Schattenblick → INFOPOOL → MEDIEN → HÖRFUNK


HÖRSPIEL/1587: WDR 3 - "The Golden Age. Als HipHop seine Unschuld verlor", 20.06.2017 (WDR)


Westdeutscher Rundfunk Köln (WDR) - Programmtip

The Golden Age. Als HipHop seine Unschuld verlor

Von Heiko Behr
Mit Interviews mit Snoop Dogg, Ice Cube, Wu-Tang Clan, 50 Cent, Danny Brown, Naughty by Nature, Digable Planets, Redman u.v.a.
Technische Realisation: Olaf Dettinger und Matteo Caprioli
Regie: Matthias Kapohl
Produktion: WDR 2014/54'
WDR 3 Hörspiel, 20. Juni 2017, 19.04 - 20.00 Uhr | WDR 3
1LIVE Soundstories, 20. Juni 2017, 23.00 - 00.00 Uhr | 1LIVE


Am 9. März 1997 wurde Notorious B.I.G. von Unbekannten erschossen. Nur ein halbes Jahr nach der Ermordung von Tupac Shakur. Es war ein gewaltsamer Endpunkt. Das Ende einer Zeit, die bis heute als "The Golden Age", das "Goldene Zeitalter" des HipHop gilt.

Nie war HipHop so innovativ, so ambitioniert und so unterschiedlich. Nie war HipHop so gut. Was also war passiert? Was hatte sich verändert? Eine Spurensuche von New York bis an die Westküste. Von Public Enemy, den politischen Intellektuellen, über die verspielten De La Soul und A Tribe Called Quest, hin zu den Gangster-Rappern von N.W.A. Von den Sexraps der 2 Live Crew über den Neo-Funk von EPMD zu den Mainstream-Reimereien eines MC Hammer. Eine Reise durch eine Zeit, in der HipHop noch alles sein durfte. Bis die Grenzen zwischen Fiktion und Realität verschwammen und aus fiktiven Texten über Blut und Tod zwei reale Morde wurden.

Als Experten am Start: Samy Deluxe und Curse.

Das Hörspiel steht nach der Sendung befristet zum kostenlosen Download zur Verfügung.

Die Hörspiel-Kooperation von 1LIVE und WDR 3 - Pop trifft Politik, Doku trifft Drama, Herz trifft Schmerz. Jeden Dienstag!

Redaktion: Natalie Szallies

*

Quelle:
Programmtip vom 16. Juni 2017
Herausgeber:
Westdeutscher Rundfunk Köln (Anstalt des öffentlichen Rechts)
Appellhofplatz 1, 50667 Köln
Postanschrift: 50600 Köln
Pressestelle - Telefon: 0221/220-7100
E-Mail: wdrpressedesk@wdr.de
Internet: www.wdr.de


veröffentlicht im Schattenblick zum 20. Juni 2017

Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang