Schattenblick → INFOPOOL → MEDIEN → HÖRPROGRAMME


NDR - NDR INFO/856: Woche vom 22.10. bis 28.10.2018


Radioprogramm NDR INFO – 43. Woche vom 22.10. bis 28.10.2018


Montag, 22. Oktober 2018


00:00 Nachtclub Domingo (120 Min.)
Musik, die über die Charts hinausgeht
Mit Rainer Skibb
Stündlich Nachrichten und Wetter

Wiederholung am Dienstag auf NDR Blue


02:00 Nightlounge (236 Min.)
Musik, die über die Charts hinausgeht
Stündlich Nachrichten, Wetter


05:56 Morgenandacht (4 Min.)
Daniel Mourkojannis, Oberkirchenrat aus Kiel


06:00 Das Informationsradio (420 Min.)
Wissen was die Welt bewegt
mit Nachrichten im Viertelstundentakt


13:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


13:05 Mittagsecho (55 Min.)
Übernahme vom WDR


14:00 Das Informationsradio (270 Min.)
Wissen was die Welt bewegt
mit Nachrichten im Viertelstundentakt


18:30 Echo des Tages (30 Min.)
Angeschlossen WDR


19:00 Das Informationsradio (50 Min.)
Wissen was die Welt bewegt
mit Nachrichten im Viertelstundentakt


19:50 Ohrenbär – Radiogeschichten für kleine Leute (10 Min.)
Wo die vergessenen Geschichten ruhen
Ausgesetzt wie Hänsel und Gretel
Von Katharina Lehmann
Es liest Regina Lemnitz
Aufnahme des RBB

An einer Straße im Grenzgebiet zwischen Norden und Süden steht eine alte Scheune, die leer zu sein scheint. Sie dient weder als Erntespeicher noch als Geräteschuppen, kein Bauer bestellt weit und breit ein Feld. Niemand weiß, dass in der Scheune Geschichten stecken, die keiner mehr kennt: So die Ballade vom Quälgeist, der Dächer zum Einsturz brachte. Oder das Gedicht von Ole, der Bonbons naschte und dafür Ohrfeigen kassierte. Auch das Märchen von Wakanda, die sich in der Prärie verirrte, schlummert hier. Eines Tages kommt die Familie Busam auf der Durchreise an der alten Scheune vorbei. Die Kinder Jana und Helge ahnen nicht, was sie nun erleben werden.


20:00 Tagesschau (15 Min.)
Übernahme vom ARD-Fernsehen


20:15 Zeitzeichen (15 Min.)
22. Oktober 1943
Der Geburtstag der Schauspielerin Catherine Deneuve
Von Christiane Kopka
Aufnahme des WDR

"Sie fürchtet sich nicht davor, angeschaut zu werden, sie fürchtet sich davor, enträtselt zu werden", hat François Truffaut einmal über sie gesagt. Catherine Deneuve ist die Sphinx des französischen Kinos: makellos schön, unnahbar, geheimnisvoll. Der Durchbruch gelang ihr bereits 1964 mit dem verspielten Musical "Die Regenschirme von Cherbourg", doch legendär wurde sie als kühle Blondine auf Abwegen: In Polanskis "Ekel" wird sie im Wahn zur Mörderin, in Buñuels "Belle de Jour" lebt sie als gelangweilte Hausfrau ihre Obsessionen im Bordell aus, in Truffauts "Das Geheimnis der falschen Braut" bringt sie als Femme fatale Belmondo um den Verstand. Im Alter sind ihre Rollen weniger abgründig geworden: In Filmen wie "Das Schmuckstück" zeigt sie sich auch von einer komischen Seite. Zuletzt sorgte die streitbare Diva für Schlagzeilen, weil sie sich gegen die "MeToo"-Debatte wandte.


20:30 Das Forum (20 Min.)
Hintergrund zum Zeitgeschehen


20:50 Standpunkte (10 Min.)


21:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


21:05 Intensiv-Station (55 Min.)
Das NDR Info Satiremagazin


22:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


22:05 Play Jazz! (55 Min.)
Das Jazzmagazin
Mit Sarah Seidel

Das Magazin aus der Welt des Jazz. Auf dem Programm stehen aktuelle CDs (darunter das "Album der Woche") und Klassiker, Porträts von Künstlern und Plattenfirmen, Konzerte, Bücher und Filme. Play Jazz! spürt Trends nach und erinnert in der Rubrik "Remember" an die großen Momente der Jazzgeschichte. Im "Fenster nach Europa" gibt es regelmäßig Höhepunkte von allen bedeutenden europäischen Jazzfestivals. Play Jazz! blickt auf die Jazz Szene im Sendegebiet und informiert in Interviews und Reportagen über die Arbeit von Clubs, Jazzinitiativen und Festivals in Norddeutschland.


23:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


23:05 Nachtclub Magazin (25 Min.)
Mit Ralf Dorschel


23:30 Berichte von heute (30 Min.)
Angeschlossen WDR

bis 24:00

*

Dienstag, 23. Oktober 2018


00:00 Nachtclub (120 Min.)
Musik, die über die Charts hinausgeht
Mit Matias Boem
Stündlich Nachrichten und Wetter

Wiederholung am Mittwoch auf NDR Blue


02:00 Nightlounge (236 Min.)
Musik, die über die Charts hinausgeht
Stündlich Nachrichten, Wetter


05:56 Morgenandacht (4 Min.)
Daniel Mourkojannis, Oberkirchenrat aus Kiel


06:00 Das Informationsradio (420 Min.)
Wissen was die Welt bewegt
mit Nachrichten im Viertelstundentakt


13:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


13:05 Mittagsecho (55 Min.)
Übernahme vom WDR


14:00 Das Informationsradio (270 Min.)
Wissen was die Welt bewegt
mit Nachrichten im Viertelstundentakt


18:30 Echo des Tages (30 Min.)
Angeschlossen WDR


19:00 Das Informationsradio (50 Min.)
Wissen was die Welt bewegt
mit Nachrichten im Viertelstundentakt


19:50 Ohrenbär – Radiogeschichten für kleine Leute (10 Min.)
Wo die vergessenen Geschichten ruhen
Wer hüpft da aus dem Staub?
Von Katharina Lehmann
Es liest Regina Lemnitz
Aufnahme des RBB

An einer Straße im Grenzgebiet zwischen Norden und Süden steht eine alte Scheune, die leer zu sein scheint. Sie dient weder als Erntespeicher noch als Geräteschuppen, kein Bauer bestellt weit und breit ein Feld. Niemand weiß, dass in der Scheune Geschichten stecken, die keiner mehr kennt: So die Ballade vom Quälgeist, der Dächer zum Einsturz brachte. Oder das Gedicht von Ole, der Bonbons naschte und dafür Ohrfeigen kassierte. Auch das Märchen von Wakanda, die sich in der Prärie verirrte, schlummert hier. Eines Tages kommt die Familie Busam auf der Durchreise an der alten Scheune vorbei. Die Kinder Jana und Helge ahnen nicht, was sie nun erleben werden.


20:00 Tagesschau (15 Min.)
Übernahme vom ARD-Fernsehen


20:15 Zeitzeichen (15 Min.)
23. Oktober 1918
Der Geburtstag des Herzchirurgen Clarence Walton Lillehei
Von Jörg Beuthner
Aufnahme des WDR

"Vater der Herzchirurgie". Das sagt eigentlich schon alles. Der in Minneapolis geborene Clarence Walton Lillehei hat bahnbrechende Eingriffe entwickelt. Er gehörte zu jenem Team, das 1952 die erste OP am offenen Herzen vollzog, sechs Jahre später war er beteiligt an der Entwicklung und am Einsatz des ersten Herzschrittmachers sowie der ersten künstlichen Herzklappe. Lillehei war nicht nur ein herausragender Chirurg, er war auch ein einflussreicher Lehrer. Zu seinen Schülern gehörte Christiaan Barnard, dem 1967 die erste Herztransplantation gelang. Dabei galt Lilleheis Karriere schon als kleines medizinisches Wunder. Mit 32 Jahren wurde bei dem jungen Mediziner Knochenkrebs diagnostiziert. Die Kollegen gaben ihm eine fünfprozentige Überlebenschance, aber er besiegte die Krankheit. Clarence Walton Lillehei starb 1999.


20:30 Das Forum (20 Min.)
Hintergrund zum Zeitgeschehen


20:50 Standpunkte (10 Min.)


21:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


21:05 Redezeit (55 Min.)
Hörer fragen – Experten antworten
Sie erreichen uns ab 20:30 Uhr unter der kostenfreien Service-Rufnummer 08000-44 17 77.
Oder machen Sie mit im Internet unter ndr.de/redezeit


22:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


22:05 Play Jazz! (55 Min.)
Das Jazzmagazin
Mit Sarah Seidel

Das Magazin aus der Welt des Jazz. Auf dem Programm stehen aktuelle CDs (darunter das "Album der Woche") und Klassiker, Porträts von Künstlern und Plattenfirmen, Konzerte, Bücher und Filme. Play Jazz! spürt Trends nach und erinnert in der Rubrik "Remember" an die großen Momente der Jazzgeschichte. Im "Fenster nach Europa" gibt es regelmäßig Höhepunkte von allen bedeutenden europäischen Jazzfestivals. Play Jazz! blickt auf die Jazz Szene im Sendegebiet und informiert in Interviews und Reportagen über die Arbeit von Clubs, Jazzinitiativen und Festivals in Norddeutschland.


23:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


23:05 Nachtclub Magazin (25 Min.)
Mit Ralf Dorschel


23:30 Berichte von heute (30 Min.)
Angeschlossen WDR

bis 24:00

*

Mittwoch, 24. Oktober 2018


00:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


00:05 Nachtclub In Concert (115 Min.)

KT Tunstall
A Summer's Tale Festival, Luhmühlen, 2. August 2018

Madness
A Summer's Tale Festival, Luhmühlen, 3. August 2018

Stündlich Nachrichten, Wetter
Wiederholung am Donnerstag auf NDR Blue


02:00 Nightlounge (236 Min.)
Musik, die über die Charts hinausgeht
Stündlich Nachrichten, Wetter


05:56 Morgenandacht (4 Min.)
Daniel Mourkojannis, Oberkirchenrat aus Kiel


06:00 Das Informationsradio (420 Min.)
Wissen was die Welt bewegt
mit Nachrichten im Viertelstundentakt


13:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


13:05 Mittagsecho (55 Min.)
Übernahme vom WDR


14:00 Das Informationsradio (270 Min.)
Wissen was die Welt bewegt
mit Nachrichten im Viertelstundentakt


18:30 Echo des Tages (30 Min.)
Angeschlossen WDR


19:00 Das Informationsradio (50 Min.)
Wissen was die Welt bewegt
mit Nachrichten im Viertelstundentakt


19:50 Ohrenbär – Radiogeschichten für kleine Leute (10 Min.)
Wo die vergessenen Geschichten ruhen
Käsekuchen auf Mission
Von Katharina Lehmann
Es liest Regina Lemnitz
Aufnahme des RBB

An einer Straße im Grenzgebiet zwischen Norden und Süden steht eine alte Scheune, die leer zu sein scheint. Sie dient weder als Erntespeicher noch als Geräteschuppen, kein Bauer bestellt weit und breit ein Feld. Niemand weiß, dass in der Scheune Geschichten stecken, die keiner mehr kennt: So die Ballade vom Quälgeist, der Dächer zum Einsturz brachte. Oder das Gedicht von Ole, der Bonbons naschte und dafür Ohrfeigen kassierte. Auch das Märchen von Wakanda, die sich in der Prärie verirrte, schlummert hier. Eines Tages kommt die Familie Busam auf der Durchreise an der alten Scheune vorbei. Die Kinder Jana und Helge ahnen nicht, was sie nun erleben werden.


20:00 Tagesschau (15 Min.)
Übernahme vom ARD-Fernsehen


20:15 Zeitzeichen (15 Min.)
24. Oktober 1793
Der Todestag des Herzogs Karl Eugen von Württemberg
Von Jutta Duhm-Heitzmann
Aufnahme des WDR

Er war ein Erotomane: Herzog Karl Eugen von Württemberg hatte zwei Ehefrauen, dazu mehrere offizielle Mätressen, viele Liebschaften und noch mehr uneheliche Kinder – 77 davon hat er offiziell als seine Söhne anerkannt. Er war ein eitler absolutistischer Herrscher: Sein Hof sollte zu einem der glänzenden Zentren Europas werden. Deshalb feierte er legendäre Feste, baute neue Schlösser und verkaufte junge Männer seines Landes als Soldaten, um die immensen Kosten dafür zu decken. Er war ein Autokrat, der Kritiker einsperren ließ, wie den Dichter Christian Schubart, oder aus dem Land trieb, wie den jungen Friedrich Schiller. Ein viel gehasster Mann, einer der Fürsten, deren rücksichtsloser Despotismus letztlich zur Französischen Revolution führte. Karl Eugen gründete aber auch Bibliotheken und pädagogische Einrichtungen, unter anderem die Hohe Karlsschule bei Schloss Solitude. Und als er nach rund 50 Jahren Regentschaft am 24. Oktober 1793 starb, hatte er sich – in Maßen – vom barocken Alleinherrscher zu einem Regenten des aufgeklärten Absolutismus gewandelt. Bis heute wissen die Historiker deshalb noch immer nicht so richtig, wie sie ihn einordnen sollen. Doch ist er, barock, maßlos und teilgeläutert, in der geschichtlichen Erinnerung des Landes präsenter als alle anderen Herrscher vor und nach ihm.


20:30 Das Forum (20 Min.)
Hintergrund zum Zeitgeschehen


20:50 Standpunkte (10 Min.)


21:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


21:05 Redezeit (55 Min.)
Hörer fragen – Experten antworten
Sie erreichen uns ab 20:30 Uhr unter der kostenfreien Service-Rufnummer 08000-44 17 77.
Oder machen Sie mit im Internet unter ndr.de/redezeit


22:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


22:05 Play Jazz! (55 Min.)
Das Jazzmagazin
Mit Sarah Seidel

Das Magazin aus der Welt des Jazz. Auf dem Programm stehen aktuelle CDs (darunter das "Album der Woche") und Klassiker, Porträts von Künstlern und Plattenfirmen, Konzerte, Bücher und Filme. Play Jazz! spürt Trends nach und erinnert in der Rubrik "Remember" an die großen Momente der Jazzgeschichte. Im "Fenster nach Europa" gibt es regelmäßig Höhepunkte von allen bedeutenden europäischen Jazzfestivals. Play Jazz! blickt auf die Jazz Szene im Sendegebiet und informiert in Interviews und Reportagen über die Arbeit von Clubs, Jazzinitiativen und Festivals in Norddeutschland.


23:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


23:05 Nachtclub Magazin (25 Min.)
Mit Ralf Dorschel


23:30 Berichte von heute (30 Min.)
Angeschlossen WDR

bis 24:00

*

Donnerstag, 25. Oktober 2018


00:00 Nachtclub (120 Min.)
Musik, die über die Charts hinausgeht
Mit Angela Gobelin
Stündlich Nachrichten und Wetter

Wiederholung am Freitag auf NDR Blue


02:00 Nightlounge (236 Min.)
Musik, die über die Charts hinausgeht
Stündlich Nachrichten, Wetter


05:56 Morgenandacht (4 Min.)
Daniel Mourkojannis, Oberkirchenrat aus Kiel


06:00 Das Informationsradio (420 Min.)
Wissen was die Welt bewegt
mit Nachrichten im Viertelstundentakt


13:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


13:05 Mittagsecho (55 Min.)
Übernahme vom WDR


14:00 Das Informationsradio (270 Min.)
Wissen was die Welt bewegt
mit Nachrichten im Viertelstundentakt


18:30 Echo des Tages (30 Min.)
Angeschlossen WDR


19:00 Das Informationsradio (50 Min.)
Wissen was die Welt bewegt
mit Nachrichten im Viertelstundentakt


19:50 Ohrenbär – Radiogeschichten für kleine Leute (10 Min.)
Wo die vergessenen Geschichten ruhen
Worte wie bunte Kieselsteine
Von Katharina Lehmann
Es liest Regina Lemnitz
Aufnahme des RBB

An einer Straße im Grenzgebiet zwischen Norden und Süden steht eine alte Scheune, die leer zu sein scheint. Sie dient weder als Erntespeicher noch als Geräteschuppen, kein Bauer bestellt weit und breit ein Feld. Niemand weiß, dass in der Scheune Geschichten stecken, die keiner mehr kennt: So die Ballade vom Quälgeist, der Dächer zum Einsturz brachte. Oder das Gedicht von Ole, der Bonbons naschte und dafür Ohrfeigen kassierte. Auch das Märchen von Wakanda, die sich in der Prärie verirrte, schlummert hier. Eines Tages kommt die Familie Busam auf der Durchreise an der alten Scheune vorbei. Die Kinder Jana und Helge ahnen nicht, was sie nun erleben werden.


20:00 Tagesschau (15 Min.)
Übernahme vom ARD-Fernsehen


20:15 Zeitzeichen (15 Min.)
25. Oktober 1993
Das Geldwäschegesetz wird verkündet
Von Veronika Bock und Ulrich Biermann
Aufnahme des WDR

Der US-amerikanische Mafioso Al Capone kaufte Waschsalons, um sein illegal verdientes Geld in den legalen Wirtschaftskreislauf zu bringen. Heute werden gerne Immobilien, Luxusgüter oder Kunstwerte gekauft, um Geld zu waschen. Ein großes Problem, das die Bundesregierung 1993 mit ihrem "Geldwäschegesetz" angehen wollte. Auf 100 Milliarden Euro schätzen Wissenschaftler die Geldwäscheaktivitäten in Deutschland. Jährlich. Viel "faules" Geld ist im Umlauf, obwohl ein Geldwäschegesetz vor 35 Jahren verkündet wurde. Damals wurden unter anderem Kredit- und Finanzinstitute verpflichtet, bei Annahme und Abgabe von Bargeld, Wertpapieren und Edelmetallen ab 15.000 Euro die Identität des Kunden festzustellen und bei Verdacht der Geldwäsche die Strafverfolgungsbehörden zu informieren. Doch die Straftäter waren findig und nutzten Mängel und Schlupflöcher, die das Gesetz bot und trotz Verschärfung auch heute immer noch bietet. Der Geburtstag des ersten bundesdeutschen Geldwäschegesetzes ist somit weniger ein Feiertag, eher eine Mahnung, den Kampf gegen schmutziges Geld zu verschärfen.


20:30 Das Forum (20 Min.)
Hintergrund zum Zeitgeschehen


20:50 Standpunkte (10 Min.)


21:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


21:05 Redezeit (55 Min.)
Hörer fragen – Experten antworten
Sie erreichen uns ab 20:30 Uhr unter der kostenfreien Service-Rufnummer 08000-44 17 77.
Oder machen Sie mit im Internet unter ndr.de/redezeit


22:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


22:05 Play Jazz! (55 Min.)
Das Jazzmagazin
Mit Sarah Seidel

Das Magazin aus der Welt des Jazz. Auf dem Programm stehen aktuelle CDs (darunter das "Album der Woche") und Klassiker, Porträts von Künstlern und Plattenfirmen, Konzerte, Bücher und Filme. Play Jazz! spürt Trends nach und erinnert in der Rubrik "Remember" an die großen Momente der Jazzgeschichte. Im "Fenster nach Europa" gibt es regelmäßig Höhepunkte von allen bedeutenden europäischen Jazzfestivals. Play Jazz! blickt auf die Jazz Szene im Sendegebiet und informiert in Interviews und Reportagen über die Arbeit von Clubs, Jazzinitiativen und Festivals in Norddeutschland.


23:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


23:05 Nachtclub Magazin (25 Min.)
Mit Ralf Dorschel
Darin: Popkocher


23:30 Berichte von heute (30 Min.)
Angeschlossen WDR

bis 24:00

*

Freitag, 26. Oktober 2018


00:00 Nachtclub (120 Min.)
Musik, die über die Charts hinausgeht
Mit Harald Mönkedieck
Stündlich Nachrichten und Wetter

Wiederholung am Sonnabend auf NDR Blue


02:00 Nightlounge (236 Min.)
Musik, die über die Charts hinausgeht
Stündlich Nachrichten, Wetter


05:56 Morgenandacht (4 Min.)
Daniel Mourkojannis, Oberkirchenrat aus Kiel


06:00 Das Informationsradio (420 Min.)
Wissen was die Welt bewegt
mit Nachrichten im Viertelstundentakt


13:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


13:05 Mittagsecho (55 Min.)
Übernahme vom WDR


14:00 Das Informationsradio (270 Min.)
Wissen was die Welt bewegt
mit Nachrichten im Viertelstundentakt


18:30 Echo des Tages (30 Min.)
Angeschlossen WDR


19:00 Das Informationsradio (50 Min.)
Wissen was die Welt bewegt
mit Nachrichten im Viertelstundentakt


19:50 Ohrenbär – Radiogeschichten für kleine Leute (10 Min.)
Wo die vergessenen Geschichten ruhen
Von Bonbons und Backpfeifen
Von Katharina Lehmann
Es liest Regina Lemnitz
Aufnahme des RBB

An einer Straße im Grenzgebiet zwischen Norden und Süden steht eine alte Scheune, die leer zu sein scheint. Sie dient weder als Erntespeicher noch als Geräteschuppen, kein Bauer bestellt weit und breit ein Feld. Niemand weiß, dass in der Scheune Geschichten stecken, die keiner mehr kennt: So die Ballade vom Quälgeist, der Dächer zum Einsturz brachte. Oder das Gedicht von Ole, der Bonbons naschte und dafür Ohrfeigen kassierte. Auch das Märchen von Wakanda, die sich in der Prärie verirrte, schlummert hier. Eines Tages kommt die Familie Busam auf der Durchreise an der alten Scheune vorbei. Die Kinder Jana und Helge ahnen nicht, was sie nun erleben werden.


20:00 Tagesschau (15 Min.)
Übernahme vom ARD-Fernsehen


20:15 Zeitzeichen (15 Min.)
26. Oktober 1783
Die Uraufführung der Messe c-Moll von Wolfgang Amadeus Mozart
Von Michael Struck-Schloen
Aufnahme des WDR

Die Geheimnisse um Mozarts "Große Messe" c-Moll KV 427 übertreffen bei Weitem das Rätselraten um das Requiem, das ebenfalls nur als Fragment überliefert ist. Hat Mozart die Messe tatsächlich ohne konkreten Auftrag nur für seine Frau und Familie komponiert? Ist sie wirklich am 26. Oktober 1783 in der Salzburger Abtei St. Peter aufgeführt worden, wofür klare Belege fehlen? Und warum hat er das so grandios begonnene Werk nicht beendet? Antworten darauf beschäftigen seit zwei Jahrhunderten die Forschung. Und alle Jahre wieder kommen neue "Rekonstruktionen" auf den Markt. Nur in einem ist sich alle Welt sicher: dass die c-Moll-Messe das ehrgeizigste und erschütterndste Kirchenwerk zwischen Bachs Messe h-Moll und Beethovens "Missa solemnis" ist.


20:30 Schabat Schalom (20 Min.)
Mit einer Ansprache von Rabbiner Jonathan Magonet, London
Berichte aus dem jüdischen Leben


20:50 Standpunkte (10 Min.)


21:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


21:05 Logo (55 Min.)
Das Wissenschaftsmagazin

Wiederholung am Sonntag auf NDR Info und NDR Info Spezial


22:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


22:05 Jazz Special (55 Min.)
Jazz Talk
Nabil Atassi im Gespräch mit der neuen künstlerischen Leiterin vom Jazz Fest Berlin Nadin Deventer


23:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


23:05 Nachtclub Magazin (25 Min.)
Mit Ralf Dorschel


23:30 Berichte von heute (30 Min.)
Angeschlossen WDR

bis 24:00

*

Samstag, 27. Oktober 2018


00:00 Nachtclub (120 Min.)
Musik, die über die Charts hinausgeht
Mit Jan Möller
Stündlich Nachrichten und Wetter

Wiederholung am Sonntag auf NDR Blue


02:00 Nightlounge (236 Min.)
Musik, die über die Charts hinausgeht
Stündlich Nachrichten, Wetter


05:56 Morgenandacht (4 Min.)
Daniel Mourkojannis, Oberkirchenrat aus Kiel


06:00 Das Informationsradio (420 Min.)
Wissen was die Welt bewegt
mit Nachrichten im Viertelstundentakt


13:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


13:05 Mittagsecho (55 Min.)
Übernahme vom WDR


14:00 Das Informationsradio (246 Min.)
Wissen was die Welt bewegt
mit Nachrichten im Viertelstundentakt


18:06 Sportreport (24 Min.)
Fußball: Bundesliga, 9. Spieltag
Fußball: 2. Bundesliga, 11. Spieltag
Tennis: WTA-Finale in Singapur
Formel 1: Qualifikation zum Großen Preis von Mexiko in Mexiko Stadt
Ski alpin: Weltcup Auftakt in Sölden


18:30 Echo des Tages (30 Min.)
Angeschlossen WDR


19:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


19:05 Zeitzeichen (15 Min.)
27. Oktober 1953
Hans Globke wird trotz Nazi-Vergangenheit Staatssekretär im Bundeskanzleramt
Von Christoph Vormweg
Aufnahme des WDR

"Man schüttet kein dreckiges Wasser aus, wenn man kein reines hat!" Mit diesem Satz rechtfertigte Konrad Adenauer die Übernahme von Beamten aus der Nazi-Zeit. Einer von ihnen, Hans Globke, dirigierte das Bundeskanzleramt. Wie tief war er verstrickt? Dr. Hans Globke machte Konrad Adenauer als Bundeskanzler stark: als loyaler Strippenzieher und Schattenmann. Doch empfanden viele seine Ernennung zum Staatssekretär als Skandal. Denn als Oberregierungsrat hatte der Jurist an den "Nürnberger Rassegesetzen" mitgearbeitet. War er wirklich so "unbelastet", wie das Spruchkammerverfahren 1947 entschieden hatte? Oder war der Prozess gerechtfertigt, in dem ihn ein DDR-Gericht 1963 in Abwesenheit zu lebenslänglicher Haft verurteilte? Einfluss auf den Werdegang der jungen Bundesrepublik hat Hans Globke ohne Zweifel genommen: als Adenauers Einflüsterer und als Mitkonstrukteur des Bundesnachrichtendienstes. Doch wie weit reichte seine Macht? Und zu was nutzte er sie?


19:20 Das Forum (30 Min.)
Bildungsreport

Wie derholung am Sonntag auf NDR Info und NDR Info Spezial


19:50 Ohrenbär – Radiogeschichten für kleine Leute (10 Min.)
Wo die vergessenen Geschichten ruhen
Neues Leben für die alte Schar
Von Katharina Lehmann
Es liest Regina Lemnitz
Aufnahme des RBB

An einer Straße im Grenzgebiet zwischen Norden und Süden steht eine alte Scheune, die leer zu sein scheint. Sie dient weder als Erntespeicher noch als Geräteschuppen, kein Bauer bestellt weit und breit ein Feld. Niemand weiß, dass in der Scheune Geschichten stecken, die keiner mehr kennt: So die Ballade vom Quälgeist, der Dächer zum Einsturz brachte. Oder das Gedicht von Ole, der Bonbons naschte und dafür Ohrfeigen kassierte. Auch das Märchen von Wakanda, die sich in der Prärie verirrte, schlummert hier. Eines Tages kommt die Familie Busam auf der Durchreise an der alten Scheune vorbei. Die Kinder Jana und Helge ahnen nicht, was sie nun erleben werden.


20:00 Tagesschau (15 Min.)
Übernahme vom ARD-Fernsehen


20:15 Jazz Klassiker (45 Min.)
60 Jahre NDR Jazzkonzerte: Attila Zoller Quartett
NDR-Aufnahme vom 14. September 1973 aus dem NDR-Sendesaal in Hannover
Am Mikrofon: Beatrice Gamza


21:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


21:05 Das Kriminalhörspiel (55 Min.)
Heilige Mörderin (2/2)

Yohitaka, erfolgreicher Geschäftsmann, liegt tot im Wohnzimmer seiner Villa. Neben sich eine verschüttete Kaffeetasse. Er wurde vergiftet. Gefunden hat ihn seine junge Geliebte. Der ermittelnde Kommissar hat es mit zwei potenziellen Täterinnen zu tun. Der Ehefrau und der Geliebten. Beide wirken auf ihn sympathisch. Und jede der Beiden auf den ersten und den zweiten Blick völlig unverdächtig. Die Ehefrau hat sogar ein wasserfestes Alibi, da sie zum Zeitpunkt des Giftmordes nicht in der Stadt war.

12 Monate Download in der NDR Hörspiel Box und auf ndr.de/radiokunst


22:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


22:05 Jazz Konzert (55 Min.)
See More Jazz Festival Rostock 2018
Am Mikrofon: Heti Brunzel

Wiederholung am Dienstag auf NDR Blue


23:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


23:05 Nachtclub Classics (415 Min.)
Die Hamburger Schule – der Sound einer Stadt in den 80er und 90er Jahren
Mit Andreas Moll

Bands wie Blumfeld, Tocotronic und Die Sterne überstrahlten in den 90er-Jahren die deutsche Indie-Szene mit klugen, poetischen Texten und an The Smiths, Pavement, The Cure, Sonic Youth und anderen geschulten Klängen. Sie waren die Stars der "Hamburger Schule", einer intellektuellen und linksgerichteten Popkulturszene, die in ganz Deutschland berühmt war. Und doch mögen berühmte Musiker solche allgemeinen Zuordnungen nur selten. Dabei gab es bereits vor ihnen eine Hamburger Szene mit tiefen Texten und kantigen Klängen, die bereits zur Hamburger Schule zählt, und Bands wie Huah, Kolossale Jugend oder Cpt. Kirk &. hervorgebracht hat. Der Sound von Hamburg in den späten 80er- und frühen 90er-Jahren und die Protagonisten jener Zeit im Gespräch mit Andreas Moll.

Wiederholung am Mittwoch auf NDR Blue

bis 24:00

*

Sonntag, 28. Oktober 2018


06:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


06:05 Forum am Sonntag (25 Min.)
Die Museumsdetektive – Forscher auf den Spuren geraubter Kunst im Norden (2/2)
Wenn das Regime seine Bürger prellt: Staatlich organisierter Kunstdiebstahl in der DDR
Von Silke Lahmann-Lammert

Raubkunst – diesen Begriff kennen wir bisher vor allem aus der Nazi-Zeit. Dabei ging es überwiegend um von Juden beschlagnahmte Kunst. Doch auch in der DDR gab es Kunstraub. Erst jetzt beginnen Forscher mit der Aufarbeitung. Der NDR beschreibt in der Serie "Museumsdetektive – Forscher auf den Spuren geraubter Kunst im Norden" die Arbeit der Historiker. Das Forum am Sonntag schildert den Fall eines früheren DDR-Bürgers. Peter Stilijanov hat einen bewilligten Ausreiseantrag in der Tasche, als er 1985 die DDR verlässt. Im Reisegepäck hat der Pianist Zeichnungen, Grafiken und Briefe von Bernhard Kretzschmar. Der 1972 verstorbene Maler der "Neuen Sachlichkeit" war sein Stiefvater. Von ihm hat Stilijanov die Werke geerbt. Doch als der ausreisewillige Dresdner die deutsch-deutsche Grenze erreicht, wird er aus dem Zug geholt. DDR-Zöllner durchwühlen seine Koffer und beschlagnahmen das gesamte Gepäck. Abgesehen haben sie es auf die Kunst. Unter dem Vorwand, Stilijanov hätte Steuerschulden, zieht der Staat die Arbeiten ein und verteilt sie auf Museen in der gesamten DDR. Jahrelang kämpft Stilijanov darum, seinen Besitz zurückzubekommen. Ein schleppender Prozess – auch nach der Wende.

Wiederholung um 17:05 Uhr auf NDR Info und NDR Info Spezial


06:30 Die Reportage (30 Min.)
Schiri, wir wissen, wo dein Auto steht!
Die einsame Welt der Schiedsrichter
Von Reiner Scholz

Wenn Cosmos Dritte gegen die Erste von Borstel spielt, sind wir in den Niederungen des Bezirksfußballs angekommen. Doch ob Kreisklasse oder Bundesliga, kein Fußballspiel kommt ohne Schiedsrichter aus. Manche sind weiblich. Diejenigen, die ganz oben pfeifen, stehen im Rampenlicht. Die aus den unteren Spielklassen kennt kein Mensch. Etwa 80.000 Unparteiische gibt es in Deutschland. Ihr Job ist zuweilen sehr einsam, nicht selten von Anfeindungen begleitet. Kein Wunder, dass es immer schwieriger wird, Spielleiter zu finden. Etliche hören nach kurzer Zeit wieder auf. Die, die dabei bleiben, schwärmen allerdings von einem Zusammenhalt der besonderen Art: dem unter Schiedsrichtern. Ohne sie läuft es nicht – gedankt wird es ihnen selten. Was sind das für Menschen, die sich bei Wind und Wetter dem Risiko aussetzen, angepöbelt zu werden? Reiner Scholz hat sich auf und neben dem Platz umgeschaut.

Wiederholung um 17:30 Uhr auf NDR Info und NDR Info Spezial


07:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


07:05 Blickpunkt: Diesseits (10 Min.)


07:15 Religionsgemeinschaften (15 Min.)
Christliche Wissenschaft


07:30 Zwischen Hamburg und Haiti (30 Min.)

Wiederholung um 09:30 Uhr auf NDR Info und NDR Info Spezial


08:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


08:05 Mikado am Morgen (55 Min.)
Zauberhaft und gruselig – Hexen bei Mikado!
Am Mikrofon: Tim Berendonk

Achtung, jetzt wird's unheimlich! Kurz vor Halloween gucken wir uns die düsteren Gestalten mit den spitzen Hüten und den warzigen Nasen mal genauer an: Was genau ist eigentlich eine Hexe? Gab es die wirklich oder gibt es sie sogar immer noch? Eine Hexenexpertin ist im Studio und unsere Kinderreporter waren in Neustadt auf einer echten Hexenführung. Außerdem gibt es – wie jede Woche – von Kindern erzählte Witze, eine Guten-Morgen-Geschichte mit Gewinnspiel und die beste Musik für den Start in den Sonntag.


09:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


09:05 Echo am Morgen (25 Min.)


09:30 Zwischen Hamburg und Haiti (30 Min.)

Wiederholung


10:00 Evangelischer Gottesdienst (60 Min.)
Aus der St. Peter- und Paulkirche in Hermannsburg
Predigt: Pastor Henning Busse
Angeschlossen WDR/RBB


11:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


11:05 Das Feature (55 Min.)
das ARD radiofeature: Täter, die keine waren
Die umgekehrte Aufarbeitung einer Stasigeschichte
Von Marlene Michalczyk
BR 2018

Fast 30 Jahre liegt der Fall der Mauer zurück, die Aufarbeitung der Stasigeschichte aber ist längst noch nicht abgeschlossen. Wer war Täter, wer war Opfer? Wer hat wen bespitzelt und wem geschadet? Und gab es auch Täter, die gar keine waren? Die vorverurteilt wurden, weil Anschuldigen nicht gründlich recherchiert, weil vorschnell entschieden und weil Recherchen in der Öffentlichkeit falsch transportiert worden sind? Nur selten war eine Gegendarstellung erfolgreich, nur selten führte die Beweisführung zu einer wirklichen Entlastung. Und wenn doch? Sind Umfeld und Gesellschaft dann überhaupt noch an der Wahrheit interessiert? 2018 könnte die Zeit reif sein für eine differenziertere Diskussion über diesen Teil der deutsch-deutschen Vergangenheit.

Download unter ndr.de/radiokunst und in der NDR Feature Box


12:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


12:05 Blickpunkt: Diesseits (25 Min.)
Das Magazin aus Religion und Gesellschaft


12:30 Das Forum (30 Min.)
Bildungsreport

Wiederholung am Sonntag auf NDR Info und NDR Info Spezial


13:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


13:05 Mittagsecho (25 Min.)
Angeschlossen WDR


13:30 Echo der Welt (30 Min.)
Das Auslandsmagazin

Wiederholung um 19:20 Uhr auf NDR Info und NDR Info Spezial


14:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


14:05 Mikado – Radio für Kinder (55 Min.)
Einladung nach Hogwarts: 20 Jahre Harry Potter!
Aufzeichnung einer Veranstaltung vom Harbourfront Literaturfestival in Hamburg
Moderation: Jesscia Schlage

Wir feiern 20 Jahre Harry Potter – mit einem echten Kinder-Quidditch-Team, einem Saal voller (verkleideter) Muggel, einem Harry-Potter-Quiz und natürlich viel Magie! Die Veranstaltung beim Seiteneinsteiger Lesefest in Hamburg war innerhalb weniger Tage ausverkauft – zum Glück gibt es bei Mikado die Möglichkeit, alles nachzuhören. Zauberspruch murmeln, Radio einschalten und schon seid Ihr dabei!


15:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


15:05 Logo (55 Min.)
Das Wissenschaftsmagazin

Wiederholung am Sonntag auf NDR Info und NDR Info Spezial


16:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


16:05 Der Talk (55 Min.)


17:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


17:05 Forum am Sonntag (25 Min.)
Die Museumsdetektive – Forscher auf den Spuren geraubter Kunst im Norden (2/2)
Wenn das Regime seine Bürger prellt: Staatlich organisierter Kunstdiebstahl in der DDR
Von Silke Lahmann-Lammert

Raubkunst – diesen Begriff kennen wir bisher vor allem aus der Nazi-Zeit. Dabei ging es überwiegend um von Juden beschlagnahmte Kunst. Doch auch in der DDR gab es Kunstraub. Erst jetzt beginnen Forscher mit der Aufarbeitung. Der NDR beschreibt in der Serie "Museumsdetektive – Forscher auf den Spuren geraubter Kunst im Norden" die Arbeit der Historiker. Das Forum am Sonntag schildert den Fall eines früheren DDR-Bürgers. Peter Stilijanov hat einen bewilligten Ausreiseantrag in der Tasche, als er 1985 die DDR verlässt. Im Reisegepäck hat der Pianist Zeichnungen, Grafiken und Briefe von Bernhard Kretzschmar. Der 1972 verstorbene Maler der "Neuen Sachlichkeit" war sein Stiefvater. Von ihm hat Stilijanov die Werke geerbt. Doch als der ausreisewillige Dresdner die deutsch-deutsche Grenze erreicht, wird er aus dem Zug geholt. DDR-Zöllner durchwühlen seine Koffer und beschlagnahmen das gesamte Gepäck. Abgesehen haben sie es auf die Kunst. Unter dem Vorwand, Stilijanov hätte Steuerschulden, zieht der Staat die Arbeiten ein und verteilt sie auf Museen in der gesamten DDR. Jahrelang kämpft Stilijanov darum, seinen Besitz zurückzubekommen. Ein schleppender Prozess – auch nach der Wende.

Wiederholung


17:30 Die Reportage (28 Min.)
Schiri, wir wissen, wo dein Auto steht!
Die einsame Welt der Schiedsrichter
Von Reiner Scholz

Wenn Cosmos Dritte gegen die Erste von Borstel spielt, sind wir in den Niederungen des Bezirksfußballs angekommen. Doch ob Kreisklasse oder Bundesliga, kein Fußballspiel kommt ohne Schiedsrichter aus. Manche sind weiblich. Diejenigen, die ganz oben pfeifen, stehen im Rampenlicht. Die aus den unteren Spielklassen kennt kein Mensch. Etwa 80.000 Unparteiische gibt es in Deutschland. Ihr Job ist zuweilen sehr einsam, nicht selten von Anfeindungen begleitet. Kein Wunder, dass es immer schwieriger wird, Spielleiter zu finden. Etliche hören nach kurzer Zeit wieder auf. Die, die dabei bleiben, schwärmen allerdings von einem Zusammenhalt der besonderen Art: dem unter Schiedsrichtern. Ohne sie läuft es nicht – gedankt wird es ihnen selten. Was sind das für Menschen, die sich bei Wind und Wetter dem Risiko aussetzen, angepöbelt zu werden? Reiner Scholz hat sich auf und neben dem Platz umgeschaut.

Wiederholung


17:58 Wahl aktuell (62 Min.)
Die Landtagswahl in Hessen
Übernahme vom WDR
Mit Hochrechnungen, Berichten aus Deutschland und aller Welt, sowie Aktuelles vom Sport


19:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


19:05 Zeitzeichen (15 Min.)
28. Oktober 1793
Eli Whitney beantragt Patent für Baumwollentkörnungsmaschine
Von Andrea Kath
Aufnahme des WDR

Für alle, die sich mit der Geschichte der USA beschäftigt haben, ist folgende Frage vermutlich leicht zu beantworten: Welche Erfindung führte zu einer Ausweitung der Sklavenhaltung im Süden der USA? Es war die Baumwollentkörnungsmaschine oder "Cotton Gin", für die der amerikanische Tüftler Eli Whitney heute vor 225 Jahren das Patent beantragte. Whitneys simple Erfindung hatte nicht nur gesellschaftliche Folgen, sondern verhalf den Südstaaten zu ungeahntem Reichtum. Die Vereinigten Staaten stiegen zum weltgrößten Produzenten von Baumwolle auf, weil es durch Whitneys Erfindung zum ersten Mal möglich war, kurzfaserige Baumwolle im Inland profitabel anzubauen. Es war die einzige Art, die hier gedieh. Das bis dahin zeitaufwendige Entkörnen der kurzfaserigen Baumwolle von Hand konnte nun maschinell erfolgen. Der Süden der USA wurde von einer Gesellschaft mit Sklaven zu einer Sklavenhaltergesellschaft – ein Konflikt, der unter anderem mit den für Freiheit und Abschaffung der Sklaverei eintretenden Nordstaaten 1861 zum amerikanischen Bürgerkrieg führte.


19:20 Echo der Welt (30 Min.)
Das Auslandsmagazin

Wiederholung


19:50 Ohrenbär – Radiogeschichten für kleine Leute (10 Min.)
Da oben fliegt ein Elefant!
Von Andrea Schomburg
Es liest Mathias Schlung
Aufnahme des RBB

Ein Elefant ist ein Elefant ist ein Elefant. So war es immer und so muss es auch bleiben. Das denkt jedenfalls die Elefantenleitkuh Agathe und das denken auch die Elefantentanten. Was aber, wenn ein Elefant wie Emil überzeugt davon ist, er sei ein Riesenschmetterling und deswegen jeden Tag fliegen übt? Und mit dieser Überzeugung alles, was elefantisch ist, infrage stellt? Wird Emil gegen die Widerstände der Elefantenherde seinen Traum vom Fliegen verwirklichen können?


20:00 Tagesschau (15 Min.)
Übernahme vom ARD-Fernsehen


20:15 Nachtclub Extra (45 Min.)
Arte Flamenco
Mit Miguel Iven


21:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


21:05 Das Hörspiel (55 Min.)
Unterleuten (5/6)
Nach dem gleichnamigen Roman von Juli Zeh
Komposition: Lutz Glandien
Bearbeitung und Regie: Judith Lorentz
RBB/NDR 2018
Ursendung

Juli Zeh war fasziniert von der Frage, wie ein Verbrechen entsteht. Was passiert, wenn der Lebensraum von Menschen, wenn ihre Interessen, Wünsche, Sehnsüchte bedroht werden? In welchem Moment wird die entscheidende Grenze überschritten? "Unterleuten" beschäftigt sich mit der Frage, was Menschen motiviert, wie die einzelnen Figuren drauf sind, die dort aufeinandertreffen. "Ich mag diese Figuren, empfinde viele von ihnen in ihrem Scheitern als tragisch".

12 Monate als Download in der NDR Hörspiel Box und mehr unter ndr.de/radiokunst


22:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


22:05 Landtagswahl Kompakt (10 Min.)
Die Landtagswahl in Hessen


22:15 Jazz NDR Bigband (45 Min.)
Heinz Erhardt – Seine Musik
Am Mikrofon: Henry Altmann


23:00 Nachrichten, Wetter (5 Min.)


23:05 Nachtclub Radio Globo (55 Min.)
Nippon Pop: Der Eklektizismus des Haruomi Hosono
Mit Olaf Maikopf

Mit seinem enzyklopädischen Wissen über Musik, seiner grenzenlosen Neugier auf andere Klänge wurde der Tokioter Haruomi Hosono ab den frühen 1970er-Jahren Autor seiner eigenen, eigenwilligen Musikwelt und prägte als Künstler, Session-Player, Songwriter und Produzent unverwechselbar Hunderte von Aufnahmen. Am ehesten bei uns bekannt ist Hosono als Gründer des Yellow Magic Orchestra, dem Trio mit Ryuichi Sakamoto, das mit seinem melodieverliebten Technopop Kraftwerk grandios die Stirn bot. Fünf Jahre vor dem YMO nahm Hosono sein erstes Soloalbum "Hosono House" auf. Kurz zuvor hatte er in LA Van Dyke Parks, Ry Cooder und den Americana Sound kennengelernt. Diese Begegnung, vereint mit seiner Sicht von Calypso, New Orleans Cajun und Rumba lässt sein Debüt heute noch aufregend vibrieren. In den folgenden Jahren lebte Hosono seine Obsession für Martin Denny's Exotica, Sly Stone, balinesische und japanische Perkussion aus, kongenial kulminiert im traumhaften "Paraiso". Parallel dazu brachte er 1978 "Cochin Moon" das klingende Tagebuch eines Indienaufenthaltes heraus. Erst 1982 erschien ein weiteres Soloalbum des nun meist auf elektronischem Equipment agierenden Tokioters: "Philharmony" ist ein Meisterwerk elektronischer Musik. All diese vielfältigen Ideen betrachtete er sieben Jahre später auf "Onni Sight Seeing", einer musikalischen Reise um die Welt, durch sein kaleidoskopisches Objektiv. Gab es diese fünf Alben bisher nur in Japan oder über verschlungene Wege, so kommen Haruomi Hosono's charakteristischen Werke nun erst mal offiziell auf den westlichen Markt. Im Interview mit Olaf Maikopf erzählt Haruomi Hosono in Nippon Pop von deren Entstehung.

Wiederholung am Donnerstag auf NDR Blue

bis 24:00

*

Spezial – Die Mittelwelle – 43. Woche

Montag, 22. Oktober 2018

00:00 Nachrichten, Wetter
00:05 Seewetterbericht
00:25 Die ARD Infonacht
Das gemeinsame Informationsprogramm der ARD auf NDR Info Spezial
Halbstündlich Nachrichten, viertelstündlich Wetter und Verkehr sowie Berichte und Reportagen zu aktuellen Ereignissen. Dazu Sport, Wirtschaft und Kultur.
06:00 NDR Info
Das Informationsprogramm des NDR
mit Nachrichten im Viertelstundentakt
08:30 Seewetterbericht
08:50 NDR Info
Das Informationsprogramm des NDR
mit Nachrichten im Viertelstundentakt
13:00 Nachrichten, Wetter
13:05 Mittagsecho
Übernahme vom WDR
14:00 COSMO – Das junge europäische Kulturradio
auf NDR Info Spezial
COSMO – Das aktuelle Nachmittagsprogramm
Vielfältige Themen aus unterschiedlichen Ländern und ein internationaler Musikmix präsentiert von zwei Moderatoren
Übernahme vom WDR
18:00 COSMO – Das junge europäische Kulturradio
auf NDR Info Spezial
SOUNDCHECK – Der Sound der Welt
Von Latin über Reggae bis Afrobeat – Sendung für Musik und Popkultur
Übernahme vom WDR
20:00 Tagesschau
Übernahme vom ARD-Fernsehen
20:15 Zeitzeichen
22. Oktober 1943
Der Geburtstag der Schauspielerin Catherine Deneuve
Von Christiane Kopka
Aufnahme des WDR
"Sie fürchtet sich nicht davor, angeschaut zu werden, sie fürchtet sich davor, enträtselt zu werden", hat François Truffaut einmal über sie gesagt. Catherine Deneuve ist die Sphinx des französischen Kinos: makellos schön, unnahbar, geheimnisvoll. Der Durchbruch gelang ihr bereits 1964 mit dem verspielten Musical "Die Regenschirme von Cherbourg", doch legendär wurde sie als kühle Blondine auf Abwegen: In Polanskis "Ekel" wird sie im Wahn zur Mörderin, in Buñuels "Belle de Jour" lebt sie als gelangweilte Hausfrau ihre Obsessionen im Bordell aus, in Truffauts "Das Geheimnis der falschen Braut" bringt sie als Femme fatale Belmondo um den Verstand. Im Alter sind ihre Rollen weniger abgründig geworden: In Filmen wie "Das Schmuckstück" zeigt sie sich auch von einer komischen Seite. Zuletzt sorgte die streitbare Diva für Schlagzeilen, weil sie sich gegen die "MeToo"-Debatte wandte.
20:30 Das Forum
Hintergrund zum Zeitgeschehen
20:50 Standpunkte
20:50 Kommentar
20:55 Glosse "Auf ein Wort"
21:00 Nachrichten, Wetter
21:05 Intensiv-Station
Das NDR Info Satiremagazin
22:00 Nachrichten, Wetter
22:05 Seewetterbericht
22:25 Play Jazz!
Das Jazzmagazin
Mit Sarah Seidel
Das Magazin aus der Welt des Jazz. Auf dem Programm stehen aktuelle CDs (darunter das "Album der Woche") und Klassiker, Porträts von Künstlern und Plattenfirmen, Konzerte, Bücher und Filme.
Play Jazz! spürt Trends nach und erinnert in der Rubrik "Remember" an die großen Momente der Jazzgeschichte. Im "Fenster nach Europa" gibt es regelmäßig Höhepunkte von allen bedeutenden europäischen Jazzfestivals.
Play Jazz! blickt auf die Jazz Szene im Sendegebiet und informiert in Interviews und Reportagen über die Arbeit von Clubs, Jazzinitiativen und Festivals in Norddeutschland.
23:00 Nachrichten, Wetter
23:05 Nachtclub Magazin
Mit Ralf Dorschel
23:30 Berichte von heute
Angeschlossen WDR
bis 24:00

*

Dienstag, 23. Oktober 2018

00:00 Nachrichten, Wetter
00:05 Seewetterbericht
00:25 Die ARD Infonacht
Das gemeinsame Informationsprogramm der ARD auf NDR Info Spezial
Halbstündlich Nachrichten, viertelstündlich Wetter und Verkehr sowie Berichte und Reportagen zu aktuellen Ereignissen. Dazu Sport, Wirtschaft und Kultur.
06:00 NDR Info
Das Informationsprogramm des NDR
mit Nachrichten im Viertelstundentakt
08:30 Seewetterbericht
08:50 NDR Info
Das Informationsprogramm des NDR
mit Nachrichten im Viertelstundentakt
13:00 Nachrichten, Wetter
13:05 Mittagsecho
Übernahme vom WDR
14:00 COSMO – Das junge europäische Kulturradio
auf NDR Info Spezial
COSMO – Das aktuelle Nachmittagsprogramm
Vielfältige Themen aus unterschiedlichen Ländern und ein internationaler Musikmix präsentiert von zwei Moderatoren
Übernahme vom WDR
18:00 COSMO – Das junge europäische Kulturradio
auf NDR Info Spezial
SOUNDCHECK – Der Sound der Welt
Von Latin über Reggae bis Afrobeat – Sendung für Musik und Popkultur
Übernahme vom WDR
18:54 Fußball Champions League
AEK Athen – FC Bayern München
Vollübertragung
Gruppenphase, 3. Spieltag
Anpfiff: 18:55 Uhr
20:45 Das Forum
Hintergrund zum Zeitgeschehen
20:50 Standpunkte
20:50 Kommentar
20:55 Glosse "Auf ein Wort"
21:00 Nachrichten, Wetter
21:05 Redezeit
Hörer fragen – Experten antworten
Sie erreichen uns ab 20:30 Uhr unter der kostenfreien Service-Rufnummer 08000-44 17 77.
Oder machen Sie mit im Internet unter ndr.de/redezeit
22:00 Nachrichten, Wetter
22:05 Seewetterbericht
22:25 Play Jazz!
Das Jazzmagazin
Mit Sarah Seidel
Das Magazin aus der Welt des Jazz. Auf dem Programm stehen aktuelle CDs (darunter das "Album der Woche") und Klassiker, Porträts von Künstlern und Plattenfirmen, Konzerte, Bücher und Filme.
Play Jazz! spürt Trends nach und erinnert in der Rubrik "Remember" an die großen Momente der Jazzgeschichte. Im "Fenster nach Europa" gibt es regelmäßig Höhepunkte von allen bedeutenden europäischen Jazzfestivals.
Play Jazz! blickt auf die Jazz Szene im Sendegebiet und informiert in Interviews und Reportagen über die Arbeit von Clubs, Jazzinitiativen und Festivals in Norddeutschland.
23:00 Nachrichten, Wetter
23:05 Nachtclub Magazin
Mit Ralf Dorschel
23:30 Berichte von heute
Angeschlossen WDR
bis 24:00

*

Mittwoch, 24. Oktober 2018

00:00 Nachrichten, Wetter
00:05 Seewetterbericht
00:25 Die ARD Infonacht
Das gemeinsame Informationsprogramm der ARD auf NDR Info Spezial
Halbstündlich Nachrichten, viertelstündlich Wetter und Verkehr sowie Berichte und Reportagen zu aktuellen Ereignissen. Dazu Sport, Wirtschaft und Kultur.
06:00 NDR Info
Das Informationsprogramm des NDR
mit Nachrichten im Viertelstundentakt
08:30 Seewetterbericht
08:50 NDR Info
Das Informationsprogramm des NDR
mit Nachrichten im Viertelstundentakt
13:00 Nachrichten, Wetter
13:05 Mittagsecho
Übernahme vom WDR
14:00 COSMO – Das junge europäische Kulturradio
auf NDR Info Spezial
COSMO – Das aktuelle Nachmittagsprogramm
Vielfältige Themen aus unterschiedlichen Ländern und ein internationaler Musikmix präsentiert von zwei Moderatoren
Übernahme vom WDR
18:00 COSMO – Das junge europäische Kulturradio
auf NDR Info Spezial
SOUNDCHECK – Der Sound der Welt
Von Latin über Reggae bis Afrobeat – Sendung für Musik und Popkultur
Übernahme vom WDR
20:00 Tagesschau
Übernahme vom ARD-Fernsehen
20:15 Zeitzeichen
24. Oktober 1793
Der Todestag des Herzogs Karl Eugen von Württemberg
Von Jutta Duhm-Heitzmann
Aufnahme des WDR
Er war ein Erotomane: Herzog Karl Eugen von Württemberg hatte zwei Ehefrauen, dazu mehrere offizielle Mätressen, viele Liebschaften und noch mehr uneheliche Kinder – 77 davon hat er offiziell als seine Söhne anerkannt. Er war ein eitler absolutistischer Herrscher: Sein Hof sollte zu einem der glänzenden Zentren Europas werden. Deshalb feierte er legendäre Feste, baute neue Schlösser und verkaufte junge Männer seines Landes als Soldaten, um die immensen Kosten dafür zu decken. Er war ein Autokrat, der Kritiker einsperren ließ, wie den Dichter Christian Schubart, oder aus dem Land trieb, wie den jungen Friedrich Schiller. Ein viel gehasster Mann, einer der Fürsten, deren rücksichtsloser Despotismus letztlich zur Französischen Revolution führte. Karl Eugen gründete aber auch Bibliotheken und pädagogische Einrichtungen, unter anderem die Hohe Karlsschule bei Schloss Solitude. Und als er nach rund 50 Jahren Regentschaft am 24. Oktober 1793 starb, hatte er sich – in Maßen – vom barocken Alleinherrscher zu einem Regenten des aufgeklärten Absolutismus gewandelt. Bis heute wissen die Historiker deshalb noch immer nicht so richtig, wie sie ihn einordnen sollen. Doch ist er, barock, maßlos und teilgeläutert, in der geschichtlichen Erinnerung des Landes präsenter als alle anderen Herrscher vor und nach ihm.
20:30 Das Forum
Hintergrund zum Zeitgeschehen
20:50 Standpunkte
20:50 Kommentar
20:55 Glosse "Auf ein Wort"
20:59 Fußball Champions League
Vollübertragung
Gruppenphase, 3. Spieltag
Anpfiff: 21:00 Uhr
22:50 Play Jazz!
Das Jazzmagazin – Mit Sarah Seidel
Das Magazin aus der Welt des Jazz. Auf dem Programm stehen aktuelle CDs (darunter das "Album der Woche") und Klassiker, Porträts von Künstlern und Plattenfirmen, Konzerte, Bücher und Filme. Play Jazz! spürt Trends nach und erinnert in der Rubrik "Remember" an die großen Momente der Jazzgeschichte. Im "Fenster nach Europa" gibt es regelmäßig Höhepunkte von allen bedeutenden europäischen Jazzfestivals. Play Jazz! blickt auf die Jazz Szene im Sendegebiet und informiert in Interviews und Reportagen über die Arbeit von Clubs, Jazzinitiativen und Festivals in Norddeutschland.
23:00 Nachrichten, Wetter
23:05 Nachtclub Magazin
Mit Ralf Dorschel
23:30 Berichte von heute
Angeschlossen WDR
bis 24:00

*

Donnerstag, 25. Oktober 2018

00:00 Nachrichten, Wetter
00:05 Seewetterbericht
00:25 Die ARD Infonacht
Das gemeinsame Informationsprogramm der ARD auf NDR Info Spezial
Halbstündlich Nachrichten, viertelstündlich Wetter und Verkehr sowie Berichte und Reportagen zu aktuellen Ereignissen. Dazu Sport, Wirtschaft und Kultur.
06:00 NDR Info
Das Informationsprogramm des NDR
mit Nachrichten im Viertelstundentakt
08:30 Seewetterbericht
08:50 NDR Info
Das Informationsprogramm des NDR
mit Nachrichten im Viertelstundentakt
13:00 Nachrichten, Wetter
13:05 Mittagsecho
Übernahme vom WDR
14:00 COSMO – Das junge europäische Kulturradio
auf NDR Info Spezial
COSMO – Das aktuelle Nachmittagsprogramm
Vielfältige Themen aus unterschiedlichen Ländern und ein internationaler Musikmix präsentiert von zwei Moderatoren
Übernahme vom WDR
18:00 COSMO – Das junge europäische Kulturradio
auf NDR Info Spezial
SOUNDCHECK – Der Sound der Welt
Von Latin über Reggae bis Afrobeat – Sendung für Musik und Popkultur
Übernahme vom WDR
20:00 Tagesschau
Übernahme vom ARD-Fernsehen
20:15 Zeitzeichen
25. Oktober 1993
Das Geldwäschegesetz wird verkündet
Von Veronika Bock und Ulrich Biermann
Aufnahme des WDR
Der US-amerikanische Mafioso Al Capone kaufte Waschsalons, um sein illegal verdientes Geld in den legalen Wirtschaftskreislauf zu bringen. Heute werden gerne Immobilien, Luxusgüter oder Kunstwerte gekauft, um Geld zu waschen. Ein großes Problem, das die Bundesregierung 1993 mit ihrem "Geldwäschegesetz" angehen wollte. Auf 100 Milliarden Euro schätzen Wissenschaftler die Geldwäscheaktivitäten in Deutschland. Jährlich. Viel "faules" Geld ist im Umlauf, obwohl ein Geldwäschegesetz vor 35 Jahren verkündet wurde. Damals wurden unter anderem Kredit- und Finanzinstitute verpflichtet, bei Annahme und Abgabe von Bargeld, Wertpapieren und Edelmetallen ab 15.000 Euro die Identität des Kunden festzustellen und bei Verdacht der Geldwäsche die Strafverfolgungsbehörden zu informieren. Doch die Straftäter waren findig und nutzten Mängel und Schlupflöcher, die das Gesetz bot und trotz Verschärfung auch heute immer noch bietet. Der Geburtstag des ersten bundesdeutschen Geldwäschegesetzes ist somit weniger ein Feiertag, eher eine Mahnung, den Kampf gegen schmutziges Geld zu verschärfen.
20:30 Das Forum
Hintergrund zum Zeitgeschehen
20:50 Standpunkte
20:50 Kommentar
20:55 Glosse "Auf ein Wort"
21:00 Nachrichten, Wetter
21:05 Redezeit
Hörer fragen – Experten antworten
Sie erreichen uns ab 20:30 Uhr unter der kostenfreien Service-Rufnummer 08000-44 17 77.
Oder machen Sie mit im Internet unter ndr.de/redezeit
22:00 Nachrichten, Wetter
22:05 Seewetterbericht
22:25 Play Jazz!
Das Jazzmagazin
Mit Sarah Seidel
Das Magazin aus der Welt des Jazz. Auf dem Programm stehen aktuelle CDs (darunter das "Album der Woche") und Klassiker, Porträts von Künstlern und Plattenfirmen, Konzerte, Bücher und Filme.
Play Jazz! spürt Trends nach und erinnert in der Rubrik "Remember" an die großen Momente der Jazzgeschichte. Im "Fenster nach Europa" gibt es regelmäßig Höhepunkte von allen bedeutenden europäischen Jazzfestivals.
Play Jazz! blickt auf die Jazz Szene im Sendegebiet und informiert in Interviews und Reportagen über die Arbeit von Clubs, Jazzinitiativen und Festivals in Norddeutschland.
23:00 Nachrichten, Wetter
23:05 Nachtclub Magazin
Mit Ralf Dorschel
Darin: Popkocher
23:30 Berichte von heute
Angeschlossen WDR
bis 24:00

*

Freitag, 26. Oktober 2018

00:00 Nachrichten, Wetter
00:05 Seewetterbericht
00:25 Die ARD Infonacht
Das gemeinsame Informationsprogramm der ARD auf NDR Info Spezial
Halbstündlich Nachrichten, viertelstündlich Wetter und Verkehr sowie Berichte und Reportagen zu aktuellen Ereignissen. Dazu Sport, Wirtschaft und Kultur.
06:00 NDR Info
Das Informationsprogramm des NDR
mit Nachrichten im Viertelstundentakt
08:30 Seewetterbericht
08:50 NDR Info
Das Informationsprogramm des NDR
mit Nachrichten im Viertelstundentakt
13:00 Nachrichten, Wetter
13:05 Mittagsecho
Übernahme vom WDR
14:00 COSMO – Das junge europäische Kulturradio
auf NDR Info Spezial
COSMO – Das aktuelle Nachmittagsprogramm
Vielfältige Themen aus unterschiedlichen Ländern und ein internationaler Musikmix präsentiert von zwei Moderatoren
Übernahme vom WDR
18:00 COSMO – Das junge europäische Kulturradio
auf NDR Info Spezial
SOUNDCHECK – Der Sound der Welt
Von Latin über Reggae bis Afrobeat – Sendung für Musik und Popkultur
Übernahme vom WDR
20:00 Tagesschau
Übernahme vom ARD-Fernsehen
20:15 Zeitzeichen
26. Oktober 1783
Die Uraufführung der Messe c-Moll von Wolfgang Amadeus Mozart
Von Michael Struck-Schloen
Aufnahme des WDR
Die Geheimnisse um Mozarts "Große Messe" c-Moll KV 427 übertreffen bei Weitem das Rätselraten um das Requiem, das ebenfalls nur als Fragment überliefert ist. Hat Mozart die Messe tatsächlich ohne konkreten Auftrag nur für seine Frau und Familie komponiert? Ist sie wirklich am 26. Oktober 1783 in der Salzburger Abtei St. Peter aufgeführt worden, wofür klare Belege fehlen? Und warum hat er das so grandios begonnene Werk nicht beendet? Antworten darauf beschäftigen seit zwei Jahrhunderten die Forschung. Und alle Jahre wieder kommen neue "Rekonstruktionen" auf den Markt. Nur in einem ist sich alle Welt sicher: dass die c-Moll-Messe das ehrgeizigste und erschütterndste Kirchenwerk zwischen Bachs Messe h-Moll und Beethovens "Missa solemnis" ist.
20:30 Schabat Schalom
Mit einer Ansprache von Rabbiner Jonathan Magonet, London
Berichte aus dem jüdischen Leben
20:50 Standpunkte
20:50 Kommentar
20:55 Glosse "Auf ein Wort"
21:00 Nachrichten, Wetter
21:05 Logo
Das Wissenschaftsmagazin
Wiederholung am Sonntag auf NDR Info und NDR Info Spezial
22:00 Nachrichten, Wetter
22:05 Seewetterbericht
22:25 Jazz Special
Jazz Talk
Nabil Atassi im Gespräch mit der neuen künstlerischen Leiterin vom Jazz Fest Berlin Nadin Deventer
23:00 Nachrichten, Wetter
23:05 Nachtclub Magazin
Mit Ralf Dorschel
23:30 Berichte von heute
Angeschlossen WDR
bis 24:00

*

Samstag, 27. Oktober 2018

00:00 Nachrichten, Wetter
00:05 Seewetterbericht
00:25 Die ARD Infonacht
Das gemeinsame Informationsprogramm der ARD auf NDR Info Spezial
Halbstündlich Nachrichten, viertelstündlich Wetter und Verkehr sowie Berichte und Reportagen zu aktuellen Ereignissen. Dazu Sport, Wirtschaft und Kultur.
06:00 NDR Info
Das Informationsprogramm des NDR
mit Nachrichten im Viertelstundentakt
08:30 Seewetterbericht
08:50 NDR Info
Das Informationsprogramm des NDR
mit Nachrichten im Viertelstundentakt
11:40 "Was diese Woche wichtig war"
– Nachrichten für Kinder –
13:00 Nachrichten, Wetter
13:05 Mittagsecho
Übernahme vom WDR
14:00 Das Informationsradio
Wissen was die Welt bewegt
mit Nachrichten im Viertelstundentakt
14:40 "Was diese Woche wichtig war"
– Nachrichten für Kinder –
17:40 "Was diese Woche wichtig war"
– Nachrichten für Kinder –
18:06 Sportreport
Fußball: Bundesliga, 9. Spieltag
Fußball: 2. Bundesliga, 11. Spieltag
Tennis: WTA-Finale in Singapur
Formel 1: Qualifikation zum Großen Preis von Mexiko in Mexiko Stadt
Ski alpin: Weltcup Auftakt in Sölden
18:30 Echo des Tages
Angeschlossen WDR
19:00 Nachrichten, Wetter
19:05 Zeitzeichen
27. Oktober 1953
Hans Globke wird trotz Nazi-Vergangenheit Staatssekretär im Bundeskanzleramt
Von Christoph Vormweg
Aufnahme des WDR
"Man schüttet kein dreckiges Wasser aus, wenn man kein reines hat!" Mit diesem Satz rechtfertigte Konrad Adenauer die Übernahme von Beamten aus der Nazi-Zeit. Einer von ihnen, Hans Globke, dirigierte das Bundeskanzleramt. Wie tief war er verstrickt? Dr. Hans Globke machte Konrad Adenauer als Bundeskanzler stark: als loyaler Strippenzieher und Schattenmann. Doch empfanden viele seine Ernennung zum Staatssekretär als Skandal. Denn als Oberregierungsrat hatte der Jurist an den "Nürnberger Rassegesetzen" mitgearbeitet. War er wirklich so "unbelastet", wie das Spruchkammerverfahren 1947 entschieden hatte? Oder war der Prozess gerechtfertigt, in dem ihn ein DDR-Gericht 1963 in Abwesenheit zu lebenslänglicher Haft verurteilte? Einfluss auf den Werdegang der jungen Bundesrepublik hat Hans Globke ohne Zweifel genommen: als Adenauers Einflüsterer und als Mitkonstrukteur des Bundesnachrichtendienstes. Doch wie weit reichte seine Macht? Und zu was nutzte er sie?
19:20 Das Forum
Bildungsreport
Wiederholung am Sonntag auf NDR Info und NDR Info Spezial
19:50 Ohrenbär – Radiogeschichten für kleine Leute
Wo die vergessenen Geschichten ruhen
Neues Leben für die alte Schar
Von Katharina Lehmann
Es liest Regina Lemnitz
Aufnahme des RBB
An einer Straße im Grenzgebiet zwischen Norden und Süden steht eine alte Scheune, die leer zu sein scheint. Sie dient weder als Erntespeicher noch als Geräteschuppen, kein Bauer bestellt weit und breit ein Feld. Niemand weiß, dass in der Scheune Geschichten stecken, die keiner mehr kennt: So die Ballade vom Quälgeist, der Dächer zum Einsturz brachte. Oder das Gedicht von Ole, der Bonbons naschte und dafür Ohrfeigen kassierte. Auch das Märchen von Wakanda, die sich in der Prärie verirrte, schlummert hier. Eines Tages kommt die Familie Busam auf der Durchreise an der alten Scheune vorbei. Die Kinder Jana und Helge ahnen nicht, was sie nun erleben werden.
20:00 Tagesschau
Übernahme vom ARD-Fernsehen
20:15 Jazz Klassiker
60 Jahre NDR Jazzkonzerte: Attila Zoller Quartett
NDR-Aufnahme vom 14. September 1973 aus dem NDR-Sendesaal in Hannover
Am Mikrofon: Beatrice Gamza
21:00 Nachrichten, Wetter
21:05 Das Kriminalhörspiel
Heilige Mörderin (2/2)
Nach dem gleichnamigen Roman von Keigo Higashino
Übersetzung aus dem Japanischen: Ursula Gräfe
Komposition: Andreas Bick
Bearbeitung und Regie: Janine Lüttmann
Mit Peter Kurth, Sascha Icks, Sonja Beißwenger, Samuel Weiss, Anne Müller, Wolf-Dietrich Sprenger, Gerd Wameling, Tilo Werner, Karoline Eichhorn u.a.
NDR 2018
Ursendung
Yohitaka, erfolgreicher Geschäftsmann, liegt tot im Wohnzimmer seiner Villa. Neben sich eine verschüttete Kaffeetasse. Er wurde vergiftet. Gefunden hat ihn seine junge Geliebte. Der ermittelnde Kommissar hat es mit zwei potenziellen Täterinnen zu tun. Der Ehefrau und der Geliebten. Beide wirken auf ihn sympathisch. Und jede der Beiden auf den ersten und den zweiten Blick völlig unverdächtig. Die Ehefrau hat sogar ein wasserfestes Alibi, da sie zum Zeitpunkt des Giftmordes nicht in der Stadt war.
12 Monate Download in der NDR Hörspiel Box und auf ndr.de/radiokunst
22:00 Nachrichten, Wetter
22:05 Seewetterbericht
22:25 Jazz Konzert
See More Jazz Festival Rostock 2018
Am Mikrofon: Heti Brunzel
Wiederholung am Dienstag auf NDR Blue
23:00 Nachrichten, Wetter
23:05 Nachtclub Classics
Blumfeld, Tocotronic und der Rest der Hamburger Schule
Mit Andreas Moll
Wiederholung am Mittwoch auf NDR Blue
bis 24:00

*

Sonntag, 28. Oktober 2018

00:00 Nachrichten, Wetter
00:05 Seewetterbericht
00:25 Die ARD Infonacht
Das gemeinsame Informationsprogramm der ARD auf NDR Info Spezial
Halbstündlich Nachrichten, viertelstündlich Wetter und Verkehr sowie Berichte und Reportagen zu aktuellen Ereignissen. Dazu Sport, Wirtschaft und Kultur.
Ende der Sommerzeit!
06:00 Hamburger Hafenkonzert
07:00 Nachrichten, Wetter
08:00 Nachrichten, Wetter
08:05 Mikado am Morgen
Zauberhaft und gruselig – Hexen bei Mikado!
Am Mikrofon: Tim Berendonk
Achtung, jetzt wird's unheimlich! Kurz vor Halloween gucken wir uns die düsteren Gestalten mit den spitzen Hüten und den warzigen Nasen mal genauer an: Was genau ist eigentlich eine Hexe? Gab es die wirklich oder gibt es sie sogar immer noch? Eine Hexenexpertin ist im Studio und unsere Kinderreporter waren in Neustadt auf einer echten Hexenführung. Außerdem gibt es – wie jede Woche – von Kindern erzählte Witze, eine Guten-Morgen-Geschichte mit Gewinnspiel und die beste Musik für den Start in den Sonntag.
08:30 Seewetterbericht
08:50 Mikado am Morgen
Zauberhaft und gruselig – Hexen bei Mikado!
Am Mikrofon: Tim Berendonk
Achtung, jetzt wird's unheimlich! Kurz vor Halloween gucken wir uns die düsteren Gestalten mit den spitzen Hüten und den warzigen Nasen mal genauer an: Was genau ist eigentlich eine Hexe? Gab es die wirklich oder gibt es sie sogar immer noch? Eine Hexenexpertin ist im Studio und unsere Kinderreporter waren in Neustadt auf einer echten Hexenführung. Außerdem gibt es – wie jede Woche – von Kindern erzählte Witze, eine Guten-Morgen-Geschichte mit Gewinnspiel und die beste Musik für den Start in den Sonntag.
09:00 Nachrichten, Wetter
09:05 Echo am Morgen
09:30 Zwischen Hamburg und Haiti
Wiederholung um 09:30 Uhr auf NDR Info und NDR Info Spezial
10:00 Evangelischer Gottesdienst
Aus der St. Peter- und Paulkirche in Hermannsburg
Predigt: Pastor Henning Busse
Angeschlossen WDR/RBB
11:00 Nachrichten, Wetter
11:05 Das Feature
das ARD radiofeature: Täter, die keine waren
Die umgekehrte Aufarbeitung einer Stasigeschichte
Von Marlene Michalczyk
BR 2018
Fast 30 Jahre liegt der Fall der Mauer zurück, die Aufarbeitung der Stasigeschichte aber ist längst noch nicht abgeschlossen. Wer war Täter, wer war Opfer? Wer hat wen bespitzelt und wem geschadet? Und gab es auch Täter, die gar keine waren? Die vorverurteilt wurden, weil Anschuldigen nicht gründlich recherchiert, weil vorschnell entschieden und weil Recherchen in der Öffentlichkeit falsch transportiert worden sind? Nur selten war eine Gegendarstellung erfolgreich, nur selten führte die Beweisführung zu einer wirklichen Entlastung. Und wenn doch? Sind Umfeld und Gesellschaft dann überhaupt noch an der Wahrheit interessiert? 2018 könnte die Zeit reif sein für eine differenziertere Diskussion über diesen Teil der deutsch-deutschen Vergangenheit.
Download unter ndr.de/radiokunst und in der NDR Feature Box
12:00 Nachrichten, Wetter
12:05 Blickpunkt: Diesseits
Das Magazin aus Religion und Gesellschaft
12:30 Das Forum
Bildungsreport
Wiederholung am Sonntag auf NDR Info und NDR Info Spezial
13:00 Nachrichten, Wetter
13:05 Mittagsecho
Angeschlossen WDR
13:30 Echo der Welt
Das Auslandsmagazin
Wiederholung um 19:20 Uhr auf NDR Info und NDR Info Spezial
14:00 Nachrichten, Wetter
14:05 Mikado – Radio für Kinder
Einladung nach Hogwarts: 20 Jahre Harry Potter!
Aufzeichnung einer Veranstaltung vom Harbourfront Literaturfestival in Hamburg
Moderation: Jesscia Schlage
Wir feiern 20 Jahre Harry Potter – mit einem echten Kinder-Quidditch-Team, einem Saal voller (verkleideter) Muggel, einem Harry-Potter-Quiz und natürlich viel Magie! Die Veranstaltung beim Seiteneinsteiger Lesefest in Hamburg war innerhalb weniger Tage ausverkauft – zum Glück gibt es bei Mikado die Möglichkeit, alles nachzuhören. Zauberspruch murmeln, Radio einschalten und schon seid Ihr dabei!
15:00 Nachrichten, Wetter
15:05 Logo
Das Wissenschaftsmagazin
Wiederholung am Sonntag auf NDR Info und NDR Info Spezial
16:00 Nachrichten, Wetter
16:05 Der Talk
17:00 Nachrichten, Wetter
17:05 Forum am Sonntag
Die Museumsdetektive – Forscher auf den Spuren geraubter Kunst im Norden (2/2)
Wenn das Regime seine Bürger prellt: Staatlich organisierter Kunstdiebstahl in der DDR
Von Silke Lahmann-Lammert
Raubkunst – diesen Begriff kennen wir bisher vor allem aus der Nazi-Zeit. Dabei ging es überwiegend um von Juden beschlagnahmte Kunst. Doch auch in der DDR gab es Kunstraub. Erst jetzt beginnen Forscher mit der Aufarbeitung. Der NDR beschreibt in der Serie "Museumsdetektive – Forscher auf den Spuren geraubter Kunst im Norden" die Arbeit der Historiker. Das Forum am Sonntag schildert den Fall eines früheren DDR-Bürgers. Peter Stilijanov hat einen bewilligten Ausreiseantrag in der Tasche, als er 1985 die DDR verlässt. Im Reisegepäck hat der Pianist Zeichnungen, Grafiken und Briefe von Bernhard Kretzschmar. Der 1972 verstorbene Maler der "Neuen Sachlichkeit" war sein Stiefvater. Von ihm hat Stilijanov die Werke geerbt. Doch als der ausreisewillige Dresdner die deutsch-deutsche Grenze erreicht, wird er aus dem Zug geholt. DDR-Zöllner durchwühlen seine Koffer und beschlagnahmen das gesamte Gepäck. Abgesehen haben sie es auf die Kunst. Unter dem Vorwand, Stilijanov hätte Steuerschulden, zieht der Staat die Arbeiten ein und verteilt sie auf Museen in der gesamten DDR. Jahrelang kämpft Stilijanov darum, seinen Besitz zurückzubekommen. Ein schleppender Prozess – auch nach der Wende.
Wiederholung
17:30 Die Reportage
Schiri, wir wissen, wo dein Auto steht!
Die einsame Welt der Schiedsrichter
Von Reiner Scholz
Wenn Cosmos Dritte gegen die Erste von Borstel spielt, sind wir in den Niederungen des Bezirksfußballs angekommen. Doch ob Kreisklasse oder Bundesliga, kein Fußballspiel kommt ohne Schiedsrichter aus. Manche sind weiblich. Diejenigen, die ganz oben pfeifen, stehen im Rampenlicht. Die aus den unteren Spielklassen kennt kein Mensch. Etwa 80.000 Unparteiische gibt es in Deutschland. Ihr Job ist zuweilen sehr einsam, nicht selten von Anfeindungen begleitet. Kein Wunder, dass es immer schwieriger wird, Spielleiter zu finden. Etliche hören nach kurzer Zeit wieder auf. Die, die dabei bleiben, schwärmen allerdings von einem Zusammenhalt der besonderen Art: dem unter Schiedsrichtern. Ohne sie läuft es nicht – gedankt wird es ihnen selten. Was sind das für Menschen, die sich bei Wind und Wetter dem Risiko aussetzen, angepöbelt zu werden? Reiner Scholz hat sich auf und neben dem Platz umgeschaut.
Wiederholung
17:58 Wahl aktuell
Die Landtagswahl in Hessen
Übernahme vom WDR
Mit Hochrechnungen, Berichten aus Deutschland und aller Welt, sowie Aktuelles vom Sport
18:00 Infratest-Prognose, anschließend: Nachrichten, Wetter
19:00 Nachrichten, Wetter
19:05 Zeitzeichen
28. Oktober 1793
Eli Whitney beantragt Patent für Baumwollentkörnungsmaschine
Von Andrea Kath
Aufnahme des WDR
Für alle, die sich mit der Geschichte der USA beschäftigt haben, ist folgende Frage vermutlich leicht zu beantworten: Welche Erfindung führte zu einer Ausweitung der Sklavenhaltung im Süden der USA? Es war die Baumwollentkörnungsmaschine oder "Cotton Gin", für die der amerikanische Tüftler Eli Whitney heute vor 225 Jahren das Patent beantragte. Whitneys simple Erfindung hatte nicht nur gesellschaftliche Folgen, sondern verhalf den Südstaaten zu ungeahntem Reichtum. Die Vereinigten Staaten stiegen zum weltgrößten Produzenten von Baumwolle auf, weil es durch Whitneys Erfindung zum ersten Mal möglich war, kurzfaserige Baumwolle im Inland profitabel anzubauen. Es war die einzige Art, die hier gedieh. Das bis dahin zeitaufwendige Entkörnen der kurzfaserigen Baumwolle von Hand konnte nun maschinell erfolgen. Der Süden der USA wurde von einer Gesellschaft mit Sklaven zu einer Sklavenhaltergesellschaft – ein Konflikt, der unter anderem mit den für Freiheit und Abschaffung der Sklaverei eintretenden Nordstaaten 1861 zum amerikanischen Bürgerkrieg führte.
19:20 Echo der Welt
Das Auslandsmagazin
Wiederholung
19:50 Ohrenbär – Radiogeschichten für kleine Leute
Da oben fliegt ein Elefant!
Von Andrea Schomburg
Es liest Mathias Schlung
Aufnahme des RBB
Ein Elefant ist ein Elefant ist ein Elefant. So war es immer und so muss es auch bleiben. Das denkt jedenfalls die Elefantenleitkuh Agathe und das denken auch die Elefantentanten. Was aber, wenn ein Elefant wie Emil überzeugt davon ist, er sei ein Riesenschmetterling und deswegen jeden Tag fliegen übt? Und mit dieser Überzeugung alles, was elefantisch ist, infrage stellt? Wird Emil gegen die Widerstände der Elefantenherde seinen Traum vom Fliegen verwirklichen können?
20:00 Tagesschau
Übernahme vom ARD-Fernsehen
20:15 Nachtclub Extra
Arte Flamenco
Mit Miguel Iven
21:00 Nachrichten, Wetter
21:05 Das Hörspiel
Unterleuten (5/6)
Nach dem gleichnamigen Roman von Juli Zeh
Komposition: Lutz Glandien
Bearbeitung und Regie: Judith Lorentz
RBB/NDR 2018
Ursendung
Juli Zeh war fasziniert von der Frage, wie ein Verbrechen entsteht. Was passiert, wenn der Lebensraum von Menschen, wenn ihre Interessen, Wünsche, Sehnsüchte bedroht werden? In welchem Moment wird die entscheidende Grenze überschritten? "Unterleuten" beschäftigt sich mit der Frage, was Menschen motiviert, wie die einzelnen Figuren drauf sind, die dort aufeinandertreffen. "Ich mag diese Figuren, empfinde viele von ihnen in ihrem Scheitern als tragisch".
12 Monate als Download in der NDR Hörspiel Box und mehr unter ndr.de/radiokunst
22:00 Nachrichten, Wetter
22:05 Seewetterbericht
22:25 Jazz NDR Bigband
Heinz Erhardt – Seine Musik
Am Mikrofon: Henry Altmann
23:00 Nachrichten, Wetter
23:05 Nachtclub Radio Globo
Nippon Pop: Der Eklektizismus des Haruomi Hosono
Mit Olaf Maikopf
Mit seinem enzyklopädischen Wissen über Musik, seiner grenzenlosen Neugier auf andere Klänge wurde der Tokioter Haruomi Hosono ab den frühen 1970er-Jahren Autor seiner eigenen, eigenwilligen Musikwelt und prägte als Künstler, Session-Player, Songwriter und Produzent unverwechselbar Hunderte von Aufnahmen. Am ehesten bei uns bekannt ist Hosono als Gründer des Yellow Magic Orchestra, dem Trio mit Ryuichi Sakamoto, das mit seinem melodieverliebten Technopop Kraftwerk grandios die Stirn bot. Fünf Jahre vor dem YMO nahm Hosono sein erstes Soloalbum "Hosono House" auf. Kurz zuvor hatte er in LA Van Dyke Parks, Ry Cooder und den Americana Sound kennengelernt. Diese Begegnung, vereint mit seiner Sicht von Calypso, New Orleans Cajun und Rumba lässt sein Debüt heute noch aufregend vibrieren. In den folgenden Jahren lebte Hosono seine Obsession für Martin Denny's Exotica, Sly Stone, balinesische und japanische Perkussion aus, kongenial kulminiert im traumhaften "Paraiso". Parallel dazu brachte er 1978 "Cochin Moon" das klingende Tagebuch eines Indienaufenthaltes heraus. Erst 1982 erschien ein weiteres Soloalbum des nun meist auf elektronischem Equipment agierenden Tokioters: "Philharmony" ist ein Meisterwerk elektronischer Musik. All diese vielfältigen Ideen betrachtete er sieben Jahre später auf "Onni Sight Seeing", einer musikalischen Reise um die Welt, durch sein kaleidoskopisches Objektiv. Gab es diese fünf Alben bisher nur in Japan oder über verschlungene Wege, so kommen Haruomi Hosono's charakteristischen Werke nun erst mal offiziell auf den westlichen Markt. Im Interview mit Olaf Maikopf erzählt Haruomi Hosono in Nippon Pop von deren Entstehung.
Wiederholung am Donnerstag auf NDR Blue
bis 24:00
 

– Änderungen und Ergänzungen vorbehalten –
 

*


Quelle:
NDR Info – Programminformationen
43. Woche – 22.10. bis 28.10.2018
NDR – Norddeutscher Rundfunk
Rothenbaumchaussee 132, 20149 Hamburg
Telefon: 040/41 56-0
Internet: www.ndr.de


veröffentlicht im Schattenblick zum 12. Oktober 2018

Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang