Schattenblick → INFOPOOL → MEDIEN → FERNSEHPROGRAMME


TV - RBB/803: Woche vom 20.07. bis 26.07.2019


rbb Fernsehen – 30. Programmwoche vom 20.07. bis 26.07.2019


Samstag, 20. Juli 2019


05:20 Panda, Gorilla & Co. (50 Min.) (HDTV, UT)
Geschichten aus dem Zoo Berlin und dem Tierpark Berlin
Staffel 6, Folge 207
(Erstsendung: 13.09.11/ARD 1.)

Tierpflegerin Angelika Berkling hat zurzeit nur eine Lieblingsbeschäftigung im Alfred-Brehm-Haus: Spielen mit Nehama, auch wenn das mitunter schon sehr schmerzhaft sein kann, denn das Chinaleoparden-Mädchen ist mittlerweile zehn Wochen alt. Nehamas neuste Errungenschaft ist eine Holzschaukel. Doch noch viel interessanter scheint der Tonpuschel vom Kamerateam zu sein … Einen Schnellkurs für Azubis in Sachen Sicherheit gibt es von Tierpflegerin Annett Krüger auf der Dromedar-Anlage im Tierpark. Auch wenn die einhöckrigen Kamele friedlich wirken, können sie doch heftig zutreten. Vor allem Hengst Uli ist mit Vorsicht zu genießen. Zu gefährlich wurde es für die Schwarzhalsschwäne draußen am Teich, denn dort lauern Füchse und Krähen auf ihren Nachwuchs. Samt Küken sind sie deshalb ins Haus der Vogelaufzucht gezogen. Besonders stolz ist Tierpark-Kurator Christian Kern derzeit auf vier Neuzugänge im Hirschrevier: Atlashirschbock Sidi und seine drei Hirschkühe, die Ende letzten Jahres in eigens für sie angefertigten Kisten aus dem Wild Animal Park San Diego eingeflogen wurden. Die Tiere gehören zu einer bedrohten Unterart des Rothirsches und sind gegenwärtig die einzigen Atlashirsche in Europa. Eine kleine Sensation ist auch Panda Bao Bao aus dem Zoo Berlin: Mit seinen fast 33 Jahren ist er mittlerweile der Johannes Heester unter den Pandabären. Und wie es bei älteren Herren so üblich ist, folgt auch er beim abendlichen Gang ins Haus einem festen Ritual. Mit Tierpfleger Stephan Rother geht es durch den Zoo zu Haymo Sontag und seiner neusten Insektenart und zu einem Bartgeierschlupf im Tierpark aus dem sogenannten Ersatz-Ei. Ferner in dieser Folge: Erlebnisgastronomie bei den Gürteltieren à la Mario Grüßer, Familienidylle bei den Orang-Utans um Mücke, Satu und Co. und Hypnose bei der alten Schneeziegen-Dame Peritta.


06:10 Schloss Einstein (25 Min.)
Staffel 14, Folge 646
Jugendserie Deutschland, 1998 / 2015


06:35 Schloss Einstein (25 Min.)
Staffel 14, Folge 647
Jugendserie Deutschland, 1998 / 2015


07:00 HEIMATJOURNAL (25 Min.) (HDTV)
Heute aus Brandenburg – Niemegk
(Erstsendung: 13.07.19/rbb)

Moderation: Andreas Jacob


07:25 Landschleicher (5 Min.) (HDTV)


07:30 selbstbestimmt! (30 Min.) (HDTV, UT)
(Erstsendung: 14.07.19/MDR)

Moderator Martin Fromme ist auf dem Louis Braille-Festival in Leipzig unterwegs. Es ist ein einzigartiges Fest der Begegnung zwischen blinden, sehbehinderten und sehenden Menschen. Im Fokus steht der Gedanke der Inklusion. Das Festival lockt mit einem vielfältigen Programm: ob Blinden-Yoga, oder Zoo-Rallye, Comedy, Lesungen und Konzerte - ein besonderes Event zum Mitmachen und gemeinsamen Erleben. Standup-Paddling im Rollstuhl Der Thüringer Marco Pompe setzt sich seit Jahren für Inklusion und Barrierefreiheit im Sport ein. In seiner Freizeit organisiert der 44-Jährige unter anderem Touren für Rollstuhlfahrer. Dieses Mal geht's nach Oberhof zum Stand-up-Paddling. Marco Pompe sitzt selbst im Rollstuhl. Seit seiner Geburt ist er querschnittsgelähmt. Ihm ist es wichtig, die Grenzen der Barrierefreiheit zu testen. Und die Tour-Teilnehmer können es ebenfalls kaum erwarten, mit dem Rollstuhl übers Wasser zu paddeln. Mit anderen Augen Auch Inklusionsbotschafterin Jennifer Sonntag ist auf dem Braille-Festival, sie widmet sich dieses Mal dem Thema Sinnlichkeit und Schönheit. Es geht um die inneren und äußeren Spiegel, um Rollenmuster, Selbststärkung und Selbstbestimmung. Aber auch um ganz praktische Ratschläge in Sachen Beauty und Styling für Blinde. All diese Tipps dürften genauso gut auch die Sehenden unter uns interessieren. Abheben im Windkanal Bottrop Beim cybAIRday in Bottrop können Menschen mit Bewegungseinschränkungen richtig abheben und das Gefühl des freien Fliegens erleben. "Fliegen ist gelebte Inklusion, im Windkanal sind alle gleich." So das Credo von Claudia Breitenbach. Sie ist Handicap-Fallschirmspringerin und hat den cybAIRday zusammen mit dem Team von Indoor Skydiving Bottrop ins Leben gerufen. Professionelle Fluginstruktoren verhelfen Menschen mit Behinderungen zu einem sicheren und unvergesslichen Flugerlebnis. Martin Fromme zeigt außerdem wieder interessante und unterhaltsame Clips aus aller Welt rund um das Thema "Leben mit Behinderung".


08:00 Brandenburg aktuell (30 Min.) (HDTV, UT)
(Erstsendung: 19.07.19/rbb)


08:30 Abendschau (30 Min.) (HDTV, UT)
(Erstsendung: 19.07.19/rbb)


09:00 Mit einem Rutsch ins Glück (90 Min.) (HDTV, UT)
Fernsehfilm Deutschland, 2003

Rollen und Darsteller:
Eva Christ – Anja Kruse
Max Hay – Heio von Stetten
Karl Grezelius – Wolf Roth
Beate Wilkens – Nina Hoger
Paul Bergmann – Alexander Strobele
Rüdiger Arp – Klaus Schindler
Maike Müller – Bojana Golenac
Ines Grezelius – Michaela Rosen
Monsieur de Montvalon – Pierre Brice

Regie: Dietmar Klein
Drehbuch: Gabriele Kreis
Musik: Jens Langbein, Robert Schulte Hemming
Kamera: Meinolf Schmitz

Eva Christ, langjährige Chefredakteurin der Hochglanz-Zeitschrift "Beauty Today", weiß, was ihre Leserinnen interessiert: Neben Stars und Glamour wollen Frauen auch kritische Storys über falsche Versprechungen in der Welt des schönen Scheins lesen. Evas neuer Chef Paul Bergmann denkt zuallererst an den Umsatz, der durch möglichst viele Anzeigen gesteigert wird. Am liebsten würde er Eva durch ihre ehrgeizige Assistentin Maike Müller ersetzen, deren kreuzbrave Texte den Anzeigenkunden schmeicheln. Entsprechend abgelenkt ist Eva, als sie auf einer Präsentation im Zoo nicht Acht gibt und über einen Fischeimer stolpert. Schuld ist der tollpatschige Tierpfleger Max Hay, der sich spontan in sie verliebt. Eva hat allerdings andere Sorgen, aber Max wohnt zufällig in der Nachbarschaft und er lässt keine Gelegenheit aus, seine Angebetete um Entschuldigung zu bitten. Als der hemdsärmelige Tierpfleger wieder einmal klingelt, kommt er jedoch wie gerufen: Eva gibt ein kleines Dinner, bei dem ihr Geliebter Karl, ein verheirateter Anwalt mit Familie, unversehens auf Freunde seiner Gattin trifft. Um peinlichen Fragen zuvorzukommen, bittet Eva Max geistesgegenwärtig, er möge ihren Freund spielen. Nichts lieber als das. Mit seiner spontanen, unverkrampften Art schmeißt der Überraschungsgast nicht nur den Abend. Er ist in seiner Rolle sogar so gut, dass aus dem Spiel – für Eva wider Willen – prickelnder Ernst wird. Ernst wird es auch für Karl, der von seiner Gattin schließlich den Laufpass erhält und bei Eva einzieht. Selbstredend erwartet er, dass sie nun die Rolle der Geliebten und der Ehefrau gleichzeitig erfüllt. Zehn Jahre hat Eva auf Karl gewartet – aber nicht darauf, ihm die Hemden zu bügeln und seine Extrawünsche zu erfüllen. Eva kommt ins Grübeln.

"Mit einem Rutsch ins Glück" ist eine romantische Komödie um eine Karrierefrau, die durch einen Fehltritt den Mann ihres Lebens trifft. In einer Gastrolle ist Pierre Brice zu sehen.


10:30 Endlich Urlaub! (90 Min.) (HDTV, UT)
Fernsehfilm Deutschland, 2005

Rollen und Darsteller:
Nora Merz – Petra Kleinert
Tobias Becker – Heikko Deutschmann
Tobi Becker – Hannes Jaenicke
Marion Becker – Sonja Kirchberger
Julia – Maxime Foerste
Philip – Jaime Krsto

Regie: Jan Ruzicka
Drehbuch: Anne-Kathrin Schulze, Andreas Pflüger
Musik: Carsten Bohn
Kamera: Peter Badel

Der erfolgreiche Berliner Anwalt Tobias Becker will die verwitwete Architektin Nora Merz heiraten. Die Sache hat nur einen Haken: Tobias findet weder zu Noras Teenagertochter Julia, noch zu ihrem kleinen Nachzügler Ben einen Draht. Damit Tobias in seine künftige Vaterrolle hineinwachsen kann, hat Nora – unter heftigem Murren der Kids – einen gemeinsamen Urlaub auf der Insel Kreta im traumhaften Ferienhaus mit Pool und Meerblick gebucht. Reif für die Insel ist auch die attraktive Event-Managerin Marion Becker. Wie in jedem Jahr will sie den Sommerurlaub mit ihrem geschiedenen Mann Tobi und dem gemeinsamen Sohn Philip auf Kreta verbringen – und das möglichst stressfrei. Dummerweise haben beide Familien unter dem Namen "Tobias Becker" gebucht, und so kommt es zu einer peinlichen Doppelbelegung des Ferienhauses. Schon auf dem Flughafen und bei der Autovermietung sind Becker & Becker aus demselben Grund aneinander geraten und haben sich dabei so richtig "lieben" gelernt. Während die beiden Teenies Philip und Julia schnell ihre Sympathien füreinander entdecken, erleben die Eltern zunächst das Chaos auf der Insel. Erst als die freundliche Vermieterin Maria die Situation mit zwei Flaschen Raki entspannt, bahnen sich unter der griechischen Sonne neue amouröse Verwicklungen an. Bei einem ausgedehnten nächtlichen Tennismatch bemerken die quirlige Marion und der agile Tobias, dass sie auf derselben Wellenlänge liegen. Nach kleineren und mittleren Katastrophen entdeckt auch Nora ihre Gefühle zu dem bodenständigen Gärtner Tobi, der charmant ist und vor allem sensibel mit Kindern umgeht.

Die mit leichter Hand inszenierte Komödie über Familie, Ferien und weitere Katastrophen überzeugt durch ihre vielen treffenden kleinen Randbeobachtungen in der Ausnahmesituation eines Urlaubs.


12:00 Verrückt nach Meer (45 Min.) (HDTV, UT)
Perlen aus Bora Bora
Staffel 6, Folge 177
Dokumentationsserie Deutschland, 2015
(Erstsendung: 05.12.16/ARD 1.)

Auf Bora Bora wird der Südseetraum Wirklichkeit: Die Geschwister Alex und Steffi tauchen nach Südseeperlen, und das Ergebnis rührt beide zu Tränen. Auch Kapitän Hansen und Kreuzfahrtdirektor Thomas Gleiß gönnen sich im weltberühmten "Bloody Marys" eine Auszeit. Küchenpraktikant Steven dagegen grollt an der Sandwichtheke: Statt Landgang heißt es für ihn, im Akkord Brote zu schmieren. Sänger Julian David stellt sich seinen Ängsten und erlebt mit Cori und Reiseleiter Moritz unvergessliche Momente im türkisblauen Wasser: mit Haien und Rochen! Dafür muss er Entertainmentmanagerin Cori an einem der schönsten Strände der Welt eine schlechte Nachricht überbringen: Seine Stimme macht schlapp.


12:45 Verrückt nach Meer (50 Min.) (HDTV, UT)
Große Party auf dem Pazifik
Staffel 6, Folge 178
Dokumentationsserie Deutschland, 2015
(Erstsendung: 06.12.16/ARD 1.)

Seetag in der Südsee. Die Crew ist im Stress: Die Vorbereitungen für den Fern-See-Garten auf dem Lidodeck laufen auf Hochtouren. Aber Schlagerstar Julian David kämpft nicht nur mit einem grandiosen Sonnenbrand – seine Stimme macht auch noch schlapp! Katrin Wiedmann, die Leiterin des Showensembles, muss als Ersatz aus dem Nichts eine neue Show stemmen. Auch für Küchenpraktikant Steven läuft es nicht rund: Er hat heute Geburtstag, und ihm macht nicht nur die Eintönigkeit in der Küche zu schaffen, sondern auch großes Heimweh. Die Schiffsfamilie bringt ihn dann aber doch noch zum Strahlen.


13:35 Luzyca (30 Min.) (HDTV)
Der wendische Gottesdienst

Niederlausitzer Wenden/Sorben und der evangelische Glaube gehörten seit Jahrhunderten eng zusammen. Doch die evangelische Kirche verbot 1941, Gottesdienste in wendischer Sprache durchzuführen. Jahrzehntelang gab es seitdem kein wendisches religiöses Leben zwischen Lübben, Spremberg, Forst und Cottbus. Vor 25 Jahren schließlich gründete sich ein Verein zur Förderung der wendischen Sprache im Gottesdienst – Anlass für das niedersorbische Fernsehmagazin Luzyca zu hinterfragen, inwieweit es gelungen ist, das Wendische durch Gottesdienste tatsächlich erhalten zu können. Jugendliche setzen sich damit ebenso auseinander wie ältere Gläubige, wendischsprachige Pfarrer und Lehrer. Auch die Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-Schlesische Oberlausitz kommt zu Wort.


14:05 Rund um … (200 Min.) (HDTV, UT)
Fahrrad

Moderation: Andreas Jacob

Das Fahrrad ist wohl eine der genialsten Erfindungen aller Zeiten. Von der hölzernen Laufmaschine ging es über das Hochrad hin zum Hightechrad. Heute gibt es Fahrräder in allen Formen und Variationen. Lastenräder feiern eine Renaissance und die Nachfrage nach Elektro-Bikes steigt immer weiter. Es gibt auch immer mehr berufliche Einsatzmöglichkeiten für das Fahrrad. Seit fünf Jahren hat z.B. die Berliner Polizei eine Fahrradstaffel. Fahrradcops sind scherpunktmäßig dort unterwegs, wo es die meisten Unfälle mit Radfahrern gibt. Und wer kennt sie nicht: Fahrradboten mit ihren Lasten. Wir zeigen Ihnen den rasanten und riskanten Alltag der Fahrradkuriere in der Hauptstadt. Doch eine Gefahr droht allen Nutzern: Mein Rad ist weg! In keiner anderen deutschen Stadt werden so viele Fahrräder gestohlen wie in Berlin. Wo werden besonders viele Räder geklaut? Was kann man tun, um es Dieben so schwer wie möglich zu machen? Und welche Chance gibt es, sein Rad zurückzubekommen? Auch in unserer Freizeit wird das Rad immer wichtiger. An diesem Nachmittag geht es auf der schönsten Radroute Deutschlands, dem Elberadweg, von Hamburg nach Dresden. Zuschauerinnen und Zuschauer erleben die wunderschöne Herausforderung hautnah mit und sind eingeladen, sich von der Radfahrlust anstecken zu lassen. Der rbb nimmt die Zuschauerinnen und Zuschauer am Sonnabendnachmittag mit auf eine Reise durch unsere Region. "Rund um …", das sind die Lieblingsthemen des Publikums mit den besten Sendungen und Moderatoren.


17:25 Kowalski & Schmidt (30 Min.) (HDTV, UT)
Polen um die Ecke
Erstausstrahlung

Moderation: Martin Adam

Wohin am Wochenende? Fläming, Barnim, Spreewald – kennen Sie schon? Wie wäre es mit Kostrzyn, Zielona Gora und Lubniewice. Keine drei Stunden Autofahrt von Berlin entfernt befinden sich Naturreservate, Seenketten und verwunschene Orte. Wandern auf dem Jakobsweg östlich der Oder, Radfahren im Nationalpark Warthemündung und Paragliding über den Hügeln von Zielona Gora, hinter der Oder wartet das Abenteuer. Die Sendung "Polen um die Ecke nimmt die Zuschauerinnen und Zuschauer mit in die grenznahe Erlebniswelt.


17:55 Unser Sandmännchen (5 Min.) (HDTV, UT)
Pittiplatsch: Zwei Eiswaffeln im Briefkasten


18:00 rbb UM6 (28 Min.) (HDTV)
Ländermagazin


18:28 rbb wetter (2 Min.) (HDTV)


18:30 rbbKultur (30 Min.) (HDTV)
Walzerfieber – Cottbus im Dreivierteltakt
Film von: Anne Holzschuh
Erstausstrahlung

Am 28. Juni verwandelte sich der Cottbuser Altmarkt in ein Open-Air-Ballhaus. Die Cottbuser und ihre Besucher tanzten, flanierten und dinierten. Auf großer Bühne musizierte das Philharmonische Orchester des Staatstheaters. rbb-Reporter begleiteten Musiker, Tänzer und Gastronomen bei der Vorbereitung auf den großen Abend und berichten von dem stimmungsvollen Ereignis in der Lausitzmetropole.


19:00 HEIMATJOURNAL (27 Min.) (HDTV)
Heute aus Berlin – Köpenicker Straße

Moderation: Ulrike Finck


19:27 rbb wetter (3 Min.) (HDTV)


Berlin:
19:30 Abendschau (30 Min.) (HDTV, UT)


Brandenburg:
19:30 Brandenburg aktuell (30 Min.) (UT)


20:00 Tagesschau (15 Min.) (HDTV, UT)


20:15 Donau – Lebensader Europas (45 Min.) (HDTV, UT)
Vom Schwarzwald zum Schwarzen Meer
Folge 1 von 2
Film von: Rita Schlamberger, Michael Schlamberger
(Erstsendung: 13.06.15/BR)

Wilde Natur und moderne Zivilisation, romantische Auen und hektische Großstädte – die Donau ist ein Fluss der Kontraste. Sie durchquert 10 Länder Europas und ist damit das internationalste Fluss-System der Welt. Die Donau beherrscht das Landschaftsbild und bestimmt das Leben der Menschen und der Tiere. Berühmte Kulturlandschaften – wie die Wachau – werden von ihr ebenso geprägt wie die großen Städte Wien, Budapest, Bratislava oder Belgrad. Dazwischen aber hat sich der große Strom seine Ursprünglichkeit bewahrt – in großen Naturlandschaften wie den Donauauen, der Puszta oder dem beeindruckenden Delta, das ins Schwarze Meer mündet.


21:00 Donau – Lebensader Europas (45 Min.) (HDTV, UT)
Zwischen Flut und Frost
Folge 2 von 2
Film von: Rita Schlamberger, Michael Schlamberger
(Erstsendung: 15.06.13/BR)

Überschwemmungen im Sommer, Eisstöße im Winter – die Extreme der Jahreszeiten beeinflussen auch den Charakter der Donau, deren Wassermassen aus den Zuflüssen unserer Alpen gespeist wird. Es ist ein Fluss mit vielen Gesichtern, der aufgrund seiner Mächtigkeit Natur und Zivilisation nachhaltig beeinflusst. Während das Hochwasser in den Aulandschaften und im Delta für fruchtbares Leben sorgt, ist es in den regulierten Abschnitten der Donau eine Bedrohung für Städte und Ansiedlungen. Nur selten noch lebt der Mensch im Einklang mit dem Wechselspiel des Wasser: wie im kroatischen Dorf Cigoc, inmitten eines Auwalds. Hier verliert der Fluss seine zerstörerische Kraft, weil er sich ausbreiten kann.


21:45 rbb24 (15 Min.) (HDTV, UT)


22:00 Mörderhus – Der Usedom-Krimi (90 Min.) (HDTV, AD, Dolby Surround, UT)
Fernsehfilm Deutschland, 2014

Rollen und Darsteller:
Karin Lossow – Katrin Sass
Julia Thiel – Lisa Maria Potthoff
Stefan Thiel – Peter Schneider
Sophie Thiel – Emma Bading
Heiner Krenzlin – Dirk Borchardt
Anke Krenzlin – Mathilde Bundschuh
Dr. Brunner – Max Hopp
Marek Wozniak – Marcin Dorocinski

Regie: Andreas Herzog
Drehbuch: Scarlett Kleint, Michael Illner, Alfred Roesler-Kleint
Musik: Colin Towns
Kamera: Philipp Sichler

Früher war Karin Lossow auf der Insel Usedom eine angesehene und respektierte Staatsanwältin. Bis sie im Affekt ihren Mann erschoss, weil er sie für eine jüngere Frau verlassen wollte. Nun wird sie nach sechs Jahren Haft vorzeitig entlassen. Entgegen dem Rat ihres Bewährungshelfers kehrt sie auf ihre Heimatinsel zurück und zieht in ihr altes Haus, das seit der Tat nur noch das "Mörderhus" genannt wird. Die Menschen begegnen Karin misstrauisch und abweisend. Nicht einmal ihre erwachsene Tochter Julia, die mit Ehemann Stefan und Tochter Sophie im nächsten Dorf auf Usedom lebt, will etwas mit ihr zu tun haben – sie kann ihrer Mutter den Tod des Vaters nicht vergeben. Dennoch will die stolze Karin sich nicht unterkriegen lassen: Sie wird auf Usedom bleiben, ganz gleich, was die Menschen hinter ihrem Rücken tuscheln. Momentan aber gehört die Aufmerksamkeit vor allem einem mysteriösen Todesfall: Ein junger Mann namens Thomas Krenzlin ist unter ungeklärten Umständen ertrunken. Zwei Jahre zuvor hatte er einen Autounfall verursacht, bei dem zwei Jugendliche ums Leben kamen. Er selbst saß seither im Rollstuhl. Julia, die als Hauptkommissarin arbeitet, wird mit dem Fall betraut. Einen Unfall kann sie bald ausschließen. Sollte es sich um einen Racheakt gehandelt haben? Oder war der schwerbehinderte Thomas seines Lebens überdrüssig? Bald gerät Thomas' polnischer Krankenpfleger in Verdacht, der eine Liebesbeziehung mit dessen Schwester Anke hatte. Aber auch ein abgeblitzter Verehrer von Anke scheint mehr zu wissen, als er zugibt. Während Julia Indizien sammelt und sich dabei einflussreiche Feinde auf der Insel zu machen droht, versucht Karin, dem Vater von Thomas Trost zu spenden. Die beiden kennen sich von früher und seit dem Unfall seines Sohnes ist er, wie Karin, ein Außenseiter auf der Insel. Schließlich stößt die ehemalige Staatsanwältin auf eine Spur, mit der niemand im Dorf gerechnet hätte.


23:30 W.E. – Die Romanze des Jahrhunderts (110 Min.) (HDTV, Dolby Surround, UT)
(W.E.)
Spielfilm Großbritannien, 2011

Rollen und Darsteller:
Wally Winthrop – Abbie Cornish
Wallis Simpson – Andrea Riseborough
König Edward VIII. – James D'Arcy
Evgeni – Oscar Isaac
William Winthrop – Richard Coyle
Ernest – David Harbour
König Georg V. James Fox
Elizabeth – Natalie Dormer
Bertie – Laurence Fox

Regie: Madonna
Drehbuch: Madonna, Alek Keshishian
Musik: Abel Korzeniowski
Kamera: Hagen Bogdanski

New York, 1998. Die romantische Liebesgeschichte zwischen dem britischen König Edward VIII. und der Amerikanerin Wallis Simpson hat Wally Winthrop schon immer fasziniert. Jetzt fiebert die New Yorkerin der Nachlass-Versteigerung entgegen, die das Auktionshaus Sotheby's vorbereitet. Magisch angezogen vom Glamour besucht die junge Frau, die selbst bei Sotheby's gearbeitet hat, täglich die Ausstellung. Teuerster Diamant-Schmuck und feinste Kristallgläser lassen sie, beim Betrachten all der Windsor-Pretiosen, zurückträumen in die 30er Jahre. Dahin, wo einst jene Romanze begann. Hautnah erlebt Wally in ihrem Kopfkino, wie Wallis ihren lässigen Lebensstil in die etwas steifen britischen Tee- und Tanz-Gesellschaften bringt. Ebenso kann sie auf diese Weise erfahren, wie Edward, ganz hingerissen von Wallis Esprit und ihrer kühler Eleganz, sich in die verheiratete Frau verliebt. Wally wird gewissermaßen zur Zeugin aller wichtigen Episoden des sich abzeichnenden Dramas: bei den rauschhaften Partys, bei der tiefen Palastkrise angesichts der für die damalige Zeit skandalösen Affäre und schließlich bei Edwards Entscheidung zwischen seiner Liebe, seinen Gefühlen und seiner Pflichten als König und Staatsoberhaupt eines der mächtigsten Ländern der Welt. Ebenso entgeht Wally nicht, dass sich Wallis als die am meisten gehasste Frau fühlt. Dank des Security-Mannes Evgeni, dem die tägliche Besucherin längst aufgefallen ist, darf Wally auch außerhalb der Öffnungszeiten die Vitrinen bei Sotheby's betrachten und damit ihrem freudlosen Alltag entfliehen. Ihre Ehe mit dem angesehenen Arzt William entpuppt sich als schwerer Fehler, denn er fängt an, seine brutale Seite zu zeigen. Schon bald lässt sich die unglückliche Ehefrau auf eine Affäre mit dem einfühlsamen Russen Evgeni ein. Doch Wally kann sich nicht entschließen, ihren Mann zu verlassen. Bis es zur häuslichen Katastrophe kommt, als sie sündhaft teure Handschuhe aus Wallis' Kollektion ersteigert.

Nach ihrem Regie-Debüt "Filth and Wisdom" über eine schrille Londoner Künstler-WG ist "W.E. – Die Romanze des Jahrhunderts" die zweite Regiearbeit der Pop-Ikone Madonna. Zusammen mit Drehbuchautor Alek Keshishian (dem Regisseur der Doku "Im Bett mit Madonna" und zahlreicher ihrer Musikvideos) schrieb sie auch das Drehbuch. Der im Abspann von Madonna gesungene Song "Masterpiece" gewann 2012 den Golden Globe. "W.E." besticht durch grandiose Hauptdarstellerinnen und die schönen Art-Déco-Bilder des deutschen Kameramanns Hagen Bogdanski ("Das Leben der Anderen", "Der Medicus").


01:20 Acholiland (20 Min.) (HDTV)
Kurzfilm Deutschland / USA, 2008

Rollen und Darsteller:
Kohl – Christian Oliver
Siphiwe – Owiso Odera
Bruce – Jon Collin Barclay
Thomas – Roman Wyden
Okot – Elijah Kalema

Regie: Dean Israelite
Drehbuch: Dean Israelite
Musik: Ian Honeyman
Kamera: Amanda Treyz

Nord-Uganda, 1999. Ein brutaler Bürgerkrieg wütet seit Jahren in der Region. Tausende werden ermordet, Millionen Menschen durch Krieg und Gewalt vertrieben. Das ganze Gebiet leidet unter Hungersnot. Inmitten des Elends versuchen vier Mitarbeiter der Vereinten Nationen, Kohl, Siphiwe, Bruce und Thomas, die vielen in fast unzugänglichen Gebieten gelegenen Dörfer und deren verzweifelte Einwohner mit dem Nötigsten zu versorgen. Als sie von Rebellen überfallen werden, müssen sie eine folgenschwere Entscheidung treffen.

Die Kurzfilmproduktion "Acholiland" wurde mit dem Kurzfilm-Emmy 2009 in der Kategorie "Drama" ausgezeichnet.


01:40 Abendschau (30 Min.) (HDTV, UT)
(Erstsendung: 20.07.19/rbb)


02:10 Brandenburg aktuell (30 Min.) (HDTV, UT)
(Erstsendung: 20.07.19/rbb)


02:40 rbb Gartenzeit (30 Min.) (HDTV)
(Erstsendung: 14.07.19/rbb)

Moderation: Ulrike Finck


03:10 Tier zuliebe – Die Reportage (30 Min.) (HDTV)
Der mit den Schlangen kriecht
Film von: Roman Garthoff
(Erstsendung: 11.03.18/rbb)


03:40 Luzyca (30 Min.) (HDTV)
Der wendische Gottesdienst
(Erstsendung: 20.07.19/rbb)


04:10 Kowalski & Schmidt (30 Min.) (HDTV, UT)
Polen um die Ecke
(Erstsendung: 20.07.19/rbb)

Moderation: Martin Adam


04:40 rbbKultur (30 Min.) (HDTV)
Walzerfieber – Cottbus im Dreivierteltakt
Film von: Anne Holzschuh
(Erstsendung: 20.07.19/rbb)


05:10 rbb UM6 (30 Min.) (HDTV)
Ländermagazin
(Erstsendung: 20.07.19/rbb)


05:40 – 05:55 Berlin erwacht – Sommer (15 Min.)

*

Sonntag, 21. Juli 2019


05:55 Alyssa und ihr Delphin (85 Min.) (UT)
Spielfilm USA, 2009

Rollen und Darsteller:
Alyssa – Caitlin Wachs
Kita – Samantha Jade
Daniel – George Harris
Craig – Paul Wesley
Gwen – Ivana Milicevic
Duvey – Leah Eneas
Hawk – David Keith
Tamika – Christine Adams

Regie: Michael D. Sellers
Drehbuch: Wendell Morris
Musik: Alan Derian
Kamera: Lila Javan, Paul Mockler

Die ambitionierte Delphinforscherin Alyssa arbeitet im privaten Institut ihres Vaters. Obwohl sie frisch verliebt ist, kann sie sich nicht richtig freuen. Denn durch mörderische Ultraschall-Tests ausgerechnet in diesem paradiesischen Abschnitt der Karibik sterben zahlreiche Meeressäuger qualvoll. Und dann wird auch noch Alyssas Lieblingsdelphin von der Marine entführt … Für Alyssa könnte es nicht besser laufen. Die ambitionierte Delphinforscherin arbeitet im privaten Institut ihres Vaters und verliebt sich Hals über Kopf in den sympathischen Urlauber Craig. So richtig freuen kann sie sich aber nicht, denn ausgerechnet in diesem paradiesischen Abschnitt der Karibik betreibt die US-Navy mörderische Ultraschall-Tests, die den qualvollen Tod zahlreicher Meeressäuger verursachen. Als Alyssas Lieblingsdelphin Rasca von der Marine entführt wird, beschließt der Familienclan, mit vereinten Kräften gegen den übermächtigen Gegner vorzugehen.


07:20 Brisant (40 Min.) (HDTV, UT)
(Erstsendung: 20.07.19/ARD 1.)


08:00 Brandenburg aktuell (30 Min.) (HDTV, UT)
(Erstsendung: 20.07.19/rbb)


08:30 Abendschau (30 Min.) (HDTV, UT)
(Erstsendung: 20.07.19/rbb)


09:00 Alle lieben Peter (90 Min.) (HDTV, 4:3, UT)
Spielfilm Deutschland, 1959

Rollen und Darsteller:
Peter Erdmann – Peter Kraus
Sylvia Erdmann – Hannelore Schroth
Bernd Werding – Boy Gobert
Zita – Helen Vita
Tommy – Peter Vogel
Generaldirektor Steiner – Gustav Knuth
Kitty Steiner – Christine Kaufmann
Herr Hubmeier – Beppo Brem

Regie: Wolfgang Becker
Drehbuch: István Békeffy, Per Schwenzen, Dieter Bochow
Musik: Erwin Halletz

Der Student und leidenschaftliche Musiker Peter Erdmann wohnt bei seiner verwitweten Mutter Sylvia und finanziert sich seinen Unterhalt mit einer Stelle als Werkstudent im Unternehmen von Generaldirektor Steiner. Als Sylvia den Vertreter Bernd Werding kennenlernt und sich in ihn verliebt, gibt sie sich ihm gegenüber als zehn Jahre jünger aus. Damit ihre Lüge nicht auffliegt, muss sich Peter Werding gegenüber fortan als 14-jähriger Pennäler ausgeben. Als Generaldirektor Steiner Peter fragt, ob er mit seiner Rockband auf einer privaten Feier auftreten möchte, sagt dieser natürlich zu. Auf der Feier lernt er Steiners Tochter Kitty kennen – in die er sich prompt verliebt. Nachdem an dem Abend auch noch Peters Mutter und deren Schwarm auftauchen, bekommt der Student jedoch ein Problem. Schwungvoller Musikfilm mit Peter Kraus, Hannelore Schroth, Boy Gobert und vielen anderen beliebten Darstellern.


10:30 Winnetous Weiber (85 Min.) (HDTV, AD, Dolby Surround, UT)
Fernsehfilm Deutschland, 2014

Rollen und Darsteller:
Elisabeth zu Hallbach-Süren – Maren Kroymann
Maren Bogner – Nina Kronjäger
Gabriele Hochmann – Floriane Daniel
Nora Bogner – Josephin Busch
Simone Lehmann – Teresa Weißbach
1. Cowboy – Michael Pink
2. Cowboy – Petar Bencic

Regie: Dirk Regel
Drehbuch: Timo Berndt
Musik: Andy Groll
Kamera: Peter Ziesche

Fünf Frauen auf den Spuren Winnetous: Die alleinerziehende Mutter Maren Bogner hat ihre Tochter Nora auf einen Urlaub in die Weiten Kroatiens eingeladen: Drehort der legendären Karl-May-Filme. Marens beste Freundin, die stressgeplagte Firmenchefin Gabriele Hochmann, begleitet sie. Auch die spröde Adelige Elisabeth zu Hallbach-Süren macht sich nebst ihrer Assistentin Simone Lehmann zu den Schauplätzen deutscher Wildwest-Nostalgie auf. Während einer strapaziösen Reittour stellt sich heraus, dass jede der Damen ihren eigenen "Schatz im Silbersee" zu bergen hat. Auch gibt es statt nobler Hotelzimmer nur karge Zelte, an WLAN-Empfang ist nicht zu denken, wilde Tiere, scheuende Pferde und aufdringliche Mannsbilder stören die Idylle. Auch die Kunst, sich im Sattel zu halten, beherrschen einige aus der charakterlich so grundverschiedenen Damenriege besser als andere. Zwar versucht Maren krampfhaft, sich ihre idealistischen Schwärmereien nicht nehmen zu lassen, muss aber irgendwann selbst konstatieren, dass sich diese Reise zu einer zunehmenden Belastungsprobe entwickelt und nicht jede von ihnen für die damit verbundenen Strapazen gemacht ist. Viel schlimmer noch: Mit jedem Kilometer, der die Gruppe tiefer in die kroatische Wildnis führt, beginnen auch die Masken zu fallen: Streng gehütete Geheimnisse kommen ans Licht, unbequeme Wahrheiten werden ausgesprochen, gegenseitige Beziehungen geraten ins Wanken. Irgendwann knallt es zwischen den Frauen lauter als ein Schuss aus der Silberbüchse – und keine übersteht das Abenteuer unverändert.

Das rbb Fernsehen sendet "Winnetous Weiber" zu Ehren von Maren Kroymann. Sie feiert am 19. Juli ihren 70. Geburtstag.


11:55 Alles Klara (50 Min.) (HDTV, AD, UT)
Waidmanns Tod
Staffel 3, Folge 36 von 48
Fernsehserie Deutschland, 2016

Rollen und Darsteller:
Klara Degen – Wolke Hegenbarth
Paul Kleinert – Felix Eitner
Tom Ollenhauer "Ollie" Christoph Hagen Dittmann
Jonas Wolter – Jan Niklas Berg
Dr. Gertrud Müller-Dietz – Alexa Maria Surholt
Dr. Münster – Jörg Gudzuhn
Kati Herrmann – Sophie Lutz
Lutz Christoph – Sebastian Achilles
Theo Euler – Andreas Windhuis
Tom Lackner – Stephan Szász
Tobias Körner – Gerdy Zint

Regie: Thomas Freundner
Drehbuch: Claus-Michael Rohne
Musik: Ludwig Eckmann, Nikolaus Glowna
Kamera: Harald Cremer

Normalerweise soll sich Klara Degen als Sekretärin der Kripo Harz nicht in die Ermittlungen einmischen, doch diesmal ist alles anders. In aller Frühe baut Hauptkommissar Paul Kleinert einen Autounfall und der Mann im anderen Auto ist sofort tot. Als Dr. Münster bei Kleinert Restalkohol feststellt, wird dieser vorerst von Kriminalrätin Dr. Müller-Dietz vom Dienst freigestellt. Nun ist es an Klara, ihren Chef über die Ermittlungen auf dem Laufenden zu halten, und die sind voller Überraschungen. Dr. Münster stellt nämlich fest, dass das Unfallopfer Leo Euler bereits tot war, als Kleinert mit ihm frontal zusammenstieß. Der Bruder des Toten, Theo Euler, der gemeinsam mit ihm als Waldbesitzer, Forstwirt und Jäger tätig war, reagiert auf die Nachricht geschockt. Klara und Kleinert, in geheimer Mission am Tatort unterwegs, entdecken Reifenspuren und Blutflecken. Ist das Opfer Leo Euler von einem Wilderer niedergestreckt worden? Waldarbeiter Tobias Körner gerät unter Verdacht, als Kleinert ihn dabei beobachtet, wie er heimlich ein frisch geschossenes Reh auf dem Markt verkauft. Der Wilderer scheint gestellt, aber ist er auch der Täter? Klara Degen ist von einem attraktiven Tischlermeister, der ein Schiebefenster im Büro repariert, etwas abgelenkt. Doch das hält sie nicht davon ab, Theo Euler und seinen Geschäftspartner Tom Lackner genauer unter die Lupe zu nehmen. Auch die Kollegen Wolter und Ollenhauer ermitteln in diese Richtung und stoßen dabei auf ein besonders lukratives Geschäft, welches die Euler-Brüder und Lackner gemeinsam aufziehen wollten. Das Team der Kripo Harz gibt alles, um den Mörder zu finden und damit ihren Chef zu rehabilitieren.

Erfolgreiche ARD-Krimiserie mit Wolke Hegenbarth und Felix Eitner.


12:45 Rentnercops (50 Min.) (HDTV, AD, UT)
Freiheit
Folge 19
Fensehserie Deutschland, 2017

Rollen und Darsteller:
Edwin Bremer – Tilo Prückner
Günter Hoffmann – Wolfgang Winkler
Vicky Adam – Katja Danowski
Hui Ko – Aaron Le
Dr. Rosalind Schmidt – Helene Grass
Polizeipräsident Plocher – Michael Prelle
Heidrun Hoffmann – Verena Plangger
Tina – Isabelle Barth
Hanno – Christian Hockenbrink
Mutter – Uta-Maria Schütze
Tochter – Maike Jüttendonk
Privatdetektiv – Miguel Abrantes Ostrowski

Regie: Thomas Durchschlag
Drehbuch: Sonja Schönemann
Kamera: Christian Klopp

An seinem 70. Geburtstag sterben Achim Wagner und sein Schwiegersohn zeitgleich: beide fallen während des Essens tot in ihr Grillfleisch. Vicky denkt sofort an eine Lebensmittelvergiftung, doch die beiden Frauen der Toten sind kerngesund. Würde Vickys Theorie also stimmen, wären die beiden ebenfalls mausetot. Als sich herausstellt, dass die Mutter und ihre hochschwangere Tochter Vegetarier sind, fällt der Verdacht zunächst auf sie. Allerdings findet sich kein Motiv für die Tat. Oder ist eine Krebserkrankung des Jubilars das Motiv und sein Schwiegersohn nur Opfer eines schief gegangenen Selbstmords? Erst als Edwin und Günter herausfinden, dass Achim Wagner seinen Schwiegersohn durch einen Privatdetektiv hat beobachten lassen, kommen sie der Lösung des Falls näher.

Staffel II


13:35 HEIMATJOURNAL (25 Min.) (HDTV)
Heute aus Berlin – Köpenicker Straße
(Erstsendung: 20.07.19/rbb)

Moderation: Ulrike Finck


14:00 Tierarztgeschichten (45 Min.) (HDTV, UT)
Folge 3 von 45
(Erstsendung: 04.01.17/SWR)

Engagiert und einfühlsam kümmern sich die Tierärzte um ihre tierischen Patienten, denn Tiere sind Familienmitglieder. Wenn sie plötzlich krank werden, gehört immer auch die Betreuung von Frauchen und Herrchen in den angespannten emotionalen Situationen zum Job der Tiermediziner. Radieschen buddelt wie verrückt. Dann presst die griechische Landschildkröte – und legt trotzdem keine Eier. Das könnte eine sogenannte "Legenot" sein. Dr. Marcellus Bürkle geht der Sache mit Blutbild und Röntgenaufnahme auf den Grund – und erlebt eine Überraschung. Dr. Jürgen Seybold behandelt Cappuchino. Das dreijährige Kaninchen mit dem kaffee- und milchfarbenem Fell hat einen Abszess in der Kiefergegend. Der erfahrene Tierarzt entschließt sich zur Operation. Schon die Narkose könnte für den kleinen Nager heikel sein. Attila ist noch ein Kalb, aber alles andere als handzahm. Das ungarische Steppenrind lebt auf der Weide einer Tierschutzstiftung. Damit er dort alt werden kann, soll er kastriert werden. Der Eingriff ist unblutig und nicht weiter problematisch – aber Tierärztin Sylvia Kleefisch muss den ngehenden Jungbullen erst mal fangen.


SonntagsFilm
14:45 Zwei am großen See (90 Min.) (HDTV, UT)
Angriff aufs Paradies
Fernsehfilm Deutschland, 2005

Rollen und Darsteller:
Antonia Berger – Uschi Glas
Regina Lechner – Ruth Drexel
Breitwieser – Gerd Anthoff
Reinhard Lortzing – Hans Clarin
Rupert Vorreiter – Alexander Held
Bürgermeister – Werner Rom
Maximilian von Lauenberg – Hans-Peter Korff

Regie: Walter Bannert
Drehbuch: Andreas Föhr, Thomas Lechota
Musik: Uli Kümpfel
Kamera: Thomas Merker

Das "Kleine Hotel am großen See" läuft inzwischen bestens. Die zufriedenen Gäste genießen den direkten Seezugang und lassen sich von dem liebenswürdigen Service in der heimelig eingerichteten alten Villa verwöhnen. So kommen Antonia und Regina kaum noch zum Verschnaufen. Als Regina, die ja nicht mehr die jüngste ist, nach einem Schwächeanfall vom Hausarzt eine Pause verordnet bekommt, verbringt sie den verdienten Urlaub – wo sonst – im eigenen Hotel. Während sie dabei den eigenen Hotelservice kritisch inspiziert, macht der elegant auftretende Weltenbummler Maximilian von Lauenberg ihr schöne Augen. Regina ahnt noch nicht, dass der verarmte Adlige auf der Suche nach einer guten Partie ist. Damit nicht genug, donnern direkt hinter dem Hotel plötzlich die Baumaschinen los, so dass alle Weinkaraffen aus dem Regal purzeln. Hinter der martialischen Aktion steckt einmal mehr Bartholomäus Breitwieser. Der Erzkonkurrent will Antonia und Regina die schöne Aussicht verbauen und lässt, obwohl das Nachbargrundstück ihm noch nicht gehört, einstweilen "Probebohrungen" durchführen. Fluchtartig verlassen die vom Lärm verschreckten Gäste das Hotel, und nun wird es eng für die beiden verschuldeten Frauen, die auf jeden Cent angewiesen sind. Um Breitwieser zu stoppen, beschließt Antonia die Flucht nach vorn: Die beiden Frauen wollen dem Konkurrenten das Grundstück vor der Nase wegkaufen. Doch dazu müssen sie neben ihren erdrückenden Schulden noch mehr Geld bei der Bank aufnehmen. Sparkassendirektor Vorreiter kommt Antonia und Regina mit einem verräterisch großzügigen Kreditangebot entgegen.

Uschi Glas und Ruth Drexel glänzen wieder einmal als unschlagbares Frauen-Duo.


16:15 In aller Freundschaft – die jungen Ärzte (50 Min.) (HDTV, AD, UT)
Was wir geben
Staffel 3, Folge 89
Fernsehserie Deutschland, 2017
(Erstsendung: 06.04.17/ARD 1.)

Rollen und Darsteller:
Dr. Niklas Ahrend – Roy Peter Link
Dr. Leyla Sherbaz – Sanam Afrashteh
Dr. Matteo Moreau – Mike Adler
Ben Ahlbeck – Philipp Danne
Elias Bähr – Stefan Ruppe
Julia Berger – Mirka Pigulla
Vivienne Kling – Jane Chirwa
Dr. Theresa Koshka – Katharina Nesytowa
Prof. Dr. Karin Patzelt – Marijam Agischewa
Wolfgang Berger – Horst Günter Marx
Dr. Franziska Ruhland – Gunda Ebert
Dr. Marc Lindner – Christian Beermann
Eva Ludwig – Sarina Radomski
Karl Wentig – Axel Buchholz
Mirko Lehmann – Michael Glantschnig
Felix Maibach – Nico Liersch

Regie: Dieter Laske
Drehbuch: Tina Müller
Musik: Curt Cress, Manuel M. Mayer
Kamera: Yvonne Tratz, Michael Ferdinand

Die Notaufnahme ist in Aufruhr als der Feuerwehrmann Karl Wentig seinen jüngeren Kollegen Mirko einliefert. Der muss sofort notoperiert werden. Im OP verstehen sich Dr. Leyla Sherbaz und ihr Assistent Ben Ahlbeck blind und können so den Patienten vorerst retten. Doch als dieser nach dem Eingriff seinen Kollegen Karl wütend aus dem Zimmer wirft, wird Ben Ahlbeck aufmerksam. Bei dem Versuch, die beiden zu versöhnen, nähert er sich seiner Exfreundin Leyla wieder an. Als der 15-jährige Felix Maibach mit Hyperthermie im Johannes-Thal-Klinikum auftaucht, sind Dr. Matteo Moreau und Dr. Theresa Koshka überrascht: Die Blutwerte des Teenies weisen auf Drogenkonsum hin. Doch die beiden staunen noch mehr, denn Neurochirurgin Dr. Franziska Ruhland scheint den Jungen bereits zu kennen. Etwas unwillig befolgt derweil Dr. Niklas Ahrend die Ermunterungen von Chefärztin Prof. Patzelt: Er geht zur Physiotherapie. Ausgerechnet dort trifft Niklas auf eine Frau, die ihn sogleich in seinen Bann zieht: Eva Ludwig. Sie sieht nicht nur toll aus, ihre selbstbewusste Art hinterlässt einen bleibenden Eindruck bei dem Oberarzt. Ob sich die beiden wiedersehen, hängt nicht von ihm ab.


17:05 In aller Freundschaft (45 Min.) (HDTV, AD, UT)
Via Dolorosa
Staffel 22, Folge 860
Fernsehserie Deutschland, 2019
(Erstsendung: 09.07.19/ARD 1.)

Rollen und Darsteller:
Dr. Roland Heilmann – Thomas Rühmann
Dr. Kathrin Globisch – Andrea Kathrin Loewig
Dr. Martin Stein – Bernhard Bettermann
Sarah Marquardt – Alexa Maria Surholt
Dr. Philipp Brentano – Thomas Koch
Arzu Ritter – Arzu Bazman
Dr. Rolf Kaminski – Udo Schenk
Dr. Kai Hoffmann – Julian Weigend

Regie: Daniel Drechsel-Grau
Drehbuch: Aglef Püschel
Musik: Jörg Magnus Pfeil, Siggi Müller
Kamera: Christoph W. Poppke, Markus Rößler

Tessa Kollwitz bricht beim Joggen im Park zusammen und wird in die Klinik gebracht. Was zunächst als simple Dehydrierung diagnostiziert wird, entpuppt sich jedoch als Hirnödem. Dr. Lea Peters und Dr. Roland Heilmann beginnen sofort mit der Behandlung. Doch es bleibt die Frage, woher das Ödem stammt. Inzwischen trifft auch Pola, Tessa Kollwitz' Tochter, aus Paris ein. Für sie ist die Laufleidenschaft ihrer Mutter völlig neu. Was steckt dahinter? Pola Kollwitz hat das Gefühl, ihre Mutter verheimlicht ihr etwas. Für Dr. Roland Heilmann und Katja Brückner bleibt es schwierig, ihre Beziehung zu gestalten. Katjas Sohn Hanno kann diese nur schwer akzeptieren. Verwaltungschefin Sarah Marquardt hingegen leidet weiterhin darunter, dass ihr Sohn Bastian jeden Kontakt mit ihr verweigert. Auch die Unstimmigkeiten mit Dr. Roland Heilmann haben sich nicht aufgelöst, im Gegenteil. Als Dr. Heilmann zum Termin mit einem von Sarah Marquardt organisierten Coach einfach nicht erscheint, spitzt sich die Situation zu.


17:50 Unser Sandmännchen (10 Min.) (HDTV, UT)
Das Wiesenspektakel: Badetag


18:00 rbb UM6 (28 Min.) (HDTV)
Ländermagazin


18:28 rbb wetter (2 Min.) (HDTV)


18:30 rbb Gartenzeit (30 Min.) (HDTV)

Moderation: Ulrike Finck


19:00 Die Spur der Täter (27 Min.) (HDTV)
Fahndung nach den Planenschlitzer-Banden
Erstausstrahlung

Moderation: Uwe Madel

Banden von so genannten Planenschlitzern suchen seit vielen Jahren bei ihren Beutezügen Lkw-Parkplätze heim. Sie schlitzen die Planen der LKW auf und stehlen deren Ladung. Meistens schlagen sie im Schutze der Dunkelheit zu und können unerkannt entkommen. Der jährliche Schaden: etwa 2,2 Milliarden Euro. Bisher wurden lediglich einzelne Taten von der Polizei in den betroffenen Bundesländern verfolgt. Doch inzwischen wird von den Ermittlungsbehörden auch grenzüberschreitend gegen die Planenschlitzer vorgegangen. Die Spur der Täter nimmt an einem Meeting der europäischen Polizeistationen zum Thema Planenschlitzer bei EUROPOL in Den Haag (NL) teil und ist gleichermaßen bei einem bundesweiten Polizeieinsatz exklusiv dabei und bei der Strafverfolgung in Polen, wo Hintermänner und Drahtzieher der Diebesbanden agieren.


19:27 rbb wetter (3 Min.) (HDTV)


Berlin:
19:30 Abendschau (30 Min.) (HDTV, UT)


Brandenburg:
19:30 Brandenburg aktuell (30 Min.) (UT)


20:00 Tagesschau (15 Min.) (HDTV, UT)


20:15 Wer weiß denn sowas? (45 Min.) (HDTV, UT)
Staffel 5, Folge 333
(Erstsendung: 24.10.18/ARD 1.)

Moderation: Kai Pflaume
Gäste: Paul Panzer

Die beiden Rätselmeister Bernhard Hoëcker und Elton stellen sich erneut den unglaublichen, amüsanten und überraschenden Fragen von Moderator Kai Pflaume. Sie spielen im Team mit jeweils einem prominenten Studiogast, denn es gilt, richtige Antworten auf skurrile und knifflige Fragen aus Wissenschaft, Tierwelt und dem täglichen Leben zu finden.


21:00 Wer weiß denn sowas? (45 Min.) (HDTV, UT)
Staffel 5, Folge 334
(Erstsendung: 25.10.18/ARD 1.)

Moderation: Kai Pflaume
Gäste: Axel Prahl


21:45 rbb24 (15 Min.) (HDTV, UT)


22:00 fernOST – Von Berlin nach Tokio (45 Min.) (HDTV, UT)
Durch die Türkei bis zum Iran
Folge 1 von 10
Film von: Johannes Unger
(Erstsendung: 18.11.13/ARTE)

Zwei Geländewagen, ein Team und 27.000 Straßenkilometer. Ein zehnteiliges Roadmovie lädt die Zuschauer ein zum außergewöhnlichen Abenteuer "fernOST – Von Berlin nach Tokio". Eine Reise quer durch Asien immer entlang der Straßen des "Asian Highway". Erste Etappe: von Berlin durch Osteuropa und den Balkan. Ein riesiger Kontinent grenzt unmittelbar an Europa – Von Istanbul bis nach Tokio führt über tausende Kilometer der "Asian Highway". Er verbindet ein Asien der Gegensätze, in dem Tradition und ungestüme Dynamik, Schicksalsergebenheit und Fortschrittsglaube, Armut aber auch sagenhafter Reichtum ineinander verwoben sind. War Asien jemals so verlockend, voller Versprechungen und gleichsam so geheimnisvoll wie heute? Nie zuvor hat ein Filmteam die Herausforderung angenommen, die Hochebenen Irans, die Regenwälder Myanmars, die Wüsten Chinas und die Millionenmetropolen Japans auf einer einzigen Reise zu durchqueren. Von Berlin durch Osteuropa und den Balkan: Abschied von Bekanntem und Begegnung mit dem Fremden auf dem Weg nach Asien. Vom schillernden Istanbul bis an die iranische Grenze. Von Berlin nach Istanbul geht es in einem Ritt. Prag, Budapest und Belgrad sind nur Durchgangsstationen. Das Team erreicht die Grenze Europas in Istanbul. Am Bosporus erste Begegnungen. Ein Imam arbeitet als Seelsorger in einem Szeneviertel der türkischen Millionenstadt und eine Kaffeesatzleserin sagt dem Team schon mal den weiteren Verlauf der Reise voraus. So völlig problemlos soll sie wohl nicht ablaufen. Auf die jüngere türkische Geschichte trifft das Team in der Hauptstadt Ankara, in Anatolien auf die Spuren eines längst verschwundenen Großreiches. Im Dorf Akdag, das nur im Sommer bewohnt wird, stoßen sie auf Münchner und Berliner Türken und am Berg Ararat begegnet ihm ein Mann, der die Arche Noah bewacht – oder das, was er dafür hält. Vor den Reisenden liegen nun knapp zweitausend Kilometer Wegstrecke durch den Iran, wenn man sie über die Grenze lässt …


22:45 fernOST – Von Berlin nach Tokio (45 Min.) (HDTV, UT)
Durch den Iran und Turkmenistan
Folge 2 von 10
Film von: Johannes Unger, Natalie Amiri
(Erstsendung: 19.11.13/ARTE)

Vom Urmiasee über Teheran, die pulsierende Metropole Persiens, nach Usbekistan. Noch immer lässt sich die bedeutendste Handelsstraße von einst erkennen: die Seidenstraße, die schon vor Jahrhunderten Asien mit Europa verband. Was macht der Kapitän eines Ausflugsdampfers, wenn sein See mehr und mehr verschwindet, und wie fühlt sich ein Hotelier ohne Badegäste? Der Urmiasee im Westen Irans versalzt rapide. Das TV-Team von fernOST hat dieses ökologische Katastrophengebiet durchquert und die Stadt Tabriz, bekannt für ihre Perserteppiche, erreicht. Auf dem Basar von Tabriz hängt nicht nur der Teppichhandel von einem einzigen Mann ab: dem Teeboten, der Seele des Marktplatzes. Ohne Tee kein Geschäft! In Teheran begegnet das Filmteam einer Modedesignerin, die mit ihren Kreationen die geringe Toleranz der iranischen Sittenwächter strapaziert. Der Weg führt weiter durch die Berge von Neyshabour ins benachbarte Turkmenistan, wo sich das Filmteam den Behörden beugen muss: Nur Aufnahmen einer regierungstreuen Großveranstaltung und von turkmenischen Pferden werden gestattet. Der historischen Seidenstraße folgt das Filmteam weiter durch die Karakum, der fast vollständig zum turkmenischen Staatsgebiet gehörenden "schwarzen Wüste", bis nach Usbekistan.


23:30 Mondmänner mit Hammer und Sichel (45 Min.) (HDTV, UT)
Die Geschichte der Mondlande-Pläne der Sowjets
Film von: Martin Hübner
(Erstsendung: 03.06.19/ARD 1.)

Immer hatten die Sowjets die "kosmische Nase" vorn, aber ausgerechnet den prestigeträchtigsten Wettlauf des 20. Jahrhunderts haben sie verloren. Eine Niederlage, von der die Welt Jahrzehnte nichts erfahren sollte – das sowjetische Mondprogramm wurde streng geheim gehalten. Denn ein Wettrennen, bei dem man offiziell gar nicht an den Start geht, kann man auch nicht verlieren. Nach den kosmischen Paukenschlägen der Sowjets, nachdem der Sputnik-Schock die Welt in Atem gehalten hatte, ging alle Welt auch davon aus, dass die Sowjets die ersten Menschen auf den Mond befördern würden. Auch noch, nachdem US-Präsident Kennedy im Mai 1961 verkündet hatte, dass die Amerikaner bis zum Ende des Jahrzehnts einen Menschen sicher zum Mond bringen würden und wieder zurück. Fehlkalkulationen beim Mondprogramm der Sowjets. Selbst die Amerikaner waren sicher, dass die Sowjets ihnen diesen Triumph nicht einfach so überlassen würden. Allerdings gab es lange Zeit keine Indizien dafür, dass die Sowjets tatsächlich im Rennen sind. Keinerlei offizielle Zeilen in den Medien, keine Statements. Auch der donnernde Kreml-Chef Chruschtschow hielt sich absolut zurück. Die US-Späh-Satelliten brauchten Jahre, bis sie auf erste Indizien für eine sowjetische Mond-Expedition stießen. Bis 1964 gab es tatsächlich nichts zu entdecken. Erst nachdem Chruschtschow das lunare "GO" gibt, stießen die US-Späher in Baikonur auf die ersten verdächtigen Großbaustellen – drei Jahre nachdem JFK das Apollo-Programm verkündet hatte. Das geheime Mondprogramm der Sowjets – eine Geschichte über grandiose Fehlkalkulationen, Enthusiasmus, Streit, Tragödien, Irrtümer und den ersten toten Kosmonauten auf dem Weg zum Mond. Die atemberaubende Geschichte der ersten großen Niederlage der sowjetischen Himmelsstürmer im kosmischen Wettrennen mit den USA. Ein ganz besonderes Kapitel Geschichte, das bislang im deutschen Fernsehen so noch nicht erzählt worden ist: aus der Perspektive jener Konstrukteure und "Raketschiki", die unmittelbar involviert waren. Exklusiv ist auch das Resümee von Chefkonstrukteur Wassili Mischin, der im letzten Interview kurz vor seinem Tod seine persönliche Verantwortung und seine Fehler eingestand. Informationen und Einblicke aus erster Hand, die sogar die Frage aufwerfen, ob die Sowjets nicht doch hätten gewinnen können, wenn …?


00:15 Der Todesflug der IL 62 (45 Min.) (HDTV, 4:3, mono)
Film von: Titus Richter, Jens Stubenrauch
(Erstsendung: 30.11.98/MDR)

Am 14. August 1972 startet in Berlin-Schönefeld eine IL 62 der Interflug nach Burgas an die bulgarische Schwarzmeerküste. Bereits kurz nach dem Start stellt die Besatzung Probleme mit dem Stabilisator fest und entschließt sich zur Umkehr. Beim Landeanflug versagt plötzlich die Höhensteuerung. Als sich die Maschine über Königs-Wusterhausen im Landeanflug befindet, bricht das Heck ab. Keiner der 148 Insassen und der acht Besatzungsmitglieder überlebt den Absturz. Der Film rekonstruiert das Unglück aus verschiedenen Perspektiven. Angehörige kommen ebenso zu Wort wie Angestellte des Flughafens Schönefeld, die für die Flugsicherung zuständig waren. Mitarbeiter der Rettungsmannschaften geben ihre Eindrücke wieder. Darüber hinaus gehen die Autoren Titus Richter und Jens Stubenrauch der Unglücksursache nach und lassen Mitglieder der Untersuchungskommission zu Wort kommen.


01:00 Kowalski & Schmidt (30 Min.) (HDTV, UT)
Polen um die Ecke
(Erstsendung: 20.07.19/rbb)

Moderation: Martin Adam


01:30 Weltspiegel (40 Min.) (HDTV, UT)
Auslandskorrespondenten berichten


02:10 Abendschau (30 Min.) (HDTV, UT)
(Erstsendung: 21.07.19/rbb)


02:40 Brandenburg aktuell (30 Min.) (HDTV, UT)
(Erstsendung: 21.07.19/rbb)


03:10 rbbKultur (30 Min.) (HDTV)
Walzerfieber – Cottbus im Dreivierteltakt
Film von: Anne Holzschuh
(Erstsendung: 20.07.19/rbb)


03:40 Luzyca (30 Min.) (HDTV)
Der wendische Gottesdienst
(Erstsendung: 20.07.19/rbb)


04:10 Tier zuliebe – Die Reportage (30 Min.) (HDTV)
Der mit den Schlangen kriecht
Film von: Roman Garthoff
(Erstsendung: 11.03.18/rbb)


04:40 Die Spur der Täter (25 Min.) (HDTV)
Fahndung nach den Planenschlitzer-Banden
(Erstsendung: 21.07.19/rbb)

Moderation: Uwe Madel


05:05 rbb UM6 (30 Min.) (HDTV)
Ländermagazin
(Erstsendung: 21.07.19/rbb)


05:35 – 06:05 Berlin erwacht – Sommer (30 Min.)

*

Montag, 22. Juli 2019


Schau in meine Welt
06:05 Isidro – Der Langläufer (25 Min.) (HDTV, UT)
Film von: André Hörmann

Der zehnjährige Isidro gehört zum Stamm der Raramuri-Indianer: der Ureinwohner des Barranca del Cobre, dem Kupfer Canyon, im Norden Mexikos.Hier wohnt Isidro zusammen mit Mama, Papa, Oma, Zwillingsbruder und Schwester in einer kleinen, sehr einfachen Hütte. Niemand hier hat viel Geld. Isidros Mutter kocht in der Dorfschule, seine Oma baut Mais und Kartoffeln an. Auch Isidro muss viel arbeiten. Nur wenn alle mithelfen, kann man in dieser Gegend überleben. Obwohl Isidros Familie sehr arm ist, will der Junge nirgendwo anders leben. Er liebt seine Heimat mit all ihren Traditionen. Für Isidro gibt es nichts Tolleres als die traditionellen Rennen zwischen den Raramuri-Stämmen. Dabei fordert ein Dorf ein anderes heraus. Der Renntag selbst ist jedes Mal ein Fest. Alle kommen zusammen, wetten auf ihr eigenes Team - sogar mit Wetteinsätzen – und feiern gemeinsam bei einem großen Essen. Im letzten Rennen hat Isidro sein Lieblingsauto – sein Wetteinsatz – verloren. Um es zurückzubekommen, macht er sich auf, um als Kapitän seiner Mannschaft das Nachbardorf zum Rennen herauszufordern. Die Strecke ist schwierig, führt auf und ab und über Stock und Stein. Doch Isidro will diesmal mit seinem Team unbedingt gewinnen.


06:30 rbb Praxis (60 Min.) (HDTV, UT)
Gesundheitsmagazin
(Erstsendung: 10.04.19/rbb)

Moderation: Raiko Thal
Gäste: Dr. Martina Müngersdorf


07:30 rbb Gartenzeit (30 Min.) (HDTV)
(Erstsendung: 21.07.19/rbb)

Moderation: Ulrike Finck


08:00 Brandenburg aktuell (30 Min.) (HDTV, UT)
(Erstsendung: 21.07.19/rbb)


08:30 Abendschau (30 Min.) (HDTV, UT)
(Erstsendung: 21.07.19/rbb)


09:00 In aller Freundschaft (45 Min.) (HDTV, AD, UT)
Via Dolorosa
Staffel 22, Folge 860
Fernsehserie Deutschland, 2019
(Erstsendung: 09.07.19/ARD 1.)

Rollen und Darsteller:
Dr. Roland Heilmann – Thomas Rühmann
Dr. Kathrin Globisch – Andrea Kathrin Loewig
Dr. Martin Stein – Bernhard Bettermann
Sarah Marquardt – Alexa Maria Surholt
Dr. Philipp Brentano – Thomas Koch
Arzu Ritter – Arzu Bazman
Dr. Rolf Kaminski – Udo Schenk
Dr. Kai Hoffmann – Julian Weigend

Regie: Daniel Drechsel-Grau
Drehbuch: Aglef Püschel
Musik: Jörg Magnus Pfeil, Siggi Müller
Kamera: Christoph W. Poppke, Markus Rößler


09:45 In aller Freundschaft – die jungen Ärzte (50 Min.) (HDTV, AD, UT)
Was wir geben
Staffel 3, Folge 89
Fernsehserie Deutschland, 2017
(Erstsendung: 06.04.17/ARD 1.)

Rollen und Darsteller:
Dr. Niklas Ahrend – Roy Peter Link
Dr. Leyla Sherbaz – Sanam Afrashteh
Dr. Matteo Moreau – Mike Adler
Ben Ahlbeck – Philipp Danne
Elias Bähr – Stefan Ruppe
Julia Berger – Mirka Pigulla
Vivienne Kling – Jane Chirwa
Dr. Theresa Koshka – Katharina Nesytowa
Prof. Dr. Karin Patzelt – Marijam Agischewa
Wolfgang Berger – Horst Günter Marx
Dr. Franziska Ruhland – Gunda Ebert
Dr. Marc Lindner – Christian Beermann
Eva Ludwig – Sarina Radomski
Karl Wentig – Axel Buchholz
Mirko Lehmann – Michael Glantschnig
Felix Maibach – Nico Liersch

Regie: Dieter Laske
Drehbuch: Tina Müller
Musik: Curt Cress, Manuel M. Mayer
Kamera: Yvonne Tratz, Michael Ferdinand


10:35 Rote Rosen (50 Min.) (HDTV, UT)
Folge 2930
Fernsehserie Deutschland, 2019


11:25 Sturm der Liebe (50 Min.) (HDTV, UT)
Folge 3189
Fernsehserie Deutschland, 2019


12:15 Der Winzerkönig (45 Min.) (HDTV, UT)
Unerwartetes Erbe
Staffel 1, Folge 2 von 39
Fernsehserie Deutschland / Österreich, 2006

Rollen und Darsteller:
Thomas Stickler – Harald Krassnitzer
Johanna Stickler – Carin C. Tietze
Anna Stickler – Britta Hammelstein
Hermine Stickler – Christine Ostermayer
Andrea Plattner – Katharina Stemberger
Georg Plattner – Stefan Fleming
Claudia Plattner – Susanne Michel
Paul Plattner – Achim Schelhas
Gottfried Schnell – Wolfgang Hübsch
Blasius Schmalzl – Branko Samarovski

Regie: Holger Barthel
Drehbuch: Peter Mazzuchelli
Musik: Michael Krausz
Kamera: Moritz Gieselmann

Zur Testamentseröffnung wartet auf die Familie Stickler eine Überraschung: Denn gegen alle Erwartungen hat Edi seine Weingüter nicht seiner Tochter Andrea, sondern seinem Sohn Thomas vermacht. Andrea und ihr Mann, Bürgermeister Georg Plattner, die bisher Edis Weingärten gepachtet hatten, sind höchst verärgert. Andrea fühlt sich übergangen, obwohl der Vater ihr vor Jahren ihre eigene Apotheke finanziert hatte: Denn sie wirft ihrem Bruder, der jahrelang im Ausland gelebt hat, vor, nie für die Familie da gewesen zu sein. Da Georg außerdem auf die Menge an Trauben angewiesen ist, drängt er seinen Schwager zur Verlängerung des ursprünglichen Pachtvertrags. Thomas muss entscheiden, ob er das Erbe seines Vaters annehmen oder den Grund an Georg abtreten soll. Inzwischen entdeckt Anna, Thomas' Tochter, das Verhältnis ihrer Mutter mit Thorsten Schmidt und wird über die bevorstehende Trennung ihrer Eltern informiert. Sie bricht mit ihrer Mutter, fährt nicht wie geplant in die Ferien nach England, sondern reist zu ihrem Vater nach Rust. Die Wiedersehensfreude ist groß. Vor allem Großmutter Hermine ist glücklich: Denn insgeheim hofft sie, dass sich Thomas entschließen könnte, für immer hier zu bleiben. Doch vorerst denkt er nicht daran. Als aber Großwinzer Gottfried Schnell ihn mehr und mehr in die Welt des Weines einführt, beginnt sich in Thomas etwas zu verändern. Und Georg Plattner sieht sich plötzlich mit der Tatsache konfrontiert, dass Thomas ihm den Pachtvertrag nicht verlängert, da er beschließt, selbst Winzer zu werden.


13:00 rbb24 (10 Min.) (HDTV)


13:10 Verrückt nach Meer (50 Min.) (HDTV, UT)
Sturm um Kap Hoorn
Staffel 5, Folge 141
Dokumentationsserie Deutschland, 2014
(Erstsendung: 17.02.16/ARD 1.)

Endlich am Ende der Welt! Die "Grand Lady" trotzt der stürmenden See und Windstärke 12 bei der Umrundung von Kap Hoorn. Die Passagiere Eva und Oli versuchen, an Deck standhaft zu bleiben, bei anderen Kreuzfahrern wird der Magen auf eine harte Bewährungsprobe gestellt. Ein unvergessliches Erlebnis für alle an Bord: Im argentinischen Ushuaia heben Kapitän Morten Hansen und Kreuzfahrtdirektor Thomas Gleiß mit dem Helikopter ab und Passagierin Jenny fängt an zu spinnen.


14:00 Lecker aufs Land – Ein kulinarischer Ausflug (45 Min.) (HDTV, UT)
Das große Sommer-Finale
Staffel 9, Folge 7 von 7
(Erstsendung: 12.09.18/SWR)

"Lecker aufs Land" schließt zum ersten Mal den Kochwettbewerb mit einer Finalsendung ab. Die sechs Frauen, die im Sommer 2018 für- und gegeneinander kochten, konnten während ihrer kulinarischen Reise von Hof zu Hof für jeden Gang bis zu zehn Punkte für Zutaten, Konsistenz oder Garpunkt sowie Geschmack vergeben. Die schönen Ideen bei der Tischdekoration kommen dieses Mal auch nicht zu kurz: mit bis zu drei Sternchen durften die Frauen auch hier eine Wertung vornehmen. In der Finalfolge wird nun ausgewertet, wer die beste Vorspeise, das leckerste Hauptgericht und das köstlichste Dessert zubereitet hat. Ein Spitzenkoch wird die Ehrung der Siegerinnen vornehmen. Wer hat wohl die meisten Sternchen für die Deko bekommen und wer sind die Siegerinnen in den drei Kategorien? Die in einem freundschaftlichen Wettbewerb ermittelten besten Köchinnen werden gebührend gefeiert und ein gemeinsames Essen, in diesem Fall ganz entspannt ohne Punktevergabe, wird am Ende zum krönenden Abschluss des "Lecker aufs Land"-Sommers.


14:45 Einfach genial (25 Min.) (HDTV, UT)
Erfindermagazin
(Erstsendung: 11.06.19/MDR)


15:10 Landschleicher (5 Min.) (HDTV)


15:15 Hessen von oben (45 Min.) (HDTV, UT)
Das Schönste aus Hessen von oben
Folge 12 von 12
Film von: Susie Maass
(Erstsendung: 01.01.17/HR)

In der heutigen Folge von "Hessen von oben" werden noch einmal die Höhepunkte von viele Folgen der Sendereihe ausgestrahlt. Stationen der Reise sind unter anderen der Limburger Dom, die Kühkopf-Knoblauchsaue, die Fliegenfischer bei Wehrda, die Mainmetropole Frankfurt, das Felsenmeer, die Milseburg und die Sababurg.


16:00 rbb24 (15 Min.) (HDTV, UT)


16:15 Wer weiß denn sowas? (45 Min.) (HDTV, UT)
Staffel 5, Folge 333
(Erstsendung: 24.10.18/ARD 1.)

Moderation: Kai Pflaume
Gäste: Paul Panzer


17:00 rbb24 (5 Min.) (HDTV, UT)


17:05 Panda, Gorilla & Co. (50 Min.) (HDTV, UT)
Geschichten aus dem Zoo Berlin und dem Tierpark Berlin
Staffel 6, Folge 208
(Erstsendung: 14.09.11/ARD 1.)

Heute haben Sie die Gelegenheit, einer Frühstückszeremonie bei den Varis im Tierpark beizuwohnen: Mundgerecht müssen die Quarkbällchen von Reviertierpflegerin Regina Groß zugeführt werden, sonst sind die schwarzweiß gemusterten oder rötlichbraun gefärbten Halbaffen nicht zufrieden. Nach dem ausgiebigen Mahl verschwinden die Vari-Männchen schnell wieder in die Baumgipfel des Waldgeheges, das übrigens für alle Besucher frei zugänglich ist. Immer noch verkriechen würde sich am liebsten auch der zwei Jahre alte Löwenmann Boris auf der Felsenanlage des Alfred-Brehm-Hauses. Der "König der Tiere" ist eher ängstlicher Natur. Dabei soll er doch in Kürze den Löwenschwestern Churchilla und Shakira begegnen! Seine Artgenossen kennenlernen wird heute auch Brillenpelikan Schröder, ein australischer Wasservogel, der im Winter geboren und deshalb von Reviertierpfleger Yancy Rentz aufgezogen wurde. Unverhofft kommt oft: Die Wasserschwein-Dame Elena, erst kürzlich vom Rhein an die Spree gezogen, hat zwei Junge bekommen. Heute darf sie mit ihren beiden Töchtern ins Freie. Zu dumm nur, dass sich die Wasserschweine aus dem Zoo die Anlage mit den Guanakos teilen müssen! Diese scheinen an ihren neuen Mitbewohnern sehr interessiert zu sein. Da hilft nur ein rettender Sprung ins kühle Nass! Aufgrund des zahlreichen Nachwuchses bei den Takinen könnte Reviertierpfleger René Walther bald einen Kindergarten eröffnen: zwei Mishmi-Takinkinder und ein Goldtakinbaby sind hier geboren. Verfolgen Sie in dieser Folge außerdem die Geburtsvorbereitungen beim Stinktierpaar Hanni und Wolfi, die Fellpflege mit Harke bei den Dromedaren im Zoo und den Umzug der Piranhas, bei dem schon mal das ein oder andere Netz dran glauben muss. Erfahren Sie von kuriosen Tierarten wie dem Igel- und Wabenkofferfisch, einem seltenen Katzenvogel aus dem Alfred-Brehm-Haus und mit Datteln gefüllten Beschäftigungssäcken bei den Menschenaffen.


17:55 Unser Sandmännchen (5 Min.) (HDTV, UT)
Der kleine König: Wasserschlacht


18:00 rbb UM6 (27 Min.) (HDTV)
Ländermagazin


18:27 rbb wetter (3 Min.) (HDTV)


18:30 zibb (57 Min.) (HDTV)
zuhause in berlin & brandenburg


19:27 rbb wetter (3 Min.) (HDTV)


Berlin:
19:30 Abendschau (30 Min.) (HDTV, UT)


Brandenburg:
19:30 Brandenburg aktuell (30 Min.) (UT)


20:00 Tagesschau (15 Min.) (HDTV, UT)


20:15 Pfarrer Braun (90 Min.) (HDTV, UT)
Kur mit Schatten
Fernsehfilm Deutschland, 2010

Rollen und Darsteller:
Pfarrer Braun – Ottfried Fischer
Margot Roßhauptner – Hansi Jochmann
Armin Knopp – Antonio Wannek
Kommissar Geiger – Peter Heinrich Brix
Bischof Hemmelrath – Hans-Michael Rehberg
Sonja Hansen/Christa Menges – Eleonore Weisgerber
Wiktor Radziwill – Nicki von Tempelhoff

Regie: Wolfgang F. Henschel
Drehbuch: Cornelia Willinger, Stephan Reichenberger
Musik: Martin Böttcher
Kamera: Randolf Scherraus

Die Finanzkrise macht auch vor den Toren der Kirche nicht halt. Allein Pfarrer Braun hat in seiner neuen Gemeinde auf Usedom überraschenden Erfolg mit einem bargeldlosen Spendenautomaten. Bischof Hemmelrath schickt Monsignore Mühlich auf die Sonneninsel, um das Spendengeschäft weiter anzukurbeln. Die Chancen stehen nicht schlecht, denn zu Brauns Schäfchen gehört die Milliardärin Christa Menges, die inkognito zur Wellnesskur im Grandhotel Ahlbeck weilt. Die verheiratete Endvierzigerin lässt sich auf eine stürmische Affäre mit dem gut aussehenden Litauer Wiktor Radziwill ein, dem sie aus lauter Liebe fünf Millionen Euro schenkt. Als gute Katholikin beichtet sie Pfarrer Braun ihren Seitensprung und stellt auch der Kirche eine großzügige Spende in Aussicht. Tags darauf findet Brauns Haushälterin Margot Roßhauptner, die ein paar Tage Erholung im Grandhotel Ahlbeck sucht, Radziwill tot im Whirlpool. Von dem Geld fehlt jede Spur. Hat Christa sich an dem Gigolo gerächt? Als ein Unbekannter sie mit intimen Fotos um weitere 2,5 Millionen zu erpressen versucht, nimmt Braun eine Prise Schnupftabak und beginnt zu kriminalisieren. Unterstützung erhält er von Kommissar Geiger, der an einer Polizei-Tagung im polnischen Swinemünde teilnimmt und sich mit seinem Kollegen Kowalsky auseinandersetzen muss. Die grenzüberschreitenden Ermittlungen erweisen sich als Schlüssel in diesem vertrackten Fall.

Mit seiner unnachahmlichen Schlagfertigkeit schlüpft Ottfried Fischer wieder in die Rolle des erdgebundenen Geistlichen. Neben dem bewährten Team um Hansi Jochmann, Peter Heinrich Brix, Hans-Michael Rehberg, Antonio Wannek und Gilbert von Sohlern standen diesmal Eleonore Weisgerber, Nicki von Tempelhoff, Tilo Prückner, Gunter Berger und Monika Peitsch vor der Kamera. Wolfgang F. Henschel drehte in den malerischen Kaiserbädern auf Usedom und an der deutsch-polnischen Inselgrenze.


21:45 rbb24 (15 Min.) (HDTV, UT)


22:00 Tatort (90 Min.) (HDTV, UT)
Hexentanz
Fernsehfilm Deutschland, 2003

Rollen und Darsteller:
Hauptkommissarin Charlotte Lindholm – Maria Furtwängler
Martin Felser – Ingo Naujoks
Kirsten Hellmann – Lisa Maria Potthoff
Thorsten Grote – Karl Kranzkowski
Henrike Grote – Swetlana Schönfeld
Dieter Grote – Thomas Schmieder

Regie: René Heisig
Drehbuch: Markus Stromiedel
Musik: Hinrich Dageför, Frank Wulff, Stefan Wulff
Kamera: Hanno Lentz

Gleich zwei Morde beschäftigen Charlotte Lindholm diesmal. Denn der erschlagen in seinem Haus aufgefundene Werner Hellmann war ein rechtskräftig verurteilter Mörder. Aufgrund von Zeugenaussagen wurde ihm der Tod seiner Frau Anna angelastet. Nach Verbüßung der Haftstrafe tauchte er wieder im Heimatdorf auf. Was trieb Hellmann, der stets seine Unschuld beteuert hatte, zurück? Mitten in Charlottes Ermittlungen platzt Hellmanns Tochter Kirsten, die über Jahre jeden Kontakt zu ihrem Vater verweigert hatte. Von Kirsten erfährt Charlotte, dass deren verstorbene Mutter, Anna Hellmann, wegen ihrer freizügigen Hippieattitüden bei den Einheimischen verschrien war. An dieser Einschätzung scheint sich nichts geändert zu haben. Die damaligen Zeugen wie der Gastwirt Matthias Bergstedt, die Kassiererin Lisbeth Struck und ihre geistig verwirrte Schwester Erika können oder wollen sich gegenüber der Kommissarin nicht mehr erinnern. Und am Abend des Mordes an Werner Hellmann haben angeblich alle Dörfler geholfen, das brennende Haus Erikas zu löschen. Doch bald bröckeln einige der Alibis. Die Situation eskaliert, als Kirsten bei der Beerdigung ihres Vaters ankündigt, den Mörder ihrer Eltern zur Strecke bringen zu wollen.


23:30 Polizeiruf 110 (85 Min.) (HDTV, 4:3, mono, UT)
Gier
Fernsehfilm Deutsche Demokratische Republik, 1986

Rollen und Darsteller:
Oberleutnant Hübner – Jürgen Frohriep
Hauptmann Fuchs – Peter Borgelt
Leutnant Grawe – Andreas Schmidt-Schaller
Bernd Dosse – Wilfried Pucher
Carlheinz Dosse – Günter Junghans
Winfried Dosse – Rolf Mey-Dahl
Annemarie Dosse – Karin Schröder
Uschi Dosse – Uta Schorn

Regie: Hans Knötzsch
Drehbuch: Hans Knötzsch
Musik: Karl-Ernst Sasse
Kamera: Siegfried Mogel

Winfried, Carlheinz und Bernd sind drei ungleiche Brüder. Winfried, der älteste, ist ein Lebemann und Liebling der Frauen und ständig in dunkle Geschäfte verwickelt. Carlheinz ist vorbestraft, aber in den letzten drei Jahren nicht rückfällig geworden. Er arbeitet als Beifahrer in einer Möbelfirma. Da er nach der Haft eine vermögende Frau geheiratet hat, scheint seine Existenz gesichert. Der Bruder Bernd ist geschieden und hat eine Kneipe übernommen, in der sich die drei gelegentlich treffen. Winfried hat nicht viel für seinen etwas naiven Bruder Carlheinz übrig. Als Winfried jedoch in ernsthafte finanzielle Schwierigkeiten kommt, wendet er sich an Carlheinz' Frau. Doch sie ist nicht bereit, ihm zu helfen. Wenig später findet man sie erwürgt in ihrer Wohnung.


00:55 Alles Klara (50 Min.) (HDTV, AD, UT)
Waidmanns Tod
Staffel 3, Folge 36 von 48
Fernsehserie Deutschland, 2016

Rollen und Darsteller:
Klara Degen – Wolke Hegenbarth
Paul Kleinert – Felix Eitner
Tom Ollenhauer "Ollie" Christoph Hagen Dittmann
Jonas Wolter – Jan Niklas Berg
Dr. Gertrud Müller-Dietz – Alexa Maria Surholt
Dr. Münster – Jörg Gudzuhn
Kati Herrmann – Sophie Lutz
Lutz Christoph – Sebastian Achilles
Theo Euler – Andreas Windhuis
Tom Lackner – Stephan Szász
Tobias Körner – Gerdy Zint

Regie: Thomas Freundner
Drehbuch: Claus-Michael Rohne
Musik: Ludwig Eckmann, Nikolaus Glowna
Kamera: Harald Cremer


01:45 Die Spur der Täter (25 Min.) (HDTV)
Fahndung nach den Planenschlitzer-Banden
(Erstsendung: 21.07.19/rbb)

Moderation: Uwe Madel


02:10 Abendschau (30 Min.) (HDTV, UT)
(Erstsendung: 22.07.19/rbb)


02:40 Brandenburg aktuell (30 Min.) (HDTV, UT)
(Erstsendung: 22.07.19/rbb)


03:10 zibb (60 Min.) (HDTV)
zuhause in berlin & brandenburg
(Erstsendung: 22.07.19/rbb)


04:10 rbb Gartenzeit (30 Min.) (HDTV)
(Erstsendung: 21.07.19/rbb)

Moderation: Ulrike Finck


04:40 rbb UM6 (30 Min.) (HDTV)
Ländermagazin
(Erstsendung: 22.07.19/rbb)


05:10 – 05:30 Berlin erwacht – Sommer (20 Min.)

*

Dienstag, 23. Juli 2019


05:30 Panda, Gorilla & Co. (50 Min.) (HDTV, UT)
Geschichten aus dem Zoo Berlin und dem Tierpark Berlin
Staffel 6, Folge 208
(Erstsendung: 14.09.11/ARD 1.)


06:20 zibb (60 Min.) (HDTV)
zuhause in berlin & brandenburg
(Erstsendung: 22.07.19/rbb)


07:20 Brisant (40 Min.) (HDTV, UT)
(Erstsendung: 22.07.19/MDR)


08:00 Brandenburg aktuell (30 Min.) (HDTV, UT)
(Erstsendung: 22.07.19/rbb)


08:30 Abendschau (30 Min.) (HDTV, UT)
(Erstsendung: 22.07.19/rbb)


09:00 In aller Freundschaft (45 Min.) (HDTV, UT)
Gewissensfragen
Staffel 15, Folge 553
Fernsehserie Deutschland, 2012
(Erstsendung: 20.03.12/ARD 1.)

Rollen und Darsteller:
Edith Maibach – Katrin Martin
Bernd Maibach – Herbert Olschok
Tanja Glaser – Vivian Daniel
Jonas Heilmann – Anthony Petrifke
Lisa Schroth – Ella Zirzow
Dr. Roland Heilmann – Thomas Rühmann
Dr. Kathrin Globisch – Andrea Kathrin Loewig
Dr. Martin Stein – Bernhard Bettermann
Prof. Dr. Gernot Simoni – Dieter Bellmann
Sarah Marquardt – Alexa Maria Surholt
Dr. Elena Eichhorn – Cheryl Shepard
Dr. Rolf Kaminski – Udo Schenk

Regie: Jürgen Brauer
Drehbuch: Klaus Jochmann
Musik: Paul Vincent Gunia, Oliver Gunia
Kamera: Michael Ferdinand, Stephan Motzek

Edith und Bernd Maibach sind schon viele Jahrzehnte miteinander verheiratet, doch seit Bernds Pensionierung funktioniert ihr Zusammenleben nicht mehr. Edith fühlt sich unverstanden und allein gelassen. Bernd sitzt den ganzen Tag vorm Fernseher und ist von Ediths Nörgelei genervt. Als seine Frau das Haus für einen Spaziergang verlässt, bricht Bernd im Wohnzimmer zusammen. Seine Rufe hört Edith nicht mehr. Als sie von dem Unfall erfährt und in die Sachsenklinik kommt, wirft Bernd sie aus dem Zimmer. Er ist sich sicher, dass Edith seine Hilferufe zwar gehört, aber ignoriert hat. Für Bernd ist nun klar, dass seine Frau ihn nicht mehr liebt. Sein Zustand verschlechtert sich dramatisch, er bekommt Krampfanfälle, die nur noch durch ein Narkotikum unterdrückt werden können. Da Bernd Ediths Liebe scheinbar verloren hat, will er nun auch kein Mitleid und bittet sie um die Trennung. Dr. Rolf Kaminski steckt in Schwierigkeiten. Eine ehemalige Patientin bezichtigt ihn eines Kunstfehlers, der ihm seine Zulassung kosten könnte. Durch seine zynische Art kommt es nicht zu einer gütlichen Einigung. Als Sarah Marquardt und Dr. Elena Eichhorn von seiner Misere Wind bekommen, versuchen beide ihm zu helfen – Sarah aus Angst um den Ruf der Klinik und Elena aus Sorge um ihren Kollegen. Obwohl Kaminski die Hilfe beider Damen vehement ablehnt, stürzen sie sich in eine Rettungsaktion und bekommen Hilfe von ungeahnter Seite.


09:45 In aller Freundschaft (45 Min.) (HDTV, UT)
Auf Biegen und Brechen
Staffel 15, Folge 554
Fernsehserie Deutschland, 2012
(Erstsendung: 27.03.12/ARD 1.)

Rollen und Darsteller:
Gabriele Hagen – Katharina Schubert
Annika Wagenbach – Nike Martens
Daniel Bertold – Maximilian Grünewald
Jonas Heilmann – Anthony Petrifke
Lisa Schroth – Ella Zirzow
Dr. Roland Heilmann – Thomas Rühmann
Dr. Kathrin Globisch – Andrea Kathrin Loewig
Dr. Martin Stein – Bernhard Bettermann
Prof. Dr. Gernot Simoni – Dieter Bellmann
Dr. Philipp Brentano – Thomas Koch
Schwester Arzu – Arzu Bazman
Otto Stein – Rolf Becker
Hans-Peter Brenner – Michael Trischan

Regie: Jürgen Brauer
Drehbuch: Maike von Haas
Musik: Paul Vincent Gunia, Oliver Gunia
Kamera: Michael Ferdinand, Stephan Motzek

Daniel Berthold will sich bei seiner Freundin Annika Wagenbach entschuldigen, doch diese kann mit seinem extrem schwankenden Verhalten in letzter Zeit nicht mehr umgehen und trennt sich von ihm. Etwas später kommt Daniel Berthold mit einer Bauchverletzung in die Sachsenklinik und gibt an, von einem Baum gefallen zu sein. Schwester Arzu will sich um ihn kümmern, als er plötzlich zusammenbricht. Die Untersuchungen durch Dr. Philipp Brentano bleiben jedoch, bis auf eine harmlose Bauchverletzung, zunächst ohne Ergebnis - die Ursache für seine Ohnmacht ungeklärt. Schwester Arzu bekommt Daniels Macken zu spüren, und wenn sie ihn darauf anspricht, schließt er einfach die Augen. Otto Stein ist indes auf der Suche nach dem Verursacher eines Unfalles, bei dem sein Auto zerstört wurde. Als er das Fahrrad des Unfallflüchtigen vor der Klinik sieht, stellt sich heraus, dass Daniel für den Schaden verantwortlich ist. Seine Schilderung des Unfallhergangs ist somit eine Lüge. Als die Ärzte ihn damit konfrontieren, bricht Daniel erneut einfach zusammen. Hans-Peter Brenner freut sich zwar auf den Besuch seiner Freundin Gabriele Hagen, will ihr aber eine nicht bestandene Klausur verschweigen. Sie hingegen offeriert ihm, dass sie mit ihm zusammenziehen wird – eine Stelle in Leipzig und Pläne, wie sie das Haus einrichten, hat sie auch schon. In Brenner wächst das Unbehagen. Als er bei einem Abendessen ein Gespräch zwischen Brentano und seiner Freundin belauscht, ist das zu viel für ihn.


10:30 Rote Rosen (50 Min.) (HDTV, UT)
Folge 2931
Fernsehserie Deutschland, 2019


11:20 Sturm der Liebe (50 Min.) (HDTV, UT)
Folge 3190
Fernsehserie Deutschland, 2019


12:10 Der Winzerkönig (45 Min.) (HDTV, UT)
Ein neues Testament
Staffel 1, Folge 3 von 39
Fernsehserie Deutschland / Österreich, 2006

Rollen und Darsteller:
Thomas Stickler – Harald Krassnitzer
Johanna Stickler – Carin C. Tietze
Anna Stickler – Britta Hammelstein
Hermine Stickler – Christine Ostermayer
Andrea Plattner – Katharina Stemberger
Georg Plattner – Stefan Fleming
Claudia Plattner – Susanne Michel
Paul Plattner – Achim Schelhas
Gottfried Schnell – Wolfgang Hübsch
Blasius Schmalzl – Branko Samarovski

Regie: Holger Barthel
Drehbuch: Peter Mazzuchelli
Musik: Toni Stricker
Kamera: Moritz Gieselmann

Thomas plant eine grundlegende Renovierung des ganzen Weingutes. Georg Plattner indessen versucht verzweifelt, neue Trauben für seine Verarbeitung zu finden. Auch Thomas' Mutter Hermine Stickler, die nach dem Tod ihres Mannes langsam auf eigenen Beinen zu stehen lernt, will renovieren: Ihr Gasthof hat die Erneuerung dringend nötig. Thomas nimmt einen Kredit für die Modernisierung seines Weingutes auf. Von Claudia Plattner, seiner ehemaligen Geliebten und Kellermeisterin des Schnell-Hofs, wird er bei seinen Plänen unterstützt und in die Geheimnisse des Weinbaus eingeführt. Auch Anna trifft eine Entscheidung: Sie beschließt, bei ihrem Vater in Rust zu bleiben. Eine Bekanntschaft hat sie schon geschlossen. Mit Paul, dem gemeinsamen Sohn von Claudia und ihrem Ex-Mann Georg Plattner, versteht sie sich auf Anhieb. Andrea und Georg haben den Verlust der Weingärten noch nicht überwunden. Um doch noch an Edis Erbe heran zu kommen, fälschen sie ein Testament. Doch Thomas gelingt es mit Hilfe des Großwinzers Gottfried Schnell, den Schwindel aufzudecken.


12:55 Landschleicher (5 Min.) (HDTV)


13:00 rbb24 (10 Min.) (HDTV)


13:10 Verrückt nach Meer (50 Min.) (HDTV, UT)
Am Fuße der Anden
Staffel 5, Folge 142
Dokumentationsserie Deutschland, 2014
(Erstsendung: 18.02.16/ARD 1.)

Chile: In Puerto Chacabuco werden die Passagiere Eva und Oli von deutschen Auswanderern eingeladen und sind beeindruckt von deren einfachen Lebensbedingungen. Die Passagierinnen Marijana und Jenny finden heraus, welche Rolle Tee bei der Herstellung von Wolle spielt. Schmankerlkoch Andreas Geitl nimmt für eine Geburtstagsüberraschung die Schiffscrew mit ins Boot.


14:00 Gartengeschichten (45 Min.) (HDTV, UT)
Oasen der Entspannung
Folge 12
(Erstsendung: 01.02.19/SWR)

Die Sendereihe "Gartengeschichten" besucht liebevoll gestaltete Privatgärten, gibt gute Tipps fürs clevere Gärtnern, stellt erholsame Orte und spannende Gartenfeste vor – für Hobbygärtner, Garteninteressierte, Blumenliebhaber und Freunde der Natur.


14:45 Traumhäuser (30 Min.) (HDTV, UT)
Ein Haus mit Flachdach
(Erstsendung: 31.10.10/BR)

Regionales Bauen ohne Satteldach: In Cham kam es zum Flachdachalarm, als ein junges einheimisches Ehepaar im Ortsteil Haderstadl sein Traumhaus bauen wollte. Gerade weil sie sich ihrer Heimat verbunden fühlen, wollten Kerstin und Andreas Mayer hier auch bauen. Und zwar zeitgemäß und modern, mit klaren Formen und großen Glasflächen und Flachdach. Im Gemeinderat war man entsetzt. "Es gibt nichts Schöneres als ein rotes Satteldach" war die vorherrschende Meinung. Beinahe wurde der kubische Bau mit seiner plastischen Ausformung nicht genehmigt. Doch am Ende konnte Architekt Markus Weber seinen Entwurf doch noch umsetzen. "Man kann das ländliche Bauen nicht auf die Dachform reduzieren", meint er, "es gibt auch andere Wege, ein Haus sinnvoll in die Umgebung zu integrieren. Schlichtheit und Reduzierung in Form und Materialität charakterisieren die traditionell einfache Dorfarchitektur. Deshalb passt meiner Meinung nach das Haus sehr wohl in die Umgebung." In die Landschaft und das abschüssige Hang-Grundstück hat er es auf jeden Fall harmonisch eingepasst. Auch die ortsübliche Zweiteilung der Fassade (Holzverschalung oben und Putz unten) hat er aufgegriffen. Allerdings ist beim "Haus mit Flachdach" das Erdgeschoss holzverschalt und das Obergeschoss weiß verputzt, die Öffnungen sind unregelmäßig gesetzt, richten sich nach Sonnenverlauf und Ausblicken und setzen gestalterische Akzente. Im Innenbereich hat Weber die Geschossebenen durch Lufträume und Galerien verknüpft sowie horizontale Sichtachsen geschaffen. Dadurch sind lichte, offene Räume entstanden, in denen sich die Bauherren rundum wohlfühlen. Für nachhaltige Energieeffizienz sorgen die Nutzung von Erdwärme und eine kontrollierte Wohnraumlüftung und selbst das umstrittene Flachdach trägt mit seiner extensiven Begrünung zum Energiesparen bei. Die Mayers sind überzeugt: Der Kampf für die eigenen Vorstellungen vom perfekten Haus hat sich in jeder Hinsicht gelohnt.


15:15 Der Traum von der Neuen Welt (45 Min.) (HDTV, UT)
Menschen im Aufbruch
Folge 1 von 4
Film von: Kai Christiansen
(Erstsendung: 06.01.18/NDR)

In der aufwendigen vierteiligen Serie wird die größte Wanderungsbewegung in der Geschichte, im Zuge derer Millionen Europäer der Alten Welt den Rücken kehrten, um in der Neuen Welt ihr Glück zu suchen erzählt. Die Folge "Der Aufbruch" beschreibt die Ursachen der großen Auswanderung ebenso wie die Anziehungskraft der Neuen Welt für die Emigranten. Von 1840 bis 1939 verlassen 55 Millionen Europäer ihre Heimat und machen sich auf Richtung Westen, um in Nord- und Südamerika zu siedeln. Sie alle eint der Traum von der Neuen Welt. Die Auswanderer erleben Abenteuer und Verzweiflung, sie brechen Rekorde oder verlieren alles, was ihnen lieb und teuer ist. Viele haben später davon berichtet.


16:00 rbb24 (15 Min.) (HDTV, UT)


16:15 Wer weiß denn sowas? (45 Min.) (HDTV, UT)
Staffel 5, Folge 334
(Erstsendung: 25.10.18/ARD 1.)

Moderation: Kai Pflaume
Gäste: Axel Prahl


17:00 rbb24 (5 Min.) (HDTV, UT)


17:05 Panda, Gorilla & Co. (50 Min.) (HDTV, UT)
Geschichten aus dem Zoo Berlin und dem Tierpark Berlin
Staffel 6, Folge 209
(Erstsendung: 15.09.11/ARD 1.)

Das Mohrenmaki-Kind aus dem Affenhaus im Tierpark entwickelt sich prächtig. Der kleine Kerl wurde auf den Namen Lenni getauft und ist Dr. Paulys ganzer Stolz. Nur Affenvater Brutus ist es immer noch nicht vergönnt, Kontakt zu seinem Sohn aufzunehmen. Während der Tierarzt Dr. Pauly bei Familie Mohrenmaki gern gesehen ist, können ihn die Rothandtamarine auf den Tod nicht ausstehen. Es genügt, wenn sie den Doktor nur von Weitem sehen, schon werden die Krallenäffchen mit den rotgelben Pfoten panisch. Gar nicht aufgeregt, sondern eher zahm ist heute die sonst wilde Spitzmaulnashorn-Mutter Maburi aus dem Zoo. Ob das vielleicht an der beruhigenden Art von Reviertierpfleger Jürgen Jahr liegt? Große Aufregung herrscht dagegen beim Rennkuckuck-Paar im Alfred-Brehm-Haus: In ihrem Nest liegen nur noch Eierattrappen aus Holz! Mit dem echten Gelege ist Tierpflegerin Sabine Busse erneut auf dem Weg zur Vogelaufzucht-Station, um Bruthilfe zu leisten. Pumakater Gary hat eine Neue: Cheyenne heißt der amerikanische Wildfang aus Montana und ist Anlass für Hoffnung auf Nachwuchs. Für den französischen Poitou-Eselhengst Maurice aus dem Tierpark ist nun auch endlich eine Frau gefunden worden: Eine Französin mit Namen Orange. Leider ist die neun Jahre alte Eselin hochschwanger angereist, so dass sich der Gatte noch eine Weile gedulden muss. Viel Zeit müssen auch die Tierpfleger aus dem Reptilien-Haus mitbringen. Hier steht bei den Riesenschildkröten der erste Ausflug ins Grüne an. Gefühlte Stunden später sind sie endlich an der Luft. Nicht ganz leicht haben es auch die Pfleger mit dem asiatischen Elefantenbullen Ankor. Der riesige Dickhäuter kann Menschen nicht leiden, weshalb die tägliche Dusche nicht ganz ungefährlich ist. Völlig harmlos mutet dagegen die Gehege-Inspektion von Reviertierpfleger Kurt Goedicke bei den Murmeltieren im Zoo an. Allabendlich grüßt das Murmeltier auch bei den Löwenkindern Nathan und Miron. Als Betthupferl gibt's eine Rippe mit viel Fleisch. Außerdem: Wehrhafte Vögel und todesmutige Pfleger im Tierpark.


17:55 Unser Sandmännchen (5 Min.) (HDTV, UT)
Lola Langohr: Lola ist verschwunden


18:00 rbb UM6 (27 Min.) (HDTV)
Ländermagazin


18:27 rbb wetter (3 Min.) (HDTV)


18:30 zibb (57 Min.) (HDTV)
zuhause in berlin & brandenburg


19:27 rbb wetter (3 Min.) (HDTV)


Berlin:
19:30 Abendschau (30 Min.) (HDTV, UT)


Brandenburg:
19:30 Brandenburg aktuell (30 Min.) (UT)


20:00 Tagesschau (15 Min.) (HDTV, UT)


20:15 Flussauf, flussab (45 Min.) (HDTV, UT)
Ulrike Finck paddelt von Fürstenberg zum Tegeler See
Staffel 2, Folge 1 von 3
Film von: Markus Gerlach
Erstausstrahlung

Ein kleiner Garten direkt am Wasser, ein einsamer Steg am See oder eine abwechslungsreiche Kanutour durch die Wildnis: So sieht ein perfekter Sommer vor der Haustür aus! Ulrike Finck trifft diesmal Freizeitkapitäne mit schicken Booten, Camper mit verrückten Gefährten, treckerverliebte Hobby-Schrauber und natürlich viele Wasserfreunde und Sonnenanbeter. Ulrike Finck startet diesmal direkt an der Brandenburger Landesgrenze nördlich von Fürstenberg auf dem kleinen Menowsee. Von dort geht es auf der Havel nach Fürstenberg, ein Paddel-Paradies für Einheimische und Gäste. Auf dem Stolpsee trifft Ulrike Finck einen Bootsvermieter, der im Sommer alle Hände voll zu tun hat – kleine Notfälle inklusive. Ein ganzes Stück weiter auf der Havel liegt Burgwall. Der Zehdenicker Ortsteil rund um die alten Tonstiche ist ein Eldorado für Gartenfreunde und auch vom Wasser eine Entdeckung. Gleich nebenan tauscht Ulrike Finck das Kajak gegen einen alten Traktor. Die Mildenberger Treckerfans nehmen sie mit aufs Vereinsgelände. Nach einem Zwischenstopp an der legendären "Havelbaude" zwischen Hennigsdorf und Oranienburg führt die Paddeltour nach Tegel. Dort wartet die einzige private Autofähre Berlins, schon seit 55 Jahren legt der Fährmann hier regelmäßig ab. Am anderen Ufer des Tegeler Sees hat Joe Löhrmann sein Piano aufgestellt. Der 35-Jährige hat sich mit spontanen Naturkonzerten einen Namen gemacht.


21:00 Island – Mit dem Rad erfahren (45 Min.) (HDTV, UT)
Film von: Peter Scholl

Mit dem Fahrrad über die größte Vulkaninsel der Welt unter der Mitternachtssonne. Zwischen explodierenden Geysiren, kalbenden Gletschern und leuchtenden Lavaströmen geht es auf Schotterpisten gegen den eisigen Wind. Eine Radreise durch Island ist ein Ausflug in die Erdgeschichte. Im Land aus Feuer und Eis hört man das Erdinnere atmen und blubbern. Am Wasserfall Gluggafoss im Süden von Island treffen wir Corinna Hoffmann. Sie hat es von Brandenburg nach Island verschlagen. Und wann immer die Bauingenieurin kann, schwingt sie sich aufs Mountainbike. Die gebürtige Cottbusserin lebt seit 19 Jahren auf der Insel und kennt sich hier mittlerweile besser aus, als so manche Einheimische. Corinnas Tour führt vom Gluggafoss zum Wasserfall Skógafoss. Und endet nach gut 70 Kilometern am Gletscher Solheimajökull. Mit einer Gruppe von Frauen macht sich Anna Kristín Ásbjörnsdóttir auf zu einem Mountainbike-Abenteuer. Ihre Route führt sie durch das von Vulkanen geformte Tal Thakgil bis zu den Felsen von Reynisfjara. Im Norden Islands beginnt die Entdeckungsreise von Gestur Þór Guðmundsson zunächst auf einem Whalewatch-Boot, denn nur so kommt er zum Ausgangspunkt seiner Radtour, einem Ort, wo keine Straßen hinführen, an einen Ort für Abenteurer, Jäger, Schäfer oder Radfahrer. Mit Islands berühmtesten Mountainbikefahrer Helgi Berg geht es auf Tour von Hveragerði im Südwesten der Insel über den Vulkanberg Hengill bis ins Reykjadalur Tal. Doch bevor er sich waghalsig in die Abfahrten stürzt, ist er auf einem Versorgungsstopp in Hveragerði. Der Ort ist bekannt für Gewächshäuser, die mit Erdwärme beheizt werden. Hier wachsen die nördlichsten Rosen der Welt und es wird auf heißen Steinen gegrillt. Hierher hat es eine Berlinerin verschlagen, mit ihrer Leidenschaft für Sauerteigbrot. Dörthe Zenker backt Brot ohne Hefe und sonstige Treibmittel. Das ist einmalig auf Island. Zu ihrer neuen Liebe, dem Bäckerhandwerk, kam Dörte über Umwege. 12 Jahre war sie Polizistin, dann wanderte sie aus und wurde Bäckerin. Ihr zweiter Beruf: viel Handarbeit und noch mehr Leidenschaft. Über die Stadtgrenzen hinaus hat die 44-jährige Stammkunden. Hotels und Restaurants kaufen ihr Sauerteigbrot und ab und an kommt auch ein Biker in ihrer Backstube vorbei. Durch Fahrradfahren möchte der ehemalige Top-Manager Valdi Þorvaldur Daníelsson Kinder auf das Leben vorbereiten, den Gruppenzusammenhalt stärken, den Kindern eine andere Perspektive bieten. Ihre Tour führt einmal durch die Hauptstadt Reykjavik, am Meer entlang über die Strandpromenade, vorbei am Leuchtturm bis hin zum Konzerthaus Harpa im Hafen. Einen Kilometer vom Konzerthaus entfernt werden Beziehungen gepflegt. In der Deutschen Botschaft auf Island. Es gehört zum guten diplomatischen Ton, auch die Sprache seines Gastlandes zu beherrschen. Darum drückt Botschafter Herbert Ludwig Beck wieder die Schulbank und lernt einmal pro Woche mit Stefanie Bade Isländisch. Die Berlinerin lebt seit 7 Jahren auf Island. Sie ist promovierte Sprachwissenschaftlerin und beherrscht das Isländische perfekt.


21:45 rbb24 (15 Min.) (HDTV, UT)


22:00 Echt witzig! (45 Min.) (HDTV, UT)
Weintrinker, Kleingärtner und rüstige Rentner

In "Echt witzig" dreht sich diesmal alles um Weintrinker, Kleingärtner und rüstige Rentner: Harald Juhnke versucht in einer Wiener Kneipe noch einen allerletzten Gespritzten zu ordern, während Matthias Egersdörfer mit großer Akribie die übersichtliche Einkaufsliste im örtlichen Supermarkt abarbeitet. Gabi Decker perfektioniert auf dem Tanzboden den Lipsi-Schritt, und Georg Schramm fordert in einer flammenden Rede Privilegien für Rentner und Altenheimbewohner. Außerdem sorgen Dieter Hallervorden, Rolf Herricht & Hans-Joachim Preil, Olaf Schubert, Hans Werner Olm, Insterburg & Co., Maren Kroymann und Kurt Krömer für gute Laune.


22:45 Echt witzig! (45 Min.) (HDTV, UT)
Mal wieder lachen

Die Sendung "Echt witzig! – Mal wieder lachen!" zeigt acht bekannte Entertainer mit Ausschnitten aus ihren besten Programmen. Mathias Richling hat in seiner Kabarett-Karriere über 600 Figuren gespielt. Diesmal gewährt er uns einen Einblick in ein ganz intimes Männergespräch auf einer Toilette zwischen Donald Trump und seinem nordkoreanischen Kollegen Kim, zeigt uns Boris Becker am Pokertisch und eine Angela- Merkel-Persiflage in ihrem berühmt-berüchtigten besten Outfit für Bayreuth. Mit dabei ist unter anderen Christoph Sonntag, der zweite große Kabarettist aus dem Südwesten der Republik, in seiner Glanzrolle als "Bruder Christopherus". Außerdem in der Sendung: Der einzige "Justiz-Comedian" Deutschlands, Werner Koczwara. Er hat wirklichen Spaß an den verschrobenen Texten der Jurisdiktion, die er gerne im Original zitiert: Man kann nur hören und sich wundern! Weitere Meister ihres Faches sind Bodo Bach, Alfons und "Dui do on de sell", das aktuell erfolgreichste Frauen-Duo aus der schwäbischen Provinz. Da unbedingt auf die Frauenquote geachtet werden soll, ist auch Martina Brandl zu Gast. Sie tritt als Sängerin mit schrägen Tönen auf und erzählt den Männern im Publikum alles, was man rund um die "Intimrasur" wissen muss. Lassen Sie sich überraschen und denken Sie das Motto der Sendung: Lachen Sie mal wieder!


23:30 Die Stadt und die Macht (50 Min.) (HDTV, AD, UT)
Familienbande
Folge 5 von 6
Fernsehserie Deutschland, 2015

Rollen und Darsteller:
Susanne Kröhmer – Anna Loos
Karl-Heinz Kröhmer – Thomas Thieme
Manfred Degenhardt – Burghart Klaußner
Georg Lassnitz – Martin Brambach
Alex Moravek – Carlo Ljubek
Maik Burmeister – Stephan Kampwirth
Brigitte Kröhmer – Renate Krößner
Frank Griebnitz – Jürgen Heinrich
Jussuf Antun – Burak Yigit
Jochen Niemeier – Anian Zollner

Regie: Friedemann Fromm
Drehbuch: Annette Simon, Christoph Fromm, Martin Behnke
Musik: Martin Hornung, Stefan Mertin
Kamera: Michael Wiesweg

Susannes Mandant Jussuf Antun wird in eine Falle gelockt. Das führt zu einem Aufstand in der JVA West – Geiselnahme, Gewalt, unsicherer Ausgang. Susanne will Jussuf retten. Sie tut alles, um ein Massaker in der JVA West zu verhindern und ihren jungen Schützling zu befreien. Währenddessen erhält Alex weitere Beweise dafür, dass Susannes Vater und der Regierende Bürgermeister Degenhardt etwas mit dem Tod von Oliver zu tun haben könnten. Schließlich stellt Susanne ihre psychisch labile Mutter zur Rede: Woher kommt das mysteriöse Foto? Was ist damals passiert? Susannes Mutter lacht und beginnt zu erzählen. Die Folge 6: "Alles was ich bin" sendet das rbb Fernsehen in einer Woche


00:20 Flussauf, flussab (45 Min.) (HDTV, UT)
Ulrike Finck paddelt von Fürstenberg zum Tegeler See
Staffel 2, Folge 1 von 3
Film von: Markus Gerlach
(Erstsendung: 23.07.19/rbb)


01:05 Island – Mit dem Rad erfahren (45 Min.) (HDTV, UT)
Film von: Peter Scholl
(Erstsendung: 23.07.19/rbb)


01:50 Abendschau (30 Min.) (HDTV, UT)
(Erstsendung: 23.07.19/rbb)


02:20 Brandenburg aktuell (30 Min.) (HDTV, UT)
(Erstsendung: 23.07.19/rbb)


02:50 zibb (60 Min.) (HDTV)
zuhause in berlin & brandenburg
(Erstsendung: 23.07.19/rbb)


03:50 rbb Gartenzeit (30 Min.) (HDTV)
(Erstsendung: 21.07.19/rbb)

Moderation: Ulrike Finck


04:20 rbbKultur (30 Min.) (HDTV)
Walzerfieber – Cottbus im Dreivierteltakt
Film von: Anne Holzschuh
(Erstsendung: 20.07.19/rbb)


04:50 rbb UM6 (30 Min.) (HDTV)
Ländermagazin
(Erstsendung: 23.07.19/rbb)


05:20 – 05:30 Berlin erwacht – Sommer (10 Min.)

*

Mittwoch, 24. Juli 2019


05:30 Panda, Gorilla & Co. (50 Min.) (HDTV, UT)
Geschichten aus dem Zoo Berlin und dem Tierpark Berlin
Staffel 6, Folge 209
(Erstsendung: 15.09.11/ARD 1.)


06:20 zibb (60 Min.) (HDTV)
zuhause in berlin & brandenburg
(Erstsendung: 23.07.19/rbb)


07:20 Brisant (40 Min.) (HDTV, UT)
(Erstsendung: 23.07.19/MDR)


08:00 Brandenburg aktuell (30 Min.) (HDTV, UT)
(Erstsendung: 23.07.19/rbb)


08:30 Abendschau (30 Min.) (HDTV, UT)
(Erstsendung: 23.07.19/rbb)


09:00 In aller Freundschaft (45 Min.) (HDTV, UT)
Frohe Ostern überall
Staffel 15, Folge 555
Fernsehserie Deutschland, 2012
(Erstsendung: 29.05.12/ARD 1.)

Rollen und Darsteller:
Godehard Klinker – Thomas Goritzki
Arndt Kubitz – Patrick Baehr
Hanka Krautz – Malina Ebert
Inga Böhm – Marie-Jeanne Gierden
Dr. Roland Heilmann – Thomas Rühmann
Dr. Kathrin Globisch – Andrea Kathrin Loewig
Dr. Martin Stein – Bernhard Bettermann
Prof. Dr. Gernot Simoni – Dieter Bellmann
Pia Heilmann – Hendrikje Fitz
Dr. Elena Eichhorn – Cheryl Shepard

Regie: Mathias Luther
Drehbuch: Thomas Steinke
Musik: Paul Vincent Gunia, Oliver Gunia
Kamera: Frank Buschner, Christoph Poppke

Der Puppenspieler Godehard Klinker hat nach dem Tod seiner Schwester das Sorgerecht für seinen 18-jährigen Neffen Arndt Kubitz übernommen. Diese Aufgabe nimmt er genauso ernst wie den Betrieb seiner Puppenbühne. Arndt, der seinem Onkel assistiert, fühlt sich jedoch zunehmend bevormundet und will hinwerfen. Nach einem Unfall muss Godehard in der Sachsenklinik an der Hand operiert werden. Er drängt auf eine schnelle Behandlung, da eine Premiere vor der Tür steht. Durch Arndt erfährt Dr. Elena Eichhorn, dass sein Onkel seit längerem Schmerzen im Bein hat und diagnostiziert eine lebensgefährliche Thrombose. Für Godehard kommt ein längerer Aufenthalt in der Klinik nicht infrage. Weder Arndt noch Elena schaffen es, den Sturkopf zu einer Verschiebung der Premiere zu überreden. Pia Heilmann will ihr erstes Osterfest nach der überstandenen Brustkrebsoperation groß feiern. Dabei übernimmt sie sich und fällt in Ohnmacht. Doch ihre Freundin Hanka Krautz ist zu Besuch, und bei den Heilmanns stehen sorbische Ostern an. Roland verordnet Pia strikte Schonung, über deren Einhaltung die gesamte Familie mit Adleraugen wacht. Doch das hält Pia nicht aus und flüchtet zu Kathrin Globisch.


09:45 In aller Freundschaft (45 Min.) (HDTV, UT)
Es ist, wie es ist
Staffel 15, Folge 556
Fernsehserie Deutschland, 2012
(Erstsendung: 10.04.12/ARD 1.)

Rollen und Darsteller:
Gisela König – Barbara Magdalena Ahren
Torsten Seiler – Dieter Landuris
Robin Seiler – Dennis Mojen
Dr. Roland Heilmann – Thomas Rühmann
Dr. Kathrin Globisch – Andrea Kathrin Loewig
Dr. Martin Stein – Bernhard Bettermann
Prof. Dr. Gernot Simoni – Dieter Bellmann
Oberschwester Ingrid Rischke – Jutta Kammann
Dr. Elena Eichhorn – Cheryl Shepard

Regie: Jürgen Brauer
Drehbuch: Jochen S. Franken
Musik: Paul Vincent Gunia, Oliver Gunia
Kamera: Michael Ferdinand, Stephan Motzek

Der 16-jährige Robin Seiler wird mit starkem Nasenbluten in die Sachsenklinik eingeliefert. Sein verwitweter und besorgter Vater macht sein übertriebenes Karatetraining dafür verantwortlich – doch Robin wirft ihm nur Panikmache vor. Dr. Elena Eichhorn bemerkt bei den Untersuchungen rote Sprenkel an Robins Arm und diagnostiziert eine seltene Erbkrankheit, die seine Sportlerkarriere jäh zerstört. Da Torsten Seiler nicht an Morbus Osler leidet, ist zu vermuten, dass Robins verstorbene Mutter den Gendefekt vererbt hat. Doch Robin provoziert Torsten und behauptet, dass er ja möglicherweise gar nicht sein leiblicher Vater ist. Prof. Simoni bekommt überraschend Besuch von Gisela König, der verwitweten Frau eines ehemaligen Kollegen. Mit medizinischen Aufzeichnungen aus dem Nachlass ihres Mannes will sie Simoni bei der Arbeit an seinem Buch helfen. Schnell wird klar, dass dies nur ein Vorwand ist, denn im Grunde fühlt sich Gisela schrecklich einsam. Als Simoni ihr seine Lebensgefährtin Ingrid vorstellt, ist das eine Kampfansage für Gisela.


10:30 Rote Rosen (50 Min.) (HDTV, UT)
Folge 2932
Fernsehserie Deutschland, 2019


11:20 Sturm der Liebe (50 Min.) (HDTV, UT)
Folge 3191
Fernsehserie Deutschland, 2019


12:10 Der Winzerkönig (45 Min.) (HDTV, UT)
Neue Intrigen
Staffel 1, Folge 4 von 39
Fernsehserie Deutschland / Österreich, 2006

Rollen und Darsteller:
Thomas Stickler – Harald Krassnitzer
Johanna Stickler – Carin C. Tietze
Anna Stickler – Britta Hammelstein
Hermine Stickler – Christine Ostermayer
Andrea Plattner – Katharina Stemberger
Georg Plattner – Stefan Fleming
Claudia Plattner – Susanne Michel
Paul Plattner – Achim Schelhas
Gottfried Schnell – Wolfgang Hübsch
Blasius Schmalzl – Branko Samarovski
Elisabeth Horvath – Suza Juhasz
Siegfried Knopf – Michael Schönborn

Regie: Holger Barthel
Drehbuch: Peter Mazzuchelli
Musik: Michael Krausz
Kamera: Moritz Gieselmann

Endlich können die Renovierungsarbeiten von Thomas' Weingut beginnen: Der Spatenstich zum Bau eines neuen, modernen Kellers findet statt. Aber Georg Plattner gibt sich noch nicht geschlagen und spinnt neue Intrigen gegen Thomas. Während sich Thomas' Tochter Anna und Paul, der Sohn von Claudia, gerade erst ineinander verlieben, wird eine andere Verbindung auf die Probe gestellt: Der Ehemann von Elisabeth Horvath, Kellnerin in Hermines Gasthof, verweigert die Scheidung und gefährdet so ihre Liebesbeziehung zu Pfarrer Knopf. Um ihre immer besser werdende Verbindung zu Thomas muss auch Claudia bangen, denn Thomas und die Notarin Dr. Petra Thaler kommen einander langsam näher. Georg macht Thomas das Leben erfolgreich schwer und behindert seine Renovierung, wo immer er kann: Als die Arbeiten gestört werden, ahnt Thomas, dass Georg hinter seinen Problemen steckt.


12:55 Landschleicher (5 Min.) (HDTV, UT)


13:00 rbb24 (10 Min.) (HDTV)


13:10 Verrückt nach Meer (50 Min.) (HDTV, UT)
Spurensuche in Chile
Staffel 5, Folge 143
Dokumentationsserie Deutschland, 2014
(Erstsendung: 22.02.16/ARD 1.)

In Puerto Montt erlebt Passagierin Eva eine emotionale Achterbahn auf den Spuren ihrer Großeltern. Sie kommt ihnen näher, als sie jemals zu träumen gewagt hätte. Kapitän Morten Hansen schwärmt von neuen Schiffsmaschinen. Schmankerlkoch Andreas Geitl bevorzugt die Fertigkeiten chilenischer Fischhändler. Kreuzfahrtdirektor Thomas Gleiß genießt seltene Frühstücksfreuden im Kreis seiner Familie.


14:00 Gartengeschichten (45 Min.) (HDTV, UT)
Tierisches im Garten
Folge 14
(Erstsendung: 23.01.19/SWR)

Die Sendereihe "Gartengeschichten" besucht liebevoll gestaltete Privatgärten, gibt gute Tipps fürs clevere Gärtnern, stellt erholsame Orte und spannende Gartenfeste vor – für Hobbygärtner, Garteninteressierte, Blumenliebhaber und Freunde der Natur. Tiere spielen eine wichtige Rolle im Garten, besonders die Tiere, die man nicht auf den ersten Blick sieht. Sie flattern oder kriechen umher und verrichten still ihre Dienste. Sie bestäuben, sammeln Nektar, vertilgen Schädlinge, wühlen sich durch den Kompost. Um diese unscheinbaren Helfer in den Garten zu locken, kann man einiges tun. Weitere "Gartengeschichten": Wo die glücklichen Hühner leben – Wo sich die Insekten wohl fühlen – Wo leckeres Tierfutter herkommt


14:45 Der Wanderimker – Bienen für die Bauern (30 Min.) (HDTV, UT)
Film von: Daye di Simoni
(Erstsendung: 16.04.19/HR)

Jürgen Parg will mit seinen Bienen die Landwirtschaft umkrempeln. Er ist Wanderimker im Odenwald und geht mit "seinen Mädels", wie er die Bienen liebevoll nennt, auf Wanderschaft. Wanderimker Parg bietet Bauern an, seine Bienen auf deren Felder arbeiten zu lassen – wenn sie auf Pestizide verzichten. Dieses Mal fährt er ins zehn Kilometer entfernte Schaafheim zu einem Bio-Obsthof. Der Apfelbauer probiert zum ersten Mal Zuchtbienen aus. Er hat auch schon mal Hummeln zum Bestäuben bestellt, doch die waren mit dem verrückten Frühjahrswetter nicht zurechtgekommen. Was der Odenwälder hier anfängt, ist in den USA schon ein großes Geschäft geworden, dort müssen die Bauern für den Bienenservice bezahlen. Auch in Europa sind Zuchtbestäuber in manchen Bereichen auf dem Vormarsch. So gibt es in den Niederlanden und in Belgien große Hummelzuchtfirmen. Sie beliefern riesige Obst- und Gemüseplantagen. Unter Glas und Folie sind Hummeln zuverlässige Bestäuber. Sieht so die Zukunft aus?


15:15 Der Traum von der Neuen Welt (45 Min.) (HDTV, UT)
Im Rausch der Geschwindigkeit
Folge 2 von 4
Film von: Kai Christiansen, Yuri Winterberg
(Erstsendung: 13.01.18/NDR)

In der aufwendigen vierteiligen Serie wird von der größten Wanderungsbewegung in der Geschichte, im Zuge derer Millionen Europäer der Alten Welt den Rücken kehrten, um in der Neuen Welt ihr Glück zu suchen erzählt. Die zweite Folge "Im Rausch der Geschwindigkeit" widmet sich den enormen technischen Entwicklungen, die den Massenexodus überhaupt erst möglich machen. Der Atlantische Ozean liegt zwischen Europa und Amerika: Seine Wasserfläche bedeckt ein Fünftel der Erde. Im 19. Jahrhundert ist seine Tiefe noch unbekannt. Heute wissen wir, dass im Durchschnitt 3.000 Meter zwischen Meeresboden und Wasserspiegel liegen. Durch seine Größe hat er sehr breite, aber nicht sehr hohe Wellen. Doch sie erreichen immerhin bis zu 3,5 Meter Höhe. In den vergangenen tausend Jahren haben Menschen den Atlantik immer wieder überquert.


16:00 rbb24 (15 Min.) (HDTV, UT)


16:15 Wer weiß denn sowas? (45 Min.) (HDTV, UT)
Staffel 3, Folge 304
(Erstsendung: 09.02.18/ARD 1.)

Moderation: Kai Pflaume
Gäste: Markus Maria Profitlich


17:00 rbb24 (5 Min.) (HDTV, UT)


17:05 Panda, Gorilla & Co. (50 Min.) (HDTV, UT)
Geschichten aus dem Zoo Berlin und dem Tierpark Berlin
Staffel 6, Folge 210
(Erstsendung: 16.09.11/ARD 1.)

Bei Pelikan Schröder aus dem Zoo heißt es heute Abschied nehmen: Er muss seinen Ziehvater Yancy Rentz in Richtung Tierpark verlassen, um dort die Brillenpelikanzucht aufzufrischen. Zimmergenosse Rötelpelikan, auch pestiger Zwerg genannt, ist darüber nicht traurig. Immer noch nicht harmonisch scheint auch die Okapi-Beziehung von Batouri und Steve zu sein. Das mit dem Decken will einfach nicht klappen. Stattdessen ziehen sie über die Anlage: Batouri vorneweg und Steve hinterher. Ist der junge Stuttgarter einfach zu unerfahren? Jubel dagegen im Revier der Langhälse: Giraffenmann Narok hat es trotz seiner Statur geschafft, gleich zwei Damen zu beglücken! Auch das Zwergflusspferd-Paar Debbie und Josef sind wieder im Liebesrausch. Wenn's geklappt hat, ist im November ein Jungtier da. Rotbunte Hausschweine sind nicht so lange schwanger und Stine deshalb schon wieder Mutter: 11 Ferkel sind es diesmal – eine ganze Fußballmannschaft! Heute geht es das erste Mal über die Rampe. Kindersegen auch bei den Emus im Revier von Christian Möller. Bei den flugunfähigen Laufvögeln sind interessanterweise die Väter sowohl für das Ausbrüten als auch für die Aufzucht verantwortlich. Nachwuchs ferner bei den Ozelots im Zoo. Kleinkatzen-Mutter Sarah ist der Mutterstress anzusehen. Detlef Liebschwager passt deshalb auf, dass Sohn und Tochter ihr nicht alle Haare vom Kopf fressen. Was Brillenpelikan Schröder noch bevor steht, haben die Tomatenfroschkinder schon hinter sich: ihren Umzug in den Tierpark Berlin. Bereits gut eingelebt hat sich dort auch die einjährige Tigerin Avrora aus Nowosibirsk. Entsprechend ihrer Natur geht sie gerne baden. Freuen Sie sich ebenso auf den Hufpflegetag bei der trächtigen Kaltblutstute Erna, eine zaghafte Familienzusammenführung bei den Chinaleoparden, eine ungeklärte Vaterschaft bei den Stachelschwanzwaranen und auf Vogelreviertierpfleger Ronald Richter, der sich heute ausnahmsweise nur für das Goldtakin-Kind interessiert.


17:55 Unser Sandmännchen (5 Min.) (HDTV, UT)
Pondorondo: Pondorondo geht schlafen


18:00 rbb UM6 (27 Min.) (HDTV)
Ländermagazin


18:27 rbb wetter (3 Min.) (HDTV)


18:30 zibb (57 Min.) (HDTV)
zuhause in berlin & brandenburg


19:27 rbb wetter (3 Min.) (HDTV)


Berlin:
19:30 Abendschau (30 Min.) (HDTV, UT)


Brandenburg:
19:30 Brandenburg aktuell (30 Min.) (UT)


20:00 Tagesschau (15 Min.) (HDTV, UT)


20:15 Die Ernährungs-Docs (45 Min.) (HDTV, UT)
Herzschwäche, MS, Gastritis
Folge 5 von 8

Essen als Medizin – in der Fortsetzung dieses einzigartigen Fernsehformats wird Menschen geholfen, die an ihren massiven Gesundheitsproblemen fast verzweifeln. Die "Docs" Anne Fleck, Matthias Riedl und Jörn Klasen, alle erfahrene Mediziner, wollen mit gezielten Ernährungs-Strategien Symptome deutlich verbessern und Krankheiten sogar heilen. Ob bei Herzschwäche, MS oder Magenschleimhaut-Entzündung – an Bord einer "Hausboot-Praxis" mitten in der Stadt zeigt dieses Coaching-Format, wie mit speziellem Essen schon innerhalb weniger Monate erstaunliche Erfolge erzielt werden können.


21:00 Das gesunde Dutzend (45 Min.) (HDTV, UT)
Die 12 besten Tipps gegen Rückenschmerzen
(Erstsendung: 11.05.16/rbb)

Wir alle haben irgendwann einmal: Rückenschmerzen. Doch was dagegen tun? Die Redaktion der rbb Praxis hat zwölf Tipps gegen den Schmerz im Rücken für Sie zusammengestellt: von Akupunktur bis Yoga, vom Seitenschläferkissen bis zur Fango-Packung.


21:45 rbb24 (15 Min.) (HDTV, UT)


22:00 Die größten Wasserfälle der Erde Naturwunder Iguazu (45 Min.) (HDTV, UT) (VPS: 21:59)
Film von: Christian Baumeister
(Erstsendung: 08.01.07/NDR)

Im Grenzland von Argentinien und Brasilien liegen sie wie ein Juwel eingebettet im undurchdringlichen Regenwald: die Wasserfälle von Iguazu, die größten der Erde, breiter als die Victoria Fälle und höher als die berühmten Niagara Fälle. In atemberaubenden Bildern porträtiert Filmemacher Christian Baumeister die wohl schönsten Wasserfälle der Erde. Die Katarakte sind mehr als ein beeindruckendes Naturschauspiel: Das "große Wasser", wie sie die Guarani Indianer nennen, ist eindrucksvolle Kulisse für eine Vielzahl von Tieren. Hinter dem Vorhang aus Wasser brüten elegante Rußsegler im Fels, ein scheinbar sicherer Ort, einzig bedroht durch die Hochwasser während der Regenzeit. Wo sich der Dunst der Wasserfälle über den Urwald legt, bringen Nasenbären in selbstgebauten Baumnestern ihren Nachwuchs zur Welt. Auch ihnen folgt Christian Baumeister und berichtet von ihren ersten, tollpatschigen Kletterversuchen, Begegnungen mit giftigen Schlangen oder Spielen in den Baumkronen. Der Film zeichnet ein atemberaubendes Porträt einer der schönsten Regionen der Erde und berichtet von der Tierwelt und den Menschen, die sich dem Schutz der einzigartigen Wasserfälle und des Nationalparks von Iguazu verschrieben haben.


22:45 Die Kanarischen Inseln (45 Min.) (HDTV, UT)
Nebelwald und Wüsten
Folge 1 von 2
Film von: Michael Schlamberger
(Erstsendung: 30.11.16/NDR)

Einst nannte man sie die "Inseln am Rande der Welt". Als der antike Geograf Ptolemäus die erste Landkarte der Erde erstellte, waren die Kanaren noch genau das: das Ende der alten Welt. Heute sind die sieben Kanarischen Inseln ein exotisches Paradies für zwölf Millionen Touristen, die jedes Jahr, vor allem aus Europa, hierherkommen, um Sonne, Meer und ein mildes, frühlingshaftes Klima zu genießen. Bis heute haben sich die Kanarischen Inseln ihre wilde Schönheit bewahrt. Jede von ihnen gleicht einem Kontinent im Kleinen. Subtropische Nebelwälder treffen auf karge Vulkanlandschaften und schneebedeckte Gipfel. Unzugängliche Schluchten münden in rauen, zerklüfteten Steilküsten und ausgedehnten Wüsten.


23:30 Die Musketiere (50 Min.) (HDTV, AD, Dolby Surround, UT)
The Musketeers
Die Rebellin (A Rebellious Woman)
Staffel 1, Folge 7 von 10
Fernsehserie Großbritannien, 2014

Rollen und Darsteller:
Athos – Tom Burke
Aramis – Santiago Cabrera
Kardinal Richelieu – Peter Capaldi
Porthos – Howard Charles
Königin Anna – Alexandra Dowling
Ludwig XIII. – Ryan Gage
Constance – Tamla Kari
Milady – Maimie McCoy
D'Artagnan – Luke Pasqualino
Tréville – Hugo Speer
Ninon de Larroque – Annabelle Wallis
Luca Sestini – John Lynch
Fleur Baudin – Alice Sanders

Regie: Richard Clark
Drehbuch: James Payne
Musik: Murray Gold
Kamera: Tim Fleming

Während einer Fahrt der Königin mit ihrer Eskorte durch Paris versucht eine junge Frau, die fahrende Kutsche zu besteigen – und wird dabei getötet. Es stellt sich heraus, dass sie der Königin eine Petition übergeben wollte, in der eine Stärkung der Frauenrechte gefordert wird. Hinter der Petition steckt die Comtesse Ninon de Larroque, die schon lange dafür eintritt, Frauen mehr Unabhängigkeit und Bildung zu gewähren. Die Königin hat für diese Bestrebungen ein offenes Ohr, und auch der Musketier Athos empfindet Sympathie für die Comtesse. Aber Kardinal Richelieu fürchtet, dass Frauenrechte die Macht der Kirche schmälern könnten. Um in der Gunst des Papstes aufzusteigen und um ihr Vermögen für die Staatskasse konfiszieren zu können, setzt er alles daran, Ninon als Hexe auf den Scheiterhaufen zu bringen. Als ein junges Mädchen namens Fleur verschwindet und von der Roten Garde des Kardinals in Ninons Haus gefunden wird, sieht Richelieu seine Chance gekommen: Er setzt Fleur unter Druck, damit sie die Comtesse vor Gericht als Hexe diffamiert. Doch es kommt anders – und auf einmal muss der skrupellose Kardinal selbst um sein Leben kämpfen.

Der Roman "Die drei Musketiere" von Alexandre Dumas ist weltberühmt und wurde vielfach verfilmt. Die 2014 aufwändig produzierte, britische Fernsehserie "Die Musketiere" lässt die legendären Helden eine Vielzahl neuer Abenteuer bestehen. Zugleich gewinnt sie den schillernden Charakteren neue Seiten ab. Neben rasanten Kampfszenen und vertrackten Intrigen wartet die Serie auch mit feinem Humor auf. Zur hochkarätigen Besetzung gehören Tom Burke, der vor allem durch seine Rolle in "Only God Forgives" bekannt wurde, Luke Pasqualino, der auch zum Ensemble der Serie "Die Borgias" gehörte, und Oscar-Preisträger Peter Capaldi, der in dem Kinofilm "Inside WikiLeaks – Die fünfte Gewalt" den Journalisten Alan Rusbridger verkörperte.

Die Folge 8: "Einer für alle" sendet das rbb Fernsehen im Anschluss


00:20 Die Musketiere (50 Min.) (HDTV, AD, Dolby Surround, UT)
The Musketeers
Einer für alle (The Challenge)
Staffel 1, Folge 8 von 10
Fernsehserie Großbritannien, 2014

Rollen und Darsteller:
Athos – Tom Burke
Aramis – Santiago Cabrera
Kardinal Richelieu – Peter Capaldi
Porthos – Howard Charles
Königin Anna – Alexandra Dowling
Ludwig XIII. – Ryan Gage
Constance – Tamla Kari
Milady – Maimie McCoy
D'Artagnan – Luke Pasqualino
Tréville – Hugo Speer
Martin Labarge – Vinnie Jones

Regie: Farren Blackburn
Drehbuch: Susie Conklin
Musik: Murray Gold
Kamera: Sam McCurdy

Die Musketiere sollen den brutalen Schwerverbrecher Labarge ins Gefängnis bringen und geraten dabei in einen Konflikt mit der verhassten Roten Garde des Kardinals: Die Gardisten zwingen sie, ihnen den Gefangenen auszuhändigen. Dieser nutzt die Chance und tötet den Capitaine der Roten Garde. Richelieu ist außer sich vor Zorn und gibt den Musketieren die Schuld für den blutigen Zwischenfall. Um die Rivalitäten zu beenden, ordnet der König einen Wettbewerb an: Der beste Mann der Musketiere soll gegen den besten Gardisten zum Duell antreten. Dem Sieger winkt ein hohes Preisgeld. Aramis, Athos und Porthos setzen alles daran, von ihrem Hauptmann für den Wettstreit ausgewählt zu werden. Richelieu ahnt derweil, dass keiner seiner Männer eine Chance hätte. Deshalb ernennt er den kampferprobten Labarge zum Mitglied seiner Garde und schickt ihn ins Rennen. Hauptmann Tréville erfährt davon und beschließt, selbst zum Kampf anzutreten. Aber auch D'Artagnan will sich mit Labarge duellieren – aus Rache, denn dieser hat kurz zuvor den Hof seiner Familie niedergebrannt.

Die Folge 9: "Anschlag auf die Königin" und die Folge 10: "Tote leben länger" sendet das rbb Fernsehen in einer Woche


01:10 Die Ernährungs-Docs (45 Min.) (HDTV, UT)
Herzschwäche, MS, Gastritis
Folge 5 von 8


01:55 Das gesunde Dutzend (45 Min.) (HDTV, UT)
Die 12 besten Tipps gegen Rückenschmerzen
(Erstsendung: 11.05.16/rbb)


02:40 Abendschau (30 Min.) (HDTV, UT)
(Erstsendung: 24.07.19/rbb)


03:10 Brandenburg aktuell (30 Min.) (HDTV, UT)
(Erstsendung: 24.07.19/rbb)


03:40 zibb (60 Min.) (HDTV)
zuhause in berlin & brandenburg
(Erstsendung: 24.07.19/rbb)


04:40 rbb UM6 (30 Min.) (HDTV)
Ländermagazin
(Erstsendung: 24.07.19/rbb)


05:10 – 05:30 Berlin erwacht – Sommer (20 Min.)

*

Donnerstag, 25. Juli 2019


05:30 Panda, Gorilla & Co. (50 Min.) (HDTV, UT)
Geschichten aus dem Zoo Berlin und dem Tierpark Berlin
Staffel 6, Folge 210
(Erstsendung: 16.09.11/ARD 1.)


06:20 zibb (60 Min.) (HDTV)
zuhause in berlin & brandenburg
(Erstsendung: 24.07.19/rbb)


07:20 Brisant (40 Min.) (HDTV, UT)
(Erstsendung: 24.07.19/MDR)


08:00 Brandenburg aktuell (30 Min.) (HDTV, UT)
(Erstsendung: 24.07.19/rbb)


08:30 Abendschau (30 Min.) (HDTV, UT)
(Erstsendung: 24.07.19/rbb)


09:00 In aller Freundschaft (45 Min.) (HDTV, UT)
Kampfgeist
Staffel 15, Folge 557
Fernsehserie Deutschland, 2012
(Erstsendung: 17.04.12/ARD 1.)

Rollen und Darsteller:
Patient Hanzer – Frank Schöbel
Jakob Heilmann – Karsten Kühn
Jonas Heilmann – Anthony Petrifke
Lisa Schroth – Ella Zirzow
Bastian Marquardt – Johann Lukas Sickert
Dr. Roland Heilmann – Thomas Rühmann
Dr. Kathrin Globisch – Andrea Kathrin Loewig
Dr. Martin Stein – Bernhard Bettermann
Prof. Dr. Gernot Simoni – Dieter Bellmann
Sarah Marquardt – Alexa Maria Surholt
Pia Heilmann – Hendrikje Fitz
Hans-Peter Brenner – Michael Trischan
Dr. Rolf Kaminski – Udo Schenk

Regie: Mathias Luther
Drehbuch: Stephan Wuschansky
Musik: Paul Vincent Gunia, Oliver Gunia
Kamera: Frank Buschner, Christoph Poppke

Pia Heilmann ist operiert worden. Nach der überstandenen Brustoperation steht nun der Nachsorgetermin an. Voller Optimismus gehen alle davon aus, dass sie den Krebs besiegt hat. Umso größer ist das Entsetzen, als ihr Mann Roland und Professor Simoni auf dem CT eine Metastase entdecken. Der Kampf beginnt von Neuem. Bastian Marquardt sind die nächtlichen Streifzüge seiner Mutter Sarah aufgefallen. Er stellt sie ausgerechnet in der Klinik in aller Öffentlichkeit zur Rede und unterstellt ihr, einen Geliebten zu haben. Sarah ist das so unangenehm, dass sie alle weiteren Tangoabende mit Doktor Kaminski storniert. Doch Bastian sucht Kaminski auf und gibt ihm sein "offizielles OK" für eine Beziehung mit seiner Mutter. Nun hat der Arzt zwei Probleme – er hat keine Tangopartnerin mehr, um bei einem Turnier teilzunehmen, und muss einem 10-Jährigen erklären, in welcher Beziehung er zu dessen Mutter steht. Hans-Peter Brenner lernt für eine wichtige Prüfung. Dass er dabei seine Kolleginnen und die Patienten verrückt macht, kümmert ihn wenig – schließlich muss er die Prüfung bestehen. Doch dann verschwindet der Patient, der ihn abgefragt hat, mit Brenners Lernkarten im OP. Brenner mogelt sich durch die Prüfung, indem er sich die Lösungen auf den Arm schreibt. Als er das in der Klinik erzählt, entpuppt sich der helfende Patient jedoch als wissenschaftlicher Mitarbeiter der medizinischen Fakultät.


09:45 In aller Freundschaft (45 Min.) (HDTV, UT)
Eine Frage der Autorität
Staffel 15, Folge 558
Fernsehserie Deutschland, 2012
(Erstsendung: 24.04.12/ARD 1.)

Rollen und Darsteller:
Karsten Seidler – Peter Benedict
Laura Seidler – Lena Meckel
Robert Schneker – Sven Riemann
Lena Plenz – Luisa Liebtrau
Timo Ernst – Jacob Gunkel
Dr. Roland Heilmann – Thomas Rühmann
Dr. Kathrin Globisch – Andrea Kathrin Loewig
Dr. Martin Stein – Bernhard Bettermann
Prof. Dr. Gernot Simoni – Dieter Bellmann
Dr. Philipp Brentano – Thomas Koch
Pia Heilmann – Hendrikje Fitz

Regie: Mathias Luther
Drehbuch: Kathleen Stephan
Musik: Paul Vincent Gunia, Oliver Gunia
Kamera: Frank Buschner, Christoph Poppke

Laura Seidler wird mit einer Fraktur am Handgelenk in die Sachsenklinik eingeliefert. Ihr behandelnder Arzt, Dr. Philipp Brentano, mutmaßt, dass die Schülerin unter Drogeneinfluss steht. Er spricht Karsten Seidler, Lauras Vater und Direktor ihrer Schule, darauf an. Wohl wissend, dass der Arzt recht hat, weist Karsten ihn schroff zurück. Er weiß zwar vom Drogenkonsum seiner Tochter, kann es sich jedoch nicht leisten, dass dies öffentlich wird. Schließlich steht seine Schule kurz vor der Schließung. Karsten fordert Laura auf, sofort damit aufzuhören. Doch die 16-Jährige hat ihren Vater durchschaut – seine Sorge gilt weniger ihr, als seiner Schule. Tief enttäuscht zieht sie sich zurück, nimmt wieder Drogen und bricht zusammen. Dr. Roland Heilmann will beruflich kürzertreten, um sich mehr um seine brustkrebserkrankte Frau Pia zu kümmern. Er und Professor Simoni beschließen, dass Martin Stein bis auf Weiteres diesen Posten besetzt. Geschmeichelt stellt sich Martin dieser Herausforderung. Doch schon die erste Aufgabe stellt ihn auf eine harte Probe. Um an einem Seminar teilnehmen zu können, muss er den OP-Plan kurzfristig umstellen, und das zieht jede Menge Beschwerden seiner Kollegen nach sich. Als sich dann auch noch Roland in die Organisation einmischt und vor der versammelten Ärzteschaft Martins Plan aufhebt, spitzt sich der Konflikt zwischen den Freunden zu.


10:30 Rote Rosen (50 Min.) (HDTV, UT)
Folge 2933
Fernsehserie Deutschland, 2019


11:20 Sturm der Liebe (50 Min.) (HDTV, UT)
Folge 3192
Fernsehserie Deutschland, 2019


12:10 Der Winzerkönig (45 Min.) (HDTV, UT)
Schockierende Wahrheit
Staffel 1, Folge 5 von 39
Fernsehserie Deutschland / Österreich, 2006

Rollen und Darsteller:
Thomas Stickler – Harald Krassnitzer
Johanna Stickler – Carin C. Tietze
Anna Stickler – Britta Hammelstein
Hermine Stickler – Christine Ostermayer
Andrea Plattner – Katharina Stemberger
Georg Plattner – Stefan Fleming
Claudia Plattner – Susanne Michel
Paul Plattner – Achim Schelhas
Gottfried Schnell – Wolfgang Hübsch
Blasius Schmalzl – Branko Samarovski
Horst Schmalvogel – Klaus Ortner
Petra Thaler – Maria Köstlinger

Regie: Holger Barthel
Drehbuch: Peter Mazzuchelli
Musik: Toni Stricker
Kamera: Moritz Gieselmann

Mit Baumeister Schmalvogels Hilfe bringt Georg Thomas' Neubau des Weinkellers erfolgreich in Verzug. Doch wieder steht Gottfried Schnell seinem Schützling hilfreich zur Seite und kann eingreifen. Hermine versucht, zwischen Thomas und den Plattners zu vermitteln, indem sie Kontakt mit ihrer Tochter Andrea aufnimmt. Indessen bietet Georg Paul, seinem Sohn aus erster Ehe mit Claudia, an, die diesjährige Lese zu leiten, was diesen sehr freut. Mit wachsendem Argwohn beobachtet Claudia nicht nur die immer enger werdende Beziehung zwischen Thomas und Petra Thaler, die einen fast romantischen Nachmittag miteinander verbringen, sondern auch die wachsende Liebe von Anna und Paul. Zwischen den jungen Leuten kommt es zum ersten Kuss und sie zeigen offen ihre Zuneigung zueinander. Claudia sieht sich gezwungen, Thomas in ein jahrelang gehütetes Geheimnis einzuweihen: Paul ist in Wirklichkeit sein Sohn.


12:55 Landschleicher (5 Min.) (HDTV, UT)


13:00 rbb24 (10 Min.) (HDTV)


13:10 Verrückt nach Meer (50 Min.) (HDTV, UT)
Auf den Hügeln von Valparaiso
Staffel 5, Folge 144
Dokumentationsserie Deutschland, 2014
(Erstsendung: 23.02.16/ARD 1.)

Einen Tag vor ihrer Abreise verlieben sich die Passagiere Eva und Oli neu in einen Vulkan! Auch Kapitän Morten Hansen und seine Frau Waltraud unternehmen einen letzten gemeinsamen Streifzug durch Valparaiso und entdecken unbekannte Ecken. Offizier Christian Baumann versucht sich an einer eigenen Büttenrede und erhofft sich ausgerechnet von einem Faschingsmuffel gute Kritik.


14:00 Gartengeschichten (45 Min.) (HDTV, UT)
Rosen, Rosen, Rosen
Folge 1
(Erstsendung: 26.03.18/SWR)

Die Sendereihe "Gartengeschichten" besucht liebevoll gestaltete Privatgärten, gibt gute Tipps fürs clevere Gärtnern, stellt erholsame Orte und spannende Gartenfeste vor – für Hobbygärtner, Garteninteressierte, Blumenliebhaber und Freunde der Natur.


14:45 Die rbb Reporter (30 Min.) (HDTV, UT)
Unterwegs mit dem Hühnergott
Film von: Dagmar Lembke, Felix Krüger
(Erstsendung: 12.06.19/rbb)

Alle zwei Wochen belädt Frank Jäckel seinen Kleinlaster mit Hühnern und Enten und fährt über die Lausitzer Dörfer. Mal 300, mal 600 Tiere hat der 59-Jährige auf der Rückbank in dem eigens dafür konstruierten rollenden Hühnerhotel. Unter der Dorfeiche trifft er auf seine Kunden, viele kennt er schon 30 Jahre, meist ältere Bauern, aber auch junge Leute, die sich auf den Dörfern niedergelassen haben. Sein Telefon klingelt pausenlos, oft bestellen die Kunden schon vor der Tour. Seit 1990 fährt er durch die Lausitz. Die Hühnertour über fast drei Jahrzehnte dokumentiert die Veränderungen auf dem Land: Heute gibt es sogar schon hühnerfreie Orte, Hauptsache die Gärten sind schön wie in der neuesten Zeitschrift. Aber Frank Jäckel möchte, dass überall auf den Dörfern morgens noch kraftvoll gekräht wird.


15:15 Der Traum von der Neuen Welt (45 Min.) (HDTV, UT)
Reeder sind Rivalen
Folge 3 von 4
Film von: Kai Christiansen
(Erstsendung: 20.01.18/NDR)

Massenauswanderung wird zu einem lukrativen Geschäft, in dem vor allem britische und deutsche Unternehmen konkurrieren. Die großen Reedereien werden zu Trägern des Nationalstolzes; Schiffstaufen und Jungfernfahrten sind identitätsstiftende Spektakel, bei denen die Kraft der Nation zur Schau gestellt wird. Es etabliert sich ein "Krieg der Häfen" zwischen den großen europäischen Häfen. Der Generaldirektor der Reederei Hapag, Albert Ballin, reformiert und professionalisiert das Geschäft mit den Schiffspassagen. Mit innovativen Ideen, wie dem Ausbau des Zwischendecks für Passagiere, revolutioniert er die ganze Branche.


16:00 rbb24 (15 Min.) (HDTV, UT)


16:15 Wer weiß denn sowas? (45 Min.) (HDTV, UT)
Staffel 3, Folge 306
(Erstsendung: 13.02.18/ARD 1.)

Moderation: Kai Pflaume
Gäste: Mousse T.


17:00 rbb24 (5 Min.) (HDTV, UT)


17:05 Panda, Gorilla & Co. (50 Min.) (HDTV, UT)
Geschichten aus dem Zoo Berlin und dem Tierpark Berlin
Staffel 6, Folge 211
(Erstsendung: 19.09.11/ARD 1.)

Knapp ein halbes Jahr sind die zwei Brillenbären-Jungen von Mutter Julia jetzt alt. Groß genug, um heute das erste Mal die Außenanlage zu erobern. Das neugestaltete Freigehege im Tierpark ist ein wahres Kletterparadies geworden und den kleinen Bären ist kein Baum zu hoch! Während ihre Lieblinge in schwindelerregenden Höhen herum turnen, rätseln die Tierpfleger Michael Horn und Detlef Balkow, ob es in diesem Jahr wieder Fluchtversuche à la Brillenbär geben wird. Langeweile soll auch bei den Schimpansen im Zoo nicht aufkommen: Mehrere Röhren eines künstlichen Termitenhügels werden deshalb mit verschiedenen Leckereien wie Joghurt, Tee und Bananenbrei gefüllt. Um an die schmackhaften Delikatessen zu kommen, müssen Soko, Gusta, Pedro und Co. ihr Affenhirn ordentlich anstrengen … Nicht wirklich leicht machen es die Giraffenkinder Egon und Susi den Tierpflegern. Vor allem Bullenkalb Egon testet seine Grenzen gerne aus, indem er die Pfleger attackiert. In diesem Jahr stehen weitere Giraffengeburten an. Es bleibt also spannend für Mensch und Tier. Turbulent geht es heute auch im Streichelzoo des Tierparks zu, denn die vietnamesischen Hängebauchschweine haben Nachwuchs. Reviertierpfleger René Viete ist entzückt über die fünf jungen Ferkel und liefert uns ganz nach seiner Manier einzigartige Erklärungen für die Namen von Schweinemutter Sternchen und Tante Raketchen. Ebenfalls aus Vietnam stammen die im Tierpark ansässigen Sika-Hirsche. Tierpflegerin Viola Gandert übernimmt heute ganz neu das Revier und macht sich mit den recht scheuen Tieren vertraut. Ein Wiedersehen gibt es mit dem fünf Jahre alten Elefantenmädchen Kariba aus dem Tierpark und der betagten Gorilla-Dame Fatou aus dem Zoo. Ferner in dieser Folge: Geburtenboom bei den Rentieren im Tierpark und Nachwuchs bei Familie Monokelkammbarsch im Aquarium sowie die Klärung der Frage, warum die Brüllaffen eigentlich Brüllaffen heißen.


17:55 Unser Sandmännchen (5 Min.) (HDTV, UT)
Die kleine Monsterin: Heimweh


18:00 rbb UM6 (27 Min.) (HDTV)
Ländermagazin


18:27 rbb wetter (3 Min.) (HDTV)


18:30 zibb (57 Min.) (HDTV)
zuhause in berlin & brandenburg


19:27 rbb wetter (3 Min.) (HDTV)


Berlin:
19:30 Abendschau (30 Min.) (HDTV, UT)


Brandenburg:
19:30 Brandenburg aktuell (30 Min.) (UT)


20:00 Tagesschau (15 Min.) (HDTV, UT)


20:15 Hirschhausens Quiz des Menschen (90 Min.) (HDTV, UT)
Sportmoderatorin Andrea Kaiser sowie Tagesschau-Moderator Constantin Schreiber und
Folge 23
(Erstsendung: 11.05.17/ARD 1.)

Eckart von Hirschhausen klärt spielerisch und unterhaltsam: Was bringen Detox-Kuren? Wie entgiftet der Körper auf natürliche Weise? Und: Kann man Lügnern ins Gehirn schauen? 90 Minuten spannendes Wissen über Körper und Seele zum Staunen, Mitraten und Weitererzählen. In dieser Ausgabe von "Hirschhausens Quiz des Menschen" spielen die Schauspieler Uwe Ochsenknecht und Mimi Fiedler, der ehemalige Fußballnationalspieler Arne Friedrich und Wetterfrau Claudia Kleinert um 20.000 Euro für einen guten Zweck. In "Hirschhausen unterwegs" begleitet Deutschlands berühmtester Arzt den 27-jährigen Bijan Kaffenberger bei seinem nicht alltäglichen Alltag. Bijan Kaffenberger hat eine spezielle Art des Tourette-Syndroms – und räumt im Studio mit allen Vorurteilen über die Erkrankung auf. Wie lebt es sich, wenn der Körper ständig unkontrolliert Bewegungen macht? 90 Minuten spannendes Wissen über Körper und Seele zum Staunen, Mitraten und Weitererzählen.


21:45 rbb24 (15 Min.) (HDTV, UT)


22:00 Polizeiruf 110 (90 Min.) (HDTV, AD, Dolby Surround, UT)
Cassandras Warnung
Fernsehfilm Deutschland, 2011

Rollen und Darsteller:
Hanns von Meuffels – Matthias Brandt
Anna Burnhauser – Anna Maria Sturm
Gerry Vogt – Ronald Zehrfeld
Diana Vogt – Alma Leiberg
Pandora Büchschen – Tobias van Dieken
McFly – Philipp Moog
Ari Ben Kanaan – Samir Fuchs
Kobl – Florian Münzer
Kumi Rüth – Sarah Lavinia Schmidbauer

Regie: Dominik Graf
Drehbuch: Günter Schütter
Kamera: Hanno Lentz

Gegen einen Polizisten zu ermitteln, ist alles andere als ein einfacher Start für den neuen Kommissar Hanns von Meuffels. Das adlige Nordlicht hat es ohnehin schwer, von seinen neuen Münchner Kollegen akzeptiert zu werden. Gerry Vogt hingegen ist ein beliebter Kommissar im Münchner Polizeipräsidium. Als dessen Frau Diana Vogt erschossen aufgefunden wird, eckt Hanns von Meuffels mit seinem Verdacht gegen Gerry Vogt überall an. Doch kurz darauf stellt sich heraus, dass Diana Vogt lebt. Bei dem Opfer handelt es sich um deren Freundin. Meuffels muss in eine ganz andere Richtung ermitteln. Alles deutet darauf hin, dass Gerry Vogts verschmähte Affäre, Cassandra, das Opfer mit Vogts Frau verwechselt hat. Meuffels hat längst genügend Hinweise darauf, dass die Täterin es noch einmal probieren wird. Und er soll recht behalten. Der Versuch, das potenzielle Opfer Diana rund um die Uhr zu bewachen, stellt sich als äußerst schwierig heraus. Auf der Suche nach Cassandra führt ein vielversprechender Hinweis Hanns von Meuffels auf die Spur eines ungeklärten Kindsmordes aus den 90er Jahren. Meuffels muss sogar noch tiefer in die Abgründe der Münchner Kriminalgeschichte tauchen als sich auch eine Querverbindung zu einem zweiten ungeklärten Mordfall an einer Frau ergibt. Auf höchst irritierende Weise tauchen diese Spuren auf, die aber alle nicht zur Ergreifung des Täters führen. Meuffels bleibt nichts anderes übrig, als Cassandra, auch mit Hilfe der Polizistin Anna Burnhauser, eine Falle zu stellen.

"Cassandras Warnung" ist der erste "Polizeiruf 110" mit Matthias Brandt und Anna Maria Sturm als Ermittler.


rbb QUEER
23:30 Von Mädchen und Pferden (85 Min.) (HDTV)
Spielfilm Deutschland, 2014

Rollen und Darsteller:
Alex – Ceci Chuh
Kathy – Alissa Wilms
Nina – Vanida Karun
Christine – Ellen Grell

Regie: Monika Treut
Drehbuch: Monika Treut
Musik: Masha Qrella
Kamera: Birgit Möller

Die 16 -jährige Alex, ein auffälliges Mädchen aus Berlin, kommt nach Klauen und Drogen-Konsum und ein bisschen Dealen an die Küste zur "Therapie" – mit Pferden. Sie soll in den großen Ferien auf dem Hof von Nina ordentlich mit anpacken, im Umgang mit den Tieren Verantwortung lernen und sich beim Reiten und Ausmisten körperlich verausgaben, damit ihr die "Flausen aus dem Kopf gehen". Alex ist zunächst wenig begeistert – Rauchverbot, kaum Handyempfang, vor sieben aufstehen und viel Arbeit. Aber eben auch: Pferde, ein freier Blick auf Horizont und Meer – und die charismatische Reitlehrerin Nina, die offen lesbisch lebt. Gerade hat Alex eine erste Annäherung an Nina gewagt, als Kathy, ein Feriengast aus reicher Familie, mit ihrem eigenen Pferd auf dem Hof ankommt. Aus anfänglicher Eifersucht entwickelt sich zwischen den Mädchen eine Freundschaft, die bald über die gemeinsame Liebe zu den Tieren hinausgeht.

Der Film erzählt eine Geschichte vom Wert der Freundschaft und der ersten Liebe. Und: "Von Mädchen und Pferden" wartet auf mit wunderbaren Aufnahmen der norddeutschen Landschaft.


00:55 Abendschau (30 Min.) (HDTV, UT)
(Erstsendung: 25.07.19/rbb)


01:25 Brandenburg aktuell (30 Min.) (HDTV, UT)
(Erstsendung: 25.07.19/rbb)


01:55 zibb (60 Min.) (HDTV)
zuhause in berlin & brandenburg
(Erstsendung: 25.07.19/rbb)


02:55 Die Spur der Täter (25 Min.) (HDTV)
Fahndung nach den Planenschlitzer-Banden
(Erstsendung: 21.07.19/rbb)

Moderation: Uwe Madel


03:20 rbb Gartenzeit (30 Min.) (HDTV)
(Erstsendung: 21.07.19/rbb)

Moderation: Ulrike Finck


03:50 rbbKultur (30 Min.) (HDTV)
Walzerfieber – Cottbus im Dreivierteltakt
Film von: Anne Holzschuh
(Erstsendung: 20.07.19/rbb)


04:20 Kowalski & Schmidt (30 Min.) (HDTV, UT)
Polen um die Ecke
(Erstsendung: 20.07.19/rbb)

Moderation: Martin Adam


04:50 rbb UM6 (30 Min.) (HDTV)
Ländermagazin
(Erstsendung: 25.07.19/rbb)


05:20 – 05:30 Berlin erwacht – Sommer (10 Min.)

*

Freitag, 26. Juli 2019


05:30 Panda, Gorilla & Co. (50 Min.) (HDTV, UT)
Geschichten aus dem Zoo Berlin und dem Tierpark Berlin
Staffel 6, Folge 211
(Erstsendung: 19.09.11/ARD 1.)


06:20 zibb (60 Min.) (HDTV)
zuhause in berlin & brandenburg
(Erstsendung: 25.07.19/rbb)


07:20 Brisant (40 Min.) (HDTV, UT)
(Erstsendung: 26.07.19/MDR)


08:00 Brandenburg aktuell (30 Min.) (HDTV, UT)
(Erstsendung: 25.07.19/rbb)


08:30 Abendschau (30 Min.) (HDTV, UT)
(Erstsendung: 25.07.19/rbb)


09:00 In aller Freundschaft (45 Min.) (HDTV, UT)
Neuigkeiten
Staffel 15, Folge 559
Fernsehserie Deutschland, 2012
(Erstsendung: 08.05.12/ARD 1.)

Rollen und Darsteller:
Dr. Niklas Ahrend – Roy Peter Link
Herbert Krause – Burkhard Schmeer
Babette Jasper – Daniela D. König
Lena Krause – Miriam Katzer
Eva Globisch – Heidemarie Wenzel
Astrid Lambert – Astrid Höschel Bellmann
Dr. Roland Heilmann – Thomas Rühmann
Dr. Kathrin Globisch – Andrea Kathrin Loewig
Dr. Martin Stein – Bernhard Bettermann
Prof. Dr. Gernot Simoni – Dieter Bellmann
Dr. Philipp Brentano – Thomas Koch
Schwester Arzu – Arzu Bazman
Hans-Peter Brenner – Michael Trischan

Regie: Christoph Klünker
Drehbuch: Henning Köhn
Musik: Paul Vincent Gunia, Oliver Gunia
Kamera: Wolfram Beyer, Michael Ferdinand

Bäckermeister Herbert Krause und seine Angestellte Babette Jasper sind seit Monaten ein Paar. Herbert hat jedoch Angst, dass seine Tochter Lena den Tod ihrer Mutter noch nicht verkraftet hat und verheimlicht deshalb seine neue Beziehung. Als Babette plötzlich zusammenbricht und sich dabei verletzt, will Herbert das Gespräch mit Lena nicht weiter hinauszögern – doch er knickt ein. Babette ist schwer enttäuscht und signalisiert Herbert, dass ihre Liebe so keine Chance hat. Nun will Herbert seine Aufrichtigkeit beweisen, erkennt dabei aber den wahren Grund für sein Schweigen: Er kann sich nicht verzeihen, sich so schnell nach dem Tod seiner Frau wieder verliebt zu haben. Als er sich bei Babette Bedenkzeit ausbittet, bricht sie mit einem Schlaganfall zusammen. Bei Kathrin Globischs Mutter Eva taucht ein Unbekannter im Pflegeheim auf und versetzt sie mit Fragen zu ihrer Vergangenheit in helle Aufregung. Als Kathrin ihn wütend zur Rede stellt, behauptet Niklas Ahrend, der uneheliche Sohn ihres Vaters Harry zu sein. Niklas ist schockiert, als er erfährt, dass Harry nicht mehr lebt. Aber auch Kathrin ist schockiert von dieser Nachricht und glaubt ihm zunächst nicht. Doch in Briefen ihres Vaters, die Niklas ihr gibt, findet Kathrin die Bestätigung – Niklas ist ihr Halbbruder. Philipp Brentano und Arzu Ritter haben Karten für eine kubanische Salsagruppe ersteigert. Hans Peter Brenner hat versprochen, an diesem Abend auf sein Patenkind Oskar aufzupassen. Doch Brenner kommt ein wichtiger Termin für sein Physikum dazwischen, und er muss seine zugesagte Hilfe zurückziehen.


09:45 In aller Freundschaft (45 Min.) (HDTV, UT)
Bewährungsproben
Staffel 15, Folge 560
Fernsehserie Deutschland, 2012
(Erstsendung: 29.05.12/ARD 1.)

Rollen und Darsteller:
Dr. Niklas Ahrend – Roy Peter Link
Jasmin Schenk – Judith Hoersch
Englischlehrer Wolf – Matthias Winde
Jakob Heilmann – Karsten Kühn
Jonas Heilmann – Anthony Petrifke
Lisa Schroth – Ella Zirzow
Hanna Globisch – Lana Sophie Böhm
Dr. Roland Heilmann – Thomas Rühmann
Dr. Kathrin Globisch – Andrea Kathrin Loewig
Dr. Martin Stein – Bernhard Bettermann
Prof. Dr. Gernot Simoni – Dieter Bellmann
Pia Heilmann – Hendrikje Fitz

Regie: Christoph Klünker
Drehbuch: Stephanie Dörner
Musik: Paul Vincent Gunia, Oliver Gunia
Kamera: Wolfram Beyer, Michael Ferdinand

Kathrin Globisch bittet Dr. Roland Heilmann, ihrem Halbbruder Dr. Niklas Ahrend eine Chance als Arzt in der Sachsenklinik zu geben. Doch Roland ist davon wenig begeistert, da sich Niklas bei der hochschwangeren Patientin Jasmin Schenk ungewöhnlich verhalten hat. Doch der junge Chirurg ist nicht ohne Grund vorgeprescht: Jasmins Kind muss per Notkaiserschnitt geholt werden. Roland erkennt dies an und erklärt sich bereit, seine Bewerbung anzusehen. Als Niklas Jasmin einen Besuch abstattet, hat sich der Zustand ihres Babys drastisch verschlechtert. Er untersucht das Neugeborene kurz entschlossen auf eigene Verantwortung. Doch damit bestätigt er Rolands negative Meinung: Der junge Mann kann sich offenbar nicht an Regeln halten. Pia Heilmann macht die Chemotherapie zu schaffen. Ausgerechnet jetzt hat Roland keine Zeit, sich um sie und die Kinder zu kümmern, da er Martin Stein in der Klinik vertreten muss. Die Steins sind wegen eines Familientreffens verreist. Er bittet die Kinder, besonders viel Rücksicht auf Pia zu nehmen. Roland ahnt nicht, dass Jonas im Fach Englisch versetzungsgefährdet ist und er ihn damit noch mehr unter Druck setzt. Als die Schule einen blauen Brief schickt, lässt Jonas diesen verschwinden und fälscht Pias geforderte Unterschrift. Doch das bleibt dem Lehrer nicht verborgen.


10:30 Rote Rosen (50 Min.) (HDTV, UT)
Folge 2934
Fernsehserie Deutschland, 2019


11:20 Flussauf, flussab (45 Min.) (HDTV, UT)
Ulrike Finck paddelt von Fürstenberg zum Tegeler See
Staffel 2, Folge 1 von 3
Film von: Markus Gerlach
(Erstsendung: 23.07.19/rbb)


12:05 Der Winzerkönig (45 Min.) (HDTV, UT)
Eine Welt bricht zusammen
Staffel 1, Folge 6 von 39
Fernsehserie Deutschland / Österreich, 2006

Rollen und Darsteller:
Thomas Stickler – Harald Krassnitzer
Johanna Stickler – Carin C. Tietze
Anna Stickler – Britta Hammelstein
Hermine Stickler – Christine Ostermayer
Andrea Plattner – Katharina Stemberger
Georg Plattner – Stefan Fleming
Claudia Plattner – Susanne Michel
Paul Plattner – Achim Schelhas

Regie: Holger Barthel
Drehbuch: Peter Mazzuchelli
Musik: Michael Krausz
Kamera: Moritz Gieselmann

Claudia und Thomas beschließen, Paul und Anna zu eröffnen, dass sie Halbgeschwister sind. Diese Tatsache nehmen Paul und Anna sehr verstört und verletzt auf. Vor allem Paul macht seiner Mutter Claudia Vorwürfe. Anna geht nachts zum Strandbad und legt sich in ein am Steg befestigtes Boot, um nachzudenken und Paul einen Brief zu schreiben, doch sie schläft darüber erschöpft ein. Inzwischen sinniert Paul im Plattnerschen Bootshaus bei einer Flasche Schnaps. Als Anna erwacht, befindet sie sich mit dem Boot auf offener See und ein Sturm bahnt sich an. Zum Glück bemerkt Paul die Notlichtsignale, die Anna sendet. Derweil suchen Claudia und Thomas fieberhaft ihre Kinder. Claudia alarmiert schließlich Georg, der frühmorgens eine Suchaktion in die Wege leiten soll. Doch am Morgen tauchen Paul und Anna unversehrt auf. Paul konnte seine Halbschwester retten, gemeinsam haben sie die Nacht auf einer Schilfinsel verbracht. Da es Georg nicht verborgen bleibt, dass irgendetwas passiert sein muss, was auch ihn betrifft, eröffnet ihm seine geschiedene Frau die Wahrheit: Er ist nicht der Vater von Paul. Dass aber ausgerechnet Thomas der wirkliche Vater sein soll, erfüllt Georg mit tiefem Hass.


12:50 Insel Berlin (10 Min.) (HDTV)
Film von: Ulli Zelle
(Erstsendung: 28.01.18/rbb)


13:00 rbb24 (10 Min.) (HDTV)


13:10 Verrückt nach Meer (50 Min.) (HDTV, UT)
Chilenische Versuchung
Staffel 5, Folge 145
Dokumentationsserie Deutschland, 2014
(Erstsendung: 24.02.16/ARD 1.)

Chile: Auf der "Grand Lady" wartet man auf den nächsten prominenten Gast. Sänger und Songwriter Gregor Meyle kommt an Bord und tauscht sogleich Gitarre gegen Kochmütze. Die neuen Passagiere Lisa und Sebastian fremdeln noch in Chile entdecken dann aber, 300 Meter über der Hauptstadt Santiago, ihre spirituelle Seite. Reiseleiter Bernd und Entertainment-Managerin Cori sind mit dem Kauf einer Gitarre komplett überfordert.


14:00 Gartengeschichten (45 Min.) (HDTV, UT)
Gärtnern im Miniformat
Folge 15
(Erstsendung: 24.01.19/SWR)

Gärtnern im Miniformat ist heutzutage ein großes Thema. Urban Gardening – In der Stadt findet man auf kleinen Grundstücken, schmalen Terrassen oder Balkons heutzutage zahlreiche fantasievolle Lösungen für den Anbau von Obst und Gemüse neben den klassischen Blumenkästen und – töpfen. Immer was Frisches zum Naschen zu haben, ist besonders toll für die kleinen Gärtner. Weitere "Gartengeschichten": Kleine Vorgärten – wie man sie zum Blühen bringt. Kleine Stadtgärten – wie man sie größer wirken läßt. Kleine Dachgärten – wie man dort Gemüse anbaut


14:45 Die rbb Reporter (30 Min.) (HDTV)
Wasser, Zelte, Mückenstiche – Camping am See
Film von: Julia Kaulbars
(Erstsendung: 27.08.16/rbb)

Auf der Grenze zwischen Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern, mitten im Naturpark Feldberger Seenlandschaft, liegt ein Geheimtipp vieler Zelter: der Dreetzsee-Campingplatz. Wer hierher kommt, sucht Aktivurlaub in der Natur. So auch Frank Schäfer. Er will seine skeptische Frau und die Kinder vom Paddeln auf den glasklaren Seen mit den alten Faltbooten aus den fünfziger Jahren begeistern. So romantisch es für die einen sein mag, für Hans-Jürgen Döhring bedeutet die Sommersaison Dauerstress. Rund um die Uhr ist der Platzwart dann unterwegs, begrüßt die Gäste und bringt sie zu ihrem Stellplatz, kümmert sich nach einem starken Gewitter um weggespülte Wege und umgekippte Bäume. Er hat ein offenes Ohr für jeden Gast und sorgt mit seinen lockeren Sprüchen für gute Urlaubsstimmung. Zeit mit seiner Frau, die ebenfalls auf dem Platz arbeitet, bleibt ihm nicht. Auch sein 14-jähriger Sohn muss, statt sich mit Freunden zu treffen, auf dem Platz mithelfen. Doch so anstrengend der Campingplatz für die Familie ist: "Wer hat schon einen Job, wo die Menschen mit einem Smiley im Gesicht kommen?", sagt er. Genauso anstrengend ist die Sommersaison für den Berliner Andre Gassmann. Der Koch betreibt die Gastronomie auf dem Platz mit eben so viel Herzblut. Von früh bis spät ist er im Einsatz, um seinen Gästen selbst gekochte Gerichte anbieten zu können. Das eingespielte Team steht unter Dauerstrom – doch abends sitzen alle beisammen, quatschen und lachen.


15:15 Der Traum von der Neuen Welt (45 Min.) (HDTV, UT)
Grenzen werden geschlossen
Folge 4 von 4
Film von: Kai Christiansen, Yuri Winterberg
(Erstsendung: 27.01.18/NDR)

Der Erste Weltkrieg hat den Aufstieg der USA zur Weltmacht besiegelt. Das Land will keine Millionen Einwanderer mehr: Der Kongress beschließt, die Zahl der Zuwanderer durch Quoten zu begrenzen. Die Weltwirtschaftskrise verstärkt diesen Willen der Abgrenzung weiter: Die Zeit der erfolgreichen Massenauswanderung nach Amerika ist vorbei. 55 Millionen Europäer verließen zwischen 1840 und 1939 ihre Heimat und wagten den Aufbruch und die Reise in die "Neue Welt". Existenzielle Not trieb die meisten, viele aber auch Neugier, Wagemut und Lebensgier. Alle diese Männer, Frauen und Kinder leisteten auf ihre persönliche Weise einen Beitrag zum ungeheuren Aufschwung der Vereinigten Staaten von Amerika – auf lange Sicht. Die aufwendige vierteiligen Serie erzählt die größte Wanderungsbewegung in der Geschichte, im Zuge derer Millionen Europäer der Alten Welt den Rücken kehrten, um in der Neuen Welt ihr Glück zu suchen. Zu Wort kommen die Auswanderer selbst, die in Briefen, Tagebüchern und Memoiren ihre Motive und ihr Erlebnisse hinterlassen haben. Doch auch Kapitäne und Erfinder, die die Atlantiküberquerung möglich machten, erhalten ebenso eine Stimme wie die Reeder, für die das Geschäft mit den Auswanderern zur Goldgrube wurde, investigative Journalisten, die inkognito reisen und die Zustände anprangerten, sowie ein Dolmetscher, der in Ellis Island – der "Insel der Tränen" bei New York – das Schicksal von Hunderten Menschen miterlebte. Der Erste Weltkrieg hat den Aufstieg der USA zur Weltmacht besiegelt. Das Land will keine Millionen Einwanderer mehr: Der Kongress beschließt, die Zahl der Zuwanderer durch Quoten zu begrenzen. Die Weltwirtschaftskrise verstärkt diesen Willen der Abgrenzung weiter: Die Zeit der Massenauswanderung nach Amerika ist vorbei. Gerade zu dem Zeitpunkt, als Hunderttausende Menschen dem Terror der nationalsozialistischen Diktatur entkommen wollen.


16:00 rbb24 (15 Min.) (HDTV, UT)
mit Sport


16:15 Wer weiß denn sowas? (45 Min.) (HDTV, UT)
Staffel 3, Folge 307
(Erstsendung: 14.02.18/ARD 1.)

Moderation: Kai Pflaume
Gäste: Oliver Wnuk


17:00 rbb24 (5 Min.) (HDTV, UT)


17:05 Panda, Gorilla & Co. (50 Min.) (HDTV, UT)
Geschichten aus dem Zoo Berlin und dem Tierpark Berlin
Staffel 6, Folge 212
(Erstsendung: 20.09.11/ARD 1.)

Familienzusammenführung bei den Wasserschweinen im Zoo: Die handzahme Elena und ihre vier Wochen alten Babys sind heute das erste Mal gemeinsam mit Vater Felipe auf der Anlage. Während sich die Kleinfamilie bestens versteht, muss Zweitfrau Lucia sich mit dem Balkon des Geheges zufrieden geben. Denn als erste Wasserschwein-dame im Revier und ebenfalls schwanger von Felipe ist Lucia derzeit gar nicht gut auf Elena und ihren Nachwuchs zu sprechen. Gut eingelebt hat sich das Sorgenkind von Reviertierpfleger Mario Grüßer: Zusammen mit seinen Eltern lebt der Erdferkeljunge jetzt tagsüber in der Schau des Nachttierhauses. Die Verletzungen am Rücken sind mittlerweile verheilt. Am Abend bringt Mario Grüßer seinen Zögling trotzdem lieber in die Schlafbox hinter den Kulissen, damit er in der engen Schlafhöhle nicht erneut getreten wird. Auf der Haustieranlage des Tierparks gibt es einen neuen Wirbelwind: Das Zwergeselfohlen Carlos. Der Sohn von Eseleltern Carmen und Frodo ist Tierpflegerin Marina Fankes ganzer Stolz. Zwergesel leben vor allem in Südeuropa und können rund 30 Jahre alt werden. Eher geruhsam lässt es dagegen der alte Panda-Mann Bao Bao angehen. Der 32-Jährige tobt nur noch selten herum. Aus Fitnessgründen wird er ab und an zu gymnastischen Übungen animiert: Gut geeignet sind dazu Vitamine aus Löchern eines hängenden Baumes. Ziemlich schlau ist auch Orang-Utan-Mann Enche: Denn schnell hat er begriffen, Holzsplitter vom Rutschbrett abzureißen, um sie dann bei den Pflegern gegen Feigen oder Dattel einzutauschen. Außerdem in dieser Folge zu sehen: Eine Kindergartengruppe bei den Humboldtpinguinen im Tierpark, der Servalenjunge Kibo, die Zwergzebus Uschi und Manfred, Wissenswertes über staatenbildende Insekten und ein Besuch bei Gibbon Caspar, der einsam auf einer Insel mitten im Schwanenteich lebt. Last but not least wird der Frage nachgegangen, wie faul eigentlich ein Faultier ist.


17:55 Unser Sandmännchen (5 Min.) (HDTV, UT)
Piratenlieder: Piratenlied


18:00 rbb UM6 (27 Min.) (HDTV)
Ländermagazin
mit Sport


18:27 rbb wetter (3 Min.) (HDTV)


18:30 zibb (57 Min.) (HDTV)
zuhause in berlin & brandenburg


19:27 rbb wetter (3 Min.) (HDTV)


Berlin:
19:30 Abendschau (30 Min.) (HDTV, UT)


Brandenburg:
19:30 Brandenburg aktuell (30 Min.) (UT)


20:00 Tagesschau (15 Min.) (HDTV, UT)


20:15 20. Elblandfestspiele (90 Min.) (HDTV, UT)
Eine italienische Nacht – Die große Jubiläumsgala
Erstausstrahlung

Mit einer großen "Italienischen Nacht" feiern die Elblandfestspiele in Wittenberge ihren 20. Geburtstag. Zur großen Jubiläumsgala gibt es einen Streifzug durch das musikalische Italien mit den schönsten Evergreens, den berühmtesten Opernarien und den neuesten Popsongs made in Italy. Eindrucksvoll wird an der Alten Ölmühle in Wittenberge die Vielfalt der italienischen Musikkultur gezeigt: vom Gassenhauer "Funiculi, Funicula" bis zu Verdis "La donna è mobile", vom Sehnsuchtsschlager "Marina, Marina" bis zu Laura Pausinis Mega-Pophit "E.STA.A.TE". Zum Gratulieren kommen ans Elbufer in Wittenberge: Star-Sopranistin Eva Lind aus Österreich, der Berliner Entertainer Lars Redlich, das Berliner Gesangsduo Alenka Genzel & Frank Matthias, Tenor Martin Shalita aus Miami sowie Star-Tenor Assaf Kacholi aus Israel, der mit seinem Erfolgsquartett Adoro die Herzen des Publikums im Sturm eroberte. Ein Heimspiel haben die ehemaligen Absolventinnen der Perleberger Lotte Lehmann Akademie Julia Schuhmacher, Mirjam Miesterfeldt und Sandra Borgarts. Als besonderer Gast wird Entertainer Heiko Reissig erwartet, der vor 20 Jahren in seiner Heimatstadt Wittenberge die Elblandfestspiele ins Leben gerufen hat. Begleitet wird die "Italienische Nacht" vom Deutschen Filmorchester Babelsberg unter der Leitung von Dirigent Robert Reimer. Gastgeberin des Abends ist Moderatorin und Sängerin Kim Fisher. Mit einem Medley erinnert sie an eine ganze besondere italienische Künstlerin – an Milva. Die Diva mit der flammend roten Mähne feiert im Juli 2019 ihren 80. Geburtstag.


21:45 rbb24 (15 Min.) (HDTV, UT)
mit Sport


22:00 3 nach 9 (75 Min.) (HDTV, UT)

Moderation: Judith Rakers, Giovanni di Lorenzo


23:15 Giovanni di Lorenzo (45 Min.) (HDTV, UT)
Talkshowklassikers 3nach9 bekannt. Mit Hochkarätern aus Politik, Kultur, Sport und
Meister der Zwischentöne
Film von: Andrea Kinne
(Erstsendung: 09.03.19/RB)

Er ist einer der profiliertesten Journalisten der Republik – Giovanni di Lorenzo. Anlässlich seines 60. Geburtstages im März 2019 hat Radio Bremen den Ausnahmejournalisten begleitet. Entstanden ist ein Porträt über den Meister der Zwischentöne. Einen, der die Medienlandschaft prägt und immer wieder Denkanstöße liefert. Seine berufliche Karriere führte Giovanni di Lorenzo von der hannoverschen Tageszeitung Neue Presse, über die Süddeutsche Zeitung und den Tagesspiegel an die Spitze der Wochenzeitung Die Zeit. Seine Gespräche mit Altkanzler Helmut Schmidt sind legendär. Dem Fernsehpublikum ist er genau seit drei Jahrzehnten als Gastgeber des Gesellschaft sucht er monatlich in der Radio Bremen-Talkshow das Gespräch. Dabei war dieser Weg nicht vorgezeichnet. Seine ersten Lebensjahre verbrachte Giovanni di Lorenzo überwiegend in Italien, nach dem Umzug nach Hannover fiel dem Einwanderungskind der Spagat zwischen beiden Welten oftmals schwer. Der Radio-Bremen-Film begleitet Giovanni di Lorenzo zu seiner Familie nach Italien, zurück in seine Schule und an die Anfänge seiner Karriere. Zu Wort kommen Mentoren, Freunde und Weggefährten, die das Bild eines Mannes zeichnen, der noch immer die Herausforderungen sucht.


00:00 Freddie Mercury (85 Min.) (HDTV)
The Great Pretender

Die Geschichte von Queen ist bereits oft erzählt worden. Doch diesmal steht Leadsänger Freddie Mercury im Mittelpunkt. Er gilt als eine der charismatischsten, facettenreichsten und faszinierendsten Figuren des britischen Rock und verfolgte außerhalb der Band eine erfolgreiche Solokarriere. Umfassende, bisher unveröffentlichte Archivaufnahmen - Interviews, Konzertmitschnitte, Videos und privates Filmmaterial – sowie jüngere Interviews mit Freunden und Künstlerkollegen zeigen den Menschen Mercury hinter dem schillernden Superstar. Freddie Mercury war mysteriös und rätselhaft, ein Mensch, der über die Grenzen hinausging. Er liebte die Promiskuität, hasste Interviews und Songtexte zu schreiben. Er war "The Great Pretender": ein fast schüchterner Mann, der auf der Bühne zum Orkan wurde. Vor allem aber war er eine der schillerndsten und facettenreichsten Figuren des britischen Rock. Der Dokumentarfilm zeigt den vielseitigen Künstler, der viel mehr war als der Leadsänger der erfolgreichen Band Queen. Mercury machte nicht einfach Rockmusik. Er tanzte 1979 für ein Wohltätigkeitskonzert mit dem Royal Ballet, sang 1987 das Lied "Barcelona" mit der spanischen Operndiva Montserrat Caballé und arbeitete an einem Album mit dem zwölf Jahre jüngeren Michael Jackson, das nie veröffentlicht wurde. In München nahm er sein Solo-Album "Mr. Bad Guy" auf, das sich zu seiner großen Enttäuschung schlecht verkaufte. Seine Fans liebten ihn mit Queen – ohne Queen liebten sie ihn ein bisschen weniger. Doch mit seinen Bandkollegen kämpfte er mehr, als dass er sich ihnen anvertraute. Er hatte nicht viele Freunde und machte viel mit sich alleine aus. In einem Interview sagte er einmal, dass er kein John Lennon sei, der eine Message für die Menschheit habe. Er habe nur ein Gefühl, aus dem heraus er seine Songs schreibe: Liebe.


01:25 Kontraste (30 Min.) (HDTV, UT)
(Erstsendung: 25.07.19/ARD 1.)

Moderation: Eva-Maria Lemke


01:55 Abendschau (30 Min.) (HDTV, UT)
(Erstsendung: 26.07.19/rbb)


02:25 Brandenburg aktuell (30 Min.) (HDTV, UT)
(Erstsendung: 26.07.19/rbb)


02:55 zibb (60 Min.) (HDTV)
zuhause in berlin & brandenburg
(Erstsendung: 26.07.19/rbb)


03:55 rbb Gartenzeit (30 Min.) (HDTV)
(Erstsendung: 21.07.19/rbb)

Moderation: Ulrike Finck


04:25 rbb UM6 (30 Min.) (HDTV)
Ländermagazin
mit Sport
(Erstsendung: 26.07.19/rbb)


04:55 – 05:20 Berlin erwacht – Sommer (25 Min.)
 

– Änderungen und Ergänzungen vorbehalten –
 

*


Quelle:
rbb – Programminformationen
30. Woche – 20.07. bis 26.07.2019
Rundfunk Berlin-Brandenburg
Zuschauerredaktion: Tel. 0180/521 71 21
Internet: www.rbb-online.de


veröffentlicht im Schattenblick zum 12. Juli 2019

Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang