Schattenblick → INFOPOOL → SOZIALWISSENSCHAFTEN → VERANSTALTUNGEN


VORTRAG/421: Lippstadt - "Konzentration bei Kindern" am 21. November 2017


Konzentration bei Kindern

Psychologe beantwortet Fragen und gibt Hilfestellungen


Lippstadt. "Heute passt Du mal auf", "Heute zappelst Du mal nicht rum" - mit solchen oder ähnlichen gut gemeinten Aufforderungen versuchen Eltern oftmals ihre Kinder dazu zu bewegen, sich zu konzentrieren. Egal ob es darum geht, dem Unterricht zu folgen, einer Geschichte im Kindergarten zuzuhören oder mit einer Aufgabe zügig anzufangen - die Fähigkeit, sich konzentrieren zu können, ist eine Schlüsselkompetenz. Gleichzeitig stellen insbesondere Erzieher und Lehrer fest, dass es zahlreiche Kinder gibt, die damit Schwierigkeiten haben.

Wie sich Konzentration im Alltag fördern lässt, welche Grundvoraussetzungen für diese Leistung gegeben sein müssen und wie Eltern ihre Kinder dabei unterstützen können, sind Fragestellungen, mit denen sich der Psychologe Prof. Dr. Holger Domsch in einem Vortrag am Dienstag, 21.11.2017, auseinandersetzt. Anhand von Beispielen aus der Praxis wird er Konzepte von Konzentration erläutern. Außerdem werden Unterstützungsmöglichkeiten vorgestellt und diskutiert.

Der Vortrag, der von den Familienzentren in Lippstadt in Kooperation mit der Volkshochschule Lippstadt veranstaltet wird, findet in der Thomas-Valentin-Stadtbücherei statt und beginnt um 20 Uhr.

*

Quelle:
Pressemitteilung von Freitag, 10. November 2017
Stadt Lippstadt
Frau Scharte, Pressestelle,
E-Mail: pressestelle@stadt-lippstadt.de
Tel: 02941/980-313


veröffentlicht im Schattenblick zum 14. November 2017

Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang