Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → VOM TAGE


SOZIALES/7761: Arbeit, Soziales und Familie - 16.04.2018 (SB)


VOM TAGE


Ausbruch aus Langzeitarbeitslosigkeit wird schwieriger

Bezieher von Hartz-IV-Leistungen sind im vergangenen Jahr durchschnittlich 650 Tage arbeitslos gewesen. 2011 betrug die durchschnittliche Arbeitslosigkeit nach Angaben der Bundesagentur für Arbeit noch 555 Tage. Die Zahl der Menschen mit kurzer Arbeitslosigkeit wird zunehmend kleiner. Zur Zeit gibt es in Deutschland rund sechs Millionen Hartz-IV-Bezieher. Vielen reichen die Bezüge nicht zum Leben. Sie gehen einem Minijob nach. Von den mehr als 1,2 Millionen Langzeitarbeitslosen im März 2018 sind knapp 860.000 als solche registriert. Die anderen befinden sich z. B. in Weiterbildungs- oder Qualifizierungsmaßnahmen.

16. April 2018


Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang