Schattenblick → INFOPOOL → MEDIEN → HÖRPROGRAMME


MDR - MDR KULTUR/1107: Woche vom 19.01. bis 25.01.2019


Radioprogramm MDR KULTUR – Das Radio – 4. Woche vom 19.01. bis 25.01.2019


Samstag, 19. Januar 2019


00:00 Nachrichten, Wetter


00:05 ARD-NACHTKONZERT (I)
präsentiert von BR-KLASSIK

Joseph Haydn: "Sinfonie mit dem Paukenwirbel"
SWR Radio-Sinfonieorchester Stuttgart
Leitung: Roger Norrington

Alexander Ernst Fesca: Klaviertrio H-Dur, op. 46
Trio Paian

James MacMillan: "Alleluia"
SWR Vokalensemble Stuttgart
Leitung: Marcus Creed

Felix Mendelssohn Bartholdy: Sechs Lieder ohne Worte, op. 85
Michael Korstick, Klavier

Antonio Rosetti: Klarinettenkonzert Nr. 1 Es-Dur, M C62
Dieter Klöcker
SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg
Leitung: Holger Schröter-Seebeck


02:00 Nachrichten, Wetter


02:03 ARD-NACHTKONZERT (II)

Franz Schubert: Streichquartett a-Moll, D 804 – "Rosamunde-Quartett"
Quatuor Mosaïques

Johann Rufinatscha: Symphonie Nr. 6 D-Dur
BBC Philharmonic
Leitung: Gianandrea Noseda

Ludwig van Beethoven: Sextett Es-Dur, op. 71
Academy of St. Martin-in-the-Fields
Chamber Ensemble


04:00 Nachrichten, Wetter


04:03 ARD-NACHTKONZERT (III)

Emile Waldteufel: "Die Schlittschuhläufer", op. 183
New London Orchestra
Leitung: Ronald Corp

Johann Wilhelm Wilms: Sonate C-Dur, op. 31
Klavierduo Stenzl

Johann Ludwig Krebs: Konzert h-Moll
Brigitte Horlitz, Oboe
André Kassel, Cembalo
Thüringisches Kammerorchester Weimar
Leitung: Wolf-Dieter Hauschild


05:00 Nachrichten, Wetter


05:03 ARD-NACHTKONZERT (IV)

Friedrich Schwindl: Sinfonia D-Dur
Karlsruher Barockorchester
Leitung: Kirstin Kares

Carl Philipp Emanuel Bach: Sinfonie B-Dur, Wq 182, Nr. 2
The English Concert
Leitung: Trevor Pinnock

Manuel de Falla: "Suite populaire espagñole"
Katrin Scholz, Violine
Gerald Fauth, Klavier

Georg Philipp Telemann: Konzert F-Dur, TWV 52 F6
Stefan Dohr, Georg Schreckenberger, Horn
Berliner Barock Solisten
Leitung: Rainer Kussmaul

Johann Strauss: "G'schichten aus dem Wienerwald", Walzer, op. 325
Wiener Philharmoniker
Leitung: Willi Boskovsky


06:00 Nachrichten (8 Min.)


06:08 Wort zum Tage (2 Min.)

MDR KULTUR übernimmt das Wort zum Tage abwechselnd aus den drei Ländern des Sendegebietes. Heute spricht Stephan Ringeis, Zwickau (Sachsen). Sie hören eine Verkündigungs-Sendung der evangelischen Freikirchen.


06:10 MDR KULTUR am Morgen (5 Min.)


06:15 Thema (15 Min.)


06:30 Wetter + Verkehr (15 Min.)


06:45 Kalenderblatt (5 Min.)

Wer erfand eigentlich die Rolltreppe? Was hatte es mit dem Tulpenwahn der Holländer wirklich auf sich? Wie reagierte das Publikum bei der Uraufführung von Beethovens Neunter? Historische Ereignisse aus Kultur, Wissenschaft, Politik und Wirtschaft präsentiert das Kalenderblatt täglich um 6:40 und um 10:45 Uhr.


06:50 MDR KULTUR am Morgen (10 Min.)


07:00 Nachrichten (5 Min.)


07:05 MDR KULTUR am Morgen (10 Min.)


07:15 MDR Kultur – Empfehlungen fürs Wochenende (5 Min.)

Ob Theater oder Konzert, Ausstellung oder Ausflugsziel – Mitteldeutschland ist voller Kultur.

MDR KULTUR ist natürlich mittendrin und berichtet.


07:20 MDR KULTUR am Morgen (10 Min.)


07:30 Presseschau (15 Min.)

Wie bewerten die nationalen Zeitungen wichtige Ereignisse aus Politik, Gesellschaft und Sport? Sie erfahren es in der Presseschau jeden Morgen von Montag bis Sonnabend.


07:45 Thema (15 Min.)


08:00 Nachrichten (5 Min.)


08:05 MDR KULTUR am Morgen (10 Min.)


08:15 Thema (15 Min.)
Zeitgeschehen


08:30 Feuilleton (15 Min.)

Das aktuelle Geschehen im Spiegel des Feuilletons: Jeden Morgen fasst MDR KULTUR für Sie die interessantesten Beiträge der großen Zeitungen zusammen – kompakt, informativ und unterhaltsam.


08:45 Thema (15 Min.)


09:00 Nachrichten (5 Min.)


09:05 Nicht ohne meine Oud (30 Min.)

Die Geschichte des Musikers Thabet Azzawi

(Ursendung)

Die Geschichte von Thabet Azzawi beginnt wie ein Märchen aus "Tausendundeine Nacht". In einer Stadt in Syrien lebten einst drei Brüder: Thabet, Abdelwahhab und Musab. Eines Tages rettete der Arzt Musab einem kleinen Mädchen das Leben und erhielt als Dank dafür eine Oud geschenkt, die Laute gab er an seinen kleinen Bruder Thabet weiter, und der verliebte sich in die Musik. Das Instrument hat der berühmte und bekannteste syrische Meister Ali Khalife gebaut. Mit dieser Oud beginnt die Geschichte des Musikers Thabet Azzawi. 1990 im syrischen Deir ez-Zor geboren, studierte er wie sein Vater und seine Brüder Medizin. Die Familie gehörte zur Opposition gegen die Assad-Regierung. Der Bürgerkrieg zwang Thabet, seine Heimat zu verlassen. Drei Jahre dauerte die Flucht. Sein Weg führte über den Libanon, Jemen, Dschibuti in die Türkei. Einmal, kurz nach Thabets Flucht aus Syrien, kehrte er in das inzwischen schwer umkämpfte Deir ez-Zor zurück, nur um seine Oud zu holen. Später übergab er auf seiner Reise aus der Türkei nach Deutschland seine Oud einem Paketdienstleister, in der Hoffnung, dass die Oud wohlbehalten nach Deutschland transportiert werden würde. Doch die Laute wurde zerstört.

2015 erreichte Thabet Azzawi Dresden. Ein Gitarrenbauer aus der Neustadt reparierte die Oud und gab ihr ihren Klang zurück. In Dresden setzte Thabet Azzawi sein Medizinstudium fort, lernte Musiker der "Banda Internationale" kennen. Der Band, die seit vielen Jahren mit Weltmusik und lauten Beats gegen Fremdenfeindlichkeit, gegen den Rechtsruck in der Gesellschaft musiziert. Thabet Azzawi komponiert, trat mit den Dresdner Philharmonikern auf und gab an der Musikhochschule in Dresden einen Kurs über orientalische Musik. Die Oud, für die er mehrmals auf der Flucht sein Leben riskierte, ist immer an seiner Seite. Heute ist Azzawi Stipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes und genießt bis zum Ende seines Studiums in Deutschland eine finanzielle Begabtenförderung. Karin Hutzler, studierte Germanistik, Philosophie und Kunstgeschichte an der FU Berlin.

1984 erste Radioerfahrungen beim SFB (Hörspiel & Feature). Seit 1990 Autorin, Regisseurin, Übersetzerin. Zuletzt als Autorin: "Grüne Architektur – Die Zukunft der Städte?" (SWR 2018). Seit 2003 Redakteurin beim SWR.

Regie: Karin Hutzler
Produktion: MDR 2019


09:35 MDR KULTUR am Vormittag (10 Min.)


09:45 MDR Kultur – Empfehlungen fürs Wochenende (6 Min.)

Ob Theater oder Konzert, Ausstellung oder Ausflugsziel – Mitteldeutschland ist voller Kultur.

MDR KULTUR ist natürlich mittendrin und berichtet.


09:51 MDR KULTUR am Vormittag (9 Min.)


10:00 Nachrichten (5 Min.)


10:05 MDR KULTUR am Vormittag (10 Min.)


10:15 Thema (15 Min.)


10:30 Feuilleton (10 Min.)

Das aktuelle Geschehen im Spiegel des Feuilletons: Jeden Morgen fasst MDR KULTUR für Sie die interessantesten Beiträge der großen Zeitungen zusammen – kompakt, informativ und unterhaltsam.


10:40 Kalenderblatt (10 Min.)

Wer erfand eigentlich die Rolltreppe? Was hatte es mit dem Tulpenwahn der Holländer wirklich auf sich? Wie reagierte das Publikum bei der Uraufführung von Beethovens Neunter? Historische Ereignisse aus Kultur, Wissenschaft, Politik und Wirtschaft präsentiert das Kalenderblatt täglich um 6:40 und um 10:45 Uhr.


10:50 Das Gedicht (10 Min.)


11:00 Nachrichten (5 Min.)


11:05 MDR KULTUR trifft – Menschen von hier (55 Min.)


12:00 Nachrichten (5 Min.)


12:05 MDR KULTUR am Mittag (10 Min.)


12:15 Thema (15 Min.)


12:30 Wetter + Verkehr (15 Min.)


12:45 Thema (15 Min.)


13:00 Nachrichten (5 Min.)


13:05 MDR KULTUR am Mittag (10 Min.)


13:15 Hörer empfehlen Kultur (15 Min.)


13:30 Wetter + Verkehr (15 Min.)


13:45 Hörer empfehlen Kultur (15 Min.)


14:00 Nachrichten (5 Min.)


14:05 MDR KULTUR am Mittag (10 Min.)


14:15 Lebensart am Sonnabend (15 Min.)

Mit "Lebensart" verbindet MDR KULTUR neben Genuss und Gärtnern auch Reisen und Religion. Auch Ratgeber für Gesundheit und den Alltag mit Kindern gehören zum Programm.

Immer dabei: Buchtipps, Kolumnen und Interviews.


14:30 Wetter + Verkehr (15 Min.)


14:45 MDR KULTUR Vorschau (15 Min.)


15:00 Nachrichten (5 Min.)


15:05 MDR KULTUR am Nachmittag (10 Min.)


15:15 Thema (15 Min.)


15:30 Wetter + Verkehr (15 Min.)


15:45 Musiktipp (15 Min.)


16:00 Nachrichten (5 Min.)


16:05 MDR KULTUR – Studiosession (25 Min.)


16:30 Wetter + Verkehr (15 Min.)


16:45 Thema (15 Min.)


17:00 Nachrichten (5 Min.)


17:05 MDR KULTUR am Nachmittag (10 Min.)


17:15 Thema (15 Min.)


17:30 Wetter + Verkehr (15 Min.)


17:45 Thema (15 Min.)


18:00 Nachrichten (5 Min.)


18:05 MDR KULTUR – Unter Büchern (55 Min.)


19:00 MDR KULTUR in der Oper (240 Min.)

LIVE aus der MET:
Isabel Leonard (Mezzosopran) – Mellisande
Paul Appleby (Tenor) – Pelleas
Marie-Nicole Lemieux (Alt) – Genevieve
Kyle Ketelsen (Bassbariton) – Golaud
Ferluccio Furlanetto (Bass) – Arkel
Chor und Orchester der Metropolitan Opera New York
Leitung: Yannick Nézet-Séguin


23:00 MDR KULTUR – Nachtmusik (60 Min.)

Was tun Sie, wenn es dunkel wird und Sie nicht schlafen können? Schalten Sie dann am besten die MDR KULTUR-Nachtmusik ein. Genießen Sie Klänge, die Sie in andere Welten entführen, die Sie Ihren Alltag vergessen lassen. Dabei hören Sie alles, was sich zum Entspannen eignet: von Klassik bis Instrumental über Jazz und Folk. Kurze Moderationen dazwischen ordnen das Gehörte ein und machen die Musik greifbar.

*

Sonntag, 20. Januar 2019


00:00 Nachrichten, Wetter


00:05 ARD-NACHTKONZERT (I)
präsentiert von BR-KLASSIK

Friedrich Smetana: "Die verkaufte Braut", Zwei Tänze
hr-Sinfonieorchester
Leitung: Eliahu Inbal

Johann Friedrich Fasch: Sinfonia a-Moll, FWV M a1
Main-Barockorchester Frankfurt
Leitung: Martin Jopp

Johannes Brahms: Klavierkonzert Nr. 1 d-Moll, op. 15
Grigori Sokolov
hr-Sinfonieorchester
Leitung: Hugh Wolff

Jacques Offenbach: "Offenbachiade"
Antares-Ensemble

Carl Friedrich Abel: Cembalokonzert G-Dur, op. 11, Nr. 5
Sabine Bauer
La Stagione Frankfurt


02:00 Nachrichten, Wetter


02:03 ARD-NACHTKONZERT (II)

Heitor Villa-Lobos: Symphonie Nr. 2 – "Ascenção"
SWR Radio-Sinfonieorchester Stuttgart
Leitung: Carl St. Clair

Antonio Vivaldi: Sonate c-Moll, R 53
Paul Goodwin, Oboe
Susan Sheppard, Violoncello
Nigel North, Erzlaute
John Toll, Cembalo

Georg Joseph Vogler: Symphonie d-Moll
London Mozart Players
Leitung: Matthias Bamert

Edvard Grieg: Lyrische Stücke, op. 43
Gerhard Oppitz, Klavier

John Williams: "Escapades"
Jan Schulte-Bunert, Saxophon
Neue Philharmonie Westfalen
Leitung: Heiko Mathias Förster


04:00 Nachrichten, Wetter


04:03 ARD-NACHTKONZERT (III)

Joseph Haydn: Streichquartett B-Dur, op. 64, Nr. 3
Quatuor Mosaïques

Felix Mendelssohn Bartholdy: Symphonie Nr. 5 D-Dur, op. 107 – "Reformations-Sinfonie"
hr-Sinfonieorchester
Leitung: Eliahu Inbal

Francis Poulenc: "Mélancolie"
Alexandre Tharaud, Klavier


05:00 Nachrichten, Wetter


05:03 ARD-NACHTKONZERT (IV)

Johann Sebastian Bach: Konzert D-Dur, BWV 1064 R
Christopher Hirons, Monica Huggett,
Catherine Mackintosh, Violine
Academy of Ancient Music
Leitung: Christopher Hogwood

Leopold Godowsky: Barcarolle-Valse, op. 16, Nr. 4
Konstantin Scherbakow, Klavier

Antonín Dvořák: Slawischer Tanz F-Dur, op. 72, Nr. 3
Budapest Festival Orchestra
Leitung: Iván Fischer

Eugène Bozza: Suite F-Dur
Leipziger Hornquartett

Camille Saint-Saëns: "Le rouet d'Omphale", op. 31
Royal Scottish National Orchestra
Leitung: Neeme Järvi

Francesco Manfredini: Trompetenkonzert D-Dur
Ludwig Güttler, Kurt Sandau
Kammerorchester Berlin
Leitung: Max Pommer


06:00 Nachrichten (8 Min.)


06:08 Wort zum Tage (2 Min.)

MDR KULTUR übernimmt das Wort zum Tage abwechselnd aus den drei Ländern des Sendegebietes. Heute spricht Christian Mendt, Radebeul (Sachsen). Sie hören eine Verkündigungs-Sendung der evangelischen Landeskirchen.


06:10 MDR KULTUR am Sonntagmorgen (20 Min.)


06:30 Kantate (30 Min.)
Christoph Graupner: "Von Gott will ich nicht lassen"

Veronika Winter, Sopran
Franz Vitzthum, Countertenor/Alt
Jan Kobow, Tenor
Markus Flaig, Bass
Das Kleine Konzert
Leitung: Hermann Max


07:00 Nachrichten (5 Min.)


07:05 MDR KULTUR am Sonntagmorgen (10 Min.)


07:15 Thema (15 Min.)


07:30 Wetter + Verkehr (15 Min.)


07:45 Thema (15 Min.)


08:00 Nachrichten (5 Min.)


08:05 MDR KULTUR am Sonntagmorgen (10 Min.)


08:15 Religion und Gesellschaft (15 Min.)


08:30 Wetter + Verkehr (15 Min.)


08:45 Kalenderblatt (5 Min.)

Wer erfand eigentlich die Rolltreppe? Was hatte es mit dem Tulpenwahn der Holländer wirklich auf sich? Wie reagierte das Publikum bei der Uraufführung von Beethovens Neunter? Historische Ereignisse aus Kultur, Wissenschaft, Politik und Wirtschaft präsentiert das Kalenderblatt täglich um 6:40 und um 10:45 Uhr.


08:50 MDR KULTUR am Sonntagmorgen (10 Min.)


09:00 Nachrichten (5 Min.)


09:05 MDR KULTUR am Sonntagmorgen (10 Min.)


09:15 Religion und Gesellschaft (15 Min.)


09:30 Wetter + Verkehr (10 Min.)


09:40 Thema (10 Min.)


09:50 Hinweis Gottesdienst (10 Min.)


10:00 Gottesdienst (60 Min.)
Schlosskirche Chemnitz
Pfarrer Dr. Christoph Herbst


11:00 Nachrichten (5 Min.)


11:05 Sonntagsraten (55 Min.)
Radioquiz von und mit Axel Thielmann

Das Sonntagsraten gehört zu den beliebtesten Sendungen bei MDR KULTUR. Jeden Sonntag, zwischen elf und zwölf bietet Autor und Moderator Axel Thielmann anspruchsvolle und anregende Unterhaltung rund um drei geistreiche Rätselfragen an. Die Themen: Von A wie Antike bis Z wie Zukunft. Aus all jenen, die alle drei Fragen richtig beantworten konnten, wird dann der Gewinner ermittelt. Keine wuchtigen Geldprämien stehen als Gewinn im Vordergrund, sondern vielmehr das Vergnügen zuzuhören, mitzumachen. Ganz in diesem Sinne gibt es außerdem ein kleines Extra: In einem der drei Rätsel ist ein Fehler versteckt.

Wer ihn findet, kann noch während der Sendung direkt im MDR KULTUR-Studio unter der Tel.: 0800 55 99 88 4 anrufen und ihn benennen und hat so die Chance auf einen Zusatzgewinn. Die drei Rätselfragen dürfen an dieser Stelle natürlich keinesfalls schon beantwortet werden! Wer für ihre richtige Lösung ein Überraschungspaket gewinnen möchte, kann mitmachen unter: sonntagsraten@mdr.de oder per Fax: 0345- 300 5465. Wer die Rätselfragen nochmal hören möchte, kann das tun, auf MDR KULTUR.de!


12:00 Nachrichten (5 Min.)


12:05 MDR KULTUR – Café (55 Min.)

Informativ und unterhaltsam zugleich, das ist das MDR KULTUR-Café. In entspannter Atmosphäre erzählen prominente Gäste aus ihrem Leben, gewähren Einblicke in ihre Persönlichkeit und berichten über aktuelle Projekte.


13:00 Nachrichten (5 Min.)


13:05 MDR KULTUR am Sonntagnachmittag (10 Min.)


13:15 Thema (15 Min.)


13:30 Wetter + Verkehr (15 Min.)


13:45 Kalenderblatt (15 Min.)

Wer erfand eigentlich die Rolltreppe? Was hatte es mit dem Tulpenwahn der Holländer wirklich auf sich? Wie reagierte das Publikum bei der Uraufführung von Beethovens Neunter? Historische Ereignisse aus Kultur, Wissenschaft, Politik und Wirtschaft präsentiert das Kalenderblatt täglich um 6:40 und um 10:45 Uhr.


14:00 Nachrichten (5 Min.)


14:05 MDR KULTUR am Sonntagnachmittag (10 Min.)


14:15 Natur und Wissenschaft populär (15 Min.)


14:30 Wetter + Verkehr (15 Min.)


14:45 MDR KULTUR Vorschau (15 Min.)


15:00 Nachrichten (5 Min.)


15:05 MDR KULTUR am Sonntagnachmittag (10 Min.)


15:15 Das schöne Buch (15 Min.)


15:30 Wetter + Verkehr (15 Min.)


15:45 Thema (15 Min.)


16:00 Nachrichten (5 Min.)


16:05 MDR KULTUR am Sonntagnachmittag (10 Min.)


16:15 Thema (15 Min.)


16:30 Wetter + Verkehr (15 Min.)


16:45 Thema (15 Min.)


17:00 Nachrichten (5 Min.)


17:05 MDR KULTUR Spezial Musik (55 Min.)


18:00 Nachrichten (5 Min.)


18:05 MDR KULTUR trifft – Menschen von hier (55 Min.)


19:00 Nachrichten (5 Min.)


19:05 MDR KULTUR – Chormagazin (25 Min.)

Neue Produktionen von Chören und Vokalensembles – vorwiegend aus dem mitteldeutschen Raum – werden an jedem Sonntag um 19:00 Uhr sowie an den kirchlichen Feiertagen vorgestellt. Reporter berichten von internationalen Chorfestivals, außerdem kommen Dirigenten, Komponisten und Festivalleiter zu Wort.


19:30 MDR KULTUR im Konzert (150 Min.)
MDR Matineekonzert

* Suleiman Yudakov: "Choresmische Festprozession"
* Johannes Brahms: Konzert für Klavier und Orchester, Nr. 2, B-Dur, op. 83
* Peter Tschaikowski: Sinfonie, h-Moll, op. 74 "Pathétique"
Francesco Piemontesi, Klavier
MDR Sinfonieorchester
Leitung: Aziz Shokkakimov
(Zeitversetzte Aufnahme vom 20.01.2019, Leipzig, Gewandhaus)


22:00 MDR KULTUR – Orgelmagazin (30 Min.)
Zum 300. Todestag von Arp Schnitger

Vollender der norddeutschen Barockorgel – Der Orgelbauer Arp Schnitger und seine Welt Claus Fischer im Gespräch mit dem Vorsitzenden der Internationalen Schnitger-Gesellschaft Hans Davidson.


22:30 MDR KULTUR – Nachtmusik (90 Min.)

Was tun Sie, wenn es dunkel wird und Sie nicht schlafen können? Schalten Sie dann am besten die MDR KULTUR-Nachtmusik ein. Genießen Sie Klänge, die Sie in andere Welten entführen, die Sie Ihren Alltag vergessen lassen. Dabei hören Sie alles, was sich zum Entspannen eignet: von Klassik bis Instrumental über Jazz und Folk. Kurze Moderationen dazwischen ordnen das Gehörte ein und machen die Musik greifbar.

*

Montag, 21. Januar 2019


00:00 Nachrichten, Wetter


00:05 ARD-NACHTKONZERT (I)
präsentiert von BR-KLASSIK

Max Bruch: Symphonie Nr. 2 f-Moll, op. 36
Staatskapelle Weimar
Leitung: Michael Halász

Hanns Eisler: Vier Stücke, op. 13
Hilmar Thate, Sprecher
Ekkehard Wagner, Tenor
Rudi Liebetrau, Schlagzeug
Rundfunkchor Leipzig
Leitung: Horst Neumann

Friedrich Schneider: Klaviertrio Es-Dur, op. 38
TrioSono

Richard Strauss: "Symphonia domestica", op. 53
MDR Sinfonieorchester
Leitung: Kristjan Järvi


02:00 Nachrichten, Wetter


02:03 ARD-NACHTKONZERT (II)

Georg Friedrich Händel: "Gloria in excelsis Deo"
Lorin Wey, Knabensopran
Clemencic Consort
Leitung: René Clemencic

Antonio Rosetti: Partita F-Dur, M B18 – "La chasse"
Amphion Wind Ensemble

Josquin Desprez: "Miserere mei, Deus"
La Chapelle Royale
Leitung: Philippe Herreweghe

Franz Berwald: Klaviertrio Nr. 1 Es-Dur
The Seraphin Trio

Hector Berlioz: "Te Deum", op.22
Keith Lewis, Tenor
Matthias Eisenberg, Orgel
Kinder und Jugendchor des
Hessischen Rundfunks
Vokalensemble Frankfurt
Bachchor und Currende der Christuskirche Mainz
hr-Sinfonieorchester
Leitung: Eliahu Inbal


04:00 Nachrichten, Wetter


04:03 ARD-NACHTKONZERT (III)

Joseph Jongen: Harfenkonzert, op. 129
Anneleen Lenaerts
Brüsseler Philharmoniker
Leitung: Michel Tabachnik

Gabriel Fauré: Drei Romanzen, op. 17
Jean-Philippe Collard, Klavier

Louis Spohr: Symphonie Nr. 6 G-Dur, op. 116 – "Historische"
NDR Radiophilharmonie
Leitung: Ton Koopman


05:00 Nachrichten, Wetter


05:03 ARD-NACHTKONZERT (IV)

Valentin Rathgeber: Konzert C-Dur, op. 6 Nr. 13
Thibaud Robinne, Patrick Dreier, Trompete
Das Neu-Eröffnete Orchester
Leitung: Jürgen Sonnentheil

Evaristo Felice dall'Abaco: Concerto a-Moll, op. 2, Nr. 4
Concerto Köln

Giuseppe Martucci: Thema und Variationen Es-Dur, op. 58
Nelson Goerner, Rusudan Alavidze, Klavier

Josef Mysliveček: Sinfonie F-Dur, EvaM 10 F6
London Mozart Players
Leitung: Matthias Bamert

Giovanni Benedetto Platti: Violoncellokonzert Nr. 8 D-Dur
Sebastian Hess
Akademie für Alte Musik Berlin

Percy Grainger: "English Waltz"
Penelope Thwaites, John Lavender, Klavier


06:00 Nachrichten (8 Min.)


06:08 Wort zum Tage (2 Min.)

MDR KULTUR übernimmt das Wort zum Tage abwechselnd aus den drei Ländern des Sendegebietes. Heute spricht Holger Treutmann, Dresden (Sachsen). Sie hören eine Verkündigungs-Sendung der evangelischen Landeskirchen.


06:10 MDR KULTUR am Morgen (5 Min.)


06:15 Thema (6 Min.)


06:21 MDR KULTUR am Morgen (9 Min.)


06:30 Kultur kompakt – Die MDR Kulturnachrichten (10 Min.)

Kultur kompakt, die MDR-Kulturnachrichten, informieren von Montag bis Freitag zwischen 6:30 und 17:30 Uhr immer zur halben Stunde aktuell aus dem reichhaltigen kulturellen Leben der Region, aus Deutschland und darüber hinaus. Die wichtigsten Meldungen aus Musik, Theater, Literatur, Film gehören so selbstverständlich dazu wie Ausstellungseröffnungen, wissenschaftliche Tagungen und Berichte aus dem Bereich Bildung und Hochschule: relevant, sauber recherchiert und kompetent.


06:40 Kalenderblatt (10 Min.)

Wer erfand eigentlich die Rolltreppe? Was hatte es mit dem Tulpenwahn der Holländer wirklich auf sich? Wie reagierte das Publikum bei der Uraufführung von Beethovens Neunter? Historische Ereignisse aus Kultur, Wissenschaft, Politik und Wirtschaft präsentiert das Kalenderblatt täglich um 6:40 und um 10:45 Uhr.


06:50 Presseschau (10 Min.)

Wie bewerten die nationalen Zeitungen wichtige Ereignisse aus Politik, Gesellschaft und Sport? Sie erfahren es in der Presseschau jeden Morgen von Montag bis Sonnabend.


07:00 Nachrichten (5 Min.)


07:05 MDR KULTUR am Morgen (5 Min.)


07:10 Thema (6 Min.)


07:16 MDR KULTUR am Morgen (14 Min.)


07:30 Kultur kompakt – Die MDR Kulturnachrichten (10 Min.)


07:40 MDR KULTUR empfiehlt: Das Album der Woche (10 Min.)

Jede Woche stellt das MDR-Kulturradio eine besondere CD vor – mal Klassik, mal Jazz, mal Folk, mal jenseits aller Schubladen.


07:50 Feuilleton (10 Min.)

Das aktuelle Geschehen im Spiegel des Feuilletons: Jeden Morgen fasst MDR KULTUR für Sie die interessantesten Beiträge der großen Zeitungen zusammen – kompakt, informativ und unterhaltsam.


08:00 Nachrichten (5 Min.)


08:05 MDR KULTUR am Morgen (5 Min.)


08:10 Thema (10 Min.)
Zeitgeschehen


08:20 MDR KULTUR am Morgen (10 Min.)


08:30 Kultur kompakt – Die MDR Kulturnachrichten (10 Min.)


08:40 Thema (20 Min.)


09:00 Nachrichten (5 Min.)


09:05 Weimar 1919 – Auf dem Weg in die erste Republik (1/5) (30 Min.)

Von Jörg Sobiella

(Ursendung)

Diesem Anfang wohnte kein Zauber inne. Die Gründung der ersten deutschen Demokratie vollzog sich nüchtern, glanzlos und schließlich für die Zeitgenossen enttäuschend. Ein verlorener Krieg, eine Revolution, die zum Bürgerkrieg entartete, ein hungerndes Volk – das war die Erbschaft der Monarchie, verbunden mit der brennenden Frage nach der Zukunft des Landes. Die Alternative lautete 1918/1919: Schaffung einer parlamentarischen Demokratie. Die Verfassungsgebende Deutsche Nationalversammlung, die ab dem 6. Februar 1919 in Weimar tagte, schuf dafür die Fundamente. Mit diesem Parlament wählten alle Deutschen – nun auch die Frauen – erstmals ein nach unserem heutigen Verständnis modernes Parlament, das drei große Aufgaben zu lösen hatte: den Frieden mit den Siegern schließen, eine Verfassung ausarbeiten und dem Volk "Arbeit und Brot" verschaffen. Die Demokraten von damals gaben ihr Bestes. Als die Nationalversammlung am 21. August 1919 nach Berlin zurückverlegt wurde, konnte ihr erster Präsident, der Sozialdemokrat Eduard David, voller Stolz verkünden: "Die deutsche Republik ist fortan die demokratischste Demokratie der Welt."

Die Lesezeit blickt in fünf detailreichen Nahaufnahmen auf diese Geburtsstunde der ersten deutschen Demokratie zurück. Wie kam die Demokratie nach Deutschland? Warum entschied man sich für das kleine Weimar als Tagungsort? Wie lernten die neuen Politikerinnen und Politiker – allesamt "kleine Leute" – das Handwerk des Regierens? Was gelang, was misslang ihnen bei Lösung der schier ungeheuren Probleme? War es bloß ein Zufall, dass zeitgleich das heute weltberühmte Bauhaus in Weimar gegründet wurde? Die Lesezeit basiert auf dem Buch von Jörg Sobiella, "Weimar 1919. Der lange Weg in die Demokratie", das im Januar 2019 im Mitteldeutschen Verlag/Halle erscheint.

Jörg Sobiella, 1954 in Wernigerode im Harz geboren, studierte Journalistik, Geschichte und Literatur in Leipzig. Nach einer Tätigkeit in den Forschungs- und Gedenkstätten der klassischen deutschen Literatur in Weimar (der heutigen Klassikstiftung Weimar) und einigen Jahren als Texter, Dramaturg und kurzzeitiger Leiter des Kabaretts "Fettnäppchen" in Gera, arbeitet er seit 1992 als Redakteur und Reporter für MDR KULTUR in Thüringen. Jörg Sobiella lebt in Erfurt.

Regie: Matthias Thalheim
Produktion: MDR 2019
(30 Min.)


09:35 MDR KULTUR am Vormittag (10 Min.)


09:45 Kulturtipp (2 Min.)


09:47 MDR KULTUR am Vormittag (13 Min.)


10:00 Nachrichten (5 Min.)


10:05 MDR KULTUR am Vormittag (10 Min.)


10:15 Musik Forum (5 Min.)
Rezension, Portrait, Resümee, Werkstatt


10:20 MDR KULTUR am Vormittag (10 Min.)


10:30 Kultur kompakt – Die MDR Kulturnachrichten (6 Min.)


10:36 MDR KULTUR am Vormittag (4 Min.)


10:40 Kalenderblatt (10 Min.)

Wer erfand eigentlich die Rolltreppe? Was hatte es mit dem Tulpenwahn der Holländer wirklich auf sich? Wie reagierte das Publikum bei der Uraufführung von Beethovens Neunter? Historische Ereignisse aus Kultur, Wissenschaft, Politik und Wirtschaft präsentiert das Kalenderblatt täglich um 6:40 und um 10:45 Uhr.


10:50 Das Gedicht (10 Min.)


11:00 Nachrichten (5 Min.)


11:05 MDR KULTUR am Vormittag (10 Min.)


11:15 Hörbuch (6 Min.)

Sie suchen Orientierung im Dschungel der Neuerscheinungen? Unsere Literaturredaktion hält Woche für Woche besondere Empfehlungen für Sie bereit. Die Rezensionen können Sie herunterladen oder als Podcast abonnieren.


11:21 MDR KULTUR am Vormittag (9 Min.)


11:30 Kultur kompakt – Die MDR Kulturnachrichten (4 Min.)


11:34 MDR KULTUR am Vormittag (11 Min.)


11:45 Feuilleton (5 Min.)

Das aktuelle Geschehen im Spiegel des Feuilletons: Jeden Morgen fasst MDR KULTUR für Sie die interessantesten Beiträge der großen Zeitungen zusammen – kompakt, informativ und unterhaltsam.


11:50 MDR KULTUR am Vormittag (10 Min.)


12:00 Nachrichten (5 Min.)


12:05 MDR KULTUR am Mittag (5 Min.)


12:10 Thema (20 Min.)


12:30 Kultur kompakt – Die MDR Kulturnachrichten (10 Min.)


12:40 Thema (10 Min.)


12:50 MDR KULTUR am Mittag (10 Min.)


13:00 Nachrichten (10 Min.)


13:10 Lebensart (20 Min.)

Mit "Lebensart" verbindet MDR KULTUR neben Genuss und Gärtnern auch Reisen und Religion. Auch Ratgeber für Gesundheit und den Alltag mit Kindern gehören zum Programm.

Immer dabei: Buchtipps, Kolumnen und Interviews.


13:30 Kultur kompakt – Die MDR Kulturnachrichten (10 Min.)


13:40 Lebensart (20 Min.)

Mit "Lebensart" verbindet MDR KULTUR neben Genuss und Gärtnern auch Reisen und Religion. Auch Ratgeber für Gesundheit und den Alltag mit Kindern gehören zum Programm.

Immer dabei: Buchtipps, Kolumnen und Interviews.


14:00 Nachrichten (5 Min.)


14:05 MDR KULTUR am Nachmittag (10 Min.)


14:15 MDR KULTUR empfiehlt: Das Album der Woche (15 Min.)

Jede Woche stellt das MDR-Kulturradio eine besondere CD vor – mal Klassik, mal Jazz, mal Folk, mal jenseits aller Schubladen.


14:30 Kultur kompakt – Die MDR Kulturnachrichten (15 Min.)


14:45 MDR KULTUR Vorschau (5 Min.)


14:50 MDR KULTUR am Nachmittag (10 Min.)


15:00 Nachrichten (5 Min.)


15:05 MDR KULTUR am Nachmittag (5 Min.)


15:10 Reineke Fuchs (14/22) (20 Min.)
Von Johann Wolfgang von Goethe

"Reineke Fuchs", das Epos in zwölf Gesängen, das die alte, aus Antike und Mittelalter überlieferte Tierfabel vom listigen Fuchs noch einmal nach- und neuerzählt, ist seit seinem Erscheinen 1794 eins von Goethes beliebtesten Werken. Es gehört, wie fast alle Werke Goethes in dem Jahrzehnt zwischen 1790 und 1800, in den Umkreis seiner Auseinandersetzung mit der Französischen Revolution. Seine Lehre könnte sein, dass es einer starken und gerechten Herrschaft bedarf, damit Leidenschaften, Eigeninteressen und Gewalt nicht überhand nehmen. Die Wahl der Tierfabel zeigt Goethes nicht eigentlich historisches, eher naturhaftes, naturwüchsiges Verständnis von Geschichte.

Produktion: NDR 1998
Sprecher: Peter Matic


15:30 Kultur kompakt – Die MDR Kulturnachrichten (15 Min.)


15:45 Musik Forum (6 Min.)


15:51 MDR KULTUR am Nachmittag (9 Min.)


16:00 Nachrichten (5 Min.)


16:05 MDR KULTUR am Nachmittag (5 Min.)


16:10 Thema (5 Min.)


16:15 MDR KULTUR am Nachmittag (15 Min.)


16:30 Kultur kompakt – Die MDR Kulturnachrichten (10 Min.)


16:40 MDR Kultur International (6 Min.)


16:46 MDR KULTUR am Nachmittag (14 Min.)


17:00 Nachrichten (5 Min.)


17:05 MDR KULTUR am Nachmittag (5 Min.)


17:10 Thema (6 Min.)


17:16 MDR KULTUR am Nachmittag (14 Min.)


17:40 Thema (10 Min.)


17:50 MDR KULTUR am Nachmittag (10 Min.)


18:00 Nachrichten (5 Min.)


18:05 MDR KULTUR Spezial Musik (55 Min.)


19:00 Nachrichten (5 Min.)


19:05 Weimar 1919 – Auf dem Weg in die erste Republik (1/5) (30 Min.)
Vor 100 Jahren: Wahlen zur Nationalversammlung und ihre Gründung in Weimar

Von Jörg Sobiella

(Ursendung)

Diesem Anfang wohnte kein Zauber inne. Die Gründung der ersten deutschen Demokratie vollzog sich nüchtern, glanzlos und schließlich für die Zeitgenossen enttäuschend. Ein verlorener Krieg, eine Revolution, die zum Bürgerkrieg entartete, ein hungerndes Volk – das war die Erbschaft der Monarchie, verbunden mit der brennenden Frage nach der Zukunft des Landes. Die Alternative lautete 1918/1919: Schaffung einer parlamentarischen Demokratie. Die Verfassungsgebende Deutsche Nationalversammlung, die ab dem 6.

Februar 1919 in Weimar tagte, schuf dafür die Fundamente. Mit diesem Parlament wählten alle Deutschen – nun auch die Frauen – erstmals ein nach unserem heutigen Verständnis modernes Parlament, das drei große Aufgaben zu lösen hatte: den Frieden mit den Siegern schließen, eine Verfassung ausarbeiten und dem Volk "Arbeit und Brot" verschaffen. Die Demokraten von damals gaben ihr Bestes. Als die Nationalversammlung am 21. August 1919 nach Berlin zurückverlegt wurde, konnte ihr erster Präsident, der Sozialdemokrat Eduard David, voller Stolz verkünden: "Die deutsche Republik ist fortan die demokratischste Demokratie der Welt."

Die Lesezeit blickt in fünf detailreichen Nahaufnahmen auf diese Geburtsstunde der ersten deutschen Demokratie zurück. Wie kam die Demokratie nach Deutschland? Warum entschied man sich für das kleine Weimar als Tagungsort? Wie lernten die neuen Politikerinnen und Politiker – allesamt "kleine Leute" – das Handwerk des Regierens? Was gelang, was misslang ihnen bei Lösung der schier ungeheuren Probleme? War es bloß ein Zufall, dass zeitgleich das heute weltberühmte Bauhaus in Weimar gegründet wurde? Die Lesezeit basiert auf dem Buch von Jörg Sobiella, "Weimar 1919. Der lange Weg in die Demokratie", das im Januar 2019 im Mitteldeutschen Verlag/Halle erscheint.

Jörg Sobiella, 1954 in Wernigerode im Harz geboren, studierte Journalistik, Geschichte und Literatur in Leipzig. Nach einer Tätigkeit in den Forschungs- und Gedenkstätten der klassischen deutschen Literatur in Weimar (der heutigen Klassikstiftung Weimar) und einigen Jahren als Texter, Dramaturg und kurzzeitiger Leiter des Kabaretts "Fettnäppchen" in Gera, arbeitet er seit 1992 als Redakteur und Reporter für MDR KULTUR in Thüringen. Jörg Sobiella lebt in Erfurt.

Regie: Matthias Thalheim
Produktion: MDR 2019


19:35 MDR KULTUR – Jazz Lounge (25 Min.)
Eliane Elias, Vocal


20:00 Nachrichten (5 Min.)


20:05 MDR KULTUR im Konzert (115 Min.)
Industrial Silence – Madrugada & Sivert Hoyem
Moderation: Hendryk Proske


22:00 Cascabel (90 Min.)

ARD RadioTatort

(Ursendung)

Diesmal wird's giftig in Hamm. Nicht nur, dass sich die Mitglieder der dortigen Task Force aus verschiedenen Gründen mal wieder nicht grün sind – der Mann, der mit dem Gift einer extrem seltenen Giftschlange ins Jenseits befördert wurde, hat zu Lebzeiten beim illegalen Handel mit exotischen Tieren mitgemischt. In Hamm nichts Neues, denn die Stadt ist bekannt als Drehkreuz im internationalen Exotenschmuggel. Oder, um es mit Vorderbäumen zu sagen: "Alles was kreucht und fleucht und selten ist, kommt hier durch." Obwohl der erste Hauptverdächtige schnell aufgetan ist, haben Scholz & Co im Verlauf des Falls eine harte Nuss zu knacken. Denn der seltsame Adelige mit krimineller Vergangenheit erweist sich als schlangenglatt und schwer zu fassen. Aber die Jungs aus Hamm wären nicht da, wo sie sind, wenn sie vor unkonventionellen Ermittlungsmethoden zurückschrecken würden.

Dirk Schmidt, ist Jahrgang 1964, Werber, Schriftsteller und Hörspielautor, lebt im Ruhrgebiet, arbeitet im Rheinland und legt mit Cascabel seinen 13. ARD Radio Tatort rund um die Task Force Hamm vor.

Regie: Claudia Johanna Leist
Komponist: Rainer Quade
Produktion: WDR 2019

Sprecher:
Uwe Ochsenknecht
Sönke Möhring
Matthias Leja
Hans Peter Hallwachs


23:30 MDR KULTUR – Nachtmusik (30 Min.)

Was tun Sie, wenn es dunkel wird und Sie nicht schlafen können? Schalten Sie dann am besten die MDR KULTUR-Nachtmusik ein. Genießen Sie Klänge, die Sie in andere Welten entführen, die Sie Ihren Alltag vergessen lassen. Dabei hören Sie alles, was sich zum Entspannen eignet: von Klassik bis Instrumental über Jazz und Folk. Kurze Moderationen dazwischen ordnen das Gehörte ein und machen die Musik greifbar.

*

Dienstag, 22. Januar 2019


00:00 Nachrichten, Wetter


00:05 ARD-NACHTKONZERT (I)
präsentiert von BR-KLASSIK

Gustav Holst: "Die Planeten", op. 32
Cantus Domus
Ensemberlino Vocale
Deutsches Symphonie-Orchester Berlin
Leitung: Hannu Lintu

Johannes Brahms: "Liebeslieder-Walzer", op. 52
Marcus Creed, Reiner Stelzner, Klavier
RIAS-Kammerchor
Leitung: Uwe Gronostay

Heitor Villa-Lobos: "O Trenzinho do Caipira"
Rundfunk-Orchester Berlin
Leitung: Hans-Dieter Baum

Vincenzo Bellini: "Norma", Duett Norma – Adalgisa aus dem 2. Akt
Hyun-Ju Park, Sopran
Ji-Young Michel, Mezzosopran
Brandenburgisches Staatsorchester Frankfurt
Leitung: Heribert Beissel

Rudi Stephan: Musik für Orchester
Radio-Symphonie-Orchester Berlin
Leitung: Hans Zender


02:00 Nachrichten, Wetter


02:03 ARD-NACHTKONZERT (II)

Peter Tschaikowsky: Symphonie Nr. 6 h-Moll, op. 74 – "Pathétique"
SWR Symphonieorchester
Leitung: Dimitrij Kitajenko

Erwin Schulhoff: Suite, op. 37
Rundfunk-Sinfonieorchester Saarbrücken
Leitung: Oliver von Dohnányi

Antonij Arenskij: Suite Nr. 2, op. 23 – "Silhouetten"
Daniel Blumenthal, Robert Groslot, Klavier

Bohuslav Martinů: Oboenkonzert
Stefan Schilli
Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks
Leitung: Mariss Jansons

Ralph Vaughan Williams: Fantasie über ein Thema von Thomas Tallis
BBC Symphony Orchestra
Leitung: Andrew Davis


04:00 Nachrichten, Wetter


04:03 ARD-NACHTKONZERT (III)

Imre Széchényi: "Waldine", Polka-Mazurka
Budapest Symphony Orchestra
Leitung: Valéria Csányi

Antonín Dvořák: Slawische Tänze, op. 72
Michel Béroff, Jean-Philippe Collard, Klavier

Richard Strauss: Hornkonzert Nr. 2 Es-Dur
Samuel Seidenberg
hr-Sinfonieorchester
Leitung: Sebastian Weigle


05:00 Nachrichten, Wetter


05:03 ARD-NACHTKONZERT (IV)

Antonio Vivaldi: Konzert g-Moll, R 152
Accademia Bizantina
Leitung: Ottavio Dantone

Carl Maria von Weber: Sieben Variationen F-Dur, op. 9
Michael Endres, Klavier

Johann Sebastian Bach: Neues Brandenburgisches Konzert Nr. 7 D-Dur
Bande Montréal Baroque
Leitung: Eric Milnes

Maurice Ravel: Sonatine fis-Moll
Claude Delangle, Saxophon
Odile Delangle, Klavier

Michael Haydn: Sinfonie Nr. 39 C-Dur, P 31
Deutsche Kammerakademie Neuss
Leitung: Johannes Goritzki

Johannes Hanssen: "Mountain March"
Norwegisches Rundfunk-Sinfonieorchester
Leitung: Ari Rasilainen


06:00 Nachrichten (8 Min.)


06:08 Wort zum Tage (2 Min.)

MDR KULTUR übernimmt das Wort zum Tage abwechselnd aus den drei Ländern des Sendegebietes. Heute spricht Holger Treutmann, Dresden (Sachsen). Sie hören eine Verkündigungs-Sendung der evangelischen Landeskirchen.


06:10 MDR KULTUR am Morgen (5 Min.)


06:15 Thema (6 Min.)


06:21 MDR KULTUR am Morgen (9 Min.)


06:30 Kultur kompakt – Die MDR Kulturnachrichten (10 Min.)


06:40 Kalenderblatt (10 Min.)

Wer erfand eigentlich die Rolltreppe? Was hatte es mit dem Tulpenwahn der Holländer wirklich auf sich? Wie reagierte das Publikum bei der Uraufführung von Beethovens Neunter? Historische Ereignisse aus Kultur, Wissenschaft, Politik und Wirtschaft präsentiert das Kalenderblatt täglich um 6:40 und um 10:45 Uhr.


06:50 Presseschau (10 Min.)

Wie bewerten die nationalen Zeitungen wichtige Ereignisse aus Politik, Gesellschaft und Sport? Sie erfahren es in der Presseschau jeden Morgen von Montag bis Sonnabend.


07:00 Nachrichten (5 Min.)


07:05 MDR KULTUR am Morgen (5 Min.)


07:10 Thema (6 Min.)


07:16 MDR KULTUR am Morgen (14 Min.)


07:30 Kultur kompakt – Die MDR Kulturnachrichten (10 Min.)


07:40 MDR KULTUR empfiehlt: Das Buch der Woche (10 Min.)

Sie suchen Orientierung im Dschungel der Neuerscheinungen? Unsere Literaturredaktion hält Woche für Woche besondere Empfehlungen aus den aktuellen Buchkatalogen für Sie bereit. Die Rezensionen können Sie herunterladen oder als Podcast abonnieren.


07:50 Feuilleton (10 Min.)

Das aktuelle Geschehen im Spiegel des Feuilletons: Jeden Morgen fasst MDR KULTUR für Sie die interessantesten Beiträge der großen Zeitungen zusammen – kompakt, informativ und unterhaltsam.


08:00 Nachrichten (5 Min.)


08:05 MDR KULTUR am Morgen (5 Min.)


08:10 Thema (10 Min.)
Zeitgeschehen


08:20 MDR KULTUR am Morgen (10 Min.)


08:30 Kultur kompakt – Die MDR Kulturnachrichten (10 Min.)


08:40 Thema (20 Min.)


09:00 Nachrichten (5 Min.)


09:05 Weimar 1919 – Auf dem Weg in die erste Republik (Folge 2 von 5) (30 Min.)
Vor 100 Jahren: Wahlen zur Nationalversammlung und ihre Gründung in Weimar

Von Jörg Sobiella

(Ursendung)

Diesem Anfang wohnte kein Zauber inne. Die Gründung der ersten deutschen Demokratie vollzog sich nüchtern, glanzlos und schließlich für die Zeitgenossen enttäuschend. Ein verlorener Krieg, eine Revolution, die zum Bürgerkrieg entartete, ein hungerndes Volk – das war die Erbschaft der Monarchie, verbunden mit der brennenden Frage nach der Zukunft des Landes. Die Alternative lautete 1918/1919: Schaffung einer parlamentarischen Demokratie. Die Verfassungsgebende Deutsche Nationalversammlung, die ab dem 6. Februar 1919 in Weimar tagte, schuf dafür die Fundamente. Mit diesem Parlament wählten alle Deutschen – nun auch die Frauen – erstmals ein nach unserem heutigen Verständnis modernes Parlament, das drei große Aufgaben zu lösen hatte: den Frieden mit den Siegern schließen, eine Verfassung ausarbeiten und dem Volk "Arbeit und Brot" verschaffen. Die Demokraten von damals gaben ihr Bestes. Als die Nationalversammlung am 21. August 1919 nach Berlin zurückverlegt wurde, konnte ihr erster Präsident, der Sozialdemokrat Eduard David, voller Stolz verkünden: "Die deutsche Republik ist fortan die demokratischste Demokratie der Welt."

Die Lesezeit blickt in fünf detailreichen Nahaufnahmen auf diese Geburtsstunde der ersten deutschen Demokratie zurück. Wie kam die Demokratie nach Deutschland? Warum entschied man sich für das kleine Weimar als Tagungsort? Wie lernten die neuen Politikerinnen und Politiker – allesamt "kleine Leute" – das Handwerk des Regierens? Was gelang, was misslang ihnen bei Lösung der schier ungeheuren Probleme? War es bloß ein Zufall, dass zeitgleich das heute weltberühmte Bauhaus in Weimar gegründet wurde? Die Lesezeit basiert auf dem Buch von Jörg Sobiella, "Weimar 1919. Der lange Weg in die Demokratie", das im Januar 2019 im Mitteldeutschen Verlag/Halle erscheint.

Jörg Sobiella, 1954 in Wernigerode im Harz geboren, studierte Journalistik, Geschichte und Literatur in Leipzig. Nach einer Tätigkeit in den Forschungs- und Gedenkstätten der klassischen deutschen Literatur in Weimar (der heutigen Klassikstiftung Weimar) und einigen Jahren als Texter, Dramaturg und kurzzeitiger Leiter des Kabaretts "Fettnäppchen" in Gera, arbeitet er seit 1992 als Redakteur und Reporter für MDR KULTUR in Thüringen. Jörg Sobiella lebt in Erfurt.

Regie: Matthias Thalheim
Produktion: MDR 2019
(30 Min.)


09:35 MDR KULTUR am Vormittag (10 Min.)


09:45 Kulturtipp (2 Min.)


09:47 MDR KULTUR am Vormittag (13 Min.)


10:00 Nachrichten (5 Min.)


10:05 MDR KULTUR am Vormittag (10 Min.)


10:15 Musik Forum (5 Min.)
Rezension, Portrait, Resümee, Werkstatt


10:20 MDR KULTUR am Vormittag (10 Min.)


10:30 Kultur kompakt – Die MDR Kulturnachrichten (6 Min.)


10:36 MDR KULTUR am Vormittag (4 Min.)


10:40 Kalenderblatt (10 Min.)

Wer erfand eigentlich die Rolltreppe? Was hatte es mit dem Tulpenwahn der Holländer wirklich auf sich? Wie reagierte das Publikum bei der Uraufführung von Beethovens Neunter? Historische Ereignisse aus Kultur, Wissenschaft, Politik und Wirtschaft präsentiert das Kalenderblatt täglich um 6:40 und um 10:45 Uhr.


10:50 Das Gedicht (10 Min.)


11:00 Nachrichten (5 Min.)


11:05 MDR KULTUR am Vormittag (10 Min.)


11:15 Sachbuch (6 Min.)

Von Philosophie bis Mode, Kochbuch bis Architekturführer, Hintergrund aus Politik und Wirtschaft oder Reisereportage aus fernen Ländern … MDR KULTUR möchte einen Kompass bieten – jede Woche wählen wir für Sie das "Sachbuch der Woche" aus.


11:21 MDR KULTUR am Vormittag (9 Min.)


11:30 Kultur kompakt – Die MDR Kulturnachrichten (4 Min.)


11:34 MDR KULTUR am Vormittag (11 Min.)


11:45 Feuilleton (5 Min.)

Das aktuelle Geschehen im Spiegel des Feuilletons: Jeden Morgen fasst MDR KULTUR für Sie die interessantesten Beiträge der großen Zeitungen zusammen – kompakt, informativ und unterhaltsam.


11:50 MDR KULTUR am Vormittag (10 Min.)


12:00 Nachrichten (5 Min.)


12:05 MDR KULTUR am Mittag (5 Min.)


12:10 Thema (20 Min.)


12:30 Kultur kompakt – Die MDR Kulturnachrichten (10 Min.)


12:40 Thema (10 Min.)


12:50 MDR KULTUR am Mittag (10 Min.)


13:00 Nachrichten (10 Min.)


13:10 Lebensart (20 Min.)

Mit "Lebensart" verbindet MDR KULTUR neben Genuss und Gärtnern auch Reisen und Religion. Auch Ratgeber für Gesundheit und den Alltag mit Kindern gehören zum Programm.

Immer dabei: Buchtipps, Kolumnen und Interviews.


13:30 Kultur kompakt – Die MDR Kulturnachrichten (10 Min.)


13:40 Lebensart (20 Min.)

Mit "Lebensart" verbindet MDR KULTUR neben Genuss und Gärtnern auch Reisen und Religion. Auch Ratgeber für Gesundheit und den Alltag mit Kindern gehören zum Programm.

Immer dabei: Buchtipps, Kolumnen und Interviews.


14:00 Nachrichten (5 Min.)


14:05 MDR KULTUR am Nachmittag (10 Min.)


14:15 MDR KULTUR empfiehlt: Das Buch der Woche (15 Min.)

Sie suchen Orientierung im Dschungel der Neuerscheinungen? Unsere Literaturredaktion hält Woche für Woche besondere Empfehlungen aus den aktuellen Buchkatalogen für Sie bereit. Die Rezensionen können Sie herunterladen oder als Podcast abonnieren.


14:30 Kultur kompakt – Die MDR Kulturnachrichten (15 Min.)


14:45 MDR KULTUR Vorschau (5 Min.)


14:50 MDR KULTUR am Nachmittag (10 Min.)


15:00 Nachrichten (5 Min.)


15:05 MDR KULTUR am Nachmittag (5 Min.)


15:10 Reineke Fuchs (15/22) (20 Min.)
Von Johann Wolfgang von Goethe

Sprecher: Peter Matic


15:30 Kultur kompakt – Die MDR Kulturnachrichten (15 Min.)


15:45 Musik Forum (6 Min.)


15:51 MDR KULTUR am Nachmittag (9 Min.)


16:00 Nachrichten (5 Min.)


16:05 MDR KULTUR am Nachmittag (5 Min.)


16:10 Thema (5 Min.)


16:15 MDR KULTUR am Nachmittag (15 Min.)


16:30 Kultur kompakt – Die MDR Kulturnachrichten (10 Min.)


16:40 MDR Kultur International (6 Min.)


16:46 MDR KULTUR am Nachmittag (14 Min.)


17:00 Nachrichten (5 Min.)


17:05 MDR KULTUR am Nachmittag (5 Min.)


17:10 Internationales Feuilleton (6 Min.)

Was macht in anderen Ländern Schlagzeilen? Was bewegt die Menschen dort? Die Auslands-Korrespondenten der ARD geben einmal pro Woche einen Überblick.


17:16 MDR KULTUR am Nachmittag (14 Min.)


17:40 Thema (10 Min.)


17:50 MDR KULTUR am Nachmittag (10 Min.)


18:00 Nachrichten (5 Min.)


18:05 MDR KULTUR Spezial (55 Min.)


19:00 Nachrichten (5 Min.)


19:05 Weimar 1919 – Auf dem Weg in die erste Republik (2/5) (30 Min.)
Von Jörg Sobiella

Wdh. von 09:05 Uhr


19:35 MDR KULTUR – Jazz Lounge (25 Min.)


20:00 Nachrichten (5 Min.)


20:05 MDR KULTUR im Konzert (115 Min.)
Mitteldeutsche Orchesterlandschaft

* Ralph Vaughan Williams: Sinfonie Nr. 6, e-Moll
* Sergej Prokofjew: Sinfonie Nr. 5, B-Dur, op. 100
Robert-Schumann-Philharmonie Chemnitz
Leitung: GMD Guillermo García Calvo
(Aufnahme vom 16./17.01.2019, Chemnitz, Stadthalle)


22:00 MDR KULTUR – Werkstatt (60 Min.)


23:00 MDR KULTUR – Nachtmusik (60 Min.)

Was tun Sie, wenn es dunkel wird und Sie nicht schlafen können? Schalten Sie dann am besten die MDR KULTUR-Nachtmusik ein. Genießen Sie Klänge, die Sie in andere Welten entführen, die Sie Ihren Alltag vergessen lassen. Dabei hören Sie alles, was sich zum Entspannen eignet: von Klassik bis Instrumental über Jazz und Folk. Kurze Moderationen dazwischen ordnen das Gehörte ein und machen die Musik greifbar.

*

Mittwoch, 23. Januar 2019


00:00 Nachrichten, Wetter


00:05 ARD-NACHTKONZERT (I)
präsentiert von BR-KLASSIK

Erich Wolfgang Korngold: Sinfonietta, op. 5
Nordwestdeutsche Philharmonie
Leitung: Werner Andreas Albert

Felix Mendelssohn Bartholdy: Sechs Lieder ohne Worte, op. 62
Michael Endres, Klavier

Joseph Martin Kraus: Sinfonie Es-Dur
Concerto Köln
Leitung: Werner Ehrhardt

Siegfried Wagner: Violinkonzert
Juraj Cizmarovic
WDR Rundfunkorchester Köln
Leitung: Marcus Bosch

Jacques Leclair: "La petite patisserie"
Trio d'Anches de Cologne


02:00 Nachrichten, Wetter


02:03 ARD-NACHTKONZERT (II)

Peter von Winter: Symphonie Nr. 1 D-Dur
Münchner Rundfunkorchester
Leitung: Johannes Moesus

Carlo Gesualdo da Venosa: Vier Motetten
Ensemble Vocal Européen de La Chapelle Royale
Leitung: Philippe Herreweghe

Johann Baptist Vanhal: Symphonie g-Moll
London Mozart Players
Leitung: Matthias Bamert

Egon Wellesz: Sinfonischer Epilog, op. 108
Deutsches Symphonie-Orchester Berlin
Leitung: Roger Epple

Richard Wagner: "Der Ring des Nibelungen", Orchesterstücke
SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg
Leitung: Erich Leinsdorf


04:00 Nachrichten, Wetter


04:03 ARD-NACHTKONZERT (III)

Igor Strawinsky: Concerto
Nikita Magaloff, Klavier
NDR Sinfonieorchester
Leitung: Günter Wand

Hector Berlioz: "Les nuits d'été", op. 7
Anne-Catherine Gillet, Sopran
Orchestre Philharmonique Royal de Liège
Leitung: Paul Daniel

Johann Strauß Vater: "Kettenbrücke-Walzer", op. 4
Quintett Wien


05:00 Nachrichten, Wetter


05:03 ARD-NACHTKONZERT (IV)

Carlo Tessarini: Grand Sinfonie F-Dur, op. 20, Nr. 3
Compagnia de Musici
Leitung: Francesco Baroni

Johann Nepomuk Hummel: Klaviertrio F-Dur, op. 22
Trio Parnassus

Georg Friedrich Händel: Ouvertüre D-Dur, HWV 341
Tamás Pálfalvi, Trompete
Franz Liszt Chamber Orchestra

Peter Kreuder: "Du gehst durch all meine Träume"
Quadro Nuevo
NDR Pops Orchestra
Leitung: Enrique Ugarte

Carl Reinecke: Drei Fantasiestücke, op. 43
Anna Kreetta Gribajcevic, Viola
Oliver Triendl, Klavier

Artemio Motta: Konzert a-Moll, op. 1, Nr. 6
Ars Antiqua Austria


06:00 Nachrichten (8 Min.)


06:08 Wort zum Tage (2 Min.)

MDR KULTUR übernimmt das Wort zum Tage abwechselnd aus den drei Ländern des Sendegebietes. Heute spricht Holger Treutmann, Dresden (Sachsen). Sie hören eine Verkündigungs-Sendung der evangelischen Landeskirchen.


06:10 MDR KULTUR am Morgen (5 Min.)


06:15 Thema (6 Min.)


06:21 MDR KULTUR am Morgen (9 Min.)


06:30 Kultur kompakt – Die MDR Kulturnachrichten (10 Min.)


06:40 Kalenderblatt (10 Min.)

Wer erfand eigentlich die Rolltreppe? Was hatte es mit dem Tulpenwahn der Holländer wirklich auf sich? Wie reagierte das Publikum bei der Uraufführung von Beethovens Neunter? Historische Ereignisse aus Kultur, Wissenschaft, Politik und Wirtschaft präsentiert das Kalenderblatt täglich um 6:40 und um 10:45 Uhr.


06:50 Presseschau (10 Min.)

Wie bewerten die nationalen Zeitungen wichtige Ereignisse aus Politik, Gesellschaft und Sport? Sie erfahren es in der Presseschau jeden Morgen von Montag bis Sonnabend.


07:00 Nachrichten (5 Min.)


07:05 MDR KULTUR am Morgen (5 Min.)


07:10 Thema (6 Min.)


07:16 MDR KULTUR am Morgen (14 Min.)


07:30 Kultur kompakt – Die MDR Kulturnachrichten (10 Min.)


07:40 MDR KULTUR empfiehlt: Das Sachbuch der Woche (10 Min.)

Von Philosophie bis Mode, Kochbuch bis Architekturführer, Hintergrund aus Politik und Wirtschaft oder Reisereportage aus fernen Ländern … MDR KULTUR möchte einen Kompass bieten – jede Woche wählen wir für Sie das "Sachbuch der Woche" aus.


07:50 Feuilleton (10 Min.)

Das aktuelle Geschehen im Spiegel des Feuilletons: Jeden Morgen fasst MDR KULTUR für Sie die interessantesten Beiträge der großen Zeitungen zusammen – kompakt, informativ und unterhaltsam.


08:00 Nachrichten (5 Min.)


08:05 MDR KULTUR am Morgen (5 Min.)


08:10 Thema (10 Min.)
Zeitgeschehen


08:20 MDR KULTUR am Morgen (10 Min.)


08:30 Kultur kompakt – Die MDR Kulturnachrichten (10 Min.)


08:40 3 Fragen, 2 Anrufer, 1 Gewinner – Das MDR Kultur Mittwochsrätsel (20 Min.)

Haben Sie Spaß am Raten? Haben Sie Freude daran, die aktuellen kulturellen Themen einmal aus der unterhaltsamen Rätselperspektive zu erleben? Dann sind Sie beim MDR KULTUR-Mittwochsrätsel richtig. Ob als Hörer oder als Mitmacher, hier bekommen Sie immer die richtigen Antworten. Sie wollen mitmachen? Dann rufen Sie uns an unter der kostenfreien Telefonnummer 0800-55 99 88 4.


09:00 Nachrichten (5 Min.)


09:05 Weimar 1919 – Auf dem Weg in die erste Republik (Folge 3 von 5) (30 Min.)
Vor 100 Jahren: Wahlen zur Nationalversammlung und ihre Gründung in Weimar

Von Jörg Sobiella

(Ursendung)

Diesem Anfang wohnte kein Zauber inne. Die Gründung der ersten deutschen Demokratie vollzog sich nüchtern, glanzlos und schließlich für die Zeitgenossen enttäuschend. Ein verlorener Krieg, eine Revolution, die zum Bürgerkrieg entartete, ein hungerndes Volk – das war die Erbschaft der Monarchie, verbunden mit der brennenden Frage nach der Zukunft des Landes. Die Alternative lautete 1918/1919: Schaffung einer parlamentarischen Demokratie. Die Verfassungsgebende Deutsche Nationalversammlung, die ab dem 6. Februar 1919 in Weimar tagte, schuf dafür die Fundamente. Mit diesem Parlament wählten alle Deutschen – nun auch die Frauen – erstmals ein nach unserem heutigen Verständnis modernes Parlament, das drei große Aufgaben zu lösen hatte: den Frieden mit den Siegern schließen, eine Verfassung ausarbeiten und dem Volk "Arbeit und Brot" verschaffen. Die Demokraten von damals gaben ihr Bestes. Als die Nationalversammlung am 21. August 1919 nach Berlin zurückverlegt wurde, konnte ihr erster Präsident, der Sozialdemokrat Eduard David, voller Stolz verkünden: "Die deutsche Republik ist fortan die demokratischste Demokratie der Welt."

Die Lesezeit blickt in fünf detailreichen Nahaufnahmen auf diese Geburtsstunde der ersten deutschen Demokratie zurück. Wie kam die Demokratie nach Deutschland? Warum entschied man sich für das kleine Weimar als Tagungsort? Wie lernten die neuen Politikerinnen und Politiker – allesamt "kleine Leute" – das Handwerk des Regierens? Was gelang, was misslang ihnen bei Lösung der schier ungeheuren Probleme? War es bloß ein Zufall, dass zeitgleich das heute weltberühmte Bauhaus in Weimar gegründet wurde? Die Lesezeit basiert auf dem Buch von Jörg Sobiella, "Weimar 1919. Der lange Weg in die Demokratie", das im Januar 2019 im Mitteldeutschen Verlag/Halle erscheint.

Jörg Sobiella, 1954 in Wernigerode im Harz geboren, studierte Journalistik, Geschichte und Literatur in Leipzig. Nach einer Tätigkeit in den Forschungs- und Gedenkstätten der klassischen deutschen Literatur in Weimar (der heutigen Klassikstiftung Weimar) und einigen Jahren als Texter, Dramaturg und kurzzeitiger Leiter des Kabaretts "Fettnäppchen" in Gera, arbeitet er seit 1992 als Redakteur und Reporter für MDR KULTUR in Thüringen. Jörg Sobiella lebt in Erfurt.

Regie: Matthias Thalheim
Produktion: MDR 2019
(30 Min.)


09:35 MDR KULTUR am Vormittag (10 Min.)


09:45 Kulturtipp (2 Min.)


09:47 MDR KULTUR am Vormittag (13 Min.)


10:00 Nachrichten (5 Min.)


10:05 MDR KULTUR am Vormittag (10 Min.)


10:15 Musik Forum (5 Min.)
Rezension, Portrait, Resümee, Werkstatt


10:20 MDR KULTUR am Vormittag (10 Min.)


10:30 Kultur kompakt – Die MDR Kulturnachrichten (6 Min.)


10:36 MDR KULTUR am Vormittag (4 Min.)


10:40 Kalenderblatt (10 Min.)

Wer erfand eigentlich die Rolltreppe? Was hatte es mit dem Tulpenwahn der Holländer wirklich auf sich? Wie reagierte das Publikum bei der Uraufführung von Beethovens Neunter? Historische Ereignisse aus Kultur, Wissenschaft, Politik und Wirtschaft präsentiert das Kalenderblatt täglich um 6:40 und um 10:45 Uhr.


10:50 Das Gedicht (10 Min.)


11:00 Nachrichten (5 Min.)


11:05 MDR KULTUR am Vormittag (10 Min.)


11:15 Buch (6 Min.)

Sie suchen Orientierung im Dschungel der Neuerscheinungen? Unsere Literaturredaktion hält Woche für Woche besondere Empfehlungen aus den aktuellen Buchkatalogen für Sie bereit. Die Rezensionen können Sie herunterladen oder als Podcast abonnieren.


11:21 MDR KULTUR am Vormittag (9 Min.)


11:30 Kultur kompakt – Die MDR Kulturnachrichten (4 Min.)


11:34 MDR KULTUR am Vormittag (11 Min.)


11:45 Feuilleton (5 Min.)

Das aktuelle Geschehen im Spiegel des Feuilletons: Jeden Morgen fasst MDR KULTUR für Sie die interessantesten Beiträge der großen Zeitungen zusammen – kompakt, informativ und unterhaltsam.


11:50 MDR KULTUR am Vormittag (10 Min.)


12:00 Nachrichten (5 Min.)


12:05 MDR KULTUR am Mittag (5 Min.)


12:10 Thema (20 Min.)


12:30 Kultur kompakt – Die MDR Kulturnachrichten (10 Min.)


12:40 Thema (10 Min.)


12:50 MDR KULTUR am Mittag (10 Min.)


13:00 Nachrichten (10 Min.)


13:10 Lebensart (20 Min.)

Mit "Lebensart" verbindet MDR KULTUR neben Genuss und Gärtnern auch Reisen und Religion. Auch Ratgeber für Gesundheit und den Alltag mit Kindern gehören zum Programm.

Immer dabei: Buchtipps, Kolumnen und Interviews.


13:30 Kultur kompakt – Die MDR Kulturnachrichten (10 Min.)


13:40 Lebensart (20 Min.)

Mit "Lebensart" verbindet MDR KULTUR neben Genuss und Gärtnern auch Reisen und Religion. Auch Ratgeber für Gesundheit und den Alltag mit Kindern gehören zum Programm.

Immer dabei: Buchtipps, Kolumnen und Interviews.


14:00 Nachrichten (5 Min.)


14:05 MDR KULTUR am Nachmittag (10 Min.)


14:15 MDR KULTUR empfiehlt: Das Sachbuch der Woche (15 Min.)

Von Philosophie bis Mode, Kochbuch bis Architekturführer, Hintergrund aus Politik und Wirtschaft oder Reisereportage aus fernen Ländern … MDR KULTUR möchte einen Kompass bieten – jede Woche wählen wir für Sie das "Sachbuch der Woche" aus.


14:30 Kultur kompakt – Die MDR Kulturnachrichten (15 Min.)


14:45 MDR KULTUR Vorschau (5 Min.)


14:50 MDR KULTUR am Nachmittag (10 Min.)


15:00 Nachrichten (5 Min.)


15:05 MDR KULTUR am Nachmittag (5 Min.)


15:10 Reineke Fuchs (16/22) (20 Min.)
Von Johann Wolfgang von Goethe

Produktion: NDR 1998
Sprecher: Peter Matic


15:30 Kultur kompakt – Die MDR Kulturnachrichten (15 Min.)


15:45 Musik Forum (6 Min.)


15:51 MDR KULTUR am Nachmittag (9 Min.)


16:00 Nachrichten (5 Min.)


16:05 MDR KULTUR am Nachmittag (5 Min.)


16:10 Thema (5 Min.)


16:15 MDR KULTUR am Nachmittag (15 Min.)


16:30 Kultur kompakt – Die MDR Kulturnachrichten (10 Min.)


16:40 MDR Kultur International (6 Min.)


16:46 MDR KULTUR am Nachmittag (14 Min.)


17:00 Nachrichten (5 Min.)


17:05 MDR KULTUR am Nachmittag (5 Min.)


17:10 Thema (6 Min.)


17:16 MDR KULTUR am Nachmittag (14 Min.)


17:30 Kultur kompakt – Die MDR Kulturnachrichten (10 Min.)


17:40 Film (10 Min.)

Unsere Filmexperten verpassen keine Preview. Sie sagen Ihnen, was es Neues in den Kinos gibt und welche Filme Sie nicht verpassen sollten.


17:50 MDR KULTUR am Nachmittag (10 Min.)


18:00 Nachrichten (5 Min.)


18:05 MDR KULTUR Spezial (55 Min.)


19:00 Nachrichten (5 Min.)


19:05 Weimar 1919 – Auf dem Weg in die erste Republik (3/5) (30 Min.)
Von Jörg Sobiella

Wdh. von 09:05 Uhr


19:35 MDR KULTUR – Jazz Lounge (25 Min.)
George Benson, Gitarre


20:00 Nachrichten (5 Min.)


20:05 MDR KULTUR – Songs und Chansons (55 Min.)
Mit Peter Eichler


21:00 MDR KULTUR – Folk und Welt (60 Min.)
Mit Grit Friedrich


22:00 Er dachte, er lebe ewig – und er tut es (60 Min.)
Der Schriftsteller und Radiomann Axel Eggebrecht im Porträt

Zum 120. Geburtstag von Axel Eggebrecht am 10. Januar

(Wiederholung)

Axel Eggebrecht (1899-1991), Sohn eines Arztes, machte sein Abitur am Leipziger Thomasgymnasium, wurde zum Kriegsdienst an der Flandernfront einberufen und erlitt schwere Verwundungen. Nach Kriegsende studierte er Germanistik und Philosophie in Leipzig und Kiel, brach das Studium ab und begann in Bremen eine Buchhandelslehre. Im März 1920 schloss er sich mit einer Kieler Studentenkompanie den Putschisten Kapp und von Lüttwitz an. Insbesondere die antisemitische Hetze der Rechtsradikalen ließ ihn eine innere Kehrtwende vollziehen. 1920 wurde er Mitglied der KPD, für die er u. a. als Filmjournalist tätig war. Im April 1923 kam er erstmals nach Moskau, lernte dort auch Bucharin und Trotzki kennen. 1925 trat er desillusioniert aus der Partei wieder aus, blieb jedoch der bürgerlich-radikalen Linken verbunden und wurde nach kurzer Tätigkeit in der Dramaturgie der Ufa Mitarbeiter der berühmten "Weltbühne" von Siegfried Jacobsohn, Kurt Tucholsky und Carl von Ossietzky.

Sein Eintreten gegen die Nationalsozialisten brachte ihn für einige Monate ins Konzentrationslager Hainewalde. Bis 1935 hatte er Schreibverbot, danach konnte er sich als Autor von Filmdrehbüchern durchschlagen, so zum Beispiel für "Bel ami" (1939). 1945 holten ihn die Engländer zum Besatzungssender Radio Hamburg, wo er mit Peter von Zahn, Ernst Schnabel und anderen unbelasteten Intellektuellen den bald zum Mythos gewordenen Nordwestdeutschen Rundfunk (NWDR) aufbaute.

Als Rundfunkmann der ersten Stunde und als Mitbegründer des öffentlich rechtlichen Rundfunks schlechthin geltend, verließ Axel Eggebrecht 1949 den von Intendant Grimme geleiteten Sender aus Protest gegen die zunehmende parteipolitische Einflussnahme, blieb dem Hamburger Funkhaus jedoch weiter als freier Mitarbeiter treu. Berühmt wurden seine Kommentare und Berichte zum Auschwitz-Prozess in Frankfurt/Main und die Rundfunksendungen zu Fragen der Zeit unter der Kennung "Axel Eggebrecht spricht".

Regie: Klaus Zippel
Interviewer: Stefanie Hirte
Produktion: MDR 2008

Sprecher:
Regina Lemnitz – Sprecherin
Ilka Teichmüller – Zitatorin
Axel Thielmann – Zitator
Ilja Richter – Zitator Eggebrecht

(58 Min.)


23:00 MDR KULTUR – Nachtmusik (60 Min.)

Was tun Sie, wenn es dunkel wird und Sie nicht schlafen können? Schalten Sie dann am besten die MDR KULTUR-Nachtmusik ein. Genießen Sie Klänge, die Sie in andere Welten entführen, die Sie Ihren Alltag vergessen lassen. Dabei hören Sie alles, was sich zum Entspannen eignet: von Klassik bis Instrumental über Jazz und Folk. Kurze Moderationen dazwischen ordnen das Gehörte ein und machen die Musik greifbar.

*

Donnerstag, 24. Januar 2019


00:00 Nachrichten, Wetter


00:05 ARD-NACHTKONZERT (I)
präsentiert von BR-KLASSIK

Antonín Dvořák: Violoncellokonzert h-Moll, op. 104
Daniel Müller-Schott
NDR Elbphilharmonie Orchester
Leitung: Michael Sanderling

Gioacchino Rossini: Bläserquartett Nr. 1
Mitglieder der NDR Radiophilharmonie

Dimitri Kabalewski: Symphonie Nr. 1 cis-Moll, op. 18
NDR Radiophilharmonie
Leitung: Eiji Oue

Anton Bruckner: Vier Motetten
NDR-Chor
Leitung: Simon Schouten

Erwin Schulhoff: Streichsextett
Brahms Sextett


02:00 Nachrichten, Wetter


02:03 ARD-NACHTKONZERT (II)

Johann Sebastian Bach: "Jauchzet Gott in allen Landen", BWV 51
Natalie Dessay, Sopran
Le Concert d'Astrée
Leitung: Emmanuelle Haïm

Arnold Schönberg: "Pelleas und Melisande", op. 5
Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern
Leitung: Josep Pons

Joseph Haydn: Sonate As-Dur, Hob. XVI/43
Marc-André Hamelin, Klavier

Hans Pfitzner: Symphonie C-Dur, op. 46
Bamberger Symphoniker
Leitung: Werner Andreas Albert

Ludwig van Beethoven: Musik zu Friedrich Dunckers Drama
Leonore Prohaska, WoO 96
Bodil Arnesen, Sopran
Helga Lehner, Sprecherin
Konstantin Restle, Glasharmonika
Renate Erxleben, Harfe
Rundfunk-Chor
Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin
Leitung: Karl Anton Rickenbacher


04:00 Nachrichten, Wetter


04:03 ARD-NACHTKONZERT (III)

Josef Bohuslav Foerster: Bläserquintett D-Dur, op. 95
Acelga Quintett

Jan Dismas Zelenka: Litaniae Lauretanae F-Dur, ZWV 152 – "Salus infirmorum"
Nancy Argenta, Sopran
Michael Chance, Countertenor
Christoph Prégardien, Tenor
Gordon Jones, Bass
Kammerchor Stuttgart
Tafelmusik
Leitung: Frieder Bernius

Frank Bridge: Valse Intermezzo, H 17, Nr. 2
BBC National Orchestra of Wales
Leitung: Richard Hickox


05:00 Nachrichten, Wetter


05:03 ARD-NACHTKONZERT (IV)

Johannes Brahms: Ungarischer Tanz d-Moll, WoO 1, Nr. 12
Danubia Orchestra Óbuda
Leitung: Domonkos Héja

Giacomo Facco: Violinkonzert F-Dur, op. 1, Nr. 6
Carlo Lazari
L'Arte dell'Arco

Marcel Tournier: Suite, op. 34
Linos Harfenquintett

Antonio Vivaldi: Konzert F-Dur, R 551
Adrian Iliescu, Satoko Koike, Sini Simonen, Violine
Kammerorchester Stuttgart
Leitung: Ariadne Daskalakis

Peter Tschaikowsky: Valse de salon As-Dur, op. 51, Nr. 1
Svjatoslav Richter, Klavier

George Gershwin: "Cuban Overture"
Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks
Leitung: David Shallon


06:00 Nachrichten (8 Min.)


06:08 Wort zum Tage (2 Min.)

MDR KULTUR übernimmt das Wort zum Tage abwechselnd aus den drei Ländern des Sendegebietes. Heute spricht Holger Treutmann, Dresden (Sachsen). Sie hören eine Verkündigungs-Sendung der evangelischen Landeskirchen.


06:10 MDR KULTUR am Morgen (5 Min.)


06:15 Thema (6 Min.)


06:21 MDR KULTUR am Morgen (9 Min.)


06:30 Kultur kompakt – Die MDR Kulturnachrichten (10 Min.)


06:40 Kalenderblatt (10 Min.)

Wer erfand eigentlich die Rolltreppe? Was hatte es mit dem Tulpenwahn der Holländer wirklich auf sich? Wie reagierte das Publikum bei der Uraufführung von Beethovens Neunter? Historische Ereignisse aus Kultur, Wissenschaft, Politik und Wirtschaft präsentiert das Kalenderblatt täglich um 6:40 und um 10:45 Uhr.


06:50 Presseschau (10 Min.)

Wie bewerten die nationalen Zeitungen wichtige Ereignisse aus Politik, Gesellschaft und Sport? Sie erfahren es in der Presseschau jeden Morgen von Montag bis Sonnabend.


07:00 Nachrichten (5 Min.)


07:05 MDR KULTUR am Morgen (5 Min.)


07:10 Thema (6 Min.)


07:16 MDR KULTUR am Morgen (14 Min.)


07:30 Kultur kompakt – Die MDR Kulturnachrichten (10 Min.)


07:40 MDR KULTUR empfiehlt: Die Filme der Woche (10 Min.)

Unsere Filmexperten verpassen keine Preview. Sie sagen Ihnen, was es Neues in den Kinos gibt und welche Filme Sie nicht verpassen sollten.


07:50 Feuilleton (10 Min.)

Das aktuelle Geschehen im Spiegel des Feuilletons: Jeden Morgen fasst MDR KULTUR für Sie die interessantesten Beiträge der großen Zeitungen zusammen – kompakt, informativ und unterhaltsam.


08:00 Nachrichten (5 Min.)


08:05 MDR KULTUR am Morgen (5 Min.)


08:10 MDR KULTUR – Fragebogen (10 Min.)

Der Fragebogen über Sprüche und Widersprüche, Sein und Haben, Gott und die Welt sowie Freud und Leid zeichnet ein persönliches Bild der Gäste des MDR-Kulturradios.


08:20 MDR KULTUR am Morgen (10 Min.)


08:30 Kultur kompakt – Die MDR Kulturnachrichten (10 Min.)


08:40 Thema (20 Min.)


09:00 Nachrichten (5 Min.)


09:05 Weimar 1919 – Auf dem Weg in die erste Republik (Folge 4 von 5) (30 Min.)
Vor 100 Jahren: Wahlen zur Nationalversammlung und ihre Gründung in Weimar

Von Jörg Sobiella

(Ursendung)

Diesem Anfang wohnte kein Zauber inne. Die Gründung der ersten deutschen Demokratie vollzog sich nüchtern, glanzlos und schließlich für die Zeitgenossen enttäuschend. Ein verlorener Krieg, eine Revolution, die zum Bürgerkrieg entartete, ein hungerndes Volk – das war die Erbschaft der Monarchie, verbunden mit der brennenden Frage nach der Zukunft des Landes. Die Alternative lautete 1918/1919: Schaffung einer parlamentarischen Demokratie. Die Verfassungsgebende Deutsche Nationalversammlung, die ab dem 6. Februar 1919 in Weimar tagte, schuf dafür die Fundamente. Mit diesem Parlament wählten alle Deutschen – nun auch die Frauen – erstmals ein nach unserem heutigen Verständnis modernes Parlament, das drei große Aufgaben zu lösen hatte: den Frieden mit den Siegern schließen, eine Verfassung ausarbeiten und dem Volk "Arbeit und Brot" verschaffen. Die Demokraten von damals gaben ihr Bestes. Als die Nationalversammlung am 21. August 1919 nach Berlin zurückverlegt wurde, konnte ihr erster Präsident, der Sozialdemokrat Eduard David, voller Stolz verkünden: "Die deutsche Republik ist fortan die demokratischste Demokratie der Welt."

Die Lesezeit blickt in fünf detailreichen Nahaufnahmen auf diese Geburtsstunde der ersten deutschen Demokratie zurück. Wie kam die Demokratie nach Deutschland? Warum entschied man sich für das kleine Weimar als Tagungsort? Wie lernten die neuen Politikerinnen und Politiker – allesamt "kleine Leute" – das Handwerk des Regierens? Was gelang, was misslang ihnen bei Lösung der schier ungeheuren Probleme? War es bloß ein Zufall, dass zeitgleich das heute weltberühmte Bauhaus in Weimar gegründet wurde? Die Lesezeit basiert auf dem Buch von Jörg Sobiella, "Weimar 1919. Der lange Weg in die Demokratie", das im Januar 2019 im Mitteldeutschen Verlag/Halle erscheint.

Jörg Sobiella, 1954 in Wernigerode im Harz geboren, studierte Journalistik, Geschichte und Literatur in Leipzig. Nach einer Tätigkeit in den Forschungs- und Gedenkstätten der klassischen deutschen Literatur in Weimar (der heutigen Klassikstiftung Weimar) und einigen Jahren als Texter, Dramaturg und kurzzeitiger Leiter des Kabaretts "Fettnäppchen" in Gera, arbeitet er seit 1992 als Redakteur und Reporter für MDR KULTUR in Thüringen. Jörg Sobiella lebt in Erfurt.

Regie: Matthias Thalheim
Produktion: MDR 2019
(30 Min.)


09:35 MDR KULTUR am Vormittag (10 Min.)


09:45 Kulturtipp (2 Min.)


09:47 MDR KULTUR am Vormittag (13 Min.)


10:00 Nachrichten (5 Min.)


10:05 MDR KULTUR am Vormittag (10 Min.)


10:15 Musik Forum (5 Min.)
Rezension, Portrait, Resümee, Werkstatt


10:20 MDR KULTUR am Vormittag (10 Min.)


10:30 Kultur kompakt – Die MDR Kulturnachrichten (6 Min.)


10:36 MDR KULTUR am Vormittag (4 Min.)


10:40 Kalenderblatt (10 Min.)

Wer erfand eigentlich die Rolltreppe? Was hatte es mit dem Tulpenwahn der Holländer wirklich auf sich? Wie reagierte das Publikum bei der Uraufführung von Beethovens Neunter? Historische Ereignisse aus Kultur, Wissenschaft, Politik und Wirtschaft präsentiert das Kalenderblatt täglich um 6:40 und um 10:45 Uhr.


10:50 Das Gedicht (10 Min.)


11:00 Nachrichten (5 Min.)


11:05 MDR KULTUR am Vormittag (10 Min.)


11:15 Film (6 Min.)

Unsere Filmexperten verpassen keine Preview. Sie sagen Ihnen, was es Neues in den Kinos gibt und welche Filme Sie nicht verpassen sollten.


11:21 MDR KULTUR am Vormittag (9 Min.)


11:30 Kultur kompakt – Die MDR Kulturnachrichten (4 Min.)


11:34 MDR KULTUR am Vormittag (11 Min.)


11:45 Feuilleton (5 Min.)

Das aktuelle Geschehen im Spiegel des Feuilletons: Jeden Morgen fasst MDR KULTUR für Sie die interessantesten Beiträge der großen Zeitungen zusammen – kompakt, informativ und unterhaltsam.


11:50 MDR KULTUR am Vormittag (10 Min.)


12:00 Nachrichten (5 Min.)


12:05 MDR KULTUR am Mittag (5 Min.)


12:10 Thema (20 Min.)


12:30 Kultur kompakt – Die MDR Kulturnachrichten (10 Min.)


12:40 Thema (10 Min.)


12:50 MDR KULTUR am Mittag (10 Min.)


13:00 Nachrichten (10 Min.)


13:10 Lebensart (20 Min.)

Mit "Lebensart" verbindet MDR KULTUR neben Genuss und Gärtnern auch Reisen und Religion. Auch Ratgeber für Gesundheit und den Alltag mit Kindern gehören zum Programm.

Immer dabei: Buchtipps, Kolumnen und Interviews.


13:30 Kultur kompakt – Die MDR Kulturnachrichten (10 Min.)


13:40 Lebensart (20 Min.)

Mit "Lebensart" verbindet MDR KULTUR neben Genuss und Gärtnern auch Reisen und Religion. Auch Ratgeber für Gesundheit und den Alltag mit Kindern gehören zum Programm. Immer dabei: Buchtipps, Kolumnen und Interviews.


14:00 Nachrichten (5 Min.)


14:05 MDR KULTUR am Nachmittag (10 Min.)


14:15 MDR KULTUR empfiehlt: Die Filme der Woche (15 Min.)

Unsere Filmexperten verpassen keine Preview. Sie sagen Ihnen, was es Neues in den Kinos gibt und welche Filme Sie nicht verpassen sollten.


14:30 Kultur kompakt – Die MDR Kulturnachrichten (15 Min.)


14:45 MDR KULTUR Vorschau (5 Min.)


14:50 MDR KULTUR am Nachmittag (10 Min.)


15:00 Nachrichten (5 Min.)


15:05 MDR KULTUR am Nachmittag (5 Min.)


15:10 Reineke Fuchs (17/22) (20 Min.)
Von Johann Wolfgang von Goethe

Produktion: NDR 1998
Sprecher: Peter Matic


15:30 Kultur kompakt – Die MDR Kulturnachrichten (15 Min.)


15:45 Musik Forum (6 Min.)


15:51 MDR KULTUR am Nachmittag (9 Min.)


16:00 Nachrichten (5 Min.)


16:05 MDR KULTUR am Nachmittag (5 Min.)


16:10 Thema (5 Min.)


16:15 MDR KULTUR am Nachmittag (15 Min.)


16:30 Kultur kompakt – Die MDR Kulturnachrichten (10 Min.)


16:40 MDR Kultur International (6 Min.)


16:46 MDR KULTUR am Nachmittag (14 Min.)


17:00 Nachrichten (5 Min.)


17:05 MDR KULTUR am Nachmittag (5 Min.)


17:10 Thema (10 Min.)


17:20 Musikrätsel (10 Min.)
Wir spielen die Coverversion, Sie erkennen das Original


17:40 Thema (10 Min.)


17:50 MDR KULTUR am Nachmittag (10 Min.)


18:00 Nachrichten (5 Min.)


18:05 MDR KULTUR Spezial (55 Min.)


19:00 Nachrichten (5 Min.)


19:05 Weimar 1919 – Auf dem Weg in die erste Republik (Folge 4 von 5) (30 Min.)
Vor 100 Jahren: Wahlen zur Nationalversammlung und ihre Gründung in Weimar

Von Jörg Sobiella

(Ursendung)

Diesem Anfang wohnte kein Zauber inne. Die Gründung der ersten deutschen Demokratie vollzog sich nüchtern, glanzlos und schließlich für die Zeitgenossen enttäuschend. Ein verlorener Krieg, eine Revolution, die zum Bürgerkrieg entartete, ein hungerndes Volk – das war die Erbschaft der Monarchie, verbunden mit der brennenden Frage nach der Zukunft des Landes. Die Alternative lautete 1918/1919: Schaffung einer parlamentarischen Demokratie. Die Verfassungsgebende Deutsche Nationalversammlung, die ab dem 6. Februar 1919 in Weimar tagte, schuf dafür die Fundamente. Mit diesem Parlament wählten alle Deutschen – nun auch die Frauen – erstmals ein nach unserem heutigen Verständnis modernes Parlament, das drei große Aufgaben zu lösen hatte: den Frieden mit den Siegern schließen, eine Verfassung ausarbeiten und dem Volk "Arbeit und Brot" verschaffen. Die Demokraten von damals gaben ihr Bestes. Als die Nationalversammlung am 21. August 1919 nach Berlin zurückverlegt wurde, konnte ihr erster Präsident, der Sozialdemokrat Eduard David, voller Stolz verkünden: "Die deutsche Republik ist fortan die demokratischste Demokratie der Welt."

Die Lesezeit blickt in fünf detailreichen Nahaufnahmen auf diese Geburtsstunde der ersten deutschen Demokratie zurück. Wie kam die Demokratie nach Deutschland? Warum entschied man sich für das kleine Weimar als Tagungsort? Wie lernten die neuen Politikerinnen und Politiker – allesamt "kleine Leute" – das Handwerk des Regierens? Was gelang, was misslang ihnen bei Lösung der schier ungeheuren Probleme? War es bloß ein Zufall, dass zeitgleich das heute weltberühmte Bauhaus in Weimar gegründet wurde? Die Lesezeit basiert auf dem Buch von Jörg Sobiella, "Weimar 1919. Der lange Weg in die Demokratie", das im Januar 2019 im Mitteldeutschen Verlag/Halle erscheint.

Jörg Sobiella, 1954 in Wernigerode im Harz geboren, studierte Journalistik, Geschichte und Literatur in Leipzig. Nach einer Tätigkeit in den Forschungs- und Gedenkstätten der klassischen deutschen Literatur in Weimar (der heutigen Klassikstiftung Weimar) und einigen Jahren als Texter, Dramaturg und kurzzeitiger Leiter des Kabaretts "Fettnäppchen" in Gera, arbeitet er seit 1992 als Redakteur und Reporter für MDR KULTUR in Thüringen. Jörg Sobiella lebt in Erfurt.

Regie: Matthias Thalheim
Produktion: MDR 2019
(30 Min.)


19:35 MDR KULTUR – Jazz Lounge (25 Min.)


20:00 Nachrichten (5 Min.)


20:05 MDR KULTUR – Musik Modern (55 Min.)


21:00 MDR KULTUR – Jazz (60 Min.)

Unermüdlich und unbeugsam" – der Saxophonist Heinz Sauer
Eine Sendung von Bert Noglik


22:00 MDR KULTUR – Café (60 Min.)

Informativ und unterhaltsam zugleich, das ist das MDR KULTUR-Café. In entspannter Atmosphäre erzählen prominente Gäste aus ihrem Leben, gewähren Einblicke in ihre Persönlichkeit und berichten über aktuelle Projekte.


23:00 MDR KULTUR – Nachtmusik (60 Min.)

Was tun Sie, wenn es dunkel wird und Sie nicht schlafen können? Schalten Sie dann am besten die MDR KULTUR-Nachtmusik ein. Genießen Sie Klänge, die Sie in andere Welten entführen, die Sie Ihren Alltag vergessen lassen. Dabei hören Sie alles, was sich zum Entspannen eignet: von Klassik bis Instrumental über Jazz und Folk. Kurze Moderationen dazwischen ordnen das Gehörte ein und machen die Musik greifbar.

*

Freitag, 25. Januar 2019


00:00 Nachrichten, Wetter


00:05 ARD-NACHTKONZERT (I)
präsentiert von BR-KLASSIK

Richard Strauss: Symphonie d-Moll, AV 69
Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks
Leitung: Karl Anton Rickenbacher

Georg Friedrich Händel: "Il duello amoroso", HWV 82
Emma Kirkby, Sopran
Michael Chance, Countertenor
London Baroque

Sylvio Lazzari: Streichquartett a-Moll, op. 17
Minguet Quartett

Albert Franz Doppler: Fantaisie pastorale hongroise, op. 26
Sonja Meinl, Flöte
Münchner Rundfunkorchester
Leitung: Robert Hanell

Ludolf Nielsen: "Hjortholm", op. 53
Bamberger Symphoniker
Leitung: Frank Cramer


02:00 Nachrichten, Wetter


02:03 ARD-NACHTKONZERT (II)

Johann Baptist Vanhal: Sinfonie c-Moll
London Mozart Players
Leitung: Matthias Bamert

Josef Suk: Phantastisches Scherzo
Tschechische Philharmonie Prag
Leitung: Charles Mackerras

Frederick Delius: Sonate Nr. 3
Tasmin Little, Violine
Piers Lane, Klavier

Kurt Atterberg: Symphonie Nr. 4 g-Moll, op. 14
Göteborger Sinfoniker
Leitung: Neeme Järvi

Francesco Feo: Messe
Anja Züger, Dorothea Wagner, Sopran
Dominika Hirschler, Alt
Tobias Hunger, Tenor
Tobias Berndt, Bass
Sächsisches Vocalensemble
Batzdorfer Hofkapelle
Leitung: Matthias Jung


04:00 Nachrichten, Wetter


04:03 ARD-NACHTKONZERT (III)

Max Bruch: Konzert e-Moll, op. 88
Sharon Kam, Klarinette
Ori Kam, Viola
Sinfonia Varsovia
Leitung: Gregor Bühl

Witold Lutosławski: Konzert für Orchester
Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks
Leitung: Mariss Jansons

Ennio Morricone: "Moses and Marco Polo Suite"
Vo-Yo Ma, Violoncello
Roma Sinfonietta
Leitung: Ennio Morricone


05:00 Nachrichten, Wetter


05:03 ARD-NACHTKONZERT (IV)

Rupert Ignaz Mayr: Suite Nr. 1 F-Dur
L'arpa festante
Leitung: Rien Voskuilen

Carl Friedrich Abel: Sinfonie B-Dur, op. 17, Nr. 5
The Hanover Band
Leitung: Anthony Halstead

Paul Hindemith: "Drei wunderschöne Mädchen im Schwarzwald", op. 6
Andreas Grau und Götz Schumacher, Klavier

Giovanni Battista Sammartini: Overture g-Moll
Europa Galante
Leitung: Fabio Biondi

Franz Schubert: "Du bist die Ruh", D 776
Fabio di Càsola, Klarinette
Kammerorchester Zürich

Carlo Arrigoni: Konzert C-Dur
Mayumi Hirasaki, Violine
Anna Torge, Mandoline
Il cantino


06:00 Nachrichten (8 Min.)


06:08 Wort zum Tage (2 Min.)

MDR KULTUR übernimmt das Wort zum Tage abwechselnd aus den drei Ländern des Sendegebietes. Heute spricht Holger Treutmann, Dresden (Sachsen). Sie hören eine Verkündigungs-Sendung der evangelischen Landeskirchen.


06:10 MDR KULTUR am Morgen (5 Min.)


06:15 Thema (6 Min.)


06:21 MDR KULTUR am Morgen (9 Min.)


06:30 Kultur kompakt – Die MDR Kulturnachrichten (10 Min.)


06:40 Kalenderblatt (10 Min.)

Wer erfand eigentlich die Rolltreppe? Was hatte es mit dem Tulpenwahn der Holländer wirklich auf sich? Wie reagierte das Publikum bei der Uraufführung von Beethovens Neunter? Historische Ereignisse aus Kultur, Wissenschaft, Politik und Wirtschaft präsentiert das Kalenderblatt täglich um 6:40 und um 10:45 Uhr.


06:50 Presseschau (10 Min.)

Wie bewerten die nationalen Zeitungen wichtige Ereignisse aus Politik, Gesellschaft und Sport? Sie erfahren es in der Presseschau jeden Morgen von Montag bis Sonnabend.


07:00 Nachrichten (5 Min.)


07:05 MDR KULTUR am Morgen (5 Min.)


07:10 Thema (6 Min.)


07:16 MDR KULTUR am Morgen (14 Min.)


07:30 Kultur kompakt – Die MDR Kulturnachrichten (10 Min.)


07:40 MDR KULTUR – Empfehlungen fürs Wochenende (10 Min.)

Ob Theater oder Konzert, Ausstellung oder Ausflugsziel – Mitteldeutschland ist voller Kultur.

MDR KULTUR ist natürlich mittendrin und berichtet.


07:50 Feuilleton (10 Min.)

Das aktuelle Geschehen im Spiegel des Feuilletons: Jeden Morgen fasst MDR KULTUR für Sie die interessantesten Beiträge der großen Zeitungen zusammen – kompakt, informativ und unterhaltsam.


08:00 Nachrichten (5 Min.)


08:05 MDR KULTUR am Morgen (5 Min.)


08:10 Peter Zudeicks Woche in Berlin – Große politische Statements und was wirklich gemeint ist (20 Min.)

Der satirische Blick auf die Bundespolitik der Woche

Peter Zudeick schneidet die vergangene Woche in Berlin auf drei Minuten zusammen: Ein rasanter Gang durch die Meinungsinstanzen und Verlautbarungen der Spitzenpolitiker.


08:30 Kultur kompakt – Die MDR Kulturnachrichten (10 Min.)


08:40 Thema (20 Min.)


09:00 Nachrichten (5 Min.)


09:05 Weimar 1919 – Auf dem Weg in die erste Republik (Folge 5 von 5) (30 Min.)
Vor 100 Jahren: Wahlen zur Nationalversammlung und ihre Gründung in Weimar

Von Jörg Sobiella

(Ursendung)

Diesem Anfang wohnte kein Zauber inne. Die Gründung der ersten deutschen Demokratie vollzog sich nüchtern, glanzlos und schließlich für die Zeitgenossen enttäuschend. Ein verlorener Krieg, eine Revolution, die zum Bürgerkrieg entartete, ein hungerndes Volk – das war die Erbschaft der Monarchie, verbunden mit der brennenden Frage nach der Zukunft des Landes. Die Alternative lautete 1918/1919: Schaffung einer parlamentarischen Demokratie. Die Verfassungsgebende Deutsche Nationalversammlung, die ab dem 6. Februar 1919 in Weimar tagte, schuf dafür die Fundamente. Mit diesem Parlament wählten alle Deutschen – nun auch die Frauen – erstmals ein nach unserem heutigen Verständnis modernes Parlament, das drei große Aufgaben zu lösen hatte: den Frieden mit den Siegern schließen, eine Verfassung ausarbeiten und dem Volk "Arbeit und Brot" verschaffen. Die Demokraten von damals gaben ihr Bestes. Als die Nationalversammlung am 21. August 1919 nach Berlin zurückverlegt wurde, konnte ihr erster Präsident, der Sozialdemokrat Eduard David, voller Stolz verkünden: "Die deutsche Republik ist fortan die demokratischste Demokratie der Welt."

Die Lesezeit blickt in fünf detailreichen Nahaufnahmen auf diese Geburtsstunde der ersten deutschen Demokratie zurück. Wie kam die Demokratie nach Deutschland? Warum entschied man sich für das kleine Weimar als Tagungsort? Wie lernten die neuen Politikerinnen und Politiker – allesamt "kleine Leute" – das Handwerk des Regierens? Was gelang, was misslang ihnen bei Lösung der schier ungeheuren Probleme? War es bloß ein Zufall, dass zeitgleich das heute weltberühmte Bauhaus in Weimar gegründet wurde? Die Lesezeit basiert auf dem Buch von Jörg Sobiella, "Weimar 1919. Der lange Weg in die Demokratie", das im Januar 2019 im Mitteldeutschen Verlag/Halle erscheint.

Jörg Sobiella, 1954 in Wernigerode im Harz geboren, studierte Journalistik, Geschichte und Literatur in Leipzig. Nach einer Tätigkeit in den Forschungs- und Gedenkstätten der klassischen deutschen Literatur in Weimar (der heutigen Klassikstiftung Weimar) und einigen Jahren als Texter, Dramaturg und kurzzeitiger Leiter des Kabaretts "Fettnäppchen" in Gera, arbeitet er seit 1992 als Redakteur und Reporter für MDR KULTUR in Thüringen. Jörg Sobiella lebt in Erfurt.

Regie: Matthias Thalheim
Produktion: MDR 2019
(30 Min.)


09:35 MDR KULTUR am Vormittag (10 Min.)


09:45 Kulturtipp (2 Min.)


09:47 MDR KULTUR am Vormittag (13 Min.)


10:00 Nachrichten (5 Min.)


10:05 MDR KULTUR am Vormittag (10 Min.)


10:15 Musik Forum (5 Min.)
Rezension, Portrait, Resümee, Werkstatt


10:20 MDR KULTUR am Vormittag (10 Min.)


10:30 Kultur kompakt – Die MDR Kulturnachrichten (6 Min.)


10:36 MDR KULTUR am Vormittag (4 Min.)


10:40 Kalenderblatt (10 Min.)

Wer erfand eigentlich die Rolltreppe? Was hatte es mit dem Tulpenwahn der Holländer wirklich auf sich? Wie reagierte das Publikum bei der Uraufführung von Beethovens Neunter? Historische Ereignisse aus Kultur, Wissenschaft, Politik und Wirtschaft präsentiert das Kalenderblatt täglich um 6:40 und um 10:45 Uhr.


10:50 Das Gedicht (10 Min.)


11:00 Nachrichten (5 Min.)


11:05 MDR KULTUR am Vormittag (10 Min.)


11:15 Ausstellung (6 Min.)


11:21 MDR KULTUR am Vormittag (9 Min.)


11:30 Kultur kompakt – Die MDR Kulturnachrichten (4 Min.)


11:34 MDR KULTUR am Vormittag (11 Min.)


11:45 Feuilleton (5 Min.)

Das aktuelle Geschehen im Spiegel des Feuilletons: Jeden Morgen fasst MDR KULTUR für Sie die interessantesten Beiträge der großen Zeitungen zusammen – kompakt, informativ und unterhaltsam.


11:50 MDR KULTUR am Vormittag (10 Min.)


12:00 Nachrichten (5 Min.)


12:05 MDR KULTUR am Mittag (5 Min.)


12:10 Thema (10 Min.)


12:20 Zudeicks Woche (10 Min.)

Peter Zudeick schneidet die vergangene Woche in Berlin auf drei Minuten zusammen: Ein rasanter Gang durch die Meinungsinstanzen und Verlautbarungen der Spitzenpolitiker.


12:30 Kultur kompakt – Die MDR Kulturnachrichten (10 Min.)


12:40 Thema (10 Min.)


12:50 MDR KULTUR am Mittag (10 Min.)


13:00 Nachrichten (10 Min.)


13:10 Lebensart (20 Min.)

Mit "Lebensart" verbindet MDR KULTUR neben Genuss und Gärtnern auch Reisen und Religion. Auch Ratgeber für Gesundheit und den Alltag mit Kindern gehören zum Programm.

Immer dabei: Buchtipps, Kolumnen und Interviews.


13:30 Kultur kompakt – Die MDR Kulturnachrichten (10 Min.)


13:40 Lebensart (20 Min.)

Mit "Lebensart" verbindet MDR KULTUR neben Genuss und Gärtnern auch Reisen und Religion. Auch Ratgeber für Gesundheit und den Alltag mit Kindern gehören zum Programm.

Immer dabei: Buchtipps, Kolumnen und Interviews.


14:00 Nachrichten (5 Min.)


14:05 MDR KULTUR am Nachmittag (10 Min.)


14:15 MDR Kultur – Empfehlungen fürs Wochenende (15 Min.)

Ob Theater oder Konzert, Ausstellung oder Ausflugsziel – Mitteldeutschland ist voller Kultur.

MDR KULTUR ist natürlich mittendrin und berichtet.


14:30 Kultur kompakt – Die MDR Kulturnachrichten (15 Min.)


14:45 MDR KULTUR Vorschau (5 Min.)


14:50 MDR KULTUR am Nachmittag (10 Min.)


15:00 Nachrichten (5 Min.)


15:05 MDR KULTUR am Nachmittag (5 Min.)


15:10 Reineke Fuchs (18/22) (20 Min.)
Von Johann Wolfgang von Goethe

Produktion: NDR 1998
Sprecher: Peter Matic
(1 Min.)


15:30 Kultur kompakt – Die MDR Kulturnachrichten (15 Min.)


15:45 Shabbat Shalom – Die jüdische Wochenlesung mit Rabbiner Joel Berger (15 Min.)


16:00 Nachrichten (5 Min.)


16:05 MDR KULTUR am Nachmittag (5 Min.)


16:10 MDR Kultur – Empfehlungen fürs Wochenende (5 Min.)

Ob Theater oder Konzert, Ausstellung oder Ausflugsziel – Mitteldeutschland ist voller Kultur.

MDR KULTUR ist natürlich mittendrin und berichtet.


16:15 MDR KULTUR am Nachmittag (15 Min.)


16:30 Kultur kompakt – Die MDR Kulturnachrichten (10 Min.)


16:40 MDR Kultur International (6 Min.)


16:46 MDR KULTUR am Nachmittag (14 Min.)


17:00 Nachrichten (5 Min.)


17:05 MDR KULTUR am Nachmittag (5 Min.)


17:10 Thema (10 Min.)


17:20 Peter Zudeicks Woche in Berlin – Große politische Statements und was wirklich gemeint ist (10 Min.)

Peter Zudeick schneidet die vergangene Woche in Berlin auf drei Minuten zusammen: Ein rasanter Gang durch die Meinungsinstanzen und Verlautbarungen der Spitzenpolitiker.


17:40 Thema (10 Min.)


17:50 MDR KULTUR am Nachmittag (10 Min.)


18:00 Nachrichten (5 Min.)


18:05 MDR KULTUR Spezial (55 Min.)


19:00 Nachrichten (5 Min.)


19:05 Weimar 1919 – Auf dem Weg in die erste Republik (5/5) (30 Min.)
Von Jörg Sobiella

Wdh. von 09:05 Uhr


19:35 MDR KULTUR – Jazz Lounge (25 Min.)
Dem Saxophonisten Benny Golson zum 90. Geburtstag


20:00 Nachrichten (5 Min.)


20:05 MDR KULTUR im Konzert (145 Min.)

* Antonin Dvorak: Violinkonzert, a-Moll, op. 53
* Bela Bartok: Tanzsuite Sz 77
* Richard Strauss: Suite aus "Der Rosenkavalier"
Joshua Bell, Violine
Deutsches Symphonieorchester Berlin
Leitung: Cristian Macelaru
(Aufnahme vom 19.12.2018, Berlin, Philharmonie)


22:30 Kabarett & Chanson (60 Min.)


23:30 MDR KULTUR – Nachtmusik (30 Min.)

Was tun Sie, wenn es dunkel wird und Sie nicht schlafen können? Schalten Sie dann am besten die MDR KULTUR-Nachtmusik ein. Genießen Sie Klänge, die Sie in andere Welten entführen, die Sie Ihren Alltag vergessen lassen. Dabei hören Sie alles, was sich zum Entspannen eignet: von Klassik bis Instrumental über Jazz und Folk. Kurze Moderationen dazwischen ordnen das Gehörte ein und machen die Musik greifbar.  

– Änderungen und Ergänzungen vorbehalten –
 

*


Quelle: MDR KULTUR – Das Radio – Programminformationen
4. Woche – 19.01. bis 25.01.2019
Mitteldeutscher Rundfunk (MDR)
Hauptredaktion Kultur
Gerberstraße 2, 06140 Halle/Saale
Telefon: 0341/300-0
E-mail: kommunikation@mdr.de
Internet: www.mdr.de, www.mdr-figaro.de


veröffentlicht im Schattenblick zum 11. Januar 2019

Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang