Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → VOM TAGE


MILITÄR/7925: Sicherheitspolitik, Rüstung und Konflikte - 11.10.2018 (SB)


VOM TAGE


Bundeswehr verlegt 16 Kampfpanzer Leopard II nach Norwegen

Die Bundeswehr hat über Emden 16 Kampfpanzer vom Typ Leopard 2 und weiteres Kriegsgerät nach Norwegen verschifft. In dem an Rußland angrenzenden NATO-Land startet die Allianz am 25. Oktober ein 30tägiges Großmanöver, in das rund 50.000 Soldaten eingebunden sein werden. Deutschland stellt mit etwa 10.000 Soldaten das zweitgrößte Kontingent nach den USA. Bei der Kriegsübung geht es um schnelle Truppenverlegungen im sogenannten Bündnisfall. Die Neue Osnabrücker Zeitung erfuhr aus dem Verteidigungsministerium, mit dem lange geplanten und angekündigten Manöver reagiere die NATO auf das wiederholt aggressive Verhalten Rußlands in den vergangenen Jahren gegenüber seinen Nachbarn und demonstriere Einsatzbereitschaft wie auch Reaktionsfähigkeit. Das größte NATO-Manöver seit Ende des kalten Krieges kostet Deutschland voraussichtlich 90 Millionen Euro.

11. Oktober 2018


Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang