Schattenblick → INFOPOOL → MEDIEN → HÖRPROGRAMME


WDR - WDR5/1109: Woche vom 25.03. bis 31.03.2019


Rundfunkprogramm WDR5 – 13. Woche vom 25.03. bis 31.03.2019


Montag, 25. März 2019


00:00 WDR aktuell (5 Min.)
Nachrichten


00:05 Presseclub (40 Min.)


00:45 Presseclub – nachgefragt (15 Min.)
Hotline: freecall 0800 5678 555


01:00 WDR aktuell (3 Min.)
Nachrichten


01:03 Bücher – Das WDR 5-Literaturmagazin (57 Min.)


02:00 WDR aktuell (3 Min.)
Nachrichten


02:03 Diesseits von Eden (42 Min.)
Die Welt der Religionen


02:45 Das Geistliche Wort (15 Min.)
"Vom Mutterleib an bist du mein Gott"
Bärbel Lödige, Bielefeld


03:00 WDR aktuell (3 Min.)
Nachrichten


03:03 Mit Neugier unterwegs – Das Reisemagazin (57 Min.)
NRW-Tipp: Rüthen


04:00 WDR aktuell (3 Min.)
Nachrichten


04:03 Leselounge (57 Min.)
Funny van Dannen liest: Die weitreichenden Folgen des Fleischkonsums
Aufnahme im Rahmen der lit.RUHR vom 10. Oktober 2018 aus der Zeche Zollverein, Essen


05:00 WDR aktuell (3 Min.)
Nachrichten


05:03 Liederlounge (57 Min.)
Neue Lieder, neue Macher – Deutschlands junge Songwriter
Mit Fynn Kliemann und Nadine Fingerhut


06:00 WDR aktuell (5 Min.)
Nachrichten


06:05 Morgenecho (220 Min.)


09:45 ZeitZeichen (15 Min.)
25. März 1954 – Der Todestag der Frauenrechtlerin und Schriftstellerin Gertrud Bäumer

Gertrud Bäumer kam über den Lehrerinnenberuf zur Frauenbewegung, so wie viele Aktivistinnen damals. Prägend für die 1873 im Westfälischen geborene Pfarrerstochter war ihre Bekanntschaft mit der Pädagogin und Frauenrechtlerin Helene Lange. 1899 wurde sie deren Assistentin und Lebensbegleiterin. Die beiden Frauen gaben das Handbuch der Frauenbewegung heraus und kümmerten sich um die Redaktion der Verbandszeitschrift "Die Frau". Daneben studierte Gertrud Bäumer Literaturwissenschaft, Philosophie und Nationalökonomie und promovierte mit einer Arbeit über Goethe. 1920 ging sie in die Politik, saß bis 1932 für die Liberalen im Reichstag und war Ministerialrätin im Reichsinnenministerium. Als die Nationalsozialisten an die Macht kamen, musste sie ihren Posten räumen und überlebte als Schriftstellerin zeitlos-schöngeistiger Texte. Politisch hielt sie sich bedeckt, was ihr nach dem 2. Weltkrieg viel Kritik einbrachte. Gertrud Bäumer starb 1954 in einem Pflegeheim in Bethel.
Wiederholung: WDR 3 um 17.45


10:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


10:04 Neugier genügt (116 Min.)
Jürgen Wiebicke
Wiederholung: Di um 04.03


12:00 Der Tag um zwölf (10 Min.)
Nachrichten


12:10 WDR 5 – Tagesgespräch (50 Min.)
Jürgen Wiebicke


13:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


13:04 Mittagsecho (56 Min.)


14:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


14:04 Scala – Aktuelles aus der Kultur (56 Min.)
Sebastian Wellendorf
Wiederholung: um 21.04


15:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


15:04 WDR 5 Quarks – Wissenschaft und mehr (111 Min.)
Wiederholung: Di um 00.05


16:55 Hörtipps (5 Min.)


17:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


17:04 Westblick – Das Landesmagazin (41 Min.)
Wiederholung: Di um 02.03


17:45 Politikum – Das Meinungsmagazin (15 Min.)
Wiederholung: Di um 02.45


18:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


18:04 Profit – Das Wirtschaftsmagazin (26 Min.)
Wiederholung: um 23.04


18:30 Echo des Tages (30 Min.)


19:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


19:04 WDR 5 KiRaKa. Radio für Kinder (56 Min.)
Entdecke, was du hören willst!


20:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


20:04 Dok 5 – Das Feature (56 Min.)
"Rechts" und "Links" gemeinsam gegen "die da oben"
Erkundungen an der Querfront

AfD-Anhänger bei Demonstrationen gegen eine US-Basis in der Pfalz. Linke, die Migranten für eine Bedrohung des Sozialstaates halten. Beifall von beiden Seiten, wenn die Kabarettistin Lisa Fitz von "Schattenstaat", "Schurkenbank" und "Gierkonzern" singt und die Sünden der "Rothschilds, Rockefeller, Soros und Konsorten" anprangert. Auch in Deutschland geraten traditionelle politische Lager und Überzeugungen in Bewegung. In Italien, aber auch in Frankreich gibt es sie längst: Populistische Querfronten von vormaligen Rechten und Linken, die sozialen Protest und nationale Ideologien miteinander verbinden. Und auch in Deutschland gab es sie in den 20er Jahren des letzten Jahrhunderts – sie halfen den Feinden der Demokratie, die Macht zu ergreifen. Davon ist die Lage hier und heute weit entfernt. Doch es ist sinnvoll, genauer hinzuschauen, wo Zukunftsangst, Wut auf "die da oben" und das Gefühl, belogen und von fremden Mächten manipuliert zu werden, "lechts" und "rinks" vermischen. Nicht zuletzt, weil dabei auch alte Stereotype (das Kapital ist "US-amerikanisch" bzw. "jüdisch") und Verschwörungstheorien (die gezielte Schwächung und "Umvolkung" Europas durch Flüchtlinge) neue Urstände feiern.


21:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


21:04 Scala – Aktuelles aus der Kultur (56 Min.)
Sebastian Wellendorf


22:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


22:04 U 22 – Unterhaltung nach zehn (56 Min.)


23:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


23:04 Profit – Das Wirtschaftsmagazin (26 Min.)


23:30 – 24:00 Berichte von heute (30 Min.)
Zeitgeschehen

*

Dienstag, 26. März 2019


00:00 WDR aktuell (5 Min.)
Nachrichten


00:05 WDR 5 Quarks – Wissenschaft und mehr (110 Min.)


01:55 Hörtipps (5 Min.)


02:00 WDR aktuell (3 Min.)
Nachrichten


02:03 Westblick – Das Landesmagazin (42 Min.)


02:45 Politikum – Das Meinungsmagazin (15 Min.)


03:00 WDR aktuell (3 Min.)
Nachrichten


03:03 WDR 5 Stadtgespräch (57 Min.)


04:00 WDR aktuell (3 Min.)
Nachrichten


04:03 Neugier genügt (117 Min.)
Jürgen Wiebicke


06:00 WDR aktuell (5 Min.)
Nachrichten


06:05 Morgenecho (220 Min.)


09:45 ZeitZeichen (15 Min.)
26. März 1944 – Der Geburtstag der Sängerin Diana Ross

Sie gilt als Soul-Diva, als Disco-Queen, als "Entertainerin des Jahrhunderts" und ganz unbestritten als eine der erfolgreichsten amerikanischen Sängerinnen der Musikgeschichte. Diana Ernestine Earle Ross wächst als Tochter eines Fabrikarbeiters und einer Lehrerin mit 5 Geschwistern unter einfachsten Bedingungen in Detroit auf. Ihr begnadeter Sopran und ihre Leidenschaft fürs Singen bahnen ihr den Weg. Als Schülerin gründet sie mit Freundinnen die "Primettes". Motown nimmt drei von ihnen als "Supremes" unter Vertrag und nach ersten Flops erobern sie 1964 die Spitze der amerikanischen Charts: "Where did our love go" läutet einen politischen Wandel ein: Nie zuvor hat es eine schwarze Band so weit nach oben geschafft. Es folgen 11 Nummer-1-Hits, die bis heute die Tanzflächen füllen: "Stop in the name of love", "You can't hurry love", "Baby love". Als Diana Ross 1970 ihre Solokarriere startet, bleibt der Erfolg: "Ain't no mountain high enough" schmückt 14 Wochen die Spitze der Charts. Für ihre erste Filmrolle als Billie Holiday in "Lady sings the blues" erntet sie einen Golden Globe und eine Oscarnominierung. 2016 verleiht Barack Obama ihr die "Presidential Medal of Freedom". Bis heute steht die elegante Lady auf der Bühne – teilweise auch mit ihren 5 Kindern und Enkeln.
Wiederholung: WDR 3 um 17.45


10:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


10:04 Neugier genügt (116 Min.)
Sabine Brandi
Wiederholung: Mi um 04.03


12:00 Der Tag um zwölf (10 Min.)
Nachrichten


12:10 WDR 5 – Tagesgespräch (50 Min.)
Sabine Brandi


13:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


13:04 Mittagsecho (56 Min.)


14:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


14:04 Scala – Aktuelles aus der Kultur (56 Min.)
Rebecca Link
Wiederholung: um 21.04


15:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


15:04 WDR 5 Quarks – Wissenschaft und mehr (111 Min.)
Wiederholung: Mi um 00.05


16:55 Hörtipps (5 Min.)


17:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


17:04 Westblick – Das Landesmagazin (41 Min.)
Wiederholung: Mi um 02.03


17:45 Politikum – Das Meinungsmagazin (15 Min.)
Wiederholung: Mi um 02.45


18:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


18:04 Profit – Das Wirtschaftsmagazin (26 Min.)
Wiederholung: um 23.04


18:30 Echo des Tages (30 Min.)


19:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


19:04 WDR 5 KiRaKa. Radio für Kinder (56 Min.)
Entdecke, was du hören willst!


20:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


20:04 Europamagazin (56 Min.)
Wiederholung: Mi um 03.03


21:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


21:04 Scala – Aktuelles aus der Kultur (56 Min.)
Rebecca Link


22:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


22:04 U 22 – Unterhaltung nach zehn (56 Min.)
Ausnahmezustand (1/2)
Das aktuelle Programm von Florian Schroeder


23:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


23:04 Profit – Das Wirtschaftsmagazin (26 Min.)


23:30 – 24:00 Berichte von heute (30 Min.)
Zeitgeschehen

*

Mittwoch, 27. März 2019


00:00 WDR aktuell (5 Min.)
Nachrichten


00:05 WDR 5 Quarks – Wissenschaft und mehr (110 Min.)


01:55 Hörtipps (5 Min.)


02:00 WDR aktuell (3 Min.)
Nachrichten


02:03 Westblick – Das Landesmagazin (42 Min.)


02:45 Politikum – Das Meinungsmagazin (15 Min.)


03:00 WDR aktuell (3 Min.)
Nachrichten


03:03 Europamagazin (57 Min.)


04:00 WDR aktuell (3 Min.)
Nachrichten


04:03 Neugier genügt (117 Min.)
Sabine Brandi


06:00 WDR aktuell (5 Min.)
Nachrichten


06:05 Morgenecho (220 Min.)


09:45 ZeitZeichen (15 Min.)
27. März 1879 – Der Geburtstag des amerikanischen Fotografen Edward John Steichen

Patriarch der Fotografie wurde Edward John Steichen ehrfurchtsvoll genannt. Sein Werk umspannt alle Bereiche der Fotografie und sein Blick schuf einen heute noch erstaunlichen Reichtum an Bildern. Dabei war er nie nur der Mann, der durch den Sucher schaute. Er war auch Maler, Galerist, Kurator und Oscar-prämierter Regisseur. Schon mit 16 machte er 1895 erste Aufnahmen und schon da wurde der genaue Blick des in Luxemburg geborenen Künstlers erkannt. Fotografie war für ihn mehr als nur Jahrmarktattraktion oder Dokumentation. Sein Werk umfasst Künstlerportraits, Modeaufnahmen, Naturbilder und Werbe- und Kriegsfotografie. Im zweiten Weltkrieg leitete er die Fotografieabteilung der US-Marine und als Direktor der Fotoabteilung des New Yorker "Museum of Modern Art" verhalf er seinem Medium zu internationalem Erfolg. Als sein größtes Vermächtnis gilt "Family of Man", eine Schau mit 503 Aufnahmen von 273 Fotografen aus 68 Ländern, entstanden in den 50er Jahren sollte sie ein Portrait der Menschheit zeigen, jenseits der Gräuel zweier Weltkriege. Weltweit wurde sie von mehr als zehn Millionen Menschen besucht und gehört heute zum Weltdokumentenerbe.
Wiederholung: WDR 3 um 17.45


10:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


10:04 Neugier genügt (116 Min.)
Thomas Koch
Wiederholung: Do um 04.03


12:00 Der Tag um zwölf (10 Min.)
Nachrichten


12:10 WDR 5 – Tagesgespräch (50 Min.)
Thomas Koch


13:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


13:04 Mittagsecho (56 Min.)


14:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


14:04 Scala – Aktuelles aus der Kultur (56 Min.)
Claudia Dichter
Wiederholung: um 21.04


15:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


15:04 WDR 5 Quarks – Wissenschaft und mehr (111 Min.)
Wiederholung: Do um 00.05


16:55 Hörtipps (5 Min.)


17:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


17:04 Westblick – Das Landesmagazin (41 Min.)
Wiederholung: Do um 02.03


17:45 Politikum – Das Meinungsmagazin (15 Min.)
Wiederholung: Do um 02.45


18:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


18:04 Profit – Das Wirtschaftsmagazin (26 Min.)
Wiederholung: um 23.04


18:30 Echo des Tages (30 Min.)


19:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


19:04 WDR 5 KiRaKa. Radio für Kinder (56 Min.)
Entdecke, was du hören willst!


20:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


20:04 Tischgespräch (56 Min.)
Journalist Laszlo Trankovits im Gespräch mit Gisela Steinhauer

Laszlo Trankovits hat als Journalist hautnah den Wechsel vom Nachrichtenticker zu rasend schnellen Digital-Medien erlebt. Er macht sich zunehmend Sorgen um den Journalismus in Deutschland. Über die Gründe und sein bewegtes Leben spricht er im WDR 5 Tischgespräch mit Gisela Steinhauer.
Wiederholung: So um 06.04


21:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


21:04 Scala – Aktuelles aus der Kultur (56 Min.)
Claudia Dichter


22:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


22:04 U 22 – Unterhaltung nach zehn (56 Min.)
Ausnahmezustand (2/2)
Das aktuelle Programm von Florian Schroeder


23:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


23:04 Profit – Das Wirtschaftsmagazin (26 Min.)


23:30 – 24:00 Berichte von heute (30 Min.)
Zeitgeschehen

*

Donnerstag, 28. März 2019


00:00 WDR aktuell (5 Min.)
Nachrichten


00:05 WDR 5 Quarks – Wissenschaft und mehr (110 Min.)


01:55 Hörtipps (5 Min.)


02:00 WDR aktuell (3 Min.)
Nachrichten


02:03 Westblick – Das Landesmagazin (42 Min.)


02:45 Politikum – Das Meinungsmagazin (15 Min.)


03:00 WDR aktuell (3 Min.)
Nachrichten


03:03 Tischgespräch (57 Min.)
Journalist Laszlo Trankovits im Gespräch mit Gisela Steinhauer

Laszlo Trankovits hat als Journalist hautnah den Wechsel vom Nachrichtenticker zu rasend schnellen Digital-Medien erlebt. Er macht sich zunehmend Sorgen um den Journalismus in Deutschland. Über die Gründe und sein bewegtes Leben spricht er im WDR 5 Tischgespräch mit Gisela Steinhauer.


04:00 WDR aktuell (3 Min.)
Nachrichten


04:03 Neugier genügt (117 Min.)
Thomas Koch


06:00 WDR aktuell (5 Min.)
Nachrichten


06:05 Morgenecho (220 Min.)


09:45 ZeitZeichen (15 Min.)
28. März 1994 – Der Todestag des Dramatikers Eugène Ionesco

"Es ist absurd zu behaupten, die Welt sei absurd", soll er gesagt haben. Dabei gilt der französisch-rumänische Dramatiker Eugène Ionesco Anfang der 1950er Jahre als Mitbegründer der sogenannten absurden Avantgarde auf der Bühne. "Die Kahle Sängerin", seine Karikatur banaler Dialoge auf dem bürgerlichen Theater, schlug ein wie eine Bombe. Die Komik des Austauschs von Banalitäten bis zur Sprachauflösung war offenbar genau der frische Wind, nach dem das Nachkriegs-Theater lechzte. Noch heute hält ein kleines Theater im Pariser Studentenviertel den Weltrekord, seit 62 Jahren ununterbrochen dasselbe Stück am selben Ort zu spielen. Die weltweite Karriere des Autors mit dem verschmitzten Clownsgesicht dauerte jedoch nur rund 15 Jahre und endete am denkbar konventionellsten Ort für Geistesgrößen in Frankreich: der ehrwürdigen Académie Française.
Wiederholung: WDR 3 um 17.45


10:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


10:04 Neugier genügt (116 Min.)
Julia Schöning
Wiederholung: Fr um 04.03


12:00 Der Tag um zwölf (10 Min.)
Nachrichten


12:10 WDR 5 – Tagesgespräch (50 Min.)
Julia Schöning


13:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


13:04 Mittagsecho (56 Min.)


14:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


14:04 Scala – Aktuelles aus der Kultur (56 Min.)
Rebecca Link
Wiederholung: um 21.04


15:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


15:04 WDR 5 Quarks – Wissenschaft und mehr (111 Min.)
Wiederholung: Fr um 00.05


16:55 Hörtipps (5 Min.)


17:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


17:04 Westblick – Das Landesmagazin (41 Min.)
Wiederholung: Fr um 02.03


17:45 Politikum – Das Meinungsmagazin (15 Min.)
Wiederholung: Fr um 02.45


18:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


18:04 Profit – Das Wirtschaftsmagazin (26 Min.)
Wiederholung: um 23.04


18:30 Echo des Tages (30 Min.)


19:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


19:04 WDR 5 KiRaKa. Radio für Kinder (56 Min.)
Entdecke, was du hören willst!


20:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


20:04 Funkhausgespräche (56 Min.)
Wiederholung: Di um 03.03


21:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


21:04 Scala – Aktuelles aus der Kultur (56 Min.)
Rebecca Link


22:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


22:04 U 22 – Unterhaltung nach zehn (56 Min.)
Funny van Dannen liest: Die weitreichenden Folgen des Fleischkonsums
Aufnahme im Rahmen der lit.RUHR vom 10. Oktober 2018 aus der Zeche Zollverein, Essen


23:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


23:04 Profit – Das Wirtschaftsmagazin (26 Min.)


23:30 – 24:00 Berichte von heute (30 Min.)
Zeitgeschehen

*

Freitag, 29. März 2019


00:00 WDR aktuell (5 Min.)
Nachrichten


00:05 WDR 5 Quarks – Wissenschaft und mehr (110 Min.)


01:55 Hörtipps (5 Min.)


02:00 WDR aktuell (3 Min.)
Nachrichten


02:03 Westblick – Das Landesmagazin (42 Min.)


02:45 Politikum – Das Meinungsmagazin (15 Min.)


03:00 WDR aktuell (3 Min.)
Nachrichten


03:03 Funkhausgespräche (57 Min.)


04:00 WDR aktuell (3 Min.)
Nachrichten


04:03 Neugier genügt (117 Min.)
Julia Schöning


06:00 WDR aktuell (5 Min.)
Nachrichten


06:05 Morgenecho (220 Min.)


09:45 ZeitZeichen (15 Min.)
29. März 2009 – Der Todestag der amerikanischen Fotografin Helen Levitt

Ihre Motive fand sie in den Straßen New Yorks. Ihrer Lieblingsstadt, die sie ungern verließ, in der sie 1913 geboren wurde und nach einem Leben für die Fotografie im Alter von 95 Jahren starb. Helen Levitt gilt als eine der ganz großen Fotografinnen des 20. Jahrhunderts. Eine der meistgefeierten und gleichzeitig am wenigsten bekannten Fotografinnen ihrer Zeit, wie es einmal in einem Artikel über sie hieß. Levitt bricht die Schule ab und geht bei einem befreundeten Porträt-Fotografen der Familie in die Lehre. In den 1930er Jahren macht sie ersten Straßenaufnahmen. Alltagsfotografie in schwarz-weiß. Ihre Bilder von spielenden Kindern machen sie berühmt. Sie ist mit den Fotografen Henri Cartier-Bresson und Walker Evans befreundet, die sie fördern. 1943 wird sie mit einer ersten Einzelausstellung im New Yorker "Museum of Modern Art" geehrt. Auf dem Höhepunkt ihrer Fotografie-Karriere legt sie dann die Kamera beiseite und wird erfolgreiche Experimental- und Dokumentarfilmerin. Eine Zeit lang arbeitet sie als Cutterin für den spanischen Regisseur Luis Buñuel. 1959 kehrt sie wieder zurück zur Fotografie. Sie ist eine der ersten, die anfängt, Aufnahmen in Farbe zu machen. Die Tochter einer russisch-jüdischen Emigrantenfamilie spricht wenig über ihr Privatleben. Interviews gibt sie so gut wie nie. Sie soll, so heißt es, eine begnadete Pokerspielerin gewesen sein.
Wiederholung: WDR 3 um 17.45


10:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


10:04 Neugier genügt (116 Min.)
Ralph Erdenberger
Wiederholung: Sa um 04.03


12:00 Der Tag um zwölf (10 Min.)
Nachrichten


12:10 WDR 5 – Tagesgespräch (50 Min.)
Ralph Erdenberger


13:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


13:04 Mittagsecho (56 Min.)


14:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


14:04 Scala – Aktuelles aus der Kultur (56 Min.)
Rebecca Link
Wiederholung: um 21.04


15:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


15:04 WDR 5 Quarks – Wissenschaft und mehr (111 Min.)
Wiederholung: Sa um 00.05


16:55 Hörtipps (5 Min.)


17:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


17:04 Westblick – Das Landesmagazin (41 Min.)
Wiederholung: Sa um 02.03


17:45 Politikum – Das Meinungsmagazin (15 Min.)
Wiederholung: Sa um 02.45


18:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


18:04 Profit – Das Wirtschaftsmagazin (26 Min.)
Wiederholung: um 23.04


18:30 Echo des Tages (30 Min.)


19:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


19:04 WDR 5 KiRaKa. Radio für Kinder (56 Min.)
Entdecke, was du hören willst!


20:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


20:04 Das philosophische Radio (56 Min.)
Wiederholung: Sa um 03.03


21:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


21:04 Scala – Aktuelles aus der Kultur (56 Min.)


22:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


22:04 U 22 – Unterhaltung nach zehn (56 Min.)
Neue Lieder, neue Macher – Deutschlands junge Songwriter
Mit Fynn Kliemann und Nadine Fingerhut


23:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


23:04 Profit – Das Wirtschaftsmagazin (26 Min.)


23:30 – 24:00 Berichte von heute (30 Min.)
Zeitgeschehen

*

Samstag, 30. März 2019


00:00 WDR aktuell (5 Min.)
Nachrichten


00:05 WDR 5 Quarks – Wissenschaft und mehr (110 Min.)


01:55 Hörtipps (5 Min.)


02:00 WDR aktuell (3 Min.)
Nachrichten


02:03 Westblick – Das Landesmagazin (42 Min.)


02:45 Politikum – Das Meinungsmagazin (15 Min.)


03:00 WDR aktuell (3 Min.)
Nachrichten


03:03 Das philosophische Radio (57 Min.)


04:00 WDR aktuell (3 Min.)
Nachrichten


04:03 Neugier genügt (117 Min.)
Ralph Erdenberger


06:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


06:04 Morgenecho (176 Min.)


09:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


09:04 WDR 5 Polit-WG (41 Min.)


09:45 ZeitZeichen (15 Min.)
30. März 1774 – Der Todestag der Landgräfin Caroline von Hessen-Darmstadt

Goethe und Herder bewunderten sie als "Große Landgräfin" und für Friedrich II. von Preußen war sie "von Geschlecht eine Frau, vom Geist ein Mann". Caroline von Hessen-Darmstadt war mit Zarin Katharina der Großen befreundet, korrespondierte unter anderem mit Voltaire und machte Darmstadt für einige Jahre zum Zentrum der deutschen Literatur. Sie galt als eine der gebildetsten und geistreichsten Fürstinnen des Rokokos und der Aufklärung. Außerdem widmete sich intensiv und sehr erfolgreich der schwierigen Aufgabe, als Landgräfin eines verschuldeten Fürstentums, ihre fünf Töchter prestige- und gewinnbringend zu verheiraten.
Wiederholung: WDR 3 um 17.45


10:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


10:04 Mit Neugier unterwegs – Das Reisemagazin (56 Min.)
NRW-Tipp: Raesfeld
Wiederholung: So um 16.04


11:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


11:04 Satire Deluxe (56 Min.)
Wiederholung: Mo um 22.04


12:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


12:04 Töne, Texte, Bilder – Das Medienmagazin (56 Min.)
Wiederholung: So um 05.03


13:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


13:04 Mittagsecho (56 Min.)


14:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


14:04 Alles in Butter – Das Magazin fürs Genießen (56 Min.)
Otto Geisel, Institut für Genuss
Wiederholung: Mo um 03.03


15:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


15:04 Unterhaltung am Wochenende (111 Min.)
Beste Gäste @ Eckenga – Das WDR 5 Kabarettfest aus Dortmund
Mit Jochen Malmsheimer, Dietmar Wischmeyer und dem Stammorchester DO-Mitte
Gastgeber: Fritz Eckenga
Aufnahme vom 23. März aus dem Fritz-Henßler-Haus
Wiederholung: Di um 22.04


16:55 Hörtipps (5 Min.)


17:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


17:04 Krimi am Samstag (56 Min.)
Altenteil (1/2)
Bearbeitung und Regie: Martin Zylka
Suchaneck: Christopher Schärf
Herr Renner: Wolfgang Hübsch
Grasel: Simon Schwarz
Frau Zillinger: Linde Prelog
Frau Heinze: Sona MacDonald
Frau Bergmann: Inge Maux
Frau Ströck: Erni Mangold
Herr Obermüller: Heinz Trixner
Frau Schober: Brigitte Karner
Frau Schmutek: Helga Illich
Herr Zuschau: Florentin Groll
Hanni: Sarah Viktoria Frick
Frau Schmidtleitner: Barbara Petritsch
Frau Zuschau: Susanne Altschul
Lore: Elisabeth Rath
Herr Prskawetz: Michael Fuith
Stefan: Michael Steinocher
Mike: Matthias Franz Stein
Dr. Schneider: Regina Fritsch
Ewald: Martin Leutgeb
Susi: Doris Schretzmayer
Erzähler: Peter Simonischek
Und andere

Satirisch-morbider Krimi mit dem Antihelden Suchanek


18:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


18:04 WDR 5 Sportecho (26 Min.)


18:30 Echo des Tages (30 Min.)


19:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


19:04 WDR 5 KiRaKa. Radio für Kinder (56 Min.)
Als Oma seltsam wurde
Nach dem Kinderbuch von Ulf Nilsson
Übersetzung aus dem Schwedischen: Ole Könnecke
Komposition: Ingfried Hoffmann
Regie: Annette Kurth

Der sechsjährige Ulf mag seine Oma sehr gern und deshalb besucht er sie regelmäßig in ihrem kleinen Haus, um mit ihr zu spielen oder mit ihr einzukaufen. Besonders genießt er es, wenn seine Oma ihm dicke Bücher vorliest. Und das tut sie immer, wenn Ulf bei ihr ist, obwohl sie dafür eine Extra-Brille aufsetzen muss. Damit kann sie aber gut lesen. Nur komisch, denkt Ulf, dass sie die letzten Tage immer wieder das gleiche Kapitel vorgelesen hat. Irgendwas ist plötzlich seltsam mit seiner Oma. Ulf nimmt sich vor, gut auf sie aufzupassen und das ist auch nötig.


20:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


20:04 Bücher – Das WDR 5-Literaturmagazin (56 Min.)
Wiederholung: So um 15.04


21:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


21:04 Ohrclip – Der Literaturabend (116 Min.)


23:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


23:04 – 24:00 MusikBonus (56 Min.)
Wiederholung: So um 03.03

*

Sonntag, 31. März 2019


00:00 WDR aktuell (5 Min.)
Nachrichten


00:05 Unterhaltung am Wochenende (175 Min.)
Beste Gäste @ Eckenga – Das WDR 5 Kabarettfest aus Dortmund
Mit Jochen Malmsheimer, Dietmar Wischmeyer und dem Stammorchester DO-Mitte
Gastgeber: Fritz Eckenga
Aufnahme vom 23. März aus dem Fritz-Henßler-Haus


03:00 WDR aktuell (3 Min.)
Nachrichten


03:03 MusikBonus (57 Min.)


04:00 WDR aktuell (3 Min.)
Nachrichten


04:03 Alles in Butter – Das Magazin fürs Genießen (57 Min.)
Otto Geisel, Institut für Genuss


05:00 WDR aktuell (3 Min.)
Nachrichten


05:03 Töne, Texte, Bilder – Das Medienmagazin (57 Min.)


06:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


06:04 Tischgespräch (56 Min.)
Journalist Laszlo Trankovits im Gespräch mit Gisela Steinhauer

Laszlo Trankovits hat als Journalist hautnah den Wechsel vom Nachrichtenticker zu rasend schnellen Digital-Medien erlebt. Er macht sich zunehmend Sorgen um den Journalismus in Deutschland. Über die Gründe und sein bewegtes Leben spricht er im WDR 5 Tischgespräch mit Gisela Steinhauer.


07:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


07:04 Bärenbude Wecker – Radio für Ausgeschlafene (56 Min.)
Thema: Sportlich
Umfrage: Schwimmen lernen
Die Kuschelbären Johannes und Stachel: Turnen
Das klingende Bilderbuch: Honk
Hörspiel: Der verschwundene Schlafteddy (5/6)
Alle suchen Peters Schlafteddy
Von Erwin Grosche
Regie: Thomas Werner
Rate mal!: Medaille
Bärige Miniatur: Quatschbär

Schwimmen, Hockey, Fußball oder Rollschuhlaufen – es gibt soooo viele Sportarten, die man machen kann. Auch die Kuschelbären Johannes und Stachel ziehen die Sportklamotten an. Sie wollen turnen. Aber können Bären überhaupt Handstand oder Purzelbäume schlagen? Schwan Mimi möchte im Klingenden Bilderbuch lieber tanzen. Sie hat das Ballett für sich entdeckt und wirbelt über den Teich. Die anderen Schwäne sind ganz schön genervt davon. Ob Mimi wohl eine echte Ballerina wird?


08:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


08:04 Tiefenblick (36 Min.)
Landwirtschaft und ihre Folgen (1/3): Vom Sterben des Bodens
Wiederholung: um 22.30


08:40 Das Geistliche Wort (15 Min.)
Pfarrer Joachim Gerhardt, Bonn
Wiederholung: Mo um 02.45


08:55 Hörtipps (5 Min.)


09:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


09:04 Diesseits von Eden (41 Min.)
Die Welt der Religionen
Wiederholung: Mo um 02.03


09:45 ZeitZeichen (15 Min.)
31. März 1519 – Der Geburtstag von König Heinrich II. von Frankreich

Was ist Hypospadie? Mit dieser Missbildung des männlichen Geschlechtsteils kommen etwa zwei von tausend Knaben zur Welt. Während normalerweise die Harnröhre bis zur äußersten Spitze des Penis, zur Eichel führt, öffnet sie sich bei diesem Defekt weit vorher, unterhalb des Glieds. Das historische Beispiel für Hypospadie ist König Heinrich II von Frankreich. Mit vierzehn schon wurde er mit der gleichaltrigen Italienerin Katharina von Medici verheiratet, doch blieb die Ehe über zehn Jahre lang kinderlos. Praktischen Rat wusste schließlich der königliche Leibarzt Jean Fernel. Heinrich sei nicht unfruchtbar, doch müsse er, der Hypospadie wegen, seiner Gattin "more ferarum" beiwohnen, das heißt übersetzt "nach Art der wilden Tiere". In der Tat kamen danach "more ferarum" in vierzehn Jahren zehn Kinder hintereinander hergepurzelt. Dabei ist "more ferarum" keineswegs so wild, wie es klingt …
Wiederholung: WDR 3 um 17.45


10:00 Gottesdienst (60 Min.)
Übertragung aus St. Johann Baptist in Nideggen
Predigt: Pfarrer Kurt Wecker


11:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


11:04 Dok 5 – Das Feature (56 Min.)
das ARD radiofeature: Dreckschleuder Deutschland
Über die Gefährdung unserer Lebensgrundlagen

Wir sind gut, denken wir Deutschen: grün, sauber, öko. In Wirklichkeit produzieren wir luxuriöse Feinstaubschleudern, trennen Müll – um dann doch alles zusammen zu verbrennen – und verseuchen Äcker und Flüsse. Wer blockiert eine vernünftige Umweltpolitik? Allein im Bereich Umwelt sind derzeit über ein Dutzend EU-Vertragsverletzungsverfahren gegen Deutschland anhängig. Im europäischen Vergleich stehen wir also in der Umsetzung von EU-Umweltrichtlinien viel schlechter da, als wir meinen. Deutsche Regierungspolitiker stellen sich schützend vor die Interessen der heimischen Industrie. EU-Recht wird in vielen Fällen nicht in nationales Recht integriert. Zudem sind Verwaltung und Justiz kaum in der Lage, die schon bestehenden Regeln durchzusetzen. Wer verpatzt unsere Klima-Bilanz? Welche Kräfte in Berlin und Brüssel blockieren eine vernünftige Umweltpolitik? Wie bremst die konventionelle Landwirtschaft die Agrarwende aus? Es geht um nichts Geringeres als unsere Lebensgrundlagen – unsere Böden, das Wasser, die Luft.
Wiederholung: Mo um 20.04


12:00 Tagesschau (3 Min.)


12:03 Presseclub (42 Min.)
Wiederholung: Mo um 00.05


12:45 Presseclub – nachgefragt (15 Min.)
Hotline: freecall 0800 5678 555
Wiederholung: Mo um 00.45


13:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


13:04 Mittagsecho (26 Min.)


13:30 Lebenszeichen (30 Min.)
Islamische Mystik, moderne Psychologie
Mustafa Merters Seelenheilkunde


14:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


14:04 WDR 5 KiRaKa. Radio für Kinder (56 Min.)
Als Oma seltsam wurde
Nach dem Kinderbuch von Ulf Nilsson
Übersetzung aus dem Schwedischen: Ole Könnecke
Komposition: Ingfried Hoffmann
Regie: Annette Kurth

Der sechsjährige Ulf mag seine Oma sehr gern und deshalb besucht er sie regelmäßig in ihrem kleinen Haus, um mit ihr zu spielen oder mit ihr einzukaufen. Besonders genießt er es, wenn seine Oma ihm dicke Bücher vorliest. Und das tut sie immer, wenn Ulf bei ihr ist, obwohl sie dafür eine Extra-Brille aufsetzen muss. Damit kann sie aber gut lesen. Nur komisch, denkt Ulf, dass sie die letzten Tage immer wieder das gleiche Kapitel vorgelesen hat. Irgendwas ist plötzlich seltsam mit seiner Oma. Ulf nimmt sich vor, gut auf sie aufzupassen und das ist auch nötig.


15:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


15:04 Bücher – Das WDR 5-Literaturmagazin (56 Min.)


16:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


16:04 Mit Neugier unterwegs – Das Reisemagazin (56 Min.)
NRW-Tipp: Raesfeld


17:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


17:04 WDR 5 Hörspiel am Sonntag (56 Min.)
Letzte Begegnung
Übersetzung aus dem Italienischen: Claudia Schmitt
Komposition: Hans Jürgen Schunk
Bearbeitung und Regie: Thomas Wolfertz
Mutter: Gisela Trowe
Frl. Inge: Therese Hämer
Gisela Freihorst: Ilse Strambowski

Wie man mit der NS-Vergangenheit der eigenen Mutter umgeht


18:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


18:04 Erlebte Geschichten (26 Min.)
Die Schauspielerin Heide Keller
Wiederholung: um 22.04


18:30 Echo des Tages (30 Min.)


19:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


19:04 WDR 5 KiRaKa. Radio für Kinder (56 Min.)
Früher gab es keine Autobahn – Eine KiRaKa-Radiogeschichte wie alles immer schneller wurde

Alles fing ganz langsam an. Kein megaschnelles-Internet, kein Vollgas auf der Autobahn – es gab ja nicht einmal Autos. Die Welt war wu¨st und leer – und o¨de langsam. Oder vielleicht war es gar nicht so o¨de, nur weil die Menschen früher zu Fuß von einem Ort zum anderen gehen mussten und lange dafür brauchten? Das wollen unsere Forscherkinder in dieser Radiogeschichte herausfinden. Z.B. auf der Kartbahn, auf der Achterbahn und auf einem Eselskarren. Seit der Erfindung des Rades ist die Welt immer schneller geworden. Früher hieß es "Mensch, diese Geschwindigkeit ist schädlich!" Und heute rasen wir mit 330 Sachen im ICE durch die Welt. Wie fühlt sich Geschwindigkeit überhaupt an? Und wie ist das mit der Zeit – hatten die Menschen damals mehr davon als wir heute? Oder vielleicht weniger?


20:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


20:04 Leselounge (56 Min.)
Böse Überraschungen
Mit Bettina Böttinger, Caroline Peters, Charly Hübner und der Monika Roscher Bigband
Aufnahme im Rahmen der lit.COLOGNE-Gala vom 27. März aus der Kölner Philharmonie
Wiederholung: Mo um 04.03


21:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


21:04 Liederlounge (56 Min.)
Von Schafen, Monstern und Mäusen – Sven Regener über seine Lyrics
Aufnahme im Rahmen der lit.COLOGNE vom 25. März aus der Stadthalle, Köln-Mülheim
Wiederholung: Mo um 05.03


22:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


22:04 Erlebte Geschichten (26 Min.)
Die Schauspielerin Heide Keller


22:30 Tiefenblick (30 Min.)
Landwirtschaft und ihre Folgen (1/3): Vom Sterben des Bodens


23:00 WDR aktuell (4 Min.)
Nachrichten


23:04 – 24:00 Funkhausgespräche (56 Min.)
 

– Änderungen und Ergänzungen vorbehalten –
 

*


Quelle:
WDR 5 – Programminformationen
13. Woche – 25.03. bis 31.03.2019
Westdeutscher Rundfunk Köln
Appellhofplatz 1, 50600 Köln
Internet: www.wdr5.de


veröffentlicht im Schattenblick zum 15. März 2019

Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang