Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → VOM TAGE


AUSLAND/8069: Aus aller Welt - 10.02.2019 (SB)


VOM TAGE


Gelbwesten-Protest in Frankreich gegen Anti-Krawall-Gesetz

An den Protestaktionen in Frankreich haben am Samstag erneut Zehntausende Menschen teilgenommen. In Paris marschierten laut Innenministerium rund 4000 Demonstranten zur Nationalversammlung. Dort lieferten sich Aktivisten Auseinandersetzungen mit der Polizei. Ein Fotograf unter den Demonstranten erlitt eine schwere Handverletzung offenbar durch eine explodierende Blendgranate. Der Protest, der sich vor fast drei Monaten zunächst gegen Steuererhöhungen auf Treibstoff richtete, hat inzwischen regierungskritische Züge angenommen. Die jüngsten Kundgebungen wandten sich unter anderem gegen das von der Regierung geplante Anti-Krawall-Gesetz, welches der Polizei erweiterte Kompetenzen gegenüber Demonstranten einräumt. Unter anderen soll in Frankreich ein Vermummungsverbot für Kundgebungsteilnehmer und ein präventiver Ausschluß von Demonstrationen eingeführt werden. Bei Zuwiderhandlung drohen drakonische Strafen.

10. Februar 2019


Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang