Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → VOM TAGE


AUSLAND/7642: Aus aller Welt - 06.12.2017 (SB)


VOM TAGE


Trump erkennt Jerusalem als Hauptstadt Israels an

US-Präsident Trump hat seinen palästinensischen Amtskollegen Abbas und den jordanischen König Abdulla am Dienstag darüber informiert, daß er Jerusalem als Hauptstadt Israels anerkennen werde. Einzelheiten auch zur geplanten Verlegung der US-Botschaft von Tel Aviv nach Jerusalem wurden für Mittwochabend erwartet. Mehrere palästinensische Organisationen kündigten drei "Tage des Zorns" an, denn Ostjerusalem soll Hauptstadt von Palästina sein, wenn es für den Nahostkonflikt eine Zweistaatenlösgung gibt. Bereits am Samstag hatte die Hamas für den Fall, daß Trump seine Ankündigungen wahr machte, mit einer neuen Intifada gedroht. Vertreter arabischer Staaten, der Türkei und mehrerer EU-Staaten, darunter Deutschland, hatten Trump vor einem Flächenbrand im Nahen Osten gewarnt. Ein Uno-Sprecher in New York riet der US-Regierung vor einseitigen Veränderungen des Status von Jerusalem ab.

6. Dezember 2017


Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang