Schattenblick → INFOPOOL → MEDIEN → HÖRPROGRAMME


BR - BR-KLASSIK/1089: Woche vom 20.10. bis 26.10.2018


Radioprogramm BR-Klassik – 43. Woche vom 20.10. bis 26.10.2018


Samstag, 20. Oktober 2018


00:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


00:05 Das ARD-Nachtkonzert (I) (115 Min.)
präsentiert von BR-Klassik

Wolfgang Amadeus Mozart: Symphonie Es-Dur, KV 543 (SWR Radio-Sinfonieorchester Stuttgart: Roger Norrington); Georg Friedrich Händel: "Singe, Seele, Gott zum Preise", HWV 206 (Monika Mauch, Sopran; L'arpa festante: Rien Voskuilen); Sergej Tanejew: Klavierquartett E-Dur, op. 20 (Anna Zassimova, Klavier; Albrecht Breuninger, Violine; Julien Heichelbech, Viola; Bernhard Lörcher, Violoncello); Karl Amadeus Hartmann: Symphonie Nr. 6 (SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg: Ferdinand Leitner); Robert Schumann: Introduktion und Allegro appassionato, op. 92 (Florian Uhlig, Klavier; Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern: Christoph Poppen)


02:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


02:03 Das ARD-Nachtkonzert (II) (117 Min.)

Anton Bruckner: Symphonie Nr. 1 c-Moll (Niederländisches Radio Philharmonie Orchester: Jaap van Zweden); Ludwig van Beethoven: Sonate B-Dur, op. 106 – "Hammerklavier-Sonate" (Jean-Efflam Bavouzet, Klavier); Antonio Caldara: Sinfonie Nr. 11 – "Naboth" (Ars Antiqua Austria); Carl Stamitz: Klarinettenkonzert Nr. 3 B-Dur (Sabine Meyer, Klarinette; Academy of St.Martin-in-the-Fields: Iona Brown)


04:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


04:03 Das ARD-Nachtkonzert (III) (57 Min.)

Niels Wilhelm Gade: "Aquarelle", op. 19 (Sinfonietta Köln: Cornelius Frowein); Ludwig August Lebrun: Oboenkonzert Nr. 1 d-Moll (Albrecht Mayer, Oboe; Mahler Chamber Orchestra: Claudio Abbado); Camille Saint-Saëns: Klaviertrio F-Dur, op. 18 (Trio Wanderer)


05:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


05:03 Das ARD-Nachtkonzert (IV) (57 Min.)

Johann Adolf Hasse: Sinfonia D-Dur, op. 3, Nr. 3 (Musica Antiqua Köln: Reinhard Goebel); Robert Schumann: Konzert-Allegro mit Introduktion d-Moll, op. 134 (Jan Lisiecki, Klavier; Orchestra dell'Accademia Nazionale di Santa Cecilia: Antonio Pappano); Johann Caspar Ferdinand Fischer: Suite C-Dur, op. 1, Nr. 1 (L'Orfeo Barockorchester: Michi Gaigg); André Messager: Solo de concours (Martin Fröst, Klarinette; Roland Pöntinen, Klavier); Gioacchino Rossini: Streichersonate Nr. 3 C-Dur (I Musici); Valentin Rathgeber: Concerto B-Dur, op. 6, Nr. 1 (Péter Barczi, Violine; ensemble arcimboldo: Thilo Hirsch)


06:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


06:05 Auftakt (115 Min.)
Aus dem Studio Franken

Juan Marcolini: "La dicha en la desgracia", Ouvertüre (Concerto Köln: Pablo Heras-Casado); Ignaz Pleyel: Symphonie concertante Nr. 5 F-Dur (Dagmar Becker, Flöte; Wolfgang Meyer, Klarinette; Rainer Schottstädt, Fagott; Bruno Schneider, Horn; Württembergisches Kammerorchester Heilbronn: Jörg Faerber); Franz Schubert: Marsch h-Moll, D 819 (Münchner Rundfunkorchester: Werner Andreas Albert); Gabriel Fauré: "Pelléas et Mélisande", Sicilienne, op. 80 (Bamberger Symphoniker: Christoph Altstaedt); Joseph Bologne Saint-Georges: Symphonie D-Dur, op. 11, Nr. 2 (Le Parlement de Musique: Martin Gester); Bernhard Crusell: Klarinettenkonzert Nr. 2 f-Moll, Rondo (Martin Fröst, Klarinette; Göteborger Sinfoniker: Okko Kamu) 6.58 Wetterbeobachtungen 7.00 Nachrichten, Wetter Michail Glinka: "Ruslan und Ludmilla", Ouvertüre (Bayerisches Staatsorchester: Wolfgang Sawallisch); George Gershwin: "Promenade" (George Silfies, Klarinette; Saint Louis Symphony Orchestra: Leonard Slatkin); Wolfgang Amadeus Mozart: Hornkonzert Es-Dur, KV 417 (William Purvis, Horn; Orpheus Chamber Orchestra); Muzio Clementi: Sonate Es-Dur, Allegro, op. 11, Nr. 3 (Aglika Genova, Liuben Dimitrov, Klavier); Edvard Grieg: "Hochzeitstag auf Troldhaugen", op. 65, Nr. 6 (Academy of St.Martin-in-the-Fields: Neville Marriner); Ludovic Bource: "George Valentin" (Brussels Philharmonic: Ernst van Tiel); Charles Gounod: "Faust-Walzer" (Berliner Philharmoniker: Herbert von Karajan); Saverio Mercadante: Flötenkonzert e-Moll, Rondò russo, op. 57 (Irena Grafenauer, Flöte; Academy of St.Martin-in-the-Fields: Neville Marriner)


08:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


08:05 Piazza (175 Min.)
Musik, CD-Tipp & Klassik aktuell

Der Klassiktreff am Wochenende
8.30 CD-Tipp *
8.57 Werbung
9.00 Nachrichten, Wetter
9.30 Klassik aktuell *
10.00 Nachrichten, Wetter
10.30 Zoom – Musikgeschichte, und was sonst geschah *
* Als Podcast verfügbar


11:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


11:05 Meine Musik (50 Min.)
Prominente Gäste und ihre Lieblingsmusik

Zum 75. Geburtstag Ursula Adamski-Störmer im Gespräch mit dem Schauspieler Christian Brückner Als Podcast verfügbar

Er selbst wäre nie auf die Idee gekommen, dass man ihn zur "The Voice" – "Die Stimme" adeln könnte. Synchron- und Hörbuchsprecher Christian Brückner ist dieser Hype um seine Stimme eigentlich unerklärlich. Und doch kann er sie genießen – ein wenig staunend, schmunzelnd und zugleich nachdenklich. Am 17. Oktober feiert Brückner seinen 75. Geburtstag. Seit er 1967 in "Bonny and Clyde" Warren Beatty seine Stimme in lieh, war Brückners Weg zum erfolgreichsten deutschen Synchronsprecher nicht mehr aufzuhalten. Er synchronisierte Harvey Keitel, Marlon Brando, Robert Redford, Gérard Depardieu, viele andere und Robert de Niro. Doch längst spielt die Filmwelt Hollywoods für ihn nicht mehr die Rolle, die ihm in den vielen Jahrzehnten zweifelsfrei seinen enormen Ruhm und neben vielen anderen Preisen den Grimme Preis in Gold eingebracht hat. Zunehmend wichtiger wurde Christian Brückner die Möglichkeit, eigene literarische Entscheidungen treffen zu können, unabhängig das zu lesen, vorzulesen, von dem er und seine Frau überzeugt sind. Die Gründung eines eigenen Hörbuchverlags war die Folge. 2005 wurde er mit dem Deutschen Hörbuchpreis ausgezeichnet. Und es gibt auch eine Liaison mit der Musik, die 2017 abermals mit einem Preis bewundernd ausgezeichnet wurde – dem Ehrenpreis der Deutschen Schallplattenkritik. Er liebt den Soul, wandert gerne zwischen Chanson, Filmmusik und Jazz, sucht der Schönheit der Worte wie der Stille in Musik und Text Raum zu geben, dem, was hinter den Worten schimmert und schlummert, Bedeutung zu verleihen. Er nennt es "Sehnsucht nach vollendeter Vermittlung" – im Gespräch mit Ursula Adamski-Störmer erzählt Christian Brückner von dieser immer währenden Reiselust durch die Literatur und Musik – seiner Musik …


11:55 Terminkalender (5 Min.)

Musik in Bayern


12:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


12:05 Divertimento (55 Min.)
Münchner Rundfunkorchester

Ulrich Sommerlatte: Drei folkloristische Stücke (Ulrich Sommerlatte); Robert Farnon: "Farrago of British Folksongs" (Munich Brass; Jan Stulen); Fried Walter: Ballade und Tarantella (Tommy Reilly, Mundharmonika; Robert Farnon); Anton Rubinstein: "Feramors", Ballettmusik (Roman Kofman)


13:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


13:05 Cantabile (55 Min.)
Bayerischer Landesjugendchor

Leitung: Gerd Guglhör Morten Lauridsen: Aus "Les chansons des roses"; Francis Poulenc: Sept chansons; Edvard Grieg: Notturno, op. 54, Nr. 4 (Javier Perianes, Klavier); Sven-David Sandström: "Song of Songs"; Juhani Komulainen: Aus "The Song of Solomon"


14:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


14:05 Das Musik-Feature (55 Min.)
Muße

Oder: Das kunstvolle Nichtstun Von Bettina Mittelstraß Wiederholung vom Freitag, 19.05 Uhr Durch welche Tür kann die Idee, der Einfall, die Kunst noch kommen, wenn ununterbrochene Geschäftigkeit den Tag prägt? Arbeit in antikem Sinn ist die Abwesenheit von Muße: Lateinisch Neg-Otium. Arbeit schön und gut, aber Muße stand im Zentrum.

Schon der griechische Philosoph Aristoteles sah den höheren und erstrebenswerteren Sinn des menschlichen Daseins im Nicht-Tun. Vorsicht – nicht im Garnichtstun! Muße galt vielmehr als Voraussetzung für eine höchste und sinnvolle Lebensform, in der es um alle Künste und um Theorie geht, um Denken, Erkennen und Wissen, um das Bemühen um Vernunft, Friede, Schönheit oder Gerechtigkeit – und das ist niemals gleichbedeutend mit Untätigkeit. Ist Muße in der Moderne wirklich verlorene Zeit? Und wie spielen Muße und Musik ineinander?


15:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


15:05 On stage (115 Min.)
Norwegian National Youth Orchestra

Leitung: Johannes Gustavsson Solisten: Ann-Helen Moen, Sopran; Håvard Stensvold, Bariton Edvard Grieg: "Solveigs Lied", op. 23, Nr. 19; "Der letzte Frühling", op. 33, Nr. 2; "Bei Rondane", op. 33, Nr. 9; "Ein Schwan", op. 25, Nr. 2; "Zur Rosenzeit", op. 48, Nr. 5; "Ein Traum", op. 48, Nr. 6; Carl Nielsen: Symphonie Nr. 3 d-Moll Aufnahme vom 13. August 2018 beim Festival "Young Euro Classics" in Berlin Anschließend: Franz Liszt: Ballade Nr. 1 Des-Dur; Ballade Nr. 2 h-Moll; "La romanesca" (Leonardo Pierdomenico, Klavier); Joseph Haydn: Streichquartett G-Dur, op. 33, Nr. 5 (Goldmund Quartett)


17:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


17:05 Do Re Mikro (55 Min.)
Vorsicht, zerbrechlich! –
Von Gläsern und anderem Zeug … (I)

Die Musiksendung für Kinder Als Podcast verfügbar

Instrumente sind zerbrechlich, klar. Damit die nicht kaputt gehen können, bewahrt man sie in bruchsicheren Kästen auf. Und die sind gepanzert, wie ein Geldtransporter oder wie? Auch Melodien klingen manchmal zart und zerbrechlich. DIE werden dann aber nicht verpackt, im Gegenteil die werden extra zart und schmelzend vorgetragen. Wie bekommt man zerbrechliche Töne aus der Kehle, warum eine Posaune eher nicht, eine Geige aber sehr wohl zerbrechlich klingt und ob man aus einer Glasharmonika auch Cola trinken kann, all das wollen wir in Do Re Mikro wissen. Vorsicht, zerbrechlich. Oder auch: fragile! Unsere Sendung am 20. und 21. Oktober 2018 auf BR-Klassik.


18:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


18:05 Jazz und mehr (55 Min.)

Die Archaischen – plus one

Mit Musik von Archie Shepp, Louis Armstrong und anderen
sowie Keith Jarrett Moderation und Auswahl: Roland Spiegel


19:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


19:05 Kammermusik (55 Min.)

Carl Maria von Weber: Introduktion, Thema und Variationen (Ensemble Walter Boeykens); Louis Spohr: Duo concertant F-Dur, op. 96 (Francesco Parrino, Violine; Michele Fedrigotti, Klavier); Robert Schumann: Fantasiestücke, op. 73 (Tomo Jäckle, Flöte; Jörg Widmann, Klarinette; Hartmut Rohde, Joaquín Riquelme García, Viola; Margit-Anna Süß, Harfe)


20:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


20:05 Konzert mit dem Chor des Bayerischen Rundfunks (115 Min.)
Leitung: Howard Arman

Concerto Palatino Solisten: Gerlinde Sämann, Barbora Kabátková, Sopran; Jan van Elsacker, David Munderloh, Andrew Lepri Meyer, Tenor Claudio Monteverdi: "Vespro della Beata Vergine" BR-Chor live mit Monteverdis "Marienvesper" Der "Vespro della Beata Vergine", auch bekannt unter dem deutschen Titel "Marienvesper", ist eines der bedeutsamsten Werke Claudio Monteverdis und seiner Epoche. Drei Jahre nach seinem Erfolg mit "L'Orfeo", einer der ersten Opern überhaupt, veröffentlichte Monteverdi dieses neue Sakralwerk, das zunächst wie eine herkömmliche Vesper aufgebaut ist: Auf das Invitatorium folgen fünf Psalmen, Hymnus und Magnificat. Kompositorisch wartet das Werk jedoch mit einigen Besonderheiten auf: Traditionelle, polyphone Kompositionstechniken treffen auf monodische Elemente und Monteverdis neuen, modernen Stil, der die Affektbezogenheit der Musik in den Fokus stellt – ganz im Sinne seiner Lehre, der "seconda prattica". In einer Live-Übertragung aus dem Münchner Prinzregententheater konzertiert der Chor des Bayerischen Rundfunks erstmals mit dem renommierten Ensemble Concerto Palatino, das sich auf die historische Aufführungspraxis spezialisiert hat. Als Solisten des Konzerts sind die Sopranistinnen Gerlinde Sämann und Barbora Kabátková sowie die Tenöre Jan van Elsacker, David Munderloh und Andrew Lepri Meyer unter der musikalischen Leitung von Howard Arman zu erleben.


22:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


22:05 Forum Alte Musik (55 Min.)
L'Arte del Mondo

Leitung: Werner Ehrhardt Symphonien von Karl von Ordoñez


23:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


23:05 – 24:00 Musik der Welt (55 Min.)
Jeong-ak – Utopie einer Dynastie

Musik der Gelehrten aus dem alten Korea
Von Matthias Richard Entreß

Jeong-ak ist, wörtlich, die "regelgerechte Musik" der koreanischen Tradition, die Musik der Gelehrten und der Aristokratie. Während die repräsentative höfische Bankettmusik dem konfuzianisch organisierten Staat Korea der Joseon-Ära (1392-1910) Glanz verlieh, ist die kleiner besetzte "Pungryu" eine Musik, die den Spielern die Tugenden dieser Philosophie vergegenwärtigt: Das Leise und das Laute, das Führende und das Folgende bilden eine lebendige und unzertrennliche Einheit. Was aber bedeutet uns diese Musik heute? Am 24. März 2018 fand im Studio 2 des BR-Funkhauses in München ein Konzert mit dem Hofmusikensemble des National Gugak Centers Seoul statt, und mit der wachen Kenntnis der westlichen Avantgarde – Cage, Feldman, Scelsi – ging das Erlebnis der die Sphären des Kosmos durchstreifenden Instrumentalsuite Yeongsanhoesang weit über tiefsinnige Meditation hinaus. Bildergalerie:

https://www.br-klassik.de/themen/jazz-und-weltmusik/bildergalerie-musik-der-welt-korea-jeong-ak100.html

*

Sonntag, 21. Oktober 2018


00:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


00:05 Das ARD-Nachtkonzert (I) (115 Min.)
präsentiert von BR-Klassik

Johann Sebastian Bach: Konzert g-Moll, BWV 1058 (Deutsche Kammerphilharmonie Bremen, Klavier und Leitung: David Fray); Marc-Antoine Charpentier: "La descente d'Orphée aux enfer" (Teresa Wakim, Amanda Forsythe, Dorothee Mields, Sopran; Jason McStoots, Aaron Sheehan, Zachary Wilder, Tenor; Jesse Blumberg, Bariton; Douglas Williams, Bassbariton; Boston Early Music Festival Chorus and Chamber Ensemble); Georg Friedrich Händel: Passacaglia (Volker Sellmann, Harfe); Wolfgang Amadeus Mozart: Sonate B-Dur, KV 454 (Christian Tetzlaff, Violine; Lars Vogt, Klavier); Robert Schumann: Ouvertüre, Scherzo und Finale, op. 52 (Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen: Paavo Järvi)


02:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


02:03 Das ARD-Nachtkonzert (II) (117 Min.)

Gregorio Allegri: Miserere (Alison Stamp, Knabensopran; Jane Armstrong, Sopran; Michael Chance, Countertenor; Julian Walker, Bass; The Tallis Scholars: Peter Phillips); Giovanni Gabrieli: Canzon primi toni (Les Cornets Noirs: Johannes Strobl); Giovanni Pierluigi da Palestrina: "Missa Papae Marcell" (Chor der Sixtinischen Kapelle: Massimo Palombella); Georg Friedrich Händel: Chacone G-Dur, HWV 343 b (La Divina Armonia, Orgel und Leitung: Lorenzo Ghielmi); Josef Suk: "Asrael", op. 27 (Essener Philharmoniker: Tomáš Netopil)


04:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


04:03 Das ARD-Nachtkonzert (III) (57 Min.)

Wolfgang Amadeus Mozart: Violinkonzert D-Dur, KV 211 (Camerata Academica Salzburg, Violine und Leitung: Augustin Dumay); Enrique Granados: "Quejas, ó la Maya y el Ruiseñor" (Simon Ghraichy, Klavier); Franz Schubert: Symphonie Nr. 2 B-Dur (Rundfunk-Sinfonieorchester Saarbrücken: Marcello Viotti)


05:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


05:03 Das ARD-Nachtkonzert (IV) (57 Min.)

Tomaso Albinoni: Concerto g-Moll, op. 9, Nr. 8 (Heinz Holliger, Oboe; I Musici); Fritz Kreisler: "Liebesleid" (Howard Shelley, Klavier); Michael Haydn: Sinfonie Nr. 37 D-Dur (Deutsche Kammerakademie Neuss: Johannes Goritzki); Michail Glinka: Trio pathétique d-Moll (Christian Seibold, Klarinette; Thomas Mahl, Fagott; Martina Hußmann, Klavier); Giuseppe Antonio Brescianello: Sinfonie Nr. 4 e-Moll (La Cetra Barockorchester Basel: Vaclav Luks); Ferruccio Busoni: "Lustspiel-Ouvertüre", op. 38 (BBC Philharmonic Manchester: Neeme Järvi)


06:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


06:05 Auftakt (55 Min.)
Aus dem Studio Franken

Georg Friedrich Händel: "Alessandro", Sinfonia aus dem 1. Akt (The Brandenburg Consort: Roy Goodman); Joseph Haydn: Klavierkonzert D-Dur, Hob. XVIII/11 (Marc-André Hamelin, Klavier; Les Violons du Roy: Bernard Labadie); Domenico Gallo: Sonate Nr. 1 G-Dur (Parnassi musici); Wolfgang Amadeus Mozart: Rondo C-Dur, KV 373 (Camerata Salzburg, Oboe und Leitung: François Leleux); Antonio Salieri: Sinfonia veneziana D-Dur (London Mozart Players: Matthias Bamert); Franz Krommer: Sinfonia concertante, Allegro, op. 80 (Brigitte Buxtorf, Flöte; Frédéric Rapin, Klarinette; Jakub Cernohorský, Violine; Budweis Philharmonic Orchestra: Jakub Hruša)


07:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


07:05 Laudate Dominum (55 Min.)

Georg Böhm: "Wie lieblich sind deine Wohnungen" (Irmela Brünger, Sopran; Inga Schneider, Mezzosopran; Beat Duddeck, Countertenor; Jörn Lindemann, Tenor; Markus Flaig, Bass; Capella Sancti Georgi; Musica Alta Ripa: Ralf Popken); Wolfgang Amadeus Mozart: "Litaniae de venerabili altaris sacramento", KV 243 (Inga Nielsen, Sopran; Marilyn Schmiege, Alt; Deon van der Walt, Tenor; Robert Hale, Bass; Chor und Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks: Wolfgang Sawallisch)


08:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


08:05 Die Bach-Kantate (55 Min.)
Mit Bach durch das Kirchenjahr

Johann Sebastian Bach: "Ich glaube, lieber Herr, hilf meinem Unglauben", Kantate am 21. Sonntag nach Trinitatis, BWV 109 (Robin Blaze, Countertenor; Gerd Türk, Tenor; Chor des Bach Collegium Japan; Bach Collegium Japan: Masaaki Suzuki) Anschließend: Arcangelo Corelli: Concerto grosso F-Dur, op. 6, Nr. 6 (Ensemble 415: Chiara Banchini, Jesper Christensen); Pietro Locatelli: Violinkonzert D-Dur, op. 3, Nr. 1 (Jaap van Zweden, Violine; Combattimento Consort Amsterdam: Jan Willem de Vriend)


09:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


09:05 Das Musikrätsel (55 Min.)
Kniffliges für Musikliebhaber

Mit Ilona Hanning umrahmt von Georg Philipp Telemann: Concerto polonois B-Dur (Arte Dei Suonatori: Martin Gester); Camille Saint-Saëns: Morceau de Concert G-Dur, op. 154 (Xavier de Maistre, Harfe; Staatsorchester Rheinische Philharmonie: Shao-Chia Lü) Als Podcast verfügbar Internet: www.br-klassik.de/das-musikraetsel


10:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


10:05 Symphonische Matinée (110 Min.)
Das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks

Wolfgang Amadeus Mozart: Symphonie C-Dur, KV 338 (Jeffrey Tate); Frédéric Chopin: Klavierkonzert Nr. 2 f-Moll (Cecile Licad, Klavier; Rolf Reuter); Wolfgang Amadeus Mozart: Serenade D-Dur, KV 250 – "Haffner-Serenade" (Erno Sebestyén, Violine; Günter Wand)


11:55 Terminkalender (5 Min.)

Musik in Bayern


12:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


12:05 Tafel-Confect (55 Min.)
Am Mikrofon: Sven Knappe

Leopold Mozart: Serenade D-Dur, Allegro moderato (Aljoscha Zierow, Trompete; Fabrice Millischer, Posaune; Bayerische Kammerphilharmonie: Reinhard Goebel); Johann Adolf Hasse: "Antonio e Cleopatra", Arie der Cleopatra (Joyce DiDonato, Mezzosopran; Il Complesso Barocco: Alan Curtis); Anonymus: "The darke is my delight" (The Baltimore Consort); Luigi Boccherini: Streichquintett Nr. 6 C-Dur, Ritirata (Le Concert des Nations: Jordi Savall) 12.20 CD-Tipp * Die Tafel-Confect-Kostprobe 12.40 Das Stichwort * "Abendmusik" Dietrich Buxtehude: "Mein Gemüt erfreuet sich" (La Capella Ducale; Musica Fiata) * Als Podcast verfügbar


13:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


13:05 Après-midi (115 Min.)

Antonín Dvorák: "Scherzo capriccioso", op. 66 (Tschechische Philharmonie: Charles Mackerras); Aram Chatschaturjan: "Gajaneh" (Armenisches Philharmonisches Orchester: Loris Tjeknavorian); Joseph Haydn: Klavierkonzert F-Dur, Hob. XVIII/7 (Michail Pletnev, Klavier; Deutsche Kammerphilharmonie); Alexander Borodin: "Fürst Igor", Polowetzer Tänze (Chor und Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks: Esa-Pekka Salonen); Reinhold Glière: Hornkonzert B-Dur, op. 91 (Marie-Luise Neunecker, Horn; Bamberger Symphoniker: Werner Andreas Albert); Max Bruch: Suite nach russischen Volksmelodien, op. 79 b (SWR Rundfunkorchester Kaiserslautern: Werner Andreas Albert)


15:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


15:05 Wunsch:Musik (115 Min.)
Ihr Wunsch ist uns Musik

Mit Sabine Sauer Wählen Sie per TED Ihre aktuelle Wunschmusik Telefon: 0137 – 20 10 20 - (1) – (2) – (3) während der Sendung (€ 0,14/Min) Internet: www.br-klassik.de/wunsch-musik


17:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


17:05 Do Re Mikro (55 Min.)
Vorsicht, zerbrechlich! – Von Gläsern und anderem Zeug … (II)

Die Musiksendung für Kinder
Als Podcast verfügbar

Instrumente sind zerbrechlich, klar. Damit die nicht kaputt gehen können, bewahrt man sie in bruchsicheren Kästen auf. Und die sind gepanzert, wie ein Geldtransporter oder wie? Auch Melodien klingen manchmal zart und zerbrechlich. DIE werden dann aber nicht verpackt, im Gegenteil die werden extra zart und schmelzend vorgetragen. Wie bekommt man zerbrechliche Töne aus der Kehle, warum eine Posaune eher nicht, eine Geige aber sehr wohl zerbrechlich klingt und ob man aus einer Glasharmonika auch Cola trinken kann, all das wollen wir in Do Re Mikro wissen. Vorsicht, zerbrechlich. Oder auch: fragile! Unsere Sendung am 20. und 21. Oktober 2018 auf BR-Klassik.


18:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


18:05 Cinema – Kino für die Ohren (55 Min.)
Filmmusik und Filmtipps

Rita Hayworth zum 100. Geburtstag und anderes
Am Mikrofon: Matthias Keller


19:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


19:05 Konzertabend (115 Min.)
Münchner Rundfunkorchester

Leitung: Ivan Repušic Solist: Mischa Maisky, Violoncello "Festival der Nationen" (I) Camille Saint-Saëns: "Spartacus-Ouvertüre"; Gabriel Fauré: Elegie; Camille Saint-Saëns: Violoncellokonzert Nr. 1 a-Moll; George Bizet: "Carmen-Suiten" Aufnahme vom 4. Oktober 2018 in Bad Wörishofen Siehe auch Sonntag, 28. Oktober 2018, 19.05 Uhr

Das Münchner Rundfunkorchester beim Festival der Nationen "Ich liebe das, was ich tue. Es hält mich jung", sagt Mischa Maisky. Stimmt. Der Cellist ist in diesem Jahr 70 Jahre alt geworden und zusammen mit dem Münchner Rundfunkorchester feiert er seinen Geburtstag mit einem französischen Programm beim Festival der Nationen in Bad Wörishofen. Chefdirigent Ivan Repušic hat es sich nicht nehmen lassen, diesen Abend mit Werken von Saint-Saëns, Fauré und Bizet selbst zu dirigieren. Es ist sein erstes Mal bei diesem Festival, seine Musiker hingegen kennen die Kneippstadt im Allgäu schon sehr gut, denn das Orchester war schon öfter beim Festival der Nationen zu Gast. In diesem Jahr treten sie sogar zwei Mal dort auf, denn sie musizieren auch zusammen mit dem diesjährigen "Artist in Residence", Fazil Say. Mit ihm zusammen gestalten sie die Abschlussgala des Festivals, bei der man Say sowohl als Pianisten erleben kann, mit Mozarts Klavierkonzert KV 467, aber auch als Komponisten mit seinem Stück "Silk Road" (Seidenstraße), das er bereits mit 24 Jahren komponiert hat. Den Mitschnitt der Abschlussgala vom 6. Oktober 2018 mit Say und dem Münchner Rundfunkorchester unter Aleksandar Markovic senden wir eine Woche später, am Sonntag, 28. Oktober 2018, um 19.05 auf BR-Klassik.


21:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


21:05 Operetten-Boulevard (55 Min.)

Mit Franziska Stürz und Susanne Prinz


22:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


22:05 Geistliche Musik (55 Min.)

Vincenzo Righini: Te Deum (Georgine Resick, Sopran; Marga Schiml, Alt; Rüdiger Wohlers, Tenor; Victor von Halem, Bass; RIAS-Kammerchor; Radio-Symphonie-Orchester: Gerd Albrecht); Arnold Mendelssohn: Deutsche Messe, op. 89 (Eva-Maria Schappé, Sopran; Judith Hilger, Alt; Julius Pfeifer, Tenor; Philip Niederberger, Bass; SWR Vokalensemble Stuttgart: Frieder Bernius)


23:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


23:05 – 24:00 Musik der Welt (55 Min.)
Schnalzen, Knattern, Zischen

Die Stimme als Rhythmusinstrument
Von Michaela Fridrich

Musik machen mit der eigenen Stimme: das muss nicht immer nur das Singen von Melodien sein – auch wenn einem das in diesem Zusammenhang wahrscheinlich zuerst einfällt. Die Vielseitigkeit des menschlichen Stimmapparats übertrifft in Bezug auf Modulations- und Anpassungsfähigkeit die der meisten herkömmlichen Instrumente. Außerdem entfallen das Stimmen und Warten und ebenso der Transport des Instruments. Die eigene Stimme hat man immer dabei und – sofern nicht durch Krankheit eingeschränkt – auch immer einsatzbereit. Außer fließenden Gesangslinien lassen sich mit ihr verschiedene Klänge und Geräusche erzeugen. So wird aus dem Melodie- ein Rhythmusinstrument. In vielen Musiktraditionen auf der ganzen Welt kommt die Stimme auf diese Art zum Einsatz. Die Gründe dafür können ganz unterschiedlich sein: sei es, dass andere Rhythmusinstrumente schwer verfügbar sind, oder dass sich das rhythmische Skandieren von Silben als hilfreich erweist, um sich komplexe Rhythmen besser einzuprägen. Häufig hängen solche Vocal Percussion-Traditionen mit den Tänzen der jeweiligen Musikkultur zusammen. Und fast immer geht es dabei auch um die pure Freude an den schier unerschöpflichen Ausdrucksmöglichkeiten der menschlichen Stimme.

*

Montag, 22. Oktober 2018


00:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


00:05 Das ARD-Nachtkonzert (I) (115 Min.)
präsentiert von BR-Klassik

Baldassare Galuppi: "Lauda Jerusalem" (Roberta Invernizzi, Sopran; Sara Mingardo, Alt; Georg Zeppenfeld, Bass; Körnerscher Sing-Verein Dresden; Dresdner Instrumental-Concert: Peter Kopp); Felix Mendelssohn Bartholdy: Klavierkonzert Nr. 1 g-Moll (Cyprien Katsaris, Klavier; Gewandhausorchester Leipzig: Kurt Masur); Jan Koetsier: Cinq nouvelles, op. 34 a (Leipziger Hornquartett); Georg Philipp Telemann: "Freuet euch des Herrn, ihr Gerechten" (Magdalena Podkoscielna, Sopran; Andreas Post, Tenor; Matthias Vieweg, Ekkehard Abele, Bass; Telemannisches Collegium Michaelstein: Ludger Rémy); Günter Raphael: Symphonie Nr. 2 h-Moll (MDR Sinfonieorchester: Christoph Altstaedt)


02:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


02:03 Das ARD-Nachtkonzert (II) (117 Min.)

Johann Christian Bach: Quintett D-Dur, op. 11, Nr. 6 (La Ricordanza); Anton Bruckner: Symphonie Nr. 2 c-Moll (Staatskapelle Dresden: Eugen Jochum); Nikolaj Medtner: "Russisches Märchen", op. 42, Nr. 1 (Boris Berezovsky, Klavier); Paul Dukas: Symphonie C-Dur (Cincinnati Symphony Orchestra: Jesús López Cobos)


04:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


04:03 Das ARD-Nachtkonzert (III) (57 Min.)

Claude Debussy: "Pelléas et Mélisande", Konzert-Suite (Berliner Philharmoniker: Claudio Abbado); Richard Wagner: Drei Gesänge zu "Tristan und Isolde" (Chor des Bayerischen Rundfunks: Peter Dijkstra); Josef Gung'l: "Die Hydropathen", Walzer, op. 149 (Nürnberger Symphoniker: Christian Simonis)


05:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


05:03 Das ARD-Nachtkonzert (IV) (57 Min.)

Carl Philipp Emanuel Bach: Sinfonie D-Dur, Wq 183, Nr. 1 (Akademie für Alte Musik Berlin); Dietrich Becker: "Musicalische Frühlings-Früchte", Canzon (Weser-Renaissance: Manfred Cordes); Francis Poulenc: Suite française d'après Claude Gervaise (Alexandre Tharaud, Klavier); Antonio Vivaldi: Trio C-Dur, R 82 (Patrick Sepec, Violoncello; Ophira Zakai, Laute; Avi Avital, Mandoline; Mahan Esfahani, Cembalo); Václav Pichl: Sinfonie B-Dur, op. 1, Nr. 5 (London Mozart Players: Matthias Bamert); Traditional: "Caballo Viejo & Alma Llanera" (L'Arpeggiata: Christina Pluhar)


06:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


06:05 Allegro (172 Min.)
Musik, Feuilleton & Klassik aktuell

Mit Jerzy May 6.30 Klassik aktuell *
6.58 Wetterbeobachtungen
7.00 Nachrichten, Wetter
7.30 Klassik aktuell *
8.00 Nachrichten, Wetter
8.30 Was heute geschah * 22.10.1881:
Das Boston Symphony Orchestra wird gegründet
und gibt sein erstes Konzert
Wiederholung um 16.40 Uhr
* Als Podcast verfügbar


08:57 Werbung (3 Min.)


09:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


09:05 Philharmonie (170 Min.)
Das Konzert am Vormittag

Giovanni Battista Sammartini: Ouvertüre g-Moll (Europa Galante: Fabio Biondi); Luigi Boccherini: Streichtrio D-Dur, op. 14, Nr. 4 (Fabio Biondi, Violine; Stefano Marcocchi, Viola; Maurizio Naddeo, Violoncello); Friedrich Ernst Fesca: Symphonie Nr. 3 D-Dur (NDR Radiophilharmonie: Frank Beermann) 10.00 Nachrichten, Wetter Felix Mendelssohn Bartholdy: Violinkonzert e-Moll, op. 64 (Anne-Sophie Mutter, Violine; Berliner Philharmoniker: Herbert von Karajan); Ludwig van Beethoven: Symphonie Nr. 4 B-Dur (WDR Sinfonieorchester: Jukka-Pekka Saraste); Robert Schumann: Klavierquintett Es-Dur, op. 44 (Christian Zacharias, Klavier; Cherubini-Quartett); Franz Liszt: "Mephisto-Walzer Nr. 1" (Wiener Philharmoniker: Franz Welser-Möst)


11:55 Terminkalender (5 Min.)

Musik in Bayern


12:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


12:05 Mittagsmusik (115 Min.)
Mit Anna Greiter

Fünf Finger zählt Josef Vill – das Alliage Quintett besucht Schottland – die Welsh National Opera ist in der Hand von Piraten – und anderes 13.00 Nachrichten, Wetter Die Telefonnummer für Ihr Wunschstück: 0800 – 77 33 377 (gebührenfrei)


14:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


14:05 Panorama (115 Min.)

Joseph Haydn: "Acide e Galatea", Sinfonia (ORF Radio-Symphonieorchester Wien: Andrea Sanguineti); Camille Saint-Saëns: Klavierkonzert Nr. 2 g-Moll (Fazil Say, Klavier; Münchner Rundfunkorchester: Kristjan Järvi); Johann Sebastian Bach: "Siehe, ich will viel Fischer aussenden"; BWV 88, Nr. 1; "Matthäus-Passion", Gebt mir meinen Jesum wieder, BWV 244 (Benjamin Appl, Bariton; Concerto Köln); Gabriel Fauré: Sonate g-Moll, op. 117 (Andreas Brantelid, Violoncello; Bengt Forsberg, Klavier); Antonín Dvorák: Symphonie Nr. 7 d-Moll (NDR Elbphilharmonie Orchester: Christoph Eschenbach); George Enescu: Rumänische Rhapsodie A-Dur, op. 11, Nr. 1 (Ensemble Raro)


16:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


16:05 Leporello (115 Min.)
Musik, Aktuelles aus der Klassikszene & CD-Tipp

Mit Falk Häfner
16.15 Klassik aktuell *
16.40 Was heute geschah * 22.10.1881:
Das Boston Symphony Orchestra wird gegründet
und gibt sein erstes Konzert
17.00 Nachrichten, Wetter
17.15 Klassik aktuell *
17.40 CD-Tipp *
* Als Podcast verfügbar


18:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


18:05 Klassik-Stars (55 Min.)
Les Arts Florissants: William Christie

Jean-Philippe Rameau: Aus "Les fêtes d'Hébé", Ballett-Suite; Claudio Monteverdi: "Selva morale e spirituale", Beatus vir (Jill Feldman, Monique Zanetti, Sopran; Gérard Lesne, Countertenor; Joseph Benet, Jean-Paul Fouchécourt, Tenor; François Fauché, Bass); Antonio Saccini: Aus "Dardanus"; André Campra: "Requiem aeternam" (Choeur Les Arts Florissants); Marc-Antoine Charpentier: Aus "La descente d'Orphée aux enfers"; Jean-Baptiste Lully: "Ballet des muses", Arie der Euridice (Sophie Daneman, Sopran); Michel Lambert: "Chantez petits oiseaux dans la saison nouvelle"


19:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


19:05 con passione (55 Min.)
Wolfgang Sawallisch in Bayreuth

Richard Wagner: "Der fliegende Holländer", Duett Senta – Holländer, Terzett Daland – Senta - Holländer aus dem 2. Aufzug und Finale des 3. Aufzugs (Leonie Rysanek, Sopran; Res Fischer, Alt; Fritz Uhl, Georg Paskuda, Tenor; George London, Bassbariton; Josef Greindl, Bass; Chor und Orchester der Bayreuther Festspiele); "Tristan und Isolde", Duett Tristan - Isolde, Wachtgesang Brangänes aus dem 2. Aufzug und Finale des 3. Aufzugs (Birgit Nilsson, Sopran; Grace Hoffmann, Alt; Wolfgang Windgassen, Fritz Uhl, Hermann Winkler, Tenor; Erik Saedén, Bariton; Josef Greindl, Egmont Koch, Bass; Orchester der Bayreuther Festspiele) Präsentiert von Volkmar Fischer


20:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


20:05 Konzertabend (55 Min.)
Apollon Musagète Quartet

Jean Sibelius: "Andante festivo"; Giacomo Puccini: "Crisantemi"; Edvard Grieg: Streichquartett g-Moll, op. 27 Aufnahme vom 29. Januar 2018 in London


21:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


21:05 SWEET SPOT. Neugierig auf Musik (115 Min.)

Als Podcast verfügbar "Das Verhör" Als Videopodcast verfügbar Kostenloses Telefon während der Sendung: 0800 – 80 48 100 Internet: www.br-klassik.de/sweetspot


23:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


23:05 – 24:00 Jazztime (55 Min.)
Jazztoday

Zwei Sängerinnen und ein singender Trompeter: Henning Sieverts präsentiert aktuelle CDs aus Deutschland mit Esther Kaiser, Charlotte Illinger und Matthias Schriefl.

*

Dienstag, 23. Oktober 2018


00:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


00:05 Das ARD-Nachtkonzert (I) (115 Min.)
präsentiert von BR-Klassik

George Enescu: Rumänische Rhapsodie A-Dur, op. 11, Nr. 1 (Rundfunk-Sinfonie-Orchester Berlin: Heinz Rögner); Johann Christoph Pepusch: Triosonate (Spirit of Musicke); Gustav Mahler: Symphonie Nr. 2 c-Moll – "Auferstehungs-Symphonie" (Anastasia Kalagina, Sopran; Sasha Cooke, Mezzosopran; Rundfunkchor Berlin; Deutsches Symphonie-Orchester Berlin: Tugan Sokhiev)


02:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


02:03 Das ARD-Nachtkonzert (II) (117 Min.)

Johann Sebastian Bach: Konzert E-Dur, BWV 1053 (Academy of St.Martin-in-the-Fields, Klavier und Leitung: Murray Perahia); Igor Strawinsky: "Le baiser de la fée" (Cleveland Orchestra: Oliver Knussen); Johannes Brahms: "Geheimnis", op. 71, Nr. 3 (Bernarda Fink, Mezzosopran; Roger Vignoles, Klavier); Edward Elgar: Violinkonzert h-Moll, op. 61 (Hilary Hahn, Violine; London Symphony Orchestra: Colin Davis)


04:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


04:03 Das ARD-Nachtkonzert (III) (57 Min.)

Pietro Locatelli: Concerto grosso e-Moll, op. 1, Nr. 4 (Freiburger Barockorchester: Gottfried von der Goltz); Ludwig van Beethoven: Sonate G-Dur, op. 79 (Abdel Rahman El Bacha, Klavier); Pancho Vladigerov: Sieben bulgarische sinfonische Tänze, op. 23 (Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin: Horia Andreescu)


05:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


05:03 Das ARD-Nachtkonzert (IV) (57 Min.)

Georg Philipp Telemann: Blockflötenkonzert F-Dur (Michala Petri, Blockflöte; Denis Vigay, Violoncello; Alan Cuckstone, Cembalo; Academy of St.Martin-in-the-Fields: Kenneth Sillito); Josef Myslivecek: Sinfonie F-Dur (Concerto Köln: Werner Ehrhardt); Georg Friedrich Händel: Chaconne und Variationen G-Dur, HWV 435 (Murray Perahia, Klavier); Emmanuel Arias y Luna: "Sonoralia", op. 3 (Bamberger Symphoniker: Jonathan Nott); Johann Caspar Ferdinand Fischer: Suite d-Moll, op. 1, Nr. 4 (L'Orfeo Barockorchester: Michi Gaigg); Richard Eilenberg: "Zauberglöckchen", op. 92 (WDR Rundfunkorchester Köln: Christian Simonis)


06:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


06:05 Allegro (172 Min.)
Musik, Feuilleton & Klassik aktuell

Mit Jerzy May
6.30 Klassik aktuell *
6.58 Wetterbeobachtungen
7.00 Nachrichten, Wetter
7.30 Klassik aktuell *
8.00 Nachrichten, Wetter
8.30 Was heute geschah * 23.10.1904:
Gustav Mahler dirigiert im Concertgebouw seine 4. Symphonie
an einem Abend zweimal hintereinander
Wiederholung um 16.40 Uhr
* Als Podcast verfügbar


08:57 Werbung (3 Min.)


09:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


09:05 Philharmonie (170 Min.)
Das Konzert am Vormittag

Richard Strauss: "Capriccio", Sextett (Hartmut Rohde, Viola; Michael Sanderling, Violoncello; Leipziger Streichquartett); Andreas Romberg: Streichquartett Es-Dur, op. 1, Nr. 1 (Leipziger Streichquartett); William Walton: Aus "Façade-Suiten" (Bournemouth Symphony Orchestra: Andrew Litton) 10.00 Nachrichten, Wetter Henry Purcell: "Abdelazer", Schauspielmusik (The Parley of Instruments: Roy Goodman); Alfredo Catalani: "Elda", Tanz der Nixen (London Symphony Orchestra: Richard Bonynge); Peter Tschaikowsky: Violinkonzert D-Dur, op. 35 (Benjamin Schmid, Violine; Pannon Philharmonic Orchestra Pecs: Tibor Boganyi); Hector Berlioz: "Symphonie fantastique", op. 14 (Wiener Philharmoniker: Valery Gergiev)


11:55 Terminkalender (5 Min.)

Musik in Bayern


12:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


12:05 Mittagsmusik (115 Min.)
Mit Anna Greiter

Hans Christian Lumbye träumt von einem Soldaten – Heikki Aaltoila feiert Hochzeit – Albert Sammons geht ins Ballett – und anderes 13.00 Nachrichten, Wetter Die Telefonnummer für Ihr Wunschstück: 0800 – 77 33 377 (gebührenfrei)


14:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


14:05 Panorama (115 Min.)
Mit dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks

Georg Philipp Telemann: "Tafelmusik", Quartett d-Moll (Philippe Boucly, Flöte; Tobias Vogelmann, Oboe; Eberhard Marschall, Fagott; Olga Watts, Cembalo); Max Bruch: Violinkonzert Nr. 1 g-Moll (Frank Peter Zimmermann, Violine; Mariss Jansons); Jan Dismas Zelenka: Sonate F-Dur (Solisten des BR-Symphonieorchesters); Wolfgang Amadeus Mozart: Klavierkonzert Es-Dur, KV 271 (Lars Vogt, Klavier; Alan Gilbert); Philip Glass: Streichquartett Nr. 5 (Reto Kuppel, Peter Riehm, Violine; Tobias Breider, Viola; Hanno Simons, Violoncello)


16:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


16:05 Leporello (115 Min.)
Musik, Aktuelles aus der Klassikszene & CD-Tipp

Mit Falk Häfner
16.15 Klassik aktuell *
16.40 Was heute geschah * 23.10.1904:
Gustav Mahler dirigiert im Concertgebouw seine 4. Symphonie
an einem Abend zweimal hintereinander
17.00 Nachrichten, Wetter
17.15 Klassik aktuell *
17.40 CD-Tipp *
* Als Podcast verfügbar


18:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


18:05 Klassik-Stars (55 Min.)
Anne-Sophie Mutter, Violine

Fritz Kreisler: "Caprice viennois", op. 2 (Lambert Orkis, Klavier); Henryk Wieniawski: "Légende", op. 17 (Wiener Philharmoniker: James Levine); Gabriel Fauré: Sonate A-Dur, op. 13 (Lambert Orkis, Klavier); Wolfgang Amadeus Mozart: Adagio E-Dur, KV 261 (Academy of St.Martin-in-the-Fields: Neville Marriner); Ludwig van Beethoven: Romanze G-Dur, op. 40 (New York Philharmonic: Kurt Masur)


19:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


19:05 Das starke Stück (55 Min.)
Musiker erklären Meisterwerke – Yaara Tal, Andreas Groethuysen

Georges Bizet: "Jeux d'enfants", op. 22 umrahmt von "L'Arlésienne", Suite Nr. 2, Farandole (Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks: Lorin Maazel); Nocturne Nr. 1, op. 2 (Johann Blanchard, Klavier); Robert Schumann: "Kinderball", op. 130 (Eric Le Sage, Denis Pascal, Klavier) Als Podcast verfügbar


20:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


20:05 Konzert der musica viva (115 Min.)
Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks

Vocalconsort Berlin Leitung: Peter Ruzicka Solisten: Carolin Widmann, Violine; Giuliano Sommerhalder, Piccolotrompete; Sergei Nakariakov, Trompete Peter Ruzicka: "Fünf Bruchstücke"; "Loop" (Uraufführung); "… Inseln, randlos …"; "Flucht", Sechs Passagen Aufnahme vom 5. Oktober 2018 im Herkulessaal der Münchner Residenz Viele denken an einen smarten Musikmanager, wenn sie den Namen Peter Ruzicka hören.

Kein Wunder – hat sich der 1948 in Düsseldorf geborene Komponist doch ab 1996 als Festivalleiter der Münchner Biennale und anschließend der Salzburger Festspiele mit seiner sachlich klugen Art als ein Musikvermittler ersten Ranges profiliert. Für das eigene Komponieren blieb allerdings oft nur wenig Zeit. Dabei hatte Ruzicka sich seit dem Erweckungserlebnis, das ihm die Uraufführung von Hans Werner Henzes Oper "Die Bassariden" im Jahr 1966 bescherte, mit Haut und Haaren dem Komponieren verschrieben. Das Studium bei Henze zog er neben seinem Jura- und Musikwissenschaftsstudium durch. Seither ist sein Schaffen zu einem beachtlichen Oeuvre angewachsen. Zur Feier seines 70sten Geburtstags wird Peter Ruzicka am Pult des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks einige seiner Orchesterwerke selbst aufführen, darunter auch "Loop", eine Auftragskomposition der musica viva.


22:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


22:05 Horizonte (55 Min.)
Opernlust

Vom Hören und Fühlen der Musik
Von Horst Konietzny

"In der Oper gewesen, geweint." So könnte man ein Zitat von Franz Kafka abwandeln, wenn man die Gespräche mit Opernfans auf einen Nenner bringen möchte, die in diesem Feature zu hören sind.Erstaunlich, wie intensiv das Erlebnis Oper noch zu wirken scheint. In einer Zeit, die durch eine starke Zersplitterung von Kulturangeboten gekennzeichnet ist, wirken Liebhaber der zeitgenössischen Oper wie eine Bastion der glücklich Hörenden und Sehenden. Doch es werden Stimmen lauter, die auch dieses Bollwerk in Gefahr sehen und verkünden – wie Berthold Seliger den "Klassikkampf". Zum Ritual erstarrt, verflacht und elitär sei der heutige Klassikbetrieb und die Zuschauenden von Bildungsmangel ausgezehrt und überaltert. Horst Konietzny versucht zu verstehen, wie es um das heutige Publikum zeitgenössischer Opern steht. Er hört sich um bei Komponist*innen, Dramaturg*innen, Marketingleuten, Regisseur*innen und vor allem bei den Zuschauenden aller Altersgruppen.


23:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


23:05 – 24:00 Jazztime (55 Min.)
News & Roots

Das Bill Evans Trio im "The Village Vanguard" am 25. Juni 1961 Henning Sieverts präsentiert Highlights aus dieser Sternstunde des Jazz Mit Bill Evans (Klavier), Scott La Faro (Kontrabass) und Paul Motian (Schlagzeug)

*

Mittwoch, 24. Oktober 2018


00:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


00:05 Das ARD-Nachtkonzert (I) (115 Min.)
präsentiert von BR-Klassik

Edvard Grieg: "Peer Gynt", Suite Nr. 2 (WDR Sinfonieorchester Köln: Eivind Aadland); Karol Szymanowski: Nocturne und Tarantella, op. 28 (Ulf Hoelscher, Violine; Michel Béroff, Klavier); Peter Tschaikowsky: Symphonie Nr. 5 e-Moll (WDR Sinfonieorchester Köln: George Szell); Dmitrij Schostakowitsch: Sonate, op. 61 (Jewgenij Koroliow, Klavier); Johann Christoph Bach: "Die Furcht des Herren" (Maria Zedelius, Sopran; Ulla Groenewald, Alt; David Cordier, Countertenor; Paul Elliott, Tenor; Michael Schopper, Bass; Rheinische Kantorei; Musica Antiqua Köln)


02:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


02:03 Das ARD-Nachtkonzert (II) (117 Min.)

Albéric Magnard: Symphonie Nr. 3 b-Moll (BBC Scottish Symphony Orchestra: Jean-Yves Ossonce); Felix Mendelssohn Bartholdy: "Ein Sommernachtstraum", Ouvertüre und Schauspielmusik (Jang-Eun Bae, Klavier; Alliage Quartett); Henri Vieuxtemps: Violinkonzert Nr. 5 a-Moll (Itzhak Perlman, Violine; Orchestre de Paris: Daniel Barenboim); Jacques de Saint-Luc: Suite D-Dur – "La Prise de Gaeta" (David Russell, Gitarre); Jules Massenet: "Les Erinnyes", Invocation (Douglas Cummings, Violoncello; London Symphony Orchestra: Richard Bonynge)


04:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


04:03 Das ARD-Nachtkonzert (III) (57 Min.)

Franz Liszt: Klavierkonzert Nr. 1 Es-Dur (Boris Berezovsky, Klavier; Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin: Robert Spano); Carl Philipp Emanuel Bach: Sinfonie B-Dur, Wq 182, Nr. 2 (The English Concert: Trevor Pinnock); Louis Spohr: Concertante Nr. 2 h-Moll, op. 88 (Henning Kraggerud, Oyvind Bjora, Violine; Oslo Camerata; Barratt Due Chamber Orchestra: Stephan Barratt-Due)


05:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


05:03 Das ARD-Nachtkonzert (IV) (57 Min.)

Alessandro Scarlatti: Concerto grosso Nr. 3 F-Dur (Europa Galante: Fabio Biondi); Giuseppe Verdi: Sinfonia C-Dur (Orchestra Sinfonica di Milano Giuseppe Verdi: Riccardo Chailly); Giovanni Mossi: Konzert g-Moll, op. 4, Nr. 12 (Manfred Kraemer, Katharina Wolff, Anton Steck, Laura Johnson, Violine; Phoebe Carrai, Violoncello; Musica Antiqua Köln: Reinhard Goebel); Alexander von Zemlinsky: Humoreske (Acelga Quintett); Giovanni Benedetto Platti: Violoncellokonzert Nr. 8 D-Dur (Sebastian Hess, Violoncello; Akademie für Alte Musik Berlin); Aaron Copland: "El Salon Mexico" (SWR Radio-Sinfonieorchester Stuttgart: Neville Marriner)


06:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


06:05 Allegro (172 Min.)
Musik, Feuilleton & Klassik aktuell

Mit Jerzy May
6.30 Klassik aktuell *
6.58 Wetterbeobachtungen
7.00 Nachrichten, Wetter
7.30 Klassik aktuell *
8.00 Nachrichten, Wetter
8.30 Was heute geschah * 24.10.1937:
Der Komponist und Songwriter Cole Porter
hat einen schweren Reitunfall
Wiederholung um 16.40 Uhr
* Als Podcast verfügbar


08:57 Werbung (3 Min.)


09:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


09:05 Philharmonie (170 Min.)
Das Konzert am Vormittag

Johannes Brahms: Variationen über ein Thema von Joseph Haydn B-Dur, op. 56 a (Schleswig-Holstein Festival Orchester: Christoph Eschenbach); Robert Schumann: "Träumerei", op. 15, Nr. 7 (Christoph Eschenbach, Klavier); Johann Christian Schieferdecker: Orchestersuite Nr. 1 (Akademie für Alte Musik Berlin); Michael Haydn: Sinfonie Nr. 17 E-Dur (Deutsche Kammerakademie Neuss: Frank Beermann) 10.00 Nachrichten, Wetter Friedrich Kuhlau: "Die Zauberharfe", Ouvertüre (Sinfonieorchester des Dänischen Rundfunks: Michael Schønwandt); Francis Poulenc: Klavierkonzert (Jean-Bernard Pommier, Klavier; City of London Sinfonia: Richard Hickox); Julius Röntgen: Streichtrio Nr. 13 A-Dur (Lendvai String Trio); Étienne-Nicolas Méhul: Symphonie Nr. 2 D-Dur (Les Musiciens du Louvre: Marc Minkowski); Nikolaj Rimskij-Korsakow: "Der goldene Hahn", Suite (Seattle Symphony: Gerard Schwarz)


11:55 Terminkalender (5 Min.)

Musik in Bayern


12:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


12:05 Mittagsmusik (115 Min.)
Mit Anna Greiter

Joseph Hellmesberger hat nur noch Veilchen im Kopf – Stéphane Grappelli spielt in New York – die Mexbrothers treffen Don Pedro – und anderes 13.00 Nachrichten, Wetter Die Telefonnummer für Ihr Wunschstück: 0800 – 77 33 377 (gebührenfrei)


14:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


14:05 Panorama (115 Min.)

Franz Schubert: Symphonie Nr. 6 C-Dur (Swedish Chamber Orchestra: Thomas Dausgaard); Nikolaj Medtner: Klavierkonzert Nr. 2 c-Moll (Marc-André Hamelin, Klavier; London Philharmonic Orchestra: Vladimir Jurowski); Claude Debussy/Jean-Philippe Collard-Neven: "A l'ombre de la cathédrale" (Jean-Louis Rassinfosse, Kontrabass; Jean-Philippe Collard-Neven, Klavier; Quatuor Debussy); Jean-Baptiste Lully: "Le Divertissement Royale" und aus "Le mariage forcé" (Le Concert des Nations: Jordi Savall); Joseph Lanner: "Die Romantiker", op. 167 (Wiener Salon Ensemble)


16:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


16:05 Leporello (115 Min.)
Musik, Aktuelles aus der Klassikszene & CD-Tipp

Mit Uta Sailer
16.15 Klassik aktuell *
16.40 Was heute geschah * 24.10.1937:
Der Komponist und Songwriter Cole Porter
hat einen schweren Reitunfall
17.00 Nachrichten, Wetter
17.15 Klassik aktuell *
17.40 CD-Tipp *
* Als Podcast verfügbar


18:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


18:05 Klassik-Stars (55 Min.)
András Schiff, Klavier

Johann Sebastian Bach: Französische Suite Nr. 2 c-Moll, BWV 813; Wolfgang Amadeus Mozart: Klavierkonzert F-Dur, KV 413/KV 387a (Camerata Academica des Mozarteums Salzburgs: Sándor Végh); Domenico Scarlatti: Sonate c-Moll, K 115; Robert Schumann: Arabeske C-Dur, op. 18


19:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


19:05 Classic Sounds in Jazz (55 Min.)
Walk tall

Berühmte Jazzaufnahmen von und über Menschen, die aufgestanden sind, oder eben nicht Musik über Rosa Parks und andere mutige Menschen von den US-Saxophonisten John Coltrane und Cannonball Adderley, der sizilianischen Pianistin Sade Mangiaracina und anderen Moderation und Auswahl: Ulrich Habersetzer


20:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


20:05 Konzertabend (115 Min.)
Die Nürnberger Symphoniker

Leitung: Kahchun Wong Solistin: Midori, Violine Kah Hoe Yii: Concerto (Uraufführung); Johannes Brahms: Violinkonzert D-Dur, op. 77; Béla Bartók: Konzert für Orchester Aufnahme vom 22. September 2018

Als Gast und als designierter Chefdirigent der Nürnberger Symphoniker stand er seit Herbst 2016 schon mehrfach am Pult "seines" neuen Orchesters – unter anderem bei einer großen China-Tournee und im Sommer erstmals beim Nürnberger Klassik Open Air. Im September, zur Eröffnung der Saison 2018/19, gab Kahchun Wong aus Singapur nun sein erstes Konzert im Amt des Symphoniker-Chefs. Ein starker Start – mit einem ambitionierten Programm ganz im Zeichen des Konzertanten, solistisch wie orchestral. Midori aus Japan - einst sensationelles Wunderkind und heute Geigen-Großmeisterin von souveräner Meisterschaft – spielte mit dem Brahms-Konzert eines der "großen Fünf" der beliebtesten Violinkonzerte der Romantik. Als ein Team virtuoser Solisten präsentierten sich die Nürnberger Symphoniker und ihr Chef davor und danach mit zwei Konzerten für Orchester - mit dem berühmten Klassiker von Béla Bartók und mit dem brandneuen, in diesem Jahr komponierten "Concerto 4 Orchestra" ("4" steht für "for") des malaiischen Komponisten und Umweltaktivisten Kah Hoe Yii. Das Werk, das im Auftrag der Nürnberger Symphoniker entstand und Kahchun Wong gewidmet ist, wurde inspiriert von den eindringlich warnenden Kurzfilmen, die die Umweltorganisation "Conservation International" unter dem Motto "Nature ist Speaking – Die Natur erhebt ihre Stimme" produziert und im Internet platziert hat. Aufnahme vom 22. September 2018 in der Meistersingerhalle, Nürnberg


22:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


22:05 Der Chor des Bayerischen Rundfunks (55 Min.)
Zum 100. Geburtstag des Chorleiters Eric Ericson

Aaron Copland: "In the beginning"; Frank Martin: "Der Sturm", Fünf Gesänge des Ariel (Margarete Joswig, Mezzosopran); Aribert Reimann: "Canticum Simeonis" (Martin Bruns, Bariton; András Adorján, Flöte); Arnold Schönberg: "Friede auf Erden", op. 13


23:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


23:05 – 24:00 Jazztime (55 Min.)
Jazz aus Nürnberg: Studio-Aufnahmen

Erkundungen in Peter Fuldas musikalischen Geisterwelten Mit Peter Fulda (Piano und Komposition), Pegelia Gold (Gesang), Alex Bayer (Bass) und Bill Elgart (Schlagzeug) Aufnahme vom 1. Dezember 2017 Moderation und Auswahl: Beate Sampson

*

Donnerstag, 25. Oktober 2018


00:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


00:05 Das ARD-Nachtkonzert (I) (115 Min.)
präsentiert von BR-Klassik

Johannes Brahms: Symphonie Nr. 3 F-Dur (NDR Elbphilharmonie Orchester: Günter Wand); Harald Genzmer: Sonatine Nr. 1 (Dávid Adorján, Violoncello; Oliver Triendl, Klavier); Charles Villiers Stanford: Drei lateinische Motetten, op. 38 (NDR-Chor: Ralf Popken); Robert Schumann: Symphonie Nr. 2 C-Dur (NDR Radiophilharmonie: Eiji Oue); Johann Sebastian Bach: Konzert C-Dur, BWV 1061 (Justus Frantz, Klavier; Hamburger Philharmoniker, Klavier und Leitung: Christoph Eschenbach)


02:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


02:03 Das ARD-Nachtkonzert (II) (117 Min.)

Niccolò Paganini: Violinkonzert Nr. 6 e-Moll (Salvatore Accardo, Violine; London Philharmonic Orchestra: Charles Dutoit); Maurice Ravel: "Daphnis et Chloé" (Zürcher Sing-Akademie; Tonhalle-Orchester Zürich: Lionel Bringuier); Joaquín Rodrigo: "Concierto de Aranjuez" (Siegfried Behrend, Gitarre; Berliner Philharmoniker: Reinhard Peters)


04:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


04:03 Das ARD-Nachtkonzert (III) (57 Min.)

Ferdinand Ries: Symphonie Nr. 5 d-Moll (Zürcher Kammerorchester: Howard Griffiths); Antonín Dvorák: Sonatine G-Dur, op. 100 (Christian Poltéra, Violoncello; Kathryn Stott, Klavier); Ennio Morricone: "Thieves after dark" (Ein Orchester: Ennio Morricone)


05:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


05:03 Das ARD-Nachtkonzert (IV) (57 Min.)

Antonio Vivaldi: Flötenkonzert D-Dur, R 428 – "Il gardellino" (Stefan Temmingh, Blockflöte; The Gentleman's Band; La Folia Barockorchester); Ludwig van Beethoven: Zwölf Variationen F-Dur über das Thema "Ein Mädchen oder Weibchen", op. 66 (Maximilian Hornung, Violoncello; Gerhard Vielhaber, Klavier); Anatolij Ljadow: "Musikalische Tabakdose", op. 32 (Cincinnati Pops Orchestra: Erich Kunzel); Antonio Rosetti: Sinfonie G-Dur (Compagnia di Punto); Howard Blake: Serenade, op. 419 (Academy of St.Martin-in-the-Fields: Neville Marriner); Johann Friedrich Fasch: Konzert D-Dur (Paul Goodwin, Lorraine Wood, Oboe; Mark Bennett, Trompete; The English Concert: Trevor Pinnock)


06:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


06:05 Allegro (172 Min.)
Musik, Feuilleton & Klassik aktuell

Mit Jerzy May
6.30 Klassik aktuell *
6.58 Wetterbeobachtungen
7.00 Nachrichten, Wetter
7.30 Klassik aktuell *
8.00 Nachrichten, Wetter
8.30 Was heute geschah * 25.10.1926:
Die russische Sopranistin Galina Wischnewskaja wird geboren
Wiederholung um 16.40 Uhr
* Als Podcast verfügbar


08:57 Werbung (3 Min.)


09:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


09:05 Philharmonie (170 Min.)

Ottorino Respighi: "Antiche danze ed arie", Suite Nr. 2 (Los Angeles Chamber Orchestra: Neville Marriner); Antonio Vivaldi: Konzert A-Dur, R 396 (Alessandro Tampieri, Viola d'amore; Accademia Bizantina); Jules Massenet: "Scènes alsaciennes" (New Zealand Symphony Orchestra: Jean-Yves Ossonce) 10.00 Nachrichten, Wetter Das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks Carl Maria von Weber: Symphonie Nr. 2 C-Dur (Wolfgang Sawallisch); Wolfgang Amadeus Mozart: Violinkonzert A-Dur, KV 219 (Daniel Röhn, Violine; Riccardo Muti); Johann Sebastian Bach: Orchestersuite Nr. 3 D-Dur, BWV 1068 (Hanns-Martin Schneidt); Franz Schubert: Symphonie Nr. 5 B-Dur (Jörg-Peter Weigle)


11:55 Terminkalender (5 Min.)

Musik in Bayern


12:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


12:05 Mittagsmusik (115 Min.)
Mit Anna Greiter

Der Saxophonist Stan Getz liebt Samba – die 12 Cellisten ziehen die Bossa Nova vor - Marianne Crebassa besingt einen kleinen Stern – und anderes 13.00 Nachrichten, Wetter Die Telefonnummer für Ihr Wunschstück: 0800 – 77 33 377 (gebührenfrei)


14:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


14:05 Panorama (115 Min.)
Philharmonisches Orchester Oslo

Leitung: Arvid Engegård Solist: Daniel Müller-Schott, Violoncello Robert Schumann: Ouvertüre, Scherzo und Finale, op. 52; Violoncellokonzert a-Moll, op. 129; Symphonie 1 B-Dur – "Frühlingssymphonie" Aufnahme vom 2. November 2017 im Konzerthaus, Oslo Anschließend ab ca. 15.25 Uhr: Johann Sebastian Bach: Partita e-Moll, BWV 830 (Igor Levit, Klavier)


16:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


16:05 Leporello (115 Min.)
Musik, Aktuelles aus der Klassikszene & CD-Tipp

Mit Uta Sailer
16.15 Klassik aktuell *
16.40 Was heute geschah * 25.10.1926:
Die russische Sopranistin Galina Wischnewskaja wird geboren
17.00 Nachrichten, Wetter
17.15 Klassik aktuell *
17.40 CD-Tipp *
* Als Podcast verfügbar


18:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


18:05 Klassik-Stars (55 Min.)
Georg Solti, Klavier und Leitung

Leó Weiner: Serenade f-Moll, op. 3 (Budapest Festival Orchestra); Claude Debussy: "Prélude à l'après-midi d'un faune" (Chicago Symphony Orchestra); Richard Strauss: "Morgen", op. 27, Nr. 4 (Kiri Te Kanawa, Sopran); Johannes Brahms: Haydn-Variationen, op. 56 a (Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks)


19:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


19:05 KlassikPlus (55 Min.)
Musikträume

Jean Nouvel und seine Musikbauten
Von Robert Jungwirth

"Mir geht es stets um das Spezifische eines Ortes, und ich habe keine Lust, immer wieder das gleiche Vokabular zu verwenden oder überall auf der Erde die gleiche Architektur hinzusetzen. Ich versuche immer gute Gründe dafür zu finden, ein Gebäude so und nicht anders für einen speziellen Ort zu entwickeln", sagt der französische Architekt Jean Nouvel. Exemplarisch hat Nouvel diesen Grundsatz seines Bauens in Lyon und Luzern verwirklicht, wo 1993 und 1998 zwei Musikgebäude entstanden sind, die geradezu ikonographisch für beide Städte geworden sind und weit über diese hinausstrahlen. In Interviews erzählen die Intendanten der Oper Lyon und des Lucerne Festivals Serge Dorny und Michael Haefliger von den Besonderheiten von Nouvels Architektur in Bezug auf die Musik, die in ihnen erklingt, und auf die Wirkung auf Publikum und Musiker.


20:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


20:05 Kammermusik (115 Min.)


22:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


22:05 Horizonte (55 Min.)
Studio für Musik

Christoph Staude: "Morpheus" (Percussions de Strasbourg); Karlheinz Stockhausen: "Punkte" (WDR Sinfonieorchester Köln: Péter Eötvös); Bernd Alois Zimmermann: Sonate (Megumi Kasakawa, Viola)


23:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


23:05 – 24:00 Jazztime (55 Min.)
All that Jazz

From the Ancient to the Future Die Musik des "Art Ensemble of Chicago" mit Protagonisten wie Trompeter Lester Bowie und Saxophonist Roscoe Mitchell in einer Retrospektive Moderation und Auswahl: Roland Spiegel

*

Freitag, 26. Oktober 2018


00:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


00:05 Das ARD-Nachtkonzert (I) (115 Min.)
präsentiert von BR-Klassik

Felix Mendelssohn Bartholdy: "Die erste Walpurgisnacht", op. 60 (Simone Schröder, Alt; Burkhard Fritz, Tenor; Detlef Roth, Bariton; Franz-Josef Selig, Bass; Audi Jugendchorakademie; Bayerisches Staatsorchester: Kent Nagano); Karl Goldmark: Klavierquintett, op. 54 (Kasuko Nakagava, Klavier; Sreten Krstic, Alexander Möck, Violine; Tivadar Popa, Viola; Nikolaus Popa, Violoncello); George Gershwin: "An American in Paris" (Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks: Lorin Maazel); Franz Liszt: "Rhapsodie espagnole" (Bernd Glemser, Klavier); Giuseppe Torelli: Sinfonia D-Dur (Yosemeh Adjei, Raphael Mentzen, Trompete; Münchner Rundfunkorchester: Hermann Bäumer)


02:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


02:03 Das ARD-Nachtkonzert (II) (117 Min.)

Dmitrij Schostakowitsch: Symphonie Nr. 5 d-Moll (Boston Symphony Orchestra: Andris Nelsons); Georg Friedrich Händel: Orgelkonzert F-Dur, HWV 292 (Simon Preston, Orgel; The English Concert: Trevor Pinnock); Josef Myslivecek: Bläserquintett Nr. 3 Es-Dur (L'Orfeo Bläserensemble); Sergej Rachmaninow: Klavierkonzert Nr. 3 d-Moll (Grigory Sokolov, Klavier; BBC Philharmonic: Yan Pascal Tortelier)


04:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


04:03 Das ARD-Nachtkonzert (III) (57 Min.)

Luigi Boccherini: Streichquintett D-Dur (Ensemble Concertant Frankfurt); Max Reger: "Eine romantische Suite", op. 125 (Rundfunk-Sinfonieorchester Saarbrücken: Hans Zender); Johann Ladislaus Dussek: Sonate F-Dur (Silke Aichhorn, Harfe)


05:00 Nachrichten, Wetter (3 Min.)


05:03 Das ARD-Nachtkonzert (IV) (57 Min.)

Friedrich Smetana: Polka A-Dur (András Schiff, Klavier); Johann Georg Pisendel: Konzert g-Moll (Xenia Löffler, Michael Bosch, Oboe; Batzdorfer Hofkapelle); Nikolaj Artsibutschew: Serenade (Szymanowski Quartet); Leopold Mozart: Sinfonie A-Dur (Slowakisches Kammerorchester: Bohdan Warchal); Henry Purcell: "The Fairy Queen", The Third Act Suite (Le Concert des Nations: Jordi Savall); Clémence de Grandval: Trio de salon (Lajos Lencsés, Oboe; Libor Sima, Fagott; François Killian, Klavier)


06:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


06:05 Allegro (172 Min.)
Musik, Feuilleton & Klassik aktuell

Mit Jerzy May
6.30 Klassik aktuell *
6.58 Wetterbeobachtungen
7.00 Nachrichten, Wetter
7.30 Klassik aktuell *
8.00 Nachrichten, Wetter
8.30 Was heute geschah * 26.10.1918:
Der schwedische Chordirigent Eric Ericson wird geboren
Wiederholung um 16.40 Uhr
* Als Podcast verfügbar


08:57 Werbung (3 Min.)


09:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


09:05 Philharmonie (170 Min.)
Das Konzert am Vormittag

Franz Krommer: Oktett B-Dur, op. 78 (Bläserensemble Sabine Meyer); Claude Debussy: "Première rapsodie" (Sabine Meyer, Klarinette; Berliner Philharmoniker: Claudio Abbado); Charles Gounod: Symphonie Nr. 1 D-Dur (Saint Paul Chamber Orchestra: Christopher Hogwood) 10.00 Nachrichten, Wetter Georg Philipp Telemann: Aus "Burlesque de Quixotte" (Freiburger Barockorchester: Gottfried von der Goltz); George Enescu: Sonate f-Moll, op. 6 (Daniel Rowland, Violine; Natacha Kudritskaya, Klavier); Joachim Raff: Symphonie Nr. 8 A-Dur – "Frühlingsklänge" (Bamberger Symphoniker: Hans Stadlmair); Nino Rota: Klavierkonzert E-Dur – "Piccolo mondo antico" (Giorgia Tomassi, Klavier; Filarmonica della Scala: Riccardo Muti)


11:55 Terminkalender (5 Min.)

Musik in Bayern


12:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


12:05 Mittagsmusik (115 Min.)
Mit Anna Greiter

Leonard Bernstein findet New York wundervoll – Jim Parker geht im Central Park spazieren - Jimmy McHugh tanzt sich die Füsse heiß – und anderes 13.00 Nachrichten, Wetter Die Telefonnummer für Ihr Wunschstück: 0800 – 77 33 377 (gebührenfrei)


14:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


14:05 Panorama (115 Min.)

Franz Schubert: "Die Freunde von Salamanka", Ouvertüre (Haydn Sinfonietta Wien: Manfred Huss); Wolfgang Amadeus Mozart: Quintett Es-Dur, KV 452 (Ensemble Dialoghi); Maurice Ravel: Klavierkonzert G-Dur (Igor Levit, Klavier; Münchener Kammerorchester: Alexander Liebreich); Johannes Brahms: Klarinettenquintett h-Moll, op. 115 (Sebastian Manz, Klarinette; Danish String Quartet); Ottorino Respighi: "Gli uccelli" (Münchner Rundfunkorchester: Henry Raudales)


16:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


16:05 Leporello (115 Min.)
Musik, Aktuelles aus der Klassikszene & CD-Tipp

Mit Falk Häfner
16.15 Klassik aktuell *
16.40 Was heute geschah * 26.10.1918:
Der schwedische Chordirigent Eric Ericson wird geboren
17.00 Nachrichten, Wetter
17.15 Klassik aktuell *
17.40 CD-Tipp *
* Als Podcast verfügbar


18:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


18:05 Klassik-Stars (55 Min.)
Heinrich Schiff, Violoncello

Antonio Vivaldi: Violoncellokonzert c-Moll, R 401 (Academy of St.Martin-in-the-Fields: Iona Brown); Antonín Dvorák: Polonaise A-Dur (Elisabeth Leonskaja, Klavier); Robert Schumann: Fantasiestücke, op. 73 (Gerhard Oppitz, Klavier); Henri Vieuxtemps: Violoncellokonzert h-Moll, op. 50 (Radio-Sinfonieorchester Stuttgart: Neville Marriner)


19:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


19:05 Das Musik-Feature (55 Min.)
Schöpfungsgeschichte (N)

Oder: Der "Urtext" und seine Erfinder
Von Johannes Jansen
Wiederholung am Samstag, 14.05 Uhr

"Urtext" kann vieles bedeuten, zum Beispiel die Frage, wie die Taxihupen gestimmt waren, die George Gershwin in "Ein Amerikaner in Paris" verwendet wissen wollte. Oder die Überlegung, welche die von Mozart selbst bevorzugte Lesart war, wenn er in seinen Klavierkonzerten mehrere Varianten festgehalten hat – vor dem Hintergrund der Tatsache, dass er zumeist improvisierte und die Niederschrift für ihn allenfalls eine Gedächtnisstütze war. Kann auch ein Fragment ein "Urtext" sein, wenn sich das Puzzle wegen fehlender Teile nicht mehr vollständig zusammensetzen lässt? Wo mehrere oder gar widersprüchliche Quellen zu ein und demselben Werk vorliegen, braucht es Scharfsinn und gehörigen Forscherfleiß, um herauszufinden, welche den mutmaßlichen Intentionen des Komponisten am nächsten kommt – denn in den meisten Fällen kann man ihn ja nicht mehr fragen. Der Begriff "Urtext" wurde in Deutschland geprägt, aber auch ausländische Verlage benutzen ihn als eine Art Gütemarke. Alles nur eine clevere Geschäftsidee? – Fragen an den "Urtext" und seine Erfinder stellt Johannes Jansen im Musik-Feature.


20:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


20:05 Konzert des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks (115 Min.)
Leitung: Franz Welser-Möst

Solist: Igor Levit, Klavier Ludwig van Beethoven: Klavierkonzert Nr. 5 Es-Dur; Sergej Prokofjew: Symphonie Nr. 3 c-Moll Dazwischen: PausenZeichen * Bernhard Neuhoff im Gespräch mit Igor Levit und Franz Welser-Möst * Als Podcast verfügbar

Seit über zwanzig Jahren ist der gebürtige Linzer Franz Welser-Möst, Chef des Cleveland Orchestra und prägender Operndirigent der Salzburger Festspiele, regelmäßig zu Gast beim Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks. Gern kombiniert er in seinen Programmen Mainstream mit Avantgarde – obwohl Sergej Prokofjews selten gespielte Dritte Symphonie bereits 1928 in Paris entstanden ist, wirkt das packende Werk immer noch radikal. Kein Wunder, verarbeitete Prokofjew darin doch Themen und Motive aus seiner dämonischen Mittelalter-Oper "Der feurige Engel", die von Hexenwahn, Exorzismus und Inquisition handelt. Mit harscher Instrumentation und obsessiven Rhythmen entwickelt Prokofjew in seiner Dritten Symphonie einen unwiderstehlichen Sog. Im ersten Konzertteil gibt es eine Wiederbegegnung mit dem russisch-deutschen Pianisten Igor Levit – einer der wenigen seiner Zunft, der nicht nur auf Twitter zu aktuellen Fragen und gesellschaftspolitischen Themen meinungsstark Stellung bezieht. Levit, der sich als überragender Beethoven-Interpret einen Namen gemacht hat, interpretiert nach dem dritten Klavierkonzert 2015 beim Symphonieorchester nun das prachtvolle fünfte von Beethoven – mit seinem heroischen Pathos und seiner schwerelosen Poesie passt es nicht schlecht zu Prokofjews Ausdrucksfuror.


22:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


22:05 Orgelmusik (55 Min.)
Johannes Geffert

Christian Heinrich Rinck: Konzert F-Dur; Felix Mendelssohn Bartholdy: "Variations sérieuses", op. 54; Carl Philipp Emanuel Bach: Orgelkonzert Es-Dur, Wq 35 (Johann Christian Bach-Akademie); Ludwig van Beethoven: Fuge D-Dur


23:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


23:05 – 24:00 Jazztime (55 Min.)
Das Jazzkonzert

Freie Bewegung in einer Klanglandschaft Das Trio des Schlagzeugers Tyshawn Sorey, Artist in Residence beim Jazzfest Berlin 2018 Mit Tyshawn Sorey (Schlagzeug), Corey Smithe (Klavier) und Chris Tordini (Bass) Aufnahme vom 2. November 2017 im Haus der Berliner Festspiele Moderation und Auswahl: Roland Spiegel  

– Änderungen und Ergänzungen vorbehalten –
 

*


Quelle:
BR-Klassik – Programminformationen
43. Woche – 20.10.2018 bis 26.10.2018
Bayerischer Rundfunk Hörfunk
RadioZeitung 43/2018, 20.10.-26.10.2018
Rundfunkplatz 1, 80335 München
Redaktion: Tel. 089/59 00-47 48
E-Mail: RadioZeitungBR@brnet.de


veröffentlicht im Schattenblick zum 12. Oktober 2018

Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang