Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → VOM TAGE


SOZIALES/7461: Arbeit, Soziales und Familie - 19.06.2017 (SB)


VOM TAGE


UNHCR Berichtete über Flüchtlingstrends im Jahr 2016

Das Uno-Flüchtlingshilfswerk (UNHCR) hat in Genf ihre aktuelle Weltjahresstatistik Global Trends für 2016 vorgestellt. Demnach hat die Zahl der Flüchtlinge und Vertriebenen mit insgesamt 65,5 Millionen einen Höchststand erreicht. Mehr als die Hälfte von ihnen waren minderjährig. Unter denen, die vor Kriegen und Konflikten aus ihrer Heimat oder ihrem Land vertrieben wurden, stellten Syrer, Afghanen und Südsudanesen die Mehrheit. Bei 40,3 Millionen Menschen handelte es sich um Binnenflüchtlinge. Von den 22,5 Millionen ins Ausland vertriebenen Menschen kamen 84 Prozent in Entwicklungsländern unter. Die Türkei nahm 2,9 Millionen Menschen auf. 2,8 Millionen suchten in einem anderen Land Asyl, davon 722.000 in Deutschland. Das ist die höchste Zahl weltweit.

19. Juni 2017


Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang