom Lehel neu produzierte Lieder, die mit viel Klamauk die Besonderheiten eines Berufes darstellen. So sehen wir ihn mal als Koch, der an hundert Töpfen gleichzeitig versucht, den Überblick zu behalten, oder als Feuerwehrmann, der natürlich am liebsten Brände löscht, aber dann doch wieder nur eine Katze vom Baum retten darf. Rund um das jeweilige Berufsbild liefert Singa in Interviews zusätzlich weitere spannende Infos. Abgerundet wird jede Folge durch ein Mitmach-Lied aus dem Repertoire des Liedermachers Volker Rosin. Hier dürfen natürlich weder "Das singende Känguru" noch der "Gorilla mit der Sonnenbrille" fehlen.


10:45 Tigerenten Club (60 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 10:45)
Freestyle-Ski
Deutschland, 1996 / 2019

Produzent: SWR

Der Club zum Mitmachen
Thema: Freestyle-Ski
Freestyle-Ski ist nichts für schwache Nerven, denn gemütliche Spazierfahrten stehen hier nicht auf dem Programm! Beim Freestyle-Ski geht's nämlich um coole und möglichst spektakuläre Tricks im Schnee. Wie die aussehen zeigen wir diese Woche im Tigerenten Club! Wer die Hindernisse auf der Piste meistern will, muss einen kühlen Kopf bewahren, da man nur so auch wieder sicher auf den Skiern landet. Für so manchen Trick geht es nämlich auch hoch hinaus! Egal ob man über Schanzen oder Rails brettert, hier punktet man mit Kreativität und Köpfchen. Wir haben uns deswegen eine absolute Expertin auf dem Gebiet in die Show geholt, die ihr Leben den Skiern gewidmet hat. Aliah-Delia Eichinger ist zu Gast und klärt uns über ihren Lieblingswintersport und ihr Leben im Sport-Internat auf! Dieses Mal spielen die Tigerenten von der Realschule Neuffen (Baden-Württemberg) gegen die Frösche vom Otto-Hahn-Gymnasium Springe (Niedersachsen). Die beiden Spiele-Teams geben alles, um den goldenen Tigerenten-Pokal nach Hause zu holen und setzen sich mit den gewonnenen Spendengeldern für ein Hilfsprojekt ihrer Wahl ein.

Info: Der Tigerenten Club ist eine Produktion des Südwestrundfunks für "Das Erste" und "KiKA". Seit 20 Jahren steht das Format für Action, Spaß und kunterbunte Themen. Zwei Schulklassen treten in spannenden Spielen gegeneinander an, bis sich am Ende entscheidet, wer die kultige Rodeoente bezwingt und wer seinen Lehrer baden schicken darf.

Im Tigerenten Club wird auf spielerische und unterhaltsame Weise über unterschiedlichste Themen aus Gesellschaft, Kultur, Politik und Wissenschaft informiert. Die Moderatoren begrüßen Experten zum Thema, Abenteurer, Filmemacher und Prominente. Ganz vorn dabei sind die Studio-Zuschauer, die Spielekinder und die Kinder-Reporter. Die Tigerenten-Reporter sind vor Ort und blicken hinter die Kulissen. Als Nachwuchsreporter berichten für ihre Altersgenossen aus Deutschland und der ganzen Welt. Und natürlich darf in keiner Sendung das Tigerenten- und das Frösche-Team fehlen. Für die Wettkämpfer gibt es tolle Aktions- und Wissensspiele.


11:45 Schmatzo – Der Koch-Kids-Club (15 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 11:45)
Vegane Burger
Folge 52 von 64
Kochreihe für Kids Österreich, 2013 / 2016

Regie: Peter Rabinger
Produzent: Tower10 KidsTV für ORF in Koproduktion mit ZDF
Musik: Freddy Gigele

Vegane Burger
Alex möchte Burger machen, doch Marie ist Veganerin und von der Idee nicht begeistert. Sie isst keine tierischen Produkte. Also stellen sich Amos, Marie und Alex der veganen Challenge. Wäre doch gelacht, wenn sie das nicht könnten! Marie zeigt ihr beeindruckendes Wissen über die vegane Küche und muss Amos erst davon überzeugen, dass Burger ohne Fleisch gar nicht mal so schlecht sind. Als Nachspeise steht veganes Mousse au Chocolat am Menüplan. Deniz, Isabell, Aron und Damjan wollen Stoffservietten einfärben. Dafür benutzen sie keine gewöhnliche Farbe, sondern selbstgemachte Lebensmittelfarbe aus roten Rüben.

Von der Minipizza über selbst gemachten Eistee bis hin zu Gemüsespießen und Frozen Joghurt. Jetzt dürfen auch Kinder an den Herd und gemeinsam mit Szenekoch Alexander Kumptner den Kochlöffel schwingen. Im ORF/ZDF-Koch-Kids-Club "Schmatzo" – wird alles aufgetischt, was das Kinderherz begehrt, und dazu viel Neues zum Kennenlernen. Gemeinsam auswählen, kochen und genießen lautet das Motto des neuen "okidoki"-Formats aus der Hand von Thomas C. Brezina. In "Schmatzo" kocht Szenekoch Alexander Kumptner (Albertina Passage) gemeinsam mit jeweils zwei Kindern köstliche Gericht für Klein und Groß. Neben dem gemeinsamen Kochen liefert "Schmatzo" interessante Informationen rund um die Themen Kochen, gesunde Ernährung und den bewussten Umgang mit Lebensmitteln. Und auch Bastelideen und -anleitungen sind Teil der Sendung.


12:00 SimsalaGrimm (25 Min.) (VPS: 12:00)
Frau Holle
Folge 31 von 52
Zeichentrickserie Irland / Deutschland / Frankreich, 1999 / 2010

Rollen und Darsteller:
Yoyo – Hubertus von Lerchenfeld
Sprecher
Doc Croc – Jörg Reitbacher-Stuttmann
Sprecher
Erzähler – Bert Franzke
Sprecher
Esel/ Graf von Greif/ Ochse/ Wolf – Manfred Erdmann
Sprecher
Frau Wolf/ Katze – Angelika Bender
Sprecher

Regie: Gerhard Hahn
Produzent: Greenlight Media AG, Magma, NDR, Millimages

Frau Holle
Die gute Anna landet mit Yoyo und Doc Croc im Königreich von Frau Holle, wo sie beweisen muss, dass sie auch für andere Menschen etwas tut. Dafür wird Anna reich beschenkt. Ihre Schwester Marietta ist sofort eifersüchtig und eilt ebenfalls zu Frau Holle. Doch Marietta denkt nur an sich selbst und statt einer Belohnung erlebt sie ihr blaues Wunder.

Die neuen SIMSALAGRIMM-Abenteuer führen die Märchenhelden Doc Croc und Yoyo noch weiter in die internationale Märchenwelt. Auf eine sehr frische, kindgerechte Art werden hier die Märchen der Brüder Grimm, alte europäische Märchen, Kunstmärchen von Wilhelm Hauff und Märchen von Bechstein neu erzählt: spannend, humorvoll und stets mit Respekt vor der bewährten Erzähltradition.


12:25 SimsalaGrimm (25 Min.) (UT) (VPS: 12:25)
Hans im Glück
Folge 38 von 52
Zeichentrickserie Irland / Deutschland / Frankreich, 1999 / 2010

Rollen und Darsteller:
Yoyo – Hubertus von Lerchenfeld
Sprecher
Doc Croc – Jörg Reitbacher-Stuttmann
Sprecher
Erzähler – Bert Franzke
Sprecher
Esel/ Graf von Greif/ Ochse/ Wolf – Manfred Erdmann
Sprecher
Frau Wolf/ Katze – Angelika Bender
Sprecher

Regie: Gerhard Hahn
Produzent: Greenlight Media AG, Magma, NDR, Millimages

Hans im Glück
Hans bekommt als Lohn für die 7 Jahre, die er bei einem Müller als Lehrling gearbeitet hat, einen großen Goldklumpen. Sein größter Wunsch ist es, so schnell wie möglich nach Hause zu seiner Mutter zurückzukehren. Doch die lange Reise, auf der ihn Doc Croc und Yoyo begleiten, gestaltet sich schwierig, denn der Goldklumpen wiegt schwer. So tauscht Hans ihn bedenkenlos gegen ein Pferd ein, um schneller voranzukommen, und fühlt sich erleichtert, obwohl der Händler ihn natürlich übers Ohr gehauen hat. Und das ist erst der Anfang einer verrückten Tauschgeschichte …

Die neuen SIMSALAGRIMM-Abenteuer führen die Märchenhelden Doc Croc und Yoyo noch weiter in die internationale Märchenwelt. Auf eine sehr frische, kindgerechte Art werden hier die Märchen der Brüder Grimm, alte europäische Märchen, Kunstmärchen von Wilhelm Hauff und Märchen von Bechstein neu erzählt: spannend, humorvoll und stets mit Respekt vor der bewährten Erzähltradition.


12:50 SimsalaGrimm (25 Min.) (UT) (VPS: 12:50)
Goldlöckchen und die drei Bären
Folge 40 von 52
Zeichentrickserie Irland / Deutschland / Frankreich, 1999 / 2010

Rollen und Darsteller:
Yoyo – Hubertus von Lerchenfeld
Sprecher
Doc Croc – Jörg Reitbacher-Stuttmann
Sprecher
Erzähler – Bert Franzke
Sprecher
Esel/ Graf von Greif/ Ochse/ Wolf – Manfred Erdmann
Sprecher
Frau Wolf/ Katze – Angelika Bender
Sprecher

Regie: Gerhard Hahn
Produzent: Greenlight Media AG, Magma, NDR, Millimages

Goldlöckchen und die drei Bären
Goldlöckchen soll auf die Kätzchen ihrer Mutter aufpassen, doch leider hat sie ganz andere Ideen im Kopf, und so laufen ihr die Kätzchen davon. Um sie wieder zu finden, begibt sich das Mädchen in Begleitung von Doc Croc und Yoyo in den großen, dunklen Wald, wo die Drei, angezogen vom Duft einer Suppe, einfach in das Haus einer Bärenfamilie eindringen und es sich dort gut gehen lassen. Als die Bärenfamilie von ihrem Spaziergang zurück kommt, muss sie entsetzt feststellen, dass ihre Suppe aufgegessen, das Stühlchen zerbrochen ist und ihre Betten zerwühlt sind. Das lassen sich die Bären natürlich nicht so einfach gefallen …

Die neuen SIMSALAGRIMM-Abenteuer führen die Märchenhelden Doc Croc und Yoyo noch weiter in die internationale Märchenwelt. Auf eine sehr frische, kindgerechte Art werden hier die Märchen der Brüder Grimm, alte europäische Märchen, Kunstmärchen von Wilhelm Hauff und Märchen von Bechstein neu erzählt: spannend, humorvoll und stets mit Respekt vor der bewährten Erzähltradition.


13:15 SimsalaGrimm (25 Min.) (VPS: 13:15)
Der Bärenhäuter
Folge 45 von 52
Zeichentrickserie Irland / Deutschland / Frankreich, 1999 / 2010

Rollen und Darsteller:
Yoyo – Hubertus von Lerchenfeld
Sprecher
Doc Croc – Jörg Reitbacher-Stuttmann
Sprecher
Erzähler – Bert Franzke
Sprecher
Esel/ Graf von Greif/ Ochse/ Wolf – Manfred Erdmann
Sprecher
Frau Wolf/ Katze – Angelika Bender
Sprecher

Regie: Gerhard Hahn
Produzent: Greenlight Media AG, Magma, NDR, Millimages

Der Bärenhäuter
Ein junger Soldat sitzt nach Kriegsende ohne Arbeit da und lässt sich in seiner Not auf einen gefährlichen Pakt mit dem Teufel und dessen Großmutter ein: Er soll sich 7 Jahre nur mit einem Bärenfell bekleiden, sich nicht waschen, kämmen oder die Nägel schneiden und soll die ganze Zeit über im Land umherziehen und nirgendwo länger als eine Nacht bleiben. Dafür sind seine Taschen immer mit Geld gefüllt. Schafft der Soldat es aber nicht, soll seine Seele den beiden Teufeln gehören. Trotz Doc Crocs und Yoyos Bedenken willigt er in diesen Deal ein und macht sich gemeinsam mit ihnen auf eine lange und abenteuerliche Wanderschaft …

Die neuen SIMSALAGRIMM-Abenteuer führen die Märchenhelden Doc Croc und Yoyo noch weiter in die internationale Märchenwelt. Auf eine sehr frische, kindgerechte Art werden hier die Märchen der Brüder Grimm, alte europäische Märchen, Kunstmärchen von Wilhelm Hauff und Märchen von Bechstein neu erzählt: spannend, humorvoll und stets mit Respekt vor der bewährten Erzähltradition.


SamstagsKINO
13:40 Der Junge mit den Goldhosen (90 Min.) (HDTV) (VPS: 13:40)
Abenteuerfilm Schweden / Dänemark, 2014

Rollen und Darsteller:
Mats – Lukas Holgersson
David – Olle Krantz
M – Nina Sand
Torkel – Shanti Roney
Zeke – Jimmy Lindström
William Otto – Kurt Ravn
Katarina Heed – Annika Hallin
Susanne – Lotta Karlge

Regie: Ella Lemhagen
Produzent: Tre Vänner Produktion AB
Drehbuch: Ella Lemhagen
Roman: Max Lundgren
Kamera: Anders Bohman

Eine Hose, aus der man ohne Ende Geldscheine ziehen kann, hätte wohl jeder gerne. Entsprechend begeistert ist Mats, als er ein solches Beinkleid findet. Gemeinsam mit seinem Freund David kauft er die Spielzeugabteilung leer und lebt sorglos in Saus und Braus. Doch schnell wird die Hose zum Fluch: Plötzlich verschwinden große Geldbeträge spurlos aus den Banktresoren des Landes und die Polizei fahndet nach den vermeintlichen "Finanzterroristen". Ist es etwa das Geld aus der Hose? Als dann auch noch Mats' Vater vom fiesen Unternehmer William Otto entführt wird, der die Hose unbedingt in seinen Besitz bringen will, müssen Mats, David und ihre neue Freundin Livli die gefährliche Aufgabe übernehmen, alles wieder in Ordnung zu bringen. Nach dem gleichnamigen Bestseller von Max Lundgren


15:10 Die Regeln von Floor (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 15:10)
Tier-Aura
Folge 22 von 32
Comedyserie Niederlande, 2018 / 2019

Rollen und Darsteller:
Irma – Elisa Beuger
Kees – Ole Kroes
Floor – Bobbie Mulder
Jan – Ferdi Stofmeel
Margreet – Romy Voll
Juf Marja – Dunya Khayame

Regie: Maurice Trouwborst
Produzent: NL Film, VPRO TV, Filmmore
Drehbuch: Anne Barnhoorn, Don Duyns, Marjon Hoffman, Lotte Tabbers, Maurice Trouwborst, Daan Windhorst, Luk van Bemmelen
Musik: Alexander Reumers
Kamera: Diderik Evers

Tier-Aura
Floor scheint keine gute Tier-Aura zu haben. Die Mutter von Margreet nimmt sie mit zu einem Aura-Heiler. Nachdem dieser festgestellt hat, dass Floors Tier-Aura die Farbe Schwarz hat, muss sie sofort von dem Heiler behandelt werden. Ein Schulausflug auf den Bauernhof soll zeigen, ob die Behandlung etwas gebracht hat.

"Die Regeln von Floor" geben die Antworten auf die wichtigsten Fragen im Leben eines zehnjährigen Mädchens: Wie gehst du mit einem widerlichen Bruder um? Was machst du, wenn du eine hässliche Jacke als Geschenk bekommst? Was ist der beste Plan, wenn deine beste Freundin an Borkenflechte erkrankt ist und du es auch willst? Und warum ist Karpfenfischen so ein Jungs-Ding? Floor hat all diese peinlichen Situationen und Dilemmata erlebt und ist bereit, ihr Wissen mit der Welt zu teilen! Diese Serie basiert auf Marjon Hoffmans sehr erfolgreichen Büchern.


15:20 Die Regeln von Floor (5 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 15:20)
Der Nachbar
Folge 30 von 32
Comedyserie Niederlande, 2018 / 2019

Rollen und Darsteller:
Irma – Elisa Beuger
Kees – Ole Kroes
Floor – Bobbie Mulder
Jan – Ferdi Stofmeel
Margreet – Romy Voll
Juf Marja – Dunya Khayame

Regie: Maurice Trouwborst
Produzent: NL Film, VPRO TV, Filmmore
Drehbuch: Anne Barnhoorn, Don Duyns, Marjon Hoffman, Lotte Tabbers, Maurice Trouwborst, Daan Windhorst, Luk van Bemmelen
Musik: Alexander Reumers
Kamera: Diderik Evers

Der Nachbar
Mit dem Nachbarn, Herrn Abspoel, ist nicht gut Kirschen essen. Wenn ein Fußball bei ihm landet, dann geht's ihm an den Kragen und auch sonst ist er nicht um gute Nachbarschaft bemüht. Irgendwann hat Kees genug und er sinnt auf Rache.

"Die Regeln von Floor" geben die Antworten auf die wichtigsten Fragen im Leben eines zehnjährigen Mädchens: Wie gehst du mit einem widerlichen Bruder um? Was machst du, wenn du eine hässliche Jacke als Geschenk bekommst? Was ist der beste Plan, wenn deine beste Freundin an Borkenflechte erkrankt ist und du es auch willst? Und warum ist Karpfenfischen so ein Jungs-Ding? Floor hat all diese peinlichen Situationen und Dilemmata erlebt und ist bereit, ihr Wissen mit der Welt zu teilen! Diese Serie basiert auf Marjon Hoffmans sehr erfolgreichen Büchern.


15:25 4 ½ Freunde (25 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 15:25)
Verdächtige Designerklamotten
Folge 7 von 26
3D-Animationsserie Spanien / Deutschland, 2015

Regie: Juan Carlos Concha, Javier Galán
Roman: Cristina Broquetas, Daniel Gonzáles, Eduard Sola, Jon Groves, Carles Salas
Musik: Toni M. Mir

Verdächtige Designerklamotten
Steffi entdeckt auf einem Flohmarkt viel zu preiswerte Designer-Klamotten. Kalles Detektiv-Instinkt sagt ihm, dass da ein Fall dahinter steckt. So starten Kalle & Co ihre Ermittlungen. Sie beobachten den Stand, doch Steffi ist nicht immer dabei, denn Kalles Schwester Nicole geht mit ihr nun öfters Klettern. Kalle ist davon wenig begeistert und endgültig sauer, als Nicole sich auch noch in die Ermittlungen einmischt. Dann wird Nicole entführt.

Die viereinhalb Freunde – das sind Kalle, Fred, Steffi, Radieschen und der eigenwillige Hund Dandy. Eigentlich sind sie damit zu fünft, aber Kalle betrachtet Dandy als nicht ganz vollwertiges Mitglied der eingeschworenen Gemeinschaft. Zusammen bilden sie das Detektivbüro "Kalle & Co". Und weil Kalle die Detektei gegründet hat, ist er auch der Chef. Er ist ganz versessen darauf, immer wieder Fälle zu lösen. Liegt einmal gerade keiner an, sucht Kalle voller Elan nach einem neuen Fall. Ihr Treffpunkt ist ein Schrebergarten mitten im Ort. Hier steht auch Dandys Hundehütte. Fred fühlt sich für den kleinen, robusten Straßenhund verantwortlich. Die beiden haben sich in einer sehr gefährlichen Situation kennengelernt und angefreundet. Dann gibt es noch die Zwillinge Steffi und Radieschen. Steffi behält meist einen kühlen Kopf und ist der Computerfreak im Team. Radieschen heißt eigentlich Oskar und ist der Tüftler des Detektivbüros. Seinen Spitznamen hat er, weil er kleiner ist als Steffi. Radieschen hat immer einen Rucksack voll mit praktischen Dingen, wie Taschenlampe, Kompass oder Spielzeugmaus mit dabei. Jeder der Detektive hat seine ganz eigenen Schwächen und Macken: Kalle eckt häufig mit seinem Übereifer an. Fred schämt sich, weil er nicht so reich wie seine Freunde ist. Steffi bringt sich mit ihrem großen Interesse für Computer manchmal selbst in Gefahr. Radieschen mag es gar nicht, dass er so schüchtern ist. Und Dandy macht oft stur, was er will. Aber am Ende raufen sich die Freunde entgegen aller Widrigkeiten immer zusammen und lösen ihre Fälle gemeinsam.

Die Serie entstand nach der gleichnamigen deutschen Buchreihe von Joachim Friedrich.

Produktion: B-Water Studios, Edebé Audiovisual Licensing, Radio Televisión Española (RTVE), TV3, ZDF Enterprises, ZDF


15:50 4 ½ Freunde (20 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 15:50)
Hausmeister des Grauens
Folge 8 von 26
3D-Animationsserie Spanien / Deutschland, 2015

Regie: Juan Carlos Concha, Javier Galán
Roman: Cristina Broquetas, Daniel Gonzáles, Eduard Sola, Jon Groves, Carles Salas
Musik: Toni M. Mir

Hausmeister des Grauens
Das Armband von Freds Lieblingslehrerin ist verschwunden! Fred will diesen Fall unbedingt allein lösen, um ihr zu imponieren. Doch dann findet der Schulhausmeister das edle Stück. Fred bleibt skeptisch; er hat Daniel, den Hausmeister, von Anfang an verdächtigt. Als Daniel dann auch noch in der Mädchenumkleide erwischt wird, kann Fred seine Freunde überzeugen, dass es eine dunkle Seite an dem angeblich braven und fleißigen Daniel gibt.

Die viereinhalb Freunde – das sind Kalle, Fred, Steffi, Radieschen und der eigenwillige Hund Dandy. Eigentlich sind sie damit zu fünft, aber Kalle betrachtet Dandy als nicht ganz vollwertiges Mitglied der eingeschworenen Gemeinschaft. Zusammen bilden sie das Detektivbüro "Kalle & Co". Und weil Kalle die Detektei gegründet hat, ist er auch der Chef. Er ist ganz versessen darauf, immer wieder Fälle zu lösen. Liegt einmal gerade keiner an, sucht Kalle voller Elan nach einem neuen Fall. Ihr Treffpunkt ist ein Schrebergarten mitten im Ort. Hier steht auch Dandys Hundehütte. Fred fühlt sich für den kleinen, robusten Straßenhund verantwortlich. Die beiden haben sich in einer sehr gefährlichen Situation kennengelernt und angefreundet. Dann gibt es noch die Zwillinge Steffi und Radieschen. Steffi behält meist einen kühlen Kopf und ist der Computerfreak im Team. Radieschen heißt eigentlich Oskar und ist der Tüftler des Detektivbüros. Seinen Spitznamen hat er, weil er kleiner ist als Steffi. Radieschen hat immer einen Rucksack voll mit praktischen Dingen, wie Taschenlampe, Kompass oder Spielzeugmaus mit dabei. Jeder der Detektive hat seine ganz eigenen Schwächen und Macken: Kalle eckt häufig mit seinem Übereifer an. Fred schämt sich, weil er nicht so reich wie seine Freunde ist. Steffi bringt sich mit ihrem großen Interesse für Computer manchmal selbst in Gefahr. Radieschen mag es gar nicht, dass er so schüchtern ist. Und Dandy macht oft stur, was er will. Aber am Ende raufen sich die Freunde entgegen aller Widrigkeiten immer zusammen und lösen ihre Fälle gemeinsam.

Die Serie entstand nach der gleichnamigen deutschen Buchreihe von Joachim Friedrich.

Produktion: B-Water Studios, Edebé Audiovisual Licensing, Radio Televisión Española (RTVE), TV3, ZDF Enterprises, ZDF


16:10 4 ½ Freunde (25 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 16:10)
Verseuchte Erde
Folge 9 von 26
3D-Animationsserie Spanien / Deutschland, 2015

Regie: Juan Carlos Concha, Javier Galán
Roman: Cristina Broquetas, Daniel Gonzáles, Eduard Sola, Jon Groves, Carles Salas
Musik: Toni M. Mir

Verseuchte Erde
Herr Schlüter und Frau Stratmann beteiligen sich mit ihren Klassen an einem Umweltwettbewerb. Und als Radieschen Frau Startmanns Computer reparieren darf, wird Fred sauer. Da Kalle von Schlüters Müllsammelaktion gelangweilt ist, testet er verschiedene Boden-Proben. Dabei entdeckt er tatsächlich verseuchte Erde. Hat Schlüter etwa die Erde von Frau Startmanns Schulgarten vergiftet, um den Wettbewerb zu gewinnen? Kalle & Co ermitteln.

Die viereinhalb Freunde – das sind Kalle, Fred, Steffi, Radieschen und der eigenwillige Hund Dandy. Eigentlich sind sie damit zu fünft, aber Kalle betrachtet Dandy als nicht ganz vollwertiges Mitglied der eingeschworenen Gemeinschaft. Zusammen bilden sie das Detektivbüro "Kalle & Co". Und weil Kalle die Detektei gegründet hat, ist er auch der Chef. Er ist ganz versessen darauf, immer wieder Fälle zu lösen. Liegt einmal gerade keiner an, sucht Kalle voller Elan nach einem neuen Fall. Ihr Treffpunkt ist ein Schrebergarten mitten im Ort. Hier steht auch Dandys Hundehütte. Fred fühlt sich für den kleinen, robusten Straßenhund verantwortlich. Die beiden haben sich in einer sehr gefährlichen Situation kennengelernt und angefreundet. Dann gibt es noch die Zwillinge Steffi und Radieschen. Steffi behält meist einen kühlen Kopf und ist der Computerfreak im Team. Radieschen heißt eigentlich Oskar und ist der Tüftler des Detektivbüros. Seinen Spitznamen hat er, weil er kleiner ist als Steffi. Radieschen hat immer einen Rucksack voll mit praktischen Dingen, wie Taschenlampe, Kompass oder Spielzeugmaus mit dabei. Jeder der Detektive hat seine ganz eigenen Schwächen und Macken: Kalle eckt häufig mit seinem Übereifer an. Fred schämt sich, weil er nicht so reich wie seine Freunde ist. Steffi bringt sich mit ihrem großen Interesse für Computer manchmal selbst in Gefahr. Radieschen mag es gar nicht, dass er so schüchtern ist. Und Dandy macht oft stur, was er will. Aber am Ende raufen sich die Freunde entgegen aller Widrigkeiten immer zusammen und lösen ihre Fälle gemeinsam.

Die Serie entstand nach der gleichnamigen deutschen Buchreihe von Joachim Friedrich.

Produktion: B-Water Studios, Edebé Audiovisual Licensing, Radio Televisión Española (RTVE), TV3, ZDF Enterprises, ZDF


16:35 Dein großer Tag (25 Min.) (HDTV) (VPS: 16:35)
Bergrettung
Folge 30 von 35
Adventure-Doku Deutschland, 2017 / 2020

Produzent: SWR

Bergrettung
Johannes überrascht in der heutigen Sendung Tobi. Der ist am liebsten in der freien Natur. Er bastelt und baut, was das Zeug hält. Sein jüngstes Projekt: Ein Lager aus Holz in luftiger Höhe. Sein größter Wunsch: ein Tag bei den Bergrettern!

Bei "Dein großer Tag" bekommt jeweils ein Kind (10 – 13 Jahre) die Chance, sich einer ganz besonderen "Herausforderung" zu stellen. Das Kind kann sich und allen anderen beweisen, dass er oder sie es wirklich drauf hat. Damit verbunden erhalten die Mädchen und Jungen die Möglichkeit, sich in Dingen auszuprobieren, die für sie im Alltag – auch aufgrund ihres Alters – sonst nur schwer erreichbar wären. In jeder Folge wird ein Kind von Moderatorin Muschda Sherzada überrascht. Die Kinder haben sich zwar für die Sendung beworben, dass sie ausgewählt wurden wissen sie aber zu Beginn der Sendung noch nicht. Erst bei der großen Überraschung durch Moderatorin Muschda, z.B. beim Fußball-Training oder im Mathe-Unterricht, erfahren sie, dass sie bald "ihren großen Tag" haben werden. In authentischen Settings werden sie z.B. erleben, wie man einen 50 Tonnen schweren Bagger steuert, wie man versteckte Höhlen erforscht, spektakuläre Stunts performt oder lodernde Feuer löscht. Wie man ganz allein ein Rudel Schlittenhunde lenkt, einen Tag in der Wildnis übersteht oder wie ein Artist hoch oben unter dem Zirkuszelt von einem Trapez zum nächsten schwingt. Nach einem dreitägigen Abenteuer haben die Kinder nicht nur ihren Wunsch erfüllt bekommen, sondern sind in Mut und Selbstvertrauen gewachsen. Mit "Dein großer Tag" begeben sich Protagonisten und Zuschauer auf eine spannende Entdeckungsreise und erleben an spektakulären "Herausforderungen", dass Kids ziemlich viel können – wenn man sie nur lässt! Die Sendung macht den zuschauenden Kids Lust, Neues auszuprobieren und gibt durch Dramaturgie und erzählerische Haltung die Sicherheit, dass man das als Kind schaffen und eventuelle Hindernisse auch aus eigener Kraft überwinden kann.


17:00 Timster (15 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 17:00)
Wie werde ich Schauspieler*in?
Folge 223
Medienmagazin Deutschland, 2015 / 2019

Produzent: KiKA

Wie werde ich Schauspieler*in?
Filme, Theaterstücke und Musicals. Überall verkörpern Schauspielende verschiedene Figuren und erzählen einzigartige Geschichten. Timster schaut sich an, wie man Schauspieler*in wird. Mirka Pigulla, bekannt aus der ARD-Serie "Die jungen Ärzte", hat genau das geschafft und gibt Tim einen Einblick in professionelle Rollenarbeit. Sie entwerfen eine individuelle Rolle für Tim und arbeiten an deren Ausgestaltung. Darüber hinaus schauen sie sich die Stationen der Schauspielerei an, von Castingagenturen und Castings, Schauspielschulen, Filmen und den großen Bühnen der Welt.

"Timster" ist das wöchentliche Medienmagazin des Kinderkanals. In dem 15minütigen Format können die Zuschauer im Alter von ca. 7-11 Jahren mehr über den Umgang mit Apps und Spielen erfahren, sowie neue Bücher und Filme kennen lernen.


17:15 Marcus Level (15 Min.) (HDTV) (VPS: 17:15)
Die rosa Stiefel
Folge 20 von 52
3D-Animationsserie Frankreich, 2014 / 2016

Regie: Ahmed Guerrouache
Produzent: Mondo TV France, PICTANOVO, TF1, ZDF ENTERPRISES
Drehbuch: Eddy Fluchon, Jérôme Erbin, Frédéric Lenoir, Ahmed Guerrouache, David Crozier

Die rosa Stiefel
Am Hafen muss Marcus einen Baron gegen Vipkrad und seine Haie verteidigen. Dabei könnten ihm die schicken rosa Bonus-Stiefel sehr nützlich sein. Doch Marcus weigert sich beharrlich, sie anzuziehen. Bei Marcus zuhause kämpft Gorbar mit blauen Gummistiefeln, bevor er den regennassen Rasen draußen einer Spezialbehandlung unterzieht.

Als Marcus die aktuelle Version seines Lieblingsvideospiels: "Gorbar and the Valley of the Seven Light Towers" bekommt, nimmt er sich vor, alle Welten des Spiels zu erkunden, sobald seine Eltern am Wochenende verreist sind. Als er endlich die Spielkonsole anschalten kann, schießt unerwartet ein greller, weißer Lichtstrahl aus dem Bildschirm. Marcus befindet sich plötzlich im Videospiel in der Rolle seines Lieblingshelden "Gorbar the Magnificent". Sowohl Marcus, als auch Gorbar, der sich nun nämlich in Marcus' Zuhause befindet, stehen beide vor großen Herausforderungen. Jede Episode von Marcus Level taucht in eine andere Welt des Videosspiels ein.


17:30 Marcus Level (10 Min.) (HDTV) (VPS: 17:30)
Die Wüstenprinzessin
Folge 21 von 52
3D-Animationsserie Frankreich, 2014 / 2016

Regie: Ahmed Guerrouache
Produzent: Mondo TV France, PICTANOVO, TF1, ZDF ENTERPRISES
Drehbuch: Eddy Fluchon, Jérôme Erbin, Frédéric Lenoir, Ahmed Guerrouache, David Crozier

Die Wüstenprinzessin
Für einen Wüstenstamm geht Marcus auf die Suche nach einem Brandstifter. Die Wüstenprinzessin begleitet ihn auf einem fliegenden Teppich zum Palast. Dort erlebt Marcus sein blaues Wunder. Bei Marcus zuhause ist Gorbar sehr irritiert über die seltsamen Bräuche an Halloween und löscht sicherheitshalber die Kerzen in der Kürbisdekoration.

Als Marcus die aktuelle Version seines Lieblingsvideospiels: "Gorbar and the Valley of the Seven Light Towers" bekommt, nimmt er sich vor, alle Welten des Spiels zu erkunden, sobald seine Eltern am Wochenende verreist sind. Als er endlich die Spielkonsole anschalten kann, schießt unerwartet ein greller, weißer Lichtstrahl aus dem Bildschirm. Marcus befindet sich plötzlich im Videospiel in der Rolle seines Lieblingshelden "Gorbar the Magnificent". Sowohl Marcus, als auch Gorbar, der sich nun nämlich in Marcus' Zuhause befindet, stehen beide vor großen Herausforderungen. Jede Episode von Marcus Level taucht in eine andere Welt des Videosspiels ein.


17:40 Marcus Level (15 Min.) (HDTV) (VPS: 17:40)
Die Babysitter
Folge 22 von 52
3D-Animationsserie Frankreich, 2014 / 2016

Regie: Ahmed Guerrouache
Produzent: Mondo TV France, PICTANOVO, TF1, ZDF ENTERPRISES
Drehbuch: Eddy Fluchon, Jérôme Erbin, Frédéric Lenoir, Ahmed Guerrouache, David Crozier

Die Babysitter
Marcus, Ephi und Ratrick bringen ein verlorenes Baby zu seiner Mutter zurück. Dabei lernen sie, welch seltsame Wirkungen Babytränen und ein Schnulli haben können. Bei Marcus zuhause will Seraphine sich mal eine kleine Auszeit von ihrem Babysitter-Job nehmen und ein Quiz im Fernsehen gucken. Es klappt nur nicht so ganz mit der Ruhe.

Als Marcus die aktuelle Version seines Lieblingsvideospiels: "Gorbar and the Valley of the Seven Light Towers" bekommt, nimmt er sich vor, alle Welten des Spiels zu erkunden, sobald seine Eltern am Wochenende verreist sind. Als er endlich die Spielkonsole anschalten kann, schießt unerwartet ein greller, weißer Lichtstrahl aus dem Bildschirm. Marcus befindet sich plötzlich im Videospiel in der Rolle seines Lieblingshelden "Gorbar the Magnificent". Sowohl Marcus, als auch Gorbar, der sich nun nämlich in Marcus' Zuhause befindet, stehen beide vor großen Herausforderungen. Jede Episode von Marcus Level taucht in eine andere Welt des Videosspiels ein.


17:55 Shaun das Schaf (6 Min.) (HDTV) (VPS: 17:55)
Zahnschmerzen
Folge 27 von 150
Stop-Motion-Animationsserie Großbritannien, 2004 / 2016

Mitwirkende:
John Sparkes
Sprecher
Justin Fletcher
Sprecher
Kate Harbour
Sprecher
Rich Weber
Sprecher

Regie: Richard Goleszowski
Produzent: Aardman Animation Ltd., BBC, WDR
Drehbuch: Richard Goleszowski, Richard Hansom

Zahnschmerzen
Bitzer plagt höllisches Zahnweh. Er sucht Hilfe bei Shaun und Co, der keine Mühen scheut, seinen Hütehund von den Schmerzen zu befreien. Doch selbst die enorme Zugkraft des dicken, fetten Schafes ist nicht stark genug, den maroden Zahn zu ziehen. Zum Glück hat am Morgen der Farmer ein Herz mit seinem treuen Hund und fährt ihn zum Tierarzt. Endlich von der Qual befreit, präsentiert Bitzer den Schafen stolz das Corpus Delicti. Am Abend legt er es unter sein Kissen und siehe da: Über Nacht ist tatsächlich die Zahnfee gekommen …

Shaun und seine Freunde leben auf der Weide eines idyllisch gelegenen Bauernhofs. Er ist zwar noch jung, etwas naiv und unerfahren. Doch Shaun verfügt über einen ausgesprochenen "Schaf-Sinn" und findet auch für die vertracktesten Situationen eine Lösung. Shaun das Schaf ist vielen bekannt aus der erfolgreichen und mit zahlreichen Preisen bedachten Serie "Wallace & Gromit" aus den Aardman Studios in Großbritannien, die unter anderem auch den Film "Chicken Run – Hennen rennen" auf die Leinwand zauberten. Nun hat das auf Stop-Motion-Animation spezialisierte Studio die erste Fernsehserie vorgelegt, die bereits in 72 Länder verkauft werden konnte. Shaun das Schaf ist ein besonderes Schaf, denn es trägt einen aus seiner eigenen Wolle gestrickten Pullover und lebt auf einer Farm und erlebt seine ersten eigenen Abenteuer.

Auszeichnungen: 2007 – EMIL für gutes Kinderfernsehen von TV Spielfilm "Abspecken mit Shaun"
2008 – International Emmy Award in der Kategorie "Children & Young People"


18:01 Shaun das Schaf (7 Min.) (HDTV) (VPS: 18:01)
Geisterstunde
Folge 119 von 150
Stop-Motion-Animationsserie Großbritannien, 2004 / 2016

Mitwirkende:
John Sparkes
Sprecher
Justin Fletcher
Sprecher
Kate Harbour
Sprecher
Rich Weber
Sprecher

Regie: Richard Goleszowski, Seamus Melone, Lee Wilton
Produzent: Aardman Animation Ltd., BBC, WDR
Drehbuch: Richard Goleszowski, Richard Hansom, Elly Brewer, Lee Pressmann, Jimmy Hibbert, James Henry

Geisterstunde
Heute macht der Bauer Urlaub und hat sich eine Vertretung besorgt. Doch als die Tiere Hunger kriegen, will der junge Mann lieber fernsehen. Da stellt Shaun fest, dass er schreckhaft ist und entwickelt einen Plan. Als die Nacht kommt, wird es auf dem Bauernhof sehr unheimlich.

Shaun und seine Freunde leben auf der Weide eines idyllisch gelegenen Bauernhofs. Er ist zwar noch jung, etwas naiv und unerfahren. Doch Shaun verfügt über einen ausgesprochenen "Schaf-Sinn" und findet auch für die vertracktesten Situationen eine Lösung. Shaun das Schaf ist vielen bekannt aus der erfolgreichen und mit zahlreichen Preisen bedachten Serie "Wallace & Gromit" aus den Aardman Studios in Großbritannien, die unter anderem auch den Film "Chicken Run – Hennen rennen" auf die Leinwand zauberten. Nun hat das auf Stop-Motion-Animation spezialisierte Studio die erste Fernsehserie vorgelegt, die bereits in 72 Länder verkauft werden konnte. Shaun das Schaf ist ein besonderes Schaf, denn es trägt einen aus seiner eigenen Wolle gestrickten Pullover und lebt auf einer Farm und erlebt seine ersten eigenen Abenteuer.

Auszeichnungen: 2007 – EMIL für gutes Kinderfernsehen von TV Spielfilm "Abspecken mit Shaun"
2008 – International Emmy Award in der Kategorie "Children & Young People"


18:08 Shaun das Schaf (7 Min.) (HDTV) (VPS: 18:08)
Die kurze Eiszeit
Folge 120 von 150
Stop-Motion-Animationsserie Großbritannien, 2004 / 2016

Mitwirkende:
John Sparkes
Sprecher
Justin Fletcher
Sprecher
Kate Harbour
Sprecher
Rich Weber
Sprecher

Regie: Richard Goleszowski, Seamus Melone, Lee Wilton
Produzent: Animation Ltd., BBC, WDR
Drehbuch: Richard Goleszowski, Richard Hansom, Elly Brewer, Lee Pressmann, Jimmy Hibbert, James Henry

Die kurze Eiszeit
Klingeling! – der Eiswagen kommt! Ausgerechnet jetzt hat der Bauer jede Menge Arbeit für Bitzer. Als alle Aufgaben erledigt sind, will sich Bitzer mit einem Eis belohnen. Aber der Bauer ist genervt von dem Gebimmel und scheucht den Eismann davon. Auch am nächsten Tag geht Bitzer leer aus. Shaun muss helfen.

Shaun und seine Freunde leben auf der Weide eines idyllisch gelegenen Bauernhofs. Er ist zwar noch jung, etwas naiv und unerfahren. Doch Shaun verfügt über einen ausgesprochenen "Schaf-Sinn" und findet auch für die vertracktesten Situationen eine Lösung. Shaun das Schaf ist vielen bekannt aus der erfolgreichen und mit zahlreichen Preisen bedachten Serie "Wallace & Gromit" aus den Aardman Studios in Großbritannien, die unter anderem auch den Film "Chicken Run – Hennen rennen" auf die Leinwand zauberten. Nun hat das auf Stop-Motion-Animation spezialisierte Studio die erste Fernsehserie vorgelegt, die bereits in 72 Länder verkauft werden konnte. Shaun das Schaf ist ein besonderes Schaf, denn es trägt einen aus seiner eigenen Wolle gestrickten Pullover und lebt auf einer Farm und erlebt seine ersten eigenen Abenteuer.

Auszeichnungen: 2007 – EMIL für gutes Kinderfernsehen von TV Spielfilm "Abspecken mit Shaun"
2008 – International Emmy Award in der Kategorie "Children & Young People"


18:15 Die Biene Maja (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 18:15)
Der Buschwindbote
Folge 3 von 129
3D-CGI-Animationsserie Deutschland / Frankreich, 2010 / 2017

Regie: Daniel Duda
Produzent: Studio100 Animation in Zusammenarbeit mit TF 1 und ZDF
Drehbuch: Ursula Ziegler, Steven Sullivan

Der Buschwindbote
Flip hat ein neues Nektarfeld für die Bienen entdeckt. Diese Nachricht soll der Königin des benachbarten Sonnenstein-Bienenstocks überbracht werden. Und weil sich Maja bestens auskennt, denkt Frau Kassandra, sie könne das am besten erledigen. Aber auch Lara und Max würden gerne die Nachricht überbringen. Sogar die langsame Schnecke Rufus wäre gerne der Bote. Maja schlägt einen Wettbewerb vor. Wer zuerst seine Nachricht abgibt bekommt den Titel des "Buschwindboten" und darf den Glockenblumenhut tragen. Lara möchte unbedingt gewinnen und kämpft mit unfairen Mitteln.

"In einem unbekannten Land, vor gar nicht allzu langer Zeit, war eine Biene sehr bekannt, von der sprach alles, weit und breit. Und diese Biene die ich meine, die heißt Maja …" Im Bienenstock auf der Klatschmohnwiese wird eine ganz besondere Biene geboren: Maja lacht, tanzt aus der Reihe und bringt die Königin mit ihren Fragen aus der Fassung. Frau Kassandra, ihre Lehrerin, wundert sich schon sehr über sie – allerdings nicht weniger als über eine andere Biene namens Willi. Der versucht Arbeit zu vermeiden, wo es nur geht! Bei ihrem ersten Flugunterricht freunden sich Maja und Willi an und als honigdicke Freunde fliegen sie von nun an gemeinsam durch die Welt. Jeder Flug über die Blumenwiese lässt Majas Herz höher schlagen – die vielen bunten Blumen, die glitzernden Tautropfen, der blaue Himmel und ein großer Regenbogen. Und bei ihren Streifzügen durch die Wiese begegnet sie interessanten und lustigen Mitbewohnern wie dem kleinen Mistkäfer Ben, der griesgrämigen Schnecke Rufus oder Flip, dem Grashüpfer. Wo könnte es wohl schöner sein?

Info: Der moderne 3D-Look der Neuproduktion wurde vom Studio100 Animation in Zusammenarbeit mit dem ZDF und dem französischen TV-Sender TF1 entwickelt. Die Computeranimation ermöglicht beeindruckende visuelle Effekte mit räumlicher Tiefe, die die Insektenwelt auf der Klatschmohnwiese nicht nur noch bunter, sondern auch plastischer aussehen lassen. Der unverzichtbarer Bestandteil der Serie, die charakteristische Poesie und Magie des Stoffes, ist in der neuen Umsetzung erhalten geblieben: Majas intensives Naturempfinden und ihre kindliche Freude. Die Stimmen von Zalina Sanchez und Gerd Meyer unterstreichen dabei gekonnt die unverwechselbaren Persönlichkeiten von Maja und Willi.

Das bekannte Titellied von Karel Svoboda in der Neuauflage singt Helene Fischer.
Musik: Moksha Productions


18:25 Die Biene Maja (15 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 18:25)
Maja und die Mondblume
Folge 4 von 129
3D-CGI-Animationsserie Deutschland / Frankreich, 2010 / 2017

Regie: Daniel Duda
Produzent: Studio100 Animation in Zusammenarbeit mit TF 1 und ZDF
Drehbuch: Cathy Moss

Maja und die Mondblume
Als Maja von einer Blume erfährt, die nur nachts im Mondenschein erblüht, gibt es für sie nur noch ein Ziel: Sie muss diese wundervolle Mondblume finden. Selbst der ängstliche Willi kommt mit auf den nächtlichen Ausflug, denn der Nektar der Mondblume soll eine echte Gaumenfreude sein. Der Mond ist schon aufgegangen, da muss Maja sich eingestehen, dass sie sich im Wald verirrt hat. Da treffen Maja und Willi einen Geist mit eingebauter Taschenlampe, der auch Hilfe braucht …

"In einem unbekannten Land, vor gar nicht allzu langer Zeit, war eine Biene sehr bekannt, von der sprach alles, weit und breit. Und diese Biene die ich meine, die heißt Maja …" Im Bienenstock auf der Klatschmohnwiese wird eine ganz besondere Biene geboren: Maja lacht, tanzt aus der Reihe und bringt die Königin mit ihren Fragen aus der Fassung. Frau Kassandra, ihre Lehrerin, wundert sich schon sehr über sie – allerdings nicht weniger als über eine andere Biene namens Willi. Der versucht Arbeit zu vermeiden, wo es nur geht! Bei ihrem ersten Flugunterricht freunden sich Maja und Willi an und als honigdicke Freunde fliegen sie von nun an gemeinsam durch die Welt. Jeder Flug über die Blumenwiese lässt Majas Herz höher schlagen – die vielen bunten Blumen, die glitzernden Tautropfen, der blaue Himmel und ein großer Regenbogen. Und bei ihren Streifzügen durch die Wiese begegnet sie interessanten und lustigen Mitbewohnern wie dem kleinen Mistkäfer Ben, der griesgrämigen Schnecke Rufus oder Flip, dem Grashüpfer. Wo könnte es wohl schöner sein?

Info: Der moderne 3D-Look der Neuproduktion wurde vom Studio100 Animation in Zusammenarbeit mit dem ZDF und dem französischen TV-Sender TF1 entwickelt. Die Computeranimation ermöglicht beeindruckende visuelle Effekte mit räumlicher Tiefe, die die Insektenwelt auf der Klatschmohnwiese nicht nur noch bunter, sondern auch plastischer aussehen lassen. Der unverzichtbarer Bestandteil der Serie, die charakteristische Poesie und Magie des Stoffes, ist in der neuen Umsetzung erhalten geblieben: Majas intensives Naturempfinden und ihre kindliche Freude. Die Stimmen von Zalina Sanchez und Gerd Meyer unterstreichen dabei gekonnt die unverwechselbaren Persönlichkeiten von Maja und Willi.

Das bekannte Titellied von Karel Svoboda in der Neuauflage singt Helene Fischer.
Musik: Moksha Productions


18:40 Tilda Apfelkern (7 Min.) (HDTV) (VPS: 18:40)
Rupert ist krank
Folge 6 von 26
2D-Animationsserie Deutschland, 2016

Regie: Konrad Weise
Produzent: WunderWerk GmbH im Auftrag des MDR mit Förderung von MDM, FFHSH, FFF Bayern
Drehbuch: Lisa Clodt, Ishel Eichler, Eckart Fingberg, Stefanie Schütz
Roman: Andreas H. Schmachtl

Rupert ist krank
Da Rupert lieber lesen als mit Tilda spazieren gehen möchte, täuscht er eine Erkältung vor. Sogleich erklärt sich Tilda zu seiner Krankenpflegerin und macht dem Igel Tee, gibt ihm Nasenmassagen, lässt ihn gurgeln, kalte Fußbäder nehmen und spezielle Gesundheitsgymnastik machen. Molly, Edna, Billy, Benny, Robin und die Entenfamilie schließen sich begeistert der Gymnastik an, so dass Tilda plötzlich alle Hände voll zu tun hat. Nach der Sportstunde ist sie so erschöpft, dass sie sich nun krank fühlt. Rupert hingegen ist fit für einen Spaziergang. Doch Tilda macht lieber ein Nickerchen auf dem Sofa.

Tilda Apfelkern, die kleine holunderblütenweiße Kirchenmaus, liebt Ihre Freunde, köstliches Essen und gemütliche Picknicke. Jeder Tag ist wunderbar in dem kleinen Dorf, das herrlich zwischen Hügeln liegt und wo kleine und große Abenteuer auf seine Bewohner warten.

Info: Tilda und ihre Freunde erleben in der liebevoll animierten TV-Serie berührende und spannende Geschichten, in denen kleinen Leuten große Botschaften fein und unaufdringlich vermittelt werden. Nach der Buchreihe von Andreas H. Schmachtl


18:47 Baumhaus (3 Min.) (HDTV) (VPS: 18:47)
Strammer Max
Folge 53
Gute-Nacht-Sendung für Vorschüler Deutschland, 2020

Regie: Jörg Heiß
Produzent: KiKA
Drehbuch: Helge May
Musik: Moritz Denis, Marceese Trabus
Kamera: Thomas Hempel

Strammer Max
Juri kennt ein Gericht, das man leicht zubereiten kann: Es heißt Strammer Max. Dazu braucht man eine Scheibe Brot, Butter, eine Scheibe gekochten Schinken und ein Ei. Juri erklärt, wie es gemacht wird.

Singa, Juri und der Stern sehen sich die Bilder und Basteleien an, welche die Zuschauer an KiKA geschickt haben und wünschen dem Sandmann eine Gute Nacht.


18:50 Unser Sandmännchen (10 Min.) (VPS: 18:50)
Fuchs & Elster: Die neue Gardine
Abendgruß Deutschland, 1959 / 2020

Rollen und Darsteller:
Herr Fuchs – Heinz Schröder
Sprecher
Frau Elster – Heinz Fülfe
Sprecher

Regie: Gerhard Behrendt
Produzent: DFF, DEFA-Puppentrickstudio
Drehbuch: Ingeborg Feustel

Fuchs & Elster: Die neue Gardine
Herr Fuchs hat sich Stoff für eine neue Gardine gekauft. Mit der Anfertigung wird es jedoch schwierig. Frau Elster rügt ihn, dass er unüberlegt viel Stoff gekauft hat. Sie macht jedoch Vorschläge, wie man die übrige Stoffmenge sinnvoll verwenden kann.


19:00 Arthur und die Freunde der Tafelrunde (15 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 19:00)
Das Ei aus Avalon
Folge 27 von 52
3D-CGI-Animationsabenteuerserie Frankreich / Deutschland, 2018

Regie: Jean-Luc François
Produzent: Blue Spirit Productions, TéléeToon, Canal+ Family, Telepool, ARD, SWR
Drehbuch: Matthieu Chevallier, Norgan Navarro, Jonathan Larabie

Das Ei aus Avalon
Arthur und Morgan finden ein Drachenei vor ihrer Tür. König Uther befürchtet, die Drachenmutter könne zurückkehren und zur Bedrohung werden. So befiehlt er, das Ei zu zerstören. Doch die Freunde der Tafelrunde wollen davon nichts wissen. Heimlich versuchen sie, das Ei auszubrüten, damit das Drachenbaby zu seiner Mutter zurückfliegen kann. Doch das stellt sich als gar nicht so einfach heraus. Das Drachenbaby will und will nicht schlüpfen. Mit der Zeit wird die Situation für Arthur und seine Freunde immer brenzliger. Nicht nur, dass sie das Ei kaum noch versteckt halten können, auch die wütende Drachenmutter ist mittlerweile auf dem Weg nach Camelot …

In einer Zeit, als Magie und Zauberei noch allgegenwärtig sind, werden der Waisenjunge Arthur und seine Freunde Tristan, Gawain und Sagramor am Hofe von Camelot zu Rittern ausgebildet. Zusammen mit Prinzessin Guinevere bilden sie einen Freundschaftsbund namens " die Tafelrunde ". Sie beschützen ihren König Uther vor seinen unzähligen Feinden und verhindern, dass das Zauberschwert "Excalibur" in die falschen Hände gerät. Sie träumen davon, einst mit dem Ritterschlag belohnt zu werden, doch ihre Heldentaten bleiben stets ungewürdigt. Arthurs Mentor, der Zauberer Merlin, lehrt sie, die magische Welt der Kobolde, Feen, Drachen, Riesen und Einhörner zu schützen.

Info: Inspiriert von der klassischen Artus-Sage, erzählt " Arthur und die Freunde der Tafelrunde " die spannenden Abenteuer des jungen Arthur. In einer strengen, höfischen Welt des Mittelalters, entwickeln die Freunde der Tafelrunde ihre eigenen Werte und kämpfen für ihre Ideale: Gerechtigkeit, Gleichheit und Solidarität. Den Ränkespielen und dem selbstsüchtigem Verhalten von König Uther und dessen Feinden setzen sie ihre Diplomatie und ihr … entgegen.


19:15 Arthur und die Freunde der Tafelrunde (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 19:15)
Das Orakel der Grotte
Folge 28 von 52
3D-CGI-Animationsabenteuerserie Frankreich / Deutschland, 2018

Regie: Jean-Luc François
Produzent: Blue Spirit Productions, TéléeToon, Canal+ Family, Telepool, ARD, SWR
Drehbuch: Matthieu Chevallier, Norgan Navarro, Jonathan Larabie

Das Orakel der Grotte
Arthur erfährt von einem Orakel, das Antwort auf alle Fragen weiß. Nun hofft er, endlich zu erfahren, wer seine Eltern sind. Morgan ist skeptisch, aber sie begleitet Arthur auf dem Weg zum Orakel. Es befindet sich in einer Grotte und wird von einem mächtigen Wächter beschützt. Daher entwenden Arthur und Morgan das Zauberschwert Excalibur aus dem Thronsaal, um an dem geheimnisvollen Wächter vorbeizukommen. In der Grotte angekommen, müssen die beiden feststellen, dass sie in eine Falle getappt sind und dass der Fallensteller es auf nichts anderes als auf Excalibur abgesehen hat …

In einer Zeit, als Magie und Zauberei noch allgegenwärtig sind, werden der Waisenjunge Arthur und seine Freunde Tristan, Gawain und Sagramor am Hofe von Camelot zu Rittern ausgebildet. Zusammen mit Prinzessin Guinevere bilden sie einen Freundschaftsbund namens " die Tafelrunde ". Sie beschützen ihren König Uther vor seinen unzähligen Feinden und verhindern, dass das Zauberschwert "Excalibur" in die falschen Hände gerät. Sie träumen davon, einst mit dem Ritterschlag belohnt zu werden, doch ihre Heldentaten bleiben stets ungewürdigt. Arthurs Mentor, der Zauberer Merlin, lehrt sie, die magische Welt der Kobolde, Feen, Drachen, Riesen und Einhörner zu schützen.

Info: Inspiriert von der klassischen Artus-Sage, erzählt " Arthur und die Freunde der Tafelrunde " die spannenden Abenteuer des jungen Arthur. In einer strengen, höfischen Welt des Mittelalters, entwickeln die Freunde der Tafelrunde ihre eigenen Werte und kämpfen für ihre Ideale: Gerechtigkeit, Gleichheit und Solidarität. Den Ränkespielen und dem selbstsüchtigem Verhalten von König Uther und dessen Feinden setzen sie ihre Diplomatie und ihr … entgegen.


19:25 Checker Julian (25 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 19:25)
Der Pumuckl-Check
Die Entdecker-Show Deutschland, 2013 / 2020

Regie: Amelie Cran
Produzent: megaherz film und fernsehen GmbH, BR
Musik: Dieter Holesch, Chris Gall
Kamera: Hans-Florian Hopfner

Der Pumuckl-Check
Den Pumuckl, den kleinen Kobold mit dem roten Haar, gibt es schon seit mehr als 50 Jahren. Am liebsten treibt er Schabernack, also Unsinn, und kann sich sogar unsichtbar machen. Aber wer hat die Geschichten vom Pumuckl und dem Schreinermeister Eder eigentlich erfunden und wie kam der kleine Kobold ins Fernsehen? Julian findet es raus und lüftet dabei auch den ein oder anderen Fernsehtrick der Pumuckl Reihe. Der Checker wird sogar selbst zum Kobold, beim Pumuckl-Musical am Münchner Gärtnerplatztheater. Julian blickt hinter die Kulissen und darf bei der Generalprobe auch selbst auf die Bühne. An der Hochschule der Medien in Stuttgart entwickelt Julian, zusammen mit Studentin Wathinee, eine ganz neue Kobolds-Figur – eine Koboldine. Wie die wohl aussieht?

Julian Janssen entdeckt als "Checker Julian" neben Tobias Krell und Can Mansuroglu alle Themen, die für die Zuschauer spannend sind und ganz nebenbei die Welt erklären: von der Achterbahn über Höhlen hin zur Seenotrettung. Ganz im Stil des Formates ist "Checker Julian" rasant, aber immer verständlich, neugierig und humorvoll. "Kinder sind großartige und kritische Zuschauer", sagt Julian Janssen, der seit 2013 Medienwissenschaften und Germanistik in Bayreuth studiert. Schon beim Uni-Radio und -Fernsehen hat er erste journalistische Erfahrungen als Moderator gesammelt. "Ich liebe alles, was mit Film zu tun hat, und habe am meisten Spaß, wenn ich was Neues entdecke. Als Checker kann ich diese Leidenschaften verbinden und den Kindern hoffentlich etwas von dieser Freude mitgeben." Ab jetzt wechseln sich Checker Can und Checker Tobi und Checker Julian in den Folgen, die ausgestrahlt werden ab!
Neue Folge!


19:50 logo! Die Welt und ich. (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 19:50)
Nachrichten für Kinder

Du willst wissen, was in der Welt los ist? Du willst super gut informiert sein? Dann: Hallo bei logo! – deinen Kindernachrichten bei KiKA.


20:00 KiKA LIVE (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 20:00)
Trendcheck – Februar 2020 (2)

Produzent: KiKA
Redaktion: Mirijam Steinhoff

Thema: Trendcheck – Februar 2020 (2)
Jess besucht das Hannah-Arendt-Gymnasium in Barsinghausen. Welche Songs schaffen es dort in die "KiKA LIVE"-Charts? Welchen Kinofilm können die Schüler empfehlen? Was nervt total und welche Trends sind Top oder Flop? Auch deine Meinung ist gefragt! Mach mit bei den "KiKA LIVE"-Charts auf kika-live.de und wähle deinen Lieblingssong!

Bei KiKA LIVE geht um alles, was Preteens auf dem Weg zur Jugend beschäftigt: Wie sie leben oder leben wollen, was sie können, wovon sie träumen, was ihnen gefällt und was sie absolut kalt lässt, es geht um Trends in Mode, Medien und Musik. Es geht um ihr Leben. Ben und Jess präsentieren alle Themen, die man mitbekommen muss, um mitreden zu können. Und immer wieder werden angesagte Stars im Studio begrüßt. Regelmäßig geht es bei KiKA LIVE auch um Themen, bei denen die Probleme der Preteens eine Rolle spielen.


Reihenstart!
20:10 Checkpoint (25 Min.) (HDTV) (VPS: 20:10)
Folge 11
Neue Experimente-Show für Jugendliche Deutschland, 2014 / 2016

Regie: Salim Butt, Jonas Lang, Lothar Brus
Produzent: Visual Bridges AG Köln

Folge
Mit viel Spaß und spannenden Tests startet die neue "Checkpoint"- Staffel. In der ersten Folge stürzen beim "Kracher der Woche" tausend Golfbälle von einem Kran auf ein Schlagzeug. Mit Kenneth und Felix testet Moderator Tommy, ob man mit einem Trinkwassersprudler aus Kakao, Tomatensaft oder Milch prickelnde Erfrischungsgetränke herstellen kann. Außerdem finden sie heraus, wovon man am lautesten rülpsen kann: Cola, Zitronen- oder Orangenlimo? Außergewöhnliche Tests sind ein Teil von Checkpoint. Tommy findet dabei mit seinem Team garantiert die Antworten. Lässt sich Cola selber und mit wenig Zucker herstellen und kann man in einer Wasserrutsche bei hohem Tempo telefonieren? Im Wettkampf der Jungen gegen die Mädchen fragt sich Tommy Scheel, wer wohl der bessere Heimwerker ist. Wer kann über Kopf das tiefste Loch in einen Holzblock bohren? Nicht einfach, denn wer zu tief bohrt, zerstört einen großen, wassergefüllten Ballon! Und wer kann ein Auto ausbeulen und wer schafft es eine Glühbirne in acht Meter Höhe zu wechseln, wenn er auf einem selbstgebauten, wackeligen Turm aus Tischen und Stühlen steht?

In "Checkpoint" wird alles ausprobiert, was Jugendliche cool finden, Väter immer schon mal machen wollten und Müttern den Schlaf raubt. Kann man an Saugnäpfen eine Wand hochlaufen? Hilft Urin gegen Brennnessel-Ausschlag? Kann man aus Mist Papier herstellen? Mit ungewöhnlichen Tests findet das "Checkpoint"-Testteam unkonventionelle Antworten auf alltägliche und weniger alltägliche Fragen. Dabei steht der Spaß zwar deutlich im Vordergrund, dieser ist aber immer verbunden mit einer wissenschaftlichen Fragestellung. Grenzenlose Neugier und die pure Lust, Dinge einfach zu probieren, diese Bedürfnisse befriedigt "Checkpoint" mit ungewöhnlichen Versuchen und Spielen für Kinder und Jugendliche. Stellvertretend probiert das Testteam all die Dinge aus, die sie zu Hause niemals realisieren dürften – in einer sicheren Umgebung, aber trotzdem mit viel Nervenkitzel. Bei den zum Teil spektakulären Aktionen steht Moderator Tommy Scheel dem Testteam zur Seite: Er baut, experimentiert, berät und lacht mit der Truppe – auch dann, wenn mal was schiefgeht. Jede Sendung besteht aus einem großen, aufwändigen Experiment, zwei Kurztests und einem Mädchen gegen Jungen-Duell. Hier tobt der Kampf der Geschlechter: Wer kann besser zielen, hat mehr Mut, kann wirklich besser mit Baumaschinen und Feuer umgehen oder ekelt sich schneller – Jungen oder Mädchen? "Checkpoint" findet es heraus und lässt die Jugendlichen Schrottautos stapeln, Messer werfen, mit einem BMX-Rad von aufgetürmten Hochseecontainern springen, glühend heißes Eisen schmieden oder Mobil-Toiletten reinigen.

Info: Das Programm basiert auf der Erfolgsproduktion "Checkpoint" des niederländischen Senders Evangelische Omroep. 2012 wurde die niederländische Reihe mit dem Prix Jeunesse der Kinderjury in der Kategorie "7-11 Non-Fiction" ausgezeichnet.


Reihenstart!
20:35 Checkpoint (25 Min.) (HDTV) (VPS: 20:35)
Folge 42
Neue Experimente-Show für Jugendliche Deutschland, 2014 / 2016

Regie: Salim Butt, Jonas Lang, Lothar Brus
Produzent: Visual Bridges AG Köln

Folge
Was passiert mit einem Auto, wenn es in eine Schlucht stürzt? Tommy Scheel und sein Team wollen wissen, ob wassergefüllte Planschbecken das Fahrzeug beim Aufprall schützen können. Es gibt keine fliegenden Waschmaschinen – oder gibt es sie doch? Mit einem Katapult versuchen Tommy und das Testteam eine Waschmaschine in den dritten Stock zu befördern ohne sie tragen zu müssen. Außerdem testen sie, welchen Kräften Geldkassetten widerstehen können. Im Wettkampf Jungs gegen Mädchen geht es hoch hinaus. Wer kann in großer Höhe besser arbeiten, Christian oder Lisa? Für das Testteam, das ein wenig Höhenangst hat, keine leichte Aufgabe.

In "Checkpoint" wird alles ausprobiert, was Jugendliche cool finden, Väter immer schon mal machen wollten und Müttern den Schlaf raubt. Kann man an Saugnäpfen eine Wand hochlaufen? Hilft Urin gegen Brennnessel-Ausschlag? Kann man aus Mist Papier herstellen? Mit ungewöhnlichen Tests findet das "Checkpoint"-Testteam unkonventionelle Antworten auf alltägliche und weniger alltägliche Fragen. Dabei steht der Spaß zwar deutlich im Vordergrund, dieser ist aber immer verbunden mit einer wissenschaftlichen Fragestellung. Grenzenlose Neugier und die pure Lust, Dinge einfach zu probieren, diese Bedürfnisse befriedigt "Checkpoint" mit ungewöhnlichen Versuchen und Spielen für Kinder und Jugendliche. Stellvertretend probiert das Testteam all die Dinge aus, die sie zu Hause niemals realisieren dürften – in einer sicheren Umgebung, aber trotzdem mit viel Nervenkitzel. Bei den zum Teil spektakulären Aktionen steht Moderator Tommy Scheel dem Testteam zur Seite: Er baut, experimentiert, berät und lacht mit der Truppe – auch dann, wenn mal was schiefgeht. Jede Sendung besteht aus einem großen, aufwändigen Experiment, zwei Kurztests und einem Mädchen gegen Jungen-Duell. Hier tobt der Kampf der Geschlechter: Wer kann besser zielen, hat mehr Mut, kann wirklich besser mit Baumaschinen und Feuer umgehen oder ekelt sich schneller – Jungen oder Mädchen? "Checkpoint" findet es heraus und lässt die Jugendlichen Schrottautos stapeln, Messer werfen, mit einem BMX-Rad von aufgetürmten Hochseecontainern springen, glühend heißes Eisen schmieden oder Mobil-Toiletten reinigen.

Info: Das Programm basiert auf der Erfolgsproduktion "Checkpoint" des niederländischen Senders Evangelische Omroep. 2012 wurde die niederländische Reihe mit dem Prix Jeunesse der Kinderjury in der Kategorie "7-11 Non-Fiction" ausgezeichnet.


21:00 – 06:00 Sendeschluss (540 Min.) (VPS: 21:00)

Zwischen 21 Uhr und 6 Uhr legt KiKA eine Sendepause ein!

*

Sonntag, 23. Februar 2020


06:00 logo! Die Welt und ich. (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 06:00)
Nachrichten für Kinder

Du willst wissen, was in der Welt los ist? Du willst super gut informiert sein? Dann: Hallo bei logo! – deinen Kindernachrichten bei KiKA.


06:10 Doki (10 Min.) (HDTV) (VPS: 06:10)
Vogelscheuchen in New York
Folge 18 von 104
Animationsserie Kanada, 2012

Regie: Brandon Lloyd
Produzent: Portfolio Entertainment
Drehbuch: Karen Moonah

Vogelscheuchen in New York
Kaninchen knabbern die Karotten in Gabis Garten an. Deshalb fragt sich Team Doki, wie man die eigenen angebauten Lebensmittel vor hungrigen Tieren schützen kann. Ein Expeditions-Team aus New York bietet seine Hilfe an. Juan hat dort einen Garten auf einem der vielen Hochhäuser angelegt. In diesem Fall sind es Vögel, die gerne an die Früchte und Samen gehen. Rico schlägt vor, eine Vogelscheuche einzusetzen. Doch so leicht lassen sich die Vögel nicht austricksen.

Hund Doki gründet mit seinen Freunden, dem Otter Rico, dem Ameisenbär Otto, der Fliege Mundi, der Ziege Gabi und dem Flamingo Anabella den Internationalen Entdecker-Club. Wenn immer sie eine Frage haben oder etwas über fremde Kulturen und Orte wissen wollen, treffen sie sich in ihrem Clubhaus oder fliegen gleich mit Ottos Wasserflugzeug quer durch die Welt, um ihre Neugier zu stillen und den Antworten selbst nachzugehen. Über seinen Laptop kann Doki auf ein Netzwerk an anderen Clubmitgliedern zurückgreifen, die über die ganze Erde verstreut und nur allzu gerne bereit sind, Doki und seinen Freunden zu helfen. Wenn dann am Ende jeder Folge der Wissensdurst gestillt ist, bekommt jeder Teilnehmer der Expedition einen von Anabella handbemalten Aufkleber, der alle an das zurückliegende Abenteuer erinnern soll.


06:20 Doki (10 Min.) (HDTV) (VPS: 06:20)
Töpfern in Mexiko
Folge 19 von 104
Animationsserie Kanada, 2012

Regie: Brandon Lloyd
Produzent: Portfolio Entertainment
Drehbuch: Karen Moonah

Töpfern in Mexiko
Doki trifft beim Ballspielen aus Versehen Ricos Lieblingstasse. Er entschuldigt sich bei seinem Freund und würde ihm gerne eine neue Tasse schenken. Deshalb fliegt Team Doki nach Mexiko zu einer Tongrube. Dort lassen sich Doki und seine Freunde von Miguel zeigen, wie man töpfert.

Hund Doki gründet mit seinen Freunden, dem Otter Rico, dem Ameisenbär Otto, der Fliege Mundi, der Ziege Gabi und dem Flamingo Anabella den Internationalen Entdecker-Club. Wenn immer sie eine Frage haben oder etwas über fremde Kulturen und Orte wissen wollen, treffen sie sich in ihrem Clubhaus oder fliegen gleich mit Ottos Wasserflugzeug quer durch die Welt, um ihre Neugier zu stillen und den Antworten selbst nachzugehen. Über seinen Laptop kann Doki auf ein Netzwerk an anderen Clubmitgliedern zurückgreifen, die über die ganze Erde verstreut und nur allzu gerne bereit sind, Doki und seinen Freunden zu helfen. Wenn dann am Ende jeder Folge der Wissensdurst gestillt ist, bekommt jeder Teilnehmer der Expedition einen von Anabella handbemalten Aufkleber, der alle an das zurückliegende Abenteuer erinnern soll.


06:30 Doki (10 Min.) (HDTV) (VPS: 06:30)
Freier Fall am Wasserfall
Folge 20 von 104
Animationsserie Kanada, 2012

Regie: Brandon Lloyd
Produzent: Portfolio Entertainment
Drehbuch: Karen Moonah

Freier Fall am Wasserfall
Nur zu gerne würde Team Doki einen Regenbogen sehen. Gabi weiß, dass nur dann einer am Himmel zu sehen ist, wenn es regnet und gleichzeitig die Sonne scheint. Doch dann lädt ein Expeditions-Team aus Zimbabwe alle zu den berühmten Viktoriafällen ein. Denn dort können Doki und seine Freunde Regenbogen beobachten, ohne dass es gleichzeitig regnen muss.

Hund Doki gründet mit seinen Freunden, dem Otter Rico, dem Ameisenbär Otto, der Fliege Mundi, der Ziege Gabi und dem Flamingo Anabella den Internationalen Entdecker-Club. Wenn immer sie eine Frage haben oder etwas über fremde Kulturen und Orte wissen wollen, treffen sie sich in ihrem Clubhaus oder fliegen gleich mit Ottos Wasserflugzeug quer durch die Welt, um ihre Neugier zu stillen und den Antworten selbst nachzugehen. Über seinen Laptop kann Doki auf ein Netzwerk an anderen Clubmitgliedern zurückgreifen, die über die ganze Erde verstreut und nur allzu gerne bereit sind, Doki und seinen Freunden zu helfen. Wenn dann am Ende jeder Folge der Wissensdurst gestillt ist, bekommt jeder Teilnehmer der Expedition einen von Anabella handbemalten Aufkleber, der alle an das zurückliegende Abenteuer erinnern soll.


06:40 Das Green Team (15 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 06:40)
Rettung der Leguane
Folge 5 von 52
Comedy-Animationsserie Frankreich, 2011

Rollen und Darsteller:
Claire – Lina von der Ahe
Sprecher
Julian – Sebastian Fitzner
Sprecher
Thomas – David Weyl
Sprecher

Regie: Christophe Pittet, Heath Kenny
Produzent: Gaumont-Alphanim, Europool, France Télévisions
Drehbuch: Stéphane Melchior-Durand, Thierry Gaudin, Catherine Leroux, Eric Rondeaux, Frédéric Martin, Peter Saisse

Rettung der Leguane
Auf den Kleinen Antillen in der Karibik sind die Leguane vom Aussterben bedroht. Ihre Eier werden gestohlen, weswegen das Green Team Kameras aufstellt um die Täter zu identifizieren. Es stellt sich heraus, dass Mungos die Eier klauen. Doch Mungos wurden vor Jahren in der Karibik angesiedelt, damit sie die vielen, sehr gefährlichen Giftschlangen reduzieren. Wie sollen Claire, Julian und Thomas nun den Leguanen helfen, ohne dadurch den nützlichen Mungos zu schaden?

In dieser Abenteuerkomödie jagen die drei Geschwister Claire, Julian und Thomas – die Green Squad – einmal um die Welt. Mit Hilfe eines weltweit tätigen Blogger-Netzwerks decken sie dabei die Bedrohungen der am meisten gefährdeten Tier-und Pflanzenarten auf, aber auch die Bedrohungen unseres Planeten Erde insgesamt. Vom tiefsten Dschungel in Borneo bis zu den kathedralenähnlichen Gebilden des Grand Canyon entdecken die Green Squad und ihr treuer Freund, das Frettchen Wifi, eine Welt voll spannender und actiongeladener Abenteuer.

Autoren: Stéphane Melchior-Durand, Thierry Gaudin, Catherine Leroux, Eric Rondeaux, Frédéric Martin, Peter Saisselin, Sébastien Oursel, Guillaume Mautalent, Delphine Dubos, Francis Magnenot, Rémi Gourrierec, Anaël Verdier, François Deon, Yves Coulon, Clélia Constantine, Marc Perrier, Claire Bataille, Alain Serluppus

Hinweis: Nach der Kinderbuchserie "Les sauvenature" von Fabien Mense, veröffentlicht bei Flammarion.


06:55 Das Green Team (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 06:55)
Das Bonobo-Baby
Folge 6 von 52
Comedy-Animationsserie Frankreich, 2011

Rollen und Darsteller:
Claire – Lina von der Ahe
Sprecher
Julian – Sebastian Fitzner
Sprecher
Thomas – David Weyl
Sprecher

Regie: Christophe Pittet, Heath Kenny
Produzent: Gaumont-Alphanim, Europool, France Télévisions
Drehbuch: Stéphane Melchior-Durand, Thierry Gaudin, Catherine Leroux, Eric Rondeaux, Frédéric Martin, Peter Saisse

Das Bonobo-Baby
Im Kongo besuchen die Kinder ein Zentrum, das Bonobo-Babys aufzieht. Diese jungen Zwergschimpansen ähneln den Menschenbabys sehr, und sterben ohne Zuneigung und Streicheleinheiten. Auf dem Markt in Kinshasa wird ein Baby dieser aussterbenden Art verkauft. Mit Hilfe ihres Blogs finden die Kinder heraus, wo sich das Tier befindet und versuchen es zu retten. Die Käufer, ein reiches Ehepaar, füttern und verwöhnen das Tier und sind sich keiner Schuld bewusst. Erst als das kleine Bonobo-Baby reglos im Käfig liegt, werden die Besitzer einsichtig. Wird es dem Green Team gelingen, das Baby noch rechtzeitig zum Zentrum zu bringen?

In dieser Abenteuerkomödie jagen die drei Geschwister Claire, Julian und Thomas – die Green Squad – einmal um die Welt. Mit Hilfe eines weltweit tätigen Blogger-Netzwerks decken sie dabei die Bedrohungen der am meisten gefährdeten Tier-und Pflanzenarten auf, aber auch die Bedrohungen unseres Planeten Erde insgesamt. Vom tiefsten Dschungel in Borneo bis zu den kathedralenähnlichen Gebilden des Grand Canyon entdecken die Green Squad und ihr treuer Freund, das Frettchen Wifi, eine Welt voll spannender und actiongeladener Abenteuer.

Autoren: Stéphane Melchior-Durand, Thierry Gaudin, Catherine Leroux, Eric Rondeaux, Frédéric Martin, Peter Saisselin, Sébastien Oursel, Guillaume Mautalent, Delphine Dubos, Francis Magnenot, Rémi Gourrierec, Anaël Verdier, François Deon, Yves Coulon, Clélia Constantine, Marc Perrier, Claire Bataille, Alain Serluppus

Hinweis: Nach der Kinderbuchserie "Les sauvenature" von Fabien Mense, veröffentlicht bei Flammarion.


07:05 Das Green Team (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 07:05)
Feuer im australischen Busch
Folge 7 von 52
Comedy-Animationsserie Frankreich, 2011

Rollen und Darsteller:
Claire – Lina von der Ahe
Sprecher
Julian – Sebastian Fitzner
Sprecher
Thomas – David Weyl
Sprecher

Regie: Christophe Pittet, Heath Kenny
Produzent: Gaumont-Alphanim, Europool, France Télévisions
Drehbuch: Stéphane Melchior-Durand, Thierry Gaudin, Catherine Leroux, Eric Rondeaux, Frédéric Martin, Peter Saisse

Feuer im australischen Busch
Onkel Marc hat die Kinder eingeladen, die Ferien in seinem australischen Koala-Reservat zu verbringen. Es gelingt ihnen, einen Wilderer zu stellen, aber dann geraten sie alle in das Flammenmeer eines großen Buschfeuers, das der Wilderer leichtsinnig verursacht hat. Mit Hilfe ihres Blogs können sie den Flammen eine zeitlang ausweichen bis sie schließlich von dem Feuer eingekreist werden. Nun steht nicht nur das Leben unzähliger Koalas, sondern auch das von Claire, Julian und Thomas auf dem Spiel. Eine letzte Chance besteht darin, selbst Feuer zu legen. Aber wie man durch ein Feuer ein anderes stoppen soll bleibt den Kindern schleierhaft.

In dieser Abenteuerkomödie jagen die drei Geschwister Claire, Julian und Thomas – die Green Squad – einmal um die Welt. Mit Hilfe eines weltweit tätigen Blogger-Netzwerks decken sie dabei die Bedrohungen der am meisten gefährdeten Tier-und Pflanzenarten auf, aber auch die Bedrohungen unseres Planeten Erde insgesamt. Vom tiefsten Dschungel in Borneo bis zu den kathedralenähnlichen Gebilden des Grand Canyon entdecken die Green Squad und ihr treuer Freund, das Frettchen Wifi, eine Welt voll spannender und actiongeladener Abenteuer.

Autoren: Stéphane Melchior-Durand, Thierry Gaudin, Catherine Leroux, Eric Rondeaux, Frédéric Martin, Peter Saisselin, Sébastien Oursel, Guillaume Mautalent, Delphine Dubos, Francis Magnenot, Rémi Gourrierec, Anaël Verdier, François Deon, Yves Coulon, Clélia Constantine, Marc Perrier, Claire Bataille, Alain Serluppus

Hinweis: Nach der Kinderbuchserie "Les sauvenature" von Fabien Mense, veröffentlicht bei Flammarion.


07:15 Insectibles (15 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 07:15)
Ein toller Geburtstag
Folge 22 von 52
3D-CGI-Action-Animationsserie Singapur, 2014 / 2016

Rollen und Darsteller:
Zak – Amadeus Strobel
Sprecher
Gramps – Axel Luther
Sprecher
Willow – Lenie Dubuc
Sprecher
Syd – Matthias Klimsa
Sprecher
Chowser – Benjamin Krause
Sprecher
Lidia – Samira Jacobs
Sprecher
Hye & Lo – Matti Klemm
Sprecher
Dr. Von Trapp – Robert Missler
Sprecher

Regie: Woody Woodman
Produzent: One Animation PTE Ltd. in Ko-Produktion mit ZDF Enterprises GmbH, KiKA
Drehbuch: Mike de Seve (Story Editor), Pamela Hickey, Dennis McCoy, Joe Vitale, Aaron Maclaughlan, Evan Gore, Eric Shaw, Aron Dunn, Susan Kim, Jymn Magon, Russell Marcus, Michael Ryan, Javier Valdez

Ein toller Geburtstag
Es ist Lidias Geburtstag und Adilla hat ihn vergessen. Nun muss Adilla sich schnell etwas einfallen lassen, um ihre Tochter zu besänftigen. Gerade in dem Moment kommen Hye & Lo, die Zak und Willow eingefangen haben. Na das kann ein toller Geburtstag werden!

Seine Sommerferien hatte sich der 12-jährige Zak ganz anders vorgestellt. Anstatt mit seinem Großvater, einem mehr oder weniger begnadeten Amateur-Erfinder, rostige Schrauben im Gartenschuppen zu sortieren, gerät er in ein viel größeres – oder winzig-kleineres – Abenteuer. Aus Versehen aktiviert Zak die neueste Erfindung des Großvaters, den 'Mikronator', der die beiden nach einer Explosion auf Insektengröße schrumpfen lässt. Um sich wieder in ihre Normalgröße zurück zu verwandeln, müssen Zak und Großvater Gramps Maschinenteile wieder finden, die nun im gesamten Garten verstreut sind. Zum Glück haben sie dabei drei tierische Helfer an ihrer Seite: die willensstarke Wespe Willow, die nimmersatte/gefräßige Raupe Chowser und die turbo-schnelle Schnecke Syd. Die drei sind keine normalen Insekten. Wie auch Zak wurden sie von Gramps mit bionischen Körperteilen ausgestattet, die ihnen besondere Fähigkeiten verleihen. Mit ihrer Helikopter-, Bohr- oder Rennfahr-Bionik würden sie sicher auch im Nu die Einzelteile des Mikronators finden. Wäre da nicht die bitterböse Moskitokönigin Adilla, ihre strohdummen Kakerlaken-Handlanger Hye & Lo und die träumerische Moskito-Tochter Lidia, die es auf den Mikronator und die vier Freunde – die Insectibles – abgesehen haben.


07:30 Insectibles (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 07:30)
Wer funkt hier dazwischen?
Folge 23 von 52
3D-CGI-Action-Animationsserie Singapur, 2014 / 2016

Rollen und Darsteller:
Zak – Amadeus Strobel
Sprecher
Gramps – Axel Luther
Sprecher
Willow – Lenie Dubuc
Sprecher
Syd – Matthias Klimsa
Sprecher
Chowser – Benjamin Krause
Sprecher
Lidia – Samira Jacobs
Sprecher
Hye & Lo – Matti Klemm
Sprecher
Dr. Von Trapp – Robert Missler
Sprecher

Regie: Woody Woodman
Produzent: One Animation PTE Ltd. in Ko-Produktion mit ZDF Enterprises GmbH, KiKA
Drehbuch: Mike de Seve (Story Editor), Pamela Hickey, Dennis McCoy, Joe Vitale, Aaron Maclaughlan, Evan Gore, Eric Shaw, Aron Dunn, Susan Kim, Jymn Magon, Russell Marcus, Michael Ryan, Javier Valdez

Wer funkt hier dazwischen?
Heute schaltet sich Gramps bei den Abenteuern der Insectibles per Webkamera dazu. Er will Zak dabei helfen den komplizierten Code eines Generators zu entschlüsseln. Die direkte Schaltung zu Gramps macht die Aufgabe aber nicht leichter.

Seine Sommerferien hatte sich der 12-jährige Zak ganz anders vorgestellt. Anstatt mit seinem Großvater, einem mehr oder weniger begnadeten Amateur-Erfinder, rostige Schrauben im Gartenschuppen zu sortieren, gerät er in ein viel größeres – oder winzig-kleineres – Abenteuer. Aus Versehen aktiviert Zak die neueste Erfindung des Großvaters, den 'Mikronator', der die beiden nach einer Explosion auf Insektengröße schrumpfen lässt. Um sich wieder in ihre Normalgröße zurück zu verwandeln, müssen Zak und Großvater Gramps Maschinenteile wieder finden, die nun im gesamten Garten verstreut sind. Zum Glück haben sie dabei drei tierische Helfer an ihrer Seite: die willensstarke Wespe Willow, die nimmersatte/gefräßige Raupe Chowser und die turbo-schnelle Schnecke Syd. Die drei sind keine normalen Insekten. Wie auch Zak wurden sie von Gramps mit bionischen Körperteilen ausgestattet, die ihnen besondere Fähigkeiten verleihen. Mit ihrer Helikopter-, Bohr- oder Rennfahr-Bionik würden sie sicher auch im Nu die Einzelteile des Mikronators finden. Wäre da nicht die bitterböse Moskitokönigin Adilla, ihre strohdummen Kakerlaken-Handlanger Hye & Lo und die träumerische Moskito-Tochter Lidia, die es auf den Mikronator und die vier Freunde – die Insectibles – abgesehen haben.


07:40 Insectibles (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 07:40)
Willkommen in der Spinner-Höhle
Folge 24 von 52
3D-CGI-Action-Animationsserie Singapur, 2014 / 2016

Rollen und Darsteller:
Zak – Amadeus Strobel
Sprecher
Gramps – Axel Luther
Sprecher
Willow – Lenie Dubuc
Sprecher
Syd – Matthias Klimsa
Sprecher
Chowser – Benjamin Krause
Sprecher
Lidia – Samira Jacobs
Sprecher
Hye & Lo – Matti Klemm
Sprecher
Dr. Von Trapp – Robert Missler
Sprecher

Regie: Woody Woodman
Produzent: One Animation PTE Ltd. in Ko-Produktion mit ZDF Enterprises GmbH, KiKA
Drehbuch: Mike de Seve (Story Editor), Pamela Hickey, Dennis McCoy, Joe Vitale, Aaron Maclaughlan, Evan Gore, Eric Shaw, Aron Dunn, Susan Kim, Jymn Magon, Russell Marcus, Michael Ryan, Javier Valdez

Willkommen in der Spinner-Höhle
Zak, Gramps und Willow beobachten, wie eine Ameise in die "Spinner-Höhle" gebracht wird. Zak will ihr helfen, da entdeckt er drinnen ein Teil des Mikronators. Die Insectibles fassen einen Plan, um es ebenfalls in die Höhle zu schaffen. Dort ist es aber nicht gerade angenehm, denn eine Krankenschwester regiert mit eiserner Faust.

Seine Sommerferien hatte sich der 12-jährige Zak ganz anders vorgestellt. Anstatt mit seinem Großvater, einem mehr oder weniger begnadeten Amateur-Erfinder, rostige Schrauben im Gartenschuppen zu sortieren, gerät er in ein viel größeres – oder winzig-kleineres – Abenteuer. Aus Versehen aktiviert Zak die neueste Erfindung des Großvaters, den 'Mikronator', der die beiden nach einer Explosion auf Insektengröße schrumpfen lässt. Um sich wieder in ihre Normalgröße zurück zu verwandeln, müssen Zak und Großvater Gramps Maschinenteile wieder finden, die nun im gesamten Garten verstreut sind. Zum Glück haben sie dabei drei tierische Helfer an ihrer Seite: die willensstarke Wespe Willow, die nimmersatte/gefräßige Raupe Chowser und die turbo-schnelle Schnecke Syd. Die drei sind keine normalen Insekten. Wie auch Zak wurden sie von Gramps mit bionischen Körperteilen ausgestattet, die ihnen besondere Fähigkeiten verleihen. Mit ihrer Helikopter-, Bohr- oder Rennfahr-Bionik würden sie sicher auch im Nu die Einzelteile des Mikronators finden. Wäre da nicht die bitterböse Moskitokönigin Adilla, ihre strohdummen Kakerlaken-Handlanger Hye & Lo und die träumerische Moskito-Tochter Lidia, die es auf den Mikronator und die vier Freunde – die Insectibles – abgesehen haben.


07:50 Odd Squad – Junge Agenten retten die Welt (10 Min.) (HDTV) (VPS: 07:50)
Öffne die Tür!
Folge 19 von 40
Jugendserie Kanada / USA, 2014 / 2016

Mitwirkende:
Ms. O – Millie Davis
Agent Oscar – Sean Michael Kyer
Agent Olive – Dalila Bela
Agent Otto – Filip Geljo
Agent Owen – Christian Distefano
Dr. O – Peyton Kennedy
Agent Orchid – Michela Luci
Agent Oren – Brendan Heard
Oksana – Madeleine Barbeau
Oana – Olivia Presti
Olaf – Eshaan Buadwal
Agent Olympia – Anna Cathcart
Agent Otis – Isaac Kragten
Agent Octavia – Julia Lalonde
Ophelia – Alina Prijono
Mathroom – T.J. McGibbon

Regie: J.J. Johnson, Craig David Wallace, Brian K. Roberts, Stefan Scaini, Stephen Reynolds, Warren P. Sonoda, Timothy McKeon, Vivieno Caldinelli, Mars Horodyski, John May, Dawn Wilkinson, Michael Kennedy, K
Produzent: The Fred Rogers Company, Sinking Ship Entertainment, TVOKids, Ici Radio-Canada Télé
Drehbuch: Tim McKeon, Alex Fox, Rachel Lewis, Guy Toubes, Charles Johnston, Mark De Angelis, Jeff Detsky, Ron Holsey, Adam Peltzman, Amy Benham, Nick Flanagan, Amy Cole
Musik: Paul Buckley

Öffne die Tür!
Da im Odd Squad Hauptquartier gerade wenig zu tun ist, bekommen Olive und Otto von Ms. O. den Auftrag, den Agent in (der) Ausbildung Orie herumzuführen. Aber das ist leichter gesagt als getan, da Agent Orie den beiden immer wieder entwischt, sowie man ihm aus den Augen lässt. Zuerst finden die beiden ihm in Vulkan-Raum wieder, wo er sich eingeschlossen hat, dann im Dinosaurier-Raum und zuletzt im allergefährlichsten Raum, den Roboter-Prinzessinnen-Raum. Während der ständigen Suche helfen zeitweise Oscar und Dr. O. den beiden Agents. Am Ende macht Ms. O. den Agent in (der) Ausbildung Orie zum vollwertigen Agent, da sie mit den Überwachungskameras alles gesehen hat und der Meinung ist, dass Orie sich diese Auszeichnung verdient hat.

Die Pizzabotin hat sich plötzlich vervierfacht? Alle Nullen sind verschwunden? Santa verliert seine Rentiere? Olive und Otto sind sofort zur Stelle und lösen alle schrägen Probleme mit Hilfe der Mathematik und den coolsten Geräten, die das Odd Squad Labor unter der Leitung von Laborchef Oscar herstellt. Olive und Otto sind die Besten unter den besten jungen Agenten bei Odd Squad. Die Chefin ist Ms O., die dauerschlechtgelaunte ehemalige Superagentin mit einer großen Schwäche für kleine Fruchtsafttüten. Sie herrscht mit Strenge über das Odd Squad - Hauptquartier und verlangt von allen ihren Agenten unbedingte Einsatzbereitschaft. Sie will zu jedem schrägen Problem eine Lösung und zwar sofort und dabei hilft ausgerechnet die Mathematik. Vom kleinen Einmaleins bis zur Geometrie setzen sie alles ein, um Bösewichtern auf die Schliche zu kommen. Und das schaffen sie auch. Oscar, der Laborchef, unterstützt sie, mit dem "Entverdoppelungsinator" oder dem "Entschrumpfinator". Nur manchmal schlägt er etwas über die Stränge. Zum Beispiel, wenn er zu seiner Unterstützung zwanzig identische Oscarboter baut, die dann total außer Kontrolle geraten. Dann helfen Olive, Otto und die anderen Agenten, natürlich, Oscar und das Hauptquartier zu retten.


08:00 Odd Squad – Junge Agenten retten die Welt (10 Min.) (HDTV) (VPS: 08:00)
Flachastrophe
40 Folgen
Jugendserie Kanada / USA, 2014 / 2016

Mitwirkende:
Ms. O – Millie Davis
Agent Oscar – Sean Michael Kyer
Agent Olive – Dalila Bela
Agent Otto – Filip Geljo
Agent Owen – Christian Distefano
Dr. O – Peyton Kennedy
Agent Orchid – Michela Luci
Agent Oren – Brendan Heard
Oksana – Madeleine Barbeau
Oana – Olivia Presti
Olaf – Eshaan Buadwal
Agent Olympia – Anna Cathcart
Agent Otis – Isaac Kragten
Agent Octavia – Julia Lalonde
Ophelia – Alina Prijono
Mathroom – T.J. McGibbon

Regie: J.J. Johnson, Craig David Wallace, Brian K. Roberts, Stefan Scaini, Stephen Reynolds, Warren P. Sonoda, Timothy McKeon, Vivieno Caldinelli, Mars Horodyski, John May, Dawn Wilkinson, Michael Kennedy, K
Produzent: The Fred Rogers Company, Sinking Ship Entertainment, TVOKids, Ici Radio-Canada Télé
Drehbuch: Tim McKeon, Alex Fox, Rachel Lewis, Guy Toubes, Charles Johnston, Mark De Angelis, Jeff Detsky, Ron Holsey, Adam Peltzman, Amy Benham, Nick Flanagan, Amy Cole
Musik: Paul Buckley

Flachastrophe
Dieses Mal haben es Olive und Otto mit Mr. Flachner zu tun, einem Mann, der Würfel nicht ausstehen kann und alle würfelförmigen Dinge der Stadt flach/zweidimensional macht. Als Olive ihn aufhalten will, die würfelförmigen Sitze von Pollys Limonadenstand zu verwandeln, trifft der Verwandlungsstrahl direkt Olive, die daraufhin auch flach ist. Um sie wieder zurückzuverwandeln, braucht Oscar die Spezialbrille von Mr. Flachner. Otto lockt mit einem weiteren Würfel Flachner an, um ihm seine Brille abzunehmen, was er zuerst aber nicht schafft. Erst als er Olive zu einem Flieger faltet, holen sie Mr. Flachner ein und wandeln Olive mithilfe der Spezialbrille wieder zurück.

Die Pizzabotin hat sich plötzlich vervierfacht? Alle Nullen sind verschwunden? Santa verliert seine Rentiere? Olive und Otto sind sofort zur Stelle und lösen alle schrägen Probleme mit Hilfe der Mathematik und den coolsten Geräten, die das Odd Squad Labor unter der Leitung von Laborchef Oscar herstellt. Olive und Otto sind die Besten unter den besten jungen Agenten bei Odd Squad. Die Chefin ist Ms O., die dauerschlechtgelaunte ehemalige Superagentin mit einer großen Schwäche für kleine Fruchtsafttüten. Sie herrscht mit Strenge über das Odd Squad - Hauptquartier und verlangt von allen ihren Agenten unbedingte Einsatzbereitschaft. Sie will zu jedem schrägen Problem eine Lösung und zwar sofort und dabei hilft ausgerechnet die Mathematik. Vom kleinen Einmaleins bis zur Geometrie setzen sie alles ein, um Bösewichtern auf die Schliche zu kommen. Und das schaffen sie auch. Oscar, der Laborchef, unterstützt sie, mit dem "Entverdoppelungsinator" oder dem "Entschrumpfinator". Nur manchmal schlägt er etwas über die Stränge. Zum Beispiel, wenn er zu seiner Unterstützung zwanzig identische Oscarboter baut, die dann total außer Kontrolle geraten. Dann helfen Olive, Otto und die anderen Agenten, natürlich, Oscar und das Hauptquartier zu retten.


08:10 Odd Squad – Junge Agenten retten die Welt (10 Min.) (HDTV) (VPS: 08:10)
Puppenshow
Folge 20 von 40
Jugendserie Kanada / USA, 2014 / 2016

Mitwirkende:
Ms. O – Millie Davis
Agent Oscar – Sean Michael Kyer
Agent Olive – Dalila Bela
Agent Otto – Filip Geljo
Agent Owen – Christian Distefano
Dr. O – Peyton Kennedy
Agent Orchid – Michela Luci
Agent Oren – Brendan Heard
Oksana – Madeleine Barbeau
Oana – Olivia Presti
Olaf – Eshaan Buadwal
Agent Olympia – Anna Cathcart
Agent Otis – Isaac Kragten
Agent Octavia – Julia Lalonde
Ophelia – Alina Prijono
Mathroom – T.J. McGibbon

Regie: J.J. Johnson, Craig David Wallace, Brian K. Roberts, Stefan Scaini, Stephen Reynolds, Warren P. Sonoda, Timothy McKeon, Vivieno Caldinelli, Mars Horodyski, John May, Dawn Wilkinson, Michael Kennedy, K
Produzent: The Fred Rogers Company, Sinking Ship Entertainment, TVOKids, Ici Radio-Canada Télé
Drehbuch: Tim McKeon, Alex Fox, Rachel Lewis, Guy Toubes, Charles Johnston, Mark De Angelis, Jeff Detsky, Ron Holsey, Adam Peltzman, Amy Benham, Nick Flanagan, Amy Cole
Musik: Paul Buckley

Puppenshow
Eine Puppenspielerin hat Olive und Otto in Puppen verwandelt. Die Rückverwandlung klappt nur, wenn alle sechs Puppen, die verwandelt wurden, sich im selben Raum befinden, aufgereiht in zeitlicher Reihenfolge, in der sie verwandelt wurden. Nach und nach spüren unsere Agents die anderen Puppen auf und finden heraus, zu welcher Uhrzeit sie verwandelt wurden. Der Rückverwandlung scheint nichts mehr im Wege zu stehen, doch Ms. O. hat sich einen Hund zugelegt.

Die Pizzabotin hat sich plötzlich vervierfacht? Alle Nullen sind verschwunden? Santa verliert seine Rentiere? Olive und Otto sind sofort zur Stelle und lösen alle schrägen Probleme mit Hilfe der Mathematik und den coolsten Geräten, die das Odd Squad Labor unter der Leitung von Laborchef Oscar herstellt. Olive und Otto sind die Besten unter den besten jungen Agenten bei Odd Squad. Die Chefin ist Ms O., die dauerschlechtgelaunte ehemalige Superagentin mit einer großen Schwäche für kleine Fruchtsafttüten. Sie herrscht mit Strenge über das Odd Squad - Hauptquartier und verlangt von allen ihren Agenten unbedingte Einsatzbereitschaft. Sie will zu jedem schrägen Problem eine Lösung und zwar sofort und dabei hilft ausgerechnet die Mathematik. Vom kleinen Einmaleins bis zur Geometrie setzen sie alles ein, um Bösewichtern auf die Schliche zu kommen. Und das schaffen sie auch. Oscar, der Laborchef, unterstützt sie, mit dem "Entverdoppelungsinator" oder dem "Entschrumpfinator". Nur manchmal schlägt er etwas über die Stränge. Zum Beispiel, wenn er zu seiner Unterstützung zwanzig identische Oscarboter baut, die dann total außer Kontrolle geraten. Dann helfen Olive, Otto und die anderen Agenten, natürlich, Oscar und das Hauptquartier zu retten.


08:20 Odd Squad – Junge Agenten retten die Welt (10 Min.) (HDTV) (VPS: 08:20)
Eier-Pizza des Grauens
40 Folgen
Jugendserie Kanada / USA, 2014 / 2016

Mitwirkende:
Ms. O – Millie Davis
Agent Oscar – Sean Michael Kyer
Agent Olive – Dalila Bela
Agent Otto – Filip Geljo
Agent Owen – Christian Distefano
Dr. O – Peyton Kennedy
Agent Orchid – Michela Luci
Agent Oren – Brendan Heard
Oksana – Madeleine Barbeau
Oana – Olivia Presti
Olaf – Eshaan Buadwal
Agent Olympia – Anna Cathcart
Agent Otis – Isaac Kragten
Agent Octavia – Julia Lalonde
Ophelia – Alina Prijono
Mathroom – T.J. McGibbon

Regie: J.J. Johnson, Craig David Wallace, Brian K. Roberts, Stefan Scaini, Stephen Reynolds, Warren P. Sonoda, Timothy McKeon, Vivieno Caldinelli, Mars Horodyski, John May, Dawn Wilkinson, Michael Kennedy, K
Produzent: The Fred Rogers Company, Sinking Ship Entertainment, TVOKids, Ici Radio-Canada Télé
Drehbuch: Tim McKeon, Alex Fox, Rachel Lewis, Guy Toubes, Charles Johnston, Mark De Angelis, Jeff Detsky, Ron Holsey, Adam Peltzman, Amy Benham, Nick Flanagan, Amy Cole
Musik: Paul Buckley

Eier-Pizza des Grauens
Bei Debbie verschwinden Teile ihrer Pizza. Sie verdächtigt Doug, doch auch bei dessen Eiersalat-Sandwiches verschwinden Stücke. Weder Zwackie Zweier ist verantwortlich noch Viertel-Vroni, denn aus deren Umzugskartons verschwindet auch jeweils die Hälfte. Es stellt sich heraus, dass alle ihre Kartons bei Keith gekauft haben, zur Hälfte des Preises. Als der wieder den vollen Preis nimmt, ist alles wieder im Lot. Nicht nur das, Doug und Debbie beschließen, fortan zusammenzuarbeiten.

Die Pizzabotin hat sich plötzlich vervierfacht? Alle Nullen sind verschwunden? Santa verliert seine Rentiere? Olive und Otto sind sofort zur Stelle und lösen alle schrägen Probleme mit Hilfe der Mathematik und den coolsten Geräten, die das Odd Squad Labor unter der Leitung von Laborchef Oscar herstellt. Olive und Otto sind die Besten unter den besten jungen Agenten bei Odd Squad. Die Chefin ist Ms O., die dauerschlechtgelaunte ehemalige Superagentin mit einer großen Schwäche für kleine Fruchtsafttüten. Sie herrscht mit Strenge über das Odd Squad - Hauptquartier und verlangt von allen ihren Agenten unbedingte Einsatzbereitschaft. Sie will zu jedem schrägen Problem eine Lösung und zwar sofort und dabei hilft ausgerechnet die Mathematik. Vom kleinen Einmaleins bis zur Geometrie setzen sie alles ein, um Bösewichtern auf die Schliche zu kommen. Und das schaffen sie auch. Oscar, der Laborchef, unterstützt sie, mit dem "Entverdoppelungsinator" oder dem "Entschrumpfinator". Nur manchmal schlägt er etwas über die Stränge. Zum Beispiel, wenn er zu seiner Unterstützung zwanzig identische Oscarboter baut, die dann total außer Kontrolle geraten. Dann helfen Olive, Otto und die anderen Agenten, natürlich, Oscar und das Hauptquartier zu retten.


08:30 Timster (20 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 08:30)
Wie werde ich Schauspieler*in?
Folge 223
Medienmagazin Deutschland, 2015 / 2019

Produzent: KiKA

Wie werde ich Schauspieler*in?
Filme, Theaterstücke und Musicals. Überall verkörpern Schauspielende verschiedene Figuren und erzählen einzigartige Geschichten. Timster schaut sich an, wie man Schauspieler*in wird. Mirka Pigulla, bekannt aus der ARD-Serie "Die jungen Ärzte", hat genau das geschafft und gibt Tim einen Einblick in professionelle Rollenarbeit. Sie entwerfen eine individuelle Rolle für Tim und arbeiten an deren Ausgestaltung. Darüber hinaus schauen sie sich die Stationen der Schauspielerei an, von Castingagenturen und Castings, Schauspielschulen, Filmen und den großen Bühnen der Welt.

"Timster" ist das wöchentliche Medienmagazin des Kinderkanals. In dem 15minütigen Format können die Zuschauer im Alter von ca. 7-11 Jahren mehr über den Umgang mit Apps und Spielen erfahren, sowie neue Bücher und Filme kennen lernen.


08:50 neuneinhalb – Deine Reporter (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 08:50)

Produzent: tvision GmbH im Auftrag der ARD unter Federführung des WDR

Gesellschaftspolitisches Reportermagazin für Kinder
neuneinhalb ist jeden Sonntag deine aktuelle Sendung im Kika und im Netz. Warum sind keine Erdbeeren im Erdbeerjogurt? Wer schützt uns vor Terroranschlägen? Wie kann ich Snowboard fahren ohne die Alpen zu zerstören? Darf ich Hühnchen aus Massentierhaltung essen? In neuneinhalb Minuten bringen deine neuneinhalb Reporter Malin, Johannes und Siham Themen aus Gesellschaft und Politik auf den Punkt und suchen Antworten auf deine Fragen. Das gilt natürlich auch bei aktuellen Ereignissen wie dem Atomunfall in Fukushima oder dem Amoklauf in Winnenden. Wenn dir etwas komisch vorkommt oder du etwas nicht verstehst, finden wir für dich heraus was falsch läuft und was du selbst tun kannst um aktiv etwas zu ändern. Denn du bist die Zukunft und gestaltest die Welt in der wir leben mit. Sei mit uns neugierig, offen und aktiv! Weitere Infos, Spiele zu den Sendungsthemen und noch viel mehr – wie eine Nachrichtenschule- gibt es auf den Internetseiten zur Sendung unter www.9einhalb.de. Die aktuelle Sendung wird als Podcast angeboten und gestreamt. Zudem gibt es zu jedem Thema ein zeitlich begrenztes Gästebuch, in dem du deine Meinung zum Thema oder zur Sendung äußern kannst.


09:00 Checker Can (25 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 09:00)
Der Fasching-Check
Die Entdecker-Show Deutschland, 2011 / 2013

Regie: Martin Tischner, Johannes Honsell
Produzent: megaherz film und fernsehen GmbH, BR

Der Fasching-Check
Was es mit dem wilden Treiben in der "fünften Jahreszeit" auf sich hat, checkt Can in einer wahren Fastnachtshochburg: in Mainz. Dort trifft er die "Schwellköppe": Das sind überlebensgroße Figuren aus Pappmaché, die man für den Rosenmontagsumzug auf den Schultern trägt. Was nicht so einfach ist, denn sie sind ganz schön schwer! Mit der Hilfe der Schwellkoppträger Gilbert und Christian meistert Can den schwierigen Übungs-Kurs mit dem Schwellkopp auf den Schultern. Dabei muss er Konfettiregen ausweichen und darf nicht in die (natürlich unechten) Pferdeäpfel treten. Dem Checker wird klar: Im Karneval ist nichts so richtig ernst gemeint. Auch das Prinzenpaar von Mainz ist kein richtiges Prinzenpaar, aber Prinz Johannes und Prinzessin Anna tragen Kostüme, die schon ziemlich schick aussehen. Die richtige Verkleidung für sich selbst will sich Can im Kostümverleih von Heike besorgen - ob Can als Hase, als Zauberer oder als Tiger geht? Oder vielleicht auch als was ganz anderes? In seiner Bude gibt der Checker wichtige Verkleidungstipps: Wie schminkt man sich selbst eine Piratennarbe, und wie bastelt man aus einem Joghurtbecher eine Krone? Schließlich geht es auf zum großen Mainzer Rosenmontagszug. Ob Cans es schafft, auf einen der riesigen Karnevalswagen zu kommen und sich vorne zum Kutscher zu setzen?

In jeder Folge von "Checker Can" geht es um ein bestimmtes Thema. Checker Can stellt dazu Fragen, die jeden neugierig machen: Sind Ziegen wirklich dumm? Wie verhaftet man einen Dieb? Warum stinken Schuhe? Wie wickelt man einen Turban? Checker Can macht sich natürlich auch auf die Suche nach Antworten. In seinen Reportagen siehst du, was er rausgefunden hat. Und am Ende kannst du – zusammen mit Checker Can – sagen: Gecheckt! Und Checker Can hat Verstärkung bekommen: Checker Tobi! Keine Angst, das bewährte Checker-Konzept bleibt erhalten: Tobi stellt sich und seinen Zuschauern zu Beginn jeder Folge coole Checkerfragen: Warum kippt ein Kran nicht um? Wie funktioniert ein Steinzeitfeuerzeug? Wie kommt der Ton ins Ohr? … Diese und viele weitere Fragen beantwortet Tobi in lustigen Reportagen. Dazwischen wird Kompliziertes in der runderneuerten "Checkerbude" und in tollen Grafiken erklärt. Ab jetzt wechseln sich Checker Can und Checker Tobi in den Folgen, die ausgestrahlt werden ab!


09:25 Feuerwehrmann Sam (10 Min.) (HDTV) (VPS: 09:25)
Balance auf dem Baumhaus
Folge 91 von 103
3D-CGI-Animationsserie Großbritannien, 2007 / 2013

Regie: Jerry Hibbert
Produzent: HIT Entertainment, Hibbert Ralph Animation, Xing Xing
Drehbuch: Andrew Brenner, Mellie Buse, Jan Page, Dave Ingham, Lee Pressman, Laura Beaumont, Paul Larson

Balance auf dem Baumhaus
Die Pontypandy Pfadfinder fahren mit Gareths Eisenbahn in die Berge. Dort wollen sie ein Baumhaus bauen, um sich das Handwerker-Abzeichen zu verdienen. Norman geht es wieder mal nicht schnell genug und der Erste oben im Baumhaus will er sowieso sein. Doch seine Eile und Leichtsinnigkeit führen später für alle zu einem großen Balanceakt.

An der Küste von Wales, zwischen malerischen Klippen und bewaldeten Hügeln, liegt das kleine Hafenstädtchen Pontypandy. Hier leben Feuerwehrmann Sam und seine Freunde. Gemeinsam mit Hauptfeuerwehrmann Steele, seiner Kollegin Penny und dem Rock'n'Roll begeisterten Cridlington hilf Sam den Bewohnern des kleinen Städtchens Tag für Tag aufs Neue aus brenzligen Situationen. Sei es der kleine Norman, der wieder mal in der Klemme steckt, oder aber ein flächendeckender Waldbrand, der ganz Pontypandy bedroht. Sam bewahrt stets einen kühlen Kopf und weiß sofort, was zu tun ist, um das Unheil abzuwenden und seinen Freunden aus der Not zu helfen.

Info: Ab der sechsten Staffel der bekannten Stop-Motion Serie wurde sie als hochqualitative 3D-Animation umgesetzt und überzeugt mit neuen Figuren, Handlungsorten und selbstverständlich einer Vielzahl spannender und lustiger Geschichten.


09:35 Feuerwehrmann Sam (10 Min.) (HDTV) (VPS: 09:35)
Wer schafft den Rekord?
Folge 92 von 103
3D-CGI-Animationsserie Großbritannien, 2007 / 2013

Regie: Jerry Hibbert
Produzent: HIT Entertainment, Hibbert Ralph Animation, Xing Xing
Drehbuch: Andrew Brenner, Mellie Buse, Jan Page, Dave Ingham, Lee Pressman, Laura Beaumont, Paul Larson

Wer schafft den Rekord?
Norman hat sich in den Kopf gesetzt, einen Weltrekord zu erringen – ganz egal, worin. Auch Derek lässt sich vom Rekordfieber anstecken und die beiden sorgen für reichlich Chaos in Pontypandy. Gleichzeitig laufen die Vorbereitungen für den großen Ball der Feuerwehrleute auf Hochtouren, was Hauptfeuerwehrmann Steele ganz schön ins Schwitzen bringt. Er kann nämlich nicht tanzen. Zum Glück wissen Feuerwehrmann Sam und Elvis Rat.

An der Küste von Wales, zwischen malerischen Klippen und bewaldeten Hügeln, liegt das kleine Hafenstädtchen Pontypandy. Hier leben Feuerwehrmann Sam und seine Freunde. Gemeinsam mit Hauptfeuerwehrmann Steele, seiner Kollegin Penny und dem Rock'n'Roll begeisterten Cridlington hilf Sam den Bewohnern des kleinen Städtchens Tag für Tag aufs Neue aus brenzligen Situationen. Sei es der kleine Norman, der wieder mal in der Klemme steckt, oder aber ein flächendeckender Waldbrand, der ganz Pontypandy bedroht. Sam bewahrt stets einen kühlen Kopf und weiß sofort, was zu tun ist, um das Unheil abzuwenden und seinen Freunden aus der Not zu helfen.

Info: Ab der sechsten Staffel der bekannten Stop-Motion Serie wurde sie als hochqualitative 3D-Animation umgesetzt und überzeugt mit neuen Figuren, Handlungsorten und selbstverständlich einer Vielzahl spannender und lustiger Geschichten.


09:45 Feuerwehrmann Sam (5 Min.) (HDTV) (VPS: 09:45)
Die Feuerwand
Folge 93 von 103
3D-CGI-Animationsserie Großbritannien, 2007 / 2013

Regie: Jerry Hibbert
Produzent: HIT Entertainment, Hibbert Ralph Animation, Xing Xing
Drehbuch: Andrew Brenner, Mellie Buse, Jan Page, Dave Ingham, Lee Pressman, Laura Beaumont, Paul Larson

Die Feuerwand
Joe Sparkes möchte mit seiner Tochter im Grünen picknicken und hat dafür einen solarbetriebenen Grill gebaut. Hannah ist aber keineswegs von seiner Tüftelei begeistert. Sie schämt sich für ihren Dad. Zum Glück taucht Trevor mit den anderen und vor allem mit einem schönen, altmodischen Grill auf. Als jedoch das trockene Gras Feuer fängt und die Gruppe einschließt, ist ausgerechnet Joes verrückte Bastelei die einzige Hilfe, um Feuerwehrmann Sam zu verständigen.

An der Küste von Wales, zwischen malerischen Klippen und bewaldeten Hügeln, liegt das kleine Hafenstädtchen Pontypandy. Hier leben Feuerwehrmann Sam und seine Freunde. Gemeinsam mit Hauptfeuerwehrmann Steele, seiner Kollegin Penny und dem Rock'n'Roll begeisterten Cridlington hilf Sam den Bewohnern des kleinen Städtchens Tag für Tag aufs Neue aus brenzligen Situationen. Sei es der kleine Norman, der wieder mal in der Klemme steckt, oder aber ein flächendeckender Waldbrand, der ganz Pontypandy bedroht. Sam bewahrt stets einen kühlen Kopf und weiß sofort, was zu tun ist, um das Unheil abzuwenden und seinen Freunden aus der Not zu helfen.

Info: Ab der sechsten Staffel der bekannten Stop-Motion Serie wurde sie als hochqualitative 3D-Animation umgesetzt und überzeugt mit neuen Figuren, Handlungsorten und selbstverständlich einer Vielzahl spannender und lustiger Geschichten.


09:50 Super Wings (10 Min.) (HDTV) (VPS: 09:50)
Karneval in Rio
Folge 9 von 52
3D-Animationsserie Südkorea / Volksrepublik China / Deutschland / USA, 2015 / 2016

Rollen und Darsteller:
Jett – Ben Hadad
Sprecher: Sprecher
Dizzy – Emma Brozius
Sprecher: Sprecherin
Donnie – Fin Posthumus
Sprecher: Sprecher
Jerome – Paolo Gallio
Sprecher: Sprecher
Roger – Felix Spieß
Sprecher: Sprecher

Regie: Benjie Randall, Josh Selig
Produzent: Funny Flux Entertainment, CJ E&M Corporation, Little Airplane Productions, Qianqi Animation, EBS, Ki
Drehbuch: Anne D. Bernstein, Joe Vitale, Pammy Salmon, Ross Wade, Josh Selig, Young Woo Kim, Jung Jin Hong, Yeo Keong Kim, Simon Nicholson
Musik: Seung Hyuk Yang

Karneval in Rio
Dieses Mal bringt Jett einen Kopfschmuck aus bunten Federn nach Brasilien. Camila freut sich sehr darauf, denn sie will als Sambatänzerin an der großen Karnevalsparade teilnehmen. Da sie noch kleine Probleme beim Tanzen hat, ruft Jett Jerome zu Hilfe, der Camila eine Tanzstunde gibt. Jetzt muss nur noch der platte Reifen am Karnevalswagen repariert werden und der farbenprächtige Umzug kann weitergehen.

Der immer fröhliche Jett ist das beste und schnellste Düsenflugzeug der Welt. Jeden Tag liefert Jett Kindern in aller Welt Pakete aus. Den Auftrag und erste Informationen zu Lieferung und Flugziel erhält Jett von Fluglotse Roger. Schon geht es los. Doch mit jeder Lieferung stößt Jett auf eine neue Herausforderung, die es zu meistern gilt. Dabei braucht er immer wieder die Hilfe der Super Wings, seiner besten Freunde. Ein Anruf im Tower genügt und schon schickt Roger das passende Flugzeug zu Hilfe. Nur gemeinsam sind die vielfältigen Aufgaben rund um den Globus zu lösen. Zum Glück haben die Super Wings die einzigartige Fähigkeit, sich verwandeln zu können. Als laufende Flugzeuge verfügen alle über eine ganz spezielle Begabung: vom handwerklichen Geschick, über die Fähigkeit zu Tauchen oder dem Verstehen der Sprache der Tiere. Die Super Wings helfen immer!

Info: Die Inhalte der 52 elfminütigen Episoden von "Super Wings" thematisieren kulturelle Vielfältigkeit und kreative Problemlösung. Im Zentrum der Handlung stehen die Abenteuer von Jett, einem selbstbewussten Düsenjet, der um die Welt reist und Kindern ganz besondere Pakete ausliefert.


10:00 Super Wings (15 Min.) (HDTV) (VPS: 10:00)
Löwentanz
Folge 42 von 52
3D-Animationsserie Südkorea / Volksrepublik China / Deutschland / USA, 2015 / 2016

Rollen und Darsteller:
Jett – Ben Hadad
Sprecher: Sprecher
Dizzy – Emma Brozius
Sprecher: Sprecherin
Donnie – Fin Posthumus
Sprecher: Sprecher
Jerome – Paolo Gallio
Sprecher: Sprecher
Roger – Felix Spieß
Sprecher: Sprecher

Regie: Benjie Randall, Josh Selig
Produzent: Funny Flux Entertainment, CJ E&M Corporation, Little Airplane Productions, Qianqi Animation, EBS, Ki
Drehbuch: Anne D. Bernstein, Joe Vitale, Pammy Salmon, Ross Wade, Josh Selig, Young Woo Kim, Jung Jin Hong, Yeo Keong Kim, Simon Nicholson
Musik: Seung Hyuk Yang

Löwentanz
Diesmal wird ein Paket auf Taiwan erwartet. Ein Tanzlehrer hat dort für seine beiden Schüler ein traditionelles Löwenkostüm bestellt, da die Kinder beim großen Fest den Löwentanz aufführen sollen. Aber Li Li und Xiao Ming haben so ihre Probleme mit der Abstimmung beim Tanzen und schließlich zerreißt das Kostüm. Da das Fest noch am selben Tag stattfindet, ist es jetzt höchste Zeit für die Super Wings, denn ohne Kostüm fällt der Löwentanz aus. Und es braucht zwei Helfer! Einen, der alles reparieren kann, während der andere Tanzunterricht gibt: Donnie und Jerome sind schon unterwegs.

Der immer fröhliche Jett ist das beste und schnellste Düsenflugzeug der Welt. Jeden Tag liefert Jett Kindern in aller Welt Pakete aus. Den Auftrag und erste Informationen zu Lieferung und Flugziel erhält Jett von Fluglotse Roger. Schon geht es los. Doch mit jeder Lieferung stößt Jett auf eine neue Herausforderung, die es zu meistern gilt. Dabei braucht er immer wieder die Hilfe der Super Wings, seiner besten Freunde. Ein Anruf im Tower genügt und schon schickt Roger das passende Flugzeug zu Hilfe. Nur gemeinsam sind die vielfältigen Aufgaben rund um den Globus zu lösen. Zum Glück haben die Super Wings die einzigartige Fähigkeit, sich verwandeln zu können. Als laufende Flugzeuge verfügen alle über eine ganz spezielle Begabung: vom handwerklichen Geschick, über die Fähigkeit zu Tauchen oder dem Verstehen der Sprache der Tiere. Die Super Wings helfen immer!

Info: Die Inhalte der 52 elfminütigen Episoden von "Super Wings" thematisieren kulturelle Vielfältigkeit und kreative Problemlösung. Im Zentrum der Handlung stehen die Abenteuer von Jett, einem selbstbewussten Düsenjet, der um die Welt reist und Kindern ganz besondere Pakete ausliefert.


10:15 Der kleine Drache Kokosnuss (15 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 10:15)
Balduin dreht durch
Folge 15 von 52
2D-Animationsserie Deutschland, 2014 / 2015

Regie: Elena Miroglio, Hubert Weiland
Produzent: Caligari Film- und Fernsehproduktions GmbH
Drehbuch: Verena Bird, Emma Collins, Richard Brookes, Jonathan Evans, Jimmy Hibbert, Anna Knigge, Mark Slater
Roman: Ingo Siegner

Balduin dreht durch
Das Höhlenungeheuer Balduin ist offenbar verrückt geworden und macht den Bewohnern im Feuerdrachendorf mit seinem Gebrüll Angst. Kokosnuss' Vater Magnus muss ihn vorsichtshalber einsperren. Kokosnuss, Oskar und Matilda wissen aber, dass Balduin nie jemandem etwas tun würde und forschen nach der Ursache. Siehe da, nur ein fauler Zahn verursacht Balduins Verhalten. Mit vereinten Kräften packen die Freunde das Problem im wahrsten Sinne an der Wurzel.

Irgendwo auf unserer Erde, auf einer bisher nicht entdeckten Dracheninsel, lebt ein kleiner und vor allem sehr neugieriger Drachenjunge namens Kokosnuss. Er gehört zur Gattung der Feuerdrachen, das heißt er kann Feuer speien und, wenn er mal richtig erwachsen ist, wird er auch fliegen können – vorausgesetzt er geht immer brav zum Drachenflugunterricht. Das Leben, das der schlaue und mutige Kokosnuss auf der Dracheninsel führt, unterscheidet sich gar nicht so sehr von dem eines Menschenkindes: Drachenkinder müssen zur Schule gehen und Hausaufgaben machen, sie haben Freunde, mit denen sie sich nachmittags zum Spielen treffen und sie bekommen Hausarrest, wenn sie unartig waren. Kokosnuss' beste Freunde sind Oskar, der Fressdrache, und Matilda, das Stachelschwein. Die drei Freunde bilden ein unzertrennliches Gespann, das stets auf der Suche nach Herausforderungen und Abenteuern ist und dabei nicht selten in knietiefen Schlamassel gerät. "Der kleine Drache Kokosnuss" basiert auf den gleichnamigen Büchern von Ingo Siegner


10:30 Der kleine Drache Kokosnuss (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 10:30)
Der Meisterkoch
Folge 16 von 52
2D-Animationsserie Deutschland, 2014 / 2015

Regie: Elena Miroglio, Hubert Weiland
Produzent: Caligari Film- und Fernsehproduktions GmbH
Drehbuch: Verena Bird, Emma Collins, Richard Brookes, Jonathan Evans, Jimmy Hibbert, Anna Knigge, Mark Slater
Roman: Ingo Siegner

Der Meisterkoch
Eigentlich wollten Kokosnuss, Oskar und Matilda den Tag am Strand verbringen, aber Oskar muss zuhause bleiben um für seine kranken Eltern eine heilende Suppe zu kochen. Ehrensache, dass die Freunde ihm dabei helfen! Und obwohl Kokosnuss sich nicht als idealer Küchenhelfer erweist, mit Feuergras als Spezialzutat kommt am Ende eine leckere Suppe auf den Tisch. Leider wurde nicht bedacht, welche Wirkung Feuergrass auf Fressdrachen hat.

Irgendwo auf unserer Erde, auf einer bisher nicht entdeckten Dracheninsel, lebt ein kleiner und vor allem sehr neugieriger Drachenjunge namens Kokosnuss. Er gehört zur Gattung der Feuerdrachen, das heißt er kann Feuer speien und, wenn er mal richtig erwachsen ist, wird er auch fliegen können – vorausgesetzt er geht immer brav zum Drachenflugunterricht. Das Leben, das der schlaue und mutige Kokosnuss auf der Dracheninsel führt, unterscheidet sich gar nicht so sehr von dem eines Menschenkindes: Drachenkinder müssen zur Schule gehen und Hausaufgaben machen, sie haben Freunde, mit denen sie sich nachmittags zum Spielen treffen und sie bekommen Hausarrest, wenn sie unartig waren. Kokosnuss' beste Freunde sind Oskar, der Fressdrache, und Matilda, das Stachelschwein. Die drei Freunde bilden ein unzertrennliches Gespann, das stets auf der Suche nach Herausforderungen und Abenteuern ist und dabei nicht selten in knietiefen Schlamassel gerät. "Der kleine Drache Kokosnuss" basiert auf den gleichnamigen Büchern von Ingo Siegner


10:40 Siebenstein (25 Min.) (HDTV) (VPS: 10:40)
Verhixt
Deutschland, 1988 / 2019

Rollen und Darsteller:
Siebenstein – Henriette Heinze
Rabe Rudi – Werner Knoedgen – Puppenspieler
Koffer – Thomas Rohloff – Puppenspieler
Erdelfe Bricks – Claudia Fritzsche
Bote – Reinhard Scheunemann

Regie: Arend Agthe
Produzent: studio.tv.film, Berlin, 2009
Drehbuch: Alexandra Maxeiner

mit Siebenstein, Rabe Rudi und dem Koffer
Verhixt
Rabe Rudi ist beeindruckt: Erdelfe Bricks kann mit ihrem knorrigen Wurzelstab richtig zaubern! Übermütig feuert Rudi sie zu immer neuen Zauberkunststückchen an. Doch dann passiert ein Missgeschick: Bricks verzaubert Siebenstein aus Versehen in einen Esel! Vor Schreck bekommt die Elfe einen Schluckauf und kann nun nicht mehr zaubern. Rudi und der Koffer geben sich allergrößte Mühe, Bricks von ihrer Hickserei zu befreien. Doch vergeblich. Während Esel Siebenstein sich ungebremst durch den Laden frisst, werden Rudis Sorgen größer und größer: Muss seine liebe Siebenstein jetzt für immer ein Esel bleiben?

Die Schatzkarte
Ein kleiner, einsamer Pirat träumt davon, einen großen Schatz zu finden. Eines Tages stößt er auf eine Schatzkarte, nur leider ist sie zerstückelt. Macht nichts, solange er die Karte wieder richtig zusammen setzen kann! Gesagt, getan und der kleine Pirat begibt sich auf Schatzsuche. Doch wohin ihn seine Karte auch führt, einen Schatz findet er nicht. Dafür aber Begleiter, die ihm bei der anstrengenden Suche helfen wollen. Vielleicht können sie das Rätsel der verflixten Schatzkarte lösen

Buch: Alexandra Maxeiner
Regie und Animation: MADBOX


11:05 Löwenzahn (25 Min.) (HDTV, AD, UT) (VPS: 11:05)
Hamster – Dicke Backen in Bärstadt
Fragen Forschen Wissen Deutschland, 1981 / 2020

Rollen und Darsteller:
Nachbar Paschulke – Helmut Krauss
Suse Fuchs-Liebig – Eva Mannschott
Yasemin Saidi – Sanam Afrashteh
Fritz Fuchs – Guido Hammesfahr
Heinz Kluthe – Holger Handtke
Bauer – Oliver Bröcker
Emma – Meret Mendel

Regie: Klaus Gietinger
Produzent: studio-tv-film Berlin GmbH, 2013
Drehbuch: Kai Rönnau

Hamster – Dicke Backen in Bärstadt
Die Wunder vor der Türe entdecken. Mit spannenden Geschichten und verblüffendem Wissen aus Natur, Umwelt und Technik begeistert "Löwenzahn" Kinder und Familien. Diesmal geht es um Hamster. Herr Kluthe bekommt einen Goldhamster, ein Geschenk seiner Mutti. Ausgerechnet, wo er doch Angst vor Tieren hat. Fritz Fuchs hilft aus und will dem kleinen Nager zu einem angenehmen Zuhause bei dem Ordnungsamtmann verhelfen. Weniger weil er Herrn Kluthe mag, sondern weil er mit dem Tier mitfühlt. Doch der Hamster haut dabei ab, und der daran mitschuldige Fritz startet eine Suchkampagne. Tatsächlich wird ein Hamster gefunden. Doch der entpuppt sich als seltener, einheimischer Feldhamster. Für ihn ein Stück echten Lebensraum zu organisieren, erweist sich für Fritz als noch schwieriger als die Ergreifung von Herrn Kluthes flüchtigem Goldie. Fritz Fuchs wohnt in Bärstadt, in einem umgebauten Wohnwagen. An seiner Seite ist Hund Keks. Gemeinsam finden sie immer wieder interessante Themen und Spuren, denen sie folgen. Dabei erforschen sie immer aufs Neue ihre Umgebung und gehen Fragen aus Natur, Umwelt und Technik nach.

"Löwenzahn" ist eine Kinderserie des ZDF mit dem Ziel unterhaltsamer Wissensvermittlung. Die seit 1981 laufende Sendereihe wurde bekannt durch Peter Lustig, der sie bis Ende 2005 moderierte. Im Oktober 2006 übernahm Guido Hammesfahr als Fritz Fuchs die Moderation der Sendung.


11:30 Die Sendung mit der Maus (30 Min.) (HDTV, AD, UT) (VPS: 11:30)
Lach- und Sachgeschichten für Fernsehanfänger Deutschland, 1971 / 2019

Produzent: WDR

Lach- und Sachgeschichten mit der Maus, der Ente und dem Elefanten.
Die Maus im Internet www.die-maus.de
E-Mail-Adresse maus@wdr.de
Inhalt wird nachgereicht!
Die Maus im Internet: www.die-maus.de
E-Mail-Adresse: maus@wdr.de


Sonntagsmärchen
12:00 Das kalte Herz (85 Min.) (HDTV) (VPS: 12:00)
Märchenfilm Deutschland, 2014

Rollen und Darsteller:
Peter Munk – Rafael Gareisen
Lisbeth – Laura Louisa Garde
Peters Mutter – Marie Gruber
Holländer Michel – Thomas Thieme
Glasmännlein – Tilo Prückner
Ezechiel – August Schmölzer
Gustav – Wolfgang Menardi
Amtmann – Michael Schenk
Meister – Rüdiger Klink
Zecher Jakob – Frank Jacobsen
Zecher Hans – Benjamin Stoll
Glasbläser Johann – Axel Neumann
Frau des Glasbläsers – Johanna Eiworth

Regie: Marc-Andreas Bochert
Produzent: Provobis Gesellschaft für Film und Fernsehen mbH, Moviepool GmbH
Drehbuch: Marc-Andreas Bochert
Musik: Stefan Maria Schneider
Kamera: Hermann Dunzendorfer

"Das kalte Herz" aus der Märchensammlung von Wilhelm Hauff erzählt die Geschichte des armen Schwarzwälder Köhlers Peter Munk, der sich an zwei geheimnisvolle Waldgeister wendet, um sein Schicksal zum Besseren zu wenden. Von einem verschrobenen Glasmännlein darf sich Peter drei Wünsche erbitten. Doch den dritten Wunsch verweigert der Waldgeist, weil Peters die vorherigen Wünsche töricht findet. Tatsächlich drohen Peter bald Ruin und Gefängnis. In seiner Not wendet er sich an den düsteren Holländer-Michel. Der verlangt im Ausgleich zu einer lebenslangen finanziellen Unterstützung Peters Herz und setzt ihm dafür einen kalten Stein in die Brust. Von diesem Moment an ist Peter sehr reich, er kennt aber kein Mitgefühl mehr und richtet damit viele Menschen und vor allem seine Familie zugrunde. Schließlich erschlägt er sogar im Streit seine Frau Lisbeth. Wegen eines allerletzten Restes an Gefühl bereut Peter seine Tat. Mit einem Trick kann er vom Holländer-Michel sein echtes Herz zurückbekommen und ihm entfliehen, worauf das Glasmännlein Lisbeth als Erfüllung des dritten Wunsches wieder zum Leben erweckt.

Info: Ein Märchen über die Folgen materieller Gier, das zahlreiche Bezüge zur Gegenwart hat. Die atmosphärisch starke, düster-romantische Verfilmung eignet sich für größere Kinder und Erwachsene. Die Dreharbeiten fanden vom 8. Oktober 2013 bis zum 5. November 2013 im Schwarzwald und Elsass statt. Drehbuch nach dem gleichnamigen Märchen von Wilhelm Hauff


13:25 Hanni & Nanni 3 (85 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 13:25)
Jugendkomödie Deutschland, 2013

Rollen und Darsteller:
Hanni – Jana Münster
Nanni – Sophia Münster
Frau Theobald – Hannelore Elsner
Mademoiselle Bertoux – Katharina Thalbach
Frau Mägerlein – Suzanne von Borsody
Daphne Diehl – Barbara Schöneberger
Daniela – Nele Guderian
Lilly – Luisa Spaniel
Erika – Aleen Jana Kötter
Hugh Gordon – Justus von Dohnányi
Clyde – Leopold Klieeisen
Seth – Liam van Enschot
Wuschel – Mattis Genz
Prof. Konrad Kästner – Konstantin Wecker
Jette – Michelle Heik
Joe – Johann Florin
und andere

Regie: Dagmar Seume
Produzent: UFA Cinema, Gesellschaft für Feine Filme, ZDF
Drehbuch: Christoph Silber
Musik: Alex Geringas, Joachim Schlüter
Kamera: Felix Poplawsky

Auf Lindenhof proben die Schülerinnen "Romeo und Julia". Der smarte englische Gastschüler Clyde wird den Romeo spielen. Unter diesen Umständen ist die Rolle der Julia begehrter denn je. Wer konnte ahnen, dass der Bus mit den Gastschülerinnen in Wirklichkeit eine Ladung hinreißender Jungs ausspuckt? Sich eben noch den zwillingsschwesterlichen Treueeid geschworen, stellen Hanni und Nanni fest, dass sie sich in den gleichen Romeo verliebt haben. Zum ersten Mal in der langen Zeit, die sie gemeinsam durch Dick und Dünn gehen, schleicht sich nun bei den Zwillingen ein Gefühl der Konkurrenz ein, das sich mit Macht zwischen sie drängt. Mit argwöhnischer Verbissenheit verfolgen die Schwestern ihr Tun, um nicht ins Hintertreffen bei Clyde zu geraten und stellen sich gerade damit gegenseitig ins Aus. Der smarte Clyde dagegen ahnt dabei noch nicht einmal, dass es das hübsche, blonde Mädchen gleich in zweifacher Ausführung gibt. Auf die Gelegenheit hat die hochnäsige Mitschülerin und Oberzicke Daniela nur gewartet. Nach dem bewährten Motto "wenn zwei sich streiten, freut sich die Dritte" und mit der ihr eigenen Durchtriebenheit schnappt sie Hanni und Nanni die begehrte Rolle und damit Clyde vor der Nase weg. Jetzt muss sie allerdings noch ein Problem lösen. Trotz grenzenloser Minderbegabung muss sie es irgendwie schaffen, die Rolle der Julia einzustudieren. Intrigen spinnen und Zwietracht säen, darin ist sie gut, aber Theater spielen? Die schrullige Leiterin der Theater AG, Mademoiselle Bertoux, jedenfalls sieht das eher kritisch. Aber sie hat auch gerade ganz andere Probleme. Sie behauptet steif und fest, sie habe in der Nacht eine unheimliche Gestalt im purpurnen Kapuzengewand in den Fluren des Internats herumschleichen sehen. Treibt jetzt etwa ein Geist sein Unwesen in dem alten Gemäuer? Die nüchterne und wissenschaftsgläubige Frau Mägerlein hält das für ausgemachten Blödsinn. Sie glaubt nicht an Spukgestalten. Ihre Sorge gilt einzig der Einhaltung von Moral und Ordnung im altehrwürdigen Gemäuer. Zum Leidwesen aller will sie unter keinen Umständen zulassen, dass die Lindenhof-Schülerinnen auch nur eine Sekunde mit den englischen Jungs unbeaufsichtigt verkehren. Aber genau das ist der Plan. Denn nur ungestört durch die Lehrerschaft können die Internatsschülerinnen mit ihren englischen Gästen eine moderne, pfiffige Interpretation des staubtrockenen Shakespeare-Stücks ausbaldowern. Was läge da näher als der Versuch, die spröde Jungfer Mägerlein mit dem attraktiven englischen Klassenlehrer Mr. Hugh Gordon zu einem abendlichen Kino-Date zu verkuppeln? Nach der Kinderbuchreihe von Enid Blyton


14:50 Das Dschungelbuch (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 14:50)
Wassernot
Folge 27 von 104
3 D-CGI-Animationsserie Indien / Deutschland / Frankreich, 2009 / 2013

Regie: Tapaas Chakravavarti, Siddharth Vasudeva
Produzent: DQ Entertainment International Ltd., Moonscoop, ZDF tivi, ZDF Enterprises GmbH, TF 1
Drehbuch: Chris Trengove

Wassernot
Es herrscht eine große Dürre, und Shir Khan bewacht das letzte Wasserloch. Er will die anderen Tiere nur von dem bisschen Wasser trinken lassen, wenn sich Mogli opfert. Mogli geht auf den Vorschlag ein, aber nicht ohne vorher mit der Hilfe von Balu und Baghira eine Falle für Shir Khan gebaut zu haben. Moglis Plan gelingt: Shir Khan und Tabaqui fallen in die tiefe Grube. Nun können alle Tiere ihren Durst löschen. Doch die gute Stimmung hält nicht lange an – denn Shir Khan gelingt es, sich aus der Falle zu befreien. Nun muss Mogli sich doch opfern. Um Zeit zu gewinnen, verabschiedet er sich lang und breit von seinen Freunden und hofft, dass das Morgenrot Regen bringen wird.

Basierend auf den Geschichten aus Rudyard Kiplings unsterblichem Klassiker erzählt die Serie "Das Dschungelbuch" Geschichten über Witz, Freundschaft, Mut und Loyalität mit dem Menschenjungen Mowgli und seinen Freunden im dichten indischen Dschungel.

Info: In Zusammenarbeit mit ABC (Australien), Universal Pictures, Buena Vista International, JCCTV, TVO (Kanada) und BBC-UK


15:00 Das Dschungelbuch (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 15:00)
Rette den Tiger!
Folge 28 von 104
3 D-CGI-Animationsserie Indien / Deutschland / Frankreich, 2009 / 2013

Regie: Tapaas Chakravavarti, Siddharth Vasudeva
Produzent: DQ Entertainment International Ltd., Moonscoop, ZDF tivi, ZDF Enterprises GmbH, TF 1
Drehbuch: Jimmy Hibbert

Rette den Tiger!
Shir Khan ist wieder einmal hinter Mogli her. Als der im Treibsand stecken bleibt, lässt Shir Khan ihn dort allein zurück. Wenn er ihn nicht fressen kann, dann soll Mogli doch im Treibsand untergehen. Doch Mogli hat Glück, Balu und Baghira finden ihn rechtzeitig und retten ihn. Tabaqui entdeckt den lebendigen Mogli und berichtet Shir Khan davon. Der glaubt ihm erst nicht, denn er denkt ja, dass Mogli im Treibsand versunken sei. Doch nachdem Tabaqui ihm mehrfach erzählt, dass er Mogli gesehen hat, macht sich Shir Khan auf die Suche nach dem Menschenjungen und findet ihn tatsächlich. Sofort jagt er ihn wieder. Diesmal kann Mogli den Tiger austricksen, und der stürzt über einen Klippenrand und kann sich nur noch mit letzter Kraft am Felsen festhalten. Nun steht Mogli vor der Entscheidung, ob er Shir Khan rettet oder ihn im Stich lässt – so wie der Tiger ihn im Stich gelassen hatte …

Basierend auf den Geschichten aus Rudyard Kiplings unsterblichem Klassiker erzählt die Serie "Das Dschungelbuch" Geschichten über Witz, Freundschaft, Mut und Loyalität mit dem Menschenjungen Mowgli und seinen Freunden im dichten indischen Dschungel.

Info: In Zusammenarbeit mit ABC (Australien), Universal Pictures, Buena Vista International, JCCTV, TVO (Kanada) und BBC-UK


15:10 Das Dschungelbuch (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 15:10)
Der Bananentag
Folge 29 von 104
3 D-CGI-Animationsserie Indien / Deutschland / Frankreich, 2009 / 2013

Regie: Tapaas Chakravavarti, Siddharth Vasudeva
Produzent: DQ Entertainment International Ltd., Moonscoop, ZDF tivi, ZDF Enterprises GmbH, TF 1
Drehbuch: Chris Trengove

Der Bananentag
Es ist Bananentag! Auf den hat sich Balu schon das ganze Jahr gefreut. Zusammen mit Mogli und Baghira zieht er singend zu seiner Bananenplantage, um die reifen Früchte zu ernten. Zur gleichen Zeit hypnotisiert sich Kaa mit einem spiegelnden Silbertablett selbst, und meint nun der König der Affen zu sein. Ein Affe hat das Tablett vor Kaas Gesicht gehalten, um sich so vor einem Angriff der gefährlichen Schlange zu schützen. Kaa verhält sich wie ein Affenkönig und verlangt, dass die Affen ihm sämtliche Früchte des Dschungels bringen. Die schwärmen aus und bringen "König Kaa" auch Balus reife Bananen. Das lässt sich Balu natürlich nicht gefallen. Mit seinen beiden Freunden macht er sich auf zu den Kalten Höhlen, den Ruinen, in denen sich Kaa und die Affen aufhalten …

Basierend auf den Geschichten aus Rudyard Kiplings unsterblichem Klassiker erzählt die Serie "Das Dschungelbuch" Geschichten über Witz, Freundschaft, Mut und Loyalität mit dem Menschenjungen Mowgli und seinen Freunden im dichten indischen Dschungel.

Info: In Zusammenarbeit mit ABC (Australien), Universal Pictures, Buena Vista International, JCCTV, TVO (Kanada) und BBC-UK


15:20 Tib & Tumtum (15 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 15:20)
Tiger gegen Bären
Folge 24 von 52
Abenteuer-Comedy-Animationsserie Frankreich, 2017 / 2019
VideoOnDemand

Rollen und Darsteller:
Tib – Derya Flechtner
Sprecher
Tara – Sophie Amelie von Redecker
Sprecher
Kori – Ellis Drews
Sprecher
Lad – Julien Neisius
Sprecher
Nob – Jonas Schmidt-Foß
Sprecher
Zac – Jacob Weber
Sprecher
Aron – Freimut Götsch
Sprecher
Tom – Florian Clyde
Sprecher
Kwini – Berenice Weichert
Sprecher
Tara – Spohie Amelie von Redecker
Sprecher

Regie: Sandra Derval
Produzent: GO-N Productions, TF 1, Piwi +, KiKA, ARD, hr, HRT
Musik: Fabien Nataf, Alain Moysset

Tiger gegen Bären
Die Eltern des Bärenclans beschweren sich bei Aron über die Tiger. Tib, Lad und die anderen müssen Aron versprechen, nicht mehr mit den Bären zu streiten. Lad hält sich nicht an das Versprechen. Da Lad, Nob, Nic allein in der Unterzahl wären, nimmt Lad Tib und Tumtum in seine Bande auf. Endlich gehört Tib dazu. Und aus der ersten Konfrontation mit den Bären gehen die Tiger dank Tumtum als Sieger hervor. Doch dann läuft alles schief.

Tib ist ein abenteuerlustiger und neugieriger Junge, der in der Jungsteinzeit (prähistorischen Zeit) lebt. Tib ist anders als die anderen, denn er hat ein auffälliges Muttermal an seinem Auge. Deshalb wird er besonders von den anderen Jungs im Stamm gehänselt und ausgeschlossen. Zum Glück ist Tib nicht alleine. Er hat einen ganz besonderen Freund: Tumtum, einen T-Rex. Genau wie Tib trägt auch Tumtum ein Geburtsmal im Gesicht. Die Stammesbewohner fürchten sich vor dem wilden Tier, denn Tumtum ist unkontrollierbar und löst so manche Katastrophe aus. Aber allen Widerständen zum Trotz werden Tib und Tumtum unzertrennliche Freunde, die sich blind aufeinander verlassen können. Zusammen bestehen die beiden viele spannende Abenteuer und nicht selten sind sie es, die den Stamm aus Schwierigkeiten herausholen.

Festivalteilnahmen und -auszeichnungen: Shanghai International TV Festival / Stuttgart International Festival of Animated Film
Buch: Bannister & Grimaldi, Nicolas Chrétien, Nach der Buchvorlage von Hervé Nadler, Nach der Comic-Reihe von Bannister & Grimaldi


15:35 Tib & Tumtum (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 15:35)
Kein Grund zur Eifersucht
Folge 25 von 52
Abenteuer-Comedy-Animationsserie Frankreich, 2017 / 2019
VideoOnDemand

Rollen und Darsteller:
Tib – Derya Flechtner
Sprecher
Tara – Sophie Amelie von Redecker
Sprecher
Kori – Ellis Drews
Sprecher
Lad – Julien Neisius
Sprecher
Nob – Jonas Schmidt-Foß
Sprecher
Zac – Jacob Weber
Sprecher
Aron – Freimut Götsch
Sprecher
Tom – Florian Clyde
Sprecher
Kwini – Berenice Weichert
Sprecher
Tara – Spohie Amelie von Redecker
Sprecher

Regie: Sandra Derval
Produzent: GO-N Productions, TF 1, Piwi +, KiKA, ARD, hr, HRT
Musik: Fabien Nataf, Alain Moysset

Kein Grund zur Eifersucht
Nob hat es satt, immer wieder von Lad und Nic ausgenutzt zu werden. Und so schließt er sich kurzerhand Tib und Tumtum an. Lad gefällt das gar nicht, und auch Tumtum scheint etwas gegen diese Freundschaft zu haben. Doch dann führt Nob Tib und Tumtum an eine Stelle mit Himbeeren, die nur er kennt. Jetzt freundet sich auch Tumtum mit Nob an. Kurz darauf ist alles kahl gefressen und Nobs "Geheimgarten" verwüstet. Wer steckt dahinter?

Tib ist ein abenteuerlustiger und neugieriger Junge, der in der Jungsteinzeit (prähistorischen Zeit) lebt. Tib ist anders als die anderen, denn er hat ein auffälliges Muttermal an seinem Auge. Deshalb wird er besonders von den anderen Jungs im Stamm gehänselt und ausgeschlossen. Zum Glück ist Tib nicht alleine. Er hat einen ganz besonderen Freund: Tumtum, einen T-Rex. Genau wie Tib trägt auch Tumtum ein Geburtsmal im Gesicht. Die Stammesbewohner fürchten sich vor dem wilden Tier, denn Tumtum ist unkontrollierbar und löst so manche Katastrophe aus. Aber allen Widerständen zum Trotz werden Tib und Tumtum unzertrennliche Freunde, die sich blind aufeinander verlassen können. Zusammen bestehen die beiden viele spannende Abenteuer und nicht selten sind sie es, die den Stamm aus Schwierigkeiten herausholen.

Festivalteilnahmen und -auszeichnungen: Shanghai International TV Festival / Stuttgart International Festival of Animated Film
Buch: Bannister & Grimaldi, Nicolas Chrétien, Nach der Buchvorlage von Hervé Nadler, Nach der Comic-Reihe von Bannister & Grimaldi


15:45 Tib & Tumtum (15 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 15:45)
Das große, rote Biest
Folge 26 von 52
Abenteuer-Comedy-Animationsserie Frankreich, 2017 / 2019
VideoOnDemand

Rollen und Darsteller:
Tib – Derya Flechtner
Sprecher
Tara – Sophie Amelie von Redecker
Sprecher
Kori – Ellis Drews
Sprecher
Lad – Julien Neisius
Sprecher
Nob – Jonas Schmidt-Foß
Sprecher
Zac – Jacob Weber
Sprecher
Aron – Freimut Götsch
Sprecher
Tom – Florian Clyde
Sprecher
Kwini – Berenice Weichert
Sprecher
Tara – Spohie Amelie von Redecker
Sprecher

Regie: Sandra Derval
Produzent: GO-N Productions, TF 1, Piwi +, KiKA, ARD, hr, HRT
Musik: Fabien Nataf, Alain Moysset

Das große, rote Biest
Die Bären verbieten den Tigern, eine Brücke zu betreten. Es kommt zum Kampf, den die Tiger dank Tumtum gewinnen. Doch dann verschwinden plötzlich Sachen. Kori meint, ein "rotes Biest" gesehen zu haben. Sofort steht Tumtum unter Verdacht. Und Tib muss mit eigenen Augen sehen, wie Tumtum fremden Sachen zu stehlen scheint. Tib versucht alles, um Tumtum das Stehlen auszutreiben, doch der ist plötzlich verschwunden. Ist Tumtum wirklich der Dieb?

Tib ist ein abenteuerlustiger und neugieriger Junge, der in der Jungsteinzeit (prähistorischen Zeit) lebt. Tib ist anders als die anderen, denn er hat ein auffälliges Muttermal an seinem Auge. Deshalb wird er besonders von den anderen Jungs im Stamm gehänselt und ausgeschlossen. Zum Glück ist Tib nicht alleine. Er hat einen ganz besonderen Freund: Tumtum, einen T-Rex. Genau wie Tib trägt auch Tumtum ein Geburtsmal im Gesicht. Die Stammesbewohner fürchten sich vor dem wilden Tier, denn Tumtum ist unkontrollierbar und löst so manche Katastrophe aus. Aber allen Widerständen zum Trotz werden Tib und Tumtum unzertrennliche Freunde, die sich blind aufeinander verlassen können. Zusammen bestehen die beiden viele spannende Abenteuer und nicht selten sind sie es, die den Stamm aus Schwierigkeiten herausholen.

Festivalteilnahmen und -auszeichnungen: Shanghai International TV Festival / Stuttgart International Festival of Animated Film
Buch: Bannister & Grimaldi, Nicolas Chrétien, Nach der Buchvorlage von Hervé Nadler, Nach der Comic-Reihe von Bannister & Grimaldi


16:00 Yakari (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 16:00)
Die Bärenkralle
Folge 53 von 156
Zeichentrickserie Frankreich, 2005 / 2017

Rollen und Darsteller:
Yakari – Mia Diekow
Sprecher
Kleiner Donner – Marc Seidenberg
Sprecher
Kleiner Dachs – Patrick Bach
Sprecher
Regenbogen – Julia Fölster
Sprecher
Großer Adler – Wolf Frass
Sprecher

Regie: Xavier Giacometti
Produzent: Storimages, 2 Minutes, Belvision, RTBF
Drehbuch: M.-Luz Drouet, C. Le Roux, S. Melchior-Durand, E. Rondeaux, M. Coulon, M. Mamoud

Die Bärenkralle
Der Jäger Stolze Wolke hat seit langer Zeit keine Beute mehr gemacht und meint, dass nur noch ein mächtiger Talisman seine Pechsträhne beenden wird. Unter allen Umständen will er sich eine Bärenkralle verschaffen und macht nun Jagd auf die Mutter von Honigmäulchen und Zuckerschnäuzchen. Yakari muss verhindern, dass seinen Freunden solch ein Leid zugefügt wird. Aber er hat es mit einem gefährlichen Gegner zu tun, denn Stolze Wolke ist wild entschlossen, seinen Plan in die Tat umzusetzen. Er springt mit seinem Pferd über eine gefährliche Schlucht, um Yakari und Kleiner Donner abzuhängen, und schließlich stellt er die Bärenmutter auf einer Lichtung und zielt mit seinem Bogen auf sie. Da kommt Yakari und stellt sich zwischen die Bärin und den Schützen.

Yakari ist ein fröhlicher Indianerjunge mit einer grenzenlosen Neugier für die Welt und großem Respekt für die Natur und alle Tiere. Großer Adler, sein Totem und Beschützer, stattet den kleinen Sioux deshalb mit einer besonderen Gabe aus, von der viele Kinder träumen: Yakari versteht die Sprache der Tiere und kann mit ihnen sprechen. Yakaris bester Freund ist das stolze Pony Kleiner Donner. Gemeinsam mit Kleiner Donner, dem ebenso vorlauten wie tollpatschigen Indianerjungen Kleiner Dachs und dem bodenständigen Indianermädchen Regenbogen, streift Yakari durch Wälder, Berge und Prärie und erlebt dabei allerlei aufregende Abenteuer. Es gibt für ihn viel zu entdecken: gewaltige Büffelherden, eifrige Biber, freche Bärenkinder, die Heilkraft der Pflanzen, die Familie der Wölfe oder die Tricks der listigen Koyoten. Aber auch Gefahren und Unbill lauern in der Wildnis: hinterhältige Vielfraße, angriffslustige Pumas, Stürme, Feuer und Lawinen aber auch Menschen, die etwa Tiere nur aus Trophäenlust jagen. Aber wenn es für Yakari einmal wirklich gefährlich wird oder er Hilfe braucht in seinem Einsatz für die Tiere und die Natur, ist Großer Adler zu Stelle und beschützt den Jungen. Der riesige Vogel wacht über Yakari und steht ihm mit Rat und Tat zur Seite. Die Serie erzählt nicht nur vom grenzenlos freien und aufregenden Leben eines kleinen Indianerjungen in der Wildnis, sie bietet auch viele Anknüpfungspunkte für Kinder von heute, die in Yakari einen Freund sehen, der die gleiche Aufgabe hat wie sie selbst, die Welt kennen lernen und seinen Platz in ihr finden.

Info: Yakari ist der Held einer gleichnamigen Comicreihe, die von Texter André Jobin (Job) und dem Zeichner Claude de Ribaupierre (Derib) erfunden wurde.


16:10 Yakari (15 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 16:10)
Der Sternensplitter
Folge 54 von 156
Zeichentrickserie Frankreich, 2005 / 2017

Rollen und Darsteller:
Yakari – Mia Diekow
Sprecher
Kleiner Donner – Marc Seidenberg
Sprecher
Kleiner Dachs – Patrick Bach
Sprecher
Regenbogen – Julia Fölster
Sprecher
Großer Adler – Wolf Frass
Sprecher

Regie: Xavier Giacometti
Produzent: Storimages, 2 Minutes, Belvision, RTBF
Drehbuch: M.-Luz Drouet, C. Le Roux, S. Melchior-Durand, E. Rondeaux, M. Coulon, M. Mamoud

Der Sternensplitter
In der Nähe von Yakaris Lager geht eine große Sternschnuppe nieder und der Schamane hält es für möglich, dass irgendwo im Wald tatsächlich ein Sternensplitter zu finden ist. Kleiner Dachs und Yakari wollen auf die Suche nach der Himmelstrophäe gehen, aber der Indianer Hastiges Eichhörnchen reitet ihnen voraus. Auch er möchte den Sternensplitter unbedingt als Erster finden. Ein wilder Wettlauf um die begehrte Trophäe beginnt. Am Ziel bricht Yakari in ein Erdloch ein und wird zusammen mit einer Kojotenfamilie verschüttet. Hastiges Eichhörnchen ist wie besessen von der Idee, den Sternensplitter zu finden. Während Yakari versucht, sich und die Kojoten zu retten, wühlt und trampelt er an der Oberfläche herum, wodurch das ganze Erdloch zusammenzubrechen und Yakari zu begraben droht.

Yakari ist ein fröhlicher Indianerjunge mit einer grenzenlosen Neugier für die Welt und großem Respekt für die Natur und alle Tiere. Großer Adler, sein Totem und Beschützer, stattet den kleinen Sioux deshalb mit einer besonderen Gabe aus, von der viele Kinder träumen: Yakari versteht die Sprache der Tiere und kann mit ihnen sprechen. Yakaris bester Freund ist das stolze Pony Kleiner Donner. Gemeinsam mit Kleiner Donner, dem ebenso vorlauten wie tollpatschigen Indianerjungen Kleiner Dachs und dem bodenständigen Indianermädchen Regenbogen, streift Yakari durch Wälder, Berge und Prärie und erlebt dabei allerlei aufregende Abenteuer. Es gibt für ihn viel zu entdecken: gewaltige Büffelherden, eifrige Biber, freche Bärenkinder, die Heilkraft der Pflanzen, die Familie der Wölfe oder die Tricks der listigen Koyoten. Aber auch Gefahren und Unbill lauern in der Wildnis: hinterhältige Vielfraße, angriffslustige Pumas, Stürme, Feuer und Lawinen aber auch Menschen, die etwa Tiere nur aus Trophäenlust jagen. Aber wenn es für Yakari einmal wirklich gefährlich wird oder er Hilfe braucht in seinem Einsatz für die Tiere und die Natur, ist Großer Adler zu Stelle und beschützt den Jungen. Der riesige Vogel wacht über Yakari und steht ihm mit Rat und Tat zur Seite. Die Serie erzählt nicht nur vom grenzenlos freien und aufregenden Leben eines kleinen Indianerjungen in der Wildnis, sie bietet auch viele Anknüpfungspunkte für Kinder von heute, die in Yakari einen Freund sehen, der die gleiche Aufgabe hat wie sie selbst, die Welt kennen lernen und seinen Platz in ihr finden.

Info: Yakari ist der Held einer gleichnamigen Comicreihe, die von Texter André Jobin (Job) und dem Zeichner Claude de Ribaupierre (Derib) erfunden wurde.


16:25 Yakari (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 16:25)
Die gestohlene Bisonhaut
Folge 55 von 156
Zeichentrickserie Frankreich, 2005 / 2017

Rollen und Darsteller:
Yakari – Mia Diekow
Sprecher
Kleiner Donner – Marc Seidenberg
Sprecher
Kleiner Dachs – Patrick Bach
Sprecher
Regenbogen – Julia Fölster
Sprecher
Großer Adler – Wolf Frass
Sprecher

Regie: Xavier Giacometti
Produzent: Storimages, 2 Minutes, Belvision, RTBF
Drehbuch: M.-Luz Drouet, C. Le Roux, S. Melchior-Durand, E. Rondeaux, M. Coulon, M. Mamoud

Die gestohlene Bisonhaut
Stiller Fels, der Stammesälteste, ist außer sich: Diebe haben die uralte Bisonhaut gestohlen, auf der die Geschichte des Stammes geschrieben steht! Kleiner Dachs behauptet, der beste Fährtenleser zu sein und geht mit Yakari eine Wette ein, wer von ihnen die Bisonhaut als Erster findet. Kühner Blick mahnt Yakari, nichts Unbedachtes zu tun und sich sorgfältig umzuschauen. Auf der Suche entdeckt Yakari kleine Fellbüschel und schlussfolgert, dass der Dieb nicht sehr groß sein könne. Schleifspuren deuten darauf hin, dass der Dieb die Spur verwischt. Bald nimmt Yakari die Fährte von zwei kleinen Kojoten auf. Sind tatsächlich ausgerechnet diese Tiere die durchtriebenen Diebe oder hat Kleiner Dachs die Bisonhaut nicht schon längst gefunden?

Yakari ist ein fröhlicher Indianerjunge mit einer grenzenlosen Neugier für die Welt und großem Respekt für die Natur und alle Tiere. Großer Adler, sein Totem und Beschützer, stattet den kleinen Sioux deshalb mit einer besonderen Gabe aus, von der viele Kinder träumen: Yakari versteht die Sprache der Tiere und kann mit ihnen sprechen. Yakaris bester Freund ist das stolze Pony Kleiner Donner. Gemeinsam mit Kleiner Donner, dem ebenso vorlauten wie tollpatschigen Indianerjungen Kleiner Dachs und dem bodenständigen Indianermädchen Regenbogen, streift Yakari durch Wälder, Berge und Prärie und erlebt dabei allerlei aufregende Abenteuer. Es gibt für ihn viel zu entdecken: gewaltige Büffelherden, eifrige Biber, freche Bärenkinder, die Heilkraft der Pflanzen, die Familie der Wölfe oder die Tricks der listigen Koyoten. Aber auch Gefahren und Unbill lauern in der Wildnis: hinterhältige Vielfraße, angriffslustige Pumas, Stürme, Feuer und Lawinen aber auch Menschen, die etwa Tiere nur aus Trophäenlust jagen. Aber wenn es für Yakari einmal wirklich gefährlich wird oder er Hilfe braucht in seinem Einsatz für die Tiere und die Natur, ist Großer Adler zu Stelle und beschützt den Jungen. Der riesige Vogel wacht über Yakari und steht ihm mit Rat und Tat zur Seite. Die Serie erzählt nicht nur vom grenzenlos freien und aufregenden Leben eines kleinen Indianerjungen in der Wildnis, sie bietet auch viele Anknüpfungspunkte für Kinder von heute, die in Yakari einen Freund sehen, der die gleiche Aufgabe hat wie sie selbst, die Welt kennen lernen und seinen Platz in ihr finden.

Info: Yakari ist der Held einer gleichnamigen Comicreihe, die von Texter André Jobin (Job) und dem Zeichner Claude de Ribaupierre (Derib) erfunden wurde.


16:35 Anna und die wilden Tiere (25 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 16:35)
Wie robben Seebären?
Wildlife-Reihe Deutschland, 2014 / 2018

Regie: Christiane Streckfuß, Sylvia Obst
Produzent: Text+Bild Medienproductions GmbH, BR
Drehbuch: Ben Wolter
Musik: Harald Reitinger, Uli Fischer
Kamera: Raphael Scriba
Moderation: Annika Preil

Wie robben Seebären?
An der Küste Namibias besucht Tierreporterin Anna eine Kolonie von über 50000 Seebären. So viele Tiere auf einem Haufen hat sie noch nie gesehen. Die Seebären gehören zu den Ohrenrobben und haben Ohrmuscheln. Muttertiere können damit ihre Kleinen in den riesigen Gruppen erkennen. Der einheimische Robbenexperte Naude führt Anna durch die Kolonie und erklärt ihr das Verhalten der Tiere und wie sie ihre Jungen aufziehen. Anna versucht sich sogar im Flossengang. An Land müssen die Tiere stets auf der Hut sein, denn immer wieder machen Hyänen und Schakale Jagd auf die Seebären. Und weil Robben die meiste Zeit im Wasser verbringen, steigen Anna und Naude in der Walfischbucht in ein Kajak. Mitten drin in der Robben-Meute, werden sie von den Tieren ordentlich nass gespritzt. Anna beobachtet, wie toll die Seebären schwimmen und tauchen können. Aber aus Spaß wird ernst: eine Robbe hat sich in Plastikstreifen verfangen und droht zu ersticken. Mit vereinten Kräften versuchen die Reporterin und Naude, dem Tier zu helfen …


17:00 1, 2 oder 3 (25 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 17:00)
Leben an der Küste
Quizzen & Wissen mit Elton Deutschland, 2010 / 2020

Regie: Andreas Heller, Dirk Nabersberg
Produzent: NordMovie Film- und Fernsehproduktion GmbH, ZDF, ORF

Leben an der Küste
Die Quizshow für die ganze Familie. "1, 2 oder 3" vermittelt Wissen auf unterhaltsame und spielerische Weise. Helle Köpfe sind gefragt und auch flinke Beine. Denn die Kandidaten geben ihre Antworten durch das Springen auf eines der Antwortfelder. Wind, Wasser und Wellen prägen das Leben an den Küsten. Um hier sicher leben zu können, muss der Mensch sein Verhalten an die Gesetze und Besonderheiten der Natur anpassen. Zu Gast im Studio ist die Rettungsschwimmerin Franziska Lüdke. Sie erklärt, was es mit den farbigen Flaggen am Strand auf sich hat und bei welcher Farbe man besser nicht ins Wasser geht. Und warum ist das Schwimmen an manchen Stellen grundsätzlich gefährlich? Damit nichts passiert, werden von der Wasserwacht auf Usedom immer öfter Rettungsdrohnen eingesetzt. Doch wie sollen die Ertrinkende retten können? Reporterkind Tabea besucht die mecklenburgische Ostseeküste und zeigt die Rettungsdrohne in Aktion. Um vor Überflutung zu schützen, werden zahlreiche Deiche gebaut. Warum sind die zum Meer hin flach? Und wie kann getestet werden, ob sie auch großen Wellen standhalten? Richtige Monsterwellen treffen in Portugal auf die Küste. Wie entstehen derart große Wellen so kurz vor dem Strand? Piet und Elton versuchen indessen mit aller Kraft, eine Miesmuschel aufzuheitern. Die Kandidaten kommen aus Sersheim/Deutschland, Salzburg/Österreich und Varese/Italien.

Träumst du auch von einem Ausflug ins All? Oder wolltest du schon immer mal etwas total Verrücktes erfinden? Einen Roboter vielleicht, der dir bei lästigen Aufgaben unter die Arme greift? Oder willst du vielleicht Polizist werden – also spannende Tatorte erkunden und dem Bösen auf die Schliche kommen? Dann bist du bei 1, 2 oder 3 genau richtig. Denn diese und noch viele andere spannende Themen werden von Elton und seinem Freund Piet Flosse jede Woche aufs Neue erkundet. Bei 1, 2 oder 3 kannst du zusammen mit den Kandidaten im Studio dein Wissen testen, denn zu jedem Thema gibt's sieben Fragen und dann heißt es wieder: "Und ob ihr wirklich richtig steht, seht ihr wenn das Licht angeht". Neben den Kandidaten im Studio befragt Elton auch Passanten auf der Straße, ob Sie die richtige Antwort wissen. Eine Frage wird sogar von einem Zuschauerkind gestellt. Auch du kannst zum Kinderreporter werden und eine spannende Frage zum Thema der Show stellen oder live als Kandidat im Studio dabei sein. Bewirb dich einfach unter www.1-2-oder-3.de.


17:25 Die Piraten von nebenan (15 Min.) (HDTV) (VPS: 17:25)
Arbeiten wie die Landratten
Folge 25 von 52
2D-CGI-Animationsserie Kanada / Frankreich, 2017

Regie: Sabine Cipolla
Produzent: Cyber Group Studios, France Télévisions, Blue Spirit Studios, Sofitvcine 4
Drehbuch: Buch: Nicolas Chrétien, Sabine Cipolla, Philippe Clerc, Vincent Detre, Marie Eynard, Rémi Giordano, Vanessa Grunberg, Emmanuel Leduc, Clarisse Potoky, Sylvie Rivière, Jean-Philippe Robin
Musik: Ludovic Loy

Arbeiten wie die Landratten
Für einen Piratenjungen wie Jim ist es besonders schön, etwas mit seinem Vater zu unternehmen. Blöd nur, dass Jims Freunde ihn dafür auslachen, wenn er die Zeit mit seinem Vater genießt, denn sie selbst finden ihren Eltern alle total langweilig, und außerdem arbeiten die Landratten-Eltern ja alle täglich viele Stunden in ganz gewöhnlichen Berufen. Sogar Matilda findet es komisch, wie gern Jim mit seinem Vater abhängt. Als Jims Vater seinen Sohn dann auch noch zur Schule begleitet, verspotten ihn seine Freunde derart, dass Jim sich für seinen Vater richtig schämt. Was kann man da machen?

Stell' dir vor, nebenan ziehen neue Nachbarn ein, und ZACK steht da ein riesiges Piratenschiff im Vorgarten! So geht es Mathilda, und Piratenjunge Jim wird schnell zu ihrem besten Freund. Die Piraten von nebenan bringen richtig Schwung in die verschlafene Küstenstadt Schnarch am Deich: Der Piraten-Opa verlässt das Schiff nach Möglichkeit nie, denn an Land wird er "landkrank". Jims kleine Schwester Goldstück ist eine wilde kleine Piratin, und die Eltern Jolley-Rogers finden es ganz normal, wenn ihre Kinder auf Beutezug gehen und auch regelmäßig am Strand Schätze finden. Gemeinsam mit dem Hund Knochen und dem Papagei Krächz bringen sie Frau Biber immer wieder so richtig auf die Palme. Die wohnt ebenfalls in der Nähe und wünscht sich, dass die Familie Jolley-Rogers so schnell wie möglich wieder aus der Stadt verschwindet. Zusammen mit ihren Schulfreunden erleben Matilda und Jim wilde Abenteuer an Land und zur See. Und wehren sich dabei immer wieder erfolgreich gegen Frau Biers Gemeinheiten. Nach dem Buch "Die Piraten von nebenan" von Jonny Duddle


17:40 Die Piraten von nebenan (10 Min.) (HDTV) (VPS: 17:40)
Die geheime Sardine
Folge 26 von 52
2D-CGI-Animationsserie Kanada / Frankreich, 2017

Regie: Sabine Cipolla
Produzent: Cyber Group Studios, France Télévisions, Blue Spirit Studios, Sofitvcine 4
Drehbuch: Buch: Nicolas Chrétien, Sabine Cipolla, Philippe Clerc, Vincent Detre, Marie Eynard, Rémi Giordano, Vanessa Grunberg, Emmanuel Leduc, Clarisse Potoky, Sylvie Rivière, Jean-Philippe Robin
Musik: Ludovic Loy

Die geheime Sardine
Goldstück und ihr großer Bruder Jim lieben Sardinen in Knoblauch über alles. Na gut, dieses Essen riecht ein bisschen streng, aber wen stört das schon? Die Antwort lautet wie so oft: Frau Biber! Sie findet den Gestank unerträglich und erfindet mal wieder eins ihrer albernen Verbote. Ab sofort heißt es in Schnarch am Deich: Das Verzehren von Sardinen ist verboten! Das lassen die Kinder natürlich nicht zu. Kurzerhand eröffnen sie "Die geheime Sardine", ein Restaurant für Piratenspeisen. Selbstverständlich gehören dazu auch Sardinengerichte. Kommen sie damit durch?

Stell' dir vor, nebenan ziehen neue Nachbarn ein, und ZACK steht da ein riesiges Piratenschiff im Vorgarten! So geht es Mathilda, und Piratenjunge Jim wird schnell zu ihrem besten Freund. Die Piraten von nebenan bringen richtig Schwung in die verschlafene Küstenstadt Schnarch am Deich: Der Piraten-Opa verlässt das Schiff nach Möglichkeit nie, denn an Land wird er "landkrank". Jims kleine Schwester Goldstück ist eine wilde kleine Piratin, und die Eltern Jolley-Rogers finden es ganz normal, wenn ihre Kinder auf Beutezug gehen und auch regelmäßig am Strand Schätze finden. Gemeinsam mit dem Hund Knochen und dem Papagei Krächz bringen sie Frau Biber immer wieder so richtig auf die Palme. Die wohnt ebenfalls in der Nähe und wünscht sich, dass die Familie Jolley-Rogers so schnell wie möglich wieder aus der Stadt verschwindet. Zusammen mit ihren Schulfreunden erleben Matilda und Jim wilde Abenteuer an Land und zur See. Und wehren sich dabei immer wieder erfolgreich gegen Frau Biers Gemeinheiten. Nach dem Buch "Die Piraten von nebenan" von Jonny Duddle


17:50 Die Piraten von nebenan (10 Min.) (HDTV) (VPS: 17:50)
Der schwarze Fleck
Folge 27 von 52
2D-CGI-Animationsserie Kanada / Frankreich, 2017

Regie: Sabine Cipolla
Produzent: Cyber Group Studios, France Télévisions, Blue Spirit Studios, Sofitvcine 4
Drehbuch: Buch: Nicolas Chrétien, Sabine Cipolla, Philippe Clerc, Vincent Detre, Marie Eynard, Rémi Giordano, Vanessa Grunberg, Emmanuel Leduc, Clarisse Potoky, Sylvie Rivière, Jean-Philippe Robin
Musik: Ludovic Loy

Der schwarze Fleck
Jim entdeckt in seinem Buch den gefürchteten schwarzen Fleck. Der bedeutet, dass ein Kopfgeld auf ihn ausgesetzt ist! Matilda hält das für Blödsinn – bis auch sie einen schwarzen Fleck erhält. Wer hat es nur auf sie abgesehen? Die beiden Freunde haben Frau Biber in Verdacht. Schließlich haben sie ihr in der Vergangenheit jede Menge Ärger bereitet. Ob es wohl ausreicht, sich einfach mal bei ihr zu entschuldige? Oder ist alles doch nur ein riesiges Missverständnis?

Stell' dir vor, nebenan ziehen neue Nachbarn ein, und ZACK steht da ein riesiges Piratenschiff im Vorgarten! So geht es Mathilda, und Piratenjunge Jim wird schnell zu ihrem besten Freund. Die Piraten von nebenan bringen richtig Schwung in die verschlafene Küstenstadt Schnarch am Deich: Der Piraten-Opa verlässt das Schiff nach Möglichkeit nie, denn an Land wird er "landkrank". Jims kleine Schwester Goldstück ist eine wilde kleine Piratin, und die Eltern Jolley-Rogers finden es ganz normal, wenn ihre Kinder auf Beutezug gehen und auch regelmäßig am Strand Schätze finden. Gemeinsam mit dem Hund Knochen und dem Papagei Krächz bringen sie Frau Biber immer wieder so richtig auf die Palme. Die wohnt ebenfalls in der Nähe und wünscht sich, dass die Familie Jolley-Rogers so schnell wie möglich wieder aus der Stadt verschwindet. Zusammen mit ihren Schulfreunden erleben Matilda und Jim wilde Abenteuer an Land und zur See. Und wehren sich dabei immer wieder erfolgreich gegen Frau Biers Gemeinheiten. Nach dem Buch "Die Piraten von nebenan" von Jonny Duddle


18:00 Shaun das Schaf (7 Min.) (HDTV) (VPS: 18:00)
Hokus, Pokus, Mäh!
Folge 149 von 150
Stop-Motion-Animationsserie Großbritannien, 2004 / 2016

Mitwirkende:
John Sparkes
Sprecher
Justin Fletcher
Sprecher
Kate Harbour
Sprecher
Rich Weber
Sprecher

Regie: Richard Goleszowski, Seamus Melone, Lee Wilton
Produzent: Animation Ltd., BBC, WDR
Drehbuch: Richard Goleszowski, Richard Hansom, Elly Brewer, Lee Pressmann, Jimmy Hibbert, James Henry

Hokus, Pokus, Mäh!
Timmy hat einen neuen Zauberstab. Als der Farmer die Schafe ärgert, verwandelt Timmy ihn zur Überraschung aller in ein rothaariges Schaf mit Gummistiefeln. Nun ist ihr Chef plötzlich einer von ihnen und geht allen schrecklich auf die Nerven. Aber wie lässt er sich zurückverwandeln?

Shaun und seine Freunde leben auf der Weide eines idyllisch gelegenen Bauernhofs. Er ist zwar noch jung, etwas naiv und unerfahren. Doch Shaun verfügt über einen ausgesprochenen "Schaf-Sinn" und findet auch für die vertracktesten Situationen eine Lösung. Shaun das Schaf ist vielen bekannt aus der erfolgreichen und mit zahlreichen Preisen bedachten Serie "Wallace & Gromit" aus den Aardman Studios in Großbritannien, die unter anderem auch den Film "Chicken Run – Hennen rennen" auf die Leinwand zauberten. Nun hat das auf Stop-Motion-Animation spezialisierte Studio die erste Fernsehserie vorgelegt, die bereits in 72 Länder verkauft werden konnte. Shaun das Schaf ist ein besonderes Schaf, denn es trägt einen aus seiner eigenen Wolle gestrickten Pullover und lebt auf einer Farm und erlebt seine ersten eigenen Abenteuer.

Auszeichnungen: 2007 – EMIL für gutes Kinderfernsehen von TV Spielfilm "Abspecken mit Shaun"
2008 – International Emmy Award in der Kategorie "Children & Young People"


18:07 Shaun das Schaf (8 Min.) (HDTV) (VPS: 18:07)
Die neue Trillerpfeife
Folge 150 von 150
Stop-Motion-Animationsserie Großbritannien, 2004 / 2016

Mitwirkende:
John Sparkes
Sprecher
Justin Fletcher
Sprecher
Kate Harbour
Sprecher
Rich Weber
Sprecher

Regie: Richard Goleszowski, Seamus Melone, Lee Wilton
Produzent: Animation Ltd., BBC, WDR
Drehbuch: Richard Goleszowski, Richard Hansom, Elly Brewer, Lee Pressmann, Jimmy Hibbert, James Henry

Die neue Trillerpfeife
Als Bitzer seine alte Trillerpfeife gegen einen digitalen High-Tech Triller ersetzt, beginnen neue Zeiten: Die Hühner picken brav Körner und legen Eier. Die Schweine räumen ihren Stall auf. Die Schafe fressen ohne Umschweife ihr Trockenfutter. Aber dann fällt Bitzer die neue Pfeife auf den Boden, und ab jetzt läuft alles rückwärts.

Shaun und seine Freunde leben auf der Weide eines idyllisch gelegenen Bauernhofs. Er ist zwar noch jung, etwas naiv und unerfahren. Doch Shaun verfügt über einen ausgesprochenen "Schaf-Sinn" und findet auch für die vertracktesten Situationen eine Lösung. Shaun das Schaf ist vielen bekannt aus der erfolgreichen und mit zahlreichen Preisen bedachten Serie "Wallace & Gromit" aus den Aardman Studios in Großbritannien, die unter anderem auch den Film "Chicken Run – Hennen rennen" auf die Leinwand zauberten. Nun hat das auf Stop-Motion-Animation spezialisierte Studio die erste Fernsehserie vorgelegt, die bereits in 72 Länder verkauft werden konnte. Shaun das Schaf ist ein besonderes Schaf, denn es trägt einen aus seiner eigenen Wolle gestrickten Pullover und lebt auf einer Farm und erlebt seine ersten eigenen Abenteuer.

Auszeichnungen: 2007 – EMIL für gutes Kinderfernsehen von TV Spielfilm "Abspecken mit Shaun"
2008 – International Emmy Award in der Kategorie "Children & Young People"


18:15 Die Biene Maja (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 18:15)
Willis Flasche
Folge 5 von 129
3D-CGI-Animationsserie Deutschland / Frankreich, 2010 / 2017

Regie: Daniel Duda
Produzent: Studio100 Animation in Zusammenarbeit mit TF 1 und ZDF
Drehbuch: Joël Couttausse

Willis Flasche
Maja, Willi und Ben finden im Wald eine Limonadenflasche. Neugierig untersuchen sie das ihnen unbekannte, süße Ding, und dabei kommt die Flasche ins Rollen. Dumm nur, dass in diesem Moment Willi in der Flasche ist und Bens Mistkugel wie ein Korken die Flasche verschlossen hat! Maja und Ben machen sich gemeinsam mit der Ameise Paul auf die Suche nach Willi und der Mistkugel. Sie finden nur die Scherben der Flasche, aber Willi bleibt verschwunden. Dafür werden sie von einem merkwürdigen Monster überrascht …

"In einem unbekannten Land, vor gar nicht allzu langer Zeit, war eine Biene sehr bekannt, von der sprach alles, weit und breit. Und diese Biene die ich meine, die heißt Maja …" Im Bienenstock auf der Klatschmohnwiese wird eine ganz besondere Biene geboren: Maja lacht, tanzt aus der Reihe und bringt die Königin mit ihren Fragen aus der Fassung. Frau Kassandra, ihre Lehrerin, wundert sich schon sehr über sie – allerdings nicht weniger als über eine andere Biene namens Willi. Der versucht Arbeit zu vermeiden, wo es nur geht! Bei ihrem ersten Flugunterricht freunden sich Maja und Willi an und als honigdicke Freunde fliegen sie von nun an gemeinsam durch die Welt. Jeder Flug über die Blumenwiese lässt Majas Herz höher schlagen – die vielen bunten Blumen, die glitzernden Tautropfen, der blaue Himmel und ein großer Regenbogen. Und bei ihren Streifzügen durch die Wiese begegnet sie interessanten und lustigen Mitbewohnern wie dem kleinen Mistkäfer Ben, der griesgrämigen Schnecke Rufus oder Flip, dem Grashüpfer. Wo könnte es wohl schöner sein?

Info: Der moderne 3D-Look der Neuproduktion wurde vom Studio100 Animation in Zusammenarbeit mit dem ZDF und dem französischen TV-Sender TF1 entwickelt. Die Computeranimation ermöglicht beeindruckende visuelle Effekte mit räumlicher Tiefe, die die Insektenwelt auf der Klatschmohnwiese nicht nur noch bunter, sondern auch plastischer aussehen lassen. Der unverzichtbarer Bestandteil der Serie, die charakteristische Poesie und Magie des Stoffes, ist in der neuen Umsetzung erhalten geblieben: Majas intensives Naturempfinden und ihre kindliche Freude. Die Stimmen von Zalina Sanchez und Gerd Meyer unterstreichen dabei gekonnt die unverwechselbaren Persönlichkeiten von Maja und Willi.

Das bekannte Titellied von Karel Svoboda in der Neuauflage singt Helene Fischer.
Musik: Moksha Productions


18:25 Die Biene Maja (15 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 18:25)
Der Mistkugelwettbewerb
Folge 6 von 129
3D-CGI-Animationsserie Deutschland / Frankreich, 2010 / 2017

Regie: Daniel Duda
Produzent: Studio100 Animation in Zusammenarbeit mit TF 1 und ZDF
Drehbuch: Mireille Pertusot

Der Mistkugelwettbewerb
Ben, der junge Mistkäfer, hat eine schöne Mistkugel gerollt, mit der er den Mistkugel-Wettbewerb gewinnen will. Maja und Willi sind beeindruckt. Aber auch die schwangere Fliege Lilly findet Bens Mistkugel besonders schön und möchte darin ihre Eier ablegen. Damit jeder eine Kugel bekommt, rollen Maja, Ben und Willi eine zweite Mistkugel für Lilly, die Fliege. Dazu benutzen sie nicht nur Mist, sondern auch Beeren, Nüsse und sogar Nektar, damit die kleinen Fliegenlarven gut ernährt werden. Als der Ball fertig ist, hat Lilly ihre Eier bereits in Bens Wettbewerbs-Mistkugel gelegt …

"In einem unbekannten Land, vor gar nicht allzu langer Zeit, war eine Biene sehr bekannt, von der sprach alles, weit und breit. Und diese Biene die ich meine, die heißt Maja …" Im Bienenstock auf der Klatschmohnwiese wird eine ganz besondere Biene geboren: Maja lacht, tanzt aus der Reihe und bringt die Königin mit ihren Fragen aus der Fassung. Frau Kassandra, ihre Lehrerin, wundert sich schon sehr über sie – allerdings nicht weniger als über eine andere Biene namens Willi. Der versucht Arbeit zu vermeiden, wo es nur geht! Bei ihrem ersten Flugunterricht freunden sich Maja und Willi an und als honigdicke Freunde fliegen sie von nun an gemeinsam durch die Welt. Jeder Flug über die Blumenwiese lässt Majas Herz höher schlagen – die vielen bunten Blumen, die glitzernden Tautropfen, der blaue Himmel und ein großer Regenbogen. Und bei ihren Streifzügen durch die Wiese begegnet sie interessanten und lustigen Mitbewohnern wie dem kleinen Mistkäfer Ben, der griesgrämigen Schnecke Rufus oder Flip, dem Grashüpfer. Wo könnte es wohl schöner sein?

Info: Der moderne 3D-Look der Neuproduktion wurde vom Studio100 Animation in Zusammenarbeit mit dem ZDF und dem französischen TV-Sender TF1 entwickelt. Die Computeranimation ermöglicht beeindruckende visuelle Effekte mit räumlicher Tiefe, die die Insektenwelt auf der Klatschmohnwiese nicht nur noch bunter, sondern auch plastischer aussehen lassen. Der unverzichtbarer Bestandteil der Serie, die charakteristische Poesie und Magie des Stoffes, ist in der neuen Umsetzung erhalten geblieben: Majas intensives Naturempfinden und ihre kindliche Freude. Die Stimmen von Zalina Sanchez und Gerd Meyer unterstreichen dabei gekonnt die unverwechselbaren Persönlichkeiten von Maja und Willi.

Das bekannte Titellied von Karel Svoboda in der Neuauflage singt Helene Fischer.
Musik: Moksha Productions


18:40 Tilda Apfelkern (7 Min.) (HDTV) (VPS: 18:40)
Tilda malt ein Schaf
Folge 7 von 26
2D-Animationsserie Deutschland, 2016

Regie: Konrad Weise
Produzent: WunderWerk GmbH im Auftrag des MDR mit Förderung von MDM, FFHSH, FFF Bayern
Drehbuch: Lisa Clodt, Ishel Eichler, Eckart Fingberg, Stefanie Schütz
Roman: Andreas H. Schmachtl

Tilda malt ein Schaf
Der Frühling ist da, und Tilda will unbedingt ein weißes Schaf auf einer grünen Wiese malen. Sie schnappt sich ihre Staffelei und zieht los. Zwar haben ihre Freunde viele andere Vorschläge, was Tilda statt eines Schafes malen könnte, doch sie lässt sich nicht irritieren. Ihr Freund Patrick, das Schaf, stellt sich allerdings als schwieriges Modell heraus: Er steht einfach nicht still. Und dann verlangt auch noch der Rest der Schafherde, gemalt zu werden. Tilda will niemanden enttäuschen, und malt die ganze Herde. Nun sieht man zwar vor lauter Schafen keine grüne Wiese mehr, aber Tildas Freunden gefällt das Bild trotzdem sehr.

Tilda Apfelkern, die kleine holunderblütenweiße Kirchenmaus, liebt Ihre Freunde, köstliches Essen und gemütliche Picknicke. Jeder Tag ist wunderbar in dem kleinen Dorf, das herrlich zwischen Hügeln liegt und wo kleine und große Abenteuer auf seine Bewohner warten.

Info: Tilda und ihre Freunde erleben in der liebevoll animierten TV-Serie berührende und spannende Geschichten, in denen kleinen Leuten große Botschaften fein und unaufdringlich vermittelt werden. Nach der Buchreihe von Andreas H. Schmachtl


18:47 Baumhaus (3 Min.) (HDTV) (VPS: 18:47)
Professor Juri: Ballkleid
Folge 54
Gute-Nacht-Sendung für Vorschüler Deutschland, 2020

Regie: Jörg Heiß
Produzent: KiKA
Drehbuch: Helge May
Musik: Moritz Denis, Marceese Trabus
Kamera: Thomas Hempel

Professor Juri: Ballkleid
Professor Juri widmet sich einem faszinierenden Kleidungsstück: dem Ballkleid. Das Ballkleid ist ein praktischer Sportdress und wird hauptsächlich von Prinzessinnen bei Ballspielen getragen. Das ist verständlich, denn man kann von einer Prinzessin ja nun schlecht erwarten, dass sie beim Ballspielen eine labbrige Jogginghose trägt.

Singa, Juri und der Stern sehen sich die Bilder und Basteleien an, welche die Zuschauer an KiKA geschickt haben und wünschen dem Sandmann eine Gute Nacht.


18:50 Unser Sandmännchen (10 Min.) (HDTV) (VPS: 18:50)
Die Moffels: Luzi, die Krachmacherprinzessin
Abendgruß Deutschland, 1959 / 2020

Regie: Sabrina Wanie, Ole Bukowsky
Produzent: DIGITRICK Berlin Gerd Wanie, TFG Toon Films GmbH, rbb
Drehbuch: Bert Schrickel

Die Moffels: Luzi, die Krachmacherprinzessin
Luzi konnte am Vormittag nicht in ihrem Kindergarten Fasching feiern. Dabei wollte sie sich so gerne als Prinzessin verkleiden. Nun möchte Luzi mit den Moffels Fasching feiern und wünscht sich an einen Ort, wo sie sich alle ganz toll verkleiden können. Kein Problem für die Moffels sollte man denken …


19:00 Arthur und die Freunde der Tafelrunde (15 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 19:00)
Die Lösegeld-Lektion
Folge 29 von 52
3D-CGI-Animationsabenteuerserie Frankreich / Deutschland, 2018

Regie: Jean-Luc François
Produzent: Blue Spirit Productions, TéléeToon, Canal+ Family, Telepool, ARD, SWR
Drehbuch: Matthieu Chevallier, Norgan Navarro, Jonathan Larabie

Die Lösegeld-Lektion
Ein entlaufenes Pferd ist Anlass für Ulfin, die Freunde der Tafelrunde in einen alten Brauch einzuweihen: die Lösegeld-Forderung. Er weist seine Schüler an, beim Besitzer des Pferdes, dem Baron von Crao, einen Beutel Gold für die Rückgabe einzutreiben. Doch Arthur ist entsetzt über diesen Brauch, der letztlich nur die Not des anderen ausnutzt und er beschließt, das Pferd ohne Gegenleistung zurückzubringen. Leider bringt diese Idee statt Dank nur Probleme, denn der Baron von Crao ist aus dem gleichen Holz geschnitzt wie Ulfin. Er nimmt kurzerhand Tristan als Geisel, um seinerseits ein Lösegeld zu erpressen. Die Freunde der Tafelrunde sitzen in der Klemme. Von Ulfin können sie keine Hilfe mehr erwarten …

In einer Zeit, als Magie und Zauberei noch allgegenwärtig sind, werden der Waisenjunge Arthur und seine Freunde Tristan, Gawain und Sagramor am Hofe von Camelot zu Rittern ausgebildet. Zusammen mit Prinzessin Guinevere bilden sie einen Freundschaftsbund namens " die Tafelrunde ". Sie beschützen ihren König Uther vor seinen unzähligen Feinden und verhindern, dass das Zauberschwert "Excalibur" in die falschen Hände gerät. Sie träumen davon, einst mit dem Ritterschlag belohnt zu werden, doch ihre Heldentaten bleiben stets ungewürdigt. Arthurs Mentor, der Zauberer Merlin, lehrt sie, die magische Welt der Kobolde, Feen, Drachen, Riesen und Einhörner zu schützen.

Info: Inspiriert von der klassischen Artus-Sage, erzählt " Arthur und die Freunde der Tafelrunde " die spannenden Abenteuer des jungen Arthur. In einer strengen, höfischen Welt des Mittelalters, entwickeln die Freunde der Tafelrunde ihre eigenen Werte und kämpfen für ihre Ideale: Gerechtigkeit, Gleichheit und Solidarität. Den Ränkespielen und dem selbstsüchtigem Verhalten von König Uther und dessen Feinden setzen sie ihre Diplomatie und ihr … entgegen.


19:15 Arthur und die Freunde der Tafelrunde (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 19:15)
Das Galata-Medallion
Folge 30 von 52
3D-CGI-Animationsabenteuerserie Frankreich / Deutschland, 2018

Regie: Jean-Luc François
Produzent: Blue Spirit Productions, TéléeToon, Canal+ Family, Telepool, ARD, SWR
Drehbuch: Matthieu Chevallier, Norgan Navarro, Jonathan Larabie

Das Galata-Medallion
Ein Oger hat sich auf Schloss Tintagel eingerichtet und zwingt Mordred, ihn zu bekochen. König Uther weigert sich zu helfen. Auch die Freunde der Tafelrunde zögern, den Feinden Camelots zur Seite zu springen. Schließlich ist es Sagramor, der sie umstimmt. Er sei selbst einst von einem Ritter aus Camelot vor einem Oger gerettet worden, obwohl sein Königreich damals mit Camelot verfeindet war. So stellen sich die Freunde der Tafelrunde dem Oger, der sich als ein besonders hartnäckiger Gegner erweist, denn er speist seine Kraft aus einem geheimnisvollen Talisman: dem Galata-Medaillon.

In einer Zeit, als Magie und Zauberei noch allgegenwärtig sind, werden der Waisenjunge Arthur und seine Freunde Tristan, Gawain und Sagramor am Hofe von Camelot zu Rittern ausgebildet. Zusammen mit Prinzessin Guinevere bilden sie einen Freundschaftsbund namens " die Tafelrunde ". Sie beschützen ihren König Uther vor seinen unzähligen Feinden und verhindern, dass das Zauberschwert "Excalibur" in die falschen Hände gerät. Sie träumen davon, einst mit dem Ritterschlag belohnt zu werden, doch ihre Heldentaten bleiben stets ungewürdigt. Arthurs Mentor, der Zauberer Merlin, lehrt sie, die magische Welt der Kobolde, Feen, Drachen, Riesen und Einhörner zu schützen.

Info: Inspiriert von der klassischen Artus-Sage, erzählt " Arthur und die Freunde der Tafelrunde " die spannenden Abenteuer des jungen Arthur. In einer strengen, höfischen Welt des Mittelalters, entwickeln die Freunde der Tafelrunde ihre eigenen Werte und kämpfen für ihre Ideale: Gerechtigkeit, Gleichheit und Solidarität. Den Ränkespielen und dem selbstsüchtigem Verhalten von König Uther und dessen Feinden setzen sie ihre Diplomatie und ihr … entgegen.


19:25 PUR+ (25 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 19:25)
Talent oder Technik – kann jeder singen lernen?
das Entdeckermagazin Deutschland, 2006 / 2019

Drehbuch: Wolfgang Pruss

Talent oder Technik – kann jeder singen lernen?
"Hör bitte auf! Klingt grauenhaft!" Das muss sich "PUR+"-Moderator Eric Mayer jedes Malanhören, wenn er singt. Kann er trotzdem singen lernen? Kann die richtige Technik Talent ersetzen? Eric Mayer wird an der Popakademie in Mannheim von Professorin Annette Marquardgecoacht: Wie schafft er es, die Töne richtig zu treffen? Wie viel Talent ist nötig? Welche Techniken helfen ihm? Und wird am Ende sein Lied auch für die Zuhörer ein Genuss? Die 16-jährige Coco singt bei jeder Gelegenheit – ob zu Hause, in der eigenen Band oderin der Musical-AG der Schule. Jetzt möchte sie noch mehr aus ihrem Talent machen undversucht, am Theater eine Musical-Rolle zu ergattern. Wie wird sie beim Vorsingenabschneiden? "PUR+" – Das Entdeckermagazin mit Eric Mayer. Mehr wissen macht nix!

PUR+ ist das Entdeckermagazin im Kinder- und Jugendprogramm ZDFtivi. Jede Folge behandelt jeweils ein Thema. Reportagen, Erklärungen, Experimente und Comedy beleuchten das Thema aus verschiedenen Blickwinkeln. Im Mittelpunkt der Sendung stehen die Erfahrungen und Einschätzungen von Kindern.


19:50 logo! Die Welt und ich. (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 19:50)
Nachrichten für Kinder

Du willst wissen, was in der Welt los ist? Du willst super gut informiert sein? Dann: Hallo bei logo! – deinen Kindernachrichten bei KiKA.


20:00 ERDE AN ZUKUNFT (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 20:00)
Superstark als Maschinen-Mensch
Zukunftsmagazin Deutschland, 2012 / 2019

Produzent: tvision GmbH

Superstark als Maschinen-Mensch
Maschinelle Körperteile und roboterartige Anzüge, sogenannte Exoskelette, können uns heute schon Superkraft verleihen. Feuerwehrleute tragen damit kiloschwere Ausrüstung, gehbehinderte Menschen laufen wieder und selbst das Fliegen wird mit solchen Anzügen getestet. Was ist alles möglich? Felix erprobt im Forschungslabor die Zukunft von Maschinen-Menschen.

Die Kinder von heute sind die Erwachsenen von morgen – gerade deshalb wollen und sollen sie die Zukunft aktiv mitgestalten. Und zwar nachhaltig. Doch nur mit dem nötigen Hintergrundwissen sind sie auch in der Lage dazu. Dabei unterstützt sie ERDE AN ZUKUNFT. Kindgerecht und spannend werden in dem neuen Format die Themen der Zukunft aufbereitet: von Umweltschutz über soziale Fragen bis hin zu technischen und Bildungs-Themen. So werden die Kinder animiert, über die Auswirkungen ihres Handelns nachzudenken und sich aktiv als Zukunftsmacher zu engagieren. Denn nur, wer informiert ist, kann auch etwas tun. Ausgangspunkt jeder Sendung sind Wünsche und Fantasien von Kindern: Was sollte in der Zukunft anders, besser, schöner oder neu sein? Auf seiner monothematischen Reise macht sich Moderator Felix Seibert-Daiker zunächst auf den Weg dahin, wo Zukunft im Hier und Jetzt entsteht oder bereits erlebbar ist. Er begegnet Menschen, die heute schon um eine bessere Zukunft ringen, an der Umsetzung konkreter Ideen arbeiten oder neuartige Überlegungen anstellen. Im Studio demonstriert Felix anschaulich und unterhaltsam verblüffende Hintergründe zum jeweiligen Thema, erläutert Zusammenhänge und gibt Ausblicke. Doch damit nicht genug: In einer comic-haften futuristischen Animationswelt trifft Felix als sein eigener Avatar auf den Avatar des Kindes, das mit seinem Wunsch zu Sendungsbeginn die Reise in die Zukunft initiiert hat. Gemeinsam finden sie in einem Was-wäre-wenn-Zukunftsszenario heraus, welche positiven wie auch negativen Folgen unser jeweiliges Handeln haben könnte. So regt ERDE AN ZUKUNFT seine jungen Zuschauer zum Nachdenken an und zeigt Optionen für nachhaltiges Verhalten auf. Und um dem Nachdruck zu verleihen, stellt Felix am Ende der Sendung Zukunftsmacher vor, die sich vorbildhaft und beispielgebend mit den beschriebenen Herausforderungen auseinandersetzen: Kinder oder Jugendliche also, die bereits aktiv sind, vor allem im Sinne von Nachhaltigkeit. Diese Kinder, aber auch engagierte Prominente, geben damit Anregungen zum Weiterdenken und Mittun.


20:10 stark! – Kinder erzählen ihre Geschichte (15 Min.) (HDTV) (VPS: 20:10)
Berkay – Turnen statt Fußball

Regie: Phillis Fermer
Produzent: Fermer FIlm
Drehbuch: Phillis Fermer
Kamera: Florian Lippke

Kinderreportagen aus verschiedenen Ländern
Berkay – Turnen statt Fußball
Berkay möchte in die Bundesliga, und zwar im Turnen. Dafür trainiert er jeden Tag, auch am Wochenende. In ein paar Wochen ist die entscheidende Meisterschaft und da muss alles klappen. Zeit für seine Freunde hat Berkay nur wenig. Sie bewundern ihn für seine akrobatischen Leistungen. Und sie beneiden ihn um seinen durchtrainierten Körper. Ab und zu findet er zum Glück doch noch Zeit zum gemeinsamen Kicken auf dem Sportplatz um die Ecke.

"Stark!" ist eine Sendereihe, entstanden im Rahmen eines Programmaustauschs der "EBU" (European Broadcasting Union). Kinder aus verschiedenen Ländern erzählen ihre ganz besondere Geschichte, von einem außerordentlichen Erlebnis, wie sie etwa mit einem großen Problem fertig wurden oder ein hochgestecktes Ziel erreichten.


20:25 Schau in meine Welt! (30 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 20:25)
Clark und das große Konzert in der Sixtinischen Kapelle
Doku-Reihe Deutschland, 2012 / 2019
VideoOnDemand

Rollen und Darsteller:
Sprecher – Charlie Schrein

Regie: Angelo Bozzolini
Produzent: SWR
Drehbuch: Angelo Bozzolini
Kamera: Saverio Corsaro, Pietro Giampietro, Cesare Cuppone, Roberto Trucarelli

Clark und das große Konzert in der Sixtinischen Kapelle
Sein Blick schweift über die alten Gebäude seiner Heimaltstadt Rom, doch er scheint sie nicht wahrzunehmen. Er konzentriert sich mit aller Kraft auf den Gesang. Seine Stimme ist hoch und glasklar. Es klingt wie Musik aus einer vergangenen Zeit, wenn der 12-jährige Clark seine Lieder auf Latein singt. Clark liebt das Singen, er liebt es so sehr, dass er in eine Schule gewechselt hat, in der er neben den klassischen Fächern wie Mathe, Geografie und Zeichnen, auch Chorunterricht hat. Der Chor, in dem Clark singt, ist der älteste der Welt. Er wurde vor fast 600 Jahren von einem Papst gegründet und heißt "Päpstlicher Chor der Sixtinischen Kapelle". Auch heute noch ist er der persönliche Chor des höchsten kirchlichen Oberhauptes. Clark wurde von Musiklehrern dieses Chors entdeckt. Sie hörten seine Stimme, als sie in den Schulen Roms ein Vorsingen veranstalteten. Er wurde ausgewählt unter 800 Kindern. Das Singen fordert höchste Konzentration und ein ausgezeichnetes Gedächtnis, um sich die lateinischen Liedtexte zu merken. Clark ist von morgens bis spät nachmittags in der Schule der Sixtinischen Kapelle. Alles findet unter einem Dach statt: der klassische Unterricht geht fließend über in die Chorproben. Wenn Clark dann nach Hause kommt, springt er in seine Sportklamotten. Im Gegensatz zu den meisten italienischen Kindern spielt er nicht Fußball, sondern Rugby. Hier tobt er sich richtig aus, um dann wieder konzentriert singen zu können, denn ein großes Ereignis wirft seine Schatten voraus: das Konzert in der Sixtinischen Kapelle im Vatikan, einer der schönsten Bühnen der Welt. Clark wird vor wichtigen Vertretern der Kirche Roms singen. Eine intensive Zeit des Probens hat begonnen.

Die neue Doku-Reihe "Schau in meine Welt!" ist eine Einladung und zugleich die Eintrittskarte in Lebenswelten, die Kindern bislang gänzlich unbekannt oder zumindest so nicht bekannt waren. Mit den Geschichten ermöglicht "Schau in meine Welt!" seinen Zuschauern einen Blick über den Tellerrand, gewährt ganz neue Einblicke, wirbt um Verständnis gegenüber dem Fremden und Unbekannten und macht die Welt erlebbar. Und damit wecken sie nicht nur die Neugier der Zuschauer, sondern vermitteln ihnen Wissen. "Schau in meine Welt!" bietet Wertevermittlung im besten Sinne und öffnet Horizonte. Die Doku-Reihe zeigt, dass Kinder zwar sehr unterschiedliche Geschichten zu erzählen haben, dass sie jedoch im Kern ihres Daseins alle gleich sind. Schon deshalb baut sich mit der Zeit eine Verbundenheit der Protagonisten der jeweiligen Dokus und der Zuschauer zueinander auf. Kennzeichen dafür ist ein Freundschaftsbuch, das zu Beginn jeder Ausstrahlung aufgeschlagen wird und auch von den Zuschauern online immer wieder angeschaut werden kann. Aber auch Verlässlichkeit ist wichtig, wenn man Freundschaft schließen will. Die Doku-Reihe Schau in meine Welt! ist ein Gemeinschaftsprojekt von hr, KiKA, MDR, SWR und rbb und Radio Bremen.


20:55 Bernd & Friends (5 Min.) (VPS: 20:55)
Bernd das Brot mit den besten Witzen aller Zeiten
Comedyserie Deutschland, 2008 / 2010

Mitwirkende:
Jörg Teichgraeber – Bernd das Brot

Regie: Eric Haffner
Produzent: bumm film GmbH München, KI.KA
Drehbuch: Tommy Krappweis, Norman Cöster

Bernd das Brot mit den besten Witzen aller Zeiten
"Hallo liebe Zuschauer, herzlich willkommen zu Bernd and Friends, wo unser sympathisches, immer gut gelauntes Kastenbrot auf seine besten Freunde aus dem Showbiz trifft! Freut euch auf Spaß, Spiel und ganz viel Comedyyyy!" heißt es in 24 neuen Sketchen mit Bernd das Brot. Ein äußerst resoluter Roboterarm befördert darin Bernd und seine prominenten Gäste in immer neue Situationen und stellt sie vor immer neue Herausforderungen.

In den neuen Folgen Bernd and Friends macht Caroline Kebekus Bernd fit für das Überleben im Großstadtdschungel und Christoph Maria Herbst soll das einsilbige Kastenbrot im Smalltalk trainieren. Michael Kessler wartet mit aberwitzigen Ideen auf, wie er und Bernd im Showgeschäft groß herauskommen. Zusammen mit Guido Hammesfahr muss Bernd die Wunderwelt der Technik erklären, die in Bernds Universum allerdings nach ganz eigenen Regeln funktioniert. Mit Oliver Beerhenke gerät Bernd mitten hinein in eine schwarz-weiße Slapstickwelt und mit KI.KA LIVE-Moderator Ben soll das Kastenbrot eine Talkshow bestreiten.


21:00 – 06:01 Sendeschluss (541 Min.) (VPS: 21:00)

Zwischen 21 Uhr und 6 Uhr legt KiKA eine Sendepause ein!

*

Montag, 24. Februar 2020


06:01 KiKANiNCHEN (4 Min.) (HDTV) (VPS: 06:01)
"Dibedibedab." – Programm für Fernsehanfänger Deutschland, 2009 / 2018

Regie: Birgit Quastenberg
Produzent: studio.tv.film GmbH, Motion Works, KiKA
Drehbuch: Udo Schöbel
Musik: Udo Schöbel

"Komm, lass uns spielen! Heute ist ein schöner Tag. Einer von ganz vielen. Ein Tag, den ich mag!" Kikaninchen startet mit seinen Freunden von ARD und ZDF gut gelaunt in einen neuen Tag.


06:05 Mascha und der Bär (5 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 06:05)
Theater ums Theater
Folge 76 von 78
3D-Animationsserie Russische Föderation, 2008 / 2018

Rollen und Darsteller:
Mascha – Amelie Dörr
Sprecher

Regie: Georgii Orlov
Produzent: Animaccord Animation Studio
Drehbuch: Oleg Kuzovkov

Theater ums Theater
Mascha, Dascha, Panda und die Freunde langweilen sich, weil sie jedes Spiel auf der ganzen Welt schon gespielt haben. Da hat Dascha die Idee, ein Theaterstück aufzuführen. Große Begeisterung, doch schnell entbrennt ein wilder Streit. Mascha will nur eine Oper aufführen, Panda ist für Ballett und Dascha besteht auf einem klassischen Drama. Wie kann so ein Erfolg entstehen?

Mascha lebt mitten im Wald in einem kleinen Schrankenhäuschen an der Bahnlinie. Ihr einziger Nachbar ist ein Bär, der unweit in einer Hütte mitten im Wald lebt und eigentlich gerne seine Ruhe hätte. Zu seinem großen Unglück kommt ihn die kleine, süße aber nervtötende Mascha jeden Tag besuchen und sorgt dafür, dass es dem Bären nicht zu langweilig wird. Sie verursacht stets großes Chaos, das der Bär verhindern oder wenigstens wieder in Ordnung bringen will – oft genug auch unter Einsatz seiner Gesundheit.


06:10 Mascha und der Bär (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 06:10)
Um die Welt in einem Lied
Folge 77 von 78
3D-Animationsserie Russische Föderation, 2008 / 2018

Rollen und Darsteller:
Mascha – Amelie Dörr
Sprecher

Regie: Georgii Orlov
Produzent: Animaccord Animation Studio
Drehbuch: Oleg Kuzovkov

Um die Welt in einem Lied
Dem Bären fällt das Gewinnlos für eine Kreuzfahrt in die Hand, doch geht es noch heute los. Als er die Koffer packt, rasen Mascha und der Hase vorbei, und das Gewinnlos segelt davon. Mascha schickt den Hasen, das Los zu finden, während sie den Bären beruhigt. Doch die Mission des Hasen gestaltet sich schwierig. Mascha bringt dem immer verzweifelteren Bären mit einem Lied bei, in vielen Sprachen Bitte und Danke zu sagen. Wird der Bär diese neugewonnenen Erkenntnisse am Ende doch noch nutzen können?

Mascha lebt mitten im Wald in einem kleinen Schrankenhäuschen an der Bahnlinie. Ihr einziger Nachbar ist ein Bär, der unweit in einer Hütte mitten im Wald lebt und eigentlich gerne seine Ruhe hätte. Zu seinem großen Unglück kommt ihn die kleine, süße aber nervtötende Mascha jeden Tag besuchen und sorgt dafür, dass es dem Bären nicht zu langweilig wird. Sie verursacht stets großes Chaos, das der Bär verhindern oder wenigstens wieder in Ordnung bringen will – oft genug auch unter Einsatz seiner Gesundheit.


06:20 Shaun das Schaf (7 Min.) (HDTV) (VPS: 06:20)
Der Ausflug
Folge 21 von 150
Stop-Motion-Animationsserie Großbritannien, 2004 / 2016

Mitwirkende:
John Sparkes
Sprecher
Justin Fletcher
Sprecher
Kate Harbour
Sprecher
Rich Weber
Sprecher

Regie: Richard Goleszowski
Produzent: Aardman Animation Ltd., BBC, WDR
Drehbuch: Richard Goleszowski, Richard Hansom

Der Ausflug
Heimlich, still und leise klettern die Schafe in den Bus. Als Bitzer merkt, was da passiert, brausen sie längst davon. Nur Shaun und das große dicke Schaf sind noch dort, wo sie hingehören. Während der Wachhund hinter der Herde her hetzt, amüsieren sich die Ausreißer schon bestens auf der Kirmes. Und Shaun muss dem Bauern vorgaukeln, alles sei wie immer in bester Ordnung.

Shaun und seine Freunde leben auf der Weide eines idyllisch gelegenen Bauernhofs. Er ist zwar noch jung, etwas naiv und unerfahren. Doch Shaun verfügt über einen ausgesprochenen "Schaf-Sinn" und findet auch für die vertracktesten Situationen eine Lösung. Shaun das Schaf ist vielen bekannt aus der erfolgreichen und mit zahlreichen Preisen bedachten Serie "Wallace & Gromit" aus den Aardman Studios in Großbritannien, die unter anderem auch den Film "Chicken Run – Hennen rennen" auf die Leinwand zauberten. Nun hat das auf Stop-Motion-Animation spezialisierte Studio die erste Fernsehserie vorgelegt, die bereits in 72 Länder verkauft werden konnte. Shaun das Schaf ist ein besonderes Schaf, denn es trägt einen aus seiner eigenen Wolle gestrickten Pullover und lebt auf einer Farm und erlebt seine ersten eigenen Abenteuer.

Auszeichnungen: 2007 – EMIL für gutes Kinderfernsehen von TV Spielfilm "Abspecken mit Shaun"
2008 – International Emmy Award in der Kategorie "Children & Young People"


06:27 Shaun das Schaf (3 Min.) (HDTV) (VPS: 06:27)
Waschtag
Folge 24 von 150
Stop-Motion-Animationsserie Großbritannien, 2004 / 2016

Mitwirkende:
John Sparkes
Sprecher
Justin Fletcher
Sprecher
Kate Harbour
Sprecher
Rich Weber
Sprecher

Regie: Richard Goleszowski
Produzent: Aardman Animation Ltd., BBC, WDR
Drehbuch: Richard Goleszowski, Richard Hansom

Waschtag
Die Schafe spielen mit der Wäsche des Bauern auf dem Wäscheständer und müssen sie nachher wieder sauber bekommen, wobei allerdings einiges zerstört wird.

Shaun und seine Freunde leben auf der Weide eines idyllisch gelegenen Bauernhofs. Er ist zwar noch jung, etwas naiv und unerfahren. Doch Shaun verfügt über einen ausgesprochenen "Schaf-Sinn" und findet auch für die vertracktesten Situationen eine Lösung. Shaun das Schaf ist vielen bekannt aus der erfolgreichen und mit zahlreichen Preisen bedachten Serie "Wallace & Gromit" aus den Aardman Studios in Großbritannien, die unter anderem auch den Film "Chicken Run – Hennen rennen" auf die Leinwand zauberten. Nun hat das auf Stop-Motion-Animation spezialisierte Studio die erste Fernsehserie vorgelegt, die bereits in 72 Länder verkauft werden konnte. Shaun das Schaf ist ein besonderes Schaf, denn es trägt einen aus seiner eigenen Wolle gestrickten Pullover und lebt auf einer Farm und erlebt seine ersten eigenen Abenteuer.

Auszeichnungen: 2007 – EMIL für gutes Kinderfernsehen von TV Spielfilm "Abspecken mit Shaun"
2008 – International Emmy Award in der Kategorie "Children & Young People"


06:30 KiKANiNCHEN (5 Min.) (HDTV) (VPS: 06:30)
"Dibedibedab." – Programm für Fernsehanfänger Deutschland, 2009 / 2019

Regie: Markus F. Adrian
Produzent: studio.tv.film GmbH, Motion Works, KiKA
Drehbuch: Paul Schwarz

Kikaninchen und Anni sind zur Elefantenparty eingeladen! Die Freunde spielen "Blinde Kuh" und Kikaninchen muss ganz genau fühlen, um zu erkennen, wen es gefangen hat.


06:35 Feuerwehrmann Sam (10 Min.) (HDTV) (VPS: 06:35)
Gefangen in der Schlucht
Folge 94 von 103
3D-CGI-Animationsserie Großbritannien, 2007 / 2013

Regie: Jerry Hibbert
Produzent: HIT Entertainment, Hibbert Ralph Animation, Xing Xing
Drehbuch: Andrew Brenner, Mellie Buse, Jan Page, Dave Ingham, Lee Pressman, Laura Beaumont, Paul Larson

Gefangen in der Schlucht
Elvis hört zufällig, wie Hauptfeuerwehrmann Steele sagt, dass er sich entweder von Penny oder ihm trennen muss. Er denkt sofort, ihre Jobs stehen auf dem Spiel. Doch Steele meint nur ein Foto, dass nicht in den Rahmen passt. Elvis will nicht das Penny gehen muss. Er benimmt sich so unmöglich, dass seinem Chef keine andere Wahl bleibt, als ihn zu entlassen. Doch zuvor muss die Feuerwehr von Pontpandy in die Berge ausrücken. Moose ist bei der Fossiliensuche mit Mandy, Sarah, James und Norman in eine Schlucht gestürzt.

An der Küste von Wales, zwischen malerischen Klippen und bewaldeten Hügeln, liegt das kleine Hafenstädtchen Pontypandy. Hier leben Feuerwehrmann Sam und seine Freunde. Gemeinsam mit Hauptfeuerwehrmann Steele, seiner Kollegin Penny und dem Rock'n'Roll begeisterten Cridlington hilf Sam den Bewohnern des kleinen Städtchens Tag für Tag aufs Neue aus brenzligen Situationen. Sei es der kleine Norman, der wieder mal in der Klemme steckt, oder aber ein flächendeckender Waldbrand, der ganz Pontypandy bedroht. Sam bewahrt stets einen kühlen Kopf und weiß sofort, was zu tun ist, um das Unheil abzuwenden und seinen Freunden aus der Not zu helfen.

Info: Ab der sechsten Staffel der bekannten Stop-Motion Serie wurde sie als hochqualitative 3D-Animation umgesetzt und überzeugt mit neuen Figuren, Handlungsorten und selbstverständlich einer Vielzahl spannender und lustiger Geschichten.


06:45 Feuerwehrmann Sam (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 06:45)
Mandy und die Seeschildkröte
Folge 95 von 103
3D-CGI-Animationsserie Großbritannien, 2007 / 2013

Regie: Jerry Hibbert
Produzent: HIT Entertainment, Hibbert Ralph Animation, Xing Xing
Drehbuch: Andrew Brenner, Mellie Buse, Jan Page, Dave Ingham, Lee Pressman, Laura Beaumont, Paul Larson

Mandy und die Seeschildkröte
Vor Pontypandy wird eine Seeschildkröte gesichtet, an der Ben und Sam eine Kamera anbringen wollen, um ihre Lebensgewohnheiten zu erforschen. Mandys Lieblingstiere sind Schildkröten, und sie will mit auf See fahren, um hautnah dabei zu sein. Aber Norman trödelt herum und sie verpassen die Abfahrt des Bootes. Dummerweise kommt Mandy dann auf die Idee, der Schildkröte mit einem Ruderboot zu folgen, aber die See wird rauer und rauer.

An der Küste von Wales, zwischen malerischen Klippen und bewaldeten Hügeln, liegt das kleine Hafenstädtchen Pontypandy. Hier leben Feuerwehrmann Sam und seine Freunde. Gemeinsam mit Hauptfeuerwehrmann Steele, seiner Kollegin Penny und dem Rock'n'Roll begeisterten Cridlington hilf Sam den Bewohnern des kleinen Städtchens Tag für Tag aufs Neue aus brenzligen Situationen. Sei es der kleine Norman, der wieder mal in der Klemme steckt, oder aber ein flächendeckender Waldbrand, der ganz Pontypandy bedroht. Sam bewahrt stets einen kühlen Kopf und weiß sofort, was zu tun ist, um das Unheil abzuwenden und seinen Freunden aus der Not zu helfen.

Info: Ab der sechsten Staffel der bekannten Stop-Motion Serie wurde sie als hochqualitative 3D-Animation umgesetzt und überzeugt mit neuen Figuren, Handlungsorten und selbstverständlich einer Vielzahl spannender und lustiger Geschichten.


06:55 Die Sendung mit dem Elefanten (24 Min.) (HDTV) (VPS: 06:55)
Folge 484
Lach- und Sachgeschichten für Fernsehanfänger Deutschland, 2007 / 2019

Regie: Renate Bleichenbach, Leona Frommelt
Produzent: WDR
Drehbuch: Renate Bleichenbach, Leona Frommelt

Folge
Die Welt ist elefantastisch – Augen auf und mitgemacht! Der kleine blaue Elefant und seine Freunde präsentieren Geschichten zum Entdecken, Staunen und Mitlachen – extra für kleine Kinder. Heute zeigt die "Sendung mit dem Elefanten" wieder einen bunten Mix aus Lach- und Sachgeschichten. Die Kinderbuchillustratoren Jutta Bauer und Axel Scheffler zeichnen ein Tier, das einen Anzug trägt. Tanja zeigt André einen Trick mit einem Tablett und einer Tasse - wenn das mal gut geht! Anton malt sich sein Gesicht bunt an. Nulli und Priesemut feiern eine Kostümparty Und auch am Wasserloch in Afrika wird eine Riesenparty mit allem drum und dran gefeiert.

Großer Trommelwirbel für einen kleinen Elefanten: Der allerbeste Freund der Maus bekommt seine eigene "Sendung mit dem Elefanten"! Das neue Magazin für Fernsehanfänger feierte am 10. September 2007 im KI.KA Premiere. "Die Sendung mit der Maus" bekommt Verstärkung: Fröhlich stapfend und unbekümmert trompetend leitet der kleine, blaue Elefant durch seine Sendung, die sich speziell an Drei- bis Fünfjährige richtet. In dem neuen Unterhaltungsmagazin zum Staunen, Entdecken, Lachen und Mitmachen dreht sich alles um die Welt der Vorschulkinder. Entwickelt hat das halbstündige Format die Redaktion der "Sendung mit der Maus" beim WDR. Die "Lach- und Sachgeschichten für Fernsehanfänger" stehen ganz in der Maus-Tradition. Wenn ein Eis im Zeitraffer schmilzt oder ein Nilpferd plötzlich Ballett tanzt, stellen spielerische Sachgeschichten den Alltag auf den Kopf. Mit ungewöhnlichen Perspektiven regen sie an, die eigene Welt immer wieder neu zu entdecken. Der kleine, blaue Elefant lädt die kleinen Zuschauer ein, nicht bloß ruhig vor dem Fernseher sitzen zu bleiben. Lieder, Geschichten, Rätsel und Bewegungsspiele setzen auf die Kreativität der Kinder und ihre Lust, zuhause oder im Kindergarten einfach mitzumachen. Auch ernsthafte Themen haben ihren Platz in der "Sendung mit dem Elefanten": Hochwertige Trickfilme drehen sich unter anderem um Freundschaft, Trauer, Angst oder Toleranz. Einzelne Episoden auf Englisch führen die kleinen Zuschauer an eine neue Sprache heran.


07:19 KiKANiNCHEN (1 Min.) (HDTV) (VPS: 07:19)
"Dibedibedab." – Programm für Fernsehanfänger Deutschland, 2009 / 2019

Regie: Manuela Stacke
Produzent: studio.tv.film GmbH, Motion Works, KiKA
Drehbuch: Sandra Weller

Fantasie und Spielfreude machen es möglich: Scarlet tanzt als Funkemariechen mit Kikaninchen bei einem Karnevalsumzug. Dibedibedab.


07:20 Zacki und die Zoobande (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 07:20)
Floras Handy
Folge 9 von 26
3D-CGI-Animationsserie Belgien, 2015 / 2018
VideoOnDemand

Regie: Tanguy de Kermel, Federico Milella
Produzent: Skyline Animation, Grid Animation in Co-Produktion mit Zooper-Film, Tinkermagic, Fabrique d’images u
Drehbuch: Rachel Murrell

Floras Handy
Flora hat ein neues Handy mit Funktionen, die Anni begeistern. Lionel hält nichts von dem neumodischen Schnickschnack und drängt zur Eile. Anni bittet Flora, das Handy halten zu dürfen. Wegen einer Möwe muss die Zoobahn plötzlich anhalten. Dabei fällt Anni das Handy aus den Flossen ins trübe Kanalwasser. Sofort springen die Pinguine hinterher. Und Zacki verwandelt die Bahn in ein U-Boot, um das Handy wiederzufinden.

Jeden Nachmittag, wenn der Zoo schließt, machen auch Zacki, das australische Frischwasserkrokodil, und seine Freunde Feierabend. Sie öffnen heimlich ihre Käfige und nehmen das Zoo-Mobil in Richtung Heimat. Über Berge und Seen geht es zu einer versteckt liegenden paradiesischen Vulkaninsel, auf der alle Tiere ihr Zuhause haben und friedlich miteinander leben. Am nächsten Morgen steigen Zacki, Emily, die Elefantin, Lionel, der Löwe und die anderen wieder in das Zoo-Mobil, um ihren Job im Zoo anzutreten. Aber auf jeder Fahrt passiert etwas Unerwartetes, was sich zum großen Abenteuer für alle entwickelt und den Zeitplan der Tiere komplett durcheinander würfelt. Im Zoo angekommen, ziehen die Tiere schnell ihre Freizeitkleidung aus, huschen zurück in ihre Käfige und spielen wieder ihre Rolle als wilde Tiere für die die Zoobesucher, die nichts vom Doppelleben von Zacki und Co. ahnen.


07:30 Zacki und die Zoobande (15 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 07:30)
Tunnelfußball
Folge 10 von 26
3D-CGI-Animationsserie Belgien, 2015 / 2018
VideoOnDemand

Regie: Tanguy de Kermel, Federico Milella
Produzent: Skyline Animation, Grid Animation in Co-Produktion mit Zooper-Film, Tinkermagic, Fabrique d’images u
Drehbuch: Rachel Murrell

Tunnelfußball
Vor der Abfahrt spielen die Jugendlichen Fußball, auch Bruno, der mit seinen langen Beinen zwar hart schießen kann, aber nicht sehr genau. Ein Schuss geht in die Solar-Paneele der Bahn. Auf der Fahrt zum Zoo verklemmt sich ein Paneel in der Führungsrolle. Die Bahn hängt fest und stürzt beinahe ins Wasser. Zackis neuer Reparaturarm sollte das beheben können, doch der klemmt. Nun sind Brunos Fußballkünste gefragt.

Jeden Nachmittag, wenn der Zoo schließt, machen auch Zacki, das australische Frischwasserkrokodil, und seine Freunde Feierabend. Sie öffnen heimlich ihre Käfige und nehmen das Zoo-Mobil in Richtung Heimat. Über Berge und Seen geht es zu einer versteckt liegenden paradiesischen Vulkaninsel, auf der alle Tiere ihr Zuhause haben und friedlich miteinander leben. Am nächsten Morgen steigen Zacki, Emily, die Elefantin, Lionel, der Löwe und die anderen wieder in das Zoo-Mobil, um ihren Job im Zoo anzutreten. Aber auf jeder Fahrt passiert etwas Unerwartetes, was sich zum großen Abenteuer für alle entwickelt und den Zeitplan der Tiere komplett durcheinander würfelt. Im Zoo angekommen, ziehen die Tiere schnell ihre Freizeitkleidung aus, huschen zurück in ihre Käfige und spielen wieder ihre Rolle als wilde Tiere für die die Zoobesucher, die nichts vom Doppelleben von Zacki und Co. ahnen.


07:45 Sesamstraße (22 Min.) (HDTV) (VPS: 07:45)
Lernen mit Spaß für Kinder
USA / Deutschland, 1973 / 2020

Regie: Dirk Nabersberg, Jojo Wolff
Produzent: Studio Hamburg Produktion, NDR, Sesame workshop

Bert hat einen Stromkreis aufgebaut: von einem Generator mit Handkurbel führt ein Kabel zu einer Glühbirne. Fachmännisch demonstriert er Ernie, wie er durch Kurbeln die Glühbirne zum Leuchten bringt. Ernie sucht gerade einen Stecker für seinen Toaster – da hat er eine Idee: unbemerkt verändert er den Stromkreis und lässt den ahnungslosen Bert nun noch schneller kurbeln. Als Bert schon völlig fertig ist, ist endlich genug Energie da, aber nicht für die Glühbirne … Elmo und Julia wollen ein Picknick im Grünen machen, doch dann regnet es plötzlich. Zum Glück hat Elmo eine Idee und verwandelt kurzerhand das Spielehaus in den besten Picknickplatz. Im Badezimmer haben Wisch und Mop großen Spaß mit Schattenspielen hinterm Duschvorhang. Im Eifer des Gefechts merken die Beiden erst nicht, was sich unter ihnen zusammenbraut.


08:07 KiKANiNCHEN (3 Min.) (HDTV) (VPS: 08:07)
"Dibedibedab." – Programm für Fernsehanfänger Deutschland, 2009 / 2018

Regie: Markus F. Adrian
Produzent: studio.tv.film GmbH, MotionWorks Halle, KiKA
Drehbuch: Paul Schwarz

Solo für Christian! Heute präsentiert er stolz sein neueste und tollste Erfindung: Raketenschuhe! Aber Fliegen will gelernt sein …


08:10 Esme & Roy (10 Min.) (HDTV) (VPS: 08:10)
Sonderzustellung
Folge 33 von 52
Animationsserie USA / Kanada, 2018

Rollen und Darsteller:
Esme – Ronja Peters
Sprecher
Roy – Michael Iwanek
Sprecher
Simon – Julius Ole Ernst
Sprecher
Snugs – Felix Ebert
Sprecher
Tillie – Theresa Zertani
Sprecher
Hugo – Thoralf Theusner
Sprecher
Fee – Hannah Kunze
Sprecher

Regie: Mike Fallows
Produzent: Nelvana, Sesame Street, Sesame Workshop, Corus Entertainment
Drehbuch: Rick Suvalle
Musik: Jonathan Evans, Matt Ouimet, Carl Lenox, Andy McNeill, Daniel Ingram, DD Jackson

Sonderzustellung
Die Monstersitter sollen Fee zu Sids Geburtstagsfeier bringen. Fee hat das perfekte Geschenk ausgesucht, das ihre Mutter liebevoll verpackt. Als Esme und Roy mit dem kleinen Monster bei der Feier ankommen, will Feelein das Geschenk nicht hergeben – sie will es selbst behalten. Wie bekommt man Baby-Fee dazu, dass sie dem Geburtstagkind sein Präsent überreicht?

Esme (8) und Roy sind die beliebtesten Monstersitter in Monstertal, einem Örtchen das fast ausschließlich von Monstern bewohnt wird. Die beiden wissen, dass kleine Monsterchen oft große Sorgen haben, und dass das richtige Spiel zur rechten Zeit die perfekte Lösung ist. Egal wie groß das Problem ist, Esme und Roy gelingt es immer dafür zu sorgen, dass die kleinen Monster durch Spiel und Gesang den schönsten aller Tage haben.


08:20 Esme & Roy (15 Min.) (HDTV) (VPS: 08:20)
Fee kann das!
Folge 34 von 52
Animationsserie USA / Kanada, 2018

Rollen und Darsteller:
Esme – Ronja Peters
Sprecher
Roy – Michael Iwanek
Sprecher
Simon – Julius Ole Ernst
Sprecher
Snugs – Felix Ebert
Sprecher
Tillie – Theresa Zertani
Sprecher
Hugo – Thoralf Theusner
Sprecher
Fee – Hannah Kunze
Sprecher

Regie: Mike Fallows
Produzent: Nelvana, Sesame Street, Sesame Workshop, Corus Entertainment
Drehbuch: Laura Kleinbaum
Musik: Jonathan Evans, Matt Ouimet, Carl Lenox, Andy McNeill, Daniel Ingram, DD Jackson

Fee kann das!
Als die Esme und Roy bei den Ogas ankommen um Fee zu sitten, staunen die beiden nicht schlecht: Baby Fee hilft dem Postboten die Post ins Haus zu bringen. Fees Mutter erklärt, dass Feelein jetzt alles alleine machen will. Sie will sich alleine anziehen, selber essen und ganz alleine den Swimmingpool auffüllen! Doch leider sind manche Aufgaben einfach zu schwer für Klein-Fee. Dummerweise will sie sich von niemandem helfen lassen.

Esme (8) und Roy sind die beliebtesten Monstersitter in Monstertal, einem Örtchen das fast ausschließlich von Monstern bewohnt wird. Die beiden wissen, dass kleine Monsterchen oft große Sorgen haben, und dass das richtige Spiel zur rechten Zeit die perfekte Lösung ist. Egal wie groß das Problem ist, Esme und Roy gelingt es immer dafür zu sorgen, dass die kleinen Monster durch Spiel und Gesang den schönsten aller Tage haben.


08:35 Lilys Strandschatz Eiland (5 Min.) (HDTV) (VPS: 08:35)
Hoher Besuch
Folge 27 von 100
2D-Animationsserie 2014 / 2017

Regie: Colin Williams, Darren Vandenburg
Produzent: Sixteen South

Hoher Besuch
Lord von Hirsch erwartet heute Besuch, mit dem er den Skulpturen-Garten besichtigen möchte. Leider sagt der Besucher im letzten Moment ab und Lord von Hirsch ist sehr traurig. Da hat Lily eine Idee. Sie, Pelle und Jette verkleiden sich als 'Professor Hummertopf' und besuchen den Lord. Ob die drei Freunde mit diesem Trick wohl durchkommen werden?

Lily ist 5 Jahre alt und lebt mit ihrem Vater auf der Insel Arranish. Sie wohnen zusammen in einer kleinen Strandhütte, die bis unter das Dach mit wundervollen Schätzen gefüllt ist, die das Meer am Strand anspült. Lilys Vater ist Zimmermann und während er aus Strandgut wunderschöne Möbel zimmert, schafft Lily aus ihren Strandfundstücken kleine, niedliche Tierfiguren. Lily erfindet Hunde, Hennen, Bullen und ein Mäusetrio – mit Namen und sehr eigenwilligen Persönlichkeiten. Sie stellt sich vor, dass diese Tiere auf der Nachbarinsel Driftwood Bay lebendig werden und in der herzlichen, warmen und manchmal etwas exzentrischen Gemeinschaft von Driftwood Bay lebendig werden.


08:40 Lilys Strandschatz Eiland (10 Min.) (HDTV) (VPS: 08:40)
Die Monster-Party
Folge 82 von 100
2D-Animationsserie 2014 / 2017

Regie: Colin Williams, Darren Vandenburg, Colin Williams, Darren Vandenburg, Tim Harper Produzent: Sixteen South

Die Monster-Party
Anlässlich des Herbstanfangs will Lord von Hirsch eine Monster-Party feiern. Alle sollen sich verkleiden. Lily und Barne haben sich Kostüme aus der Verkleidungs-Kiste genommen, wollen aber noch mehr Dekorationen im Wald suchen. Sie kommen an einen gruseligen Ort und spielen dort Monster. Genau dort kommt zufällig auch Lord von Hirsch vorbei – und der erkennt Barne und Lily nicht. Vor Angst flüchtet er sich in sein Schloss. Ob die Monster-Party nun ausfallen wird?

Lily ist 5 Jahre alt und lebt mit ihrem Vater auf der Insel Arranish. Sie wohnen zusammen in einer kleinen Strandhütte, die bis unter das Dach mit wundervollen Schätzen gefüllt ist, die das Meer am Strand anspült. Lilys Vater ist Zimmermann und während er aus Strandgut wunderschöne Möbel zimmert, schafft Lily aus ihren Strandfundstücken kleine, niedliche Tierfiguren. Lily erfindet Hunde, Hennen, Bullen und ein Mäusetrio – mit Namen und sehr eigenwilligen Persönlichkeiten. Sie stellt sich vor, dass diese Tiere auf der Nachbarinsel Driftwood Bay lebendig werden und in der herzlichen, warmen und manchmal etwas exzentrischen Gemeinschaft von Driftwood Bay lebendig werden. Nach einer Idee von Joanne Carmichael


08:50 Weißt du eigentlich, wie lieb ich dich hab? – Die Abenteuer des kleinen Hasen (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 08:50)
Der Zauber des Winters
Folge 44 von 104
Animationsserie Australien / Deutschland, 2012 / 2015

Rollen und Darsteller:
Kleiner brauner Hase – Pablo Ribet Buse
Sprecher
Großer brauner Hase – Michael Ott
Sprecher
Kleine Feldmaus – Milena Rybiczka
Sprecher
Kleines Grauhörnchen – Max Asmus
Sprecher
Kleine Weisseule – Jana Frosch
Sprecher
Kleine Rotfüchsin – Zelina Sanchez
Sprecher
Blauvogel – Antje von der Ahe
Sprecher
Otter – Ozan Ünal
Sprecher
Erzählt von Suzanne von Borsody
Sprecher

Regie: Steve Moltzen und Jo Boag
Produzent: SLR Productions Australia Pty. Ltd., Scrawl Studios Pte Ltd., KiKA, hr, ARD
Drehbuch: David Evans, Tammy Burnstock, Jane Schneider, David Witt, Lisa Hoppe, Melanie Alexander, Mark Barnard
Illustration: Anita Jeram

Der Zauber des Winters
Über Nacht hat eine weitere dicke Schicht Schnee die Wiese in ein frisches weißes Kleid gehüllt. Der kleine braune Hase fragt den großen braunen Hasen, wie lange der Schnee noch liegen bleiben wird. Denn der Schnee ist zwar schön, aber der kleine braune Hase vermisst die Dinge, die ihm in anderen Jahreszeiten so viel Freude bereiten – das Gezwitscher von Blauvogels Kindern im Frühling, die saftigen Gräser des Sommers und das prachtvolle bunte Herbstlaub. Der große braune Hase erklärt ihm, dass auch der Winter seinen Zauber hat und voller Überraschungen steckt. Man muss nur die Augen und Ohren aufmachen, um sie zu entdecken.

Liebevoll unterstützt wird der Kleine Hase von seinem Vater, dem Großen Hasen. Kehrt der Kleine Hase von seinen Abenteuern und Entdeckungsreisen zurück, so findet er zuhause einen neugierig und gespannt wartenden Vater, der von seinem Sohn alles über dessen Erlebnisse erfahren möchte. Natürlich darf als wiederkehrendes Ritual die Liebesbezeugung der beiden bezaubernden Hasen nicht fehlen. Und so stellen sie sich am Ende jeder Folge immer wieder dieselbe Frage: "Weißt Du eigentlich, wie lieb ich dich hab?" – und finden jedes Mal neue fantasievolle Vergleiche, durch die sie sich ihrer gegenseitigen Liebe versichern. Für die Serie wurde das Figurenensemble aus dem gleichnamigen Bestseller von Sam McBratney und Anita Jeram um charmante Charaktere erweitert. So gesellen sich zum Kleinen Hasen seine beste Freundin die Kleine Feldmaus, das Kleine Graue Eichhörnchen sowie viele andere Wald- und Wiesenbewohner. Gemeinsam mit dem Kleinen Hasen erkunden sie auf der Wiese, im Wald oder am Fluss die großen und kleinen Wunder, die die Natur für sie bereithält.


09:00 Weißt du eigentlich, wie lieb ich dich hab? – Die Abenteuer des kleinen Hasen (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 09:00)
Überraschung!
Folge 38 von 104
Animationsserie Australien / Deutschland, 2012 / 2015

Rollen und Darsteller:
Kleiner brauner Hase – Pablo Ribet Buse
Sprecher
Großer brauner Hase – Michael Ott
Sprecher
Kleine Feldmaus – Milena Rybiczka
Sprecher
Kleines Grauhörnchen – Max Asmus
Sprecher
Kleine Weisseule – Jana Frosch
Sprecher
Kleine Rotfüchsin – Zelina Sanchez
Sprecher
Blauvogel – Antje von der Ahe
Sprecher
Otter – Ozan Ünal
Sprecher
Erzählt von Suzanne von Borsody
Sprecher

Regie: Steve Moltzen, Jo Boag
Produzent: SLR Productions Australia Pty. Ltd., Scrawl Studios Pte Ltd., KiKA, hr, ARD
Drehbuch: David Evans, Tammy Burnstock, Jane Schneider, David Witt, Lisa Hoppe, Melanie Alexander, Mark Barnard
Illustration: Anita Jeram

Überraschung!
Als der kleine braune Hase in eine Matsch-Pfütze fällt, sieht er hinterher wie ein sehr seltsames Matsch-Wesen aus. Damit überrascht er das kleine Grauhörnchen und jagt ihm ungewollt erst mal einen großen Schrecken ein. Das kleine Grauhörnchen möchte auch so eine tolle Verkleidung haben und springt in die Matsch-Pfütze. Dann dekoriert es sich mit Blättern, und fertig ist das Blätter-Wesen. Die beiden überraschen die kleine Rotfüchsin. Sie verkleidet sich daraufhin als Zweig-Wesen. Zu dritt wollen sie die kleine Feldmaus überraschen.

Liebevoll unterstützt wird der Kleine Hase von seinem Vater, dem Großen Hasen. Kehrt der Kleine Hase von seinen Abenteuern und Entdeckungsreisen zurück, so findet er zuhause einen neugierig und gespannt wartenden Vater, der von seinem Sohn alles über dessen Erlebnisse erfahren möchte. Natürlich darf als wiederkehrendes Ritual die Liebesbezeugung der beiden bezaubernden Hasen nicht fehlen. Und so stellen sie sich am Ende jeder Folge immer wieder dieselbe Frage: "Weißt Du eigentlich, wie lieb ich dich hab?" – und finden jedes Mal neue fantasievolle Vergleiche, durch die sie sich ihrer gegenseitigen Liebe versichern. Für die Serie wurde das Figurenensemble aus dem gleichnamigen Bestseller von Sam McBratney und Anita Jeram um charmante Charaktere erweitert. So gesellen sich zum Kleinen Hasen seine beste Freundin die Kleine Feldmaus, das Kleine Graue Eichhörnchen sowie viele andere Wald- und Wiesenbewohner. Gemeinsam mit dem Kleinen Hasen erkunden sie auf der Wiese, im Wald oder am Fluss die großen und kleinen Wunder, die die Natur für sie bereithält.


09:10 Meine Schmusedecke (4 Min.) (HDTV) (VPS: 09:10)
Der Gecko
Folge 37 von 20
2D-Animationsserie Deutschland, 2013 / 2016

Regie: Angela Steffen, Andrea Deppert
Produzent: Studio FILM BILDER, SWR gefördert durch MFG Baden-Württemberg
Drehbuch: Julia Ocker, An Vrombaut
Musik: Claudia Kaiser, Martin Lickleder

Der Gecko
Der Gecko auf meiner Schmusedecke hat ein Problem: Beim Fangenspielen mit dem Bär ist sein Schwanz abgefallen und jetzt ist der Bär ganz traurig! Was kann man da nur tun?

Auf meiner Schmusedecke ist richtig was los! Hier wohnen viele Tiere zusammen, doch es gibt immer ein Problem: hier ist das Huhn, sein Ei steckt fest! Da ist der Fisch ganz ohne Wasser – und der Fuchs will immer alle mit Haut und Haaren fressen! In dieser Serie für die kleinen Fernsehanfänger, helfen alle mit um die beste Lösung zu finden.

Info: Visuell ist die Serie an eine Patchworkdecke angelehnt: Wie in einem Wohnhaus hat hier jedes Tier seinen Platz im Muster. Sowohl die Tiere, als auch die Hintergründe sind aus verschiedenen Stoffflicken zusammengesetzt: Karos, Punkte, Gewebtes und Muster jeder Art ergeben ein buntes, weiches Bild.


09:14 KiKANiNCHEN (1 Min.) (HDTV) (VPS: 09:14)
"Dibedibedab." – Programm für Fernsehanfänger Deutschland, 2009 / 2019

Regie: Markus F. Adrian
Produzent: studio.tv.film GmbH, Motion Works, KiKA
Drehbuch: Paul Schwarz

Kikaninchen macht mit Schaf und Kuh ein Picknick. Doch Schaf hat so großen Hunger, dass es alles allein ist. Aber Kikaninchen hat eine Idee, wie es Schaf helfen kann. Dibedibedab!


09:15 ENE MENE BU – und dran bist du (10 Min.) (HDTV) (VPS: 09:15)
Mitmachsendung von Vorschülern für Vorschüler
Victorine wird zum Clown
Folge 1760
Deutschland, 2011 / 2018

Produzent: Motion Works GmbH, KiKA
Drehbuch: Nora Kleuckling, Manuela Stacke
Musik: Phrasenmäher

Victorine wird zum Clown
Victorine schminkt sich zu einem bunten Glitzerclown. Danach sagen Kinder den Blaukrautzungenbrecher auf. Im Museum sind Winterbilder zu sehen, die Zuschauerkinder gemalt und an ENE MENE BU geschickt haben. Josefine, Flore und Tilda malen ein Bauernhofbild und rufen die Zuschauer auf, selbst kreativ zu sein und auch einen Bauernhof zu malen.

Bei ENE MENE BU tun Kinder das, was ihnen Spaß macht. Sie basteln, malen, entdecken, spielen und erfinden Geschichten. Im Museum gibt es tolle Basteleien und Bilder von Kindern zu sehen. Aber sie stehen und hängen nicht einfach nur still herum. Da kommen zum Beispiel Eulen angeflogen, Kängurus hüpfen vorbei und Dinos stampfen umher. In jeder Folge zeigen Dir Kinder, welches Tier du als nächstes basteln oder welches Bild du malen kannst. Mach doch auch mit und schick uns dein Kunstwerk. ENE MENE BU!


09:25 Die Abenteuer von Lolulu und Malalua (10 Min.) (HDTV) (VPS: 09:25)
Drahtautos und Lehmtiere
Folge 13 von 16
Dokumentation Deutschland, 2015

Regie: Frank Feustle
Produzent: Frank Feustle, FF-movie.tv. im Auftrag des SWR
Kamera: Frank Feustle

Drahtautos und Lehmtiere
Malalua und Lolulu ist es heute total langweilig. Sie brauchen unbedingt etwas zum Spielen! Hier gibt es keinen Spielzeugladen, also müssen die beiden erfinderisch sein. Rasch sammeln sie ein paar alte Kartons und Plastikflaschen und basteln daraus Viehtransporter. Wofür? Für ihre Tiere aus Lehm. Jetzt werden alle Tierchen in die Drahtautos verladen und endlich können Lolulu und Malalua mit ihrem selbst gebastelten Spielzeug eine Menge Spaß haben.


09:35 Jim Hensons: Doozers (10 Min.) (HDTV) (VPS: 09:35)
Mission: Windiges Wunder
Folge 47 von 72
Animationsserie Kanada / USA, 2012 / 2018

Regie: Phillip Stamp
Produzent: The Jim Henson Company, DHX Media
Drehbuch: Kati Rocky, Craig Martin, Meghan Read, Ben Joseph, Anne-Marie Perrotta, Jennifer Daley
Musik: Eggplant

Mission: Windiges Wunder
Professor Gimbal hat ein riesiges Gebläse gebaut, das "Windige Wunder". Aber jetzt weiß er nicht, was er damit anfangen soll. Er ruft das Tüftlerteam zu Hilfe. Sie werden mit dem Gebläse das Doozer Tal erkunden und die perfekte Verwendung finden. Zum Beispiel können ihn die Kinder beim Drachen steigen nutzen oder die Badegäste zum Abtrocknen oder die Bauarbeiter auf der Baustelle. Aber wem sollen die Tüftler das windige Wunder geben? Müssen sie sich für einen entscheiden oder können sie auch mehrere bauen?

Spike, Daisy, Molly und Flex sind richtige kleine Tüftler. Zusammen mit vielen anderen Doozern leben sie im Doozertal, wo sie so manchen Wettkampf bestreiten, die Arbeitsmaschinen reparieren und immer einen grünen Daumen beweisen müssen. Spike ist der Kopf der Gruppe. Er gestaltet die Arbeitspläne und unterstützt das Team mit seinen ausfahrenden Armen. Flex ist groß und stark. Von seinen Großeltern lernt er viel über Radieschen und die Ernte. Mit seinen Stelzenbeinen behält er immer den Überblick. Molly ist sehr detailorientiert. Sie mag es, wenn alles perfekt ist. Daisy ist das Küken im Tüftlerteam. Mit ihrem kleinen Düsenrucksack kann sie so manche Arbeit in luftiger Höhe erledigen. Das Tüfteln, Werkeln, Designen und Kreieren und stehen bei den vier Doozern immer im Mittelpunkt, denn egal wie schwer eine Aufgabe ist, die Doozers "tun, tun, tun es"!


09:45 Jim Hensons: Doozers (10 Min.) (HDTV) (VPS: 09:45)
Mission: Super-Semmel
Folge 48 von 72
Animationsserie Kanada / USA, 2012 / 2018

Regie: Phillip Stamp
Produzent: The Jim Henson Company, DHX Media
Drehbuch: Kati Rocky, Craig Martin, Meghan Read, Ben Joseph, Anne-Marie Perrotta, Jennifer Daley
Musik: Eggplant

Mission: Super-Semmel
Die Tüftler wollten sich eigentlich nur einen kleinen Imbiss bei Mollys Papa Timber Bolt in der Bäckerei holen, doch dort stehen die Doozer Bauarbeiter schon bis vor die Ladentür an. Und der arme Bäcker Timber Bolt kommt mit dem Belegen der leckeren Brötchen gar nicht mehr hinterher. Vielleicht haben Molly und die Tüftler eine Idee, wie der Bäcker das Belegen der Leckerschmecker Brötchen beschleunigen kann. Mit einem Belieferungszug zum Beispiel kann jeder Doozer die Zutaten seiner Leckerschmecker selbst wählen und Timber Bolt wird ein großer Teil der Arbeit abgenommen.

Spike, Daisy, Molly und Flex sind richtige kleine Tüftler. Zusammen mit vielen anderen Doozern leben sie im Doozertal, wo sie so manchen Wettkampf bestreiten, die Arbeitsmaschinen reparieren und immer einen grünen Daumen beweisen müssen. Spike ist der Kopf der Gruppe. Er gestaltet die Arbeitspläne und unterstützt das Team mit seinen ausfahrenden Armen. Flex ist groß und stark. Von seinen Großeltern lernt er viel über Radieschen und die Ernte. Mit seinen Stelzenbeinen behält er immer den Überblick. Molly ist sehr detailorientiert. Sie mag es, wenn alles perfekt ist. Daisy ist das Küken im Tüftlerteam. Mit ihrem kleinen Düsenrucksack kann sie so manche Arbeit in luftiger Höhe erledigen. Das Tüfteln, Werkeln, Designen und Kreieren und stehen bei den vier Doozern immer im Mittelpunkt, denn egal wie schwer eine Aufgabe ist, die Doozers "tun, tun, tun es"!


09:55 Jim Hensons: Doozers (14 Min.) (HDTV) (VPS: 09:55)
Mission: Seltener Vogel
Folge 49 von 72
Animationsserie Kanada / USA, 2012 / 2018

Regie: Phillip Stamp
Produzent: The Jim Henson Company, DHX Media
Drehbuch: Kati Rocky, Craig Martin, Meghan Read, Ben Joseph, Anne-Marie Perrotta, Jennifer Daley
Musik: Eggplant

Mission: Seltener Vogel
Professor Gimbal ist ganz unglücklich. Seit vielen Jahren versucht er, als Leiter des Vereins der Vogelfreunde in Doozer-Tal, einen echten Blau-Schnäbler vor die Linse zu bekommen. Doch der ist sehr scheu und lässt sich nur selten blicken. Die Tüftler überlegen, wie man den Vogel anlocken könnte, damit der Professor sein heißersehntes Foto bekommt. Zuerst konzentrieren sie sich nur auf sein Aussehen und bedenken gar nicht, dass das Imitat auch fliegen können muss. Mit Hilfe von Chief Doozer aber erkennen sie, dass noch viel mehr dazu gehört, um einen seltenen Vogel anzulocken.

Spike, Daisy, Molly und Flex sind richtige kleine Tüftler. Zusammen mit vielen anderen Doozern leben sie im Doozertal, wo sie so manchen Wettkampf bestreiten, die Arbeitsmaschinen reparieren und immer einen grünen Daumen beweisen müssen. Spike ist der Kopf der Gruppe. Er gestaltet die Arbeitspläne und unterstützt das Team mit seinen ausfahrenden Armen. Flex ist groß und stark. Von seinen Großeltern lernt er viel über Radieschen und die Ernte. Mit seinen Stelzenbeinen behält er immer den Überblick. Molly ist sehr detailorientiert. Sie mag es, wenn alles perfekt ist. Daisy ist das Küken im Tüftlerteam. Mit ihrem kleinen Düsenrucksack kann sie so manche Arbeit in luftiger Höhe erledigen. Das Tüfteln, Werkeln, Designen und Kreieren und stehen bei den vier Doozern immer im Mittelpunkt, denn egal wie schwer eine Aufgabe ist, die Doozers "tun, tun, tun es"!


10:09 KiKANiNCHEN (6 Min.) (HDTV) (VPS: 10:09)
"Dibedibedab." – Programm für Fernsehanfänger Deutschland, 2009 / 2019

Regie: Markus F. Adrian
Produzent: studio.tv.film GmbH, Motion Works, KiKA
Drehbuch: Sandra Weller

Auf das Geschichtenkissen gekuschelt, wünscht sich Kikaninchen von Anni eine Geschichte mit einem orangefarbenen Schnipsel. Der Schnipsel sieht aus wie ein Schwert, Rudis Möhrenschwert. Ob so ein Möhrenschwert auch für den Kampf gegen gemeine Drachen gemacht ist? Möhrenritter Rudi versucht jedenfalls Prinzessin Isabella zu retten … Damit verabschieden sich Anni, Jule, Christian und Kikaninchen für heute.


10:15 Das Furchester Hotel (10 Min.) (HDTV) (VPS: 10:15)
Rätselhaftes Wochenende
Folge 9 von 52
Puppen-Comedy Großbritannien, 2014 / 2015

Regie: Jack Jameson
Drehbuch: Luis Santiero

Rätselhaftes Wochenende
Inspektoren und Detektive mieten sich ein im Furchester Hotel, um rätselhafte Fälle aufzudecken. Nach und nach verschwinden Dinge von silberglänzendem Wert. Die Familie begibt sich auf Spurensuche.

"Willkommen hier im Furchester Hotel" – in der neuen Puppenshow der BBC/Sesameworkshop betreibt die liebevoll-chaotische Monsterfamilie um Funella Furchester und Furgus Fuzz ein Hotel der etwas anderen Art. Stets darauf bedacht, ihren Gästen den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten, kommt es doch hin und wieder zu "kleineren" Komplikationen. Zum Glück sind dann Tochter Phoebe und Elmo aus der "Sesamstraße" mit guten Ideen und tatkräftiger Unterstützung zur Stelle. Außerdem dabei: Das Krümelmonster, das als Kellner im hoteleigenen Restaurant am liebsten nur Kekse serviert … In bester Sesamstraßen-Tradition soll die Reihe dazu beitragen, Kindern Kompetenzen zur kreativen Problemlösung und Kooperation zu vermitteln. Selbst in kniffligen Situationen finden die Monster gemeinsam immer einen Ausweg, frei nach dem Familienmotto: "Ein Furchester gibt niemals auf!"

Produktion: Sesame Workshop, CBeebies (BBC's preschool network)


10:25 Das Furchester Hotel (15 Min.) (HDTV) (VPS: 10:25)
Tierische Gespräche
Folge 10 von 52
Puppen-Comedy Großbritannien, 2014 / 2015

Regie: Helen Scott
Drehbuch: Ian Carney

Tierische Gespräche
Phoebe ist total heiser und soll darum schweigen. Der Rest der Familie muss sich eine Kommunikationsmöglichkeit einfallen lassen, damit sich die internationalen Gäste mit den Furchesters unterhalten können.

"Willkommen hier im Furchester Hotel" – in der neuen Puppenshow der BBC/Sesameworkshop betreibt die liebevoll-chaotische Monsterfamilie um Funella Furchester und Furgus Fuzz ein Hotel der etwas anderen Art. Stets darauf bedacht, ihren Gästen den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten, kommt es doch hin und wieder zu "kleineren" Komplikationen. Zum Glück sind dann Tochter Phoebe und Elmo aus der "Sesamstraße" mit guten Ideen und tatkräftiger Unterstützung zur Stelle. Außerdem dabei: Das Krümelmonster, das als Kellner im hoteleigenen Restaurant am liebsten nur Kekse serviert … In bester Sesamstraßen-Tradition soll die Reihe dazu beitragen, Kindern Kompetenzen zur kreativen Problemlösung und Kooperation zu vermitteln. Selbst in kniffligen Situationen finden die Monster gemeinsam immer einen Ausweg, frei nach dem Familienmotto: "Ein Furchester gibt niemals auf!"

Produktion: Sesame Workshop, CBeebies (BBC's preschool network)


10:40 Mouk, der Weltreisebär (10 Min.) (HDTV) (VPS: 10:40)
Das Geburtstagspaket
Folge 5 von 104
Animationsserie Frankreich, 2011 / 2015

Regie: François Narboux

Produzent: Millimages

Drehbuch: Nadège Girardot, Marie de Banville, Mizuho Zanovello

Das Geburtstagspaket
Mouk und Chavapa sind in Tokio. Dort kaufen sie Geburtstagsgeschenke für ihre Freunde Mita und Popo. In einem Park suchen sie auf der Karte nach dem Postamt, um den Zwillingen die Geschenke zu schicken. Dabei hilft ihnen eine Frau mit Baby weiter. Doch die verwechselt die Einkaufstaschen, und so nimmt jeder die falsche Tüte mit. Als Mouk und Chavapa das merken, beginnt eine wilde Verfolgungsjagd quer durch die Stadt – sie müssen die Frau und vor allem ihre Geschenke wiederfinden!

Um die ganze Welt reisen Bär Mouk und sein Freund Chavapa mit dem Fahrrad. Dabei machen sie in den verschiedensten Ländern halt, lernen andere Kulturen kennen, treffen neue Freunde und müssen Abenteuer bestehen. Ob Antarktis oder Afrika, Indien oder China: Mouk und Chavapa erkunden mit ihrem Fahrrad die ganze Welt. Auf ihrer Reise begegnet ihnen viel Unbekanntes, dem sich beide mit Neugier und Forschergeist stellen: In Algerien helfen sie bei archäologischen Ausgrabungen und werden selbst zu Entdeckern, auf Madagaskar lernen sie die Bräuche der Einheimischen kennen und in Tokio müssen sie sich als Gärtner-Gesellen in der riesigen Metropole zurechtfinden. Die liebevoll animierte Reiseabenteuer-Serie richtet sich an Kinder im Vor- und Grundschulalter, erklärt ihnen spielerisch die facettenreichen Kulturen aus aller Welt und vermittelt Wissen über Traditionen und Bräuche aus allen Teilen der Erde. Dabei kommen natürlich Spannung, Spaß und Abenteuerlust für die Zuschauer nicht zu kurz. Nach den Buchvorlagen des französischen Illustrators Marc Boutavant wurde "Mouk, der Weltreisebär" als Animationsserie von Millimages produziert.


10:50 Mouk, der Weltreisebär (10 Min.) (HDTV) (VPS: 10:50)
Helfende Hände
Folge 6 von 104
Animationsserie Frankreich, 2011 / 2015

Regie: François Narboux

Produzent: Millimages

Drehbuch: Nadège Girardot, Marie de Banville, Fred Boisseau

Helfende Hände
Mouk und Chavapa sind im Senegal. Dort lernen sie den afrikanischen Jungen Bouba kennen. Bouba hat das Buschtaxi verpasst, das ihn zur Hochzeitsfeier von Verwandten bringen sollte, wo er mit einer Trommel auftreten will. Mouk und Chavapa beschließen, ihm zu helfen und ihn mit ihren Fahrrädern zum Fest zu bringen. Doch auf dem Weg zum Fest stößt ihnen dauernd etwas Unvorhergesehenes zu und es scheint so, als würden sie zur Trauung zu spät kommen.

Um die ganze Welt reisen Bär Mouk und sein Freund Chavapa mit dem Fahrrad. Dabei machen sie in den verschiedensten Ländern halt, lernen andere Kulturen kennen, treffen neue Freunde und müssen Abenteuer bestehen. Ob Antarktis oder Afrika, Indien oder China: Mouk und Chavapa erkunden mit ihrem Fahrrad die ganze Welt. Auf ihrer Reise begegnet ihnen viel Unbekanntes, dem sich beide mit Neugier und Forschergeist stellen: In Algerien helfen sie bei archäologischen Ausgrabungen und werden selbst zu Entdeckern, auf Madagaskar lernen sie die Bräuche der Einheimischen kennen und in Tokio müssen sie sich als Gärtner-Gesellen in der riesigen Metropole zurechtfinden. Die liebevoll animierte Reiseabenteuer-Serie richtet sich an Kinder im Vor- und Grundschulalter, erklärt ihnen spielerisch die facettenreichen Kulturen aus aller Welt und vermittelt Wissen über Traditionen und Bräuche aus allen Teilen der Erde. Dabei kommen natürlich Spannung, Spaß und Abenteuerlust für die Zuschauer nicht zu kurz. Nach den Buchvorlagen des französischen Illustrators Marc Boutavant wurde "Mouk, der Weltreisebär" als Animationsserie von Millimages produziert.


11:00 logo! Die Welt und ich. (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 11:00)
Nachrichten für Kinder

Du willst wissen, was in der Welt los ist? Du willst super gut informiert sein? Dann: Hallo bei logo! – deinen Kindernachrichten bei KiKA.


11:10 Arthur und die Freunde der Tafelrunde (15 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 11:10)
Die Lösegeld-Lektion
Folge 29 von 52
3D-CGI-Animationsabenteuerserie Frankreich / Deutschland, 2018

Regie: Jean-Luc François
Produzent: Blue Spirit Productions, TéléeToon, Canal+ Family, Telepool, ARD, SWR
Drehbuch: Matthieu Chevallier, Norgan Navarro, Jonathan Larabie

Die Lösegeld-Lektion
Ein entlaufenes Pferd ist Anlass für Ulfin, die Freunde der Tafelrunde in einen alten Brauch einzuweihen: die Lösegeld-Forderung. Er weist seine Schüler an, beim Besitzer des Pferdes, dem Baron von Crao, einen Beutel Gold für die Rückgabe einzutreiben. Doch Arthur ist entsetzt über diesen Brauch, der letztlich nur die Not des anderen ausnutzt und er beschließt, das Pferd ohne Gegenleistung zurückzubringen. Leider bringt diese Idee statt Dank nur Probleme, denn der Baron von Crao ist aus dem gleichen Holz geschnitzt wie Ulfin. Er nimmt kurzerhand Tristan als Geisel, um seinerseits ein Lösegeld zu erpressen. Die Freunde der Tafelrunde sitzen in der Klemme. Von Ulfin können sie keine Hilfe mehr erwarten …

In einer Zeit, als Magie und Zauberei noch allgegenwärtig sind, werden der Waisenjunge Arthur und seine Freunde Tristan, Gawain und Sagramor am Hofe von Camelot zu Rittern ausgebildet. Zusammen mit Prinzessin Guinevere bilden sie einen Freundschaftsbund namens " die Tafelrunde ". Sie beschützen ihren König Uther vor seinen unzähligen Feinden und verhindern, dass das Zauberschwert "Excalibur" in die falschen Hände gerät. Sie träumen davon, einst mit dem Ritterschlag belohnt zu werden, doch ihre Heldentaten bleiben stets ungewürdigt. Arthurs Mentor, der Zauberer Merlin, lehrt sie, die magische Welt der Kobolde, Feen, Drachen, Riesen und Einhörner zu schützen.

Info: Inspiriert von der klassischen Artus-Sage, erzählt " Arthur und die Freunde der Tafelrunde " die spannenden Abenteuer des jungen Arthur. In einer strengen, höfischen Welt des Mittelalters, entwickeln die Freunde der Tafelrunde ihre eigenen Werte und kämpfen für ihre Ideale: Gerechtigkeit, Gleichheit und Solidarität. Den Ränkespielen und dem selbstsüchtigem Verhalten von König Uther und dessen Feinden setzen sie ihre Diplomatie und ihr … entgegen.


11:25 Arthur und die Freunde der Tafelrunde (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 11:25)
Das Galata-Medallion
Folge 30 von 52
3D-CGI-Animationsabenteuerserie Frankreich / Deutschland, 2018

Regie: Jean-Luc François
Produzent: Blue Spirit Productions, TéléeToon, Canal+ Family, Telepool, ARD, SWR
Drehbuch: Matthieu Chevallier, Norgan Navarro, Jonathan Larabie

Das Galata-Medallion
Ein Oger hat sich auf Schloss Tintagel eingerichtet und zwingt Mordred, ihn zu bekochen. König Uther weigert sich zu helfen. Auch die Freunde der Tafelrunde zögern, den Feinden Camelots zur Seite zu springen. Schließlich ist es Sagramor, der sie umstimmt. Er sei selbst einst von einem Ritter aus Camelot vor einem Oger gerettet worden, obwohl sein Königreich damals mit Camelot verfeindet war. So stellen sich die Freunde der Tafelrunde dem Oger, der sich als ein besonders hartnäckiger Gegner erweist, denn er speist seine Kraft aus einem geheimnisvollen Talisman: dem Galata-Medaillon.

In einer Zeit, als Magie und Zauberei noch allgegenwärtig sind, werden der Waisenjunge Arthur und seine Freunde Tristan, Gawain und Sagramor am Hofe von Camelot zu Rittern ausgebildet. Zusammen mit Prinzessin Guinevere bilden sie einen Freundschaftsbund namens " die Tafelrunde ". Sie beschützen ihren König Uther vor seinen unzähligen Feinden und verhindern, dass das Zauberschwert "Excalibur" in die falschen Hände gerät. Sie träumen davon, einst mit dem Ritterschlag belohnt zu werden, doch ihre Heldentaten bleiben stets ungewürdigt. Arthurs Mentor, der Zauberer Merlin, lehrt sie, die magische Welt der Kobolde, Feen, Drachen, Riesen und Einhörner zu schützen.

Info: Inspiriert von der klassischen Artus-Sage, erzählt " Arthur und die Freunde der Tafelrunde " die spannenden Abenteuer des jungen Arthur. In einer strengen, höfischen Welt des Mittelalters, entwickeln die Freunde der Tafelrunde ihre eigenen Werte und kämpfen für ihre Ideale: Gerechtigkeit, Gleichheit und Solidarität. Den Ränkespielen und dem selbstsüchtigem Verhalten von König Uther und dessen Feinden setzen sie ihre Diplomatie und ihr … entgegen.


11:35 Der kleine Ritter Trenk (25 Min.) (VPS: 11:35)
Der Minnewettstreit
Folge 9 von 26
2D-Animationsserie Deutschland, 2009 / 2012

Regie: Eckart Fingberg
Produzent: blue eyes Fiction, WunderWerk GmbH, ZDF
Drehbuch: Stefanie Schütz

Der Minnewettstreit
Der Kaplan und insbesondere auch der feierfreudige Hans von Hohenlob erzählen von den höfischen Sitten, die ein Ritter beherrschen muss. Da kommt überraschend Dorothea, die blasierte, aber auch hübsche Tochter des Fürsten zu Besuch. Der Fürst will zur Falkenjagd, und solange gibt er sein Töchterchen in die Obhut von Hohenlob. Wertolt der Wüterich erfährt davon und setzt seine Häscher an, um Dorothea zu entführen, damit Hans deswegen allerschlimmsten Ärger bekommt. Trenk beginnt selbst ein Minnelied zu schreiben und irgendwie schafft Dorothea es, ihn ein bisschen zu verzaubern. Thekla jedoch reagiert sauer. Alle Warnungen von Trenk missachtend, verlässt Dorothea für eine Kleeblattsuche den Schutzkreis der Burg. Zwar sind die Häscher zu langsam, doch dafür jagt ein echter Braunbär die Kinder in den Schutz einer Baumkrone. Schon reitet der Fürst auf die Burg zu, um seine geliebte Tochter wieder abzuholen. Nun zeigt aber Thekla, was sie kann. Und Dorothea verliert für Trenk jeden Reiz, als sie rumschimpft und ohne Dank für die Rettung die Burg verlässt. Und so probieren die wieder versöhnten Trenk und Thekla einen ersten höfischen Tanz miteinander.

Die Geschichte spielt im Mittelalter (etwa im Jahr 1250 am Übergang des Hoch- zum Spätmittelalter). Der Bauernjunge Trenk Tausendschlag will sich nicht damit abfinden, dass er, weil arm und leibeigen geboren, nach den geltenden Standesregeln auch Leibeigener auf Lebenszeit bleiben muss. Mit einem kleinen Ferkel als einzigem Besitz flieht er in die Stadt, um dort ein Jahr unerkannt zu (über)leben. Nach dem mittelalterlichen Brauch "Stadtluft macht frei" würde er dadurch seine Freiheit erlangen. Und Trenk ist fest entschlossen, dann seiner Familie aus der Armut zu helfen. Die Stadt bringt dem Jungen zwar die Bekanntschaft mit einem Gauklerjungen ein, aber nicht die erhoffte Anstellung als Geselle. So zieht er weiter und trifft den ängstlichen Ritterjungen Zink, dessen Ausbildung zum Pagen gerade beginnen soll, und seinen Vater Dietz. Die Drei kommen auf die Idee, dass Trenk und Zink die Rollen tauschen. So kommt Trenk auf die Burg des gemütlichen Ritters von Hans von Hohenlob, der ihn in den gängigen Rittertechniken ausbilden lässt. Er freundet sich mit Thekla an, der abenteuerlustigen Tochter von Hans, die sein Geheimnis allerdings als Einzige sofort durchschaut. Thekla verspricht, ihn nicht zu verraten, wenn er ihr alles über das Ritter-Werden beibringt, was man ihr als viel zu zartem Burgfräulein nicht zugestehen will. Gemeinsam gelingt es ihnen, die vielen skrupellosen Pläne des machtgierigen Raubritters Wertold der Wüterich gegen Ritter Hans und seine schöne Burg zu verhindern.

Info: Drehzeit vom 16. Mai 2009 bis 31. Dezember 2010 in Hamburg, München und Singapur


12:00 Der kleine Prinz (25 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 12:00)
Der Planet der großen Gräben – 2. Teil
Folge 73 von 78
3-CGI-D-Animationsserie Deutschland / Frankreich, 2011 / 2015

Regie: Pierre-Alain Chartier
Produzent: Method Animation, Saint-Exupéry-d'Agay Estate, LPPTV, ARD, WDR, France Télévisions
Dialogbuch: Karen Thilo, Martin Frei-Borchers

Der Planet der großen Gräben – 2. Teil
Der kleine Prinz sucht in der Wüste Schutz vor der glühenden Hitze. Mit letzter Kraft schreibt er einen Brief an die Rose. Durch ihre Hinweise gelingt es Fuchs schließlich, ihn zu retten. Die Freunde decken auf, dass der umtriebige Händler Kidam etwas mit den Gräben zu tun hat. Heimlich folgen sie ihm und treffen auf einen alten Bekannten: den großen Erfinder. Er zeigt ihnen den 'Graber-Bob', seine neueste Erfindung. Wieder einmal zeigt sich, dass auch gute Absichten schlimme Folgen haben können …

"Der kleine Prinz" von Antoine de Saint-Exupéry bricht auf zu neuen Reisen: Eine liebevoll gestaltete 3D-Animationsserie erzählt die weltweit bekannte Geschichte des jungen Planetenbummlers weiter. "Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar", hat der kleine Prinz einst von seinem Freund, dem Fuchs, gelernt. Nun machen sich die beiden gemeinsam auf den Weg in ferne Galaxien. Dabei folgen sie der Spur der hinterlistigen Schlange, die auf ihrer Reise durch das All nichts als Unheil sät. Ein Planet nach dem anderen droht zu erlöschen. Doch der kleine Prinz hilft den Bewohnern der bedrohten Welten, die Gefahren abzuwenden und das natürliche Gleichgewicht im Universum wieder herzustellen. Von seiner abenteuerlichen Reise schreibt der kleine Prinz Briefe nach Hause an seine geliebte Rose: Sehnlich wünscht er sich, den Weg zu ihr zurück zu finden.

Info: "Der kleine Prinz" ist eine Produktion von Method Animation und der Erbengemeinschaft La Succession Saint-Exupéry-d'Agay in Koproduktion mit der ARD (unter der Federführung des WDR), France Télévisions, Sony Pictures Home Entertainment, Gallimard Jeunesse, Rai Fiction und TSR. Über vier Jahre arbeitete das Team von Produzent Aton Soumache und Regisseur Pierre-Alain Chartier an der Serie, die den kleinen Prinzen zu 24 unbekannten Planeten führt.

Titellied: Annett Louisan "Von Planet zu Planet" (deutsche Fassung)

"Der kleine Prinz" ist weltweit bekannt. In 220 Sprachen und Dialekte wurde die Geschichte übersetzt. Über 140 Millionen Exemplare des Literaturklassikers sind weltweit verkauft worden. Inhaltlich knüpfen die Fernsehabenteuer des kleinen Prinzen unmittelbar an das Buch an. Stark verpflichtet fühlen sich die Autoren und Produzenten der hochwertig produzierten Animationsserie der literarischen Vorlage von Antoine de Saint-Exupéry. Als Produktionspartner war die Familie des 1944 verstorbenen Autors in alle entscheidenden Produktionsprozesse eingebunden.


12:25 Die Sendung mit der Maus (25 Min.) (HDTV, AD, UT) (VPS: 12:25)
Lach- und Sachgeschichten für Fernsehanfänger Deutschland, 1971 / 2019

Produzent: WDR

Lach- und Sachgeschichten mit der Maus, der Ente und dem Elefanten.
Die Maus im Internet www.die-maus.de
E-Mail-Adresse maus@wdr.de
Inhalt wird nachgereicht!
Die Maus im Internet: www.die-maus.de
E-Mail-Adresse: maus@wdr.de


12:50 Sherlock Yack – Der Zoodetektiv (15 Min.) (HDTV) (VPS: 12:50)
Wer hat der Boa aufgelauert?
Folge 17 von 52
Animationsserie Deutschland / Frankreich, 2010 / 2011

Rollen und Darsteller:
Sherlock Yack – Rainer Schmitt
Sprecher
Hermione – Tanja Schumann
Sprecher
Ball of Purity – Eckart Dux
Sprecher
Gorilla – Ben Hecker
Sprecher
Old Horse – Michael Grimm
Sprecher
Chihuahua – Martin May
Sprecher
Känguru – Jürgen Uter
Sprecher

Regie: Sophie Decroisette, Jérôme Mouscadet
Produzent: Mondo TV France, TF1, ZDF Enterprises, ZDF
Drehbuch: Michel Amelin, Stéphane Melchior-Durand, Jean Rémi-François, Bruno Merle

Wer hat der Boa aufgelauert?
Boa ist mit dem Güldenen Sangesbolzen ausgezeichnet worden. Auf dem Heimweg treffen Hermione und Sherlock Yack auf eine vor Schreck erstarrte Schlange. Jemand hat ihr aufgelauert und – versteckt hinter einer Gorilla-Maske – die Trophäe abgejagt. Aber wer tut so etwas? Die anderen Kandidaten, die leer ausgegangen sind? Koala, Kranich und Brüllaffe kommen in Frage. Aber keiner will es gewesen sein.

Sherlock Yack betätigt sich im Zoo als Detektiv. Der gemächliche Yack ist bekannt für seinen untrüglichen Scharfsinn und seine Spitzfindigkeit. Unterstützt und bewundert wird er von seiner wuseligen Assistentin Hermione, einem Wiesel. Den Beiden fehlt es nicht an kuriosen Fällen. Sie müssen herausfinden, wer dem Elefanten nachts den Rüssel verstopft hat, warum sich das Känguru beim Training am Boxsack die Hand gebrochen hat oder aus welchem Grund das jüngste Meisterwerk des Paradiesvogels verschandelt wurde. Die Fälle sind so angelegt, dass die jungen Zuschauer ermutigt werden, eigene Schlüsse zu ziehen, wer von den Verdächtigen als Täter in Frage kommt. Am Ende fasst Sherlock Yack noch einmal alle Indizien zusammen, beweist die Unschuld der Unschuldigen, entlarvt den Übeltäter und lässt sich eine gerechte Strafe für ihn einfallen. Nach der gleichnamigen französischen Buchreihe von Michel Amelin und Colonel Moutarde entstand à la Cluedo ein Ratespaß in wunderschönem Design.


13:05 Sherlock Yack – Der Zoodetektiv (10 Min.) (HDTV) (VPS: 13:05)
Wer hat den Yak um den Schlaf gebracht?
Folge 18 von 52
Animationsserie Deutschland / Frankreich, 2010 / 2011

Rollen und Darsteller:
Sherlock Yack – Rainer Schmitt
Sprecher
Hermione – Tanja Schumann
Sprecher
Ball of Purity – Eckart Dux
Sprecher
Gorilla – Ben Hecker
Sprecher
Old Horse – Michael Grimm
Sprecher
Chihuahua – Martin May
Sprecher
Känguru – Jürgen Uter
Sprecher

Regie: Sophie Decroisette, Jérôme Mouscadet
Produzent: Mondo TV France, TF1, ZDF Enterprises, ZDF
Drehbuch: Michel Amelin, Stéphane Melchior-Durand, Jean Rémi-François, Bruno Merle

Wer hat den Yak um den Schlaf gebracht?
Mitten in der Nacht klingelt das Telefon Sherlock Yack immer wieder aus dem Schlaf. Mit verstellter Stimme will sich der Anrufer, der sich zu Unrecht bestraft fühlt, an dem Detektiv rächen. Hermione und Sherlock Yack überlegen, wer der Übeltäter sein könnte. Obwohl der Yak vor Müdigkeit kaum die Augen offen halten kann, gelingt es ihm auch ohne Hermiones neueste technische Errungenschaften, den nächtlichen Störenfried auszumachen.

Sherlock Yack betätigt sich im Zoo als Detektiv. Der gemächliche Yack ist bekannt für seinen untrüglichen Scharfsinn und seine Spitzfindigkeit. Unterstützt und bewundert wird er von seiner wuseligen Assistentin Hermione, einem Wiesel. Den Beiden fehlt es nicht an kuriosen Fällen. Sie müssen herausfinden, wer dem Elefanten nachts den Rüssel verstopft hat, warum sich das Känguru beim Training am Boxsack die Hand gebrochen hat oder aus welchem Grund das jüngste Meisterwerk des Paradiesvogels verschandelt wurde. Die Fälle sind so angelegt, dass die jungen Zuschauer ermutigt werden, eigene Schlüsse zu ziehen, wer von den Verdächtigen als Täter in Frage kommt. Am Ende fasst Sherlock Yack noch einmal alle Indizien zusammen, beweist die Unschuld der Unschuldigen, entlarvt den Übeltäter und lässt sich eine gerechte Strafe für ihn einfallen. Nach der gleichnamigen französischen Buchreihe von Michel Amelin und Colonel Moutarde entstand à la Cluedo ein Ratespaß in wunderschönem Design.


13:15 4 ½ Freunde (25 Min.) (HDTV) (VPS: 13:15)
Die verschwundene Zeitkapsel
Folge 21 von 26
3D-Animationsserie Spanien / Deutschland, 2015

Regie: Juan Carlos Concha, Javier Galán
Roman: Cristina Broquetas, Daniel Gonzáles, Eduard Sola, Jon Groves, Carles Salas
Musik: Toni M. Mir

Die verschwundene Zeitkapsel
Eine kleine Feier findet in der Schule statt: Herr Schlüter will die 100 Jahre alte und wertvolle Zeitkapsel im Foyer der Schule bergen. Doch der Schock ist groß, sie ist nicht mehr da! Herr Samuel, ein berühmter Detektiv, ist auch am Tatort. Als Kalle mit ihm die Ermittlungen zusammen durchführen will, fordert der Kalle zu einem "Wettkampf" auf: Wer den Fall als Erster innerhalb von 24 Stunden löst. Die Kinder und Samuel sind lange Zeit gleichauf.

Die viereinhalb Freunde – das sind Kalle, Fred, Steffi, Radieschen und der eigenwillige Hund Dandy. Eigentlich sind sie damit zu fünft, aber Kalle betrachtet Dandy als nicht ganz vollwertiges Mitglied der eingeschworenen Gemeinschaft. Zusammen bilden sie das Detektivbüro "Kalle & Co". Und weil Kalle die Detektei gegründet hat, ist er auch der Chef. Er ist ganz versessen darauf, immer wieder Fälle zu lösen. Liegt einmal gerade keiner an, sucht Kalle voller Elan nach einem neuen Fall. Ihr Treffpunkt ist ein Schrebergarten mitten im Ort. Hier steht auch Dandys Hundehütte. Fred fühlt sich für den kleinen, robusten Straßenhund verantwortlich. Die beiden haben sich in einer sehr gefährlichen Situation kennengelernt und angefreundet. Dann gibt es noch die Zwillinge Steffi und Radieschen. Steffi behält meist einen kühlen Kopf und ist der Computerfreak im Team. Radieschen heißt eigentlich Oskar und ist der Tüftler des Detektivbüros. Seinen Spitznamen hat er, weil er kleiner ist als Steffi. Radieschen hat immer einen Rucksack voll mit praktischen Dingen, wie Taschenlampe, Kompass oder Spielzeugmaus mit dabei. Jeder der Detektive hat seine ganz eigenen Schwächen und Macken: Kalle eckt häufig mit seinem Übereifer an. Fred schämt sich, weil er nicht so reich wie seine Freunde ist. Steffi bringt sich mit ihrem großen Interesse für Computer manchmal selbst in Gefahr. Radieschen mag es gar nicht, dass er so schüchtern ist. Und Dandy macht oft stur, was er will. Aber am Ende raufen sich die Freunde entgegen aller Widrigkeiten immer zusammen und lösen ihre Fälle gemeinsam.

Die Serie entstand nach der gleichnamigen deutschen Buchreihe von Joachim Friedrich.

Produktion: B-Water Studios, Edebé Audiovisual Licensing, Radio Televisión Española (RTVE), TV3, ZDF Enterprises, ZDF


13:40 Die Pfefferkörner (30 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 13:40)
Fischköppe
Folge 191 von 208
Kinderkrimiserie Deutschland, 1999 / 2019

Rollen und Darsteller:
Mia – Marleen Quentin
Benny – Ruben Storck
Johannes – Luke Matt Röntgen
Alice – Emilia Flint
Lisha – Emma Roth
Nele Grevemeyer – Ronja Levis
Levin Grevemeyer – Moritz Pauli
Kira Dierksen – Marlene von Appen
Tayo Okoawo – Samuel Adams
Olufemi Okowao – Spencer König
Krissi Grevemeyer – Silja von Kriegstein
Imke Grevemeyer – Lena Münchow
Sven Dierksen – Bo Hansen
Andrea Jansen – Meike Kircher
Martin Schulze – Janek Rieke
Nele – Ronja Levis
Levin – Moritz Pauli
Kira – Marlene von Appen
Tayo – Samuel Adams
Femi – Spencer König
Axel – Sascha Reimann
Wolle – Johann David Talinski
Tim – Leon Daniel
Polizist Hannses – Jens Peter Brose

Regie: Andrea Katzenberger, Andrea Katzenberger, Daniel Drechsel-Grau (183-186), Andrea Katzenberger (187-192), Felix Ahrens
Produzent: Letterbox Filmproduktion im Auftrag der ARD unter Federführung des NDR für Das Erste
Drehbuch: Silja Clemens, Silja Clemens, Silja Clemens (Folgen 183/184, 191), Anja Jabs (185-188), Andrea Katzenberger (189), Franca Düwel (190), Catharina Junk (192/193), Jörg Reiter (194/195)
Kamera: Marius von Felbert und Jonas Langmaack

Fischköppe
Erst finden die Pfefferkörner Blutflecke an Sven Dierksens Arbeitsplatz und dann wird auch noch die ganze Fischbude verwüstet. Alles deutet darauf hin, dass Hooligans hinter Kiras Vater her sind. Aber was hat Sven mit ihnen zu tun? Sven schweigt sich aus. Kira stellt sich auf die Seite ihres Vaters und sagt sich von den Pfefferkörnern los. Sie ermittelt auf eigene Faust und wird von gefährlichen Hooligans gefangen genommen.

Die Pfefferkörner ermitteln seit mittlerweile 19 Jahren in der Speicherstadt und rund um den Hamburger Hafen. Zu Beginn der 15. Staffel agieren noch drei Folgen lang die jungen Detektive Mia, Alice, Benny, Johannes und Lisha. Dann treten fünf neue Kinder in ihre Fußstapfen. Die Geschwister Nele und Levin ziehen mit ihren Müttern Imke und Krissi Grevemeyer ins Kontor. Sie werden unterstützt von Kira, der Tochter des Fischbudenbesitzers Sven Dierksen, und den aus Nigeria stammenden Brüdern Tayo und Olufemi. Die beiden Flüchtlingsjungen sind schon seit zwei Jahren in Deutschland und leben als Pflegekindern von Andrea Jansen und Martin Schulze im bekannten Kanuverleih an der Alster. Gemeinsam ermitteln die fünf Freunde unter anderem in einem spektakulären Entführungsfall in der Elbphilharmonie, helfen einer alten Dame bei der Suche nach ihrer Familie, decken einen Chlorgasdiebstahl im Schwimmbad auf und enttarnen eine Praxis, in der illegal Hunde geklont werden. Nele, Levin, Kira, Tayo und Olufemi haben es mit einem sehr persönlichen Fall von Benzindiebstahl zu tun und kommen in der Hamburger Kunsthalle kriminellen Weihnachtsmännern auf die Schliche. Die jungen Hamburger Ermittler sind "plietsch", haben die gleichen Fragen und Themen, alle Höhen und Tiefen des Teenager-Lebens. Sie pfeifen auf Konventionen – gelegentlich auch auf die Meinung von Erwachsenen.

Drehzeit: Frühjahr bis Herbst 2018 (Folgen 183 bis 195 in drei Blöcken)
Drehorte: Hamburg und Umgebung


14:10 Schloss Einstein – Erfurt (25 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 14:10)
Folge 920 von 922
Jugendserie Deutschland, 1998 / 2018
VideoOnDemand

Rollen und Darsteller:
Martha – Luna Kuse
Sarah – Selma Kunze
Nele – Hanna-Sophie Stötzel
Petra – Elena Hesse
Rike – Madeleine Haas
Hermann – Thorin Holland
Jannis – Maximilian Scharr
Simon – Tom Linnemann
Olivia – Holly Geddert
Lennard – Maximilian Braun
Pawel – Noel Okwanga
Cäcilia – Carlotta Weide
Moritz – Marc Elflein
Dr.Berger – Robert Schupp
Herr Zech – Olaf Burmeister
Wiebke Schiller – Elisa Ueberschär
Frau Rottbach – Angelika Böttiger
Dodo – Thanh Huyen Nguyen
Henri – Jakob Menkens
Jona – Helen Möller
Julius – Paul Ewald
Orkan – Flavius Budean
Luisa – Tessa Dökel
Paul – Fynn Malou Meinert
Pit – Ferenc Amberg
Kasimir – Sinan El Sayed
Zoe – Laura Eßer
Frau Holopainen – Meri Koivisto
Direktor Chung – Ill-Young Kim
Checker Julian – Julian Janssen

Regie: Julia Peters
Produzent: Saxonia Media Filmproduktion GmbH im Auftrag der ARD unter Federführung des MDR für KiKA
Drehbuch: Karen Beyer, Christin Burger
Musik: Andreas Bicking, Tonbüro Berlin

Folge
Das Mädels-Trio steht vor seiner größten Zerreißprobe. Nele und Sarah fühlen sich von Martha betrogen. Sie wollen nichts mehr mit ihrer Freundin zu tun haben. Martha leidet unter dem Zerwürfnis, ist aber bereit, ein großes Opfer zu bringen. Sarah und Nele merken schließlich, was sie ihrer Freundin antun. Kommt ihre Einsicht zu spät? Orkan gibt alles, um sein Team zusammen zu halten. Die "Einstein-Tayfuns" sind fit für die Qualifikation; die Stimmung ist dennoch mäßig. Die Jungs wollen Pawel zurück in ihrem Team. Orkan gibt alles dafür, scheitert aber grandios und muss sich eine neue Strategie ausdenken. Hoffentlich hat er dabei nicht irgendwas übersehen. Hermann sitzt die blanke Angst im Nacken. Hermann und Jona machen eine erstaunliche Entdeckung am Abendhimmel. Jona fürchtet, dass Pits Drohung wahr geworden ist. Blanker Unsinn, findet Hermann. Als aber auch seine Mitschüler und sogar Zech ins gleiche Horn blasen, wird Hermann dann doch ziemlich mulmig …


14:35 Schloss Einstein – Erfurt (25 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 14:35)
Folge 921 von 922
Jugendserie Deutschland, 1998 / 2018
VideoOnDemand

Rollen und Darsteller:
Martha – Luna Kuse
Sarah – Selma Kunze
Nele – Hanna-Sophie Stötzel
Petra – Elena Hesse
Rike – Madeleine Haas
Hermann – Thorin Holland
Jannis – Maximilian Scharr
Simon – Tom Linnemann
Olivia – Holly Geddert
Lennard – Maximilian Braun
Pawel – Noel Okwanga
Cäcilia – Carlotta Weide
Moritz – Marc Elflein
Dr.Berger – Robert Schupp
Herr Zech – Olaf Burmeister
Wiebke Schiller – Elisa Ueberschär
Frau Rottbach – Angelika Böttiger
Dodo – Thanh Huyen Nguyen
Henri – Jakob Menkens
Jona – Helen Möller
Julius – Paul Ewald
Orkan – Flavius Budean
Luisa – Tessa Dökel
Paul – Fynn Malou Meinert
Pit – Ferenc Amberg
Kasimir – Sinan El Sayed
Zoe – Laura Eßer
Frau Holopainen – Meri Koivisto
Direktor Chung – Ill-Young Kim
Checker Julian – Julian Janssen

Regie: Julia Peters
Produzent: Saxonia Media Filmproduktion GmbH im Auftrag der ARD unter Federführung des MDR für KiKA
Drehbuch: Max Honert, Karen Riefflin
Musik: Andreas Bicking, Tonbüro Berlin

Folge
Olivia folgt einer Einladung und erlebt eine böse Überraschung. Olivia hat die Trennung von Lennard noch nicht verdaut, da bekommt sie eine Nachricht. Luisa freut sich für ihre Freundin und bestärkt Olivia in ihrer Hoffnung, dass alles wieder gut wird. Olivia macht derweil eine irritierende Entdeckung: Nicht Lennard wartet am verabredeten Treffpunkt auf sie, sondern jemand anders. Am nächsten Morgen machen sich die alarmierten Einsteinern auf die Suche nach Olivia. Werden sie sie finden und herausfinden, wer hinter all dem steckt? Julius ermuntert Zoe, sich endlich auf Einstein einzulassen. Zoe ist trotz Julius' eindringlicher Appelle einmal mehr im Anti-Einstein-Modus, als sie Orkans Catering mit spitzen Fingern zurückgehen lässt. Dann aber verdient sie sich doch noch den Respekt der Einsteiner.


15:00 Du bist STYLE! (25 Min.) (HDTV) (VPS: 15:00)
Die Jungs im Beauty-Rausch!
Folge 12 von 40
Dokuserie Deutschland, 2014 / 2019

Regie: Juri Tetzlaff
Produzent: Kurhaus Production, SWR

Die Jungs im Beauty-Rausch!
Vier Berliner Jugendliche, ein Ziel: Den eigenen Stil finden! Ohne zu shoppen, nur mit den eigenen Klamotten. Deshalb wagen sie ein spannendes Mode-Experiment: Sie packen den kompletten Inhalt ihrer Kleiderschränke in Koffer und gehen in eine Modeschule. Dort erfahren die Freunde, wie sie mehr aus ihren Klamotten machen können. In einem Hair-und Make-up-Studio gibt es Tipps zu Haut und Haaren, damit der Look perfekt wird. Im Haar- und Make-up-Studio von Cecilia Bourgueil erfahren die Jungs, wie sie mit Quark, Öl und Zucker frischer aussehen können. Anton bekommt einen Haarschnitt, der sich ganz unterschiedlich stylen lässt. Tamay dachte bisher, dass Glätteisen nur etwas für Mädchen sind. Profi Cecilia zeigt ihm aber, wie er seine Frisur dadurch verändern kann – ganz ohne neuen Haarschnitt. Während es bei den Jungs um Haut und Haare geht, suchen die Mädchen nach dem perfekten Final-Outfit. Nicht ganz einfach, die Expertentipps umzusetzen. Im großen Finale zeigen Elsa, Lilie, Anton und Tamay den Experten, was sie gelernt haben. Wie kommen ihre Eigenkreationen bei den Profis an?

In "Du bist STYLE!" geht es um vier Freunde – zwei Mädchen und zwei Jungs im Alter von 12 bis 15 Jahren, die ihren eigenen Look finden wollen. Sie packen den gesamten Inhalt ihrer Kleiderschränke ein und fahren gemeinsam zu einer Modeschule. Dort werden sie von einem Stylingteam intensiv beraten. Die Experten nehmen die Jugendlichen und ihre Kleider unter die Lupe, entdecken ihre Vorstellungen und führen eine umfassende Beratung durch. So entstehen für jeden Kandidaten Outfits, die auf die jeweiligen Wünsche und Bedürfnisse abgestimmt sind. Schokoladenseiten werden in Szene gesetzt und Problemzonen kaschiert. Nebenbei erfährt man Spannendes über Schnitte, Stoffe und Farben. Das neu erworbene Modewissen darf in kreativen "Selfmade-Tipps" gleich praktisch ausprobiert werden. Unter professioneller Anleitung werden Altkleider, "Schrankleichen" und Fehlkäufe recycelt. Tipps zum Thema Haut und Haare sowie ein neues Styling liefert ein Hair- und Make-up-Artist. Von ihm erfahren die Kandidaten, wie Haarschnitte die Proportionen eines Gesichts verändern und bekommen Tipps zum Thema Kosmetik und Körperpflege. Die Botschaft der Sendung ist einfach: Man braucht keine neuen, teuren Markenkleider um "cool" auszusehen, sondern nur frische Ideen und ein bisschen Modewissen. Durch geschicktes Kombinieren und den gezielten Einsatz von Farben und Accessoires werden neue Looks kreiert, die die Kandidaten und Zuschauer gleichermaßen zum Staunen bringen. Einfach, informativ und zum Nachmachen zuhause geeignet. Zu breit, zu schmal, zu groß, zu klein – fast jeder hat etwas an seinem Körper auszusetzen. Umso wichtiger ist es, dass in dieser Sendung ein Motto über allem steht: Jeder ist schön, auf seine Weise. Du bist Style!


15:25 Zoom – Der weiße Delfin (15 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 15:25)
Mantas in Gefahr
Folge 7 von 52
Animationsserie Frankreich, 2012 / 2015
VideoOnDemand

Regie: Stéphane Bernasconi
Produzent: Media Valley, Marzipan Films, TF 1, ZDF, ZDF Enterprises
Drehbuch: Hervé Nadler, Pierre Olivier
Musik: Matthieu Gonet, deutsches Titellied gesungen von Michael Keller

Mantas in Gefahr
Yann ist mit Zoom wieder einmal beim Kite-Surfen, als er einen verwundeten Mantarochen findet. Die beiden bringen ihn zu Onkel Patrick, der das Tier sofort medizinisch versorgt. Yann will herausfinden, wer den Mantarochen verwundet hat, um zu verhindern, dass noch mehr Tiere verletzt werden. Glücklicherweise kann er sich wie immer auf seinen Freund Zoom verlassen, der ihn bei dieser nicht ungefährlichen Mission unterstützt.

Der 15-jährige Yann und seine acht Jahre jüngere Schwester Marina leben seit einiger Zeit auf einer idyllischen Insel im pazifischen Ozean. Sie wohnen bei ihrem Onkel Patrick, einem begeisterten Ozeanforscher. Sie fühlen sich in dem kleinen, traditionellen polynesischen Ort wohl und haben sich in der Dorfgemeinschaft sehr gut eingelebt. Yanns bester Freund ist Zoom, ein weißer Delfin. Zoom hat sich Yann, Marina und Patrick als seine Familie ausgesucht. Mit Yann versteht er sich ohne Worte und die beiden sind immer auf der Suche nach Entdeckungen und Abenteuern rund um ihr legendenumwobenes Inselparadies. Zoom erkennt dabei Gefahren früh und hilft mutig und selbstlos, wo er kann – egal, ob bei einem tropischen Sturm, hungrigen Haien, einer Ölpest oder wenn es um die drei Gauner Van Krook, Rico und Biff geht. Mit Hilfe seiner Intuition und Intelligenz rettet Zoom oft seine Freunde in Not. Nach der gleichnamigen Kultserie von Vladimir Tartakovsky und Marc Bonnet


15:40 Zoom – Der weiße Delfin (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 15:40)
Allein auf der Insel
Folge 8 von 52
Animationsserie Frankreich, 2012 / 2015
VideoOnDemand

Regie: Stéphane Bernasconi
Produzent: Media Valley, Marzipan Films, TF 1, ZDF, ZDF Enterprises
Drehbuch: Hervé Nadler, Pierre Olivier
Musik: Matthieu Gonet, deutsches Titellied gesungen von Michael Keller

Allein auf der Insel
Das ganze Dorf ist stolz auf Yann, denn er hat seine Bewährungsprobe erfolgreich bestanden. Zwei Wochen lang musste er allein auf sich gestellt auf einer einsamen Insel überleben. Yanns kleine Schwester Marina ist neidisch auf Yann und beschließt, es ihm heimlich nachzumachen. Mit einem kleinen Boot rudert sie zu einer winzigen Insel. Schnell findet sie heraus, dass es nicht so einfach ist, in Robinson Crusoes Fußstapfen zu treten.

Der 15-jährige Yann und seine acht Jahre jüngere Schwester Marina leben seit einiger Zeit auf einer idyllischen Insel im pazifischen Ozean. Sie wohnen bei ihrem Onkel Patrick, einem begeisterten Ozeanforscher. Sie fühlen sich in dem kleinen, traditionellen polynesischen Ort wohl und haben sich in der Dorfgemeinschaft sehr gut eingelebt. Yanns bester Freund ist Zoom, ein weißer Delfin. Zoom hat sich Yann, Marina und Patrick als seine Familie ausgesucht. Mit Yann versteht er sich ohne Worte und die beiden sind immer auf der Suche nach Entdeckungen und Abenteuern rund um ihr legendenumwobenes Inselparadies. Zoom erkennt dabei Gefahren früh und hilft mutig und selbstlos, wo er kann – egal, ob bei einem tropischen Sturm, hungrigen Haien, einer Ölpest oder wenn es um die drei Gauner Van Krook, Rico und Biff geht. Mit Hilfe seiner Intuition und Intelligenz rettet Zoom oft seine Freunde in Not. Nach der gleichnamigen Kultserie von Vladimir Tartakovsky und Marc Bonnet


15:50 Zoom – Der weiße Delfin (10 Min.) (HDTV) (VPS: 15:50)
Der gestohlene Tiki
Folge 9 von 52
Animationsserie Frankreich, 2012 / 2015

Regie: Stéphane Bernasconi
Produzent: Media Valley, Marzipan Films, TF 1, ZDF, ZDF Enterprises
Drehbuch: Hervé Nadler, Pierre Olivier
Musik: Matthieu Gonet, deutsches Titellied gesungen von Michael Keller

Der gestohlene Tiki
Yann und sein Delfin Zoom entdecken auf einer ihrer Touren einen mit wertvollen Edelsteinen besetzten Tiki. Sie bringen den Schatz ins Dorf und alle bewundern den kostbaren Fund. Am nächsten Tag ist er jedoch verschwunden und Jack ist der Hauptverdächtige. Yann ist sich jedoch ganz sicher, dass Jack nicht der Dieb ist. Gemeinsam mit Zoom sucht er Beweise für Jacks Unschuld, obwohl einige Indizien gegen ihn sprechen.

Der 15-jährige Yann und seine acht Jahre jüngere Schwester Marina leben seit einiger Zeit auf einer idyllischen Insel im pazifischen Ozean. Sie wohnen bei ihrem Onkel Patrick, einem begeisterten Ozeanforscher. Sie fühlen sich in dem kleinen, traditionellen polynesischen Ort wohl und haben sich in der Dorfgemeinschaft sehr gut eingelebt. Yanns bester Freund ist Zoom, ein weißer Delfin. Zoom hat sich Yann, Marina und Patrick als seine Familie ausgesucht. Mit Yann versteht er sich ohne Worte und die beiden sind immer auf der Suche nach Entdeckungen und Abenteuern rund um ihr legendenumwobenes Inselparadies. Zoom erkennt dabei Gefahren früh und hilft mutig und selbstlos, wo er kann – egal, ob bei einem tropischen Sturm, hungrigen Haien, einer Ölpest oder wenn es um die drei Gauner Van Krook, Rico und Biff geht. Mit Hilfe seiner Intuition und Intelligenz rettet Zoom oft seine Freunde in Not. Nach der gleichnamigen Kultserie von Vladimir Tartakovsky und Marc Bonnet


16:00 Lenas Ranch (25 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 16:00)
Mistral
Folge 1 von 52
2D/3D-Animationsserie Frankreich / Deutschland, 2012 / 2016

Regie: Monica Maaten
Produzent: Télé Images Productions in Koproduktion mit ARD, HR, TF1, de Agostini, Teletoon und Equidia
Titellied: "Léna parle aux cheavaux" Christophe Maé, Felipe Salvida

Mistral
Lenas langjähriger Begleiter, ihr geliebtes Pferd Zabou, stirbt. Lena will nie wieder reiten. Aber da findet sie eines nachts ein verschrecktes Pferd, das von Männern gesucht wird, mit offensichtlich bösen Absichten. Lena versteckt das Pferd und nennt es Mistral. Mistral ist wild und ängstlich, aber Lenas Fähigkeiten als Pferdeflüsterin beruhigen das Tier. Nachdem die Kids die alte Ranch von Lenas Opa hergerichtet haben, um Ihre Pferde dort unterzubringen, überredet Lena ihren Vater, dass sie Mistral behalten darf. Der erklärt ihr: Sollte sich nach einem Jahr kein möglicher Besitzer gemeldet haben, gehört Mistral offiziell ihr.

Sonne, Pferde, Strand und Meer … das ist das Leben von dem viele nur träumen können. Lena und ihre Freunde Nico, Anna und Angelo leben diesen Traum von wilder Natur und Freiheit: Jede freie Minute treffen sie sich auf ihrer Pferderanch, die sie selbst aufgebaut haben, und auf der sie mit ihren Pferden spannende Abenteuer in der südfranzösischen Camargue erleben. Sowie die Schule vorbei ist, kümmern sie sich um ihre Pferde und allerlei verlassene und verletzte Tiere oder sie bereiten sich auf eines der zahlreichen Reitturniere vor. Dabei geraten sie immer wieder in spannende Abenteuer, wenn sie Umweltsündern und Tierquälern auf die Spur kommen, oder aber Lenas größte Neiderin Samantha versucht, Zwietracht unter den Freunden zu säen. Doch es scheint, als könne nichts die Freundschaft zwischen Lena, ihren Freunden und ihren Tieren erschüttern. Und wenn es richtig brenzlig wird gibt es da noch "Mistral", Lenas schwarzer, wilder Hengst. Mit viel Liebe, Geduld und Einfühlungsvermögen hat sie das wilde Pferd gezähmt, denn Lena hat eine besondere Gabe: Sie ist Pferdeflüsterin. Und die Liebe zu dem schwarzen Hengst ist stärker als jedes Hindernis.
Serienstart!


16:25 Lenas Ranch (20 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 16:25)
Mistral in Gefahr
Folge 2 von 52
2D/3D-Animationsserie Frankreich / Deutschland, 2012 / 2016

Regie: Monica Maaten
Produzent: Télé Images Productions in Koproduktion mit ARD, HR, TF1, de Agostini, Teletoon und Equidia
Titellied: "Léna parle aux cheavaux" Christophe Maé, Felipe Salvida

Mistral in Gefahr
Lena soll sich um "Prinz" kümmern – das Pferd von Nathan hat Angst vor Wasser. Der von sich eingenommene Nathan versucht Lena zu küssen. Als sie sich wehrt, will er sich an ihr rächen, indem er so tut, als hätte Mistral ihn angegriffen. Lenas Vater beschließt daraufhin, Mistral in ein Ausbildungszentrum zu stecken. Lena ist verzweifelt, weil sie nicht will, dass Mistral dort gequält wird. Kann sie Nathans Intrige aufdecken und ihren Vater davon überzeugen, Mistral bei ihr zu lassen?

Sonne, Pferde, Strand und Meer … das ist das Leben von dem viele nur träumen können. Lena und ihre Freunde Nico, Anna und Angelo leben diesen Traum von wilder Natur und Freiheit: Jede freie Minute treffen sie sich auf ihrer Pferderanch, die sie selbst aufgebaut haben, und auf der sie mit ihren Pferden spannende Abenteuer in der südfranzösischen Camargue erleben. Sowie die Schule vorbei ist, kümmern sie sich um ihre Pferde und allerlei verlassene und verletzte Tiere oder sie bereiten sich auf eines der zahlreichen Reitturniere vor. Dabei geraten sie immer wieder in spannende Abenteuer, wenn sie Umweltsündern und Tierquälern auf die Spur kommen, oder aber Lenas größte Neiderin Samantha versucht, Zwietracht unter den Freunden zu säen. Doch es scheint, als könne nichts die Freundschaft zwischen Lena, ihren Freunden und ihren Tieren erschüttern. Und wenn es richtig brenzlig wird gibt es da noch "Mistral", Lenas schwarzer, wilder Hengst. Mit viel Liebe, Geduld und Einfühlungsvermögen hat sie das wilde Pferd gezähmt, denn Lena hat eine besondere Gabe: Sie ist Pferdeflüsterin. Und die Liebe zu dem schwarzen Hengst ist stärker als jedes Hindernis.
Serienstart!


16:45 SimsalaGrimm (25 Min.) (VPS: 16:45)
Hans und die Bohnenranke
Folge 27 von 52
Zeichentrickserie Irland / Deutschland / Frankreich, 1999 / 2010

Rollen und Darsteller:
Yoyo – Hubertus von Lerchenfeld
Sprecher
Doc Croc – Jörg Reitbacher-Stuttmann
Sprecher
Erzähler – Bert Franzke
Sprecher
Esel/ Graf von Greif/ Ochse/ Wolf – Manfred Erdmann
Sprecher
Frau Wolf/ Katze – Angelika Bender
Sprecher

Regie: Gerhard Hahn
Produzent: Greenlight Media AG, Magma, NDR, Millimages

Hans und die Bohnenranke
Hans verkauft die einzige Kuh seiner Mutter für vier Zauberbohnen. Die Mutter ist bitter enttäuscht über ihren Sohn. Am nächsten Tag ist aus den Bohnen eine riesige Bohnenranke in den Himmel gewachsen. Hans, Yoyo und Doc Croc klettern hinauf und müssen dort einen bösen Riesen besiegen. Dabei finden sie einen großen Schatz. Von nun an ist Hans Mutter wieder richtig stolz auf ihn.

Die neuen SIMSALAGRIMM-Abenteuer führen die Märchenhelden Doc Croc und Yoyo noch weiter in die internationale Märchenwelt. Auf eine sehr frische, kindgerechte Art werden hier die Märchen der Brüder Grimm, alte europäische Märchen, Kunstmärchen von Wilhelm Hauff und Märchen von Bechstein neu erzählt: spannend, humorvoll und stets mit Respekt vor der bewährten Erzähltradition.


17:10 SimsalaGrimm (25 Min.) (VPS: 17:10)
Allerleirauh
Folge 28 von 52
Zeichentrickserie Irland / Deutschland / Frankreich, 1999 / 2010

Rollen und Darsteller:
Yoyo – Hubertus von Lerchenfeld
Sprecher
Doc Croc – Jörg Reitbacher-Stuttmann
Sprecher
Erzähler – Bert Franzke
Sprecher
Esel/ Graf von Greif/ Ochse/ Wolf – Manfred Erdmann
Sprecher
Frau Wolf/ Katze – Angelika Bender
Sprecher

Regie: Gerhard Hahn
Produzent: Greenlight Media AG, Magma, NDR, Millimages

Allerleirauh
Prinzessin Emily soll den bösen Hofrat Sylvester heiraten. Sie willigt nur unter einer Bedingung ein: Sie möchte bis zum Abend drei ganz besondere Kleider angefertigt bekommen. Yoyo und Doc Croc raten trotzdem zur Flucht und helfen ihr dabei. Die Drei landen in einem fremden Königreich. Dort muss sie in der Küche arbeiten, bis sich der König in sie verliebt.

Die neuen SIMSALAGRIMM-Abenteuer führen die Märchenhelden Doc Croc und Yoyo noch weiter in die internationale Märchenwelt. Auf eine sehr frische, kindgerechte Art werden hier die Märchen der Brüder Grimm, alte europäische Märchen, Kunstmärchen von Wilhelm Hauff und Märchen von Bechstein neu erzählt: spannend, humorvoll und stets mit Respekt vor der bewährten Erzähltradition.


17:35 Der kleine Prinz (25 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 17:35)
Der Planet der Wolkenfresser – 1. Teil
Folge 74 von 78
3-CGI-D-Animationsserie Deutschland / Frankreich, 2011 / 2015

Regie: Pierre-Alain Chartier
Produzent: Method Animation, Saint-Exupéry-d'Agay Estate, LPPTV, ARD, WDR, France Télévisions
Dialogbuch: Karen Thilo, Martin Frei-Borchers

Der Planet der Wolkenfresser – 1. Teil
Der kleine Prinz und Fuchs werden von der Dornenkönigin um Hilfe gebeten – wegen des blauen Himmels. Das Problem ist dramatischer, als es klingt: Ohne Wolken sind alle Dornenranken vom Austrocknen bedroht. Der kleine Prinz und Fuchs finden bald heraus, dass die Wolken von 'Bamalias' gefressen werden. Diese fliegenden Wale kamen durch die Schlange dorthin und gefährden nun das Leben auf dem Planeten. Auch Jade, die Königin des Steinvolks, klagt über die ungebetenen Gäste, die ihre Stadt beschädigen.

"Der kleine Prinz" von Antoine de Saint-Exupéry bricht auf zu neuen Reisen: Eine liebevoll gestaltete 3D-Animationsserie erzählt die weltweit bekannte Geschichte des jungen Planetenbummlers weiter. "Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar", hat der kleine Prinz einst von seinem Freund, dem Fuchs, gelernt. Nun machen sich die beiden gemeinsam auf den Weg in ferne Galaxien. Dabei folgen sie der Spur der hinterlistigen Schlange, die auf ihrer Reise durch das All nichts als Unheil sät. Ein Planet nach dem anderen droht zu erlöschen. Doch der kleine Prinz hilft den Bewohnern der bedrohten Welten, die Gefahren abzuwenden und das natürliche Gleichgewicht im Universum wieder herzustellen. Von seiner abenteuerlichen Reise schreibt der kleine Prinz Briefe nach Hause an seine geliebte Rose: Sehnlich wünscht er sich, den Weg zu ihr zurück zu finden. "Der kleine Prinz" ist eine Produktion von Method Animation und der Erbengemeinschaft La Succession Saint-Exupéry-d'Agay in Koproduktion mit der ARD (unter der Federführung des WDR), France Télévisions, Sony Pictures Home Entertainment, Gallimard Jeunesse, Rai Fiction und TSR. Über vier Jahre arbeitete das Team von Produzent Aton Soumache und Regisseur Pierre-Alain Chartier an der Serie, die den kleinen Prinzen zu 24 unbekannten Planeten führt.

Titellied: Annett Louisan "Von Planet zu Planet" (deutsche Fassung)

"Der kleine Prinz" ist weltweit bekannt. In 220 Sprachen und Dialekte wurde die Geschichte übersetzt. Über 140 Millionen Exemplare des Literaturklassikers sind weltweit verkauft worden. Inhaltlich knüpfen die Fernsehabenteuer des kleinen Prinzen unmittelbar an das Buch an. Stark verpflichtet fühlen sich die Autoren und Produzenten der hochwertig produzierten Animationsserie der literarischen Vorlage von Antoine de Saint-Exupéry. Als Produktionspartner war die Familie des 1944 verstorbenen Autors in alle entscheidenden Produktionsprozesse eingebunden.


18:00 Shaun das Schaf (7 Min.) (HDTV) (VPS: 18:00)
Besetzt!
Folge 131 von 150
Stop-Motion-Animationsserie Großbritannien, 2004 / 2016

Mitwirkende:
John Sparkes
Sprecher
Justin Fletcher
Sprecher
Kate Harbour
Sprecher
Rich Weber
Sprecher

Regie: Richard Goleszowski, Seamus Melone, Lee Wilton
Produzent: Animation Ltd., BBC, WDR
Drehbuch: Richard Goleszowski, Richard Hansom, Elly Brewer, Lee Pressmann, Jimmy Hibbert, James Henry

Besetzt!
Der Farmer lässt das Badezimmer renovieren und muss auf ein Baustellenklo ausweichen. Bitzer gibt sein Bestes, um die letzte Rolle Toilettenpapier aufzutreiben. Aber dann klemmt die Tür, und der Farmer ist gefangen. Als Shaun sieht, wie sich der Bauarbeiter eine Dose öffnet, kommt er auf eine gewagte Idee …

Shaun und seine Freunde leben auf der Weide eines idyllisch gelegenen Bauernhofs. Er ist zwar noch jung, etwas naiv und unerfahren. Doch Shaun verfügt über einen ausgesprochenen "Schaf-Sinn" und findet auch für die vertracktesten Situationen eine Lösung. Shaun das Schaf ist vielen bekannt aus der erfolgreichen und mit zahlreichen Preisen bedachten Serie "Wallace & Gromit" aus den Aardman Studios in Großbritannien, die unter anderem auch den Film "Chicken Run – Hennen rennen" auf die Leinwand zauberten. Nun hat das auf Stop-Motion-Animation spezialisierte Studio die erste Fernsehserie vorgelegt, die bereits in 72 Länder verkauft werden konnte. Shaun das Schaf ist ein besonderes Schaf, denn es trägt einen aus seiner eigenen Wolle gestrickten Pullover und lebt auf einer Farm und erlebt seine ersten eigenen Abenteuer.

Auszeichnungen: 2007 – EMIL für gutes Kinderfernsehen von TV Spielfilm "Abspecken mit Shaun"
2008 – International Emmy Award in der Kategorie "Children & Young People"


18:07 Shaun das Schaf (8 Min.) (HDTV) (VPS: 18:07)
Ganz neue Töne
Folge 132 von 150
Stop-Motion-Animationsserie Großbritannien, 2004 / 2016

Mitwirkende:
John Sparkes
Sprecher
Justin Fletcher
Sprecher
Kate Harbour
Sprecher
Rich Weber
Sprecher

Regie: Richard Goleszowski, Seamus Melone, Lee Wilton
Produzent: Animation Ltd., BBC, WDR
Drehbuch: Richard Goleszowski, Richard Hansom, Elly Brewer, Lee Pressmann, Jimmy Hibbert, James Henry

Ganz neue Töne
Der Farmer braucht dringend Erholung. Kurz entschlossen packt er seinen Koffer und reist ab. Als er wiederkommt, ist er wie ausgewechselt: Er musiziert, meditiert und lädt die Tiere in sein Zuhause ein. Bitzer erkennt sein Herrchen kaum wieder und fühlt sich zunehmend fremd auf seinem Hof. Was ist nur mit dem Farmer los?

Shaun und seine Freunde leben auf der Weide eines idyllisch gelegenen Bauernhofs. Er ist zwar noch jung, etwas naiv und unerfahren. Doch Shaun verfügt über einen ausgesprochenen "Schaf-Sinn" und findet auch für die vertracktesten Situationen eine Lösung. Shaun das Schaf ist vielen bekannt aus der erfolgreichen und mit zahlreichen Preisen bedachten Serie "Wallace & Gromit" aus den Aardman Studios in Großbritannien, die unter anderem auch den Film "Chicken Run – Hennen rennen" auf die Leinwand zauberten. Nun hat das auf Stop-Motion-Animation spezialisierte Studio die erste Fernsehserie vorgelegt, die bereits in 72 Länder verkauft werden konnte. Shaun das Schaf ist ein besonderes Schaf, denn es trägt einen aus seiner eigenen Wolle gestrickten Pullover und lebt auf einer Farm und erlebt seine ersten eigenen Abenteuer.

Auszeichnungen: 2007 – EMIL für gutes Kinderfernsehen von TV Spielfilm "Abspecken mit Shaun"
2008 – International Emmy Award in der Kategorie "Children & Young People"


18:15 Die Biene Maja (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 18:15)
Richter Bienenwachs
Folge 7 von 129
3D-CGI-Animationsserie Deutschland / Frankreich, 2010 / 2017

Regie: Daniel Duda
Produzent: Studio100 Animation in Zusammenarbeit mit TF 1 und ZDF
Drehbuch: Michael Stokes

Richter Bienenwachs
Richter Bienenwachs ist empört darüber, dass Maja nicht im Bienenstock, sondern nach ihren eigenen Regeln auf der Wiese lebt. Er ordnet an, dass Maja entweder in den Bienenstock zurückkehrt oder die Wiese und ihre Freunde verlassen muss. Sofort will Maja mit ihren Freunden zu Richter Bienenwachs fliegen und mit ihm reden. Als der Richter jedoch die vielen aufgeregten Insekten sieht, denkt er, sie wollten ihm etwas antun und ruft die Wachen des Bienenstocks. Nun aber ist der Bienenhonig völlig unbewacht - was auch Piekser und seine Wespenbande bemerken …

"In einem unbekannten Land, vor gar nicht allzu langer Zeit, war eine Biene sehr bekannt, von der sprach alles, weit und breit. Und diese Biene die ich meine, die heißt Maja …" Im Bienenstock auf der Klatschmohnwiese wird eine ganz besondere Biene geboren: Maja lacht, tanzt aus der Reihe und bringt die Königin mit ihren Fragen aus der Fassung. Frau Kassandra, ihre Lehrerin, wundert sich schon sehr über sie – allerdings nicht weniger als über eine andere Biene namens Willi. Der versucht Arbeit zu vermeiden, wo es nur geht! Bei ihrem ersten Flugunterricht freunden sich Maja und Willi an und als honigdicke Freunde fliegen sie von nun an gemeinsam durch die Welt. Jeder Flug über die Blumenwiese lässt Majas Herz höher schlagen – die vielen bunten Blumen, die glitzernden Tautropfen, der blaue Himmel und ein großer Regenbogen. Und bei ihren Streifzügen durch die Wiese begegnet sie interessanten und lustigen Mitbewohnern wie dem kleinen Mistkäfer Ben, der griesgrämigen Schnecke Rufus oder Flip, dem Grashüpfer. Wo könnte es wohl schöner sein?

Info: Der moderne 3D-Look der Neuproduktion wurde vom Studio100 Animation in Zusammenarbeit mit dem ZDF und dem französischen TV-Sender TF1 entwickelt. Die Computeranimation ermöglicht beeindruckende visuelle Effekte mit räumlicher Tiefe, die die Insektenwelt auf der Klatschmohnwiese nicht nur noch bunter, sondern auch plastischer aussehen lassen. Der unverzichtbarer Bestandteil der Serie, die charakteristische Poesie und Magie des Stoffes, ist in der neuen Umsetzung erhalten geblieben: Majas intensives Naturempfinden und ihre kindliche Freude. Die Stimmen von Zalina Sanchez und Gerd Meyer unterstreichen dabei gekonnt die unverwechselbaren Persönlichkeiten von Maja und Willi.

Das bekannte Titellied von Karel Svoboda in der Neuauflage singt Helene Fischer.
Musik: Moksha Productions


18:25 Die Biene Maja (15 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 18:25)
Knacks im Schneckenhaus
Folge 8 von 129
3D-CGI-Animationsserie Deutschland / Frankreich, 2010 / 2017

Regie: Daniel Duda
Produzent: Studio100 Animation in Zusammenarbeit mit TF 1 und ZDF
Drehbuch: Sylvie Barro

Knacks im Schneckenhaus
Maja spielt mit ihren Freunden Willi, Ben und der Schnecke Rufus ein Spiel mit einer Beere. Dabei trifft die Beere Rufus so unglücklich, dass ein kleiner Knacks in seinem Schneckenhaus entsteht. Maja möchte den Riss sofort reparieren und macht sich zusammen mit Willi ans Werk. Ein hungriger Vogel, der die Beere lieber fressen möchte als mit ihr zu spielen, schreckt alle auf. Maja kann den Vogel ablenken, aber bei all der Aufregung ist der Riss im Schneckenhaus noch größer geworden …

"In einem unbekannten Land, vor gar nicht allzu langer Zeit, war eine Biene sehr bekannt, von der sprach alles, weit und breit. Und diese Biene die ich meine, die heißt Maja …" Im Bienenstock auf der Klatschmohnwiese wird eine ganz besondere Biene geboren: Maja lacht, tanzt aus der Reihe und bringt die Königin mit ihren Fragen aus der Fassung. Frau Kassandra, ihre Lehrerin, wundert sich schon sehr über sie – allerdings nicht weniger als über eine andere Biene namens Willi. Der versucht Arbeit zu vermeiden, wo es nur geht! Bei ihrem ersten Flugunterricht freunden sich Maja und Willi an und als honigdicke Freunde fliegen sie von nun an gemeinsam durch die Welt. Jeder Flug über die Blumenwiese lässt Majas Herz höher schlagen – die vielen bunten Blumen, die glitzernden Tautropfen, der blaue Himmel und ein großer Regenbogen. Und bei ihren Streifzügen durch die Wiese begegnet sie interessanten und lustigen Mitbewohnern wie dem kleinen Mistkäfer Ben, der griesgrämigen Schnecke Rufus oder Flip, dem Grashüpfer. Wo könnte es wohl schöner sein?

Info: Der moderne 3D-Look der Neuproduktion wurde vom Studio100 Animation in Zusammenarbeit mit dem ZDF und dem französischen TV-Sender TF1 entwickelt. Die Computeranimation ermöglicht beeindruckende visuelle Effekte mit räumlicher Tiefe, die die Insektenwelt auf der Klatschmohnwiese nicht nur noch bunter, sondern auch plastischer aussehen lassen. Der unverzichtbarer Bestandteil der Serie, die charakteristische Poesie und Magie des Stoffes, ist in der neuen Umsetzung erhalten geblieben: Majas intensives Naturempfinden und ihre kindliche Freude. Die Stimmen von Zalina Sanchez und Gerd Meyer unterstreichen dabei gekonnt die unverwechselbaren Persönlichkeiten von Maja und Willi.

Das bekannte Titellied von Karel Svoboda in der Neuauflage singt Helene Fischer.
Musik: Moksha Productions


18:40 Tilda Apfelkern (7 Min.) (HDTV) (VPS: 18:40)
Tilda macht Geschenke
Folge 8 von 26
2D-Animationsserie Deutschland, 2016

Regie: Konrad Weise
Produzent: WunderWerk GmbH im Auftrag des MDR mit Förderung von MDM, FFHSH, FFF Bayern
Drehbuch: Lisa Clodt, Ishel Eichler, Eckart Fingberg, Stefanie Schütz
Roman: Andreas H. Schmachtl

Tilda macht Geschenke
Als Molly Tilda besucht, ist ihre Freundin auf der Suche nach einem Geburtstagsgeschenk für Rupert. Schließlich entscheidet Tilda sich für einen blauen Schal. Molly schlägt vor, Rupert das Geschenk als Postpaket zuzustellen, um die Überraschung noch größer zu machen. Eine tolle Idee, findet Tilda. Doch als sie am gleichen Tag auch noch der Froschfamilie eine Babyrassel und ihrer Urgroßtante Emily ein Haarnetz schenken will, geraten die Pakete mit den Geschenken durcheinander. Glücklicherweise freut sich Rupert über sein Einkaufsnetz, die Frösche über ihr blaues Springseil und Emily über ihre Samba-Rassel.

Tilda Apfelkern, die kleine holunderblütenweiße Kirchenmaus, liebt Ihre Freunde, köstliches Essen und gemütliche Picknicke. Jeder Tag ist wunderbar in dem kleinen Dorf, das herrlich zwischen Hügeln liegt und wo kleine und große Abenteuer auf seine Bewohner warten.

Info: Tilda und ihre Freunde erleben in der liebevoll animierten TV-Serie berührende und spannende Geschichten, in denen kleinen Leuten große Botschaften fein und unaufdringlich vermittelt werden. Nach der Buchreihe von Andreas H. Schmachtl


18:47 Baumhaus (3 Min.) (HDTV) (VPS: 18:47)
Fidi und die Prinzessinenclownspiratin
Folge 55
Gute-Nacht-Sendung für Vorschüler Deutschland, 2020

Regie: Christian Kapp
Produzent: KiKA
Drehbuch: Bettina Wicher
Musik: Moritz Denis, Marceese Trabus
Kamera: Lisa Kästner

Fidi und die Prinzessinenclownspiratin
Heute ist der Höhepunkt der Karnevalszeit! Während Singa schon ganz genau weiß, als was sie geht, ist Fidi noch sehr unschlüssig für welches Kostüm sie sich entscheiden soll. Für die kleine Fledermaus ist es ja das erste Mal, dass sie Karneval feiert. Und da würde sie am liebsten alles aus Singas Verkleidungskiste anziehen.

Singa, Juri und der Stern sehen sich die Bilder und Basteleien an, welche die Zuschauer an KiKA geschickt haben und wünschen dem Sandmann eine Gute Nacht.


18:50 Meine Schmusedecke (10 Min.) (HDTV) (VPS: 18:50)
Meine Schmusedecke: Der Pinguin
20 Folgen
2D-Animationsserie Deutschland, 2013 / 2016

Regie: Angela Steffen, Andrea Deppert
Produzent: Studio FILM BILDER, SWR gefördert durch MFG Baden-Württemberg
Drehbuch: Julia Ocker, An Vrombaut
Musik: Claudia Kaiser, Martin Lickleder

Meine Schmusedecke: Der Pinguin
Der Pinguin auf meiner Schmusedecke hat ein Problem: Er möchte schnell laufen, aber er weiß nicht wie! Werden seine Freunde eine Lösung finden und ihm helfen können?

Auf meiner Schmusedecke ist richtig was los! Hier wohnen viele Tiere zusammen, doch es gibt immer ein Problem: hier ist das Huhn, sein Ei steckt fest! Da ist der Fisch ganz ohne Wasser – und der Fuchs will immer alle mit Haut und Haaren fressen! In dieser Serie für die kleinen Fernsehanfänger, helfen alle mit um die beste Lösung zu finden.

Info: Visuell ist die Serie an eine Patchworkdecke angelehnt: Wie in einem Wohnhaus hat hier jedes Tier seinen Platz im Muster. Sowohl die Tiere, als auch die Hintergründe sind aus verschiedenen Stoffflicken zusammengesetzt: Karos, Punkte, Gewebtes und Muster jeder Art ergeben ein buntes, weiches Bild.


19:00 Arthur und die Freunde der Tafelrunde (15 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 19:00)
Der sagenhafte Gral
Folge 31 von 52
3D-CGI-Animationsabenteuerserie Frankreich / Deutschland, 2018

Regie: Jean-Luc François
Produzent: Blue Spirit Productions, TéléeToon, Canal+ Family, Telepool, ARD, SWR
Drehbuch: Matthieu Chevallier, Norgan Navarro, Jonathan Larabie

Der sagenhafte Gral
Guinevere ist auf dem Weg in die Ferien in ihre Heimat Cameliard. In ihrem Gepäck befindet sich der sagenhafte Gral, der magische Kräfte besitzt. Doch Guinevere weiß davon nichts und hält ihn für ein normales Abschiedsgeschenk. Auch die Freunde der Tafelrunde haben den Gral in Guineveres Gepäck entdeckt und stellen Nachforschungen dazu an. Sie finden heraus, dass der Gral zwar jeden Wunsch erfüllen kann, seine Besitzer allerdings darüber in den Wahnsinn treibt. Eilig versuchen sie, Guinevere von dem gefährlichen Stück zu befreien und setzen ihrer Kutsche nach. Doch die Prinzessin lässt sich den Gral nicht mehr so leicht abnehmen, denn sie ist ihm bereits verfallen …

In einer Zeit, als Magie und Zauberei noch allgegenwärtig sind, werden der Waisenjunge Arthur und seine Freunde Tristan, Gawain und Sagramor am Hofe von Camelot zu Rittern ausgebildet. Zusammen mit Prinzessin Guinevere bilden sie einen Freundschaftsbund namens " die Tafelrunde ". Sie beschützen ihren König Uther vor seinen unzähligen Feinden und verhindern, dass das Zauberschwert "Excalibur" in die falschen Hände gerät. Sie träumen davon, einst mit dem Ritterschlag belohnt zu werden, doch ihre Heldentaten bleiben stets ungewürdigt. Arthurs Mentor, der Zauberer Merlin, lehrt sie, die magische Welt der Kobolde, Feen, Drachen, Riesen und Einhörner zu schützen.

Info: Inspiriert von der klassischen Artus-Sage, erzählt " Arthur und die Freunde der Tafelrunde " die spannenden Abenteuer des jungen Arthur. In einer strengen, höfischen Welt des Mittelalters, entwickeln die Freunde der Tafelrunde ihre eigenen Werte und kämpfen für ihre Ideale: Gerechtigkeit, Gleichheit und Solidarität. Den Ränkespielen und dem selbstsüchtigem Verhalten von König Uther und dessen Feinden setzen sie ihre Diplomatie und ihr … entgegen.


19:15 Arthur und die Freunde der Tafelrunde (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 19:15)
Das Feuer der Anderen Welt
Folge 32 von 52
3D-CGI-Animationsabenteuerserie Frankreich / Deutschland, 2018

Regie: Jean-Luc François
Produzent: Blue Spirit Productions, TéléeToon, Canal+ Family, Telepool, ARD, SWR
Drehbuch: Matthieu Chevallier, Norgan Navarro, Jonathan Larabie

Das Feuer der Anderen Welt
Das sogenannte "Feuer der Anderen Welt" soll es Mordred ermöglichen, Camelot zu besiegen. Doch es ist nicht einfach, in die Andere Welt zu gelangen, um das Feuer von dort zu entführen. Nur über geheime, magische Portale kann man dorthin gelangen. Was Arthur und seine Freunde nicht wissen: eines dieser Portale befindet sich direkt bei der Tafelrunde. Mit einer List verfolgt Mordred die Freunde der Tafelrunde zu ihrem geheimen Ort. Dort setzt er sich vor den Augen der verdutzten Ritterschüler auf einen Stein und öffnet damit das magische Portal. Kaum darin verschwunden, richtet Mordred auch schon ein heilloses Chaos in der Anderen Welt an …

In einer Zeit, als Magie und Zauberei noch allgegenwärtig sind, werden der Waisenjunge Arthur und seine Freunde Tristan, Gawain und Sagramor am Hofe von Camelot zu Rittern ausgebildet. Zusammen mit Prinzessin Guinevere bilden sie einen Freundschaftsbund namens " die Tafelrunde ". Sie beschützen ihren König Uther vor seinen unzähligen Feinden und verhindern, dass das Zauberschwert "Excalibur" in die falschen Hände gerät. Sie träumen davon, einst mit dem Ritterschlag belohnt zu werden, doch ihre Heldentaten bleiben stets ungewürdigt. Arthurs Mentor, der Zauberer Merlin, lehrt sie, die magische Welt der Kobolde, Feen, Drachen, Riesen und Einhörner zu schützen.

Info: Inspiriert von der klassischen Artus-Sage, erzählt " Arthur und die Freunde der Tafelrunde " die spannenden Abenteuer des jungen Arthur. In einer strengen, höfischen Welt des Mittelalters, entwickeln die Freunde der Tafelrunde ihre eigenen Werte und kämpfen für ihre Ideale: Gerechtigkeit, Gleichheit und Solidarität. Den Ränkespielen und dem selbstsüchtigem Verhalten von König Uther und dessen Feinden setzen sie ihre Diplomatie und ihr … entgegen.


19:25 Wissen macht Ah! (25 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 19:25)
Shary und Ralph: Flenn-Cakes (In der Küche mit Shary und Ralph)
Deutschland, 2001 / 2018

Produzent: tvision GmbH, WDR

Klugscheißen mit Shary und Ralph
Shary und Ralph: Flenn-Cakes (In der Küche mit Shary und Ralph)
Dieses Mal in "Wissen macht Ah!":
Heute fließen im Studio die Tränen. Sei es aus Müdigkeit, Verzweiflung oder Rührung: Shary und Ralph finden immer einen Grund zum Flennen, denn heute machen sie Flenn-Cakes - für ein Frühstück zum Heulen. Dabei finden die beiden Hobby-Köche die Gelegenheit, folgenden fünf Fragen auf den Grund zu gehen.
Isst man tatsächlich Spinnen im Schlaf?
Spinnen sind leise, klein und wendig und man trifft sie in jeder Wohnung an – das ist nicht immer ein Grund zur Freude. Und jetzt kommt die wichtige Frage: Kann es sein, dass man sie im Schlaf isst, ohne es zu merken? Haben manche Menschen deshalb früh am Morgen keinen Hunger? Keine Sorge, denn auch die Spinne hat ein Interesse daran, nicht verschluckt zu werden. Ralph geht der Frage nach, ob Spinnen auf unserem Speiseplan stehen.
Warum gibt es keine Milch und keinen Käse von Schweinen?
Warum kann man sich unter Wasser nicht verstehen/nicht sprechen?
Was ist das für eine Haut auf dem Kakao?
Gibt es Wecker für Gehörlose?

Wissen macht Ah! im Internet: www.wissen-macht-ah.de

Wissen ist keine Schande, finden Shary und Ralph, und sorgen wie in jeder Sendung für fünffachen Wissenszuwachs: fünf Fragen, fünf Antworten, fünf Ah (a)-Erlebnisse.


19:50 logo! Die Welt und ich. (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 19:50)
Nachrichten für Kinder

Du willst wissen, was in der Welt los ist? Du willst super gut informiert sein? Dann: Hallo bei logo! – deinen Kindernachrichten bei KiKA.


20:00 KiKA LIVE (15 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 20:00)

Produzent: KiKA
Redaktion: Mirijam Steinhoff

Bei KiKA LIVE geht um alles, was Preteens auf dem Weg zur Jugend beschäftigt: Wie sie leben oder leben wollen, was sie können, wovon sie träumen, was ihnen gefällt und was sie absolut kalt lässt, es geht um Trends in Mode, Medien und Musik. Es geht um ihr Leben. Ben und Jess präsentieren alle Themen, die man mitbekommen muss, um mitreden zu können. Und immer wieder werden angesagte Stars im Studio begrüßt. Regelmäßig geht es bei KiKA LIVE auch um Themen, bei denen die Probleme der Preteens eine Rolle spielen. Jess und Ben sind für dich unterwegs und spüren die neusten Trends in den Bereichen Mode, Musik und Lifestyle auf. Sie treffen Stars und berichten über alles, was dich interessiert. In den "KiKA LIVE"-Shows erwarten dich tolle Kandidaten und ungewöhnliche Herausforderungen.


20:15 Die Regeln von Floor (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 20:15)
Der Nebenjob
Folge 25 von 32
Comedyserie Niederlande, 2018 / 2019

Rollen und Darsteller:
Irma – Elisa Beuger
Kees – Ole Kroes
Floor – Bobbie Mulder
Jan – Ferdi Stofmeel
Margreet – Romy Voll
Juf Marja – Dunya Khayame

Regie: Maurice Trouwborst
Produzent: NL Film, VPRO TV, Filmmore
Drehbuch: Anne Barnhoorn, Don Duyns, Marjon Hoffman, Lotte Tabbers, Maurice Trouwborst, Daan Windhorst, Luk van Bemmelen
Musik: Alexander Reumers
Kamera: Diderik Evers

Der Nebenjob
Kees möchte sich ein neues Handy kaufen. Irma und Jan finden, er soll es von seinem eigenen Geld bezahlen. Kees versucht es mit Zeitungen austragen und fängt sich schnell eine Grippe ein. Jan und Irma lassen ihn nicht im Stich und übernehmen seine Runde, aber erinnern sich schnell daran, dass Zeitungen austragen noch nie ein toller Job war …

"Die Regeln von Floor" geben die Antworten auf die wichtigsten Fragen im Leben eines zehnjährigen Mädchens: Wie gehst du mit einem widerlichen Bruder um? Was machst du, wenn du eine hässliche Jacke als Geschenk bekommst? Was ist der beste Plan, wenn deine beste Freundin an Borkenflechte erkrankt ist und du es auch willst? Und warum ist Karpfenfischen so ein Jungs-Ding? Floor hat all diese peinlichen Situationen und Dilemmata erlebt und ist bereit, ihr Wissen mit der Welt zu teilen! Diese Serie basiert auf Marjon Hoffmans sehr erfolgreichen Büchern.


20:25 Die Regeln von Floor (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 20:25)
Die Einladung
Folge 27 von 32
Comedyserie Niederlande, 2018 / 2019

Rollen und Darsteller:
Irma – Elisa Beuger
Kees – Ole Kroes
Floor – Bobbie Mulder
Jan – Ferdi Stofmeel
Margreet – Romy Voll
Juf Marja – Dunya Khayame

Regie: Maurice Trouwborst
Produzent: NL Film, VPRO TV, Filmmore
Drehbuch: Anne Barnhoorn, Don Duyns, Marjon Hoffman, Lotte Tabbers, Maurice Trouwborst, Daan Windhorst, Luk van Bemmelen
Musik: Alexander Reumers
Kamera: Diderik Evers

Die Einladung
Stefan lädt Floor nicht zu seinem Geburtstag ein, obwohl er bei Floors Geburtstagsfeier war. Floor hat damit kein Problem, aber Irma ärgert sich darüber. Ihre Idee: Sie unternimmt selbst etwas mit Floor und geht mit ihr ins Kino.

"Die Regeln von Floor" geben die Antworten auf die wichtigsten Fragen im Leben eines zehnjährigen Mädchens: Wie gehst du mit einem widerlichen Bruder um? Was machst du, wenn du eine hässliche Jacke als Geschenk bekommst? Was ist der beste Plan, wenn deine beste Freundin an Borkenflechte erkrankt ist und du es auch willst? Und warum ist Karpfenfischen so ein Jungs-Ding? Floor hat all diese peinlichen Situationen und Dilemmata erlebt und ist bereit, ihr Wissen mit der Welt zu teilen! Diese Serie basiert auf Marjon Hoffmans sehr erfolgreichen Büchern.


20:35 Sterben ist nicht so mein Ding! (15 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 20:35)
Mein Flitzebogen
Folge 17 von 20
Jugenddrama Kanada, 2017 / 2019

Rollen und Darsteller:
Jenny – Émilie Bierre
Sprecher: Nina Schatton
Flo (rence) – Tayna V. Lavoie
Sprecher: Zalina Sanchez
Charles – Henri Richer-Picard
Sprecher: Ben Hadad
Vater – Patrice Godin
Sprecher: Thomas Nero Wolff
Felix-Antoine – William Coallier
Sprecher: Marcelo Renne
Nathalie – Mélanie Pilon
Sprecher: Katrin Zimmermann

Regie: Jean-Sébastien Lord
Produzent: Productions Avenida Inc.
Drehbuch: Jean-Sébastien Lord, Pascale Bilodeau
Musik: Koriass
Kamera: Jean-Pierre Gauthier

Mein Flitzebogen
Jenny ist zurück in der Tanzgruppe. Sie filmt die neue Choreographie und übt zu Hause mit dem Video. Dummerweise kann sie nicht zu allen Trainings gehen, weil sie durch die Chemo immer mal wieder ausfällt. Stefany-Khlara intrigiert weiterhin und tut alles dafür, dass Jenny aus der Gruppe fliegt. Als Jenny ihr beim Training versehentlich den Ellbogen gegen die Nase rammt, rastet sie aus. Jenny fühlt sich schlecht und hat das Gefühl, dem Sieg der Gruppe im Weg zu stehen. Schweren Herzens verkündet sie ihren Rückzug. Aus Solidarität hört Flo auch auf und die beiden beschließen, sich ein neues Hobby zu suchen.

"Sterben ist nicht so mein Ding!" ist eine Reise in das Herz eines 13-jährigen Mädchens, das mitten in den Proben zu einem Tanzwettbewerb erfährt, an Leukämie erkrankt zu sein. Jenny lässt sich von der Diagnose nicht niederschlagen, sondern entwickelt eine beeindruckende Charakterstärke, die ihr hilft, mit Humor tapfer gegen ihre Krankheit anzukämpfen. Dabei helfen ihr ihre Freunde aus der Schule, die Belegschaft des Krankenhauses sowie ihr alleinerziehender Vater und ihr jüngerer Bruder.


20:50 Sterben ist nicht so mein Ding! (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 20:50)
Meine beste Feindin
Folge 18 von 20
Jugenddrama Kanada, 2017 / 2019

Rollen und Darsteller:
Jenny – Émilie Bierre
Sprecher: Nina Schatton
Flo (rence) – Tayna V. Lavoie
Sprecher: Zalina Sanchez
Charles – Henri Richer-Picard
Sprecher: Ben Hadad
Vater – Patrice Godin
Sprecher: Thomas Nero Wolff
Felix-Antoine – William Coallier
Sprecher: Marcelo Renne
Nathalie – Mélanie Pilon
Sprecher: Katrin Zimmermann

Regie: Jean-Sébastien Lord
Produzent: Productions Avenida Inc.
Drehbuch: Jean-Sébastien Lord, Pascale Bilodeau
Musik: Koriass
Kamera: Jean-Pierre Gauthier

Meine beste Feindin
Jenny und Flo haben in der Not stricken gelernt. Sie tun so, als würde sie das wahnsinnig erfüllen und als wäre das ein prima Ersatz für das Tanzen. Ist es aber nicht, und Jenny merkt, wie unglücklich Flo ist. Sie weiß, dass Flo nur mit ihr zusammen in die Truppe zurückkehren würde. Sie wendet sich an Stef und bittet sie, sie zu trainieren. Widerwillig willigt diese ein. Aber Jennys Kraft reicht nicht für das ganze Stück. Felix bringt Stef auf eine gute Idee. Sie ändert die Choreographie, und Jenny kommt erst fürs letzte Drittel mit dazu. Die Tanztruppe ist glücklich, dass die beiden zurück sind und Jenny und Stef sind sowas wie Freundinnen geworden.

"Sterben ist nicht so mein Ding!" ist eine Reise in das Herz eines 13-jährigen Mädchens, das mitten in den Proben zu einem Tanzwettbewerb erfährt, an Leukämie erkrankt zu sein. Jenny lässt sich von der Diagnose nicht niederschlagen, sondern entwickelt eine beeindruckende Charakterstärke, die ihr hilft, mit Humor tapfer gegen ihre Krankheit anzukämpfen. Dabei helfen ihr ihre Freunde aus der Schule, die Belegschaft des Krankenhauses sowie ihr alleinerziehender Vater und ihr jüngerer Bruder.


21:00 – 06:01 Sendeschluss (541 Min.) (VPS: 21:00)

Zwischen 21 Uhr und 6 Uhr legt KiKA eine Sendepause ein!

*

Dienstag, 25. Februar 2020


06:01 KiKANiNCHEN (4 Min.) (HDTV) (VPS: 06:01)
"Dibedibedab." – Programm für Fernsehanfänger Deutschland, 2009 / 2018

Regie: Birgit Quastenberg
Produzent: studio.tv.film GmbH, Motion Works, KiKA
Drehbuch: Udo Schöbel
Musik: Udo Schöbel

"Komm, lass uns spielen! Heute ist ein schöner Tag. Einer von ganz vielen. Ein Tag, den ich mag!" Kikaninchen startet mit seinen Freunden von ARD und ZDF gut gelaunt in einen neuen Tag.


06:05 Mascha und der Bär (5 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 06:05)
Das beste Talent von allen
Folge 78 von 78
3D-Animationsserie Russische Föderation, 2008 / 2018

Rollen und Darsteller:
Mascha – Amelie Dörr
Sprecher

Regie: Georgii Orlov
Produzent: Animaccord Animation Studio
Drehbuch: Oleg Kuzovkov

Das beste Talent von allen
Mascha verschläft und muss schnell zur Schule. Heute geht es um "Berufswahl". Mascha ist fest entschlossen, sich einen Beruf auszusuchen, in dem sie nie wieder jemand auslacht. Doch all ihre Ideen enden in witzigen Pannen, was erst recht jeden zum Lachen bringt. Als ihr die Ideen ausgehen, erklärt ihr der Bär, dass es doch das größte Talente ist, Menschen zum Lachen zu bringen.

Mascha lebt mitten im Wald in einem kleinen Schrankenhäuschen an der Bahnlinie. Ihr einziger Nachbar ist ein Bär, der unweit in einer Hütte mitten im Wald lebt und eigentlich gerne seine Ruhe hätte. Zu seinem großen Unglück kommt ihn die kleine, süße aber nervtötende Mascha jeden Tag besuchen und sorgt dafür, dass es dem Bären nicht zu langweilig wird. Sie verursacht stets großes Chaos, das der Bär verhindern oder wenigstens wieder in Ordnung bringen will – oft genug auch unter Einsatz seiner Gesundheit.


06:10 Mascha und der Bär (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 06:10)
Das perfekte Bild
Folge 27 von 78
3D-Animationsserie Russische Föderation, 2008 / 2018

Rollen und Darsteller:
Mascha – Amelie Dörr
Sprecher

Regie: Denis Cherviatsov
Produzent: Animaccord Animation Studio
Drehbuch: Oleg Kuzovkov

Das perfekte Bild
Ein Stillleben malen, mit frischen Äpfeln und Honig – das hat sich der Bär für heute vorgenommen. Doch schon nach dem ersten Pinselstrich muss er sein Kunstwerk abbrechen. Mascha hat sich die Äpfel gegriffen und verspeist. Und auch das nächste Stillleben ist nicht vor ihr sicher. Nun möchte sich Mascha auch als Künstlerin probieren. Zum Glück gibt es draußen im Schnee genügend Tiere, die für sie Portrait stehen wollen. Nur erkennen sich die Tiere auf Maschas Bildern gar nicht wieder. So bunt und farbenfroh sehen sie gar nicht aus. Kein Problem, denkt sich Mascha. Dann bekommen eben alle den nötigen Farbklecks, den sie brauchen. Jetzt fehlt nur noch der Bär, der einen neuen Anstrich gebrauchen kann.

Mascha lebt mitten im Wald in einem kleinen Schrankenhäuschen an der Bahnlinie. Ihr einziger Nachbar ist ein Bär, der unweit in einer Hütte mitten im Wald lebt und eigentlich gerne seine Ruhe hätte. Zu seinem großen Unglück kommt ihn die kleine, süße aber nervtötende Mascha jeden Tag besuchen und sorgt dafür, dass es dem Bären nicht zu langweilig wird. Sie verursacht stets großes Chaos, das der Bär verhindern oder wenigstens wieder in Ordnung bringen will – oft genug auch unter Einsatz seiner Gesundheit.


06:20 Shaun das Schaf (7 Min.) (HDTV) (VPS: 06:20)
Timmys Teddy
Folge 9 von 150
Stop-Motion-Animationsserie Großbritannien, 2004 / 2016

Mitwirkende:
John Sparkes
Sprecher
Justin Fletcher
Sprecher
Kate Harbour
Sprecher
Rich Weber
Sprecher

Regie: Richard Goleszowski
Produzent: Aardman Animation Ltd., BBC, WDR
Drehbuch: Richard Goleszowski, Richard Hansom

Timmys Teddy
Timmy schreit sich die Seele aus dem Leib! Das Baby-Schaf hat seine heiß geliebte Schlafpuppe verloren und ist überhaupt nicht mehr zu trösten. Dem Rest der Herde geht das Geplärre ganz schön auf die Nerven, doch auch mit Shauns selbst gebastelter Ersatzpuppe ist Timmy einfach nicht zu beruhigen. Die echte Schafpuppe ist mittlerweile in den Krallen von Kater Pidsley gelandet, der Bauer hielt das Fundstück für ein ideales Katzenspielzeug. Jetzt bleibt den Schafen nichts anderes übrig, als eine waghalsige Rettungsaktion zu starten. Und auch, wenn sich Pidsley kein Stück für die Puppe interessiert, es macht ihm riesigen Spaß, die verbotene Schafs-Expedition ins Bauernhaus zu torpedieren.

Shaun und seine Freunde leben auf der Weide eines idyllisch gelegenen Bauernhofs. Er ist zwar noch jung, etwas naiv und unerfahren. Doch Shaun verfügt über einen ausgesprochenen "Schaf-Sinn" und findet auch für die vertracktesten Situationen eine Lösung. Shaun das Schaf ist vielen bekannt aus der erfolgreichen und mit zahlreichen Preisen bedachten Serie "Wallace & Gromit" aus den Aardman Studios in Großbritannien, die unter anderem auch den Film "Chicken Run – Hennen rennen" auf die Leinwand zauberten. Nun hat das auf Stop-Motion-Animation spezialisierte Studio die erste Fernsehserie vorgelegt, die bereits in 72 Länder verkauft werden konnte. Shaun das Schaf ist ein besonderes Schaf, denn es trägt einen aus seiner eigenen Wolle gestrickten Pullover und lebt auf einer Farm und erlebt seine ersten eigenen Abenteuer.

Auszeichnungen: 2007 – EMIL für gutes Kinderfernsehen von TV Spielfilm "Abspecken mit Shaun"
2008 – International Emmy Award in der Kategorie "Children & Young People"


06:27 Shaun das Schaf (3 Min.) (HDTV) (VPS: 06:27)
Der Drachen
Folge 6 von 150
Stop-Motion-Animationsserie Großbritannien, 2004 / 2016

Mitwirkende:
John Sparkes
Sprecher
Justin Fletcher
Sprecher
Kate Harbour
Sprecher
Rich Weber
Sprecher

Regie: Richard Goleszowski
Produzent: Aardman Animation Ltd., BBC, WDR
Drehbuch: Richard Goleszowski, Richard Hansom

Der Drachen
Eigentlich ein ganz normaler Tag auf der Schafsweide, als plötzlich der Wind einen Drachen vor sich her wirbelt. Das unbekannte Flugobjekt ist die Attraktion für die ganze Herde! Doch der Spaß ist schon vorbei, bevor er so richtig angefangen hat: Der Drachen landet unerreichbar mitten in einem Baum. Jetzt schlägt Shauns große Stunde: Mit genialen mathematischen Berechnungen und furchtlosem körperlichem Einsatz katapultiert er den Drachen zurück auf dem Boden. Ausgerechnet vor die Füße des großen, dicken, alles fressenden Schafs …

Shaun und seine Freunde leben auf der Weide eines idyllisch gelegenen Bauernhofs. Er ist zwar noch jung, etwas naiv und unerfahren. Doch Shaun verfügt über einen ausgesprochenen "Schaf-Sinn" und findet auch für die vertracktesten Situationen eine Lösung. Shaun das Schaf ist vielen bekannt aus der erfolgreichen und mit zahlreichen Preisen bedachten Serie "Wallace & Gromit" aus den Aardman Studios in Großbritannien, die unter anderem auch den Film "Chicken Run – Hennen rennen" auf die Leinwand zauberten. Nun hat das auf Stop-Motion-Animation spezialisierte Studio die erste Fernsehserie vorgelegt, die bereits in 72 Länder verkauft werden konnte. Shaun das Schaf ist ein besonderes Schaf, denn es trägt einen aus seiner eigenen Wolle gestrickten Pullover und lebt auf einer Farm und erlebt seine ersten eigenen Abenteuer.

Auszeichnungen: 2007 – EMIL für gutes Kinderfernsehen von TV Spielfilm "Abspecken mit Shaun"
2008 – International Emmy Award in der Kategorie "Children & Young People"


06:30 KiKANiNCHEN (5 Min.) (HDTV) (VPS: 06:30)
"Dibedibedab." – Programm für Fernsehanfänger Deutschland, 2009 / 2019

Regie: Manuela Stacke
Produzent: studio.tv.film GmbH, Motion Works, KiKA
Drehbuch: Melanie Kuss

Für Kikaninchen und Christian hält jeder Tag eine tolle Überraschung bereit. Diesmal besuchen sie das kleine Gespenst in seinem Schloss. Das Gespenst ist sehr traurig, aber Kikaninchen und Christian wissen, wie sie ihm eine Freude machen können.


06:35 Feuerwehrmann Sam (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 06:35)
Der Schatz von Pontypandy Pete
Folge 96 von 103
3D-CGI-Animationsserie Großbritannien, 2007 / 2013

Regie: Jerry Hibbert
Produzent: HIT Entertainment, Hibbert Ralph Animation, Xing Xing
Drehbuch: Andrew Brenner, Mellie Buse, Jan Page, Dave Ingham, Lee Pressman, Laura Beaumont, Paul Larson

Der Schatz von Pontypandy Pete
Moose hat Norman und James eine Schatzkarte geschenkt. Angeblich führt sie zum Schatz des alten Piraten Pontypandy Pete, der sein Gold auf Pontypandy Eiland versteckt haben soll. Trotz diesiger Luft ziehen die beiden los und folgen den Hinweisen der Karte. Aber der Nebel zieht sich immer weiter zu. Und schließlich verlieren sich James und Norman aus den Augen.

An der Küste von Wales, zwischen malerischen Klippen und bewaldeten Hügeln, liegt das kleine Hafenstädtchen Pontypandy. Hier leben Feuerwehrmann Sam und seine Freunde. Gemeinsam mit Hauptfeuerwehrmann Steele, seiner Kollegin Penny und dem Rock'n'Roll begeisterten Cridlington hilf Sam den Bewohnern des kleinen Städtchens Tag für Tag aufs Neue aus brenzligen Situationen. Sei es der kleine Norman, der wieder mal in der Klemme steckt, oder aber ein flächendeckender Waldbrand, der ganz Pontypandy bedroht. Sam bewahrt stets einen kühlen Kopf und weiß sofort, was zu tun ist, um das Unheil abzuwenden und seinen Freunden aus der Not zu helfen.

Info: Ab der sechsten Staffel der bekannten Stop-Motion Serie wurde sie als hochqualitative 3D-Animation umgesetzt und überzeugt mit neuen Figuren, Handlungsorten und selbstverständlich einer Vielzahl spannender und lustiger Geschichten.


06:45 Feuerwehrmann Sam (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 06:45)
Verirrt in den Pontypandy Bergen
Folge 97 von 103
3D-CGI-Animationsserie Großbritannien, 2007 / 2013

Regie: Jerry Hibbert
Produzent: HIT Entertainment, Hibbert Ralph Animation, Xing Xing
Drehbuch: Andrew Brenner, Mellie Buse, Jan Page, Dave Ingham, Lee Pressman, Laura Beaumont, Paul Larson

Verirrt in den Pontypandy Bergen
Moose unternimmt mit den "Stein-Freunden" eine Exkursion in die Pontypandy Berge. Sarah und Lily interessieren sich aber viel mehr für das kleine, zutrauliche Lämmchen. Ganz auf das Schäfchen konzentriert, verlieren die beiden ihre Gruppe und verirren sich. Schließlich landen sie auf einem schmalen Vorsprung an einer Felswand, von dem sie nicht mehr alleine zurückkommen. Eine große Herausforderung für Hubschrauberpilot Tom Thomas und Feuerwehrmann Sam.

An der Küste von Wales, zwischen malerischen Klippen und bewaldeten Hügeln, liegt das kleine Hafenstädtchen Pontypandy. Hier leben Feuerwehrmann Sam und seine Freunde. Gemeinsam mit Hauptfeuerwehrmann Steele, seiner Kollegin Penny und dem Rock'n'Roll begeisterten Cridlington hilf Sam den Bewohnern des kleinen Städtchens Tag für Tag aufs Neue aus brenzligen Situationen. Sei es der kleine Norman, der wieder mal in der Klemme steckt, oder aber ein flächendeckender Waldbrand, der ganz Pontypandy bedroht. Sam bewahrt stets einen kühlen Kopf und weiß sofort, was zu tun ist, um das Unheil abzuwenden und seinen Freunden aus der Not zu helfen.

Info: Ab der sechsten Staffel der bekannten Stop-Motion Serie wurde sie als hochqualitative 3D-Animation umgesetzt und überzeugt mit neuen Figuren, Handlungsorten und selbstverständlich einer Vielzahl spannender und lustiger Geschichten.


06:55 Die Sendung mit dem Elefanten (24 Min.) (HDTV) (VPS: 06:55)
Folge 526
Lach- und Sachgeschichten für Fernsehanfänger Deutschland, 2007 / 2019

Regie: Renate Bleichenbach, Leona Frommelt
Produzent: WDR
Drehbuch: Renate Bleichenbach, Leona Frommelt

Folge
Die Welt ist elefantastisch – Augen auf und mitgemacht! Der kleine blaue Elefant und seine Freunde präsentieren Geschichten zum Entdecken, Staunen und Mitlachen – extra für kleine Kinder. In der "Sendung mit dem Elefanten" geht es heute um Gefühle. Kinder zeigen, wie sich ihre Gesichter verändern, wenn sie traurig, freudig oder nachdenklich sind. Hugo fährt Achterbahn – sogar in Zeitlupe. Das ist ganz schön aufregend! Anke kann nicht schlafen, weil sie leider kein Monster unterm Bett hat. Timmy möchte heute so gern mit Yabba spielen, doch die hat keine Zeit. Deshalb bastelt sich Timmy eine Puppe – ob die Yabba wirklich ersetzen kann? Hanna ist ganz traurig. Ihr Hund Alvin ist gestorben. Sie erzählt von ihm und was sie denkt, wo er jetzt ist. Lisa und Knöpfchen verabschieden sich zum Schluss mit einem weinenden und einem lachenden Auge.

Großer Trommelwirbel für einen kleinen Elefanten: Der allerbeste Freund der Maus bekommt seine eigene "Sendung mit dem Elefanten"! Das neue Magazin für Fernsehanfänger feierte am 10. September 2007 im KI.KA Premiere. "Die Sendung mit der Maus" bekommt Verstärkung: Fröhlich stapfend und unbekümmert trompetend leitet der kleine, blaue Elefant durch seine Sendung, die sich speziell an Drei- bis Fünfjährige richtet. In dem neuen Unterhaltungsmagazin zum Staunen, Entdecken, Lachen und Mitmachen dreht sich alles um die Welt der Vorschulkinder. Entwickelt hat das halbstündige Format die Redaktion der "Sendung mit der Maus" beim WDR. Die "Lach- und Sachgeschichten für Fernsehanfänger" stehen ganz in der Maus-Tradition. Wenn ein Eis im Zeitraffer schmilzt oder ein Nilpferd plötzlich Ballett tanzt, stellen spielerische Sachgeschichten den Alltag auf den Kopf. Mit ungewöhnlichen Perspektiven regen sie an, die eigene Welt immer wieder neu zu entdecken. Der kleine, blaue Elefant lädt die kleinen Zuschauer ein, nicht bloß ruhig vor dem Fernseher sitzen zu bleiben. Lieder, Geschichten, Rätsel und Bewegungsspiele setzen auf die Kreativität der Kinder und ihre Lust, zuhause oder im Kindergarten einfach mitzumachen. Auch ernsthafte Themen haben ihren Platz in der "Sendung mit dem Elefanten": Hochwertige Trickfilme drehen sich unter anderem um Freundschaft, Trauer, Angst oder Toleranz. Einzelne Episoden auf Englisch führen die kleinen Zuschauer an eine neue Sprache heran.


07:19 KiKANiNCHEN (1 Min.) (HDTV) (VPS: 07:19)
"Dibedibedab." – Programm für Fernsehanfänger Deutschland, 2009 / 2019

Regie: Patrick Schlosser
Produzent: studio.tv.film GmbH, Motion Works, KiKA
Drehbuch: Paul Schwarz

"Kommt ein Vogel geflogen …." singen Ida und Kikaninchen gemeinsam für den Vogelpostboten. Dibedibedab.


07:20 Zacki und die Zoobande (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 07:20)
Winterfreuden
Folge 11 von 26
3D-CGI-Animationsserie Belgien, 2015 / 2018
VideoOnDemand

Regie: Tanguy de Kermel, Federico Milella
Produzent: Skyline Animation, Grid Animation in Co-Produktion mit Zooper-Film, Tinkermagic, Fabrique d’images u
Drehbuch: Rachel Murrell

Winterfreuden
Bruno möchte vor der Abfahrt in den Zoo unbedingt wie die Pinguine auf dem zugefrorenen See Eislaufen. Doch er fällt immer wieder hin und schafft es nicht zurück in die Bahn. Pinguin-Mädchen Anni ist eine perfekte Eiskunstläuferin und bringt nicht nur Bruno, sondern auch allen anderen Tieren das Eislaufen bei. Vor Begeisterung vergessen sie die Zeit. Gut, dass Lionel ab und zu auf die Uhr schaut.

Jeden Nachmittag, wenn der Zoo schließt, machen auch Zacki, das australische Frischwasserkrokodil, und seine Freunde Feierabend. Sie öffnen heimlich ihre Käfige und nehmen das Zoo-Mobil in Richtung Heimat. Über Berge und Seen geht es zu einer versteckt liegenden paradiesischen Vulkaninsel, auf der alle Tiere ihr Zuhause haben und friedlich miteinander leben. Am nächsten Morgen steigen Zacki, Emily, die Elefantin, Lionel, der Löwe und die anderen wieder in das Zoo-Mobil, um ihren Job im Zoo anzutreten. Aber auf jeder Fahrt passiert etwas Unerwartetes, was sich zum großen Abenteuer für alle entwickelt und den Zeitplan der Tiere komplett durcheinander würfelt. Im Zoo angekommen, ziehen die Tiere schnell ihre Freizeitkleidung aus, huschen zurück in ihre Käfige und spielen wieder ihre Rolle als wilde Tiere für die die Zoobesucher, die nichts vom Doppelleben von Zacki und Co. ahnen.


07:30 Zacki und die Zoobande (15 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 07:30)
Eiskünstler Kurti
Folge 12 von 26
3D-CGI-Animationsserie Belgien, 2015 / 2018
VideoOnDemand

Regie: Tanguy de Kermel, Federico Milella
Produzent: Skyline Animation, Grid Animation in Co-Produktion mit Zooper-Film, Tinkermagic, Fabrique d’images u
Drehbuch: Rachel Murrell

Eiskünstler Kurti
Kurti hat für Herrn Timmer einen kleinen Pinguin aus Eis gemacht. Doch leider zerbricht das Geschenk noch vor der Abfahrt. Also helfen alle mit, einen neuen Pinguin aus Eis zu formen. Doch der ist Kurti viel zu groß und so zieht er sich zurück. Zacki rät Kurti geduldig zu sein. Und tatsächlich, als sie im Zoo ankommen, ist statt dem großen nur noch ein kleiner Eispinguin übrig geblieben, der Rest ist getaut.

Jeden Nachmittag, wenn der Zoo schließt, machen auch Zacki, das australische Frischwasserkrokodil, und seine Freunde Feierabend. Sie öffnen heimlich ihre Käfige und nehmen das Zoo-Mobil in Richtung Heimat. Über Berge und Seen geht es zu einer versteckt liegenden paradiesischen Vulkaninsel, auf der alle Tiere ihr Zuhause haben und friedlich miteinander leben. Am nächsten Morgen steigen Zacki, Emily, die Elefantin, Lionel, der Löwe und die anderen wieder in das Zoo-Mobil, um ihren Job im Zoo anzutreten. Aber auf jeder Fahrt passiert etwas Unerwartetes, was sich zum großen Abenteuer für alle entwickelt und den Zeitplan der Tiere komplett durcheinander würfelt. Im Zoo angekommen, ziehen die Tiere schnell ihre Freizeitkleidung aus, huschen zurück in ihre Käfige und spielen wieder ihre Rolle als wilde Tiere für die die Zoobesucher, die nichts vom Doppelleben von Zacki und Co. ahnen.


07:45 Sesamstraße (22 Min.) (HDTV) (VPS: 07:45)
Lernen mit Spaß für Kinder
Selbstgemacht schmeckt's am Besten!
USA / Deutschland, 1973 / 2020

Regie: Dirk Nabersberg, Jojo Wolff
Produzent: Studio Hamburg Produktion, NDR, Sesame workshop

Selbstgemacht schmeckt's am Besten!
Elmo, Grobi und Krümelmonster haben ein Restaurant in der Sesamstraße eröffnet. Gerade kommt der Lieferant, gespielt von Axel Prahl und bringt frische Zutaten. Da betritt der erste Gast das Restaurant. Er findet auf der Speisekarte aber kein passendes Gericht und bestellt stattdessen "Arme Ritter". Die Bestellung sorgt bei Elmo und Co. für ratlose Mienen. Arme Ritter? Ist das ein Essen? Und wie bereitet man das zu? Zum Glück ist Axel noch da. Der weiß, wie man Arme Ritter zubereitet. Dann kann's ja losgehen! Allerdings fehlen Axel noch ein paar Zutaten. Um deren Beschaffung kümmert sich Grobi, währenddessen soll Krümel den Gast bei Laune halten soll … Ferner hat Ernie es auf Berts Schokokuchen abgesehen. Die siebenjährige Lisa erklärt, was Schweine essen. Und die Erfinderin Susi Schraube baut eine Maschine für Robin (6), die es ihm ermöglicht, viel Süßes zu essen, ohne dabei erwischt zu werden.


08:07 KiKANiNCHEN (3 Min.) (HDTV) (VPS: 08:07)
"Dibedibedab." – Programm für Fernsehanfänger Deutschland, 2009 / 2019

Regie: Markus F. Adrian
Produzent: studio.tv.film GmbH, Motion Works, KiKA
Drehbuch: Helge May

Solo für Anni! Diesmal zeigt sie ein lustiges Schattenspiel. Aber was passiert, wenn Anni auf ihren eigenen Schatten trifft?


08:10 Esme & Roy (10 Min.) (HDTV) (VPS: 08:10)
Willie zeigt, was er kann
Folge 35 von 52
Animationsserie USA / Kanada, 2018

Rollen und Darsteller:
Esme – Ronja Peters
Sprecher
Roy – Michael Iwanek
Sprecher
Simon – Julius Ole Ernst
Sprecher
Snugs – Felix Ebert
Sprecher
Tillie – Theresa Zertani
Sprecher
Hugo – Thoralf Theusner
Sprecher
Fee – Hannah Kunze
Sprecher

Regie: Mike Fallows
Produzent: Nelvana, Sesame Street, Sesame Workshop, Corus Entertainment
Drehbuch: Margaret Hoffman
Musik: Jonathan Evans, Matt Ouimet, Carl Lenox, Andy McNeill, Daniel Ingram, DD Jackson

Willie zeigt, was er kann
Als die Esme und Roy bei den Ogas ankommen um Fee zu sitten, staunen die beiden nicht schlecht: Baby Fee hilft dem Postboten die Post ins Haus zu bringen. Fees Mutter erklärt, dass Feelein jetzt alles alleine machen will. Sie will sich alleine anziehen, selber essen und ganz alleine den Swimmingpool auffüllen! Doch leider sind manche Aufgaben einfach zu schwer für Klein-Fee. Dummerweise will sie sich von niemandem helfen lassen.

Esme (8) und Roy sind die beliebtesten Monstersitter in Monstertal, einem Örtchen das fast ausschließlich von Monstern bewohnt wird. Die beiden wissen, dass kleine Monsterchen oft große Sorgen haben, und dass das richtige Spiel zur rechten Zeit die perfekte Lösung ist. Egal wie groß das Problem ist, Esme und Roy gelingt es immer dafür zu sorgen, dass die kleinen Monster durch Spiel und Gesang den schönsten aller Tage haben.


08:20 Esme & Roy (15 Min.) (HDTV) (VPS: 08:20)
Foto-Tag-Dilemma
Folge 36 von 52
Animationsserie USA / Kanada, 2018

Rollen und Darsteller:
Esme – Ronja Peters
Sprecher
Roy – Michael Iwanek
Sprecher
Simon – Julius Ole Ernst
Sprecher
Snugs – Felix Ebert
Sprecher
Tillie – Theresa Zertani
Sprecher
Hugo – Thoralf Theusner
Sprecher
Fee – Hannah Kunze
Sprecher

Regie: Mike Fallows
Produzent: Nelvana, Sesame Street, Sesame Workshop, Corus Entertainment
Drehbuch: Dan Danko
Musik: Jonathan Evans, Matt Ouimet, Carl Lenox, Andy McNeill, Daniel Ingram, DD Jackson

Foto-Tag-Dilemma
An Tillies Vorschule ist Foto-Tag. Papa Plink bittet die Monstersitter, Tillie dorthin zu bringen und darauf zu achten, dass sie nicht total verdreckt dort ankommt. In den letzten Jahren sind nämlich nur schmuddeligen Bilder von ihr entstanden. Doch unterwegs will Tillie unter Glibber-Sprinklern durchlaufen, mit klebrigen Pflanzen spielen und in Matschpfützen springen. Wie sollen Esme und Roy es nur schaffen, Tillie sauber zur Vorschule zu bringen?

Esme (8) und Roy sind die beliebtesten Monstersitter in Monstertal, einem Örtchen das fast ausschließlich von Monstern bewohnt wird. Die beiden wissen, dass kleine Monsterchen oft große Sorgen haben, und dass das richtige Spiel zur rechten Zeit die perfekte Lösung ist. Egal wie groß das Problem ist, Esme und Roy gelingt es immer dafür zu sorgen, dass die kleinen Monster durch Spiel und Gesang den schönsten aller Tage haben.


08:35 Lilys Strandschatz Eiland (5 Min.) (HDTV) (VPS: 08:35)
Der Plastik-Berg
Folge 29 von 100
2D-Animationsserie 2014 / 2017

Regie: Colin Williams, Darren Vandenburg
Produzent: Sixteen South

Der Plastik-Berg
Auf der Überfahrt nach Strandschatz Eiland fahren Lily und Salty an Plastikmüll vorbei, der im Wasser schwimmt. Sie beschließen, das Zeug heraus zu angeln. Irgendwann hat Salty einen Riesenberg an der Angel. Der Plastik-Berg ist so groß wie ein Wal. Sie rufen Jette zu Hilfe und ziehen das Ungetüm gemeinsam an Land. Doch wohin damit?

Lily ist 5 Jahre alt und lebt mit ihrem Vater auf der Insel Arranish. Sie wohnen zusammen in einer kleinen Strandhütte, die bis unter das Dach mit wundervollen Schätzen gefüllt ist, die das Meer am Strand anspült. Lilys Vater ist Zimmermann und während er aus Strandgut wunderschöne Möbel zimmert, schafft Lily aus ihren Strandfundstücken kleine, niedliche Tierfiguren. Lily erfindet Hunde, Hennen, Bullen und ein Mäusetrio – mit Namen und sehr eigenwilligen Persönlichkeiten. Sie stellt sich vor, dass diese Tiere auf der Nachbarinsel Driftwood Bay lebendig werden und in der herzlichen, warmen und manchmal etwas exzentrischen Gemeinschaft von Driftwood Bay lebendig werden.


08:40 Lilys Strandschatz Eiland (10 Min.) (HDTV) (VPS: 08:40)
Der Camping-Ausflug
Folge 30 von 100
2D-Animationsserie 2014 / 2017

Regie: Colin Williams, Darren Vandenburg
Produzent: Sixteen South

Der Camping-Ausflug
Lily macht mit Salty, Flöckchen und Barne einen Camping-Ausflug in den Wald. Lily und Barne entdecken ein Glühwürmchen. Sie folgen ihm und verlaufen sich dabei im Wald. Währenddessen versucht Salty, das Zelt aufzubauen, aber leider fehlt ein Hering. Lily und Barne haben Angst im Wald, doch wie durch Zauberhand helfen die Glühwürmchen ihnen.

Lily ist 5 Jahre alt und lebt mit ihrem Vater auf der Insel Arranish. Sie wohnen zusammen in einer kleinen Strandhütte, die bis unter das Dach mit wundervollen Schätzen gefüllt ist, die das Meer am Strand anspült. Lilys Vater ist Zimmermann und während er aus Strandgut wunderschöne Möbel zimmert, schafft Lily aus ihren Strandfundstücken kleine, niedliche Tierfiguren. Lily erfindet Hunde, Hennen, Bullen und ein Mäusetrio – mit Namen und sehr eigenwilligen Persönlichkeiten. Sie stellt sich vor, dass diese Tiere auf der Nachbarinsel Driftwood Bay lebendig werden und in der herzlichen, warmen und manchmal etwas exzentrischen Gemeinschaft von Driftwood Bay lebendig werden.


08:50 Weißt du eigentlich, wie lieb ich dich hab? – Die Abenteuer des kleinen Hasen (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 08:50)
Die Schnee-Tiere
Folge 46 von 104
Animationsserie Australien / Deutschland, 2012 / 2015

Rollen und Darsteller:
Kleiner brauner Hase – Pablo Ribet Buse
Sprecher
Großer brauner Hase – Michael Ott
Sprecher
Kleine Feldmaus – Milena Rybiczka
Sprecher
Kleines Grauhörnchen – Max Asmus
Sprecher
Kleine Weisseule – Jana Frosch
Sprecher
Kleine Rotfüchsin – Zelina Sanchez
Sprecher
Blauvogel – Antje von der Ahe
Sprecher
Otter – Ozan Ünal
Sprecher
Erzählt von Suzanne von Borsody
Sprecher

Regie: Steve Moltzen und Jo Boag
Produzent: SLR Productions Australia Pty. Ltd., Scrawl Studios Pte Ltd., KiKA, hr, ARD
Drehbuch: David Evans, Tammy Burnstock, Jane Schneider, David Witt, Lisa Hoppe, Melanie Alexander, Mark Barnard
Illustration: Anita Jeram

Die Schnee-Tiere
Über Nacht ist im Tal sehr viel Schnee gefallen und die Wiese ist unter einer dicken Schneedecke verschwunden. Der Schnee ist so tief, dass man kaum laufen kann. Deshalb entscheidet der große braune Hase, alleine auf die Suche nach Nahrung zu gehen. Er bringt den kleinen braunen Hasen von ihrem Schlafplatz im hohlen Baum unter die große Eiche. Dort ist der Schnee nicht ganz so tief und der kleine Hase kann sich mit Spielen die Zeit vertreiben, bis der große braune Hase zurück ist.

Liebevoll unterstützt wird der Kleine Hase von seinem Vater, dem Großen Hasen. Kehrt der Kleine Hase von seinen Abenteuern und Entdeckungsreisen zurück, so findet er zuhause einen neugierig und gespannt wartenden Vater, der von seinem Sohn alles über dessen Erlebnisse erfahren möchte. Natürlich darf als wiederkehrendes Ritual die Liebesbezeugung der beiden bezaubernden Hasen nicht fehlen. Und so stellen sie sich am Ende jeder Folge immer wieder dieselbe Frage: "Weißt Du eigentlich, wie lieb ich dich hab?" – und finden jedes Mal neue fantasievolle Vergleiche, durch die sie sich ihrer gegenseitigen Liebe versichern. Für die Serie wurde das Figurenensemble aus dem gleichnamigen Bestseller von Sam McBratney und Anita Jeram um charmante Charaktere erweitert. So gesellen sich zum Kleinen Hasen seine beste Freundin die Kleine Feldmaus, das Kleine Graue Eichhörnchen sowie viele andere Wald- und Wiesenbewohner. Gemeinsam mit dem Kleinen Hasen erkunden sie auf der Wiese, im Wald oder am Fluss die großen und kleinen Wunder, die die Natur für sie bereithält.


09:00 Weißt du eigentlich, wie lieb ich dich hab? – Die Abenteuer des kleinen Hasen (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 09:00)
Eis laufen
Folge 47 von 104
Animationsserie Australien / Deutschland, 2012 / 2015

Rollen und Darsteller:
Kleiner brauner Hase – Pablo Ribet Buse
Sprecher
Großer brauner Hase – Michael Ott
Sprecher
Kleine Feldmaus – Milena Rybiczka
Sprecher
Kleines Grauhörnchen – Max Asmus
Sprecher
Kleine Weisseule – Jana Frosch
Sprecher
Kleine Rotfüchsin – Zelina Sanchez
Sprecher
Blauvogel – Antje von der Ahe
Sprecher
Otter – Ozan Ünal
Sprecher
Erzählt von Suzanne von Borsody
Sprecher

Regie: Steve Moltzen und Jo Boag
Produzent: SLR Productions Australia Pty. Ltd., Scrawl Studios Pte Ltd., KiKA, hr, ARD
Drehbuch: David Evans, Tammy Burnstock, Jane Schneider, David Witt, Lisa Hoppe, Melanie Alexander, Mark Barnard
Illustration: Anita Jeram

Eis laufen
Die Freunde des kleinen braunen Hasen vertreiben sich den Tag mit Eis laufen auf dem zugefrorenen See. Aber der kleine braune Hase ist noch nie auf dem Eis gelaufen und seine ersten Versuche enden mit einem komischen Ausrutscher. Das finden zumindest seine Freunde. Er selbst denkt, dass sie ihn auslachen, und läuft schnell zurück zum großen braunen Hasen. Bekümmert erzählt er ihm, was passiert ist.

Liebevoll unterstützt wird der Kleine Hase von seinem Vater, dem Großen Hasen. Kehrt der Kleine Hase von seinen Abenteuern und Entdeckungsreisen zurück, so findet er zuhause einen neugierig und gespannt wartenden Vater, der von seinem Sohn alles über dessen Erlebnisse erfahren möchte. Natürlich darf als wiederkehrendes Ritual die Liebesbezeugung der beiden bezaubernden Hasen nicht fehlen. Und so stellen sie sich am Ende jeder Folge immer wieder dieselbe Frage: "Weißt Du eigentlich, wie lieb ich dich hab?" – und finden jedes Mal neue fantasievolle Vergleiche, durch die sie sich ihrer gegenseitigen Liebe versichern. Für die Serie wurde das Figurenensemble aus dem gleichnamigen Bestseller von Sam McBratney und Anita Jeram um charmante Charaktere erweitert. So gesellen sich zum Kleinen Hasen seine beste Freundin die Kleine Feldmaus, das Kleine Graue Eichhörnchen sowie viele andere Wald- und Wiesenbewohner. Gemeinsam mit dem Kleinen Hasen erkunden sie auf der Wiese, im Wald oder am Fluss die großen und kleinen Wunder, die die Natur für sie bereithält.


09:10 Meine Schmusedecke (4 Min.) (HDTV) (VPS: 09:10)
Das Seepferdchen
Folge 38 von 20
2D-Animationsserie Deutschland, 2013 / 2016

Regie: Angela Steffen, Andrea Deppert
Produzent: Studio FILM BILDER, SWR gefördert durch MFG Baden-Württemberg
Drehbuch: Julia Ocker, An Vrombaut
Musik: Claudia Kaiser, Martin Lickleder

Das Seepferdchen
Das Seepferdchen auf meiner Schmusedecke hat ein Problem: Sein Wasser läuft aus! Wird der Affe eine Lösung finden und ihm helfen können?

Auf meiner Schmusedecke ist richtig was los! Hier wohnen viele Tiere zusammen, doch es gibt immer ein Problem: hier ist das Huhn, sein Ei steckt fest! Da ist der Fisch ganz ohne Wasser – und der Fuchs will immer alle mit Haut und Haaren fressen! In dieser Serie für die kleinen Fernsehanfänger, helfen alle mit um die beste Lösung zu finden.

Info: Visuell ist die Serie an eine Patchworkdecke angelehnt: Wie in einem Wohnhaus hat hier jedes Tier seinen Platz im Muster. Sowohl die Tiere, als auch die Hintergründe sind aus verschiedenen Stoffflicken zusammengesetzt: Karos, Punkte, Gewebtes und Muster jeder Art ergeben ein buntes, weiches Bild.


09:14 KiKANiNCHEN (1 Min.) (HDTV) (VPS: 09:14)
"Dibedibedab." – Programm für Fernsehanfänger Deutschland, 2009 / 2019

Regie: Markus F. Adrian
Produzent: studio.tv.film GmbH, Motion Works, KiKA
Drehbuch: Annette Walther

Kikaninchen will eine leckere Birne pflücken und braucht dazu ein Seil, denn Not macht erfinderisch. Dibedibedab.


09:15 ENE MENE BU – und dran bist du (10 Min.) (HDTV) (VPS: 09:15)
Mitmachsendung von Vorschülern für Vorschüler
Kinder tanzen
Folge 1761
Deutschland, 2011 / 2018

Produzent: Motion Works GmbH, KiKA
Drehbuch: Julian Plica, Manuela Stacke
Musik: Phrasenmäher

Kinder tanzen
Kinder tanzen gemeinsam den Rumpelstielzchentwist. Dann füttert Elina Leonie blind. Im Museum sind Winterbilder zu sehen, die Zuschauerkinder gemalt und an ENE MENE BU geschickt haben. Josefine, Flore und Tilda malen ein Bauernhofbild und rufen die Zuschauer auf, selbst kreativ zu sein und auch einen Bauernhof zu malen.

Bei ENE MENE BU tun Kinder das, was ihnen Spaß macht. Sie basteln, malen, entdecken, spielen und erfinden Geschichten. Im Museum gibt es tolle Basteleien und Bilder von Kindern zu sehen. Aber sie stehen und hängen nicht einfach nur still herum. Da kommen zum Beispiel Eulen angeflogen, Kängurus hüpfen vorbei und Dinos stampfen umher. In jeder Folge zeigen Dir Kinder, welches Tier du als nächstes basteln oder welches Bild du malen kannst. Mach doch auch mit und schick uns dein Kunstwerk. ENE MENE BU!


09:25 Die Abenteuer von Lolulu und Malalua (10 Min.) (HDTV) (VPS: 09:25)
Ein Haus für Bienen
Folge 14 von 16
Dokumentation Deutschland, 2015

Regie: Frank Feustle
Produzent: Frank Feustle, FF-movie.tv. im Auftrag des SWR
Kamera: Frank Feustle

Ein Haus für Bienen
Am Ewaso Nyro Fluss gibt es noch reichlich Wasser und große Bäume mit Blüten. Deshalb fühlen sich dort Bienen besonders wohl. Lolulu und Malalua wollen einen Bienenkasten bauen, damit sie eines Tages süßen Honig bekommen können. Ihr großer Freund Ngimisa ist Honigsammler und hilft ihnen bei der Konstruktion: Das Baumaterial ist Rinde! Aber wie sollen Malalua und Lolulu die Rinde ohne Werkzeug zu einem Kasten formen?


09:35 Jim Hensons: Doozers (10 Min.) (HDTV) (VPS: 09:35)
Mission: Perfektes Foto
Folge 50 von 72
Animationsserie Kanada / USA, 2012 / 2018

Regie: Phillip Stamp
Produzent: The Jim Henson Company, DHX Media
Drehbuch: Kati Rocky, Craig Martin, Meghan Read, Ben Joseph, Anne-Marie Perrotta, Jennifer Daley
Musik: Eggplant

Mission: Perfektes Foto
Molly zeigt den anderen stolz ihre Fotosammlung, nicht ahnend, dass Professor Gimbal eine große Herausforderung für sie vorbereitet hat. Sie soll mit einer alten Kamera und ohne die üblichen Werkzeuge der Tüftler, drei perfekte Fotos machen und das von Objekten, die sie erst enträtseln muss. Die Rätsel lösen die vier Tüftler ganz leicht, aber wie kann Molly die Objekte fotografieren, ohne Zoom-, Blitz- und Spiegelfunktion?

Spike, Daisy, Molly und Flex sind richtige kleine Tüftler. Zusammen mit vielen anderen Doozern leben sie im Doozertal, wo sie so manchen Wettkampf bestreiten, die Arbeitsmaschinen reparieren und immer einen grünen Daumen beweisen müssen. Spike ist der Kopf der Gruppe. Er gestaltet die Arbeitspläne und unterstützt das Team mit seinen ausfahrenden Armen. Flex ist groß und stark. Von seinen Großeltern lernt er viel über Radieschen und die Ernte. Mit seinen Stelzenbeinen behält er immer den Überblick. Molly ist sehr detailorientiert. Sie mag es, wenn alles perfekt ist. Daisy ist das Küken im Tüftlerteam. Mit ihrem kleinen Düsenrucksack kann sie so manche Arbeit in luftiger Höhe erledigen. Das Tüfteln, Werkeln, Designen und Kreieren und stehen bei den vier Doozern immer im Mittelpunkt, denn egal wie schwer eine Aufgabe ist, die Doozers "tun, tun, tun es"!


09:45 Jim Hensons: Doozers (10 Min.) (HDTV) (VPS: 09:45)
Mission: Durch den Nebel
Folge 51 von 72
Animationsserie Kanada / USA, 2012 / 2018

Regie: Phillip Stamp
Produzent: The Jim Henson Company, DHX Media
Drehbuch: Kati Rocky, Craig Martin, Meghan Read, Ben Joseph, Anne-Marie Perrotta, Jennifer Daley
Musik: Eggplant

Mission: Durch den Nebel
Die Tüftler und Professor Gimbal geraten auf dem Heimweg von einem Ausflug in die Berge in dichten Nebel. Gerade noch rechtzeitig, bevor sie gar nichts mehr sehen können, landen die Tüftler ihr Luftschiff vor dem Doozarium. Aber Professor Gimbal ist noch oben im Nebel und braucht für eine sichere Landung die Hilfe der Tüftler. Mit Lärm und einem Licht findet Professor Gimbal die Landestelle nicht. Aber mit einem besonders bunten, flackernden Regenbogenwegweiser könnte es klappen.

Spike, Daisy, Molly und Flex sind richtige kleine Tüftler. Zusammen mit vielen anderen Doozern leben sie im Doozertal, wo sie so manchen Wettkampf bestreiten, die Arbeitsmaschinen reparieren und immer einen grünen Daumen beweisen müssen. Spike ist der Kopf der Gruppe. Er gestaltet die Arbeitspläne und unterstützt das Team mit seinen ausfahrenden Armen. Flex ist groß und stark. Von seinen Großeltern lernt er viel über Radieschen und die Ernte. Mit seinen Stelzenbeinen behält er immer den Überblick. Molly ist sehr detailorientiert. Sie mag es, wenn alles perfekt ist. Daisy ist das Küken im Tüftlerteam. Mit ihrem kleinen Düsenrucksack kann sie so manche Arbeit in luftiger Höhe erledigen. Das Tüfteln, Werkeln, Designen und Kreieren und stehen bei den vier Doozern immer im Mittelpunkt, denn egal wie schwer eine Aufgabe ist, die Doozers "tun, tun, tun es"!


09:55 Jim Hensons: Doozers (14 Min.) (HDTV) (VPS: 09:55)
Mission: Nachthimmel
Folge 52 von 72
Animationsserie Kanada / USA, 2012 / 2018

Regie: Phillip Stamp
Produzent: The Jim Henson Company, DHX Media
Drehbuch: Kati Rocky, Craig Martin, Meghan Read, Ben Joseph, Anne-Marie Perrotta, Jennifer Daley
Musik: Eggplant

Mission: Nachthimmel
Bäcker Timber Bolt erzählt den Tüftlern aufgeregt von einem großen Ereignis am Nachthimmel! Ein Komet, der nur alle 50 Jahre vorbeikommt, wird an diesem Abend über Doozer-Tal hinwegfliegen! Sofort ist klar, dass alle aufbleiben werden, um das nächtliche Spektakel zu bewundern. Doch Daisy schläft genau in dem Moment ein, als der Komet über das Doozer Tal fliegt! Die Tüftler wollen die traurige Daisy wieder aufmuntern und bauen ihr einen eigenen Kometen, der ganz allein für Daisy im Nachthimmel fliegt. Leider schläft sie auch diesmal wieder ein. Also müssen die Tüftler wohl etwas an der Startzeit des Kometen ändern.

Spike, Daisy, Molly und Flex sind richtige kleine Tüftler. Zusammen mit vielen anderen Doozern leben sie im Doozertal, wo sie so manchen Wettkampf bestreiten, die Arbeitsmaschinen reparieren und immer einen grünen Daumen beweisen müssen. Spike ist der Kopf der Gruppe. Er gestaltet die Arbeitspläne und unterstützt das Team mit seinen ausfahrenden Armen. Flex ist groß und stark. Von seinen Großeltern lernt er viel über Radieschen und die Ernte. Mit seinen Stelzenbeinen behält er immer den Überblick. Molly ist sehr detailorientiert. Sie mag es, wenn alles perfekt ist. Daisy ist das Küken im Tüftlerteam. Mit ihrem kleinen Düsenrucksack kann sie so manche Arbeit in luftiger Höhe erledigen. Das Tüfteln, Werkeln, Designen und Kreieren und stehen bei den vier Doozern immer im Mittelpunkt, denn egal wie schwer eine Aufgabe ist, die Doozers "tun, tun, tun es"!


10:09 KiKANiNCHEN (6 Min.) (HDTV) (VPS: 10:09)
"Dibedibedab." – Programm für Fernsehanfänger Deutschland, 2009 / 2019

Regie: Ute Hilgenfort
Produzent: studio.tv.film GmbH, Motion Works, KiKA
Drehbuch: Roland Fauser

Heute wünscht sich Kikaninchen von Christian eine neue Geschichte mit der Bergmarie. Marie wohnt zusammen mit ihrer Familie und vielen Tieren ganz weit oben auf einem Berg. Ihre frechen Brüder sperren sie dort oben auf die Kuhweide. Da steht die "Wilde Schwarze" mit ihrem Kälbchen. Und als Marie das Kälbchen rettet … seht selbst! KiKANiNCHEN immer montags bis freitags zwischen 6:10 Uhr und 10:25 Uhr


10:15 Das Furchester Hotel (10 Min.) (HDTV) (VPS: 10:15)
Das Furchester Hooo-tel!
Folge 11 von 52
Puppen-Comedy Großbritannien, 2014 / 2015

Regie: Helen Scott
Drehbuch: Michael Goldberg

Das Furchester Hooo-tel!
Das ganze Furchester-Team freut sich auf den neuen Gast, Herrn Heul-Eule! Doch Eulen sind nachtaktiv und demnach wird Herr Heul-Eule sehr spät einchecken. Alle versuchen krampfhaft wach zu bleiben, um ihn herzlich willkommen zu heißen!

"Willkommen hier im Furchester Hotel" – in der neuen Puppenshow der BBC/Sesameworkshop betreibt die liebevoll-chaotische Monsterfamilie um Funella Furchester und Furgus Fuzz ein Hotel der etwas anderen Art. Stets darauf bedacht, ihren Gästen den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten, kommt es doch hin und wieder zu "kleineren" Komplikationen. Zum Glück sind dann Tochter Phoebe und Elmo aus der "Sesamstraße" mit guten Ideen und tatkräftiger Unterstützung zur Stelle. Außerdem dabei: Das Krümelmonster, das als Kellner im hoteleigenen Restaurant am liebsten nur Kekse serviert … In bester Sesamstraßen-Tradition soll die Reihe dazu beitragen, Kindern Kompetenzen zur kreativen Problemlösung und Kooperation zu vermitteln. Selbst in kniffligen Situationen finden die Monster gemeinsam immer einen Ausweg, frei nach dem Familienmotto: "Ein Furchester gibt niemals auf!"

Produktion: Sesame Workshop, CBeebies (BBC's preschool network)


10:25 Das Furchester Hotel (15 Min.) (HDTV) (VPS: 10:25)
Furchester Fernsehen
Folge 12 von 52
Puppen-Comedy Großbritannien, 2014 / 2015

Regie: Jack Jameson
Drehbuch: Ian Carney

Furchester Fernsehen
Ein Enten-Paar checkt im Furchester Hotel ein. Sie können es kaum erwarten, auf Ihrem Zimmer Fern zu sehen! Das Problem ist nur: Im Furchester gibt's gar kein TV-Gerät. Die Hotelfamilie gibt den Gästen Alternativen auf, doch nichts greift! Also, … stellen die Furchesters ihr ganz eigenes Fernsehprogramm auf die Beine!

"Willkommen hier im Furchester Hotel" – in der neuen Puppenshow der BBC/Sesameworkshop betreibt die liebevoll-chaotische Monsterfamilie um Funella Furchester und Furgus Fuzz ein Hotel der etwas anderen Art. Stets darauf bedacht, ihren Gästen den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten, kommt es doch hin und wieder zu "kleineren" Komplikationen. Zum Glück sind dann Tochter Phoebe und Elmo aus der "Sesamstraße" mit guten Ideen und tatkräftiger Unterstützung zur Stelle. Außerdem dabei: Das Krümelmonster, das als Kellner im hoteleigenen Restaurant am liebsten nur Kekse serviert … In bester Sesamstraßen-Tradition soll die Reihe dazu beitragen, Kindern Kompetenzen zur kreativen Problemlösung und Kooperation zu vermitteln. Selbst in kniffligen Situationen finden die Monster gemeinsam immer einen Ausweg, frei nach dem Familienmotto: "Ein Furchester gibt niemals auf!"

Produktion: Sesame Workshop, CBeebies (BBC's preschool network)


10:40 Mouk, der Weltreisebär (10 Min.) (HDTV) (VPS: 10:40)
Der Tag der Schildkröte
Folge 7 von 104
Animationsserie Frankreich, 2011 / 2015

Regie: François Narboux
Produzent: Millimages
Drehbuch: Vincent Fouache, Gillian Corderoy

Der Tag der Schildkröte
Mouk und Chavapa sind in Madagaskar. Von der einheimischen Anosy haben sie gehört, dass an einem Strand demnächst Seeschildkröten schlüpfen – das wollen sie unbedingt sehen! Doch zuvor will Anosy sie mit den Fady, den landestypischen Regeln und Bräuchen, vertraut machen. Mouk hat Angst, deswegen zu spät zu den Schildkröten zu kommen und sie nicht filmen zu können. Als sie dann doch noch rechtzeitig am Strand ankommen und die Kleinen schlüpfen, gibt es ein ganz anderes Problem: Wenn Mouk mit der Kamera zu nah an sie herangeht, bekommen sie Angst! Doch Mouk weiß sich zu helfen und tarnt sich als Schildkröte – und am Ende kann auch Popo noch etwas davon lernen …

Um die ganze Welt reisen Bär Mouk und sein Freund Chavapa mit dem Fahrrad. Dabei machen sie in den verschiedensten Ländern halt, lernen andere Kulturen kennen, treffen neue Freunde und müssen Abenteuer bestehen. Ob Antarktis oder Afrika, Indien oder China: Mouk und Chavapa erkunden mit ihrem Fahrrad die ganze Welt. Auf ihrer Reise begegnet ihnen viel Unbekanntes, dem sich beide mit Neugier und Forschergeist stellen: In Algerien helfen sie bei archäologischen Ausgrabungen und werden selbst zu Entdeckern, auf Madagaskar lernen sie die Bräuche der Einheimischen kennen und in Tokio müssen sie sich als Gärtner-Gesellen in der riesigen Metropole zurechtfinden. Die liebevoll animierte Reiseabenteuer-Serie richtet sich an Kinder im Vor- und Grundschulalter, erklärt ihnen spielerisch die facettenreichen Kulturen aus aller Welt und vermittelt Wissen über Traditionen und Bräuche aus allen Teilen der Erde. Dabei kommen natürlich Spannung, Spaß und Abenteuerlust für die Zuschauer nicht zu kurz. Nach den Buchvorlagen des französischen Illustrators Marc Boutavant wurde "Mouk, der Weltreisebär" als Animationsserie von Millimages produziert.


10:50 Mouk, der Weltreisebär (10 Min.) (HDTV) (VPS: 10:50)
Die Suche nach dem Yeti
Folge 16 von 104
Animationsserie Frankreich, 2011 / 2015

Regie: François Narboux
Produzent: Millimages
Drehbuch: Alexis Ducord, Keith Brumpton

Die Suche nach dem Yeti
Mouk und Chavapa werden von ihrem Freund Tansin durch das Gebirge von Tibet geführt. Sie wollen in einem Kloster die Neujahrs-Feierlichkeiten besuchen. Es ist ein langer, beschwerlicher Weg. Chavapa ist nervös, denn er hat vom Yeti gehört und befürchtet, dass sie einen Yeti treffen werden. Er steigert sich so sehr in die Vorstellung hinein, dass er kaum noch weitergehen möchte. Als Tensin und Mouk es endlich geschafft haben, davon zu überzeugen, dass sie keinen Yeti treffen werden, stoßen sie plötzlich auf riesige, seltsame Fußspuren im Schnee. Gibt es den Yeti doch?

Um die ganze Welt reisen Bär Mouk und sein Freund Chavapa mit dem Fahrrad. Dabei machen sie in den verschiedensten Ländern halt, lernen andere Kulturen kennen, treffen neue Freunde und müssen Abenteuer bestehen. Ob Antarktis oder Afrika, Indien oder China: Mouk und Chavapa erkunden mit ihrem Fahrrad die ganze Welt. Auf ihrer Reise begegnet ihnen viel Unbekanntes, dem sich beide mit Neugier und Forschergeist stellen: In Algerien helfen sie bei archäologischen Ausgrabungen und werden selbst zu Entdeckern, auf Madagaskar lernen sie die Bräuche der Einheimischen kennen und in Tokio müssen sie sich als Gärtner-Gesellen in der riesigen Metropole zurechtfinden. Die liebevoll animierte Reiseabenteuer-Serie richtet sich an Kinder im Vor- und Grundschulalter, erklärt ihnen spielerisch die facettenreichen Kulturen aus aller Welt und vermittelt Wissen über Traditionen und Bräuche aus allen Teilen der Erde. Dabei kommen natürlich Spannung, Spaß und Abenteuerlust für die Zuschauer nicht zu kurz. Nach den Buchvorlagen des französischen Illustrators Marc Boutavant wurde "Mouk, der Weltreisebär" als Animationsserie von Millimages produziert.


11:00 logo! Die Welt und ich. (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 11:00)
Nachrichten für Kinder

Du willst wissen, was in der Welt los ist? Du willst super gut informiert sein? Dann: Hallo bei logo! – deinen Kindernachrichten bei KiKA.


11:10 Arthur und die Freunde der Tafelrunde (15 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 11:10)
Der sagenhafte Gral
Folge 31 von 52
3D-CGI-Animationsabenteuerserie Frankreich / Deutschland, 2018

Regie: Jean-Luc François
Produzent: Blue Spirit Productions, TéléeToon, Canal+ Family, Telepool, ARD, SWR
Drehbuch: Matthieu Chevallier, Norgan Navarro, Jonathan Larabie

Der sagenhafte Gral
Guinevere ist auf dem Weg in die Ferien in ihre Heimat Cameliard. In ihrem Gepäck befindet sich der sagenhafte Gral, der magische Kräfte besitzt. Doch Guinevere weiß davon nichts und hält ihn für ein normales Abschiedsgeschenk. Auch die Freunde der Tafelrunde haben den Gral in Guineveres Gepäck entdeckt und stellen Nachforschungen dazu an. Sie finden heraus, dass der Gral zwar jeden Wunsch erfüllen kann, seine Besitzer allerdings darüber in den Wahnsinn treibt. Eilig versuchen sie, Guinevere von dem gefährlichen Stück zu befreien und setzen ihrer Kutsche nach. Doch die Prinzessin lässt sich den Gral nicht mehr so leicht abnehmen, denn sie ist ihm bereits verfallen …

In einer Zeit, als Magie und Zauberei noch allgegenwärtig sind, werden der Waisenjunge Arthur und seine Freunde Tristan, Gawain und Sagramor am Hofe von Camelot zu Rittern ausgebildet. Zusammen mit Prinzessin Guinevere bilden sie einen Freundschaftsbund namens " die Tafelrunde ". Sie beschützen ihren König Uther vor seinen unzähligen Feinden und verhindern, dass das Zauberschwert "Excalibur" in die falschen Hände gerät. Sie träumen davon, einst mit dem Ritterschlag belohnt zu werden, doch ihre Heldentaten bleiben stets ungewürdigt. Arthurs Mentor, der Zauberer Merlin, lehrt sie, die magische Welt der Kobolde, Feen, Drachen, Riesen und Einhörner zu schützen.

Info: Inspiriert von der klassischen Artus-Sage, erzählt " Arthur und die Freunde der Tafelrunde " die spannenden Abenteuer des jungen Arthur. In einer strengen, höfischen Welt des Mittelalters, entwickeln die Freunde der Tafelrunde ihre eigenen Werte und kämpfen für ihre Ideale: Gerechtigkeit, Gleichheit und Solidarität. Den Ränkespielen und dem selbstsüchtigem Verhalten von König Uther und dessen Feinden setzen sie ihre Diplomatie und ihr … entgegen.


11:25 Arthur und die Freunde der Tafelrunde (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 11:25)
Das Feuer der Anderen Welt
Folge 32 von 52
3D-CGI-Animationsabenteuerserie Frankreich / Deutschland, 2018

Regie: Jean-Luc François
Produzent: Blue Spirit Productions, TéléeToon, Canal+ Family, Telepool, ARD, SWR
Drehbuch: Matthieu Chevallier, Norgan Navarro, Jonathan Larabie

Das Feuer der Anderen Welt
Das sogenannte "Feuer der Anderen Welt" soll es Mordred ermöglichen, Camelot zu besiegen. Doch es ist nicht einfach, in die Andere Welt zu gelangen, um das Feuer von dort zu entführen. Nur über geheime, magische Portale kann man dorthin gelangen. Was Arthur und seine Freunde nicht wissen: eines dieser Portale befindet sich direkt bei der Tafelrunde. Mit einer List verfolgt Mordred die Freunde der Tafelrunde zu ihrem geheimen Ort. Dort setzt er sich vor den Augen der verdutzten Ritterschüler auf einen Stein und öffnet damit das magische Portal. Kaum darin verschwunden, richtet Mordred auch schon ein heilloses Chaos in der Anderen Welt an …

In einer Zeit, als Magie und Zauberei noch allgegenwärtig sind, werden der Waisenjunge Arthur und seine Freunde Tristan, Gawain und Sagramor am Hofe von Camelot zu Rittern ausgebildet. Zusammen mit Prinzessin Guinevere bilden sie einen Freundschaftsbund namens " die Tafelrunde ". Sie beschützen ihren König Uther vor seinen unzähligen Feinden und verhindern, dass das Zauberschwert "Excalibur" in die falschen Hände gerät. Sie träumen davon, einst mit dem Ritterschlag belohnt zu werden, doch ihre Heldentaten bleiben stets ungewürdigt. Arthurs Mentor, der Zauberer Merlin, lehrt sie, die magische Welt der Kobolde, Feen, Drachen, Riesen und Einhörner zu schützen.

Info: Inspiriert von der klassischen Artus-Sage, erzählt " Arthur und die Freunde der Tafelrunde " die spannenden Abenteuer des jungen Arthur. In einer strengen, höfischen Welt des Mittelalters, entwickeln die Freunde der Tafelrunde ihre eigenen Werte und kämpfen für ihre Ideale: Gerechtigkeit, Gleichheit und Solidarität. Den Ränkespielen und dem selbstsüchtigem Verhalten von König Uther und dessen Feinden setzen sie ihre Diplomatie und ihr … entgegen.


11:35 Der kleine Ritter Trenk (25 Min.) (VPS: 11:35)
Die Prophezeiung
Folge 10 von 26
2D-Animationsserie Deutschland, 2009 / 2012

Regie: Eckart Fingberg
Produzent: blue eyes Fiction, WunderWerk GmbH, ZDF
Drehbuch: Ishel U. Eicher

Die Prophezeiung
Scheinhold ist ein verschlagener Betrüger, der die Leute zu seinem Vorteil mit erfundenen Schauermärchen einschüchtert. So taucht er auf der Burg von Wertolt dem Wüterich auf, kann aber diesen nicht beeindrucken. Allerdings entwickelt Wertod daraufhin den Plan, Scheinhold auf Burg Hohenlob Angst und Schrecken verbreiten zu lassen. Das gelingt auch, als sich Scheinhold dort als falscher Mönch einnistet. Seine düsteren Prophezeiungen treten ein, wobei der Betrüger aktiv dafür sorgt, dass das Vorhergesagte genau so passiert.Trenk und Thekla werden misstrauisch, können die Intrige aber nicht beweisen. So verlassen Hans von Hohenlob und seine Leute schweren Herzens ihre offenbar verrufene Burg. Die Kinder aber harren aus und entdecken, dass nun Wertold sich bereit macht, in die leeren Gemäuer einzuziehen. Aber Trenk, Thekla und Ferkelchen zahlen es ihm mit gleicher Münze heim: Sie lassen es mächtig spuken. Wieder hat Wertolt verloren.

Die Geschichte spielt im Mittelalter (etwa im Jahr 1250 am Übergang des Hoch- zum Spätmittelalter). Der Bauernjunge Trenk Tausendschlag will sich nicht damit abfinden, dass er, weil arm und leibeigen geboren, nach den geltenden Standesregeln auch Leibeigener auf Lebenszeit bleiben muss. Mit einem kleinen Ferkel als einzigem Besitz flieht er in die Stadt, um dort ein Jahr unerkannt zu (über)leben. Nach dem mittelalterlichen Brauch "Stadtluft macht frei" würde er dadurch seine Freiheit erlangen. Und Trenk ist fest entschlossen, dann seiner Familie aus der Armut zu helfen. Die Stadt bringt dem Jungen zwar die Bekanntschaft mit einem Gauklerjungen ein, aber nicht die erhoffte Anstellung als Geselle. So zieht er weiter und trifft den ängstlichen Ritterjungen Zink, dessen Ausbildung zum Pagen gerade beginnen soll, und seinen Vater Dietz. Die Drei kommen auf die Idee, dass Trenk und Zink die Rollen tauschen. So kommt Trenk auf die Burg des gemütlichen Ritters von Hans von Hohenlob, der ihn in den gängigen Rittertechniken ausbilden lässt. Er freundet sich mit Thekla an, der abenteuerlustigen Tochter von Hans, die sein Geheimnis allerdings als Einzige sofort durchschaut. Thekla verspricht, ihn nicht zu verraten, wenn er ihr alles über das Ritter-Werden beibringt, was man ihr als viel zu zartem Burgfräulein nicht zugestehen will. Gemeinsam gelingt es ihnen, die vielen skrupellosen Pläne des machtgierigen Raubritters Wertold der Wüterich gegen Ritter Hans und seine schöne Burg zu verhindern.

Info: Drehzeit vom 16. Mai 2009 bis 31. Dezember 2010 in Hamburg, München und Singapur


12:00 Der kleine Prinz (25 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 12:00)
Der Planet der Wolkenfresser – 1. Teil
Folge 74 von 78
3-CGI-D-Animationsserie Deutschland / Frankreich, 2011 / 2015

Regie: Pierre-Alain Chartier
Produzent: Method Animation, Saint-Exupéry-d'Agay Estate, LPPTV, ARD, WDR, France Télévisions
Dialogbuch: Karen Thilo, Martin Frei-Borchers

Der Planet der Wolkenfresser – 1. Teil
Der kleine Prinz und Fuchs werden von der Dornenkönigin um Hilfe gebeten – wegen des blauen Himmels. Das Problem ist dramatischer, als es klingt: Ohne Wolken sind alle Dornenranken vom Austrocknen bedroht. Der kleine Prinz und Fuchs finden bald heraus, dass die Wolken von 'Bamalias' gefressen werden. Diese fliegenden Wale kamen durch die Schlange dorthin und gefährden nun das Leben auf dem Planeten. Auch Jade, die Königin des Steinvolks, klagt über die ungebetenen Gäste, die ihre Stadt beschädigen.

"Der kleine Prinz" von Antoine de Saint-Exupéry bricht auf zu neuen Reisen: Eine liebevoll gestaltete 3D-Animationsserie erzählt die weltweit bekannte Geschichte des jungen Planetenbummlers weiter. "Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar", hat der kleine Prinz einst von seinem Freund, dem Fuchs, gelernt. Nun machen sich die beiden gemeinsam auf den Weg in ferne Galaxien. Dabei folgen sie der Spur der hinterlistigen Schlange, die auf ihrer Reise durch das All nichts als Unheil sät. Ein Planet nach dem anderen droht zu erlöschen. Doch der kleine Prinz hilft den Bewohnern der bedrohten Welten, die Gefahren abzuwenden und das natürliche Gleichgewicht im Universum wieder herzustellen. Von seiner abenteuerlichen Reise schreibt der kleine Prinz Briefe nach Hause an seine geliebte Rose: Sehnlich wünscht er sich, den Weg zu ihr zurück zu finden. "Der kleine Prinz" ist eine Produktion von Method Animation und der Erbengemeinschaft La Succession Saint-Exupéry-d'Agay in Koproduktion mit der ARD (unter der Federführung des WDR), France Télévisions, Sony Pictures Home Entertainment, Gallimard Jeunesse, Rai Fiction und TSR. Über vier Jahre arbeitete das Team von Produzent Aton Soumache und Regisseur Pierre-Alain Chartier an der Serie, die den kleinen Prinzen zu 24 unbekannten Planeten führt.

Titellied: Annett Louisan "Von Planet zu Planet" (deutsche Fassung)

"Der kleine Prinz" ist weltweit bekannt. In 220 Sprachen und Dialekte wurde die Geschichte übersetzt. Über 140 Millionen Exemplare des Literaturklassikers sind weltweit verkauft worden. Inhaltlich knüpfen die Fernsehabenteuer des kleinen Prinzen unmittelbar an das Buch an. Stark verpflichtet fühlen sich die Autoren und Produzenten der hochwertig produzierten Animationsserie der literarischen Vorlage von Antoine de Saint-Exupéry. Als Produktionspartner war die Familie des 1944 verstorbenen Autors in alle entscheidenden Produktionsprozesse eingebunden.


12:25 The Garfield Show™ (15 Min.) (HDTV) (VPS: 12:25)
Die Bulldogge des Bösen
Folge 199 von 210
3D-Animationsserie Frankreich, 2008 / 2013

Regie: Philippe Vidal
Produzent: Dargaud Media, MediaToon, Paws Inc., France 3
Drehbuch: Julien Magnat, Mark Evanier

Die Bulldogge des Bösen
Eine Nachbarin hat eine Torte gebacken, deren Duft durch die gesamte Nachbarschaft zieht. Und auch wenn Garfield gar nicht weiß, was das genau für eine Torte ist, setzt er doch alles in Bewegung, um irgendwie an die Köstlichkeit heranzukommen. Die Sache hat nur einen Haken: diese Torte wird von einer Bulldogge bewacht – der Bulldogge des Bösen. Wird es Garfield trotz der scharfen Bewachung gelingen, seinen Torten-Appetit zu stillen?

Garfield ist ein fetter, fauler Kater, der gerne frisst und schläft. Sein Leibgericht ist Lasagne. Das liegt wohl daran, dass er in "Mama Leone's Italian Restaurant" das Licht der Welt erblickte. Ist Garfield gerade nicht mit Fressen oder Schlafen beschäftigt, was recht selten der Fall ist, sieht er fern, ärgert seinen Besitzer Jon oder Hund Odie. "The Garfield Show" series © 2008 Dargaud Media – All right reserved © PAWS – GARFIELD and GARFIELD CHARACTERS ™ © Paws. Inc.


12:40 The Garfield Show™ (10 Min.) (HDTV) (VPS: 12:40)
Mutter Eule
Folge 200 von 210
3D-Animationsserie Frankreich, 2008 / 2013

Regie: Philippe Vidal
Produzent: Dargaud Media, MediaToon, Paws Inc., France 3
Drehbuch: Julien Magnat, Mark Evanier

Mutter Eule
Mutter Eule hat schwer mit ihrem Nachwuchs Bobby zu kämpfen, der unbedingt vorzeitig flügge werden will. Als Mutter Eule bemerkt, dass ihr kleiner Junge von zu Hause weggeflogen ist, adoptiert sie kurzerhand Garfield als Nachwuchs. Der Kater ist zunächst ganz froh, denn die alte Eule verwöhnt ihn mit Pizza. Doch Garfield bemerkt schnell, dass ein Leben als Eule nicht so ganz seine Sache ist.

Garfield ist ein fetter, fauler Kater, der gerne frisst und schläft. Sein Leibgericht ist Lasagne. Das liegt wohl daran, dass er in "Mama Leone's Italian Restaurant" das Licht der Welt erblickte. Ist Garfield gerade nicht mit Fressen oder Schlafen beschäftigt, was recht selten der Fall ist, sieht er fern, ärgert seinen Besitzer Jon oder Hund Odie. "The Garfield Show" series © 2008 Dargaud Media – All right reserved © PAWS – GARFIELD and GARFIELD CHARACTERS ™ © Paws. Inc.


12:50 Sherlock Yack – Der Zoodetektiv (15 Min.) (HDTV) (VPS: 12:50)
Wer wollte Frau Fuchsberger ausschalten?
Folge 19 von 52
Animationsserie Deutschland / Frankreich, 2010 / 2011

Rollen und Darsteller:
Sherlock Yack – Rainer Schmitt
Sprecher
Hermione – Tanja Schumann
Sprecher
Ball of Purity – Eckart Dux
Sprecher
Gorilla – Ben Hecker
Sprecher
Old Horse – Michael Grimm
Sprecher
Chihuahua – Martin May
Sprecher
Känguru – Jürgen Uter
Sprecher

Regie: Sophie Decroisette, Jérôme Mouscadet
Produzent: Mondo TV France, TF1, ZDF Enterprises, ZDF
Drehbuch: Michel Amelin, Stéphane Melchior-Durand, Jean Rémi-François, Bruno Merle

Wer wollte Frau Fuchsberger ausschalten?
Hermione will sich in dem neuen Beautynator von Frau Fuchsberger verschönern lassen. Doch, oh Schreck, der Apparat faucht und stinkt, und es gibt einen Kurzschluss. Eine wütende, völlig zerzauste Hermione krabbelt daraus hervor. Sherlock Yack, der zum Unglücksort geeilt kommt, findet eine ausgelaufene Dose Biowachs im Getriebe des Beautynators. Hermione ist sofort sicher, dass das nur die Gazelle verursacht haben kann.

Sherlock Yack betätigt sich im Zoo als Detektiv. Der gemächliche Yack ist bekannt für seinen untrüglichen Scharfsinn und seine Spitzfindigkeit. Unterstützt und bewundert wird er von seiner wuseligen Assistentin Hermione, einem Wiesel. Den Beiden fehlt es nicht an kuriosen Fällen. Sie müssen herausfinden, wer dem Elefanten nachts den Rüssel verstopft hat, warum sich das Känguru beim Training am Boxsack die Hand gebrochen hat oder aus welchem Grund das jüngste Meisterwerk des Paradiesvogels verschandelt wurde. Die Fälle sind so angelegt, dass die jungen Zuschauer ermutigt werden, eigene Schlüsse zu ziehen, wer von den Verdächtigen als Täter in Frage kommt. Am Ende fasst Sherlock Yack noch einmal alle Indizien zusammen, beweist die Unschuld der Unschuldigen, entlarvt den Übeltäter und lässt sich eine gerechte Strafe für ihn einfallen. Nach der gleichnamigen französischen Buchreihe von Michel Amelin und Colonel Moutarde entstand à la Cluedo ein Ratespaß in wunderschönem Design.


13:05 Sherlock Yack – Der Zoodetektiv (10 Min.) (HDTV) (VPS: 13:05)
Wer hat beim Pavian gemopst?
Folge 20 von 52
Animationsserie Deutschland / Frankreich, 2010 / 2011

Rollen und Darsteller:
Sherlock Yack – Rainer Schmitt
Sprecher
Hermione – Tanja Schumann
Sprecher
Ball of Purity – Eckart Dux
Sprecher
Gorilla – Ben Hecker
Sprecher
Old Horse – Michael Grimm
Sprecher
Chihuahua – Martin May
Sprecher
Känguru – Jürgen Uter
Sprecher

Regie: Sophie Decroisette, Jérôme Mouscadet
Produzent: Mondo TV France, TF1, ZDF Enterprises, ZDF
Drehbuch: Michel Amelin, Stéphane Melchior-Durand, Jean Rémi-François, Bruno Merle

Wer hat beim Pavian gemopst?
In Pavians Lokal wurde eingebrochen und seine ganzen Zoo-Dukaten gestohlen. Wer steckt hinter der Tat? Bei ihren Ermittlungen machen Hermione und Sherlock Yack Erfahrung mit der Gier des Affen. Sie verhören Gorilla, den Rausschmeißer, dem seine neue Bezahlung in Naturalien nicht passt; den alten Rotfuchs, den Pavian als billigen DJ engagiert hat und Kellnerin Schildkröte, die sich von Pavian beleidigt fühlt.

Sherlock Yack betätigt sich im Zoo als Detektiv. Der gemächliche Yack ist bekannt für seinen untrüglichen Scharfsinn und seine Spitzfindigkeit. Unterstützt und bewundert wird er von seiner wuseligen Assistentin Hermione, einem Wiesel. Den Beiden fehlt es nicht an kuriosen Fällen. Sie müssen herausfinden, wer dem Elefanten nachts den Rüssel verstopft hat, warum sich das Känguru beim Training am Boxsack die Hand gebrochen hat oder aus welchem Grund das jüngste Meisterwerk des Paradiesvogels verschandelt wurde. Die Fälle sind so angelegt, dass die jungen Zuschauer ermutigt werden, eigene Schlüsse zu ziehen, wer von den Verdächtigen als Täter in Frage kommt. Am Ende fasst Sherlock Yack noch einmal alle Indizien zusammen, beweist die Unschuld der Unschuldigen, entlarvt den Übeltäter und lässt sich eine gerechte Strafe für ihn einfallen. Nach der gleichnamigen französischen Buchreihe von Michel Amelin und Colonel Moutarde entstand à la Cluedo ein Ratespaß in wunderschönem Design.


13:15 4 ½ Freunde (25 Min.) (HDTV) (VPS: 13:15)
Anschlag auf Frau Stratmann
Folge 22 von 26
3D-Animationsserie Spanien / Deutschland, 2015

Regie: Juan Carlos Concha, Javier Galán
Roman: Cristina Broquetas, Daniel Gonzáles, Eduard Sola, Jon Groves, Carles Salas
Musik: Toni M. Mir

Anschlag auf Frau Stratmann
Der schöne Gerd beauftragt Kalle & Co damit, Frau Stratmann im Fitnessstudio zu beschatten. Er ist eifersüchtig auf den dortigen Trainer, Herrn Ritter. Fred will auch wissen, was da los ist. Fred beobachtet im Studio einen gefährlichen Sportunfall, bei dem Frau Stratmann mit dem Schrecken davonkommt. Er kann seine Detektivfreunde davon überzeugen, weitere Untersuchungen anzustellen, auch wenn Kalle nicht so gut auf Fred zu sprechen ist.

Die viereinhalb Freunde – das sind Kalle, Fred, Steffi, Radieschen und der eigenwillige Hund Dandy. Eigentlich sind sie damit zu fünft, aber Kalle betrachtet Dandy als nicht ganz vollwertiges Mitglied der eingeschworenen Gemeinschaft. Zusammen bilden sie das Detektivbüro "Kalle & Co". Und weil Kalle die Detektei gegründet hat, ist er auch der Chef. Er ist ganz versessen darauf, immer wieder Fälle zu lösen. Liegt einmal gerade keiner an, sucht Kalle voller Elan nach einem neuen Fall. Ihr Treffpunkt ist ein Schrebergarten mitten im Ort. Hier steht auch Dandys Hundehütte. Fred fühlt sich für den kleinen, robusten Straßenhund verantwortlich. Die beiden haben sich in einer sehr gefährlichen Situation kennengelernt und angefreundet. Dann gibt es noch die Zwillinge Steffi und Radieschen. Steffi behält meist einen kühlen Kopf und ist der Computerfreak im Team. Radieschen heißt eigentlich Oskar und ist der Tüftler des Detektivbüros. Seinen Spitznamen hat er, weil er kleiner ist als Steffi. Radieschen hat immer einen Rucksack voll mit praktischen Dingen, wie Taschenlampe, Kompass oder Spielzeugmaus mit dabei. Jeder der Detektive hat seine ganz eigenen Schwächen und Macken: Kalle eckt häufig mit seinem Übereifer an. Fred schämt sich, weil er nicht so reich wie seine Freunde ist. Steffi bringt sich mit ihrem großen Interesse für Computer manchmal selbst in Gefahr. Radieschen mag es gar nicht, dass er so schüchtern ist. Und Dandy macht oft stur, was er will. Aber am Ende raufen sich die Freunde entgegen aller Widrigkeiten immer zusammen und lösen ihre Fälle gemeinsam.

Die Serie entstand nach der gleichnamigen deutschen Buchreihe von Joachim Friedrich.

Produktion: B-Water Studios, Edebé Audiovisual Licensing, Radio Televisión Española (RTVE), TV3, ZDF Enterprises, ZDF


13:40 Die Pfefferkörner (30 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 13:40)
Aliens
Folge 192 von 208
Kinderkrimiserie Deutschland, 1999 / 2019

Rollen und Darsteller:
Mia – Marleen Quentin
Benny – Ruben Storck
Johannes – Luke Matt Röntgen
Alice – Emilia Flint
Lisha – Emma Roth
Nele Grevemeyer – Ronja Levis
Levin Grevemeyer – Moritz Pauli
Kira Dierksen – Marlene von Appen
Tayo Okoawo – Samuel Adams
Olufemi Okowao – Spencer König
Krissi Grevemeyer – Silja von Kriegstein
Imke Grevemeyer – Lena Münchow
Sven Dierksen – Bo Hansen
Andrea Jansen – Meike Kircher
Martin Schulze – Janek Rieke
Nele – Ronja Levis
Levin – Moritz Pauli
Kira – Marlene von Appen
Tayo – Samuel Adams
Femi – Spencer König
Ludwig – Tomek Nowicki
Ariel – Michael Pink
Elara – Katharina Behrens
Nova – Nadine Boske

Regie: Andrea Katzenberger, Andrea Katzenberger, Daniel Drechsel-Grau (183-186), Andrea Katzenberger (187-192), Felix Ahrens
Produzent: Letterbox Filmproduktion im Auftrag der ARD unter Federführung des NDR für Das Erste
Drehbuch: Catharina Junk, Catharina Junk, Silja Clemens (Folgen 183/184, 191), Anja Jabs (185-188), Andrea Katzenberger (189), Franca Düwel (190), Catharina Junk (192/193), Jörg Reiter (194/195)
Kamera: Jonas Langmaack

Aliens
Nele begegnet Ludwig, einem Ufo-Gläubigen, der sich darauf vorbereitet, von einem Alien-Raumschiff abgeholt zu werden. Er hofft auf ein Wiedersehen mit seiner Tochter Nova, die - so glaubt er – bereits vor sieben Jahren von Außerirdischen von der Erde abgeholt und in den Weiten der Galaxie verschwunden ist. Dies zumindest versprechen Ariel und Elara, die Ludwig und anderen Ufo-Gläubigen vormachen, mit Aliens in Kontakt zu stehen. Nicht nur Kira ist skeptisch. Die Pfefferkörner recherchieren und finden schnell Indizien, die auf Betrug und Täuschung deuten. Lässt sich Ludwig überzeugen?

Die Pfefferkörner ermitteln seit mittlerweile 19 Jahren in der Speicherstadt und rund um den Hamburger Hafen. Zu Beginn der 15. Staffel agieren noch drei Folgen lang die jungen Detektive Mia, Alice, Benny, Johannes und Lisha. Dann treten fünf neue Kinder in ihre Fußstapfen. Die Geschwister Nele und Levin ziehen mit ihren Müttern Imke und Krissi Grevemeyer ins Kontor. Sie werden unterstützt von Kira, der Tochter des Fischbudenbesitzers Sven Dierksen, und den aus Nigeria stammenden Brüdern Tayo und Olufemi. Die beiden Flüchtlingsjungen sind schon seit zwei Jahren in Deutschland und leben als Pflegekindern von Andrea Jansen und Martin Schulze im bekannten Kanuverleih an der Alster. Gemeinsam ermitteln die fünf Freunde unter anderem in einem spektakulären Entführungsfall in der Elbphilharmonie, helfen einer alten Dame bei der Suche nach ihrer Familie, decken einen Chlorgasdiebstahl im Schwimmbad auf und enttarnen eine Praxis, in der illegal Hunde geklont werden. Nele, Levin, Kira, Tayo und Olufemi haben es mit einem sehr persönlichen Fall von Benzindiebstahl zu tun und kommen in der Hamburger Kunsthalle kriminellen Weihnachtsmännern auf die Schliche. Die jungen Hamburger Ermittler sind "plietsch", haben die gleichen Fragen und Themen, alle Höhen und Tiefen des Teenager-Lebens. Sie pfeifen auf Konventionen – gelegentlich auch auf die Meinung von Erwachsenen.

Drehzeit: Frühjahr bis Herbst 2018 (Folgen 183 bis 195 in drei Blöcken)
Drehorte: Hamburg und Umgebung


14:10 Schloss Einstein – Erfurt (25 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 14:10)
Folge 922 von 922
Jugendserie Deutschland, 1998 / 2018
VideoOnDemand

Rollen und Darsteller:
Martha – Luna Kuse
Sarah – Selma Kunze
Nele – Hanna-Sophie Stötzel
Petra – Elena Hesse
Rike – Madeleine Haas
Hermann – Thorin Holland
Jannis – Maximilian Scharr
Simon – Tom Linnemann
Olivia – Holly Geddert
Lennard – Maximilian Braun
Pawel – Noel Okwanga
Cäcilia – Carlotta Weide
Moritz – Marc Elflein
Dr.Berger – Robert Schupp
Herr Zech – Olaf Burmeister
Wiebke Schiller – Elisa Ueberschär
Frau Rottbach – Angelika Böttiger
Dodo – Thanh Huyen Nguyen
Henri – Jakob Menkens
Jona – Helen Möller
Julius – Paul Ewald
Orkan – Flavius Budean
Luisa – Tessa Dökel
Paul – Fynn Malou Meinert
Pit – Ferenc Amberg
Kasimir – Sinan El Sayed
Zoe – Laura Eßer
Frau Holopainen – Meri Koivisto
Direktor Chung – Ill-Young Kim
Astronaut – Gerhard Thiele

Regie: Julia Peters
Produzent: Saxonia Media Filmproduktion GmbH im Auftrag der ARD unter Federführung des MDR für KiKA
Drehbuch: Max Honert
Musik: Andreas Bicking, Tonbüro Berlin

Folge
Einstein beweist einzigartigen Teamgeist. Der große Tag ist da. Im ersten Quali-Spiel der Basketball-Schulmeisterschaften treffen die Tayfuns in gegnerischer Halle auf das Sportinternat und dessen frenetische Fans. Orkans Team schlägt sich gut, bis sich Simons Handicap immer stärker bemerkbar macht. Zum Glück bekommen er, Jannis, Moritz und Pawel unerwartet Unterstützung. Doch wird die reichen, damit die Tayfuns das Match für sich entscheiden können? Fest steht: Einstein ist einmalig! Doch wie lange noch …? Hermann hat eine Begegnung der dritten Art. Hermann ist sich Jona gegenüber inzwischen sicher: Ihm sind keine rachsüchtigen Aliens auf der Spur. Der Auftritt eines Astronauten im Unterricht von Herrn Zech ändert diese Überzeugung schlagartig. Olivia kann sich wieder sicher fühlen. Lennard gibt Olivia nach den Ereignissen im Waldschlösschen Halt und Ruhe. Beides kann Olivia sehr gut gebrauchen. Lennard hat außerdem noch eine besondere Überraschung für seine Freundin.


14:35 Schloss Einstein – Erfurt (25 Min.) (HDTV) (VPS: 14:35)
Folge 923 von 948
Jugendserie Deutschland, 1998 / 2019

Rollen und Darsteller:
Martha – Luna Kuse
Nele – Hanna-Sophie Stötzel
Rike – Madeleine Haas
Hermann – Thorin Holland
Jona – Helen Möller
Olivia – Holly Geddert
Pawel – Noel Okwanga
Pit – Ferenc Amberg
Cäcilia – Carlotta Weide
Kasimir – Sinan El Sayed
Moritz – Marc Elflein
Carolin – Paloma Padrock
Sibel – Josie Hermer
Rosa – Karlotta Hasselbach
Till – Jonas Kaufmann
Nick – Michael Schweisser
Timo – Luca Jung
Victor – Fridolin Sommerfeld
Dr.Berger – Robert Schupp
Direktorin Stocker – Gitta Schweighöfer
Direktor Chung – Ill-Young Kim
Herr Zech – Olaf Burmeister
Sportkoordinator Hauser – Frederic Heidorn
Wiebke Schiller – Elisa Ueberschär
Orkan – Flavius Budean
Frau Miesbach – Liz Baffoe
Frau Holopainen – Meri Koivisto
Frau Levin – Janina Elkin

Regie: Marco Gadge
Produzent: Saxonia Media Filmproduktion GmbH im Auftrag der ARD unter Federführung des MDR für KiKAA
Drehbuch: Dana Bechtle-Bechtinger
Musik: Uli Beck
Kamera: Marc Christian Weber

Folge
Einstein steht kopf. Denn die Zusammenlegung mit dem ungeliebten Sportinternat ist beschlossene Sache – da hilft nur, Augen zu und durch! Martha & Co. versprechen Direktor Chung sich zu benehmen. Dass das gar nicht so einfach werden wird, stellt sich schnell heraus. Die coole Sportler-Gang um Till, Nick und Timo empfängt die Einsteiner mit wenig Freude.


15:00 Du bist STYLE! (25 Min.) (HDTV) (VPS: 15:00)
Schräge Lieblingsklamotten als Hingucker!
Folge 13 von 40
Dokuserie Deutschland, 2014 / 2019

Regie: Juri Tetzlaff
Produzent: Kurhaus Production, SWR

Schräge Lieblingsklamotten als Hingucker!
Vier Berliner Jugendliche, ein Ziel: Den eigenen Stil finden! Ohne zu shoppen, nur mit den eigenen Klamotten. Deshalb wagen sie ein spannendes Mode-Experiment: Sie packen den kompletten Inhalt ihrer Kleiderschränke in Koffer und gehen in eine Modeschule. Dort erfahren die Freunde, wie sie mehr aus ihren Klamotten machen können. In einem Hair-und Make-up-Studio gibt es Tipps zu Haut und Haaren, damit der Look perfekt wird. Tom hat einen ausgefallenen Modegeschmack. Er will anders aussehen. Sein Ziel: Auffallen! Wenn es um Kleidung geht, hat er seinen eigenen Kopf. Seinen Lieblingspulli finden seine Freunde scheußlich. Doch Tom lässt sich davon nicht verunsichern – lediglich der Kragen stört ihn. Die Mode-Experten Nina Hein und Gregor Marvel haben eine Lösung für das Kragenproblem. Tom soll ihn abschneiden und durch einen Hemdkragen ersetzen – gelingt ihm ein ganz persönliches Einzelstück? Isabella findet ihr Becken zu breit. Die Profis helfen ihr mit Kombinationen, die den Blick geschickt auf ihre Schokoladenseiten lenken. Und dann kreiert sie mit Spaß und Sprühfarbe ein Graffiti-Sweatshirt.

In "Du bist STYLE!" geht es um vier Freunde – zwei Mädchen und zwei Jungs im Alter von 12 bis 15 Jahren, die ihren eigenen Look finden wollen. Sie packen den gesamten Inhalt ihrer Kleiderschränke ein und fahren gemeinsam zu einer Modeschule. Dort werden sie von einem Stylingteam intensiv beraten. Die Experten nehmen die Jugendlichen und ihre Kleider unter die Lupe, entdecken ihre Vorstellungen und führen eine umfassende Beratung durch. So entstehen für jeden Kandidaten Outfits, die auf die jeweiligen Wünsche und Bedürfnisse abgestimmt sind. Schokoladenseiten werden in Szene gesetzt und Problemzonen kaschiert. Nebenbei erfährt man Spannendes über Schnitte, Stoffe und Farben. Das neu erworbene Modewissen darf in kreativen "Selfmade-Tipps" gleich praktisch ausprobiert werden. Unter professioneller Anleitung werden Altkleider, "Schrankleichen" und Fehlkäufe recycelt. Tipps zum Thema Haut und Haare sowie ein neues Styling liefert ein Hair- und Make-up-Artist. Von ihm erfahren die Kandidaten, wie Haarschnitte die Proportionen eines Gesichts verändern und bekommen Tipps zum Thema Kosmetik und Körperpflege. Die Botschaft der Sendung ist einfach: Man braucht keine neuen, teuren Markenkleider um "cool" auszusehen, sondern nur frische Ideen und ein bisschen Modewissen. Durch geschicktes Kombinieren und den gezielten Einsatz von Farben und Accessoires werden neue Looks kreiert, die die Kandidaten und Zuschauer gleichermaßen zum Staunen bringen. Einfach, informativ und zum Nachmachen zuhause geeignet. Zu breit, zu schmal, zu groß, zu klein – fast jeder hat etwas an seinem Körper auszusetzen. Umso wichtiger ist es, dass in dieser Sendung ein Motto über allem steht: Jeder ist schön, auf seine Weise. Du bist Style!


15:25 Zoom – Der weiße Delfin (15 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 15:25)
Der Eisberg
Folge 10 von 52
Animationsserie Frankreich, 2012 / 2015

Regie: Stéphane Bernasconi
Produzent: Media Valley, Marzipan Films, TF 1, ZDF, ZDF Enterprises
Drehbuch: Hervé Nadler, Pierre Olivier
Musik: Matthieu Gonet, deutsches Titellied gesungen von Michael Keller

Der Eisberg
Die Dorfbewohner von Maotou entdecken eines Tages einen Eisberg vor der Küste ihrer Insel. Ein ungewöhnlicher Anblick in der Südsee und eine unvorhersehbare Gefahr für die Schiffe. Onkel Patrick gibt über Funk eine Warnung heraus, aber Van Krook bekommt davon nichts mit und kracht prompt mit seiner Jacht in den Eisberg. Onkel Patrick macht sich mit Yann und Auru auf, um den Gauner und sein Schiff vor dem Untergang zu retten.

Der 15-jährige Yann und seine acht Jahre jüngere Schwester Marina leben seit einiger Zeit auf einer idyllischen Insel im pazifischen Ozean. Sie wohnen bei ihrem Onkel Patrick, einem begeisterten Ozeanforscher. Sie fühlen sich in dem kleinen, traditionellen polynesischen Ort wohl und haben sich in der Dorfgemeinschaft sehr gut eingelebt. Yanns bester Freund ist Zoom, ein weißer Delfin. Zoom hat sich Yann, Marina und Patrick als seine Familie ausgesucht. Mit Yann versteht er sich ohne Worte und die beiden sind immer auf der Suche nach Entdeckungen und Abenteuern rund um ihr legendenumwobenes Inselparadies. Zoom erkennt dabei Gefahren früh und hilft mutig und selbstlos, wo er kann – egal, ob bei einem tropischen Sturm, hungrigen Haien, einer Ölpest oder wenn es um die drei Gauner Van Krook, Rico und Biff geht. Mit Hilfe seiner Intuition und Intelligenz rettet Zoom oft seine Freunde in Not. Nach der gleichnamigen Kultserie von Vladimir Tartakovsky und Marc Bonnet


15:40 Zoom – Der weiße Delfin (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 15:40)
Der Talisman
Folge 11 von 52
Animationsserie Frankreich, 2012 / 2015

Regie: Stéphane Bernasconi
Produzent: Media Valley, Marzipan Films, TF 1, ZDF, ZDF Enterprises
Drehbuch: Hervé Nadler, Pierre Olivier
Musik: Matthieu Gonet, deutsches Titellied gesungen von Michael Keller

Der Talisman
Yann fühlt sich zutiefst geehrt, als er den Talisman des Mutes und der Tapferkeit überreicht bekommt. Er darf das wertvolle Stück einen Tag lang um den Hals tragen. Unglücklicherweise verliert Yann den Talisman beim Tauchen und versucht nun alles, um ihn wieder zu bekommen, ehe die anderen den Verlust bemerken. Vor allem sein ständiger Rivale Auru soll ihn nicht finden. Aber genau das passiert!

Der 15-jährige Yann und seine acht Jahre jüngere Schwester Marina leben seit einiger Zeit auf einer idyllischen Insel im pazifischen Ozean. Sie wohnen bei ihrem Onkel Patrick, einem begeisterten Ozeanforscher. Sie fühlen sich in dem kleinen, traditionellen polynesischen Ort wohl und haben sich in der Dorfgemeinschaft sehr gut eingelebt. Yanns bester Freund ist Zoom, ein weißer Delfin. Zoom hat sich Yann, Marina und Patrick als seine Familie ausgesucht. Mit Yann versteht er sich ohne Worte und die beiden sind immer auf der Suche nach Entdeckungen und Abenteuern rund um ihr legendenumwobenes Inselparadies. Zoom erkennt dabei Gefahren früh und hilft mutig und selbstlos, wo er kann – egal, ob bei einem tropischen Sturm, hungrigen Haien, einer Ölpest oder wenn es um die drei Gauner Van Krook, Rico und Biff geht. Mit Hilfe seiner Intuition und Intelligenz rettet Zoom oft seine Freunde in Not. Nach der gleichnamigen Kultserie von Vladimir Tartakovsky und Marc Bonnet


15:50 Zoom – Der weiße Delfin (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 15:50)
Ein Festessen mit Folgen
Folge 12 von 52
Animationsserie Frankreich, 2012 / 2015

Regie: Stéphane Bernasconi
Produzent: Media Valley, Marzipan Films, TF 1, ZDF, ZDF Enterprises
Drehbuch: Hervé Nadler, Pierre Olivier
Musik: Matthieu Gonet, deutsches Titellied gesungen von Michael Keller

Ein Festessen mit Folgen
Am Morgen nach Maevas üppigem Festmahl sind alle Dorfbewohner krank. Nur Yann und Marina nicht, die ihr Essen heimlich unter dem Tisch an den Koala Raoul verfüttert hatten. Nun ist es an Yann, die Zutaten für ein Gegenmittel zu besorgen. Dafür muss er gemeinsam mit Zoom gefährlich tief in den Ozean hinab tauchen. Marina dagegen übernimmt die Rolle der fürsorglichen Krankenschwester, die sich aufopfernd und streng um die Patienten kümmert.

Der 15-jährige Yann und seine acht Jahre jüngere Schwester Marina leben seit einiger Zeit auf einer idyllischen Insel im pazifischen Ozean. Sie wohnen bei ihrem Onkel Patrick, einem begeisterten Ozeanforscher. Sie fühlen sich in dem kleinen, traditionellen polynesischen Ort wohl und haben sich in der Dorfgemeinschaft sehr gut eingelebt. Yanns bester Freund ist Zoom, ein weißer Delfin. Zoom hat sich Yann, Marina und Patrick als seine Familie ausgesucht. Mit Yann versteht er sich ohne Worte und die beiden sind immer auf der Suche nach Entdeckungen und Abenteuern rund um ihr legendenumwobenes Inselparadies. Zoom erkennt dabei Gefahren früh und hilft mutig und selbstlos, wo er kann – egal, ob bei einem tropischen Sturm, hungrigen Haien, einer Ölpest oder wenn es um die drei Gauner Van Krook, Rico und Biff geht. Mit Hilfe seiner Intuition und Intelligenz rettet Zoom oft seine Freunde in Not. Nach der gleichnamigen Kultserie von Vladimir Tartakovsky und Marc Bonnet


16:00 Lenas Ranch (25 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 16:00)
Das Feuer
Folge 3 von 52
2D/3D-Animationsserie Frankreich / Deutschland, 2012 / 2016

Regie: Monica Maaten
Produzent: Télé Images Productions in Koproduktion mit ARD, HR, TF1, de Agostini, Teletoon und Equidia
Titellied: "Léna parle aux cheavaux" Christophe Maé, Felipe Salvida

Das Feuer
Jemand legt Feuer in der Ranch – und alles brennt ab. Lenas Eltern haben kein Geld für einen Wiederaufbau nicht und sehen sich gezwungen an die Cavalettis zu verkaufen. Samantha, die es schon immer auf die Ranch abgesehen hat, freut sich. Aber da bietet der Urlaubsgast Franck Lamy an, das Grundstück zu kaufen. Lena und ihre Freunde könnten dann dort bleiben. Zunächst verdächtigt Lena Samantha die Brandstifterin zu sein, aber dann greift Mistral Monsieur Lamy an.

Sonne, Pferde, Strand und Meer … das ist das Leben von dem viele nur träumen können. Lena und ihre Freunde Nico, Anna und Angelo leben diesen Traum von wilder Natur und Freiheit: Jede freie Minute treffen sie sich auf ihrer Pferderanch, die sie selbst aufgebaut haben, und auf der sie mit ihren Pferden spannende Abenteuer in der südfranzösischen Camargue erleben. Sowie die Schule vorbei ist, kümmern sie sich um ihre Pferde und allerlei verlassene und verletzte Tiere oder sie bereiten sich auf eines der zahlreichen Reitturniere vor. Dabei geraten sie immer wieder in spannende Abenteuer, wenn sie Umweltsündern und Tierquälern auf die Spur kommen, oder aber Lenas größte Neiderin Samantha versucht, Zwietracht unter den Freunden zu säen. Doch es scheint, als könne nichts die Freundschaft zwischen Lena, ihren Freunden und ihren Tieren erschüttern. Und wenn es richtig brenzlig wird gibt es da noch "Mistral", Lenas schwarzer, wilder Hengst. Mit viel Liebe, Geduld und Einfühlungsvermögen hat sie das wilde Pferd gezähmt, denn Lena hat eine besondere Gabe: Sie ist Pferdeflüsterin. Und die Liebe zu dem schwarzen Hengst ist stärker als jedes Hindernis.


16:25 Lenas Ranch (20 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 16:25)
Das Rennen
Folge 4 von 52
2D/3D-Animationsserie Frankreich / Deutschland, 2012 / 2016

Regie: Monica Maaten
Produzent: Télé Images Productions in Koproduktion mit ARD, HR, TF1, de Agostini, Teletoon und Equidia
Titellied: "Léna parle aux cheavaux" Christophe Maé, Felipe Salvida

Das Rennen
Beim Training zu einem Langstreckenrennen wird Samanthas Pferd Bonbon von einem Hund angefallen. Lena verspricht, dem traumatisierten Pferd zu helfen, obwohl sie dadurch vielleicht das Rennen gegen Samantha verliert. Ihre Freunde sind sauer, weil vom Gewinn des Preisgeldes die Zukunft der Ranch abhängt. Und dann wird auch noch Mistral auf Bonbon eifersüchtig.

Sonne, Pferde, Strand und Meer … das ist das Leben von dem viele nur träumen können. Lena und ihre Freunde Nico, Anna und Angelo leben diesen Traum von wilder Natur und Freiheit: Jede freie Minute treffen sie sich auf ihrer Pferderanch, die sie selbst aufgebaut haben, und auf der sie mit ihren Pferden spannende Abenteuer in der südfranzösischen Camargue erleben. Sowie die Schule vorbei ist, kümmern sie sich um ihre Pferde und allerlei verlassene und verletzte Tiere oder sie bereiten sich auf eines der zahlreichen Reitturniere vor. Dabei geraten sie immer wieder in spannende Abenteuer, wenn sie Umweltsündern und Tierquälern auf die Spur kommen, oder aber Lenas größte Neiderin Samantha versucht, Zwietracht unter den Freunden zu säen. Doch es scheint, als könne nichts die Freundschaft zwischen Lena, ihren Freunden und ihren Tieren erschüttern. Und wenn es richtig brenzlig wird gibt es da noch "Mistral", Lenas schwarzer, wilder Hengst. Mit viel Liebe, Geduld und Einfühlungsvermögen hat sie das wilde Pferd gezähmt, denn Lena hat eine besondere Gabe: Sie ist Pferdeflüsterin. Und die Liebe zu dem schwarzen Hengst ist stärker als jedes Hindernis.


16:45 SimsalaGrimm (25 Min.) (UT) (VPS: 16:45)
Der Hase und der Igel
Folge 29 von 52
Zeichentrickserie Irland / Deutschland / Frankreich, 1999 / 2010

Rollen und Darsteller:
Yoyo – Hubertus von Lerchenfeld
Sprecher
Doc Croc – Jörg Reitbacher-Stuttmann
Sprecher
Erzähler – Bert Franzke
Sprecher
Esel/ Graf von Greif/ Ochse/ Wolf – Manfred Erdmann
Sprecher
Frau Wolf/ Katze – Angelika Bender
Sprecher

Regie: Gerhard Hahn
Produzent: Greenlight Media AG, Magma, NDR, Millimages

Der Hase und der Igel
Harald, der Hase, fordert Albert, den schnellsten Igel der Welt, zu einem Wettrennen heraus. Falls Albert verliert, muss er Harald seinen schönen Gasthof geben. Albert ist verzweifelt, bis Yoyo und Doc Croc einen Trick finden, mit dem Albert doch noch das Rennen gewinnt. Jetzt sitzt Harald ganz schön in der Tinte.

Die neuen SIMSALAGRIMM-Abenteuer führen die Märchenhelden Doc Croc und Yoyo noch weiter in die internationale Märchenwelt. Auf eine sehr frische, kindgerechte Art werden hier die Märchen der Brüder Grimm, alte europäische Märchen, Kunstmärchen von Wilhelm Hauff und Märchen von Bechstein neu erzählt: spannend, humorvoll und stets mit Respekt vor der bewährten Erzähltradition.


17:10 SimsalaGrimm (25 Min.) (UT) (VPS: 17:10)
Der alte Sultan
Folge 30 von 52
Zeichentrickserie Irland / Deutschland / Frankreich, 1999 / 2010

Rollen und Darsteller:
Yoyo – Hubertus von Lerchenfeld
Sprecher
Doc Croc – Jörg Reitbacher-Stuttmann
Sprecher
Erzähler – Bert Franzke
Sprecher
Esel/ Graf von Greif/ Ochse/ Wolf – Manfred Erdmann
Sprecher
Frau Wolf/ Katze – Angelika Bender
Sprecher

Regie: Gerhard Hahn
Produzent: Greenlight Media AG, Magma, NDR, Millimages

Der alte Sultan
Der gute, alte Hund Sultan soll ins Tierheim gebracht werden. Yoyo und Doc Croc beschließen, ihm zu helfen. Doc das ist gar nicht so einfach. Bis eines Tages ein Wolf den Bauernhof überfällt. Jetzt kann Sultan endlich beweisen, dass er immer noch ein toller, starker Hund ist.

Die neuen SIMSALAGRIMM-Abenteuer führen die Märchenhelden Doc Croc und Yoyo noch weiter in die internationale Märchenwelt. Auf eine sehr frische, kindgerechte Art werden hier die Märchen der Brüder Grimm, alte europäische Märchen, Kunstmärchen von Wilhelm Hauff und Märchen von Bechstein neu erzählt: spannend, humorvoll und stets mit Respekt vor der bewährten Erzähltradition.


17:35 Der kleine Prinz (25 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 17:35)
Der Planet der Wolkenfresser – 2. Teil
Folge 75 von 78
3-CGI-D-Animationsserie Deutschland / Frankreich, 2011 / 2015

Regie: Pierre-Alain Chartier
Produzent: Method Animation, Saint-Exupéry-d'Agay Estate, LPPTV, ARD, WDR, France Télévisions
Dialogbuch: Karen Thilo, Martin Frei-Borchers

Der Planet der Wolkenfresser – 2. Teil
Königin Jade und die Dornenkönigin schließen einen Pakt zur Vernichtung der Bamalias. Das will der kleine Prinz nicht zulassen. Zusammen mit seinen Freunden versteckt er die anmutigen Flugtiere und bittet den erfinderischen Nickel um Hilfe. Nickel baut eine Maschine zur Herstellung von Wolken, um die Bamalias zu ernähren. Dazu braucht er aber auch die Unterstützung der Dornen, die sich gerade für den Krieg rüsten …

"Der kleine Prinz" von Antoine de Saint-Exupéry bricht auf zu neuen Reisen: Eine liebevoll gestaltete 3D-Animationsserie erzählt die weltweit bekannte Geschichte des jungen Planetenbummlers weiter. "Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar", hat der kleine Prinz einst von seinem Freund, dem Fuchs, gelernt. Nun machen sich die beiden gemeinsam auf den Weg in ferne Galaxien. Dabei folgen sie der Spur der hinterlistigen Schlange, die auf ihrer Reise durch das All nichts als Unheil sät. Ein Planet nach dem anderen droht zu erlöschen. Doch der kleine Prinz hilft den Bewohnern der bedrohten Welten, die Gefahren abzuwenden und das natürliche Gleichgewicht im Universum wieder herzustellen. Von seiner abenteuerlichen Reise schreibt der kleine Prinz Briefe nach Hause an seine geliebte Rose: Sehnlich wünscht er sich, den Weg zu ihr zurück zu finden. "Der kleine Prinz" ist eine Produktion von Method Animation und der Erbengemeinschaft La Succession Saint-Exupéry-d'Agay in Koproduktion mit der ARD (unter der Federführung des WDR), France Télévisions, Sony Pictures Home Entertainment, Gallimard Jeunesse, Rai Fiction und TSR. Über vier Jahre arbeitete das Team von Produzent Aton Soumache und Regisseur Pierre-Alain Chartier an der Serie, die den kleinen Prinzen zu 24 unbekannten Planeten führt.

Titellied: Annett Louisan "Von Planet zu Planet" (deutsche Fassung)

"Der kleine Prinz" ist weltweit bekannt. In 220 Sprachen und Dialekte wurde die Geschichte übersetzt. Über 140 Millionen Exemplare des Literaturklassikers sind weltweit verkauft worden. Inhaltlich knüpfen die Fernsehabenteuer des kleinen Prinzen unmittelbar an das Buch an. Stark verpflichtet fühlen sich die Autoren und Produzenten der hochwertig produzierten Animationsserie der literarischen Vorlage von Antoine de Saint-Exupéry. Als Produktionspartner war die Familie des 1944 verstorbenen Autors in alle entscheidenden Produktionsprozesse eingebunden.


18:00 Shaun das Schaf (7 Min.) (HDTV) (VPS: 18:00)
Die trojanische Pizza
Folge 133 von 150
Stop-Motion-Animationsserie Großbritannien, 2004 / 2016

Mitwirkende:
John Sparkes
Sprecher
Justin Fletcher
Sprecher
Kate Harbour
Sprecher
Rich Weber
Sprecher

Regie: Richard Goleszowski, Seamus Melone, Lee Wilton
Produzent: Animation Ltd., BBC, WDR
Drehbuch: Richard Goleszowski, Richard Hansom, Elly Brewer, Lee Pressmann, Jimmy Hibbert, James Henry

Die trojanische Pizza
Die Schafe haben eine geheime Kneipe aus Heuballen gebaut und amüsieren sich bei Musik, Pizza und Billard. Da überfallen die Schweine die coole Location und vertreiben die rechtmäßigen Besitzer mit Katapulten und faulem Gemüse. Doch gerade als die Schweine ihren Sieg genießen wollen, ertönt ein lautes Weinen in der Kneipe: Die Schafe haben Timmy vergessen!

Shaun und seine Freunde leben auf der Weide eines idyllisch gelegenen Bauernhofs. Er ist zwar noch jung, etwas naiv und unerfahren. Doch Shaun verfügt über einen ausgesprochenen "Schaf-Sinn" und findet auch für die vertracktesten Situationen eine Lösung. Shaun das Schaf ist vielen bekannt aus der erfolgreichen und mit zahlreichen Preisen bedachten Serie "Wallace & Gromit" aus den Aardman Studios in Großbritannien, die unter anderem auch den Film "Chicken Run – Hennen rennen" auf die Leinwand zauberten. Nun hat das auf Stop-Motion-Animation spezialisierte Studio die erste Fernsehserie vorgelegt, die bereits in 72 Länder verkauft werden konnte. Shaun das Schaf ist ein besonderes Schaf, denn es trägt einen aus seiner eigenen Wolle gestrickten Pullover und lebt auf einer Farm und erlebt seine ersten eigenen Abenteuer.

Auszeichnungen: 2007 – EMIL für gutes Kinderfernsehen von TV Spielfilm "Abspecken mit Shaun"
2008 – International Emmy Award in der Kategorie "Children & Young People"


18:07 Shaun das Schaf (8 Min.) (HDTV) (VPS: 18:07)
Schlafenszeit
Folge 134 von 150
Stop-Motion-Animationsserie Großbritannien, 2004 / 2016

Mitwirkende:
John Sparkes
Sprecher
Justin Fletcher
Sprecher
Kate Harbour
Sprecher
Rich Weber
Sprecher

Regie: Richard Goleszowski, Seamus Melone, Lee Wilton
Produzent: Animation Ltd., BBC, WDR
Drehbuch: Richard Goleszowski, Richard Hansom, Elly Brewer, Lee Pressmann, Jimmy Hibbert, James Henry

Schlafenszeit
Als Bitzer mit einem Laubbläser die herumfliegenden Herbstblätter einsammelt, beschwert sich Timmys Mutter: Ihr Kind soll schlafen, und jeder Lärm ist zu vermeiden! Aber Timmy will viel lieber den beiden Igeln helfen, die auf der Suche nach einem Schlafplatz für den Winter sind.

Shaun und seine Freunde leben auf der Weide eines idyllisch gelegenen Bauernhofs. Er ist zwar noch jung, etwas naiv und unerfahren. Doch Shaun verfügt über einen ausgesprochenen "Schaf-Sinn" und findet auch für die vertracktesten Situationen eine Lösung. Shaun das Schaf ist vielen bekannt aus der erfolgreichen und mit zahlreichen Preisen bedachten Serie "Wallace & Gromit" aus den Aardman Studios in Großbritannien, die unter anderem auch den Film "Chicken Run – Hennen rennen" auf die Leinwand zauberten. Nun hat das auf Stop-Motion-Animation spezialisierte Studio die erste Fernsehserie vorgelegt, die bereits in 72 Länder verkauft werden konnte. Shaun das Schaf ist ein besonderes Schaf, denn es trägt einen aus seiner eigenen Wolle gestrickten Pullover und lebt auf einer Farm und erlebt seine ersten eigenen Abenteuer.

Auszeichnungen: 2007 – EMIL für gutes Kinderfernsehen von TV Spielfilm "Abspecken mit Shaun"
2008 – International Emmy Award in der Kategorie "Children & Young People"


18:15 Die Biene Maja (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 18:15)
Der Schmetterlingsball
Folge 9 von 129
3D-CGI-Animationsserie Deutschland / Frankreich, 2010 / 2017

Regie: Daniel Duda
Produzent: Studio100 Animation in Zusammenarbeit mit TF 1 und ZDF
Drehbuch: Nicolas Chretien, Philippe Clerc

Der Schmetterlingsball
Beatrix, der Schmetterling, kann es kaum erwarten zum ersten Mal auf einen Schmetterlingsball zu gehen. Als Maja – ganz fasziniert von Beatrix – die Tanzschritte ungelenk nachzuahmen versucht, macht sie aus Versehen die Flügel von Beatrix nass. Beim Versuch die Schmetterlingsflügel wieder zu trocknen, passiert ein Unglück. Maja und Willi reiben auch die wundervolle Glitzerfarbe der Flügel ab! Ohne Farbe auf den Flügeln kann Beatrix nicht zum Ball gehen. Aber woher sollen Maja und Willi Glitzerfarbe für Schmetterlingsflügel nehmen?

"In einem unbekannten Land, vor gar nicht allzu langer Zeit, war eine Biene sehr bekannt, von der sprach alles, weit und breit. Und diese Biene die ich meine, die heißt Maja …" Im Bienenstock auf der Klatschmohnwiese wird eine ganz besondere Biene geboren: Maja lacht, tanzt aus der Reihe und bringt die Königin mit ihren Fragen aus der Fassung. Frau Kassandra, ihre Lehrerin, wundert sich schon sehr über sie – allerdings nicht weniger als über eine andere Biene namens Willi. Der versucht Arbeit zu vermeiden, wo es nur geht! Bei ihrem ersten Flugunterricht freunden sich Maja und Willi an und als honigdicke Freunde fliegen sie von nun an gemeinsam durch die Welt. Jeder Flug über die Blumenwiese lässt Majas Herz höher schlagen – die vielen bunten Blumen, die glitzernden Tautropfen, der blaue Himmel und ein großer Regenbogen. Und bei ihren Streifzügen durch die Wiese begegnet sie interessanten und lustigen Mitbewohnern wie dem kleinen Mistkäfer Ben, der griesgrämigen Schnecke Rufus oder Flip, dem Grashüpfer. Wo könnte es wohl schöner sein?

Info: Der moderne 3D-Look der Neuproduktion wurde vom Studio100 Animation in Zusammenarbeit mit dem ZDF und dem französischen TV-Sender TF1 entwickelt. Die Computeranimation ermöglicht beeindruckende visuelle Effekte mit räumlicher Tiefe, die die Insektenwelt auf der Klatschmohnwiese nicht nur noch bunter, sondern auch plastischer aussehen lassen. Der unverzichtbarer Bestandteil der Serie, die charakteristische Poesie und Magie des Stoffes, ist in der neuen Umsetzung erhalten geblieben: Majas intensives Naturempfinden und ihre kindliche Freude. Die Stimmen von Zalina Sanchez und Gerd Meyer unterstreichen dabei gekonnt die unverwechselbaren Persönlichkeiten von Maja und Willi.

Das bekannte Titellied von Karel Svoboda in der Neuauflage singt Helene Fischer.
Musik: Moksha Productions


18:25 Die Biene Maja (15 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 18:25)
Max und die Vogelhochzeit
Folge 10 von 129
3D-CGI-Animationsserie Deutschland / Frankreich, 2010 / 2017

Regie: Daniel Duda
Produzent: Studio100 Animation in Zusammenarbeit mit TF 1 und ZDF
Drehbuch: Valérie Baranski

Max und die Vogelhochzeit
Flip staunt nicht schlecht als er einen fliegenden Regenwurm sieht. Es ist Max, der von Maja und Willi durch die Luft getragen wird. Sie wollen ihm seinen Wunsch erfüllen, einmal frische Früchte direkt vom Baum essen zu können. Aber der fliegende Wurm Max wird nicht nur von Flip entdeckt. Auch eine Meise sieht den Wurm und schnappt ihn sich! Die Meise möchte Hochzeit feiern und plant ein großes Hochzeitsmahl. Maja, Willi und Flip starten gemeinsam mit den Ameisen eine großangelegte Rettungsaktion. Und nicht nur Max wird gerettet …

"In einem unbekannten Land, vor gar nicht allzu langer Zeit, war eine Biene sehr bekannt, von der sprach alles, weit und breit. Und diese Biene die ich meine, die heißt Maja …" Im Bienenstock auf der Klatschmohnwiese wird eine ganz besondere Biene geboren: Maja lacht, tanzt aus der Reihe und bringt die Königin mit ihren Fragen aus der Fassung. Frau Kassandra, ihre Lehrerin, wundert sich schon sehr über sie – allerdings nicht weniger als über eine andere Biene namens Willi. Der versucht Arbeit zu vermeiden, wo es nur geht! Bei ihrem ersten Flugunterricht freunden sich Maja und Willi an und als honigdicke Freunde fliegen sie von nun an gemeinsam durch die Welt. Jeder Flug über die Blumenwiese lässt Majas Herz höher schlagen – die vielen bunten Blumen, die glitzernden Tautropfen, der blaue Himmel und ein großer Regenbogen. Und bei ihren Streifzügen durch die Wiese begegnet sie interessanten und lustigen Mitbewohnern wie dem kleinen Mistkäfer Ben, der griesgrämigen Schnecke Rufus oder Flip, dem Grashüpfer. Wo könnte es wohl schöner sein?

Info: Der moderne 3D-Look der Neuproduktion wurde vom Studio100 Animation in Zusammenarbeit mit dem ZDF und dem französischen TV-Sender TF1 entwickelt. Die Computeranimation ermöglicht beeindruckende visuelle Effekte mit räumlicher Tiefe, die die Insektenwelt auf der Klatschmohnwiese nicht nur noch bunter, sondern auch plastischer aussehen lassen. Der unverzichtbarer Bestandteil der Serie, die charakteristische Poesie und Magie des Stoffes, ist in der neuen Umsetzung erhalten geblieben: Majas intensives Naturempfinden und ihre kindliche Freude. Die Stimmen von Zalina Sanchez und Gerd Meyer unterstreichen dabei gekonnt die unverwechselbaren Persönlichkeiten von Maja und Willi.

Das bekannte Titellied von Karel Svoboda in der Neuauflage singt Helene Fischer.
Musik: Moksha Productions


18:40 Tilda Apfelkern (7 Min.) (HDTV) (VPS: 18:40)
Das Drinnen-Picknick
Folge 9 von 26
2D-Animationsserie Deutschland, 2016

Regie: Konrad Weise
Produzent: WunderWerk GmbH im Auftrag des MDR mit Föderung von MDM, FFHSH, FFF Bayern
Drehbuch: Lisa Clodt, Ishel Eichler, Eckart Fingberg, Stefanie Schütz
Roman: Andreas H. Schmachtl

Das Drinnen-Picknick
Ruperts sensible Igel-Nase sagt ihm, dass das Wetter morgen fantastisch werden wird. Sogleich informiert er Tilda, und die beiden beschließen, ein Picknick vorzubereiten. Alle Freunde helfen mit, und die Vorbereitungen dauern bis spät in die Nacht. Am Ende schlafen Molly und Rupert sogar in Tildas Wohnzimmer ein. Als die Freunde am nächsten Morgen zu ihrem Picknick aufbrechen wollen, setzt ein heftiger Regenschauer ein. Schnell flüchten sich alle in Tildas Haus, und Tilda macht aus der Not eine Tugend: Dann machen sie eben ein Drinnen-Picknick. Es wird ein sehr schöner, sehr gemütlicher Tag im Haus.

Tilda Apfelkern, die kleine holunderblütenweiße Kirchenmaus, liebt Ihre Freunde, köstliches Essen und gemütliche Picknicke. Jeder Tag ist wunderbar in dem kleinen Dorf, das herrlich zwischen Hügeln liegt und wo kleine und große Abenteuer auf seine Bewohner warten.

Info: Tilda und ihre Freunde erleben in der liebevoll animierten TV-Serie berührende und spannende Geschichten, in denen kleinen Leuten große Botschaften fein und unaufdringlich vermittelt werden. Nach der Buchreihe von Andreas H. Schmachtl


18:47 Baumhaus (3 Min.) (HDTV) (VPS: 18:47)
Fidi und die Polonaise
Folge 56
Gute-Nacht-Sendung für Vorschüler Deutschland, 2020

Regie: Christian Kapp
Produzent: KiKA
Drehbuch: Bettina Wicher
Musik: Moritz Denis, Marceese Trabus
Kamera: Lisa Kästner

Fidi und die Polonaise
Singa schwärmt von der gestrigen Karnevalsparty mit ausgelassener Polonaise. Fidi ist begeistert. Das muss fiditionell sein! Die schmeckt total lecker – das hat auch Juri gesagt. Singa stutzt – da muss es wohl ein Missverständnis geben!

Singa, Juri und der Stern sehen sich die Bilder und Basteleien an, welche die Zuschauer an KiKA geschickt haben und wünschen dem Sandmann eine Gute Nacht.


18:50 Unser Sandmännchen (10 Min.) (VPS: 18:50)
Kallis Gute-Nacht-Geschichten: KalliClown
Abendgruß Deutschland, 1959 / 2020

Regie: Andreas Strozyk
Produzent: MotionWorks GmbH Halle, MDR, RBB
Drehbuch: Andreas Strozyk

Kallis Gute-Nacht-Geschichten: KalliClown
Kalli zieht Papas große Schuhe an und stellt sich vor, wie es wäre, wenn er ein Zirkusclown wäre. Er macht Kunststücke mit einer Seifenblase und das Publikum ist begeistert.


19:00 Arthur und die Freunde der Tafelrunde (15 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 19:00)
Verbannung aus Camelot
Folge 33 von 52
3D-CGI-Animationsabenteuerserie Frankreich / Deutschland, 2018

Regie: Jean-Luc François
Produzent: Blue Spirit Productions, TéléeToon, Canal+ Family, Telepool, ARD, SWR
Drehbuch: Matthieu Chevallier, Norgan Navarro, Jonathan Larabie

Verbannung aus Camelot
Merlin und Guinevere sind an vergifteten Keksen schwer erkrankt. Für König Uther gibt es keinen Zweifel, wer dafür die Verantwortung trägt: Arthur, der die Kekse gebacken hat. Kurzerhand verbannt ihn der König aus Camelot. In der Verbannung versucht Arthur verzweifelt dahinterzukommen, wer die Kekse vergiftet hat und von welcher Pflanze das Gift stammt. So will er es der Zauberschülerin Morgan ermöglichen, ein Gegenmittel zu brauen. Die Wasserfee Viviane gibt ihm schließlich den entscheidenden Hinweis auf die Herkunft des Giftes. Nun muss Arthur unbemerkt zu Morgan auf Schloss Camelot gelangen. Doch der hinterhältige Mordred bekommt Wind davon und schlägt Alarm …

In einer Zeit, als Magie und Zauberei noch allgegenwärtig sind, werden der Waisenjunge Arthur und seine Freunde Tristan, Gawain und Sagramor am Hofe von Camelot zu Rittern ausgebildet. Zusammen mit Prinzessin Guinevere bilden sie einen Freundschaftsbund namens " die Tafelrunde ". Sie beschützen ihren König Uther vor seinen unzähligen Feinden und verhindern, dass das Zauberschwert "Excalibur" in die falschen Hände gerät. Sie träumen davon, einst mit dem Ritterschlag belohnt zu werden, doch ihre Heldentaten bleiben stets ungewürdigt. Arthurs Mentor, der Zauberer Merlin, lehrt sie, die magische Welt der Kobolde, Feen, Drachen, Riesen und Einhörner zu schützen.

Info: Inspiriert von der klassischen Artus-Sage, erzählt " Arthur und die Freunde der Tafelrunde " die spannenden Abenteuer des jungen Arthur. In einer strengen, höfischen Welt des Mittelalters, entwickeln die Freunde der Tafelrunde ihre eigenen Werte und kämpfen für ihre Ideale: Gerechtigkeit, Gleichheit und Solidarität. Den Ränkespielen und dem selbstsüchtigem Verhalten von König Uther und dessen Feinden setzen sie ihre Diplomatie und ihr … entgegen.


19:15 Arthur und die Freunde der Tafelrunde (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 19:15)
Der Hammer der Giganten
Folge 34 von 52
3D-CGI-Animationsabenteuerserie Frankreich / Deutschland, 2018

Regie: Jean-Luc François
Produzent: Blue Spirit Productions, TéléeToon, Canal+ Family, Telepool, ARD, SWR
Drehbuch: Matthieu Chevallier, Norgan Navarro, Jonathan Larabie

Der Hammer der Giganten
König Horsa hat es auf den sagenhaften "Hammer der Giganten" abgesehen. Dieser riesige Steinkoloss hat die Macht, Camelot zu unterwerfen. Doch an den durch Runenschrift geschützten Ort des Hammers kann er nur mit Morgans Hilfe kommen. Mit falschen Versprechungen überredet er die Zauberschülerin, die Runen für ihn zu übersetzen und bringt den Hammer in seine Gewalt. Und tatsächlich, die magische Waffe enttäuscht Horsa im Kampf gegen König Uther nicht. Die Schockwellen des Hammers pusten Uther und seine Ritter einfach weg. Horsa scheint unbesiegbar. Die letzte Hoffnung bleibt ein seltsamer Traum, den Arthur seit längerem jede Nacht aufs Neue träumt. Aber wie soll sein Traum die Lösung bringen, in dem seine Freunde lediglich ein albernes Lied singen …?

In einer Zeit, als Magie und Zauberei noch allgegenwärtig sind, werden der Waisenjunge Arthur und seine Freunde Tristan, Gawain und Sagramor am Hofe von Camelot zu Rittern ausgebildet. Zusammen mit Prinzessin Guinevere bilden sie einen Freundschaftsbund namens " die Tafelrunde ". Sie beschützen ihren König Uther vor seinen unzähligen Feinden und verhindern, dass das Zauberschwert "Excalibur" in die falschen Hände gerät. Sie träumen davon, einst mit dem Ritterschlag belohnt zu werden, doch ihre Heldentaten bleiben stets ungewürdigt. Arthurs Mentor, der Zauberer Merlin, lehrt sie, die magische Welt der Kobolde, Feen, Drachen, Riesen und Einhörner zu schützen.

Info: Inspiriert von der klassischen Artus-Sage, erzählt " Arthur und die Freunde der Tafelrunde " die spannenden Abenteuer des jungen Arthur. In einer strengen, höfischen Welt des Mittelalters, entwickeln die Freunde der Tafelrunde ihre eigenen Werte und kämpfen für ihre Ideale: Gerechtigkeit, Gleichheit und Solidarität. Den Ränkespielen und dem selbstsüchtigem Verhalten von König Uther und dessen Feinden setzen sie ihre Diplomatie und ihr … entgegen.


19:25 PUR+ (25 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 19:25)
Das Geheimnis der Pyramiden
das Entdeckermagazin Deutschland, 2006 / 2019

Drehbuch: Eva Dannenberg

Das Geheimnis der Pyramiden
2,5 Millionen Steine, jeder 2,5 Tonnen schwer, wurden gebraucht, um die Cheopspyramide zu errichten. Wie konnten die Ägypter das schaffen, mit einfachem Werkzeug, in nur 16 Jahren Bauzeit? "PUR+"-Moderator Eric Mayer will es herausfinden. Er versucht, in einem Steinbruch einen Kalkstein-Quader in Original-Pyramidengröße von einem Meter Kantenfläche aus dem Stein zu hauen. Mit einem Kupfermeißel, so wie damals die Ägypter. Ist der Stein endlich fertig, muss er aber noch zur Pyramiden-Baustelle bewegt werden. Eric und ein Pyramiden-Experte probieren es aus. Funktioniert es auf einer Rutschbahn aus Schlamm? Vielleicht haben die Arbeiter damals die Steine auch über ein Bett aus Steinkugeln gerollt. Mit wie vielen Personen schaffen es Eric und der Experte, den Stein zu bewegen? "PUR+" – Das Entdeckermagazin mit Eric Mayer. Mehr wissen macht nix!

PUR+ ist das Entdeckermagazin im Kinder- und Jugendprogramm ZDFtivi. Jede Folge behandelt jeweils ein Thema. Reportagen, Erklärungen, Experimente und Comedy beleuchten das Thema aus verschiedenen Blickwinkeln. Im Mittelpunkt der Sendung stehen die Erfahrungen und Einschätzungen von Kindern.


19:50 logo! Die Welt und ich. (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 19:50)
Nachrichten für Kinder

Du willst wissen, was in der Welt los ist? Du willst super gut informiert sein? Dann: Hallo bei logo! – deinen Kindernachrichten bei KiKA.


20:00 KiKA LIVE (15 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 20:00)

Produzent: KiKA
Redaktion: Mirijam Steinhoff

Bei KiKA LIVE geht um alles, was Preteens auf dem Weg zur Jugend beschäftigt: Wie sie leben oder leben wollen, was sie können, wovon sie träumen, was ihnen gefällt und was sie absolut kalt lässt, es geht um Trends in Mode, Medien und Musik. Es geht um ihr Leben. Ben und Jess präsentieren alle Themen, die man mitbekommen muss, um mitreden zu können. Und immer wieder werden angesagte Stars im Studio begrüßt. Regelmäßig geht es bei KiKA LIVE auch um Themen, bei denen die Probleme der Preteens eine Rolle spielen. Jess und Ben sind für dich unterwegs und spüren die neusten Trends in den Bereichen Mode, Musik und Lifestyle auf. Sie treffen Stars und berichten über alles, was dich interessiert. In den "KiKA LIVE"-Shows erwarten dich tolle Kandidaten und ungewöhnliche Herausforderungen.


20:15 Die Regeln von Floor (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 20:15)
Vlog
Folge 31 von 32
Comedyserie Niederlande, 2018 / 2019

Rollen und Darsteller:
Irma – Elisa Beuger
Kees – Ole Kroes
Floor – Bobbie Mulder
Jan – Ferdi Stofmeel
Margreet – Romy Voll
Juf Marja – Dunya Khayame

Regie: Maurice Trouwborst
Produzent: NL Film, VPRO TV, Filmmore
Drehbuch: Anne Barnhoorn, Don Duyns, Marjon Hoffman, Lotte Tabbers, Maurice Trouwborst, Daan Windhorst, Luk van Bemmelen
Musik: Alexander Reumers
Kamera: Diderik Evers

Vlog
Kees startet seinen eigenen Vlog und geht der Familie damit total auf die Nerven. Floor hat schließlich die Nase voll und startet einen Gegenangriff mit ihrem eigenen Vlog. Doch Jan und Irma setzen dem ganzen ein jähes Ende, bis plötzlich ein echter Influencer vor der Tür steht …

"Die Regeln von Floor" geben die Antworten auf die wichtigsten Fragen im Leben eines zehnjährigen Mädchens: Wie gehst du mit einem widerlichen Bruder um? Was machst du, wenn du eine hässliche Jacke als Geschenk bekommst? Was ist der beste Plan, wenn deine beste Freundin an Borkenflechte erkrankt ist und du es auch willst? Und warum ist Karpfenfischen so ein Jungs-Ding? Floor hat all diese peinlichen Situationen und Dilemmata erlebt und ist bereit, ihr Wissen mit der Welt zu teilen! Diese Serie basiert auf Marjon Hoffmans sehr erfolgreichen Büchern.


20:25 Die Regeln von Floor (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 20:25)
Familienfoto
Folge 32 von 32
Comedyserie Niederlande, 2018 / 2019

Rollen und Darsteller:
Irma – Elisa Beuger
Kees – Ole Kroes
Floor – Bobbie Mulder
Jan – Ferdi Stofmeel
Margreet – Romy Voll
Juf Marja – Dunya Khayame

Regie: Maurice Trouwborst
Produzent: NL Film, VPRO TV, Filmmore
Drehbuch: Anne Barnhoorn, Don Duyns, Marjon Hoffman, Lotte Tabbers, Maurice Trouwborst, Daan Windhorst, Luk van Bemmelen
Musik: Alexander Reumers
Kamera: Diderik Evers

Familienfoto
Irmas Schwester hat ihrer Mutter ein Portrait von ihrer Familie geschenkt. Alle sehen aus, wie aus dem Bilderbuch, also ist der Konkurrenzdruck groß, als die Familie einen Termin mit dem Fotografen für ihr eigenes Portrait hat …

"Die Regeln von Floor" geben die Antworten auf die wichtigsten Fragen im Leben eines zehnjährigen Mädchens: Wie gehst du mit einem widerlichen Bruder um? Was machst du, wenn du eine hässliche Jacke als Geschenk bekommst? Was ist der beste Plan, wenn deine beste Freundin an Borkenflechte erkrankt ist und du es auch willst? Und warum ist Karpfenfischen so ein Jungs-Ding? Floor hat all diese peinlichen Situationen und Dilemmata erlebt und ist bereit, ihr Wissen mit der Welt zu teilen! Diese Serie basiert auf Marjon Hoffmans sehr erfolgreichen Büchern.


20:35 Sterben ist nicht so mein Ding! (15 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 20:35)
Mein Mitbewohner
Folge 19 von 20
Jugenddrama Kanada, 2017 / 2019

Rollen und Darsteller:
Jenny – Émilie Bierre
Sprecher: Nina Schatton
Flo (rence) – Tayna V. Lavoie
Sprecher: Zalina Sanchez
Charles – Henri Richer-Picard
Sprecher: Ben Hadad
Vater – Patrice Godin
Sprecher: Thomas Nero Wolff
Felix-Antoine – William Coallier
Sprecher: Marcelo Renne
Nathalie – Mélanie Pilon
Sprecher: Katrin Zimmermann

Regie: Jean-Sébastien Lord
Produzent: Productions Avenida Inc.
Drehbuch: Jean-Sébastien Lord, Pascale Bilodeau
Musik: Koriass
Kamera: Jean-Pierre Gauthier

Mein Mitbewohner
Jenny geht es so gut wie seit Monaten nicht mehr. Ihre einzige Sorge ist das Gruppenfoto der Tanzgruppe – sie will strahlend und gesund aussehen. Sie bittet Stef um Hilfe, die ja Schminkprofi ist. Stef gibt Jenny als erstes einen Detox-Saft für den guten Teint. Flo filmt die "Verwandlung" und Stef legt sich ins Zeug. Plötzlich geht es Jenny schlecht, sie erbricht sich, die Schulsekretärin ruft einen Krankenwagen, weil der Vater nicht zu erreichen ist. Jenny findet sich im Krankenhaus wieder und hat nun große Angst davor, einen Rückfall erlitten zu haben.

"Sterben ist nicht so mein Ding!" ist eine Reise in das Herz eines 13-jährigen Mädchens, das mitten in den Proben zu einem Tanzwettbewerb erfährt, an Leukämie erkrankt zu sein. Jenny lässt sich von der Diagnose nicht niederschlagen, sondern entwickelt eine beeindruckende Charakterstärke, die ihr hilft, mit Humor tapfer gegen ihre Krankheit anzukämpfen. Dabei helfen ihr ihre Freunde aus der Schule, die Belegschaft des Krankenhauses sowie ihr alleinerziehender Vater und ihr jüngerer Bruder.


20:50 Sterben ist nicht so mein Ding! (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 20:50)
Meine Gegenwart
Folge 20 von 20
Jugenddrama Kanada, 2017 / 2019

Rollen und Darsteller:
Jenny – Émilie Bierre
Sprecher: Nina Schatton
Flo (rence) – Tayna V. Lavoie
Sprecher: Zalina Sanchez
Charles – Henri Richer-Picard
Sprecher: Ben Hadad
Vater – Patrice Godin
Sprecher: Thomas Nero Wolff
Felix-Antoine – William Coallier
Sprecher: Marcelo Renne
Nathalie – Mélanie Pilon
Sprecher: Katrin Zimmermann

Regie: Jean-Sébastien Lord
Produzent: Productions Avenida Inc.
Drehbuch: Jean-Sébastien Lord, Pascale Bilodeau
Musik: Koriass
Kamera: Jean-Pierre Gauthier

Meine Gegenwart
Jenny erfährt, dass ihr Anfall nur eine starke Reaktion auf die Medikamente war, also kein Rückfall. Nun will sie so schnell wie möglich zum Wettbewerb, wo ihre Truppe schon auf sie wartet. Doch die Ärztin lässt sie nicht gehen, denn Jenny muss unter medizinischer Beobachtung bleiben. Sie hat die geniale Idee, Nathalie zu fragen, ob sie als Begleitperson mitkommt. Gerade noch rechtzeitig schafft es Jenny zum Auftritt. Sie fühlt sich zu schwach und will nicht mitmachen, doch Charles ist da und macht ihr Mut und Jenny gibt sich einen Ruck. Der Auftritt wird ein voller Erfolg!

"Sterben ist nicht so mein Ding!" ist eine Reise in das Herz eines 13-jährigen Mädchens, das mitten in den Proben zu einem Tanzwettbewerb erfährt, an Leukämie erkrankt zu sein. Jenny lässt sich von der Diagnose nicht niederschlagen, sondern entwickelt eine beeindruckende Charakterstärke, die ihr hilft, mit Humor tapfer gegen ihre Krankheit anzukämpfen. Dabei helfen ihr ihre Freunde aus der Schule, die Belegschaft des Krankenhauses sowie ihr alleinerziehender Vater und ihr jüngerer Bruder.


21:00 – 06:01 Sendeschluss (541 Min.) (VPS: 21:00)

Zwischen 21 Uhr und 6 Uhr legt KiKA eine Sendepause ein!

*

Mittwoch, 26. Februar 2020


06:01 KiKANiNCHEN (4 Min.) (HDTV) (VPS: 06:01)
"Dibedibedab." – Programm für Fernsehanfänger Deutschland, 2009 / 2018

Regie: Birgit Quastenberg
Produzent: studio.tv.film GmbH, Motion Works, KiKA
Drehbuch: Udo Schöbel
Musik: Udo Schöbel

"Komm, lass uns spielen! Heute ist ein schöner Tag. Einer von ganz vielen. Ein Tag, den ich mag!" Kikaninchen startet mit seinen Freunden von ARD und ZDF gut gelaunt in einen neuen Tag.


06:05 Mascha und der Bär (5 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 06:05)
Das lustige Ponyreiten
Folge 28 von 78
3D-Animationsserie Russische Föderation, 2008 / 2018

Rollen und Darsteller:
Mascha – Amelie Dörr
Sprecher

Regie: Denis Cherviatsov
Produzent: Animaccord Animation Studio
Drehbuch: Oleg Kuzovkov

Das lustige Ponyreiten
Der Tiger und der Bär spielen zusammen Schach. Doch ihre Ruhe wird schnell getrübt, als Mascha hereinplatzt und beschäftigt werden will. Der Tiger ist so lieb und erklärt ihr die Regeln des Schachs. Mascha lernt schnell und die anderen beiden staunen nicht schlecht, als Mascha eine Runde nach der anderen gewinnt. Mascha ist schon ganz langweilig und sie würde viel lieber mit dem Hasen draußen Hockey spielen. Doch der Tiger und der Bär sind schlechte Verlierer und wollen so lange spielen, bis sie wieder gewinnen. Am nächsten Morgen reicht es Mascha dann endlich. Sie schmeißt die Figuren vom Brett und versucht es mit Tic Tac Toe. Doch leider sind der Tiger und der Bär auch hier nicht besonders begabt. Aber Aufgeben kommt für sie nicht in Frage.

Mascha lebt mitten im Wald in einem kleinen Schrankenhäuschen an der Bahnlinie. Ihr einziger Nachbar ist ein Bär, der unweit in einer Hütte mitten im Wald lebt und eigentlich gerne seine Ruhe hätte. Zu seinem großen Unglück kommt ihn die kleine, süße aber nervtötende Mascha jeden Tag besuchen und sorgt dafür, dass es dem Bären nicht zu langweilig wird. Sie verursacht stets großes Chaos, das der Bär verhindern oder wenigstens wieder in Ordnung bringen will – oft genug auch unter Einsatz seiner Gesundheit.


06:10 Mascha und der Bär (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 06:10)
Die Macht der Musik
Folge 29 von 78
3D-Animationsserie Russische Föderation, 2008 / 2018

Rollen und Darsteller:
Mascha – Amelie Dörr
Sprecher

Regie: Denis Cherviatsov
Produzent: Animaccord Animation Studio
Drehbuch: Oleg Kuzovkov

Die Macht der Musik
Die Bärin spaziert an Bärs Haus vorbei, weshalb er schnurstracks nach Drinnen eilt, die Gitarre holt und ein romantisches Lied zum Besten gibt. Die Bärin lässt sich davon aber nicht beeindrucken und kehrt ihm den Rücken zu. Mascha ahnt, dass der Bär jetzt in seinem Liebeskummer versinken wird. Bei der alten Gitarre ist das auch kein Wunder. Da muss was Rockiges her. Kurzerhand bastelt sich Mascha ein Rockeroutfit und eine E-Gitarre und nimmt mit Hilfe der anderen Tiere ein cooles Musikvideo auf. Der Bär hat Maschas Idee verstanden und ist für den nächsten Besuch der Bärin vorbereitet. Jetzt darf er nur nicht wieder in sein altes Muster verfallen und schnulzige Liebeslieder singen.

Mascha lebt mitten im Wald in einem kleinen Schrankenhäuschen an der Bahnlinie. Ihr einziger Nachbar ist ein Bär, der unweit in einer Hütte mitten im Wald lebt und eigentlich gerne seine Ruhe hätte. Zu seinem großen Unglück kommt ihn die kleine, süße aber nervtötende Mascha jeden Tag besuchen und sorgt dafür, dass es dem Bären nicht zu langweilig wird. Sie verursacht stets großes Chaos, das der Bär verhindern oder wenigstens wieder in Ordnung bringen will – oft genug auch unter Einsatz seiner Gesundheit.


06:20 Shaun das Schaf (7 Min.) (HDTV) (VPS: 06:20)
Der große Ausbruch
Folge 20 von 150
Stop-Motion-Animationsserie Großbritannien, 2004 / 2016

Mitwirkende:
John Sparkes
Sprecher
Justin Fletcher
Sprecher
Kate Harbour
Sprecher
Rich Weber
Sprecher

Regie: Richard Goleszowski
Produzent: Aardman Animation Ltd., BBC, WDR
Drehbuch: Richard Goleszowski, Richard Hansom

Der große Ausbruch
Der Bauer beherrscht die Kunst des Scherens einfach nicht: Das erste Schaf, das dran glauben muss, ist voller Wollreste und fieser Schnitte. Die Herde ist geschockt! Um weitere Schaden zu vermeiden, macht Shaun heimlich den Scherapparat kaputt. Während der Bauer ihn im Haus repariert, gelingt es den Schafen zu fliehen. In einem piekfeinen Hundesalon lassen sie sich mal so richtig herausputzen! Der Bauer und sein Hund Bitzer trauen ihren Augen kaum, als die ganze schmucke Herde mit den letzten Frisurentrends am Körper und einem Sack voller Wolle wieder auf der Weide steht.

Shaun und seine Freunde leben auf der Weide eines idyllisch gelegenen Bauernhofs. Er ist zwar noch jung, etwas naiv und unerfahren. Doch Shaun verfügt über einen ausgesprochenen "Schaf-Sinn" und findet auch für die vertracktesten Situationen eine Lösung. Shaun das Schaf ist vielen bekannt aus der erfolgreichen und mit zahlreichen Preisen bedachten Serie "Wallace & Gromit" aus den Aardman Studios in Großbritannien, die unter anderem auch den Film "Chicken Run – Hennen rennen" auf die Leinwand zauberten. Nun hat das auf Stop-Motion-Animation spezialisierte Studio die erste Fernsehserie vorgelegt, die bereits in 72 Länder verkauft werden konnte. Shaun das Schaf ist ein besonderes Schaf, denn es trägt einen aus seiner eigenen Wolle gestrickten Pullover und lebt auf einer Farm und erlebt seine ersten eigenen Abenteuer.

Auszeichnungen: 2007 – EMIL für gutes Kinderfernsehen von TV Spielfilm "Abspecken mit Shaun"
2008 – International Emmy Award in der Kategorie "Children & Young People"


06:27 Shaun das Schaf (3 Min.) (HDTV) (VPS: 06:27)
Abspecken mit Shaun
Folge 7 von 150
Stop-Motion-Animationsserie Großbritannien, 2004 / 2016

Mitwirkende:
John Sparkes
Sprecher
Justin Fletcher
Sprecher
Kate Harbour
Sprecher
Rich Weber
Sprecher

Regie: Richard Goleszowski
Produzent: Aardman Animation Ltd., BBC, WDR
Drehbuch: Richard Goleszowski, Richard Hansom

Abspecken mit Shaun
Jetzt ist es passiert: Das große, dicke Schaf hat viel zu viel gefressen und ist dabei so fett geworden, dass es sich kaum noch bewegen kann. Selbst durch die Stalltür passt es nicht mehr hindurch. Shaun ernennt sich zum "Personal Trainer" und gibt alles, um aus dem großen, dicken Schaf ein schlankes, sportliches Normalschaf zu machen. Das gelingt ihm sogar, doch das Training zeigt nur kurzen Erfolg …

Shaun und seine Freunde leben auf der Weide eines idyllisch gelegenen Bauernhofs. Er ist zwar noch jung, etwas naiv und unerfahren. Doch Shaun verfügt über einen ausgesprochenen "Schaf-Sinn" und findet auch für die vertracktesten Situationen eine Lösung. Shaun das Schaf ist vielen bekannt aus der erfolgreichen und mit zahlreichen Preisen bedachten Serie "Wallace & Gromit" aus den Aardman Studios in Großbritannien, die unter anderem auch den Film "Chicken Run – Hennen rennen" auf die Leinwand zauberten. Nun hat das auf Stop-Motion-Animation spezialisierte Studio die erste Fernsehserie vorgelegt, die bereits in 72 Länder verkauft werden konnte. Shaun das Schaf ist ein besonderes Schaf, denn es trägt einen aus seiner eigenen Wolle gestrickten Pullover und lebt auf einer Farm und erlebt seine ersten eigenen Abenteuer.

Auszeichnungen: 2007 – EMIL für gutes Kinderfernsehen von TV Spielfilm "Abspecken mit Shaun"
2008 – International Emmy Award in der Kategorie "Children & Young People"


06:30 KiKANiNCHEN (5 Min.) (HDTV) (VPS: 06:30)
"Dibedibedab." – Programm für Fernsehanfänger Deutschland, 2009 / 2019

Regie: Markus F. Adrian
Produzent: studio.tv.film GmbH, Motion Works, KiKA
Drehbuch: Paul Schwarz

Kikaninchen und Anni sind zur Elefantenparty eingeladen! Zusammen mit seinen Freunden spielen sie Verstecken. Wer sucht sich wohl das beste Versteck und wird als Letztes gefunden?


06:35 Feuerwehrmann Sam (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 06:35)
Hund gegen Katze
Folge 98 von 103
3D-CGI-Animationsserie Großbritannien, 2007 / 2013

Regie: Jerry Hibbert
Produzent: HIT Entertainment, Hibbert Ralph Animation, Xing Xing
Drehbuch: Andrew Brenner, Mellie Buse, Jan Page, Dave Ingham, Lee Pressman, Laura Beaumont, Paul Larson

Hund gegen Katze
In Pontypandy findet eine große Haustierschau statt. Sarah, James, Mandy und Norman treten mit ihren Lieblingstieren, im Wettstreit um den Titel des besten Haustiers von ganz Pontypandy an. Beim Wettrennen lässt Mandy Buddler von der Leine, weil er so viel schneller laufen kann. Doch er lässt sich von Tiger ablenken. Die beiden jagen sich und verursachen sogar ein Feuer. Nur das Meerschweinchen Norris setzt unbeirrt seinen Weg fort.

An der Küste von Wales, zwischen malerischen Klippen und bewaldeten Hügeln, liegt das kleine Hafenstädtchen Pontypandy. Hier leben Feuerwehrmann Sam und seine Freunde. Gemeinsam mit Hauptfeuerwehrmann Steele, seiner Kollegin Penny und dem Rock'n'Roll begeisterten Cridlington hilf Sam den Bewohnern des kleinen Städtchens Tag für Tag aufs Neue aus brenzligen Situationen. Sei es der kleine Norman, der wieder mal in der Klemme steckt, oder aber ein flächendeckender Waldbrand, der ganz Pontypandy bedroht. Sam bewahrt stets einen kühlen Kopf und weiß sofort, was zu tun ist, um das Unheil abzuwenden und seinen Freunden aus der Not zu helfen.

Info: Ab der sechsten Staffel der bekannten Stop-Motion Serie wurde sie als hochqualitative 3D-Animation umgesetzt und überzeugt mit neuen Figuren, Handlungsorten und selbstverständlich einer Vielzahl spannender und lustiger Geschichten.


06:45 Feuerwehrmann Sam (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 06:45)
Ameisenalarm
Folge 99 von 103
3D-CGI-Animationsserie Großbritannien, 2007 / 2013

Regie: Jerry Hibbert
Produzent: HIT Entertainment, Hibbert Ralph Animation, Xing Xing
Drehbuch: Andrew Brenner, Mellie Buse, Jan Page, Dave Ingham, Lee Pressman, Laura Beaumont, Paul Larson

Ameisenalarm
Die Kinder von Pontypandy sind mit Dilys und Trevor im Wald, um zu picknicken. Vor dem Essen wollen sie noch eine Runde Verstecken spielen. Norman ist sich sicher, dass er der allerbeste Versteckspieler von ganz Pontypandy ist. Er wagt eine Wette mit hohem Einsatz. Dummerweise hat er die Rechnung ohne die juckenden Waldameisen gemacht und so kommt es beinahe zu einer Katastrophe.

An der Küste von Wales, zwischen malerischen Klippen und bewaldeten Hügeln, liegt das kleine Hafenstädtchen Pontypandy. Hier leben Feuerwehrmann Sam und seine Freunde. Gemeinsam mit Hauptfeuerwehrmann Steele, seiner Kollegin Penny und dem Rock'n'Roll begeisterten Cridlington hilf Sam den Bewohnern des kleinen Städtchens Tag für Tag aufs Neue aus brenzligen Situationen. Sei es der kleine Norman, der wieder mal in der Klemme steckt, oder aber ein flächendeckender Waldbrand, der ganz Pontypandy bedroht. Sam bewahrt stets einen kühlen Kopf und weiß sofort, was zu tun ist, um das Unheil abzuwenden und seinen Freunden aus der Not zu helfen.

Info: Ab der sechsten Staffel der bekannten Stop-Motion Serie wurde sie als hochqualitative 3D-Animation umgesetzt und überzeugt mit neuen Figuren, Handlungsorten und selbstverständlich einer Vielzahl spannender und lustiger Geschichten.


06:55 Die Sendung mit dem Elefanten (24 Min.) (HDTV) (VPS: 06:55)
Folge 57
Lach- und Sachgeschichten für Fernsehanfänger Deutschland, 2007 / 2019

Produzent: WDR

Folge
Die Welt ist elefantastisch, Augen auf und mitgemacht! Der kleine blaue Elefant und seine Freunde präsentieren Geschichten zum Entdecken, Staunen und Mitlachen, extra für kleine Kinder. Raketen und Flugzeuge fliegen heute durch die Lach- und Sachgeschichten. Tanja und André bauen ein Auto mit Ballonantrieb, das blitzschnell fahren kann. "Wie schmeckt eigentlich der Mond?", fragt sich der Bär und baut sich eine Rakete, um es herauszufinden. Auch die Mettmännchen bauen sich eine Raumschiff und sausen damit zu den Sternen. Anke will in den Sommerurlaub ans Meer fahren und packt hierfür ihre Pudelmütze und ihre Skistiefel ein. Und Jonas zeigt, wie er die besten Papierflieger der Welt baut.

Großer Trommelwirbel für einen kleinen Elefanten: Der allerbeste Freund der Maus bekommt seine eigene "Sendung mit dem Elefanten"! Das neue Magazin für Fernsehanfänger feierte am 10. September 2007 im KI.KA Premiere. "Die Sendung mit der Maus" bekommt Verstärkung: Fröhlich stapfend und unbekümmert trompetend leitet der kleine, blaue Elefant durch seine Sendung, die sich speziell an Drei- bis Fünfjährige richtet. In dem neuen Unterhaltungsmagazin zum Staunen, Entdecken, Lachen und Mitmachen dreht sich alles um die Welt der Vorschulkinder. Entwickelt hat das halbstündige Format die Redaktion der "Sendung mit der Maus" beim WDR. Die "Lach- und Sachgeschichten für Fernsehanfänger" stehen ganz in der Maus-Tradition. Wenn ein Eis im Zeitraffer schmilzt oder ein Nilpferd plötzlich Ballett tanzt, stellen spielerische Sachgeschichten den Alltag auf den Kopf. Mit ungewöhnlichen Perspektiven regen sie an, die eigene Welt immer wieder neu zu entdecken. Der kleine, blaue Elefant lädt die kleinen Zuschauer ein, nicht bloß ruhig vor dem Fernseher sitzen zu bleiben. Lieder, Geschichten, Rätsel und Bewegungsspiele setzen auf die Kreativität der Kinder und ihre Lust, zuhause oder im Kindergarten einfach mitzumachen. Auch ernsthafte Themen haben ihren Platz in der "Sendung mit dem Elefanten": Hochwertige Trickfilme drehen sich unter anderem um Freundschaft, Trauer, Angst oder Toleranz. Einzelne Episoden auf Englisch führen die kleinen Zuschauer an eine neue Sprache heran.


07:19 KiKANiNCHEN (1 Min.) (HDTV) (VPS: 07:19)
"Dibedibedab." – Programm für Fernsehanfänger Deutschland, 2009 / 2019

Regie: Ute Hilgefort
Produzent: studio.tv.film GmbH, Motion Works, KiKA
Drehbuch: Melanie Kuss

Komm doch mit und spiel mit mir! Und schon reitet Matti als Cowboy mit Kikaninchen durch den Wilden Westen. Dibedibedab.


07:20 Zacki und die Zoobande (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 07:20)
Die Blaufuß-Blinzel-Möwe
Folge 13 von 26
3D-CGI-Animationsserie Belgien, 2015 / 2018

Regie: Tanguy de Kermel, Federico Milella
Produzent: Skyline Animation, Grid Animation in Co-Produktion mit Zooper-Film, Tinkermagic, Fabrique d’images u
Drehbuch: Rachel Murrell

Die Blaufuß-Blinzel-Möwe
Auf der Fahrt zum Zoo möchte Frau Emily mit ihrer Polaroid-Kamera ein Foto der seltenen Blaufuß-Blinzel-Möwe machen. Doch in den Bergen stürzt die Elefantendame und verstaucht sich den Fuß. Die Möwe hat ihr Nest hoch auf einem Bergfelsen. Mit Hilfe von Zackis Gabelstapler-Modul, kann Lionel auf die richtige Höhe gebracht werden, um das Foto für Frau Emily zu schießen.

Jeden Nachmittag, wenn der Zoo schließt, machen auch Zacki, das australische Frischwasserkrokodil, und seine Freunde Feierabend. Sie öffnen heimlich ihre Käfige und nehmen das Zoo-Mobil in Richtung Heimat. Über Berge und Seen geht es zu einer versteckt liegenden paradiesischen Vulkaninsel, auf der alle Tiere ihr Zuhause haben und friedlich miteinander leben. Am nächsten Morgen steigen Zacki, Emily, die Elefantin, Lionel, der Löwe und die anderen wieder in das Zoo-Mobil, um ihren Job im Zoo anzutreten. Aber auf jeder Fahrt passiert etwas Unerwartetes, was sich zum großen Abenteuer für alle entwickelt und den Zeitplan der Tiere komplett durcheinander würfelt. Im Zoo angekommen, ziehen die Tiere schnell ihre Freizeitkleidung aus, huschen zurück in ihre Käfige und spielen wieder ihre Rolle als wilde Tiere für die die Zoobesucher, die nichts vom Doppelleben von Zacki und Co. ahnen.


07:30 Zacki und die Zoobande (15 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 07:30)
Was ist los mit Zacki?
Folge 14 von 26
3D-CGI-Animationsserie Belgien, 2015 / 2018
VideoOnDemand

Regie: Tanguy de Kermel, Federico Milella
Produzent: Skyline Animation, Grid Animation in Co-Produktion mit Zooper-Film, Tinkermagic, Fabrique d’images u
Drehbuch: Rachel Murrell

Was ist los mit Zacki?
Zacki hat ein neues Rotorblatt für die Zoobahn zusammengebaut, doch beim Anheben stürzt er unglücklich über die Werkzeugtasche und reißt auch Lionel und Frau Emily mit zu Boden. Obwohl nichts Schlimmes passiert ist, versinkt Zacki in Selbstzweifeln und alle versuchen, ihn während der Fahrt aufzumuntern. Doch es hilft nichts. Erst als die Bahn vor einem unüberwindbaren Hindernis steht, erwacht der alte Zacki wieder.

Jeden Nachmittag, wenn der Zoo schließt, machen auch Zacki, das australische Frischwasserkrokodil, und seine Freunde Feierabend. Sie öffnen heimlich ihre Käfige und nehmen das Zoo-Mobil in Richtung Heimat. Über Berge und Seen geht es zu einer versteckt liegenden paradiesischen Vulkaninsel, auf der alle Tiere ihr Zuhause haben und friedlich miteinander leben. Am nächsten Morgen steigen Zacki, Emily, die Elefantin, Lionel, der Löwe und die anderen wieder in das Zoo-Mobil, um ihren Job im Zoo anzutreten. Aber auf jeder Fahrt passiert etwas Unerwartetes, was sich zum großen Abenteuer für alle entwickelt und den Zeitplan der Tiere komplett durcheinander würfelt. Im Zoo angekommen, ziehen die Tiere schnell ihre Freizeitkleidung aus, huschen zurück in ihre Käfige und spielen wieder ihre Rolle als wilde Tiere für die die Zoobesucher, die nichts vom Doppelleben von Zacki und Co. ahnen.


07:45 Sesamstraße (22 Min.) (HDTV) (VPS: 07:45)
Lernen mit Spaß für Kinder
Ruhe!
USA / Deutschland, 1973 / 2020

Regie: Dirk Nabersberg, Jojo Wolff
Produzent: Studio Hamburg Produktion, NDR, Sesame workshop

Ruhe!
Julia will es, Bert will es und Bjarne Mädel auch: Ruhe! Das ist für Elmo und Ernie nicht so leicht zu verstehen. Ruhe ist doch langweilig, oder? Mattis (8) und Birk (9) erklären, was sie am Feuersalamander toll finden. Außerdem erklären Grobi und Pferd den Unterschied zwischen Reden und Schweigen. Und Susi Schraube baut für Ben (5) eine Maschine, die sein Zimmer aufräumt.


08:07 KiKANiNCHEN (3 Min.) (HDTV) (VPS: 08:07)
"Dibedibedab." – Programm für Fernsehanfänger Deutschland, 2009 / 2018

Regie: Manuela Stacke
Produzent: studio.tv.film GmbH, MotionWorks Halle, KiKA
Drehbuch: Helge May

Solo für Christian. Wenn es heißt "es regnet Hunde und Katzen", regnet es dann auch Hunde und Katzen? Christian weiß Bescheid! Dibedibedab!


08:10 Esme & Roy (10 Min.) (HDTV) (VPS: 08:10)
Großmonstertag
Folge 37 von 52
Animationsserie USA / Kanada, 2018

Rollen und Darsteller:
Esme – Ronja Peters
Sprecher
Roy – Michael Iwanek
Sprecher
Simon – Julius Ole Ernst
Sprecher
Snugs – Felix Ebert
Sprecher
Tillie – Theresa Zertani
Sprecher
Hugo – Thoralf Theusner
Sprecher
Fee – Hannah Kunze
Sprecher

Regie: Mike Fallows
Produzent: Nelvana, Sesame Street, Sesame Workshop, Corus Entertainment
Drehbuch: Kristofer Wellman
Musik: Jonathan Evans, Matt Ouimet, Carl Lenox, Andy McNeill, Daniel Ingram, DD Jackson

Großmonstertag
Es ist Großmonster-Tag, der Tag, an dem Monster ihre Großeltern feiern. Simon möchte gerne das perfekte Geschenk für seine Omi basteln. Aber was er auch macht, es geht alles schief. Sein Swusel-Streuselkuchen fliegt aus dem Fenster und die lebensgroße Statue fällt - platsch – auseinander. Simon ist außer sich. Er kann doch nicht mit leeren Händen dastehen, wenn seine Oma wieder kommt.

Esme (8) und Roy sind die beliebtesten Monstersitter in Monstertal, einem Örtchen das fast ausschließlich von Monstern bewohnt wird. Die beiden wissen, dass kleine Monsterchen oft große Sorgen haben, und dass das richtige Spiel zur rechten Zeit die perfekte Lösung ist. Egal wie groß das Problem ist, Esme und Roy gelingt es immer dafür zu sorgen, dass die kleinen Monster durch Spiel und Gesang den schönsten aller Tage haben.


08:20 Esme & Roy (15 Min.) (HDTV) (VPS: 08:20)
Die Monster-Feier
Folge 38 von 52
Animationsserie USA / Kanada, 2018

Rollen und Darsteller:
Esme – Ronja Peters
Sprecher
Roy – Michael Iwanek
Sprecher
Simon – Julius Ole Ernst
Sprecher
Snugs – Felix Ebert
Sprecher
Tillie – Theresa Zertani
Sprecher
Hugo – Thoralf Theusner
Sprecher
Fee – Hannah Kunze
Sprecher

Regie: Mike Fallows
Produzent: Nelvana, Sesame Street, Sesame Workshop, Corus Entertainment
Drehbuch: Dana Starfield
Musik: Jonathan Evans, Matt Ouimet, Carl Lenox, Andy McNeill, Daniel Ingram, DD Jackson

Die Monster-Feier
Esme und Roy sollen Hugo und Fee auf die große Monster-Feier begleiten. Hugo freut sich schon total, doch als er mit Fee und den Monstersittern aus dem Haus gehen, sieht Fee Tillies Verkleidung und will auch ein Cowgirl sein. Esme öffnet ihre Monsterkiste damit Fee sich neu einkleiden kann. Dabei entdeckt sie noch viel mehr Kostüme und kann sich gar nicht mehr entscheiden. Hugo droht die Geduld zu verlieren.

Esme (8) und Roy sind die beliebtesten Monstersitter in Monstertal, einem Örtchen das fast ausschließlich von Monstern bewohnt wird. Die beiden wissen, dass kleine Monsterchen oft große Sorgen haben, und dass das richtige Spiel zur rechten Zeit die perfekte Lösung ist. Egal wie groß das Problem ist, Esme und Roy gelingt es immer dafür zu sorgen, dass die kleinen Monster durch Spiel und Gesang den schönsten aller Tage haben.


08:35 Lilys Strandschatz Eiland (5 Min.) (HDTV) (VPS: 08:35)
Die wilden Felsen
Folge 31 von 100
2D-Animationsserie 2014 / 2017

Regie: Colin Williams, Darren Vandenburg
Produzent: Sixteen South

Die wilden Felsen
Flöckchen will mit Lily ein Picknick bei den wilden Felsen machen, wo es schön und einsam ist. Doch plötzlich hören sie ein gewaltiges Getöse und es spritzt hinter den Felsen. Sie denken, dort sei ein Monster. Nonna glaubt ihnen nicht und will sie beruhigen, doch auch sie und Barne kriegen es mit der Angst zu tun, als sie den Lärm hören. Zum Glück kann Salty das Ganze aufklären.

Lily ist 5 Jahre alt und lebt mit ihrem Vater auf der Insel Arranish. Sie wohnen zusammen in einer kleinen Strandhütte, die bis unter das Dach mit wundervollen Schätzen gefüllt ist, die das Meer am Strand anspült. Lilys Vater ist Zimmermann und während er aus Strandgut wunderschöne Möbel zimmert, schafft Lily aus ihren Strandfundstücken kleine, niedliche Tierfiguren. Lily erfindet Hunde, Hennen, Bullen und ein Mäusetrio – mit Namen und sehr eigenwilligen Persönlichkeiten. Sie stellt sich vor, dass diese Tiere auf der Nachbarinsel Driftwood Bay lebendig werden und in der herzlichen, warmen und manchmal etwas exzentrischen Gemeinschaft von Driftwood Bay lebendig werden.


08:40 Lilys Strandschatz Eiland (10 Min.) (HDTV) (VPS: 08:40)
Ein Sturm zieht auf
Folge 32 von 100
2D-Animationsserie 2014 / 2017

Regie: Colin Williams, Darren Vandenburg
Produzent: Sixteen South

Ein Sturm zieht auf
Lily findet ein Barometer. Auf Strandschatz Eiland zeigt es plötzlich auf "Sturm" und Salty sieht einen Notfall. Alle verbarrikadieren sich in Nonnas Cafe, bis die Gefahr vorüber ist. Sie verbringen die Zeit mit Kuchen essen und singen. Als Puffin aus Versehen die Tür öffnet, sind alle Bewohner mehr als erstaunt.

Lily ist 5 Jahre alt und lebt mit ihrem Vater auf der Insel Arranish. Sie wohnen zusammen in einer kleinen Strandhütte, die bis unter das Dach mit wundervollen Schätzen gefüllt ist, die das Meer am Strand anspült. Lilys Vater ist Zimmermann und während er aus Strandgut wunderschöne Möbel zimmert, schafft Lily aus ihren Strandfundstücken kleine, niedliche Tierfiguren. Lily erfindet Hunde, Hennen, Bullen und ein Mäusetrio – mit Namen und sehr eigenwilligen Persönlichkeiten. Sie stellt sich vor, dass diese Tiere auf der Nachbarinsel Driftwood Bay lebendig werden und in der herzlichen, warmen und manchmal etwas exzentrischen Gemeinschaft von Driftwood Bay lebendig werden.


08:50 Weißt du eigentlich, wie lieb ich dich hab? – Die Abenteuer des kleinen Hasen (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 08:50)
Der Glücksstock
Folge 48 von 104
Animationsserie Australien / Deutschland, 2012 / 2015

Rollen und Darsteller:
Kleiner brauner Hase – Pablo Ribet Buse
Sprecher
Großer brauner Hase – Michael Ott
Sprecher
Kleine Feldmaus – Milena Rybiczka
Sprecher
Kleines Grauhörnchen – Max Asmus
Sprecher
Kleine Weisseule – Jana Frosch
Sprecher
Kleine Rotfüchsin – Zelina Sanchez
Sprecher
Blauvogel – Antje von der Ahe
Sprecher
Otter – Ozan Ünal
Sprecher
Erzählt von Suzanne von Borsody
Sprecher

Regie: Steve Moltzen und Jo Boag
Produzent: SLR Productions Australia Pty. Ltd., Scrawl Studios Pte Ltd., KiKA, hr, ARD
Drehbuch: David Evans, Tammy Burnstock, Jane Schneider, David Witt, Lisa Hoppe, Melanie Alexander, Mark Barnard
Illustration: Anita Jeram

Der Glücksstock
Die beiden braunen Hasen und die kleine Feldmaus machen sich auf die Suche nach einem köstlichen Essensvorrat, den der große braune Hase im Herbst versteckt hat. Auf dem langen Weg durch die tief verschneite Wiesenlandschaft findet der kleine braune Hase einen großen Stock im Schnee. Er erklärt diesen Stock zu seinem Glücksstock. Der Stock erweist sich in der Tat als sehr hilfreich. Er ist als Wanderstock und Spurenleger im Schnee dienlich. Man kann mit ihm prüfen wie tief der Schnee und wie fest der Boden darunter ist. Er bewährt sich als Tanzstock und ist auch ein toller Zeigestock. Die beiden Hasen und die kleine Feldmaus finden in Begleitung des Stocks den Essensvorrat und genießen ein köstliches Festmahl. Dann wird es dringend Zeit sich auf den Heimweg zu machen. Doch der kleine Hase kann seinen Glücksstock nicht finden!

Liebevoll unterstützt wird der Kleine Hase von seinem Vater, dem Großen Hasen. Kehrt der Kleine Hase von seinen Abenteuern und Entdeckungsreisen zurück, so findet er zuhause einen neugierig und gespannt wartenden Vater, der von seinem Sohn alles über dessen Erlebnisse erfahren möchte. Natürlich darf als wiederkehrendes Ritual die Liebesbezeugung der beiden bezaubernden Hasen nicht fehlen. Und so stellen sie sich am Ende jeder Folge immer wieder dieselbe Frage: "Weißt Du eigentlich, wie lieb ich dich hab?" – und finden jedes Mal neue fantasievolle Vergleiche, durch die sie sich ihrer gegenseitigen Liebe versichern. Für die Serie wurde das Figurenensemble aus dem gleichnamigen Bestseller von Sam McBratney und Anita Jeram um charmante Charaktere erweitert. So gesellen sich zum Kleinen Hasen seine beste Freundin die Kleine Feldmaus, das Kleine Graue Eichhörnchen sowie viele andere Wald- und Wiesenbewohner. Gemeinsam mit dem Kleinen Hasen erkunden sie auf der Wiese, im Wald oder am Fluss die großen und kleinen Wunder, die die Natur für sie bereithält.


09:00 Weißt du eigentlich, wie lieb ich dich hab? – Die Abenteuer des kleinen Hasen (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 09:00)
Der Tannenzapfenbaum
Folge 49 von 104
Animationsserie Australien / Deutschland, 2012 / 2015

Rollen und Darsteller:
Kleiner brauner Hase – Pablo Ribet Buse
Sprecher
Großer brauner Hase – Michael Ott
Sprecher
Kleine Feldmaus – Milena Rybiczka
Sprecher
Kleines Grauhörnchen – Max Asmus
Sprecher
Kleine Weisseule – Jana Frosch
Sprecher
Kleine Rotfüchsin – Zelina Sanchez
Sprecher
Blauvogel – Antje von der Ahe
Sprecher
Otter – Ozan Ünal
Sprecher
Erzählt von Suzanne von Borsody
Sprecher

Regie: Steve Moltzen und Jo Boag
Produzent: SLR Productions Australia Pty. Ltd., Scrawl Studios Pte Ltd., KiKA, hr, ARD
Drehbuch: David Evans, Tammy Burnstock, Jane Schneider, David Witt, Lisa Hoppe, Melanie Alexander, Mark Barnard
Illustration: Anita Jeram

Der Tannenzapfenbaum
Während der große braune Hase Essen sucht, spielt der kleine braune Hase fröhlich im Schnee. Dabei findet er unter einer Tanne einen großen Tannenzapfen. Wo ein Zapfen im Schnee liegt, gibt es doch bestimmt noch mehr. Der kleine braune Hase findet sehr viele Tannenzapfen und baut daraus einen großen Tannenzapfenbaum. Als er gerade fertig ist, kommt die kleine Feldmaus den Berg herunter gerodelt. Leider verliert sie dabei die Kontrolle über ihren Blattschlitten und rast ungebremst in den Tannenzapfenbaum. Der fällt natürlich auseinander. Die kleine Feldmaus entschuldigt sich. Sie schlägt dem kleinen braunen Hasen vor, etwas zusammenzuspielen. Doch der kleine Hase ist untröstlich und kann der kleinen Feldmaus nicht verzeihen, dass sie seinen Tannenzapfenbaum kaputt gemacht hat.

Liebevoll unterstützt wird der Kleine Hase von seinem Vater, dem Großen Hasen. Kehrt der Kleine Hase von seinen Abenteuern und Entdeckungsreisen zurück, so findet er zuhause einen neugierig und gespannt wartenden Vater, der von seinem Sohn alles über dessen Erlebnisse erfahren möchte. Natürlich darf als wiederkehrendes Ritual die Liebesbezeugung der beiden bezaubernden Hasen nicht fehlen. Und so stellen sie sich am Ende jeder Folge immer wieder dieselbe Frage: "Weißt Du eigentlich, wie lieb ich dich hab?" – und finden jedes Mal neue fantasievolle Vergleiche, durch die sie sich ihrer gegenseitigen Liebe versichern. Für die Serie wurde das Figurenensemble aus dem gleichnamigen Bestseller von Sam McBratney und Anita Jeram um charmante Charaktere erweitert. So gesellen sich zum Kleinen Hasen seine beste Freundin die Kleine Feldmaus, das Kleine Graue Eichhörnchen sowie viele andere Wald- und Wiesenbewohner. Gemeinsam mit dem Kleinen Hasen erkunden sie auf der Wiese, im Wald oder am Fluss die großen und kleinen Wunder, die die Natur für sie bereithält.


09:10 Meine Schmusedecke (4 Min.) (HDTV) (VPS: 09:10)
Der Koboldmaki
Folge 39 von 20
2D-Animationsserie Deutschland, 2013 / 2016

Regie: Angela Steffen, Andrea Deppert
Produzent: Studio FILM BILDER, SWR gefördert durch MFG Baden-Württemberg
Drehbuch: Julia Ocker, An Vrombaut
Musik: Claudia Kaiser, Martin Lickleder

Der Koboldmaki
Der Koboldmaki auf meiner Schmusedecke hat ein Problem: Er möchte, dass jemand ihm ein Schlaflied singt, aber alle Tiere erschrecken sich vor ihm! Was kann man da nur tun?

Auf meiner Schmusedecke ist richtig was los! Hier wohnen viele Tiere zusammen, doch es gibt immer ein Problem: hier ist das Huhn, sein Ei steckt fest! Da ist der Fisch ganz ohne Wasser – und der Fuchs will immer alle mit Haut und Haaren fressen! In dieser Serie für die kleinen Fernsehanfänger, helfen alle mit um die beste Lösung zu finden.

Info: Visuell ist die Serie an eine Patchworkdecke angelehnt: Wie in einem Wohnhaus hat hier jedes Tier seinen Platz im Muster. Sowohl die Tiere, als auch die Hintergründe sind aus verschiedenen Stoffflicken zusammengesetzt: Karos, Punkte, Gewebtes und Muster jeder Art ergeben ein buntes, weiches Bild.


09:14 KiKANiNCHEN (1 Min.) (HDTV) (VPS: 09:14)
"Dibedibedab." – Programm für Fernsehanfänger Deutschland, 2009 / 2019

Regie: Markus F. Adrian
Produzent: studio.tv.film GmbH, Motion Works, KiKA
Drehbuch: Sandra Weller

Kikaninchen wundert sich: Warum hat der Hahn keinen Bauernhofbewohner geweckt? Der Hahn ist bei den Schweinen und beobachtet die kleinen Ferkel. Er wollte sie nicht wecken. Als die Ferkel wach werden kann er auch die anderen Tiere wecken.


09:15 ENE MENE BU – und dran bist du (10 Min.) (HDTV) (VPS: 09:15)
Mitmachsendung von Vorschülern für Vorschüler
Luaia webt
Folge 1762
Deutschland, 2011 / 2018

Produzent: Motion Works GmbH, KiKA
Drehbuch: Ysabel Fantou, Manuela Stacke
Musik: Phrasenmäher

Luaia webt
Luaia bastelt sich einen Webrahmen und webt dann einen bunten Teppich. Dann sagt Anouk den Zungenbrecher "Zehn zahme Ziegen" auf. Im Museum sind Winterbilder zu sehen, die Zuschauerkinder gemalt und an ENE MENE BU geschickt haben. Josefine, Flore und Tilda malen ein Bauernhofbild und rufen die Zuschauer auf, selbst kreativ zu sein und auch einen Bauernhof zu malen.

Bei ENE MENE BU tun Kinder das, was ihnen Spaß macht. Sie basteln, malen, entdecken, spielen und erfinden Geschichten. Im Museum gibt es tolle Basteleien und Bilder von Kindern zu sehen. Aber sie stehen und hängen nicht einfach nur still herum. Da kommen zum Beispiel Eulen angeflogen, Kängurus hüpfen vorbei und Dinos stampfen umher. In jeder Folge zeigen Dir Kinder, welches Tier du als nächstes basteln oder welches Bild du malen kannst. Mach doch auch mit und schick uns dein Kunstwerk. ENE MENE BU!


09:25 Die Abenteuer von Lolulu und Malalua (10 Min.) (HDTV) (VPS: 09:25)
Wasser schleppen mit Eseln
Folge 15 von 16
Dokumentation Deutschland, 2015

Regie: Frank Feustle
Produzent: Frank Feustle, FF-movie.tv. im Auftrag des SWR
Kamera: Frank Feustle

Wasser schleppen mit Eseln
Lolulu und Malalua müssen heute mit ihren zwei Eseln Wasser holen. Wegen der schlimmen Dürre ist der Fluss vor ihrem Dorf schon lange ausgetrocknet. Es gibt nur noch eine Wasserstelle und die ist einen halben Tagesmarsch entfernt! Zusammen mit Oma und Mutti binden sie Wasserkanister auf die Esel und machen sich auf den beschwerlichen Fußmarsch durch wegloses Gelände. An der Quelle angekommen, füllen sie literweise das kostbare Wasser in ihre Kanister. Hier können sich die beiden besten Freunde endlich auch einmal wieder waschen und im Wasser planschen! Erst am Abend sind sie wieder zurück im Dorf und dort wartet eine besondere Überraschung auf sie: Ein Straußenei zum Abendessen!


09:35 Jim Hensons: Doozers (10 Min.) (HDTV) (VPS: 09:35)
Mission: Staubfrei
Folge 53 von 72
Animationsserie Kanada / USA, 2012 / 2018

Rollen und Darsteller:
Spike – Elias Chamlali
Sprecher
Flex – Anton Riedel
Sprecher
Molly – Margarete Jarek
Sprecher
Daisy – Mina Chamlali
Sprecher
Chief Doozer – Dagmar Dempe
Sprecher
Professor Gimbal – Hans–Georg Panczak
Sprecher

Regie: Phillip Stamp
Produzent: The Jim Henson Company, DHX Media
Drehbuch: Kati Rocky, Craig Martin, Meghan Read, Ben Joseph, Anne-Marie Perrotta, Jennifer Daley
Musik: Eggplant

Mission: Staubfrei
Die große Doozertal-Fahrzeugausstellung beginnt in wenigen Stunden. Das Tüftler-Team will pünktlich vor Ort sein, um seine Fahrzeuge zu zeigen. Doch staubige Straßen machen es schwer, die Fahrzeuge sauber zu halten. Mit einer grandiosen Idee gelingt es Flex, Daisy, Molly und Spike, die Fahrzeuge direkt auf dem Ausstellungsgelände zu reinigen.

Die Doozers: "Sie tun, tun, tun es" wieder! Grün niedlich und einzigartig, das sind Spike, Dai-sy, Molly und Flex und sie sind richtige kleine Tüftler. Zusammen mit vielen anderen Doozern leben sie im Doozertal, wo sie Wettbewerbe bestreiten, ihre Fahrzeuge putzen und schon mal Ketchup selbst herstellen müssen. Jeder kann mit seinem speziellen Hilfswerkzeug zur Lösung der Aufgabe des Tages beitragen. Am Ende haben sie es gemeinsam geschafft! Das Tüfteln, Werkeln, Designen und Kreieren stehen bei den vier Doozern immer im Mittel-punkt, denn egal wie schwer eine Aufgabe ist, die Doozers "tun, tun, tun es"!


09:45 Jim Hensons: Doozers (10 Min.) (HDTV) (VPS: 09:45)
Mission: Freude schenken
Folge 54 von 72
Animationsserie Kanada / USA, 2012 / 2018

Rollen und Darsteller:
Spike – Elias Chamlali
Sprecher
Flex – Anton Riedel
Sprecher
Molly – Margarete Jarek
Sprecher
Daisy – Mina Chamlali
Sprecher
Chief Doozer – Dagmar Dempe
Sprecher
Professor Gimbal – Hans–Georg Panczak
Sprecher

Regie: Phillip Stamp
Produzent: The Jim Henson Company, DHX Media
Drehbuch: Kati Rocky, Craig Martin, Meghan Read, Ben Joseph, Anne-Marie Perrotta, Jennifer Daley
Musik: Eggplant

Mission: Freude schenken
Das Tüftler-Team hat den jährlichen Geschenke-Tausch-Tag mit den Kindern des Wüstendorfs vergessen. Glücklicherweise schaffen unsere Freunde es, mit einem Doozer-Geistesblitz und kreativen Konstruktionen, kleine Spielzeuge zu erschaffen, die ihnen ähneln und die definitiv ein Knaller sind.

Die Doozers: "Sie tun, tun, tun es" wieder! Grün niedlich und einzigartig, das sind Spike, Dai-sy, Molly und Flex und sie sind richtige kleine Tüftler. Zusammen mit vielen anderen Doozern leben sie im Doozertal, wo sie Wettbewerbe bestreiten, ihre Fahrzeuge putzen und schon mal Ketchup selbst herstellen müssen. Jeder kann mit seinem speziellen Hilfswerkzeug zur Lösung der Aufgabe des Tages beitragen. Am Ende haben sie es gemeinsam geschafft! Das Tüfteln, Werkeln, Designen und Kreieren stehen bei den vier Doozern immer im Mittel-punkt, denn egal wie schwer eine Aufgabe ist, die Doozers "tun, tun, tun es"!


09:55 Jim Hensons: Doozers (14 Min.) (HDTV) (VPS: 09:55)
Mission: Gute Mischung
Folge 55 von 72
Animationsserie Kanada / USA, 2012 / 2018

Rollen und Darsteller:
Spike – Elias Chamlali
Sprecher
Flex – Anton Riedel
Sprecher
Molly – Margarete Jarek
Sprecher
Daisy – Mina Chamlali
Sprecher
Chief Doozer – Dagmar Dempe
Sprecher
Professor Gimbal – Hans–Georg Panczak
Sprecher

Regie: Phillip Stamp
Produzent: The Jim Henson Company, DHX Media
Drehbuch: Kati Rocky, Craig Martin, Meghan Read, Ben Joseph, Anne-Marie Perrotta, Jennifer Daley
Musik: Eggplant

Mission: Gute Mischung
Eine kleine Katastrophe erschüttert das Doozertal, als Bäcker Timber Bolt keinen Ketchup mehr hat. Oh nein! Womit soll unser Tüftler-Team denn nun seine Radieschen-Schnipsel genießen? Für unsere Freunde gibt es keine Alternative zu Ketchup, deshalb beschließen sie ihr eigenes leckeres Rezept zu entwickeln. Sie finden heraus, was man braucht, um Ketchup zu machen, besorgen die Zutaten und stellen ihren eigenen Ketchup her.

Die Doozers: "Sie tun, tun, tun es" wieder! Grün niedlich und einzigartig, das sind Spike, Dai-sy, Molly und Flex und sie sind richtige kleine Tüftler. Zusammen mit vielen anderen Doozern leben sie im Doozertal, wo sie Wettbewerbe bestreiten, ihre Fahrzeuge putzen und schon mal Ketchup selbst herstellen müssen. Jeder kann mit seinem speziellen Hilfswerkzeug zur Lösung der Aufgabe des Tages beitragen. Am Ende haben sie es gemeinsam geschafft! Das Tüfteln, Werkeln, Designen und Kreieren stehen bei den vier Doozern immer im Mittel-punkt, denn egal wie schwer eine Aufgabe ist, die Doozers "tun, tun, tun es"!


10:09 KiKANiNCHEN (6 Min.) (HDTV) (VPS: 10:09)
"Dibedibedab." – Programm für Fernsehanfänger Deutschland, 2009 / 2019

Regie: Patrick Schlosser
Produzent: studio.tv.film GmbH, KiKA
Drehbuch: Sandra Kasunic

Wenn sich Kikaninchen und Anni auf das Geschichtenkissen kuscheln, ist es Zeit für eine Kikaninchen-Wunschgeschichte. Heute soll es eine Geschichte mit Opa Otto sein. Also erzählt Anni die Geschichte von Opa Otto und seinem Lieblingskuchen: Als Opa Otto eines Tages einem unwiderstehlichen Kuchenduft zu einer Bäckerei folgt, weiß er plötzlich den Weg nach Hause nicht mehr. Doch dann hat er eine Idee! Ob ihm der bekannte "Hänsel-und-Gretel"-Trick mit den Brotkrumen bei der Orientierung helfen kann?


10:15 Das Furchester Hotel (10 Min.) (HDTV) (VPS: 10:15)
Das Pinguin-Bobfahrer-Team
Folge 13 von 52
Puppen-Comedy Großbritannien, 2014 / 2015

Regie: Jack Jameson
Drehbuch: Michael Goldberg

Das Pinguin-Bobfahrer-Team
Ein Pinguin-Bobfahrer-Team kommt angereist, um im Furchester an ein echtes Trainings-Programm zu durchlaufen. Schnell stellt sich jedoch das ein oder andere Manko heraus und so werden sie von den Furchesters unter ihre Fittiche genommen.

"Willkommen hier im Furchester Hotel" – in der neuen Puppenshow der BBC/Sesameworkshop betreibt die liebevoll-chaotische Monsterfamilie um Funella Furchester und Furgus Fuzz ein Hotel der etwas anderen Art. Stets darauf bedacht, ihren Gästen den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten, kommt es doch hin und wieder zu "kleineren" Komplikationen. Zum Glück sind dann Tochter Phoebe und Elmo aus der "Sesamstraße" mit guten Ideen und tatkräftiger Unterstützung zur Stelle. Außerdem dabei: Das Krümelmonster, das als Kellner im hoteleigenen Restaurant am liebsten nur Kekse serviert … In bester Sesamstraßen-Tradition soll die Reihe dazu beitragen, Kindern Kompetenzen zur kreativen Problemlösung und Kooperation zu vermitteln. Selbst in kniffligen Situationen finden die Monster gemeinsam immer einen Ausweg, frei nach dem Familienmotto: "Ein Furchester gibt niemals auf!"

Produktion: Sesame Workshop, CBeebies (BBC's preschool network)


10:25 Das Furchester Hotel (15 Min.) (HDTV) (VPS: 10:25)
Die Statue
Folge 14 von 52
Puppen-Comedy Großbritannien, 2014 / 2015

Regie: Jack Jameson
Drehbuch: Chris Chantler

Die Statue
Der beste Bildhauer der Welt, Henry Muha, hat eine überdimensionale Skulptur von Funella gefertigt. Diese soll, damit Sie jeder bewundern kann, in der Hotelhalle stehen, doch Henry macht sich zu Recht Sorgen, ob dieses Unternehmen gut geht, … schließlich sind jede Menge Gäste eingecheckt. Die Furchester-Familie findet sicher den goldenen Mittelweg …

"Willkommen hier im Furchester Hotel" – in der neuen Puppenshow der BBC/Sesameworkshop betreibt die liebevoll-chaotische Monsterfamilie um Funella Furchester und Furgus Fuzz ein Hotel der etwas anderen Art. Stets darauf bedacht, ihren Gästen den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten, kommt es doch hin und wieder zu "kleineren" Komplikationen. Zum Glück sind dann Tochter Phoebe und Elmo aus der "Sesamstraße" mit guten Ideen und tatkräftiger Unterstützung zur Stelle. Außerdem dabei: Das Krümelmonster, das als Kellner im hoteleigenen Restaurant am liebsten nur Kekse serviert … In bester Sesamstraßen-Tradition soll die Reihe dazu beitragen, Kindern Kompetenzen zur kreativen Problemlösung und Kooperation zu vermitteln. Selbst in kniffligen Situationen finden die Monster gemeinsam immer einen Ausweg, frei nach dem Familienmotto: "Ein Furchester gibt niemals auf!"

Produktion: Sesame Workshop, CBeebies (BBC's preschool network)


10:40 Mouk, der Weltreisebär (10 Min.) (HDTV) (VPS: 10:40)
Aus alt mach neu
Folge 17 von 104
Animationsserie Frankreich, 2011 / 2015

Regie: François Narboux

Produzent: Millimages

Drehbuch: Pierre Cerutti, Nadège Girardot, Marie de Banville

Aus alt mach neu
Mouk und Chavapa borgen sich in Senegal einen Fahrradkorb von ihrem Freund Bouba, für ein Picknick. Unglücklicherweise machen sie ihn kaputt. Da es keinen neuen zu kaufen gibt, werden sie zum Magier Ousman geschickt, der alten Sachen neues Leben gibt. Er nimmt die beiden als Lehrlinge auf und sie gestalten aus alten Pappkartons den schönsten Fahrradkorb von Afrika!

Um die ganze Welt reisen Bär Mouk und sein Freund Chavapa mit dem Fahrrad. Dabei machen sie in den verschiedensten Ländern halt, lernen andere Kulturen kennen, treffen neue Freunde und müssen Abenteuer bestehen. Ob Antarktis oder Afrika, Indien oder China: Mouk und Chavapa erkunden mit ihrem Fahrrad die ganze Welt. Auf ihrer Reise begegnet ihnen viel Unbekanntes, dem sich beide mit Neugier und Forschergeist stellen: In Algerien helfen sie bei archäologischen Ausgrabungen und werden selbst zu Entdeckern, auf Madagaskar lernen sie die Bräuche der Einheimischen kennen und in Tokio müssen sie sich als Gärtner-Gesellen in der riesigen Metropole zurechtfinden. Die liebevoll animierte Reiseabenteuer-Serie richtet sich an Kinder im Vor- und Grundschulalter, erklärt ihnen spielerisch die facettenreichen Kulturen aus aller Welt und vermittelt Wissen über Traditionen und Bräuche aus allen Teilen der Erde. Dabei kommen natürlich Spannung, Spaß und Abenteuerlust für die Zuschauer nicht zu kurz. Nach den Buchvorlagen des französischen Illustrators Marc Boutavant wurde "Mouk, der Weltreisebär" als Animationsserie von Millimages produziert.


10:50 Mouk, der Weltreisebär (10 Min.) (HDTV) (VPS: 10:50)
Das Fahrradrennen
Folge 18 von 104
Animationsserie Frankreich, 2011 / 2015

Regie: François Narboux

Produzent: Millimages

Drehbuch: Stéphane Beau, Nadège Girardot, Marie de Banville

Das Fahrradrennen
In Cassandras Dorf auf Kreta herrscht große Aufregung. Das Radrennen soll bald beginnen. Cassandra fährt wieder mit. Dieses Mal will sie den Sieg nach Hause holen. Im letzten Jahr ist ihr der Reifen nur kurz vor der Ziellinie geplatzt. Mouk und Chavapa wollen Cassandras Vater bei der Wasserausgabe für die Athleten zur Hand gehen. Sie verfolgen die Radfahrer mit einem Pickup. Unterwegs entdecken Mouk und Chavapa, dass Cassandra ihre Startnummer verloren hat. Ohne diese wird sie disqualifiziert. Mouk und Chavapa setzen alles daran, die führende Cassandra einzuholen, um ihr die Startnummer zu geben. Können sie mit der Supersportlerin mithalten?

Um die ganze Welt reisen Bär Mouk und sein Freund Chavapa mit dem Fahrrad. Dabei machen sie in den verschiedensten Ländern halt, lernen andere Kulturen kennen, treffen neue Freunde und müssen Abenteuer bestehen. Ob Antarktis oder Afrika, Indien oder China: Mouk und Chavapa erkunden mit ihrem Fahrrad die ganze Welt. Auf ihrer Reise begegnet ihnen viel Unbekanntes, dem sich beide mit Neugier und Forschergeist stellen: In Algerien helfen sie bei archäologischen Ausgrabungen und werden selbst zu Entdeckern, auf Madagaskar lernen sie die Bräuche der Einheimischen kennen und in Tokio müssen sie sich als Gärtner-Gesellen in der riesigen Metropole zurechtfinden. Die liebevoll animierte Reiseabenteuer-Serie richtet sich an Kinder im Vor- und Grundschulalter, erklärt ihnen spielerisch die facettenreichen Kulturen aus aller Welt und vermittelt Wissen über Traditionen und Bräuche aus allen Teilen der Erde. Dabei kommen natürlich Spannung, Spaß und Abenteuerlust für die Zuschauer nicht zu kurz. Nach den Buchvorlagen des französischen Illustrators Marc Boutavant wurde "Mouk, der Weltreisebär" als Animationsserie von Millimages produziert.


11:00 logo! Die Welt und ich. (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 11:00)
Nachrichten für Kinder

Du willst wissen, was in der Welt los ist? Du willst super gut informiert sein? Dann: Hallo bei logo! – deinen Kindernachrichten bei KiKA.


11:10 Arthur und die Freunde der Tafelrunde (15 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 11:10)
Verbannung aus Camelot
Folge 33 von 52
3D-CGI-Animationsabenteuerserie Frankreich / Deutschland, 2018

Regie: Jean-Luc François
Produzent: Blue Spirit Productions, TéléeToon, Canal+ Family, Telepool, ARD, SWR
Drehbuch: Matthieu Chevallier, Norgan Navarro, Jonathan Larabie

Verbannung aus Camelot
Merlin und Guinevere sind an vergifteten Keksen schwer erkrankt. Für König Uther gibt es keinen Zweifel, wer dafür die Verantwortung trägt: Arthur, der die Kekse gebacken hat. Kurzerhand verbannt ihn der König aus Camelot. In der Verbannung versucht Arthur verzweifelt dahinterzukommen, wer die Kekse vergiftet hat und von welcher Pflanze das Gift stammt. So will er es der Zauberschülerin Morgan ermöglichen, ein Gegenmittel zu brauen. Die Wasserfee Viviane gibt ihm schließlich den entscheidenden Hinweis auf die Herkunft des Giftes. Nun muss Arthur unbemerkt zu Morgan auf Schloss Camelot gelangen. Doch der hinterhältige Mordred bekommt Wind davon und schlägt Alarm …

In einer Zeit, als Magie und Zauberei noch allgegenwärtig sind, werden der Waisenjunge Arthur und seine Freunde Tristan, Gawain und Sagramor am Hofe von Camelot zu Rittern ausgebildet. Zusammen mit Prinzessin Guinevere bilden sie einen Freundschaftsbund namens " die Tafelrunde ". Sie beschützen ihren König Uther vor seinen unzähligen Feinden und verhindern, dass das Zauberschwert "Excalibur" in die falschen Hände gerät. Sie träumen davon, einst mit dem Ritterschlag belohnt zu werden, doch ihre Heldentaten bleiben stets ungewürdigt. Arthurs Mentor, der Zauberer Merlin, lehrt sie, die magische Welt der Kobolde, Feen, Drachen, Riesen und Einhörner zu schützen.

Info: Inspiriert von der klassischen Artus-Sage, erzählt " Arthur und die Freunde der Tafelrunde " die spannenden Abenteuer des jungen Arthur. In einer strengen, höfischen Welt des Mittelalters, entwickeln die Freunde der Tafelrunde ihre eigenen Werte und kämpfen für ihre Ideale: Gerechtigkeit, Gleichheit und Solidarität. Den Ränkespielen und dem selbstsüchtigem Verhalten von König Uther und dessen Feinden setzen sie ihre Diplomatie und ihr … entgegen.


11:25 Arthur und die Freunde der Tafelrunde (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 11:25)
Der Hammer der Giganten
Folge 34 von 52
3D-CGI-Animationsabenteuerserie Frankreich / Deutschland, 2018

Regie: Jean-Luc François
Produzent: Blue Spirit Productions, TéléeToon, Canal+ Family, Telepool, ARD, SWR
Drehbuch: Matthieu Chevallier, Norgan Navarro, Jonathan Larabie

Der Hammer der Giganten
König Horsa hat es auf den sagenhaften "Hammer der Giganten" abgesehen. Dieser riesige Steinkoloss hat die Macht, Camelot zu unterwerfen. Doch an den durch Runenschrift geschützten Ort des Hammers kann er nur mit Morgans Hilfe kommen. Mit falschen Versprechungen überredet er die Zauberschülerin, die Runen für ihn zu übersetzen und bringt den Hammer in seine Gewalt. Und tatsächlich, die magische Waffe enttäuscht Horsa im Kampf gegen König Uther nicht. Die Schockwellen des Hammers pusten Uther und seine Ritter einfach weg. Horsa scheint unbesiegbar. Die letzte Hoffnung bleibt ein seltsamer Traum, den Arthur seit längerem jede Nacht aufs Neue träumt. Aber wie soll sein Traum die Lösung bringen, in dem seine Freunde lediglich ein albernes Lied singen …?

In einer Zeit, als Magie und Zauberei noch allgegenwärtig sind, werden der Waisenjunge Arthur und seine Freunde Tristan, Gawain und Sagramor am Hofe von Camelot zu Rittern ausgebildet. Zusammen mit Prinzessin Guinevere bilden sie einen Freundschaftsbund namens " die Tafelrunde ". Sie beschützen ihren König Uther vor seinen unzähligen Feinden und verhindern, dass das Zauberschwert "Excalibur" in die falschen Hände gerät. Sie träumen davon, einst mit dem Ritterschlag belohnt zu werden, doch ihre Heldentaten bleiben stets ungewürdigt. Arthurs Mentor, der Zauberer Merlin, lehrt sie, die magische Welt der Kobolde, Feen, Drachen, Riesen und Einhörner zu schützen.

Info: Inspiriert von der klassischen Artus-Sage, erzählt " Arthur und die Freunde der Tafelrunde " die spannenden Abenteuer des jungen Arthur. In einer strengen, höfischen Welt des Mittelalters, entwickeln die Freunde der Tafelrunde ihre eigenen Werte und kämpfen für ihre Ideale: Gerechtigkeit, Gleichheit und Solidarität. Den Ränkespielen und dem selbstsüchtigem Verhalten von König Uther und dessen Feinden setzen sie ihre Diplomatie und ihr … entgegen.


11:35 Der kleine Ritter Trenk (25 Min.) (VPS: 11:35)
Drachenfeuer
Folge 11 von 26
2D-Animationsserie Deutschland, 2009 / 2012

Regie: Eckart Fingberg
Produzent: blue eyes Fiction, WunderWerk GmbH, ZDF
Drehbuch: John Chambers

Drachenfeuer
Ein Baumeister bringt aus dem Orient Pläne für eine ganz neue mittelalterliche Waffenidee mit: Ein riesiges Katapult, mit dem Steine und Pechfackeln über weite Strecke geschleudert werden können. Wertold lässt daraufhin heimlich ein erstes Modell bauen. So steigt durch diese Arbeiten aus einem Waldstück in der Nähe von Burg Hohenlob Rauch auf. Ritter Hans spekuliert, dass das nur der berüchtigte Drache sein kann, der wohl dort eine Pause macht und am besten ganz in Ruhe gelassen wird. Auch der Kaplan erzählt in seinen Unterricht von solchen Fabelwesen, aber Trenk und Thekla glauben nicht daran. Inzwischen geht am Katapult versehentlich ein Probeschuss los und schlägt vor Burg Hohenlob ein. Wertold merkt, dass er damit Hans unerkannt bedrohen und zu Zugeständnissen zwingen kann und lässt weiterschießen. Die Kinder kommen dahinter. Durch einen Trick schaffen es Trenk und Thekla, das Katapult auf Wertolts Burg zu richten. Und etwas später ist die Wunderwaffe dermaßen falsch eingestellt, dass sie sich selber im Sumpf versenkt.

Die Geschichte spielt im Mittelalter (etwa im Jahr 1250 am Übergang des Hoch- zum Spätmittelalter). Der Bauernjunge Trenk Tausendschlag will sich nicht damit abfinden, dass er, weil arm und leibeigen geboren, nach den geltenden Standesregeln auch Leibeigener auf Lebenszeit bleiben muss. Mit einem kleinen Ferkel als einzigem Besitz flieht er in die Stadt, um dort ein Jahr unerkannt zu (über)leben. Nach dem mittelalterlichen Brauch "Stadtluft macht frei" würde er dadurch seine Freiheit erlangen. Und Trenk ist fest entschlossen, dann seiner Familie aus der Armut zu helfen. Die Stadt bringt dem Jungen zwar die Bekanntschaft mit einem Gauklerjungen ein, aber nicht die erhoffte Anstellung als Geselle. So zieht er weiter und trifft den ängstlichen Ritterjungen Zink, dessen Ausbildung zum Pagen gerade beginnen soll, und seinen Vater Dietz. Die Drei kommen auf die Idee, dass Trenk und Zink die Rollen tauschen. So kommt Trenk auf die Burg des gemütlichen Ritters von Hans von Hohenlob, der ihn in den gängigen Rittertechniken ausbilden lässt. Er freundet sich mit Thekla an, der abenteuerlustigen Tochter von Hans, die sein Geheimnis allerdings als Einzige sofort durchschaut. Thekla verspricht, ihn nicht zu verraten, wenn er ihr alles über das Ritter-Werden beibringt, was man ihr als viel zu zartem Burgfräulein nicht zugestehen will. Gemeinsam gelingt es ihnen, die vielen skrupellosen Pläne des machtgierigen Raubritters Wertold der Wüterich gegen Ritter Hans und seine schöne Burg zu verhindern.

Info: Drehzeit vom 16. Mai 2009 bis 31. Dezember 2010 in Hamburg, München und Singapur


12:00 Der kleine Prinz (25 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 12:00)
Der Planet der Wolkenfresser – 2. Teil
Folge 75 von 78
3-CGI-D-Animationsserie Deutschland / Frankreich, 2011 / 2015

Regie: Pierre-Alain Chartier
Produzent: Method Animation, Saint-Exupéry-d'Agay Estate, LPPTV, ARD, WDR, France Télévisions
Dialogbuch: Karen Thilo, Martin Frei-Borchers

Der Planet der Wolkenfresser – 2. Teil
Königin Jade und die Dornenkönigin schließen einen Pakt zur Vernichtung der Bamalias. Das will der kleine Prinz nicht zulassen. Zusammen mit seinen Freunden versteckt er die anmutigen Flugtiere und bittet den erfinderischen Nickel um Hilfe. Nickel baut eine Maschine zur Herstellung von Wolken, um die Bamalias zu ernähren. Dazu braucht er aber auch die Unterstützung der Dornen, die sich gerade für den Krieg rüsten …

"Der kleine Prinz" von Antoine de Saint-Exupéry bricht auf zu neuen Reisen: Eine liebevoll gestaltete 3D-Animationsserie erzählt die weltweit bekannte Geschichte des jungen Planetenbummlers weiter. "Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar", hat der kleine Prinz einst von seinem Freund, dem Fuchs, gelernt. Nun machen sich die beiden gemeinsam auf den Weg in ferne Galaxien. Dabei folgen sie der Spur der hinterlistigen Schlange, die auf ihrer Reise durch das All nichts als Unheil sät. Ein Planet nach dem anderen droht zu erlöschen. Doch der kleine Prinz hilft den Bewohnern der bedrohten Welten, die Gefahren abzuwenden und das natürliche Gleichgewicht im Universum wieder herzustellen. Von seiner abenteuerlichen Reise schreibt der kleine Prinz Briefe nach Hause an seine geliebte Rose: Sehnlich wünscht er sich, den Weg zu ihr zurück zu finden. "Der kleine Prinz" ist eine Produktion von Method Animation und der Erbengemeinschaft La Succession Saint-Exupéry-d'Agay in Koproduktion mit der ARD (unter der Federführung des WDR), France Télévisions, Sony Pictures Home Entertainment, Gallimard Jeunesse, Rai Fiction und TSR. Über vier Jahre arbeitete das Team von Produzent Aton Soumache und Regisseur Pierre-Alain Chartier an der Serie, die den kleinen Prinzen zu 24 unbekannten Planeten führt.

Titellied: Annett Louisan "Von Planet zu Planet" (deutsche Fassung)

"Der kleine Prinz" ist weltweit bekannt. In 220 Sprachen und Dialekte wurde die Geschichte übersetzt. Über 140 Millionen Exemplare des Literaturklassikers sind weltweit verkauft worden. Inhaltlich knüpfen die Fernsehabenteuer des kleinen Prinzen unmittelbar an das Buch an. Stark verpflichtet fühlen sich die Autoren und Produzenten der hochwertig produzierten Animationsserie der literarischen Vorlage von Antoine de Saint-Exupéry. Als Produktionspartner war die Familie des 1944 verstorbenen Autors in alle entscheidenden Produktionsprozesse eingebunden.


12:25 The Garfield Show™ (15 Min.) (HDTV) (VPS: 12:25)
Trautes Heim, Glück allein
Folge 201 von 210
3D-Animationsserie Frankreich, 2008 / 2013

Regie: Philippe Vidal
Produzent: Dargaud Media, MediaToon, Paws Inc., France 3
Drehbuch: Julien Magnat, Mark Evanier

Trautes Heim, Glück allein
Jon, Garfield und Odie nehmen an einer Fernsehshow von Dr. Whipple teil, in der sie eine Woche lang ihr Haus nicht verlassen dürfen. Normalerweise kriegen die Teilnehmer dieser Show sich dabei so sehr in die Haare, dass sie das Experiment vorzeitig abbrechen. Jon, Garfield und Odie kommen allerdings so gut zurecht, dass Dr. Whipple beschließt, noch ein paar weitere Teilnehmer bei ihnen einziehen zu lassen, um Unfrieden zu stiften. So tauchen erst Nermal, dann Tante Ivy und schließlich so ziemlich alle Teilnehmer der vierten Staffel auf. Wird es unseren Freunden gelingen, bei so viel Chaos die Ruhe zu bewahren?

Garfield ist ein fetter, fauler Kater, der gerne frisst und schläft. Sein Leibgericht ist Lasagne. Das liegt wohl daran, dass er in "Mama Leone's Italian Restaurant" das Licht der Welt erblickte. Ist Garfield gerade nicht mit Fressen oder Schlafen beschäftigt, was recht selten der Fall ist, sieht er fern, ärgert seinen Besitzer Jon oder Hund Odie. "The Garfield Show" series © 2008 Dargaud Media – All right reserved © PAWS – GARFIELD and GARFIELD CHARACTERS ™ © Paws. Inc.


12:40 The Garfield Show™ (10 Min.) (HDTV) (VPS: 12:40)
Was geschah wirklich mit Tante Ivy
Folge 202 von 210
3D-Animationsserie Frankreich, 2008 / 2013

Regie: Philippe Vidal
Produzent: Dargaud Media, MediaToon, Paws Inc., France 3
Drehbuch: Julien Magnat, Mark Evanier

Was geschah wirklich mit Tante Ivy
Jon ist von der Leiter gestürzt und muss das Bett hüten. Wer soll sich jetzt um den Haushalt und um Garfield und Odie kümmern? Na klar, Tante Ivy! Natürlich legt die übellaunige Tante sich sofort mit Garfield an. Doch als dieser sie vor einem Sturz von der Treppe bewahrt, kommt Tante Ivy ins Nachdenken. Sollte sie vielleicht auch mal nett zu ihrem Lebensretter sein? Gesagt, getan. Doch wie lange halten die Beteiligten das wohl durch?

Garfield ist ein fetter, fauler Kater, der gerne frisst und schläft. Sein Leibgericht ist Lasagne. Das liegt wohl daran, dass er in "Mama Leone's Italian Restaurant" das Licht der Welt erblickte. Ist Garfield gerade nicht mit Fressen oder Schlafen beschäftigt, was recht selten der Fall ist, sieht er fern, ärgert seinen Besitzer Jon oder Hund Odie. "The Garfield Show" series © 2008 Dargaud Media – All right reserved © PAWS – GARFIELD and GARFIELD CHARACTERS ™ © Paws. Inc.


12:50 Sherlock Yack – Der Zoodetektiv (15 Min.) (HDTV) (VPS: 12:50)
Wer hat Sherlock umgehauen?
Folge 21 von 52
Animationsserie Deutschland / Frankreich, 2010 / 2011

Rollen und Darsteller:
Sherlock Yack – Rainer Schmitt
Sprecher
Hermione – Tanja Schumann
Sprecher
Ball of Purity – Eckart Dux
Sprecher
Gorilla – Ben Hecker
Sprecher
Old Horse – Michael Grimm
Sprecher
Chihuahua – Martin May
Sprecher
Känguru – Jürgen Uter
Sprecher

Regie: Sophie Decroisette, Jérôme Mouscadet
Produzent: Mondo TV France, TF1, ZDF Enterprises, ZDF
Drehbuch: Michel Amelin, Stéphane Melchior-Durand, Jean Rémi-François, Bruno Merle

Wer hat Sherlock umgehauen?
Auf dem Heimweg von einem Schachspiel mit Dr. Schnabelmann wird Sherlock Yack niedergeschlagen und sein Hut geklaut. Weil ihr Chef außer Gefecht ist, muss Hermione alleine recherchieren. Sie muss Spuren zusammentragen, die sie Sherlock digital übermittelt. Sie findet Hufabdrücke des weißen Zebus, dem schärfsten Konkurrenten des Detektivs bei den Wahlen um den zukünftigen Zoodirektor, und die Brille von Okapi, der sich von Sherlock belästigt fühlt.

Sherlock Yack betätigt sich im Zoo als Detektiv. Der gemächliche Yack ist bekannt für seinen untrüglichen Scharfsinn und seine Spitzfindigkeit. Unterstützt und bewundert wird er von seiner wuseligen Assistentin Hermione, einem Wiesel. Den Beiden fehlt es nicht an kuriosen Fällen. Sie müssen herausfinden, wer dem Elefanten nachts den Rüssel verstopft hat, warum sich das Känguru beim Training am Boxsack die Hand gebrochen hat oder aus welchem Grund das jüngste Meisterwerk des Paradiesvogels verschandelt wurde. Die Fälle sind so angelegt, dass die jungen Zuschauer ermutigt werden, eigene Schlüsse zu ziehen, wer von den Verdächtigen als Täter in Frage kommt. Am Ende fasst Sherlock Yack noch einmal alle Indizien zusammen, beweist die Unschuld der Unschuldigen, entlarvt den Übeltäter und lässt sich eine gerechte Strafe für ihn einfallen. Nach der gleichnamigen französischen Buchreihe von Michel Amelin und Colonel Moutarde entstand à la Cluedo ein Ratespaß in wunderschönem Design.


13:05 Sherlock Yack – Der Zoodetektiv (10 Min.) (HDTV) (VPS: 13:05)
Wer hat beim Tapir eingesackt?
Folge 22 von 52
Animationsserie Deutschland / Frankreich, 2010 / 2011

Rollen und Darsteller:
Sherlock Yack – Rainer Schmitt
Sprecher
Hermione – Tanja Schumann
Sprecher
Ball of Purity – Eckart Dux
Sprecher
Gorilla – Ben Hecker
Sprecher
Old Horse – Michael Grimm
Sprecher
Chihuahua – Martin May
Sprecher
Känguru – Jürgen Uter
Sprecher

Regie: Sophie Decroisette, Jérôme Mouscadet
Produzent: Mondo TV France, TF1, ZDF Enterprises, ZDF
Drehbuch: Michel Amelin, Stéphane Melchior-Durand, Jean Rémi-François, Bruno Merle

Wer hat beim Tapir eingesackt?
Der Krach des Feuerwerks im Zoo wurde genutzt, um dem Tapir sein kostbares Amulett aus der Vitrine zu stehlen. Als Täter kommen nur Tapirs Gäste in Frage – und der Waschbär. Aber er brachte seine Sushi-Lieferung erst, als das Feuerwerk bereits vorbei war. Für Sherlock Yack steht der Täter schnell fest, denn einer der Verdächtigen hat beim Feuerwerk nicht richtig hingesehen und sich dadurch verraten.

Sherlock Yack betätigt sich im Zoo als Detektiv. Der gemächliche Yack ist bekannt für seinen untrüglichen Scharfsinn und seine Spitzfindigkeit. Unterstützt und bewundert wird er von seiner wuseligen Assistentin Hermione, einem Wiesel. Den Beiden fehlt es nicht an kuriosen Fällen. Sie müssen herausfinden, wer dem Elefanten nachts den Rüssel verstopft hat, warum sich das Känguru beim Training am Boxsack die Hand gebrochen hat oder aus welchem Grund das jüngste Meisterwerk des Paradiesvogels verschandelt wurde. Die Fälle sind so angelegt, dass die jungen Zuschauer ermutigt werden, eigene Schlüsse zu ziehen, wer von den Verdächtigen als Täter in Frage kommt. Am Ende fasst Sherlock Yack noch einmal alle Indizien zusammen, beweist die Unschuld der Unschuldigen, entlarvt den Übeltäter und lässt sich eine gerechte Strafe für ihn einfallen. Nach der gleichnamigen französischen Buchreihe von Michel Amelin und Colonel Moutarde entstand à la Cluedo ein Ratespaß in wunderschönem Design.


13:15 4 ½ Freunde (25 Min.) (HDTV) (VPS: 13:15)
Diebe auf dem Sommermarkt
Folge 23 von 26
3D-Animationsserie Spanien / Deutschland, 2015

Regie: Juan Carlos Concha, Javier Galán
Roman: Cristina Broquetas, Daniel Gonzáles, Eduard Sola, Jon Groves, Carles Salas
Musik: Toni M. Mir

Diebe auf dem Sommermarkt
Steffi möchte unbedingt das neue Smartphone haben. Als sich die Kinder das Geld am Hähnchen-Stand auf dem Sommermarkt verdienen wollen, beobachten sie merkwürdige Diebstähle. Kalle ist ganz heiß, die Diebstähle aufzuklären, während Steffi nur an das Smartphone denkt. Am liebsten würde Kalle mit Herrn Stahl, dem "Marktdetektiv" zusammenarbeiten – er hat einen Verdacht. Doch dann wird Steffi mit einem geklauten Smartphone erwischt.

Die viereinhalb Freunde – das sind Kalle, Fred, Steffi, Radieschen und der eigenwillige Hund Dandy. Eigentlich sind sie damit zu fünft, aber Kalle betrachtet Dandy als nicht ganz vollwertiges Mitglied der eingeschworenen Gemeinschaft. Zusammen bilden sie das Detektivbüro "Kalle & Co". Und weil Kalle die Detektei gegründet hat, ist er auch der Chef. Er ist ganz versessen darauf, immer wieder Fälle zu lösen. Liegt einmal gerade keiner an, sucht Kalle voller Elan nach einem neuen Fall. Ihr Treffpunkt ist ein Schrebergarten mitten im Ort. Hier steht auch Dandys Hundehütte. Fred fühlt sich für den kleinen, robusten Straßenhund verantwortlich. Die beiden haben sich in einer sehr gefährlichen Situation kennengelernt und angefreundet. Dann gibt es noch die Zwillinge Steffi und Radieschen. Steffi behält meist einen kühlen Kopf und ist der Computerfreak im Team. Radieschen heißt eigentlich Oskar und ist der Tüftler des Detektivbüros. Seinen Spitznamen hat er, weil er kleiner ist als Steffi. Radieschen hat immer einen Rucksack voll mit praktischen Dingen, wie Taschenlampe, Kompass oder Spielzeugmaus mit dabei. Jeder der Detektive hat seine ganz eigenen Schwächen und Macken: Kalle eckt häufig mit seinem Übereifer an. Fred schämt sich, weil er nicht so reich wie seine Freunde ist. Steffi bringt sich mit ihrem großen Interesse für Computer manchmal selbst in Gefahr. Radieschen mag es gar nicht, dass er so schüchtern ist. Und Dandy macht oft stur, was er will. Aber am Ende raufen sich die Freunde entgegen aller Widrigkeiten immer zusammen und lösen ihre Fälle gemeinsam.

Die Serie entstand nach der gleichnamigen deutschen Buchreihe von Joachim Friedrich.

Produktion: B-Water Studios, Edebé Audiovisual Licensing, Radio Televisión Española (RTVE), TV3, ZDF Enterprises, ZDF


13:40 Die Pfefferkörner (30 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 13:40)
Der doppelte Willie
Folge 193 von 208
Kinderkrimiserie Deutschland, 1999 / 2019

Rollen und Darsteller:
Mia – Marleen Quentin
Benny – Ruben Storck
Johannes – Luke Matt Röntgen
Alice – Emilia Flint
Lisha – Emma Roth
Nele Grevemeyer – Ronja Levis
Levin Grevemeyer – Moritz Pauli
Kira Dierksen – Marlene von Appen
Tayo Okoawo – Samuel Adams
Olufemi Okowao – Spencer König
Krissi Grevemeyer – Silja von Kriegstein
Imke Grevemeyer – Lena Münchow
Sven Dierksen – Bo Hansen
Andrea Jansen – Meike Kircher
Martin Schulze – Janek Rieke
Nele – Ronja Levis
Levin – Moritz Pauli
Kira – Marlene von Appen
Tayo – Samuel Adams
Femi – Spencer König
Jorge – Jorge Gonzalez
Jola – Mavi Bosse
Kai – Martin Schnippa
Zelda – Marie Löcker

Regie: Felix Ahrens, Felix Ahrens, Daniel Drechsel-Grau
(183-186), Andrea Katzenberger (187-192), Felix Ahrens
Produzent: Letterbox Filmproduktion im Auftrag der ARD unter Federführung des NDR für Das Erste
Drehbuch: Catharina Junk, Catharina Junk, Silja Clemens (Folgen 183/184, 191), Anja Jabs (185-188), Andrea Katzenberger (189), Franca Düwel (190), Catharina Junk (192/193), Jörg Reiter (194/195)
Kamera: Jonas Langmaack

Der doppelte Willie
Während eines Spaziergangs mit Pepper treffen Tayo und Femi auf ein Mädchen, dessen Hündin gestohlen wurde. Die Pfefferkörner nehmen die Ermittlungen auf und stoßen auf ein geheimes Labor, in dem eine Tierärztin illegal Hunde klont. Auch Jorge Gonzàlez, Celebrity und stolzer Hundehalter, möchte, dass sein vierbeiniger Begleiter Willie geklont und damit unsterblich wird. Können die Pfefferkörner ihn umstimmen?

Die Pfefferkörner ermitteln seit mittlerweile 19 Jahren in der Speicherstadt und rund um den Hamburger Hafen. Zu Beginn der 15. Staffel agieren noch drei Folgen lang die jungen Detektive Mia, Alice, Benny, Johannes und Lisha. Dann treten fünf neue Kinder in ihre Fußstapfen. Die Geschwister Nele und Levin ziehen mit ihren Müttern Imke und Krissi Grevemeyer ins Kontor. Sie werden unterstützt von Kira, der Tochter des Fischbudenbesitzers Sven Dierksen, und den aus Nigeria stammenden Brüdern Tayo und Olufemi. Die beiden Flüchtlingsjungen sind schon seit zwei Jahren in Deutschland und leben als Pflegekindern von Andrea Jansen und Martin Schulze im bekannten Kanuverleih an der Alster. Gemeinsam ermitteln die fünf Freunde unter anderem in einem spektakulären Entführungsfall in der Elbphilharmonie, helfen einer alten Dame bei der Suche nach ihrer Familie, decken einen Chlorgasdiebstahl im Schwimmbad auf und enttarnen eine Praxis, in der illegal Hunde geklont werden. Nele, Levin, Kira, Tayo und Olufemi haben es mit einem sehr persönlichen Fall von Benzindiebstahl zu tun und kommen in der Hamburger Kunsthalle kriminellen Weihnachtsmännern auf die Schliche. Die jungen Hamburger Ermittler sind "plietsch", haben die gleichen Fragen und Themen, alle Höhen und Tiefen des Teenager-Lebens. Sie pfeifen auf Konventionen – gelegentlich auch auf die Meinung von Erwachsenen.

Drehzeit: Frühjahr bis Herbst 2018 (Folgen 183 bis 195 in drei Blöcken)
Drehorte: Hamburg und Umgebung


14:10 Schloss Einstein – Erfurt (25 Min.) (HDTV) (VPS: 14:10)
Folge 924 von 948
Jugendserie Deutschland, 1998 / 2019

Rollen und Darsteller:
Martha – Luna Kuse
Nele – Hanna-Sophie Stötzel
Rike – Madeleine Haas
Hermann – Thorin Holland
Jona – Helen Möller
Olivia – Holly Geddert
Pawel – Noel Okwanga
Pit – Ferenc Amberg
Cäcilia – Carlotta Weide
Kasimir – Sinan El Sayed
Moritz – Marc Elflein
Carolin – Paloma Padrock
Sibel – Josie Hermer
Rosa – Karlotta Hasselbach
Till – Jonas Kaufmann
Nick – Michael Schweisser
Timo – Luca Jung
Victor – Fridolin Sommerfeld
Dr.Berger – Robert Schupp
Direktorin Stocker – Gitta Schweighöfer
Direktor Chung – Ill-Young Kim
Herr Zech – Olaf Burmeister
Sportkoordinator Hauser – Frederic Heidorn
Wiebke Schiller – Elisa Ueberschär
Orkan – Flavius Budean
Frau Miesbach – Liz Baffoe
Frau Holopainen – Meri Koivisto
Frau Levin – Janina Elkin

Regie: Marco Gadge
Produzent: Saxonia Media Filmproduktion GmbH im Auftrag der ARD unter Federführung des MDR für KiKAKA
Drehbuch: Dana Bechtle-Bechtinger
Musik: Uli Beck
Kamera: Marc Christian Weber

Folge
Die Ankunft im neuen Internat ist vollbracht. Mehr aber auch nicht. Die Sportler sehen gar nicht ein ihr Internat zu teilen. Besonders Primaballerina Caro ist genervt, als jeder "ihren" Ballettsaal in Beschlag nehmen will. Auch in der Schule gelten neue Regeln. Einsteiner und Sportler sollen zusammenarbeiten, doch beide Seiten wollen nur eins: die Anderen loswerden!


14:35 Schloss Einstein – Erfurt (25 Min.) (HDTV) (VPS: 14:35)
Folge 925 von 948
Jugendserie Deutschland, 1998 / 2019

Rollen und Darsteller:
Martha – Luna Kuse
Nele – Hanna-Sophie Stötzel
Rike – Madeleine Haas
Hermann – Thorin Holland
Jona – Helen Möller
Olivia – Holly Geddert
Pawel – Noel Okwanga
Pit – Ferenc Amberg
Cäcilia – Carlotta Weide
Kasimir – Sinan El Sayed
Moritz – Marc Elflein
Carolin – Paloma Padrock
Sibel – Josie Hermer
Rosa – Karlotta Hasselbach
Till – Jonas Kaufmann
Nick – Michael Schweisser
Timo – Luca Jung
Victor – Fridolin Sommerfeld
Dr.Berger – Robert Schupp
Direktorin Stocker – Gitta Schweighöfer
Direktor Chung – Ill-Young Kim
Herr Zech – Olaf Burmeister
Sportkoordinator Hauser – Frederic Heidorn
Wiebke Schiller – Elisa Ueberschär
Orkan – Flavius Budean
Frau Miesbach – Liz Baffoe
Frau Holopainen – Meri Koivisto
Frau Levin – Janina Elkin

Regie: Marco Gadge
Produzent: Saxonia Media Filmproduktion GmbH im Auftrag der ARD unter Federführung des MDR für KiKAKA
Drehbuch: Korinna Schadt
Musik: Uli Beck
Kamera: Marc Christian Weber

Folge
Martha wappnet sich mit harten Geschützen, denn von den Sportlern will sie sich nicht auf der Nase rumtanzen lassen. Sie wohnen jetzt auch hier. Doch sind alle Einsteiner auf ihrer Seite?


15:00 Du bist STYLE! (25 Min.) (HDTV) (VPS: 15:00)
Modetipps für Schlaksige!
Folge 14 von 40
Dokuserie Deutschland, 2014 / 2019

Regie: Juri Tetzlaff
Produzent: Kurhaus Production, SWR

Modetipps für Schlaksige!
Vier Berliner Jugendliche, ein Ziel: Den eigenen Stil finden! Ohne zu shoppen, nur mit den eigenen Klamotten. Deshalb wagen sie ein spannendes Mode-Experiment: Sie packen den kompletten Inhalt ihrer Kleiderschränke in Koffer und gehen in eine Modeschule. Dort erfahren die Freunde, wie sie mehr aus ihren Klamotten machen können. In einem Hair-und Make-up-Studio gibt es Tipps zu Haut und Haaren, damit der Look perfekt wird. Moritz ist in letzter Zeit stark gewachsen. Er fühlt sich groß, dünn und schlaksig. Bisher kleidete er sich sportlich, schlicht, unauffällig – und hatte meistens einen blauen Pulli an. Die Modeexperten verraten ihm einfache Tricks, mit denen er kräftiger und muskulöser aussehen kann. Alessa hat in Sachen Klamotten gerade eine schwarze Phase. Dabei wünscht sie sich einen fröhlich-farbigen Look. Ihr Problem: Sie weiß nicht, wie sie sich bunt kleiden kann, ohne dabei zu kindlich auszusehen. Haben Nina und Gregor die richtigen Tipps für sie?

In "Du bist STYLE!" geht es um vier Freunde – zwei Mädchen und zwei Jungs im Alter von 12 bis 15 Jahren, die ihren eigenen Look finden wollen. Sie packen den gesamten Inhalt ihrer Kleiderschränke ein und fahren gemeinsam zu einer Modeschule. Dort werden sie von einem Stylingteam intensiv beraten. Die Experten nehmen die Jugendlichen und ihre Kleider unter die Lupe, entdecken ihre Vorstellungen und führen eine umfassende Beratung durch. So entstehen für jeden Kandidaten Outfits, die auf die jeweiligen Wünsche und Bedürfnisse abgestimmt sind. Schokoladenseiten werden in Szene gesetzt und Problemzonen kaschiert. Nebenbei erfährt man Spannendes über Schnitte, Stoffe und Farben. Das neu erworbene Modewissen darf in kreativen "Selfmade-Tipps" gleich praktisch ausprobiert werden. Unter professioneller Anleitung werden Altkleider, "Schrankleichen" und Fehlkäufe recycelt. Tipps zum Thema Haut und Haare sowie ein neues Styling liefert ein Hair- und Make-up-Artist. Von ihm erfahren die Kandidaten, wie Haarschnitte die Proportionen eines Gesichts verändern und bekommen Tipps zum Thema Kosmetik und Körperpflege. Die Botschaft der Sendung ist einfach: Man braucht keine neuen, teuren Markenkleider um "cool" auszusehen, sondern nur frische Ideen und ein bisschen Modewissen. Durch geschicktes Kombinieren und den gezielten Einsatz von Farben und Accessoires werden neue Looks kreiert, die die Kandidaten und Zuschauer gleichermaßen zum Staunen bringen. Einfach, informativ und zum Nachmachen zuhause geeignet. Zu breit, zu schmal, zu groß, zu klein – fast jeder hat etwas an seinem Körper auszusetzen. Umso wichtiger ist es, dass in dieser Sendung ein Motto über allem steht: Jeder ist schön, auf seine Weise. Du bist Style!


15:25 Zoom – Der weiße Delfin (15 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 15:25)
Ein Pinguin auf der Flucht
Folge 13 von 52
Animationsserie Frankreich, 2012 / 2015

Regie: Stéphane Bernasconi
Produzent: Media Valley, Marzipan Films, TF 1, ZDF, ZDF Enterprises
Drehbuch: Hervé Nadler, Pierre Olivier
Musik: Matthieu Gonet, deutsches Titellied gesungen von Michael Keller

Ein Pinguin auf der Flucht
Yann und seine Freunde treffen auf Aglagla, einen kleinen Pinguin. Er konnte seinen Entführern, den Gaunern Biff und Rico entkommen. Aber deren Boss Van Krook will den Pinguin wiederhaben. Also schickt Van Krook seine beiden Handlanger los, um den Pinguin wieder einzufangen. Doch er hat nicht mit dem Einfallsreichtum von Yann, Zoom und ihren Freunden gerechnet, die das einträgliche Pinguin-Geschäft ein für alle Mal beenden wollen.

Der 15-jährige Yann und seine acht Jahre jüngere Schwester Marina leben seit einiger Zeit auf einer idyllischen Insel im pazifischen Ozean. Sie wohnen bei ihrem Onkel Patrick, einem begeisterten Ozeanforscher. Sie fühlen sich in dem kleinen, traditionellen polynesischen Ort wohl und haben sich in der Dorfgemeinschaft sehr gut eingelebt. Yanns bester Freund ist Zoom, ein weißer Delfin. Zoom hat sich Yann, Marina und Patrick als seine Familie ausgesucht. Mit Yann versteht er sich ohne Worte und die beiden sind immer auf der Suche nach Entdeckungen und Abenteuern rund um ihr legendenumwobenes Inselparadies. Zoom erkennt dabei Gefahren früh und hilft mutig und selbstlos, wo er kann – egal, ob bei einem tropischen Sturm, hungrigen Haien, einer Ölpest oder wenn es um die drei Gauner Van Krook, Rico und Biff geht. Mit Hilfe seiner Intuition und Intelligenz rettet Zoom oft seine Freunde in Not. Nach der gleichnamigen Kultserie von Vladimir Tartakovsky und Marc Bonnet


15:40 Zoom – Der weiße Delfin (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 15:40)
Falsche Geister
Folge 14 von 52
Animationsserie Frankreich, 2012 / 2015

Regie: Stéphane Bernasconi
Produzent: Media Valley, Marzipan Films, TF 1, ZDF, ZDF Enterprises
Drehbuch: Hervé Nadler, Pierre Olivier
Musik: Matthieu Gonet, deutsches Titellied gesungen von Michael Keller

Falsche Geister
Die Einwohner von Maotou geraten in Panik, als plötzlich merkwürdige Dinge im Dorf passieren. Ein Tiki spricht, eine Kokosnuss schwebt und auf einer Hauswand steht eine Botschaft. Für die Dorfbewohner ist klar, dass Geister dahinter stecken, die Tupapau. Und dass ihnen nichts anderes übrig bleibt, als das Dorf zu verlassen. Aber Yann glaubt nicht an Geister und überredet Timeti, mit ihm und Zoom den Dingen auf den Grund zu gehen.

Der 15-jährige Yann und seine acht Jahre jüngere Schwester Marina leben seit einiger Zeit auf einer idyllischen Insel im pazifischen Ozean. Sie wohnen bei ihrem Onkel Patrick, einem begeisterten Ozeanforscher. Sie fühlen sich in dem kleinen, traditionellen polynesischen Ort wohl und haben sich in der Dorfgemeinschaft sehr gut eingelebt. Yanns bester Freund ist Zoom, ein weißer Delfin. Zoom hat sich Yann, Marina und Patrick als seine Familie ausgesucht. Mit Yann versteht er sich ohne Worte und die beiden sind immer auf der Suche nach Entdeckungen und Abenteuern rund um ihr legendenumwobenes Inselparadies. Zoom erkennt dabei Gefahren früh und hilft mutig und selbstlos, wo er kann – egal, ob bei einem tropischen Sturm, hungrigen Haien, einer Ölpest oder wenn es um die drei Gauner Van Krook, Rico und Biff geht. Mit Hilfe seiner Intuition und Intelligenz rettet Zoom oft seine Freunde in Not. Nach der gleichnamigen Kultserie von Vladimir Tartakovsky und Marc Bonnet


15:50 Zoom – Der weiße Delfin (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 15:50)
Mini-Zoom
Folge 15 von 52
Animationsserie Frankreich, 2012 / 2015

Regie: Stéphane Bernasconi
Produzent: Media Valley, Marzipan Films, TF 1, ZDF, ZDF Enterprises
Drehbuch: Hervé Nadler, Pierre Olivier
Musik: Matthieu Gonet, deutsches Titellied gesungen von Michael Keller

Mini-Zoom
Bei einem ihrer Ausflüge treffen Yann und Zoom auf einen Baby-Delfin und seine Mutter. Zoom ist begeistert über die neuen Freunde und verbringt von da ab viel Zeit mit ihnen. Das macht Yann eifersüchtig und er zieht sich schmollend zurück. Da droht plötzlich große Gefahr: Rico und Biff haben den Auftrag, die beiden Delfine zu fangen. Yann muss seine Eifersucht überwinden und zusammen mit Zoom dessen neue Freunde retten.

Der 15-jährige Yann und seine acht Jahre jüngere Schwester Marina leben seit einiger Zeit auf einer idyllischen Insel im pazifischen Ozean. Sie wohnen bei ihrem Onkel Patrick, einem begeisterten Ozeanforscher. Sie fühlen sich in dem kleinen, traditionellen polynesischen Ort wohl und haben sich in der Dorfgemeinschaft sehr gut eingelebt. Yanns bester Freund ist Zoom, ein weißer Delfin. Zoom hat sich Yann, Marina und Patrick als seine Familie ausgesucht. Mit Yann versteht er sich ohne Worte und die beiden sind immer auf der Suche nach Entdeckungen und Abenteuern rund um ihr legendenumwobenes Inselparadies. Zoom erkennt dabei Gefahren früh und hilft mutig und selbstlos, wo er kann – egal, ob bei einem tropischen Sturm, hungrigen Haien, einer Ölpest oder wenn es um die drei Gauner Van Krook, Rico und Biff geht. Mit Hilfe seiner Intuition und Intelligenz rettet Zoom oft seine Freunde in Not. Nach der gleichnamigen Kultserie von Vladimir Tartakovsky und Marc Bonnet


16:00 Lenas Ranch (25 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 16:00)
Der Ruf der Freiheit
Folge 5 von 52
2D/3D-Animationsserie Frankreich / Deutschland, 2012 / 2016

Regie: Monica Maaten
Produzent: Télé Images Productions in Koproduktion mit ARD, HR, TF1, de Agostini, Teletoon und Equidia
Titellied: "Léna parle aux cheavaux" Christophe Maé, Felipe Salvida

Der Ruf der Freiheit
Mistral läuft weg. Er trifft eine wilde, rossige Stute und kämpft um die Anführerschaft in ihrer Herde. Lena verfolgt ihn und will ihn zurückholen, muss aber einsehen, dass sie den Freiheitsdrang Mistrals nicht unterbinden kann. Schweren Herzens lässt sie ihn zurück.

Sonne, Pferde, Strand und Meer … das ist das Leben von dem viele nur träumen können. Lena und ihre Freunde Nico, Anna und Angelo leben diesen Traum von wilder Natur und Freiheit: Jede freie Minute treffen sie sich auf ihrer Pferderanch, die sie selbst aufgebaut haben, und auf der sie mit ihren Pferden spannende Abenteuer in der südfranzösischen Camargue erleben. Sowie die Schule vorbei ist, kümmern sie sich um ihre Pferde und allerlei verlassene und verletzte Tiere oder sie bereiten sich auf eines der zahlreichen Reitturniere vor. Dabei geraten sie immer wieder in spannende Abenteuer, wenn sie Umweltsündern und Tierquälern auf die Spur kommen, oder aber Lenas größte Neiderin Samantha versucht, Zwietracht unter den Freunden zu säen. Doch es scheint, als könne nichts die Freundschaft zwischen Lena, ihren Freunden und ihren Tieren erschüttern. Und wenn es richtig brenzlig wird gibt es da noch "Mistral", Lenas schwarzer, wilder Hengst. Mit viel Liebe, Geduld und Einfühlungsvermögen hat sie das wilde Pferd gezähmt, denn Lena hat eine besondere Gabe: Sie ist Pferdeflüsterin. Und die Liebe zu dem schwarzen Hengst ist stärker als jedes Hindernis.


16:25 Lenas Ranch (20 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 16:25)
Miro
Folge 6 von 52
2D/3D-Animationsserie Frankreich / Deutschland, 2012 / 2016

Regie: Monica Maaten
Produzent: Télé Images Productions in Koproduktion mit ARD, HR, TF1, de Agostini, Teletoon und Equidia
Titellied: "Léna parle aux cheavaux" Christophe Maé, Felipe Salvida

Miro
Ein blindes Pony streunt durch die Gegend. Anna ist sofort begeistert vom süßen "Miro" und will ihn auf der Ranch aufnehmen. Aber Miro will nicht bleiben und läuft weg. Als die Kids sich umhören, bekommen sie heraus, wer Miros Besitzer ist: Ein Winzer, der aber sein Haus verlassen zu haben scheint. Als die Kids schließlich Miro nach ihm suchen lassen, stoßen sie auf einen frischen Erdspalt, der in ein unterirdisches Labyrinth führt.

Sonne, Pferde, Strand und Meer … das ist das Leben von dem viele nur träumen können. Lena und ihre Freunde Nico, Anna und Angelo leben diesen Traum von wilder Natur und Freiheit: Jede freie Minute treffen sie sich auf ihrer Pferderanch, die sie selbst aufgebaut haben, und auf der sie mit ihren Pferden spannende Abenteuer in der südfranzösischen Camargue erleben. Sowie die Schule vorbei ist, kümmern sie sich um ihre Pferde und allerlei verlassene und verletzte Tiere oder sie bereiten sich auf eines der zahlreichen Reitturniere vor. Dabei geraten sie immer wieder in spannende Abenteuer, wenn sie Umweltsündern und Tierquälern auf die Spur kommen, oder aber Lenas größte Neiderin Samantha versucht, Zwietracht unter den Freunden zu säen. Doch es scheint, als könne nichts die Freundschaft zwischen Lena, ihren Freunden und ihren Tieren erschüttern. Und wenn es richtig brenzlig wird gibt es da noch "Mistral", Lenas schwarzer, wilder Hengst. Mit viel Liebe, Geduld und Einfühlungsvermögen hat sie das wilde Pferd gezähmt, denn Lena hat eine besondere Gabe: Sie ist Pferdeflüsterin. Und die Liebe zu dem schwarzen Hengst ist stärker als jedes Hindernis.


16:45 SimsalaGrimm (25 Min.) (VPS: 16:45)
Frau Holle
Folge 31 von 52
Zeichentrickserie Irland / Deutschland / Frankreich, 1999 / 2010

Rollen und Darsteller:
Yoyo – Hubertus von Lerchenfeld
Sprecher
Doc Croc – Jörg Reitbacher-Stuttmann
Sprecher
Erzähler – Bert Franzke
Sprecher
Esel/ Graf von Greif/ Ochse/ Wolf – Manfred Erdmann
Sprecher
Frau Wolf/ Katze – Angelika Bender
Sprecher

Regie: Gerhard Hahn
Produzent: Greenlight Media AG, Magma, NDR, Millimages

Frau Holle
Die gute Anna landet mit Yoyo und Doc Croc im Königreich von Frau Holle, wo sie beweisen muss, dass sie auch für andere Menschen etwas tut. Dafür wird Anna reich beschenkt. Ihre Schwester Marietta ist sofort eifersüchtig und eilt ebenfalls zu Frau Holle. Doch Marietta denkt nur an sich selbst und statt einer Belohnung erlebt sie ihr blaues Wunder.

Die neuen SIMSALAGRIMM-Abenteuer führen die Märchenhelden Doc Croc und Yoyo noch weiter in die internationale Märchenwelt. Auf eine sehr frische, kindgerechte Art werden hier die Märchen der Brüder Grimm, alte europäische Märchen, Kunstmärchen von Wilhelm Hauff und Märchen von Bechstein neu erzählt: spannend, humorvoll und stets mit Respekt vor der bewährten Erzähltradition.


17:10 SimsalaGrimm (25 Min.) (VPS: 17:10)
Die drei kleinen Schweinchen
Folge 32 von 52
Zeichentrickserie Irland / Deutschland / Frankreich, 1999 / 2010

Rollen und Darsteller:
Yoyo – Hubertus von Lerchenfeld
Sprecher
Doc Croc – Jörg Reitbacher-Stuttmann
Sprecher
Erzähler – Bert Franzke
Sprecher
Esel/ Graf von Greif/ Ochse/ Wolf – Manfred Erdmann
Sprecher
Frau Wolf/ Katze – Angelika Bender
Sprecher

Regie: Gerhard Hahn
Produzent: Greenlight Media AG, Magma, NDR, Millimages

Die drei kleinen Schweinchen
Oink, Boink und Kloink sind drei Schweinchen. Oink ist der Kleinste, aber der Fleissigste. Boink und Kloink dagegen denken nur an Essen und Spaß. Als die Drei von zu Hause ausziehen, um ihr eigenes Leben zu leben, zeigt sich sehr schnell, wem es am besten gelingt, und sich gegen den Wolf wehren kann.

Die neuen SIMSALAGRIMM-Abenteuer führen die Märchenhelden Doc Croc und Yoyo noch weiter in die internationale Märchenwelt. Auf eine sehr frische, kindgerechte Art werden hier die Märchen der Brüder Grimm, alte europäische Märchen, Kunstmärchen von Wilhelm Hauff und Märchen von Bechstein neu erzählt: spannend, humorvoll und stets mit Respekt vor der bewährten Erzähltradition.


17:35 Der kleine Prinz (25 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 17:35)
Der Planet der Rosen – 1. Teil
Folge 76 von 78
3-CGI-D-Animationsserie Deutschland / Frankreich, 2011 / 2015

Regie: Pierre-Alain Chartier
Produzent: Method Animation, Saint-Exupéry-d'Agay Estate, LPPTV, ARD, WDR, France Télévisions
Dialogbuch: Karen Thilo, Martin Frei-Borchers

Der Planet der Rosen – 1. Teil
Der kleine Prinz, Fuchs und die Rose haben das Ende der Galaxie erreicht. Nun müssen sie den intergalaktischen Graben durchqueren, um zum Planeten der Rosen zu gelangen. Der kleine Prinz führt einen letzten vernichtenden Kampf gegen die Schlange. Sie wird für immer in ein Steingrab eingeschlossen. Die Freunde machen sich auf den gefährlichen Weg - zusammen mit ihrem neuen Bekannten Luis. Doch Fuchs verpasst den Anschluss und bleibt zurück. Ohne ihn erreichen sie schließlich den Planeten der Rosen.

"Der kleine Prinz" von Antoine de Saint-Exupéry bricht auf zu neuen Reisen: Eine liebevoll gestaltete 3D-Animationsserie erzählt die weltweit bekannte Geschichte des jungen Planetenbummlers weiter. "Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar", hat der kleine Prinz einst von seinem Freund, dem Fuchs, gelernt. Nun machen sich die beiden gemeinsam auf den Weg in ferne Galaxien. Dabei folgen sie der Spur der hinterlistigen Schlange, die auf ihrer Reise durch das All nichts als Unheil sät. Ein Planet nach dem anderen droht zu erlöschen. Doch der kleine Prinz hilft den Bewohnern der bedrohten Welten, die Gefahren abzuwenden und das natürliche Gleichgewicht im Universum wieder herzustellen. Von seiner abenteuerlichen Reise schreibt der kleine Prinz Briefe nach Hause an seine geliebte Rose: Sehnlich wünscht er sich, den Weg zu ihr zurück zu finden. "Der kleine Prinz" ist eine Produktion von Method Animation und der Erbengemeinschaft La Succession Saint-Exupéry-d'Agay in Koproduktion mit der ARD (unter der Federführung des WDR), France Télévisions, Sony Pictures Home Entertainment, Gallimard Jeunesse, Rai Fiction und TSR. Über vier Jahre arbeitete das Team von Produzent Aton Soumache und Regisseur Pierre-Alain Chartier an der Serie, die den kleinen Prinzen zu 24 unbekannten Planeten führt.

Titellied: Annett Louisan "Von Planet zu Planet" (deutsche Fassung)

"Der kleine Prinz" ist weltweit bekannt. In 220 Sprachen und Dialekte wurde die Geschichte übersetzt. Über 140 Millionen Exemplare des Literaturklassikers sind weltweit verkauft worden. Inhaltlich knüpfen die Fernsehabenteuer des kleinen Prinzen unmittelbar an das Buch an. Stark verpflichtet fühlen sich die Autoren und Produzenten der hochwertig produzierten Animationsserie der literarischen Vorlage von Antoine de Saint-Exupéry. Als Produktionspartner war die Familie des 1944 verstorbenen Autors in alle entscheidenden Produktionsprozesse eingebunden.


18:00 Shaun das Schaf (7 Min.) (HDTV) (VPS: 18:00)
Das falsche Schaf
Folge 135 von 150
Stop-Motion-Animationsserie Großbritannien, 2004 / 2016

Mitwirkende:
John Sparkes
Sprecher
Justin Fletcher
Sprecher
Kate Harbour
Sprecher
Rich Weber
Sprecher

Regie: Richard Goleszowski, Seamus Melone, Lee Wilton
Produzent: Animation Ltd., BBC, WDR
Drehbuch: Richard Goleszowski, Richard Hansom, Elly Brewer, Lee Pressmann, Jimmy Hibbert, James Henry

Das falsche Schaf
Ein entflohener Häftling verkleidet sich als Schaf und versteckt sich auf dem Bauernhof vor der Polizei. Aber Shaun und Bitzer kann er nichts vormachen. Und so schmieden die beiden einen Plan, wie sie den ungebetenen Gast wieder loswerden können. Kurz darauf greift der Farmer zum Schergerät.

Shaun und seine Freunde leben auf der Weide eines idyllisch gelegenen Bauernhofs. Er ist zwar noch jung, etwas naiv und unerfahren. Doch Shaun verfügt über einen ausgesprochenen "Schaf-Sinn" und findet auch für die vertracktesten Situationen eine Lösung. Shaun das Schaf ist vielen bekannt aus der erfolgreichen und mit zahlreichen Preisen bedachten Serie "Wallace & Gromit" aus den Aardman Studios in Großbritannien, die unter anderem auch den Film "Chicken Run – Hennen rennen" auf die Leinwand zauberten. Nun hat das auf Stop-Motion-Animation spezialisierte Studio die erste Fernsehserie vorgelegt, die bereits in 72 Länder verkauft werden konnte. Shaun das Schaf ist ein besonderes Schaf, denn es trägt einen aus seiner eigenen Wolle gestrickten Pullover und lebt auf einer Farm und erlebt seine ersten eigenen Abenteuer.

Auszeichnungen: 2007 – EMIL für gutes Kinderfernsehen von TV Spielfilm "Abspecken mit Shaun"
2008 – International Emmy Award in der Kategorie "Children & Young People"


18:07 Shaun das Schaf (8 Min.) (HDTV) (VPS: 18:07)
Die Rockstar-Panne
Folge 136 von 150
Stop-Motion-Animationsserie Großbritannien, 2004 / 2016

Mitwirkende:
John Sparkes
Sprecher
Justin Fletcher
Sprecher
Kate Harbour
Sprecher
Rich Weber
Sprecher

Regie: Richard Goleszowski, Seamus Melone, Lee Wilton
Produzent: Animation Ltd., BBC, WDR
Drehbuch: Richard Goleszowski, Richard Hansom, Elly Brewer, Lee Pressmann, Jimmy Hibbert, James Henry

Die Rockstar-Panne
Der Farmer kann es nicht fassen: Ausgerechnet sein Lieblingssänger hat vor dem Bauernhof eine Panne mit seiner Limousine! Während Bitzer dem Chauffeur bei der Reparatur des Wagens hilft, lässt sich der Rockstar von seinem Fan bewirten. Aber Shaun entwickelt Zweifel am Talent des Sängers. Kann er dem Farmer die Augen öffnen?

Shaun und seine Freunde leben auf der Weide eines idyllisch gelegenen Bauernhofs. Er ist zwar noch jung, etwas naiv und unerfahren. Doch Shaun verfügt über einen ausgesprochenen "Schaf-Sinn" und findet auch für die vertracktesten Situationen eine Lösung. Shaun das Schaf ist vielen bekannt aus der erfolgreichen und mit zahlreichen Preisen bedachten Serie "Wallace & Gromit" aus den Aardman Studios in Großbritannien, die unter anderem auch den Film "Chicken Run – Hennen rennen" auf die Leinwand zauberten. Nun hat das auf Stop-Motion-Animation spezialisierte Studio die erste Fernsehserie vorgelegt, die bereits in 72 Länder verkauft werden konnte. Shaun das Schaf ist ein besonderes Schaf, denn es trägt einen aus seiner eigenen Wolle gestrickten Pullover und lebt auf einer Farm und erlebt seine ersten eigenen Abenteuer.

Auszeichnungen: 2007 – EMIL für gutes Kinderfernsehen von TV Spielfilm "Abspecken mit Shaun"
2008 – International Emmy Award in der Kategorie "Children & Young People"


18:15 Die Biene Maja (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 18:15)
Kein Schlaf für Maja
Folge 11 von 129
3D-CGI-Animationsserie Deutschland / Frankreich, 2010 / 2017

Regie: Daniel Duda
Produzent: Studio100 Animation in Zusammenarbeit mit TF 1 und ZDF
Drehbuch: Nicolas Chretien, Philippe Clerc

Kein Schlaf für Maja
Ein seltsamer Lärm stört die Nachtruhe des Bienenstocks. Sogar Willi verlässt deshalb freiwillig seine warme Wabe um bei Maja auf der Wiese etwas Ruhe zu finden! Maja macht sich gleich am nächsten Morgen auf um den nächtlichen Ruhestörer zu finden. Es ist die Grille Johnny, die jede Nacht zum Tanz aufspielt. Nur leider ist Johnny eine untalentierte Grille und seine laute Musik wirkt nicht sehr einladend. Maja und Flip zeigen Johnny wie er mit all seinen Instrumenten tolle Tanzmusik macht. Ob der Tanzabend mit Johnny ein Erfolg wird?

"In einem unbekannten Land, vor gar nicht allzu langer Zeit, war eine Biene sehr bekannt, von der sprach alles, weit und breit. Und diese Biene die ich meine, die heißt Maja …" Im Bienenstock auf der Klatschmohnwiese wird eine ganz besondere Biene geboren: Maja lacht, tanzt aus der Reihe und bringt die Königin mit ihren Fragen aus der Fassung. Frau Kassandra, ihre Lehrerin, wundert sich schon sehr über sie – allerdings nicht weniger als über eine andere Biene namens Willi. Der versucht Arbeit zu vermeiden, wo es nur geht! Bei ihrem ersten Flugunterricht freunden sich Maja und Willi an und als honigdicke Freunde fliegen sie von nun an gemeinsam durch die Welt. Jeder Flug über die Blumenwiese lässt Majas Herz höher schlagen – die vielen bunten Blumen, die glitzernden Tautropfen, der blaue Himmel und ein großer Regenbogen. Und bei ihren Streifzügen durch die Wiese begegnet sie interessanten und lustigen Mitbewohnern wie dem kleinen Mistkäfer Ben, der griesgrämigen Schnecke Rufus oder Flip, dem Grashüpfer. Wo könnte es wohl schöner sein?

Info: Der moderne 3D-Look der Neuproduktion wurde vom Studio100 Animation in Zusammenarbeit mit dem ZDF und dem französischen TV-Sender TF1 entwickelt. Die Computeranimation ermöglicht beeindruckende visuelle Effekte mit räumlicher Tiefe, die die Insektenwelt auf der Klatschmohnwiese nicht nur noch bunter, sondern auch plastischer aussehen lassen. Der unverzichtbarer Bestandteil der Serie, die charakteristische Poesie und Magie des Stoffes, ist in der neuen Umsetzung erhalten geblieben: Majas intensives Naturempfinden und ihre kindliche Freude. Die Stimmen von Zalina Sanchez und Gerd Meyer unterstreichen dabei gekonnt die unverwechselbaren Persönlichkeiten von Maja und Willi.

Das bekannte Titellied von Karel Svoboda in der Neuauflage singt Helene Fischer.
Musik: Moksha Productions


18:25 Die Biene Maja (15 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 18:25)
Eine königliche Pause
Folge 12 von 129
3D-CGI-Animationsserie Deutschland / Frankreich, 2010 / 2017

Regie: Daniel Duda
Produzent: Studio100 Animation in Zusammenarbeit mit TF 1 und ZDF
Drehbuch: Joël Couttausse

Eine königliche Pause
Maja ist voller Freude: Die Pappelsamen fliegen! Für Maja gibt es nichts Schöneres als mit ihnen durch die Luft zu tanzen. Ihre Freude möchte Maja mit jemandem teilen und ihre Wahl fällt auf die Bienenkönigin! Die Königin verlässt tatsächlich den Bienenstock um mit Maja eine königliche Pause zu machen. Als jedoch die Bienen merken, dass ihre Königin den Stock verlassen hat, kommt es zu einer Panik. Ausgerechnet Willi wird losgeschickt, um die Königin zurückzuholen …

"In einem unbekannten Land, vor gar nicht allzu langer Zeit, war eine Biene sehr bekannt, von der sprach alles, weit und breit. Und diese Biene die ich meine, die heißt Maja …" Im Bienenstock auf der Klatschmohnwiese wird eine ganz besondere Biene geboren: Maja lacht, tanzt aus der Reihe und bringt die Königin mit ihren Fragen aus der Fassung. Frau Kassandra, ihre Lehrerin, wundert sich schon sehr über sie – allerdings nicht weniger als über eine andere Biene namens Willi. Der versucht Arbeit zu vermeiden, wo es nur geht! Bei ihrem ersten Flugunterricht freunden sich Maja und Willi an und als honigdicke Freunde fliegen sie von nun an gemeinsam durch die Welt. Jeder Flug über die Blumenwiese lässt Majas Herz höher schlagen – die vielen bunten Blumen, die glitzernden Tautropfen, der blaue Himmel und ein großer Regenbogen. Und bei ihren Streifzügen durch die Wiese begegnet sie interessanten und lustigen Mitbewohnern wie dem kleinen Mistkäfer Ben, der griesgrämigen Schnecke Rufus oder Flip, dem Grashüpfer. Wo könnte es wohl schöner sein?

Info: Der moderne 3D-Look der Neuproduktion wurde vom Studio100 Animation in Zusammenarbeit mit dem ZDF und dem französischen TV-Sender TF1 entwickelt. Die Computeranimation ermöglicht beeindruckende visuelle Effekte mit räumlicher Tiefe, die die Insektenwelt auf der Klatschmohnwiese nicht nur noch bunter, sondern auch plastischer aussehen lassen. Der unverzichtbarer Bestandteil der Serie, die charakteristische Poesie und Magie des Stoffes, ist in der neuen Umsetzung erhalten geblieben: Majas intensives Naturempfinden und ihre kindliche Freude. Die Stimmen von Zalina Sanchez und Gerd Meyer unterstreichen dabei gekonnt die unverwechselbaren Persönlichkeiten von Maja und Willi.

Das bekannte Titellied von Karel Svoboda in der Neuauflage singt Helene Fischer.
Musik: Moksha Productions


18:40 Tilda Apfelkern (7 Min.) (HDTV) (VPS: 18:40)
Zwei Vögel und ein Wurm
Folge 10 von 26
2D-Animationsserie Deutschland, 2016

Regie: Konrad Weise
Produzent: WunderWerk GmbH im Auftrag des MDR mit Föderung von MDM, FFHSH, FFF Bayern
Drehbuch: Lisa Clodt, Ishel Eichler, Eckart Fingberg, Stefanie Schütz
Roman: Andreas H. Schmachtl

Zwei Vögel und ein Wurm
In Tildas Garten streiten sich Robin und ein anderes Rotkehlchen um einen Regenwurm. Tilda möchte den armen Wurm retten, und lenkt die Vögel ab, indem sie einen Wettkampf vorschlägt. Als erstes sollen sich die Rotkehlchen im Kirschkernweitspucken messen. Es geht unentschieden aus, woraufhin Tilda als nächste Aufgabe "Muster in ein Blatt picken" stellt. Beide Vögel picken einen Stern in ein Blatt, wodurch es erneut unentschieden steht. Nun wünscht sich Tilda eine Girlande aus Gänseblümchen. Um das hinzubekommen, müssen die Rotkehlchen zusammen arbeiten. Am Ende erklärt Tilda beide zu Gewinnern, und sie teilen sich freundschaftlich Tildas Belohnung. Der Wurm ist vergessen.

Tilda Apfelkern, die kleine holunderblütenweiße Kirchenmaus, liebt Ihre Freunde, köstliches Essen und gemütliche Picknicke. Jeder Tag ist wunderbar in dem kleinen Dorf, das herrlich zwischen Hügeln liegt und wo kleine und große Abenteuer auf seine Bewohner warten.

Info: Tilda und ihre Freunde erleben in der liebevoll animierten TV-Serie berührende und spannende Geschichten, in denen kleinen Leuten große Botschaften fein und unaufdringlich vermittelt werden. Nach der Buchreihe von Andreas H. Schmachtl


18:47 Baumhaus (3 Min.) (HDTV) (VPS: 18:47)
Adé Karneval
Folge 57
Gute-Nacht-Sendung für Vorschüler Deutschland, 2020

Regie: Jörg Heiß
Produzent: KiKA
Drehbuch: Helge May
Musik: Moritz Denis, Marceese Trabus
Kamera: Lisa Kästner

Adé Karneval
Nach der ganzen lustigen Karnevals-Feierei mit Kostümen und Musik und Süßigkeiten ist Juri auch ein bisschen froh, dass der Karneval nun vorbei ist und eine ruhigere Zeit beginnt: die Fastenzeit.

Singa, Juri und der Stern sehen sich die Bilder und Basteleien an, welche die Zuschauer an KiKA geschickt haben und wünschen dem Sandmann eine Gute Nacht.


18:50 Unser Sandmännchen (10 Min.) (HDTV) (VPS: 18:50)
Raketenflieger Timmi: Piesepampelplanet
Abendgruß Deutschland, 1959 / 2020

Regie: Andreas Strozyk
Produzent: MotionWorks GmbH, MDR
Drehbuch: Andreas Strozyk

Raketenflieger Timmi: Piesepampelplanet
Timmi und Teddynaut geraten auf einen sehr grauen Planeten, wo nur schlecht gelaunte Bewohner wohnen. Sie sind so schlecht gelaunt, dass sogar die Milch sauer ist. Timmi findet das blöd und überlegt – dann hat er eine Idee. Er stöbert in seiner Rakete und findet Luftballons. Er bläst sie auf und verteilt sie an die Piesepampel. Und weil die grinsen, ist es plötzlich nicht mehr so grau. Und weil es nicht mehr grau ist, ist es gar kein Piesepampelplanet mehr.


19:00 Arthur und die Freunde der Tafelrunde (15 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 19:00)
Das Siegel der Kobolde
Folge 35 von 52
3D-CGI-Animationsabenteuerserie Frankreich / Deutschland, 2018

Regie: Jean-Luc François
Produzent: Blue Spirit Productions, TéléeToon, Canal+ Family, Telepool, ARD, SWR
Drehbuch: Matthieu Chevallier, Norgan Navarro, Jonathan Larabie

Das Siegel der Kobolde
Igraine kann beweisen, dass sie die rechtmäßige Thronfolgerin ist. Ein Dokument, versehen mit dem Siegel der Kobolde, zeigt den entsprechenden Stammbaum. Merlin widerspricht und unterstreicht, dass der Thronfolger in der Lage sein muss, Excalibur aus dem Stein zu ziehen. Igraine muss passen. Das magische Schwert bewegt sich kein Stück. Anders bei Arthur, der die Klinge spielend aus dem Stein zieht. Nun darf sich Arthur tatsächlich als König ausprobieren und er stößt Uther Pendragon damit mächtig vor den Kopf.

In einer Zeit, als Magie und Zauberei noch allgegenwärtig sind, werden der Waisenjunge Arthur und seine Freunde Tristan, Gawain und Sagramor am Hofe von Camelot zu Rittern ausgebildet. Zusammen mit Prinzessin Guinevere bilden sie einen Freundschaftsbund namens " die Tafelrunde ". Sie beschützen ihren König Uther vor seinen unzähligen Feinden und verhindern, dass das Zauberschwert "Excalibur" in die falschen Hände gerät. Sie träumen davon, einst mit dem Ritterschlag belohnt zu werden, doch ihre Heldentaten bleiben stets ungewürdigt. Arthurs Mentor, der Zauberer Merlin, lehrt sie, die magische Welt der Kobolde, Feen, Drachen, Riesen und Einhörner zu schützen.

Info: Inspiriert von der klassischen Artus-Sage, erzählt " Arthur und die Freunde der Tafelrunde " die spannenden Abenteuer des jungen Arthur. In einer strengen, höfischen Welt des Mittelalters, entwickeln die Freunde der Tafelrunde ihre eigenen Werte und kämpfen für ihre Ideale: Gerechtigkeit, Gleichheit und Solidarität. Den Ränkespielen und dem selbstsüchtigem Verhalten von König Uther und dessen Feinden setzen sie ihre Diplomatie und ihr … entgegen.


19:15 Arthur und die Freunde der Tafelrunde (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 19:15)
Der verfluchte Dolch
Folge 36 von 52
3D-CGI-Animationsabenteuerserie Frankreich / Deutschland, 2018

Regie: Jean-Luc François
Produzent: Blue Spirit Productions, TéléeToon, Canal+ Family, Telepool, ARD, SWR
Drehbuch: Matthieu Chevallier, Norgan Navarro, Jonathan Larabie

Der verfluchte Dolch
Mit einem magischen Dolch hat Mordred Merlins Baum vergiftet und bringt damit Schoss Camelot in Gefahr. Niemand kann den Dolch aus dem Baum herausziehen, ohne sich selbst daran zu vergiften. Arthur und Morgan stellen Mordred nach und finden heraus, dass sich der Dolch mit einem magischen Handschuh berühren lässt. Doch Mordred vernichtet den Handschuh vor ihren Augen. Glücklicherweise finden Arthur und Morgan einen Hinweis auf den zweiten Handschuh. Er gehört zur Rüstung eines gefährlichen Dämons …

In einer Zeit, als Magie und Zauberei noch allgegenwärtig sind, werden der Waisenjunge Arthur und seine Freunde Tristan, Gawain und Sagramor am Hofe von Camelot zu Rittern ausgebildet. Zusammen mit Prinzessin Guinevere bilden sie einen Freundschaftsbund namens " die Tafelrunde ". Sie beschützen ihren König Uther vor seinen unzähligen Feinden und verhindern, dass das Zauberschwert "Excalibur" in die falschen Hände gerät. Sie träumen davon, einst mit dem Ritterschlag belohnt zu werden, doch ihre Heldentaten bleiben stets ungewürdigt. Arthurs Mentor, der Zauberer Merlin, lehrt sie, die magische Welt der Kobolde, Feen, Drachen, Riesen und Einhörner zu schützen.

Info: Inspiriert von der klassischen Artus-Sage, erzählt " Arthur und die Freunde der Tafelrunde " die spannenden Abenteuer des jungen Arthur. In einer strengen, höfischen Welt des Mittelalters, entwickeln die Freunde der Tafelrunde ihre eigenen Werte und kämpfen für ihre Ideale: Gerechtigkeit, Gleichheit und Solidarität. Den Ränkespielen und dem selbstsüchtigem Verhalten von König Uther und dessen Feinden setzen sie ihre Diplomatie und ihr … entgegen.


19:25 Dein Song 2020 (25 Min.) (HDTV) (VPS: 19:25)
Die große Entscheidung – wer kommt weiter?
Folge 5

Regie: Andreas Z Simon
Produzent: bsb-film medienproduktion Wiesbaden im Auftrag des ZDF für KiKA
Drehbuch: Dieter Ochs
Musikproduktion: Christine Musics (Darmstadt)

deutscher Songwriter-Wettbewerb 2020
Die große Entscheidung – wer kommt weiter?
Die letzten beiden Kandidaten treten vor die Jury und machen das Dein Song-Casting komplett. Emmie Lees (13) mit ihrem Song "I'm gonna stay", der von unerfüllten Träumen handelt und Alexander (15)mit "¡Desserts!". Mit seinem über sechsminütigen Song "¡Desserts!" macht er die Jury sprachlos. Dann heißt es warten auf die Entscheidung. Wer schafft es ins Komponistencamp?

Die 16-teilige Doku-Serie begleitet die Künstler auf ihrem Weg vom Casting zum Komponistencamp, bei der Zusammenarbeit mit prominenten Musikpaten bis zum großen Live-Finale bei KiKA. Als Juroren neu dabei sind Singer-Songwriter Angelo Kelly und Sängerin Lary. 13 junge Songwriter und drei Duos, die zwischen 10 und 18 Jahren alt sind, treten mit ihren eigenen Kompositionen vor eine prominente Jury: Mieze Katz, Ole Specht, Angelo Kelly und Lary. Sie entscheiden, welche Kandidaten einen der begehrten Plätze für das Komponistencamp auf Ibiza erhalten. Für nur acht Nachwuchskomponisten erfüllt sich ein Traum: Sie dürfen mit einem prominenten Musikpaten den eigenen Song weiterentwickeln und den fertigen Song bei der großen Live-Finalshow präsentieren. Dann entscheiden die TV-Zuschauer per Telefon- und Online-Voting, wer "SongwriterIn des Jahres" wird. Die Moderatoren Johanna Klum und Bürger Lars Dietrich führen erneut durch die gesamte Staffel.

Info: "Dein Song" steht bereits seit über einem Jahrzehnt für Nachhaltigkeit, Kreativität und Nachwuchsförderung. 2018 wurde das Format in der Kategorie "Bestes Factual Entertainment" für den Deutschen Fernsehpreis nominiert. Zahlreiche prominente Musiker wissen dies zu schätzen: Bekannte Künstler wie Andreas Bourani, Peter Maffay, Johannes Oerding, Nena, Wolfgang Niedecken, Revolverheld, David Garrett, Sarah Connor, Roger Cicero, DJ BoBo, Max Giesinger, Tim Bendzko, Álvaro Soler, Mark Forster, Wincent Weiss, Gil Ofarim oder "Die Lochis" standen den Nachwuchskomponisten bereits als Paten zur Seite.


19:50 logo! Die Welt und ich. (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 19:50)
Nachrichten für Kinder

Du willst wissen, was in der Welt los ist? Du willst super gut informiert sein? Dann: Hallo bei logo! – deinen Kindernachrichten bei KiKA.


20:00 KiKA LIVE (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 20:00)

Produzent: KiKA
Redaktion: Mirijam Steinhoff

Bei KiKA LIVE geht um alles, was Preteens auf dem Weg zur Jugend beschäftigt: Wie sie leben oder leben wollen, was sie können, wovon sie träumen, was ihnen gefällt und was sie absolut kalt lässt, es geht um Trends in Mode, Medien und Musik. Es geht um ihr Leben. Ben und Jess präsentieren alle Themen, die man mitbekommen muss, um mitreden zu können. Und immer wieder werden angesagte Stars im Studio begrüßt. Regelmäßig geht es bei KiKA LIVE auch um Themen, bei denen die Probleme der Preteens eine Rolle spielen. Jess und Ben sind für dich unterwegs und spüren die neusten Trends in den Bereichen Mode, Musik und Lifestyle auf. Sie treffen Stars und berichten über alles, was dich interessiert. In den "KiKA LIVE"-Shows erwarten dich tolle Kandidaten und ungewöhnliche Herausforderungen.


20:10 Club der magischen Dinge (25 Min.) (HDTV) (VPS: 20:10)
Ein magisches Missgeschick
Folge 1 von 20
Fantasyserie Australien, 2017 / 2018

Rollen und Darsteller:
Kyra – Kimie Tsukakoshi
Imogen – Elizabeth Cullen
Professor Maxwell – Christopher Sommers
Lily – Mia Milnes
Peter – Jamie Carter
Ruksy – Rainbow Wedell
Darra – Julian Cullen

Regie: Grant Brown
Produzent: Jonathan M. Shiff Productions, ZDF, ZDF Enterprises, Network Ten, Australien
Drehbuch: Evan Clarry
Musik: Brett Aplin, Pete Dacy, Keith Ridgway
Kamera: Andrew Conder

Ein magisches Missgeschick
Beim abendlichen Joggen taucht plötzlich ein heller Lichtstrahl vor der 16jährigen Kyra auf und ein altes, abgegriffenes Buch scheint vor ihren Augen in der Luft zu schweben. Als Kyra das Buch berührt, durchfährt sie ein Schlag. Von da an geschehen merkwürdige Dinge. Sie sieht auf der Straße einen Jungen mit spitzen Ohren, sie kann die Gedanken von Hunden hören und sie bekommt Besuch von zwei sehr eigenartigen Mädchen.

Die 16-jährige Kyra (Kimie Tsukakoshi) lebt das Leben eines ganz normalen Teenagers, bis ihr Leben durch ein unvorhergesehenes Ereignis völlig auf den Kopf gestellt wird. Bei der Berührung eines alten Buch wird sie plötzlich von magischer Energie durchflutet und kann auf einmal all die sonst unsichtbaren magischen Dinge sehen, von denen die Welt um sie herum erfüllt ist. Kurz darauf stellt sich auch noch heraus, dass sie über magische Kräfte verfügt. Kyra wurde zu einer Fee! Sie entdeckt, wie viele Feen und Elfen unerkannt unter den Menschen leben und wird freundlich von dieser Gemeinschaft aufgenommen. Sie darf sogar am Unterricht für magische Kräfte in der geheimnisvollen Bibliothek von Professor Maxwell teilnehmen. Kyra ist fasziniert, muss aber von nun an ihr Leben zwischen zwei Welten aufteilen. Keine leichte Aufgabe. Und dann entdeckt sie auch noch, dass eine Elfe der magischen Welt gar nicht glücklich über ihr Erscheinen ist und sie und ihre neuen Fähigkeiten zu bekämpfen beginnt.

Die 16-jährige Kyra lebt das Leben eines ganz normalen Teenagers, bis eines Abends beim Joggen ein heller Lichtstrahl auftaucht und plötzlich ein altes Buch vor ihren Augen in der Luft schwebt. Als Kyra das Buch berührt, wird sie von magischer Energie durchflutet. Plötzlich kann sie Dinge sehen, von denen die Welt um sie herum erfüllt ist und die bislang unsichtbar waren. Kyra ist zu einem "Dreiling" geworden, einem Wesen zwischen Mensch, Fee und Elfe. Sie entdeckt, wie viele Feen und Elfen unerkannt unter den Menschen leben, und wird freundlich von dieser Gemeinschaft aufgenommen. Sie darf sogar am Unterricht für magische Kräfte von Professor Maxwell teilnehmen. Nur eine Elfe ist gar nicht glücklich über ihr Erscheinen und beginnt, Kyra und ihre neuen Kräfte zu bekämpfen.
Serienstart!


20:35 Club der magischen Dinge (25 Min.) (HDTV) (VPS: 20:35)
Magie liegt in der Luft
Folge 2 von 20
Fantasyserie Australien, 2017 / 2018

Rollen und Darsteller:
Kyra – Kimie Tsukakoshi
Imogen – Elizabeth Cullen
Professor Maxwell – Christopher Sommers
Lily – Mia Milnes
Peter – Jamie Carter
Ruksy – Rainbow Wedell
Darra – Julian Cullen

Regie: Grant Brown
Produzent: Jonathan M. Shiff Productions, ZDF, ZDF Enterprises, Network Ten, Australien
Drehbuch: Chris Anastassiades
Musik: Brett Aplin, Pete Dacy, Keith Ridgway
Kamera: Andrew Conder

Magie liegt in der Luft
Nachdem Kyra durch die Unvorsichtigkeit von Imogen und Lily magische Kräfte erhalten hat, nehmen die beiden sie mit zu ihrem Lehrer, Professor Maxwell, in die Bibliothek der Magie. Der Professor will mehr über Kyra herausfinden. Diese ist verwirrt und flüchtet nach Hause, aber ihre magischen Kräfte lassen ihr keine Ruhe und sie kehrt wieder in die Bibliothek zurück. Da kommt die Meldung über einen herrenlosen magischen Stuhl herein. Es ist der Thron von Kai Kavus, der munter über einen Park von River City hinweg saust. Lily, Imogen und Darra rücken zum Einsatz in die Welt der Menschen aus, um den Thron wieder einzufangen. Kyra folgt ihnen unerlaubterweise und zur Überraschung aller hat sie am Ende die Lösung parat.

Die 16-jährige Kyra lebt das Leben eines ganz normalen Teenagers, bis eines Abends beim Joggen ein heller Lichtstrahl auftaucht und plötzlich ein altes Buch vor ihren Augen in der Luft schwebt. Als Kyra das Buch berührt, wird sie von magischer Energie durchflutet. Plötzlich kann sie Dinge sehen, von denen die Welt um sie herum erfüllt ist und die bislang unsichtbar waren. Kyra ist zu einem "Dreiling" geworden, einem Wesen zwischen Mensch, Fee und Elfe. Sie entdeckt, wie viele Feen und Elfen unerkannt unter den Menschen leben, und wird freundlich von dieser Gemeinschaft aufgenommen. Sie darf sogar am Unterricht für magische Kräfte von Professor Maxwell teilnehmen. Nur eine Elfe ist gar nicht glücklich über ihr Erscheinen und beginnt, Kyra und ihre neuen Kräfte zu bekämpfen.
Serienstart!


21:00 – 06:01 Sendeschluss (541 Min.) (VPS: 21:00)

Zwischen 21 Uhr und 6 Uhr legt KiKA eine Sendepause ein!

*

Donnerstag, 27. Februar 2020


06:01 KiKANiNCHEN (4 Min.) (HDTV) (VPS: 06:01)
"Dibedibedab." – Programm für Fernsehanfänger Deutschland, 2009 / 2018

Regie: Birgit Quastenberg
Produzent: studio.tv.film GmbH, Motion Works, KiKA
Drehbuch: Udo Schöbel
Musik: Udo Schöbel

"Komm, lass uns spielen! Heute ist ein schöner Tag. Einer von ganz vielen. Ein Tag, den ich mag!" Kikaninchen startet mit seinen Freunden von ARD und ZDF gut gelaunt in einen neuen Tag.


06:05 Mascha und der Bär (5 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 06:05)
Der wundersame Trank
Folge 30 von 78
3D-Animationsserie Russische Föderation, 2008 / 2018

Rollen und Darsteller:
Mascha – Amelie Dörr
Sprecher

Regie: Denis Cherviatsov
Produzent: Animaccord Animation Studio
Drehbuch: Oleg Kuzovkov

Der wundersame Trank
Heute steht eine Inventur im Garten auf dem Tagesordnungspunkt. Der Bär muss leider feststellen, dass die Tulpen vollkommen verwelkt sind. Er zieht sich in sein Labor zurück und sucht nach einem geeigneten Mittel, die Blumen wieder zum Wachsen zu bringen. Mascha hat derweil ganz andere Probleme. Ihr Baby, ein pummeliges Hausschwein, wächst und wächst immer weiter in die Höhe. Das möchte Mascha auch. Vielleicht hilft ihr Bärs Wundertrank. Doch die Katastrophe ist vorprogrammiert: Mascha wächst bis ins Unermessliche, sodass sie mit ihren Kopf schon an den Mond stößt. Ach wäre es schön, wenn ihr der Bär helfen könnte, wieder klein zu werden.

Mascha lebt mitten im Wald in einem kleinen Schrankenhäuschen an der Bahnlinie. Ihr einziger Nachbar ist ein Bär, der unweit in einer Hütte mitten im Wald lebt und eigentlich gerne seine Ruhe hätte. Zu seinem großen Unglück kommt ihn die kleine, süße aber nervtötende Mascha jeden Tag besuchen und sorgt dafür, dass es dem Bären nicht zu langweilig wird. Sie verursacht stets großes Chaos, das der Bär verhindern oder wenigstens wieder in Ordnung bringen will – oft genug auch unter Einsatz seiner Gesundheit.


06:10 Mascha und der Bär (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 06:10)
Weggefegt
Folge 31 von 78
3D-Animationsserie Russische Föderation, 2008 / 2018

Rollen und Darsteller:
Mascha – Amelie Dörr
Sprecher

Regie: Denis Cherviatsov
Produzent: Animaccord Animation Studio
Drehbuch: Oleg Kuzovkov

Weggefegt
Hätte Mascha nicht den großen Besenstiel im Gebüsch gefunden, hätte sie das Hockeyspiel gegen den Hasen nie gewonnen. Leider hat der Besen noch ganz andere Fähigkeiten. Er kann nämlich fliegen und rast, zusammen mit der ängstlichen Mascha, durch die Lüfte. Zum Glück gewinnt Mascha die Kontrolle über das Fluggerät und hat jetzt Freude an ihrem fetzigen Feger. Der Bär findet das ganz und gar nicht komisch. Mascha hat es wieder mal geschafft, Chaos in sein Leben zu bringen. Eins steht fest: der Besen muss weg! Nur gut, dass alle Besen zu dieser Jahreszeit in den Süden fliegen.

Mascha lebt mitten im Wald in einem kleinen Schrankenhäuschen an der Bahnlinie. Ihr einziger Nachbar ist ein Bär, der unweit in einer Hütte mitten im Wald lebt und eigentlich gerne seine Ruhe hätte. Zu seinem großen Unglück kommt ihn die kleine, süße aber nervtötende Mascha jeden Tag besuchen und sorgt dafür, dass es dem Bären nicht zu langweilig wird. Sie verursacht stets großes Chaos, das der Bär verhindern oder wenigstens wieder in Ordnung bringen will – oft genug auch unter Einsatz seiner Gesundheit.


06:20 Shaun das Schaf (7 Min.) (HDTV) (VPS: 06:20)
Kleb an mir
Folge 33 von 150
Stop-Motion-Animationsserie Großbritannien, 2004 / 2016

Mitwirkende:
John Sparkes
Sprecher
Justin Fletcher
Sprecher
Kate Harbour
Sprecher
Rich Weber
Sprecher

Regie: Richard Goleszowski
Produzent: Aardman Animation Ltd., BBC, WDR
Drehbuch: Richard Goleszowski, Richard Hansom

Kleb an mir
Der Farmer hat seine Brille kaputt getreten. Mit Bitzers Superkleber ist sie im nu wieder einsatzbereit. Allerdings hinterlässt der Kleber seine Spuren an Bitzers Pfoten und so bleibt im Verlauf des Tages viel an dem Hütehund kleben, auch Babyschaf Timmy. Die anderen Schafe kleben derweil ebenfalls zusammen und verursachen eine Karambolage, die dazu führt, dass Timmy zwar von Bitzers los kommt aber nun auf des Farmers Kopf klebt. Shaun weiß wie immer Abhilfe: Eine Vollrasur …

Shaun und seine Freunde leben auf der Weide eines idyllisch gelegenen Bauernhofs. Er ist zwar noch jung, etwas naiv und unerfahren. Doch Shaun verfügt über einen ausgesprochenen "Schaf-Sinn" und findet auch für die vertracktesten Situationen eine Lösung. Shaun das Schaf ist vielen bekannt aus der erfolgreichen und mit zahlreichen Preisen bedachten Serie "Wallace & Gromit" aus den Aardman Studios in Großbritannien, die unter anderem auch den Film "Chicken Run – Hennen rennen" auf die Leinwand zauberten. Nun hat das auf Stop-Motion-Animation spezialisierte Studio die erste Fernsehserie vorgelegt, die bereits in 72 Länder verkauft werden konnte. Shaun das Schaf ist ein besonderes Schaf, denn es trägt einen aus seiner eigenen Wolle gestrickten Pullover und lebt auf einer Farm und erlebt seine ersten eigenen Abenteuer.

Auszeichnungen: 2007 – EMIL für gutes Kinderfernsehen von TV Spielfilm "Abspecken mit Shaun"
2008 – International Emmy Award in der Kategorie "Children & Young People"


06:27 Shaun das Schaf (3 Min.) (HDTV) (VPS: 06:27)
Der Außerirdische
Folge 36 von 150
Stop-Motion-Animationsserie Großbritannien, 2004 / 2016

Mitwirkende:
John Sparkes
Sprecher
Justin Fletcher
Sprecher
Kate Harbour
Sprecher
Rich Weber
Sprecher

Regie: Richard Goleszowski
Produzent: Aardman Animation Ltd., BBC, WDR
Drehbuch: Richard Goleszowski, Richard Hansom

Der Außerirdische
Shaun und Co werden des Nachts von einem seltsamen Geräusch und grünem Licht geweckt. Draußen entdecken sie eine notgelandete fliegende Untertasse aus der ein einäugiger Außerirdischer aussteigt. Bitzer, ganz Wachhund, läuft bellend auf ihn zu. Der Außerirdische hat ein Gerät, das ihm verrät, wie er Bitzer los wird: Er wirft ein Stöckchen und schon ist der Hund über alle Berge. Shaun und seine Freunde haben keine Angst vor dem Fremden. Sie helfen ihm, sein Gefährt wieder klar Schiff zu machen. Doch Abheben will die fliegende Untertasse nicht, es fehlt Treibstoff. Shaun bringt Benzin, das funktioniert nicht. Auch Kohle und Batterien bringen das Raumschiff nicht in Bewegung. Dank seines Scanners findet der Außerirdische heraus, was auf Erden der richtige Treibstoff für sein Gefährt ist: Schaf-Fladen. Glücklich bedankt sich der Mann aus dem All bei den Schafen für den Treibstoff und fliegt davon. Als Bitzer mit seinem Stöckchen endlich zurückkommt ist alles beim Alten.

Shaun und seine Freunde leben auf der Weide eines idyllisch gelegenen Bauernhofs. Er ist zwar noch jung, etwas naiv und unerfahren. Doch Shaun verfügt über einen ausgesprochenen "Schaf-Sinn" und findet auch für die vertracktesten Situationen eine Lösung. Shaun das Schaf ist vielen bekannt aus der erfolgreichen und mit zahlreichen Preisen bedachten Serie "Wallace & Gromit" aus den Aardman Studios in Großbritannien, die unter anderem auch den Film "Chicken Run – Hennen rennen" auf die Leinwand zauberten. Nun hat das auf Stop-Motion-Animation spezialisierte Studio die erste Fernsehserie vorgelegt, die bereits in 72 Länder verkauft werden konnte. Shaun das Schaf ist ein besonderes Schaf, denn es trägt einen aus seiner eigenen Wolle gestrickten Pullover und lebt auf einer Farm und erlebt seine ersten eigenen Abenteuer.

Auszeichnungen: 2007 – EMIL für gutes Kinderfernsehen von TV Spielfilm "Abspecken mit Shaun"
2008 – International Emmy Award in der Kategorie "Children & Young People"


06:30 KiKANiNCHEN (5 Min.) (HDTV) (VPS: 06:30)
"Dibedibedab." – Programm für Fernsehanfänger Deutschland, 2009 / 2018

Regie: Manuela Stacke
Produzent: studio.tv.film GmbH, Motion Works, KiKA
Drehbuch: Melanie Kuss

Für Kikaninchen und Christian hält jeder Tag eine tolle Überraschung bereit. Heute besuchen sie das kleine Gespenst in seinem Schloss und spielen mit ihm Verstecken. Aber wer versteckt sich vor wem? Und wer kann wen besser erschrecken? Die Auflösung gibt's heute.


06:35 Feuerwehrmann Sam (10 Min.) (HDTV) (VPS: 06:35)
Die Liebesboten
Folge 100 von 103
3D-CGI-Animationsserie Großbritannien, 2007 / 2013

Regie: Jerry Hibbert
Produzent: HIT Entertainment, Hibbert Ralph Animation, Xing Xing
Drehbuch: Andrew Brenner, Mellie Buse, Jan Page, Dave Ingham, Lee Pressman, Laura Beaumont, Paul Larson

Die Liebesboten
Es herrscht eisige Kälte in Pontypandy und die Feuerwache ist mit dem Testen verschiedener Auf-wärmmethoden für Kälteopfer beschäftigt. Als Mandy und ihre Freundinnen auf dem Weg zum Popkonzert nach Newtown mit dem Bus im Schnee stecken bleiben, entschließen sie sich, zu Fuß weiter zu gehen. Ein leichtsinniger Fehler.

An der Küste von Wales, zwischen malerischen Klippen und bewaldeten Hügeln, liegt das kleine Hafenstädtchen Pontypandy. Hier leben Feuerwehrmann Sam und seine Freunde. Gemeinsam mit Hauptfeuerwehrmann Steele, seiner Kollegin Penny und dem Rock'n'Roll begeisterten Cridlington hilf Sam den Bewohnern des kleinen Städtchens Tag für Tag aufs Neue aus brenzligen Situationen. Sei es der kleine Norman, der wieder mal in der Klemme steckt, oder aber ein flächendeckender Waldbrand, der ganz Pontypandy bedroht. Sam bewahrt stets einen kühlen Kopf und weiß sofort, was zu tun ist, um das Unheil abzuwenden und seinen Freunden aus der Not zu helfen.

Info: Ab der sechsten Staffel der bekannten Stop-Motion Serie wurde sie als hochqualitative 3D-Animation umgesetzt und überzeugt mit neuen Figuren, Handlungsorten und selbstverständlich einer Vielzahl spannender und lustiger Geschichten.


06:45 Feuerwehrmann Sam (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 06:45)
Bühne frei für Feuerwehrmann Sam
Folge 101 von 103
3D-CGI-Animationsserie Großbritannien, 2007 / 2013

Regie: Jerry Hibbert
Produzent: HIT Entertainment, Hibbert Ralph Animation, Xing Xing
Drehbuch: Andrew Brenner, Mellie Buse, Jan Page, Dave Ingham, Lee Pressman, Laura Beaumont, Paul Larson

Bühne frei für Feuerwehrmann Sam
Frau Chen organisiert eine Theateraufführung in Pontypandy. Sam spielt den legendären Piraten Pontypandy Pete, während sich Hannah und Norman um das Bühnenbild kümmern. Aber wie immer hat Norman ganz eigene, abwegige Vorstellungen davon, was ein gutes Bühnenbild ist. Im Streit landen er und Hannah mit dem Piratenschiff im Wasser. Leider ist das Schiff nur ein Theater-Requisit und kann nicht schwimmen.

An der Küste von Wales, zwischen malerischen Klippen und bewaldeten Hügeln, liegt das kleine Hafenstädtchen Pontypandy. Hier leben Feuerwehrmann Sam und seine Freunde. Gemeinsam mit Hauptfeuerwehrmann Steele, seiner Kollegin Penny und dem Rock'n'Roll begeisterten Cridlington hilf Sam den Bewohnern des kleinen Städtchens Tag für Tag aufs Neue aus brenzligen Situationen. Sei es der kleine Norman, der wieder mal in der Klemme steckt, oder aber ein flächendeckender Waldbrand, der ganz Pontypandy bedroht. Sam bewahrt stets einen kühlen Kopf und weiß sofort, was zu tun ist, um das Unheil abzuwenden und seinen Freunden aus der Not zu helfen.

Info: Ab der sechsten Staffel der bekannten Stop-Motion Serie wurde sie als hochqualitative 3D-Animation umgesetzt und überzeugt mit neuen Figuren, Handlungsorten und selbstverständlich einer Vielzahl spannender und lustiger Geschichten.


06:55 Die Sendung mit dem Elefanten (24 Min.) (HDTV) (VPS: 06:55)
Folge 58
Lach- und Sachgeschichten für Fernsehanfänger Deutschland, 2007 / 2019

Produzent: WDR

Folge
Die Welt ist elefantastisch, Augen auf und mitgemacht! Der kleine blaue Elefant und seine Freunde präsentieren Geschichten zum Entdecken, Staunen und Mitlachen, extra für kleine Kinder. Heute geht's einmal zum Mond und zurück in den Lach- und Sachgeschichten. Denn der Bär ist verliebt in den Mond und macht sich große Sorgen um ihn: Der Mond nimmt nämlich immer mehr ab. Die Astronautin Erika Klose muss mal und sucht im Weltall nach einem Klo. Hell wie der Mond leuchtet auch die Glühbirne, bis sie zerplatzt, ganz langsam, in Zeitlupe. Bernd fragt sich, ob auf dem Mond jemand wohnt und Tanja und André verhaspeln sich bei einem Zungenbrecher, in dem Esel gerne Nudeln essen. Außerdem zeichnen die Schnecken heute wieder ein Rätselbild auf die Straße. Was das wohl diesmal sein wird?

Großer Trommelwirbel für einen kleinen Elefanten: Der allerbeste Freund der Maus bekommt seine eigene "Sendung mit dem Elefanten"! Das neue Magazin für Fernsehanfänger feierte am 10. September 2007 im KI.KA Premiere. "Die Sendung mit der Maus" bekommt Verstärkung: Fröhlich stapfend und unbekümmert trompetend leitet der kleine, blaue Elefant durch seine Sendung, die sich speziell an Drei- bis Fünfjährige richtet. In dem neuen Unterhaltungsmagazin zum Staunen, Entdecken, Lachen und Mitmachen dreht sich alles um die Welt der Vorschulkinder. Entwickelt hat das halbstündige Format die Redaktion der "Sendung mit der Maus" beim WDR. Die "Lach- und Sachgeschichten für Fernsehanfänger" stehen ganz in der Maus-Tradition. Wenn ein Eis im Zeitraffer schmilzt oder ein Nilpferd plötzlich Ballett tanzt, stellen spielerische Sachgeschichten den Alltag auf den Kopf. Mit ungewöhnlichen Perspektiven regen sie an, die eigene Welt immer wieder neu zu entdecken. Der kleine, blaue Elefant lädt die kleinen Zuschauer ein, nicht bloß ruhig vor dem Fernseher sitzen zu bleiben. Lieder, Geschichten, Rätsel und Bewegungsspiele setzen auf die Kreativität der Kinder und ihre Lust, zuhause oder im Kindergarten einfach mitzumachen. Auch ernsthafte Themen haben ihren Platz in der "Sendung mit dem Elefanten": Hochwertige Trickfilme drehen sich unter anderem um Freundschaft, Trauer, Angst oder Toleranz. Einzelne Episoden auf Englisch führen die kleinen Zuschauer an eine neue Sprache heran.


07:19 KiKANiNCHEN (1 Min.) (HDTV) (VPS: 07:19)
"Dibedibedab." – Programm für Fernsehanfänger Deutschland, 2009 / 2019

Regie: Manuela Stacke
Produzent: studio.tv.film GmbH, Motion Works, KiKA
Drehbuch: Laura Stegmaier-Pettinato, Christian Seltmann
Musik: Udo Schöbel

Im Laufe des Morgens reiten Leo und Kikaninchen auf einem Elefanten durch den Dschungel. Dibedibedab.


07:20 Zacki und die Zoobande (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 07:20)
Lionels gruselige Bahnfahrt
Folge 15 von 26
3D-CGI-Animationsserie Belgien, 2015 / 2018
VideoOnDemand

Regie: Tanguy de Kermel, Federico Milella
Produzent: Skyline Animation, Grid Animation in Co-Produktion mit Zooper-Film, Tinkermagic, Fabrique d’images u
Drehbuch: Rachel Murrell

Lionels gruselige Bahnfahrt
Lionel kommt völlig übermüdet zum Bahnhof, weil er nachts wegen merkwürdiger Geräusche nicht schlafen konnte. Frau Emily will ihn durch eine Schocktherapie von seiner Angst befreien. Sie bittet Zacki, die Bahn im Tunnel anzuhalten und das Licht auszuschalten. Wie sich herausstellt, hat jeder der Tiere vor etwas Angst. Nur Kurti, der Kleinste, hat vor nicht Angst und ist das perfekte Schreckgespenst.

Jeden Nachmittag, wenn der Zoo schließt, machen auch Zacki, das australische Frischwasserkrokodil, und seine Freunde Feierabend. Sie öffnen heimlich ihre Käfige und nehmen das Zoo-Mobil in Richtung Heimat. Über Berge und Seen geht es zu einer versteckt liegenden paradiesischen Vulkaninsel, auf der alle Tiere ihr Zuhause haben und friedlich miteinander leben. Am nächsten Morgen steigen Zacki, Emily, die Elefantin, Lionel, der Löwe und die anderen wieder in das Zoo-Mobil, um ihren Job im Zoo anzutreten. Aber auf jeder Fahrt passiert etwas Unerwartetes, was sich zum großen Abenteuer für alle entwickelt und den Zeitplan der Tiere komplett durcheinander würfelt. Im Zoo angekommen, ziehen die Tiere schnell ihre Freizeitkleidung aus, huschen zurück in ihre Käfige und spielen wieder ihre Rolle als wilde Tiere für die die Zoobesucher, die nichts vom Doppelleben von Zacki und Co. ahnen.


07:30 Zacki und die Zoobande (15 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 07:30)
Tonis verlorene Stimme
Folge 16 von 26
3D-CGI-Animationsserie Belgien, 2015 / 2018
VideoOnDemand

Regie: Tanguy de Kermel, Federico Milella
Produzent: Skyline Animation, Grid Animation in Co-Produktion mit Zooper-Film, Tinkermagic, Fabrique d’images u
Drehbuch: Rachel Murrell

Tonis verlorene Stimme
Toni singt zu viel und verliert seine Stimme. Jonathan, Anni und Kurti nehmen das wörtlich und begeben sich sofort auf die Suche. Als die Bahn abfahren will, sind die Pinguine verschwunden. Die anderen Tiere suchen mit Zackis Spezialgeräten vergeblich die ganze Vulkaninsel ab. Als Toni dank Frau Emilys Medizin endlich wieder sprechen kann, hat er eine gute Idee, wie man die Pinguine finden kann.

Jeden Nachmittag, wenn der Zoo schließt, machen auch Zacki, das australische Frischwasserkrokodil, und seine Freunde Feierabend. Sie öffnen heimlich ihre Käfige und nehmen das Zoo-Mobil in Richtung Heimat. Über Berge und Seen geht es zu einer versteckt liegenden paradiesischen Vulkaninsel, auf der alle Tiere ihr Zuhause haben und friedlich miteinander leben. Am nächsten Morgen steigen Zacki, Emily, die Elefantin, Lionel, der Löwe und die anderen wieder in das Zoo-Mobil, um ihren Job im Zoo anzutreten. Aber auf jeder Fahrt passiert etwas Unerwartetes, was sich zum großen Abenteuer für alle entwickelt und den Zeitplan der Tiere komplett durcheinander würfelt. Im Zoo angekommen, ziehen die Tiere schnell ihre Freizeitkleidung aus, huschen zurück in ihre Käfige und spielen wieder ihre Rolle als wilde Tiere für die die Zoobesucher, die nichts vom Doppelleben von Zacki und Co. ahnen.


07:45 Sesamstraße (22 Min.) (HDTV) (VPS: 07:45)
Lernen mit Spaß für Kinder
Plitsch-Platsch
USA / Deutschland, 1973 / 2020

Regie: Dirk Nabersberg, Jojo Wolff
Produzent: Studio Hamburg Produktion, NDR, Sesame workshop

Plitsch-Platsch
Wasser ist toll! Elmos Sonnenblume hilft es beim Wachsen. Ernie und Bert finden heraus, dass Wasser sogar Dinge trägt. Und Grobi lässt es spritzen. Marlene und Ida finden Robben toll. Im Robbenforschungszentrum Rostock lernen die Mädchen, wo Seehunde ihre Ohren haben, wie lange sie unter Wasser tauchen können und warum sie Seehunde heißen. Außerdem überzeugt Elmo im "Regensong" Wolle, Pferd und Krümel davon, dass Regen toll ist. Susi Schraube erfindet eine Maschine für Susi (5), die verhindert, dass beim Haarewaschen Seife in die Augen kommt.


08:07 KiKANiNCHEN (3 Min.) (HDTV) (VPS: 08:07)
"Dibedibedab." – Programm für Fernsehanfänger Deutschland, 2009 / 2019

Regie: Manuela Stacke
Produzent: studio.tv.film GmbH, Motion Works, KiKA
Drehbuch: Sandra Weller

Applaus für Anni! Anni macht heute Gesichtsgymnastik und singt das Lied vom "Gummi-Gummi-Zwerg". Kikaninchen ist begeistert!


08:10 Esme & Roy (10 Min.) (HDTV) (VPS: 08:10)
Simon traut sich nicht
Folge 39 von 52
Animationsserie USA / Kanada, 2018

Rollen und Darsteller:
Esme – Ronja Peters
Sprecher
Roy – Michael Iwanek
Sprecher
Simon – Julius Ole Ernst
Sprecher
Snugs – Felix Ebert
Sprecher
Tillie – Theresa Zertani
Sprecher
Hugo – Thoralf Theusner
Sprecher
Fee – Hannah Kunze
Sprecher

Regie: Mike Fallows
Produzent: Nelvana, Sesame Street, Sesame Workshop, Corus Entertainment
Drehbuch: Lisa Kettle
Musik: Jonathan Evans, Matt Ouimet, Carl Lenox, Andy McNeill, Daniel Ingram, DD Jackson

Simon traut sich nicht
Esme und Roy gehen mit Simon auf den Spielplatz im Park. Dort sind auch Sid und Frank und spielen Ball. Simon möchte gerne mitmachen, aber er traut sich nicht recht. Immer, wenn er sich vorstellen will, verschwindet er plötzlich wie vom Erdboden. Er ist so schüchtern, dass er sich kurzerhand tarnt. Esme und Roy geben sich alle Mühe, dass Simon sich traut die Freunde zu begrüßen, doch der verschwindet immer wieder.

Esme (8) und Roy sind die beliebtesten Monstersitter in Monstertal, einem Örtchen das fast ausschließlich von Monstern bewohnt wird. Die beiden wissen, dass kleine Monsterchen oft große Sorgen haben, und dass das richtige Spiel zur rechten Zeit die perfekte Lösung ist. Egal wie groß das Problem ist, Esme und Roy gelingt es immer dafür zu sorgen, dass die kleinen Monster durch Spiel und Gesang den schönsten aller Tage haben.


08:20 Esme & Roy (15 Min.) (HDTV) (VPS: 08:20)
Air Snugs
Folge 40 von 52
Animationsserie USA / Kanada, 2018

Rollen und Darsteller:
Esme – Ronja Peters
Sprecher
Roy – Michael Iwanek
Sprecher
Simon – Julius Ole Ernst
Sprecher
Snugs – Felix Ebert
Sprecher
Tillie – Theresa Zertani
Sprecher
Hugo – Thoralf Theusner
Sprecher
Fee – Hannah Kunze
Sprecher

Regie: Mike Fallows
Produzent: Nelvana, Sesame Street, Sesame Workshop, Corus Entertainment
Drehbuch: Guy Toubes
Musik: Jonathan Evans, Matt Ouimet, Carl Lenox, Andy McNeill, Daniel Ingram, DD Jackson

Air Snugs
Die Monstersitter sollen gemeinsam mit Snugs ein paar Besorgungen für seine Mutter erledigen: Schlabbereintopf und Glibberkuchen besorgen sowie Bücher zur Bücherei zurückbringen. Als Monster-Helferlein freut Snugs sich sehr darauf und alles läuft nach Plan, bis die drei an einem kleinen Kinder-Flugzeug vorkommen. Da Snugs Flugzeuge liebt, muss er unbedingt damit fliegen – und dann will er nicht mehr aufhören …

Esme (8) und Roy sind die beliebtesten Monstersitter in Monstertal, einem Örtchen das fast ausschließlich von Monstern bewohnt wird. Die beiden wissen, dass kleine Monsterchen oft große Sorgen haben, und dass das richtige Spiel zur rechten Zeit die perfekte Lösung ist. Egal wie groß das Problem ist, Esme und Roy gelingt es immer dafür zu sorgen, dass die kleinen Monster durch Spiel und Gesang den schönsten aller Tage haben.


08:35 Lilys Strandschatz Eiland (5 Min.) (HDTV) (VPS: 08:35)
Ein Tag am Strand
Folge 33 von 100
2D-Animationsserie 2014 / 2017

Regie: Colin Williams, Darren Vandenburg
Produzent: Sixteen South

Ein Tag am Strand
Auf Strandschatz Eiland wird heute ein Strandtag eingelegt. Alle wollen Spaß haben. Doch Lord von Hirsch hat ein straffes Programm organisiert. Alle müssen das tun, was der Plan vorschreibt. Erst als der Plan wegfliegt, merkt Lord von Hirsch, dass man auch ohne ein festes Programm Spaß haben kann.

Lily ist 5 Jahre alt und lebt mit ihrem Vater auf der Insel Arranish. Sie wohnen zusammen in einer kleinen Strandhütte, die bis unter das Dach mit wundervollen Schätzen gefüllt ist, die das Meer am Strand anspült. Lilys Vater ist Zimmermann und während er aus Strandgut wunderschöne Möbel zimmert, schafft Lily aus ihren Strandfundstücken kleine, niedliche Tierfiguren. Lily erfindet Hunde, Hennen, Bullen und ein Mäusetrio – mit Namen und sehr eigenwilligen Persönlichkeiten. Sie stellt sich vor, dass diese Tiere auf der Nachbarinsel Driftwood Bay lebendig werden und in der herzlichen, warmen und manchmal etwas exzentrischen Gemeinschaft von Driftwood Bay lebendig werden.


08:40 Lilys Strandschatz Eiland (10 Min.) (HDTV) (VPS: 08:40)
Barne hebt ab
Folge 34 von 100
2D-Animationsserie 2014 / 2017

Regie: Colin Williams, Darren Vandenburg
Produzent: Sixteen South

Barne hebt ab
Lord von Hirsch will fliegen! Er lädt die Bewohner von Strandschatz Eiland ein, ihn bei seinem ersten Flug zu beobachten. Alle sind begeistert, nur Barne hält nichts vom Fliegen und will nicht mit. Doch der Drachenflieger passt nicht auf Jettes Zug, und so trägt ihn Barne auf das große Nord-kliff. Lord von Hirsch bereitet alles auf dem Kliff vor, stößt dabei aber dann versehentlich an Barne. Durch den Stoß hebt Barne ab – und fliegt. Nur: wie kann er wieder landen?

Lily ist 5 Jahre alt und lebt mit ihrem Vater auf der Insel Arranish. Sie wohnen zusammen in einer kleinen Strandhütte, die bis unter das Dach mit wundervollen Schätzen gefüllt ist, die das Meer am Strand anspült. Lilys Vater ist Zimmermann und während er aus Strandgut wunderschöne Möbel zimmert, schafft Lily aus ihren Strandfundstücken kleine, niedliche Tierfiguren. Lily erfindet Hunde, Hennen, Bullen und ein Mäusetrio – mit Namen und sehr eigenwilligen Persönlichkeiten. Sie stellt sich vor, dass diese Tiere auf der Nachbarinsel Driftwood Bay lebendig werden und in der herzlichen, warmen und manchmal etwas exzentrischen Gemeinschaft von Driftwood Bay lebendig werden.


08:50 Weißt du eigentlich, wie lieb ich dich hab? – Die Abenteuer des kleinen Hasen (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 08:50)
Spurlos verschwunden
Folge 50 von 104
Animationsserie Australien / Deutschland, 2012 / 2015

Rollen und Darsteller:
Kleiner brauner Hase – Pablo Ribet Buse
Sprecher
Großer brauner Hase – Michael Ott
Sprecher
Kleine Feldmaus – Milena Rybiczka
Sprecher
Kleines Grauhörnchen – Max Asmus
Sprecher
Kleine Weisseule – Jana Frosch
Sprecher
Kleine Rotfüchsin – Zelina Sanchez
Sprecher
Blauvogel – Antje von der Ahe
Sprecher
Otter – Ozan Ünal
Sprecher
Erzählt von Suzanne von Borsody
Sprecher

Regie: Steve Moltzen und Jo Boag
Produzent: SLR Productions Australia Pty. Ltd., Scrawl Studios Pte Ltd., KiKA, hr, ARD
Drehbuch: David Evans, Tammy Burnstock, Jane Schneider, David Witt, Lisa Hoppe, Melanie Alexander, Mark Barnard
Illustration: Anita Jeram

Spurlos verschwunden
Die beiden braunen Hasen, die kleine Rotfüchsin und die kleine Feldmaus spielen fröhlich Weithüpfen im Schnee. Als sie im Schnee eine Spur des kleinen Grauhörnchens entdecken, folgen sie der Spur und gehen ihren Freund suchen. Der große braune Hase macht lieber erst mal ein Schläfchen, um sich vom Weithüpfen zu erholen. Die Spurenverfolgung im Schnee bringt den kleinen braunen Hasen auf die Idee für ein neues Versteckspiel - "Schnee-Suchen". Alle bis auf einen müssen sich verstecken. Der Schnee-Sucher verfolgt die Spuren, bis er alle Versteckten gefunden hat. Wer zuletzt gefunden wird, darf als Nächster suchen. Die kleine Feldmaus und das kleine Grauhörnchen hat der kleine braune Hase schnell gefunden. Aber wo ist die kleine Rotfüchsin?

Liebevoll unterstützt wird der Kleine Hase von seinem Vater, dem Großen Hasen. Kehrt der Kleine Hase von seinen Abenteuern und Entdeckungsreisen zurück, so findet er zuhause einen neugierig und gespannt wartenden Vater, der von seinem Sohn alles über dessen Erlebnisse erfahren möchte. Natürlich darf als wiederkehrendes Ritual die Liebesbezeugung der beiden bezaubernden Hasen nicht fehlen. Und so stellen sie sich am Ende jeder Folge immer wieder dieselbe Frage: "Weißt Du eigentlich, wie lieb ich dich hab?" – und finden jedes Mal neue fantasievolle Vergleiche, durch die sie sich ihrer gegenseitigen Liebe versichern. Für die Serie wurde das Figurenensemble aus dem gleichnamigen Bestseller von Sam McBratney und Anita Jeram um charmante Charaktere erweitert. So gesellen sich zum Kleinen Hasen seine beste Freundin die Kleine Feldmaus, das Kleine Graue Eichhörnchen sowie viele andere Wald- und Wiesenbewohner. Gemeinsam mit dem Kleinen Hasen erkunden sie auf der Wiese, im Wald oder am Fluss die großen und kleinen Wunder, die die Natur für sie bereithält.


09:00 Weißt du eigentlich, wie lieb ich dich hab? – Die Abenteuer des kleinen Hasen (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 09:00)
Der verborgene Schatz
Folge 51 von 104
Animationsserie Australien / Deutschland, 2012 / 2015

Rollen und Darsteller:
Kleiner brauner Hase – Pablo Ribet Buse
Sprecher
Großer brauner Hase – Michael Ott
Sprecher
Kleine Feldmaus – Milena Rybiczka
Sprecher
Kleines Grauhörnchen – Max Asmus
Sprecher
Kleine Weisseule – Jana Frosch
Sprecher
Kleine Rotfüchsin – Zelina Sanchez
Sprecher
Blauvogel – Antje von der Ahe
Sprecher
Otter – Ozan Ünal
Sprecher
Erzählt von Suzanne von Borsody
Sprecher

Regie: Steve Moltzen, Jo Boag
Produzent: SLR Productions Australia Pty. Ltd., Scrawl Studios Pte Ltd., KiKA, hr, ARD
Drehbuch: David Evans, Tammy Burnstock, Jane Schneider, David Witt, Lisa Hoppe, Melanie Alexander, Mark Barnard
Illustration: Anita Jeram

Der verborgene Schatz
Die kleine Feldmaus findet beim Spielen einen wunderschönen Stein im Schnee. Der kleine braune Hase möchte auch so einen glitzernden Schatz finden. Er macht sich mithilfe der kleinen Feldmaus und des großen braunen Hasen sofort auf die Suche.

Liebevoll unterstützt wird der Kleine Hase von seinem Vater, dem Großen Hasen. Kehrt der Kleine Hase von seinen Abenteuern und Entdeckungsreisen zurück, so findet er zuhause einen neugierig und gespannt wartenden Vater, der von seinem Sohn alles über dessen Erlebnisse erfahren möchte. Natürlich darf als wiederkehrendes Ritual die Liebesbezeugung der beiden bezaubernden Hasen nicht fehlen. Und so stellen sie sich am Ende jeder Folge immer wieder dieselbe Frage: "Weißt Du eigentlich, wie lieb ich dich hab?" – und finden jedes Mal neue fantasievolle Vergleiche, durch die sie sich ihrer gegenseitigen Liebe versichern. Für die Serie wurde das Figurenensemble aus dem gleichnamigen Bestseller von Sam McBratney und Anita Jeram um charmante Charaktere erweitert. So gesellen sich zum Kleinen Hasen seine beste Freundin die Kleine Feldmaus, das Kleine Graue Eichhörnchen sowie viele andere Wald- und Wiesenbewohner. Gemeinsam mit dem Kleinen Hasen erkunden sie auf der Wiese, im Wald oder am Fluss die großen und kleinen Wunder, die die Natur für sie bereithält.


09:10 TIMMis RAKETENFLIEGER Lieder (4 Min.) (HDTV) (VPS: 09:10)
Timmilied
Folge 1 von 20
Animationsserie Deutschland, 2019 / 2020

Regie: Andreas Strozyk
Produzent: MotionWorks GmbH, MDR
Drehbuch: Andreas Strozyk
Musik: Carsten Schmelzer

Timmilied
Raketenflieger Timmi und sein Teddynaut Teddy sind wieder auf Weltraumkurs und erleben neue Abenteuer auf Raketenflieger Timmi findet: Es gibt nichts Schöneres als durch den Weltraum zu fliegen und neue Planeten zu entdecken! Doch Teddynaut Teddy kann sich noch ganz andere schöne Sachen vorstellen, zum Beispiel einfach auf dem Sofa liegen, Fernsehen oder ein spannendes Buch lesen! Leider kann keine seiner Ideen Timmi überzeugen – bis auf eine! Denn ins Bett gehen und ganz schnell einschlafen, das ist auch für Timmi fast genauso schön wie mit einer selbst gebauten Rakete durchs Weltall zu fliegen. Also alles superrogerpupsokay an Bord!

Raketenflieger Timmi und sein Teddynaut Teddy sind wieder auf Weltraumkurs und erleben neue Abenteuer auf fernen Planeten. Abends, kurz bevor sie sich in ihrer Rakete schlafen legen, ist die perfekte Zeit noch einmal über alles Mögliche nachzudenken … und Lieder zu singen! In Timmis Raketenfliegerliedern geht es darum, dass sich die Leute auf fremden Planeten manchmal ganz anders verhalten als man selbst, ums "Schöne-Dinge-erleben", "Sich-etwas-trauen", um Reisemitbringsel und Freundschaft. Am Ende einer jeden Weltraumreise schlafen Timmi und Teddy tief und fest. Dann ist alles superrogerpupsokay an Board!
Serienstart! – Premiere!


09:14 KiKANiNCHEN (1 Min.) (HDTV) (VPS: 09:14)
"Dibedibedab." – Programm für Fernsehanfänger Deutschland, 2009 / 2019

Regie: Manuela Stacke
Produzent: studio.tv.film GmbH, Motion Works, KiKA
Drehbuch: Carmen D'Avis
Musik: Udo Schöbel

Kikanichen läuft durch den Herbstwald. Auf einmal hört es ein Miauen. Das kommt von einem Kätzchen, das auf einem Baum festsitzt. Kikaninchen zieht einfach an dem Ast, auf dem das Kätzchen sitz und schon kann es runter rutschen.


09:15 ENE MENE BU – und dran bist du (10 Min.) (HDTV) (VPS: 09:15)
Mitmachsendung von Vorschülern für Vorschüler
Wir drucken mit Gelantine
Folge 1763
Deutschland, 2011 / 2018

Produzent: Motion Works GmbH, KiKA
Drehbuch: Manuela Stacke, Eva Schatz
Musik: Phrasenmäher

Wir drucken mit Gelantine
Hedwig und Ava drucken mit Gelantine und roter Farbe. Dann singt ein Kinngesicht ein Geburtstagslied. Im Museum sind Winterbilder zu sehen, die Zuschauerkinder gemalt und an ENE MENE BU geschickt haben. Josefine, Flore und Tilda malen ein Bauernhofbild und rufen die Zuschauer auf, selbst kreativ zu sein und auch einen Bauernhof zu malen.

Bei ENE MENE BU tun Kinder das, was ihnen Spaß macht. Sie basteln, malen, entdecken, spielen und erfinden Geschichten. Im Museum gibt es tolle Basteleien und Bilder von Kindern zu sehen. Aber sie stehen und hängen nicht einfach nur still herum. Da kommen zum Beispiel Eulen angeflogen, Kängurus hüpfen vorbei und Dinos stampfen umher. In jeder Folge zeigen Dir Kinder, welches Tier du als nächstes basteln oder welches Bild du malen kannst. Mach doch auch mit und schick uns dein Kunstwerk. ENE MENE BU!


09:25 Die Abenteuer von Lolulu und Malalua (10 Min.) (HDTV) (VPS: 09:25)
Der Berg Gottes
Folge 16 von 16
Dokumentation Deutschland, 2015

Regie: Frank Feustle
Produzent: Frank Feustle, FF-movie.tv. im Auftrag des SWR
Kamera: Frank Feustle

Der Berg Gottes
Mit dem Krieger Kandari wollen Lolulu und Malalua heute den Berg Gottes besteigen. Mitten in der weiten Ebene des Massailandes türmen sich mächtige Felsen auf. Es ist ein heiliger Platz der Massai. Der Aufstieg ist extrem steil und auch gefährlich! Noch nie waren die beiden besten Freunde auf solch einem hohen Berg. Nach dem Glauben der Massai ist man dort oben ihrem Gott Engai ganz nahe! Und einen tollen Ausblick in die endlose Weite der Savanne gibt es dort auch.


09:35 Jim Hensons: Doozers (10 Min.) (HDTV) (VPS: 09:35)
Mission: Auf sich gestellt
Folge 56 von 72
Animationsserie Kanada / USA, 2012 / 2018

Rollen und Darsteller:
Spike – Elias Chamlali
Sprecher
Flex – Anton Riedel
Sprecher
Molly – Margarete Jarek
Sprecher
Daisy – Mina Chamlali
Sprecher
Chief Doozer – Dagmar Dempe
Sprecher
Professor Gimbal – Hans–Georg Panczak
Sprecher

Regie: Phillip Stamp
Produzent: The Jim Henson Company, DHX Media
Drehbuch: Kati Rocky, Craig Martin, Meghan Read, Ben Joseph, Anne-Marie Perrotta, Jennifer Daley
Musik: Eggplant

Mission: Auf sich gestellt
Professor Gimbal hat den Eindruck, dass das Tüftler-Team zu abhängig von seinen technischen Hilfsmitteln wird. Daher stellt er Flex, Daisy, Molly und Spike die Aufgabe, ihren Weg aus der Natur allein und mit einfachen Hilfsmitteln zurückzufinden. Zunächst sind alle irritiert, doch gemeinsam und mit ein wenig Nachdenken, lernt das Tüftler-Team mit den verschiedensten Hindernissen zurecht zu kommen.

Die Doozers: "Sie tun, tun, tun es" wieder! Grün niedlich und einzigartig, das sind Spike, Dai-sy, Molly und Flex und sie sind richtige kleine Tüftler. Zusammen mit vielen anderen Doozern leben sie im Doozertal, wo sie Wettbewerbe bestreiten, ihre Fahrzeuge putzen und schon mal Ketchup selbst herstellen müssen. Jeder kann mit seinem speziellen Hilfswerkzeug zur Lösung der Aufgabe des Tages beitragen. Am Ende haben sie es gemeinsam geschafft! Das Tüfteln, Werkeln, Designen und Kreieren stehen bei den vier Doozern immer im Mittel-punkt, denn egal wie schwer eine Aufgabe ist, die Doozers "tun, tun, tun es"!


09:45 Jim Hensons: Doozers (10 Min.) (HDTV) (VPS: 09:45)
Mission: Dieb im Doozer-Tal
Folge 57 von 72
Animationsserie Kanada / USA, 2012 / 2018

Rollen und Darsteller:
Spike – Elias Chamlali
Sprecher
Flex – Anton Riedel
Sprecher
Molly – Margarete Jarek
Sprecher
Daisy – Mina Chamlali
Sprecher
Chief Doozer – Dagmar Dempe
Sprecher
Professor Gimbal – Hans–Georg Panczak
Sprecher

Regie: Phillip Stamp
Produzent: The Jim Henson Company, DHX Media
Drehbuch: Kati Rocky, Craig Martin, Meghan Read, Ben Joseph, Anne-Marie Perrotta, Jennifer Daley
Musik: Eggplant

Mission: Dieb im Doozer-Tal
Im Doozertal verschwinden Sachen und es ist am Tüftler-Team herauszufinden, weshalb das so ist! Indem alle genau aufpassen, was passiert, finden sie heraus, dass der Blauschnäbler der Dieb ist. Ein Vogel, der alles einsammelt, was blau ist. Nachdem Flex, Daisy, Molly und Spike das erkannt haben, muss es ihnen gelingen, die gestohlenen Gegenstände wieder an ihre Besitzer zurück zu geben. Und herauszufinden, warum der Blauschnäbler zum Dieb wird.

Die Doozers: "Sie tun, tun, tun es" wieder! Grün niedlich und einzigartig, das sind Spike, Dai-sy, Molly und Flex und sie sind richtige kleine Tüftler. Zusammen mit vielen anderen Doozern leben sie im Doozertal, wo sie Wettbewerbe bestreiten, ihre Fahrzeuge putzen und schon mal Ketchup selbst herstellen müssen. Jeder kann mit seinem speziellen Hilfswerkzeug zur Lösung der Aufgabe des Tages beitragen. Am Ende haben sie es gemeinsam geschafft! Das Tüfteln, Werkeln, Designen und Kreieren stehen bei den vier Doozern immer im Mittel-punkt, denn egal wie schwer eine Aufgabe ist, die Doozers "tun, tun, tun es"!


09:55 Jim Hensons: Doozers (14 Min.) (HDTV) (VPS: 09:55)
Mission: Löwenzahn-Dilemma
Folge 58 von 72
Animationsserie Kanada / USA, 2012 / 2018

Rollen und Darsteller:
Spike – Elias Chamlali
Sprecher
Flex – Anton Riedel
Sprecher
Molly – Margarete Jarek
Sprecher
Daisy – Mina Chamlali
Sprecher
Chief Doozer – Dagmar Dempe
Sprecher
Professor Gimbal – Hans–Georg Panczak
Sprecher

Regie: Phillip Stamp
Produzent: The Jim Henson Company, DHX Media
Drehbuch: Kati Rocky, Craig Martin, Meghan Read, Ben Joseph, Anne-Marie Perrotta, Jennifer Daley
Musik: Eggplant

Mission: Löwenzahn-Dilemma
Löwenzahnsamen überfliegen das Doozertal und es besteht die Gefahr, dass sie das Doozertal in einen Löwenzahn-Dschungel verwandeln! Unser Tüftler-Team versucht auf unterschiedliche Weise, die Samen los zu werden, kommt dann jedoch zu dem Schluss, dass man die Pflanzen gut als etwas ganz anderes verwenden kann.

Die Doozers: "Sie tun, tun, tun es" wieder! Grün niedlich und einzigartig, das sind Spike, Dai-sy, Molly und Flex und sie sind richtige kleine Tüftler. Zusammen mit vielen anderen Doozern leben sie im Doozertal, wo sie Wettbewerbe bestreiten, ihre Fahrzeuge putzen und schon mal Ketchup selbst herstellen müssen. Jeder kann mit seinem speziellen Hilfswerkzeug zur Lösung der Aufgabe des Tages beitragen. Am Ende haben sie es gemeinsam geschafft! Das Tüfteln, Werkeln, Designen und Kreieren stehen bei den vier Doozern immer im Mittel-punkt, denn egal wie schwer eine Aufgabe ist, die Doozers "tun, tun, tun es"!


10:09 KiKANiNCHEN (6 Min.) (HDTV) (VPS: 10:09)
"Dibedibedab." – Programm für Fernsehanfänger Deutschland, 2009 / 2018

Regie: Ute Hilgenfort
Produzent: studio.tv.film GmbH, Motion Works, KiKA
Drehbuch: Sandra Kasunic, Frank Weller

Es ist wieder Geschichtenkissen-Zeit. Heute wünscht sich Kikaninchen eine Geschichte mit einem Vogel. Als Christian die Geschichte von einem Pinguin erzählt, ist Kikaninchen skeptisch: ein Pinguin, der fliegen kann? Mit einem Pottwal als Freund klappt auch das! Damit verabschieden sich Jule, Christian und Kikaninchen für heute. KiKANiNCHEN immer montags bis freitags zwischen 6:00 Uhr und 10:25 Uhr


10:15 Das Furchester Hotel (10 Min.) (HDTV) (VPS: 10:15)
Die Raupen-Katastrophe
Folge 15 von 52
Puppen-Comedy Großbritannien, 2014 / 2015

Regie: Helen Scott
Drehbuch: Andrew Jones, Ciaran Murtagh

Die Raupen-Katastrophe
Herr Schnörkelfuß, ein kleiner, niedlicher Geselle ist zur Gast im Furchester Hotel. Er mietet sich im Zweig-Zimmer ein und schiebt ordentlich viel Hunger auf die Nacht. Doch am Morgen ist er verschwunden. Die Hotel-Crew wird Zeuge einer wundersamen Verwandlung.

"Willkommen hier im Furchester Hotel" – in der neuen Puppenshow der BBC/Sesameworkshop betreibt die liebevoll-chaotische Monsterfamilie um Funella Furchester und Furgus Fuzz ein Hotel der etwas anderen Art. Stets darauf bedacht, ihren Gästen den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten, kommt es doch hin und wieder zu "kleineren" Komplikationen. Zum Glück sind dann Tochter Phoebe und Elmo aus der "Sesamstraße" mit guten Ideen und tatkräftiger Unterstützung zur Stelle. Außerdem dabei: Das Krümelmonster, das als Kellner im hoteleigenen Restaurant am liebsten nur Kekse serviert … In bester Sesamstraßen-Tradition soll die Reihe dazu beitragen, Kindern Kompetenzen zur kreativen Problemlösung und Kooperation zu vermitteln. Selbst in kniffligen Situationen finden die Monster gemeinsam immer einen Ausweg, frei nach dem Familienmotto: "Ein Furchester gibt niemals auf!"

Produktion: Sesame Workshop, CBeebies (BBC's preschool network)


10:25 Das Furchester Hotel (15 Min.) (HDTV) (VPS: 10:25)
Furchesters auf Rollen
Folge 16 von 52
Puppen-Comedy Großbritannien, 2014 / 2015

Regie: Helen Scott
Drehbuch: Davey Moore

Furchesters auf Rollen
Als Funella zufällig mitbekommt, wie sich ein Schildkröten-Pärchen über den doch recht langsamen Service im Furchester Hotel unterhält, wird sie aktiv. Schließlich kann man das nicht auf sich sitzen lassen. Elmo auf seinen Rollschuhen inspiriert sie und … die Lawine kommt ins Rollen …

"Willkommen hier im Furchester Hotel" – in der neuen Puppenshow der BBC/Sesameworkshop betreibt die liebevoll-chaotische Monsterfamilie um Funella Furchester und Furgus Fuzz ein Hotel der etwas anderen Art. Stets darauf bedacht, ihren Gästen den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten, kommt es doch hin und wieder zu "kleineren" Komplikationen. Zum Glück sind dann Tochter Phoebe und Elmo aus der "Sesamstraße" mit guten Ideen und tatkräftiger Unterstützung zur Stelle. Außerdem dabei: Das Krümelmonster, das als Kellner im hoteleigenen Restaurant am liebsten nur Kekse serviert … In bester Sesamstraßen-Tradition soll die Reihe dazu beitragen, Kindern Kompetenzen zur kreativen Problemlösung und Kooperation zu vermitteln. Selbst in kniffligen Situationen finden die Monster gemeinsam immer einen Ausweg, frei nach dem Familienmotto: "Ein Furchester gibt niemals auf!"

Produktion: Sesame Workshop, CBeebies (BBC's preschool network)


10:40 Mouk, der Weltreisebär (10 Min.) (HDTV) (VPS: 10:40)
Viva la Pinata
Folge 19 von 104
Animationsserie Frankreich, 2011 / 2015

Regie: François Narboux
Produzent: Millimages
Drehbuch: Vincent Fouache, Micha

Viva la Pinata
In Mexiko treffen Mouk und Chavapa Rio, der sie zur Geburtstagsfeier seiner Schwester Maya einlädt. Sie helfen bei den Vorbereitungen und achten darauf, dass die Pinata keinen Schaden erleidet. Aber eine Ungeschicklichkeit von Mouk zerstört die Pinata, die mit Geschenken und Süßigkeiten gefüllt werden sollte. Sie versuchen eine neue zu kaufen, aber just am selben Tag hat der Händler Paolo die letzte Pinata verkauft. Das Geburtstagsfest droht zu platzen, doch dann haben Mouk und Chavapa die rettende Idee: sie basteln selbst eine Pinata!

Um die ganze Welt reisen Bär Mouk und sein Freund Chavapa mit dem Fahrrad. Dabei machen sie in den verschiedensten Ländern halt, lernen andere Kulturen kennen, treffen neue Freunde und müssen Abenteuer bestehen. Ob Antarktis oder Afrika, Indien oder China: Mouk und Chavapa erkunden mit ihrem Fahrrad die ganze Welt. Auf ihrer Reise begegnet ihnen viel Unbekanntes, dem sich beide mit Neugier und Forschergeist stellen: In Algerien helfen sie bei archäologischen Ausgrabungen und werden selbst zu Entdeckern, auf Madagaskar lernen sie die Bräuche der Einheimischen kennen und in Tokio müssen sie sich als Gärtner-Gesellen in der riesigen Metropole zurechtfinden. Die liebevoll animierte Reiseabenteuer-Serie richtet sich an Kinder im Vor- und Grundschulalter, erklärt ihnen spielerisch die facettenreichen Kulturen aus aller Welt und vermittelt Wissen über Traditionen und Bräuche aus allen Teilen der Erde. Dabei kommen natürlich Spannung, Spaß und Abenteuerlust für die Zuschauer nicht zu kurz. Nach den Buchvorlagen des französischen Illustrators Marc Boutavant wurde "Mouk, der Weltreisebär" als Animationsserie von Millimages produziert.


10:50 Mouk, der Weltreisebär (10 Min.) (HDTV) (VPS: 10:50)
Mein Freund, der Delfin
Folge 20 von 104
Animationsserie Frankreich, 2011 / 2015

Regie: François Narboux
Produzent: Millimages
Drehbuch: Fred Boisseau, Baptiste Heidrich

Mein Freund, der Delfin
Mouk und Chavapa treffen in Venezuela ihre Freunde Raina und Joropo. Sie brechen mit dem Kanu mit Joropo zu dessen Dorf auf. Unterwegs entdecken sie einen rosaroten Delfin, der sich in einem Netz verfangen hat. Während Mouk und Joropo auf der Suche nach einem Schneidegerät sind, bleibt Chavapa bei seinem neuen Delfinfreund, den er Billy tauft. Als Mouk und Joropo zurückkommen, können sie Billy, den Delfin aus dem Netz herausschneiden und ins tiefere Wasser tragen. Er freut sich über die neu gewonnene Freiheit – doch nun ist das Kanu weg und treibt den Fluss hinunter! Wie sollen die Jungs nun weiterkommen?

Um die ganze Welt reisen Bär Mouk und sein Freund Chavapa mit dem Fahrrad. Dabei machen sie in den verschiedensten Ländern halt, lernen andere Kulturen kennen, treffen neue Freunde und müssen Abenteuer bestehen. Ob Antarktis oder Afrika, Indien oder China: Mouk und Chavapa erkunden mit ihrem Fahrrad die ganze Welt. Auf ihrer Reise begegnet ihnen viel Unbekanntes, dem sich beide mit Neugier und Forschergeist stellen: In Algerien helfen sie bei archäologischen Ausgrabungen und werden selbst zu Entdeckern, auf Madagaskar lernen sie die Bräuche der Einheimischen kennen und in Tokio müssen sie sich als Gärtner-Gesellen in der riesigen Metropole zurechtfinden. Die liebevoll animierte Reiseabenteuer-Serie richtet sich an Kinder im Vor- und Grundschulalter, erklärt ihnen spielerisch die facettenreichen Kulturen aus aller Welt und vermittelt Wissen über Traditionen und Bräuche aus allen Teilen der Erde. Dabei kommen natürlich Spannung, Spaß und Abenteuerlust für die Zuschauer nicht zu kurz. Nach den Buchvorlagen des französischen Illustrators Marc Boutavant wurde "Mouk, der Weltreisebär" als Animationsserie von Millimages produziert.


11:00 logo! Die Welt und ich. (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 11:00)
Nachrichten für Kinder

Du willst wissen, was in der Welt los ist? Du willst super gut informiert sein? Dann: Hallo bei logo! – deinen Kindernachrichten bei KiKA.


11:10 Arthur und die Freunde der Tafelrunde (15 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 11:10)
Das Siegel der Kobolde
Folge 35 von 52
3D-CGI-Animationsabenteuerserie Frankreich / Deutschland, 2018

Regie: Jean-Luc François
Produzent: Blue Spirit Productions, TéléeToon, Canal+ Family, Telepool, ARD, SWR
Drehbuch: Matthieu Chevallier, Norgan Navarro, Jonathan Larabie

Das Siegel der Kobolde
Igraine kann beweisen, dass sie die rechtmäßige Thronfolgerin ist. Ein Dokument, versehen mit dem Siegel der Kobolde, zeigt den entsprechenden Stammbaum. Merlin widerspricht und unterstreicht, dass der Thronfolger in der Lage sein muss, Excalibur aus dem Stein zu ziehen. Igraine muss passen. Das magische Schwert bewegt sich kein Stück. Anders bei Arthur, der die Klinge spielend aus dem Stein zieht. Nun darf sich Arthur tatsächlich als König ausprobieren und er stößt Uther Pendragon damit mächtig vor den Kopf.

In einer Zeit, als Magie und Zauberei noch allgegenwärtig sind, werden der Waisenjunge Arthur und seine Freunde Tristan, Gawain und Sagramor am Hofe von Camelot zu Rittern ausgebildet. Zusammen mit Prinzessin Guinevere bilden sie einen Freundschaftsbund namens " die Tafelrunde ". Sie beschützen ihren König Uther vor seinen unzähligen Feinden und verhindern, dass das Zauberschwert "Excalibur" in die falschen Hände gerät. Sie träumen davon, einst mit dem Ritterschlag belohnt zu werden, doch ihre Heldentaten bleiben stets ungewürdigt. Arthurs Mentor, der Zauberer Merlin, lehrt sie, die magische Welt der Kobolde, Feen, Drachen, Riesen und Einhörner zu schützen.

Info: Inspiriert von der klassischen Artus-Sage, erzählt " Arthur und die Freunde der Tafelrunde " die spannenden Abenteuer des jungen Arthur. In einer strengen, höfischen Welt des Mittelalters, entwickeln die Freunde der Tafelrunde ihre eigenen Werte und kämpfen für ihre Ideale: Gerechtigkeit, Gleichheit und Solidarität. Den Ränkespielen und dem selbstsüchtigem Verhalten von König Uther und dessen Feinden setzen sie ihre Diplomatie und ihr … entgegen.


11:25 Arthur und die Freunde der Tafelrunde (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 11:25)
Der verfluchte Dolch
Folge 36 von 52
3D-CGI-Animationsabenteuerserie Frankreich / Deutschland, 2018

Regie: Jean-Luc François
Produzent: Blue Spirit Productions, TéléeToon, Canal+ Family, Telepool, ARD, SWR
Drehbuch: Matthieu Chevallier, Norgan Navarro, Jonathan Larabie

Der verfluchte Dolch
Mit einem magischen Dolch hat Mordred Merlins Baum vergiftet und bringt damit Schoss Camelot in Gefahr. Niemand kann den Dolch aus dem Baum herausziehen, ohne sich selbst daran zu vergiften. Arthur und Morgan stellen Mordred nach und finden heraus, dass sich der Dolch mit einem magischen Handschuh berühren lässt. Doch Mordred vernichtet den Handschuh vor ihren Augen. Glücklicherweise finden Arthur und Morgan einen Hinweis auf den zweiten Handschuh. Er gehört zur Rüstung eines gefährlichen Dämons …

In einer Zeit, als Magie und Zauberei noch allgegenwärtig sind, werden der Waisenjunge Arthur und seine Freunde Tristan, Gawain und Sagramor am Hofe von Camelot zu Rittern ausgebildet. Zusammen mit Prinzessin Guinevere bilden sie einen Freundschaftsbund namens " die Tafelrunde ". Sie beschützen ihren König Uther vor seinen unzähligen Feinden und verhindern, dass das Zauberschwert "Excalibur" in die falschen Hände gerät. Sie träumen davon, einst mit dem Ritterschlag belohnt zu werden, doch ihre Heldentaten bleiben stets ungewürdigt. Arthurs Mentor, der Zauberer Merlin, lehrt sie, die magische Welt der Kobolde, Feen, Drachen, Riesen und Einhörner zu schützen.

Info: Inspiriert von der klassischen Artus-Sage, erzählt " Arthur und die Freunde der Tafelrunde " die spannenden Abenteuer des jungen Arthur. In einer strengen, höfischen Welt des Mittelalters, entwickeln die Freunde der Tafelrunde ihre eigenen Werte und kämpfen für ihre Ideale: Gerechtigkeit, Gleichheit und Solidarität. Den Ränkespielen und dem selbstsüchtigem Verhalten von König Uther und dessen Feinden setzen sie ihre Diplomatie und ihr … entgegen.


11:35 Der kleine Ritter Trenk (25 Min.) (VPS: 11:35)
Der Hexentrank
Folge 12 von 26
2D-Animationsserie Deutschland, 2009 / 2012

Regie: Eckart Fingberg
Produzent: blue eyes Fiction, WunderWerk GmbH, ZDF
Drehbuch: Eckart Fingberg

Der Hexentrank
Hans ist krank, und Wertolt sieht darin eine wunderbare Gelegenheit, sich dessen Weinberge unter den Nagel reißen. Während er mit einer gefälschten Urkunde in der Stadt ein für ihn günstiges Gerichtsurteil einholen will, soll ein verkleideter Arzt dem armen Hans als "medizinischer Ratgeber" so krank und unbeweglich wie möglich halten. Seine Idee ist: Wenn Hans nicht in der Stadt vor dem gesetzgebenden Fürsten auftaucht, verliert er seine Besitzungen. Trenk macht sich mit Thekla auf, um den heilenden Trank einer alten Kräuterhexe zu besorgen, die im Sumpf wohnt und früher schon einmal Trenks Vater geholfen hat. Die Häscher von Wertold sind ihnen dicht auf den Fersen. Trenk und Thekla schaffen es, den beiden eine völlig verrückte Geschichte zu erzählen und Hans rechtzeitig den Trank zu bringen. So erlebt der siegesssichere Wertolt vor dem Fürsten eine peinliche Abfuhr, als Hans putzmunter auftaucht und die Häscher behaupten, dass die Hexe Trenk in einen Frosch verzaubert hat.

Die Geschichte spielt im Mittelalter (etwa im Jahr 1250 am Übergang des Hoch- zum Spätmittelalter). Der Bauernjunge Trenk Tausendschlag will sich nicht damit abfinden, dass er, weil arm und leibeigen geboren, nach den geltenden Standesregeln auch Leibeigener auf Lebenszeit bleiben muss. Mit einem kleinen Ferkel als einzigem Besitz flieht er in die Stadt, um dort ein Jahr unerkannt zu (über)leben. Nach dem mittelalterlichen Brauch "Stadtluft macht frei" würde er dadurch seine Freiheit erlangen. Und Trenk ist fest entschlossen, dann seiner Familie aus der Armut zu helfen. Die Stadt bringt dem Jungen zwar die Bekanntschaft mit einem Gauklerjungen ein, aber nicht die erhoffte Anstellung als Geselle. So zieht er weiter und trifft den ängstlichen Ritterjungen Zink, dessen Ausbildung zum Pagen gerade beginnen soll, und seinen Vater Dietz. Die Drei kommen auf die Idee, dass Trenk und Zink die Rollen tauschen. So kommt Trenk auf die Burg des gemütlichen Ritters von Hans von Hohenlob, der ihn in den gängigen Rittertechniken ausbilden lässt. Er freundet sich mit Thekla an, der abenteuerlustigen Tochter von Hans, die sein Geheimnis allerdings als Einzige sofort durchschaut. Thekla verspricht, ihn nicht zu verraten, wenn er ihr alles über das Ritter-Werden beibringt, was man ihr als viel zu zartem Burgfräulein nicht zugestehen will. Gemeinsam gelingt es ihnen, die vielen skrupellosen Pläne des machtgierigen Raubritters Wertold der Wüterich gegen Ritter Hans und seine schöne Burg zu verhindern.

Info: Drehzeit vom 16. Mai 2009 bis 31. Dezember 2010 in Hamburg, München und Singapur


12:00 Der kleine Prinz (25 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 12:00)
Der Planet der Rosen – 1. Teil
Folge 76 von 78
3-CGI-D-Animationsserie Deutschland / Frankreich, 2011 / 2015

Regie: Pierre-Alain Chartier
Produzent: Method Animation, Saint-Exupéry-d'Agay Estate, LPPTV, ARD, WDR, France Télévisions
Dialogbuch: Karen Thilo, Martin Frei-Borchers

Der Planet der Rosen – 1. Teil
Der kleine Prinz, Fuchs und die Rose haben das Ende der Galaxie erreicht. Nun müssen sie den intergalaktischen Graben durchqueren, um zum Planeten der Rosen zu gelangen. Der kleine Prinz führt einen letzten vernichtenden Kampf gegen die Schlange. Sie wird für immer in ein Steingrab eingeschlossen. Die Freunde machen sich auf den gefährlichen Weg - zusammen mit ihrem neuen Bekannten Luis. Doch Fuchs verpasst den Anschluss und bleibt zurück. Ohne ihn erreichen sie schließlich den Planeten der Rosen.

"Der kleine Prinz" von Antoine de Saint-Exupéry bricht auf zu neuen Reisen: Eine liebevoll gestaltete 3D-Animationsserie erzählt die weltweit bekannte Geschichte des jungen Planetenbummlers weiter. "Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar", hat der kleine Prinz einst von seinem Freund, dem Fuchs, gelernt. Nun machen sich die beiden gemeinsam auf den Weg in ferne Galaxien. Dabei folgen sie der Spur der hinterlistigen Schlange, die auf ihrer Reise durch das All nichts als Unheil sät. Ein Planet nach dem anderen droht zu erlöschen. Doch der kleine Prinz hilft den Bewohnern der bedrohten Welten, die Gefahren abzuwenden und das natürliche Gleichgewicht im Universum wieder herzustellen. Von seiner abenteuerlichen Reise schreibt der kleine Prinz Briefe nach Hause an seine geliebte Rose: Sehnlich wünscht er sich, den Weg zu ihr zurück zu finden. "Der kleine Prinz" ist eine Produktion von Method Animation und der Erbengemeinschaft La Succession Saint-Exupéry-d'Agay in Koproduktion mit der ARD (unter der Federführung des WDR), France Télévisions, Sony Pictures Home Entertainment, Gallimard Jeunesse, Rai Fiction und TSR. Über vier Jahre arbeitete das Team von Produzent Aton Soumache und Regisseur Pierre-Alain Chartier an der Serie, die den kleinen Prinzen zu 24 unbekannten Planeten führt.

Titellied: Annett Louisan "Von Planet zu Planet" (deutsche Fassung)

"Der kleine Prinz" ist weltweit bekannt. In 220 Sprachen und Dialekte wurde die Geschichte übersetzt. Über 140 Millionen Exemplare des Literaturklassikers sind weltweit verkauft worden. Inhaltlich knüpfen die Fernsehabenteuer des kleinen Prinzen unmittelbar an das Buch an. Stark verpflichtet fühlen sich die Autoren und Produzenten der hochwertig produzierten Animationsserie der literarischen Vorlage von Antoine de Saint-Exupéry. Als Produktionspartner war die Familie des 1944 verstorbenen Autors in alle entscheidenden Produktionsprozesse eingebunden.


12:25 The Garfield Show™ (15 Min.) (HDTV) (VPS: 12:25)
Die Geburtstags-Donuts
Folge 203 von 210
3D-Animationsserie Frankreich, 2008 / 2013

Regie: Philippe Vidal
Produzent: Dargaud Media, MediaToon, Paws Inc., France 3
Drehbuch: Julien Magnat, Mark Evanier

Die Geburtstags-Donuts
Jon bekommt zum Geburtstag ein Dutzend seiner Lieblings-Donuts geschenkt. Und obwohl er Garfield sogar einen davon abgibt, tut der verfressene Kater alles, um auch an die restlichen 11 heranzukommen. Als Jon merkt, dass er selbst nicht einen einzigen seiner Geburtstags-Donuts abbekommen hat, wird er sehr sauer. Wird es Garfield gelingen, ihn wieder zu besänftigen?

Garfield ist ein fetter, fauler Kater, der gerne frisst und schläft. Sein Leibgericht ist Lasagne. Das liegt wohl daran, dass er in "Mama Leone's Italian Restaurant" das Licht der Welt erblickte. Ist Garfield gerade nicht mit Fressen oder Schlafen beschäftigt, was recht selten der Fall ist, sieht er fern, ärgert seinen Besitzer Jon oder Hund Odie. "The Garfield Show" series © 2008 Dargaud Media – All right reserved © PAWS – GARFIELD and GARFIELD CHARACTERS ™ © Paws. Inc.


12:40 The Garfield Show™ (10 Min.) (HDTV) (VPS: 12:40)
Die Quasselstrippe
Folge 204 von 210
3D-Animationsserie Frankreich, 2008 / 2013

Regie: Philippe Vidal
Produzent: Dargaud Media, MediaToon, Paws Inc., France 3
Drehbuch: Julien Magnat, Mark Evanier

Die Quasselstrippe
Nach einem nächtlichen Fernseh-Marathon sehnt Garfield sich nach einem schönen Nickerchen. Jon und Odie machen Besorgungen und die Mäuse sind auf einer Wanderung. Wer sollte ihn jetzt also noch stören? Dumm nur, dass Mary Margaret – Squeaks redselige, kleine Nichte – die anderen Mäuse verpasst hat und jetzt Garfield mit ihrem ständigen Gequassel um den Schlaf bringt. Er tut zwar alles, um sie zu unterhalten, schläft dabei aber vor Müdigkeit immer wieder ein. Doch als Bruno sich die kleine Maus schnappt, ist Garfield auf einmal wieder hellwach. Wird es ihm gelingen, Squeaks Nichte zu retten?

Garfield ist ein fetter, fauler Kater, der gerne frisst und schläft. Sein Leibgericht ist Lasagne. Das liegt wohl daran, dass er in "Mama Leone's Italian Restaurant" das Licht der Welt erblickte. Ist Garfield gerade nicht mit Fressen oder Schlafen beschäftigt, was recht selten der Fall ist, sieht er fern, ärgert seinen Besitzer Jon oder Hund Odie. "The Garfield Show" series © 2008 Dargaud Media – All right reserved © PAWS – GARFIELD and GARFIELD CHARACTERS ™ © Paws. Inc.


12:50 Sherlock Yack – Der Zoodetektiv (15 Min.) (HDTV) (VPS: 12:50)
Wer hat die Schildkröte ausgebremst?
Folge 23 von 52
Animationsserie Deutschland / Frankreich, 2010 / 2011

Rollen und Darsteller:
Sherlock Yack – Rainer Schmitt
Sprecher
Hermione – Tanja Schumann
Sprecher
Ball of Purity – Eckart Dux
Sprecher
Gorilla – Ben Hecker
Sprecher
Old Horse – Michael Grimm
Sprecher
Chihuahua – Martin May
Sprecher
Känguru – Jürgen Uter
Sprecher

Regie: Sophie Decroisette, Jérôme Mouscadet
Produzent: Mondo TV France, TF1, ZDF Enterprises, ZDF
Drehbuch: Michel Amelin, Stéphane Melchior-Durand, Jean Rémi-François, Bruno Merle

Wer hat die Schildkröte ausgebremst?
Sherlock Yack erhält einen Hilferuf: Die Schildkröte ist mit ihrem rosa Schlitten im Begonienbeet von Frau Stinktier gelandet. Hermione bemerkt, dass die Bremsleitung mit einem sauberen Schnitt durchtrennt wurde. Schnell stehen auch drei Verdächtige fest, die sich über den rücksichtslosen Fahrstil der Schildkröte beschwert haben. Aber wer konnte in nur 30 Sekunden, in der die Ampel auf Rot stand, die Motorhaube öffnen, den Schnitt durchführen und die Haube wieder schließen, ohne von der Fahrerin entdeckt zu werden?

Sherlock Yack betätigt sich im Zoo als Detektiv. Der gemächliche Yack ist bekannt für seinen untrüglichen Scharfsinn und seine Spitzfindigkeit. Unterstützt und bewundert wird er von seiner wuseligen Assistentin Hermione, einem Wiesel. Den Beiden fehlt es nicht an kuriosen Fällen. Sie müssen herausfinden, wer dem Elefanten nachts den Rüssel verstopft hat, warum sich das Känguru beim Training am Boxsack die Hand gebrochen hat oder aus welchem Grund das jüngste Meisterwerk des Paradiesvogels verschandelt wurde. Die Fälle sind so angelegt, dass die jungen Zuschauer ermutigt werden, eigene Schlüsse zu ziehen, wer von den Verdächtigen als Täter in Frage kommt. Am Ende fasst Sherlock Yack noch einmal alle Indizien zusammen, beweist die Unschuld der Unschuldigen, entlarvt den Übeltäter und lässt sich eine gerechte Strafe für ihn einfallen. Nach der gleichnamigen französischen Buchreihe von Michel Amelin und Colonel Moutarde entstand à la Cluedo ein Ratespaß in wunderschönem Design.


13:05 Sherlock Yack – Der Zoodetektiv (10 Min.) (HDTV) (VPS: 13:05)
Wer hat das Zebra bepinselt?
Folge 24 von 52
Animationsserie Deutschland / Frankreich, 2010 / 2011

Rollen und Darsteller:
Sherlock Yack – Rainer Schmitt
Sprecher
Hermione – Tanja Schumann
Sprecher
Ball of Purity – Eckart Dux
Sprecher
Gorilla – Ben Hecker
Sprecher
Old Horse – Michael Grimm
Sprecher
Chihuahua – Martin May
Sprecher
Känguru – Jürgen Uter
Sprecher

Regie: Sophie Decroisette, Jérôme Mouscadet
Produzent: Mondo TV France, TF1, ZDF Enterprises, ZDF
Drehbuch: Michel Amelin, Stéphane Melchior-Durand, Jean Rémi-François, Bruno Merle

Wer hat das Zebra bepinselt?
Dem Zebra wurden die Streifen mit einem Karo überpinselt. Für Sherlock Yack und Hermione steht außer Frage: Es kann nur einer der Verlierer der Wahl zum Mister Streifenmuster gewesen sein. Aber wer neidete dem Zebra den Sieg so sehr, dass er es verunstaltete? Alle – der Tiger, Okapi und die Strumpfbandnatter – stehen unter Verdacht. Und alle drei sind Hobby-Maler! Diesmal beweist Hermione Sherlock, dass sie das Zeug zu einer echten Detektivin hat.

Sherlock Yack betätigt sich im Zoo als Detektiv. Der gemächliche Yack ist bekannt für seinen untrüglichen Scharfsinn und seine Spitzfindigkeit. Unterstützt und bewundert wird er von seiner wuseligen Assistentin Hermione, einem Wiesel. Den Beiden fehlt es nicht an kuriosen Fällen. Sie müssen herausfinden, wer dem Elefanten nachts den Rüssel verstopft hat, warum sich das Känguru beim Training am Boxsack die Hand gebrochen hat oder aus welchem Grund das jüngste Meisterwerk des Paradiesvogels verschandelt wurde. Die Fälle sind so angelegt, dass die jungen Zuschauer ermutigt werden, eigene Schlüsse zu ziehen, wer von den Verdächtigen als Täter in Frage kommt. Am Ende fasst Sherlock Yack noch einmal alle Indizien zusammen, beweist die Unschuld der Unschuldigen, entlarvt den Übeltäter und lässt sich eine gerechte Strafe für ihn einfallen. Nach der gleichnamigen französischen Buchreihe von Michel Amelin und Colonel Moutarde entstand à la Cluedo ein Ratespaß in wunderschönem Design.


13:15 4 ½ Freunde (25 Min.) (HDTV) (VPS: 13:15)
Sabotage am Filmset
Folge 24 von 26
3D-Animationsserie Spanien / Deutschland, 2015

Regie: Juan Carlos Concha, Javier Galán
Roman: Cristina Broquetas, Daniel Gonzáles, Eduard Sola, Jon Groves, Carles Salas
Musik: Toni M. Mir

Sabotage am Filmset
An der Schule der Freunde wird eine Episode der Fernsehserie "Inspektor Derk" gedreht. Immer wieder werden die Dreharbeiten behindern. Es muss sich ein Saboteur am Filmset befinden! Kalle und Co, die bei den Dreharbeiten helfen, wollen den Fall klären. Erst erscheint die ganze Crew verdächtig. Doch bald konzentrieren sich die Ermittlungen auf die beiden Schauspieler Derk und Eddie. Darüber bekommen sich Radieschen und Steffi in die Haare.

Die viereinhalb Freunde – das sind Kalle, Fred, Steffi, Radieschen und der eigenwillige Hund Dandy. Eigentlich sind sie damit zu fünft, aber Kalle betrachtet Dandy als nicht ganz vollwertiges Mitglied der eingeschworenen Gemeinschaft. Zusammen bilden sie das Detektivbüro "Kalle & Co". Und weil Kalle die Detektei gegründet hat, ist er auch der Chef. Er ist ganz versessen darauf, immer wieder Fälle zu lösen. Liegt einmal gerade keiner an, sucht Kalle voller Elan nach einem neuen Fall. Ihr Treffpunkt ist ein Schrebergarten mitten im Ort. Hier steht auch Dandys Hundehütte. Fred fühlt sich für den kleinen, robusten Straßenhund verantwortlich. Die beiden haben sich in einer sehr gefährlichen Situation kennengelernt und angefreundet. Dann gibt es noch die Zwillinge Steffi und Radieschen. Steffi behält meist einen kühlen Kopf und ist der Computerfreak im Team. Radieschen heißt eigentlich Oskar und ist der Tüftler des Detektivbüros. Seinen Spitznamen hat er, weil er kleiner ist als Steffi. Radieschen hat immer einen Rucksack voll mit praktischen Dingen, wie Taschenlampe, Kompass oder Spielzeugmaus mit dabei. Jeder der Detektive hat seine ganz eigenen Schwächen und Macken: Kalle eckt häufig mit seinem Übereifer an. Fred schämt sich, weil er nicht so reich wie seine Freunde ist. Steffi bringt sich mit ihrem großen Interesse für Computer manchmal selbst in Gefahr. Radieschen mag es gar nicht, dass er so schüchtern ist. Und Dandy macht oft stur, was er will. Aber am Ende raufen sich die Freunde entgegen aller Widrigkeiten immer zusammen und lösen ihre Fälle gemeinsam.

Die Serie entstand nach der gleichnamigen deutschen Buchreihe von Joachim Friedrich.

Produktion: B-Water Studios, Edebé Audiovisual Licensing, Radio Televisión Española (RTVE), TV3, ZDF Enterprises, ZDF


13:40 Die Pfefferkörner (30 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 13:40)
Tankstopp
Folge 194 von 208
Kinderkrimiserie Deutschland, 1999 / 2019

Rollen und Darsteller:
Mia – Marleen Quentin
Benny – Ruben Storck
Johannes – Luke Matt Röntgen
Alice – Emilia Flint
Lisha – Emma Roth
Nele Grevemeyer – Ronja Levis
Levin Grevemeyer – Moritz Pauli
Kira Dierksen – Marlene von Appen
Tayo Okoawo – Samuel Adams
Olufemi Okowao – Spencer König
Krissi Grevemeyer – Silja von Kriegstein
Imke Grevemeyer – Lena Münchow
Sven Dierksen – Bo Hansen
Andrea Jansen – Meike Kircher
Martin Schulze – Janek Rieke
Nele – Ronja Levis
Levin – Moritz Pauli
Kira – Marlene von Appen
Tayo – Samuel Adams
Femi – Spencer König
Rüdiger Balint – Alexander Merbeth
Marvon Wismut – Mats Kampen
Polizeimeister Schöller – Sebastian Herrmann
Hubert Wismut – Heiko Fischer

Regie: Felix Ahrens, Felix Ahrens, Daniel Drechsel-Grau
(183-186), Andrea Katzenberger (187-192), Felix Ahrens
Produzent: Letterbox Filmproduktion im Auftrag der ARD unter Federführung des NDR für Das Erste
Drehbuch: Jörg Reiter, Jörg Reiter, Silja Clemens (Folgen 183/184, 191), Anja Jabs (185-188), Andrea Katzenberger (189), Franca Düwel (190), Catharina Junk (192/193), Jörg Reiter (194/195)
Kamera: Jonas Langmaack

Tankstopp
Imke und Krissi Grevemeyer fallen aus allen Wolken, als ein Polizist vor ihrer Tür steht. Ein Tankwart behauptet doch glatt, sie hätten getankt und seien weggefahren, ohne zu bezahlen. Er hat sie angezeigt. Für den Polizisten ist die Sache glasklar: Fahrzeugtyp, Autofarbe und Kfz-Kennzeichen stimmen überein. Da nicht zu erwarten ist, dass die Polizei nach anderen Spuren sucht, übernehmen die Pfefferkörner. Die Ermittlung gestaltet sich allerdings schwierig, da sie unterbesetzt sind. Tayo und Femi sind einfach nicht zu erreichen. Wie dramatisch die Gründe dafür sind, erfahren ihre Freunde erst, als es schon fast zu spät ist.

Die Pfefferkörner ermitteln seit mittlerweile 19 Jahren in der Speicherstadt und rund um den Hamburger Hafen. Zu Beginn der 15. Staffel agieren noch drei Folgen lang die jungen Detektive Mia, Alice, Benny, Johannes und Lisha. Dann treten fünf neue Kinder in ihre Fußstapfen. Die Geschwister Nele und Levin ziehen mit ihren Müttern Imke und Krissi Grevemeyer ins Kontor. Sie werden unterstützt von Kira, der Tochter des Fischbudenbesitzers Sven Dierksen, und den aus Nigeria stammenden Brüdern Tayo und Olufemi. Die beiden Flüchtlingsjungen sind schon seit zwei Jahren in Deutschland und leben als Pflegekindern von Andrea Jansen und Martin Schulze im bekannten Kanuverleih an der Alster. Gemeinsam ermitteln die fünf Freunde unter anderem in einem spektakulären Entführungsfall in der Elbphilharmonie, helfen einer alten Dame bei der Suche nach ihrer Familie, decken einen Chlorgasdiebstahl im Schwimmbad auf und enttarnen eine Praxis, in der illegal Hunde geklont werden. Nele, Levin, Kira, Tayo und Olufemi haben es mit einem sehr persönlichen Fall von Benzindiebstahl zu tun und kommen in der Hamburger Kunsthalle kriminellen Weihnachtsmännern auf die Schliche. Die jungen Hamburger Ermittler sind "plietsch", haben die gleichen Fragen und Themen, alle Höhen und Tiefen des Teenager-Lebens. Sie pfeifen auf Konventionen – gelegentlich auch auf die Meinung von Erwachsenen.

Drehzeit: Frühjahr bis Herbst 2018 (Folgen 183 bis 195 in drei Blöcken)
Drehorte: Hamburg und Umgebung


14:10 Schloss Einstein – Erfurt (25 Min.) (HDTV) (VPS: 14:10)
Folge 926 von 948
Jugendserie Deutschland, 1998 / 2019

Rollen und Darsteller:
Martha – Luna Kuse
Nele – Hanna-Sophie Stötzel
Rike – Madeleine Haas
Hermann – Thorin Holland
Jona – Helen Möller
Olivia – Holly Geddert
Pawel – Noel Okwanga
Pit – Ferenc Amberg
Cäcilia – Carlotta Weide
Kasimir – Sinan El Sayed
Moritz – Marc Elflein
Carolin – Paloma Padrock
Sibel – Josie Hermer
Rosa – Karlotta Hasselbach
Till – Jonas Kaufmann
Nick – Michael Schweisser
Timo – Luca Jung
Victor – Fridolin Sommerfeld
Dr.Berger – Robert Schupp
Direktorin Stocker – Gitta Schweighöfer
Direktor Chung – Ill-Young Kim
Herr Zech – Olaf Burmeister
Sportkoordinator Hauser – Frederic Heidorn
Wiebke Schiller – Elisa Ueberschär
Orkan – Flavius Budean
Frau Miesbach – Liz Baffoe
Frau Holopainen – Meri Koivisto
Frau Levin – Janina Elkin

Regie: Marco Gadge
Produzent: Saxonia Media Filmproduktion GmbH im Auftrag der ARD unter Federführung des MDR für KiKAA
Drehbuch: Korinna Schadt
Musik: Uli Beck
Kamera: Marc Christian Weber

Folge
Die 400m Staffel des Sportgymnasiums steht unter Druck, die Zeiten stimmen nicht. Fehlt ihnen der Fokus? Viktor bestimmt nicht, er läuft Bestzeiten. Reporterin Rike findet, ihn muss doch noch etwas anderes als Sport interessieren!


14:35 Schloss Einstein – Erfurt (25 Min.) (HDTV) (VPS: 14:35)
Folge 927 von 948
Jugendserie Deutschland, 1998 / 2019

Rollen und Darsteller:
Martha – Luna Kuse
Nele – Hanna-Sophie Stötzel
Rike – Madeleine Haas
Hermann – Thorin Holland
Jona – Helen Möller
Olivia – Holly Geddert
Pawel – Noel Okwanga
Pit – Ferenc Amberg
Cäcilia – Carlotta Weide
Kasimir – Sinan El Sayed
Moritz – Marc Elflein
Carolin – Paloma Padrock
Sibel – Josie Hermer
Rosa – Karlotta Hasselbach
Till – Jonas Kaufmann
Nick – Michael Schweisser
Timo – Luca Jung
Victor – Fridolin Sommerfeld
Dr.Berger – Robert Schupp
Direktorin Stocker – Gitta Schweighöfer
Direktor Chung – Ill-Young Kim
Herr Zech – Olaf Burmeister
Sportkoordinator Hauser – Frederic Heidorn
Wiebke Schiller – Elisa Ueberschär
Orkan – Flavius Budean
Frau Miesbach – Liz Baffoe
Frau Holopainen – Meri Koivisto
Frau Levin – Janina Elkin

Regie: Franziska Pohlmann
Produzent: Saxonia Media Filmproduktion GmbH im Auftrag der ARD unter Federführung des MDR für KiKAA
Drehbuch: Tina Fürneisen
Musik: Uli Beck
Kamera: Axel Fischer

Folge
Endlich kommt Kasimir zurück. Martha ist voller Vorfreude und will mit Nele eine Überraschung für ihren Freund planen. Mädchenkram ist allerdings gar nichts für Martha oder doch?


15:00 Du bist STYLE! (25 Min.) (HDTV) (VPS: 15:00)
Mehr Mut zur Farbe!
Folge 15 von 40
Dokuserie Deutschland, 2014 / 2019

Regie: Juri Tetzlaff
Produzent: Kurhaus Production, SWR

Mehr Mut zur Farbe!
Vier Berliner Jugendliche, ein Ziel: Den eigenen Stil finden! Ohne zu shoppen, nur mit den eigenen Klamotten. Deshalb wagen sie ein spannendes Mode-Experiment: Sie packen den kompletten Inhalt ihrer Kleiderschränke in Koffer und gehen in eine Modeschule. Dort erfahren die Freunde, wie sie mehr aus ihren Klamotten machen können. In einem Hair-und Make-up-Studio gibt es Tipps zu Haut und Haaren, damit der Look perfekt wird. Alessas großer Auftritt! Heute präsentiert sie ihren neuen Style: bunt, frisch, jugendlich. Wie kommen die Looks bei ihren Freunden an? Die Vorbereitungen für das große Finale starten: Während die Jungs mit den Tipps aus ihrer Moderberatung ein Outfit fürs Finale kombinieren, gehen die Mädchen in das Haar- und Make-up-Studio von Cecilia Bourgueil. Alessa muss ordentlich Haare lassen und Isabella erfährt von Cecilia, welche Haarfarbe am besten zu ihr passt. Mit Glätteisen, Zwirbeltechnik und Puder dürfen die Mädchen die Tipps von Cecilia nachmachen. Die Jungs sind ganz auf sich allein gestellt. Das neue Modewissen anzuwenden fällt ihnen schwerer als erwartet.

In "Du bist STYLE!" geht es um vier Freunde – zwei Mädchen und zwei Jungs im Alter von 12 bis 15 Jahren, die ihren eigenen Look finden wollen. Sie packen den gesamten Inhalt ihrer Kleiderschränke ein und fahren gemeinsam zu einer Modeschule. Dort werden sie von einem Stylingteam intensiv beraten. Die Experten nehmen die Jugendlichen und ihre Kleider unter die Lupe, entdecken ihre Vorstellungen und führen eine umfassende Beratung durch. So entstehen für jeden Kandidaten Outfits, die auf die jeweiligen Wünsche und Bedürfnisse abgestimmt sind. Schokoladenseiten werden in Szene gesetzt und Problemzonen kaschiert. Nebenbei erfährt man Spannendes über Schnitte, Stoffe und Farben. Das neu erworbene Modewissen darf in kreativen "Selfmade-Tipps" gleich praktisch ausprobiert werden. Unter professioneller Anleitung werden Altkleider, "Schrankleichen" und Fehlkäufe recycelt. Tipps zum Thema Haut und Haare sowie ein neues Styling liefert ein Hair- und Make-up-Artist. Von ihm erfahren die Kandidaten, wie Haarschnitte die Proportionen eines Gesichts verändern und bekommen Tipps zum Thema Kosmetik und Körperpflege. Die Botschaft der Sendung ist einfach: Man braucht keine neuen, teuren Markenkleider um "cool" auszusehen, sondern nur frische Ideen und ein bisschen Modewissen. Durch geschicktes Kombinieren und den gezielten Einsatz von Farben und Accessoires werden neue Looks kreiert, die die Kandidaten und Zuschauer gleichermaßen zum Staunen bringen. Einfach, informativ und zum Nachmachen zuhause geeignet. Zu breit, zu schmal, zu groß, zu klein – fast jeder hat etwas an seinem Körper auszusetzen. Umso wichtiger ist es, dass in dieser Sendung ein Motto über allem steht: Jeder ist schön, auf seine Weise. Du bist Style!


15:25 Zoom – Der weiße Delfin (15 Min.) (HDTV) (VPS: 15:25)
Der Südsee-Maler
Folge 16 von 52
Animationsserie Frankreich, 2012 / 2015

Regie: Stéphane Bernasconi
Produzent: Media Valley, Marzipan Films, TF 1, ZDF, ZDF Enterprises
Drehbuch: Hervé Nadler, Pierre Olivier
Musik: Matthieu Gonet, deutsches Titellied gesungen von Michael Keller

Der Südsee-Maler
Yann hat einfach keine Idee, was er Timeti, in die er heimlich verliebt ist, zum Geburtstag schenken könnte. Da entdeckt er ein Buch über einen Maler, der vor langer Zeit auf Maotou lebte. Das Buch beschreibt die Kunst des Malers, der viele Bilder auf der Insel malte, ehe er unter mysteriösen Umständen verschwand. Yann macht sich gemeinsam mit Zoom auf die Suche. Er möchte Timeti zu gerne eines der Bilder des verschollenen Malers schenken.

Der 15-jährige Yann und seine acht Jahre jüngere Schwester Marina leben seit einiger Zeit auf einer idyllischen Insel im pazifischen Ozean. Sie wohnen bei ihrem Onkel Patrick, einem begeisterten Ozeanforscher. Sie fühlen sich in dem kleinen, traditionellen polynesischen Ort wohl und haben sich in der Dorfgemeinschaft sehr gut eingelebt. Yanns bester Freund ist Zoom, ein weißer Delfin. Zoom hat sich Yann, Marina und Patrick als seine Familie ausgesucht. Mit Yann versteht er sich ohne Worte und die beiden sind immer auf der Suche nach Entdeckungen und Abenteuern rund um ihr legendenumwobenes Inselparadies. Zoom erkennt dabei Gefahren früh und hilft mutig und selbstlos, wo er kann – egal, ob bei einem tropischen Sturm, hungrigen Haien, einer Ölpest oder wenn es um die drei Gauner Van Krook, Rico und Biff geht. Mit Hilfe seiner Intuition und Intelligenz rettet Zoom oft seine Freunde in Not. Nach der gleichnamigen Kultserie von Vladimir Tartakovsky und Marc Bonnet


15:40 Zoom – Der weiße Delfin (10 Min.) (HDTV) (VPS: 15:40)
Timetis Restaurant
Folge 17 von 52
Animationsserie Frankreich, 2012 / 2015

Regie: Stéphane Bernasconi
Produzent: Media Valley, Marzipan Films, TF 1, ZDF, ZDF Enterprises
Drehbuch: Hervé Nadler, Pierre Olivier
Musik: Matthieu Gonet, deutsches Titellied gesungen von Michael Keller

Timetis Restaurant
Maeva ist mit Onkel Patrick zum Einkaufen gefahren und Timeti ist für einen Tag verantwortlich für das Restaurant. Dank der Hilfe von Yann und Marina klappt zunächst alles hervorragend. Selbst die Bestellung von Tapuna für ein großes Abendbuffet scheint machbar. Dann aber erscheint Auru und durch die Eifersüchteleien zwischen ihm und Yann bricht ein großes Chaos aus. Nun müssen alle zusammen arbeiten, um das große Festessen am Abend noch zu retten.

Der 15-jährige Yann und seine acht Jahre jüngere Schwester Marina leben seit einiger Zeit auf einer idyllischen Insel im pazifischen Ozean. Sie wohnen bei ihrem Onkel Patrick, einem begeisterten Ozeanforscher. Sie fühlen sich in dem kleinen, traditionellen polynesischen Ort wohl und haben sich in der Dorfgemeinschaft sehr gut eingelebt. Yanns bester Freund ist Zoom, ein weißer Delfin. Zoom hat sich Yann, Marina und Patrick als seine Familie ausgesucht. Mit Yann versteht er sich ohne Worte und die beiden sind immer auf der Suche nach Entdeckungen und Abenteuern rund um ihr legendenumwobenes Inselparadies. Zoom erkennt dabei Gefahren früh und hilft mutig und selbstlos, wo er kann – egal, ob bei einem tropischen Sturm, hungrigen Haien, einer Ölpest oder wenn es um die drei Gauner Van Krook, Rico und Biff geht. Mit Hilfe seiner Intuition und Intelligenz rettet Zoom oft seine Freunde in Not. Nach der gleichnamigen Kultserie von Vladimir Tartakovsky und Marc Bonnet


15:50 Zoom – Der weiße Delfin (10 Min.) (HDTV) (VPS: 15:50)
Ein böser Delfin
Folge 18 von 52
Animationsserie Frankreich, 2012 / 2015

Regie: Stéphane Bernasconi
Produzent: Media Valley, Marzipan Films, TF 1, ZDF, ZDF Enterprises
Drehbuch: Hervé Nadler, Pierre Olivier
Musik: Matthieu Gonet, deutsches Titellied gesungen von Michael Keller

Ein böser Delfin
Zoom und seine Freunde treffen im Meer auf Igor, einen vom Militär ausgebildeten Delfin. Igor ist darauf abgerichtet, im Kampf auch gegen Menschen vorzugehen und scheint gefährlich zu sein. Mit Hilfe von Zoom können Yann und Onkel Patrick den Delfin in ein abgeriegeltes Becken locken. Sie wissen aber nicht, wie sie Igor wieder zu einem friedlichen Tier machen können. Als Auru alleine mit Igor ist, freunden sich die beiden an. Vielleicht hilft das?

Der 15-jährige Yann und seine acht Jahre jüngere Schwester Marina leben seit einiger Zeit auf einer idyllischen Insel im pazifischen Ozean. Sie wohnen bei ihrem Onkel Patrick, einem begeisterten Ozeanforscher. Sie fühlen sich in dem kleinen, traditionellen polynesischen Ort wohl und haben sich in der Dorfgemeinschaft sehr gut eingelebt. Yanns bester Freund ist Zoom, ein weißer Delfin. Zoom hat sich Yann, Marina und Patrick als seine Familie ausgesucht. Mit Yann versteht er sich ohne Worte und die beiden sind immer auf der Suche nach Entdeckungen und Abenteuern rund um ihr legendenumwobenes Inselparadies. Zoom erkennt dabei Gefahren früh und hilft mutig und selbstlos, wo er kann – egal, ob bei einem tropischen Sturm, hungrigen Haien, einer Ölpest oder wenn es um die drei Gauner Van Krook, Rico und Biff geht. Mit Hilfe seiner Intuition und Intelligenz rettet Zoom oft seine Freunde in Not. Nach der gleichnamigen Kultserie von Vladimir Tartakovsky und Marc Bonnet


16:00 Lenas Ranch (25 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 16:00)
Der doppelte Wettkampf
Folge 7 von 52
2D/3D-Animationsserie Frankreich / Deutschland, 2012 / 2016

Regie: Monica Maaten
Produzent: Télé Images Productions in Koproduktion mit ARD, HR, TF1, de Agostini, Teletoon und Equidia
Titellied: "Léna parle aux cheavaux" Christophe Maé, Felipe Salvida

Der doppelte Wettkampf
Ein Horseball-Turnier steht an. Samanthas Team ist deutlich besser als unsere Freunde, aber sie geben ihr Bestes und schaffen es schließlich ins Finale gegen Samantha. Parallel nimmt Nico an einem Kitesurf-Wettbewerb teil und kommt auch dort ins Finale. Er will unbedingt siegen, weil er dort ein Praktikum gewinnen könnte, mit dem er seinem Vater beweisen würde, dass er sein Hobby durchaus zum Beruf machen könnte. Dummerweise finden die beiden Finalkämpfe zur selben Zeit statt!

Sonne, Pferde, Strand und Meer … das ist das Leben von dem viele nur träumen können. Lena und ihre Freunde Nico, Anna und Angelo leben diesen Traum von wilder Natur und Freiheit: Jede freie Minute treffen sie sich auf ihrer Pferderanch, die sie selbst aufgebaut haben, und auf der sie mit ihren Pferden spannende Abenteuer in der südfranzösischen Camargue erleben. Sowie die Schule vorbei ist, kümmern sie sich um ihre Pferde und allerlei verlassene und verletzte Tiere oder sie bereiten sich auf eines der zahlreichen Reitturniere vor. Dabei geraten sie immer wieder in spannende Abenteuer, wenn sie Umweltsündern und Tierquälern auf die Spur kommen, oder aber Lenas größte Neiderin Samantha versucht, Zwietracht unter den Freunden zu säen. Doch es scheint, als könne nichts die Freundschaft zwischen Lena, ihren Freunden und ihren Tieren erschüttern. Und wenn es richtig brenzlig wird gibt es da noch "Mistral", Lenas schwarzer, wilder Hengst. Mit viel Liebe, Geduld und Einfühlungsvermögen hat sie das wilde Pferd gezähmt, denn Lena hat eine besondere Gabe: Sie ist Pferdeflüsterin. Und die Liebe zu dem schwarzen Hengst ist stärker als jedes Hindernis.


16:25 Lenas Ranch (20 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 16:25)
Gefährliche Ehre
Folge 8 von 52
2D/3D-Animationsserie Frankreich / Deutschland, 2012 / 2016

Regie: Monica Maaten
Produzent: Télé Images Productions in Koproduktion mit ARD, HR, TF1, de Agostini, Teletoon und Equidia
Titellied: "Léna parle aux cheavaux" Christophe Maé, Felipe Salvida

Gefährliche Ehre
Lena wird zur Patin des Stadtfestes ernannt, zu dem auch ein stattlicher Stierumzug stattfindet. Samantha ist sauer, weil bisher sie diese Ehre innehatte. Es kommt zu einigen geheimnisvollen Anschlägen, die Lena beim Bürgermeister in Misskredit bringen. Die Freunde verdächtigen Samantha, können aber nichts beweisen, bis Nico zufällig mit der Videokamera Samanthas Angriff auf Mistral beim Umzug filmt.

Sonne, Pferde, Strand und Meer … das ist das Leben von dem viele nur träumen können. Lena und ihre Freunde Nico, Anna und Angelo leben diesen Traum von wilder Natur und Freiheit: Jede freie Minute treffen sie sich auf ihrer Pferderanch, die sie selbst aufgebaut haben, und auf der sie mit ihren Pferden spannende Abenteuer in der südfranzösischen Camargue erleben. Sowie die Schule vorbei ist, kümmern sie sich um ihre Pferde und allerlei verlassene und verletzte Tiere oder sie bereiten sich auf eines der zahlreichen Reitturniere vor. Dabei geraten sie immer wieder in spannende Abenteuer, wenn sie Umweltsündern und Tierquälern auf die Spur kommen, oder aber Lenas größte Neiderin Samantha versucht, Zwietracht unter den Freunden zu säen. Doch es scheint, als könne nichts die Freundschaft zwischen Lena, ihren Freunden und ihren Tieren erschüttern. Und wenn es richtig brenzlig wird gibt es da noch "Mistral", Lenas schwarzer, wilder Hengst. Mit viel Liebe, Geduld und Einfühlungsvermögen hat sie das wilde Pferd gezähmt, denn Lena hat eine besondere Gabe: Sie ist Pferdeflüsterin. Und die Liebe zu dem schwarzen Hengst ist stärker als jedes Hindernis.


16:45 SimsalaGrimm (25 Min.) (VPS: 16:45)
Die vier kunstreichen Brüder
Folge 33 von 52
Zeichentrickserie Irland / Deutschland / Frankreich, 1999 / 2010

Rollen und Darsteller:
Yoyo – Hubertus von Lerchenfeld
Sprecher
Doc Croc – Jörg Reitbacher-Stuttmann
Sprecher
Erzähler – Bert Franzke
Sprecher
Esel/ Graf von Greif/ Ochse/ Wolf – Manfred Erdmann
Sprecher
Frau Wolf/ Katze – Angelika Bender
Sprecher

Regie: Gerhard Hahn
Produzent: Greenlight Media AG, Magma, NDR, Millimages

Die vier kunstreichen Brüder
Prinzessin Amelia wird von einem Drachen entführt. Die vier kunstreichen Brüder, ein Astronom, ein Dieb, ein Jäger und ein Schneider, beschließen, die Prinzessin zu befreien, denn dann darf man sie als Belohnung heiraten. Doc Croc und Yoyo besorgen ihnen ein Schiff zur Dracheninsel und die Befreiung gelingt. Doch wer heiratet jetzt die Prinzessin? Auch dafür gibt es eine tolle Lösung.

Die neuen SIMSALAGRIMM-Abenteuer führen die Märchenhelden Doc Croc und Yoyo noch weiter in die internationale Märchenwelt. Auf eine sehr frische, kindgerechte Art werden hier die Märchen der Brüder Grimm, alte europäische Märchen, Kunstmärchen von Wilhelm Hauff und Märchen von Bechstein neu erzählt: spannend, humorvoll und stets mit Respekt vor der bewährten Erzähltradition.


17:10 SimsalaGrimm (25 Min.) (UT) (VPS: 17:10)
Der Zauberer-Wettkampf
Folge 34 von 52
Zeichentrickserie Irland / Deutschland / Frankreich, 1999 / 2010

Rollen und Darsteller:
Yoyo – Hubertus von Lerchenfeld
Sprecher
Doc Croc – Jörg Reitbacher-Stuttmann
Sprecher
Erzähler – Bert Franzke
Sprecher
Esel/ Graf von Greif/ Ochse/ Wolf – Manfred Erdmann
Sprecher
Frau Wolf/ Katze – Angelika Bender
Sprecher

Regie: Gerhard Hahn
Produzent: Greenlight Media AG, Magma, NDR, Millimages

Der Zauberer-Wettkampf
Der arme Edgar ist unsterblich in Miranda verliebt und beginnt eine Lehre bei ihrem Vater, einem geheimnisvollen Buchhändler. Dabei entdeckt er ein Zauberbuch und hofft darin ein paar Tricks zu finden, um Miranda zu beeindrucken. Der Buchhändler ist darüber sehr verärgert und verwandelt ihn zur Strafe in ein Pferd. Doc Croc und Yoyo sind die Einzigen, die jetzt Edgar retten können.

Die neuen SIMSALAGRIMM-Abenteuer führen die Märchenhelden Doc Croc und Yoyo noch weiter in die internationale Märchenwelt. Auf eine sehr frische, kindgerechte Art werden hier die Märchen der Brüder Grimm, alte europäische Märchen, Kunstmärchen von Wilhelm Hauff und Märchen von Bechstein neu erzählt: spannend, humorvoll und stets mit Respekt vor der bewährten Erzähltradition.


17:35 Der kleine Prinz (25 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 17:35)
Der Planet der Rosen – 2. Teil
Folge 77 von 78
3-CGI-D-Animationsserie Deutschland / Frankreich, 2011 / 2015

Regie: Pierre-Alain Chartier
Produzent: Method Animation, Saint-Exupéry-d'Agay Estate, LPPTV, ARD, WDR, France Télévisions
Dialogbuch: Karen Thilo, Martin Frei-Borchers

Der Planet der Rosen – 2. Teil
Fuchs findet heraus, dass die Schlange noch lebt. Nun will er den kleinen Prinzen vor ihr warnen. Gemeinsam mit dem Geschäftsmann und dem König folgt er seinem Freund durch den gefährlichen Graben. Der kleine Prinz, die Rose und Luis sind unterdessen auf der Suche nach den Bewohnern des Planeten der Rosen. Sie finden zunächst nur Krebse, die sich sehr rätselhaft verhalten. Das Volk der Rosen aber ist versteinert.

"Der kleine Prinz" von Antoine de Saint-Exupéry bricht auf zu neuen Reisen: Eine liebevoll gestaltete 3D-Animationsserie erzählt die weltweit bekannte Geschichte des jungen Planetenbummlers weiter. "Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar", hat der kleine Prinz einst von seinem Freund, dem Fuchs, gelernt. Nun machen sich die beiden gemeinsam auf den Weg in ferne Galaxien. Dabei folgen sie der Spur der hinterlistigen Schlange, die auf ihrer Reise durch das All nichts als Unheil sät. Ein Planet nach dem anderen droht zu erlöschen. Doch der kleine Prinz hilft den Bewohnern der bedrohten Welten, die Gefahren abzuwenden und das natürliche Gleichgewicht im Universum wieder herzustellen. Von seiner abenteuerlichen Reise schreibt der kleine Prinz Briefe nach Hause an seine geliebte Rose: Sehnlich wünscht er sich, den Weg zu ihr zurück zu finden. "Der kleine Prinz" ist eine Produktion von Method Animation und der Erbengemeinschaft La Succession Saint-Exupéry-d'Agay in Koproduktion mit der ARD (unter der Federführung des WDR), France Télévisions, Sony Pictures Home Entertainment, Gallimard Jeunesse, Rai Fiction und TSR. Über vier Jahre arbeitete das Team von Produzent Aton Soumache und Regisseur Pierre-Alain Chartier an der Serie, die den kleinen Prinzen zu 24 unbekannten Planeten führt.

Titellied: Annett Louisan "Von Planet zu Planet" (deutsche Fassung)

"Der kleine Prinz" ist weltweit bekannt. In 220 Sprachen und Dialekte wurde die Geschichte übersetzt. Über 140 Millionen Exemplare des Literaturklassikers sind weltweit verkauft worden. Inhaltlich knüpfen die Fernsehabenteuer des kleinen Prinzen unmittelbar an das Buch an. Stark verpflichtet fühlen sich die Autoren und Produzenten der hochwertig produzierten Animationsserie der literarischen Vorlage von Antoine de Saint-Exupéry. Als Produktionspartner war die Familie des 1944 verstorbenen Autors in alle entscheidenden Produktionsprozesse eingebunden.


18:00 Shaun das Schaf (7 Min.) (HDTV) (VPS: 18:00)
Spielverderber
Folge 137 von 150
Stop-Motion-Animationsserie Großbritannien, 2004 / 2016

Mitwirkende:
John Sparkes
Sprecher
Justin Fletcher
Sprecher
Kate Harbour
Sprecher
Rich Weber
Sprecher

Regie: Richard Goleszowski, Seamus Melone, Lee Wilton
Produzent: Aardman Animation Ltd., BBC, WDR
Drehbuch: Richard Goleszowski, Richard Hansom, Elly Brewer, Lee Pressmann, Jimmy Hibbert, James Henry

Spielverderber
Bitzer hat die Wiese gerade von Schrott und Unrat befreit, als die Schafe dort Cricket spielen möchten. Zögernd gibt Bitzer ihrem Wunsch nach. Aber dann türmen sich plötzlich gewaltige Hügel auf der grünen Ebene auf. Die Schafe finden die kleinen Maulwürfe niedlich, aber Bitzer sieht rot …

Shaun und seine Freunde leben auf der Weide eines idyllisch gelegenen Bauernhofs. Er ist zwar noch jung, etwas naiv und unerfahren. Doch Shaun verfügt über einen ausgesprochenen "Schaf-Sinn" und findet auch für die vertracktesten Situationen eine Lösung. Shaun das Schaf ist vielen bekannt aus der erfolgreichen und mit zahlreichen Preisen bedachten Serie "Wallace & Gromit" aus den Aardman Studios in Großbritannien, die unter anderem auch den Film "Chicken Run – Hennen rennen" auf die Leinwand zauberten. Nun hat das auf Stop-Motion-Animation spezialisierte Studio die erste Fernsehserie vorgelegt, die bereits in 72 Länder verkauft werden konnte. Shaun das Schaf ist ein besonderes Schaf, denn es trägt einen aus seiner eigenen Wolle gestrickten Pullover und lebt auf einer Farm und erlebt seine ersten eigenen Abenteuer.

Auszeichnungen: 2007 – EMIL für gutes Kinderfernsehen von TV Spielfilm "Abspecken mit Shaun"
2008 – International Emmy Award in der Kategorie "Children & Young People"


18:07 Shaun das Schaf (8 Min.) (HDTV) (VPS: 18:07)
Oben ohne
Folge 138 von 150
Stop-Motion-Animationsserie Großbritannien, 2004 / 2016

Mitwirkende:
John Sparkes
Sprecher
Justin Fletcher
Sprecher
Kate Harbour
Sprecher
Rich Weber
Sprecher

Regie: Richard Goleszowski, Seamus Melone, Lee Wilton
Produzent: Animation Ltd., BBC, WDR
Drehbuch: Richard Goleszowski, Richard Hansom, Elly Brewer, Lee Pressmann, Jimmy Hibbert, James Henry

Oben ohne
Shaun wundert sich: Warum reagieren die Schafe so merkwürdig, als er morgens aus der Scheune kommt? Timmy bricht sogar in Tränen aus. Ein Blick in Bitzers Spiegel bringt die Antwort: Shauns Fellhütchen fehlt. Keiner erkennt ihn! Shaun muss es schleunigst wiederhaben. Aber wo könnte es sein? Eine fieberhafte Suche beginnt.

Shaun und seine Freunde leben auf der Weide eines idyllisch gelegenen Bauernhofs. Er ist zwar noch jung, etwas naiv und unerfahren. Doch Shaun verfügt über einen ausgesprochenen "Schaf-Sinn" und findet auch für die vertracktesten Situationen eine Lösung. Shaun das Schaf ist vielen bekannt aus der erfolgreichen und mit zahlreichen Preisen bedachten Serie "Wallace & Gromit" aus den Aardman Studios in Großbritannien, die unter anderem auch den Film "Chicken Run – Hennen rennen" auf die Leinwand zauberten. Nun hat das auf Stop-Motion-Animation spezialisierte Studio die erste Fernsehserie vorgelegt, die bereits in 72 Länder verkauft werden konnte. Shaun das Schaf ist ein besonderes Schaf, denn es trägt einen aus seiner eigenen Wolle gestrickten Pullover und lebt auf einer Farm und erlebt seine ersten eigenen Abenteuer.

Auszeichnungen: 2007 – EMIL für gutes Kinderfernsehen von TV Spielfilm "Abspecken mit Shaun"
2008 – International Emmy Award in der Kategorie "Children & Young People"


18:15 Die Biene Maja (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 18:15)
Walter schleimt sich ein
Folge 13 von 129
3D-CGI-Animationsserie Deutschland / Frankreich, 2010 / 2017

Produzent: Studio100 Animation in Zusammenarbeit mit TF 1 und ZDF
Drehbuch: John van Bruggen

Walter schleimt sich ein
Auf der Wiese herrscht große Aufregung. Jemand hat in der Nacht die Lieblingspilze der Schnecke Rufus aufgefressen! Nur noch die Stiele sind übrig! Für Walter, die wichtigtuerische Fliege, ist schnell klar: Hier war ein Schleimmonster am Werk! Maja hat ihre Zweifel und findet heraus, dass eine sehr große Nacktschnecke zur Pilzsuche auf die Wiese gekommen ist. Walter hat in der Zwischenzeit auch die Ameisen von seiner Schleimmonstertheorie überzeugt. Zusammen erwarten sie in der Nacht die Rückkehr des Monsters …

"In einem unbekannten Land, vor gar nicht allzu langer Zeit, war eine Biene sehr bekannt, von der sprach alles, weit und breit. Und diese Biene die ich meine, die heißt Maja …" Im Bienenstock auf der Klatschmohnwiese wird eine ganz besondere Biene geboren: Maja lacht, tanzt aus der Reihe und bringt die Königin mit ihren Fragen aus der Fassung. Frau Kassandra, ihre Lehrerin, wundert sich schon sehr über sie – allerdings nicht weniger als über eine andere Biene namens Willi. Der versucht Arbeit zu vermeiden, wo es nur geht! Bei ihrem ersten Flugunterricht freunden sich Maja und Willi an und als honigdicke Freunde fliegen sie von nun an gemeinsam durch die Welt. Jeder Flug über die Blumenwiese lässt Majas Herz höher schlagen – die vielen bunten Blumen, die glitzernden Tautropfen, der blaue Himmel und ein großer Regenbogen. Und bei ihren Streifzügen durch die Wiese begegnet sie interessanten und lustigen Mitbewohnern wie dem kleinen Mistkäfer Ben, der griesgrämigen Schnecke Rufus oder Flip, dem Grashüpfer. Wo könnte es wohl schöner sein?

Info: Der moderne 3D-Look der Neuproduktion wurde vom Studio100 Animation in Zusammenarbeit mit dem ZDF und dem französischen TV-Sender TF1 entwickelt. Die Computeranimation ermöglicht beeindruckende visuelle Effekte mit räumlicher Tiefe, die die Insektenwelt auf der Klatschmohnwiese nicht nur noch bunter, sondern auch plastischer aussehen lassen. Der unverzichtbarer Bestandteil der Serie, die charakteristische Poesie und Magie des Stoffes, ist in der neuen Umsetzung erhalten geblieben: Majas intensives Naturempfinden und ihre kindliche Freude. Die Stimmen von Zalina Sanchez und Gerd Meyer unterstreichen dabei gekonnt die unverwechselbaren Persönlichkeiten von Maja und Willi.

Das bekannte Titellied von Karel Svoboda in der Neuauflage singt Helene Fischer.
Musik: Moksha Productions


18:25 Die Biene Maja (15 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 18:25)
Falscher Alarm
Folge 14 von 129
3D-CGI-Animationsserie Deutschland / Frankreich, 2010 / 2017

Produzent: Studio100 Animation in Zusammenarbeit mit TF 1 und ZDF
Drehbuch: John van Bruggen

Falscher Alarm
Willi kommt mit einer aufregenden Neuigkeit zu Maja: Er hat einen Bären gesehen! Und Bären lieben Bienenhonig. Für Maja steht sofort fest, sie muss den Bienenstock warnen. Die Bienenkönigin nimmt die Warnung ernst und gibt den Befehl, den Bienenstock zu räumen. Nachdem sich allerdings herausstellt, dass es sich nur um einen Teddybären handelt, müssen Maja und Willi der Königin die Wahrheit erzählen.

"In einem unbekannten Land, vor gar nicht allzu langer Zeit, war eine Biene sehr bekannt, von der sprach alles, weit und breit. Und diese Biene die ich meine, die heißt Maja …" Im Bienenstock auf der Klatschmohnwiese wird eine ganz besondere Biene geboren: Maja lacht, tanzt aus der Reihe und bringt die Königin mit ihren Fragen aus der Fassung. Frau Kassandra, ihre Lehrerin, wundert sich schon sehr über sie – allerdings nicht weniger als über eine andere Biene namens Willi. Der versucht Arbeit zu vermeiden, wo es nur geht! Bei ihrem ersten Flugunterricht freunden sich Maja und Willi an und als honigdicke Freunde fliegen sie von nun an gemeinsam durch die Welt. Jeder Flug über die Blumenwiese lässt Majas Herz höher schlagen – die vielen bunten Blumen, die glitzernden Tautropfen, der blaue Himmel und ein großer Regenbogen. Und bei ihren Streifzügen durch die Wiese begegnet sie interessanten und lustigen Mitbewohnern wie dem kleinen Mistkäfer Ben, der griesgrämigen Schnecke Rufus oder Flip, dem Grashüpfer. Wo könnte es wohl schöner sein?

Info: Der moderne 3D-Look der Neuproduktion wurde vom Studio100 Animation in Zusammenarbeit mit dem ZDF und dem französischen TV-Sender TF1 entwickelt. Die Computeranimation ermöglicht beeindruckende visuelle Effekte mit räumlicher Tiefe, die die Insektenwelt auf der Klatschmohnwiese nicht nur noch bunter, sondern auch plastischer aussehen lassen. Der unverzichtbarer Bestandteil der Serie, die charakteristische Poesie und Magie des Stoffes, ist in der neuen Umsetzung erhalten geblieben: Majas intensives Naturempfinden und ihre kindliche Freude. Die Stimmen von Zalina Sanchez und Gerd Meyer unterstreichen dabei gekonnt die unverwechselbaren Persönlichkeiten von Maja und Willi.

Das bekannte Titellied von Karel Svoboda in der Neuauflage singt Helene Fischer.
Musik: Moksha Productions


18:40 Tilda Apfelkern (7 Min.) (HDTV) (VPS: 18:40)
Das erkältete Schaf
Folge 11 von 26
2D-Animationsserie Deutschland, 2016

Regie: Konrad Weise
Produzent: WunderWerk GmbH im Auftrag des MDR mit Föderung von MDM, FFHSH, FFF Bayern
Drehbuch: Lisa Clodt, Ishel Eichler, Eckart Fingberg, Stefanie Schütz
Roman: Andreas H. Schmachtl

Das erkältete Schaf
An einem frischen, windigen Tag will Tilda ihre Freundin Molly besuchen. Auf dem Weg über die Wiesen trifft sie Patrick das Schaf, der sich eine Erkältung zugezogen hat. Sogleich informiert Tilda Molly, und die beiden Mäuse stricken Patrick gemeinsam einen schönen warmen Schal. Patrick freut sich sehr darüber, doch nun wollen alle anderen Schafe auch einen Schal. Jetzt müssen Tilda und Molly ihre Freunde zu Hilfe holen. Gemeinsam stricken die Bewohner des Heckenrosenweges die ganze Nacht durch. Und am nächsten Morgen trägt jedes Schaf auf der Weide einen wunderschönen bunten Schal.

Tilda Apfelkern, die kleine holunderblütenweiße Kirchenmaus, liebt Ihre Freunde, köstliches Essen und gemütliche Picknicke. Jeder Tag ist wunderbar in dem kleinen Dorf, das herrlich zwischen Hügeln liegt und wo kleine und große Abenteuer auf seine Bewohner warten.

Info: Tilda und ihre Freunde erleben in der liebevoll animierten TV-Serie berührende und spannende Geschichten, in denen kleinen Leuten große Botschaften fein und unaufdringlich vermittelt werden. Nach der Buchreihe von Andreas H. Schmachtl


18:47 Baumhaus (3 Min.) (HDTV) (VPS: 18:47)
Ratet wo ich war: Bäckerei
Folge 58
Gute-Nacht-Sendung für Vorschüler Deutschland, 2020

Regie: Jörg Heiß
Produzent: KiKA
Drehbuch: Helge May
Musik: Moritz Denis, Marceese Trabus
Kamera: Lisa Kästner

Ratet wo ich war: Bäckerei
Juri war an einem ganz besonderen Ort, der zu erraten ist. Er beschreibt ihn ganz genau und wenn man genau zuhört und die Augen schließt, kann man es sich genau vorstellen, wo er war: in einer Bäckerei!

Singa, Juri und der Stern sehen sich die Bilder und Basteleien an, welche die Zuschauer an KiKA geschickt haben und wünschen dem Sandmann eine Gute Nacht.


18:50 Unser Sandmännchen (10 Min.) (HDTV) (VPS: 18:50)
Jan & Henry: Die Gewitterziege auf dem Mond
Abendgruß Deutschland, 1959 / 2020

Rollen und Darsteller:
Puppenspieler/Sprecher Jan/Kuh – Martin Reinl
Puppenspieler/Sprecher Henry – Carsten Morar-Haffke
Kegelspieler – Jonathan Schäfer

Regie: Martin Reinl
Produzent: bigSmile Entertainment GmbH, Köln, NDR, rbb
Drehbuch: Martin Reinl, Carsten Morar-Haffke
Musik: Lennart Salomon
Kamera: Andreas Schneegans

Jan & Henry: Die Gewitterziege auf dem Mond
Die Erdmännchen Jan und Henry können nicht einschlafen, bevor sie nicht die Ziege auf dem Mond gefunden haben.


19:00 Arthur und die Freunde der Tafelrunde (15 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 19:00)
Das Tor zum Feenpfad
Folge 37 von 52
3D-CGI-Animationsabenteuerserie Frankreich / Deutschland, 2018

Regie: Jean-Luc François
Produzent: Blue Spirit Productions, TéléeToon, Canal+ Family, Telepool, ARD, SWR
Drehbuch: Matthieu Chevallier, Norgan Navarro, Jonathan Larabie

Das Tor zum Feenpfad
Morgan hat einen Weg gefunden, magische Feenpfade zu öffnen und damit von einem Ort zum anderen zu "springen". Begeistert machen die Freunde der Tafelrunde davon Gebrauch, zum Beispiel um Schätze aus einer Drachenwolfhöhle zu stehlen. Als Arthur und Morgan herausfinden, dass mit den Feenportalen auch Reisen in die Zeit möglich sind, wollen sie in die Vergangenheit eingreifen – Morgan um ihren Vater wiederzubekommen, Arthur um herauszufinden, wer seine Eltern sind. Gegen den Rat von Merlin probieren sie es aus – und erleben eine böse Überraschung …

In einer Zeit, als Magie und Zauberei noch allgegenwärtig sind, werden der Waisenjunge Arthur und seine Freunde Tristan, Gawain und Sagramor am Hofe von Camelot zu Rittern ausgebildet. Zusammen mit Prinzessin Guinevere bilden sie einen Freundschaftsbund namens " die Tafelrunde ". Sie beschützen ihren König Uther vor seinen unzähligen Feinden und verhindern, dass das Zauberschwert "Excalibur" in die falschen Hände gerät. Sie träumen davon, einst mit dem Ritterschlag belohnt zu werden, doch ihre Heldentaten bleiben stets ungewürdigt. Arthurs Mentor, der Zauberer Merlin, lehrt sie, die magische Welt der Kobolde, Feen, Drachen, Riesen und Einhörner zu schützen.

Info: Inspiriert von der klassischen Artus-Sage, erzählt " Arthur und die Freunde der Tafelrunde " die spannenden Abenteuer des jungen Arthur. In einer strengen, höfischen Welt des Mittelalters, entwickeln die Freunde der Tafelrunde ihre eigenen Werte und kämpfen für ihre Ideale: Gerechtigkeit, Gleichheit und Solidarität. Den Ränkespielen und dem selbstsüchtigem Verhalten von König Uther und dessen Feinden setzen sie ihre Diplomatie und ihr … entgegen.


19:15 Arthur und die Freunde der Tafelrunde (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 19:15)
Die Klaue des Drachen
Folge 38 von 52
3D-CGI-Animationsabenteuerserie Frankreich / Deutschland, 2018

Regie: Jean-Luc François
Produzent: Blue Spirit Productions, TéléeToon, Canal+ Family, Telepool, ARD, SWR
Drehbuch: Matthieu Chevallier, Norgan Navarro, Jonathan Larabie

Die Klaue des Drachen
König Uthers wertvolle Drachenkralle geht verloren und Tristan ist daran schuld. Gut, dass die Freunde der Tafelrunde einen Ort kennen, an dem sich Drachen ihre Krallen wetzen. Vielleicht finden sie ja dort eine zweite. Der Weg dorthin ist lang und beschwerlich. Daher hat sich Tristan ein musikalisches Zauberbuch mitgenommen und unterhält seine Freunde mit Liedern, die Regen erzeugen oder Einhörner anlocken. Beim Finden der Klaue erweist sich Tristans neue Gabe schließlich als nützlich. Denn er kann mit seinen Liedern auch Drachen herbeirufen und sie beruhigen. Als aber ein Drache seine Laute verbrennt, ist guter Rat teuer …

In einer Zeit, als Magie und Zauberei noch allgegenwärtig sind, werden der Waisenjunge Arthur und seine Freunde Tristan, Gawain und Sagramor am Hofe von Camelot zu Rittern ausgebildet. Zusammen mit Prinzessin Guinevere bilden sie einen Freundschaftsbund namens " die Tafelrunde ". Sie beschützen ihren König Uther vor seinen unzähligen Feinden und verhindern, dass das Zauberschwert "Excalibur" in die falschen Hände gerät. Sie träumen davon, einst mit dem Ritterschlag belohnt zu werden, doch ihre Heldentaten bleiben stets ungewürdigt. Arthurs Mentor, der Zauberer Merlin, lehrt sie, die magische Welt der Kobolde, Feen, Drachen, Riesen und Einhörner zu schützen.

Info: Inspiriert von der klassischen Artus-Sage, erzählt " Arthur und die Freunde der Tafelrunde " die spannenden Abenteuer des jungen Arthur. In einer strengen, höfischen Welt des Mittelalters, entwickeln die Freunde der Tafelrunde ihre eigenen Werte und kämpfen für ihre Ideale: Gerechtigkeit, Gleichheit und Solidarität. Den Ränkespielen und dem selbstsüchtigem Verhalten von König Uther und dessen Feinden setzen sie ihre Diplomatie und ihr … entgegen.


19:25 Dein Song 2020 (25 Min.) (HDTV) (VPS: 19:25)
Die Entscheidung geht weiter
Folge 6

Regie: Andreas Z Simon
Produzent: bsb-film medienproduktion Wiesbaden im Auftrag des ZDF für KiKA
Drehbuch: Dieter Ochs
Musikproduktion: Christine Musics (Darmstadt)

deutscher Songwriter-Wettbewerb 2020
Die Entscheidung geht weiter
Die Entscheidung der Jury geht weiter. Welcher Nachwuchs-Songwriter wird direkt in das Finale geschickt? Wer darf in das Komponistencamp nach Ibiza, um an seinem Song zu arbeiten? Neun Kandidaten machen sich bereit für die Reise nach Ibiza, wo sie mit der "Dein Song"-Band nochmal ordentlich an ihren Songs tüfteln können. Die Vorfreude ist groß. Während die Kandidaten anreisen, erkunden die Moderatoren Bürger Lars Dietrich und Johanna Klum schon mal die Insel.

Die 16-teilige Doku-Serie begleitet die Künstler auf ihrem Weg vom Casting zum Komponistencamp, bei der Zusammenarbeit mit prominenten Musikpaten bis zum großen Live-Finale bei KiKA. Als Juroren neu dabei sind Singer-Songwriter Angelo Kelly und Sängerin Lary. 13 junge Songwriter und drei Duos, die zwischen 10 und 18 Jahren alt sind, treten mit ihren eigenen Kompositionen vor eine prominente Jury: Mieze Katz, Ole Specht, Angelo Kelly und Lary. Sie entscheiden, welche Kandidaten einen der begehrten Plätze für das Komponistencamp auf Ibiza erhalten. Für nur acht Nachwuchskomponisten erfüllt sich ein Traum: Sie dürfen mit einem prominenten Musikpaten den eigenen Song weiterentwickeln und den fertigen Song bei der großen Live-Finalshow präsentieren. Dann entscheiden die TV-Zuschauer per Telefon- und Online-Voting, wer "SongwriterIn des Jahres" wird. Die Moderatoren Johanna Klum und Bürger Lars Dietrich führen erneut durch die gesamte Staffel.

Info: "Dein Song" steht bereits seit über einem Jahrzehnt für Nachhaltigkeit, Kreativität und Nachwuchsförderung. 2018 wurde das Format in der Kategorie "Bestes Factual Entertainment" für den Deutschen Fernsehpreis nominiert. Zahlreiche prominente Musiker wissen dies zu schätzen: Bekannte Künstler wie Andreas Bourani, Peter Maffay, Johannes Oerding, Nena, Wolfgang Niedecken, Revolverheld, David Garrett, Sarah Connor, Roger Cicero, DJ BoBo, Max Giesinger, Tim Bendzko, Álvaro Soler, Mark Forster, Wincent Weiss, Gil Ofarim oder "Die Lochis" standen den Nachwuchskomponisten bereits als Paten zur Seite.


19:50 logo! Die Welt und ich. (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 19:50)
Nachrichten für Kinder

Du willst wissen, was in der Welt los ist? Du willst super gut informiert sein? Dann: Hallo bei logo! – deinen Kindernachrichten bei KiKA.


20:00 KiKA LIVE (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 20:00)

Produzent: KiKA
Redaktion: Mirijam Steinhoff

Bei KiKA LIVE geht um alles, was Preteens auf dem Weg zur Jugend beschäftigt: Wie sie leben oder leben wollen, was sie können, wovon sie träumen, was ihnen gefällt und was sie absolut kalt lässt, es geht um Trends in Mode, Medien und Musik. Es geht um ihr Leben. Ben und Jess präsentieren alle Themen, die man mitbekommen muss, um mitreden zu können. Und immer wieder werden angesagte Stars im Studio begrüßt. Regelmäßig geht es bei KiKA LIVE auch um Themen, bei denen die Probleme der Preteens eine Rolle spielen. Jess und Ben sind für dich unterwegs und spüren die neusten Trends in den Bereichen Mode, Musik und Lifestyle auf. Sie treffen Stars und berichten über alles, was dich interessiert. In den "KiKA LIVE"-Shows erwarten dich tolle Kandidaten und ungewöhnliche Herausforderungen.


20:10 Club der magischen Dinge (25 Min.) (HDTV) (VPS: 20:10)
Die ganze Welt ist eine Bühne
Folge 3 von 20
Fantasyserie Australien, 2017 / 2018

Rollen und Darsteller:
Kyra – Kimie Tsukakoshi
Imogen – Elizabeth Cullen
Professor Maxwell – Christopher Sommers
Lily – Mia Milnes
Peter – Jamie Carter
Ruksy – Rainbow Wedell
Darra – Julian Cullen

Regie: Grant Brown
Produzent: Jonathan M. Shiff Productions, ZDF, ZDF Enterprises, Network Ten, Australien
Drehbuch: Chris Anastassiades
Musik: Alex Wyatt, Mark Shirrefs
Kamera: Andrew Conder

Die ganze Welt ist eine Bühne
An der Schule von Kyra und Peter sollen einige Szenen aus "Romeo und Julia" aufgeführt werden. Als Peter Kyra von zu Hause abholen will, beobachtet er sie bei einem Unsichtbarkeitszauber. Lily versucht mithilfe von Magie die Erinnerung von Peter an das Gesehene auszulöschen. Zunächst sieht es aus, als hätte das geklappt. Aber schnell wird klar, dass Peter sich nun für den echten Romeo aus Shakespeares Drama hält. Und Lily hält er für seine Julia.

Die 16-jährige Kyra lebt das Leben eines ganz normalen Teenagers, bis eines Abends beim Joggen ein heller Lichtstrahl auftaucht und plötzlich ein altes Buch vor ihren Augen in der Luft schwebt. Als Kyra das Buch berührt, wird sie von magischer Energie durchflutet. Plötzlich kann sie Dinge sehen, von denen die Welt um sie herum erfüllt ist und die bislang unsichtbar waren. Kyra ist zu einem "Dreiling" geworden, einem Wesen zwischen Mensch, Fee und Elfe. Sie entdeckt, wie viele Feen und Elfen unerkannt unter den Menschen leben, und wird freundlich von dieser Gemeinschaft aufgenommen. Sie darf sogar am Unterricht für magische Kräfte von Professor Maxwell teilnehmen. Nur eine Elfe ist gar nicht glücklich über ihr Erscheinen und beginnt, Kyra und ihre neuen Kräfte zu bekämpfen.


20:35 Club der magischen Dinge (25 Min.) (HDTV) (VPS: 20:35)
Postbote verzweifelt gesucht
Folge 4 von 20
Fantasyserie Australien, 2017 / 2018

Rollen und Darsteller:
Kyra – Kimie Tsukakoshi
Imogen – Elizabeth Cullen
Professor Maxwell – Christopher Sommers
Lily – Mia Milnes
Peter – Jamie Carter
Ruksy – Rainbow Wedell
Darra – Julian Cullen

Regie: Grant Brown
Produzent: Jonathan M. Shiff Productions, ZDF, ZDF Enterprises, Network Ten, Australien
Drehbuch: Chris Anastassiades
Musik: Alex Wyatt, Mark Shirrefs
Kamera: Andrew Conder

Postbote verzweifelt gesucht
Eine besondere Aufgabe erwartet Lily, Imogen und Kyra: Sie sollen verhindern, dass Menschen durch die Berührung eines besonderen Briefkastens in einen Hund verwandelt werden. Diese magische Kraft besitzt der Briefkasten nur zu einem bestimmten Zeitpunkt. Die drei sollen also Wache halten. Leichte Aufgabe? Nicht unbedingt! Denn da tauchen plötzlich zwei Postboten auf und es lässt sich nicht verhindern, dass einer den Kasten anfasst.

Die 16-jährige Kyra lebt das Leben eines ganz normalen Teenagers, bis eines Abends beim Joggen ein heller Lichtstrahl auftaucht und plötzlich ein altes Buch vor ihren Augen in der Luft schwebt. Als Kyra das Buch berührt, wird sie von magischer Energie durchflutet. Plötzlich kann sie Dinge sehen, von denen die Welt um sie herum erfüllt ist und die bislang unsichtbar waren. Kyra ist zu einem "Dreiling" geworden, einem Wesen zwischen Mensch, Fee und Elfe. Sie entdeckt, wie viele Feen und Elfen unerkannt unter den Menschen leben, und wird freundlich von dieser Gemeinschaft aufgenommen. Sie darf sogar am Unterricht für magische Kräfte von Professor Maxwell teilnehmen. Nur eine Elfe ist gar nicht glücklich über ihr Erscheinen und beginnt, Kyra und ihre neuen Kräfte zu bekämpfen.


21:00 – 06:01 Sendeschluss (541 Min.) (VPS: 21:00)

Zwischen 21 Uhr und 6 Uhr legt KiKA eine Sendepause ein!

*

Freitag, 28. Februar 2020


06:01 KiKANiNCHEN (4 Min.) (HDTV) (VPS: 06:01)
"Dibedibedab." – Programm für Fernsehanfänger Deutschland, 2009 / 2018

Regie: Birgit Quastenberg
Produzent: studio.tv.film GmbH, Motion Works, KiKA
Drehbuch: Udo Schöbel
Musik: Udo Schöbel

"Komm, lass uns spielen! Heute ist ein schöner Tag. Einer von ganz vielen. Ein Tag, den ich mag!" Kikaninchen startet mit seinen Freunden von ARD und ZDF gut gelaunt in einen neuen Tag.


06:05 Mascha und der Bär (5 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 06:05)
Wir sind eine Familie
Folge 32 von 78
3D-Animationsserie Russische Föderation, 2008 / 2018

Rollen und Darsteller:
Mascha – Amelie Dörr
Sprecher

Regie: Denis Cherviatsov
Produzent: Animaccord Animation Studio
Drehbuch: Oleg Kuzovkov

Wir sind eine Familie
Der erste Schnee ist gefallen und der Bär hat reichlich zu tun. Es muss geräumt und die Straßenmarkierungen müssen nachgezogen werden. Schließlich kommt heute großer Besuch. Der kleine Pinguin fliegt aus der entfernten Arktis ein. Mascha freut sich wahnsinnig darüber und unternimmt mit ihm die tollsten Sachen. Aber der Bär hat sich auch auf ihren Gast gefreut und ist jetzt traurig, dass der kleine Pinguin keine Zeit für ihn hat. Als Mascha das bemerkt, hat sie eine fabelhafte Idee, wie sie Bär und Pinguin wieder zusammen bringen kann.

Mascha lebt mitten im Wald in einem kleinen Schrankenhäuschen an der Bahnlinie. Ihr einziger Nachbar ist ein Bär, der unweit in einer Hütte mitten im Wald lebt und eigentlich gerne seine Ruhe hätte. Zu seinem großen Unglück kommt ihn die kleine, süße aber nervtötende Mascha jeden Tag besuchen und sorgt dafür, dass es dem Bären nicht zu langweilig wird. Sie verursacht stets großes Chaos, das der Bär verhindern oder wenigstens wieder in Ordnung bringen will – oft genug auch unter Einsatz seiner Gesundheit.


06:10 Mascha und der Bär (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 06:10)
Das süße Leben
Folge 33 von 78
3D-Animationsserie Russische Föderation, 2008 / 2018

Rollen und Darsteller:
Mascha – Amelie Dörr
Sprecher

Regie: Denis Cherviatsov
Produzent: Animaccord Animation Studio
Drehbuch: Oleg Kuzovkov

Das süße Leben
Zeit zu fischen! Der Bär steht mit Angel und Eimer in der Tür und möchte sich gerade auf den Weg zum See machen. Wenn da nicht Mascha wäre, die großen Hunger hat und erstmal frühstücken möchte. Dadurch verliert der Bär sehr viel Zeit und schließlich hat das Angeln keinen Sinn mehr. Kein Fisch beißt an. In der Zwischenzeit stellt Mascha das halbe Haus auf dem Kopf, um süße Lutscher herzustellen. Doch wer zu viel Süßes ist, bekommt ein Loch in den Zahn. Prompt hat Mascha fürchterliche Zahnschmerzen und der Bär ist als Zahnarzt gefragt.

Mascha lebt mitten im Wald in einem kleinen Schrankenhäuschen an der Bahnlinie. Ihr einziger Nachbar ist ein Bär, der unweit in einer Hütte mitten im Wald lebt und eigentlich gerne seine Ruhe hätte. Zu seinem großen Unglück kommt ihn die kleine, süße aber nervtötende Mascha jeden Tag besuchen und sorgt dafür, dass es dem Bären nicht zu langweilig wird. Sie verursacht stets großes Chaos, das der Bär verhindern oder wenigstens wieder in Ordnung bringen will – oft genug auch unter Einsatz seiner Gesundheit.


06:20 Shaun das Schaf (7 Min.) (HDTV) (VPS: 06:20)
Die Nichte des Farmers
Folge 32 von 150
Stop-Motion-Animationsserie Großbritannien, 2004 / 2016

Mitwirkende:
John Sparkes
Sprecher
Justin Fletcher
Sprecher
Kate Harbour
Sprecher
Rich Weber
Sprecher

Regie: Richard Goleszowski
Produzent: Aardman Animation Ltd., BBC, WDR
Drehbuch: Richard Goleszowski, Richard Hansom

Die Nichte des Farmers
Der Farmer ist entzückt über den Besuch seiner Lieblingsnichte und legt sich mächtig mit Tortebacken ins Zeug. Sobald er dem Mädchen den Rücken zudreht, zeigt sie ihr wahres Gesicht. Sie ist eine freche Göre, die immer ihren Kopf durchsetzten will. Das bekommen die Schafe zu spüren, die sich die Nichte als Spielobjekte ausgesucht hat. Als der Farmer der Kleinen die Torte präsentieren will, landet das Mädchen in eben dieser. Das Herzstück der Torte aber ist ganz geblieben und zu Shauns Füßen gelandet …

Shaun und seine Freunde leben auf der Weide eines idyllisch gelegenen Bauernhofs. Er ist zwar noch jung, etwas naiv und unerfahren. Doch Shaun verfügt über einen ausgesprochenen "Schaf-Sinn" und findet auch für die vertracktesten Situationen eine Lösung. Shaun das Schaf ist vielen bekannt aus der erfolgreichen und mit zahlreichen Preisen bedachten Serie "Wallace & Gromit" aus den Aardman Studios in Großbritannien, die unter anderem auch den Film "Chicken Run – Hennen rennen" auf die Leinwand zauberten. Nun hat das auf Stop-Motion-Animation spezialisierte Studio die erste Fernsehserie vorgelegt, die bereits in 72 Länder verkauft werden konnte. Shaun das Schaf ist ein besonderes Schaf, denn es trägt einen aus seiner eigenen Wolle gestrickten Pullover und lebt auf einer Farm und erlebt seine ersten eigenen Abenteuer.

Auszeichnungen: 2007 – EMIL für gutes Kinderfernsehen von TV Spielfilm "Abspecken mit Shaun"
2008 – International Emmy Award in der Kategorie "Children & Young People"


06:27 Shaun das Schaf (3 Min.) (HDTV) (VPS: 06:27)
Schnarchalarm
Folge 38 von 150
Stop-Motion-Animationsserie Großbritannien, 2004 / 2016

Mitwirkende:
John Sparkes
Sprecher
Justin Fletcher
Sprecher
Kate Harbour
Sprecher
Rich Weber
Sprecher

Regie: Richard Goleszowski
Produzent: Aardman Animation Ltd., BBC, WDR
Drehbuch: Richard Goleszowski, Richard Hansom

Schnarchalarm
Shaun kann nicht schlafen, weil er das Schnarchen des DFS nicht ertragen kann. Er versucht es mit Timmys Schnuller, doch der wird 'ausgeschnarcht'. Auch dicke Fell-Ohropax helfen nicht. Das Schnarchen wird dank eines Regals voller Metallgegenstände über dem DFS immer lauten und weckt nun auch die anderen Schafe auf. Gemeinsam wird das dicke Schaf in eine Schubkarre verfrachtet und hinaus geschoben. Hier beschwert sich Bitzer über den Krach und so macht sich Shaun mit ein paar Freunden auf, die Schubkarre samt DFS auf den Hügel zu schieben. Leider kommen sie nicht gegen das Gewicht an. Die Karre macht sich selbständig und rollte über das Farmgelände bis das DFS auf den Müll katapultiert wird. Es landet weich auf einer Matratze und schläft seelenruhig weiter. Die anderen sind erleichtert und ziehen sich endlich zum Schlafen zurück um Sekunden später vom morgendlichen Hahnenschrei geweckt zu werden.

Shaun und seine Freunde leben auf der Weide eines idyllisch gelegenen Bauernhofs. Er ist zwar noch jung, etwas naiv und unerfahren. Doch Shaun verfügt über einen ausgesprochenen "Schaf-Sinn" und findet auch für die vertracktesten Situationen eine Lösung. Shaun das Schaf ist vielen bekannt aus der erfolgreichen und mit zahlreichen Preisen bedachten Serie "Wallace & Gromit" aus den Aardman Studios in Großbritannien, die unter anderem auch den Film "Chicken Run – Hennen rennen" auf die Leinwand zauberten. Nun hat das auf Stop-Motion-Animation spezialisierte Studio die erste Fernsehserie vorgelegt, die bereits in 72 Länder verkauft werden konnte. Shaun das Schaf ist ein besonderes Schaf, denn es trägt einen aus seiner eigenen Wolle gestrickten Pullover und lebt auf einer Farm und erlebt seine ersten eigenen Abenteuer.

Auszeichnungen: 2007 – EMIL für gutes Kinderfernsehen von TV Spielfilm "Abspecken mit Shaun"
2008 – International Emmy Award in der Kategorie "Children & Young People"


06:30 KiKANiNCHEN (5 Min.) (HDTV) (VPS: 06:30)
"Dibedibedab." – Programm für Fernsehanfänger Deutschland, 2009 / 2019

Regie: Markus F. Adrian
Produzent: studio.tv.film GmbH, Motion Works, KiKA
Drehbuch: Paul Schwarz

Kikaninchen und Anni sind zur Elefantenparty eingeladen! Sie singen dem Elefanten gerade ein Geburtstagslied, als der seinen Rüssel schnüffelnd in die Luft streckt: Was riecht denn hier so eigenartig?


06:35 Feuerwehrmann Sam (20 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 06:35)
Norman Man und Atomic Boy
Folge 103 von 103
3D-CGI-Animationsserie Großbritannien, 2007 / 2013

Regie: Jerry Hibbert
Produzent: HIT Entertainment, Hibbert Ralph Animation, Xing Xing
Drehbuch: Andrew Brenner, Mellie Buse, Jan Page, Dave Ingham, Lee Pressman, Laura Beaumont, Paul Larson

Norman Man und Atomic Boy
Norman möchte als Superheld "Norman Man" für alle in Pontypandy der große Retter sein. Aber sein treuer Gehilfe James ist als Atomic Boy in Notsituationen weitaus besonnener. Deshalb wird er in ganz Pontypandy auch als der eigentliche Superheld des Duos gefeiert. Das ärgert Norman so sehr, dass er James absichtlich in Gefahr bringt, um ihn anschließend als "Norman Man" zu retten. Eine sehr dumme und gefährliche Idee. Aber zum Glück gibt es ja noch echte Helden – wie Feuerwehrmann Sam.

An der Küste von Wales, zwischen malerischen Klippen und bewaldeten Hügeln, liegt das kleine Hafenstädtchen Pontypandy. Hier leben Feuerwehrmann Sam und seine Freunde. Gemeinsam mit Hauptfeuerwehrmann Steele, seiner Kollegin Penny und dem Rock'n'Roll begeisterten Cridlington hilf Sam den Bewohnern des kleinen Städtchens Tag für Tag aufs Neue aus brenzligen Situationen. Sei es der kleine Norman, der wieder mal in der Klemme steckt, oder aber ein flächendeckender Waldbrand, der ganz Pontypandy bedroht. Sam bewahrt stets einen kühlen Kopf und weiß sofort, was zu tun ist, um das Unheil abzuwenden und seinen Freunden aus der Not zu helfen.

Info: Ab der sechsten Staffel der bekannten Stop-Motion Serie wurde sie als hochqualitative 3D-Animation umgesetzt und überzeugt mit neuen Figuren, Handlungsorten und selbstverständlich einer Vielzahl spannender und lustiger Geschichten.


06:55 Die Sendung mit dem Elefanten (24 Min.) (HDTV) (VPS: 06:55)
Folge 59
Lach- und Sachgeschichten für Fernsehanfänger Deutschland, 2007 / 2019

Produzent: WDR

Folge
Die Welt ist elefantastisch, Augen auf und mitgemacht! Der kleine blaue Elefant und seine Freunde präsentieren Geschichten zum Entdecken, Staunen und Mitlachen, extra für kleine Kinder. Gar nicht so leicht zu finden sind heute die Figuren in den Lach- und Sachgeschichten. Der Bär spielt Verstecken mit dem Mond, der plötzlich vom Himmel verschwunden ist. Auch Anke hat ein tolles Versteck unter ihrer neuen Tarnkappe. Und wer versteckt sich im Schaumbad des Monsters? Das wird noch nicht verraten. Tanja und André basteln sich bunte Bälle, mit denen man gut jonglieren kann. Und wie man Wattebällchen in alle Richtungen pustet, zeigt Jakob mit seinem Fön.

Großer Trommelwirbel für einen kleinen Elefanten: Der allerbeste Freund der Maus bekommt seine eigene "Sendung mit dem Elefanten"! Das neue Magazin für Fernsehanfänger feierte am 10. September 2007 im KI.KA Premiere. "Die Sendung mit der Maus" bekommt Verstärkung: Fröhlich stapfend und unbekümmert trompetend leitet der kleine, blaue Elefant durch seine Sendung, die sich speziell an Drei- bis Fünfjährige richtet. In dem neuen Unterhaltungsmagazin zum Staunen, Entdecken, Lachen und Mitmachen dreht sich alles um die Welt der Vorschulkinder. Entwickelt hat das halbstündige Format die Redaktion der "Sendung mit der Maus" beim WDR. Die "Lach- und Sachgeschichten für Fernsehanfänger" stehen ganz in der Maus-Tradition. Wenn ein Eis im Zeitraffer schmilzt oder ein Nilpferd plötzlich Ballett tanzt, stellen spielerische Sachgeschichten den Alltag auf den Kopf. Mit ungewöhnlichen Perspektiven regen sie an, die eigene Welt immer wieder neu zu entdecken. Der kleine, blaue Elefant lädt die kleinen Zuschauer ein, nicht bloß ruhig vor dem Fernseher sitzen zu bleiben. Lieder, Geschichten, Rätsel und Bewegungsspiele setzen auf die Kreativität der Kinder und ihre Lust, zuhause oder im Kindergarten einfach mitzumachen. Auch ernsthafte Themen haben ihren Platz in der "Sendung mit dem Elefanten": Hochwertige Trickfilme drehen sich unter anderem um Freundschaft, Trauer, Angst oder Toleranz. Einzelne Episoden auf Englisch führen die kleinen Zuschauer an eine neue Sprache heran.


07:19 KiKANiNCHEN (1 Min.) (HDTV) (VPS: 07:19)
"Dibedibedab." – Programm für Fernsehanfänger Deutschland, 2009 / 2019

Regie: Manuela Stacke
Produzent: studio.tv.film GmbH, Motion Works, KiKA
Drehbuch: Roland Fauser

Gemeinsam mit Kikaninchen fliegt Nora als Flugzeugpilotin über die Schnipselwelt. Über den Wolken haben die zwei eine herrliche Aussicht.


07:20 Zacki und die Zoobande (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 07:20)
Lionel hat Schluckauf
Folge 17 von 26
3D-CGI-Animationsserie Belgien, 2015 / 2018
VideoOnDemand

Regie: Tanguy de Kermel, Federico Milella
Produzent: Skyline Animation, Grid Animation in Co-Produktion mit Zooper-Film, Tinkermagic, Fabrique d’images u
Drehbuch: Rachel Murrell

Lionel hat Schluckauf
Genüsslich trinkt Lionel seinen Morgentee und ein zweites Tässchen hinterher. Dabei verschluckt er sich jedoch, weil die Pinguine wieder einmal Quatsch machen. Nun quält ihn ein Schluckauf. Und der Schluckauf ist hartnäckig, er will einfach nicht weggehen, egal welche Mittel Lionel ausprobiert. Da bleibt nur noch eins, denkt sich Zacki, er muss dem Löwen einen mächtigen Schreck einjagen.

Jeden Nachmittag, wenn der Zoo schließt, machen auch Zacki, das australische Frischwasserkrokodil, und seine Freunde Feierabend. Sie öffnen heimlich ihre Käfige und nehmen das Zoo-Mobil in Richtung Heimat. Über Berge und Seen geht es zu einer versteckt liegenden paradiesischen Vulkaninsel, auf der alle Tiere ihr Zuhause haben und friedlich miteinander leben. Am nächsten Morgen steigen Zacki, Emily, die Elefantin, Lionel, der Löwe und die anderen wieder in das Zoo-Mobil, um ihren Job im Zoo anzutreten. Aber auf jeder Fahrt passiert etwas Unerwartetes, was sich zum großen Abenteuer für alle entwickelt und den Zeitplan der Tiere komplett durcheinander würfelt. Im Zoo angekommen, ziehen die Tiere schnell ihre Freizeitkleidung aus, huschen zurück in ihre Käfige und spielen wieder ihre Rolle als wilde Tiere für die die Zoobesucher, die nichts vom Doppelleben von Zacki und Co. ahnen.


07:30 Zacki und die Zoobande (15 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 07:30)
Kurti, der kleine Pfadfinder
Folge 18 von 26
3D-CGI-Animationsserie Belgien, 2015 / 2018
VideoOnDemand

Regie: Tanguy de Kermel, Federico Milella
Produzent: Skyline Animation, Grid Animation in Co-Produktion mit Zooper-Film, Tinkermagic, Fabrique d’images u
Drehbuch: Rachel Murrell

Kurti, der kleine Pfadfinder
Die Pinguine sind sehr aufgeregt, weil sie das Pfadfinder-Fährtelesen-Abzeichen ablegen wollen. Auch Kurti macht sich Hoffnungen, hat aber als Kleinster noch keine Erfahrungen. Er ist zu laut und ungestüm und vertreibt die wilden Tiere. Jonathan und Anni hingegen können punkten. Weil Kurti einer gefleckten Puschelkopf-Möwe hilft, ihr Ei zu retten, bekommt er doch noch ein Abzeichen – als Pfadfinder-Helfer.

Jeden Nachmittag, wenn der Zoo schließt, machen auch Zacki, das australische Frischwasserkrokodil, und seine Freunde Feierabend. Sie öffnen heimlich ihre Käfige und nehmen das Zoo-Mobil in Richtung Heimat. Über Berge und Seen geht es zu einer versteckt liegenden paradiesischen Vulkaninsel, auf der alle Tiere ihr Zuhause haben und friedlich miteinander leben. Am nächsten Morgen steigen Zacki, Emily, die Elefantin, Lionel, der Löwe und die anderen wieder in das Zoo-Mobil, um ihren Job im Zoo anzutreten. Aber auf jeder Fahrt passiert etwas Unerwartetes, was sich zum großen Abenteuer für alle entwickelt und den Zeitplan der Tiere komplett durcheinander würfelt. Im Zoo angekommen, ziehen die Tiere schnell ihre Freizeitkleidung aus, huschen zurück in ihre Käfige und spielen wieder ihre Rolle als wilde Tiere für die die Zoobesucher, die nichts vom Doppelleben von Zacki und Co. ahnen.


07:45 Sesamstraße (22 Min.) (HDTV) (VPS: 07:45)
Lernen mit Spaß für Kinder
Warte mal
USA / Deutschland, 1973 / 2020

Regie: Dirk Nabersberg, Jojo Wolff
Produzent: Studio Hamburg Produktion, NDR, Sesame workshop

Warte mal
Elmo, Ernie und Krümel: Alle sollen warten. Puh – das ist gar nicht so einfach … Ein Hund, der gerne Golf spielt ? So einen Hund besitzt der 9-jährige Johann. Außerdem erfindet Susi Schraube eine Maschine für Laura (4), die ihr abends Gute-Nacht-Geschichten vorliest.


08:07 KiKANiNCHEN (3 Min.) (HDTV) (VPS: 08:07)
"Dibedibedab." – Programm für Fernsehanfänger Deutschland, 2009 / 2018

Regie: Manuela Stacke
Produzent: studio.tv.film GmbH, MotionWorks Halle, KiKA
Drehbuch: Melanie Kuss

Solo für Christian. Heute mit dem Zungenbrecher "Kuschelige Kaninchen" und einer ganzen Menge Kuscheliger Kaninchen. Dibedibedab.


08:10 Esme & Roy (10 Min.) (HDTV) (VPS: 08:10)
Glibberghetti mit Schlabbersoße
Folge 41 von 52
Animationsserie USA / Kanada, 2018

Rollen und Darsteller:
Esme – Ronja Peters
Sprecher
Roy – Michael Iwanek
Sprecher
Simon – Julius Ole Ernst
Sprecher
Snugs – Felix Ebert
Sprecher
Tillie – Theresa Zertani
Sprecher
Hugo – Thoralf Theusner
Sprecher
Fee – Hannah Kunze
Sprecher

Regie: Mike Fallows
Produzent: Nelvana, Sesame Street, Sesame Workshop, Corus Entertainment
Drehbuch: Becky Friedman
Musik: Jonathan Evans, Matt Ouimet, Carl Lenox, Andy McNeill, Daniel Ingram, DD Jackson

Glibberghetti mit Schlabbersoße
Herr und Frau Ooga wollen im Café Monsterini Essen gehen und die Monstersitter hüten derweil Hugo und Fee. Kaum haben die vier angefangen zu spielen, ruft Papa Ooga an. Da das Restaurant geschlossen hat, kommen die beiden eher als erwartet zurück. Hugo schlägt vor, für seine Eltern Glibberghetti mit Schlabbersoße zubereiten und alle wollen helfen! Doch dann stellt sich heraus, das selber Kochen zu gefährlich für Hugo und Fee ist.

Esme (8) und Roy sind die beliebtesten Monstersitter in Monstertal, einem Örtchen das fast ausschließlich von Monstern bewohnt wird. Die beiden wissen, dass kleine Monsterchen oft große Sorgen haben, und dass das richtige Spiel zur rechten Zeit die perfekte Lösung ist. Egal wie groß das Problem ist, Esme und Roy gelingt es immer dafür zu sorgen, dass die kleinen Monster durch Spiel und Gesang den schönsten aller Tage haben.


08:20 Esme & Roy (15 Min.) (HDTV) (VPS: 08:20)
Die Radau-Parade
Folge 42 von 52
Animationsserie USA / Kanada, 2018

Rollen und Darsteller:
Esme – Ronja Peters
Sprecher
Roy – Michael Iwanek
Sprecher
Simon – Julius Ole Ernst
Sprecher
Snugs – Felix Ebert
Sprecher
Tillie – Theresa Zertani
Sprecher
Hugo – Thoralf Theusner
Sprecher
Fee – Hannah Kunze
Sprecher

Regie: Mike Fallows
Produzent: Nelvana, Sesame Street, Sesame Workshop, Corus Entertainment
Drehbuch: Clark Stubbs
Musik: Jonathan Evans, Matt Ouimet, Carl Lenox, Andy McNeill, Daniel Ingram, DD Jackson

Die Radau-Parade
Als Emse und Roy zu Hugo kommen, ist er ganz stolz. Er ist der Anführer der diesjährigen Radau-Parade, einer Parade, bei der die Monster so laut sein dürfen, wie sie wollen. Bevor es aber losgeht, will er noch weiter sein Tröten üben und präsentiert den Monstersittern sein Können. Zum Entsetzen aller kommt aber plötzlich kein Ton mehr aus seiner Tröte. Eine Katastrophe! Wie soll Hugo jetzt die Radau-Parade anführen?

Esme (8) und Roy sind die beliebtesten Monstersitter in Monstertal, einem Örtchen das fast ausschließlich von Monstern bewohnt wird. Die beiden wissen, dass kleine Monsterchen oft große Sorgen haben, und dass das richtige Spiel zur rechten Zeit die perfekte Lösung ist. Egal wie groß das Problem ist, Esme und Roy gelingt es immer dafür zu sorgen, dass die kleinen Monster durch Spiel und Gesang den schönsten aller Tage haben.


08:35 Lilys Strandschatz Eiland (5 Min.) (HDTV) (VPS: 08:35)
Lebwohl, Seevogel
Folge 35 von 100
2D-Animationsserie 2014 / 2017

Regie: Colin Williams, Darren Vandenburg
Produzent: Sixteen South

Lebwohl, Seevogel
Auf Strandschatz Eiland ist etwas sehr Trauriges geschehen. Der alte Rabenschwanz ist gestorben. Barne als sein bester Freund soll eine kleine Rede halten. Doch es fällt ihm nichts ein. Also fragt er die anderen Bewohner. Jeder weiß eine tolle Geschichte über den alten Rabenschwanz zu erzählen. Barne ist zufrieden, denn er weiß, dass sein Freund niemals vergessen werden wird.

Lily ist 5 Jahre alt und lebt mit ihrem Vater auf der Insel Arranish. Sie wohnen zusammen in einer kleinen Strandhütte, die bis unter das Dach mit wundervollen Schätzen gefüllt ist, die das Meer am Strand anspült. Lilys Vater ist Zimmermann und während er aus Strandgut wunderschöne Möbel zimmert, schafft Lily aus ihren Strandfundstücken kleine, niedliche Tierfiguren. Lily erfindet Hunde, Hennen, Bullen und ein Mäusetrio – mit Namen und sehr eigenwilligen Persönlichkeiten. Sie stellt sich vor, dass diese Tiere auf der Nachbarinsel Driftwood Bay lebendig werden und in der herzlichen, warmen und manchmal etwas exzentrischen Gemeinschaft von Driftwood Bay lebendig werden.


08:40 Lilys Strandschatz Eiland (10 Min.) (HDTV) (VPS: 08:40)
Das lustige Bild
Folge 36 von 100
2D-Animationsserie 2014 / 2017

Regie: Colin Williams, Darren Vandenburg
Produzent: Sixteen South

Das lustige Bild
Was ist denn hier los? Flöckchen hat ein Bild von Salty gemalt und Barne lacht sich darüber scheckig. Flöckchen ist beleidigt. Das Bild von Salty sollte doch "fröhlich" und nicht lustig sein. Auch Lily, Nonna, Lord von Hirsch und Jette müssen herzlich lachen, als sie das Portrait sehen. Da kommt ein Windstoß und trägt das Bild zu allem Überfluss auch noch zu Salty. Ob er das Flöckchen übel nehmen wird?

Lily ist 5 Jahre alt und lebt mit ihrem Vater auf der Insel Arranish. Sie wohnen zusammen in einer kleinen Strandhütte, die bis unter das Dach mit wundervollen Schätzen gefüllt ist, die das Meer am Strand anspült. Lilys Vater ist Zimmermann und während er aus Strandgut wunderschöne Möbel zimmert, schafft Lily aus ihren Strandfundstücken kleine, niedliche Tierfiguren. Lily erfindet Hunde, Hennen, Bullen und ein Mäusetrio – mit Namen und sehr eigenwilligen Persönlichkeiten. Sie stellt sich vor, dass diese Tiere auf der Nachbarinsel Driftwood Bay lebendig werden und in der herzlichen, warmen und manchmal etwas exzentrischen Gemeinschaft von Driftwood Bay lebendig werden.


08:50 Weißt du eigentlich, wie lieb ich dich hab? – Die Abenteuer des kleinen Hasen (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 08:50)
Der Tanz der Jahreszeiten
Folge 52 von 104
Animationsserie Australien / Deutschland, 2012 / 2015

Rollen und Darsteller:
Kleiner brauner Hase – Pablo Ribet Buse
Sprecher
Großer brauner Hase – Michael Ott
Sprecher
Kleine Feldmaus – Milena Rybiczka
Sprecher
Kleines Grauhörnchen – Max Asmus
Sprecher
Kleine Weisseule – Jana Frosch
Sprecher
Kleine Rotfüchsin – Zelina Sanchez
Sprecher
Blauvogel – Antje von der Ahe
Sprecher
Otter – Ozan Ünal
Sprecher
Erzählt von Suzanne von Borsody
Sprecher

Regie: Steve Moltzen, Jo Boag
Produzent: SLR Productions Australia Pty. Ltd., Scrawl Studios Pte Ltd., KiKA, hr, ARD
Drehbuch: David Evans, Tammy Burnstock, Jane Schneider, David Witt, Lisa Hoppe, Melanie Alexander, Mark Barnard
Illustration: Anita Jeram

Der Tanz der Jahreszeiten
Die Wintersonne wird wärmer und unter dem Schnee erwachen die ersten Blumen. Der große braune Hase zeigt dem kleinen braunen Hasen seine ersten Krokusblüten. Sie sind wunderschön und der kleine braune Hase möchte dem großen braunen Hasen nun auch etwas zeigen, das er noch nie gesehen hat. Der kleine braune Hase begibt sich gleich auf die Suche. Doch weder das kleine Grauhörnchen, noch die kleine Feldmaus, noch Otter können ihm etwas zeigen, das für den großen braunen Hase vollständig neu wäre. Wie kommt der kleine braune Hase nun zu seiner Überraschung?

Liebevoll unterstützt wird der Kleine Hase von seinem Vater, dem Großen Hasen. Kehrt der Kleine Hase von seinen Abenteuern und Entdeckungsreisen zurück, so findet er zuhause einen neugierig und gespannt wartenden Vater, der von seinem Sohn alles über dessen Erlebnisse erfahren möchte. Natürlich darf als wiederkehrendes Ritual die Liebesbezeugung der beiden bezaubernden Hasen nicht fehlen. Und so stellen sie sich am Ende jeder Folge immer wieder dieselbe Frage: "Weißt Du eigentlich, wie lieb ich dich hab?" – und finden jedes Mal neue fantasievolle Vergleiche, durch die sie sich ihrer gegenseitigen Liebe versichern. Für die Serie wurde das Figurenensemble aus dem gleichnamigen Bestseller von Sam McBratney und Anita Jeram um charmante Charaktere erweitert. So gesellen sich zum Kleinen Hasen seine beste Freundin die Kleine Feldmaus, das Kleine Graue Eichhörnchen sowie viele andere Wald- und Wiesenbewohner. Gemeinsam mit dem Kleinen Hasen erkunden sie auf der Wiese, im Wald oder am Fluss die großen und kleinen Wunder, die die Natur für sie bereithält.


09:00 Weißt du eigentlich, wie lieb ich dich hab? – Die Abenteuer des kleinen Hasen (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 09:00)
Die Spur im Schnee
Folge 57 von 104
Animationsserie Australien / Deutschland, 2012 / 2015

Rollen und Darsteller:
Kleiner brauner Hase – Pablo Ribet Buse
Sprecher
Großer brauner Hase – Michael Ott
Sprecher
Kleine Feldmaus – Milena Rybiczka
Sprecher
Kleines Grauhörnchen – Max Asmus
Sprecher
Kleine Weisseule – Jana Frosch
Sprecher
Kleine Rotfüchsin – Zelina Sanchez
Sprecher
Blauvogel – Antje von der Ahe
Sprecher
Otter – Ozan Ünal
Sprecher
Erzählt von Suzanne von Borsody
Sprecher

Regie: Steve Moltzen, Jo Boag
Produzent: SLR Productions Australia Pty. Ltd., Scrawl Studios Pte Ltd., KiKA, hr, ARD
Drehbuch: David Evans, Tammy Burnstock, Jane Schneider, David Witt, Lisa Hoppe, Melanie Alexander, Mark Barnard
Illustration: Anita Jeram

Die Spur im Schnee
An diesem verschneiten Wintertag ist der große Hase ausnahmsweise mal vor dem kleinen Hasen auf den Beinen. Er muss zu Otter, der seine Hilfe benötigt. Der kleine Hase träumt in seiner Höhle noch ein bisschen vom Frühling bis die kleine Feldmaus kommt und ihn weckt. Sie möchte mit dem kleinen Hasen im Schnee spielen. Die beiden haben großen Spaß und möchten ihre Freunde dazu holen. Aber es ist niemand zu sehen. Und das kleine Grauhörnchen verschläft den Winter lieber. Es scheint, als ob sie die einzigen Lebewesen in der traumhaften Winterlandschaft wären. Doch plötzlich entdecken sie eine sehr merkwürdige Spur im Schnee. Was für ein Lebewesen hat so viele Füße und einen so breiten Schwanz? Das große Rätselraten beginnt.

Liebevoll unterstützt wird der Kleine Hase von seinem Vater, dem Großen Hasen. Kehrt der Kleine Hase von seinen Abenteuern und Entdeckungsreisen zurück, so findet er zuhause einen neugierig und gespannt wartenden Vater, der von seinem Sohn alles über dessen Erlebnisse erfahren möchte. Natürlich darf als wiederkehrendes Ritual die Liebesbezeugung der beiden bezaubernden Hasen nicht fehlen. Und so stellen sie sich am Ende jeder Folge immer wieder dieselbe Frage: "Weißt Du eigentlich, wie lieb ich dich hab?" – und finden jedes Mal neue fantasievolle Vergleiche, durch die sie sich ihrer gegenseitigen Liebe versichern. Für die Serie wurde das Figurenensemble aus dem gleichnamigen Bestseller von Sam McBratney und Anita Jeram um charmante Charaktere erweitert. So gesellen sich zum Kleinen Hasen seine beste Freundin die Kleine Feldmaus, das Kleine Graue Eichhörnchen sowie viele andere Wald- und Wiesenbewohner. Gemeinsam mit dem Kleinen Hasen erkunden sie auf der Wiese, im Wald oder am Fluss die großen und kleinen Wunder, die die Natur für sie bereithält.


09:10 TIMMis RAKETENFLIEGER Lieder (4 Min.) (HDTV) (VPS: 09:10)
Teddy Rap
Folge 2 von 20
Animationsserie Deutschland, 2019 / 2020

Regie: Andreas Strozyk
Produzent: MotionWorks GmbH, MDR
Drehbuch: Andreas Strozyk
Musik: Carsten Schmelzer

Teddy Rap
Teddynaut Teddy kann es gar nicht erwarten, den nächsten neuen Planeten zu entdecken! Da staunt Timmi nicht schlecht, denn auf einmal macht sein kleiner Freund alle möglichen Sachen, die sich Timmi selbst gar nicht traut. Teddynaut Teddy läuft rückwärts ohne hinzufallen, er klettert auf die höchsten Bäume und er traut sich sogar hinunter in den dunklen Keller! Sein Geheimnis? Ganz einfach! Daran glauben, dass er es hinkriegt – und mit diesem Trick schafft es auch Timmi, sich ganz viel zuzutrauen. Zusammen sind Timmi und Teddy nicht nur superrogerpupsokay, sondern oberspitzespitze!

Raketenflieger Timmi und sein Teddynaut Teddy sind wieder auf Weltraumkurs und erleben neue Abenteuer auf fernen Planeten. Abends, kurz bevor sie sich in ihrer Rakete schlafen legen, ist die perfekte Zeit noch einmal über alles Mögliche nachzudenken … und Lieder zu singen! In Timmis Raketenfliegerliedern geht es darum, dass sich die Leute auf fremden Planeten manchmal ganz anders verhalten als man selbst, ums "Schöne-Dinge-erleben", "Sich-etwas-trauen", um Reisemitbringsel und Freundschaft. Am Ende einer jeden Weltraumreise schlafen Timmi und Teddy tief und fest. Dann ist alles superrogerpupsokay an Board!


09:14 KiKANiNCHEN (1 Min.) (HDTV) (VPS: 09:14)
"Dibedibedab." – Programm für Fernsehanfänger Deutschland, 2009 / 2019

Regie: Markus F. Adrian
Produzent: studio.tv.film GmbH, Motion Works, KiKA
Drehbuch: Paul Schwarz

Kikaninchen macht mit Schaf und Kuh ein Picknick. Da passiert der Kuh ein kleines Missgeschick. Aber der Maulwurf hat eine Idee, wie sie alle gemeinsam essen können. Dibedibedab!


09:15 ENE MENE BU – und dran bist du (10 Min.) (HDTV) (VPS: 09:15)
Mitmachsendung von Vorschülern für Vorschüler
Nela spielt Puppentheater
Folge 1764
Deutschland, 2011 / 2018

Produzent: Motion Works GmbH, KiKA
Drehbuch: Manuela Stacke, Eva Schatz
Musik: Phrasenmäher

Nela spielt Puppentheater
Nela baut sich ein Puppentheater und spielt dann eine Theateraufführung. Dann malt Salphine ein Bild mit Buntstiften und lädt die Zuschauerkinder ein zu erraten, was sie malt. Im Museum sind Winterbilder zu sehen, die Zuschauerkinder gemalt und an ENE MENE BU geschickt haben. Josefine, Flore und Tilda malen ein Bauernhofbild und rufen die Zuschauer auf, selbst kreativ zu sein und auch einen Bauernhof zu malen.

Bei ENE MENE BU tun Kinder das, was ihnen Spaß macht. Sie basteln, malen, entdecken, spielen und erfinden Geschichten. Im Museum gibt es tolle Basteleien und Bilder von Kindern zu sehen. Aber sie stehen und hängen nicht einfach nur still herum. Da kommen zum Beispiel Eulen angeflogen, Kängurus hüpfen vorbei und Dinos stampfen umher. In jeder Folge zeigen Dir Kinder, welches Tier du als nächstes basteln oder welches Bild du malen kannst. Mach doch auch mit und schick uns dein Kunstwerk. ENE MENE BU!


Reihentstart! – Premiere!
09:25 Die Abenteuer von Emily und John (10 Min.) (HDTV) (VPS: 09:25)
Auf in die Wildnis
Folge 1 von 16
Naturdokumentation Deutschland, 2020

Regie: Frank Feustle
Produzent: Eine Produktion von FF-Movie.tv im Auftrag des SWR
Drehbuch: Frank Feustle
Musik: Frank Feustle
Kamera: Frank Feustle

Auf in die Wildnis
Ein großes Abenteuer liegt vor Emily und John! Die beiden leben in Kenia und werden die Ferien im Tierschutzgebiet verbringen. Ihr Vater arbeitet dort als Ranger und will ihnen die Wildtiere Ostafrikas zeigen. Auf dem Weg zur Hütte ihres Vaters treffen sie gleich auf eine große Herde Zebras! Aber sie wollen noch viel mehr Tiere sehen!

Emily und John verbringen die dreiwöchigen Ferien bei ihrem Papa im Tierreservat. Die Geschwister möchten auch einmal Wildhüter werden, wie ihr Vater. Sie dürfen ihn und andere Ranger bei der spannenden und gefährlichen Arbeit begleiten. Aber die meisten Abenteuer müssen sie völlig selbstständig bewältigen! Emily und John machen jetzt das, wovon viele Kinder träumen: Leben in einem riesigen Naturreservat, voller Wildtiere, inmitten der Wildnis Afrikas. Für Emily und John ist nun jeder Tag ein Abenteuer, vollgepackt mit Erlebnissen und wilden Begegnungen mit den Tieren im Park. Alles ist für die Junior-Ranger neu und sie werden viele spannende Entdeckungen und Beobachtungen machen!


09:35 Jim Hensons: Doozers (10 Min.) (HDTV) (VPS: 09:35)
Mission: Sei kreativ!
Folge 59 von 72
Animationsserie Kanada / USA, 2012 / 2018

Rollen und Darsteller:
Spike – Elias Chamlali
Sprecher
Flex – Anton Riedel
Sprecher
Molly – Margarete Jarek
Sprecher
Daisy – Mina Chamlali
Sprecher
Chief Doozer – Dagmar Dempe
Sprecher
Professor Gimbal – Hans–Georg Panczak
Sprecher

Regie: Phillip Stamp
Produzent: The Jim Henson Company, DHX Media
Drehbuch: Kati Rocky, Craig Martin, Meghan Read, Ben Joseph, Anne-Marie Perrotta, Jennifer Daley
Musik: Eggplant

Mission: Sei kreativ!
Die Doozertal-Kunstausstellung steht kurz bevor, aber Molly hat bisher noch kein Kunstwerk erschaffen. Ihre Freunde bieten ihr an, ihr dabei zu helfen, Inspiration zu finden. Molly lernt, dass man keinen normalen Künstlerbedarf braucht, um ein Meisterwerk zu erschaffen. Inspiration findet man überall um sich herum, wenn man nur kreativ ist.

Die Doozers: "Sie tun, tun, tun es" wieder! Grün niedlich und einzigartig, das sind Spike, Dai-sy, Molly und Flex und sie sind richtige kleine Tüftler. Zusammen mit vielen anderen Doozern leben sie im Doozertal, wo sie Wettbewerbe bestreiten, ihre Fahrzeuge putzen und schon mal Ketchup selbst herstellen müssen. Jeder kann mit seinem speziellen Hilfswerkzeug zur Lösung der Aufgabe des Tages beitragen. Am Ende haben sie es gemeinsam geschafft! Das Tüfteln, Werkeln, Designen und Kreieren stehen bei den vier Doozern immer im Mittel-punkt, denn egal wie schwer eine Aufgabe ist, die Doozers "tun, tun, tun es"!


09:45 Jim Hensons: Doozers (10 Min.) (HDTV) (VPS: 09:45)
Mission: Rutsch-Test-Doozer
Folge 60 von 72
Animationsserie Kanada / USA, 2012 / 2018

Rollen und Darsteller:
Spike – Elias Chamlali
Sprecher
Flex – Anton Riedel
Sprecher
Molly – Margarete Jarek
Sprecher
Daisy – Mina Chamlali
Sprecher
Chief Doozer – Dagmar Dempe
Sprecher
Professor Gimbal – Hans–Georg Panczak
Sprecher

Regie: Phillip Stamp
Produzent: The Jim Henson Company, DHX Media
Drehbuch: Kati Rocky, Craig Martin, Meghan Read, Ben Joseph, Anne-Marie Perrotta, Jennifer Daley
Musik: Eggplant

Mission: Rutsch-Test-Doozer
Das Tüftler-Team hat eine riesige Rutsche gebaut, damit es das ganze Jahr über Freude beim Rutschen haben kann. Doch die Konstruktion ist so groß und steil, dass kein Doozer sie als Erster ausprobieren möchte. Deshalb basteln unsere Freunde Dummies von sich, "Rutsch-Test-Doozer", die sie benutzen, um die Rutsche auszuprobieren. Schon bald haben sie die Rutsche sicher genug gemacht, so dass das echte Tüftler-Team sie ausprobieren kann.

Die Doozers: "Sie tun, tun, tun es" wieder! Grün niedlich und einzigartig, das sind Spike, Dai-sy, Molly und Flex und sie sind richtige kleine Tüftler. Zusammen mit vielen anderen Doozern leben sie im Doozertal, wo sie Wettbewerbe bestreiten, ihre Fahrzeuge putzen und schon mal Ketchup selbst herstellen müssen. Jeder kann mit seinem speziellen Hilfswerkzeug zur Lösung der Aufgabe des Tages beitragen. Am Ende haben sie es gemeinsam geschafft! Das Tüfteln, Werkeln, Designen und Kreieren stehen bei den vier Doozern immer im Mittel-punkt, denn egal wie schwer eine Aufgabe ist, die Doozers "tun, tun, tun es"!


09:55 Jim Hensons: Doozers (14 Min.) (HDTV) (VPS: 09:55)
Mission: Doozer-Tal in Gefahr
Folge 61 von 72
Animationsserie Kanada / USA, 2012 / 2018

Regie: Phillip Stamp
Produzent: The Jim Henson Company, DHX Media
Drehbuch: Kati Rocky, Craig Martin, Meghan Read, Ben Joseph, Anne-Marie Perrotta, Jennifer Daley
Musik: Eggplant

Mission: Doozer-Tal in Gefahr
Inhalt wird nachgereicht!
Spike, Daisy, Molly und Flex sind richtige kleine Tüftler. Zusammen mit vielen anderen Doozern leben sie im Doozertal, wo sie so manchen Wettkampf bestreiten, die Arbeitsmaschinen reparieren und immer einen grünen Daumen beweisen müssen. Spike ist der Kopf der Gruppe. Er gestaltet die Arbeitspläne und unterstützt das Team mit seinen ausfahrenden Armen. Flex ist groß und stark. Von seinen Großeltern lernt er viel über Radieschen und die Ernte. Mit seinen Stelzenbeinen behält er immer den Überblick. Molly ist sehr detailorientiert. Sie mag es, wenn alles perfekt ist. Daisy ist das Küken im Tüftlerteam. Mit ihrem kleinen Düsenrucksack kann sie so manche Arbeit in luftiger Höhe erledigen. Das Tüfteln, Werkeln, Designen und Kreieren und stehen bei den vier Doozern immer im Mittelpunkt, denn egal wie schwer eine Aufgabe ist, die Doozers "tun, tun, tun es"!


10:09 KiKANiNCHEN (6 Min.) (HDTV) (VPS: 10:09)
"Dibedibedab." – Programm für Fernsehanfänger Deutschland, 2009 / 2019

Regie: Patrick Schlosser
Produzent: studio.tv.film GmbH, Motion Works, KiKA
Drehbuch: Annette Walther

Heute möchte Kikaninchen etwas von Annis Lieblingsmärchen, Rapunzel, hören. Rapunzel ist inzwischen erwachsen und hat dank ihrer Leidenschaft für ihren Prinzen und das Backen den perfekten Beruf gefunden … Damit verabschieden sich Anni, Jule, Christian und Kikaninchen für heute.


10:15 Das Furchester Hotel (10 Min.) (HDTV) (VPS: 10:15)
Pickender, pochender Waldspecht
Folge 17 von 52
Puppen-Comedy Großbritannien, 2014 / 2015

Regie: Helen Scott
Drehbuch: Kathy Waugh

Pickender, pochender Waldspecht
Ein Specht checkt im Furchester Hotel ein. Er kann es natürlich nicht lassen, seiner Leidenschaft zu frönen. So pickt, pocht und hackt er auf Möbel, Wände, Böden, Fenster, … obwohl es ein striktes Picken-und-Poch-Verbot im Hotel gibt. Wie schaffen es die Furchesters, ihr Haus zu retten, ohne den Gast zu verärgern?

"Willkommen hier im Furchester Hotel" – in der neuen Puppenshow der BBC/Sesameworkshop betreibt die liebevoll-chaotische Monsterfamilie um Funella Furchester und Furgus Fuzz ein Hotel der etwas anderen Art. Stets darauf bedacht, ihren Gästen den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten, kommt es doch hin und wieder zu "kleineren" Komplikationen. Zum Glück sind dann Tochter Phoebe und Elmo aus der "Sesamstraße" mit guten Ideen und tatkräftiger Unterstützung zur Stelle. Außerdem dabei: Das Krümelmonster, das als Kellner im hoteleigenen Restaurant am liebsten nur Kekse serviert … In bester Sesamstraßen-Tradition soll die Reihe dazu beitragen, Kindern Kompetenzen zur kreativen Problemlösung und Kooperation zu vermitteln. Selbst in kniffligen Situationen finden die Monster gemeinsam immer einen Ausweg, frei nach dem Familienmotto: "Ein Furchester gibt niemals auf!"

Produktion: Sesame Workshop, CBeebies (BBC's preschool network)


10:25 Das Furchester Hotel (15 Min.) (HDTV) (VPS: 10:25)
Der Super-Stein
Folge 18 von 52
Puppen-Comedy Großbritannien, 2014 / 2015

Regie: Jack Jameson
Drehbuch: Simon Davies

Der Super-Stein
Held der Welt, stark und hilfsbereit – das ist Super Rock! Doch wehe, wenn ihm sein Super-Umhang abhanden kommt. Dann müssen ihm die anderen helfen, über seine klitze-kleine Selbstvertrauenskrise hinwegzukommen!

"Willkommen hier im Furchester Hotel" – in der neuen Puppenshow der BBC/Sesameworkshop betreibt die liebevoll-chaotische Monsterfamilie um Funella Furchester und Furgus Fuzz ein Hotel der etwas anderen Art. Stets darauf bedacht, ihren Gästen den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten, kommt es doch hin und wieder zu "kleineren" Komplikationen. Zum Glück sind dann Tochter Phoebe und Elmo aus der "Sesamstraße" mit guten Ideen und tatkräftiger Unterstützung zur Stelle. Außerdem dabei: Das Krümelmonster, das als Kellner im hoteleigenen Restaurant am liebsten nur Kekse serviert … In bester Sesamstraßen-Tradition soll die Reihe dazu beitragen, Kindern Kompetenzen zur kreativen Problemlösung und Kooperation zu vermitteln. Selbst in kniffligen Situationen finden die Monster gemeinsam immer einen Ausweg, frei nach dem Familienmotto: "Ein Furchester gibt niemals auf!"

Produktion: Sesame Workshop, CBeebies (BBC's preschool network)


10:40 Mouk, der Weltreisebär (10 Min.) (HDTV) (VPS: 10:40)
Ein Schal für das Karibu
Folge 21 von 104
Animationsserie Frankreich, 2011 / 2015

Regie: François Narboux
Produzent: Millimages
Drehbuch: Alexis Ducord, Muriel Achery, Chris Arsonnaud

Ein Schal für das Karibu
Mouk und Chavapa sind in Kanada. Als sie eine Herde Karibus entdecken, weht Mouks Schal weg und bleibt im Geweih eines der Tiere hängen. Die Karibus verschwinden. Für Mouk und Chavapa beginnt eine wilde Verfolgungsjagd durch Kälte und Schnee, denn Mouk will seinen Schal um jeden Preis zurückhaben. Als sie die Spur der Herde verlieren, helfen ihnen zum Glück die Einheimischen Abey und Tady weiter.

Um die ganze Welt reisen Bär Mouk und sein Freund Chavapa mit dem Fahrrad. Dabei machen sie in den verschiedensten Ländern halt, lernen andere Kulturen kennen, treffen neue Freunde und müssen Abenteuer bestehen. Ob Antarktis oder Afrika, Indien oder China: Mouk und Chavapa erkunden mit ihrem Fahrrad die ganze Welt. Auf ihrer Reise begegnet ihnen viel Unbekanntes, dem sich beide mit Neugier und Forschergeist stellen: In Algerien helfen sie bei archäologischen Ausgrabungen und werden selbst zu Entdeckern, auf Madagaskar lernen sie die Bräuche der Einheimischen kennen und in Tokio müssen sie sich als Gärtner-Gesellen in der riesigen Metropole zurechtfinden. Die liebevoll animierte Reiseabenteuer-Serie richtet sich an Kinder im Vor- und Grundschulalter, erklärt ihnen spielerisch die facettenreichen Kulturen aus aller Welt und vermittelt Wissen über Traditionen und Bräuche aus allen Teilen der Erde. Dabei kommen natürlich Spannung, Spaß und Abenteuerlust für die Zuschauer nicht zu kurz. Nach den Buchvorlagen des französischen Illustrators Marc Boutavant wurde "Mouk, der Weltreisebär" als Animationsserie von Millimages produziert.


10:50 Mouk, der Weltreisebär (10 Min.) (HDTV) (VPS: 10:50)
Lecker schmecker Ahornsirup!
Folge 31 von 104
Animationsserie Frankreich, 2011 / 2015

Regie: François Narboux
Produzent: Millimages
Drehbuch: Vincent Fouache, Muriel Achery, Chris Arsonnaud

Lecker schmecker Ahornsirup!
Mouk und Chavapa sind in Kanada bei ihrer Freundin Abey. Abeys Vater arbeitet in einer "Zuckerhütte". Dort wird der köstliche Ahornsirup hergestellt. Abey zeigt Mouk und Chavapa, wie aus den Ahornbäumen der Saft abgezapft und dann daraus Ahornsirup gekocht wird. Als das moderne Pumpensystem kaputt geht und Abeys Vater ein Ersatzteil bersorgen muss, helfen Mouk und Chavapa bei der traditionellen Ernte – und schleppen Eimer um Eimer voll Ahornsaft in die Zuckerhütte. Hoffentlich lohnt sich der Einsatz für die beiden!

Um die ganze Welt reisen Bär Mouk und sein Freund Chavapa mit dem Fahrrad. Dabei machen sie in den verschiedensten Ländern halt, lernen andere Kulturen kennen, treffen neue Freunde und müssen Abenteuer bestehen. Ob Antarktis oder Afrika, Indien oder China: Mouk und Chavapa erkunden mit ihrem Fahrrad die ganze Welt. Auf ihrer Reise begegnet ihnen viel Unbekanntes, dem sich beide mit Neugier und Forschergeist stellen: In Algerien helfen sie bei archäologischen Ausgrabungen und werden selbst zu Entdeckern, auf Madagaskar lernen sie die Bräuche der Einheimischen kennen und in Tokio müssen sie sich als Gärtner-Gesellen in der riesigen Metropole zurechtfinden. Die liebevoll animierte Reiseabenteuer-Serie richtet sich an Kinder im Vor- und Grundschulalter, erklärt ihnen spielerisch die facettenreichen Kulturen aus aller Welt und vermittelt Wissen über Traditionen und Bräuche aus allen Teilen der Erde. Dabei kommen natürlich Spannung, Spaß und Abenteuerlust für die Zuschauer nicht zu kurz. Nach den Buchvorlagen des französischen Illustrators Marc Boutavant wurde "Mouk, der Weltreisebär" als Animationsserie von Millimages produziert.


11:00 logo! Die Welt und ich. (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 11:00)
Nachrichten für Kinder

Du willst wissen, was in der Welt los ist? Du willst super gut informiert sein? Dann: Hallo bei logo! – deinen Kindernachrichten bei KiKA.


11:10 Arthur und die Freunde der Tafelrunde (15 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 11:10)
Das Tor zum Feenpfad
Folge 37 von 52
3D-CGI-Animationsabenteuerserie Frankreich / Deutschland, 2018

Regie: Jean-Luc François
Produzent: Blue Spirit Productions, TéléeToon, Canal+ Family, Telepool, ARD, SWR
Drehbuch: Matthieu Chevallier, Norgan Navarro, Jonathan Larabie

Das Tor zum Feenpfad
Morgan hat einen Weg gefunden, magische Feenpfade zu öffnen und damit von einem Ort zum anderen zu "springen". Begeistert machen die Freunde der Tafelrunde davon Gebrauch, zum Beispiel um Schätze aus einer Drachenwolfhöhle zu stehlen. Als Arthur und Morgan herausfinden, dass mit den Feenportalen auch Reisen in die Zeit möglich sind, wollen sie in die Vergangenheit eingreifen – Morgan um ihren Vater wiederzubekommen, Arthur um herauszufinden, wer seine Eltern sind. Gegen den Rat von Merlin probieren sie es aus – und erleben eine böse Überraschung …

In einer Zeit, als Magie und Zauberei noch allgegenwärtig sind, werden der Waisenjunge Arthur und seine Freunde Tristan, Gawain und Sagramor am Hofe von Camelot zu Rittern ausgebildet. Zusammen mit Prinzessin Guinevere bilden sie einen Freundschaftsbund namens " die Tafelrunde ". Sie beschützen ihren König Uther vor seinen unzähligen Feinden und verhindern, dass das Zauberschwert "Excalibur" in die falschen Hände gerät. Sie träumen davon, einst mit dem Ritterschlag belohnt zu werden, doch ihre Heldentaten bleiben stets ungewürdigt. Arthurs Mentor, der Zauberer Merlin, lehrt sie, die magische Welt der Kobolde, Feen, Drachen, Riesen und Einhörner zu schützen.

Info: Inspiriert von der klassischen Artus-Sage, erzählt " Arthur und die Freunde der Tafelrunde " die spannenden Abenteuer des jungen Arthur. In einer strengen, höfischen Welt des Mittelalters, entwickeln die Freunde der Tafelrunde ihre eigenen Werte und kämpfen für ihre Ideale: Gerechtigkeit, Gleichheit und Solidarität. Den Ränkespielen und dem selbstsüchtigem Verhalten von König Uther und dessen Feinden setzen sie ihre Diplomatie und ihr … entgegen.


11:25 Arthur und die Freunde der Tafelrunde (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 11:25)
Die Klaue des Drachen
Folge 38 von 52
3D-CGI-Animationsabenteuerserie Frankreich / Deutschland, 2018

Regie: Jean-Luc François
Produzent: Blue Spirit Productions, TéléeToon, Canal+ Family, Telepool, ARD, SWR
Drehbuch: Matthieu Chevallier, Norgan Navarro, Jonathan Larabie

Die Klaue des Drachen
König Uthers wertvolle Drachenkralle geht verloren und Tristan ist daran schuld. Gut, dass die Freunde der Tafelrunde einen Ort kennen, an dem sich Drachen ihre Krallen wetzen. Vielleicht finden sie ja dort eine zweite. Der Weg dorthin ist lang und beschwerlich. Daher hat sich Tristan ein musikalisches Zauberbuch mitgenommen und unterhält seine Freunde mit Liedern, die Regen erzeugen oder Einhörner anlocken. Beim Finden der Klaue erweist sich Tristans neue Gabe schließlich als nützlich. Denn er kann mit seinen Liedern auch Drachen herbeirufen und sie beruhigen. Als aber ein Drache seine Laute verbrennt, ist guter Rat teuer …

In einer Zeit, als Magie und Zauberei noch allgegenwärtig sind, werden der Waisenjunge Arthur und seine Freunde Tristan, Gawain und Sagramor am Hofe von Camelot zu Rittern ausgebildet. Zusammen mit Prinzessin Guinevere bilden sie einen Freundschaftsbund namens " die Tafelrunde ". Sie beschützen ihren König Uther vor seinen unzähligen Feinden und verhindern, dass das Zauberschwert "Excalibur" in die falschen Hände gerät. Sie träumen davon, einst mit dem Ritterschlag belohnt zu werden, doch ihre Heldentaten bleiben stets ungewürdigt. Arthurs Mentor, der Zauberer Merlin, lehrt sie, die magische Welt der Kobolde, Feen, Drachen, Riesen und Einhörner zu schützen.

Info: Inspiriert von der klassischen Artus-Sage, erzählt " Arthur und die Freunde der Tafelrunde " die spannenden Abenteuer des jungen Arthur. In einer strengen, höfischen Welt des Mittelalters, entwickeln die Freunde der Tafelrunde ihre eigenen Werte und kämpfen für ihre Ideale: Gerechtigkeit, Gleichheit und Solidarität. Den Ränkespielen und dem selbstsüchtigem Verhalten von König Uther und dessen Feinden setzen sie ihre Diplomatie und ihr … entgegen.


11:35 Der kleine Ritter Trenk (25 Min.) (VPS: 11:35)
Das große Turnier
Folge 13 von 26
2D-Animationsserie Deutschland, 2009 / 2012

Regie: Eckart Fingberg
Produzent: blue eyes Fiction, WunderWerk GmbH, ZDF
Drehbuch: Eckart Fingberg

Das große Turnier
Wertold der Wüterich will allen und vor allem dem Fürsten beweisen, dass er der beste Ritter im Land ist. Deswegen richtet er ein Turnier aus. Mutig und etwas großspurig nimmt Page Trenk diese Herausforderung im Namen seines Herrn Ritter Hans an. Dann aber stellt sich heraus, dass Hans weder die nötige Ausrüstung noch das entsprechende Training hat, um im Turnier erfolgreich gegen Wertolt zu bestehen. Wieder helfen Momme Mumm und seine Gauklerfreunde, indem sich Schnöps großzügig als Vertretung von Hans zur Verfügung stellt. Und er kennt dazu einen Trick, den er aber nicht verrät. Am Vorabend des Turniers setzen ihn allerdings zu viele Hühnerbraten und Biere außer Gefecht. Jetzt muss Trenk selber ran, denn er will seinen Herrn unter allen Umständen vor einer öffentlichen Schmach des Nicht-Antretens bewahren. In Hans Rüstung erkennt ihn auch keiner. So steht er große Ängste aus, als Wertold ernst macht, bis ihm plötzlich eine Schar weißer Mäuse hilft, indem sie Wertolts Schlachtross erschrecken. So ist Trenk als Ritter Hans der Sieger und darf sich deshalb vom Fürsten etwas wünschen. Er fordert Steuererleichterung für alle Bauern und fühlt sich insgeheim zum ersten Mal als Ritter. Aber obwohl er seiner kleinen Schwester Mia Mina den Trick seines Rollentausches verrät, weiß er doch, dass seine Ausbildung auf Burg Hohenlob noch lange nicht zu Ende ist.

Die Geschichte spielt im Mittelalter (etwa im Jahr 1250 am Übergang des Hoch- zum Spätmittelalter). Der Bauernjunge Trenk Tausendschlag will sich nicht damit abfinden, dass er, weil arm und leibeigen geboren, nach den geltenden Standesregeln auch Leibeigener auf Lebenszeit bleiben muss. Mit einem kleinen Ferkel als einzigem Besitz flieht er in die Stadt, um dort ein Jahr unerkannt zu (über)leben. Nach dem mittelalterlichen Brauch "Stadtluft macht frei" würde er dadurch seine Freiheit erlangen. Und Trenk ist fest entschlossen, dann seiner Familie aus der Armut zu helfen. Die Stadt bringt dem Jungen zwar die Bekanntschaft mit einem Gauklerjungen ein, aber nicht die erhoffte Anstellung als Geselle. So zieht er weiter und trifft den ängstlichen Ritterjungen Zink, dessen Ausbildung zum Pagen gerade beginnen soll, und seinen Vater Dietz. Die Drei kommen auf die Idee, dass Trenk und Zink die Rollen tauschen. So kommt Trenk auf die Burg des gemütlichen Ritters von Hans von Hohenlob, der ihn in den gängigen Rittertechniken ausbilden lässt. Er freundet sich mit Thekla an, der abenteuerlustigen Tochter von Hans, die sein Geheimnis allerdings als Einzige sofort durchschaut. Thekla verspricht, ihn nicht zu verraten, wenn er ihr alles über das Ritter-Werden beibringt, was man ihr als viel zu zartem Burgfräulein nicht zugestehen will. Gemeinsam gelingt es ihnen, die vielen skrupellosen Pläne des machtgierigen Raubritters Wertold der Wüterich gegen Ritter Hans und seine schöne Burg zu verhindern.

Info: Drehzeit vom 16. Mai 2009 bis 31. Dezember 2010 in Hamburg, München und Singapur


12:00 Der kleine Prinz (25 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 12:00)
Der Planet der Rosen – 2. Teil
Folge 77 von 78
3-CGI-D-Animationsserie Deutschland / Frankreich, 2011 / 2015

Regie: Pierre-Alain Chartier
Produzent: Method Animation, Saint-Exupéry-d'Agay Estate, LPPTV, ARD, WDR, France Télévisions
Dialogbuch: Karen Thilo, Martin Frei-Borchers

Der Planet der Rosen – 2. Teil
Fuchs findet heraus, dass die Schlange noch lebt. Nun will er den kleinen Prinzen vor ihr warnen. Gemeinsam mit dem Geschäftsmann und dem König folgt er seinem Freund durch den gefährlichen Graben. Der kleine Prinz, die Rose und Luis sind unterdessen auf der Suche nach den Bewohnern des Planeten der Rosen. Sie finden zunächst nur Krebse, die sich sehr rätselhaft verhalten. Das Volk der Rosen aber ist versteinert.

"Der kleine Prinz" von Antoine de Saint-Exupéry bricht auf zu neuen Reisen: Eine liebevoll gestaltete 3D-Animationsserie erzählt die weltweit bekannte Geschichte des jungen Planetenbummlers weiter. "Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar", hat der kleine Prinz einst von seinem Freund, dem Fuchs, gelernt. Nun machen sich die beiden gemeinsam auf den Weg in ferne Galaxien. Dabei folgen sie der Spur der hinterlistigen Schlange, die auf ihrer Reise durch das All nichts als Unheil sät. Ein Planet nach dem anderen droht zu erlöschen. Doch der kleine Prinz hilft den Bewohnern der bedrohten Welten, die Gefahren abzuwenden und das natürliche Gleichgewicht im Universum wieder herzustellen. Von seiner abenteuerlichen Reise schreibt der kleine Prinz Briefe nach Hause an seine geliebte Rose: Sehnlich wünscht er sich, den Weg zu ihr zurück zu finden. "Der kleine Prinz" ist eine Produktion von Method Animation und der Erbengemeinschaft La Succession Saint-Exupéry-d'Agay in Koproduktion mit der ARD (unter der Federführung des WDR), France Télévisions, Sony Pictures Home Entertainment, Gallimard Jeunesse, Rai Fiction und TSR. Über vier Jahre arbeitete das Team von Produzent Aton Soumache und Regisseur Pierre-Alain Chartier an der Serie, die den kleinen Prinzen zu 24 unbekannten Planeten führt.

Titellied: Annett Louisan "Von Planet zu Planet" (deutsche Fassung)

"Der kleine Prinz" ist weltweit bekannt. In 220 Sprachen und Dialekte wurde die Geschichte übersetzt. Über 140 Millionen Exemplare des Literaturklassikers sind weltweit verkauft worden. Inhaltlich knüpfen die Fernsehabenteuer des kleinen Prinzen unmittelbar an das Buch an. Stark verpflichtet fühlen sich die Autoren und Produzenten der hochwertig produzierten Animationsserie der literarischen Vorlage von Antoine de Saint-Exupéry. Als Produktionspartner war die Familie des 1944 verstorbenen Autors in alle entscheidenden Produktionsprozesse eingebunden.


12:25 The Garfield Show™ (15 Min.) (HDTV) (VPS: 12:25)
Garfield, das Stinktier
Folge 205 von 210
3D-Animationsserie Frankreich, 2008 / 2013

Regie: Philippe Vidal
Produzent: Dargaud Media, MediaToon, Paws Inc., France 3
Drehbuch: Julien Magnat, Mark Evanier

Garfield, das Stinktier
Um Nermal eins auszuwischen und ihm die Chancen beim Schönheitswettbewerb für Haustiere zu verderben, verkleidet Garfield sich als Stinktier. Da Stinktiere nicht besonders beliebt sind, ist schon bald die ganze Stadt hinter Garfield, dem Stinktier her. Rettung bringt ausgerechnet ein echtes Stinktier, das Garfield ein Versteck anbietet. Als Gegenleistung versucht Garfield, seinem neuen Freund einen seiner sehnlichsten Wünsche zu erfüllen: Einmal bei einem Schönheitswettbewerb für Haustiere zu gewinnen. Wird es unserem fülligen Kater gelingen, den Traum des Stinktiers wahr werden zu lassen?

Garfield ist ein fetter, fauler Kater, der gerne frisst und schläft. Sein Leibgericht ist Lasagne. Das liegt wohl daran, dass er in "Mama Leone's Italian Restaurant" das Licht der Welt erblickte. Ist Garfield gerade nicht mit Fressen oder Schlafen beschäftigt, was recht selten der Fall ist, sieht er fern, ärgert seinen Besitzer Jon oder Hund Odie. "The Garfield Show" series © 2008 Dargaud Media – All right reserved © PAWS – GARFIELD and GARFIELD CHARACTERS ™ © Paws. Inc.


12:40 The Garfield Show™ (10 Min.) (HDTV) (VPS: 12:40)
Jon Nummer 2
Folge 206 von 210
3D-Animationsserie Frankreich, 2008 / 2013

Regie: Philippe Vidal
Produzent: Dargaud Media, MediaToon, Paws Inc., France 3
Drehbuch: Julien Magnat, Mark Evanier

Jon Nummer 2
Jon fährt zwei Tage auf eine Comic-Messe. Odie ist darüber so unglücklich, dass Garfield beschließt, ihm mit Hilfe eines Luftballons einen Ersatz-Jon zu basteln. Odie ist begeistert. Doch als der Ersatz-Jon von einem Sturm davongeweht wird und Odie ihm nachrennt, hat Garfield alle Hände voll zu tun, das Schlimmste zu verhindern.

Garfield ist ein fetter, fauler Kater, der gerne frisst und schläft. Sein Leibgericht ist Lasagne. Das liegt wohl daran, dass er in "Mama Leone's Italian Restaurant" das Licht der Welt erblickte. Ist Garfield gerade nicht mit Fressen oder Schlafen beschäftigt, was recht selten der Fall ist, sieht er fern, ärgert seinen Besitzer Jon oder Hund Odie. "The Garfield Show" series © 2008 Dargaud Media – All right reserved © PAWS – GARFIELD and GARFIELD CHARACTERS ™ © Paws. Inc.


12:50 Sherlock Yack – Der Zoodetektiv (15 Min.) (HDTV) (VPS: 12:50)
Wer hat den Grizzly zum Lachen gebracht?
Folge 25 von 52
Animationsserie Deutschland / Frankreich, 2010 / 2011

Rollen und Darsteller:
Sherlock Yack – Rainer Schmitt
Sprecher
Hermione – Tanja Schumann
Sprecher
Ball of Purity – Eckart Dux
Sprecher
Gorilla – Ben Hecker
Sprecher
Old Horse – Michael Grimm
Sprecher
Chihuahua – Martin May
Sprecher
Känguru – Jürgen Uter
Sprecher

Regie: Sophie Decroisette, Jérôme Mouscadet
Produzent: Mondo TV France, TF1, ZDF Enterprises, ZDF
Drehbuch: Michel Amelin, Stéphane Melchior-Durand, Jean Rémi-François, Bruno Merle

Wer hat den Grizzly zum Lachen gebracht?
Der Grizzly wäre beinahe an seinem Lachen erstickt. Ausgerechnet er, der gerade den "Lachdoma-Wettbewerb" gewonnen hat, weil er als einziger beim Kitzeln ernst geblieben ist. Schuld daran soll ein Brief sein mit einem gar nicht witzigen Witz. Und ausgerechnet heute muss Sherlock Yack auf die Hilfe von Hermione verzichten, die ihren freien Tag hat und den Heißsporn Känguru als Ersatz geschickt hat. Aber der Detektiv ist sicher, dass der Täter unter den anderen Teilnehmern des Wettbewerbs zu finden ist. Wer war es: Papagei, Pavian oder Gorilla?

Sherlock Yack betätigt sich im Zoo als Detektiv. Der gemächliche Yack ist bekannt für seinen untrüglichen Scharfsinn und seine Spitzfindigkeit. Unterstützt und bewundert wird er von seiner wuseligen Assistentin Hermione, einem Wiesel. Den Beiden fehlt es nicht an kuriosen Fällen. Sie müssen herausfinden, wer dem Elefanten nachts den Rüssel verstopft hat, warum sich das Känguru beim Training am Boxsack die Hand gebrochen hat oder aus welchem Grund das jüngste Meisterwerk des Paradiesvogels verschandelt wurde. Die Fälle sind so angelegt, dass die jungen Zuschauer ermutigt werden, eigene Schlüsse zu ziehen, wer von den Verdächtigen als Täter in Frage kommt. Am Ende fasst Sherlock Yack noch einmal alle Indizien zusammen, beweist die Unschuld der Unschuldigen, entlarvt den Übeltäter und lässt sich eine gerechte Strafe für ihn einfallen. Nach der gleichnamigen französischen Buchreihe von Michel Amelin und Colonel Moutarde entstand à la Cluedo ein Ratespaß in wunderschönem Design.


13:05 Sherlock Yack – Der Zoodetektiv (10 Min.) (HDTV) (VPS: 13:05)
Wer hat den Doktor bestohlen?
Folge 26 von 52
Animationsserie Deutschland / Frankreich, 2010 / 2011

Rollen und Darsteller:
Sherlock Yack – Rainer Schmitt
Sprecher
Hermione – Tanja Schumann
Sprecher
Ball of Purity – Eckart Dux
Sprecher
Gorilla – Ben Hecker
Sprecher
Old Horse – Michael Grimm
Sprecher
Chihuahua – Martin May
Sprecher
Känguru – Jürgen Uter
Sprecher

Regie: Sophie Decroisette, Jérôme Mouscadet
Produzent: Mondo TV France, TF1, ZDF Enterprises, ZDF
Drehbuch: Michel Amelin, Stéphane Melchior-Durand, Jean Rémi-François, Bruno Merle

Wer hat den Doktor bestohlen?
Dr. Schnabelmann, der Sherlock Yack Augentropfen verschreiben will, findet seinen goldenen Federhalter nicht. Sonst steckt er immer in seiner Brusttasche, was ein Tintenfleck beweist. Aber nun ist er weg. Jemand muss ihn gestohlen haben. Hermione erkundigt sich nach den letzten Patienten, die der Doktor behandelt hat. Der Storch, das Meerschweinchen und das alte Pferd kommen als Täter in Frage.

Sherlock Yack betätigt sich im Zoo als Detektiv. Der gemächliche Yack ist bekannt für seinen untrüglichen Scharfsinn und seine Spitzfindigkeit. Unterstützt und bewundert wird er von seiner wuseligen Assistentin Hermione, einem Wiesel. Den Beiden fehlt es nicht an kuriosen Fällen. Sie müssen herausfinden, wer dem Elefanten nachts den Rüssel verstopft hat, warum sich das Känguru beim Training am Boxsack die Hand gebrochen hat oder aus welchem Grund das jüngste Meisterwerk des Paradiesvogels verschandelt wurde. Die Fälle sind so angelegt, dass die jungen Zuschauer ermutigt werden, eigene Schlüsse zu ziehen, wer von den Verdächtigen als Täter in Frage kommt. Am Ende fasst Sherlock Yack noch einmal alle Indizien zusammen, beweist die Unschuld der Unschuldigen, entlarvt den Übeltäter und lässt sich eine gerechte Strafe für ihn einfallen. Nach der gleichnamigen französischen Buchreihe von Michel Amelin und Colonel Moutarde entstand à la Cluedo ein Ratespaß in wunderschönem Design.


13:15 4 ½ Freunde (25 Min.) (HDTV) (VPS: 13:15)
Der Fall auf dem Pferdehof
Folge 25 von 26
3D-Animationsserie Spanien / Deutschland, 2015

Regie: Juan Carlos Concha, Javier Galán
Roman: Cristina Broquetas, Daniel Gonzáles, Eduard Sola, Jon Groves, Carles Salas
Musik: Toni M. Mir

Der Fall auf dem Pferdehof
In der Schule werden die Praktikumsplätze verlost. Kalle will die Verlosung manipulieren, um als Kalle & Co zur Polizei zu kommen. Doch da machen seine Freunde nicht mit. Kalles "Manipulation" geht schief: Er kommt allein auf einen Pferdehof und seine Freunde zur Polizei. Als auf dem Pferdehof ein Pokal geklaut wird, treffen Kalle und Co bei den Ermittlungen wieder aufeinander – doch zunächst arbeiten sie getrennt an diesem Fall.

Die viereinhalb Freunde – das sind Kalle, Fred, Steffi, Radieschen und der eigenwillige Hund Dandy. Eigentlich sind sie damit zu fünft, aber Kalle betrachtet Dandy als nicht ganz vollwertiges Mitglied der eingeschworenen Gemeinschaft. Zusammen bilden sie das Detektivbüro "Kalle & Co". Und weil Kalle die Detektei gegründet hat, ist er auch der Chef. Er ist ganz versessen darauf, immer wieder Fälle zu lösen. Liegt einmal gerade keiner an, sucht Kalle voller Elan nach einem neuen Fall. Ihr Treffpunkt ist ein Schrebergarten mitten im Ort. Hier steht auch Dandys Hundehütte. Fred fühlt sich für den kleinen, robusten Straßenhund verantwortlich. Die beiden haben sich in einer sehr gefährlichen Situation kennengelernt und angefreundet. Dann gibt es noch die Zwillinge Steffi und Radieschen. Steffi behält meist einen kühlen Kopf und ist der Computerfreak im Team. Radieschen heißt eigentlich Oskar und ist der Tüftler des Detektivbüros. Seinen Spitznamen hat er, weil er kleiner ist als Steffi. Radieschen hat immer einen Rucksack voll mit praktischen Dingen, wie Taschenlampe, Kompass oder Spielzeugmaus mit dabei. Jeder der Detektive hat seine ganz eigenen Schwächen und Macken: Kalle eckt häufig mit seinem Übereifer an. Fred schämt sich, weil er nicht so reich wie seine Freunde ist. Steffi bringt sich mit ihrem großen Interesse für Computer manchmal selbst in Gefahr. Radieschen mag es gar nicht, dass er so schüchtern ist. Und Dandy macht oft stur, was er will. Aber am Ende raufen sich die Freunde entgegen aller Widrigkeiten immer zusammen und lösen ihre Fälle gemeinsam.

Die Serie entstand nach der gleichnamigen deutschen Buchreihe von Joachim Friedrich.

Produktion: B-Water Studios, Edebé Audiovisual Licensing, Radio Televisión Española (RTVE), TV3, ZDF Enterprises, ZDF


13:40 Die Pfefferkörner (30 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 13:40)
Stille Nacht
Folge 195 von 208
Kinderkrimiserie Deutschland, 1999 / 2019

Rollen und Darsteller:
Mia – Marleen Quentin
Benny – Ruben Storck
Johannes – Luke Matt Röntgen
Alice – Emilia Flint
Lisha – Emma Roth
Nele Grevemeyer – Ronja Levis
Levin Grevemeyer – Moritz Pauli
Kira Dierksen – Marlene von Appen
Tayo Okoawo – Samuel Adams
Olufemi Okowao – Spencer König
Krissi Grevemeyer – Silja von Kriegstein
Imke Grevemeyer – Lena Münchow
Sven Dierksen – Bo Hansen
Andrea Jansen – Meike Kircher
Martin Schulze – Janek Rieke
Nele – Ronja Levis
Levin – Moritz Pauli
Kira – Marlene von Appen
Tayo – Samuel Adams
Femi – Spencer König
John Houseman – Michael Davies
Rudi Tönnes – Fjodor Olev
Winni Pfaff – Maximilian Scheidt
Kaspar Dörfler – Martin May
Museumswärter – Sebastian Faust

Regie: Felix Ahrens, Felix Ahrens, Daniel Drechsel-Grau
(183-186), Andrea Katzenberger (187-192), Felix Ahrens
Produzent: Letterbox Filmproduktion im Auftrag der ARD unter Federführung des NDR für Das Erste
Drehbuch: Jörg Reiter, Jörg Reiter, Silja Clemens (Folgen 183/184, 191), Anja Jabs (185-188), Andrea Katzenberger (189), Franca Düwel (190), Catharina Junk (192/193), Jörg Reiter (194/195)
Kamera: Jonas Langmaack

Stille Nacht
Tayo und Femi wollen sich unbedingt eine Ausstellung über das Weihnachtsfest und seine Bräuchen ansehen. Kira lässt sich schließlich breitschlagen mitzugehen. Vor Ort beobachtet Tayo, wie sich ein Weihnachtsmann an einem Ausstellungsstück zu schaffen macht und bei seiner Flucht eine wertvolle alte Christbaumkugel zerdeppert. Doch wer steht als der Schuldige da? Tayo! Um ihn zu entlasten, müssen die Pfefferkörner ermitteln. Zu ihrer Überraschung handelt es sich bei dem Ausstellungsstück um das Original von "Stille Nacht, Heilige Nacht". Ein olles Weihnachtslied im Zentrum eines Verbrechens?

Die Pfefferkörner ermitteln seit mittlerweile 19 Jahren in der Speicherstadt und rund um den Hamburger Hafen. Zu Beginn der 15. Staffel agieren noch drei Folgen lang die jungen Detektive Mia, Alice, Benny, Johannes und Lisha. Dann treten fünf neue Kinder in ihre Fußstapfen. Die Geschwister Nele und Levin ziehen mit ihren Müttern Imke und Krissi Grevemeyer ins Kontor. Sie werden unterstützt von Kira, der Tochter des Fischbudenbesitzers Sven Dierksen, und den aus Nigeria stammenden Brüdern Tayo und Olufemi. Die beiden Flüchtlingsjungen sind schon seit zwei Jahren in Deutschland und leben als Pflegekindern von Andrea Jansen und Martin Schulze im bekannten Kanuverleih an der Alster. Gemeinsam ermitteln die fünf Freunde unter anderem in einem spektakulären Entführungsfall in der Elbphilharmonie, helfen einer alten Dame bei der Suche nach ihrer Familie, decken einen Chlorgasdiebstahl im Schwimmbad auf und enttarnen eine Praxis, in der illegal Hunde geklont werden. Nele, Levin, Kira, Tayo und Olufemi haben es mit einem sehr persönlichen Fall von Benzindiebstahl zu tun und kommen in der Hamburger Kunsthalle kriminellen Weihnachtsmännern auf die Schliche. Die jungen Hamburger Ermittler sind "plietsch", haben die gleichen Fragen und Themen, alle Höhen und Tiefen des Teenager-Lebens. Sie pfeifen auf Konventionen – gelegentlich auch auf die Meinung von Erwachsenen.

Drehzeit: Frühjahr bis Herbst 2018 (Folgen 183 bis 195 in drei Blöcken)
Drehorte: Hamburg und Umgebung


14:10 Schloss Einstein – Erfurt (25 Min.) (HDTV) (VPS: 14:10)
Folge 928 von 948
Jugendserie Deutschland, 1998 / 2019

Rollen und Darsteller:
Martha – Luna Kuse
Nele – Hanna-Sophie Stötzel
Rike – Madeleine Haas
Hermann – Thorin Holland
Jona – Helen Möller
Olivia – Holly Geddert
Pawel – Noel Okwanga
Pit – Ferenc Amberg
Cäcilia – Carlotta Weide
Kasimir – Sinan El Sayed
Moritz – Marc Elflein
Carolin – Paloma Padrock
Sibel – Josie Hermer
Rosa – Karlotta Hasselbach
Till – Jonas Kaufmann
Nick – Michael Schweisser
Timo – Luca Jung
Victor – Fridolin Sommerfeld
Dr.Berger – Robert Schupp
Direktorin Stocker – Gitta Schweighöfer
Direktor Chung – Ill-Young Kim
Herr Zech – Olaf Burmeister
Sportkoordinator Hauser – Frederic Heidorn
Wiebke Schiller – Elisa Ueberschär
Orkan – Flavius Budean
Frau Miesbach – Liz Baffoe
Frau Holopainen – Meri Koivisto
Frau Levin – Janina Elkin

Regie: Franziska Pohlmann
Produzent: Saxonia Media Filmproduktion GmbH im Auftrag der ARD unter Federführung des MDR für KiKAA
Drehbuch: Tina Fürneisen
Musik: Uli Beck
Kamera: Axel Fischer

Folge
Einsteiner oder Sportler? Ein dazwischen gibt es nicht, finden sowohl Nele als auch Nick und heizen die Stimmung kräftig an. Doch steht wirklich jeder Schüler auf nur einer Seite, wenn die andere viel spannender scheint?


14:35 Schloss Einstein – Erfurt (25 Min.) (HDTV) (VPS: 14:35)
Folge 929 von 948
Jugendserie Deutschland, 1998 / 2019

Rollen und Darsteller:
Martha – Luna Kuse
Nele – Hanna-Sophie Stötzel
Rike – Madeleine Haas
Hermann – Thorin Holland
Jona – Helen Möller
Olivia – Holly Geddert
Pawel – Noel Okwanga
Pit – Ferenc Amberg
Cäcilia – Carlotta Weide
Kasimir – Sinan El Sayed
Moritz – Marc Elflein
Carolin – Paloma Padrock
Sibel – Josie Hermer
Rosa – Karlotta Hasselbach
Till – Jonas Kaufmann
Nick – Michael Schweisser
Timo – Luca Jung
Victor – Fridolin Sommerfeld
Dr.Berger – Robert Schupp
Direktorin Stocker – Gitta Schweighöfer
Direktor Chung – Ill-Young Kim
Herr Zech – Olaf Burmeister
Sportkoordinator Hauser – Frederic Heidorn
Wiebke Schiller – Elisa Ueberschär
Orkan – Flavius Budean
Frau Miesbach – Liz Baffoe
Frau Holopainen – Meri Koivisto
Frau Levin – Janina Elkin

Regie: Franziska Pohlmann
Produzent: Saxonia Media Filmproduktion GmbH im Auftrag der ARD unter Federführung des MDR für KiKA
Drehbuch: Max Honert
Musik: Uli Beck
Kamera: Axel Fischer

Folge
In der Schule startet ein neues Lernmodul mit dem Projekttag Schwerkraft. Nele legt sich ganz besonders ins Zeug während die Lehrer ihren Teamtag ungeahnt genießen. Alles scheint gut – bis zum nächsten Morgen, an dem das Allerwichtigste von Einstein fehlt.


15:00 Du bist STYLE! (25 Min.) (HDTV) (VPS: 15:00)
Schmink-Tipps für die Jungs!
Folge 16 von 40
Dokuserie Deutschland, 2014 / 2019

Regie: Juri Tetzlaff
Produzent: Kurhaus Production, SWR

Schmink-Tipps für die Jungs!
Vier Berliner Jugendliche, ein Ziel: Den eigenen Stil finden! Ohne zu shoppen, nur mit den eigenen Klamotten. Deshalb wagen sie ein spannendes Mode-Experiment: Sie packen den kompletten Inhalt ihrer Kleiderschränke in Koffer und gehen in eine Modeschule. Dort erfahren die Freunde, wie sie mehr aus ihren Klamotten machen können. In einem Hair-und Make-up-Studio gibt es Tipps zu Haut und Haaren, damit der Look perfekt wird. Schock für die Jungs! Hair- und Make-up-Artist Cecilia Bourgueil will sie schminken. Das sorgt für Panik. Dabei sagt die Expertin nur den roten Wangen von Moritz den Kampf an. Tom bekommt nicht nur eine neue Frisur, Cecilia hat noch eine Überraschung für ihn. Der Endspurt beginnt: Im Finale präsentieren sich Isabella, Alessa, Tom und Moritz den Experten in ihrem neuen Style. Wie werden die Profis auf die Kreationen der Jugendlichen reagieren? Hochspannung bei allen Beteiligten!

In "Du bist STYLE!" geht es um vier Freunde – zwei Mädchen und zwei Jungs im Alter von 12 bis 15 Jahren, die ihren eigenen Look finden wollen. Sie packen den gesamten Inhalt ihrer Kleiderschränke ein und fahren gemeinsam zu einer Modeschule. Dort werden sie von einem Stylingteam intensiv beraten. Die Experten nehmen die Jugendlichen und ihre Kleider unter die Lupe, entdecken ihre Vorstellungen und führen eine umfassende Beratung durch. So entstehen für jeden Kandidaten Outfits, die auf die jeweiligen Wünsche und Bedürfnisse abgestimmt sind. Schokoladenseiten werden in Szene gesetzt und Problemzonen kaschiert. Nebenbei erfährt man Spannendes über Schnitte, Stoffe und Farben. Das neu erworbene Modewissen darf in kreativen "Selfmade-Tipps" gleich praktisch ausprobiert werden. Unter professioneller Anleitung werden Altkleider, "Schrankleichen" und Fehlkäufe recycelt. Tipps zum Thema Haut und Haare sowie ein neues Styling liefert ein Hair- und Make-up-Artist. Von ihm erfahren die Kandidaten, wie Haarschnitte die Proportionen eines Gesichts verändern und bekommen Tipps zum Thema Kosmetik und Körperpflege. Die Botschaft der Sendung ist einfach: Man braucht keine neuen, teuren Markenkleider um "cool" auszusehen, sondern nur frische Ideen und ein bisschen Modewissen. Durch geschicktes Kombinieren und den gezielten Einsatz von Farben und Accessoires werden neue Looks kreiert, die die Kandidaten und Zuschauer gleichermaßen zum Staunen bringen. Einfach, informativ und zum Nachmachen zuhause geeignet. Zu breit, zu schmal, zu groß, zu klein – fast jeder hat etwas an seinem Körper auszusetzen. Umso wichtiger ist es, dass in dieser Sendung ein Motto über allem steht: Jeder ist schön, auf seine Weise. Du bist Style!


15:25 Zoom – Der weiße Delfin (15 Min.) (HDTV) (VPS: 15:25)
Der Filmemacher
Folge 19 von 52
Animationsserie Frankreich, 2012 / 2015

Regie: Stéphane Bernasconi
Produzent: Media Valley, Marzipan Films, TF 1, ZDF, ZDF Enterprises
Drehbuch: Hervé Nadler, Pierre Olivier
Musik: Matthieu Gonet, deutsches Titellied gesungen von Michael Keller

Der Filmemacher
Der berühmte Dokumentarfilmer John Shark kommt nach Maotou, um hier für seinen neuesten Film zu drehen. Yann ist begeistert, denn er ist sein allergrößter Fan. Yanns Traum ist es, später einmal Assistent von Shark zu werden, der wiederum ist vor allem fasziniert von Zoom. Eigentlich interessiert er sich für nichts anderes auf der Insel. Langsam beginnt Yann misstrauisch zu werden.

Der 15-jährige Yann und seine acht Jahre jüngere Schwester Marina leben seit einiger Zeit auf einer idyllischen Insel im pazifischen Ozean. Sie wohnen bei ihrem Onkel Patrick, einem begeisterten Ozeanforscher. Sie fühlen sich in dem kleinen, traditionellen polynesischen Ort wohl und haben sich in der Dorfgemeinschaft sehr gut eingelebt. Yanns bester Freund ist Zoom, ein weißer Delfin. Zoom hat sich Yann, Marina und Patrick als seine Familie ausgesucht. Mit Yann versteht er sich ohne Worte und die beiden sind immer auf der Suche nach Entdeckungen und Abenteuern rund um ihr legendenumwobenes Inselparadies. Zoom erkennt dabei Gefahren früh und hilft mutig und selbstlos, wo er kann – egal, ob bei einem tropischen Sturm, hungrigen Haien, einer Ölpest oder wenn es um die drei Gauner Van Krook, Rico und Biff geht. Mit Hilfe seiner Intuition und Intelligenz rettet Zoom oft seine Freunde in Not. Nach der gleichnamigen Kultserie von Vladimir Tartakovsky und Marc Bonnet


15:40 Zoom – Der weiße Delfin (10 Min.) (HDTV) (VPS: 15:40)
Onkel Patrick und die Liebe
Folge 20 von 52
Animationsserie Frankreich, 2012 / 2015

Regie: Stéphane Bernasconi
Produzent: Media Valley, Marzipan Films, TF 1, ZDF, ZDF Enterprises
Drehbuch: Hervé Nadler, Pierre Olivier
Musik: Matthieu Gonet, deutsches Titellied gesungen von Michael Keller

Onkel Patrick und die Liebe
Onkel Patricks alte Freundin Anita kommt für einige Tage zu Besuch auf die Insel Maotou. Patrick ist fest entschlossen, ihr diesmal endlich seine Gefühle zu offenbaren. Marina ist begeistert, endlich eine Frau im Haus zu haben. Doch Yann fällt auf, dass sich Anita merkwürdig verhält und er beginnt, sie aufmerksamer zu beobachten. Ihm scheint, als sei Anita weniger an seinem Onkel Patrick interessiert als an Zoom.

Der 15-jährige Yann und seine acht Jahre jüngere Schwester Marina leben seit einiger Zeit auf einer idyllischen Insel im pazifischen Ozean. Sie wohnen bei ihrem Onkel Patrick, einem begeisterten Ozeanforscher. Sie fühlen sich in dem kleinen, traditionellen polynesischen Ort wohl und haben sich in der Dorfgemeinschaft sehr gut eingelebt. Yanns bester Freund ist Zoom, ein weißer Delfin. Zoom hat sich Yann, Marina und Patrick als seine Familie ausgesucht. Mit Yann versteht er sich ohne Worte und die beiden sind immer auf der Suche nach Entdeckungen und Abenteuern rund um ihr legendenumwobenes Inselparadies. Zoom erkennt dabei Gefahren früh und hilft mutig und selbstlos, wo er kann – egal, ob bei einem tropischen Sturm, hungrigen Haien, einer Ölpest oder wenn es um die drei Gauner Van Krook, Rico und Biff geht. Mit Hilfe seiner Intuition und Intelligenz rettet Zoom oft seine Freunde in Not. Nach der gleichnamigen Kultserie von Vladimir Tartakovsky und Marc Bonnet


15:50 Zoom – Der weiße Delfin (10 Min.) (HDTV) (VPS: 15:50)
Das Wettrennen
Folge 21 von 52
Animationsserie Frankreich, 2012 / 2015

Regie: Stéphane Bernasconi
Produzent: Media Valley, Marzipan Films, TF 1, ZDF, ZDF Enterprises
Drehbuch: Hervé Nadler, Pierre Olivier
Musik: Matthieu Gonet, deutsches Titellied gesungen von Michael Keller

Das Wettrennen
Timeti hat sich mit den Zwillingsbrüdern Sam und Tom angefreundet. Yann und Auru sind eifersüchtig auf die beiden etwas angeberischen Brüder und schlagen ihnen ein Wettrennen vor. Sam und Tom sollen mit ihren Jet-Skis, mit denen sie immer viel zu schnell in der Bucht herum brausen gegen das Kanu von Yann und Auru antreten. Die Gewinner bereiten den Verlierern eine Woche lang das Frühstück zu. Es sieht so aus, als stünden die Gewinner schon fest.

Der 15-jährige Yann und seine acht Jahre jüngere Schwester Marina leben seit einiger Zeit auf einer idyllischen Insel im pazifischen Ozean. Sie wohnen bei ihrem Onkel Patrick, einem begeisterten Ozeanforscher. Sie fühlen sich in dem kleinen, traditionellen polynesischen Ort wohl und haben sich in der Dorfgemeinschaft sehr gut eingelebt. Yanns bester Freund ist Zoom, ein weißer Delfin. Zoom hat sich Yann, Marina und Patrick als seine Familie ausgesucht. Mit Yann versteht er sich ohne Worte und die beiden sind immer auf der Suche nach Entdeckungen und Abenteuern rund um ihr legendenumwobenes Inselparadies. Zoom erkennt dabei Gefahren früh und hilft mutig und selbstlos, wo er kann – egal, ob bei einem tropischen Sturm, hungrigen Haien, einer Ölpest oder wenn es um die drei Gauner Van Krook, Rico und Biff geht. Mit Hilfe seiner Intuition und Intelligenz rettet Zoom oft seine Freunde in Not. Nach der gleichnamigen Kultserie von Vladimir Tartakovsky und Marc Bonnet


16:00 Lenas Ranch (25 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 16:00)
Angelos 1. Auftrag
Folge 9 von 52
2D/3D-Animationsserie Frankreich / Deutschland, 2012 / 2016

Regie: Monica Maaten
Produzent: Télé Images Productions in Koproduktion mit ARD, HR, TF1, de Agostini, Teletoon und Equidia
Titellied: "Léna parle aux cheavaux" Christophe Maé, Felipe Salvida

Angelos 1. Auftrag
Angelo bekommt seinen ersten Auftrag als Viehhüter. Er soll eine Stierherde zu einem etwa zwei Tage entfernen Dorf treiben. Die Freunde helfen ihm, och es tauchen Probleme auf: Angelo spielt unter dem Druck den Boss.; Samantha sabotiert die Viehwanderung, weil sie selbst gerne die Aufgabe übernommen hätte- und dann wird in der Gegend auch noch ein Wolf gemeldet. Gut, dass Angelo seine Freunde dabei hat.

Sonne, Pferde, Strand und Meer … das ist das Leben von dem viele nur träumen können. Lena und ihre Freunde Nico, Anna und Angelo leben diesen Traum von wilder Natur und Freiheit: Jede freie Minute treffen sie sich auf ihrer Pferderanch, die sie selbst aufgebaut haben, und auf der sie mit ihren Pferden spannende Abenteuer in der südfranzösischen Camargue erleben. Sowie die Schule vorbei ist, kümmern sie sich um ihre Pferde und allerlei verlassene und verletzte Tiere oder sie bereiten sich auf eines der zahlreichen Reitturniere vor. Dabei geraten sie immer wieder in spannende Abenteuer, wenn sie Umweltsündern und Tierquälern auf die Spur kommen, oder aber Lenas größte Neiderin Samantha versucht, Zwietracht unter den Freunden zu säen. Doch es scheint, als könne nichts die Freundschaft zwischen Lena, ihren Freunden und ihren Tieren erschüttern. Und wenn es richtig brenzlig wird gibt es da noch "Mistral", Lenas schwarzer, wilder Hengst. Mit viel Liebe, Geduld und Einfühlungsvermögen hat sie das wilde Pferd gezähmt, denn Lena hat eine besondere Gabe: Sie ist Pferdeflüsterin. Und die Liebe zu dem schwarzen Hengst ist stärker als jedes Hindernis.


16:25 Lenas Ranch (20 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 16:25)
Hab Vertrauen, Juliette!
Folge 10 von 52
2D/3D-Animationsserie Frankreich / Deutschland, 2012 / 2016

Regie: Monica Maaten
Produzent: Télé Images Productions in Koproduktion mit ARD, HR, TF1, de Agostini, Teletoon und Equidia
Titellied: "Léna parle aux cheavaux" Christophe Maé, Felipe Salvida

Hab Vertrauen, Juliette!
Juliette abolviert ein Praktikum auf der Ranch. Sie ist ein wütendes kleines Mädchen, dass die Scheidung der Eltern noch nicht verkraftet hat. Ganz langsam gelingt es Lena und den Freunden, dass sich Juliette ein wenig öffnet. Aber als Juliette unerlaubt versucht, Mistral zu reiten, schimpft Lena mit ihr. Das Mädchen kommt mit der Schelte nicht zurecht und reißt aus. Als die Freunde sie schließlich in den Bergen einholen, kommt es zu einem Unfall. Um Hilfe zu holen, muss Juliette nun beweisen, dass sie mit Mistral umgehen kann.

Sonne, Pferde, Strand und Meer … das ist das Leben von dem viele nur träumen können. Lena und ihre Freunde Nico, Anna und Angelo leben diesen Traum von wilder Natur und Freiheit: Jede freie Minute treffen sie sich auf ihrer Pferderanch, die sie selbst aufgebaut haben, und auf der sie mit ihren Pferden spannende Abenteuer in der südfranzösischen Camargue erleben. Sowie die Schule vorbei ist, kümmern sie sich um ihre Pferde und allerlei verlassene und verletzte Tiere oder sie bereiten sich auf eines der zahlreichen Reitturniere vor. Dabei geraten sie immer wieder in spannende Abenteuer, wenn sie Umweltsündern und Tierquälern auf die Spur kommen, oder aber Lenas größte Neiderin Samantha versucht, Zwietracht unter den Freunden zu säen. Doch es scheint, als könne nichts die Freundschaft zwischen Lena, ihren Freunden und ihren Tieren erschüttern. Und wenn es richtig brenzlig wird gibt es da noch "Mistral", Lenas schwarzer, wilder Hengst. Mit viel Liebe, Geduld und Einfühlungsvermögen hat sie das wilde Pferd gezähmt, denn Lena hat eine besondere Gabe: Sie ist Pferdeflüsterin. Und die Liebe zu dem schwarzen Hengst ist stärker als jedes Hindernis.


16:45 SimsalaGrimm (25 Min.) (UT) (VPS: 16:45)
Die Nachtigall
Folge 35 von 52
Zeichentrickserie Irland / Deutschland / Frankreich, 1999 / 2010

Rollen und Darsteller:
Yoyo – Hubertus von Lerchenfeld
Sprecher
Doc Croc – Jörg Reitbacher-Stuttmann
Sprecher
Erzähler – Bert Franzke
Sprecher
Esel/ Graf von Greif/ Ochse/ Wolf – Manfred Erdmann
Sprecher
Frau Wolf/ Katze – Angelika Bender
Sprecher

Regie: Gerhard Hahn
Produzent: Greenlight Media AG, Magma, NDR, Millimages

Die Nachtigall
Der noch sehr junge Kaiser des chinesischen Reiches lebt in einem prächtigen Traumschloss, ohne zu wissen, dass in seinem Land große Armut und Not herrscht. Sein Kammerherr Fang versucht ihn bewusst zu täuschen, um selbst irgendwann die Macht an sich reißen zu können. Doch dann hört der Kaiser eines Tages den Gesang einer Nachtigall und ist davon so tief berührt, dass er mehr über die wirkliche Welt erfahren möchte. Fang versucht zunächst, die echte Nachtigall durch einen mechanischen Vogel zu ersetzen, doch dann wird der Kaiser plötzlich sehr schwer krank. Um ihn zu retten, machen sich Doc Croc und Yoyo auf die Suche nach der echten Nachtigall …

Die neuen SIMSALAGRIMM-Abenteuer führen die Märchenhelden Doc Croc und Yoyo noch weiter in die internationale Märchenwelt. Auf eine sehr frische, kindgerechte Art werden hier die Märchen der Brüder Grimm, alte europäische Märchen, Kunstmärchen von Wilhelm Hauff und Märchen von Bechstein neu erzählt: spannend, humorvoll und stets mit Respekt vor der bewährten Erzähltradition.


17:10 SimsalaGrimm (25 Min.) (UT) (VPS: 17:10)
Die Schöne und das Biest
Folge 36 von 52
Zeichentrickserie Irland / Deutschland / Frankreich, 1999 / 2010

Rollen und Darsteller:
Yoyo – Hubertus von Lerchenfeld
Sprecher
Doc Croc – Jörg Reitbacher-Stuttmann
Sprecher
Erzähler – Bert Franzke
Sprecher
Esel/ Graf von Greif/ Ochse/ Wolf – Manfred Erdmann
Sprecher
Frau Wolf/ Katze – Angelika Bender
Sprecher

Regie: Gerhard Hahn
Produzent: Greenlight Media AG, Magma, NDR, Millimages

Die Schöne und das Biest
Ein armer Händler gerät auf dem Rückweg nach Hause gemeinsam mit Doc Croc und Yoyo in ein magisches Schloss und pflückt dort im Garten für seine jüngste Tochter eine blühende Rose. Doch dabei erwischt ihn der Hausherr, ein furchterregendes Biest, und verlangt von ihm, entweder für immer sein Gefangener zu sein oder die Tochter, für die die Rose bestimmt war, zu ihm zu schicken. Als das Mädchen davon hört, geht sie freiwillig zum Schloss, um ihren Vater vor der Gefangenschaft zu retten, und findet heraus, dass das Biest eine sehr geheimnisvolle Geschichte hat …

Die neuen SIMSALAGRIMM-Abenteuer führen die Märchenhelden Doc Croc und Yoyo noch weiter in die internationale Märchenwelt. Auf eine sehr frische, kindgerechte Art werden hier die Märchen der Brüder Grimm, alte europäische Märchen, Kunstmärchen von Wilhelm Hauff und Märchen von Bechstein neu erzählt: spannend, humorvoll und stets mit Respekt vor der bewährten Erzähltradition.


17:35 Der kleine Prinz (25 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 17:35)
Der Planet der Rosen – 3. Teil
Folge 78 von 78
3-CGI-D-Animationsserie Deutschland / Frankreich, 2011 / 2015

Regie: Pierre-Alain Chartier
Produzent: Method Animation, Saint-Exupéry-d'Agay Estate, LPPTV, ARD, WDR, France Télévisions
Dialogbuch: Karen Thilo, Martin Frei-Borchers

Der Planet der Rosen – 3. Teil
Die Rose schafft es, ihr versteinertes Volk wieder zum Leben zu erwecken. Aber wird es auch gelingen, den rachsüchtigen König der Rosen vom tödlichen Krieg gegen die Krebse abzuhalten? Er verfolgt einen gefährlichen Plan, der alles Leben auf dem Planeten vernichten würde. Die Schlange und der kleine Prinz treffen sich zum letzten Duell: es geht um nichts Geringeres als die Rose.

"Der kleine Prinz" von Antoine de Saint-Exupéry bricht auf zu neuen Reisen: Eine liebevoll gestaltete 3D-Animationsserie erzählt die weltweit bekannte Geschichte des jungen Planetenbummlers weiter. "Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar", hat der kleine Prinz einst von seinem Freund, dem Fuchs, gelernt. Nun machen sich die beiden gemeinsam auf den Weg in ferne Galaxien. Dabei folgen sie der Spur der hinterlistigen Schlange, die auf ihrer Reise durch das All nichts als Unheil sät. Ein Planet nach dem anderen droht zu erlöschen. Doch der kleine Prinz hilft den Bewohnern der bedrohten Welten, die Gefahren abzuwenden und das natürliche Gleichgewicht im Universum wieder herzustellen. Von seiner abenteuerlichen Reise schreibt der kleine Prinz Briefe nach Hause an seine geliebte Rose: Sehnlich wünscht er sich, den Weg zu ihr zurück zu finden. "Der kleine Prinz" ist eine Produktion von Method Animation und der Erbengemeinschaft La Succession Saint-Exupéry-d'Agay in Koproduktion mit der ARD (unter der Federführung des WDR), France Télévisions, Sony Pictures Home Entertainment, Gallimard Jeunesse, Rai Fiction und TSR. Über vier Jahre arbeitete das Team von Produzent Aton Soumache und Regisseur Pierre-Alain Chartier an der Serie, die den kleinen Prinzen zu 24 unbekannten Planeten führt.

Titellied: Annett Louisan "Von Planet zu Planet" (deutsche Fassung)

"Der kleine Prinz" ist weltweit bekannt. In 220 Sprachen und Dialekte wurde die Geschichte übersetzt. Über 140 Millionen Exemplare des Literaturklassikers sind weltweit verkauft worden. Inhaltlich knüpfen die Fernsehabenteuer des kleinen Prinzen unmittelbar an das Buch an. Stark verpflichtet fühlen sich die Autoren und Produzenten der hochwertig produzierten Animationsserie der literarischen Vorlage von Antoine de Saint-Exupéry. Als Produktionspartner war die Familie des 1944 verstorbenen Autors in alle entscheidenden Produktionsprozesse eingebunden.


18:00 Shaun das Schaf (7 Min.) (HDTV) (VPS: 18:00)
Selfie statt Helfie
Folge 139 von 150
Stop-Motion-Animationsserie Großbritannien, 2004 / 2016

Mitwirkende:
John Sparkes
Sprecher
Justin Fletcher
Sprecher
Kate Harbour
Sprecher
Rich Weber
Sprecher

Regie: Richard Goleszowski, Seamus Melone, Lee Wilton
Produzent: Animation Ltd., BBC, WDR
Drehbuch: Richard Goleszowski, Richard Hansom, Elly Brewer, Lee Pressmann, Jimmy Hibbert, James Henry

Selfie statt Helfie
Weil sich der Farmer am Fuß verletzt hat, holt er einen jungen Helfer zur Unterstützung an den Hof. Aber der beschäftigt sich lieber mit seinem Smartphone als Bitzer zur Hand zu gehen. Natürlich passt er haargenau auf, dass ihn der Farmer nicht beim Faulenzen erwischt. Das bringt Shaun und die Schafe auf eine Idee.

Shaun und seine Freunde leben auf der Weide eines idyllisch gelegenen Bauernhofs. Er ist zwar noch jung, etwas naiv und unerfahren. Doch Shaun verfügt über einen ausgesprochenen "Schaf-Sinn" und findet auch für die vertracktesten Situationen eine Lösung. Shaun das Schaf ist vielen bekannt aus der erfolgreichen und mit zahlreichen Preisen bedachten Serie "Wallace & Gromit" aus den Aardman Studios in Großbritannien, die unter anderem auch den Film "Chicken Run – Hennen rennen" auf die Leinwand zauberten. Nun hat das auf Stop-Motion-Animation spezialisierte Studio die erste Fernsehserie vorgelegt, die bereits in 72 Länder verkauft werden konnte. Shaun das Schaf ist ein besonderes Schaf, denn es trägt einen aus seiner eigenen Wolle gestrickten Pullover und lebt auf einer Farm und erlebt seine ersten eigenen Abenteuer.

Auszeichnungen: 2007 – EMIL für gutes Kinderfernsehen von TV Spielfilm "Abspecken mit Shaun"
2008 – International Emmy Award in der Kategorie "Children & Young People"


18:07 Shaun das Schaf (8 Min.) (HDTV) (VPS: 18:07)
Psst!
Folge 140 von 150
Stop-Motion-Animationsserie Großbritannien, 2004 / 2016

Mitwirkende:
John Sparkes
Sprecher
Justin Fletcher
Sprecher
Kate Harbour
Sprecher
Rich Weber
Sprecher

Regie: Richard Goleszowski, Seamus Melone, Lee Wilton
Produzent: Aardman Animation Ltd., BBC, WDR
Drehbuch: Richard Goleszowski, Richard Hansom, Elly Brewer, Lee Pressmann, Jimmy Hibbert, James Henry

Psst!
Als der Farmer abends in sein Bett steigen will, steht da nur ein Möbelbausatz im Zimmer. Bitzer und er brauchen die ganze Nacht, um das neue Bett zusammenzubauen. Dann will der Farmer endlich schlafen. Aber der Hahn möchte krähen, die Schafe spielen Fußball, und die Schweine feuern die Mannschaft an. Bitzer hat alle Hände voll zu tun, für Ruhe zu sorgen. Und dann ist da noch die schwebende Wärmflasche.

Shaun und seine Freunde leben auf der Weide eines idyllisch gelegenen Bauernhofs. Er ist zwar noch jung, etwas naiv und unerfahren. Doch Shaun verfügt über einen ausgesprochenen "Schaf-Sinn" und findet auch für die vertracktesten Situationen eine Lösung. Shaun das Schaf ist vielen bekannt aus der erfolgreichen und mit zahlreichen Preisen bedachten Serie "Wallace & Gromit" aus den Aardman Studios in Großbritannien, die unter anderem auch den Film "Chicken Run – Hennen rennen" auf die Leinwand zauberten. Nun hat das auf Stop-Motion-Animation spezialisierte Studio die erste Fernsehserie vorgelegt, die bereits in 72 Länder verkauft werden konnte. Shaun das Schaf ist ein besonderes Schaf, denn es trägt einen aus seiner eigenen Wolle gestrickten Pullover und lebt auf einer Farm und erlebt seine ersten eigenen Abenteuer.

Auszeichnungen: 2007 – EMIL für gutes Kinderfernsehen von TV Spielfilm "Abspecken mit Shaun"
2008 – International Emmy Award in der Kategorie "Children & Young People"


18:15 Die Biene Maja (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 18:15)
Momos Verwandlung
Folge 15 von 129
3D-CGI-Animationsserie Deutschland / Frankreich, 2010 / 2017

Produzent: Studio100 Animation in Zusammenarbeit mit TF 1 und ZDF
Drehbuch: Delphine Maury

Momos Verwandlung
Momo heißt der neue Freund von Maja und Willi. Momo ist eine große und gefräßige Raupe, auf der Maja und Willi sogar Rodeo reiten können. Als sich Momo verpuppt, freuen sich Maja und Willi schon auf den Schmetterling Momo. Majas Freudenstimmung wird jedoch getrübt als sie erfährt, dass sich im Bienenstock eine Motte über die Vorräte hermacht. Maja staunt nicht schlecht, als sich ausgerechnet ihr Freund Momo als der Eindringling herausstellt. Und wie die Raupe so hat auch die Motte Momo großen Appetit …

"In einem unbekannten Land, vor gar nicht allzu langer Zeit, war eine Biene sehr bekannt, von der sprach alles, weit und breit. Und diese Biene die ich meine, die heißt Maja …" Im Bienenstock auf der Klatschmohnwiese wird eine ganz besondere Biene geboren: Maja lacht, tanzt aus der Reihe und bringt die Königin mit ihren Fragen aus der Fassung. Frau Kassandra, ihre Lehrerin, wundert sich schon sehr über sie – allerdings nicht weniger als über eine andere Biene namens Willi. Der versucht Arbeit zu vermeiden, wo es nur geht! Bei ihrem ersten Flugunterricht freunden sich Maja und Willi an und als honigdicke Freunde fliegen sie von nun an gemeinsam durch die Welt. Jeder Flug über die Blumenwiese lässt Majas Herz höher schlagen – die vielen bunten Blumen, die glitzernden Tautropfen, der blaue Himmel und ein großer Regenbogen. Und bei ihren Streifzügen durch die Wiese begegnet sie interessanten und lustigen Mitbewohnern wie dem kleinen Mistkäfer Ben, der griesgrämigen Schnecke Rufus oder Flip, dem Grashüpfer. Wo könnte es wohl schöner sein?

Info: Der moderne 3D-Look der Neuproduktion wurde vom Studio100 Animation in Zusammenarbeit mit dem ZDF und dem französischen TV-Sender TF1 entwickelt. Die Computeranimation ermöglicht beeindruckende visuelle Effekte mit räumlicher Tiefe, die die Insektenwelt auf der Klatschmohnwiese nicht nur noch bunter, sondern auch plastischer aussehen lassen. Der unverzichtbarer Bestandteil der Serie, die charakteristische Poesie und Magie des Stoffes, ist in der neuen Umsetzung erhalten geblieben: Majas intensives Naturempfinden und ihre kindliche Freude. Die Stimmen von Zalina Sanchez und Gerd Meyer unterstreichen dabei gekonnt die unverwechselbaren Persönlichkeiten von Maja und Willi.

Das bekannte Titellied von Karel Svoboda in der Neuauflage singt Helene Fischer.
Musik: Moksha Productions


18:25 Die Biene Maja (15 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 18:25)
Der tiefe Schlaf
Folge 16 von 129
3D-CGI-Animationsserie Deutschland / Frankreich, 2010 / 2017

Produzent: Studio100 Animation in Zusammenarbeit mit TF 1 und ZDF
Drehbuch: Nicolas Chretien, Philippe Clerc

Der tiefe Schlaf
Im Bienenstock ist die Aufregung groß: Die Ernte der Ackerwindenblüten steht bevor. Auch Maja will unbedingt mithelfen. Leider versetzen am Vorabend der Ernte Maja und Willi den ganzen Bienenstock in Tiefschlaf, weil sie versehentlich Baldrianpollen gesammelt haben. Maja will die Ernte trotzdem einfahren und bittet ihre Freunde um Hilfe. Aber können Mistkäfer und Schmetterlinge genauso gut Pollen ernten wie Bienen? Und was macht eigentlich der faule Willi bei so viel Arbeit?

"In einem unbekannten Land, vor gar nicht allzu langer Zeit, war eine Biene sehr bekannt, von der sprach alles, weit und breit. Und diese Biene die ich meine, die heißt Maja …" Im Bienenstock auf der Klatschmohnwiese wird eine ganz besondere Biene geboren: Maja lacht, tanzt aus der Reihe und bringt die Königin mit ihren Fragen aus der Fassung. Frau Kassandra, ihre Lehrerin, wundert sich schon sehr über sie – allerdings nicht weniger als über eine andere Biene namens Willi. Der versucht Arbeit zu vermeiden, wo es nur geht! Bei ihrem ersten Flugunterricht freunden sich Maja und Willi an und als honigdicke Freunde fliegen sie von nun an gemeinsam durch die Welt. Jeder Flug über die Blumenwiese lässt Majas Herz höher schlagen – die vielen bunten Blumen, die glitzernden Tautropfen, der blaue Himmel und ein großer Regenbogen. Und bei ihren Streifzügen durch die Wiese begegnet sie interessanten und lustigen Mitbewohnern wie dem kleinen Mistkäfer Ben, der griesgrämigen Schnecke Rufus oder Flip, dem Grashüpfer. Wo könnte es wohl schöner sein?

Info: Der moderne 3D-Look der Neuproduktion wurde vom Studio100 Animation in Zusammenarbeit mit dem ZDF und dem französischen TV-Sender TF1 entwickelt. Die Computeranimation ermöglicht beeindruckende visuelle Effekte mit räumlicher Tiefe, die die Insektenwelt auf der Klatschmohnwiese nicht nur noch bunter, sondern auch plastischer aussehen lassen. Der unverzichtbarer Bestandteil der Serie, die charakteristische Poesie und Magie des Stoffes, ist in der neuen Umsetzung erhalten geblieben: Majas intensives Naturempfinden und ihre kindliche Freude. Die Stimmen von Zalina Sanchez und Gerd Meyer unterstreichen dabei gekonnt die unverwechselbaren Persönlichkeiten von Maja und Willi.

Das bekannte Titellied von Karel Svoboda in der Neuauflage singt Helene Fischer.
Musik: Moksha Productions


18:40 Tilda Apfelkern (7 Min.) (HDTV) (VPS: 18:40)
Der Trompetenunterricht
Folge 12 von 26
2D-Animationsserie Deutschland, 2016

Regie: Konrad Weise
Produzent: WunderWerk GmbH im Auftrag des MDR mit Föderung von MDM, FFHSH, FFF Bayern
Drehbuch: Lisa Clodt, Ishel Eichler, Eckart Fingberg, Stefanie Schütz
Roman: Andreas H. Schmachtl

Der Trompetenunterricht
Ein unerträglicher Lärm reißt die Bewohner des Heckenrosenweges aus ihren Beschäftigungen. Wie sich herausstellt, haben Billy und Benny eine Trompete gefunden und widmen sich nun der "Musik". Das schiefe Getröte belästigt jedoch alle Nachbarn. So kann es nicht weitergehen, findet Tilda, und verordnet den Eichhörnchen-Jungs Musikunterricht bei den Fröschen. Diese lassen Billy und Benny so lange Tonleitern üben, bis sie vor Erschöpfung einschlafen. So verpassen sie, wie ihre Trompete aus dem Fenster rollt und vor Ruperts Haustür landet. Nun entdeckt Rupert die Musik für sich.

Tilda Apfelkern, die kleine holunderblütenweiße Kirchenmaus, liebt Ihre Freunde, köstliches Essen und gemütliche Picknicke. Jeder Tag ist wunderbar in dem kleinen Dorf, das herrlich zwischen Hügeln liegt und wo kleine und große Abenteuer auf seine Bewohner warten.

Info: Tilda und ihre Freunde erleben in der liebevoll animierten TV-Serie berührende und spannende Geschichten, in denen kleinen Leuten große Botschaften fein und unaufdringlich vermittelt werden. Nach der Buchreihe von Andreas H. Schmachtl


18:47 Baumhaus (3 Min.) (HDTV) (VPS: 18:47)
Professor Juri: Warteschlange
Folge 59
Gute-Nacht-Sendung für Vorschüler Deutschland, 2020

Regie: Jörg Heiß
Produzent: KiKA
Drehbuch: Helge May
Musik: Moritz Denis, Marceese Trabus
Kamera: Lisa Kästner

Professor Juri: Warteschlange
Professor Juri begibt sich ins Reich der wilden Tiere und befasst sich mit einer ungemein interessanten Spezies: der Warte-Schlange! Die Warteschlange ist überzeugte Vegetarierin und deshalb auch nicht auf Beute aus. Ihre große Leidenschaft: sie wartet unsagbar gerne. Manchmal legt sie sich an die Bushaltestelle und wartet auf den Bus. Oder sie wartet auf den morgigen Tag. Am liebsten wartet sie darauf, dass ein Blatt vom Baum fällt.

Singa, Juri und der Stern sehen sich die Bilder und Basteleien an, welche die Zuschauer an KiKA geschickt haben und wünschen dem Sandmann eine Gute Nacht.


18:50 Unser Sandmännchen (10 Min.) (VPS: 18:50)
Piratenlieder: Suchlied
Abendgruß Deutschland, 1959 / 2020

Regie: Andreas Strozyk
Produzent: MotionWorks GmbH Halle
Drehbuch: Andreas Strozyk

Piratenlieder: Suchlied
Piratenkapitän Rasmus Rotbart und Lachmöwe Lawina haben schon einige Abenteuer erlebt. Und da zu einem richtigen Piratenleben auch richtige Piratenlieder gehören, haben Rasmus und Lawina in ihrer großen Seemannskiste gestöbert und drei Lieder zum Mitsingen gefunden. Heute: Wenn ein Pirat was sucht, dann läuft er rum und flucht. Er findet schließlich, wie könnte es anders sein, einen wunderbaren Schatz.


19:00 Arthur und die Freunde der Tafelrunde (15 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 19:00)
Zauberwelt in Gefahr
Folge 39 von 52
3D-CGI-Animationsabenteuerserie Frankreich / Deutschland, 2018

Regie: Jean-Luc François
Produzent: Blue Spirit Productions, TéléeToon, Canal+ Family, Telepool, ARD, SWR
Drehbuch: Matthieu Chevallier, Norgan Navarro, Jonathan Larabie

Zauberwelt in Gefahr
Die magische Welt ist geschwächt. Als Folge verirren sich Lindwürmer aus "der Anderen Welt" nach Camelot. Arthur und seine Freunde kommen dahinter, dass niemand anderes als König Uther die Ursache dafür ist. Er hat einen magischen Menhir aus dem Wald entführt und ihn zum Schutz des Schlosses in seinen Hof gestellt. Das Gleichgewicht wiederherzustellen, indem er den Menhir zurückbringen lässt, davon will der König nichts wissen. Also gebrauchen die Freunde der Tafelrunde eine List. Dazu lassen sie sich von Ulfin erklären, wie man das riesige Katapult von Camelot benutzt …

In einer Zeit, als Magie und Zauberei noch allgegenwärtig sind, werden der Waisenjunge Arthur und seine Freunde Tristan, Gawain und Sagramor am Hofe von Camelot zu Rittern ausgebildet. Zusammen mit Prinzessin Guinevere bilden sie einen Freundschaftsbund namens " die Tafelrunde ". Sie beschützen ihren König Uther vor seinen unzähligen Feinden und verhindern, dass das Zauberschwert "Excalibur" in die falschen Hände gerät. Sie träumen davon, einst mit dem Ritterschlag belohnt zu werden, doch ihre Heldentaten bleiben stets ungewürdigt. Arthurs Mentor, der Zauberer Merlin, lehrt sie, die magische Welt der Kobolde, Feen, Drachen, Riesen und Einhörner zu schützen.

Info: Inspiriert von der klassischen Artus-Sage, erzählt " Arthur und die Freunde der Tafelrunde " die spannenden Abenteuer des jungen Arthur. In einer strengen, höfischen Welt des Mittelalters, entwickeln die Freunde der Tafelrunde ihre eigenen Werte und kämpfen für ihre Ideale: Gerechtigkeit, Gleichheit und Solidarität. Den Ränkespielen und dem selbstsüchtigem Verhalten von König Uther und dessen Feinden setzen sie ihre Diplomatie und ihr … entgegen.


19:15 Arthur und die Freunde der Tafelrunde (10 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 19:15)
Das Werwolf-Elexier
Folge 40 von 52
3D-CGI-Animationsabenteuerserie Frankreich / Deutschland, 2018

Regie: Jean-Luc François
Produzent: Blue Spirit Productions, TéléeToon, Canal+ Family, Telepool, ARD, SWR
Drehbuch: Matthieu Chevallier, Norgan Navarro, Jonathan Larabie

Das Werwolf-Elexier
Die Tintagels planen ein Attentat auf den König mit einem Werwolf-Elixier. Ausgerechnet Guineveres Kätzchen Migarou wollen sie mit dem Elixier verwandeln und in den Thronsaal einschleusen. Sie entführen Migarou, ohne zu ahnen, dass Migarou bereits eine Werwolfkatze ist. Guinevere und Gawain wissen, dass ein Werwolf-Elixier für eine Werwolfkatze schwerwiegende Folgen haben kann und müssen alles daransetzen, Migarou aus den Händen der Tintagels zu befreien.

In einer Zeit, als Magie und Zauberei noch allgegenwärtig sind, werden der Waisenjunge Arthur und seine Freunde Tristan, Gawain und Sagramor am Hofe von Camelot zu Rittern ausgebildet. Zusammen mit Prinzessin Guinevere bilden sie einen Freundschaftsbund namens " die Tafelrunde ". Sie beschützen ihren König Uther vor seinen unzähligen Feinden und verhindern, dass das Zauberschwert "Excalibur" in die falschen Hände gerät. Sie träumen davon, einst mit dem Ritterschlag belohnt zu werden, doch ihre Heldentaten bleiben stets ungewürdigt. Arthurs Mentor, der Zauberer Merlin, lehrt sie, die magische Welt der Kobolde, Feen, Drachen, Riesen und Einhörner zu schützen.

Info: Inspiriert von der klassischen Artus-Sage, erzählt " Arthur und die Freunde der Tafelrunde " die spannenden Abenteuer des jungen Arthur. In einer strengen, höfischen Welt des Mittelalters, entwickeln die Freunde der Tafelrunde ihre eigenen Werte und kämpfen für ihre Ideale: Gerechtigkeit, Gleichheit und Solidarität. Den Ränkespielen und dem selbstsüchtigem Verhalten von König Uther und dessen Feinden setzen sie ihre Diplomatie und ihr … entgegen.


19:25 logo! Die Welt und ich. (5 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 19:25)
Nachrichten für Kinder

Du willst wissen, was in der Welt los ist? Du willst super gut informiert sein? Dann: Hallo bei logo! – deinen Kindernachrichten bei KiKA.


Lollywood – Der Freitagsspielfilm
19:30 Ich bin William (85 Min.) (HDTV) (VPS: 19:30)
Jugendfilm Dänemark, 2017

Regie: Jonas Elmer
Produzent: SF Studios, Metafilm, Det Danske Filminstitut, Nordisk Film & TV Fond, DR
Drehbuch: Kim Fupz Aakeson
Musik: Halfdann E
Kamera: Eric Kress, DFF

Vielleicht ist es gar nicht so schlecht, dass William ein Träumer ist, denn sein Leben ist wirklich nicht einfach: sein Vater ist bei einem Autounfall gestorben und seine Mutter sitzt in der Irrenanstalt. Glücklicherweise kann William bei seinem Onkel Nils leben. Der hat zwar ein großes Herz, verdient sein Geld aber vor allem mit Wettspielen. Als Nils wegen seiner Spielschulden dann Ärger mit einer Gangsterbande bekommt, nimmt William sein Herz in die Hand und kümmert sich auf seine Weise um die Sache. Dank seiner Fantasie und seiner Einfühlungskraft – und ein paar mysteriösen Hinweisen seiner Mutter – schafft er es, nicht nur den Gangsterboss und dessen großen Hund zu beeindrucken, sondern verliebt sich auch noch in die coole Viola aus seiner Klasse.


20:55 Bernd & Friends (5 Min.) (VPS: 20:55)
Bernd das Brot mit den besten Witzen aller Zeiten
Comedyserie Deutschland, 2008 / 2010

Mitwirkende:
Jörg Teichgraeber – Bernd das Brot

Regie: Eric Haffner
Produzent: bumm film GmbH München, KI.KA
Drehbuch: Tommy Krappweis, Norman Cöster

Bernd das Brot mit den besten Witzen aller Zeiten
"Hallo liebe Zuschauer, herzlich willkommen zu Bernd and Friends, wo unser sympathisches, immer gut gelauntes Kastenbrot auf seine besten Freunde aus dem Showbiz trifft! Freut euch auf Spaß, Spiel und ganz viel Comedyyyy!" heißt es in 24 neuen Sketchen mit Bernd das Brot. Ein äußerst resoluter Roboterarm befördert darin Bernd und seine prominenten Gäste in immer neue Situationen und stellt sie vor immer neue Herausforderungen.

In den neuen Folgen Bernd and Friends macht Caroline Kebekus Bernd fit für das Überleben im Großstadtdschungel und Christoph Maria Herbst soll das einsilbige Kastenbrot im Smalltalk trainieren. Michael Kessler wartet mit aberwitzigen Ideen auf, wie er und Bernd im Showgeschäft groß herauskommen. Zusammen mit Guido Hammesfahr muss Bernd die Wunderwelt der Technik erklären, die in Bernds Universum allerdings nach ganz eigenen Regeln funktioniert. Mit Oliver Beerhenke gerät Bernd mitten hinein in eine schwarz-weiße Slapstickwelt und mit KI.KA LIVE-Moderator Ben soll das Kastenbrot eine Talkshow bestreiten.


21:00 – 06:00 Sendeschluss (540 Min.) (VPS: 21:00)

Zwischen 21 Uhr und 6 Uhr legt KiKA eine Sendepause ein!
 

– Änderungen und Ergänzungen vorbehalten –

• letzte Aktualisierung: 21. Februar 2020
 

*


Quelle:
KI.KA – Programminformationen
9. Woche – 22.02. bis 28.02.2020
Der Kinderkanal von ARD und ZDF
Marketing & Kommunikation
Gothaer Straße 36, 99094 Erfurt
Telefon: 0361/218-1881, Fax: 0361/218-1831
Internet: www.kika-presse.de, www.kika.de

KIKA-Empfang über:
analog: Astra 1E – 10714 MHz – H-Pol.
digital: Astra 1H – 119535 MHz – H-Pol.


veröffentlicht im Schattenblick zum 14. Februar 2020

Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang