Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → VOM TAGE


GESUNDHEIT/7906: Medizin und Gesundheitswesen - 11.10.2018 (SB)


VOM TAGE


Verbot von Solarien gefordert

Der Kampf gegen den Hautkrebs geht in die nächste Runde. Wie das Deutsche Ärzteblatt berichtete, fordert die französische Verbraucherschutzbehörde Anses ein Verbot von Sonnenstudios. Schließlich sei das Krebsrisiko durch Solarien erwiesen. Wer mit unter 35 Jahren nur einmal in ein Sonnenstudio geht, hat bereits ein um 59 Prozent erhöhtes Risiko, ein bösartiges Melanom zu entwickeln. Jetzt muß die Politik handeln und die Bevölkerung davor schützen, weiter künstlicher UV-Strahlung ausgesetzt zu werden, so Anses. In Deutschland ist Minderjährigen der Besuch von Sonnenstudios untersagt. Länder wie Australien und Brasilien haben Solarien sogar ganz verboten.

11. Oktober 2018


Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang