Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → BR TEXT


WIRTSCHAFT/8436: Nachrichten - BR Text 13.11.2017


BR Text vom 13.11.2017 - Nachrichten Wirtschaft


+++ Ledvance streicht 1.300 Jobs +++ Millionennachzahlung für ADAC +++ Lufthansa: 1.000 neue Inlandsflüge +++ Weltgrößte Medizinmesse +++ Insolvenzverwalter für Grüntenlifte +++ Schlecker-Bankrottprozess +++ MAN investiert in Standorte +++

*

Ledvance streicht 1.300 Jobs

Der Lampenhersteller Ledvance hat Be-
richte über geplante Werksschließungen
in Augsburg und Berlin bestätigt.

Im Rahmen der Transformation wolle man
Arbeitsplätze abbauen, hieß es. Details
würden noch ausgearbeitet und mit den
Arbeitnehmervertretern abgestimmt. Bis
Ende 2021 sollen rund 1.300 Jobs ge-
strichen, o.g. Werke bis Ende 2018 ge-
schlossen werden. Allein in Augsburg
fallen etwa 700 Stellen weg. Das Eich-
stätter Werk soll erhalten bleiben,aber
auch hier werden Arbeitsplätze abgebaut

Osram hatte Ledvance zum 1.März an ein
chinesisches Konsortium verkauft.

*

Millionennachzahlung für ADAC

Der Wechsel des zuständigen Finanzamts
hat für den ADAC teure Folgen.

Der Verein musste laut "Süddeutscher
Zeitung" für die Jahre 2014 und 2015
knapp 90 Mio. Euro Versicherungssteuern
nachzahlen. Ein ADAC-Sprecher sagte,
der Verein habe Ende Juli eine Steuer-
festsetzung des Bundeszentralamts für
Steuern in zweistelliger Millionenhöhe
erhalten und fristgerecht bezahlt.

Seit einigen Jahren ist für den ADAC
das Bundeszentralamt zuständig, das
beim Thema Versicherungssteuer offenbar
weniger großzügig ist als die früher
zuständigen bayerischen Finanzbehörden.

*

Lufthansa: 1.000 neue Inlandsflüge

Lufthansa-Chef Spohr hat ab Januar
1.000 weitere innerdeutsche Flüge pro
Monat angekündigt.

Damit soll der Kapazitätsengpass beho-
ben werden, der durch den Wegfall der
Flüge der insolventen Air Berlin ent-
standen war und zu hohen Ticketpreisen
auf gefragten Strecken geführt hatte.
Spohr sagte der "Bild"-Zeitung: "Ich
kann versprechen, dass mit neuen inner-
deutschen Flügen wieder stabile Preise
kommen."

Derzeit sind Routen wie Berlin-München
und Berlin-Köln fast ausgebucht oder
die Tickets dafür sehr teuer.

*

Weltgrößte Medizinmesse begonnen

Mit Neuheiten vom "intelligenten Pflas-
ter" bis zur 3D-Datenbrille für Chirur-
gen ist die weltgrößte Medizinmesse
Medica in Düsseldorf gestartet.

Im Mittelpunkt der viertägigen Messe
steht die digitale Vernetzung in allen
Gesundheitsbereichen. Mehr als 5.100
Aussteller aus 66 Nationen präsentieren
bis Donnerstag Produkte für Patienten,
Kliniken und Arztpraxen.

Parallel dazu läuft die Zulieferermesse
Compamed mit rund 780 Ausstellern.
Hunderte Vorträge, Workshops, Seminare
und Expertenrunden widmen sich Fragen
der Gesundheit.

*

Insolvenzverwalter für Grüntenlifte

Das Amtsgericht Kempten hat den Ulmer
Rechtsanwalt Zistler zum vorläufigen
Insolvenzverwalter der Grüntenlifte in
Rettenberg/Kranzegg bestellt.

Das bestätigte Zistler dem BR. Mit
Blick auf die Pläne des Schweizer In-
vestors Wallimann, Geld in die Lifte zu
stecken, sagte er: "Sollten die zuge-
sagten Mittel eingebracht werden, sind
die Aussichten für die Grüntenlifte po-
sitiv. Andernfalls werden wir mit Hoch-
druck an Alternativlösungen arbeiten."

Wallimann will nach eigenen Angaben 80
Mio. Euro investieren, eine Kabinenbahn
bauen und mehr Schneekanonen einsetzen.

*

WIRTSCHAFT KURZMELDUNGEN

Stuttgart: Ex-Drogeriemarktkönig Schle-
cker und seine Kinder haben weitere 4,0
Millionen Euro an den Insolvenzverwal-
ter ihrer 2012 untergegangenen Kette
gezahlt. Dies teilten sie im Bankrott-
prozess vor dem Landgericht Stuttgart
mit. 2013 hatte die Familie bereits gut
10,0 Mio. Euro gezahlt. Insgesamt mel-
deten die Gläubiger inzwischen über
eine Milliarde Euro an Forderungen an.

München: Der Lkw-Bauer MAN will nach
dem harten Sanierungskurs wieder mehr
Geld in seine Standorte stecken. Bis
2020 sollen mehr als 2,4 Mrd. Euro in-
vestiert werden, wie Vorstandschef
Drees sagte. Allein in das Münchner
Stammwerk fließen demnach rund 1,1 Mrd.
Euro u.a. in eine neue Lackieranlage.

*

Quelle:
BR Text
Bayerischer Rundfunk, Programmbereich Bayern 3 - Jugend - Multimedia
Floriansmühlstr. 60, 80939 München
E-Mail: bayerntext@br-online.de
Internet: www.bayerntext.de
Das BR Text-Programmschema erhalten Sie
per Fax-Abruf: 089/38 06-77 03

Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang