Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → BR TEXT


KULTUR/9132: Nachrichten - BR Text 08.11.2019


BR Text vom 08.11.2019 - Nachrichten Kultur/Medien


+++ Bayerischer Buchpreis für David Wagner +++ Plagiatsvorwurf überschattet Preisgala +++ Juli Zeh bekommt Heinrich-Böll-Preis +++ Tagung zur Comicforschung +++ Das Digitalradio DAB+ wird in Zukunft in jedem Neuwagen in Deutschland zu hören sein +++

*

Bayerischer Buchpreis für David Wagner

David Wagner erhält den Bayerischen
Buchpreis 2019 für den Roman "Der
vergessliche Riese".

Der Sieger in der Kategorie Belletris-
tik wurde Donnerstagabend bei einer öf-
fentlichen Jurysitzung in München er-
mittelt. Gewinner bei den Sachbüchern
wurde "Furcht und Freiheit. Für einen
anderen Liberalismus" von Jan-Werner
Müller. Beide Auszeichnungen sind mit
je 10.000 Euro Preisgeld verbunden.

Der undotierte Ehrenpreis ging an den
Schauspieler und Regisseur Joachim Mey-
erhoff, der seit dieser Spielzeit zum
Ensemble der Schaubühne Berlin gehört.

*

Plagiatsvorwurf überschattet Preisgala

Bei der Verleihung des Bayerischen
Buchpreises hat die Jury die Nominie-
rung für das Sachbuch "Die Gesellschaft
des Zorns" von Cornelia Koppetsch wegen
eines Plagiatsverdachts zurückgezogen.

Koppetsch wird vorgeworfen, nicht alle
Quellen offengelegt und bei ihren The-
sen eine große Nähe zu einem anderen
Sachbuch aufgewiesen zu haben. Laut
Veranstalter räumte Koppetsch selbst
ein, bei den Quellen Fehler gemacht zu
haben. Der zweite Vorwurf jedoch ent-
behre "jeder Grundlage", so Koppetsch.

Koppetsch analysiert in ihrem Buch den
Rechtspopulismus im globalen Zeitalter.

*

Juli Zeh bekommt Heinrich-Böll-Preis

Die Schriftstellerin Juli Zeh erhält am
Abend den mit 30.000 Euro dotierten
Heinrich-Böll-Preis der Stadt Köln.

Die 45-Jährige gehöre zu den Autorin-
nen, "die einen der ersten Plätze in
der deutschen Gegenwartsliteratur für
sich in Anspruch nehmen dürfen", teilte
die Jury zur Begründung mit. Die aus
Bonn stammende, in Brandenburg lebende
Zeh veröffentlichte neben Romanen,
Kurzgeschichten, Theaterstücken und
Hörspielen auch Sachbücher und Essays
zu politischen Themen.

Zu den Preisträgern zählen u.a. Rainald
Goetz, Herta Müller und Ilija Trojanow.

*

Tagung zur Comicforschung

Im Erika-Fuchs-Haus in Schwarzenbach/
Saale, in dem sich das Museum für Comic
und Sprachkunst befindet, findet bis
Sonntag eine internationale Tagung zur
Comicforschung statt.

Dazu werden Wissenschaftler aus aller
Welt erwartet. Im Mittelpunkt steht die
Frage, was bei der Übersetzung eines
Comics in eine andere Sprache zu beach-
ten ist.

Während der Tagung wird erstmals ein
Preis für die beste wissenschaftliche
Arbeit eines Nachwuchsforschers über
Comics verliehen. Ihn erhält eine Dok-
torandin der Universität Kiel.

*

KULTUR/MEDIEN KURZMELDUNG

Berlin: Das Digitalradio DAB+ wird in
Zukunft in jedem Neuwagen in Deutsch-
land zu hören sein. Laut einem Be-
schluss des Bundesrats müssen vom 21.
Dezember 2020 an Radios in neuen Fahr-
zeugen sowie neue stationäre Radioge-
räte mit Display den Empfang und die
Wiedergabe von DAB+ ermöglichen.

*

Quelle:
BR Text
Bayerischer Rundfunk, Programmbereich Bayern 3 - Jugend - Multimedia
Floriansmühlstr. 60, 80939 München
E-Mail: bayerntext@br-online.de
Internet: www.bayerntext.de
Das BR Text-Programmschema erhalten Sie
per Fax-Abruf: 089/38 06-77 03

Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang